close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung Kunstlehrerfortbildung KT OBK - im Medienzentrum

EinbettenHerunterladen
Christel Stinski-Roeschke, Städt. Realschule Bergneustadt, Breiter Weg 8, 51702 Bergneustadt
Sigurd Mahr, Clara-Schumann-Realschule, Walzenrather Str. 11, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Moderatoren des Kompetenzteams Oberberg
Realschule
*
W alzenrather Str. 11
*
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Neunkirchen-Seelscheid, den 29.10.2014
Einladung zu einer Fortbildungsveranstaltung im Fach Kunst
August Macke und Franz Marc - Eine Künstlerfreundschaft
Ausstellungsbesuch im Kunstmuseum Bonn - Workshoparbeit zur bildnerischen Ideenentwicklung
als Anregung für den Kunstunterricht
Termin:
Ort:
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:00 – 16:00 Uhr
Kunstmuseum Bonn und Werkraum des Kunstmuseums,
Museumsmeile, Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
aus Anlass des 100. Todesjahrs von August Macke zeigt das Kunstmuseum Bonn zum ersten Mal eine
Ausstellung, die sich ausschließlich mit der Freundschaft von August Macke und Franz Marc und ihrer
Kunst beschäftigt. Eine umfassende Auswahl von rund 200 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Skizzenbüchern, kunstgewerblichen Objekten und Dokumenten wird das Leben und das Werk der beiden Künstler
zwischen 1910 und 1914 zusammenführen und erfahrbar machen.
Neben den Sammlungen des Kunstmuseums Bonn und des Lenbachhauses in München verdeutlichen
zahlreiche Werke aus internationalen Museen und Privatsammlungen, wie Macke und Marc trotz der
Unterschiedlichkeit ihrer Charaktere in wechselseitiger Auseinandersetzung ihren künstlerischen Weg
fanden, wie sie ihre Themen, ihre Formen der Farbe entwickelten und in einem äußeren und inneren Sehen
das Verhältnis der Malerei zur Welt bestimmten.
Am 6. Januar 1910 besuchte August Macke zum ersten Mal Franz Marc in seinem Münchner Atelier. Damit
begann eine Freundschaft, die nicht nur in menschlicher, sondern vor allem auch in künstlerischer Hinsicht
eines der besonderen Ereignisse der Kunst der frühen Moderne ist. Die Einsichten, die diese Bekanntschaft
erbrachte, beschränkten sich in ihrer Bedeutung nicht nur auf die beiden Künstler, sondern waren wirksam
für die künstlerische Diskussion der Zeit überhaupt.1914 starb August Macke zu Beginn des Ersten
Weltkriegs. 1916 wurde auch Franz Marc ein Opfer des Krieges.
-2-
Ablauf des Fortbildungstages:
(Treffpunkt: Werkraum des Kunstmuseums Bonn, Glaspavillon, dem Museum gegenüberliegend)
10:00 – 11:00 Uhr: Werkraum des Kunstmuseums, Vorbereitung des
Ausstellungsbesuchs, Formalia
11:15 – 12:45 Uhr: Führung durch die Ausstellung
13:00 – 14:00 Uhr: Mittagspause
14:00 – 16:00 Uhr: Reflexion des Ausstellungsbesuchs, Workshoparbeit
Die Kosten für diese Fortbildungsveranstaltung betragen ca. 23,00 bis 25,00 Euro, der genaue Betrag
richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer/innen. Es ist anzunehmen, dass diese Ausstellung und
damit auch die Fortbildungsveranstaltung viel Zuspruch erhalten wird. Bitte melden Sie sich daher
unbedingt noch vor den Herbstferien für diese Veranstaltung an (s.u.), damit wir als Moderatoren
Planungssicherheit haben.
Wir versenden keine Bestätigungen, falls die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein sollte, erhalten Sie
eine entsprechende Nachricht.
Interessierte Kolleginnen und Kollegen melden sich bitte bis zum 2. Oktober 2014 über die Schulleitung auf
dem beigefügten Meldebogen (oder alternativ online über die Internetseite der Kompetenzteams des
Schulminsteriums NRW) verbindlich an.
Die auf diesem Wege gemeldeten Teilnehmer/innen gelten als abgeordnet und erhalten Dienstunfallschutz.
Während der Veranstaltung ist der Dienstort der Tagungsort, in diesem Falle ist es das Kunstmuseum
Bonn. Die Kosten für die Veranstaltung sowie die Fahrkosten können über die schuleigenen
Fortbildungsetats abgerechnet werden
Mit freundlichen Grüßen
Quelle der Fotos sowie Textausschitte: Internetseite des Kunstmuseums Bonn:
http://www.kunstmuseum-bonn.de/nocache/ausstellungen/vorschau/info/ex/august-macke-und-franz-marc-2053/
Bei Nachfragen an die Moderatoren wenden Sie sich bitte an:
Ch. Stinski-Roeschke, Tel.: 02261 - 789170 (dienstl.), 02261 - 43360 (priv.)
S. Mahr, Tel.: 02247 - 968220 (dienstl.), E-Mail: sigurd.mahr@kt.nrw.de
Meldebogen
(Schulstempel)
Clara-Schumann-Realschule
Sigurd Mahr
Walzenrather Str. 11
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Fax an:
02247 - 968225
Alternativ: Online-Anmeldung unter:
www.kt.gm.nrw.de
dann Leiste oben: Termine
Meldebogen
Titel: August Macke und Franz Marc - Eine Künstlerfreundschaft
Ausstellungsbesuch im Kunstmuseum Bonn - Workshoparbeit zur bildnerischen Ideenentwicklung als
Anregung für den Kunstunterricht
Termin:
Ort:
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:00 – 16:00 Uhr
Kunstmuseum Bonn und Werkraum des Kunstmuseums,
Museumsmeile, Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn
Folgende Kolleginnen und Kollegen melden sich für die oben genannte Fortbildungsmaßnahme an:
________________________________________________________
________________________________________________________
________________________________________________________
Außer den Tagungs- und Fahrtkosten (siehe Einladungstext), die über die schuleigenen Fortbildungsbudgets
abzurechnen sind, fallen für diese Veranstaltung keine weiteren Kosten an.
Falls kurzfristig trotz der Anmeldung ein/e Kollege/in nicht teilnehmen kann/können, informieren Sie unbedingt
einen der Moderatoren über die Schulleitung.
Anmeldeschluss: 02.10.2014 - Eine gesonderte Bestätigung erfolgt nicht mehr.
__________________________________________________
(Datum, Unterschrift Schulleiter/in)
Bei Nachfragen an die Moderatoren wenden Sie sich bitte an:
Ch. Stinski-Roeschke, Tel.: 02261 - 789170 (dienstl.), 02261 - 43360 (priv.)
S. Mahr, Tel.: 02247 - 968220 (dienstl.), E-Mail: sigurd.mahr@kt.nrw.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
9
Dateigröße
184 KB
Tags
1/--Seiten
melden