close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

eine frauenreise nach israel/palästina 22.-31. oktober 2014 mit

EinbettenHerunterladen
“BRÜCKEN BAUEN” EINE FRAUENREISE NACH ISRAEL/PALÄSTINA
22.-31. OKTOBER 2014
MIT ESTHER ZINGRICH, SCHWANDEN (BE)
Liebe interessierte Frauen
Reiseprogramm
anders als die Medienberichterstattung möchte diese Frauenreise nach Israel/Palästina die unzähligen
Versuche an Ort zeigen, die sich mit dem Brücken
bauen zwischen beiden Völkern beschäftigen. Unser
Blick fällt dabei hauptsächlich auf Frauenrealitäten
und von Frauen getragene Projekte. Trotz widriger politischer Umstände glauben sehr viele Menschen an
eine gemeinsame Zukunft und hoffen auf ein friedliches Nebeneinander in der multikulturellen Gesellschaft zwischen Orient und Okzident.
Langjährige Friedensaktivistinnen erzählen uns über
ihren bewegten Alltag in einer vom Militär geprägten
Region und über die Schwierigkeiten, der jeweils anderen Seite Hand zum Frieden zu bieten. Wir besuchen
Projekte, die sich mit der Besserstellung der Frauen
in ihrer Gesellschaft und der Demokratisierungsbewegung im Land beschäftigen. Eine Voraussetzung
für den in den so genannten Friedensverhandlungen
angestrebten Schulterschluss von gleichberechtigten
Gesellschaften.
Neben den lebendigen Einblicken in den Alltag in Nahost kommt auch die Besichtigung historisch-religiöser
Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz. Ein Stadtrundgang
in Jerusalem und die Entdeckung des Schmelztiegels
dieser Stadt auf eigene Faust lässt die Vielschichtigkeit des Nahostkonflikts erahnen.
1. Tag, Mittwoch, 22. Oktober 2014
Zürich - Tel Aviv - Jerusalem
Besammlung am Vormittag auf dem Flughafen Zürich,
Abflug mit ELAL um 12.40 Uhr, Ankunft in Tel Aviv
um ca. 17.30 Uhr. Transfer nach und Übernachtung in
Jerusalem.
Nicht zuletzt bietet die gemeinsame Reise die Möglichkeit, über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zwischen Gleichgesinnten oder -interessierten
zu knüpfen. Ich freue mich auf das Zusammensein
mit am Nahostgeschehen interessierten Frauen und
die erfrischende Reisegemeinschaft.
Esther Zingrich
Esther Zingrich ist frühere Koordinatorin israelischpalästinensicher Friedensprojekte und war auch journalistisch tätig.
2. Tag, Donnerstag, 23. Oktober 2014
Jerusalem
Jerusalem historisch/religiös - eine Einführung in eine
faszinierende Stadt, Rundgang durch die Stadt.
Übernachtung in Jerusalem.
3. Tag, Freitag, 24. Oktober 2014
Ramallah
In Ramallah wollen wir der palästinensischen Friedensaktivistin Sumaya Farhat Nasr begegnen, in der
Hauptstadt der palästinensischen Autonomiegebiete
gibt es auch Zeit für einen Bummel und das Mittagessen. Wir besuchen das Mausoleum von Yassir Arafat
und treffen uns am Abend, zurück in Jerusalem, mit
der israelischen Friedensaktivistin Rahel Freudenthal.
Übernachtung in Jerusalem
4. Tag, Samstag, 25. Oktober 2014
Wadi Qelt - Jericho
Wir verlassen Jerusalem für drei Tage und wandern
durchs Wadi Qelt hinunter Richtung Jericho und Jordantal, eine wunderschöne und spannende Gegend,
die auch andere Geschichten kennt als die vom barmherzigen Samariter!
«Erfrischen» werden wir uns nach dieser Wanderung
mit einem Bad im Toten Meer, bevor wir die kommende Nacht in Jericho, der am tiefsten gelegene
Stadt der Welt, verbringen.
5. Tag, Sonntag, 26. Oktober 2014
Jordantal - Galiläa
«Adopt-a-palm», so heisst ein Projekt, dem heute
unsere Aufmerksamkeit gilt. Adopt A Palm will Menschen einladen, dass in der ältesten Stadt der Welt am
tiefsten Punkt der Erde Zukunft geschaffen wird.
