close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 42, 16. Oktober - Stadt Langenau

EinbettenHerunterladen
Langenau
Herbstfeier Liederkranz
Langenau
Am Samstag, 18. Oktober, lädt ab 19
Uhr der Liederkranz Langenau zur
Herbstfeier ins „Gasthaus Hirsch“ in
Göttingen ein. Der Liederkranz unterhält mit abwechslungsreichen Chorvorträgen, es finden Ehrungen statt
und eine Bilderchronik informiert über
das Liederkranzjahr. Natürlich darf
das gemeinsame Essen bei guten Gesprächen nicht zu kurz kommen. Ein
Shuttle-Bus der Fa. Riedel fährt um
18.30 Uhr in der Bahnhofstr., 18.35
Uhr Reutte-Bushaltestelle, 18.40 Uhr
NKD Hindenburgstr. und 18.45 Uhr
ATS-Bushaltestelle ab. Rückfahrt nach
Absprache mit dem Shuttle-Busfahrer.
Kyrie – a Gospel Mass …
und mehr
Kyrie – a Gospel Mass und mehr
gibt’s am Samstag, 18. Oktober, 20.00
Uhr, in der Langenauer Martinskirche. Der Gospelchor Langenau feiert
mit diesem Konzert sein 20-jähriges
Bestehen.
Im ersten Teil wird jazzige Chormusik
mit der Gospelmesse Kyrie von Stephan Zebe zu erleben sein. Für den
zweiten Teil haben die knapp 30 Sängerinnen und Sänger mit ihrem Chorleiter Stefan Hund neue Songs einstudiert und mit den beliebtesten Gospels des Chors aus den letzten 20
Jahren ergänzt. Dank der Unterstützung durch eine sechsköpfige Band
und zweier Gesangssolisten, darf sich
das Publikum auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, das von fetzigen Gospels bis zu gefühlsbetonten
Gänsehaut-Balladen reicht. Karten
10,– bzw. 6,– Euro an der Abendkasse. Die Martinskirche ist ab 19.00 Uhr
geöffnet.
16. Oktober 2014
Nr. 42
Tag des Ehrenamtes – Stadt bittet um Mithilfe
Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt
einen „Tag des Ehrenamtes“. Zu diesem Festabend werden ehrenamtlich
tätige Menschen aus allen Bereichen
des öffentlichen Lebens und aus den
unterschiedlichsten Vereinen und Organisationen eingeladen.
Um der Feier eine besondere Note zu
geben und um die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger stärker in den Fokus zu stellen, lädt die
Stadt jeweils Vertreter aus ganz bestimmten Bereichen oder Interessensgruppen ein. Diesmal soll die Arbeit
von Menschen honoriert werden, die
sich auf besondere und vorbildliche
Weise für kulturelle oder heimatgeschichtliche Belange eingesetzt haben.
Vereine und Organisationen werden
dazu direkt angeschrieben und um
Mithilfe gebeten. Darüber hinaus
möchte die Stadt aber auch Frauen
und Männer einladen, die sich über
das übliche Maß hinaus verdient gemacht haben, aber keiner Organisation angehören.
Die Stadt ruft deshalb auf, solche Personen zu benennen. Die Vorschläge,
die bis zum 24. Oktober 2014 eingehen sollten, müssen beinhalten: Name,
Vorname des Vorgeschlagenen, vollständige Anschrift, jeweilige ehrenamtliche Tätigkeit und Begründung
des Vorschlages, Anschrift und Telefon der Person oder Einrichtung, die
den Ehrenamtlichen meldet. Die Stadt
behält sich eine Auswahl unter den
Vorgeschlagenen vor.
Tanzende Derwische
Ferienbetreuung im Herbst
Auf Einladung des Türkisch-Islamischen Kulturvereins e.V. Langenau und
der Initiative Zusammenrücken kommt
die Frankfurter Gruppe zum Erhalt und
zur Bekanntmachung der Sufimusik
und -kultur am kommenden Samstag,
18. Oktober um 19 Uhr in den Lange­
nauer KulturBahnhof. Die zwölf Musiker und Tänzer spielen auf verschiedenen Instrumenten und zeigen den Tanz
der Derwische. Die Sufis sind eine mystische Strömung, die sich innerhalb des
Islam etabliert hat. Durch den Rhythmus
und den spirituellen Tanz sind Musiker
und Tänzer bestrebt, die Nähe und die
Liebe zu Gott, dem Erschaffer aller Welten und Lebewesen, zu suchen und zu
begehen. Die tanzenden Derwische berufen sich dabei auf Mevlana Celaleddin er-Rumi.
Die Stadt Langenau hat ab diesem
Schuljahr die Ferienbetreuung des K
­ ibiz
e.V. Langenau übernommen. Zunächst
wird das Programm in den Herbst-, Oster- und Pfingstferien für eine Woche
und in den Sommerferien für drei Wochen wie gehabt von 7.00 – 13.00 Uhr
angeboten. Eine verbindliche Anmeldung für den 27.–31. Oktober ist jetzt
möglich über das Online-Verfahren auf
www.langenau.ferienprogramm-online.
de. Für Familien, die die Online-Anmeldung nicht nutzen können, besteht die
Möglichkeit sich im Schul-, Sport- und
Kulturamt im Rathaus Langenau zu
melden, Tel. 07345/9622141. Die Betreuung kostet 8,50 e pro Tag und wird
im Betreuungsraum an der AlbeckerTor-Schule stattfinden. Der Anmeldeschluss ist am Montag, 20. Oktober.
Meldungen an Stadt Langenau,
Kulturamt, Marktplatz 1, Langenau,
E-Mail: kulturamt@langenau.de,
Fax 07345 9622-155. Infos unter
Telefon 07345/9622-140 / -143.
Langenau
Kultur
im Pfleghof
Musikcomedy mit
„die feisten“
„die feisten“, das sind Mathias Zeh
(C.) und Rainer Schacht, die musikalischen und biologischen Väter von
„Ganz Schön Feist“. Aus dem früheren Trio wurde nach einjähriger
Atempause das Duo „die feisten“. In
neuer Zweisamkeit besingen sie am
Samstag, 18. Oktober, 20 Uhr, im
Lange­nau­er Pfleghof die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und
verpassen dem Wahnsinn des Alltags
ihren ganz eigenen Soundtrack.
Nachhaltiger Humor, unglaubliche
Geschichten, voller Körpereinsatz,
Saitensprünge, Gänsehautmomente
und Stimmen, die sich durchs sehensund hörenswerte Programm bluesen,
säuseln und rocken.
Jazziger Trip zwischen
Alpen und Atlas
Dreifache ECHO-Preisträger
im Pfleghof
Wenn die salzburgisch-bayrischen
Vollblutmusiker Fritz Moßhammer
(Blasinstrumente) und Erwin Rehling
(Percussion), kurz „Hammerling“ mit
dem marokkanischen Sänger und
Gembri-Spieler Youness Kirouche Paco, dessen Vater schon mit Jimi Hendrix rockte, den „Alperer“ singen und
dabei Kuhglocken läuten und der
„Slave Bass“ in Gnaoua-Tradition Laut
gibt, bleibt dem Publikum die Luft
weg.
Piano, Bass und Schlagzeug: Es ist die
Standardbesetzung des Jazztrios, doch
diese drei Herren aus Schweden,
Deutschland und Kuba schmeißen damit ausgediente Formeln beherzt über
Bord.
Auf ihrer bisher längsten Tournee, die
sie quer durch Europa führt, legt das
Tingvall Trio auf Einladung des Kulturamtes am Montag, 27. Oktober, 20
Uhr, kurzfristig im Langenauer Pfleghof einen Stopp ein.
Neue Klanglandschaften entwerfen
Martin Tingvall (p), Jürgen Spiegel
(dr) und Omar Rodriguez Calvo (b),
und in ihnen öffnen sich weite stilistische Räume: Die Kompositionen speisen sich aus der Melancholie nordischer Stimmungen, aus rockigem
Drive und aus den Rhythmen Lateinamerikas – alles jedoch durch den Filter der Unschärfe, damit die Imagination im Hörer angeregt wird. Gekrönt
mit drei ECHOs und dem deutschen
Jazz Award in Gold schwingt sich der
unorthodoxe Dreier mit dem brandneuen Album „Beat“ nun zu neuen
kreativen Höhenflügen auf.
Auf ihrer bisher längsten Tournee, die
sie quer durch Europa führt, legt das
Trio auf Einladung des Kulturamtes
am Montag, 27. Oktober, 20 Uhr, kurzfristig im Langenauer Pfleghof einen
Stopp ein.
Das ist keine übliche Fusion, sondern
lustvolle Inspiration dazwischen und
darüber hinaus, geprägt von Respekt
und Neugierde für die jeweils „andere“ Musik. Zu hören ist dieses außergewöhnliche Trio am Samstag, 25. Oktober, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof.
C. und Rainer im musikalischen Rollentausch. Multiinstrumentalist und
Backgroundvocalartist Rainer mal als
Leadsänger, dafür der leadgesanggestählte C. auch an Gitarre, Percussion
usw. Und beide allererste Geige –
Lachmuskelkrämpfe, Gänsehaut und
echte Glücksmomente gibt’s nur live
und mittendrin. Und ja – auch ein
paar „Ganz Schön Feist-Songs“ stellen sich neu vor.
E-Mail-Adresse
der Heimat-Rundschau:
heimatrundschau
@langenau.de
Fritz Moßhammer ist einer der ganz
kraftvollen Bläser des Alpenlandes,
der Instrumenten von Alphorn bis zur
Hirtenflöte neue Sounds entlockt. Erwin Rehling spielte schon in den 80ern
mit den damaligen Volksmusik-Anarchisten „Die Interpreten“ Volkslieder
mit zwei Saxofonen und Schlagzeug.
Seit 2002 sind sie das „Duo Hammerling“, zu dem sich jetzt ein Kreativling
nicht-alpenländischer Herkunft gesellt
hat, der experimentierfreudige Gimbrispieler Youness Paco aus Marokko.
Stärke ihrer Musik ist die ganz besondere Stimmung: Das Eingehen aufeinander, das Ausloten der wichtigen Töne, zwischen Jodler und Gnawa, zwischen Alpara und Sufi, zwischen den
verschiedenen Perkussionsinstrumenten.
2
Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank LangenauUlmer Alb eG organisierten Veranstaltungen sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345/
9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345/21184, und dem
TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321/347139 erhältlich.
Anmeldungen
zum Weihnachtsmarkt
Am Samstag, 6. Dezember 2014
­findet wieder der Langenauer Weihnachtsmarkt statt.
Wir bitten alle, die daran teilnehmen möchten, sich bis spätestens
20. Oktober 2014 bei der Stadtverwaltung Langenau, T
­ elefon: 07345/
9622-151 oder per Email unter
Ordnungsamt@Langenau.de zu
melden.
ÄRZTL. BEREITSCHAFTSDIENST
am Wochenende, an Feiertagen und nachts:
Allgemeinärztlich
Telefon 0731-1400140
______________________________
StadtBücherei
im Pfleghof
Impro-Theater mit Frederick
Geschichten
rund um die
Buchstaben
konnten in
der vergangenen Woche viele Kinder während den Frederick-Tagen der StadtBücherei im
Pfleghof erleben. Bei Führungen und
Bilderbuch-Kinos, beim Singen oder
beim Basteln: den Kindern wurde
munter und sehr abwechslungsreich
Lesefreude und kunterbunter Spaß
mit der Maus Frederick und vielen
Buchstaben vermittelt. Der Höhepunkt wird am Sonntag, 19. Oktober
um 15 Uhr ein viele Überraschungen
bergender Auftritt des Improvisationstheaters „Wildwechsel“ sein: die Vorschläge der Kinder von A bis Z werden
auf der Bühne spontan in lustige Geschichten umgesetzt. Karten zur Abschlussveranstaltung der FrederickTage im Pfleghofsaal gibt es im Vorverkauf in der Bücherei. Der Einlass
ist bereits um 14.30 Uhr, denn vor dem
Auftritt des Theaters werden die kleinen und großen Gäste mit Getränken
und leckerem Kuchen bewirtet.
Russische Geschichtenkiste
Am Mittwoch, 22. Oktober um 15 Uhr
wird sich das Bilderbuchzimmer der
Bücherei mit Gitarrenklängen und
russischen Tönen füllen und aus der
Geschichtenkiste wird eine spannende Geschichte gezaubert: Der Rabe
Arthur und die Ratte Anton finden
eine Flaschenpost, doch wer ist eigentlich der richtige Empfänger? Die
beiden Freund machen sich auf die
Suche … Die Lesepatin für Russisch
Marina Berin kennt die Antwort natürlich schon: Sie arbeitet in der StadtBücherei als Bibliothekarin und kann
beim Vorlesen sowohl ihre russischen
Wurzeln und Sprachkenntnisse wie
auch das Wissen um die literarische
und pädagogische Seite des Vorlesens einbringen. Alle Kinder, deren
Muttersprache Russisch ist, sind zum
spannenden Vorleseabenteuer herzlich eingeladen.
Augen- und HNOärztlich
Telefon 0731-1400140
______________________________
Zahnärztlich
Telefon 01805-911601
______________________________
Bereitschaftsdienst
Diakoniestation
Telefon 07345-933590
APOTHEKEN-NOTDIENST
Sonntags- und Bereitschaftsdienst
Freitag,
17. Oktober Neue Apotheke,
Ulmer Str. 77, Günzburg
Samstag, 18. Oktober Delphin Apotheke,
Marktplatz 4, Langenau
geöffnet von 17 – 18 Uhr
sonst Rufbereitschaft
Sonntag, 19. Oktober Apotheke am Stadt
bach, Am Stadtbach 19, Günzburg
Montag, 20. Oktober Adler Apotheke,
Bahnhofstraße 10, Langenau
Dienstag, 21. Oktober Apotheke im Ärztehaus,
Ludwig-Heilmeyer-Str. 4, Günzburg
Mittwoch, 22. Oktober Angertor Apotheke,
Hindenburgstraße 60, Langenau
Donnerstag,23. Oktober Guntia Apotheke,
Wasserburger Weg 8, Günzburg
zusätzliche Infos von 8.30 – 8.30 Uhr
des Folgetages:
Festnetz: Tel. 0800 00 22 8 33 (kostenfrei)
Mobilnetz: Tel. 22 8 33 (max. 69 ct/min.)
Homepage: http://lak-bw.notdienst-portal.de
„Emergency Room“
im Pfleghofsaal
Kristof Magnusson ist mit seinem neuen Buch „Arztroman“ wirklich eingetaucht in die Welt einer Notfallklinik
in Berlin.
