close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindenachrichten KW 42-14.pdf - Gemeinde Grafenau

EinbettenHerunterladen
Nummer 42
Donnerstag, 16. Oktober 2014
Evangelisches Pfarramt • Bürgermeisteramt Grafenau
Katholisches Pfarramt
Herzliche Einladung an alle
Mitbürgerinnen und Mitbürger
über 65 Jahre
zum Seniorennachmittag
in der Begegnungsstätte
des Seniorenzentrums
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die evangelische und katholische Kirchengemeinde
sowie die bürgerliche Gemeinde laden Sie, liebe Seniorinnen und Senioren
am Sonntag den 19. Oktober
2014 um 14:30 Uhr
zu ein paar unterhaltsamen Stunden in der Begegnungsstätte unseres Seniorenzentrums Adrienne
von Bülow ein. Der Nachmittag wird gestaltet vom
Posaunenchor, den Klangfarben und den Sportakrobaten des TSV. Bei Kaffee und Kuchen gibt es
Gelegenheit, bestehende Kontakte zu pflegen und
neue zu knüpfen.
Wir freuen uns auf diesen bunten Nachmittag und
hoffen, dass Sie zahlreich daran teilnehmen.
Pfarrer Helmut Schwaderer
Bürgermeister Martin Thüringer
Pfarrer Leszek Leja
2
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Wir gratulieren
Wir gratulieren auch den Jubilaren, die in dieser Woche
Geburtstag haben und hier nicht genannt werden möchten.
16.10.2014
Frau Ilse Preisner, Bülowstr. 20 zum 75. Geburtstag
Frau Maria Csefalvay, Ahornweg 37 zum 72. Geburtstag
18.10.2014
Frau Maria Strobach, Sonnenbergstr. 47 zum 72. Geburtstag
19.10.2014
Herrn Walter Herrmann, Forchenweg 17 zum 87. Geburtstag
22.10.2014
Herrn Peter Eisele, Kapellenbergstr. 97 zum 75. Geburtstag
Herrn Stefan Harer, Blumenstr. 5 zum 71. Geburtstag
Herrn Peter Gröppmair, Elsterweg 9 zum 70. Geburtstag
Sonntagsdienste
Ärztliche Notfalldienste sind jetzt im
Krankenhaus Sindelfingen integriert
Die nachstehend genannten Ortschaften sind in die ärztliche Notfallpraxis im Krankenhaus Sindelfingen integriert.
Ehningen, Aidlingen, Grafenau, Sindelfingen-Darmsheim
und Böblingen-Dagersheim.
Das heißt: von samstags 8 Uhr bis montags 8 Uhr und
an Feiertagen ist die Notfallpraxis im Krankenhaus Sindelfingen unter folgender Telefonnummer 07031 9813131
erreichbar.
Bitte ab 20 Uhr zwingend mit telefonischer Anmeldung.
Adresse: Arthur-Gruber-Straße 70, 71065 Sindelfingen
Tierärzte
Telefonische Anmeldung erforderlich:
18.10.2014
Praxis Dr. Hildenbrand, Tel. 07152/949733
19.10.2014
Praxis Dr. Kusch, Tel. 07033529816
Zahnärzte
Der zahnärztliche Notfalldienst kann abgefragt werden unter
Tel. 0711 7877722.
Kinderärzte
Ambulanz im Krankenhaus Böblingen ohne Voranmeldung
HNO-ärztlicher Notfalldienst
HNO-ärztlicher Notfalldienst an Wochenenden und Feiertagen
in der HNO-Notfallpraxis am Universitätsklinikum Tübingen –
HNO-Klinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, Gebäude 600, Tübingen.
Öffnungszeiten der Notfallpraxis:
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8 – 20 Uhr.
Patienten können ohne Voranmeldung in die Notfallpraxis
kommen.
Apotheken
Samstag, 18.10.2014
Schiller-Apotheke in Leonberg, Liegnitzer Str. 14, Tel.
07152/42001
Rotbühl-Apotheke in Sifi-Mitte, Leonberger Str. 29,
Tel. 07031/70820
Gemeindenachrichten Grafenau
Sonntag 19.10.2014
Sonnen-Apotheke in Rutesheim, Pforzheimer Str. 4,
Tel. 07152/52134
Laurentius-Apotheke in Sifi-Maichingen, Laurentiusstr. 24,
Tel. 07031/382365
Sozialstation Grafenau
Krankenpflegeverein Grafenau e.V.
