close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4. Essener Implantologietage IMPLANTOLOGIE IM - ZWP online

EinbettenHerunterladen
T
E
KT
N
FOR
14
BI
LDU GSPU
N
IMPLANTOLOGIE IM RUHRGEBIET
4. Essener Implantologietage
Aktuelle Trends in der Implantologie
21./22. November 2014
ATLANTIC Congress Hotel Essen
8 Jahre
4 Monate
7 Jahre
5,0 x 5,0 mm
5,0 x 6,0 mm
4,0 x 5,0mm
5,0 x 5,0mm
6,0 x 5,0mm
6,0 x 6,0mm
5,0 x 6,0mm
4,0 x 6,0mm
4,5 x 6,0mm
3,0 x 6,0mm
6,0 x 5,0 mm
6,0 x 5,7 mm
5,0 x 6,0 mm
8 Jahre
Bicon Europe Ltd. QQ Hauptstraße 1 QQ 55491 Büchenbeuren
Telefon: 0 65 43 / 81 82 00 QQ Fax: 0 65 43 / 81 82 01
germany@bicon.com QQ w
www.bicon.de.com
ww.bicon.de.com
Prof. Dr. Thomas Weischer 3
Editorial
Sehr geehrte Kolleginnen,
sehr geehrte Kollegen,
am 21./22. November 2014 finden bereits zum vierten Mal die Essener
Implantologietage statt. Als wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltung
freut es mich besonders, erneut renommierte Referenten für diese Veranstaltung gewinnen zu können.
Das Vortragsprogramm am Samstag steht dabei wieder ganz im Zeichen
der Kombination aus Wissenschaft und Praxis. Die Themen reichen von
augmentativen Verfahren über die Anwendung von Ultrakurz- und Keramikimplantaten bis hin zur Präsentation von Fallstricken und Lösungsmöglichkeiten. Ferner stehen auch das Praxismarketing und die rechtlichen Aspekte im Fokus der Darstellungen. Zusätzlich werden erneut
zwei Kollegen in zwei Kurzvorträgen ihre Masterarbeiten zu aktuellen
Themen der Implantologie präsentieren. Abgerundet wird die Tagung
durch ein interessantes Begleitprogramm für Helferinnen sowie Workshops.
Mit dem ATLANTIC Hotel haben wir wieder einen Tagungsstandort, der
gut erreichbar ist und Ihnen alle Voraussetzungen für fachliche und kollegiale Gespräche in einer angenehmen Atmosphäre bietet.
Ich möchte Sie zu dieser hochwertigen und praxisrelevanten Veranstaltung herzlich einladen und hoffe, Sie im November 2014 in Essen
begrüßen zu dürfen.
Ihr
Prof. Dr. Thomas Weischer
Wissenschaftliche Leitung
Jahrbuch Implantologie
I 320 Seiten mit über 350 farbigen Abbildungen
I Gesamtübersicht deutscher Implantologiemarkt
I Diagnostik/Zahntechnik/Prothetik
I Implantatsysteme und Ästhetikkomponenten aus Keramik
I Knochenersatzmaterialien
I Membranen
I Chirurgieeinheiten
I Piezo-Geräte und Navigationssysteme
I Vorstellungen Anbieter A–Z
I Fachgesellschaften und Berufsverbände
Jeder Teilnehmer* erhält das Jahrbuch Implantologie 2014 kostenfrei.
* Zahnarzt/Zahntechniker
3Ñ
SDS 2.0
4
8
3
5
€ 310,-*
1
2
7
* Implantat incl. Heilschraube
6
Das erste reversibel verschraubbare Keramik-Implantat,
welches die Anforderungen der anspruchsvollen
Implantologen und Prothetiker erfüllt.
Infos zu 1 – 10 unter
www.swissdentalsolutions.de/de/sds20.html
SDS Deutschland GmbH
Hotline: +49 7531 9413980
info@swissdentalsolutions.de
Freitag, 21. November 2014 3
Pre-Congress
PRE-CONGRESS SEMINARE
SEMINAR 1
GOZ, Dokumentation, PRG und NEUE BEL II
Iris Wälter-Bergob/Meschede
12.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pausen)
Informationen/Seminarinhalt: S. 11
SEMINAR 2
Was ist meine Praxis wert?