Lateinamerikanische
Tanznacht
Das Salsateam Göttingen veranstaltet
zum 18. Mal eine lateinamerikanische
Tanznacht im Zehntstadel in Göttingen. Am Samstag, 18. Oktober können
sich ab 21 Uhr Liebhaber von Salsa, Kizomba, Merengue, Bachata und Cha
Cha Cha auf die viel gelobte, abwechs­
lungsreiche Musik und das schöne Am­
biente freuen. Eintritt: 4,– €.
Am Mittwoch, 22. Oktober wird er um
20 Uhr in den Pfleghofsaal kommen.
Bestens recherchiert, zeigt sein Buch
den Zwiespalt einer Ärztin die zwischen sozialem Engagement und den
ökonomischen Vorgaben der Verwaltung des Berliner Krankenhauses hin
und her gerissen ist. Daneben schildert der Roman ihr Leben, wie sie sich
zwischen Beruf und dem Alltag einer
Patchwork Familie zurechtfinden
muss. Magnusson zeichnet nicht nur
ein sehr genaues Bild vom Alltag eines
Krankenhauses, er schreibt auch mit
viel Sympathie für den medizinischen
Berufsstand.
Fundamt
Auf dem Fundamt wurden abgegeben:
1 Fahrrad, 1 Tabletten-Box, 1 Schlüssel, Plastiktüte mit div. Kinderartikeln.
3
Countryfreunde
in der Holzwerkstatt
Die Country & Western Friends Koetz
veranstalten am Sonntag, 19. Oktober,
ein Konzert mit dem Singer-Songwriter
Rick Shea aus Los Angeles. Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der Holz­
werkstatt in Langenau, Kuftenstr. 22.
Neu in der Region dürfte für die meis­
ten Fans Rick Shea sein. Der SingerSongwriter aus Los Angeles erinnert
an große Kollegen wie Tom Russell
oder Danny Santos, die beide bei den
Veranstaltungen der Country Friends
Kötz zu absoluten Publikumslieblingen avancierten.
Reservierungen und Info-Hotline: Tel./
Fax 08221/34671, www.cwf-koetz.de,
e-mail: info@cwf-koetz.de
Zusammenleben in der
Einwanderungsgesellschaft
MVZ Langenau
neu aufgestellt
Ist Deutschland, das sich seit einigen
Jahren offiziell als „Einwanderungsland“ sieht, zur Heimat der Mi­gran­
t(inn)en geworden? Was sollte sich in
der Politik verändern, um dieses Ziel zu
erreichen? Was können die Zugewanderten selbst tun, um das gleichberechtigte Zusammenleben in Städten und
Gemeinden zu gestalten und zu verbessern? In wieweit behindern die Rollen staatlicher Organe im Zusammenhang mit der Aufklärung der Morde der
NSU und eine zunehmende Islamfeindlichkeit die Integrationsbemühungen?
Schwierige Fragen, die Gökey Sofuoglu, Vorsitzender der türkischen Gemeinde in Deutschland, am Freitag, 17.
Oktober um 19.00 Uhr in seinem Vortrag „Blickwechsel – Zusammenleben
in der Einwanderungsgesellschaft“ auf
Einladung der Initiative Zusammenrücken ab 19 Uhr im KulturBahnhof Langenau zu klären versucht.
Im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Langenau im Gesundheitszentrum Langenau gab es in den
vergang­enen Wochen und Monaten
einige Veränderungen.
Das Medizinische Versorgungszentrum Langenau gibt es seit dem 1. Februar 2014. Es besteht aus zwei
Fachrichtun­gen: Allgemeinmedizin
sowie Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Sechs Ärztinnen und Ärzte stellen in den Praxisräumen im Gesundheitszentrum Lange­nau die Versorgung ihrer Patien­ten sicher.
Sturz im Alter …
Am Mittwoch, 22. Oktober, findet im
Gesundheitszentrum Langenau ein
Vor­trag in der Reihe Gesundheitsforum zum Thema „Sturz im Alter …
muss keine Tragödie sein!“ statt. Referent Prof.* Dr. med. Siegfried Rübenacker (*Staatl. Akademie Orenburg), Chefarzt der Fachabteilung
Chirurgie im Kreiskrankenhaus Langenau spricht zu Entstehung, Behandlung und Heilungsaussichten der häufigsten Brüche – an Handgelenken,
Oberarmen, Schen­kelhälsen und an
den Wirbeln.
Die Festigkeit unserer Knochen lässt
im Alter nach – sie werden spröder
und brüchiger. Schon bei vergleichsweise harmlosen Stürzen können
Frak­turen, Verletzungen und Wunden
auftreten – mit oftmals gravierenden
Auswirkungen auf Bewegungsfähigkeit und Alltag.
Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr im
Konferenzraum des Gesundheitszentrums Langenau. Der Eintritt ist frei.
„Zu verschenken“
Gegenstand
Tel.-Nr.
Aufnahmevideokassetten ca. 30 Stück,
Brasilien Bilder, Design Computer-Bücher
0179-1438906
Weintrauben blau, zum entsaften
4382
Der Ärztliche Leiter ist Dr. med. Helmut Schaden. Der erfahrene und in
Langenau auch durch seine frühere
Belegarzttätigkeit im Kreiskrankenhaus Langenau bekannte Facharzt für
Allgemeinmedizin bildet gemeinsam
mit Frau Esther Perea und Herrn
Reinhold Thiel das ärztliche Team in
der Allgemeinmedizin. Frau Perea ist
Fachärztin für Familien- und Allgemeinmedizin und hat ihre medizinische Ausbildung in Spanien erworben. Herr Thiel ist Facharzt für Allgemeinmedizin und war zuletzt viele
Jahre in einer Gemein­schaftspraxis in
Senden tätig.
Im Bereich Frauenheilkunde und Geburtshilfe teilen sich drei Ärztinnen
und Ärzte die Arbeit in der Praxis
auf. Darüber hinaus arbeitet dieses
leitende Ärzteteam in der Hauptabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe im Kreis­krankenhaus Langenau.
So haben die Patientinnen die Sicherheit, dass die Ärztinnen und
Ärzte, die sie aus der Frauenarztpraxis kennen, sie auch bei einem notwendigen stationären Aufenthalt
oder einer Geburt weiter betreuen.
Das Team besteht aus Dr. med. Alexandra Hauswirth-Dippel, DoctorMedic Mohamad Nader Hadidi und
Dr. med. Krzysztof Klimczak. Frau
Dr. Hauswirth-Dippel ist Fachärztin
für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Still- und Laktationsberaterin
IBCLC (International Board Certified
Lactation Consultant). Sie hat u.a. in
der Frauenklinik Ehingen und im
Gesundheitsamt des Landratsamtes
Alb-Donau-Kreis/Ulm gearbeitet.
Der Amerikaner Hadidi ist Facharzt
für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Er absolvierte seine medizinische
4
Ausbildung im Wesentlichen in den
USA und war in den vergangenen
Jahren am Hufeland Klinikum in
Mühlhausen beschäftigt. Dr. Klimczak ist ebenfalls Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Seine
letzte berufliche Station war in Zwiesel.
Ende Juli sind die zuvor ebenfalls im
MVZ beschäftigten Dr. med. (I) Michele Mazzotta (Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe) und Dr. med.
Jörg Bohlander (Facharzt für Allgemeinmedizin) in den Ruhestand getreten. Dr. med. Christof Honecker
(Facharzt für Innere Medizin) ist diesen Schritt Ende September 2014 gegangen.
Filmvorführung und Gespräch
mit der Filmemacherin
Zusammen mit dem Arbeitskreis Migration und Asyl zeigt die Initiative
Zusammenrücken am Donnerstag, 23.
Ok­tober um 19 Uhr im Pfleghofsaal
den Dokumentarfilm „Fremd“, in
dem die anwesende Berliner Filmemacherin Miriam Faßbender den
langjährigen Versuch eines jungen
Mannes aus Mali zeigt, nach Europa
zu gelangen. Der Sperrzaun und die
Flüchtlingsboote sind uns aus den
Nachrichten bekannt. Doch was haben die Emigranten bis zu diesen
letzten Hindernissen ihrer Flucht bereits erlebt? Ein einfühlsames Filmdokument, das im Angesicht der Tragödien rund um das Mittelmeer, zum
Nach­denken anregt. Im Anschluss
findet eine offene Diskussionsrunde
mit der Filmemacherin statt.
Heim
at
Rundschau
65. Jahrgang
Erscheint einmal wöchentlich
Auflage: 5000 Stück + 300 Versand
Bezugspreis: 23,– b / jährlich
Verantwortlicher Herausgeber:
Bürgermeisteramt
Marktplatz 1
89129 Langenau
Tel. 0 73 45 / 96 22-183 / -184
Fax 0 73 45 / 96 22-185
heimatrundschau@langenau.de
Druck: Honold GmbH, Langenau
Einladung zur Sitzung des
Gemeinderates
Am Freitag, 24. Oktober 2014, findet
im Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, eine Sitzung des Gemeinderates statt.
Ortstermin: 15.00 Uhr, Treffpunkt
Parkplatz Frei- und Hallenbad
Öffentliche Beratung
1. Fortschreibung des Generalverkehrsplans (Prognose) und Lärmaktionsplanung
2. Umgestaltung und Sanierung der
Wörthstraße von der Lange Straße bis
zur Kuftenstraße
– Vorstellung des Vorentwurfs
– Vergabe von Ingenieurleistungen
3. Kreisverkehr an der Kreuzung
Wörthstraße/Kuftenstraße/In den Lindeschen
– Information über die Planung
– Antrag auf Einleitung des Enteignungsverfahrens
4. Änderung der Abwassergebührensatzung – Kalkulation 2015 und 2016
5. Änderung der Satzung über die
Entsorgung von Kleinkläranlagen und
geschlossenen Gruben (Entsorgungssatzung) – Kalkulation 2015 und 2016
6. Änderung der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung (Abwassersatzung)
7. Änderung der Satzung über den
Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser
(Wasserversorgungssatzung)
8. Änderung der Satzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen
(Erschließungsbeitragssatzung)
9. Vorbereitung der Verbandsversammlung
10. Verschiedenes, Bekanntgaben und
Anfragen.
Alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger sind zu dieser Sitzung eingeladen.
Mangold
Bürgermeister
Verwaltungs
Verband
Langenau
Einladung zur Sitzung des
Ausschusses für Soziales
und Verwaltung
Am Dienstag, 21. Oktober 2014, findet
im Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, eine Sitzung mit folgenden Tagesordnungspunkten statt:
Treffpunkt: 16.00 Uhr Kreisverkehr Breiter Weg/Karlstraße/Klinkentorgasse
Öffentliche Beratung
1. Verkehrsangelegenheiten (Antrag
an die Verkehrsbehörde beim Verwaltungsverband Langenau)
- „Sichere und kindgerechte Überquerung des Breiten Weges“, Geschwindigkeitsbeschränkung auf dem Breiten Weg und verkehrsberuhigter Bereich „Bei der Hutlade, Meisenweg,
Kiebitzweg“ (Unterschriftenaktion von
Anliegern)
2. Information zur Wohnbauförderung
– Antrag der CDU-Fraktion
3. Verschiedenes, Bekanntgaben und
Anfragen
Alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger werden zu dieser Sitzung eingeladen.
Einladung
zu einer Verwaltungsratssitzung des
Verwaltungsverbands Langenau am
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 14.00
Uhr, im Sitzungssaal des Verbandsgebäudes, Kuftenstraße 19, 89129 Lan­
ge­nau
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
1. Unterhaltung der Gemeindeverbindungsstraßen und Ausbau
von Radwegen im Haushaltsjahr 2015
– Beschlussfassung
2. Feststellung der Jahresrechnung
2013 – Vorberatung
3. Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015 – Vorberatung
4. Annahme von Spenden
5. Sonstiges, Bekanntgaben
Mangold
Bürgermeister
Amtliche
Bekanntmachungen
Zugänglichkeit zum Schutzstreifenbereich von GVSErdgashochdruckanlagen
Im Zeitraum vom 20. 10. – 5. 11. 2014
wird von der terranets bw GmbH die
vorgeschriebene jährliche Leitungsabsaugung in bebauten Gebieten an ihren Anlagen durchgeführt. Je nach
Witterung kann sich die Maßnahme
auch noch geringfügig verschieben.
Es wird gebeten, die Zugänglichkeit
zum 6,00 m breiten Schutzstreifenbereich der TNBW-Anlagen sicherzustellen.
Falls die betroffenen Grundstückseigentümer nähere Informationen zur
Durchführung der Maßnahme wünschen, steht Ihnen hierfür die Betriebs­
anlage Ost gerne zur Verfügung.
terranets bw GmbH,Betriebsanlage
Ost, Vor dem Hochwang 1, 89160
Dornstadt/Scharenstetten, Tel. 07336/
950-0, Fax 07336/950-2415.
5
Verbandsvorsitzender
Oliver Sühring
Bürgermeister
Gemeindeverbindungsstraßen
Der Verwaltungsverband Langenau informiert, dass es an den Gemeindeverbindungsstraßen Altheim-Mehrstetten,
Söglingen-Börslingen, Lange­nauRammingen, Weidenstetten-Zäh­ringen
und Nerenstetten-Öllingen in den
nächsten 4 Wochen zu Behinderungen
aufgrund von Bauarbeiten kommen
kann.
Redaktionsschluss
Der Redaktionsschluss für Anzeigen­
ist Mittwoch, 9.00 Uhr. Für die
­redaktionellen, kirchlichen und
Vereinstexte Dienstag, 15.30 Uhr.
Aus produktionstechnischen
Gründen bitten wir, diese Zeiten
unbedingt einzuhalten!
Einladung zur Sitzung des
Ortschaftsrates
Unsere
Glückwunschtafel
Wir beglückwünschen herzlich folgende Einwohner, die in der kommenden
Woche ihren Geburtstag feiern können:
Asuman Türen, Karlstraße 3
am 20. 10. zum 76.
Erich Christian Milz, Freistegstraße 11
am 20. 10. zum 76.
Marianne Gerstlauer, Olgastraße 32
am 21. 10. zum 75.
Rosemarie Röder, Neue Straße 1, Göttingen am 22. 10. zum 70.
Nurullah Uzun, Achstraße 20
am 22. 10. zum 71.
Siglinde Possehl, Herwigstraße 32,
Hörvelsingen am 22.10. zum 74.
Ernst Walter Pflüger, Taubenstraße 20
am 23. 10. zum 73.
Herta Theresia Hagenmaier, Badgasse 17 am 23. 10. zum 75.
Ute Haußmann, Fichtestraße 18
am 25. 10. zum 74.
Josef Kutschka, Am Öchslesmühlbach 4
am 25. 10. zum 79.
Wir gratulieren ganz herzlich am 22. 10.