Krankenpflege - Nachbarschaftshilfe
Bettina-von-Arnim-Weg 2, Grafenau-Dätzingen
Bürozeiten der Station: Mo-Fr 9 Uhr - 14 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten nimmt der Anrufbeantworter Ihre
Wünsche und Anliegen auf. Wir werden Sie umgehend zurückrufen.
Telefon 44024 oder 464566, Fax 460504
Info@sozialstation-grafenau.de
Geschäftsführerin: Dubravka Gurgel
Pflegedienstleiterin: Jadranka Croce und Sabine Walter
Stellvertr. Pflegedienstleiterin: Angela Banzer
Krankenpflegeverein Grafenau e.V. Förderverein
Vorsitzender: Peter Maier, Telefon 130355
Terminkalender
vom 16.10.2014 bis 26.10.2014
Donnerstag, 16. Oktober 2014
14.00-17.00 Uhr Beratung der Stadtwerke Sindelfingen, Rathaus
14.30-17.00 Uhr Bürgercafé, Begegnungsstätte 'Adrienne-vonBülow'
15.00-18.00 Uhr Bücherei, Schule Döffingen geöffnet
Freitag, 17. Oktober 2014
18.30 Uhr Rosenkranzgebet, kath. Kirche Dätzingen
Samstag, 18. Oktober 2014
9.00-15.00 Uhr Wertstoffhof geöffnet
Sonntag, 19. Oktober 2014
09.00 Uhr Predigtgottesdienst, ev. Gemeindehaus Dätzingen
09.30 Uhr Gottesdienst, neuapost. Kirche Döffingen
10.00 Uhr Predigtgottesdienst, ev. Kirche Döffingen
10.00 Uhr Kinderkirche XXL, Döffingen
10.30 Kinderkirche, ev. Gemeindehaus Dätzingen
10.30 Uhr Eucharistie, kath. Kirche Döffingen
14.00-17.00 Uhr Heimatmuseum im Schloss Dätzingen geöffnet
18.00 Uhr Abendgottesdienst, süddt. Gemeinschaft Döffingen
Dienstag, 21. Oktober 2014
14.30 Uhr Seniorengymnastik, Gemeindehaus St. Barbara
15.00-18.00 Uhr Bücherei Schule Döffingen geöffnet
Mittwoch, 22. Oktober 2014
09.00 Uhr Eucharistie, kath. Kirche Dätzingen
14.30-17.00 Uhr Café Usambara, Wiesengrundhalle
15.00-18.00 Uhr Wertstoffhof geöffnet
Freitag, 24. Oktober 2014
15.00-18.00 Uhr Wertstoffhof geöffnet
16.30 Uhr Festakt zur Einweihung des neuen Rathauses und
Abschluss der Neuen Mitte, Rathaus
18.30 Uhr Rosenkranzgebet, kath. Kirche Dätzingen
Samstag, 25. Oktober 2014
09.00 - 15.00 Uhr Wertstoffhof geöffnet
10.00 Uhr Tag der offenen Tür und Einweihung der Neuen Mitte
Sonntag, 26. Oktober 2014
09.00 Uhr Eucharistie, kath. Kirche Dätzingen
10.00 Uhr Predigtgottesdienst, ev. Kirche Döffingen
10.00 Uhr Kinderkirche XXL, Döffingen
10.30 Uhr Kinderkirche, ev. Gemeindehaus Dätzingen
10.30 Uhr Eucharistie, kath. Kirche Döffingen
18.00 Uhr Abendgottesdienst, süddt. Gemeinschaft Döffingen
Gemeindenachrichten Grafenau
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
3
Wir feiern – feiern Sie mit!
Einweihung neues Rathaus
und Abschluss Neue Mitte
24.10.2014
Festakt zur Einweihung des neuen
Rathauses und zum Abschluss der Neuen
Mitte, ab 16.30 Uhr
25.10.2014
Tag der offenen Tür Rathaus und
Einweihung der Neuen Mitte, ab 10.00 Uhr
Es erwarten Sie tolle Unterhaltungsmöglichkeiten von
vielen Grafenauer Unternehmen!
 Kinderschminken
 Glücksrad
 Hüpfburg
 Malstation
 Gummibärchen herstellen
 Mega-Kicker
 Produktpräsentationen
...und vieles mehr!