Grundlagen der Praxiswertermittlung
Prof. Dr. Thomas Sander/Hannover
12.00 – 13.30 Uhr
Informationen/Seminarinhalt: S. 12
Kostenfreie Seminarteilnahme!
SEMINAR 3
Implantologische Chirurgie von A–Z
(Ein kombinierter Theorie- und
Demonstrationskurs)
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz
14.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pause)
Informationen/Seminarinhalt: S. 13
SEMINAR 4
Endodontie praxisnah – Basiskurs
(Ein kombinierter Theorie- und
Demonstrationskurs)
Dr. Tomas Lang/Essen
14.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pause)
Informationen/Seminarinhalt: S. 14
Bitte kreuzen Sie das von Ihnen gewählte Seminar auf dem Anmeldeformular an.
5Ñ
HAUPTKONGRESS
4 Samstag, 22. November 2014
Wissenschaftliche Leitung/Moderation:
Prof. Dr. Thomas Weischer/Essen
Ö6
09.00 – 09.05 Uhr
Eröffnung
Prof. Dr. Thomas Weischer/Essen
09.05 – 09.35 Uhr
Wie viel Augmentation benötigen wir noch
in der Implantologie?
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz
09.35 – 10.05 Uhr
Neuro-vaskuläre Komplikationen in der
Implantologie: Was, warum und wie häufig?
Prof. Dr. Michael Bornstein/Bern (CH)
10.05 – 10.35 Uhr
Ultrakurzimplantate mit Plateaudesign –
wenn implantologische Grenzen sich
verschieben
Dr. Stefan König/Bochum
10.35 – 10.45 Uhr
Diskussion
10.45 – 11.15 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
11.15 – 11.45 Uhr
Fallstricke und Lösungen in der
chirurgischen Implantologie
Prof. Dr. Thomas Weischer/Essen
11.45 – 12.15 Uhr
Mini-Implantate – Eine sichere Therapiealternative
Prof. Dr. Dr. Norbert Enkling/Kreuztal
12.15 – 12.45 Uhr
Parodontalbehandlung oder lieber Implantate?
Prof. Dr. Astrid Brauner/Mönchengladbach
12.45 – 12.55 Uhr
Diskussion
12.55 – 14.00 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
14.00 – 14.25 Uhr
Optimale Ästhetik mit ein- bzw. mehrteiligen
Keramikimplantaten
Dr. Ulrich Volz/Konstanz
14.25 – 14.35 Uhr
Implantate im parodontal geschädigten
Gebiss – ein Konzept zur Risikoreduktion
Dr. Marie Christin Ohlmeier/Münster
Samstag, 22. November 2014 3
HAUPTKONGRESS
14.35 – 14.45 Uhr
Konzept zur Entscheidungsfindung –
Zementieren oder Verschrauben von festsitzenden Restaurationen auf dentalen
Implantaten?
Lisa Specht/Münster
14.45 – 15.10 Uhr
Ridge Preservation 2.0
Dr. Henrik-Christian Hollay/München
15.10 – 15.15 Uhr
Diskussion
15.15 – 15.45 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
15.45 – 16.05 Uhr
Was haben Implantologie und BMW gemein?
Die Bedeutung von Positionierung und
Marketing für den Praxiserfolg
Prof. Dr. Thomas Sander/Hannover
16.05 – 16.30 Uhr
Aufklärung und Dokumentation in der
Implantologie unter Berücksichtigung des
Patientenrechtegesetzes
Holger Reinhoff/Kassel
16.30 – 16.55 Uhr
Schonende Lachgassedierung zur
Patientenberuhigung
Dr. Kay Oliver Furtenhofer/Oberhausen
16.55 – 17.05 Uhr
Abschlussdiskussion
09.00 – 14.00 Uhr
Parallelprogramm
Allgemeine Zahnheilkunde
SEMINAR 5
Endodontie praxisnah – Fortgeschrittenenkurs
(Ein kombinierter Theorie- und
Demonstrationskurs)
Dr. Tomas Lang/Essen
Informationen/Seminarinhalt: S. 15
Die Teilnehmer am SEMINAR 5 sind nach dem Kurs berechtigt, den Hauptkongress
am Samstag (ab 14.00 Uhr) zu besuchen.
