close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 45/2014 - Verbandsgemeinde Hochspeyer

EinbettenHerunterladen
Ve r b a n d s g e m e i n d e
t
t
a
l
b
s
t
m
A
EnkEnbach-alsEnborn
mit den Ortsgemeinden
Enkenbach-Alsenborn, Fischbach, Frankenstein,
Hochspeyer, Mehlingen, Neuhemsbach, Sembach, Waldleiningen
(795)
Mittwoch, den 5. November 2014
Ausgabe 45/2014
Neue Sammelstelle
www.enkenbach-alsenborn.de
für Elektro-Kleingeräte in Hochspeyer
Am 30. Oktober wurde im Rathaus
Hochspeyer die neue Sammelstelle für kleine Elektrogeräte offiziell eingeweiht von Andreas Alter,
Bürgermeister der Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn,
Hans-Norbert Anspach, Bürgermeister von Hochspeyer und
Margritta Schmitt, Abfallberaterin des Kreises (siehe Foto, VG
Enkenbach-Alsenborn). Die Elektro-Kleingeräte-Sammeltonne
steht im Eingangsbereich des
Rathauses, Hauptstraße 121. Sie
ist mit einem „Deckel in Deckelsystem“ ausgerüstet, d. h. im großen
Deckel befindet sich ein kleiner
Deckel, dessen Einwurföffnung
28 cm x 18 cm beträgt, so dass
eben nur Kleingeräte wie Handys,
Rasierapparate, Taschenlampen,
Bohrmaschinen, Toaster, Rauchmelder, Bügeleisen, Eierkocher
usw. eingeworfen werden können.
Es gibt inzwischen (seit September 2014) 11 Sammelstellen im
Landkreis Kaiserslautern und es
werden mit Sicherheit noch weitere hinzukommen. In der kreiseigenen Zeitung „Wir im Landkreis“
werden jeden Monat die einzelnen
Sammelstellen veröffentlicht.
Ziel dieser zusätzlichen Sammlung ist, dass jederzeit kleine
Elektrogeräte ortsnah abgegeben
werden können und auf gar keinen
Fall mehr über den Hausmüll entsorgt werden. Durch die Getrenntsammlung werden Wertstoffe
(vorwiegend Metalle und Kunststoffe) in den Wirtschaftskreislauf
zurückgeführt, es gelangen keine
Schadstoffe in die Umwelt und es
werden Rohstoffe und Energien
geschont. Außerdem trägt jedes
Kleingerät, das in die ElektroKleingeräte-Tonne
geworfen
wird, zur Stabilität der Abfallgebühren durch entsprechende
Vermarktung bei.
Stellen Sie bitte keine Elektrogeräte auf oder neben die
Sammeltonne. Geräte, die nicht
durch die kleine Deckelöffnung
passen, müssen wieder mitgenommen werden.
Werfen Sie keine Batterien,
Akkus,
Energiesparlampen,
CDs und DVDs hinein. Neben
der Sammeltonne befindet sich
ein Batteriecontainer.
Falls Ihr Gerät noch Batterien
enthält, sollten diese entfernt
und über die Batteriesammlung
entsorgt werden.
Natürlich
können
ElektroKleingeräte auch weiterhin
am Umweltmobil abgegeben
werden und große Elektroaltgeräte können nach wie vor über
unseren Elektroschrott-Abholservice angemeldet oder auch
zu den Wertstoffhöfen Kindsbach und ZAK gebracht werden.
Enkenbach-Alsenborn
- 2 -
Ausgabe 45/2014
Bereitschaftsdienst und wichtige Telefonnummern
Notrufe
Polizei Tel.: 110
Polizei Kaiserslautern Tel.: 0631-369-0
Feuerwehr Tel.: 112
Gift-Notruf-Zentrale
Uni-Klinik-Homburg Tel.: 06841-19240
Verschiedene Sprechstunden
Rathaus Enkenbach-Alsenborn, Hauptstr. 18
Verwaltungsgebäude Hochspeyer, Hauptstr. 121
Polizei-Bezirksbeamter
Rathaus Enkenbach-Alsenborn
Zi. 18, Tel.: 06303-913-173
Mo. 16.00 - 18.00 Uhr, Di. u. Do. 14.00 - 16.00 Uhr
Verwaltungsgebäude Hochspeyer
Nach telefonischer Vereinbarung während der Öffnungszeiten
Tel.: 06305-71-145, Mo. 14.00 - 18.00 Uhr
Ehrenamtlicher Besuchsdienst
Rathaus Enkenbach-Alsenborn
Mi. 10.00 - 11.00 Uhr,
Tel. 06303-913-173, Frau Mann, Zi. 18
Verwaltungsgebäude Hochspeyer
Di. 10.00 - 11.00 Uhr
Tel. 06305-71-159, Frau Porsch, Zi. 107
Frankenstein im Gemeindehaus, Hauptstr. 53
Mi. 10.00 - 11.00 Uhr (Tel. 06329-1425)
Ehrenamtlicher Besuchsdienst außerhalb der Sprechzeiten:
Kreisverwaltung Kaiserslautern „Leitstelle Älterwerden“
08.00 - 12.00 Uhr (Tel.: 0631-7105-353)
Schiedsperson
Hermann Käfer (Tel.: 06303-913-154)
Sprechstunden nach Vereinbarung,
Rathaus Enkenbach-Alsenborn, Zimmer 18
„Barrierefreie Verbandsgemeinde“
1. Vorsitzender Siegfried Rauschen,
Höhenstr. 13, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Sprechstunden immer am 1. Montag im Monat von 14.00 - 16.00 Uhr.
Um Voranmeldung unter der Tel.: 06303-913-0, 06303-808342 (privat),
01577-4677428 (mobil) oder per E-Mail: siegfried_rauschen@web.de
wird gebeten.
Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes
Jeden 1. Donnerstag im Monat kostenlose und vertrauliche Beratung
von 10.30 - 12.00 in Zi. 18 (Tel. 06303-913-173). Eine Voranmeldung
sollte unter der Tel. 0631-7105-539 beim Gesundheitsamt Kaiserslautern erfolgen.
Beratung der Arbeiterwohlfahrt
Jeden 3. Do. im Monat bietet d. Betreuungsverein d. AWO eine Beratung
im Rathaus der VG Enkenbach-Alsenborn sowie im Verwaltungsgebäude Hochspeyer an. Sprechstunde Enkenbach-Alsenborn: morgens
10.00 - 11.00 Uhr in Zi. 18, in Hochspeyer (Rondell): mittags 14.00 15.00 Uhr. Der AWO-Betreuungsverein ist telefonisch erreichbar unter
06371-16787 oder Mobil: 0151-42360381.
Zentrale Sprechstunde für Migration und
Integration des Landkreises Kaiserslautern
Do. v. 16.00 - 18.00 Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern. Die für
die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn zuständige Stelle
ist, nach vorheriger Terminvereinbarung, unter der Tel.: 0631-17053587 zu erfragen.
Die Tafel
Hauptstr. 6, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Öffnungszeiten:
Kleiderkammer
Di. 10.00 - 12.00 Uhr u. 16.00 - 17.00 Uhr
Do. 10.00 - 12.00 Uhr u. 16.00 - 18.00 Uhr
Lebensmittelausgabe
Di. 17.00 - 17.30 Uhr, Do. 18.30 - 19.00 Uhr
Neuanmeldung
Di. 16.30 - 17.00 Uhr, Do. 18.00 - 18.30 Uhr
Bereitschaftsdienste
Elektrizität
Stromversorgung Mehlingen, Baalborn, Neuhemsbach,
Sembach, Daubenbornerhof, Fröhnerhof und Frankenstein
Pfalzwerke AG Netzteam Otterbach, Lauterhofstr. 2,
67731 Otterbach
Tel.: 06301-705-211, Fax: 06301-705-252
Störungsstelle: 0800-7977777
Verbandsgemeindewerke
Ver- und Entsorgungsgebiete Enkenbach-Alsenborn,
Mehlingen, Baalborn, Neuhemsbach und Sembach
Technischer Einsatzdienst
Tel.: 06303-924572 (rund um die Uhr erreichbar)
Bei Störungen der Stromversorgung in Enkenbach-Alsenborn oder Störungen im Bereich der Wasserversorgung innerhalb der VG EnkenbachAlsenborn sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter der o. g. Tel.-Nr.
Der Bereitschaftsdienst wird dann über Eurosignal informiert und setzt
sich mit Ihnen in Verbindung bzw. wird die Störung beheben.
Verwaltungsgebäude Hochspeyer
Stromversorgung, Wasserversorgung und
Abwasserbeseitigung Tel.: 0800-8958958
Gasentstörung: 0800-1003448
Einsatzdienst der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG:
Die SWK ist bei gastechnischen Störungen unter der Rufnummer 06318001-2222 zu erreichen.
Die kostenlose Notfallnummer für Gas lautet: 0800-8456789.
Friedhofsverwaltung
Freitags (ausgenommen Feiertage) von 12.00 bis 18.00 Uhr
zur Festlegung von Beerdigungen, Tel: 0175-4887621.
Weitere wichtige Telefonnummern
Ärztlicher Bereitschaftsdienst der niedergelassenen
Ärzte in der Sprechstunden freien Zeit
Tel.: 0180-5112071 (gebührenpflichtig)
Für die Wochenenden (Fr. 14.00 - Mo. 07.00 Uhr) und Feiertage
(08.00 - 07.00 Uhr) sowie Mi. ab 14.00 Uhr - Do. 07.00 Uhr
Notdienstzentrale der Stadt Kaiserslautern, Tel.: 0631-19292
Frankenstein
Notdienst kann beim Hausarzt telefonisch erfragt werden.
Zahnärztlicher Notfalldienst
Zu erfragen unter Tel.: 06351-399543.
Ansage Apothekennotdienst
Festnetz Tel.: 0180-5-258825-PLZ (0,14 EUR/Min.)
Mobilfunknetz Tel.: 0180-5-258825-PLZ (0,42 EUR/Min.)
Abrufbar im Internet unter: www.lak-rlp.de
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 08.30 Uhr.
Ökumenische Sozialstation Otterberg e. V.
Pflegedienst in der VG Enkenbach-Alsenborn
Ambulante Hilfe-Zentrum Tel.: 06301-793311
Geisbergring 2, 67697 Otterberg
Pflegestützpunkt Otterberg
Geißbergring 2, 67697 Otterberg, Tel.: 06301-718105-5 oder 6
Servicezeiten: Mo. und Fr. 08.30 - 10.30 Uhr
Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Hausbesuche und Termine nach Vereinbarung.
Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Pflegedienstleistung Tel.: 06371-921543 o. 06374-923113
Pflegenotruf nach Dienstschluss Tel.: 0170-3372933
Beratungs- und Koordinierungsstelle
Tel.: 06374-923168 oder 0176-23358344
Wohn- und Dienstleistungszentrum, Heimleitung Tel.: 06374-923-0
Sozialverband VDK
Karl-Marx-Str. 27, 68655 Kaiserslautern
Tel.: 0631-60215, Fax: 0631-60279
Caritas Erziehungs,- Ehe- und Lebensberatung Kaiserslautern
Tel.: 0631-363829
Telefonseelsorge Tel.: 0800-1110111 o. 0800-1110222
Finanzamt Kaiserslautern
Tel.: 0631-3676-0, Fax: 0631-3676-49700
Internet: www.finanzamt-kaiserslautern.de
E-Mail: Poststelle@fa-kl.fin-rlp.de
Info-Hotline: 0180-3757400 (0,09 EUR/Min.)
Weißer Ring e. V.
Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern
Ansprechpartner: Anton Müller, Schorlenberg Str. 17,
67677 Enkenbach-Alsenborn, Tel.: 06303-87251
Enkenbach-Alsenborn
- 3 -
WAnted
Enkenbach-Alsenborns
größter Stromfresser
Achtung! Dieses Gerät kostet Sie jährlich
Unmengen an Energie und bares Geld!
Haben Sie diesen oder ähnliche stromintensive
Großverbraucher in Ihrem Haushalt gesehen?
Dann melden Sie sich jetzt bei Klimaschutzmanagerin Lisa Rothe unter 06303/800739 oder lisa.rothe@
enkenbach-alsenborn.de
Belohnung:
Wer Enkenbach-Alsenborns ältestes Haushaltsgroßgerät besitzt, erhält von uns ein hocheffizientes
Neugerät!
Teilnahmebedingungen:
Der Besitzer ist Bürger der Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn und kann einen Nachweis über
das Baujahr seines Haushaltsgroßgerätes erbringen. Weitere Informationen unter www.enkenbachalsenborn.de
Ausgabe 45/2014
Enkenbach-Alsenborn
- 4 -
Ausgabe 45/2014
Verschiedene Öffnungszeiten - Sprechstunden wichtige Verbindungsdaten und Telefonnummern
Öffnungszeiten für das Rathaus in Enkenbach-Alsenborn sowie für das Verwaltungsgebäude in Hochspeyer
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
nachmittags geschlossen
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr 14.00 Uhr
bis 16.00 Uhr
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
nachmittags geschlossen
So erreichen Sie uns:
Rathaus in Enkenbach-Alsenborn
Adresse: Hauptstr. 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Tel.: 06303-913-0, Fax: 06303-4888
Internet: www.enkenbach-alsenborn.de
E-Mail: info@enkenbach-alsenborn.de
Verwaltungsgebäude Hochspeyer
Adresse: Hauptstraße 121, 67691 Hochspeyer
Tel.: 06305-71-0, Fax: 06305-71-190
Internet: www.hochspeyer.de
Werke: www.vgw-hochspeyer.de
E-Mail: info@hochspeyer.rlp.de
E-Mail Werke: VG-Werke@hochspeyer.rlp.de
Amtsblatt der Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn
Rathaus Enkenbach-Alsenborn
E-Mail: amtsblatt@enkenbach-alsenborn.de
Fax Amtsblatt: 06303-913-180
Tel.: 06303-913-164 (vormittags)
freitags von 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
sonntags von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr
An Feiertagen bleibt das Hallenbad geschlossen.
Öffnungszeiten der
Grünabfallsammelplätze
Enkenbach-Alsenborn (Mühlweg)
1. Feb. bis 30. Nov.
freitags 14.00 - 17.00 Uhr
samstags 10.00 - 17.00 Uhr
Im Dezember und Januar bleibt der Platz geschlossen.
Hochspeyer
April bis Oktober
dienstags 16.00 - 18.00 Uhr
freitags 14.00 - 18.00 Uhr
samstags 11.00 - 15.00 Uhr
November
Samstag bis 22.11.2014, 11.00 – 13.00 Uhr
Mehlingen (Gewerbegebiet, Am Wasserturm)
Bitte den Schlüssel vorab bei Herrn Matheis abholen.
freitags 13.00 - 17.00 Uhr
samstags 09.00 - 16.00 Uhr
Neuhemsbach (ehem. Lagerplatz, Hauptstraße)
mittwochs 13.00 - 19.00 Uhr
samstags 09.00 - 18.00 Uhr
Sembach (Platz am Wasserbehälter, Am
Stiefelsberg)
mittwochs 13.00 - 19.00 Uhr und
samstags 09.00 - 17.00 Uhr
Waldleiningen
durchgehend geöffnet
Sprechstunden der Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister
Verwaltungsgebäude Hochspeyer
E-Mail: amtsblatt@hochspeyer.rlp.de
Fax Amtsblatt: 06305-71-190
Tel.: 06305-71-172 (vormittags)
Redaktionsschluss für unser Amtsblatt, sofern keine Vorverlegung besteht, immer montags um 10.00 Uhr.
Öffnungszeiten des Tourismusbüros
im Rathaus Enkenbach-Alsenborn
montags bis donnerstags freitags Öffnungszeiten des Hallenbades
an der Polizeischule (Bepo)
in Enkenbach-Alsenborn
10.00 - 16.00 Uhr
10.00 - 12.30 Uhr
Öffnungszeiten der Büchereien
Enkenbach Tel.: 06303-3008
Mo. von 15.30 - 18.30 Uhr und Do. von 15.00 - 18.00 Uhr
Alsenborn Tel.: 06303-5916
Di. von 15.00 - 17.00 Uhr und Do. von 18.15 - 19.15 Uhr
Sembach (OG des Bürgerhauses Marktstraße)
Mi. von 17.00 - 19.00 Uhr
Kath. öffentliche Bücherei in Mehlingen Fischbacherstr. 7, jeden
Mo. von 16.00 - 17.00 Uhr
Frankenstein, Gemeindebücherei
Mo. 16.00 - 18.00 Uhr
Hochspeyer, Münchhofschule, Hauptschule,
Kreuzholstr. 2, Raum 24, Tel. 0160-5159510 (während d.
Öffnungszeiten), E-Mail: buecherei@hochspeyer.eu
Di. von 11.00 - 13.30 Uhr
Do. von 14.30 Uhr - 17.30 Uhr
Waldleiningen
Nach Rücksprache mit dem Ortsbürgermeister
Enkenbach-Alsenborn
Ortsbürgermeister Jürgen Wenzel
Mo. 17.00 - 18.00 Uhr im Rathaus, Tel.: 06303-913-158
Sprechstunden in Alsenborn finden nach Vereinbarung statt
(Tel.: 06303-913-158).
Fischbach
Ortsbürgermeister Sascha Leidner
Di. 18:30 - 19:30 Uhr im Bürgerhaus, Tel.: 06305-7150010
oder nach Vereinbarung, Tel.: 06305-993684
Frankenstein
Ortsbürgermeister Eckhard Vogel
Jeder zweite und letzte Dienstag im Monat von 16.30 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung, Tel.: 06329-1425 oder 0170-2379352
Hochspeyer
Ortsbürgermeister Hans-Norbert Anspach
Mo. 17.00 - 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel.: 06305-71116
Mehlingen
Ortsbürgermeisterin Monika Rettig
Mi. 17.00 - 18.00 Uhr im Gemeindehaus, Hauptstr. 37,
Mobil-Tel. 0151-26838282
Sprechstunden in Baalborn finden nach Vereinbarung statt.
Neuhemsbach
Ortsbürgermeister Armin Obenauer
Nach Vereinbarung Tel.: 06303-4722 (dienstl.)
oder 06303-6660 (privat), 0176-76293251 (mobil)
Sembach
Ortsbürgermeister Fritz Hack
Mi. 17.00 - 18.00 Uhr im Bürgerhaus, Marktstr. 18,
Tel.: 06303-4952 (privat: 06303-3200)
Waldleiningen
Ortsbürgermeister Michael Gasiorek
nach Vereinbarung, Tel.: 06305-224011
Wärend der Schulferien finden in den Ortsgemeinden Enkenbach-Alsenborn, Fischbach, Mehlingen und Sembach keine
Sprechstunden statt.
Enkenbach-Alsenborn
- 5 -
Ausgabe 45/2014
Apotheken-Notdienstplan
Mi. 05.11.2014
Löwen-Apotheke.........................................................Tel.: 06303/2175
Hauptstr. 23, 67677 Enkenbach-Alsenborn
St. Marien-Apotheke...................................................Tel.: 0631/28245
St.-Marien-Platz 12, 67655 Kaiserslautern
Do. 06.11.2014
Burg-Apotheke........................................................Tel.: 06303/983283
Burgstr. 8, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Liebig-Apotheke..........................................................Tel.: 0631/67067
Schneiderstr. 8, 67655 Kaiserslautern
Fr. 07.11.2014
Löwen-Apotheke.......................................................Tel.: 06305/99060
Hauptstr. 132, 67691 Hochspeyer
Löwen-Apotheke im Kaufland.................................Tel.: 0631/3409434
Pariser Str. 123, 67655 Kaiserslautern
Sa. 08.11.2014
Johannis-Apotheke.................................................Tel.: 06305/993145
Trippstadterstr. 11, 67691 Hochspeyer
Sonnen-Apotheke.......................................................Tel.: 0631/92179
Bismarckstr. 39, 67655 Kaiserslautern
So. 09.11.2014
Apotheke am Kirchplatz..........................................Tel.: 06301/793450
Hauptstr. 63, 67697 Otterberg
Apotheke am Schillerplatz...........................................Tel.: 0631/61524
Schillerplatz 7, 67655 Kaiserslautern
Mo. 10.11.2014
Wallonen-Apotheke...................................................Tel.: 06301/31100
Hauptstr. 39, 67697 Otterberg
Clever-Apotheke......................................................Tel.: 0631/3032880
Bahnhofstr. 26-28, 67655 Kaiserslautern
Di. 11.11.2014
Adler-Apotheke............................................................Tel.: 0631/64007
Marktstr. 11, 67655 Kaiserslautern
Bahnhof-Apotheke......................................................Tel.: 06301/1496
Konrad-Adenauer-Str. 88, 67731 Otterbach
Mi. 12.11.2014
Petra-Apotheke...........................................................Tel.: 0631/68111
Lutrinastr. 27, 67655 Kaiserslautern
Markt-Apotheke........................................................Tel.: 06351/43120
Am Marktplatz 12, 67307 Göllheim
Johannis-Apotheke................................................ Tel.: 06305-993146
Hauptstr. 132, 67691 Hochspeyer
Amtlicher teil
Verbandsgemeinde
Ihre Verbandsgemeindewerke informieren
Bekanntmachung
Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und
Fremdenverkehrsausschusses der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Bekanntmachung
Am Mittwoch, dem 12. November 2014 um 19.00 Uhr findet im
Sitzungssaal des Rathauses, Hauptstraße 18 in Enkenbach-Alsenborn eine Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Fremdenverkehrsausschusses der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
statt. Gemäß § 46 Abs. 3 GemO haben die Mitglieder des Verbandsgemeinderates, die diesem Ausschuss nicht angehören, das
Recht, an der Sitzung als Zuhörer teilzunehmen.
Tagesordnung
Nichtöffentliche Sitzung
1. Erweiterung der bestehenden Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft „Zentrum Pfälzerwald Touristik“ um das Gebiet
der Ortsgemeinden Enkenbach-Alsenborn, Mehlingen, Neuhemsbach und Sembach
Andreas Alter, Bürgermeister
Bekanntmachung der Fälligkeit 15.11.2014
für alle Steuerzahler
Es werden folgende Steuerraten fällig:
-Grundsteuer
-Hundesteuer
-Gewerbesteuer
- Zweitwohnungssteuer (nur Ortsgemeinde Hochspeyer)
Die Zahlungsrate, die Sie am 15.11. zu entrichten haben, können Sie aus
dem zuletzt versendeten Steuerbescheid entnehmen. Bei Steuerpflichtigen, die bereits am Lastschriftverfahren teilnehmen, werden die Beträge
automatisch eingezogen. Wenn Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen ist bei Überweisung unbedingt die Buchungsnummer, das
Fälligkeitsdatum und die Steuerart anzugeben, da nur so die Zahlung
richtig zugeordnet werden kann. Wir möchten Sie darauf aufmerksam
machen, dass durch die Eingliederung der Verbandsgemeinde Hochspeyer in die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn die bisherigen
Bankverbindungen alle gleichgeblieben sind. Diese können Sie auch
den entsprechenden Steuerbescheiden entnehmen. Sollten Sie weitere
Fragen haben, wenden Sie sich an die Verbandsgemeinde EnkenbachAlsenborn - Finanzabteilung - Fr. Scheib, Tel. 06303 / 913 - 137 (für die
Ortsgemeinden: Enkenbach-Alsenborn, Neuhemsbach, Mehlingen und
Sembach) oder Frau Schmidt, Tel. 06305 / 71 – 139 (für die Ortsgemeinden: Fischbach, Frankenstein, Hochspeyer, Waldleinigen).