Am Nachmittag fahren wir das Jordantal hinauf in
das galiläische Hügelland in die Region des Sees Genesareth, wo wir übernachten werden.
6. Tag, Montag, 27. Oktober 2014
Haifa - Jerusalem
Die Rückkehr von Galiläa nehmen wir durch die
Küstenebene unter die Räder. In Haifa machen wir
Halt beim Kayan-Projekt. Kayan heisst auf arabisch
“Sein, Existieren”. Kayan glaubt daran, dass sozialer
Wandel möglich ist, wenn Frauen ermutigt werden, ihr
Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Kayan wurde
1998 gegründet.
Von Haifa - wir fahren kurz durch diese wunderschöne
Stadt am Mittelmeer - gelangen wir wieder hinauf nach
Jerusalem.
7. Tag, Dienstag, 28. Oktober 2014
Jerusalem
Die vielen Eindrücke, Erfahrungen und Gespräche der
vergangenen Tage brauchen Zeit zur Verarbeitung.
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung, der freien Zeit oder - wer lieber möchte - des
Entdeckens auf eigene Faust! Am Tagesende wartet
die Begegnung mit Diet Koster auf uns. Die 70jährige
Holländerin lebt seit 44 Jahren in Palästina und war
Leiterin eines Bubenhauses. Heute blickt sie auf eine
Mehrgenerationenfamilie und engagiert sich nach wie
vor für ‘ihre` Kinder und Enkel.
8. Tag, Mittwoch, 29. Oktober 2014
Jerusalem
Zwei Begegnungen prägen den heutigen Tag: zum einen unser Besuch im “Zentrum für non-violent-communication”, Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
basiert auf den Prinzipien der Gewaltfreiheit – dem
natürlichen Zustand von Mitgefühl, wenn das Herz frei
von Gewalt ist. Später treffen wir uns mit Vertreterinnen der israelischen Organisation “Breaking the Silence”. Die Männer und Frauen haben seit dem Beginn
der zweiten Intifada im israelischen Militär gedient und
berichten über ihre Sicht des Alltags in den besetzten
Gebieten.
9. Tag, Donnerstag, 30. Oktober 2014
Bethlehem
Wir fahren nach Bethlehem, wo wir zunächst “Lifegate”, ein Haus für behinderte Menschen, besuchen.
Ebenfalls wollen wir bei Suhair Farray vorbeischauen.
Die palästinensische Direktorin des Insan Centers
für Frauen hat als Videojournalistin Frauenrealitäten
eingefangen, wie sie in den Medien nicht vorkommen.
Danach fahren wir noch etwas weiter südlich nach Hebron. Nach einem Gang durch die Altstadt, der uns
wohl kaum unbeeindruckt zurück lässt, kehren wir
zum letzten Mal zurück nach Jerusalem.
10. Tag, Freitag, 31. Oktober 2014
Tel Aviv - Zürich
Nach dem Morgenessen bringt uns unser Bus auf den
Flughafen Tel Aviv, von wo wir um die Mittagszeit nach
Zürich zurückfliegen. Ankunft in Kloten um ca. 15.30
Uhr, danach individuelle Heimkehr.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.
ESTHER ZINGRICH
Lauenenweg 4
3657 Schwanden (Sigriswil)/BE
TERRA SANCTA TOURS AG
Burgunderstrasse 91
3018 Bern
Telefon 033 251 14 60
esther.zingrich@bluewin.ch
Telefon 031 991 76 89
info@terra-sancta-tours.ch
www.terra-sancta-tours.ch
Fotos: Ludwig Spirig-Huber, Bern
Pauschalpreis
Bei einer Beteiligung von
mind. 15 Personen
mind. 10 Personen
Zuschlag Einzelzimmer
Treibstoffzuschläge und Flughafentaxen (z.Zt.)
Anmeldung
zur Teilnahme an der
CHF
CHF
CHF
CHF
2365
2620
450
182
Die Preise basieren auf einem Wechselkurs des US-Dollar von Fr. 0.90
Preisänderungen der Fluggesellschaft bleiben vorbehalten.