7Ñ
Programm Helferinnen
4 Samstag, 22. November 2014
inklusive umfassendem Kursskript
SEMINAR A
Seminar zur Hygienebeauftragten
Iris Wälter-Bergob/Meschede
Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Inkl. neuer
RKI-Richtlinien
09.00 – 10.45 Uhr
Rechtliche Rahmenbedingungen
für ein Hygienemanagement
Informationen zu den einzelnen Gesetzen
und Verordnungen
Aufbau einer notwendigen Infrastruktur
10.45 – 11.15 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
11.15 – 13.00 Uhr
Anforderungen an die Aufbereitung
von Medizinprodukten
Anforderungen an die Ausstattungen
der Aufbereitungsräume
Anforderungen an die Kleidung
Anforderungen an die maschinelle
Reinigung und Desinfektion
Anforderungen an die manuelle Reinigung
13.00 – 14.00 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
14.00 – 15.15 Uhr
Wie setze ich die Anforderungen an ein
Hygienemanagement in die Praxis um?
Risikobewertung, Hygienepläne
Arbeitsanweisungen, Instrumentenliste
15.15 – 15.45 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
15.45 – 18.00 Uhr
Überprüfung des Erlernten
Multiple-Choice-Test
Praktischer Teil
Übergabe der Zertifikate
Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test
Ö8
Samstag, 22. November 2014 3
Programm Helferinnen
inklusive umfassendem Kursskript
SEMINAR B
Ausbildung zur zertifizierten Qualitätsmanagementbeauftragten QMB
Christoph Jäger/Stadthagen
09.00 – 10.45 Uhr
Gesetzliche Rahmenbedingungen,
mögliche Ausbaustufen
Grundlagen eines einfachen QM-Systems
Sind alle Kolleginnen und die Chefs
im QM-Boot?
Die richtige Projektplanung
10.45 – 11.15 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
11.15 – 13.00 Uhr
Die wichtigsten Unterlagen in
unserem QM-System
Wie gehe ich mit den vielen QMDokumenten und Aufzeichnungen um?
Wie bringen wir die Unterlagen in ein
einfaches und geniales Ordnungssystem?
13.00 – 14.00 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
14.00 – 15.15 Uhr
Was ist das Mittel der Wahl,
Computer oder Handbuch?
Das Organigramm für Ihre Praxis
Zertifizierung eines QM-Systems
Belehrungen, Vorsorgeuntersuchungen und
Schülerpraktikanten
15.15 – 15.45 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
15.45 – 18.00 Uhr
Wie können wir Fotos z.B. einer
Behandlungsvorbereitung in einen
Praxisablauf einbinden?
Woher bekomme ich die ganzen
Unterlagen aus dem Seminar?
Multiple-Choice-Test
Übergabe der Zertifikate
Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test
9Ñ
Freitag, 21. November 2014 3
Pre-Congress
1
SEMINAR 1 – Seminar GOZ, Dokumentation, PRG und NEUE BEL II
Iris Wälter-Bergob/Meschede
12.00–18.00 Uhr (inkl. Pausen)
Die neue GOZ ist jetzt schon zwei Jahre im Einsatz, auch nach dieser Zeit
sind die Herausforderungen bei der Umsetzung im Praxisalltag nicht zu unterschätzen, denn ständige Veränderungen und Ergänzungen in den Honorierungssystemen fordern auch jetzt immer noch unsere höchste Aufmerksamkeit, zum Beispiel der neue Kommentar der KZBV zum Thema „Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ“. In der neuen GOZ und dem Patientenrechtegesetz ist vor allem die genaue und richtige Dokumentation wichtig und
auch Bestandteil der GOZ.