Verbandsgemeindeverwaltung
Enkenbach-Alsenborn
Andreas Alter, Bürgermeister
Ablesung der Strom-, Wasser- und Wärmezähler 2014 in Enkenbach-Alsenborn, Mehlingen, Neuhemsbach und Sembach.
In der Zeit vom 24.11.2014 bis 19.12.2014 werden Beauftragte und
Bedienstete der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn die Wasserzähler in den Ortsgemeinden Enkenbach-Alsenborn, Mehlingen,
Neuhemsbach und Sembach, sowie die Strom- und Wärmezähler in
Enkenbach-Alsenborn ablesen. Bitte beachten Sie, dass auch die
fremdversorgten Stromzähler von uns als grundzuständigen Messdienstleister abgelesen werden, sofern mit Ihrem Lieferanten nichts
anderes vereinbart wurde. Die abgelesenen Zählerstände werden
dann auf den 31.12.2014 hochgerechnet. Wir bitten die Grundstückseigentümer, dafür Sorge zu tragen, dass der Weg zu den Zählern frei und nicht durch irgendwelche Gegenstände versperrt ist.
Abnehmer, die tagsüber nicht anzutreffen sind oder in den nächsten
Tagen in Urlaub fahren, werden gebeten die Zählerstände entweder
telefonisch, per Fax oder über Internet zu melden.
Telefon: (06303) 913124, 913128 oder 913194
Fax:
(06303) 913-198
E-Mail:zaehlerstand@enkenbach-alsenborn.de
Web:www.enkenbach-alsenborn.de
Natürlich können die Zählerstände auch persönlich zu den
gewohnten Öffnungszeiten im Rathaus, Hauptstraße 18, 67677
Enkenbach-Alsenborn, Zimmer 17, abgegeben werden.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Ihre Verbandsgemeindewerke und
Gemeindewerke Enkenbach-Alsenborn
Ihre Verbandsgemeindewerke
informieren
Ableser für die Strom- und Wasserzähler
zum Jahresende 2014 gesucht
Für die Zeit vom 01.12.2014 bis zum 30. 12. 2014 werden
in den Ortsgemeinden Hochspeyer und Waldleiningen
Ableser gesucht. Bevorzugt werden Schüler (Mindestalter 16 Jahre), Studenten, Rentner und Hausfrauen. Bitte
melden Sie sich bei den Verbandsgemeindewerken
„Außenstelle Hochspeyer“, Hauptstraße 121, in Hochspeyer, Zimmer 312 bei Frau Burkart. Selbstverständlich sind wir auch telefonisch unter der Telefonnummer
06305/71-163 (Frau Burkart) oder per e-Mail: ulrike.burkart@enkenbach-alsenborn.de erreichbar.
Über zahlreiche Bewerbungen würden wir uns freuen.
Ihre Verbandsgemeindewerke
gez. Schneider, Werkleiter
Enkenbach-Alsenborn
- 6 -
O r tsge m e i nd e
Fischbach
Verkehrspolizeiliche
Anordnung für Fischbach
Die Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn erlässt als
zuständige Straßenverkehrsbehörde gem. § 44, Abs. 1 und § 45 Abs.
1 und 3 der StVO in Verbindung mit § 29 Abs. 2 der StVO aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn folgende straßenverkehrspolizeiliche
Anordnung:
1.) Wegen des Martinsumzuges am Freitag, den 7. November 2014 in
Fischbach werden folgende Straßen in der Zeit von 18.00 Uhr bis
20.00 Uhr halbseitig gesperrt.
2.)Der Umzug führt von der Mehrzweckhalle über die Hauptstraße, Hintergasse, Unterer Weg, zurück über die Hauptstraße zur Mehrzweckhalle.
3.) Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen (Zeichen 250; 600 StVO) wirksam.
4.) Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge
für diese Zeit in den Seitenstraßen abzustellen.
5.) Die Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme
und Beachtung gebeten
Verbandsgemeindeverwaltung
Enkenbach-Alsenborn, den 05.11.2014
In Vertretung:
Jürgen Wenzel, 1. Beigeordneter
Or t s g em ein d e
Frankenstein
Änderung der Sprechstunden
Änderung der Bürgersprechstunden
des Ortsbürgermeisters
Änderung der Lokalität der Bürgersprechstunden
Änderung der telefonischen Erreichbarkeit
Neue Briefkastenadresse der Ortsgemeinde
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
bereits ab 1. Oktober 2014 gelten in den Verwaltungsgebäuden der
Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn einheitliche Öffnungszeiten. Der „Behördentag“ wurde auf Montag festgelegt. Die Ortsgemeinde Frankenstein passt sich mit Beginn des Jahres 2015
dieser Regelung an. Der Vorteil der Anpassung besteht darin, dass
bis 18.00 Uhr ein Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung
steht. Unsere Sprechstunden vor Ort finden somit jeden zweiten
und letzten Montag des Monats, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr,
statt. Vorübergehend finden die Bürgersprechstunden im Klassensaal / 1. OG der Grundschule Frankenstein statt.
Die bisherige Festnetznummer der Ortsgemeinde ist derzeit nicht
in Betrieb. Sie können mich jedoch gerne über meine private
Mobilfunk Nr. erreichen. Sie lautet: 0170 2379 352
Während der Schulferien finden, wie bisher, keine Bürgersprechstunden statt. Selbstverständlich stehe ich Ihnen jedoch auch
außerhalb der Bürgersprechstunden unter der oben angegebenen
Nummer zur Verfügung. Bitte sprechen Sie ggf. auf meinen Anrufbeantworter. Ich rufe dann baldmöglichst zurück.
Der Briefkasten der Ortsgemeinde befindet sich ab sofort am Eingang zur Bücherei (rechte Seite) des „Blauen Hauses“, Hauptstraße 54 a.
Ich bitte um Beachtung der Änderungen.
Ihr
Eckhard Vogel, Ortsbürgermeister
Ortsgemeind e
Hochspeyer
Verkehrspolizeiliche
Anordnung für Hochspeyer
Die Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn erlässt als
zuständige Straßenverkehrsbehörde gem. § 44, Abs. 1 und 45, Abs. 1
und 3 der StVO in Verbindung mit § 29, Abs. 2 der StVO aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn folgende straßenverkehrspolizeiliche
Ausgabe 45/2014
Anordnung:
Wegen des Martinsumzuges am Dienstag, dem 11. November 2014
in Hochspeyer werden in Hochspeyer folgende Straße in der Zeit von
17:45 Uhr bis 19.30 Uhr voll gesperrt.
Der Umzug startet um 17:45 Uhr bei der Ev. Kirche in der Kirchstraße,
führt durch die Straße „Am Stockacker“, die Hauptstraße, die Trippstadter Straße, und endet in der Kirchstraße an der Kirche.
Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen (Zeichen
250 StVO; 600 StVO) wirksam. Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge für diese Zeit in den Seitenstraßen abzustellen.
Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Beachtung gebeten.
Verbandsgemeindeverwaltung
Enkenbach-Alsenborn, den 05.11.2014
In Vertretung:
Jürgen Wenzel, 1. Beigeordneter
Ortsg em ein d e
mehlingen
Sitzung des Ortsgemeinderates
der Ortsgemeinde Mehlingen
Bekanntmachung
Am Dienstag, dem 11. November 2014 um 19.00 Uhr findet im
Sitzungssaal des Gemeindehauses in Mehlingen, Hauptstraße 37
eine Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Mehlingen
mit nachstehender Tagesordnung statt. Den Einwohnern ist die
Teilnahme an der öffentlichen Sitzung gestattet.
Tagesordnung
A) Öffentliche Sitzung
1. Neufassung der Hauptsatzung
2. Änderung der Satzung zur Errichtung einer rechtsfähigen
Anstalt des öffentlichen Rechts „Breitband VG EA“ vom 03.
Juni 2009
3. Antrag des Radfahrvereins „Vorwärts“ Mehlingen 1906 e.V. zur
Durchführung eines Cross-Rennens am 21. Dezember 2014
4. Antrag zur Festsetzung eines „Haltverbotes“ in der Friedhofstraße im Gemeindeteil Baalborn
5. Festsetzung von „Marktsonntagen“
B) Nichtöffentliche Sitzung
6. 10.Grundstücks- und Bauangelegenheiten
(Monika Rettig)
Ortsbürgermeisterin
O r ts g emein d e
neuhemsbach
Sitzung des Ortsgemeinderates
der Ortsgemeinde Neuhemsbach
Bekanntmachung
Am Mittwoch, dem 12. November 2014 um 19.30 Uhr findet im
Bürgerhaus, Hauptstraße 23 in Neuhemsbach eine Sitzung des
Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Neuhemsbach mit nachstehender Tagesordnung statt. Den Einwohnern ist die Teilnahme an
der öffentlichen Sitzung gestattet.
Tagesordnung
A) Öffentliche Sitzung
1. Änderung der Satzung zur Errichtung einer rechtsfähigen Anstalt
des öffentlichen Rechts „Breitband VG EA“ vom 3. Juni 2009
2. Neufassung der Hauptsatzung
3. Paralleländerung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn zum Bebauungsplan „Dienstleistungspark an der L 395“; Zustimmung der Ortsgemeinde
Neuhemsbach
4. Beschlussfassung über die Jahresrechnung 2008 und Entlastung des Ortsbürgermeisters und der Beigeordneten
5. Darlehensaufnahme bei der KFW Bank zur Finanzierung der
Maßnahme „Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED“
6. Antrag zur Abgabe eines Sachstandsberichts zur Oberflächenentwässerung des Baugebietes „Schloßbergblick“
7. Antrag zum Erhalt des Spielplatzes
B) Nichtöffentliche Sitzung
8. 17.Grundstücks-, Zuschuss- und Bauangelegenheiten
Armin Obenauer, Ortsbürgermeister
Enkenbach-Alsenborn
- 7 -
Ausgabe 45/2014
O rt s g e m e i n d e
sembach
Bekanntmachung
Am Donnerstag, dem 13. November 2014 um 19.30 Uhr findet
im Bürgerhaus in Sembach, Marktstraße 18, eine Sitzung des
Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Sembach mit nachstehender Tagesordnung statt. Den Einwohnern ist die Teilnahme an der
öffentlichen Sitzung gestattet. Tagesordnung
A) Öffentliche Sitzung
1. Neufassung der Hauptsatzung
2. Änderung der Satzung zur Errichtung einer rechtsfähigen Anstalt
des öffentlichen Rechts „Breitband VG EA“ vom 03. Juni 2009
3. Erlass einer Hebesatzsatzung für das Jahr 2015
4. Bebauungsplan „Gewerbepark Sembach I, Teil B, West“;
Änderungsbeschluss
5. Jährlicher Zuschuss an den ASV Sembach
6. Information des Ortsgemeinderates hinsichtlich des Genehmigungsschreibens zur Haushaltssatzung 2013/2014
7.Information;
a) Sachstandsinformation Wettbewerb „Mehr Mitte bitte“
B) Nichtöffentliche Sitzung
8. und 9. Grundstücks- und Finanzangelegenheiten
Fritz Hack
Ortsbürgermeister
O rtsg emein d e
Waldleiningen
Wasserversorgung Friedhof
Am 2. November wurde der Friedhof „winterfest“ gemacht und das
Wasser abgestellt. Wir bitten dies zu beachten.
gez. Michael Gasiorek, Ortsbürgermeister
Arbeitseinsatz
Am kommenden Samstag, 08.11.2014 treffen wir uns um 09.00
Uhr an der Bushaltestelle in der Dorfmitte. Wir wollen gemeinsam
den Grünwuchs auf unserem „Hewwel“ zurückschneiden und ihn
auf der Grünabfallsammelstelle entsorgen. Helfende Hände sind
immer Willkommen. Bitte Werkzeug (Sägen, kleine Äxte, Astscheren, etc.) mitbringen.
Ihr Michael Gasiorek, Ortsbürgermeister
Verkehrspolizeiliche
Anordnung für Waldleiningen
Die Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn erlässt als
zuständige Straßenverkehrsbehörde gem. § 44, Abs. 1 und § 45 Abs.
1 und 3 der StVO in Verbindung mit § 29 Abs. 2 der StVO aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn folgende straßenverkehrspolizeiliche
Anordnung:
1.) Wegen des Martinsumzuges am Donnerstag, den 6. November
2014 in Waldleiningen werden folgende Straßen in der Zeit von
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr halbseitig gesperrt.
2.) Der Umzug führt von der Hauptstraße bei der evangelischen Kirche
über die Hauptstraße (Gehweg), die Harzofenstraße und die Hauptstraße zurück zur Kirche.
3.) Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der
Verkehrszeichen (Zeichen 250; 600 StVO) wirksam.
4.) Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge
für diese Zeit in den Seitenstraßen abzustellen.
5.) Die Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme
und Beachtung gebeten
Verbandsgemeindeverwaltung
Enkenbach-Alsenborn, den 5.11.2014
In Vertretung:
Jürgen Wenzel, 1. Beigeordneter
NichtAmtlicher teil
Verbandsgemeinde
L393 Alsenzbrücke bei
Neuhemsbach wieder befahrbar
Nach fünfmonatiger Bauzeit ist ab Freitagnachmittag, 31.10.2014, die L
393 von der B 48 wieder in Richtung Neuhemsbach befahrbar.In dieser
Zeit wurde das alte nicht mehr sanierungsfähige Bauwerk abgerissen
und ein neues Bauwerk, welches auf Bohrpfählen gegründet ist, errichtet. Die Erneuerung der Straße im Bereich zwischen der Bahnstrecke
und der Anbindung an die B 48 und der Bau des parallel verlaufenden
Rad- und Gehweg in diesem Bereich waren ebenfalls Bestandteil des
Vertrages. Das neue Bauwerk bietet der Alsenz einen größeren Durchflussquerschnitt um Rückstau zu verhindern und wurde auch für Verkehrsteilnehmer verbreitert, unter anderem um einen Rad- und Fußweg.
Somit ist eine sichere Anbindung von der Ortslage Neuhemsbach in
Richtung B48 an den Rad- und Fußweg im Alsenztal gewährleistet.
Die Vollsperrung kann am Freitagnachmittag aufgehoben werden. Für
die Restarbeiten in diesem Bereich, wie Pflasterarbeiten neben dem
Bauwerk oder Rückbau des provisorischen Gehweges, ist nur noch eine
Einengung oder halbseitige Sperrung mit Ampel erforderlich.
Landsmannschaft Westpreußen
Landesgruppe Rheinland-Pfalz
Einladung zur Herbsttagung in Enkenbach-Alsenborn, Pizzeria Da Delphi, Heidestraße 30, Sportheim Enkenbach am Samstag, dem 15.
November 2014
Beginn 10.00 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung Herr Michael Sodtke
2. Totenehrung
3. Jahresbericht Herr Michael Sodtke
4. Kassenbericht Frau Birgit Penner
5. Bericht des Kassenprüfers
6. Aussprache
7. Neuwahl des Vorstandes
7.1. Vorsitzende/Vorsitzender
7.2. Stellvertretende Vorsitzende/ Vorsitzender
7.3. Kassiererin/Kassierer
7.4. Schriftführerin/Schriftführer
8. Vortrag über 1. Weltkrieg, Tannenberg 1914
Herr Dr. Horst Gerlach
Mittagspause gegen 12.00 Uhr Essen nach Karte
9. Vortrag über „Eine Reise nach Oksbül in Dänemark“
Erinnerungen in Wort und Bild Frau Helga Kliewer
10. Berichte aus den Heimatkreisen
11. Information und Sonstiges
Bringen Sie Ihre Freunde, Verwandte und Bekannten mit.
Anmeldung bei Birgit und Gerhard Penner, Telefon 06303-4165, Email gerhard-penner@t-online.de, Nogatstraße 29, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Kreisverwaltung Kaiserslautern
- Gleichstellungsstelle Ausstellung „MÄNNER. LEBEN. VIELFALT.“
vom 4. November 2014 bis 28. November 2014
Kreisverwaltung Kaiserslautern, Lauterstr. 8,
2. Obergeschoß (während der Öffnungszeiten)
Mit der Ausstellung „Männer. Leben. Vielfalt.“ werden Lebenswirklichkeiten von Jungen, Männern, Vätern und Großvätern im Wandel der Zeit
in den Mittelpunkt gerückt.
An 11 Stationen werden 28 Interviews mit Jungen und Männern zwischen 9 und 81 Jahren gezeigt. Die Befragten äußern sich zu Männerrollen, Zukunft und Werten. Wie wird Junge- und Mannsein individuell
erfüllt, bewältigt und gestaltet, welchen Einfluss hat die Elterngeneration.
Mit der Ausstellung sollen Denkanstöße gegeben werden, denn sie
zeigt, dass immer mehr Männer und Väter aktive Familienaufgaben in
Erziehung Pflege übernehmen wollen.
Enkenbach-Alsenborn
- 8 -
Das ist eine wichtige Voraussetzung für gleichberechtigte Lebensund Berufschancen von Frauen und Männern. Die Ausstellung ist eine
gemeinsame Produktion der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz und des Heinrich-Pesch-Hauses, Katholische Akademie
Rhein-Neckar. Veranstalterin: Kreisverwaltung Kaiserslautern -Gleichstellungsstelle -, Lauterstraße 8, 67657 Kaiserslautern, Tel. (0631) 7105344, E-Mail: elvira.schlosser@kaiserslautern-kreis.de
Öffnungszeiten:
Montag - Dienstag: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Abendandacht im
„Alten Wasserhaus“ in Baalborn
Ausgabe 45/2014
JUBILÄUMSKONZERT
30 Jahre
Chorleiterchor Pfalz
SAMSTAG, DEN 22. NOVEMBER 2014,
17.00 UHR · IN DER ALSENZHALLE ALSENBORN
Mitwirkende:
„…denn sie sollen getröstet werden!“
Einladung
zur Abendandacht im
Alten Wasserhaus in Baalborn
Samstag, 08. November, 18.00 Uhr
- Einkehren
- zur Ruhe kommen
- erfrischt werden
Es laden ein:
Mennonitengemeinde
Herbert Hege, Tel. 06303/807336
Vera Diehl
Der LandesBetrieb Mobilität
Kaiserslautern (LBM KL) informiert:
Vollsperrung Kreuzung L394/L395
Von Samstag, dem 08.11.2014, 07.00 Uhr bis Sonntag, dem
09.11.2014 gegen 12.00 Uhr wird der Kreuzungsbereich L 394/
L395 zwischen Alsenborn und Neuhemsbach wegen dringender
Straßenoberbauarbeiten voll gesperrt.
Mit der gleichen Sperrung wird in der Gemeinde Neuhemsbach an
3 Stellen ebenfalls die Decke erneuert. Diese Schadstellen sind auf
der L 394 Richtung Alsenborn. Daher ist dieser Bereich teilweise
nicht für den Straßenverkehr passierbar.
Chorleiterchor Pfalz
Einladung zum Jubiläumskonzert „30 Jahre
Chorleiterchor Pfalz“ am 22. November 2014
Der zur Zeit 50 Aktive zählende überregionale „Chorleiterchor Pfalz“ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres findet am Samstag, dem 22. November 2014, 17.00 Uhr, in
der Alsenzhalle in Enkenbach-Alsenborn (Ortsteil Alsenborn) ein Jubiläumskonzert statt. Alle Freunde des Chorgesangs und der Musik möchten wir hierzu herzlich einladen. Der Männerchor steht unter der Leitung
von Harald Kronibus. Daneben präsentieren sich an diesem Spätnachmittag als Dirigenten noch einmal die ehemaligen Chorleiter des Chores,
Klaus Kiefer aus Landau, der Gründer des Chorleiterchores, und Chorleiter von 1984 bis 1993, sowie Klaus Kronibus aus Enkenbach-Alsenborn, Chorleiter von 1994 bis 2003. Weiter wirken bei diesem Konzert
mit: die Solisten Ekaterina Kronibus (Sopran und Klavier) und Harald
Kronibus (Bassbariton und Klavier), Rudolf Peter (Klavier), Ralf Bethke
(Akkordeon), das „Trio Rossini“ und das Quintett „Con Amore“ (Ensemble aus ehemaligen Mitgliedern der „Mainzer Hofsänger“). Die Veranstaltung wird von Walter Paul moderiert. Während der ganzen Jahre, seit
der Gründung im Jahr 1984 bis heute, hatte der Chorleiterchor seinen
ständigen Wohnsitz (Probelokal) im Kulturtreff „Alte Schule“, den Räumlichkeiten des Gesangvereins Alsenborn.
Eintrittskarten zum Preis von 8,00 € im Vorverkauf (an der Abendkasse 10,00 €) erhältlich bei Schreibwaren und Foto Neu in Enkenbach-Alsenborn, bei Karlfried Obenauer aus Winnweiler (Telefon:
06302-3021) und Wernfried Hartmüller aus Enkenbach (Telefon:
06303-3492) sowie bei allen Sängern vom „Chorleiterchor Pfalz“
(weitere Informationen über den „Chorleiterchor Pfalz“ im Internet
unter www.chorleiterchorpfalz.de).