Kinder – und
Damenschuhe
Metzgerei
Sauer
Eiscafé Paradiso
Gemeindenachrichten Grafenau
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Dätzinger
Schlosskonzerte
Samstag
18.10.2014
Notos Quartett
20:00 Uhr
Maltesersaal
KlavierquartettAbend: Mozart,
Schumann, Brahms
Einladung
zu unserem BÜRGER-CAFÉ
am Donnerstag, 16. Oktober 1014,
Sindri
Lederer
Violine
Malte Koch
Viola
Florian
Streich
Cello
Antonia
Köster
Klavier
Eintritt 15,00€,
13,00€ für Abonnenten und Kulturkreis-Mitglieder
Kartenvorbestellung bei Blunk 07033 43805 oder
Koepf 07031 223410, marion.koepf@kulturkreis-grafenau.de
designliga
4
von 14.30-17.00 Uhr
in der Begegnungsstätte
"Adrienne-von-Bülow" in Dätzingen
laden wir alle Heimbewohner und unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr herzlich ein.
Die Kinder der Kita Regenbogen und ihre Betreuerinnen werden uns aktuelle Einblicke in das Tagesprogramm ihres Kindergartens geben.
Wir freuen uns bei Kaffee und Kuchen auf einen
unterhaltsamen Nachmittag mit Erinnerungen an unsere eigenen Jugendjahre.
Der Vorstand
www.kulturkreis-grafenau.de
Liebe Kinder, den Laufpass könnt Ihr für unser Fest am 25.10.2014 ausschneiden.
Bei den Firmen erhaltet Ihr an diesem Tag jeweils einen Stempel. Wenn Ihr den Pass
dann im Rathaus abgebt, könnt Ihr bei der Verlosung etwas gewinnen!
Gemeindenachrichten Grafenau
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
5
MINI-MITMACH-KIRCHE
Die spannenden Geschichten von Olli, der Kirchenmaus
Hallo Kinder!
Ich freue mich
auf euch!
10.30 Uhr Gottesdienst in der
Johanneskirche Döffingen
anschl.
Frühschoppen mit Imbiss
Kartoffelsuppe
Südamerikanischer Eintopf
Die katholische Kirchengemeinde lädt
herzlich ein.
KULTURKREIS GRAFENAU
KONZERTE
THEATER
KUNST
e.V.gegründet 1975
HEIMATMUSEUM
Der Kulturkreis Grafenau e.V.
lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein
zur Vernissage Neue Meister
im Schlosskeller Dätzingen
am Samstag, den 25. Oktober 2014 um 19 Uhr
Einführung Marko Schacher
Weitere Ausstellungszeiten:
26.10., 1./2.11., 8./9.11. und 15./16.11.2014
jeweils von 14 – 17 Uhr.
Sonntag, 19. Oktober 2014
um 17:00 Uhr in unserer Martinskirche
in Döffingen
Für alle Kinder bis 6 Jahre! Schon für die Kleinsten!
Eine halbe Stunde kindgerechter Gottesdienst!
Evangelische Kirchengemeinde Döffingen-Dätzingen
www.ev-kirche-grafenau.de
Kurzinfo Bürgermeisteramt:
Anschrift: Postfach 1134, 71117 Grafenau/Württ.,
Telefax 07033/40321, Internet: www.grafenau-wuertt.de;
E-Mail: info@grafenau.kdrs.de Sitz: Rathaus Döffingen,
Hofstetten 12, 71120 Grafenau/Württ., Telefon 07033/403-0.
Sprechzeiten Rathaus Döffingen,
montags bis donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr, freitags von
7.30 bis 12.00 Uhr;
Abendsprechstunden: donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr;
Bankverbindungen der Gemeindekasse:
Vereinigte Volksbank AG Böblingen, Konto-Nr. 450 251 004
(BLZ 603 900 00), IBAN: DE49 6039 0000 0450 2510 04,
BIC: GENODES1BBV
Kreissparkasse Böblingen, Konto-Nr. 127 (BLZ 603 501 30),
IBAN:DE12 6035 0130 0000 0001 27, BIC:BBKRDE6BXXX
Impressum:
M.Krähmer, Lichtblick
I.Scheppach, Nachdenklichkeit
Herausgeber: Bürgermeisteramt Grafenau/Württ., Postfach 1134,
71117 Grafenau/Württ.; Redaktion: Rathaus Döffingen, Hofstetten 12,
71120 Grafenau/W., Tel. 07033/403-12, Fax 403-21. Druck und
Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt GmbH & Co. KG,
Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Telefon 07033/525-0,
Telefax 07033/2048. www.nussbaummedien.de.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Martin Thüringer, Hofstetten 12,
71120 Grafenau/Württ. (s.o.) - für „Was sonst noch interessiert“
und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt (s.o.).
