close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kreativität, Kooperation und Kompetenzen - EducETH - ETH Zürich

EinbettenHerunterladen
16. Jahrestagung «Unterrichten mit neuen Medien» 2014
Kreativität, Kooperation
und Kompetenzen
Samstag, 25. Oktober 2014
Pädagogische Hochschule Zürich
Lagerstrasse 2 | 8090 Zürich
phzh.ch/unm
Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen in ihrem Alltag digitale Medien kommunikativ, kooperativ und kreativ. Und sie bringen diese unterschiedlichen Erfahrungen in die Schule mit. Gleichzeitig generiert der technische Fortschritt laufend neue Nutzungsformen. In diesem dynamischen Umfeld
müssen Schüler/innen die richtigen Kompetenzen erwerben, um sich erfolgreich in ihrem zukünftigen
beruflichen, kulturellen und sozialen Leben bewegen zu können. Eine anhaltende Herausforderung für
Schulen und Lehrpersonen.
Deshalb stehen die Begriffe «Kreativität», «Kooperation» und «Kompetenz» dieses Jahr im Zentrum der
Tagung «Unterrichten mit neuen Medien».
Die zentralen Fragen der Tagung lauten: Wie kann und soll die Schule reagieren? Gibt es kreative didaktische Konzepte als Antwort auf den schnellen Wandel? Wie können Kooperation und Kreativität in
der Schule mit digitalen Medien gefördert werden? Welche Kompetenzen braucht es, um das zukünftige
Leben zu meistern?
Die 16. UNM-Tagung hält wieder ein breit gefächertes Programm mit anregenden Referaten, Workshops
und Sessions bereit. Im Zentrum stehen wie immer zahlreiche Praxisbeispiele und konkrete Ideen für
Schule und Unterricht.
Das Angebot richtet sich an Lehrpersonen und Schulleitende aller Ausbildungsstufen sowie an Bildungsfachleute, ICT-Verantwortliche und weitere Interessierte.
Programm
08.30 Uhr
09.15 Uhr
09.30 Uhr
Eintreffen
Begrüssung und Eröffnung der Tagung
— — Prof. Dr. Sabina Larcher Klee, Prorektorin PH Zürich
Referat im Austausch mit den Zuhörern
xLearning? – Fragen zur Kompetenzentwicklung zwischen
Schule, Berufswelt und Privatleben
— — Prof. Dr. Fritz Gutbrodt, Managing Direktor Swiss Re &
Titularprofessor Universität Zürich
Graphische Reaktion auf das Referat von Herrn Gutbrodt
— —Nicolas d’Aujourd’hui, Zeichner, nix-productions.ch
LAA G001
10.40 Uhr
10.50 Uhr
11.20 Uhr
Organisatorische Hinweise
Pause
Parallelveranstaltungen und Workshops
Tablet-PCs - Welches passt zu mir? Welches passt zu meiner
Schule?
— —Jürg Fraefel, Bereichsleiter Digital Learning Center, PH Zürich
— —Prof. Bruno Wenk, Dozent für Multimedia-Kommunikationssysteme, HTW Chur
— —Martin Kathriner, Samsung Electronics Switzerland GmbH
— —Marc-André Theytaz, Dataquest
Session 1
Alle Stufen
3D-Drucken in der Schule
— —Gregor Lütolf, Dozent Schulinformatik, PHBern
Session 2
MS/Sek I/Sek II
«Oral History» – ein iPad-Projekt von der Erzählung zum iBook
— —Steve Bass, Pädagogischer Leiter der ICT-Fachstelle Regensdorf
Session 3
MS/Sek I/Sek II
Robotertechnologie im Dienste der Kinder
— —Jean-Christophe Gostanian, Initiant Kindercity & Projekt
Avatarkids
Session 4
MS/Sek I/Sek II
Kreativität und Kooperation im Schulalltag – Praxisbeispiele der
Sek Andelfingen
— —Thomas Staub, Seklehrer und Dozent Medienbildung, PH Zürich
Session 5
Sek I/Sek II
«Frühstunde» – Radio machen mit Schülerinnen und Schülern
— —Dr. Andreas Pfister, Gymnasiallehrer, Kantonsschule Zug
Workshop A
MS/Sek I/Sek II
Mobiles, ortsbezogenes Lernen mit «Actionbound»
— —Dr. Björn Maurer, Dozent Medienbildung, PH Zürich
Workshop B
MS/Sek I/Sek II
Groove, prove and improve: Englischunterricht at your
fingertips!