Elise Trinkler, Marktplatz 9 zum 94.
Geburtstag.
Wir wünschen allen, auch den hier nicht
genannten Jubilaren alles Gute, Wohlergehen und vor allem Gesundheit für
das neue Lebensjahr.
Stadtteil Hörvelsingen
Offenes Rathaus
Anlässlich meiner Ernennung zur ehrenamtlichen Ortsvorsteherin lade ich
interessierte Hörvelsingerinnen und
Hörvelsinger zu einem gegenseitigen
Kennenlernen ein. Dieser Abend wird
am Dienstag, 21. Oktober um 19.30
Uhr im Rathaus Hörvelsingen stattfinden. Über Ihr Kommen freut sich
Am Donnerstag, 23. 10. 2014 findet um
20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine Sitzung des Ortschaftsrates
statt.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung:
1. Blutspenderehrung
2. Haushaltsberatung
3. Bekanntgaben, Anfragen der Ortschaftsräte.
Anschließend findet eine nichtöffentliche Beratung statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
sind zum öffentlichen Teil herzlich eingeladen.
Martina Röscheisen
Ortsvorsteherin
Sitzung des Verwaltungsausschusses des Kreistags
Am Montag, 20. Oktober 2014, findet
im kleinen Sitzungssaal des Landratsamts in Ulm eine Sitzung des Verwaltungsausschusses statt. Beginn: 14.30
Uhr.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung
1. Wahl einer/eines stellvertretenden
Vorsitzenden
2. Bericht über das Verfahren und die
Grenzen für Sperrungen für den
Schwerlast- und Gefahrgutverkehr
3. Zwischenbericht Wanderkonzeption
für den Alb-Donau-Kreis
4. Bericht aktueller Stand Breitband –
Beitritt zum Interkommunalen Verbund „Komm.Pakt.Net“ – Vorberatung
5. Mitgliedschaft im neu zu gründenden Verein Schwabenbund e.V. –
Vorberatung
6. Feststellung der Eröffnungsbilanz
des Alb-Donau-Kreises zum 1. Januar
2013 – Vorberatung
7. Bekanntgaben
Nichtöffentliche Beratung
Martina Röscheisen
Ortsvorsteherin
Heinz Seiffert, Landrat
6
Gottesdienst-Anzeiger
Aus der Ökumene
Männersonntag in Langenau
Der Männerkreis der evangelischen
Kirchengemeinde Langenau gestaltet
am Sonntag, 19. Oktober, um 10.00
Uhr in der Martinskirche den Männersonntag. In einem mehrwöchigen Vorbereitungsprozess haben sich sieben
diskutierfreudigen Männer mit dem
Jahresthema der Männerarbeit der
Evangelischen Kirche in Deutschland
intensiv beschäftigt, das 2014 lautet:
„Wunderbar gemacht – Männer – Körper – Leben“. Zusammen mit dem
Männer-Gesangverein Langenau 1868
e.V. und Pfarrer Dr. Martin Hauff haben sie daraus den Gottesdienst erarbeitet und laden die ganze Gemeinde
und alle Interessierten ein.
Frauentag in Langenau
„Die Hüte einer Frau – von der Kunst
alles unter einen Hut zu bringen“ unter diesem Motto findet am 15. November 2014 von 9.30 bis 16.00 Uhr
ein Frauentag im katholischen Gemeindehaus, Taubenstrasse 18 statt.
Beruf und Freizeit, Kinder und Enkel,
Sport und Musik – viele verschiedene
Interessen mag frau unter einen Hut
bringen und das ist gar nicht so einfach. Um sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und Dinge, die für jede wichtig sind, geben wir Gelegenheit zur Auszeit. Für ein Impulsreferat
am Morgen konnten wir Claudia
Weis­singer-Sonntag aus Ulm, gewinnen. Am Nachmittag versprechen kreative Workshops eine Vertiefung des
Themas. Gut behütet beschließen wir
den Tag gegen 16.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Informationen
und Anmeldung bei Monika Romer,
Tel. 919244, eMail: GemRef-Romer@
t-online.de und auf unserer Homepage
www.katholische-kirche-langenau.de
Sternsinger – Begleiter gesucht
Wie in den Vorjahren werden die
Stern­singer zwischen Neujahr und dem
Drei-Königs-Tag die Menschen in Ihren Häusern besuchen und den Segen
an die Türen schreiben. Die meisten
der Kinder können altersbedingt noch
nicht alleine losgeschickt werden. Daher begleitet sie ein Jugendlicher oder
ein Erwachsener. Alle, die als Begleiter
mitmachen möchten, treffen sich am
Dienstag, 28. 10. 2014 um 20.15 Uhr in
der Teestube des kath. Gemeindehauses. Wer an dem Abend keine Zeit
hat meldet sich bitte bei per E-Mail bei
helmut.romer@gmx.de
Donnerstag, 23. Oktober 2014
19.30 Uhr ökumenische Kirchengemeinderatssitzung in der Mater Dolorosa und im katholischen Gemeindehaus
Sonnenhof
Donnerstag, 23. Oktober 2014
17.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer i.R. Frick
Chorprojekt Weihnachtsoratorium
Montag, 20. Oktober 2014, 20.00 Uhr:
Probe Männerstimmen (ev. Gemeindehaus)
Freitag, 24. Oktober 2014, 20.00 Uhr:
Probe Frauenstimmen (kath. Gemeindehaus)
Samstag, 22. November 2014, 14.00
Uhr: Gesamtprobe (ev. Gemeindehaus)
Hospizgruppe: Café für Trauernde
Am Montag, 20. Oktober 2014, um
15.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus,
Kuftenstr. 19
Cyriakuskirche Wettingen
Sonntag, 19. Oktober 2014
11.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen,
Pfarrer Dr. Hauff
Mitwirkende: Musikgruppe „Querbeet“
Dienstag, 21. Oktober 2014
20.00 Uhr Kirchengemeinderatssitzung in Wettingen
Termine
Nur in der ersten Heimat-Rundschau
eines Monats erscheinen hier alle Termine der Kirchengemeinde, in den anderen Ausgaben die Termine, die
nicht wöchentlich stattfinden!
Tauftermine 2014/2015
14. 12. 2014 Martinskirche, 11.30 Uhr
Pfarrer Dr. Hauff (Taufgottesdienst)
2015
6. 1. Leonhardskirche, 10.00 Uhr, Pfarrerin Herminghaus
1. 2. Leonhardskirche, 9.00 Uhr
1. 3. Martinskirche, 10.00 Uhr
22. 3. Leonhardskirche, 10.00 Uhr
(Tauferinnerungsgottesdienst)
5. 4. Leonhardskirche, 5.30 Uhr, Ostersonntag
19. 4. Leonhardskirche, 11.30 Uhr,
Taufgottesdienst
17. 5. Martinskirche, 11.30 Uhr, Taufgottesdienst
31. 5. Martinskirche, 10.00 Uhr
3. Der KGR beschließt die aktualisierte
Kassendienstanweisung für die evangelische Kirchengemeinde Langenau.
Sie ist damit mit Wirkung vom 9. 10.
2014 erlassen.
4. Herr Eugen Kreiß (2. Vorsitzender
des KGR) informiert über die Begehung zur Feststellung der Arbeitssicherheit durch die evangelische Fachstelle für Arbeits- und Gesundheitsschutz (EFAS). Neben einer Gefährdungsbeurteilung sind u.a. folgende
Bereiche angesprochen worden: Bildschirmtätigkeiten, arbeitsmedizinische
Vorsorgeuntersuchungen, Brandschutzordnung, Betriebsanweisungen
für Hilfsmittel (z. B. Leitern etc.), Unterweisungen des Personals. Der Prüfbericht ist nach Vorliegen entsprechend auszuwerten und umzusetzen.
5. Der KGR legt die Sitzungstermine für
das Jahr 2015 fest, und Pfr. Dr. Hauff erläutert den aktualisierten Gottesdienstplan bis zum Ende diesen Jahres.
6. Pfr. Dr. Hauff stellt dem Kirchengemeinderat die „10 Verhaltensregeln
im Gottesdienst“ vor, die im Konfirmandenunterricht in der Unterrichtseinheit „Einübung ins gottesdienstliche Leben“ besprochen wurden.
www.kirche-langenau.de
Hier finden Sie aktuelle Bildberichte,
z. B. vom großen Altennachmittag sowie alles rund um unsere Kirchengemeinde.
Dienstag, 21. Oktober 2014
9.00 Uhr Frauenfrühstück (HH)
19.30 Uhr Kinderkirch-Vorbereitung
(GH)
20.00 Uhr Trommelgruppe (HH)
18. Sonntag nach Trinitatis
Das Wahrzeichen unserer Stadt ist von
9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet
Opfer: Diakonische Katastrophenhilfe
Nord-Irak
Predigttext: Psalm 139, 14
Martinskirche
Samstag, 18. Oktober 2014
20.00 Uhr Konzert „20 Jahre Gospelchor Langenau“
Sonntag, 19. Oktober 2014
10.00 Uhr Gottesdienst zum Männersonntag
Leonhardskirche
Herzliche Einladung zum Gottesdienst
in die Martinskirche!
Donnerstag, 23. Oktober 2014
20.00 Uhr Second-Time-Chor PCL
(GH)
Aus dem Kirchengemeinderat
Der Kirchengemeinderat hat in seiner
Sitzung am 9. 10. 2014 u. a. folgendes
beraten und beschlossen:
1. Die unvermutete Kassenüberprüfung am 17. 9. 2014 in der Kirchenpflege hat zu keinen Beanstandungen
geführt. Der KGR dankt Herrn Conrad
Schütze für die sorgfältige Kassenführung.
2. Der KGR diskutiert die Satzung für
den Förderverein der Diakoniestation
Langenau im Hinblick auf die kirchenrechtliche Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Förderverein. Der
Beschluss wird jedoch vertagt.
7
Sonntag, 19. Oktober 2014
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus – mit „Kinderkirche zum Reinschnuppern und Kennenlernen“.
Donnerstag, 16. Oktober 2014
14.00 Uhr ökum. Frauentreff, Gemeindehaus Albeck
Samstag-Sonntag
Kirchengemeinderats-Wochenende in
Honau
Sonntag, 19. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst in Göttingen,
Prädikantin Dr. Chr. Hausding
10.30 Uhr Gottesdienst in Albeck, Prädikantin Dr. Chr. Hausding, Gottesdienstopfer jeweils für die Aufgaben
der Diakonie
10.30 Uhr Kinderkirche für Göttingen
und Albeck in der Martinskirche Göttingen
Mittwoch, 22. Oktober 2014
15.00 Uhr Konfirmanden-Unterricht
für Göttingen und Albeck, Pfarrhaus
Göttingen
18.30 Uhr Behinderten-Nichtbehindertengruppe für Göttingen und Albeck,
Rathaus Göttingen
19.30 Uhr Hauskreis für Göttingen
und Albeck bei Frau Burg
20.00 Uhr öffentl. Kirchengemeinderatssitzung für das Göttinger und Alb­
ecker Gremium, die Tagesordnung
wird im Schaukasten veröffentlicht
Pfarrhaussaal Göttingen
Donnerstag, 23. Oktober 2014
14.00 Uhr Seniorentreff Göttingen,
Rathaus
Erntedankfest am Sonntag,
12. Oktober in unseren Gemeinden:
Vielen Dank allen Gemeindegliedern
für die schönen Erntedankgaben und
Blumen, den Konfirmandinnen/Konfirmanden und allen weiteren Sammler/
Innen für das fleißige Einsammeln,
den Mitarbeiterinnen von Göttingen
und Albeck für das Ausschmücken der
Kirche, dem Kindergarten Albeck und
dem Posaunenchor für das Mitgestal­
ten des Gottesdienstes in Albeck. Ein
herzlicher Dank geht nach Kärn­ten an
den Chor der Partnergemeinde Alb­
eck/­Sirnitz für die Chorbeiträge.
Vielen Dank für die Opfer und Spenden zum Erntedankfest. Es ergab in
Göttingen 363,93 € und in Albeck
655,57 €. Vielen Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Vorbereiten und Mithelfen beim Erntedankgemeindefest und für die Kuchenspenden. Ein herzlicher Dank geht an
alle Mitwirkenden beim Nachmittags­
programm und an alle Gäste für den
Besuch des Erntedankfestes.
Die Erntedankgaben haben wir an
den Tafelladen nach Langenau weitergegeben. Das Team vom Tafelladen
bedankt sich.
Gruppen (wöchentlich)
Montag
16.00 – 17.00 Uhr Fußballjungschar
(Ofenlochhalle) (1. und 2. Klasse)
Sonntag, 19. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Hartmann)
10.30 Uhr Kinderkirche, Martinskirche
Ab 11.30 Uhr Hammelessen, Ofenlochhalle mit Posaunenchor
Dienstag, 21. Oktober 2014
20.00 Uhr Kiki-Vorbereitung, Pfarrhaus
Mittwoch, 22.Oktober 2014
10.30 – 12.00 Uhr Sprechstunde Pfr.
Hartmann (Pfarrhaus)
Sonntag, 26. Oktober 2014
10.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant Last)
„Hammelessen“
Am Sonntag, 19. Oktober sind ab 11.30
Uhr alle herzlich eingeladen zum gemeinsamen Mittagessen im Mehr­
zweck­raum der Ofenlochhalle in Hör­
velsingen. Angeboten werden
Hammel­braten oder Rostbratwurst mit
Sauerkraut und Wecken. Im Anschluss
Kaffee und Kuchen.
Jukival Ulm
Veranstaltungen für Jugendliche und
Familien vom 1. 10. – 19. 10. 2014:
www.jukival-ulm.de
Kindertage in den Herbstferien
Vom 30. 10. – 2. 11. 2014 für Kinder
von 4 – 13 Jahren im Gemeindehaus.
Anmeldeflyer werden in den nächsten
Wochen verteilt!
Eine interessante Israel-Reise
Wir lernen Land und Leute kennen
Ehepaar Kluge aus Hörvelsingen veranstaltet eine Israelreise vom 23. Mai –
5. Juni 2015 und lädt dazu ein.
Weitere Infos sind bei Familie Kluge
zu erfragen, Kontaktdaten bitte über
das Gemeindebüro anfordern, Tel.
07348/6247
Erntedank
Der Tafelladen Langenau bedankt sich
bei den Spender und Spenderinnen
der Erntegaben ganz herzlich.
Mittwoch
10.30 – 12.00 Uhr Sprechstunde Pfr.
Hartmann (Pfarrhaus)
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht, ev.
