close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON® II 80 - Karl Storz

EinbettenHerunterladen
UNITS 7-2 07/2014-D
HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON® II 80
HF-Elektrochirurgiegerät AUTOCON® II 80
Das AUTOCON® II 80 ist ein kompaktes und leistungsstarkes HF-Chirurgie-Gerät, das
durch sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Mit den Optionen unipolares
Schneiden/Koagulieren sowie bipolares Koagulieren erfüllt das Gerät alle technischen
Voraussetzungen für den Einsatz beispielsweise in einer ambulanten Facharztpraxis.
Das große Display und der übersichtliche Menüaufbau ermöglichen eine intuitive Bedienung.
Das Gerät verfügt zudem über zwei Programmspeicher, deren Voreinstellungen individuell an
die Bedürfnisse des Anwenders angepasst und abgespeichert werden können.
Um bestmögliche chirurgische Ergebnisse zu erzielen, lassen sich die Parameter im unteren
Leistungsbereich in 1-Watt-Schritten sehr fein abstimmen. Dadurch ist ein besonders präzises
Arbeiten mit mikrochirurgischen Nadeln möglich.
Für jeden HF-Modus ist eine maximale HF-Leistung hinterlegt, die als Wattangabe auf dem
Display angezeigt wird und bei Bedarf vom Anwender erhöht oder vermindert werden kann.
Bei Aktivierung wird die HF-Leistung automatisch auf diesen Wert limitiert. Unterhalb dieses
Wertes wird die Leistungsabgabe variabel an die Gewebeimpedanz angepasst, so dass ein
stets reproduzierbarer chirurgischer Effekt bei maximaler Patientensicherheit erzielt wird. Je
nach Wunsch und Bedarf ist der Anschluss unterschiedlicher Fußpedale (1-Pedal oder 2-Pedal)
möglich.
Um die Investitionskosten für den Anwender so gering wie möglich zu halten, haben die
neuen AUTOCON® II 80 Geräte Kombibuchsen für Bipolar-, Unipolar- und NeutralelektrodenAnschlüsse. Somit können neben den Kabeln und Instrumenten von KARL STORZ auch die
weiterer Hersteller problemlos verwendet werden.
2 3
Besondere Eigenschaften auf einen Blick
•Die Soft- bzw. Standardkoagulation arbeitet mit einer unmodulierten HF-Spannung. Es
erfolgt keine Funkenbildung, so wird die Karbonisation des Gewebes verhindert und das
Ankleben des Gewebes an den Elektroden stark reduziert.
•
Neben der Standardkoagulation verfügt das Gerät über die forcierte Koagulation. Diese
Koagulationsart arbeitet mit einer modulierten HF-Spannung und wird verwendet für alle
chirurgischen Eingriffe, die eine schnelle und effektive Koagulation erfordern.
•Das Gerät verfügt über einen spannungskonstanten, unipolaren Schnitt für
reproduzierbare chirurgische Ergebnisse.
•Wahlweise kann die Aktivierung der HF-Funktionen mittels Fuß- oder Handschalter
durchgeführt werden.
•Der Geräteselbsttest in der Einschaltphase sorgt für höchste Patienten- und
Anwendersicherheit.
•
Einfachste Gerätebedienung und Gebrauchstauglichkeit wird durch logisch
angeordnete Bedienelemente sowie farblich zugeordnete Funktionsbereiche sichergestellt.