CHORLEITERCHOR PFALZ
LEITUNG: HARALD KRONIBUS, SOWIE DIE
EHRENCHORLEITER KLAUS KIEFER UND KLAUS KRONIBUS
QUINTETT „CON AMORE” (ENSEMBLE AUS EHEMALIGEN
MITGLIEDERN DER „MAINZER HOFSÄNGER”)
TRIO ROSSINI, EKATERINA KRONIBUS, SOPRAN UND KLAVIER
HARALD KRONIBUS, BASSBARITON UND KLAVIER
RALF BETHKE, AKKORDEON
MODERATION: WALTER PAUL
EINTRITTSPREISE: VORVERKAUF 8,00 €, ABENDKASSE 10,00 €
VORVERKAUF FÜR DIE EINTRITTSKARTEN:
SCHREIBWAREN UND FOTO NEU, ENKENBACH-ALSENBORN
KARLFRIED OBENAUER, WINNWEILER, TEL.: 06302-3021
SOWIE BEI ALLEN SÄNGERN DES „CHORLEITERCHORS PFALZ”
Fundsachen der Bereitschaftspolizei
Enkenbach-Alsenborn im Jahr 2014
In der Bereitschaftspolizei Enkenbach-Alsenborn sind im Jahr 2014 folgende unten aufgeführte Gegenstände und Bekleidungsstücke liegengeblieben:
Fundsachen 2014 - Eingänge 1. Halbjahr
1. Sportjacke Krumholz (Neuwied-Mayen)
2. Herren-Sporthose grün Gr.8
3. Kapuze T-Shirt khaki Gr.XL
4. Herren-Bademantel weiß Gr.48-50
5. Badetuch weiß
6. Badetuch rot
7. Handtuch Nike schwarz
8. Handtuch braun
9. Handtuch gestreift rosa-rot-orange
10. Handtuch gelb
11. Handtuch lila
12. Handtuch rot
13. Handtuch grün
14. Handtuch blau
15. Herren-Silberring
16. Sportjacke Gr.6
17. Herrenjacke
19. Badetuch grün
20. Badetuch gelb
21. Badetuch bunt
22. Handtuch schwarz
23. Handtuch grau
24. Handtuch rot-weiß
25. Frauenjacke braun Gr.S
26. Schlauchschal grau
27. BH schwarz
28. Herrenbadehose schwarz Gr. 48
29. Herrenbadehose schwarz Gr. 6
30. Herrenbadehose adidas blau Gr.6
31. Polizeimütze
32. Föhn blau
33. Herrenunterhose blau Gr.7XL
34. Herrenturnschuhe adidas weiß Gr.45,5
35. Herrenbadeschuhe schwarz-blau Gr.46 Puma
36. Herrenhalbschuhe Gr.42 (Polizei)
37. Herrenhalbstiefel Gr.45
Enkenbach-Alsenborn
- 9 -
38. Badetuch gestreift
39. Badetuch grün –bunt
40. Handtuch Athletics
41. Handtuch FC Bayern
42. Handtuch weiß
43. Handtuch blau
44. Handtuch dunkel-blau
45. Handtuch gelb
46. Handtuch weiß-gelb
47. Handtuch weiß
48. Handtuch grau
49. Badetuch blau
50. Herrensporthose schwarz
51. Kindershorts adidas Gr.152
52. Fischermans T-Shirt Gr. M
53. T-Shirt braun Gr.M
54. Tom-Tailor -Shirt rot
55. T-Shirt schwarz Gr.XL
56. Herren-Shirt langarm grau-blau XL
57. Kinder T-Shirt Strar-Wars Gr.134
58. Kindersportjacke schwarz Gr.134-145
59. Herren Shirt (langarm) rot Gr.XL
60. Kinderbadeschuhe Gr.31
61. Kinderbadeschuhe rot Gr.28
62. Herrenturnschuhe Gr.42
63. Herrenturnschuhe Gr.42,5
64. T-Shirt Unicef FCB gelb
65. Herrensporthose schwarz Jako Gr.L
66. Badetuch blau
67. Fahrradhandschuhe schwarz-Paffen Sport
68. Badehandtuch gestreif
69. Badetuch bunt
70. Badetuch grün-gestreit
71. Badetuch rosa-gemustert
72. Badetuch weiß
73. Badetuch grün
74. Handtuch schwarz
75. Handtuch schwarz
76. Handtuch beige
77. Handtuch blau
78. Handtuch hell-blau
79. Handtuch hell-blau
80. Handtuch lila
81. Handtuch lila
82. Handtuch weiß-gestreift
83. Herren Shirt schwarz Gr.S
84. Herren Shirt grau Gr. M
85. Damen Shirt orange Gr.36
86. Fleece Jacke schwarz Gr.XS
87. Kinderjacke rosa Gr.146-152
88. Badeanzug schwarz sitz14
89. Kinderbadeanzug rosa-gemustert Gr.110-116
90. Sporthose adidas grün Gr.152
91. Damenturnschuhe Converse weiß Gr.40
92. Trening mano Power EXTREME
93. Trening Manschette Power extreme schwarz
94. Badetuch orange
95. Handtuch grau-grün
96. Handtuch hell-blau
97. Handtuch türkis
98. Handtuch beige
99. Herren T-Shirt weiß
100. Herrenkurzhose kariert Gr.M
101. Herrensporthose Australian-Calpina
102. Badehandtuch orange
103. Handtuch braun
104. Handtuch braun-weiß
105. Handtuch weiß-blau
106. Handtuch gelb
107. Handtuch weiß
108. Handtuch braun
109. Kinderjacke schwarz -adidas Gr.116
110. Kinderjacke rot-schwarz adidas Gr.164
111. Herrenbadehose schwarz Gr.6
112. Kinder Bikini braun-rosa Gr.170
113. Kinder T-Shirt rosa
114. Badehandtuch blau
115. Brille ÜB-Fahrzeug gefunden in Halle L
116. Sporttrikot gelb gelb FC Barcelona Emble
Die Verlierer bzw. Eigentümer haben die Möglichkeit, diese nach Führung eines Eigentumsnachweises bis spätestens 30.11.2014 bei der
Bereitschaftspolizei, Birkenstraße 107, 67677 Enkenbach-Alsenborn
abzuholen.
Enkenbach-Alsenborn, den 15.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
in Vertretung:
Jürgen Wenzel, 1. Beigeordneter
Ausgabe 45/2014
Veranstaltungen im Bereich der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
für die KW 46 bis 48 im Monat November 2014
10.11.2014
11.11.2014
11.11.2014
11.11.2014
12.11.2014
12.11.2014
13.11.2014
14.11.bis
16.11.2014
Martinsumzug in Alsenborn um 18:00 Uhr
Martinsumzug in Enkenbach um 18:00 Uhr
Frauenkreis im Bürgerhaus in Neuhemsbach um 19:00 Uhr
Jahresplanung 2015 der Ortsgemeinde Neuhemsbach
im Bürgerhaus in Neuhemsbach um 20:00 Uhr
Planwanderung „Zum Quirnbacher Pferdemarkt“ (1 1/2
Std. Wanderung, 6km) des Pfälzerwald-Vereins Enkenbach-Alsenborn
Mittwochswanderung zum Waldhaus Schwarzsohl des
Pfalzerwald-Vereins Weidenthal/Frankenstein, Treffpunkt Kerweplatz in Weidenthal um 14:00 Uhr
Wanderplanaufstellung für 2015 des Pfälzerwald-Vereins Neuhemsbach in der Gemeindehalle in Neuhemsbach um 19:00 Uhr
Lehrgang des Shin-Do-Karate Vereins Mehlingen in der
Sporthalle Mehlingen
15.11.2014 3. Schlachtfest des SPD OV Neuhemsbach in der
Gemeindehalle in Neuhemsbach um 11:30 Uhr
16.11.2014
Kammermusikalisches Konzert der KVK Enkenbach im
Heinrich-Brauns-Haus in Enkenbach um 18:00 Uhr
16.11.2014
Elternnachmittag des TPSV Enkenbach-Alsenborn in
der Rudi-Müller-Halle in Enkenbach um 14:30 Uhr
17.11.2014
Kindergottesdienst im Bürgerhaus/Kirchenraum in Neuhemsbach um 16:00 Uhr
18.11.2014
Treffen des Seniorenkreises Alsenborn im Bürgerhaus in
Alsenborn um 14:00 Uhr
19.11.2014
Seniorenkreis im Bürgerhaus in Neuhemsbach um 14:30 Uhr
20.11.2014 Seniorenwanderung zur Barbarossa-Bäckerei (Wegstrecke ca. 5 km) des Pfälzerwald-Vereins Ortsgruppe
Hochspeyer, Abmarsch am Kirchplatz in Hochspeyer
um 13:30 Uhr
21.11.2014
Theaterabend (Premiere) des Turnvereins 1910 Frankenstein e.V. im Bürgerhaus/Schulturnhalle in Frankenstein um 20:00 Uhr, weitere Infos unter Tel. 06329-1870
22.11.2014
Theaterabend des Turnvereins 1910 Frankenstein e.V.
im Bürgerhaus/Schulturnhalle in Frankenstein um 20:00
Uhr, weitere Infos unter Tel. 06329-1870
22.11.2014
Jubiläumskonzert „15 Jahre S(w)inging Generation“ des
Volkschores Hochspeyer e.V. im Sängerheim in Hochspeyer, Hauptstraße 84 um 19:00 Uhr
22.11.2014Nachfeier 30 Jahre CLC (nach Konzert) der Helfer des
Gesangvereins Alsenborn in der alten Schule in Alsenborn
22.11.2014
Aufstellung des Weihnachtsbaumes in Neuhemsbach
um 10:00 Uhr
22.11.2014
Jubiläumskonzert des Gesangvereins Enkenbach in der
Alsenzhalle in Alsenbon um 19:00 Uhr
22.11.2014
Musical des Kindergartens Baalborn im Dorfgemeinschaftshaus Baalborn
22.11. und
23.11.2014
Trödelbasar der Kfd Enkenbach im Heinrich-BraunsHaus in Enkenbach
23.11.2014
Gedenkfeier für verstorbene Mitglieder des Gesangvereins Enkenbach in der Friedhofshalle in Enkenbach um
11:30 Uhr
23.11.2014
Theaternachmittag des Turnvereins 1910 Frankenstein
e.V. im Bürgerhaus/Schulturnhalle in Frankenstein um
15:00 Uhr, weitere Infos unter Tel. 06329-1870
23.11.2014 Hobbykünstlermarkt des SPD OV Mehlingen in der
Sporthalle in Mehlingen um 13:00 Uhr
23.11.2014
Gottesdienst in der Schlosskirche in Neuhemsbach um
09:30 Uhr
25.11.2014
Frauenkreis im Bürgerhaus in Neuhemsbach um 19:00 Uhr
26.11.2014
Blustspenden des DRK OV Enkenbach-Alsenborn im
ev. Gemeindesaal Alsenborn in der Rosenhofstr.93 von
17:30 Uhr bis 21:00 Uhr
26.11.2014 Seniorennachmittag der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein
Hochspeyer im Sängerheim des Volkschors Hochspeyer, Hauptstraße 84 um 15:00 Uhr weitere Infos
unter Tel. 06305-8297
27.11. bis
30.11.2014
Landesschau „Vögel“ des Kanarienzuchtvereins in der
Sporthalle in Mehlingen
28.11.2014 Vorweihnachtliche Revue „Flieg, Englein flieg“ des
Gesangvereins Alsenborn im Kulturtreff Alte Schule in
Alsenborn um 20:00 Uhr
28.11.bis
29.11.2014
Weihnachtsrevue des Gesangsvereins Alsenborn in der
alten Schule in Alsenborn
29.11.2014
Weihnachtsbaumaufstellen am
Klosterbrunnen in Hochspeyer
29.11.2014
Weihnachtsfeier des VdK Mehlingen im
Dorfgemeinschaftshaus Baalborn
Enkenbach-Alsenborn
29.11.2014
29.11.bis
30.11.2014
29.11.bis
30.11.2014
30.11.2014
30.11.2014
30.11.2014
- 10 -
Vorweihnachtliche Revue „Flieg, Englein flieg“ des
Gesangvereins Alsenborn im Kulturtreff Alte Schule in
Alsenborn um 20:00 Uhr
Ausgabe 45/2014
Einsatz Nr.176, 29.10.2014, 02:16 Uhr
Weihnachtsmarkt auf dem Schloßberg in Neuhemsbach
Weihnachtsmarkt im Schulhof/Bürgerhaus
der Gemeinde Frankenstein
Konzert der Chöre und der KVK Enkenbach-Alsenborn
in der Klosterkirche in Enkenbach um 17:00 Uhr
Gottesdienst mit anschl. Presbyter Wahlen, 10:30 Uhr in
der Schlosskirche in Neuhemsbach
Adventswanderung zum Pirmin-Diehl-Haus (Wegstrecke ca. 5 km) des Pfälerwald-Vereins Ortsgruppe Hochspeyer, Abmarsch am Kirchplatz in Hochspeyer um
13:30 Uhr
Nachruf
Am 22. Oktober 2014 ist
Herr Karl Brunnet
verstorben.
Herr Brunnet war vom 01.03.1948 bis 30.04.1953 sowie
vom 01.07.1955 bis 31.12.1972 bei der Gemeindeverwaltung Mehlingen und vom 01.01.1973 bis 31.07.1993
bei der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn als
Verwaltungsbeamter beschäftigt.
Wir betrauern den Tod eines engagierten Mitarbeiters,
der sich um die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn und deren Ortsgemeinden in besonderem Maße
verdient gemacht hat.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Für die Verbandsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn
Andreas Alter
Bürgermeister
Für den Personalrat der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Corinna Raster Thomas Frank Für die Ortsgemeinde
Mehlingen
Monika Rettig
Ortsbürgermeisterin
Aktuelle Feuerwehr-Einsätze
Ihre örtliche Einheit Enkenbach-Alsenborn
informiert über aktuelle Einsätze
Einsatz Nr.171, 19.10.2014, 12:30 Uhr
Die Brandmeldeanlage löste bei der Firma TRW in Enkenbach Alarm
aus. Es handelte sich um eine Fehlalarmierung, ein Einsatz für die Feuerwehr war nicht erforderlich.
Einsatz Nr.172, 21.10.2014, 17:47 Uhr
Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 48 - Drei Personen verletzt
Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B48 in Richtung
Fischbach sind drei Personen verletzt worden. Alle drei Fahrzeuginsassen, darunter ein Kleinkind, wurden von den anrückenden Kräften des
Rettungsdienstes versorgt.
Unsere Wehr sicherte die Einsatzstelle ab und sperrte die Bundesstraße
in beide Fahrtrichtungen. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die
Unfallstelle ausgeleuchtet. An beiden Unfallfahrzeugen klemmten wir die
Batterien ab. Nach Eintreffen der Polizei wurde der Verkehr einspurig an
der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach der Bergung der Fahrzeuge durch
ein Abschleppunternehmen reinigten wir die Fahrbahn.
Einsatz Nr.173, 22.10.2014, 00:06 Uhr
Auf der Kreisstraße 42 wurde der Feuerwehr ein umgestürzter Baum
gemeldet. Eine abgebrochene Baumkrone ragte in die Fahrbahn. Mit
einer Bügelsäge wurde die Gefahrenstelle beseitigt.
Einsatz Nr.174, 26.10.2014, 14:11 Uhr
Die automatische Brandmeldeanlage löste bei der Firma TRW in Enkenbach Alarm aus. Es handelte sich um einen Fehlalarm, kein Einsatz für
uns erforderlich.
Einsatz Nr.175, 27.10.2014, 18:49 Uhr
Ein brennendes Trafohaus in Sembach wurde unserer Feuerwehr
gemeldet. Durch einen Kabelbrand kam es in einem Trafohaus in der
Hauptstraße zu einer starken Rauchentwicklung. Bei unserem Eintreffen
war das Feuer bereits erloschen. Mit einem Lüfter wurde das Gebäude
belüftet und mit der Wärmebildkamera der Brandort kontrolliert.
Die Einsatzstelle wurde an die Pfalzwerke übergeben.
Ein Schwertransport brennt auf der Autobahn A 6 komplett aus.
Auf der A 6 in Richtung Wattenheim ist ein Schwertransporter in Brand
geraten. Der Laster hatte eine 60 Tonnen schwere Eisenwelle geladen.
Der LKW-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht er erlitt einen
Schock. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der gesamte Lastzug in
Flammen. Daraufhin lösten wir Nachalarm für die Feuerwehren Hochspeyer und Hettenleidelheim aus. Auch aus Otterberg wurde im Laufe
des Einsatzes ein weiteres Großtanklöschfahrzeug nachgefordert.
Mit einem Strahlrohr und zwei Mittelschaumrohren konnte das Feuer
von mehreren Trupps unter Atemschutz gelöscht werden. Eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt um das Fahrzeug zu kontrollieren. Die
Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Die Autobahn war
während den Löscharbeiten voll gesperrt.
Neben der Feuerwehr waren auch die Polizei, Rettungsdienst und die
Autobahnmeisterei im Einsatz.
Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Andreas Alter und der Kreisfeuerwehrinspekteur Hans Weber wurden
telefonisch über das Geschehen informiert.
Einsatz Nr.177, 29.10.2014, 11:06 Uhr
Nachbarschaftshilfe für die Feuerwehr Frankenstein.
Bei einem Kaminbrand in Frankenstein wurde unsere Drehleiter angefordert. Wir unterstützten die örtlichen Einheiten Frankenstein und Hochspeyer in der Hauptstraße.
Ihre Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn
Örtliche Einheit Enkenbach-Alsenborn
www.ffw-vg-enkenbach-alsenborn.de
Das Umweltmobil hält
Am Montag, dem 17. November 2014 hält das Umweltmobil in
Stüterhof
von 09.00 bis 9.10 Uhr
Waldleiningen, Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus
von 09:25 bis 10:10 Uhr
Frankenstein, Göbelsplatz
von 10:30-11:15 Uhr
Frankenstein, Schliertal (Weggabelung)
von 11.30 bis 11.45 Uhr
Hochspeyer, Kerweplatz
von 12:30 bis 14:05 Uhr
Fischbach, Einfahrt zum Parkplatz Mehrzweckhalle
direkt a. Bushaltestelle von 14.25 bis 15.10 Uhr
Enkenbach, Parkplatz Donnersberg-/ Königsberger Straße
von 15.30 bis 17.30 Uhr
Am Dienstag, 18. November 2014 hält das Umweltmobil in
Alsenborn, gegenüber Zirkusmuseum, Rosenhofstraße 104
von 11.00 bis 12.40 Uhr
Neuhemsbach, Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus
von 13.30 bis 14.15 Uhr
Sembach, Schule, Mehrzweckhalle
von 14.35 bis 15.20 Uhr
Mehlingen, Kerweplatz, Friedrichstraße
von 15.40 bis 16.40 Uhr
Enkenbach-Alsenborn
- 11 -
Baalborn, Parkplatz Bürgerhaus, Kehrstraße 12
von 17.00 bis 17.30 Uhr
Arzneimittel und Batterien aller Art, Holz- und Pflanzenschutz- sowie
Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel, Dichtungs- und Isoliermittel, Lacke, Laugen, Lösemittel, Nagellack, Nagellackentferner, Säuren,
Verdünner, Hobby- und Fotochemikalien, Spraydosen mit Restinhalten,
quecksilberhaltige Thermometer, Leuchtstoffröhren (Vorsicht, nicht zerbrechen), Energiesparlampen, teerhaltige Rückstände, Altöl usw. werden vom Personal des Umweltmobiles entgegengenommen.
Auch am Umweltmobil abzugeben sind:
Elektro-Kleingeräte, die kleiner als ein Schuhkarton sind.
Ausgabe 45/2014
Hierzu zählen: Eierkocher, elektrische Küchenmesser, elektr. Uhren,
elektr. Rasierer, Telefone, Kaffeemaschinen, kleines elektr. Kinderspielzeug, wie zum Beispiel Computerspiele usw. Bitte wirklich nur Kleingeräte, die wegen der geringen Größe bei der Haus- zu Haus-Sammlung
vom Abfuhrpersonal leicht übersehen werden können, am Umweltmobil
abgeben. Die Annahme ist kostenlos!
Wichtig: Nicht angenommen werden Sonderabfälle und Elektrogeräte
aus gewerblicher Tätigkeit.
Achtung: Problemabfälle und Elektrogeräte nur dem Personal des
Umweltmobiles persönlich übergeben und nicht unbeaufsichtigt abstellen. Zuwiderhandlungen sind strafbar.
Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.
Kreisvolkshochschule Kaiserslautern
Staatlich anerkannt gemäß rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz
Außenstelle Hochspeyer
Enkenbach-Alsenborn
- 12 -
Ortsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn
Öffnungszeiten der
Bücherei in Enkenbach
Ausgabe 45/2014
Quirnbacher Pferdemarkt
Alle Teilnehmer, natürlich auch Nichtmitglieder, werden gebeten, sich
bis spätestens 08.00 Uhr am Bahnhof Enkenbach einzufinden.
Die Organisation und Führung an diesem Tag, liegt in den bewährten
Händen von Frau Ilse Knoth, die für Rückfragen gerne zur Verfügung
steht (06303/2774).
Die Bücherei in Enkenbach ist am Montag, dem 10.11.2014 geschlossen.
Enkenbach-Alsenborn, 26.09.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
In Vertretung:
Jürgen Wenzel, 1. Beigeordneter
DRK Ortsverein
Enkenbach-Alsenborn e.V. informiert
Am 17.11.2014 findet um 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten des DRK
Ortsvereines Enkenbach-Alsenborn e.V., Hochspeyerer Str. 21, die
diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
TOP 1 Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2 Totengedenken
TOP 3 Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 4 Bericht der Leiterin Aktiver Dienst
TOP 6 Bericht des Schatzmeisters
TOP 7 Bericht der Kassenprüfer
TOP 8 Entlastung des Vorstandes
TOP 9 Wahl des Vorstandes
TOP 10 Wahl der Kassenprüfer
TOP 11 Genehmigung des Haushaltsplanes
TOP 12 Beschlussfassung über die Bildung von Rücklagen
TOP 13 Anträge und Verschiedenes
Die Mitgliedsversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden Mitglieder beschlussfähig.
Anträge zur Mitgliedsversammlung sind bis spätestens 10 Tage vor
der Mitgliedsversammlung gem. § 15 der Satzung schriftlich oder zur
Niederschrift beim 1. Vorsitzenden Herrn Dirk Vogel, Rosenhofstr. 79a,
67677 Enkenbach-Alsenborn einzureichen.
Frauen-Sinn(ema) mit
„Ein Geschenk der Götter“
Provinz Programmkino
Enkenbach, 17.11.2014, 19.30 Uhr
Zur Frauen-Sinn(ema)-Veranstaltung mit Ein Geschenk der Götter wird
Darsteller Rainer Furch den BesucherInnen die Ehre seiner Anwesenheit
geben und mit Vergnügen ein wenig über den Film und die Dreharbeiten
plaudern. Für eine entsprechend entspannte Atmosphäre sorgen wie
immer das vorab gereichte Gläschen Secco oder Sirupwasser, Kinohupferl und natürlich die Verlosung. Zum Film: 36 Jahre alt, ledig, ohne
Kinder, arbeitslos. So sieht Annas Leben aus, nachdem sie von heute
auf morgen die Theaterbühne verlassen musste. Der Grund für ihren
Rausschmiss am Ulmer Stadttheater wird beim Jobcenter zu ihrem
Notnagel, an dem sie sich gerade noch vor dem endgültigen Einsturz
ihres Selbstbewusstseins abseilen kann. Im Gegensatz zur Theaterbelegschaft ist Annas Sachbearbeiterin beim Jobcenter nämlich wirklich
kunstinteressiert und drängt die Schauspielerin dazu, Leiterin eines
Schauspielkurses für acht schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose zu
werden. Sämtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermangelt es der
wahren Motivation - und doch: Anna übernimmt. Kaum durchdringt Antigones Geist Hirn und Herz der vielfältig Gescheiterten, kommt das Aus.
Der gekappten Finanzierung aber tritt Thebens Chor in Form der Ulmer
Laienspieler entgegen, pfeift auf das Amt und beweist, was Eigeninitiative bedeutet Deutschland 2014; Regie: Oliver Haffner; D: Katharina
Marie Schubert, Adam Bousdoukos, Marion Breckwoldt, Paul Faßnacht,
Katharina Hauter, Rainer Furch; 102 Min.; frei ab 0
Pfälzerwaldverein e.V.
Ortsgruppe Enkenbach - Alsenborn
Novemberaktivitäten der PWV Ortsgruppe Enkenbach- Alsenborn
Zu unserer Wanderung am Sonntag, dem 09.11.2014 (Abmarsch am
Friedhof Alsenborn um 9.30 Uhr) sind natürlich auch die Nichtwanderer herzlich eingeladen, die sich jedoch bitte beim Wanderführer Herrn
Josef Roth (06303/1422) aus organisatorischen Gründen voranmelden
möchten. 3 Tage später, am 12. November 2014 fahren wir zu dem
allseits bekannten und beliebten
������������������������������������������
���������������������������������������������
���������������������������������
�� �������������
���������������
���������������
������������
#�����$�����
������������
��������� !"