— —Laura Loder, Dozentin Englischdidaktik, PH Zürich
Workshop C
PS/Sek I/Sek II
12.40 Uhr
13.40 Uhr
«Erzähl mir eine Geschichte, zeig mir deine Welt» –
Digital Storytelling mit der Green-Box
— —Silvie Spiess, Dozentin Medienbildung, PH Zürich
Workshop D
PS/Sek I/Sek II
Unterrichten mit dem Raspberry Pi
— —Tobias Hübner, Deutschlehrer, St. Georg-Gymnasium Bocholt
Workshop E
Sek I/Sek II
Verrückte Bilder – Daumenkinos und Rückwärtsfilme selbst
gemacht
— —Prof. Friederike Tilemann, Dozentin Medienbildung, PH Zürich
Mittagessen
Parallelveranstaltungen und Workshops
Workshop F
KG/UST
Die Net-Generation – ein populärer Irrtum
— —Matthias Fuchs, Stv. Prorektor Lehre, PH Thurgau
Session 6
Alle Stufen
«SRF mySchool» – das Programm, das Schule macht
— —Dr. Björn Maurer, Dozent Medienbildung, PH Zürich
— —Peter Kreilinger, Leiter «SRF mySchool»
Session 7
PS/Sek I/Sek II
Das iPad im Kindergarten – konkrete und erprobte
Unterrichtsbeispiele
— —Eva Locher, Kindergärtnerin, Hausen am Albis
Session 8
KG/US
Bring your own Device als Erfolgsmodell
— —Christof Tschudi, Primarlehrer, Arth-Goldau
Session 9
PS/Sek I
PICTS – Wege zu Kooperation und Kreativität
— —Rahel Tschopp, Dozentin Medienbildung, PH Zürich
— —Corinne Arman, Fachlehrerin Englisch, Oberstufe Nänikon
— —Stefan Diethelm, Oberstufenlehrer, Sins
Session 10
Alle Stufen
Werde Teil des Spiels – Alternate Reality Games in der Schule
— —Valerie Vogt Amacker, Sekundarlehrerin, Zermatt
Workshop G
MS/Sek I/Sek II
Spielerisch Wissen und Kompetenzen aneignen mit «Minecraft» Workshop H
— —Eike Rösch, Dozent Medienbildung, PH Zürich
MS/Sek I/Sek II
15.00 Uhr
15.10 Uhr
15.45 Uhr
Erklärs doch mit einem Video!
— —Stefanie Schild, Dozentin Medienbildung, PH Zürich
Workshop I
PS/Sek I/Sek II
Auf den Spuren von Yello – Geräusche sammeln und Klänge
basteln mit dem Tablet oder Smartphone
— —Caspar Noetzli, Dozent Medienbildung, PH Zürich
Workshop J
Alle Stufen
Kooperation im Lehrerteam – Tipps und Tools
— —Thomas Staub, Seklehrer und Dozent Medienbildung, PH Zürich
Kurzpause
Zeichnerisch-graphisches Schlussbouquet
Nicolas d’Aujourd’hui zeichnet und erfindet Bilderbücher, Spiele,
Cartoons, Comix und betreibt den Eigenverlag «nix-productions».
Als spontaner und schneller Zeichner fasst er die Tagung aus seiner
Sicht in graphischer Form zusammen.
Abschluss der Tagung und anschliessender Apéritif
Workshop K
Alle Stufen
LAA G001
LAA E Mensa
Tagungskosten
CHF 210.— inkl. Pausen- und Mittagsverpflegung und Apéritif
(Ermässigte Tagungskosten für Studierende und Lehrpersonen der Volksschule Kt. Zürich, Bedingungen
siehe phzh.ch/unm)
Anmeldung und Information
phzh.ch/unm
e
ss
h
in s
ns
te
ar
ng
se
s te
Ro
gen
sse
s tra
bu
t ra
e rn
cks
Läg
sse
tra ss e
tras se
u ch
st ra
ss e
au se rs
Langmauerst
Win ter t hure r st rasse
R o tb
Bahnhof
Wipkingen
sse
lst ra sse
tra
l ch
ss e
Mi
tra
sse
ba ch s
Guggachstrasse
t ra
Rö sc hi
te rt
Lan
e
t ra
Irchel
Lägernstrasse
rd s
a ss e
ss
No
e ls tr
t ra
t e ns t rasse
Laubiweg
sse
Wipkingerplatz
Ir ch
ns
ra
sse
se
rs t
t ra
te ls
instrasse
ge
hs
Rö
Rosengartenstrasse
— — Peter Suter,
PH Zürich
— — Thomas Stierli, PH Zürich
ac
ie
ng
n ga r
gg
fw
Tagungsleitung
Hö
Ro se
Rö te lst
Lehenstrasse
Waidfussweg
Gu
Sc ha ffh
ss e
se
ra sse
Leh ens tras
Ho
st ra
se
Sc he ffe
