close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2. Lübecker Notfalltag am 01.11.2014 - Universitätsklinikum

EinbettenHerunterladen
Antwortkarte / Fax
Sponsoren
Kontakt
Fax: 0451 500 - 38 38
Wir danken folgenden Firmen für ihre freundliche
Unterstützung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck
Medizinische Klinik II (Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin)
Direktor: Prof. Dr. med. H. Thiele
www.uksh.de/innere2-luebeck
1000 €

500 €
Eine Voranmeldung wird aus organisatorischen
Gründen bis zum 30.10.2014 erbeten!
Ich nehme an der Veranstaltung am 01.11.2014 teil.
Teilnahmebestätigung bitte per Fax,
E-Mail: Beatrice.Kwasny@uksh.de
oder mit dieser Karte auf dem postalischen Weg.
Name / Vorname
Straße
PLZ / Ort
Telefon / Fax
E-Mail
1000 €
500 €
850 €
500 €
750 €
500 €
750 €
500 €
UNIVERSITÄTSKLINIKUM
Schleswig-Holstein
Interdisziplinäre Notaufnahme
Ärztlicher Leiter: Dr. med. S. Wolfrum
www.uksh.de/notaufnahme-luebeck
Anmeldung
Sekretariat: Beatrice Kwasny
J 0451 500 - 66 13, z - 38 38
Ç Beatrice.Kwasny@uksh.de
Veranstaltungsort
Audimax, Hörsaal AM1, Mönkhofer Weg 239, 23562 Lübeck
Parkplätze stehen direkt vor dem Audimax zur Verfügung.
750 €
500 €
750 €
500 €
500 €
400 €
Kosten für die Standfläche Standard (2 - 6 m2) inkl. Auslage von
Informationsmaterial sowie Nennung in der Sponsorenliste
63
Bitte
freimachen
Wissen schafft Gesundheit
Stabsstelle Integrierte Kommunikation, G. Weinberger , Stand Juni 2014
UNIVERSITÄTSKLINIKUM
Schleswig-Holstein
Medizinische Klinik II
Interdisziplinäre Notaufnahme
Sekretariat: Beatrice Kwasny
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
750 €
Campus Lübeck
Medizinische Klinik II
Interdisziplinäre Notaufnahme
2. Lübecker Notfalltag
Sonnabend, 1. November 2014, 9 -14 Uhr
Einladung
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie hiermit herzlich zum 2. Lübecker Notfalltag am 1. November 2014 ein.
Für die Auftaktveranstaltung des Lübecker Notfalltages
konnten wir 250 Teilnehmer gewinnen und erhielten
durchweg positive Rückmeldungen. Gerade die Mischung aus notfallmedizinischen Themen über die Zusammenarbeit von Rettungsdienst und Krankenhaus haben die Teilnehmer des letzten Notfalltages sehr begrüßt.
Für den 2. Lübecker Notfalltag haben wir daher wieder
versucht, dieser Meinung gerecht zu werden und ein
Programm zusammengestellt, dass die zeitgemäße
Notfalltherapie von wichtigen Krankheitsbildern aus
unterschiedlichen Fachgebieten sowohl für Mitarbeiter des Rettungsdienstes als auch der Krankenhäuser
zusammenfasst.
An der Notfallmedizin interessierte Mitarbeiter aus
dem Rettungsdienst und der Klinik haben zudem die
Möglichkeit, sich in den bewährten Workshops in
kleineren Gruppen aktiv zu beteiligen. Diesmal haben
wir hierfür das Thema der präklinischen Beatmung
ausgewählt. Hier können Sie verschiedene Masken und
Geräte vergleichen und ausprobieren.
Wir hoffen auf das breite Interesse aller an der Notfallmedizin beteiligten Berufsgruppen im Rettungsdienst,
der Notaufnahmen und der Intensivstationen und laden Sie als Rettungsassistent, Pflegekraft oder Ärztin/
Arzt herzlich ein.
Wir bedanken uns bei den an der Gestaltung des Notfalltages mitwirkenden Kliniken des UKSH, der Sek-
tion für Unfallchirurgie, der Klinik für Neurologie, der
Klinik für Anästhesiologie und operativen Intensivmedizin in Kiel und Lübeck, sowie bei dem Lübecker Rettungsdienst für die engagierte Beteiligung.
Sowohl in den Workshops als auch in den Diskussionen
beim Imbiss soll der Lübecker Notfalltag die Möglichkeit zum offenen, intensiven und produktiven Austausch geben.
Wir freuen uns, Sie zum 2. Lübecker Notfalltag im
UKSH, Campus Lübeck begrüßen zu dürfen.
Programm
Programm
Sonnabend, den 1. November 2014
Tobias Beyer
Rettungsdienst der Lübecker Feuerwehr
Uhrzeit
PD Dr. med. Frank Bode
Medizinische Klinik II, UKSH, Campus Lübeck
9.00
Einleitung / Begrüßung
9.05
Schnittstelle Rettungsdienst – Krankenhaus
Erwartungen des Rettungsdienstes an das Krankenhaus?
T. Beyer
PD Dr. med. Steffen Desch
Medizinische Klinik II, UKSH, Campus Lübeck
9.25
Schnittstelle Rettungsdienst – Krankenhaus
Erwartungen des Krankenhauses an den Rettungsdienst?
S. Wolfrum
PD Dr. med. Jan-Thorsten Gräsner
Klinik für Anästhesiologie, UKSH, Campus Kiel
9.45
Taumatologie im hohen Lebensalter
Das zertifizierte Alterstraumatologische Zentrum (ATZ
A. Paech
DGU©) am Campus Lübeck
Dr. med. Christina Hofmann
Klinik für Neurologie, UKSH, Campus Lübeck
Respiratorische Insuffizienz
Möglichkeiten und Nutzen der präklinischen
Maskenbeatmung
Prof. Dr. med. Carla Nau
Klinik für Anästhesiologie, UKSH, Campus Lübeck
10.05
Prof. Dr. H. Thiele
Dr. S. Wolfrum
Thema
H. Thiele, S. Wolfrum
C. Nau
10.25
Refresherkurs: Präklinische Beatmung bei Kaffee und Keksen
11.15
Reanimation bei Traumapatienten
Aktuelles aus dem Reanimationsregister
11.35
Akute Herzinsuffizienz
Was sind die Erstmaßnahmen und was ist etablierte
Evidenz-basierte Therapie?
S. Desch
PD Dr. med. Friedhelm Sayk
Medizinische Klinik II, UKSH, Camupus Lübeck
11.55
Myokardinfarkt
Pre-loading mit Antiplättchensubstanzen und
Antikoagulantien – Was ist Pflicht und was ist Kür? H. Thiele
Prof. Dr. med. Holger Thiele
Medizinische Klinik II, UKSH, Campus Lübeck
12.15
EKG
Das kleine Einmaleins der Herzrhythmusstörungen
Dr. med. Sebastian Wolfrum
Interdisziplinäre Notaufnahme, UKSH, Campus Lübeck
12.35
Krampfanfall
Das breite Spektrum der Ursachen
12.55
Intoxikationen
Welche Antidots muss man kennen?
13.15
Kleiner Imbiss, Produktpräsentation
14.00
Ende
J. Gräsner
F. Bode
Prof. Dr. med. Andreas Paech
Sektion für Unfallchirurgie, UKSH, Campus Lübeck
C. Hofmann
F. Sayk
Für Ihre Teilnahme werden Sie 5 Fortbildungspunkte der
Ärztekammer Schleswig-Holstein erhalten.
Wissen schafft Gesundheit
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 702 KB
Tags
1/--Seiten
melden