close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beschreibung - Hans Walter und Bärbel Emmert

EinbettenHerunterladen
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
Seite: 1
Beschreibung der KalenderblÄtter 2015
1 Januar
Australien
Begegnung im Grampians Nationalpark (Bundesstaat
Victoria)
2 Februar
Teide (Teneriffa)
Spaniens h•chster Berg liegt auf Teneriffa. Der 3.718
m hohe Pico del Teide im Herzen der Insel ist ein
Vulkankegel, der sich aus einem riesigen Krater, der
Caldera Las Canadas erhebt.
Das Gebiet innerhalb der Caldera ist als Nationalpark
ausgeweisen und UNESCO-Weltkulturerbe, weshalb
das Wandern nur auf den markierten Pfaden erlaubt
ist.
Das Besteigen des Teide ist die K•nigstour aller
Wanderungen auf Teneriffa.
Bis 150 Meter unterhalb des Gipfels f‚hrt eine
Seilbahn. Von der Bergstation f‚hren mehrere Wege
zur Spitze, die aber nur mit einer Sondergenehmigung
vom B‚ro der Nationalparkverwaltung in Santa Cruz
beschritten werden d‚rfen.
Der Teide NP ist besonders in den Monaten Mai und
Juni zu empfehlen, wenn die karge Kraterlandschaft
von einem leuchtenden Bl‚tenteppich ‚berzogen
wird.
An Tagen mit sehr guter Fernsicht sind vom Pico del
Teide alle Inseln des kanarischen Archipels zu
erkennen.
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/teneriffa/teide.htm
3 M€rz
Jasnasee (Slowenien)
Sch•ner See bei Kranjska Gora (Krainer
Berge/Oberkrain) mit dem Denkmal des Zlatorog
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
Seite: 2
(Steinbock mit den goldenen H•rnern), dem
Wahrzeichen von Kranjska Gora.
4 April
Riquewihr (ElsaÅ)
Das an der Weinstraƒe gelegene Riquewihr ist ein
befestigtes Dorf von auƒergew•hnlicher Sch•nheit
und eines der am besten erhaltenen des Elsaƒ.
Die H€user aus dem 15. bis 18. Jahrhundert sind von
einer besonderen architektonischen Geschlossenheit.
Zun€chst geh•rte das Dorf den Grafen von
Eguisheim, dann ging es an die Grafen von Horbourg
‚ber, die 1291 die Befestigungsanlagen erbauten.
1680 wurde das Dorf von Ludwig XIV. annektiert und
mit dem Vertrag von Paris-1801 an Frankreich
angeschlossen. Und noch heute liegt Riquewihr
innerhalb seiner Wallmauern und gruppiert seine
H€user um die Hauptstraƒe Rue G„n…ral-de-Gaulle,
die das Dorf durchquert.
Man sollte Riquewihr zu Fuƒ entdecken: seine
groƒartigen H€user aus dem 16. Jahrhundert mit
Erkern, Portalen mit Wappenschildern, skulptierten
Fensterumrahmungen und blumendekorierten
Balkonen, seine Brunnen, alten, gepflasterten H•fe
anschauen.
Sehenswert sind auch das Schloƒ der Prinzen von
W‚rttemberg-M•mpelgart (1539) in der N€he des
Rathauses sowie das 1535 erbaute Liebrich-Haus,
das Hansi-Haus, der Dolder und die Place des Trois
Eglises (eine der Kirchen wurde in ein Wohnhaus
umgewandelt).
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/dmc/riquewihr.htm
5 Mai
BrÇckenhÄuser in Bad Kreuznach
Wahrzeichen Bad Kreuznachs sind die
Br‚ckenh€user, die ab 1480 aus Raumnot erbaut
wurden. Diese auf Pfeilern der alten Nahebr‚cke
(um 1300 erbaut) errichteten Fachwerkgeb€ude
bilden die seit Jahrhunderten bekannte Silhouette
als Verbindung zwischen den Stadtteilen Alt- und
Neustadt.