Gemeindehaus Bernstadt
Donnerstag
17.00 – 18.00 Uhr Jungschar Kirchenmäuse (Ofenlochhalle)
(ab 3. Klasse)
Freitag
20.00 Uhr Posaunenchor (Ofenlochhalle)
Konfirmanden backen 5000 Brote –
Bernstadt/Hörvelsingen ist dabei.
Mehr als 80 Kirchengemeinden und
fast 80 Bäcker machen in Württemberg bei der Aktion „Brot zum Teilen:
5000 Brote – Konfis backen für Brot für
die Welt“ mit. Die Bäckerbetriebe öffnen für diese bundesweite Aktion ihre
Backstuben. Die Jugendlichen backen
dort außerhalb der normalen Betriebszeiten unter fachkundiger Anleitung
zwischen Erntedank und dem 1. Advent selbst Brot und gewinnen dabei
einen Einblick in den handwerklichen
Beruf.
Gegen eine Spende wird das Brot beim
nächsten Gottesdienst, dem Gemeindefest oder Herbstmärkten abgegeben.
Der Erlös kommt Kinder- und Jugendbildungsprojekten von Brot für die Welt
in Kolumbien, Bang­ladesch und Ghana
zugute.
Der Bernstadter Bäcker Uwe Stenzel
unterstützt die örtliche Konfirmandengruppe. Er öffnet seine Backstube und
knetet mit den Jugendlichen den Teig.
Verkauft wird das „Konfi-Brot“ gegen
eine angemessene Spende in Bernstadt am 19. 10. 2014 nach dem Gottesdienst und am 30. 11. 2014 beim
Kaffeenachmittag der Kirchengemeinde. In Hörvelsingen wird es Verkaufsstände geben am 19. 10. 2014 beim
Hammelessen und am 30. 11. 2014
nach dem Gottesdienst.
Kath. Kirchengemeinde
Langenau-Albeck-Göttingen
Freitag, 17. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Langenau
8
Samstag, 18. Oktober 2014
10.30 Uhr Kranken- und Seniorengottesdienst in Langenau
19.00 Uhr Vorabendmesse in Lange­
nau
Sitzung des Wahlausschusses
Herzliche Einladung zur Sitzung des
Wahlausschusses am Donnerstag, 16.
Oktober 2014, um 19.30 Uhr, im Untergeschoss des Pfarrhauses.
Sonntag, 19. Oktober 2014
9.00 Uhr hl. Messe in Rammingen
10.30 Uhr hl. Messe in Langenau mit
Taufe von Niklas Kopp
10.30 Uhr Kindergottesdienst in
Lange­nau Pfarrhaus UG
Sozialausschuss
Der Sozialausschuss trifft sich am
Dienstag, 21. Oktober 2014, um 16.30
Uhr, im Gemeindehaus.
Montag, 20. Oktober 2014
15.00 Uhr Rosenkranz in Langenau
Dienstag, 21. Oktober 2014
18.30 Uhr hl. Messe in Rammingen
Mittwoch, 22. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Langenau
(† Johann Kerner)
Donnerstag, 23. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Rammingen
Freude
Das hl. Sakrament der Taufe hat Rosalie Häge empfangen.
Leid
In der Hoffnung auf die Auferstehung
haben wir Frau Maria Eichinger und
Frau Helga Schmid ins Grab gelegt.
Kranken- und Seniorengottesdienst
am Samstag, 18. Oktober 2014
Zu einem besonderen Gottesdienst
am Samstag, 18. Oktober 2014, 10.30
Uhr, laden wir die Senioren und die
Kranken unserer Gemeinde ein. Angehörige und Freunde bitten wir ganz
herzlich den Fahrdienst zu übernehmen. Wer keine Fahrgelegenheit hat,
kann sich im Pfarrbüro melden. Tel.
96860.
Dankeschön für die Erntegaben
Ein herzliches Dankeschön allen
Spendern für die Gaben zum Erntedankfest. Die Gaben haben wir dem
Tafelladen Langenau übergeben.
Musikalisches Abendgebet – Sammle
meine Tränen in deinem Krug
Herzliche Einladung zum musikali­
schen Abendgebet am Sonntag, 26.
Ok­tober 2014, um 19.00 Uhr in der Kirche St. Georg, Rammingen. Im Herbst,
wenn die Blätter fallen und sich an
man­chen Tagen der Nebel gar nicht
verziehen will, wandern die Gedanken
oft zu Menschen und Situationen, die
für uns schwierig sind. Trauer, Schmerz
und Klage bewegen uns, werden oft
auch weggedrängt, um gut weiter leben zu können. Bei diesem Abendgebet soll es Raum geben für die Trauer,
den Schmerz und alle Klage, die wir
vor Gott bringen dürfen.
Vortrag „Patientenverfügung,
Betreuungsvollmacht“
Die katholische Kirchengemeinde Rammingen lädt alle Interessierten aus Rammingen und Umgebung zu einem Informationsabend zum Thema „Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht“ ein.
Referentin ist Frau Claudia Schumann
vom Hospiz Ulm, Montag, 20. Oktober
2014, 19.00 Uhr, im Saal Gemeindehaus
Rammingen. Der Eintritt ist frei, um
Spenden für das Hospiz wird gebeten.
Informationen unserer Kirchengemeinde bekommen Sie immer auf unserer Homepage
www.katholische-kirche-langenau.de.
Kindergottesdienst
Hallo liebe Kinder, es ist wieder soweit. Wir feiern unseren Kindergottesdienst am Sonntag, 19. Oktober 2014,
um 10.30 Uhr im Untergeschoss des
Pfarrhauses.
Wir freuen uns auf euer Kommen.
Kath. Kirchengemeinde
Hörvelsingen
St. Ulrich Dornstadt mit Beimerstetten
und Bernstadt
Freitag, 17. Oktober 2014
Dornstadt: 18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Messe
9
Sonntag, 19. Oktober 2014
29. Sonntag im Jkr. A - Dornstadt:
10.15 Uhr Messe
Beimerstetten: 10.15 Uhr Messe
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Dornstadt: 8.15 Uhr Schülermesse
Freitag, 24. Oktober 2014
Dornstadt: 18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Messe
Aktuelles für Dornstadt
Kirchengemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung des
Kirchengemeinderates findet am
Dienstag, 21. 10. 2014 um 20 Uhr im
Gemeindehaus St. Ulrich statt.
Firmung 2015 – Elternabend
Am Mittwoch, 22. 10. 2014, 19.30 Uhr,
findet im Gemeindehaus St. Ulrich,
Dornstadt, ein Elternabend zur Firmung statt. Alle Eltern, deren Jugendliche 2015 gefirmt werden wollen, sind
dazu herzlich eingeladen.
www.emk-langenau.de
Donnerstag, 16. Oktober 2014
14.30 Uhr Nachmittagstreff
Freitag, 17. Oktober 2014
18.15 Uhr Jungschar – Übernachtung
im Wald
19.30 Uhr Teeniekreis
Samstag, 18. Oktober 2014
9.30 Uhr kirchlicher Unterricht in der
Erlöserkirche
Sonntag, 19. Oktober 2014
9.30 Uhr Gebetszeit
10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderteil,
Kleinkinderbetreuung und Sonntagsschule, anschl. Kirchenkaffee
19.00 Uhr Sunday Evening Service in
English hosted by United Methodist
Church Langenau
Dienstag, 21. Oktober 2014
Distriktsversammlung der Hauptamtlichen in Freudenstadt
Mittwoch, 22. Oktober 2014
9.30 Uhr Bibelkreis
Donnerstag, 23. Oktober 2014
19.30 Uhr ökumenischer
Kirchegemein­derat und Gemeindevorstand Lange­nau, Beginn in der kath.
Kirche, dann kath. Gemeindehaus
Wir laden ein zum englischsprachigen
Gottesdienst am 19. Oktober um 19.00
Uhr in der evangelisch-methodistischen Kirche, Karlstraße 12 in Lange­
nau. Für Kinder findet gleichzeitig eine Sonntagsschule statt.
Weiterer Termin sind: 16. November
um 19.00 Uhr. Weitere Informationen:
facebook.com/SESLangenau
Everybody is invited to the new Sunday
Evening Service in English on October
19th at 7:00 p.m. in The United Methodist Church, Karlstr. 12 in Langenau. We
also offer: Children‘s Sunday School Additional services :, November, 16th, at
7:00 p.m. More information: facebook.
com/SESLangenau
Neuapostolische Kirche
Sonntag, 19. Oktober 2014
9.30 Uhr Gottesdienst
9.30 Uhr Sonntagsschulen
10.00 Uhr Seniorengottesdienst mit Bischof Gründemann in Geislingen
Mittwoch, 22. Oktober 2014
20.00 Uhr Gottesdienst mit Apostel
Bauer
Wir laden alle Interessierten herzlich
ein.
Neuapostolische Kirche im Internet:
www.nak-sued.de
traud Riedel, Wildberg „Dem Glück
auf der Spur“. Für Kinder wird ein separates Programm angeboten.
19.00 Uhr Teeniekreis
Sonntag, 19. Oktober 2014
14.00 Uhr Gemeinschaftsgottesdienst
mit Abendmahl, parallel dazu Kinderprogramm; anschließend Spielenachmittag (jeder bringt Spiele, Kaffee, Kuchen, etc. selbst mit)
Dienstag, 21. Oktober 2014
9.00 Uhr Frauengebetstreff
10.15 Uhr Fitness für Frauen
Mittwoch, 22. Oktober 2014
16.30 Uhr Kinderchor
18.00 Uhr Bubenjungschar
20.00 Uhr Jugendkreis Crosspoint
Donnerstag, 23. Oktober 2014
9.30 Uhr Eltern-Kind-Treff „Schäfchen“
17.30 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Bibel-und Gebetsstunde
Zeugen Jehovas
Friedhofstraße 34, Langenau
Sonntag, 19. Oktober 2014
Im Mittelpunkt des biblischen Vortrags und des Bibelstudiums (mit
einem Thema aus der Zeitschrift „Der
Wachtturm“) steht, von welchem Wert
die Bibel in unserer Zeit ist und wie
man sich im Leben an ihr orientieren
kann.
10.00 – 10.30 Uhr Biblischer Vortrag:
In welchem Ruf stehe ich bei Gott?
10.30 – 11.45 Uhr Bibel- und Wachtturm-Studium
Thema: Wie sich Jehova uns naht,
Leittext: Jakobus 4:8 – „Naht euch
Gott und er wird sich euch nahen“
Vereins-Nachrichten
AG Donaumoos
Seit Jahren betreuen wir alte Torfstiche
im FFH-Gebiet Nauereck. Durch gelegentliche Gehölzreduktion wollen wir
Landschaft offen halten, um der Niedermoorfauna und -flora optimalen Lebensraum zu geben. Am Samstag, 18.
10. 2014 ist es wieder soweit! Wir hoffen auf viele Hände, um die verbusch­
ten Gräben und Hochstaudenfluren
vom Gehölzaufwuchs zu befreien.
Treff­punkt ist um 9.00 Uhr der Parkplatz Jungviehweide.
Akkordeon-Orchester
Langenau
Am kommenden Montag, 20. 10. 2014
findet wie gewohnt um 19.00 Uhr Probe im Gymnasium Langenau statt.
www.akkordeonorchester-langenau.de
Arbeiterwohlfahrt
Langenau
Am Donnerstag, 23. Oktober trifft sich
um 14.00 Uhr wieder die Kartenspieler-Runde in der Tagesstätte. Wer Lust
zum Kartenspielen hat, ist jederzeit
herzlich willkommen. Die Runde freut
sich über jedes neue Gesicht.
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.00 – 20.45 Uhr Besprechung biblischer Themen und fortlaufender
Kurs im Vermitteln der biblischen Botschaft
Ortsverband Langenau
Donnerstag, 16. Oktober 2014
17.30 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Bibel- und Gebetsstunde
Sonntag, 26. Oktober 2014
Kreiskongress in München, Riesstraße
6 – Kongresssaal Jehovas Zeugen
Freitag, 17. Oktober 2014
16.30 Uhr Spatzen
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierten Personen sind jederzeit
willkommen.
Internet: www.jw.org/de/jehovas-zeugen/haeufig-gestellte-fragen/...
Samstag, 18. Oktober 2014
9.00 Uhr Frauenfrühstück mit Wal-
10
Vereinsabend
Der Vereinsabend trifft sich immer
donnerstags ab 20.00 Uhr. Treffpunkt
ist die Wache des ASB, Olgastraße 8/2
in Langenau. Nähere Informationen
erhalten Sie auch in der Wache unter
Tel. 07345/21912.
Programm: 16. 10. 2014 nach Ansage.
LSM am Wochenende
Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen (LSM). Dieser Lehrgang wird
für den Erwerb der Führerscheine der
Klassen A, B (und alle daraus abgeleiteten Klassen), T, L und M benötigt.
Nicht gültig ist er für die Klassen C
und D, für diese wird ein Erste-HilfeLehrgang benötigt.
Der Kurs findet am Samstag, 8. 11. 2014
in der Rettungswache in der Olgastraße
statt. Lehrgangsbeginn ist um 8.30 Uhr,
Lehrgangsende um 16.00 Uhr.
Die Kursgebühr beträgt 20,– Euro. Bitte einen gültigen Ausweis mitbringen.
Interessierte für diesen Lehrgang werden gebeten, sich telefonisch in der
Rettungswache unter 0176-53928581
oder per Email unter ausbildung@asblangenau.de anzumelden.
Erste-Hilfe-Kurs am Wochenende
Kurs in erster Hilfe (EH.) Dieser Lehrgang wird für den Erwerb der Führerscheine der Klassen C und D (und alle
daraus abgeleiteten Klassen) benötigt,
er ist aber auch für alle anderen Klassen gültig.
Des Weiteren wird er für diverse Flug-,
Boots- und Übungsleiterscheine benötigt und ist die Basisausbildung für Betriebshelfer. Die Inhalte sind gegenüber den Kursen in lebensrettenden
Sofortmaßnahmen stark erweitert, so
sind z. B. Kopf- und Bauchverletzungen, Verbrennungen oder auch Vergiftungen Thema.
Der Lehrgang findet am Samstag, 8.
11. 2014 und am Sonntag, 9. 11. 2014
in der Rettungswache in der Olgastraße in Langenau, jeweils von 8.30 bis
16.00 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 35,– Euro.
Interessierte für diesen Lehrgang werden gebeten, sich telefonisch in der
Rettungswache unter 0176-53928581
oder per Email unter ausbildung@asblangenau.de anzumelden.
ASB Ortsverband Langenau,
Olgastraße 8/2, Tel. 07345/21912
Spendenkonto: VR-Bank Langenau
BLZ: 63061486, KNr. 462104001
BezirksBienenzüchterverein
Langenau
Terminänderung!