����������%�&
'���(������()��*���������+��������������,������������-�.///
'������((�������������������������"%��0�1�����""����2�����
�����3���������$45�$���������������6��78!����9�:������
'�������#�����(���������������
���� ��0�1�;�"&����������������� �������
Kaffee-Kuchen-Kino mit
„Madame Mallory und der Duft von Curry“
Provinz Programmkino Enkenbach, 11.11.2014
Wir bleiben beim klassischen Kuchenangebot und verzichten auf Currykuchen, doch den Duft von Curry werden die kulturinteressierten
Nachmittagsbesucher nach dem Film sicher in der Nase haben und sich
zuhause sofort ein köstliches indisch-französisches Omelett zubereiten
wollen.
Filmbeginn: 15.00 Uhr
Einlass: 14.00 Uhr
Eintrittspreis: 6,- €
Zum Film: Aufgrund tragischer Umstände sieht Familie Kadam sich
gezwungen, ihre Heimat Indien zu verlassen und nach Europa auszuwandern. Unter der Führung ihres Patriarchen landet sie nach einer Autopanne
in dem idyllischen Dorf Saint-Antonin-Noble-Val in Südfrankreich. Das
Familienoberhaupt beschließt, an eben diesem Ort ein indisches Restaurant zu eröffnen, ungeachtet der Tatsache, dass genau gegenüber das
mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant „Le Saule Pleureur“
thront. Dessen Besitzerin, die leicht angefrorene Madame Mallory, schickt
Eiszapfenblicke ins lebhafte „Maison Mumbai“ und lässt kaum eine Intrige
aus, um der Konkurrenz zu schaden. Doch auch der indische Patriarch
hat unter seinem Turban einen ganz gewaltigen Dickkopf, in dem eine
fiese Idee nach der anderen gärt. Hassan aber, einer seiner Söhne und
ungewöhnlich begabter Koch, leidet unter dem Restaurantstreit. Ihm
ist einzig an wunderbarer Küche gelegen. Dank Madames Sous-Chefin
Marguerite, deren Charme ihn ebenso betört wie ihre beim Pilzesuchen
gewährten küchentechnischen Kniffe, darf er bald Einzug halten in die
elitäre Küchenriege des Saule Pleureur…
The Hundred-Foot Journey; USA 2014; Regie: Lasse Hallström; D:
Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal, Charlotte Le Bon, Farzana Dua
Elahe, Amit Shah; 122 Min.; frei ab 0
Enkenbach-Alsenborn
- 13 -
Kinderfilmclub mit „Die schwarzen Brüder“
und Schornsteinfeger Klaus Gollnau
Provinz Programmkino Enkenbach,
08.11.2014, 15.00 Uhr
Es wird nochmals ein wenig spannend in der letzten KinderfilmclubVeranstaltung diesen Jahres. In dieser Kinofassung von Lisa Tetzners
gleichnamigem Roman kann Moritz Bleibtreu, entsprechend zurechtgemacht, arg furchteinflößend aussehen und so ist es beruhigend zu wissen, dass die Knaben eine starke Bande gründen und sich erfolgreich
zu wehren wissen. Schornsteinfeger Klaus Gollnau und einige seiner
Kollegen besuchen euch an diesem Tag im Kino und erzählen alles, was
Ihr wissen wollt über die Arbeit der Schornsteinfeger früher und heute.
Zum Film: Giorgio und seine Familie leben im 19. Jahrhundert im Tessin. Nach einem Angriff durch einen Adler stürzt die Mama des kleinen Giorgio einen Bergabhang hinunter und verletzt sich dabei schwer.
Einen guten und vor allem teuren Arzt aber kann sich der Papa des
Jungen nicht leisten und entscheidet sich daher, Giorgio an den unangenehmen Kinderhändler Antonio Luini zu verkaufen. Luini schickt eine
ganze Reihe Tessiner Kinder mit dem Schiff nach Mailand und verkauft
sie dort als Kaminfegerbuben. Giorgio kommt bei Meister Battista Rossi
unter, dessen Frau ziemlich zum Jähzorn neigt. Wie alle anderen kleinen Kaminfeger muss Giorgio von nun an in finstere Kamine klettern,
um sie mit seinen Händen von Ruß zu befreien. Mitgefühl findet der
Junge nur bei Angeletta, der kranken Tochter der Rossis. Deren Bruder
Anselmo jedoch mag ihn überhaupt nicht und setzt seine Straßenbande
„Die Wölfe“ darauf an, Giorgio und die anderen Kaminfeger so oft wie
möglich zu ärgern. Die aber wissen sich zu wehren und gründen den
Kaminfegerbund „Die schwarzen Brüder“. Allen schwarzen Brüdern
gemeinsam ist das Ziel, am Ende wieder in ihre Heimat zu reisen…
Deutschland/ Schweiz 2013; Regie: Xavier Koller; D: Fynn Henkel, Moritz
Bleibtreu, Richy Müller, Ruby O. Fee, Waldemar Kobus; Dominique Horwitz; 103 Min.; frei ab 6
Ausgabe 45/2014
Ich freue mich sehr, dass es auch 2014 wieder genügend Bereitwillige
gibt, die sich die Mühe machen, ihren ganz besonderen Abend für die
Allgemeinheit zu gestalten. Herzlichen Dank dafür!
In all den Jahren ist eine schöne Gemeinschaft entstanden. Auch wenn
Sie bis jetzt noch nicht den Weg zu uns gefunden haben: Probieren Sie
es doch einfach mal aus! Jeden Abend von Mo bis Fr treffen wir uns
um 18 Uhr am Rathaus. (Dort hängt ab nachmittags auch wieder das
jeweilige Tagesziel aus.) Mit dem Glockenschlag der prot. Kirche werden die Laternen angezündet, die uns auf unserem Weg begleiten und
die unserer Sicherheit dienen. Der LAK steht allen offen, egal ob oder
welcher Konfession angehörend, jung oder alt, mit großer Familie oder
alleinstehend. Ich freue mich auf alte und neue Gesichter am Mo, dem
1.12.14 am Rathaus! Info für die Gastgeber: Am Mo, 17.11.14, 18.00
Uhr, treffen wir uns im kfd-Raum im HBH, Hochspeyererstr., Nebeneingang links im 1. OG. Bitte holen Sie dort Ihren Stern ab, der ab Ende
November gut sichtbar bei Ihnen ausgehängt werden sollte (Oder bei
mir zuhause in der darauffolgenden Woche).
Weitere Infos: Edith Finger, Tel. 8090222
Prot. Männer Kochklub
Einladung zu einem Herbstmenü
Die Menükarte wird um ausgesuchte Weine und Spirituosen zu den
bekannt günstigen Preisen ergänzt. Die kulinarische Veranstaltung findet statt am:
9. November 2014, 12:00 Uhr
im Prot. Gemeindehaus Enkenbach
Wir freuen uns auf Sie!
Wie kann ich mich anmelden?
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb bitten wir um namentliche
Anmeldung bei Oskar Neu im Foto- und Schreibwarengeschäft Neu oder
unter Telefonnummer (06303) 2636 zu den üblichen Geschäftszeiten.
Für Vegetarier gibt es entsprechende Varianten. Sie können auch einen
Gutschein verschenken, den Sie im Fotogeschäft Neu für 13,50 € erwerben können.
Gesangverein Enkenbach
Benefiz-Konzert in Landau
Am Sonntag, dem 9. November 2014 wirkt der Männerchor des GVE
zusammen mit namhaften Chören und Solisten an einem Benefiz Konzert in der Marien Kirche in Landau mit. Die Gesamtleitung dieser Veranstaltung liegt in den Händen von Frau Prof. Ellen Hagenbuch. Das
Konzert beginnt um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen. Zur Fahrt nach Landau setzt der Gesangverein einen Reisebus
ein. Damit haben auch Freunde des GVE die Möglichkeit, gegen einen
kleinen Unkostenbeitrag, den Männerchor zu begleiten. Die Abfahrt des
Busses ist um 13.00 Uhr am Sängerheim Enkenbach.
Kfd Enkenbach
Ökumenischer Frauenabend im
Mennonitischen Gemeindehaus
Am Montag, 10. November 2014 laden die mennonitischen Frauen um
19:30 Uhr zum ökumenischen Frauenabend ins Mennonitische Gemeindehaus, Heidestr. 2a recht herzlich ein.
Lebendiger Adventskalender LAK
Kaum ist die Uhr wieder umgestellt, trifft wohl jede/jeder die Feststellung: Jetzt hat sich der Sommer endgültig verabschiedet.
Für mich ist dann wieder der Zeitpunkt gekommen, an den Lebendigen
Adventskalender zu erinnern und Sie schon jetzt zu diesem adventlichen Treffen einzuladen. Seit 2000 gibt es diese Tradition in unserer
Gemeinde. An jedem Werktagabend öffnen viele Gastgeber ihre Türen,
Höfe oder Garagen, um ihren Mitmenschen eine kurze Auszeit in der
Hektik der Vorweihnachtszeit zu ermöglichen. Ein kleines Programm
wird Ihnen geboten, das von Herzlichkeit geprägt ist. Geschichten,
Gedichte oder Lieder, eigens für Sie ausgewählt, wollen uns den langen
Weg auf Weihnachten verkürzen.
Sozialverband VdK
Ortsverband Enkenbach-Alsenborn
Geselliger Nachmittag mit Ehrungen
Im Rahmen des „Geselligen Nachmittags“ am 18.10.2014 wurden die
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft durchgeführt. Leider waren von
den 11 zu ehrenden Mitgliedern nur 3 persönlich anwesend. Der 1. Vorsitzende, Herr Volker Erbach und der 2. Vorsitzende und Ehrenvorsitzende Herr Reimund Krauß nahmen die Ehrungen vor. Geehrt wurden
für 10 Jahre Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Frau Hildegard May,
Herr Gregor Demmerle und Herr Raimund Bennewitz.
Enkenbach-Alsenborn
- 14 -
Ausgabe 45/2014
���������������������
���������������
�����������
��������������������� ���!��
�������������������������������������������
�������������������������������������������
���������������������������������������������� ������
���!����������������� �������"�#�$%�&�"�������
�������������'��������(��������%)��*�!�� ���+#,
Katholische Vereinskapelle Enkenbach e.V.
�����������
��������������
��
���������
Ausflug nach Paris
Die katholische Vereinskapelle Enkenbach e.V. bietet im nächsten Jahr
eine Fahrt nach Paris an. Diese findet von 1. Mai bis 3. Mai 2015 statt.
Die Kosten der Parisfahrt belaufen sich auf 170,- € für Kerwehelfer bei
der KVK, und für sonstige Interessierte auf 190,- €. Diese Preise gelten
je Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 80,- €.
Hierin einbegriffen sind u.a.:
- 2 x Übernachtung und Frühstück im Hotel Mercur
- Bootsfahrt
- Ausfahrt nach Marseille
- Bustransfer
Anmeldung für die Parisfahrt erfolgt direkt im Reisebüro Burkart.
Vorspiel im HBH
Am Sonntag, dem 9. November findet um 14.30 Uhr das alljährliche Vorspiel der Musikschüler im Heinrich-Brauns-Haus statt. Die Musikschüler
präsentieren mit ihren Lehrern den Fortschritt des letzten Jahres. Hierzu
sind alle Mitbürger herzlich eingeladen.
Termine
���������������������
���������������������������������������
Sonntag, 09.11.: 14.30 Uhr - Vorspiel der Musikschüler
Dienstag, 11.11.: 18.15 Uhr - Martinsumzug Treffpunkt Stiefelgasse
Dienstag, 11.11.: 20.00 Uhr - Probe Kirchenkonzert
��������������������������������
Termine Music Masters
������������������������������������
Die nächsten Proben der Jugendkapelle finden am 6. November, 20.
November, 27. November und 4. Dezember wie immer um 18.30 Uhr
im HBH statt.
�����������������������������������������������
����������� �!�"������#��$
����� ���!�""��#� ��
�������������$��%����&�##��������������������������������������������������$�������
�������������������������!'����#(�#�!)"**��������������+��������������%��������!'����#(�#�!()�)
Neue Revue beim Gesangverein
Alsenborn: „Flieg, Englein flieg“
„Flieg, Englein flieg“ oder „Fröhliche Weihnacht überall“ - unter diesem
Motto steht die neue Revue des Gesangvereins Alsenborn. Das Besondere an dieser ist die Zugrundelegung des Themas „Weihnachten“.
Inhaltlich geht es dabei in keiner Weise um unsere so viel beschworene,
sentimental geprägte, allgemein übliche Art und Weise, Weihnachten
Enkenbach-Alsenborn
- 15 -
zu feiern, mit all ihren sentimentalen Ritualen und dem damit verbundenen Klischee von weißer Weihnacht, Lametta, Rauschgoldengeln und
Glitzerkram. Wir wollen gerade diesem allem mit unseren Darbietungen
satirischer und heiterer Art in vier Teilen einen Gegenpol setzen.
Im Eröffnungsteil, im Opening, führt das Akkordeonorchester mit
„Schlittenliedern“ instrumental in das weitere Geschehen ein. Der darauf
folgende zweite Teil offenbart sich mit heiteren, bissigen Sketschen zum
Weihnachtsgeschehen bis hin zum Besuch des Engels Aloysius auf
dem Münchener Weihnachtsmarkt. Handfeste, ergötzliche sati(e)rische
Chansons und Texte zum Thema Weihnachten sind im dritten Teil beim
Besuch eines „Literarischen Cafés“ in Szene gesetzt. Letztendlich gipfelt alles im Finale in einen Reigen von Weihnachtsliedern aus aller Welt
unter dem Titel „Feliz Navidad“.
Mitwirkende sind die Engel und Bengel aus den Chören, das Alsenborner Akkordeonorchester und sein Salonensemble „Weihnachtsblues“,
Ekaterina und Harald Kronibus, Gesang und Klavier, Alexander und
Micha Kronibus, Schlagzeug. Gesamtleitung und Moderation liegen in
den Händen von Klaus Kronibus.
Die Premiere geht am Freitag, den 28.11.2014 in der „Alten Schule“
über die Bühne. Eine weitere Aufführung erfolgt am Samstag, den 29.11.
Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf erhältlich
bei Petra Bergheimer, Tel. 0176-67 83 68 45 oder E-Mail: gva.tickets@
gmail.com. Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ausgabe 45/2014
Mit dem Titel, „Musik durch die Jahrzehnte“ gelang es der Sängerin Regina Künne, die Bewohnerinnen und Bewohner, sowie unseren
Gästen, in eine unvergessene Zeit zu verführen. Gespielt und gesungen
wurden bekannte Schlager aus der Vergangenheit und von heute. Unter
anderem werden Schlager wie: Ganz Paris träumt von der Liebe (Catarina Valente), Flieg junger Adler (Tom Astor), Liebling mein Herz lässt
dich Grüßen (Willy Fritsch), Lili Marleen (Marlene Dietrich), Capri Fischer
(Rudi Schuricke / Flippers), usw. Der Auftritt mit der Panflöte rundete
den schönen Nachmittag ab. Wir alle waren sehr begeistert.
Herzliche Einladung erging an alle Bewohner und Bewohnerinnen, deren
Angehörige und Betreuer, sowie an Gäste von außerhalb.
„Musik, Spaß und Gesellschaft“ wurde versprochen und auch geboten.
Schöne Erinnerungen wurden mit dieser Musik geweckt, positive Erfahrungen geschaffen und das gemeinschaftliche Erleben wurde gestärkt.
Das Rhythmusgefühl und das Empfinden für die Melodie bleiben auch im
Alter erhalten, auch wenn die Stimme tiefer und brüchiger wird. Unsere
Bewohner und Bewohnerinnen ließen sich gesanglich verwöhnen und
genossen diesen Nachmittag. Das Publikum ließ sich begeistert mitreißen, forderte wiederholt Zugaben und genoss den schönen Nachmittag.
Nachwuchs- Akkordeonorchester
des GVA führt „MOMO“ auf
Es war wieder viel los im Haus an den
Schwarzweihern
Herbstkonzert im Haus an den Schwarzweihern
Am 25. Oktober 2014 fand im Foyer des Hauses ein „Herbstkonzert“
mit Klavier und Panflöte mit Regina Künne statt.
Enkenbach-Alsenborn
- 16 -
Ausgabe 45/2014
Herzlichen Glückwunsch
Am 1. November 2014 feierte Frau Magdalena Helmes im Ortsteil Alsenborn ihren 90. Geburtstag. Bürgermeister Andreas Alter gratulierte der
rüstigen Jubilarin im Namen der Verbandsgemeinde, wünschte alles
erdenklich Gute, bedankte sich für die interessanten Gespräche und
Unterhaltung und dass er seine „Aufwartung“ vor Beginn des Gemarkungsumganges in Sembach machen durfte. Später besuchten auch die
1. Kreisbeigeordnete Frau Gudrun Heß-Schmidt und Ortsbürgermeister
Jürgen Wenzel Frau Helmes und wünschten ihr ebenfalls alles Gute.
Das Musical MOMO von JeanClaude Séférian basiert auf dem
Märchenroman von Michael Ende.
Dieses „Musiktheater“ wurde von
Schülern
des
Gesangvereins,
gemeinsam mit den Akkordeonschülern der Emmerich-SmolaMusikschule aufgeführt. Alle Kinder
und Jugendliche sind Schüler von
Susanne M. Boslé, die durch solche
gemeinsame Projekte versucht,
Kontakt unter den Akkordeonschülern der Stadt und dem Kreis herzustellen und zu pflegen. So hatten
einerseits die Musiker, wie im Theater im Orchestergraben sitzend, die
Lieder auf dem Akkordeon zu
begleiten, während andere Schüler
in die Rollen der Geschichte schlüpften und auf der Bühne schauspielen, singen und tanzen durften. Die Eltern halfen mit, indem sie sich um
Kostüme, Masken und Requisiten bemühten. Das schöne und aufwendig gestaltete Bühnenbild wurde eigens angefertigt von Jürgen Jacob.
Die Wechsel der lustigen, nachdenklichen, spannenden und auch
melancholischen Szenen machten das ganze Stück sehr vielseitig und
somit auch für die jüngeren Zuschauer kurzweilig.
Weitere Aufführungen sind für den 25. und 26. April 2015 geplant.
KAB Ortsverband Enkenbach-Alsenborn
Achtung Terminänderung!!!
Präventionsveranstaltung der Polizei im HBH am 28.11.2014
Am Freitag, 28.11.2014, findet um 19:30 Uhr eine eintrittsfreie Präventionsveranstaltung der Polizei im Heinrich-Brauns-Haus statt, zu
der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen sind. Polizeihauptkommissar Reinhard Blaese, Bezirksbeamter
des Polizeipräsidiums Westpfalz in Kaiserslautern und zuständig für
Enkenbach-Alsenborn, wird diesen Abend gestalten. Er stellt sich uns
persönlich vor, zeigt seinen Aufgabenbereich auf und berät besonders
hinsichtlich der verschiedensten kriminellen Vorgehensweisen z.B. von
Betrügern, Trickbetrügern, bei Haustürgeschäften, Wohnungseinbrüchen, Schockanrufen usw. Sie werden beraten, wie Sie sich gegen alle
diese Machenschaften richtig verhalten und welche Maßnahmen Sie
auch schon im Vorfeld einer Tatausführung treffen können. Im täglichen
Dienstgeschäft als Ihr direkter Ansprechpartner vor Ort, ist Herr Blaese
sehr daran interessiert, Sie an diesem Abend auch persönlich kennen zu
lernen und Ihre weitergehenden Fragen zu beantworten.
Getränke und Brezel werden an diesem Abend gesondert über Fam.
Sprengart angeboten.
Herzlichen Glückwunsch!
Hermann Runow feierte seinen 98. Geburtstag
Am 22. Oktober 2014 konnte Herr Hermann Runow aus EnkenbachAlsenborn seinen 98. Geburtstag feiern. Die 1. Kreisbeigeordnete des
Landkreises Kaiserslautern Frau Gudrun Heß-Schmidt, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn Herr Andreas Alter
sowie der Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Herr Jürgen Wenzel gratulierten dem Jubilar recht herzlich und wünschten ihm auch weiterhin alles erdenklich Gute.
Impressum:
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, der Ortsgemeinden sowie Zweckverbände gem. § 27 der
Gemeindeordnungen für Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153) und den Bestimmungen der Hauptsatzung.
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil sowie Nachrichten
und Hinweise:
Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn,
Bürgermeister Andreas Alter,
Hauptstraße 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn,
Tel.: 06303-913-0, Fax: 06303-913-180,
E-Mail Amtsblatt: amtsblatt@enkenbach-alsenborn.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei
Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Druck und Verlag: Die Zustellung erfolgt kostenlos an alle Haushalte durch den Verlag.
Verlag + Druck Linus Wittich KG,
54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet),
Tel. 06502/9147-0 oder -240
Für den Inhalt der Anzeigen ist ausschließlich
der Auftraggeber verantwortlich.
Anzeigen-Annahmeschluss: montags 12.00 Uhr.
Erscheinungsweise:
Das Amtsblatt der Verbandsgemeinde EnkenbachAlsenborn erscheint wöchentlich mittwochs.
Reklamation Zustellung an:
Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336 und -713
E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Enkenbach-Alsenborn
- 17 -
Ausgabe 45/2014
Kita Mäuseburg Fischbach
Waldtage im Herbst
Auch in diesem Jahr gab es wieder spezielle Wadtage für die Kinder der Kita Mäuseburg in Fischbach.
Die großen und die kleinen Kinder waren den ganzen Tag im Wald
unterwegs gewesen. Bepackt mit Rucksack, Windeln und Bollerwagen
ging es bei bestem Herbstwetter ab hinaus in die Natur. Wir haben viele
Herbstmaterialien gesammelt wie Hutzeln, Eicheln, bunte Blätter, Stöcke ect. Alles wurde zwischen den Bäumen an Schnüren aufgehängt für
Tastspiele. Wir hatten natürlich auch unsere 2 Waldschaukeln mit dabei.
Es wurde mit Stöcken, Moos und Ästen gebaut und jeder hatte auch
sein Essen für das gemeinsame Picknick mit dabei. Wir hatten alle jede
Menge Spaß in den 2 Tagen und haben wieder festgestellt, dass es auch
ohne die üblichen Spielzeugmaterialien geht….
Ortsgemeinde
Fischbach
Neues aus der Ortsgemeinde
Freitagsklatsch im Bürgerhaus
Am Freitag, den 7. November 2014 laden wir Sie wieder herzlich ab
15:00 Uhr zum Freitagsklatsch ins Fischbacher Bürgerhaus ein. Passend zum Wetter wird es diesmal herbstlich. Die Landfrauen sorgen
wie immer für das leibliche Wohl. Selbstverständlich sind auch wieder
Gäste, nicht nur aus unserer Ortsgemeinde, herzlich willkommen. Kommen Sie doch mal bei uns vorbei. Auf einen schönen Nachmittag freuen
sich das Team der Landfrauen und die Gemeinde.