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
6 Juni
Seite: 3
Stein am Rhein (Schweiz)
Das mittelalterliche Stein am Rhein bezaubert
durch sein geschlossenes historisches Altstadtbild,
das Ensemble von hervorragend erhaltenen, mit
Fassadenmalerei, Erkern und Treppengiebeln
verzierten B‚rgerh€usern sowie durch
mittelalterliche Tore und T‚rme.
Die einstige wirtschaftliche Bedeutung des Ortes
symbolisiert bis heute das im 11. Jahrhundert
gegr‚ndete Benediktinerkloster St. Georgen. Die
Anlage direkt am Rhein ist als Museum zu
besichtigen. Dem eher b‚rgerlichen Leben im 19.
Jahrhundert ist das Museum Lindwurm gewidmet,
welches gehobene Wohnkultur der damaligen Zeit
‚berliefert.
Im €ltesten, noch original erhaltenen Haus von
1302 zeigt die 'KrippenWelt' in j€hrlich
wechselnden Ausstellungen jeweils zwischen f‚nf
und siebenhundert Krippen aus aller Welt.
‡ber allem wacht die Burg Hohenklingen mit
traumhaftem Ausblick ‚ber das St€dtchen sowie
die Rhein- und Seelandschaft.
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/schweiz/stein.htm
7 Juli
Bonneval-sur-Arc (Frankreich)
Bevor die Iseran-Paƒstraƒe und der Nationalpark der
Vanoise existierten, bevor also auch die Touristen
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
Seite: 4
den Ort entdeckten, lag Bonneval, umgeben von
hohen Gletscherbergen und in der N€he der ArcQuellen, sozusagen am Ende der Welt.
Die Einwohner lebten von der Viehzucht und einer
kargen Agrarproduktion. Die Geb€ude wurden den
besonders strengen Witterungsbedingungen
vollst€ndig angepaƒt. Die Suche nach W€rme war
eine Grundvoraussetzung, und so lebte man mit dem
Vieh unter einem Dach.
Die halb in die Erde versenkten H€user haben meist
nur einen einzigen Raum (seltener ein oder zwei
Schlafzimmer im ersten Stock neben dem
Dachboden, wo das gespeicherte Heu einen
nat‚rlichen K€lteschutz bietet) und bildeten so eine
Kombination aus Stall und Wohnung. Die ganz aus
Stein gebauten H€user scheinen von den nur wenig
abgeschr€gten, mit schweren Schieferplatten
gedeckten und mit Moos isolierten D€chern fast
erdr‚ckt zu werden.
Durch die schmalen Fenster dicht am Boden dringt
nur wenig Licht ein. Im Winter ragt das spitze Dach
der Kirche zwischen den schneebedeckten
H€userd€chern hervor. Im Sommer ist das Leben
sanfter und freundlicher, die Schieferd€cher passen
gut zum Graubeige der Steinmauern und zum Gr‚n
der Wiesen.
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/dmc/bonneval.htm
8 August
Sarajevo (Bosnien-Herzegowina)
Sarajevo ist die Hauptstadt und der Regierungssitz
von Bosnien und Herzegowina.
Die Baščaršija ist die osmanisch gepr€gte Altstadt
Sarajevos. Sie entstand Mitte des 15. Jahrhunderts
als Handelsplatz f‚r die Handwerker aus den
umliegenden D•rfern und entwickelte sie sich rasch
zu einem der wichtigsten Handelszentren in der
Region
Heute ist die Baščaršija Anziehungspunkt f‚r
Besucher aus aller Welt. Es gibt zahlreiche
Souvenirl€den, Cafes und Restaurants. Und einige
der bekanntesten Sehensw‚rdigkeiten Sarajevos
befinden sich dort, dazu geh•ren das Wahrzeichen
von Sarajevo, der Brunnen Sebilj (Bild) und die
Gazi Husrev Beg Moschee.