Unsere Herbstversammlung ist am
Freitag, 31. Oktober 2014 im Vereinsheim der Eigenheimer, Siedler und
Kleingärtner in Langenau. Beginn um
19.30 Uhr.
Mehrgenerationenhaus
Montag, 20. Oktober
Kreative Malerei 18.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Langenau, Bahnhofstraße.
Ortsgruppe Langenau
Christliche
Pfadfinderschaft
Evang. Kirchengemeinde
Göttingen/Albeck
Führerrunde
Die nächste Führerrunde findet am
Donnerstag um 20.00 Uhr im Gigl statt.
Themen diese Woche: Hela, Ortsring­
thing.
Herbstlager
Vom 24. – 26. 10. findet für alle Pfadfinder und Wölflinge das diesjährige
Hela im Himmelreich in Blaubeuren
statt.
Anmeldungen sind noch bis zum 20.
10. bei den jeweiligen Sippenführer/
Akela möglich,
Besuchen Sie doch mal unsere Homepage:
www.or-goettingen-albeck.npage.de
Die Selbsthilfe-Gruppe der Schmerz­
liga e.V. Langenau, ist dabei:
17. Südwestdeutsche Schmerztage
Freitag, 17. Oktober, Stadthalle Göppingen, Blumenstraße 41, Saalöffnung
ab 16.30 Uhr.
Die Selbsthilfe-Gruppe findet jeden
2. Montag im Monat, 19.30 Uhr im
Mehrgenerationenhaus in Langenau
statt.
Info: SHG-Leitung C. Lorz, Langenau,
Tel. 21164
Webseite
http://www.asb-langenau.de
Weihnachtsfeier Aktive
Am 22. November 2014 wird es wieder
weihnachtlich bei der DLRG OG Lan­
genau. Die alljährliche Weihnachtsfeier
steht an. Los geht es um 18.30 Uhr im
Schammenhof in Langenau. Wir freuen
uns auf eine schöne Feier mit euch!
Info- und Kontaktdaten
Hier finden Sie immer die neuesten
Vereinsnachrichten und nähere Informationen zu allen Veranstaltungen.
http://www.Langenau.DLRG.de
Jugendtraining
Die DLRG Jugend trainiert immer
mittwochs von 19.00 – 20.00 Uhr im
Bundeswehrbad in Jungingen. Pünktliche Abfahrt mit dem Bus ist um 18.30
Uhr am Hallenbad in Langenau (Ankunft dann wieder um 20.30 Uhr).
Weihnachtsfeier der Jugend
Die diesjährige Weihnachtsfeier der
Jugend wird am 13. Dezember 2014
stattfinden. Weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen.
Vorschau: Skifreizeit 2015
Vom 20. 2. bis 22. 2. 2015 geht es wieder auf die Ski- und Schlittenfreizeit in
das Familienskidorf Thalkirchdorf.
Termin bitte schon vormerken!
Altpapier
Rohstoff aus Ihrer Hand
11
Bereitschaft
Die Bereitschaft trifft sich zum Dienst­
abend am Mittwoch, 22. Oktober 2014,
um 20.00 Uhr. Thema: „Fahr­zeug­pfle­
ge“. Verantwortlich: Peter Wolhein.
Rückblick Blutspendeaktion
Bei der letzten Blutspendeaktion am
10. Oktober erschienen insgesamt 269
spendewillige Blutspenderinnen und
Blutspender, davon 20 Erstspender. Bei
254 Spender/innen konnte Blut entgegengenommen werden. Vielen Dank.
Den Spendern von Lebensmitteln, der
Bäckerei Buck, der Metzgerei Schiele
aus Albeck, der Fa. Kaiser aus Öllin­
gen und der Firma Erdal Özcan sagen
wir ebenfalls herzlichen Dank.
Ein Dank auch an die Stadt Langenau
und dem Hausmeisterehepaar Gierlich, ebenso den freiwilligen und aktiven Helferinnen und Helfern und dem
Jugendrotkreuz
„Herzdropfa“– Aufführung ein voller
Erfolg
Unsere Benefiz-Veranstaltung mit den
„Herzdropfa“ am vergangenen Samstag
war ein rundum gelungener Abend.
Das Comedy-Duo spielte in der gut gefüllten Stadthalle vor einem begeisterten Publikum. Unser Dank gilt allen,
die zum Gelingen dieser schönen Veranstaltung beigetragen haben.
Spendenbriefe austragen
Wir treffen uns am Samstag, 18. Oktober pünktlich um 9.00 Uhr am DRKZentrum zum gemeinsamen Austragen
der Spendenbriefe.
Bitte gutes Schuhwerk anziehen! Wir
hoffen auf eure volle Unterstützung.
Auf zahlreiches Erscheinen wird gebeten!
Die Bereitschaftsleitung
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Ab dem 18. Oktober findet unser alljährlicher Spendenaufruf statt. Die gesammelten Spenden fließen direkt in
die Rotkreuzarbeit vor Ort, als Unterstützung für unsere Jugendarbeit, in
die Aus- und Weiterbildung unserer
Helferinnen und Helfer, zur Ausstattung der Ersthelfer-Gruppen, die den
Rettungsdienst Tag und Nacht unterstützen und vieles mehr.
Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer
Spende
(IBAN: DE 26 6309 0100 0743 1110 01
BIC: ULMVDE 66; BLZ 630 901 00
Konto 743 111 001 bei der Volksbank
Langenau).
Second-Time-Chor
Am heutigen Donnerstag, 16. Oktober
treffen wir uns zur Probe, um für unseren Auftritt in Wettingen zu üben.
Bitte beachten: Wir treffen uns ab sofort im ev. Gemeindehaus im kleinen
Saal.
Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit
oder zum Spendenaufruf haben, wenden Sie sich bitte an die Bereitschaftsleitung Frau Christa Staib (Tel. 07340/
7514), Herrn Erich Lehmann (Tel.
07345/22222) oder Herr Peter Wolhein
(Tel. 07345/22546); sie werden Ihnen
alles erläutern.
Die nächste Probe findet am 23. Oktober statt.
Das Jugendrotkreuz trifft sich wieder
zur Gruppenstunde am Mittwoch, 22.
Oktober 2014 von 17.30 bis 19.00 Uhr
im DRK-Zentrum, Wankelstraße 4.
Thema: „Ich habe eine Wunde, was
nun – wie versorge ich die Wunde
oder wie lege ich einen Verband an?“
Spendenbriefe austragen
Wir treffen am Samstag, 18. Oktober
pünktlich um 9.00 Uhr am DRK-Zentrum um gemeinsam Spendenbriefe
auszutragen.
Bitte zieht gute Schuhe an. Wir hoffen
auf eure zahlreiche Unterstützung
Die Gruppenleiterinnen
Internetadresse
http://www.drk-langenau.org
Immer aktuell und die neusten Infos.
Spendenkonto
VR Bank Langenau-Ulmer Alb eG
Kto.-Nr. 466 276 001, BLZ 630 614 86.
IBAN: DE56630614860466276001
BIC: GENODES1LBK
Eigenheimer, Siedler
und Kleingärtner
OV. Langenau e.V.
Neuer Wein und Zwiebelkuchen!
Schon heute möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres
Vereins zum „Neuen Wein und Zwiebelkuchen“ am Sonntag, 2. November
2014 ab 15.00 Uhr ins Vereinsheim auf
dem Galgenberg einladen.
12
Hauptprobe
Am Freitag, 17. Oktober findet die
Hauptprobe für die Bläsernacht statt.
Wir treffen uns wie gewohnt um 20.00
Uhr im Gemeindehaus.
FC Langenau
Altpapiersammlung
Der FC Langenau führt am Samstag,
25. Oktober 2014 eine Altpapiersammlung durch.
Aktive
Wir haben unser Heimspiel gegen die
SG Nellingen mit 5:1 deutlich gewonnen. Es dauerte jedoch bis zur 36. Minute ehe Baldeh per Kopf uns in Führung brachte. Bis dahin war es ein
aus­geglichenes Spiel mit verteilten
Tor­chancen. Unmittelbar vor der Pause gelang Schau mit einem Außenristschuss das 2:0.
Nach dem Wechsel erhöhte Baldeh in
der 51. Minute auf 3:0. Ein wiederhol­
tes Foulspiel von Cecen Melik brachte
diesem die gelb/rote Karte in der 55.
Minute ein und den Freistoß verwandelte Gackstatter zum 3:1-Anschluss­
treffer. Trotz Unterzahl waren wir
spiel­bestimmend, ließen aber zunächst
noch gute Torgelegenheiten aus. Als
der auffällig agierende Özgür Colak in
der 80. Minute nur durch ein Foul im
Strafraum gebremst werden konnte,
verwandelte Markus Pletz den vom
sehr gut leitenden Schieri Aydugan
aus Tomerdingen verhängten Straf­­stoß
souverän zum 4:1. Nur zwei Minuten
später tankte sich Ayten auf der rechten Seite durch und schob zum 5:1 ein.
Reserve
Das Vorspiel der Reserven gewannen
die Gäste mit 1:2. In der ersten Halbzeit hatte unsere Elf alles im Griff und
ging durch Steck verdient in Führung.
Ein Fehler von Torwart Theinert führte
zum Ausgleich. Nach dem Wechsel
versäumten es unsere Akteure aus ihren Chancen ein Tor zu machen und
in der Schlussminute führte ein berechtigter Elfmeter zum Siegtor für die
glücklicheren Gäste.
F1-Jugend
Bei unserem eigenen Turnier erreichten wir den 6. Platz.
Nachdem wir gegen Amstetten noch
3:0 gewonnen hatten, ging das Spiel
gegen den SSV Ulm, nach starker
kämpferischer Leistung, knapp mit 1:0
verloren.
Kopf hoch Jungs, bereits am Samstag
in Scharenstetten können wir zeigen,
dass mehr möglich ist.
Tore: 2x Noah, 1x Ismet, 1x Omar.
Vorschau
Am kommenden Sonntag spielen die
Mannschaften des FC Langenau bei
der SG Asch/Sonderbuch. Die Anspiel­
zeiten wurden verlegt. Anspiel Reserve: 14.45 Uhr, 1. Mannschaft 17.00 Uhr.
Abteilung Langenau
E-Junioren
Asselfingen E1 – FC Langenau E1 0:0
Am Sonntag, 19. Oktober ab 10.00 Uhr
Bewegungsfahrt für alle Maschinisten
der Abteilung Langenau.
Freiwillige Feuerwehr Langenau
Asselfingen E2 – FC E2 in einem guten Spiel beider Mannschaften behielten wir die Oberhand und gewannen
mit 6:8-Toren
Die E3 spielte in Lonsee gegen Lonsee
E2 und war lange Zeit auf Augenhöhe,
erst als das erste Tor gegen uns gefallen war, ging es Schlag auf Schlag und
wir verloren mit 0:5.
Spiele am Freitag
E2 um 16.00 Uhr gegen den TSV Langenau E2
E1 um 17.00 Uhr gegen den TSV Langenau E1
Am Montag um 17.15 Uhr spielt die E3
zu Hause gegen Herrlingen E2.
F-Jugend
Am 11. Oktober war der FC Langenau
Gastgeber des F-Jugend Spieltags. Besonders sehenswert war eine Ball­sta­
fette über Maurice und Noah, welche
David hervorragend abschloss. Im gesamten Turnierverlauf mussten sich die
Nachwuchskicker nur dem SSV Ulm
geschlagen geben. Am Ende des Tages
belegten wir mit 11:5-Toren einen verdienten 2. Platz. Das Trainerteam bedankt sich bei allen für die Mithilfe und
die gute Organisation, welche auch
von den Gästen gelobt wurde.
Tore: Maurice Dörflinger (2), Noah
Holländer (3), David Henseler (6)
Am 18. Oktober 2014 findet der Spieltag
ab 10.00 Uhr in Scharenstetten statt.
Wanderritt
Am Freitag, 3. Oktober fand bei einem
herrlichen Herbstwetter unser diesjähriger Wanderritt statt. Gestartet wurde
auf der Reitanlage Mack in Langenau
mit über 20 Reitern und Pferden. Aufgeteilt in mehrere Gruppen ging es dann
durch den Wald nach Börslingen. Dort
erwartete die ganze Reiterschar eine bereits angefeuerte Feuerstätte auf dem
Hof der Familie Bosch, an der gegrillt
und gegessen wurde. Die ganze Reiterschar ritt danach zurück Richtung Heimatstall. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Familie Bosch sowie Friederike Lux. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass eine Familie Ihren Hof für
so viele Reiter und Pferde zur Verfügung stellt. Ebenfalls bedanken wir uns
bei den Helfern und den Organisatoren.
Vergesst auch nicht, mal auf unserer
Homepage vorbei zu schauen:
www.happyhorseslangenau.de
Interessengemeinschaft
Intern:
Pumphäusle Langenau
Für Rückfragen: aknapek-ulm@t-online.de
0731 - 66875
Zu unserer nächsten öffentlichen Beitrag für KW 26
Diesen Samstag, 18. Oktober 2014 ist
Frak­tionssitzung treffen wir uns am
es soweit. Ab 20.00 Uhr startet die 13.
Mittwoch, 22. 10. um 19.30 Uhr im
PH-Revival-Party in der Halle neben
Gasthaus Schule.
der Kompostieranlage.
Wie immer werden wir uns mit den
Themen der Gemeinderatssitzung
beschäftigen. Wir sind aber offen,
um uns auch mit anderen kommunalen Problemen auseinanderzusetHegering Langenau
zen. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Di, 01.07.08
Hegering- Stammtisch ab 19:30 Uhr
Hegeringstammtisch
Sonne Öllingen
Liebe Jägerinnen und Jäger,
HRL Dr. H. Miesner
ich darf euch recht herzlich zu unserem nächsten Hegeringstammtisch am
Dienstag, 21. 10. 2014 nach Öllingen
in die Sonne ab 19.30 Uhr einladen.
Liebe Reiter,
Mit Waidmannsheil
da wir für unsere Diashow an der diesEuer Hegeringleiter Hans Miesner
jährigen Weihnachtsfeier noch Fotos
von den Veranstaltungen in 2014 +
Jahrgang 1936/37
Weihnachtsfeier 2013 brauchen, bitten
Es ist bald wieder Metzelsuppzeit.
wir alle fleißigen Fotografen, ihre FoWir haben uns für den Dienstag, 21.
tos bis zum 24. 10. 2014 Petra (pschl@
Oktober entschieden. Treffpunkt zur
gmx.de) zukommen zu lassen. Alle FoAbfahrt: 11.45 Uhr Parkplatz Freibad
tos, die danach kommen, können leimit Pkw.
der aus organisatorischen Gründen
Bitte kommt dorthin, damit wir Fahrgenicht mehr mit in die Diashow aufgemeinschaften bilden können. Wir sind
nommen werden – das wäre sehr schabei der Metzgerei Stammler in Nerende!
stetten um 12.00 Uhr angemeldet.