Redaktionsschluss: Dienstags 8.00 Uhr im Rathaus Döffingen. Der
Bezugspreis beträgt halbjährlich 10,05 € einschl. Trägerlohn.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb
GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
6
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Gemeindenachrichten Grafenau
Bürger und Gemeinde
Einweihung neues Rathaus und Abschluss Neue Mitte
Programm 25.10.2014
Am Samstag nächste Woche ist es soweit, die große Feier
zur Einweihung des neuen Rathauses und zum Abschluss
der Bauarbeiten Neue Mitte findet statt.
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzliche ein, lassen
Sie sich von den tollen Angeboten rund um die Neue Mitte,
die Straße zum Hofstetten bis zum neuen Rathaus überraschen!
Ab 10.00 Uhr finden die Aktivitäten statt. Um 11.00 Uhr
erfolgt die offizielle Einweihung auf dem Marktplatz Neue
Mitte durch Bürgermeister Thüringer und den Vostand der
Baugenossenschaft Sindelfingen Herrn Zeisler. Auch für die
musikalische Umrahmung ist gesorgt. Der Grundschulchor
unserer Gemeinschaftsschule Döffingen, der Musikverein und
die Chorvereinigung Grafenau werden das neue Podium am
Markplatz ausprobieren. Um 12.30 Uhr soll auch das Spielgerät an der Schwippe, welches für Groß und Klein zur Förderung der eigenen Gesundheit zur Verfügung steht, offiziell
übergeben werden. Es ist Teil des Grafenau 2025-Projektes
'Grafenau bewegt sich' der Bürgerstiftung.
Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit in den Geschäften
und Firmen rund um die Neue Mitte und im Hofstetten viele
tolle Events und Angebote zu bestaunen. Die Beteiligten
haben sich Vieles für Sie einfallen lassen.
Für die Kinder gibt es einen Laufpass, auf den es in jedem
Geschäft/Betrieb einen Stempel/Aufkleber oder ähnliches gibt.
Wird der Pass bis 16.00 Uhr im Rathaus abgegeben nimmt er
an einer Verlosung teil! Der Pass kann auch aus der Seite 4
dieses Mitteilungsblatts augeschnitten werden.
Die Unternehmen rund um die Neue Mitte und in der Straße
Hofstetten präsentieren sich:
- Bäckerei Sehne: Spiele für Kinder
- Eiscafé: Malstation
- Apotheke: Herstellung von Gummibärchen
- Kreissparkasse: Kinderschminken, Gewinnspiel
- F
lecki und Flausch Schuhgeschäft: Ballons, Glücksrad,
Fussballtorwand
- Edeka: Hüpfburg, Verkostung, Pflanzen- und Blumentombola
- Ergo Versicherung: Mega-Live-Kicker
- M
egaX: Alarmanlagen Präsentation, Darstellung Brandhaus,
Basteln für Kinder, Crèpes
- Wolff: Produktpräsentation
- Gehann: Fahrzeugpräsentation
- M
etzgerei Sauer: Grillen am Rathaus, Schätzspiel, Blumentopfbemalen
- Volksbank: Glücksrad
Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie bei den verschiedenen Geschäften und Firmen vorbei! Wir freuen uns auf Sie!
Gemeindenachrichten Grafenau
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Weihnachtsbäume gesucht
Sie haben einen Nadelbaum im Garten, der Ihnen `über
den Kopf gewachsen’ ist? Dann können wir evtl. etwas für
Sie tun: Für die öffentlichen Gebäude sucht die Gemeinde
einige große, gut gewachsene Nadelbäume, die sich als
Weihnachtsbäume eignen und möglichst einfach geschlagen
werden können, dh. gut zugänglich sind.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf, entweder im Bauhof unter
Tel. 07033/304707 oder bei der Gemeinde 07033/403-22.