Wasser auf dem Friedhof wird abgestellt
Mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung weisen wir darauf hin,
dass das Wasser auf dem Fischbacher Friedhof in den nächsten Tagen
abgestellt wird, um Schäden durch Frost an den Wasserentnahmestellen zu vermeiden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Fischbacher Jugendtreff
Jeden Dienstag ab 18:15 Uhr im Café im Nachbarschaftslädchen. Hierzu
sind alle Jugendlichen ab 13 Jahren recht herzlich eingeladen. Kommt
vorbei, es sind schon jede Menge gemeinsame Aktionen geplant.
gez. Sascha Leidner
-Ortsbürgermeister-
Auf geht‘s zum
Martinsumzug nach Fischbach
Am 07.11.2014 ist es wieder soweit! Wir treffen uns um 18.00 Uhr am
Bürgerhaus, um unseren Martinsumzug zu starten.
Unterstützt von Mitgliedern der Hochspeyerer Musikkapelle und begleitet von St. Martin auf seinem Pferd, ziehen wir dann durch die Straßen
von Fischbach. Bitte bei der Rückkehr an das gemeinsame Singen am
Lagerfeuer denken.
Auch diesmal wartet eine tolle Verlosung auf alle Teilnehmer.
Wir verlosen wieder einen Truthahn und ein paar kleinere Preise. Also
tüchtig Lose kaufen während des Festes! Es werden davon neue Spielsachen für die Kinder gekauft. Die Bekanntgabe des Gewinners wird
ca.19 Uhr am Martinsfeuer sein und der Preis wird überreicht.
Wie immer ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt! Bitte Tassen nicht
vergessen. Wir bitten die Eltern wegen des Pferdes und dem Feuer
besonders auf ihre Kinder zu achten. Bitte keine Fackeln während des
Umzugs.Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern! Wir wünschen allen
einen schönen Abend und viel Glück bei der Verlosung.
Enkenbach-Alsenborn
- 18 -
Ortsgemeinde
Frankenstein
Ausgabe 45/2014
VdK Ortsverband Hochspeyer
Einladung zum VdK-Stammtisch
Kindertagesstätte
Frankenstein
Unser nächster Stammtisch findet am Donnerstag, dem
13. November 2014, 19.00 Uhr
in der Gaststätte „Da Rosario“, Hauptstraße 153 in Hochspeyer
statt. Anmeldung für Hol- und Bringdienst unter Telefon 06305 /
5670.
Kommt wir woll‘n Laterne laufen ……..
Am: 9. November 2013
Beginn: mit Gottesdienst um 17.00 Uhr
ev. Kirche
Anschließend ziehen wir mit unseren Laternen von der
Kirche über die Kehre und zurück ans Martinsfeuer am
Bürgerhaus.
Für eine Bewirtung ist gesorgt.
Es freuen sich:
Kindertagesstätte Zwergenstube und Grundschule
Frankenstein
Ortsgemeinde
Hochspeyer
Deutsche Bahn informiert über
Lärmsanierung in Hochspeyer
Informationsabend für interessierte Bürgerinnen und
Bürger in Hochspeyer
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
die Deutsche Bahn sorgt an der Bahnstrecke, die durch Hochspeyer
führt, für Schallschutz. Über die Maßnahmen aus dem Programm „Lärmsanierung an bestehenden Schienen wegen des Bundes“ informiert die
Bahn interessierte Anwohnerinnen und Anwohner. Die Veranstaltung
findet am Mittwoch, 12. November, 18.00 Uhr, im Sitzungssaal des
Verwaltungsgebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn, Hauptstr. 121, 67691 Hochspeyer, statt.
Die Ingenieure der Bahn stellen die Ergebnisse des schalltechnischen
Gutachtens vor und erläutern den weiteren Ablauf. Im Anschluss haben
die Gäste die Möglichkeit, ihre Fragen an die Projektleitung zu richten.
Das Programm
Seit 1999 wird das Lärmsanierungsprogramm von der Bundesregierung
gefördert. Damit wurde erstmals die finanzielle Möglichkeit geschaffen,
Schallschutzmaßnahmen auch im bestehenden Schienennetz umzusetzen. Aktuell stehen dem Programm jährlich Haushaltsmittel in Höhe von
100 Millionen Euro zur Verfügung. Im Koalitionsvertrag ist eine Erhöhung
der Mittel festgehalten. Nach dem Haushaltsentwurf sind ab 2014 120
Millionen Euro vorgesehen. Dazu kommen 40 Millionen Euro aus dem
Sonderprogramm Lärmschutz Schiene für die Jahre 2013 und 2014, die
im Rahmen des Infrastrukturbeschleunigungsprogramms II des Bundes
zur Minderung des Lärms an Brennpunkten bereitgestellt werden. Bei
der Lärmsanierung handelt es sich um eine freiwillige Leistung des
Bundes. Bundesweit sind aktuell in 1.485 Ortslagen Lärmsanierungsmaßnahmen in Planung, im Bau oder bereits abgeschlossen. Gefördert
werden neben Lärmschutzwänden auch schalldichte Fenster und Lüfter
an Gebäuden entlang von Bahnstrecken. In Einzelfällen werden Dämmungen der Außenfassaden und Dächer teilfinanziert. Der Eigenanteil
von einem Viertel der Kosten ist vom Eigentümer zu tragen, da die Maßnahmen immer mit einer Wertsteigerung des Objekts verbunden sind.
Bitte nehmen Sie die Chance wahr, informieren Sie sich am 12. November aus erster Hand. Die Spezialisten der Bahn stehen Ihnen für Ihre
Fragen zur Verfügung.
Ihr Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister
Hundefreunde Hochspeyer
Arbeitseinsatz
Liebe Mitglieder,
am Samstag, den 8. November 2014 findet ein Arbeitseinsatz
statt. Für einen Teil dieses Einsatzes ist die Erneuerung der Teichfolie und des Zaunes vorgesehen. Wir bitten um rege Teilnahme.
Kindertagesstätte St. Laurentius
Spendenaufruf
Die Kindertagesstätte St. Laurentius startet ein Projekt über 8
Wochen zur Anschaffung von neuen Spielmaterialien und stellt es
auf die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Kaiserslautern. Für
jede Einzelspende ab 5 €, die auf dieser Plattform eingeht, spendet
die Volksbank Kaiserslautern-Nordwestpfalz eG zusätzlich weitere
5 €. Unter folgendem Link ist das Projekt abrufbar:
https://vobakl.viele-schaffen-mehr.de/kita-st-laurentius
Fragen zur Abwicklung oder zum Projekt beantwortet Ihnen gerne
die KiTa oder direkt der Ansprechpartner über die CrowdfundingPlattform. Die Kindertagesstätte freut sich - getreu dem Motto
“Viele schaffen mehr“ - über jede Unterstützung.
Obst- und Gartenbauverein Hochspeyer
Einladung
Der Obst- und Gartenbauverein lädt alle Mitglieder und Mitgliederinnen
zum herbstlichen Mittagsbrunch am
Freitag, 7. November 2014 ab 12.00 Uhr
Enkenbach-Alsenborn
- 19 -
Ausgabe 45/2014
in den Landgasthof Haag in Waldleiningen, ein. Auf vielseitigen Wunsch
werden wir dieses gemütliche Beisammensein bei gutem Essen und
Trinken auch in diesem Jahr fortführen.
Das Essen wird für Mitglieder bezuschusst. Info und Anmeldung (unbedingt erforderlich) bei S. Mock-Lehmann, Tel.: 06305-5948 bis 05.11.14.
Mitfahrgelegenheiten sind vorhanden.
Dem Thüringerwald-Verein Leutenberg wird am Samstag, dem 22.
November 2014 um 19.00 Uhr im Rathaussaal in Leutenberg die
Eichendorff-Plakette verliehen. Der PWV Hochspeyer plant, mit einer
Abordnung an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Bei Interesse
bitte bis spätestens 09.11.2014 melden bei Klaus-Peter Schäfer, Tel.
06305/5497.
rhythm & ART
Volkschor Hochspeyer
Dass Bildende Kunst und Musik sich auf harmonische Weise ergänzen
können, konnte man am Sonntag, dem 26. Oktober, im Wohnatelier der
bekannten Hochspeyerer Künstlerin Gabi Schlimmer erleben.
Unter dem Motto „rhythm & ART“ gaben dort der über die Grenzen
der Region bekannte Kaiserslauterer Gitarrist Martin Haberer und Gabi
Schlimmer Einblicke in ihr Schaffen. Unter den zahlreichen, in Technik
und Thematik weitgefächerten Exponaten der Künstlerin fanden sich
auch solche mit Titeln wie „brokenGUITAR“ und „piano rhapsody“, in
denen sie den Berührungspunkten zwischen Musik und Bildender Kunst
nachspürte. Mit seinem virtuosen Gitarrenspiel und der stilsicheren Wahl
der dargebotenen Titel gelang es Martin Haberer auf beeindruckende
Weise, den Kontakt zur anderen Kunstform herzustellen, ja körperlich
spürbar zu machen. Beide Künstler zeigten sich erfreut über den regen
Besuch und das große Interesse an ihrem künstlerischen Schaffen. Für
Hochspeyer stellte die Präsentation der beiden Vertreter verschiedener
Kunstformen unter einem gemeinsamen Motto wohl ein Novum dar.
Ich freue mich immer, wenn das kulturelle Leben in Hochspeyer bereichert wird.
Ihr Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister
Aktuelles aus dem Volkschor
Chorproben im Sängerheim, Hauptstraße 84
Traditionschor: Donnerstag, den 06.11.2014,
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
S(w)inging Generation: Freitag, den 07.11.2014, 18:30 Uhr
bis 20:00 Uhr UND
Samstag, den 08.11.2014,
13:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Im Hinblick auf das Jubiläums-Konzert „15 Jahre S(w)inging Generation“ am 22.11.2014 wird um regelmäßige Teilnahme an den Chorproben der SWG gebeten.
Förderverein des Kindergartens
Schelmenhaus Hochspeyer e. V.
Einladung zur außerordentlichen
Mitgliederversammlung am 26.11.2014
um 19:00 Uhr im Gasthaus „Zum Rathaus“.
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung / Tätigkeitsbericht des Vorstandes
TOP 2: Kassenbericht
TOP 3: Entlastung Vorstand
TOP 4: a) geplante Auflösung des Vereins oder
b) Neuwahlen des Vorstandes
TOP 5: im Falle a) Beschluss über die Verwendung des Vereinsvermögens
TOP 6: Sonstiges
Die Annahme neuer TOP erfolgt bis 3 Tage vor Sitzungstermin. Vorschläge sind schriftlich bei der Leitung des Kindergartens einzureichen.
Seniorennachmittag
Gabi Schlimmer (sitzend) während einer Darbietung von Martin Haberer
Krabbelkreis im Schelmenhaus
Jeden Dienstag, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
11. November
Leuchtende Tüten Wir basteln Herbstlichter
Bitte ein Teelicht und hohes
Teelichtglas mitbringen.
Kindergarten „Schelmenhaus“, Schelmentalstr. 50, Tel.: 06305-373,
Verantwortliche: Frau Christiane Jonas
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Hochspeyer
Planwanderung
Zur nächsten Planwanderung am
Sonntag, dem 9. November 2014, lädt
der Pfälzerwald-Verein Hochspeyer
recht herzlich ein. Die Teilnehmer treffen sich um 09.00 Uhr am Kirchplatz
und fahren mit Privatautos zum Friedhof Hefersweiler. Von hier führen
Werner Duhm und Egon Kafitz die Wanderer zum Pferdestall in Einöllen. Wegstrecke: ca. 11 km. Die Senioren fahren
mit Burgunde Duhm mit Autos zum Auschbacherhof und wandern von
dort zum Pferdestall. Wegstrecke insgesamt ca. 4 km.
Seniorenwanderung
Es ergeht ebenfalls herzliche Einladung zur nächsten Seniorenwanderung am Donnerstag, dem 20. November 2014. Abmarsch ist um 13.30
Uhr am Kirchplatz. Helga Keller führt die Wanderer durch den Hochspeyerer Wald zur Barbarossa-Bäckerei. Die älteren Wanderfreunde
sind ab 15.00 Uhr in der Barbarossa-Bäckerei herzlich willkommen.
Gäste sind zu beiden Wanderungen herzlich eingeladen.
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
liebe Seniorinnen, liebe Senioren,
die Ortsgemeinde Hochspeyer und der Arbeitskreis Senioren laden Sie
sehr herzlich zum Seniorennachmittag,
am Samstag, 29. November 2014, 14.00 Uhr
in das Prot. Gemeindezentrum Hochspeyer
Hauptstr. 86, 67691 Hochspeyer,
ein. Freuen Sie sich auf den Beitrag der „Schelme“ der kommunalen
Kindertagesstätte, sowie auf eine musikalische Darbietung am Klavier.
Genießen Sie einen kurzweiligen Nachmittag bei netten Gesprächen.
Alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die Mitwirkenden und ich,
freuen sich auf Ihr Kommen.
Gerne holen wir Sie zu Hause ab. Sagen Sie bitte Bescheid:
Telefon 06305/71126 oder Email:
b.degiuli@hochspeyer.rlp.de
Ihr Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister
Bücher von Hochspeyerer Autoren
in der Gemeindebücherei
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
unter dem Pseudonym Joana Lehmann schrieb die heute unter anderem
Namen in Hochspeyer lebende Autorin den Stalking-Roman „Liebes Opfer“.
Sowohl sie, als auch der Verlag DeBehr, haben uns kostenlos Belegexemplare zur Verfügung gestellt. Dafür bedanke ich mich sehr herzlich.
Rolf Jeblick, ein heute in Baden Württemberg lebender Autor, verbrachte
eine Kindheit bei Pflegeltern in Hochspeyer. Im Alter von sechs Monaten
verstarb seine Mutter, sein Vater, ein französischer Soldat tunesischer
Herkunft, wurde nach seiner Geburt verhaftet und nicht mehr gesehen.
In seinem Buch „Tunakler: Geschichte eines Besatzungskindes“
erzählt er seine eigene Geschichte. Auch er hat der Gemeindebücherei
Belegexemplare zur Verfügung gestellt. Voraussichtlich im Januar 2015
erwarten wir ihn zu einer Autorenlesung in den Räumen der Gemeindebücherei Hochspeyer.
Beide Romane können Sie ab sofort ausleihen.
Ihr Hans-Norbert Anspach, Ortsbürgermeister.
Die Selbständigen in der VG
Neue Aktion: Hochspeyer hat ZUkunft
Die Selbständigen in der ehemaligen VG Hochspeyer wollen zusammen
mit den Bürgern einen Blick in die Zukunft werfen. Wie, wenn es auch
bei uns so wäre, wie es bereits in vielen kleinen Gemeinden und Orten
ist? Dass es keine Schulen und kaum noch Dienstleistungen gibt, die
Grundversorgung nicht mehr gesichert ist, man für jeden Bleistift oder
Enkenbach-Alsenborn
- 20 -
den Gang zum Arzt oder in die Apotheke in die Stadt muss? Soweit ist
es bei uns noch nicht, aber es könnte soweit kommen. Das soll uns alle
zum Nachdenken bewegen und deshalb gibt es vom 12. bis 15. November die Aktion „Hochspeyer hat ZUkunft“.
Dazu werden ab nächsten Mittwoch mindestens 20 Ladengeschäfte in
Hochspeyer ihr Schaufenster mit Packpapier abkleben und das Plakat
aushängen. Wahrscheinlich am Donnerstag wird die Rheinpfalz einen
begleitenden Artikel veröffentlichen. Am Samstag dann gibt es gegen
10:00 Uhr eine Abschlussveranstaltung. Auf dem Kirchplatz stellen sich
die Selbständigen den Fragen der Bürger und lassen die Aktion, die hoffentlich viele nachdenklich macht, ausklingen.
O r t s g emei nde
Mehlingen
MGV Frohsinn Neukirchen Mehlingen
Ausgabe 45/2014
Spieleabend im Bürgerhaus
Am Freitag, dem 7. November 2014 findet um 18.00 Uhr ein Spieleabend
im Bürgerhaus statt. Zu diesem Spieleabend sind alle, die Interesse
haben, am gemeinsamen Spielen (Kartenspiele, Schach, Rommee,
Phase 10, Monopoly und sonstigen Spielen, die gemeinsam mehr Spaß
machen) recht herzlich eingeladen. Es wird darum gebeten, geeignete
Spiele von zu Hause mitzubringen. Für Getränke ist gesorgt.
Besprechung der Termine für das Jahr 2015
Am kommenden Dienstag, dem 11. November 2014, findet um 20.00
Uhr im Bürgerhaus die Besprechung der Termine für das Jahr 2015
statt. Alle Vereine, Gruppierungen, die Kirchengemeinde, der Seniorenkreis und sonstige private Veranstalter werden gebeten, bis spätestens
Freitag, 7. November 2014 die Termine für das Jahr 2015 schriftlich bei
Ortsbürgermeister Armin Obenauer einzureichen. Zur Besprechung ist
es dringend notwendig, dass jeweils ein Vertreter anwesend ist.
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten!
Wir laden Sie, die Eltern des Kinderchors, ganz herzlich zu einem Elternabend am 12. November um 18.00 Uhr in den Singstundenraum ein.
Der Elternabend dient der Informationen über den Kinderchor und
geplante Aktivitäten, sowie Stärkung der Zusammenarbeit mit den
Eltern. Wir freuen uns über Ihr Kommen.
Musikverein Mehlingen 1970 e.V.
Am Mittwoch, dem 5. November nehmen wir am Laternenfest der KiTa
Mäuseburg in Mehlingen teil. Treff ist um 17.45 Uhr auf dem Kerweplatz.
Am Freitag, dem 7. November begleiten wir den Laternenumzug der KiTa
Heidschnucke in Baalborn. Treff ist um 17.45 Uhr vor der KiTa in Baalborn.
Am Dienstag, dem 11. November beteiligen wir uns am St. Martinsfest
der Grundschule in Morlautern. Treff zur Abfahrt ist um 17.30 Uhr am
Haus der Vereine.
Lebensfreude 50+
Am Mittwoch, dem 12.11.2014, findet unser diesjähriges Martinsessen statt. Wir treffen uns nicht wie gewohnt um 15.00 Uhr,
sondern erst um 17.00 Uhrim Katholischen Gemeindehaus in
Mehlingen. Das Ende der Veranstaltung ist für 19.00 Uhr vorgesehen. Der Fahrdienst ist ab 16.30 Uhr eingerichtet. Es ergeht herzliche Einladung.
Landfrauenverein Mehlingen
Kochvorführung
Thema: Kochen mit Ingwer - von alltagstauglich bis exotisch
Donnerstag, 13. November 2014 um 19.30 Uhr im Haus der Vereine,
Hauptstr. 39
Thema: Ernährung
Schaukochen mit Frau Fronhöfer
Neues rund um die exotische Knolle, Trendgetränk „Inge“ und viele tolle
Anregungen zu diesem Gewürz. Bitte Glas, Teller und Besteck mit bringen. Gäste sind herzlich willkommen.
Weihnachtsfeier
Sonntag, 30. November 2014 um 14.00 Uhr im Sportheim NMB Mehlingen. Weihnachtsfeier für unsere Mitglieder. Bitte anmelden bei Dietz,
Tel. 6860.
Ortsgemeinde
Neuhemsbach
Neues aus Neuhemsbach
Termine 45./46. Woche 2014
Auch im Internet unter: www.neuhemsbach.de
07.11.
07.11.
08.11.
09.11.
09.11.
11.11.
11.11.
13.11.
14.11.
15.11.
16.11.
Leerung der Biotonne und der Papiertonne
Spieleabend im Bürgerhaus
Martinsfest in der Schloßkirche mit anschließendem
Martinsfeuer auf dem Anwesen Kumpf am Krückelmausberg
Gottesdienst in der Schloßkirche
Planwanderung mit dem Pfälzerwaldverein
Frauenkreis im Bürgerhaus
Besprechung der Termine für das Jahr 2015
Wanderplanaufstellung 2015 beim Pfälzerwaldverein
Leerung der Restmülltonne und
Abholung der Gelben Säcke
3. Schlachtfest des SPD-Ortsvereins im Dorfgemeinschaftshaus
Gedenkfeier in der Friedhofshalle
Laterne, Laterne, Sonne,
Mond und Sterne...
Die prot. Kirchengemeinde Neuhemsbach lädt
zum Martinszug ein.
Samstag, 8. November um 17.00 Uhr
Wir treffen uns in der Schlosskirche.
Der Umzug führt von der Kirche über den Schlossberg zum Krückelmausberg. Dort erwartet uns ein
großes Martinsfeuer und Herr Kumpf erzählt eine
Martinsgeschichte für die Kinder.
Wegen der Brandgefahr bitten wir beim Martinsumzug auf Fackeln zu verzichten! Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern. Vielen Dank!
Pfälzerwald-Verein
Ortsgruppe Neuhemsbach
Achtung geänderte Wanderung!
Einladung an alle Mitglieder und Wanderfreunde zur Planwanderung am
Sonntag, dem 9. November 2014. Wir wandern vom Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Neuhemsbach zum Gericht / Stampen über den Geißberg
zurück und machen unseren Abschluss in der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“.
Wanderstrecke: ca. 6 km
Treffpunkt: 13.00 Uhr, Parkplatz am DGH., Neuhemsbach
Wanderführer: Traudel und Theo Caspar
Enkenbach-Alsenborn
- 21 -
Ausgabe 45/2014
Wanderplanaufstellung, am Donnerstag, dem 13. November 2014,
19.00 Uhr, in der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“. Herzliche Einladung
an alle Mitglieder und Wanderfreunde zur Wanderplanaufstellung für
das Jahr 2015. Machen Sie sich Gedanken über schöne Wanderungen
und bringen Sie Ihre Vorschläge mit. Wir freuen uns über viele, schöne
Wandervorschläge.
Vorankündigung
St. Martin in Sembach
Gaststätte neu zu verpachten
Die gut eingeführte Dorfgaststätte (barrierefrei,
130 Sitzplätze) mit zwei abteilbaren Nebenzimmern
und Biergarten sowie optional Wohnung (3 Zimmer,
Küche, Bad) ab 1. Januar 2015 neu zu verpachten.
Interessenten werden gebeten, die üblichen Bewerbungsunterlagen schriftlich bei Ortsbürgermeister
Armin Obenauer oder bei der Verbandsgemeindeverwaltung Enkenbach-Alsenborn einzureichen.
Der diesjährige Umzug
zu St. Martin findet
am Dienstag, 11. November
2014, um 18.00 Uhr statt.
Treffpunkt: Eckstraße
Wegstrecke: Eckstraße, Marktstraße,
Birkenstraße, Hauptstraße über die
Kaiserstraße zum Anwesen Hack
Dort findet das traditionelle Martinsfeuer statt. Die Bewirtung in der Halle
übernimmt der ASV Sembach. Die
Ortsgemeinde spendiert jedem Kind
eine „Martinsbrezel“!
Wir freuen uns auf regen Besuch.