Vielen Dank für eure Mithilfe!
13
Jägerv
Heger
Jahrgang 1942/43
Die Sommerpause ist vorbei und wir
treffen uns am 28. 10. um 14.30 Uhr im
Hotel Jägerhaus. Wer Bilder von unserer Radtour hat, bitte mitbringen.
Wir freuen uns auf ein paar nette
Stun­den und bitten um zahlreiche Beteiligung.
dort sind zwei Bowlingbahnen für uns
reserviert. Bringt alle gute Laune mit,
dann wird es bestimmt ein lustiger
Abend.
Liederkranz 1858
Langenau e.V.
Jahrgang 1959
Wir treffen uns am Sonntag, 26. 10.
2014 um 11.30 Uhr in Nerenstetten im
Gasthof Adler zum Hammelessen, es
gibt aber auch andere Gerichte. Anmeldeschluss ist am 18. 10. 2014.
Kontakt: Tel. 07345/23283
E-Mail: albrecht.heinz@gmx.de
Die Damen vom Liederkranz beteiligten sich beim Vereinspokalschießen
und erzielten den 1. Platz unter den
Damenmannschaften.
Wir gratulieren den Schützinnen recht
herzlich zu ihrem Erfolg!
Auftritt Volksbank Söflingen
Am Samstag, 18. 12. spielen wir von
10.00 – 14.00 Uhr bei der Volksbank in
Söflingen. Nähere Informationen am
Freitag in der Probe.
Weitere Termine:
Arbeitsdienst Sa., 25. 10.
Vorstandssitzung Di., 4. 11.
Jugendherbstkonzert Sa., 8. 11.
Toten- und Gefallenenfeier So., 23. 11.
Internetadresse
http://www.Musikverein-Langenau.de
NaturFreunde
T
Langenau
e.V.
O
Mittendrin
LandFrauenverein
Langenau
Bewirtung
Für die Bewirtung der Mitgliederversammlung der Volksbank Ulm in der
Stadthalle Langenau, am Montag, 20.
Oktober werden noch Helferinnen gesucht. Ab 16.00 Uhr werden wir die
Halle bestuhlen, und ab 17.30 Uhr
treffen sich die Helfer für die Küche,
und die Bedienungen.
Wer also noch gerne helfen möchte,
meldet sich bitte bei Anna, Tel. 3914
oder bei Margit, Tel. 929816.
Eröffnungsnachmittag
Am Donnerstag, 23. Oktober starten
wir mit unserem Bildungsprogramm
im Gasthaus Jägerhaus um 14.00 Uhr.
Als Referentin haben wir uns für diesen Nachmittag Frau Egle eingeladen,
die uns den Vortrag „Mein Kräutergärtle“ halten wird.
Wie immer wird am Eröffnungsnachmittag das Bildungsprogramm ausgeteilt. Hierzu sind alle Mitglieder, und
Gäste herzlich eingeladen.
Landjugend Langenau
Alpenbowling
Am Freitag, 17. Oktober, treffen wir
uns um 19.45 Uhr am Vereinsheim
(Abfahrt 20.00 Uhr!) und fahren gemeinsam nach Günzburg-Deffingen,
Behinderten-Integrationsgruppe
für junge Erwachsene
Körperbehindertenintegrative
­Freizeitgruppe für Erwachsene
ohne Altersbeschränkung
Jungschar
Behinderten-Integrationsgruppe
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Die behindertenintegrative Freizeitgruppe lädt zum wöchentlich stattfindenden überkonfessionellen Mittagstisch ein. 12.30 Uhr Christuskirche, rollstuhlgeeignet, Karlstraße 12, Langenau,
Anmeldung bei C. Lorz, Tel. 21164.
Freitag, 17. 10. 2014: Frauengymnastik
um 20.00 Uhr in der Reutte-Turnhalle.
FrauenWeGe am Donnerstag, 23. 10.
2014 um 19.30 Uhr im „Häusle“.
Wir werden mit Carmen entspannen.
Kommt in bequemer Kleidung.
Bitte mitbringen: Isomatte und Decke.
Internetadresse
www.naturfreunde-langenau.de
Obst- und
Gartenbauverein
Langenau
Musikverein Langenau
Mitgliederabend am Samstag, 18. 10.
Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Mitgliederabend am Samstag,
18. Oktober um 19.30 Uhr einladen.
An diesem Abend freuen wir uns auf
die „Schrillen Fehlaperlen“. Wer sich
schon einmal informieren möchte hier
der Link: http://www.die-schrillenfehlaperlen.de
Natürlich wird unser Küchenteam
wie­der etwas Leckeres für Sie kochen.
Zu dieser Veranstaltung sind in diesem Jahr ganz besonders alle Musiker
der Schwäble und der Stadtkapelle
mit Partner und alle Mitglieder mit
Partner eingeladen. Auch gute Freunde sind herzlich willkommen. Zu diesem Mitgliederabend werden Eintrittskarten ausgegeben. Wir freuen uns
auf einen schönen Abend mit Ihnen
und toller Unterhaltung.
14
Frauengruppe
Wir treffen uns am Donnerstag, 23. 10.
um 19.30 Uhr im Gasthaus „Hirsch“ in
Göttingen zum Hammelbraten essen.
Selbstverständlich stehen auch andere
Speisen auf der Speisekarte. Anmeldung bei Erika Müller, Tel. 4265. Für
Mitfahrgelegenheit wird gesorgt.
Garten- und Gerätehausversicherung
für die Mitglieder des OGV Langenau
Der nächste Einstieg ist zum 1. 11.
mög­lich. Bitte bis spätestens 27. 10.
beim Vorstand Werner Kastler, Telefon
7971 melden.
Reit- und Fahrverein
Langenau
Helferfest
Wir möchten uns bei allen Helfern unseres diesjährigen Reitturniers herzlich
bedanken! Unser diesjähriges Helferfest
findet am Samstag, 25. 10. um 19.00 Uhr
im Reiterstübchen statt. Damit wir planen können, wäre es einfacher, wenn
ihr euch vorab in die Liste in der Reithalle eintragt, ob ihr kommen möchtet.
Turnierergebnis
Auf dem Turnier in Weißenhorn siegte
Claudia Krause mit Mikado in der LDressur auf Kandare.
Herzlichen Glückwunsch!
Wanderplan 2015
Zur Planung unserer Aktivitäten in
2015 treffen sich der komplette Ausschuss und alle, die bereit sind an der
Programmgestaltung mitzuwirken, am
Montag, 3. November um 18.00 Uhr in
der Linde. Wir wollen sowohl die Termine und Ziele unserer Wanderungen,
von der Halbtages- bis zur Wochenwanderung, zusammentragen, wie
auch die unserer sonstigen Veranstaltungen. Bitte an die Mitgliedschaft:
Kommen Sie mit Ihren Ideen zu dieser
Sitzung. Wanderwart Heinz Ammann
wäre sehr dankbar, wenn er schon
vorab die Vorschläge bekommen würde, das würde seine Terminplanung
entscheidend erleichtern. Tel. 07345/
21446.
Ortsverein Langenau
Termine
Donnerstag, 23. Oktober, 19.00 Uhr,
Vorstandssitzung.
Freitag, 31.Oktober, ab 18.30 Uhr,
Herbstfest im Naturfreundehaus für
unsere Mitglieder sowie Freunde der
SPD und unsere Gemeinderats-und
Kreistagskandidaten.
Donnerstag, 13. November, 19.00 Uhr,
Vorstandssitzung.
Sonntag, 23. November, ab 16.00 Uhr,
Monatstreff im Naturfreundehaus.
Alle Termine finden Sie auch auf
unse­rer Homepage
www.spd-langenau.de
Spielgemeinschaften
FC Langenau
FC Langenau
Remstal, Skulpturenpfad Strümpfelbach
Am kommenden Sonntag, 19. Oktober
geht es mit Gerda und Werner Senfle
in die Weinberge des Remstals. Abfahrt mit dem Bus um 10.00 Uhr an der
Stadthalle, Halte am Bahnhof und an
der ATS. Ausrüstung: Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke, die Wege
des Skulpturenpfads sind zwar asphaltiert, aber zum Teil ziemlich steil. Wer
die Steilstrecken meiden will, findet
um Strümpfelbach herum auch flachere Weinbergwege. Imbiss und Getränke für unterwegs nicht vergessen. Einkehr erst nach dem Atelierbesuch bei
Prof. Huss im „Besen“ des Weinguts
Rienth in Fellbach, wo es uns letztes
Jahr so gut gefallen hat. Rückfahrt
nach Absprache vor Ort. Fahrtkosten
e 18,–, für Gäste e 2,– Aufschlag. Für
die Führung e 5,– pro Person. Nachmeldung bei Wanderführer Werner
Senfle, Tel. 07345/3149. Details siehe
Info der letzten Woche.
Donnerstags-Wanderung
Anneliese Sailer hat eine Besichtigung
der Fensterbau-Firma Gugelfuss in
Unterelchingen organisiert. Dazu treffen wir uns am Donnerstag, 23. Oktober mit Pkw an der Stadthalle. Abfahrt
13.30 Uhr. Die Besichtigung beginnt
um 14.00 Uhr. Bitte Anmeldung bei
Anneliese Sailer, Tel. 07308/41512,
maximal 20 Teilnehmer.
TSV Albeck e.V. 1948
TSV Albeck
SV Göttingen e.V.
SV Göttingen
B-Jugend
TSG Söflingen III – SGM Albeck 0:5
Mit einem ungefährdeten 5:0-Sieg
kehrte die SGM am vergangen Samstag aus Söflingen zurück.
Nach anfänglichem Abtasten und einigen gut herausgespielten Halbchancen
nutzen unsere Jungs, die dem Gegner
technisch und spielerisch über­legen
waren, Mitte der 1. Halbzeit eine davon und gingen mit 1:0 in Führung.
Der Gegner brachte in der Halbzeitpause neues Material und wir überstanden durch ein wenig Glück und
einem guten Torhüter. Nach ca. 10 Minuten hatten wir die Partie dann wieder im Griff und spielten geordnet
nach vorne und erhöhten auf 2:0. Nun
war die Gegenwehr der TSG gebrochen und wir konnten noch 3 weitere
Tore zum 5:0-Endstand erzielen.
C1-Junioren
Unter der Woche mussten unsere
Jungs auswärts in Scharenstetten antreten. Der Gastgeber hatte über gesamte Spielzeit keine Chance und unterlag uns deutlich mit 0:7.
Tore: Marcel Celik 6, Illian Dirr 1.
Der nächste Heimspieltag findet am
Samstag, 18. 10. 2014 in Göttingen statt.
13.00 Uhr SGM Göttingen 2 – SV Nersingen 1
14.40 Uhr SGM Göttingen 1 – SGM
Amstetten
15
Turn- und
Sportverein 1861
Internetadresse: www.tsv-langenau.de
Handball
Jahreshauptversammlung
Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung der HSG Langenau/Elchingen laden wir alle Handballmitglieder, Freunde und Gönner recht
herzlich ein.
Für alle aktiven Mannschaften sowie
für die weibliche und männliche A-Jugend und für alle Jugendlichen ab 16
Jahren besteht Teilnahmepflicht! Wir
bitten die Einladung an die Spieler/innen) über die Trainer und Betreuer
weiterzuleiten. Danke
Termin ist Freitag, 17. Oktober, 19.30
Uhr, im Nebenzimmer der TSV Gaststätte in Langenau.
Begrüßung durch den Vorstand der
HSG, Begrüßung durch die Vorstände
der beiden Hauptvereine oder ihren
Vertretern,
Berichte
- der HSG-Vorstandschaft
- Ressort 1. Männerm. und Amateure
- Ressort Frauen
- Ressort Jugend, Bereich weibl.
- Ressort Jugend, Bereich männl.
- Marketing
- Finanzen
- Kassenprüfer
Aussprache der Berichte, Anträge,
Wünsche oder Verschiedenes
Anträge müssen bitte bis spätestens
10. 10. 2014 bei Rita Mader, Galgenbergweg 22, 89129 Langenau eingehen.
Männer 1
Gut kamen die Mannen um Hartwig
Schenk in die Partie beim bisherigen
Tabellenzweiten dem SKV Unterensingen. 3:6 führte man bereits nach 10
Minuten, doch einige Unkonzentriertheiten in der Folge liesen die Gastgeber bis zur 15. Min wieder auf 8:8 herankommen. In der 18. Spielminute
folgte ein Schock für die Gastgeber,
als Jan Schaden mit Matthias Briem
unglücklich zusammenprallte und der
Unterensinger sich bei dieser Aktion
einen offenen Bruch am kleinen Finger zuzog.
In der Folge wogte das Spiel hin und
her. Philip Renner gelang dann schließ­­
lich der Treffer zum 13:17-Halbzeitstand.
Dieser Vier-Tore-Vorsprung hielt sich
bis zur 35. Minute beim Stand von
16:20. In Unterzahl zog die HSG scheinbar komfortabel auf 17:23 davon. Die
Anhängerschaft der HSG durfte nun
hoffen, dass die Gelb-Blauen den Sack
zumachen würden, zumal nun die Gastgeber in Unterzahl die kommenden
zwei Minuten überstehen mussten,
doch wie gewonnen so zerronnen. Drei
technische Fehler der HSG, drei blitzsaubere Konter des SKV und der Abstand betrug wieder 3 Tore. Hartwig
Schenk legte die grüne Karte und fand
die richtigen Worte. Fortan wurde wieder konzentrierter gespielt und über
21:26 kam die HSG zu einem
30:33-Aus­wärtserfolg.
Vorschau
Am kommenden Samstag, 18. 10. 2014
kommt mit dem TV Reichenbach ein
weiters Team aus der Spitzengruppe
der WL-Süd in den Pfleghof. Anspiel:
20.00 Uhr.
Am Dienstag, 21. 10. 2014 begrüßt die
HSG dann den BWOL Ligisten TSV
Deizisau zur dritten Runde im HVW –
Pokal. Anwurf ist um 20.30 Uhr.
Männer 1
SKV Unterens. – HSG Lang/Elch 30:33
Männer 2
HSG Lang/Elch 2 – TV Gerhausen 2
21:17
Tore: Moritz Kühn 3, Hannes Moll 3,
Andreas Zawatzki 1, Peter Stickel 5/2,
Fabian Fischer 1, Oliver Lutz 2, Thomas Dietz 1, Hannes Schorn 5.