Herzlichen Dank im Voraus.
„Fit“ für die nasskalte Jahreszeit – die Waldwege werden
winterfest gemacht
Zurzeit werden in den
Wäldern von Aidlingen und
Grafenau die Waldwege
in Stand gesetzt. Dies ist
alle paar Jahre notwendig,
da durch Holzerntemaßnahmen, Befahren durch
Brennholz- und Flächenlosaufarbeitende, Holzabfuhr,
Reiter und andere die Wege
„abgenutzt“ werden. Das
heißt, die feinen Steinchen
der Verschleißschicht des
Weges „verschwinden“,
grobe Steine der Tragschicht
und Erde treten hervor, die
Wege werden rutschig oder
bekommen Schlaglöcher.
Laub und Graswuchs tun
ein Übriges.
Deshalb werden die Wege wieder mit einer dünnen Schicht
von Feinsplitt „überzogen“, damit die vielen Erholungssuchende und Waldnutzer in unserem Ballungsgebiet wieder viel
Freude bei ihren Waldbesuchen haben, wie die zahlreichen
positiven Rückmeldungen bestätigen.
Gez. Thomas Widmayer, Förster
Zu verschenken
Die Gemeindeverwaltung bietet hier die kostenlose Möglichkeit, Gegenstände anzubieten. Interessenten können sich
dann über Ihre Telefonnummer mit Ihnen in Verbindung
setzen.
- 15 weiße gebrauchte Gartenstühle, Telefon 07033 43235
- Eckcouch, links 3,10 m, rechts 2,70 m, Farbe blau;
Couchtisch, Länge 1,50 m, Breite 0,70 m, Farbe braun mit
Marmorplatte, Telefon 07033 43302
Verschenkangebote nehmen wir unter Telefon 40312 entgegen.
Fundamt
- Schlüssel bei der Tankstelle gefunden
Auskünfte erhalten Sie unter Telefon 40313.
Verkehrsüberwachung Gemeinde Grafenau
Zeit
13.3715.48
16.2919.23
Amtliche
Bekanntmachungen
Bauausschusssitzung
Die öffentliche Sitzung des Bauausschusses am
Montag, 20.10.2014 entfällt. Die nächste Sitzung findet am
10.11.2014 statt.
Bauarbeiten in der Talstraße
Das Forstrevier Aidlingen / Grafenau
informiert
Datum
Montag,
29.09.2014
Montag,
29.09.2014
7
Straße
zulässige
km/h
Fahrzeuge
gesamt
zu
schnell
%
max.
kmh
Dätzinger Str.
50
190
9
4,7
74
Döffiger Str.
50
832
39
4,5
71
Vom 27. bis 31.10.2014 wird durch die Firma Metzger aus
Magstadt im Bereich der Talstraße in Dätzingen die Trinkwasserleitung erneuert. Hierzu erfolgt die Vollsperrung der Talstraße, sowie eine halbseitige Sprerrung der Döffinger Straße im
Einmündungsbereich. Die Erreichbarkeit der Grundstücke für
die Anlieger wird gewährleistet. Einen Zugang zu den Anwesen bzw. eine Zufahrt zu den Garagen wird freigehalten. Die
Abholung des Mülls durch die Müllabfuhr wird gewährleistet
und im Einzelfall durch die Firma Metzger koordiniert.
Bushaltestelle Elsterweg wird verlegt
In der kommenden Woche ab
21.10. bis zum
28.10. muss
aufgrund der
Bauarbeiten in
der Steige die
Bushaltestelle
Elsterweg verlegt
werden. Der Bus
fährt dann über
den Lerchenweg
in den Meisenweg und über die
Steige weiter. Die
Bushaltestelle wird
in der Steige auf
Höhe des Hauses Meisenweg
22 gesetzt. Die
Abfahrtszeiten ändern sich nicht.
Wir bitten um Verständnis und Berücksichtigung!
Gemeindeverwaltung
Schulnachrichten
Gemeinschaftsschule
Döffingen
Gemeinschaftsschule Döffingen
Aktion „Gib Acht im Verkehr“
Großer Verkehrssicherheitstag
der Döffinger Schule
am Freitag, 17. Oktober 2014
Hätten Sie gedacht, dass ein Fahrradfahrer, der mit 30 km/h unterwegs ist, selbst bei Vollbremsung erst nach 10 m zum Stehen kommt oder dass der
tote Winkel eines großen Lasters so groß ist, um darin eine
ganze Schulklasse verschwinden zu lassen? Zu diesen und
ähnlichen Phänomen können die 490 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 10 am kommenden Freitag praktische
Erfahrungen sammeln.