NEUE BEL II: Von „Anfang an“ den richtigen Umgang und die korrekte Berechnung der zahntechnischen Leistungen nach § 88 Abs. 1 SGB V ab 1. April
2014 nutzen. Damit Sie früh genug fit sind, um die Eigenlaborberechnung
und die Kontrolle der Fremdlaborrechnung richtig durchzuführen.
Kursinhalte:
I die wichtigsten Änderungen des Paragrafen-Teils I der richtige Umgang
mit den neuen Formularen I die verordnungskonforme Berechnung aller geänderten Leistungen I die richtige Dokumentation I die richtige Umsetzung
der Faktorerhöhung mit den richtigen Begründungen I Materialkosten sind
berechnungsfähig I was/wann darf noch aus der GOÄ berechnet werden I
erste Reaktionen der PKVen I die wichtigsten Punkte für die Praxis aus dem
PRG I Neue BEL II: neue Bestimmungen I Vereinbarungen I Zusammenfassung von Positionen I Leitungsinhalte/-beschreibung I zusätzliche Möglichkeiten zur Abrechnung von Materialien
Kursgebühr:
Kursgebühr inkl. umfassendem Kursskript
Tagungspauschale
99,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
11 Ñ
Pre-Congress
4 Freitag, 21. November 2014
2
SEMINAR 2 – Was ist meine Praxis wert?
Griundlagen der Praxiswertermittlung
Prof. Dr. Thomas Sander/Hannover
12.00–13.30 Uhr
Kaum ein Gebiet der Praxisökonomie ist für den Zahnarzt verwirrender als
das der Wertermittlung. Denn auf die Frage: „Was ist meine Praxis wert?“
lautet die korrekte Antwort: „Es kommt darauf an.“
In dem Seminar werden die Grundlagen der Praxiswertermittlung vorgestellt. Warum gibt es verschiedene Wertbegriffe? Welcher ist für meine individuelle Situation relevant? Ist der Wert gleich dem Preis, den ich für meine
Praxis erziele? Gibt es überhaupt einen Markt? Wie ist die Entwicklung?
Neben der Vermittlung der „Hard-Skills“ wird in diesem Seminar intensiv
diskutiert mit dem Ziel, die Unklarheiten zu diesem Thema zu beseitigen
und ggf. sogar Antworten auf einzelne, individuelle Fragestellungen zu
finden.
Seminarinhalt
– Der Wert an sich
– Substanz- und Ertragswert
– Ideeller Praxiswert
– Bewertungsverfahren allgemein
– Modifiziertes Ertragswertverfahren
– Marktzahlen
– Materieller Praxiswert
– Diskussion: Was ist meine Praxis wert?
Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenfrei!
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
Ö 12
Freitag, 21. November 2014 3
Pre-Congress
3
inkl. DVD
SEMINAR 3 – Implantologische Chirurgie von A–Z
Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz
14.00–18.00 Uhr (inkl. Pause)
Weichgewebeaugmentation
I Schnittführung im ästhetischen Bereich, Bindegewebstransplantate mittels
Envelope-Technik I Unterschiedliche Lappentechniken zur Abstützung des
periimplantären Gewebes (Rolllappen etc.)
Knochenaugmentation
I diagnostische Möglichkeiten von Knochendefekten I Behandlungsalgorithmen zur Rekonstruktion knöcherner Defekte I indirekter Sinuslift
(Summers-Technik) I externer Sinuslift (Tatum-Technik) I Knochenersatzmaterialien I Membrantechniken I Augmentation mittels J-graft (retromolarer
Knochenblock) I Rekonstruktion hochatropher Kiefer mit Beckeninnenschaufelaugmentationen
Praxis (Live- bzw. Videodemonstration)
I Im Spezialistenkurs werden die verschiedenen Techniken anhand unterschiedlicher Modelle und am Tierpräparat gezeigt I Mittels eines Sinusliftmodells werden der externe Sinuslift und der indirekte Sinuslift demonstriert
I An einem Schädelmodell wird ein retromolarer Knochenblock entnommen,
der dann mittels Zugschraubenosteosynthese auf einen präformierten Defekt im Unterkiefer fixiert wird I An einem Tierkiefer wird ein Bindegewebstransplantat gehoben und dann mit Envelope-Technik zur Abstützung des
Bindegewebes fixiert
Kursgebühr:
Kursgebühr inkl. DVD
Tagungspauschale
!