Frauen
HSG Lang/Elch – HSG Illertal 17:21
Tore: V. Hannak 3, A. Sick 1, B. Szücs
5, C. Stickel 2, J. Pöcher 3, R. Vorreiter
3/3
mit einem Spieler weniger auf dem
Feld auskommen, da dieser wegen
wiederholtem Foulspiel vom Platz gestellt wurde. Doch auch diesen Vorteil
konnte der TSV Langenau nicht zu
seinen Gunsten nutzen. Man hatte
sich eigentlich auch schon auf ein torloses Unentschieden eingestellt, aber
dann kam es, wie es kommen musste:
In der Nachspielzeit erzielte der Gastgeber dann noch das 1:0 und der TSV
Langenau stand mit leeren Händen da.
Weibliche B-Jugend
HCL Vogt – HSG Lang/Elch 15:22
Tore: Manuela Heberle 1, Léonie
Schwarz 5, Helen Schenk 4/1, Caroline Mößle 3, Melissa Celik 5, Annika
Mannes 5/2
TSV Holzheim II – TSV Langenau II
1:2 (0:1)
Die Erfolgsserie unserer zweiten
Mann­schaft geht weiter: Auch in Holzheim zeigte die Mannschaft, was in ihnen steckt.
Männliche C-Jugend
JSG Bodensee – HSG Lang/Elch 36:15
Terminvorschau
Am Sonntag, 19. 10. 2014 um 15.00
Uhr empfängt der TSV Langenau den
FV Senden. Unsere zweite Mannschaft hat an diesem Wochenende
spielfrei.
Männer 3
HSG Lang/Elch 3 – TSG Ehingen/D. 2
29:26
Männliche D-Jugend 1
HSG Lang/Elch – TSV Blaustein 40:9
Weibliche D-Jugend
TV Isny – HSG Lang/Elch 9:29
Tore: Katharina Moritz 2, Lisa Benz 5,
Julia Kocjan 5, Lena Malik 8, Hannah
Sühring 1, Hedwig Übelacker 7, Luca
Schwenk 1
Vorschau 18. 10. 2014
Pfleghofhalle Langenau:
M 1 20.00 Uhr HSG Lang/Elch –
TV Reichenbach
M 2 17.30 Uhr HSG Lang/Elch 2 –
TSG Söflingen 2
mJB 15.45 Uhr HSG Lang/Elch –
TV Weingarten
wJB 14.15 Uhr HSG Lang/Elch –
TV Weingarten
mJC 12.45 Uhr HSG Lang/Elch –
Bregenz Handb.
Die vollständigen Berichte finden Sie
unter: www.hsg-langenau-elchingen.de
Fußball
Aktive
TSV Holzheim – TSV Langenau 1:0 (0:0)
Die Mannschaft wirkte während des
gesamten Spiels müde, wenig aggressiv, verlor viele Zweikämpfe und es
war ein wahres Fehlpassfestival. Holzheim stand sehr tief und verteidigte
fast mit der gesamten Mannschaft, so
dass es für Langenau kaum ein Durchkommen gab. Daran änderte auch der
Pausentee nichts. Der TSV Holzheim
musste ab der 75. Minute dann noch
16
A-Junioren
Bezirksklasse
TSV Langenau – SG Buch 3:3
Unser Team konnte einen 0:3-Rückstand noch durch eine deutliche Steigerung in der zweiten Hälfte drehen.
Tore: L. Heinrich 2, Ö. Aksoy
SG Dietenheim – TSV Langenau 2:3
Mit der besten Saisonleistung meldeten sich die A-Junioren nach einer
Durststrecke zurück. Das Ergebnis
hätte deutlicher ausfallen müssen.
Tore: L. Heinrich 2, M. Laible
D-Jugend
Starke Mannschaftsleistung gegen
den FC Liljian Ulm führte zu einem
10:0-Sieg. Den 10. Treffer erzielten wir
fast mit dem Abpfiff. Durch den Sieg
sind wir nun Tabellenführer.
F-Junioren
Beide Mannschaften kehrten mit ei­nem
4. Platz vom Spieltag beim FC Lange­
nau zurück. Es fehlt den Mannschaften
immer noch die Stabilität in der Abwehr.
Vorschau
A-Junioren: Sonntag, 10.00 Uhr SGM
Pfaffenhofen/Holzschwang/Aufheim –
TSV Langenau
B-Junioren: Samstag, 15.30 Uhr TSV
Langenau – VfL Ulm/Neu-Ulm
C1-Junioren: Samstag, 14.00 Uhr TSV
Langenau I – SGM Asch/Sonderbuch II
C2-Junioren: Samstag, 12.30 Uhr TSV
Langenau II – TSV Holzheim
Montag, 18.00 Uhr TSV Langenau II –
SGM Göttingen/Albeck/Langenau
E1-Junioren: Freitag, 17.00 Uhr FC
Langenau I – TSV Langenau
E2-Junioren: Freitag, 16.00 Uhr FC
Langenau II – TSV Langenau II.
Kegeln
Männer I
Mit einem Unentschieden, 4:4 (31613152 Holz), endete das Spiel der 1.
Mann­schaft gegen den KSC Hattenburg.
Es spielten: Riedel Oliver 570 Holz,
Albrecht Dennis 547 Holz, Pejak Oliver
520 Holz, Albrecht HP 505 Holz, Volz
Rainer 522 Holz, Locher Harald 497
Holz.
Männer II
Leider verlor unsere 2. Mannschaft in
Bolheim. Mit 3:5 (3006-3031 Holz)
mussten sie sich geschlagen geben.
Gespielt haben: Süssmuth Yannik 538
Holz, Reuter Timo 514 Holz, Schmid
Walter 444 Holz, Schneider Tobias 474
Holz, Klaiber Udo 507 Holz, Jänig Tim
529 Holz.
Frauen II
Unsere 2. Frauenmannschaft gewann
dieses Mal ihr Spiel. Mit 5:1 (18171633 Holz) siegten sie in Königsbronn.
Es spielten: Danigel Sabine 448 Holz,
Miller Edith 430 Holz, Volz Christa 494
Holz, Albrecht Marion 445 Holz.
U14
Das Spiel gegen Denkendorf wurde
mit 1:5 (1412-1940 Holz) verloren.
Es spielten: Botzenhart Dennis 420
Holz, Steck Florian 359 Holz, Gäßler
David 501 Holz, Fromm Marc Rico 132
Holz (nach 40 Schub verletzt aufgehört).
Vorschau
Samstag 18. 10. 2014
ESV Aulendorf – TSV Langenau I,
Spielbeginn 12.30 Uhr;
TSV Langenau II – TSG Schnaitheim,
Spielbeginn 14.00 Uhr;
Sonntag 19.10.2014
TSV Pfuhl – TSV Langenau Frauen II,
Spielbeginn 13.00 Uhr;
KV Neu Ulm U14w – TSV Langenau
U14m, Spielbeginn 13.00 Uhr.
Abteilung Muay Thai
Kinder werden laut Studien immer
dicker, doch Angebote zur Gewichtsreduktion bleiben gering.
Wir haben viele Jahre Erfahrung mit
Kinder und Erwachsenen und bringen
Ihnen die gesunde Ernährung näher.
Infos: http://tsv-langenau.de/index.
php/thaiboxen.html
Schachnachrichten
Verbandsligaspiel Reutlingen 1 – Langenau 1 4,5:3,5
Eine knappe Niederlage musste unsere Erste, im Auftaktspiel, hinnehmen.
Einzelergebnisse:
R. Wutzke 0, H. Schlais 1, H. Hörsch 0,
T. Herz 1, A. Birzele 0,5, B. Schneider
0, R. Beck 0,5 und S. Stork 0,5.
Bezirksligabegegnung Langenau 3 –
Neu Ulm 1 3,5 : 4,5
Trotz gutem Spiel konnte unsere Dritte
keinen Punkt verbuchen.
Einzelergebnisse:
W. Neef 0,5, F. Gulde 0,5, G. Roßma­
nith 0, D. Bretschneider 1, M. Junginger 1, S. Folusewisch 0, H. Peleskei 0
und G. Sikora 0,5.
Tennis
Saisonende
Das Tennisjahr geht dem Ende zu. Wir
machen die Plätze winterfest und
brauchen dazu wie immer ein paar
Hände. Am Samstag, 18. Oktober ab
10.00 Uhr greifen wir an und freuen
uns auf das abschließende Vesper.
Tischtennisabteilung
Aktive
In einem spannenden Spiel unterlag
die 1. Mannschaft gegen den TSV
Blaustein knapp mit 6:9 Punkten.
Die 2. Mannschaft hatte im Spiel gegen Seißen keine Chance und unterlag auch in dieser Höhe verdient mit
1:9 Punkten. Ralf Liebchen holte den
Ehrenpunkt.
Vorschau
Am kommenden Samstag stehen zwei
Heimspiele auf dem Programm.
Die 1. Mannschaft empfängt den
starken Aufsteiger aus Unterkochen
und die 3. Mannschaft tritt im Lokalderby gegen Setzingen an. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr in der ATS.
17
Jugend
Vorschau
Am kommenden Wochenende empfängt die 1. Jungenmannschaft um
13.30 Uhr den Favoriten vom TTC
Reutlingen.
Ebenfalls um 13.30 Uhr tritt das Mädchenteam gegen Lonsee und die 3.
Jungenmannschaft gegen Rammingen
an. Um 15.30 Uhr spielt die U12Mann­schaft gegen Setzingen.
Volleyball
Aufsteiger rockt die Liga
Die Langenauer Volleyball-Frauen
grüßen nach einem beeindruckenden
3:1-Heimsieg gegen den Mitaufsteiger
Westhausen von der Tabellenspitze.
Ebenfalls Tabellenführer sind die U20und U18-Mädels nach ihren souveränen Siegen, ohne Sieg sind dagegen
noch die U20-Jungs.
Am kommenden Sonntag tritt die neugemeldete Mixed-Mannschaft zu Hause in der Pfleghofhalle an, Spielbeginn
14.00 Uhr. Die Frauen treten am Samstag in Wasseralfingen an und wollen
ihre Tabellenführung verteidigen.
Ortsverband
Langenau
Der nächste Kaffeenachmittag findet
am Donnerstag, 23. Oktober 2014 um
14.00 Uhr wie immer im Pflegeheim
„Sonnenhof“ statt. Ein Thema steht
noch nicht zur Verfügung, wir arbeiten
noch daran.
Wie immer sind auch Nichtmitglieder
zur Teilnahme herzlich willkommen.
Wassersportclub
Langenau
Misslungener Saisonauftakt
Der erste Gegner aus Weinheim wurde letzte Saison noch geschlagen und
das galt es zu wiederholen. Leider nur
in den ersten 5 Minuten wurde der
Gegner ordentlich unter Druck gesetzt
und so gelang Weinheim noch vor der
Pause 2 Tore. In der zweiten Halbzeit
legte Weinheim noch ein Tor nach,
kassierten dann aber plötzlich zwei
Zeitstrafen und verschuldeten einen
Strafstoß. Diesen verwandelte J. Grö-
ner souverän zum 1:3, sodass wieder
etwas Hoffnung aufkam. Die verbleibende Zeit in Überzahl konnte nicht
genutzt werden und das Spiel wurde
letztendlich zurecht verloren.
Im zweiten Spiel gegen den Bundesligaabsteiger aus Böblingen war die
Favoritenrolle klar vergeben. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung
verlief das Spiel von den Spielanteilen
in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichen, der Gegner nutze allerdings abgezockt seine wenigen Torchancen
und es stand zur Halbzeit erneut 0:2.
Nach dem dritten Gegentor in der
zweiten Halbzeit war das Spiel entschieden und Böblingen verwaltete es
in einem unansehnlichen und kampfbetonten Spiel sicher bis zum Ende.
Tor: J. Gröner (1).
Liederkranz Albeck
Termine
So. 30. 11. Adventsingen
Gemischter Chor
Wir proben wie gewohnt donnerstags
von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der
Schule.
Kinderchor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Gemeindehaus.
Teeniechor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr im Gemeindehaus.
Jugendchor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus.
TSV Albeck e.V. 1948
Internetadresse: www.tsv-albeck.de
Frauenfußball
SpVgg Berneck/Zwerenberg – TSV
Albeck 2:1 (0:1)
Bereits nach zehn Spielminuten landete
ein missglückter Rückpass einer geg­
nerischen Verteidigerin im eigenen Tor.
In der darauffolgenden halben Stunde
entwickelte sich ein ausgeglichenes
Spiel. Allerdings blieben die Möglichkeiten hüben wie drüben ungenutzt.
In der zweiten Halbzeit drängten die
Gastgeber zunehmend auf den Ausgleichstreffer. Die Mädels in schwarzgelb ließen in diesen Minuten die
Ordnung im Mittelfeld und die nötige
Konsequenz im Zweikampf vermissen.
Zudem wurde die Partie zerfahrener
und war von ständigen Unterbrechung­
en geprägt, was vor allem an den teilweise fragwürdigen Entscheidungen
des Schiedsrichters lag. Einen Freistoß
nutzten die Bernecker in der 66. Spielminute zum Ausgleichstreffer. Danach
wurde es wild. Die Gastgeber stürmten,
die Albecker verteidigten. Und mittendrin der Unparteiische. Nur 7 Minuten
nach dem 1:1 entschied er nach einem
vermeintlichen Handspiel im schwarzgelben Strafraum auf Elfmeter. Dieser
wurde zum 2:1 genutzt.
Vorschau
Am Sonntag, 19. Oktober ist um 11.00
Uhr der SV Maierhöfen-Grünenbach
Gast in Albeck
Fußball Aktive
Unnötige Niederlage beim Aufsteiger
– 1:3-Auswärtspleite in Oberelchingen
Am vergangenen Sonntag war der TSV
Albeck nach einer gefühlten Ewig­keit
zum ersten Mal wieder zu Gast beim
SV Oberelchingen.
Unser Team kam besser in die Partie
und hatte bereits nach wenigen Minuten die Chance zur Führung, als ein
Schuss von F. Kretz leider nur an den
Querbalken flog und wenig später ein
weiterer Schuss von ihm nur noch vom
Torwart pariert werden konnte. Auch
in der Folge lag der Führungstreffer
mehrmals in der Luft. Der Treffer fiel
dann aber auf der anderen Seite, als
die Albecker Defensive nach einem
Konter gar nicht gut aussah und der
zunächst glänzend parierende M.
Ruopp beim zweiten Nachschuss
macht­los war.
Als dann in der zweiten Hälfte die
Gast­geber auf 2:0 erhöhten, schien die
Partie gelaufen, da die Albecker Angriffe nun meist Stückwerk blieben.
Dennoch konnte C. Hauff eine Viertelstunde vor dem Ende verkürzen, zum
Punktgewinn reichte es aber nicht
mehr.