8
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Die Jugendverkehrspolizei, DRK-Ortsgruppe und die Döffinger Feuerwehr, die Fahrschule Förg, der ADAC, das
Busunternehmen Hassler, der bikeshop2000 und das Fotostudio Blickfang unterstützen die Schule bei insgesamt 18
Lern- und Übungsstationen zur Verkehrserziehung. Mit dieser
professionellen Unterstützung bieten wir den Schülern ein
breit gestreutes attraktives Verkehrsschulungsprogramm mit
folgenden Schwerpunkten:
- D
emonstration und Selbsterlebnis zum Notbremsen mit
verschiedenen Fahrzeugen
- Geschicklichkeitstraining auf Fahrrad und Roller
- Tipps und Übungen zum Reparieren von Fahrrädern
- Fahrradsicherheitscheck
- Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel
- Lebensrettende Maßnahmen
- Das motorisierte Zweirad und der jugendliche Beifahrer –
eine theoretische Fahrschule
Der Verkehrssicherheitstag auf dem Gelände der Döffinger
Schule wird mit Hilfe von Schülerinnen und Schülern der
Klasse 9 bewirtet. Das Programm startet nach der gemeinsamen Begrüßung auf dem Grundschulhof um 08.00 Uhr und
endet zu normalem Schulschluss.
Wir bedanken uns heute schon ganz herzlich für die Unterstützung der Jugendverkehrspolizei unter der Leitung von
Herrn Puscher, Herrn Neuer vom DRK-Ortsverband, Herrn
Butsch von der frw. Feuerwehr Döffingen, Herrn Bucher
von der Fahrschule Förg, Herrn Beck vom Busunternehmen
Hassler, Familie Tiarks vom bikeshop2000 und Frau Krohn
vom Fotostudio Blickfang.
N. Heszler, S. Lang, J. Nuss und M. Pöppinghaus
- Organisationsteam
Jugendreferat Grafenau
Sabine Ekenja und Klaus Dongus
Stegmühle 19
71120 Grafenau
Telefon 07033 137362, mobil: 0152-22584007
Fax 07033 130330
E-Mail: jugendreferat-grafenau@gmx.de
Stegmühlentreffs
Mädchentreff:
Dienstag, 15 - 16.30 Uhr/ Mädels von 1. - 4. Klasse
Jungstreff:
Donnerstag, 14.30 - 16 Uhr/ Jungs von 1. - 4. Klasse
Teenietreff:
Donnerstag, 16.30 - 18 Uhr/ Mädels und Jungs
ab 4. Klasse
Die Treffs finden nicht in den Ferien statt.
Kindergärten
Kindertageseinrichtungen in Grafenau
Gesamtleitung
Monika Haug
Rathausplatz 1
71120 Grafenau-Dätzingen
Telefon: 07033 547428
Fax: 07033 547421
E-Mail: kiga-grafenau@gmx.de
Sprechzeiten donnerstags von 9 - 13 Uhr und nach Vereinbarung
Gemeindenachrichten Grafenau
Kita am Schloss
Die erste Kita in Grafenau, die das BeKi-Zertifikat erhalten
hat!
Was ist BeKi, werden Sie sich fragen. BeKi ist eine Landesinitiative für Bewusste Kinderernährung des Ministeriums für
Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.
BeKi-Fachfrauen, informieren unter dem Motto "Fit essen
schmeckt" in Tageseinrichtungen für Kinder über alle Fragen
rund ums Essen und Trinken. Im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen die Freude am Essen und die Lust am Selbermachen.
Warum haben wir uns dafür entschieden, diese Zertifizierung
zu machen?
Ernährung war und ist in unserer Kita schon immer ein
wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit und deshalb
haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden die BeKiZertifizierung in die Tat umzusetzen.
Aus diesem Grund haben wir uns in den vergangenen Wochen und Monaten mit den Kindern und den Eltern ganz gezielt darauf vorbereitet. Viele verschiedene Aktivitäten wurden
mit den Kindern erarbeitet, durchgeführt und dokumentiert.