Leistungen
FRAUENREISE ISRAEL/PALÄSTINA
vom 22.-31. Oktober 2014
bitte Namen genauso wie im Pass ausfüllen!
1.Name
Im Pauschalpreis sind inbegriffen:
• Linienflüge mit ELAL, Verpflegung an Bord
• Betreuung an den Flughäfen Zürich und Tel Aviv
• Rundfahrt mit eigenem Bus gemäss Programm
• Unterkunft in Doppelzimmern mit Bad/WC in guten Mittelklasse-Hotels, Halbpension
• alle Eintrittsgebühren, Taxen, Steuern
• Reiseführung durch deutsch sprechende örtliche Reiseleiterin
• Begleitung durch Esther Zingrich, Journalistin, Schwanden
• Betreuung während der Reise durch unseren Partner in Jerusalem (Terra Sancta Tourist Co.)
• praktischer Reise-Rucksack, kleine Reisedokumentation
Vorname
Nicht inbegriffen sind:
Flughafentaxen, Treibstoffzuschläge, landesübliche Trinkgelder
an Reiseführerin, Chauffeur, Hotelpersonal, Mittagessen, persönliche Versicherungen.
2. Name
Nationalität
Adresse
PLZ / Wohnort
E-Mail
Tel. PrivatG.
Geb.Datum
Vorname
Nationalität
Bedingungen
Reisepass
Schweizer Bürgerinnen benötigen einen Reisepass, der noch
mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig ist.
Anmeldungen
Wegen der beschränkten Teilnehmerinnenzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt.
Letzter Anmeldetermin ist der 31. August 2014. Später eintreffende Anmeldungen können nur unter Vorbehalt angenommen
werden. Bei der definitiven Anmeldung wird eine Anzahlung von
Fr. 700.- pro Person fällig.
Annullationskosten
Bei Rückzug einer bereits schriftlich bestätigten Teilnahme entstehen folgende Kosten: 60-31 Tage vor Abreise Fr. 500.-; 30-20
Tage vor Abreise: 65%, 19 bis 10 Tage vor Abreise 80%, 9 bis 1
Tag vor Abreise 90%, am Abreisetag 100% des Pauschalpreises.
Bitte notieren Sie auf dem Anmeldetalon, ob Sie im Besitz einer
privaten Annullationskosten-Versicherung sind.
Haftung
TERRA SANCTA TOURS AG als verantwortlicher Reiseveranstalter
haftet im Rahmen der Haftungsbestimmungen des schweizerischen
Bundesgesetzes über Pauschalreisen. Die Haftung für andere als
Personenschäden ist auf den doppelten Reisepreis beschränkt.
Unser Unternehmen ist Teilnehmer am Garantiefonds der
Schweizer Reisebranche und garantiert Ihnen die Sicherstellung
Ihrer im Zusammenhang mit der Buchung einer Pauschalreise
einbezahlten Beträge sowie Ihre Rückreise. Wir behalten uns
vor, die Reise bei Auftreten von schwerwiegenden politischen
Unruhen auch kurzfristig zu annullieren; massgebend sind die
Empfehlungen des EDA (www.eda.admin.ch/Reisehinweise).
Passnummer
Passnummer
Adresse
PLZ / Wohnort
E-Mail
Tel. PrivatG.
Geb.Datum
‰‰
‰‰
‰‰
‰‰
Ich/Wir melde(n) mich/uns definitiv an.
Ich/Wir habe(n) eine eigene Annullationskostenversicherung
oder bin/sind selber für eine solche besorgt.
Ich/wir möchte(n) eine Annullationskostenversicherung über
TERRA SANCTA TOURS AG abschliessen. Senden Sie mir die
entsprechenden Unterlagen.
Ich wünsche Unterkunft in Einzelzimmer gegen Zuschlag.
Ich wünsche Unterkunft mit:_______________________
Mit den nebenstehenden Bedingungen bin ich einverstanden.
Ort, Datum
Unterschrift
Bitte abtrennen und senden an:
TERRA SANCTA TOURS AG, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern.
Telefon 031 991 76 89
info@terra-sancta-tours.ch, www.terra-sancta-tours.ch.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
11
Dateigröße
490 KB
Tags
1/--Seiten
melden