•Im Gerät integrierte Sicherheitssysteme:
– Einschaltdauerüberwachung
– Neutralelektroden-Sicherheitssystem für Einflächen- und Zweiflächenelektroden
– CF-Ausgänge entsprechen höchstem Sicherheitsniveau
4 5
AUTOCON® II 80
Basis-Konfiguration
20 5308 01
AUTOCON® II 80,
Betriebsspannung 100 – 240 VAC, 50/60 Hz
einschließlich:
Netzkabel
AUTOCON® II 80
Systemkomponenten
Doppelpedal-Fußschalter
Einpedal-Fußschalter
20 0178 34
20 0178 33
GERÄTESEITIG
PATIENTENSEITIG
Verbindungskabel
27806
Neutral-Elektrode
860021 E
Bipolar-Hochfrequenzkabel
Unipolar-Hochfrequenzkabel
Handgriff mit Kabel, unipolar
Unipolar-Hochfrequenzkabel
26 5200 45
26176 LE
26005 M
Handgriff
26 5200 46
26 5200 43
TAKE-APART® Bipolare Fasszange
26180 HA
Messer-Elektrode
CLICKLINE Fasszange
Messer-Elektrode
26 5200 36
26 5200 36
33321 MF
6 7
AUTOCON® II 80
Optionales Zubehör:
Folgendes, optionales Zubehör kann für diese Geräte bestellt und verwendet werden:
20 0178 34Zweipedal-Fußschalter, digital, einstufig,
zur Verwendung mit AUTOCON® II 80
20 0178 33Einpedal-Fußschalter, digital, einstufig,
zur Verwendung mit AUTOCON® II 80
860021 E
Neutralelektrode, aus leitfähigem Silikon, mit 1 Gummibinde
zur Befestigung, Kontaktfläche A = 187 cm2, zur Verwendung
mit Anschlusskabel 27806
27806
Anschlusskabel Neutralelektrode, für Neutralelektroden 27805
und 860021 E, Länge 400 cm
27802
Neutralelektrode, zum Einmalgebrauch, Kontaktfläche
zweigeteilt, A = 169 cm2, Packung zu 50 Stück, hierzu wird ein
­Anschlusskabel 27801 benötigt
27801
Anschlusskabel, zum Anschluss der Neutralelektrode 27802,
Länge 500 cm
26 5200 43
Elektroden-Handgriff, mit 2 Tasten zum Aktivieren des
uni­po­­laren ­Generators, gelbe Taste: unipolares Schneiden,
blaue Taste: unipolares Koagulieren, hierzu wird das
Anschlusskabel 26 5200 45 benötigt
26 5200 45
Hochfrequenzkabel, für Elektroden-Handgriff 26 5200 43,
Länge 400 cm
26 5200 46
Elektroden-Handgriff, ohne Tasten, mit integriertem
Anschlusskabel, Länge 300 cm
Chirurgieelektroden-Set
Zubehör
unipolar
20 5300 08
Chirurgieelektroden-Set
einschließlich:
Behälter mit Deckel und
Sterilisationseinsatz,
für 16 Elektroden mit Ø 4 mm
Drahtschlinge, 5 mm
Desgleichen, 10 mm
Bandschlinge, 10 mm
Spatelelektrode n. KIRSCHNER,
gerade
Messerelektrode n. MAGENAU,
abgewinkelt
Desgleichen, lanzenförmig
Kugelelektrode, 2 mm
Desgleichen, 4 mm
Desgleichen, 6 mm
Nadelelektrode
Flächenelektrode, 8 x 10 mm
Desgleichen, 10 x 15 mm
Zur Verwendung mit den Elektroden-Handgriffen 26 5200 43, 26 5200 46
8 9
Zubehör
Unipolare Hochfrequenzkabel
KARL STORZ
Instrument
HochfrequenzChirurgie-Gerät
unipolar
Unipolare Hochfrequenzkabel zur Verwendung mit CLICKLINE unipolare Instrumente
26002 M
Unipolar-Hochfrequenzkabel, mit 4 mm-Stecker
für KARL STORZ, Erbe T-Geräte älterer Bauart und
Ellman, Länge 300 cm
26004 M
Unipolar-Hochfrequenzkabel, mit 4 mm-Stecker
für Berchtold- und Martin-Geräte,
Länge 300 cm
26005 M
Unipolar-Hochfrequenzkabel, mit 5 mm-Stecker
für AUTOCON® II 400 SCB (Reihe 111, 115, 122, 125),
AUTOCON® II 200, AUTOCON® II 80, KARL STORZ
AUTOCON® (Reihe 50, 200, 350) und Erbe
ICC-Geräte, Länge 300 cm
Bitte beachten:
Die Standard-Kabellänge der Hochfrequenz-Kabel beträgt 300 cm. Sollten Sie eine Länge von 500 cm wünschen,
so ergänzen Sie bitte die betreffende Artikelnummer um den Buchstaben L, z. B. 26002 ML, 26176 LVL.