18
Auch die Reserve scheiterte weit überwiegend an sich selbst. Über das gesamte Spiel konnte man leider nicht
an die Leistung gegen den SV Jung­
ingen anknüpfen und verlor daher
verdient mit 1:3. A. Zukic erzielte den
Albecker Treffer.
Vorschau
Am kommenden Sonntag, 19. 10. 2014
sind die Mannschaften des SV Westerheim zu Gast in Albeck. Anpfiff 15.00
Uhr (13.15 Uhr Reserve)
Schützen
Nichts zu holen gab es für die erste
Mannschaft bei ihrer Verbandsligapremiere. Im Match gegen den SV Egelfingen konnte lediglich Kim Schöfer
(379:377) einen Punkt erzielen. Philipp
Bopp (374:379), Kerstin Weithmann
(369:380) und Melanie Schmid (381:386)
musste sich dagegen geschlagen geben.
Nachdem Matthias Wagner (378) sein
Match nach zwei Stechschüssen mit
18:19 verlor, stand die 1:4-Niederlage
fest. Im zweiten Match musste unsere
Mannschaft gegen den haushohen Favoriten aus Grabenstetten antreten. Dieser war zwar am Vormittag gestrauchelt,
besonn sich im Match gegen unser
Team jedoch wieder auf seine Stärken
und schickte das Albecker Quintett mit
5:0 nach Hause. Philipp Bopp (376:386),
Kim Schöfer (382:387), Matthias Wagner
(368:385), Kerstin Weithmann (377:386)
und Melanie Schmid (373:380) verloren
ihre Duelle zum Teil recht deutlich und
belegen nach dem ersten Wettkampftag
den letzten Tabellenplatz.
Die zweite Mannschaft war am zweiten
Wettkampftag der Kreisoberliga erneut
in Machtolsheim zu Gast und musste
dort gegen das ebenfalls noch sieglose
Team aus Ermingen antreten. Lena Eifert ging schnell in Führung, siegte
deutlich mit 371:360 und holte den ers­
ten Punkt. Youngster Lukas Bayer startete bei seiner Kreisoberligapremiere
ebenfalls gut, zeigte mit 341 Ringen eine gute Leistung, musste sich jedoch
mit 341:364 geschlagen geben. Nachdem Kai Frank die Albecker Farben
mit einem 338:331-Erfolg wieder in
Führung brachte, war es an Jonas Müller und Florian Bopp, den ersten Alb­
ecker Sieg unter Dach und Fach zu
bringen. Nach schwachen Leistungen
verloren beide jedoch ihre Matches mit
350:354 bzw. 358:360, so dass auch
nach dem zweiten Wettkampf eine
Niederlage zu Buche stand.
Vorschau
Die LP-Mannschaft bestreitet ihren 2.
Wettkampf am Freitag, 24. 10. 2014
bei der Schützengilde Ulm.
SV Göttingen e.V.
Alteisensammlung
Am Samstag, 25. 10. 2014 sammelt die
Fußballatbeilung des SVG Alteisen.
Die Sammlung beginnt um 10.00 Uhr.
Fußball Aktiv
SV Göttingen – TSV Bernstadt 4:1
In Halbzeit eins war gefühlsmäßig der
Gast aus Bernstadt mehr am Drücker.
Torchancen blieben Mangelware. Dies
änderte sich dann kurz vor der Pause.
Mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute gelang dem SVG die Vorentscheidung. Zuerst erzielte Kadrio
Kushtrim nach tollem Solo von Tobias
Maier das 1:0, und gleich darauf nutz­
te Özkan Seydioglu einen schwe­ren
Fehler der Bernstadter Hintermannschaft zum 2:0.
Nach dem Wechsel versuchte nun
Bernstadt, das Spiel noch zu drehen.
Anfangs ging die Rechnung noch auf,
man verkürzte recht bald zum 1:2.
Doch durch das Aufmachen gab es natürlich Platz zum schnellen Gegenstoß
für den SVG. Erst eine Viertelstunde
vor Schluss gelang Tobias Maier das
erlösende 3:1. Jetzt war die Partie gelaufen, dem Gast wurde der Zahn gezogen. Und fast mit dem Schlusspfiff
erhöhte wiederum Kadrio Kushtrim
nach tollem Zuspiel zum 4:1.
Unsere Zweite musste leider eine
2:4-Niederlage einstecken. Über das
gesamte Spiel gesehen ging die Niederlage auch in Ordnung. Torschützen
für unser Team waren Dennis Bayer
und Paul Braunwarth.
Der SVG spielt nun auswärts, und
zwar diesmal bereits am Samstag, 18.
10. um 15.30 Uhr (Reserve 13.45 Uhr).
Wir treten an beim TSV Bermaringen.
Am Samstag, 25. 10. ist AlteisenSamm­lung in Göttingen. Der SVG
Fuß­ball übernimmt dieses Mal das
Ein­sammeln.
Tischtennis
SF Rammingen II – SV Göttingen 9:2
TTC Senden-Höll V – SV Göttingen II
9:6
SV Göttingen II – TSV Beimerstetten 2:9
Eine klare Niederlage musste die 1.
Mann­schaft in Rammingen hinnehmen. Lediglich Joachim Kümmel und
Edmund Dehm konnten 1 Einzel gewinnen.
Beim Gastspiel in Senden verpasste die
2. Mannschaft denkbar knapp einen
möglichen Punktgewinn. Stefan Ziegengeist gewann beide Einzel und das
Doppel mit Ingo Schleicher. Bernd Hupe, Uli Stütz gewannen 1 Einzel und 1
Doppel.
Im Spiel gegen den Aufstiegsaspiran­
ten aus Beimerstetten gelang nur Uli
Stütz ein Einzelsieg und 1 gewonnenes
Doppel mit Josef Roßmanith.
LandFrauenverei n
Hörvelsingen
Wir starten mit unserem Herbst-/Winterprogramm am nächsten Dienstag,
21. 10. 2014 um 19.30 Uhr im Vereinsraum der Ofenlochhalle in Hör­vel­sin­
gen mit einem Vortrag von Frau Reichenbach-Lachenmann über zwischen­
menschliche Beziehungen von Jung
und Alt: „Durch Verstehen Bindung
stärken“.
Wie bei allen unseren Veranstaltungen
sind Gäste herzlich willkommen.
Sportverein 1948
Hörvelsingen
www.sv-hoervelsingen.de
Fußball
Hörvelsingen sichert sich erneut 3
Punkte
Von Beginn an machte der SVH star­
ken Druck, mit dem der TSV Herrlingen nicht zurecht kam. In der 5. Minute bereits konnte Dominik Krais sich
den Ball im Mittelfeld erkämpfen und
flankte diesen perfekt zu Basti Mangold in den Lauf, der dann volley abzog und zum 1:0 überragend einschoss.
Der TSV Herrlingen immer noch angeschlagen, durch diesen frühen Rückstand hatte Probleme den Ball in den ei-
19
genen Reihen zu halten, das wiederum
nutzte Basti Mangold in der 34. Spielminute aus und veruchte es erneut. Doch
der gegnerische Torwart konnte das
Schlimmste nochmal verhindern.
In Hälfte 2 (52 min.) köpfte Tobias
­Eckert den Ball nochmal gefährlich
knapp über die Latte und setzte nochmals ein Zeichen. Sie versuchten sich
neu in das Spiel zu finden und konnten dies dann auch in der 60 min.
durch Firat Alper zeigen, der einen
strammen Schuss knapp neben das 
Hörvelsinger Tor setzte. Kurz darauf
rettete Julian Kaifel, Abwehrspieler
des SVH, noch einen Schuss von der
Linie doch das waren dann auch schon
die größten Chancen der Herrlinger.
Bis zum Schluss spielte der SV Hör­vel­
singen überlegen und sicher. In der 90
min. gab es dann nochmal einen Eckball für die Gäste doch dieser brachte
dem TSVH nichts mehr ein und so endete dieses Spiel 1:0.
Vorschau
Am Sonntag, 19. 10. 2014 fährt der SVH
zum Lokalderby nach Beimerstetten,
Anpfiff ist wie gewohnt um 15.00 Uhr.
Frauengymnastik (donnerstags)
Achtung: Unsere Stunde am Donnerstag, 16. 10. muss ich vorverlegen auf
16.30 – 17.30 Uhr.
Ulmer Volkshochschule
Langenau
Öffnungszeiten
Montag
16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag
9.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 bis 18.00 Uhr
Telefon 07345/238026
Die Anmeldung zu allen Kursen erfolgt
schriftlich oder persönlich bei Marianne Disque im Helferhaus, Lange Straße
36, jeweils bis spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
Sie können sich auch über das Internet
zu allen Kursen anmelden unter:
www.vh-ulm.de
Deutsch als Fremdsprache –
Kompaktkurs
Auch im Herbstsemester 2014 bietet
die vh Ulm wieder einen Deutschintensivkurs (Integrationskurs) in Lange­
nau im Helferhaus an. Für interessier-
te Teilnehmer/innen haben wir auf Niveau A1 (Anfänger) noch Plätze frei.
Lehrbuch: Schritte plus 1
Giovanna Aprili, Brigitte Hauff
25-mal (100 UStd.), montags bis freitags
Beginn 20. Oktober, 8.45 bis 12 Uhr
Gebühr EUR 289,00
7-20 Teilnehmer/innen
Langenau, Helferhaus
Nr. 14F 1508510
Der Kurs wendet sich an Anfänger/innen, die schnell und effektiv Deutsch
lernen wollen. Der Kurs ist förderfähig
(Integrationskurs), bei der Antragstellung sind wir Ihnen behilflich.
Information und Beratung:
07345/238026 oder 0731/153012.
Brasilianische Küche
Ana Claudia Brito de Moura König,
Adriana De Carvalho Groner
1-mal (5,33 UStd.)
Freitag, 17. Oktober, 18 bis 22 Uhr
Gebühr EUR 36,00
(einschl. Lebensmittelkosten EUR
10,00)
8–12 Teilnehmer/innen
Langenau, Albecker-Tor-Schule, Küche
Nr. 14H 1508415
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Schürze und Vorratsbehälter
Brotbacken im Holzofen –
im historischen Backhaus Öllingen
Andreas Stolz, Bäckermeister
1-mal (6 UStd.)
Samstag, 18. Oktober, 13.30 bis 18 Uhr
Gebühr EUR 29,00
(zuzügl. Lebensmittelkosten ca. EUR
9,00)
5–7 Teilnehmer/innen
Öllingen, Historisches Backhaus, Postweg 8
Nr. 14H 1510004
Bitte mitbringen: Schürze, große
Schüssel (z. B. Wäschewanne, mind.
50 x 40 x 20 cm, ca. 20 Liter Volumen),
Schreibzeug, mehrere Geschirrtücher
Von der grünen Soße zur Paella –
Techniken der spanischen Küche
Inigo Tabernero Alonso
1-mal (5,33 UStd.)
Montag, 20. Oktober, 18 bis 22 Uhr
Gebühr EUR 24,00
(zuzügl. Lebensmittelkosten ca. EUR
10,00)
8–12 Teilnehmer/innen
Langenau, Realschule, Küche
Nr. 14H 1508460
Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Schürze u. Vorratsbehälter, evtl. Fotoapparat
Die Kunst des Schminkens
Pflege und Farbe für jeden Typ und zu
allen Anlässen
Karin Kammerer, Kosmetikerin
1-mal (3,33 UStd.)
Montag, 20. Oktober, 19.30 bis 22 Uhr
Gebühr EUR 31,00
(zuzügl. Materialkosten EUR 6,00)
8–10 Teilnehmerinnen
Langenau, Helferhaus, Raum 1
Nr. 14H 1508160
Bitte mitbringen: Tischspiegel,
Schreib­utensilien und evtl. eine Kamera für „Vorher-Nachher-Bilder“
Mexikanische Fiesta – Neue Rezepte
Blanca Maldonado
1-mal (5,33 UStd.)
Donnerstag, 23. Oktober, 17.30 bis
21.30 Uhr
Gebühr EUR 24,00
(zuzügl. Lebensmittelkosten)
8–12 Teilnehmer/innen
Langenau, Albecker-Tor-Schule, Küche
Nr. 14H 1508420
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Spültuch und Vorratsbehälter
Teilhabe am Arbeitsleben
mit gesundheitlicher Einschränkung
Am Mittwoch, 22. Oktober, lädt die
Agentur für Arbeit Ulm unter dem Motto „Teilhabe am Arbeitsleben“ zu einer
offenen Beratung ins Berufsinformati-
20
onszentrum (BiZ) ein. Interessierte Arbeitnehmer und Arbeitgeber können
sich rund um das Thema berufliche Rehabilitation (Reha) informieren. Fachkräfte des Reha-Teams der Ulmer Arbeitsagentur stehen zwischen 8.30 Uhr
und 12.30 Uhr für Besucher als Ansprechpartner bereit. Neben Auskünfte über
Fördermöglichkeiten gibt es auch wertvolle Informationen zu den Themen Bewerbung, Stellensuche und Umschulung. Jugendliche aus Förderschulen
können sich über Ausbildungsmöglichkeiten beraten lassen. Das BiZ ist in der
Wichernstraße 5. Der Eintritt ist frei.
Berufe der öffentlichen
Sicherheit
Rund um die Berufe der öffentlichen Sicherheit dreht sich am Donnerstag, 23.
Oktober 2014, eine ganztägige Veranstaltung im Berufsinformationszentrum
(BiZ) der Agentur für Arbeit Ulm. Dann
sind dort Beraterinnen und Berater der
Bundeswehr, der bayerischen und baden-württembergischen Landespolizei,
der Bundespolizei und des Zolls mit ihren Infoständen zu Gast und stellen die
Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten
in ihren Organisationen vor. Welche Perspektiven Berufe der öffentlichen Sicherheit bieten, wie die Ausbildungen
und Studiengänge gestaltet sind und bis
wann man sich bei den verschiedenen
Institutionen bewerben sollte, darüber
können sich interessierte Jugendliche
im BiZ umfassend informieren. Vormittags besteht ab 9.30 Uhr Gelegenheit zu
persönlichen Gesprä­chen mit den Einstellungsberatern von Bundespolizei,
Landespolizei, Bundeswehr und Zoll.
Von 14 bis 18 Uhr stehen dann Fachvorträge mit Fragemöglichkeiten auf dem
Programm. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Wer mehr
über die berufskundliche Reihe oder die
einzelnen Vorträge wissen möchte, kann
das BiZ unter der Durchwahl 0731/160777 erreichen oder sich unter www.arbeitsagentur.de informieren.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
272
Dateigröße
1 046 KB
Tags
1/--Seiten
melden