Ortsgeme i n de
Sembach
SPD-Ortsverein
Stammtisch
Unser nächstes Treffen findet statt am Samstag, 15.11.2014,
20.00 Uhr, im Restaurant Kochlöffel. Ein Thema wird die Nachbetrachtung zum Gemarkungsumgang sein. Wir freuen uns auf eine
rege Teilnahme.
Fritz Hack
Ortsbürgermeister
Sembacher Karneval Club 1969 e.V.
Termine in der Kampagne 2014/15
06.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung mit Inthronisation und einem Unterhaltungsprogramm beim Carnevalverein
der Exen auf dem Beckenhof bei Pirmasens
07.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung beim Rodalber Carneval-Verein mit einem „Blänkelownd“ im Gasthaus „Zum
Peterhof“ mit der Inthronisation einer neuen Prinzessin
08.11.2014
11.35
Zug des Rodalber Carneval-Verein zusammen mit Delegationen aus dem Westrich durch die
Innenstadt zum „alten Rathaus“, wo der Sitzung des Bürgermeisters gestürmt wird.
08.11.2014
19.11
Kampagne-Eröffnung im Inthronisation beim Donnersberger Carneval-Verein (DCV) im Bürgerhaus
in Steinbach
08.11.2014
20.00
Kampagne-Eröffnung mit der Inthronisation der neuen Prinzessin und einer Kinder- und
Jugendprinzesin des Carneval-Vereins Pirmasens im CVP-Heim
08.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung mit Inthronisation bei der Karneval-Gesellschaft „Narrensänger“ (KGN)
Kaiserslautern im Alcatraz-Hotel
09.11.2014
11.11
Gemeinsame Kampagne-Eröffnung der Karneval-Gesellschaft „Narrensänger“ (KGN)
Kaiserslautern, Ex-Tollitäten der Stadt Kaiserslautern, Stadtgarde Kaiserslautern und
Karneval-Club „Rot-Weiß“ Kaiserslautern in der Festhalle der Siedlergemeinschaft „Lothringer Dell
09.11.2014
11.11
Kampagne-Eröffnung im Gienath-Haus und Rathauserstürmung des Karnevalvereins Schönau
um 11.11 Uhr
11.11.2014
19.11
Saisoneröffnung und Inthronisation bei der Clubgemeinschaft „Hasensteig“ Zweibrücken in der
VB-Sporthalle in Zweibrücken-Ixheim, Schlachthofstraße
14.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung und Inthronisation beim Carneval- und Unterhaltungsverein der
Sickingenstadt Landstuhl in Landstuhl, Stadthalle
14.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung und Inthronisation beim Carnevalverein Donsieders in Donsieders,
Schillerhalle
15.11.2014
18.11
Kampagne-Eröffnung der Karneval-Union Miesau (KUM) mit der Inthronisation der Prinzessin und
der Kinderprinzessin in der Turn- und Festhalle Miesau
15.11.2014
20.11
Sessionseröffnung bei der Blieskasteler Karnevals-Gesellschaft „Nix wie druff“mit der Verleihung
der Rechsgräfin Marianne von der Leyen-Ehrenamtsmedaille in der Bliesgau-Festhalle in
Blieskastel
15.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung mit Inthronisierung vom Karnevalverein „Heggeschlubber“ Fischbach
Petersbächel im Schützenhaus im Gewerbepark von Fischbach
15.11.2014
20.11
Ordensfest mit Inthronisation beim Unterhaltungsverein „Miesenbacher Vielläppcher“ in der
Mehrzweckhalle „Am Kiefernkopf“
15.11.2014
20.11
Kampagne-Eröffnung beim Karneval-Club „Rot-Weiß“ Kaiserslautern mit der Inthronisation der
neuen Prinzessin im Vereinsheim der „Alten Knacker“
Bei einigen der aufgeführten Veranstaltungen werden wir vom Sembacher Karneval-Clureten sein.
Wer mitfahren möchte, kann sich beim ersten Vorsitzenden melden.
Enkenbach-Alsenborn
- 22 -
Ausgabe 45/2014
Allgemeiner Sportverein (ASV) Sembach
Pfälzerwald Verein
Ortsgruppe Waldleiningen
Neue Vorstandschaft gewählt
In einer recht gut besuchten Mitgliederversammlung am 30.10.2014, im
Sportheim am Staudacker, wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. In
den vorherigen Mitgliederversammlungen war es nicht gelungen, für den
langjährigen Vorsitzenden Manfred Stolze, einen Nachfolger zu finden.
Nach der Begrüßung der Teilnehmer ging Manfred Stolze auf die besondere Situation des Vereins ein. Er informierte darüber, dass nach Einstellung des Spielbetriebes unserer Fußballmannschaft, der SV Otterberg
seinen Spielbetrieb für die laufende Saison auf die Sportanlage des ASV
Sembach verlegt hat. In seinen Ausführungen ging er auch darauf ein,
dass in der zurückliegenden Mitgliederversammlung vom 05.09.2014
die Vorstandschaft entlastet wurde. Grundlage der Entlastung war die
Bescheinigung der Kassenprüfer über die ordentliche und saubere
Kassenführung. In seinem Schlusswort bedankte sich Manfred Stolze
bei einigen die ihn bei seiner Arbeit unterstützt hatten und versicherte,
dass er, wenn er gebraucht würde, dem Verein weiterhin mit Rat und
Tat zur Verfügung stehe. Er bat die neue Vorstandschaft, alle möglichen
Anstrengungen zu unternehmen damit möglichst bald wieder mit einer
eigenen Mannschaft Fußball auf der schönen Anlage am Staudacker
gespielt werden kann. Bei den nachfolgenden Wahlen wurde Alwin
Sauer zum Vorsitzenden, Fritz Hack zum Stellvertreter, Sabine Schäfer
zur Kassenwartin und Anton Jung zum Schriftführer gewählt. Die Mitgliederversammlung bestätigte die Abteilungsleiter: Ilse Wischang (Frauengymnastik), Anna Sauer (Kinderturnen), Sabine Fehl (Jugendleiterin),
Walter Stein (Männergymnastik), Alwin Sauer (Tischtennis). Mit der Wahl
der Beisitzer: Erwin Braun, Doris Jung, Michael Lommel und Jochen Möller verfügt der ASV Sembach wieder über eine vollständige Vorstandschaft. Der neu gewählte Vorsitzende, Alwin Sauer, bedankte sich für
das Vertrauen und bat die Mitglieder sich in die Vereinsarbeit einzubringen. Sein besonderer Dank galt dem scheidenden Vorsitzenden Manfred
Stolze für eine Jahrzehntelange Arbeit für den ASV Sembach.
ASV Sembac
h
Laternenumzug
in Sembach
Am Dienstag, dem 11. November 2014 (St.Martin)
findet unser traditioneller Laternenumzug durch die
Straßen von Sembach mit anschließendem Martinsfeuer in der Anlage unseres Ortsbürgermeisters Fritz
Hack, an der Kaiserstrasse statt.
Die Ortsgemeinde stiftet dazu Bretzeln. Musikalisch
umrahmt wird der Marsch vom Musikverein Sembach.
Alle Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte die
ihre Kinder beim Umzug begleiten, können sich von
innen bei Glühwein und warmen Würstchen und von
außen am Martinsfeuer erwärmen.
Treffpunkt: Eckstrasse 25
Abmarsch: 18.00 Uhr.
O rtsge meind e
Waldleiningen
Förderverein Freiwillige
Feuerwehr Waldleiningen
Einladung zur Fahrt
auf den Ulmer Weihnachtsmarkt
Am:
Sa., 29.11.2014
Abfahrt: 09:00 Uhr (Paul-Münch-Scheune, Waldleiningen)
Rückfahrt:
21:00 Uhr
Mitglieder zahlen 20,00 Euro, Nichtmitglieder 22,00 Euro
Anmeldung bei Bernhard Hansen (Tel.: 0 63 05 / 52 45)
Planwanderung
Der PWV lädt seine Mitglieder und
alle Wanderfreunde zur nächsten
Wanderung am Sonntag, dem
16.11.2014 recht herzlich ein. Die Teilnehmer treffen sich um 09.10
Uhr in der Hauptstr. 21 und fahren mit PKW‘s nach Hochspeyer.
Von hier geht es mit der Bahn nach Neustadt und mit dem Bus
nach Hambach. Die Wanderung führt von Hambach auf dem Weinwanderweg nach St. Martin. Nach Mittagsrast und gemütlichem
Beisammensein geht es mit Bus und Bahn zurück. Wanderstrecke:
ca. 9 Km. Wanderführung: O. Kullmer. Gäste sind herzlich willkommen. Wanderplan
Am Dienstag, dem 18.11.2014 wollen wir den Wanderplan für 2015
erstellen. Wir bitten unsere Mitglieder und interessierte Wanderfreunde um 19.00 Uhr ins DGH zu kommen. Wandervorschläge sowie
die Bereitschaft eine Wanderführung zu übernehmen wären toll.
Sportnachrichten
SV Alsenborn
Abteilung Fußball
TSG KL II - SV Alsenborn 9:1
Heute mussten wir zu der ohnehin angespannten personellen Situation
bereits zu Beginn des Spiels auf einige wichtige Stammspieler verletzungsbedingt verzichten. Dies machte das Spiel bei der TSG auf dem
zudem ungewohnten Kunstrasenplatz nicht einfacher. Dennoch bestand
am heutigen Tag die Möglichkeit, das ein oder andere Tor zu verhindern und auch gerade in der Anfangsphase das ein oder andere Tor
zu schießen. Den Ehrentreffer erzielte Isa Osmani in der 52. Minute per
Foulelfmeter. Ohne die Option eines Ersatzspielers mussten wir ab der
70. Minute auf Grund einer erneuten Verletzung mit zehn Mann das Spiel
bis zum Ende bestreiten. Wir wissen um unsere Situation, hoffen auf
die Genesung des einen oder anderen Spielers bis zum kommenden
Wochenende und gerade jetzt umso mehr auf den baldigen Einsatz der
noch nicht spielberechtigten Neuzugänge.
Punktestand nach dem 14. Spieltag der Saison 2014/2015: 9
Torjägerliste: Baust, Philipp (7); Meier, Alex (5) Osmani, Isa (2) Hansen,
Kai / Feierabend, Andreas / Bolt, Steffen / Ruelius, Marc / Fickert, Christoph / Svilokos, Andrew (1)
Ausblick:
Heimspiel am Sonntag, den 9. November 2014 um 14:30 Uhr
SV Alsenborn - TSV Dörnbach
Der SV Alsenborn bedankt sich für die Unterstützung bei all seinen
treuen Fans!
Schützenverein Alsenborn e. V.
Luftgewehr-30 Schuss Auflage
SV Alsenborn I : ESC West KL 868 : 878
Christa Keller (291), Bernhard Schmitt (289), Bernd Marburger (288) und
Axel Wanner (288 E) konnten sich gegen das Team aus Kaiserslautern
nicht durchsetzen und unterlagen mit 10 Ringen.
SG Rockenhausen : SV Alsenborn II 857 : 834
Auch Thomas Baier (283), Herbert Wuttke (278), Klaus Keller (273) und
Günter Flett (265 E) hatten als Mannschaft in Rockenhausen das Nachsehen.
Luftpistole 40 Schuss Kreisliga
SG Rockenhausen : SV Alsenborn I 1363 : 1383
Michael Bandel konnte erneut seine gute Form abrufen und schoss mit
372 Ringen Tagesbestergebnis. Das Ergebnis komplettierten Klaus Keller (354); Wolfgang Benner (334) und Stefan Gaul (323). Nur in der Einzelwertung zählten diesmal Stefan Sulanke (352), Bernhard Schmitt (332)
und Dr. Franz-Rudolf Theis (305).
SV Alsenborn II : SV Trippstadt I 1339 : 1297
Jutta Schmitt (344), Yvonne Bandel (339), Wilhelm Bengel (339) und
Mildred Risler (317) hatten mit den Gästen keine Mühe und erarbeiteten
sich einen schönen Vorsprung. Anke Lichtenberger schoss für die Einzelwertung 314 Ringe.
SV Enkenbach
Ergebnisse
D-Junioren / SV Enkenbach - TuS Gerbach B-Junioren / TuS Hohenecken - SV Enkenbach A-Junioren / JFV Kaiserl. Nord - SV Enkenbach/NMB Mehlingen SV Enkenbach II - SG Kibo/Orbis II SV Enkenbach - SpVgg Gauersheim 1:4
2:0
3:5
2:4
4:2
Enkenbach-Alsenborn
- 23 -
Vorbericht SVA - SVE
Am kommenden Freitag (7. November) steht um 18.00 Uhr ein ganz
besonderes Spiel auf dem Plan: Unsere F1 spielt beim SV Alsenborn.
Dabei ist es nicht „nur“ das Derby der beiden Ortsteile, das natürlich
immer einen ganz besonderen Reiz hat. Diesmal könnte es sich auch
um das letzte Spiel der beiden Mannschaften gegeneinander handeln,
bevor eine richtungweisende Entscheidung getroffen wird - denn es gilt
in den nächsten Monaten darüber zu befinden, ob es zu einer Fusion der
beiden Vereine kommen kann. Dann könnten Kräfte gebündelt werden
und für unsere Nachwuchskicker hieß es in Zukunft nicht mehr Enkenbach gegen Alsenborn sondern Enkenbach mit Alsenborn - Derbys gäbe
es dann trotzdem immer noch genügend in der Verbandgemeinde.
Termine
Freitag, 7.11.2014
18:00 Uhr F-Junioren / SV Alsenborn - SV Enkenbach
Samstag, 8.11.2014
11:00 Uhr E-Junioren / SV Enkenbach II - TuS Bolanden II
13:00 Uhr F-Junioren / SV Enkenbach II - SFC Kaiserslautern
13:45 Uhr E-Junioren / FC Otterbach - SV Enkenbach
14:45 Uhr D-Junioren / JFV Nord-West-Pfalz - SV Enkenbach
16:00 Uhr C-Junioren / SV Enkenbach - Eintr. Kaiserslautern
Sonntag, 9.11.2014
11:00 Uhr
B-Junioren / SV Enkenbach - ASV Winnweiler
11:00 Uhr
A-Junioren / SV Enkenbach/NMB Mehlingen - Eintr.
Kaisersl. Das Spiel findet in Mehlingen statt.
12:45 Uhr
SG Finkenbach/Mannweiler - SV Enkenbach
14:30 Uhr
SG KIBO/Orbis - SV Enkenbach
Dienstag, 11.11.2014
18:00 Uhr
E-Junioren / SV Enkenbach - JFV Leinbach
Mittwoch, 12.11.2014
19:00 Uhr
A-Junioren / SpVgg Gauersh. - SV Enkenbach/NMB
Mehlingen
Weitere Infos über den Sportverein Enkenbach, finden Sie im Internet
unter www.svenkenbach.de
Ausgabe 45/2014
Jäger- und Zigeunersoße und Kroketten zur Auswahl. Dies gegen einen
Kostenbeitrag für Erwachsene von Euro 7 und Kinder von Euro 5.
Anschließend wollen wir dann die Ehrungen verdienter Mitglieder, der
Sport- und Kartfahrer-/innen vornehmen.
Zum Ausklang werden wir dann eine vielfältige Auswahl an Käse- und
Wurstsorten anbieten. Um für diesen Abend entsprechend planen zu
können, bitten wir Sie bis zum 10.11.2014 um Mitteilung, ob Sie kommen und welchen Essenswunsch Sie haben. Hierzu können Sie gerne
Herrn Lothar Platz unter Tel. 06303-6151 anrufen oder eine Email senden an: platz-lothar@t-online.de.
Es erfolgt nur über die Veröffentlichung im Amtsblatt Einladung.
Über zahlreiches Kommen freuen wir uns.
Loris Prattes blickt auf eine
erfolgreiche Saison 2014
Auf eine erfolgreiche Saison darf der Neuhemsbacher Kartpilot Loris
Prattes blicken. In 26 Rennen durfte er sich 11-mal auf dem Podest den
Pokal für 4 Siege, 5 zweite Plätze und 2 dritte Plätze abholen und fuhr
mehrmals knapp am Podest vorbei. Zusätzlich krönte er seine erfolgreiche Bilanz mit dem Gewinn der German VEGA Trophy, die mit starker
nationaler und internationaler Konkurrenz besetzt war, in der Kategorie
der X 30 Junioren. Dabei lief es nicht immer rund für Loris Prattes, der
auch in dieser Saison für das erfolgreiche RMW Team aus Koblenz und
den MSC Schorlenberg e.V. an den Start ging. Siege und Podestplätze,
die greifbar nahe waren, rückten plötzlich durch unvorhersehbare Situationen ins Unerreichbare und sorgten auch oft für einen sichtlich enttäuschten Rennfahrer. Die Höhen und Tiefen des Rennsports haben den
jungen Kartpiloten jedoch geprägt und er lernte sehr schnell Niederlagen
zu verdauen, zu analysieren und wieder anzugreifen. In Wackersdorf beim
Finale der ADAC Kart-Masters wollte Loris nochmals einen Podestplatz
einfahren. Leider wurde er dort in eine unverschuldete Kollision verwickelt,
die im letztlich eine gute Platzierung zu Nichte machte. Trotzdem zeigte
sich Loris am Ende der Saison in Wackersdorf zufrieden. Loris Prattes in
Wackersdorf: „Es war trotz der einigen und nicht geplanten Niederschläge
doch eine sehr schöne und erfolgreiche Saison für mich. Einige Rennen
konnte ich klar für mich entscheiden und zählte zu den Favoriten, jedoch
kann man manche Situationen einfach nicht vorhersehen und man muss
sich dann damit abfinden. That ´s race. Aber trotzdem ließ ich mich nicht
aus der Ruhe bringen und habe mir den Titel bei den X30 Junioren in der
German VEGA Trophy gesichert. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei
meinem Team RMW, vor allem bei meinem Mechaniker Norbert, bedanken und natürlich bei meinen Eltern, die mir es überhaupt ermöglichen
Kartrennen zu fahren. Ich bin nun schon in der Vorbereitung für die Saison
2015 und mal sehen, was kommt.“
Schachclub Enkenbach-Alsenborn
Zum Ende der „Fischbacher Wochen“ konnte unsere 1. Mannschaft in
der Bezirksklasse durch ein Unentschieden in einer umkämpften Begegnung die Tabellenführung behaupten. Schon zu Beginn hatten wir einen
kleinen Vorteil, da Klaus Kuschmann einen kampflosen Punkt einstreichen konnte. Carsten Haubelt legte ein Remis vor. Otto Jung konnte
einen Sieg und Thomas Schüppert ein weiteres Remis dranhängen.
Doch dann stotterte unsere Mannschaft. Elias Vanelverdinghe und Torsten Friedrichs mussten jeweils eine Niederlage hinnehmen zum Zwischenstand 3:3. Wir hatten noch zwei Eisen im Feuer. Während Frank
Leonhardt eine weitere Niederlage hinnehmen musste, gelang Clubmeister Bernd Hauck einen weiteren Sieg zum insgesamt annehmbaren
Unentschieden. Derzeit belegen wir den 1. Platz mit 5:1 Punkten und
15,5:8,5 Brettpunkten, punktgleich vor Niederkirchen III.
Weiter geht’s mit der 2. Mannschaft am 16.11.2014 in der Kreisliga. Am
21.11.2014 und 28.11.2014 sind wir Ausrichter des Dähnepokals im
Bezirk I. Danach steht am 23.11.2014 unsere 1. Mannschaft in der 4.
Runde der Bezirksklasse. Viele Termine im November.
Zum November gehört auch der abgehakte Termin vom 02.11.2014.
Wir waren mit vier Spielern bei der Bezirks-Schnellschachmeisterschaft
in Winnweiler. Neben viel Spaß, belegten alle Mittelfeldplätze. Bester
Enkenbacher war Frank Leonhardt mit 4 Punkten aus 7.
Training, wie immer freitags, ab 18.45 Uhr,
im Bürgerhaus Enkenbach
ASV Frankenstein
Aktuelles aus dem Sportverein
MSC Schorlenberg Enkenbach-Alsenborn
Liebe Clubmitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,
wieder liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns und wir feiern am Samstag, dem 15.11.2014, im Kulturtreff „Alte Schule“, Rosenhofstraße
104, 67677 Enkenbach-Alsenborn, unseren Jahres-Clubabend mit
Ehrung der Clubmeister.
Dazu laden wir alle Mitglieder mit Ihren Partnern ganz herzlich ein. Nach
alter Tradition beginnt der Abend um 19.30 Uhr mit dem beliebten Wellfleischessen mit Sauerkraut und Brot. Weiter haben Sie Schnitzel mit
ESC West Kaiserslautern - ASV
0:6
Durch diesen auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg konnte der
ASV die Tabellenführung wieder zurückerlangen. Während der gesamten Spielzeit konnten die Gäste das Spielgeschehen bestimmen. Obwohl
bereits nach 10 Min. Kertz Patrick den ASV mit 1:0 in Führung brachte,
dauerte es bis zur 42. Min. ehe Martin Eric das beruhigende 2:0 erzielen
konnte. Die Tore nach dem Seitenwechsel zum 6:0 Endstand erzielten
2x Martin Eric, Martin Christopher und Holzapfel Frederik.
Am kommenden Sonntag, dem 09.11.2014, empfängt der ASV im letzten Vorrundenspiel die Mannschaft von Sippersfeld II.
Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.
Martinsgansessen am 14.11.2014
Achtung, falls die Anmeldung über die Rufnummer 06329/1781 weiterhin nicht möglich ist bitte unter der Nummer 01739319749 versuchen.
Enkenbach-Alsenborn
- 24 -
SV Fischbach
Ausgabe 45/2014
Badminton
Aktuelles aus dem Sportverein
Einladung Mitgliederversammlung
Der Geschäftsführende Vorstand des Sportvereins Fischbach
1959 e.V. lädt alle Mitglieder zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 03.12.2014 um 18.00 Uhr in
den Thekenraum der Halle ein.
Tagesordnung:
Versammlung Teil 1 - Verschmelzung
TOP 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden.
Feststellung der satzungsgemäßen Einladung
Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Bericht des 1. Vorsitzenden zur Verschmelzung
TOP 3: Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag zwischen dem Sportverein Fischbach 1959 e.V. und
dem Singkreis Fischbach e.V. gemäß notarieller
Urkunde
Der Verschmelzungsvertrag bzw. sein Entwurf, die Jahresabschlüsse und die Lageberichte beider Vereine für die letzten drei
Jahre sowie der Verschmelzungsbericht liegen ab dem 05.11.2014
in der Geschäftsstelle des Sportvereins Fischbach 1959 e.V., Harztalerstraße 86, 67693 Fischbach zur Einsicht aus. Alle Unterlagen
sind nach telefonischer Rücksprache mit dem ersten Vorsitzenden
unter 01 72 / 6 53 57 84 in der Geschäftsstelle einsehbar.