195,– € zzgl. MwSt.
35,– € zzgl. MwSt.
Bei der Teilnahme am Seminar erhalten Sie 50 % Rabatt auf die Kongressgebühr für den Hauptkongress am Samstag..
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
13 Ñ
Pre-Congress
4 Freitag, 21. November 2014
4
inkl. DVD
SEMINAR 4 – Endodontie praxisnah – Basiskurs
(Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs)
Dr. Tomas Lang/Essen
14.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pause)
Sichere und professionelle Lösungen für Standardfälle
Kursinhalte
I Management von Notfallpatienten in der Praxis
I Wie komme ich sicher auf die Arbeitslänge?
I Wie ermittle ich die Arbeitslänge präzise?
I Maschinelle Aufbereitung mit 2–3 Instrumenten
I Welches Spülprotokoll für welche Fälle?
I Effizienter Workflow durch Behandlung in zwei Sitzungen
I Akute Schmerzfälle sicher und einfach behandeln
I Problemfälle identifizieren und überweisen
I Einfache und sichere Wurzelfüllung
Kursgebühr:
Kursgebühr inkl. DVD Teil I
Tagungspauschale
!
Ö 14
250,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Bei der Teilnahme am Seminar erhalten Sie 50 % Rabatt auf die Kongressgebühr für den Hauptkongress am Samstag.
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
Samstag, 22. November 2014 3
Seminar
5
inkl. DVD
SEMINAR 5 – Endodontie praxisnah – Fortgeschrittenenkurs
(Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs)
Dr. Tomas Lang/Essen
Samstag, 09.00 – 14.00 Uhr (inkl. Pause)
Aufbereitungs- und Füllkonzepte für ein breiteres Therapiespektrum und
hochwertige Füllergebnisse (thermoplastische vertikale Obturation)
Kursinhalte – Vorbereitung (Theorie)
I Wie finde ich die Wurzelkanaleingänge? I Wo liegt der 4. Kanal bei
oberen und unteren Molaren? I Wie messe ich die Aufbereitungslänge
präzise? I Welche Spüllösungen benutze ich wann und warum? I Welche
Medikamente setze ich wann und warum an? I Welcher Sitzungsabstand
ist bei welcher Diagnose ideal (Workflow)? I Wie vermeide ich Zwischensitzungen aufgrund postoperativer Beschwerden? I Wie bereite ich sicher
bis zum Terminus auf? I Wie ermittle ich die nötige Aufbereitungsgröße
einfach?
Kursinhalte – Wurzelfüllung (Theorie)
I Vermeidung von Über- oder Unterfüllungen I Vermeidung von postoperativen Beschwerden bei Patienten I Verschluss der Zugangskavität und
der Wurzelkanaleingänge einfach und sicher I Welche Fälle sind in der
Allgemeinpraxis durchführbar, welche sollten zum Endodontologen überwiesen werden?
Live-Demonstration am Echtzahn (Praxis)
I Bestimmung der Arbeitslänge I Präparation des Gleitpfades I Maschinelle Aufbereitung I Spülprotokoll/Desinfektion I Wurzelfüllung thermoplastisch (Schilder)
Kursgebühr:
Teilnehmer mit Basiskurs inkl. DVD Teil II
Teilnehmer ohne Basiskurs inkl. DVD Teil II
Tagungspauschale
190,– € zzgl. MwSt.
250,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Seminarteilnehmer sind nach dem Kurs berechtigt, den Hauptkongress am Samstag (ab
14.00 Uhr) zu besuchen. Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
15 Ñ
Organisatorisches
Zimmerbuchungen im Veranstaltungshotel und
in unterschiedlichen Kategorien
Tel.: 0211 49767-20, Fax: 0211 49767-29
info@prime-con.eu oder www.prime-con.eu
Begrenzte Zimmerkontingente im Kongresshotel bzw. weiteren Hotels bis zum
10. Oktober 2014. Nach diesem Zeitpunkt: Zimmer nach Verfügbarkeit und
tagesaktuellen Raten.