Außerdem ist unsere Küchenfee Inna Graf eine sehr große
Stütze für uns, sie ist ein wichtiges Mitglied in unserem
Team und wird von allen sehr geschätzt und gemocht, vor
allem von den Kindern. Sie ist für die Abwicklung des
Mittagessens zuständig und das macht sie zu unserer
vollsten Zufriedenheit, mit viel Liebe und Hingabe.
Am Ende stand dann
die Abgabe unseres
umfangreichen BeKiKursbuches, das alle
wichtigen Schritte
genau beschreibt und
zeigt. Jetzt stand der
Übergabe des BeKiZertifikates nichts mehr
im Wege!
Aus diesem Grund
haben wir einen
gebührenden Rahmen
BeKi-Kursbuch
in der Kita geschaffen.
Am Donnerstag,
den 9. Oktober
2014 fand die
offizielle Übergabe
statt. Kinder,
Eltern, Großeltern
und Ehrengäste
fanden den Weg
in die Kita am
Schloss. Die
Kinder haben
Lieder gesungen
und die Geschichte der kleinen
Raupe Nimmersatt
Spiel der kleinen Raupe Nimmersatt
gespielt.
Grußworte der
Ehrengäste dürfen
an einem solch
wichtigen Tag
nicht fehlen.
Frau Jost,
vom Forum für
Ernährung und
Hauswirtschaft
vom Landratsamt
Böblingen und
Frau Dr. Schilling
waren zu Gast.
Sie haben uns gemeinsam während der gesamten Arbeitsphase begleitet. Die beiden Damen haben auch den Elternabend für alle Grafenauer Kitas geleitet und unterschiedliche
Gemeindenachrichten Grafenau
Fortbildungsveranstaltungen für die Erzieherinnen, zum Thema
Ernährung durchgeführt. Außerdem kam Herr Hänel vom
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
worüber wir uns sehr freuten. Herr Hänel sprach ein sehr
schönes Grußwort, in dem er unsere Arbeit sehr positiv hervorhob und beschrieb, wie ausführlich, detailliert und liebevoll
unser Kursbuch gestaltet ist. Er war es auch, der uns dann
die Urkunde und die Plakette überreichte.
Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
9
VHS
Böblingen-Sindelfingen
Außenstelle Grafenau, Döffinger Straße 50,
71120 Grafenau (Dätzingen)
Telefon 07033 137270, Fax 07033 42505
E-Mail grafenau@vhs-aktuell.de
Mo. 17.00 - 19.00 Uhr und Mi. 09.00 - 11.00 Uhr
vhs-Team: Sabine Langensiepen und Petra Schmidt
vhs.Kundenzentrum
Telefon 07031 6400-0, Fax 07031 6400-49
Internet www.vhs-aktuell.de, E-Mail info@vhs-aktuell.de
Suppen und Eintöpfe
Eine selbst gemachte Suppe oder ein leckerer Eintopf wärmt
Leib und Seele - z.B. Ungarischer Kartoffeltopf, Steirisches
Wurzelfleisch, Hühnertopf "Henry", Pizzasuppe oder eine
Steinpilz-Consomme mit Hackbällchen.
384 183 18 Anja Müller
Freitag, 7. Nov., 19:00 - 22:00 Uhr, 4 Ustd.,
Döffingen, Grund- und Hauptschule
EUR 24,- inkl. 10,00 € für Lebensmittel
Endabrechnung erfolgt im Kurs
Übergabe Zertifikat
Herr Bürgermeister Thüringer war
ebenfalls bei
der Feier dabei
und auch er
übernahm ein
Grußwort, in
dem er bestätige, wie wichtig
die Arbeit in der
Kita sei und vor
allem, Ernährung einen sehr
großen Stellenwert hat. Er lobte das Engagement des Teams und die gute
Zusammenarbeit zwischen Kita und Elternhaus, ohne die eine
pädagogisch wertvolle Arbeit nicht stattfinden kann.
Gesundes Buffet
Ein herzliches
Dankeschön geht
an dieser Stelle
auch noch an
unsere aktiven Eltern, die uns wieder ein vielfältiges,
gesundes, leckeres und liebevoll
gestaltetes Buffet
zusammengestellt
haben, das keine
Wünsche offen
ließ.