Versammlung Teil 2
TOP 1: Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 2: Totenehrung
TOP 3: Aktuelle Informationen zu Verein und Halle
TOP 4: Ergänzung der Satzung nach Verschmelzung mit
dem Singkreis
TOP 5: Bericht der Schatzmeisterin
- zum Geschäftsjahr 2013
- zur aktuellen Situation
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer zum Geschäftsjahr 2013
TOP 7: Entlastung des Geschäftsführenden Vorstandes
- Zeitraum 01.01.2013 - 03.06.2013
- Zeitraum 04.06.2013 - 31.12.2013
TOP 8:
Bestätigung von Mitgliedern des Gesamtvorstandes
TOP 9: Verschiedenes
Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind bis spätestens
zum 26.11.2014 schriftlich bei der Geschäftsstelle Harztalerstraße
86, 67693 Fischbach einzureichen. Die geplante Satzungsänderung wird ab 05.11.2014 am schwarzen Brett in der Sporthalle
ausgehängt und ist nach telefonischer Rücksprache mit dem 1.
Vorsitzenden unter 01 72 / 6 53 57 84 in der Geschäftsstelle einsehbar.
Sportverein Grün-Weiß Hochspeyer DJK
Fußball
SVF - TuS Ramsen II
6:2
Im Gegensatz zu den Spielen davor nutzte der SVF in der 1. Hälfte konsequent seine Chancen. Merkel und 2x Danny Tran sorgten für eine
beruhigende 3:0 Pausenführung. Kurz nach dem Wechsel schloss
Daniel Kettenring einen Konter zum 4:0 ab. Unverständlicherweise
schaltete man dann zwei Gänge zurück. Ramsen kam durch einen abgefälschten Schuss und einen Elfmeter auf 4:2 heran. Die Gäste
machten nun mehr Druck, ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu
erspielen. Nach einer Ecke köpfte Justin Pollard zum 5:2 ein. Max Kempf
stellte mit dem 6:2 den Endstand her.
Vorschau: 09.11 GW Hochspeyer II - SVF 12.45 Uhr
Schach
Kinder gewinnen an Erfahrung - Turnier in Winnweiler super - Clubmeisterschaft: Überraschungen - Erste begräbt diesjährige Träume
In Runde 3 der Clubmeisterschaft sah Erlbach den Al am Ende furchtbar
eingehen. Fauß gegen Fauß endete mit einem achtbaren Remis für den
Junior. MLN hatte gegen Theoriemonster Jonas wenig zu bestellen und
vorgespielt hatten Müller gegen Markus Fauß, was Bernd seine zweite
Niederlage einbrachte. Zweifellos sensationell.
Das Turnier in Winnweiler hatte den erwartet hohen Unterhaltungswert.
In Eisenberg spielte die Kindermannschaft recht gut. Alle Kinder haben
hervorragend mitgeschrieben. Wichtig war, ob sie überhaupt mitspielen
würden. Und da muss man alle loben. Die Kinder sind auf dem richtigen
Weg, wenn sie so weiter machen, werden die Erfolge nicht ausbleiben.
Zuhause gegen Enkenbachs Erste hatte die Fischbacher Erste die
Chance, um den Titel im Spiel zu bleiben. Doch zunächst gingen die
Gegner in Führung. Dann konnte der Club zum 3 : 3 ausgleichen und aus
den beiden Partien sollten 1 1/2 Punkte möglich sein. Waren sie aber
nicht. Kapitän Schäfer musste gegen Hauck die Waffen strecken und
damit war nur noch der Ausgleich möglich. Den machte Jürgen Fauß
dann doch noch möglich. Damit hieß es zum drittenmal hintereinander
4:4 (einmal gegen 7, einmal gegen 8 und einmal mit 7) und das ist zu
wenig. Wieder Remis, wieder Punktverlust, damit ist - zumal es keine
Rückspiele in dieser Klasse gibt - der Aufstieg so gut wie erledigt.
Am 16. November spielt die Zweite.
Aktuelles aus dem Sportverein
Eiche Sippersfeld II - GW Hochspeyer II
1:4
Hochspeyer hatte von Beginn an leichte Feldvorteile, war spielerisch
besser ohne jedoch wirklich zwingend zu sein. Einer der wenigen Angriffe
der Gastgeber führte zum überraschenden 1:0 in der 22. Minute. In der
33. Minute konnte S. Knohsalla zum 1:1 ausgleichen. Die 2. Halbzeit
wurde dann von den Grün Weißen klar dominiert und durch zwei Tore
von D. Szaszarowski (52./67. Min.) konnte man in Führung gehen. Den
Schlusspunkt setzte der kurz zuvor eingewechselte Y. Breunich in der
75. Minute. Am Ende hat die zweite Mannschaft aus Hochspeyer einen
hoch verdienten Auswärtssieg feiern können.
Enkenbach-Alsenborn
- 25 -
Nachholspiel 1. Mannschaft:
GW Hochspeyer - Fatih Spor Kaiserslautern
4:1 (2:0)
In einem zu jeder Zeit fairen Fußballspiel konnten die Gastgeber in der
37. Minute das verdiente 1:0 durch T. Volkert erzielen. Kurz vor der Pause
war es F. Wüstefeld der auf 2:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel wurde
das Spiel kampfbetonter. Die Gäste wurden stärker und setzten die Grün
Weißen unter Druck. Die kompakt stehende Defensive der Heimelf ließ
aber nicht die zwingenden Torchancen zu. Durch einen schönen Konter
erhöhte M. Koppenhöfer nach 52 Minuten auf 3:0. Das Spiel verflachte ein
wenig. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr kam Fatih Spor zum
3:1 Anschlusstreffer. Kurz vor Spielende schoss S. Ehwein den hochverdienten 4:1 Endstand. Damit sicherte man sich, mit einer geschlossenen
Mannschaftsleistung im Nachholspiel, den 2. Tabellenplatz.
TuS Schmalenberg - GW Hochspeyer
1:5 (0:5)
Das Team aus Hochspeyer ging konzentriert und hoch motiviert in das
Auswärtsspiel gegen Schmalenberg. Sodass nach 6 Minuten D. Szaszarowski das 0:1 mit einem sehenswerten Freistoß erzielt hat. Gerade mal
4 Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte F. Wüstefeld auf 0:2. Die
Gäste ließen nicht nach und wurden für ihre Spielweise belohnt mit dem
0:3 durch den zweiten Treffer von D. Szaszarowski. In der 36. Minute
war es T. Volkert der zum hoch verdienten 0:4 einschob. Kurz vor der
Halbzeit macht auch T. Volkert seinen zweiten Treffer zum 0:5. Das Spiel
verflachte in der 2. Halbzeit. Die Gastgeber kamen mit ihrer einzigsten
gefährlichen Aktion zum 1:5. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg,
der das ganze Spiel über nicht gefährdet war. Damit untermauern die
Grün Weißen ihren 2. Tabellenplatz.
Vorschau:
Zwei Lokalderbys auf der Grün Weiß!
GW Hochspeyer II - SV Fischbach Anstoß: 12:30 Uhr
GW Hochspeyer - ASV Waldleiningen Anstoß: 14:30 Uhr
TV 1910 Frankenstein e.V.
Aktuelles aus dem Turnverein
Zwei wie Hund und Katz - Kartenvorbestellung
Für die Theatervorstellungen am Freitag, 21. November ab 20.00 Uhr
und Sonntag, 23. November ab 15.00 Uhr können noch Karten beim
Reisebüro Travelcorner in Kaiserslautern, Tel. 0631 – 310 72 27, bestellt
werden. Die Veranstaltung am Samstag ist ausverkauft.
Walki informiert
Ab Mittwoch, 5. November beginnt das Nordic Walking-Training bereits
um 15.00 Uhr am Erlenbacher Brunnen.
Radtour nach Weidenthal
Wann: Samstag, 8. November
Start: 13.00 Uhr, Alter Postplatz
Strecke: Weidenthal, Weißenbach, neuer Radweg, Morschbachweiher, Taubenplatz, Höhenweg über Neidenfels,
Herrentisch, Eschtler Bänk, Weidenthal Turnhalle
Länge : ca. 40 Km
Höhenmeter: ca. 500 Hm
Fahrzeit: ca. 2,5 - 3,0 Stdn.
Tourguide: Ludwig Stoller sen.
Hinweise: Die Mitnahme von Pannenhilfen und Getränken für unterwegs wird empfohlen. Fahrradhelm ist Pflicht. Die Teilnahme erfolgt
grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung!
Deutsches Sportabzeichen - Endspurt
Die Sportabzeichensaison 2014 endet am 8. November beim TV. Letzte
Tests können noch individuell mit den Sportabzeichenprüferinnen und
-prüfern abgesprochen werden.
14. Hobbyradler- und 10. Nordic Walking - Freizeit in Mallorca
Wer Interesse an der Hobbyradler- und Nordic Walking - Freizeit, die
vom 06.04. - 13.04.2015 an der Playa de Palma stattfindet, hat, müsste
sich bis spätestens 12. November 2014 bei Andreas Laubscher, Tel.
0631 - 310 72 27 anmelden. Er steht auch vorab gerne für weitere Informationen zur Verfügung.
1. Tennis Club
Einladung zum Jahresabschluss 2014
Zu unserem diesjährigen Jahresabschluss möchten wir euch ganz
herzlich einladen. Er findet am Samstag, den 15. November 2014 im
Vereinsheim des 1. TCH statt. Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.
Ausgabe 45/2014
Ausblick: Am Sa. 08.11.2014, um 12.15 Uhr spielt unsere Mannschaft
zu Hause (TUS Hochspeyer) gegen die spielstarke Mannschaft der TSG
Kaiserslautern.
SpVgg NMB Mehlingen
Aerobic - Fußball - Gymnastik - Leichtathletik - Turnen
Zumba und Zumba Kids in Mehlingen
Zumba Kids immer dienstag um 16.00 Uhr in der Grundschulturnhalle
Wir freuen uns auf alle Kids ab 5 Jahre, die Lust und Spaß auf Bewegung
mit Musik haben. Die erste Schnupperstunde ist gratis. Es gibt Fünferund Zehnerkarten.
Zumba® findet immer montags um 20.00 Uhr
in der Grundschulturnhalle statt
Wir wollen mit euch zu coolen Rhythmen Spaß haben und schwitzen.
Auch hier ist die erste Schnupperstunde immer gratis.
Info und Anmeldung: zumba-steffi@gmx.de oder 06303-809458
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 28.11.2014, 19.00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung
der SpVgg. NMB Mehlingen im Sportheim statt.
Hierzu ergeht herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Totenehrung
2.Ehrungen
3. Bericht des 1. Vorsitzenden und der Abteilungen
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahl zweier Kassenprüfer
7.Anträge
8.Verschiedenes
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich zu stellen und
müssen eine Woche vor der Versammlung beim 1. Vorsitzenden Volker
Schäfer, Krain 14, 67681 Wartenberg-Rohrbach vorliegen.
Gez. Volker Schäfer, 1. Vorsitzender
Sportverein Neuhemsbach e.V.
Dreierpack von V. Osmani
JFV Leinbach
Aktuelles aus dem Sportverein
Spielbericht (G-Jugend) vom 01.11.2014
6. Spieltag VFR Kaiserslautern - JFV Leinbach
0:10 (0:6)
Am Sa. 01.11.14, um 10.00 Uhr spielten wir auf dem VFR. Unsere Mannschaft war von Beginn an die klar überlegene Mannschaft. Im Spiel auf
ein Tor führte unsere Mannschaft bereits in der 1. Halbzeit mit 6:0. In der
2. Halbzeit folgten vier weitere Tore. Die Tore schossen 3x Ben L. 2 x
Lino C., 2x Damian K., 2 Louis R. und Cassian J.
Spielernamen: Marvin Z.(Tormann 1. Hz.), Cassian J., Lino C., Louis R.,
Damian K., Ben L., Phynn P., Lilly R. und Leonard H.(Tormann 2. Hz.).
www.sv-neuhemsbach.de
Fußball 1. Mannschaft:
SG Niederkirchen/Morbach II - SVN
2:5 (2:3)
Die SG ging zweimal mit 1:0 (15.) und 2:1 (22.) durch Standards in Führung. Valon Osmani (19. und 40.) sowie Sebastian Doll (34.) konnten die
Partie noch vor dem Seitenwechsel drehen. Im zweiten Spielabschnitt
wurden die Gastgeber offensiver. Unser Team stand Hinten gut und
konnte durch Kontertore von erneut Valon Osmani (60.) und Doll (85.)
verdient mit 5:2 gewinnen. Aufstellung: Wegand - Fuchs, Heck, Hahn,
Klein, Fauss - H. Osmani, Domis, Wollbrink - Doll, V. Osmani
Reserve: Lang, Lisador-Hensel, Wasem, Becker, Bauer
Sonntag, 09.11.2014: 14:30 Uhr: SVN - Mölschbach
Enkenbach-Alsenborn
- 26 -
ZUMBA®
Dienstag: 18:30 Uhr Zumba® Fitness
Donnerstag: 18:00 Uhr Zumba® Toning
Donnerstag: 19:00 Uhr Zumba® Fitness
Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit möglich. Wir freuen uns
auf euch! Eure Nina und Sabrina
Badminton
19:00 - 20:00 Uhr: Kinder und Jugendliche
20:00 - 21:30 Uhr: Erwachsene
Fitnesstraining für Frauen
montags von 19:30 - 20:30 Uhr (DGH)
T’ai Chi Ch’uan
Mittwochs von 19:00 - 20:00 Uhr (Bürgerhaus)
Kegelfreunde Sembach
Jugend absolviert 2. Spieltag
Am Samstag waren Lena Bauer und Lukas Lamnek in Landstuhl am
Start. Auf den schlecht fallenden Bahnen erwischten sie nicht ihren
besten Tag. Lena agiert in der u14 weiblich und fällte 259 Holz, so
belegte sie in der Tageswertung Platz 3. Lukas der in der u18 männlich
eigentlich als Favorit auf den Einzeltitel gilt, griff gesundheitlich angeschlagen zur Kugel, was sich an seinem Ergebnis bemerkbar machte.
Mit 405 Holz belegte er nur Platz 6 der Tageswertung.
Zwischenstand nach 2 von 6 Spieltagen:
u18 männlich:
1. Lukas Lamnek mit einem Schnitt von 435,0 Holz.
u14 weiblich:
2. Lena Bauer mit einem Schnitt von 273,0 Holz
Nachlese zum 25.10.2014
Die erste Mannschaft begrüßte die TSG Haßloch in Sembach. In einem
Spiel, das von Bahn zu Bahn an Spannung verlor, nahmen wir ganz klar
das Heft in die Hand. Nach dem Mittelpaar lagen wir dann mit 148 Holz
in Führung und das Schlusspaar schob noch um die 20 Kugeln - dann
passierte es. Bahn 1 stand still und streikte, so musste das Schlusspaar
auf den vergangenen Mittwoch verlegt werden. Dort machte das überragende Schlussduo, Andreas Wagner mit starken 1004 Holz und Peter
Rapp mit sehr guten 972 Holz, alles klar.
Bis dahin spielten: Markus Tiedemann 970 Holz, Lukas Lamnek 942
Holz, Michael Schäfer 933 Holz und Thomas Eichenauer 913 Holz.
Das Endergebnis lautete: 5734 zu 5400, 334 Holz zu unseren Gunsten.
Somit belegen wir mittlerweile Platz 3, punktgleich mit dem 2.
Vorschau 08.11.2014:
12:00 Uhr KF Sembach 2 : KSG Hohenecken/Morlautern 2
13:00 Uhr BW Neuhemsbach 1 : KF Sembach 3
14:00 Uhr SG KSG Mainz/GN Essenheim 1 : KF Sembach 1
15:00 Uhr BW Neuhemsbach 2 : KF Sembach 4
ASV Waldleiningen
Aktuelles aus dem Sportverein
Verletzungsbedingte und berufliche Ausfälle hatten zur Folge, dass wir
das Lokalderby der zweiten Mannschaft, gegen Grün-Weiß Hochspeyer
kurzfristig absagen mussten. Selbst mit AH-Spielern waren wir nicht im
Stande, ein Team zu stellen. Danke an GW Hochspeyer, die einer Spielverlegung zustimmten. Was nicht selbstverständlich ist!
ASV Waldleiningen I gegen Fatihspor KL
3-4 (1-2)
Wie oben schon erwähnt, schlug sich das Problem auch bei unserer
Ersten nieder. Gegenüber dem Gastspiel vom vergangenen WE, mussten wir wieder umstellen. Das Spiel war in der ersten Spielhälfte ein ganz
schwaches von beiden Seiten. M. Agiosiotis brachte uns mit einem Seitfallschuss in Front. Danach wiederum von uns begünstigte Gegentreffer
und die Fatihsporler drehten das Spiel. Mit diesem 1-2, wurden auch
die Seiten gewechselt. Ein Eigentor brachte das 1-3. Wir kamen trotzdem nochmals heran und konnten ausgleichen. M. Agiosiotis und unser
Goalgetter Jochen Christmann erzielten die Treffer zum 3-3. Tragisch
die 89.igste Spielminute, Siegtreffer für die Gäste von Fatihspor.
Vorschau:
Sonntag, den 9. November 14
14:30 Uhr FCK Portugiese gegen ASV Waldleiningen II Fröhnerhof
14:30 Uhr GW Hochspeyer gegen ASV Waldleiningen I
Gottesdienstordnungen
Bibelspruch
„Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils.“2.
Korinther 6,2
Prot. Kirchengemeinde Alsenborn
Mittwoch, den 5. November
keine Konfirmandenstunde
20.00 Uhr
Frauentreff
Ausgabe 45/2014
Altkleidersammlung für Bethel
3. bis 8. November
Abgabestelle: Garage Pfarrhaus
Donnerstag, den 6. November
17.00 Uhr
Konfirmandenstunde
Freitag, den 7. November
19.00 Uhr
Vokalkreis
Sonntag, den 9. November
10.15 Uhr
Gottesdienst mit musikalischen Beiträgen:
Gesang: Sabine Heinlein
Orgel: Karl Knöpflen
Montag, den 10. November
15.00 Uhr
Frauenkreis
Dienstag, den 11. November
16.00 Uhr
Präparandenstunde
20.00 Uhr
Kirchenchorprobe
Mittwoch, den 12. Oktober
16.00 Uhr
Konfirmandenstunde
20.00 Uhr
Frauentreff
Donnerstag, den 13. November
17.00 Uhr
Konfirmandenstunde
Freitag, den 14. Oktober
19.00 Uhr
Vokalkreis
Samstag, den 15. Oktober
09.00 Uhr
ök. Frauenfrühstück, Thema: Meinem Leben Gutes
tun - Neue Ansätze in der Physiotherapie. Referentin.
Nadja Eberle, Kaiserslautern, Anmeldung erbeten
Sonntag, den 16. November
10.15 Uhr
Gottesdienst
Prot. Kirchengemeinde Enkenbach
Sonntag, 09.11.2014
10.00 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst bei der Mennonitengemeinde Dienstag 11.11.2014
16.15 Uhr
Gemeinsames Treffen der Konfirmanden und Präparanden Aufteilung der Themengruppen
Donnerstag 13.11.2014
20.00 Uhr
Kirchenchor
Presbyteriumswahl 2014 am 1. Advent (30.11.)
Alle Wahlberechtigten erhalten in diesen Tagen Briefwahlunterlagen.
Machen Sie mit! Für die Wahl haben wir 14 Kandidaten und Kandidatinnen. Aus diesem Kreis dürfen Sie bis zu 7 Namen bei der Wahl
ankreuzen. Am Wahltag gestalten wir einen Singgottesdienst mit den
Konfirmanden und Jonathan Böttcher. Denken Sie bitte auch in diesem
Jahr an Ihre Spende für „Brot für die Welt.“
Prot. Kirchengemeinde
Weidenthal-Frankenstein-Neidenfels
Dienstag, 11.11.2014
16.00 Uhr
Präparandenunterricht, Kindergarten
Mittwoch, 12.11.2014
09.00 Uhr
Kreativtreff, Pfarrhaus
Prot. Paul-GerhardtKirchengemeinde Hochspeyer
Die nächsten Gottesdienste
Freitag, den 7. November 2014
18.00 Uhr Gottesdienst in der Prot. Kirche Waldleiningen.
Dieser Gottesdienst hat zum Thema: „Einfach himmlisch“ und wird gestaltet vom Gemeindepädagogischen
Dienst mit Frau Diakonin Lottie Dietz-Groß und Herrn
Diakon Werner Hollstein.
Sonntag, 9. November 2014
10.00 Uhr
Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche Hochspeyer
mit anschließendem Konfi-Frühstück im Prot. Gemeindezentrum für die Konfirmanden 2016 (Pfarrer Hch.
Max Eisfeld)
Gruppen und Kreise
Krabbelkreis
Nächstes Treffen des Krabbelkreises: Dienstag, 11. November von
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr in der Prot. Kita „Weiherfrösche“ unter neuer
Leitung: Frau Angela Keip, Telefon: 06305/2030177 oder Handy:
0176/22962312. Für jedes Alter ist etwas dabei: Vom Krabbeln bis zum
Musizieren. Schauen Sie einfach mal rein.
Bibelkreis
Nächstes Treffen: Dienstag, 11. November 2014,
17.00 Uhr, im Prot. Gemeindezentrum.
Frauenkreis
Nächstes Treffen: Donnerstag, 13. November,
um 17.00 Uhr, im Prot. Gemeindezentrum.
Enkenbach-Alsenborn
- 27 -
Kinder und Jugendliche
Kita
Im November ist wieder St. Martin. Auch in diesem Jahr wird unsere Kita in
Waldleiningen eine St. Martinsfeier durchführen. Wir beginnen am 6. November 2014, um 17.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Prot. Kirche Waldleiningen. Anschließend ziehen die „Weiherfrösche“ mit ihren Laternen durch
Waldleiningen. Mit Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen, Waffeln, Lagerfeuer
und Martinslieder lassen wir den Abend rund um die Kirche ausklingen.
Am 11. November 2014, ab 17.00 Uhr findet wie gewohnt das gemeinsame ökumenische Martinsfest der Hochspeyerer Kindergärten, diesmal
unter der Schirmherrschaft der Prot. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Hochspeyer, statt.
17.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Prot. Paul Gerhardt-Kirche
ca. 17.45 Uhr
Laternenumzug
ab ca. 18.45 Uhr:
Crepes, Würstchen, Glühwein, usw. auf dem
Platz vor der Prot. Paul-Gerhardt-Kirche
Achtung: An beiden Tagen schließt unsere Kita bereits um 16.00 Uhr!
Konfirmanden 2015 und 2016
Liebe Konfis,
habt Ihr Lust, euch in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen?
Dann haben wir was für euch: Jeden Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr
findet im Jugendhaus der Konfi-Treff statt. Wir bereiten für euch ein Programm vor, reden, kochen ab und an gemeinsam und sind natürlich
offen für eure Vorschläge! Wir freuen uns auf euch! Eure Teamer
Presbyterwahlen
am Sonntag, 30. November - 1. Advent
Der Wahlraum in Hochspeyer befindet sich in der Sakristei der Prot.
Paul-Gerhardt-Kirche, geöffnet von morgens 08.00 Uhr bis mittags
16.00 Uhr. Im Eingangsbereich der Kirche steht eine Wahlurne, ebenso
am Prot. Pfarramt (Briefkasten vor dem Gemeindezentrum), für diejenigen unter Ihnen, die die Briefwahl vorziehen. In Fischbach ist der
Wahlraum im Bürgerhaus, ebenfalls geöffnet von morgens 8.00 Uhr bis
mittags 16.00 Uhr. Für die per Briefwahl Wählenden steht der Briefkasten von Frau Heidemarie Brenztel, Hauptstraße 64, Fischbach bereit.