Deutsche Partnerstadt von Sarejevo ist
Friedrichshafen.
Mehr siehe: http://www.hbemmert.de/reisen/bosherz/sarajevo.htm
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
9 September
Seite: 5
Primosten (Kroatien)
Das Postkarten-Motiv-St€dtchen Primošten geh•rt
zu den sch•nsten Ortschaften Kroatiens. Der alte
Teil dieser Stadt liegt malerisch auf einer ins Meer
hineinragenden Landzunge.
Primošten ‚bersetzt heiƒt "‚ber die Br‚cke".
Fr‚her, als noch kein Damm aufgesch‚ttet war,
verband nur eine Br‚cke das Festland mit der
Insel.
Die H€user verteilen sich alle um einen
kegelf•rmigen H‚gel herum und werden nur vom
Kirchturm der Pfarrkirche St. Georg (Crkva Sveti
Juraj) ‚berragt.
Besondere Sehensw‚rdigkeiten gibt es nicht, der
Ort lebt vom Charme seiner herrlichen Lage.
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/kroat/primosten.htm
10 Oktober
Kecskemet (Ungarn)
Dem heiteren Charme von Kecskem…t mit seinen
110.000 Einwohnern kann man sich nicht
entziehen. Im autofreien Zentrum bieten sich
zauberhafte Ausblicke auf Kircht‚rme, orientalisch
anmutende Kuppeln, sch•nen Fassaden und
dekorative Giebel.
Die Stadt liegt etwa in der Mitte zwischen der
Hauptstadt Budapest und der Universit€tsstadt
Szeged.
Das Stadtbild von Kecskem…t ist gepr€gt von
Jugendstil-Architektur. Der ber‚hmteste ungarische
Architekt Šd•n Lechner schuf hier das f‚r ganz
Ungarn stilbildende Rathaus (1893–1896). Seit
1983 erklingt von seiner Fassade zu jeder vollen
Stunde ein Glockenspiel mit Werken von KodŒly,
Erkel, und Beethoven. Die W€nde des Rathauses
sind mit Zsolnay-Majolika verziert, die auch auf
anderen Geb€ude der Stadt zu sehen ist.
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Beschreibung der Kalenderbl€tter 2014
Seite: 6
Der Cifrapalast mit seinen welligen Wandfl€chen,
den gl€nzenden Dachziegeln, den
Keramikverzierungen mit Pflanzen- und
Tiermotiven machen ihn zu einem einzigartigen
Meisterwerk.
Weitere Sehensw‚rdigkeiten sind die Groƒe
Kirche, die Franziskanerkirche und die Synagoge.
11 November
Sheikh-Zayed-Mosche (Abu Dhabi)
Die Sheikh Zayed-Moschee, auch Weiƒe
Moschee genannt, ist eine der gr•ƒten Moscheen
der Welt.
Sie ist benannt nach Sheikh Zayed, Mitbegr‚nder
und erster Pr€sident der Vereinigten Arabischen
Emirate.
Mehr siehe:
http://www.hbemmert.de/reisen/golf/20abudhabi.htm
12 Dezember
Kloster Kresty (Russland)
Im Sommer 2001 besuchten wir die in erb€rmlichen
Zustand befindliche Kirche des Klosters Kresty.
Der Wiederaufbauwillen der damals t€tigen Nonne
hat uns so beeindruckt, daƒ wir bei Verwandten,
Freunden und Bekannten Geld sammelten, um die
Dachreperatur finanziell zu unterst‚tzen.
Inzwischen finden in der Kirche wieder
Gottestdienst statt.
Die ganze Geschichte inkl. Fortschrittsbericht und
Spenderliste ist hier zu finden:
http://www.hbemmert.de/reisen/ts/ts_33Kresty.htm
Hans Walter Emmert und B€rbel Emmert
13 November
2014
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
219 KB
Tags
1/--Seiten
melden