Veranstaltungsort
ATLANTIC Congress Hotel Essen
Norbertstr. 2a, 45131 Essen
Tel.: 0201 94628-0, Fax: 0201 94628-818
info@atlantic-essen.de, www.atlantic-essen.de
So kommen Sie zum Kongress
Anreise zum ATLANTIC Congress Hotel Essen
Anreise mit dem Auto Eine entsprechende Anfahrtsbeschreibung
finden Sie unter atlantic-congress-hotel-messe-essen.de/ueber-uns/
anfahrt.html
Anreise mit dem Flugzeug Wenn Sie fliegen, ist Ihr Ziel der RheinRuhr-Flughafen Düsseldorf International. Mit täglich über 500 Starts
und Landungen bietet er Flugverbindungen zu über 170 Städten im
In- und Ausland.
Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Im Hauptbahnhof
Essen gibt es täglich über 120 ICE-, InterCity-, EuroCity- und Interregio-Verbindungen in alle Richtungen. Sie erreichen unser Hotel mit
einer direkten U-Bahn-Verbindung (U11) in 4 Stationen/5 Fahrminuten.
Ausstieg an der Haltestelle „Messe Ost/Gruga“, Ausgang „Messe
Ost/Grugahalle“. Das Hotel befindet sich direkt gegenüber der U-BahnStation.
Veranstalter/Anmeldung
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29, 04229 Leipzig
Tel.: 0341 48474-308
Fax: 0341 48474-290
event@oemus-media.de
www.oemus.com
www.essener-implantologietage.de
Ö 16
Organisatorisches
Kongressgebühren
Hauptkongress | Samstag, 22. November 2014
125,– € zzgl. MwSt.
150,– € zzgl. MwSt.
99,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Zahnärzte (Frühbucherrabatt bis 30.09.2014)
Zahnärzte
Helferinnen, Assistenten (mit Nachweis)
Tagungspauschale*
Pre-Congress | Freitag, 21. November 2014
Seminar  GOZ, Dokumentation, PRG, NEUE BEL II
Tagungspauschale*
99,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Seminar ç Was ist meine Praxis wert?
kostenfreie Teilnahme
Seminar é Implantologische Chirurgie
Tagungspauschale*
195,– € zzgl. MwSt.
35,– € zzgl. MwSt.
Seminar è Endodontie Basiskurs
Tagungspauschale*
250,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Bei der Teilnahme am Seminar é und è erhalten Sie 50 % Rabatt auf die
Kongressgebühr für den Hauptkongress am Samstag.
Seminar | Samstag, 22. November 2014
Seminar ê Endodontie Fortgeschrittenenkurs
Teilnehmer mit Basiskurs
Teilnehmer ohne Basiskurs
Tagungspauschale*
190,– € zzgl. MwSt.
250,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
* Die Tagungspauschale ist für jeden Teilnehmer verbindlich zu entrichten
(umfasst Kaffeepausen, Tagungsgetränke und Imbissversorgung).
Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Thomas Weischer/Essen
Fortbildungspunkte
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV
vom 23.09.05 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des
Beirates Fortbildung der BZÄK vom 14.09.05 und der DGZMK vom
24.10.05, gültig ab 01.01.06. Bis zu 14 Fortbildungspunkte.
17 Ñ
Organisatorisches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Die Kongressanmeldung erfolgt schriftlich auf den vorgedruckten Anmeldekarten oder formlos. Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung so früh wie möglich wünschenswert. Die Kongresszulassungen werden
nach der Reihenfolge des Anmeldeeinganges vorgenommen.
2. Nach Eingang Ihrer Anmeldung bei der OEMUS MEDIA AG ist die Kongressanmeldung für Sie verbindlich. Sie
erhalten umgehend eine Kongressbestätigung und die Rechnung. Für OEMUS MEDIA AG tritt die Verbindlichkeit
erst mit dem Eingang der Zahlung ein.
3. Bei gleichzeitiger Teilnahme von mehr als 2 Personen aus einer Praxis an einem Kongress gewähren wir
10 % Rabatt auf die Kongressgebühr, sofern keine Teampreise ausgewiesen sind.