Der Wahlraum in Waldleiningen ist in der Kirche selbst, auch von 08.00
Uhr - 16.00 Uhr geöffnet. Für die Waldleininger Briefwähler stellt Herr
Oswald Kullmer, Hauptstraße 21, seinen Briefkasten zur Verfügung.
Prot. Pfarramt
Das Gemeindebüro (06305/5223) ist von montags bis freitags jeweils
von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt.
E-Mail: pfarramt.hochspeyer@evkirchepfalz.de
Prot. Kirchengemeinde Mehlingen
Sonntag, 09.11.2014
10.00 Uhr
Gottesdienst (Prädikant Jacobs)
Dienstag, 11.11.2014
15.30 Uhr
Präparandenunterricht
16.45 Uhr
Konfirmandenuntericht
Mittwoch, 12.11.2014
17.00 Uhr
Lebensfreude 50+ (Martinsessen)
Bethelsammlung
In der Kirchengemeinde Mehlingen können ab sofort Säcke für die Kleidung in der Kirche, beim Pfarrhaus oder in der KiTa Mäuseburg abgeholt
werden.
Sie können die befüllten Säcke am 07. + 08.11.2015 in der Zeit von
08.00 - 20.00 Uhr in der Garage des Pfarrhauses abstellen.
Prot. Kirchengemeinde Neuhemsbach
Samstag, 8. November 2014
17.00 Uhr
Martinsfest in der Schlosskirche mit anschließendem
Martinsfeuer auf dem Anwesen Kumpf am Krückelmausberg
Sonntag, 9. November 2014
09.30 Uhr
Gottesdienst in der Schlosskirche
Dienstag, 11. November 2014
19.00 Uhr
Frauenkreis im Bürgerhaus
20.00 Uhr
Tischtennistraining im Dorfgemeinschaftshaus
Montag, 17. November 2014
16.00 Uhr
Kindergottesdienst im Bürgerhaus
Dienstag, 18. November 2014
20.00 Uhr
Tischtennistraining im Dorfgemeinschaftshaus
Prot. Kirchengemeinde Sembach
Samstag, 8. November
10.30 Uhr
Only4Kids, Wartenberg-Rohrbach, Bürgerraum
Sonntag, 9. November
10.00 Uhr
Gottesdienst in Sembach
Mittwoch, 12. November
14.30 Uhr
Gemeindenachmittag im Lutherhaus
Evang. Gemeinschaftsverband Pfalz e.V.
Bezirk Enkenbach, Donnersbergstr. 19, 67677 Enkenbach-Alsenborn,
http://www.egvpfalz.de/enkenbach
Ausgabe 45/2014
Enkenbach, Missionshaus, Donnersbergstr. 19
Freitag, den 07.11.2014
15.30 Uhr
Jungschar und Kinderstunde
20.00 Uhr
Hauskreis bei Fam. Kühner, Goethestr. 4
Sonntag, den 09.11.2014
18.00 Uhr
Gottesdienst, Predigt Ralf Groger
Montag, den 10.11.2014
19.00 Uhr
Mitarbeitertreffen
Donnerstag, den 13.11.2014
20.00 Uhr
Hauskreis bei Fam. Mohammadkhani, Gonbach,
Hauptstr. 45d
Mehlingen, Haus der Vereine
Dienstag, den 11.11.2014
19.00 Uhr
Bibelgesprächskreis, Christian Kühn
Hochspeyer, Prot. Gemeindehaus
Dienstag, den 11.11.2014
17.00 Uhr
Bibelgesprächskreis, Christian Kühn
Hl. Messen in den
Kath. Kirchengemeinden
Kath. Pfarramt in Enkenbach, Hochspeyerer Str. 23, Tel. 06303-6232
Öffnungszeiten: Di. u. Fr. von 09.00 - 12.00 Uhr, Do. von 14.30 - 17.30 Uhr
In der Woche vom 8. - 14. November 2014
Samstag, 8. November
17.45 Uhr
Vorabendmesse in Kaiserslautern - St. Martin
18.30 Uhr
Vorabendmesse in Kl. Erzhütten - St. Michael
19.00 Uhr
Vorabendmesse in Kl./Morlautern - St. Bartholomäus
Sonntag, 9. NovemberWeihetag der Lateranbasilika
09.15 Uhr
Sonntagsmesse in Enkenbach - St. Norbert
09.30 Uhr
Sonntagsmesse in Kl./Erzhütten - St. Michael
10.45 Uhr
Sonntagsmesse in Kaiserslautern - St. Martin
10.45 Uhr
Sonntagsmesse in Alsenborn - St. Josef
18.00 Uhr
Sonntagsmesse in Kaiserslautern - St. Martin
Dienstag, 11. November Hl. Martin
09.00 Uhr
Marktmesse in Kaiserslautern - St. Martin
Mittwoch, 12. November Hl. Josaphat
18.00 Uhr
hl. Messe in Kaiserslautern - St. Martin
Donnerstag, 13. November
18.00 Uhr
hl. Messe in Enkenbach - St. Norbert
Freitag, 14. November
18.00 Uhr
hl. Messe in Kaiserslautern - St. Martin
Kath. Kirchengemeinde Alsenborn
Gottesdienstordnung vom 8. - 14. November 2014
Samstag, 8. November
10.30 Uhr
Probe für Martinsspiel - St. Josef
Sonntag, 9. November - Weihetag der Lateranbasilika
10.45 Uhr
Sonntagsmesse mit Totengedenken
Lektor: Otmar Buch
M.: J. Eyermann, L. Schwartz, P. Heß
S. Jorzick, M. u. P. Schneider
Montag, 10. November - Hl. Leo der Große
18.00 Uhr
Martinsspiel und Martinszug - St. Josef
Mittwoch, 12. NovemberHl. Josaphat
16.30 Uhr
Startveranstaltung Erstkommunion Heinrich-Brauns-Haus Enkenbach
17.00 Uhr
Rosenkranzandacht
Kath. Kirchengemeinde Enkenbach
Gottesdienstordnung vom 8. - 14. November 2014
Sonntag, 9. November Weihetag der Lateranbasilika
09.15 Uhr
Sonntagsmesse für Rosa und Richard Schäffler
Jahrgedächtnis für Hannelore Rahm
Lektor: Karola Sprengart
M.: siehe neuer Plan
10.30 Uhr
Wort-Gottes-Feier - Haus an den Schwarzweihern
Montag, 10. November - Hl. Leo der Große
18.00 Uhr
Rosenkranzandacht
20.00 Uhr
Bibelteilen - kfd-Raum im Heinrich-Brauns-Haus, Leitung: Dagmar Martin
Dienstag, 11. November - Hl. Martin
18.00 Uhr
Martinsspiel und Martinsumzug - Klosterkirche
Mittwoch, 12. November - Hl. Josaphat
16.30 Uhr
Startveranstaltung Erstkommunion Heinrich-Brauns-Haus
Donnerstag, 13. November
10.30 Uhr
Wort-Gottes-Feier - MennoHeim
17.30 Uhr
Rosenkranzandacht
18.00 Uhr
hl. Messe
Lektor: Christa Buchner
M.: siehe neuer Plan
Enkenbach-Alsenborn
- 28 -
Kath. Kirchengemeinde
Hochspeyer-Waldleiningen
Tel. 06305/715930, E-Mail: pfarramt.kl.maria-schutz@bistum-speyer.
de, Zentralbüro Kaiserslautern: Tel. 0631 34121-0
Samstag, 08.11.2014
18.30 Uhr
Vorabendmesse im Gedenken an Ruth Franzreb und
Anna Müller
Montag, 10.11.2014
15.00 Uhr
Seniorentanz
Dienstag, 11.11.2014
17.00 Uhr
ökumenischer Gottesdienst zu St. Martin in der prot.
Paul Gerhardt Kirche mit Laternenumzug und gemütlichem Beisammensein
17.20 Uhr
Rosenkranzgebiet
18.00 Uhr
Heilige Messe im Gedenken an Annemarie und Kurt
Weber
Während der Woche …
Pfarrbüro Öffnungszeiten Hochspeyer:
Dienstag
10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag
10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Frau Heyer ist mittwochs von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00
Uhr - 18.00 Uhr in Maria Schutz erreichbar.
Sprechzeiten Seelsorger: nach Vereinbarung
Messdiener: www.messdiener-hochspeyer.de
Mail: minis.stlaurentius@googlemail.com
Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt Gemeindeversammlung am 18. November
Die Pfarrei St. Laurentius lädt für Dienstag, 18. November 2014, 19.30
Uhr zu einer Gemeindeversammlung ins kath. Pfarrheim (Pirmin-DiehlHaus) ein. An diesem Abend sollen gemeinsam mit dem Pfarrgemeindeund Verwaltungsrat die Stärken und Ressourcen unserer Gemeinde in
den Blick genommen werden, um anschließend zu beraten, in welcher
Form wir uns als Gemeinde verstehen und uns zu den Wahlen der kirchlichen Gremien im Oktober 2015 aufstellen wollen.Wir freuen uns auf rege
Teilnahme und einen guten Austausch!Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet.
Gisela Hendel (PGR-Vorsitzende) Ulrich Weinkötz (Pfarrer)
Kath. Kirchengemeinde Mehlingen
Gottesdienstordnung vom 8. - 14. November 2014
Mittwoch, 12. November - Hl. Josaphat
16.30 Uhr
Startveranstaltung Erstkommunion - Heinrich-BraunsHaus Enkenbach
Freitag, 14. November
08.15 Uhr
Schülermesse
Mennonitengemeinde
n Enkenbach und Alsenborn
Mennonitengemeinde Enkenbach
Gemeindehaus: Heidestraße 2a in Enkenbach
Internet: www.mennoniten-enkenbach.de
Postanschrift/Gemeindebüro:
Ringstr.3, 67677 Enkenbach-Alsenborn
Tel. 06303 3883
e-mail: pastor@mennoniten-enkenbach.de
Donnerstag, den 6. November
20.00 Uhr
Treffen für Gottesdienstleiterinnen und Gottesdienstleiter zum Erfahrungsaustausch
Freitag, den 7. November
19.30 Uhr
ugendtreff
Samstag, den 8. November
11.00 Uhr ca. 14.00 Uhr Festveranstaltung/Jubiläumsfeier in Heidelberg zur Erinnerung an die „Mennistenkonzession“ des Kurfürsten
Karl Ludwig, der damit am 4. August 1664 (also vor 350
Jahren) den Mennoniten aus der Schweiz die Ansiedlung in der Kurpfalz ermöglichte.(Baptistengemeinde
Hoffnungskirche, Heidelberg, Feuerbachstraße 4. Den
Festvortrag hält Dr. Astrid von Schlachta, Vorsitzende
des Mennonitischen Geschichtsvereins.
Sonntag, den 9. November
10.00 Uhr
Gottesdienst/Kindergottesdienst gemeinsam mit der
protestantischen Kirchengemeinde im Mennonitischen
Gemeindehaus. Leitung: Rainer Burkart. Predigt: Pfarrer
Friedhelm Feigk, Protestantische Kirchengemeinde.
Montag, den 10. November
19.30 Uhr
Ökumenischer Frauenabend
20.00 Uhr
Bibelstammtisch (Ort auf Anfrage)
Dienstag, den 11. November
20.00 Uhr
Chorprobe
Mittwoch, den 12. November
10.00 Uhr
„Krabbelmäuse“ Treff für Eltern mit Kindern im Krabbelalter
Donnerstag, den 13. November
19.30 Uhr
Sitzung des Gemeindevorstands
Ausgabe 45/2014
Mennonitengemeinde Sembach
Gemeindezentrum Friedhofstraße 8, 67681 Sembach,
Telefon: 06303/4741, Internet: www.Gott-kennen.de
E-Mail: info@sembach.mennonitengemeinden.de
Wochenspruch:
Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe,
jetzt ist der Tag des Heils.
2. Korinther 6, 2
Donnerstag, 6. November
20.00 Uhr
Bibelstunde, Kontakt: Kurt Höfli, Tel. 06302/1705
Freitag, 7. November
17.00 19.00 Uhr
Royal Rangers, Treffpunkt Gemeindezentrum und
Blockhütten, Kontakt: Oliver Taubenreuther, Tel.
06303/7595, E-Mail: olivertaubenreuther@gmx.de,
Homepage: http://rr302.jimdo.com
19:30 Uhr
Jugendkreis, Kontakt: Beate Hege, Tel. 06308/807336
19:30 Uhr
Seminar mit Gerda Landes
Samstag, 8. November
17.00 Uhr
action + sports, Kontakt: Andreas Burckhardt, Tel.
06303/5667
18:00 Uhr
Abendandacht im Alten Wasserhaus Baalborn
Sonntag, 9. November
10:00 Uhr
Gottesdienst, parallel dazu Kindergottesdienst
20:00 Uhr
Gebetsabend
Montag, 10. November
19:30 Uhr
Bibelstammtisch, Kontakt: Dirk Höfli, Tel.
0631/8425650
19:30 Uhr
Hauskreis Münchweiler, Kontakt:
Familie Sos, Tel. 06302/3292
20:00 Uhr
Hauskreis Mehlingen, 14-tägig,
Kontakt: Peter Höfli, Tel. 06303/6425
Dienstag, 11. November
20:00 Uhr
Hauskreis Sembach, Kontakt: Hannelore Hege, Tel.
06303/807336
20:00 Uhr
Hauskreis „euangelion“, 14-tägig,
Kontakt: Astrid Müller, Tel. 06303/87300
Mittwoch, 12. November
16:30
Teenkreis 12-14 Jahre
Sonstige Mitteilungen
Wildfleischeinkauf
ist eine Vertrauenssache!
Das Forstamt Bad Dürkheim zeigt Ihnen den Umgang mit Fleisch vom Wild.
Wann:
18.11.2014 - 19.00 Uhr
02.12.2014 - 19.00 Uhr
Wo:
Forstamt Bad Dürkheim - Nebengebäude
Bad Dürkheim Hardenburg, Kaiserslauterer Straße 343
Großmutters Rezepte vermitteln den Eindruck, Wildbret ist schwierig
zuzubereiten. Ein Wildsteak lässt sich genauso leicht „in die Pfanne
hauen“ wie ein Rindersteak. Wildbreteinkauf und -lagerung sind nicht
schwer zu handhaben.
Wir sagen und zeigen Ihnen:
• Wie bearbeite ich Fleisch vom Wild?
• Was kann man aus Wildfleisch alles machen?
• Wann und wo bekomme ich frisches Wildfleisch?
Interessiert es Sie?
Anmeldung unter Tel.: 06322/9467-13 oder
per Mail: forstamt.bad-duerkheim@wald-rlp.de
Die Teilnahme kostet 20,00 Euro/Person und beinhaltet Kostproben
vom Wild und Getränke.
Zusätzliche Züge
zum Heimspiel 1. FCK - VfL Bochum am 07.11.2014
Mit zwei zusätzlichen Zugpaaren zwischen Ludwigshafen Hbf und Kaiserslautern wird am Freitag, dem 7. November 2014 das halbstündliche Zugangebot des Rheinland-Pfalz-Taktes auf der Bahnstrecke
Ludwigshafen - Kaiserslautern ergänzt. Der erste Zug startet um 15:39
Uhr in Ludwigshafen Hbf, die Abfahrt dieses Zusatzzuges in Neustadt/
Wstr. ist für 16:20 Uhr vorgesehen, die Ankunft in Kaiserslautern erfolgt
um 16:46 Uhr. Dieser Zug verkehrt als Entlastungszug vor der planmäßigen S-Bahn um 15:56 Uhr ab Mannheim Hbf und bedient zwischen
Ludwigshafen Hbf und Lambrecht (16:25 Uhr) alle Halte, anschließend
fährt er ohne weiteren Halt bis Kaiserslautern
Der zweite Zusatzzug verlässt Ludwigshafen Hbf um 15:58 Uhr, hält
bis Neustadt Hbf (16:43 Uhr) an allen Unterwegsbahnhöfen und fährt
ab dort ohne weiteren Unterwegshalt nach Kaiserslautern (Ankunft um
17:09 Uhr). Zwei zusätzliche Rückfahrtmöglichkeiten ab Kaiserslautern,
in Richtung Ludwigshafen bieten sich mit den außerplanmäßigen Zügen
um 20:51 Uhr und um 21:14 Uhr, wobei diese Züge nach Auskunft des
Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd
(ZSPNV Süd) alle Unterwegshalte bedienen.
Enkenbach-Alsenborn
- 29 -
Ausgabe 45/2014
Weitere Rückfahrtmöglichkeiten - mit Halten in allen Bahnhöfen des
Neustadter Tals - bestehen beispielsweise um 20:58 Uhr und um 21:41
Uhr. In Richtung Lauterecken wird eine zusätzliche Regionalbahn mit
Abfahrt um 21:37 Uhr ab Kaiserslautern Hbf eingesetzt.
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 08.00 bis 17.00 Uhr,
Fahrplanauskünfte rund um die Uhr telefonisch unter 01805-8764636
(14 Cent je angefangene Minute aus dem Festnetz; aus Mobilfunknetzen
ggf. abweichende Tarife, max. 42 Ct/Min.) und unter www.vrn.de
Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr.
JFV Kaiserslautern Nord
Aufruf zur aktiven Mithilfe
Der JFV Kaiserslautern Nord (Otterberg/Erlenbach/Morlautern) sucht
für seine Mädchenmannschaften Trainer(innen) und Betreuer(innen),
die Spaß haben mit jungen Leuten zu arbeiten. Wir wollen Frauen- und
Mädchenfußball bei uns im Verein weiter ausbauen und etablieren, helfen Sie uns dabei. Unsere Mädchen und Damen suchen ebenso auch
weiterhin neue Spielerinnen. Egal ob Sie Neueinsteiger, ehemalige oder
noch aktive Spielerinnen sind, die mit uns zusammen neue tolle Erfolge
erzielen wollen. Meldet euch oder kommt einfach beim Training vorbei.
Nähere Informationen erhaltet Ihr bei Interesse hier:
frauenfussball@sportverein-otterberg.de oder unter folgenden Telefonnummern: 06301/5388 oder 0152 08785459
Ski-Club Donnersberg e.V.
Eröffnung der Skisaison
Vom 15. - 22.11.2014 startet der Club zur 1. Ski- und Wanderfreizeit
in die neue Saison. Die Reise führt ins Stubaital, nach Neustift in ein
4 Sterne Hotel. Es gibt noch freie Plätze, Anmeldungen werden noch
entgegen genommen. Die Leistungen: Busfahrt mit Begrüßungstrunk,
Halbpension -Menüwahl am Abend, täglich Salatbuffet, freie Benutzung
von Sauna, Dampfbad Hot-Whirl-Pool, Infrarot-Wärmekabine, Gratis
Skibus direkt vom Hotel Almhof. Weitere Auskünfte und Anmeldungen
unter 06302-2322. Um sich fit für Piste und Loipe zu machen bietet der
Club jeden Donnertag in der Gymnastikhalle des Wilh. Erb Gymnasiums
ab 20:15 Uhr eine Skigymnastik an.
Bitte Termin vormerken:
Am 3. Adventsonntag findet die traditionelle Winterwanderung statt.
Treffpunkt ist um 13:00 Uhr an der Brauerei Bischoff. Gewandert wird
ca. 2 Stunden, anschließend gibt es Glühwein und Knackwurst.
Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Beteiligung.
Musik im Kreis
Jüdisches Museum Winnweiler
9. November: Anne-Frank-Nachmittag
Gedenktag zur Pogromnacht
Anne Frank ist Thema im Jüdischen Museum Winnweiler
Am Sonntag, dem 9. November 2014, dem Gedenktag der Pogromnacht 1938, bietet das Jüdische Museum in Winnweiler ab 15.00 Uhr
einen Anne-Frank-Nachmittag für Kinder ab etwa 10 Jahren und für
Erwachsene an. Im Gespräch und mit Einsatz verschiedener Medien
wird insbesondere den Fragen nachgegangen, wer Anne Frank war,
wie sie lebte und starb und welche Bedeutung sie in unserer Zeit hat.
Zu dieser Veranstaltung ergeht herzliche Einladung. Der Eintritt ist frei.
Informationen und Kontakt: Museum Winnweiler, Jüdisches Museum
der Nordpfalz, Schloßstraße 37, 67722 Winnweiler, Tel. 06302 / 1256
Museum.Winnweiler@gmx.de www.jüdisches-museum-winnweiler.de
Mennonitengemeinde Kühbörncheshof
Faszinierende Natur Bilder und Vortrag
Sonntag, 9. November 2014, 19.00 Uhr Schulsporthalle in Katzweiler
Anhand von faszinierenden Bildern erleben die Zuschauer die Verwandlungvon der Raupe zum Schmetterling mit. Friedhelm Hach, der
Fotograf, wird dabei seine Gedanken zum Leben weitergeben, die zum
Nachdenken über den Schöpfer und unsere Beziehung zu Gott anregen.
Es lädt ein: Mennonitengemeinde Kühbörncheshof, Tel.: 06301/31238
Enkenbach-Alsenborn
- 30 -
Ausgabe 45/2014
Enkenbach-Alsenborn
- 31 -
Ausgabe 45/2014
Einladung
zur Ausstellungseröffnung
In den Räumen des
Rathauses, Hauptstraße 18 in
Enkenbach-Alsenborn präsentiert
Irakli Kupunia
„Bildhauerei auf dem Blatt“
Zur Ausstellungseröffnung am
Montag, dem 10. November 2014 um
18:30 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen.
Die Ausstellung kann während den Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung besichtigt werden.
Enkenbach-Alsenborn, den 30.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
(Andreas Alter) Bürgermeister
Glühweinwanderung
Auf den Spuren der Kelten und Römer
(Rätselhafte Zeitzeichen) in geheimnisvoller Dunkelheit
am 07.11.2014
Wandern Sie mit unserem Druiden Bruno Dech in geheimnisvoller
Dunkelheit auf dem Weg der Kelten und Römer und erfahren Sie
spannende Details der rätselhaften und geheimnisvollen Zeitzeichen. Die Wegstrecke hat eine Länge von 6,5 km und dauert ohne
Einkehr ca. 2,5 Stunden. Sie ist auch für Jugendliche und Kinder
geeignet.
Auf halber Strecke wird zum Aufwärmen auf dem Daubenbornerhof
Glühwein und Kinderpunsch ausgeschenkt, bevor wir wieder den
Rückweg antreten.
Bitte Taschenlampen mitbringen!
Kosten der Wanderung:
Treffpunkt:
Erwachsene: 5,00 Euro
18.00 Uhr
(inkl. 1 Glühwein)
Enkenbach-Alsenborn
Kinder bis 14 Jahren:
2,00 Euro
Birkenstrasse
Parkplatz Polizeischule
Anmeldung: Tourismusbüro Enkenbach-Alsenborn, Tel: 06303-913-168
oder per Mail: tourismus@enkenbach-alsenborn.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
368
Dateigröße
4 247 KB
Tags
1/--Seiten
melden