N o rd
gs tras
W in
Bucheggplatz
eg
Bu ch
Nürenbergstrasse
Schaffhauserplatz
ra ss
m st
s tr
as
au
Dam
Let
str
se
rd
us
sse
No
Ro
Wa
Lim
e
Programmkomitee
Rotbuchstrasse
i
se
se
ra s
ua
Letzistra
is t
as
e
dtl
str
ass
R ie
at
str
Kornhausstrasse
m
erk
se
Lim
l-Q
as
Si h
se
— — Steve
Bass, ICT-Fachstelle
m a Regensdorf
Escher-Wyss
t
Platz
Lettenstrasse
— — Hanspeter Erni, Schw. Verein für Informatik in der Ausbildung
(SVIA) / PH Luzern
— — Peter Greutmann, EducETH, ETH Zürich
— —René Moser, Fachstelle Bildung & ICT, Bildungsdirektion Zürich
Nordstrasse
— — Bernhard Rüfenacht,
KITS-Fachstelle Stadt Zürich
Dammweg
Okenstrasse
Kronenstrasse
— — Andreas Sägesser, Zürcher Hochschulinstitut für Schulpädagogik und Fachdidaktik
— — Thomas Stierli, Bereichsleiter Medienbildung, PH Zürich
Quellenstrasse
— — Peter Suter, Tagungsleiter UNM, PH Zürich
Lim
— — Prof. Friederike Tilemann, Fachbereichsleiterin Medienbildung,
PH Zürich
m
rw
Kinkelstrrasse
Röslistrasse
Sih
l-
Qu
ich
str
as
se
ke
üc
br
m
a
l
tp
z
at
er
ks
Sih
l-
Qu
t ra
sse
Ottikerstrasse
7 15
ai
sse
s tr
as
se
ss e
Beckenhof
14 11
at
st ra
t ra
m
tg e n
Lim
Rön
e fs
rw
at
a ss e
Lim
Tagungsorganisation
sse
o fs tr
sse
Jos
Wa
enh
se
ss e
as
s tra
str
N o rd
t ra
at
ai
e fs
m
Qu
Jos
Bahnhof
Hardbrücke
l-
Lim
Sih
se
us
as
Scheuchzerstrasse
ss e
str
B e ck
ich
ha
inr
st ra
He
rn
sse
Ko
Ha
t ra
b e rg
e fs
Stampfenbach strasse
strasse
Jos
W e in
rd s
t ra
sse
in r
ai
He
Pädagogische Hochschule Zürich ∙ Eventmanagement
Röntgenstrasse
+41 (43) 305 55 05 ∙ tagungsmanagement@phzh.ch
Wa
e
ass
Winke
ss e
Lan
Son
as
Sonneggstrasse
h s t ra
ai
str
t r.
bac
-Qu
ad
hs
fe n
h le
nr
se
neg
Güterbahnhof
ac
mp
mü
Ko
rsb
S ta
Neu
Museum für
Gestaltung
g s tr
l te
g s tr
as s
Hau
La
Kanonengasse
ptb
ahn
ss
se
as
s tr
ss
D
Lan
e
LA
Bahnhofstrasse
Central
i
t-Q ua
Mü h le-G a sse
e ra
Lö w
lle
en
e
s tr
Urania strass e
Rudolf
Brun Brücke
ssn
Ge
e
ass
str
Sihlstrasse
Bahnhof
Wiedikon
sse
L imm a t-Qua i
se
as
as
s tr
se
s tr
au
an
ln
Pe
Se
lik
ai
Qu
rhe
ac
S ta
uff
sse
ra ss e
t ra
sse
els
ra
m
rst
m
ke
hi
ac
Sc
Neumarkt
31 3
Rathaus
h ofst
l
Ta
se
sse
ra s
Bahnhof
Selnau
Illustration: Barbara Sauermost
Schmiede
Rennweg
Limmat
se
st ras
tra
nst
ra
cke
sts
de
We
r l in
e
Zw
st
ie r
er
lb rü
Ba hn
Zu
Zw ei
sse
S ih
Sihl
Stauffacher
n ia
se
sse
sse
U ra
as
Bezirksgebäude
ben
g ra
hen
H ir sc
en
ra b
e rg
S e il
ass
e
Lim m a
Bah
nho
se
Bahnhof-Quai
se
ss e
as
ra s
fs tra
s tr
rst
str
tra
t ra
e
l
e
ass
g s tr
ra
us
he
hn
sts
te s
rü ck
Bahnhofquai
Löwenplatz
Kernstrasse
ba
We
re i
h e- B
Bahnhofplatz
Sihlpost
See
Ka
b
l ch
W a lc
hof
se
rst
ha
ac
Kalchbreite
Haldenegg
3 14 31
ug
uff
a ss e
e
tra s
tä
Ze
S ta
e rs tr
ra ss
rd s
e
u m st
LA
ra
ili
se
rs t
M
S e e b a h n s t ra s
ge
en
sse
Pädagogische Hochschule Zürich
Gebäude LAA ∙ Raum G001
Helvetiaplatz
Lagerstrasse 2
8090 Zürich
ut
M u se
sse
W e i n b ergst rass e
tra
n ha
tra
ers
sse
Sih
ers
La g
t ra
Leo
ach
ä rs
rn
uff
lit
B
S ta
Mi
se
Campus PH Zürich direkt beim
Bäckeranlage
Hauptbahnhof Zürich
sse
Stampfenbachplatz
Sihlquai
Militär-Langstrasse
sse
Ka
t ra
A
e rs
LA
au
C
Br
sse
at
tra
tra
Limm
ers
hls
LA
Ho
e
Tagungsort
Ta
lst
ra
sse
Paradeplatz
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
2 616 KB
Tags
1/--Seiten
melden