4. Die ausgewiesene Kongressgebühr und die Tagungspauschale versteht sich zuzüglich der jeweils gültigen
Mehrwertsteuer.
5. Die ausgewiesenen Gebühren für Studenten werden nur für Studenten der Medizin/Zahnmedizin im Erststudium
mit Nachweis gewährt. Das heißt, nicht für Masterstudiengänge im Zweitstudium (z.B. Uni Krems) und/oder
vergleichbare postgraduierte Studiengänge und Ausbildungen.
6. Der Gesamtrechnungsbetrag ist bis spätestens 2 Wochen vor Kongressbeginn (Eingang bei OEMUS MEDIA AG)
auf das angegebene Konto unter Angabe des Teilnehmers, der Seminar- und Rechnungsnummer zu überweisen.
7. Bis 4 Wochen vor Kongressbeginn ist in besonders begründeten Ausnahmefällen auch ein schriftlicher Rücktritt
vom Kongress möglich. In diesem Fall ist eine Verwaltungskostenpauschale von 25,– € zu entrichten. Diese
entfällt, wenn die Absage mit einer Neuanmeldung verbunden ist.
8. Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Kongressbeginn werden die halbe Kongressgebühr und Tagungspauschale
zurückerstattet, bei einem späteren Rücktritt verfallen die Kongressgebühr und die Tagungspauschale. Der
Kongressplatz ist selbstverständlich auf einen Ersatzteilnehmer übertragbar.
9. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie den Anfahrtsplan zum jeweiligen Kongresshotel und, sofern
erforderlich, gesonderte Teilnehmerinformationen.
10. Bei Unter- oder Überbelegung des Kongresses oder bei kurzfristiger Absage eines Kongresses durch den
Referenten oder der Änderung des Kongressortes werden Sie schnellstmöglich benachrichtigt. Bitte geben
Sie deshalb Ihre Privattelefonnummer und die Nummer Ihres Faxgerätes an. Für die aus der Absage eines
Kongresses entstehenden Kosten ist OEMUS MEDIA AG nicht haftbar. Der von Ihnen bereits bezahlte
Rechnungsbetrag wird Ihnen umgehend zurückerstattet.
11. Änderungen des Programmablaufs behalten sich Veranstalter und Organisatoren ausdrücklich vor.
OEMUS MEDIA AG haftet auch nicht für Inhalt, Durchführung und sonstige Rahmenbedingungen eines
Kongresses.
12. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Geschäftsbedingungen der OEMUS MEDIA AG an.
13. Gerichtsstand ist Leipzig.
Achtung! Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0341 48474-308 und während der
Veranstaltung unter der Rufnummer 0173 3910240.
Ausstellerverzeichnis
Stand 26.5.2014
Ö 18
Programmheft 4. Essener Implantologietage
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
oder per Post an
0341 48474-290
Anmeldeformular per Fax an
Implantologietage
4. Essener
Praxisstempel
Titel, Name, Vorname, Tätigkeit
Titel, Name, Vorname, Tätigkeit
q Seminar 
q Seminar ç
q Seminar Ã
q Seminar è
Freitag/Pre-Congress
q Hauptkongress (Vorträge)
q Seminar ê
q Seminar A
q Seminar B
Samstag
q Hauptkongress (Vorträge)
q Seminar ê
q Seminar A
q Seminar B
Samstag
E-Mail (Bitte eintragen!)
Datum/Unterschrift
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die 4. Essener Implantologietage
erkenne ich an
q Freitag
q Samstag
Kongressteilnahme
q Freitag
q Samstag
Kongressteilnahme
q Seminar 
q Seminar ç
q Seminar Ã
q Seminar è
Freitag/Pre-Congress
Für die 4. Essener Implantologietage am 21./22. November 2014 in Essen melde ich folgende Personen verbindlich an (Bitte Zutreffendes eintragen
bzw. ankreuzen):
oder
oder
OEMUS MEDIA AG · Holbeinstr. 29 · 04229 Leipzig
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 842 KB
Tags
1/--Seiten
melden