Zubehör
Bipolare Hochfrequenzkabel
Bipolare Hochfrequenzkabel zur Verwendung mit RoBi®-Instrumenten
KARL STORZ
Instrument
HochfrequenzChirurgie-Gerät
bipolar
26176 LE
Bipolar-Hochfrequenzkabel, für AUTOCON® II 400
SCB (Reihe 111, 113, 115, 122, 125), AUTOCON® II 200,
AUTOCON® II 80, KARL STORZ Koagulator
26021 B/C/D, 860021 B/C/D, 27810 B/C/D, 28810
B/C/D, AUTOCON® (Reihe 50, 200, 350), ErbeKoagulator, T­und ICC-Reihe, Länge 300 cm
26176 LM
Bipolar-Hochfrequenzkabel,
für Martin- und Berchtold-Koagulator,
Länge 300 cm
26176 LV
Bipolar-Hochfrequenzkabel,
für KARL STORZ AUTOCON® II 400 SCB (Reihe
112, 114, 116, 122, 125), Valleylab-Koagulator,
Länge 300 cm
847000 E
Bipolar-Hochfrequenzkabel,
für AUTOCON® II 400 SCB-Systeme (111, 113, 115,
122, 125), AUTOCON® II 200, AUTOCON® II 80,
KARL STORZ Koagulator 26021 B/C/D, 860021 B/C/D,
27810 B/C/D, 28810 B/C/D, AUTOCON® Systeme
(50, 200, 350), Erbe­Koagulator, T­und ICC-Serie,
Länge 300 cm
847000 M
Bipolar-Hochfrequenzkabel, für Martin- und
Berchtold-Koagulator, Länge 300 cm
847000 T
Bipolar-Hochfrequenzkabel, für Siemens-Koagulator
ab Radiotom 804 für KARL STORZ bipolare
Koagulationspinzetten, Länge 300 cm
847000 V
Bipolar-Hochfrequenzkabel, für KARL STORZ
AUTOCON® II 400 SCB-Systeme (Reihe 112, 114, 116,
122, 125) und Valleylab-Koagulator, Länge 300 cm
10 11
Technische Daten
HF-Ausgangsleistung:
Mode-Bezeichnung
HF-Nennleistung
HF-Spitzenspannung
AUTO CUT
80 Watt/500 Ohm
500 Vp
DRY CUT
80 Watt/500 Ohm
830 Vp
Bipolar
BIPOLAR SOFT
80 Watt/100 Ohm
180 Vp
Unipolar
SOFT COAG
80 Watt/100 Ohm
180 Vp
FORCED COAG
50 Watt/500 Ohm
1200 Vp
Unipolar
Ausgangsregelung:
Schneiden: Unipolar:
Spannungskonstantregelung
Koagulieren:
Unipolar Standard: Spannungskonstantregelung
Unipolar Forced:
Pulsmodulation
Bipolar:
Spannungskonstantregelung
Betriebsspannung: 100 – 240 VAC, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme: 200 VA bei max. HF-Leistung
Abmessungen (B x H x T): 280 x 135 x 300 mm
Gewicht:
4,0 kg
Bauart: IEC 60601-1, CE nach MDD
Es wird empfohlen, vor der Verwendung die Eignung der Produkte für den geplanten Eingriff zu überprüfen.
Einverständnis zum Erhalt elektronischer Informationen
q
Ja, ich bin damit einverstanden, zukünftig Informationen per E-Mail zu erhalten. Meine E-Mail-Adresse lautet:
E-Mail
Name
Klinik / Praxis
PLZ, Ort
Straße und Hausnummer
Unterschrift
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten für diese Informations­zwecke bei KARL STORZ gespeichert werden dürfen. Mein Einverständnis kann gegenüber KARL STORZ jederzeit per E-Mail an info@karlstorz.com ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. KARL STORZ versichert, dass diese Daten nicht
an Dritte weitergegeben werden.
KARL STORZ Endoskop Austria GmbH
Landstraßer Hauptstraße 148/1/G1
1030 Wien, Österreich
Telefon:+43 (0)1 71560470
Telefax:+43 (0)1 71560479
E-Mail: storz-austria@karlstorz.at
96212013 UNITS 7-2 07/2014-EW-D
KARL STORZ GmbH & Co. KG
Mittelstraße 8, 78532 Tuttlingen, Germany
Postfach 230, 78503 Tuttlingen, Germany
Telefon:+49 (0)7461 708-0
Telefax:+49 (0)7461 708-105
E-Mail: info@karlstorz.de
www.karlstorz.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
18
Dateigröße
1 296 KB
Tags
1/--Seiten
melden