Wir freuen uns sehr darüber,
dass wir das BeKi-Zertifikat
jetzt in Händen halten und
werden in diesem Sinne mit
den Kindern und Eltern an
diesem wichtigen Thema
weiterarbeiten.
Es grüßen Sie ganz herzlich
Die Kinder und Erzieherinnen BeKi-Plakette
Der Kita am Schloss
Das Wasserwerk Ammerbuch-Poltringen
Hochwertiges Trinkwasser zu jeder Zeit
Aus der Wassernot der Städte und Gemeinden nördlich des
Naturparks Schönbuch heraus wurde am 20. Januar 1926
der Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe für die Wasserversorgung gegründet. Das Unternehmensziel war, ist und
bleibt die zuverlässige Versorgung seiner Mitglieder und damit
der Verbraucher mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser zu
jeder Zeit. Heute leben rund 120.000 Menschen im Versorgungsgebiet des Zweckverbandes Ammertal-Schönbuchgruppe, die sich rund um die Uhr auf ihre Wasserversorgung
verlassen können.
Erfahren Sie auf einem Rundgang zu Tiefbrunnen und Wasserbehälter, woher Ihr Trinkwasser kommt, welche Technik zu
seiner Aufbereitung eingesetzt wird, und wie ein Höchstmaß
an Qualität gesichert werden kann.
Individuelle Anreise.
135 235 18 Wall
Mittwoch, 5. Nov., 14:00 - 16:00 Uhr, 3 Ustd.,
Ammerbuch-Poltringen, EUR 7,-
Gemeindebücherei
Neue Bücher +++ Neue Bücher
Nele Neuhaus: Sommer der Wahrheit.
Olga Grjasnowa: Die juistische Unschärfe einer Ehe.
Jeffery Deaver: Todeszimmer.
Daniel Woodrell: In Almas Augen.
Sabine Weigand: Das Buch der Königin.
Ulla-Lena Lundberg: Eis.
Robert Seethaler: Ein ganzes Leben.
Christiane Fux: Unter dem Elbsand.
Lilli Beck: Geld oder Liebe.
Charles Frazier: Ins Dunkel hinein.
Laura McNeal: Das Haus am Mississippi River.
Lisa Ballantyne: Der Schuldige.
David Foenkinos: Zurück auf Los.
Aylin Lenbet: Kita, Krippe, Tagesmutter.
Susanne Wicke: Kinderleichte Drachen & Windfahnen.
Für junge Leser
Rainer Wekwerth: Das Labyrinth ist ohne Gnade.
Hollis Seamon: Einer da oben hasst mich.
Ursula Poznanski: Die Vernichteten.
Colin Mulhern: Amy – perfekte Diebin.
Kari Smeland: Das niesende Nachbarhaus.
Frauke Nahrgang: Teufelskicker Junior. – Band 5.
10 Nummer 42 • Donnerstag 16. Oktober 2014
Otfried Preußler: Der kleine Wassermann – Herbst im Mühlenweiher.
Juma Kliebenstein: Die Nacht, in der ich supercool wurde.
Antje Szillat: Sami – der Schlangenbeschwörer.
Heike Abidi: Marrakesh Nights.
Jürgen Teichmann: Galileo, Röntgen & Co.
Axel Gutjahr: Das Wildschwein.
Henrik Lührs: Luftfahrt.
Die Gemeindebücherei Grafenau im Altbau der Döffinger
Schule ist dienstags von 15 bis 18 Uhr und donnerstags
von 15 bis 17 Uhr geöffnet und zu diesen Zeiten telefonisch
unter 69 27 33 zu erreichen.
– E-mail: buecherei-grafenau@gmx.de.
Der letzte Ausleihtag vor den Herbstferien: Donnerstag,
23. Oktober. Nach den Ferien sind wir wieder ab
4. November für Sie da.
Gisela Hanselmann, Gré Feenstra.
Freiwillige Feuerwehr
Grafenau
Einsatz 34-2014:
Ölspur
Durch Mitarbeiter
des Gemeindebauhofes wurde der
Feuerwehr Grafenau
am vergangenen
Freitagvormittag eine
Ölspur gemeldet,
die von vier Floriansjüngern mit Hilfe
Die Feuerwehr im Einsatz: Beseitigung
von Ölbindemittel
einer Ölspur
beseitigt wurde.
Gemeindenachrichten Grafenau
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
29
Dateigröße
2 043 KB
Tags
1/--Seiten
melden