close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 41-2014 - Mietingen

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt
der Gemeinde
Mietingen
Baltringen
ietingen
Walpertshofen
Freitag, 17. Oktober 2014
Nr. 41
Amtliche Mitteilungen
Bericht über die Gemeinderatssitzung
vom 13.10.2014
Bericht des Bürgermeisters
Die nächste planmäßige Gemeinderatssitzung findet
am 10.11.2014 statt.
Natura 2000-Veranstaltung - Bürgermeister Hochdorfer informierte über die „Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie“,
eine EU–Richtlinie zum Schutz von besonderen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Auf dem Gemeindegebiet wurde das Osterried kartiert, und eng bachaufwärts die Dürnach, und zwar eng am Bachlauf entlang. Laut Regierungspräsidium sollen im FFH-Gebiet
die bisherigen Nutzungen weiter erlaubt sein, außer
wenn die gefundenen Lebensraumtypen dadurch gefährdet sind. Der Bestand wurde von einem Fachbüro
erhoben und der EU gemeldet. Es werden wohl auch
Erhaltungsmaßnahmen geplant. Es wird weiter informiert, wenn es neue Informationen gibt.
Landessanierungsprogramm - der künftige Geltungsbereich in der Ortsmitte Mietingen sollte möglichst noch
um den Standort Kindergarten erweitert werden. Da
eine Förderung auf Grund der Trägerschaft nicht möglich ist, wird dieser Bereich nicht aufgenommen.
Straßensanierungen jetzt in Mietingen – BM Hochdorfer informierte über die derzeitigen Belagsarbeiten auf
verschiedenen Gemeindestraßen. Jetzt werden die
Straßen Rinnenwiesen und am Grüngutplatz, sowie das
Wirtsgässle saniert. Mit kurzzeitigen Behinderungen ist
112
110
Bereitschaftsdienste
Arbeiter-Samariter-Bund Orsenhausen
07353 9844-0
Dienststelle Biberach
07351 1509-0
Internet: www.asbbc.de
(Fahrdienste, Essen auf Rädern, Ambulante Pflege und Haushaltshilfe, Tagespflege, Pflegeheim, Haus-Not-Ruf)
DRK – Krankentransporte im Landkreis Biberach
19222
(vom Handy mit Vorwahl 07351)
MR Soziale Dienste, Haushaltshilfe u. Familienpflege 07351 1882620
Weitere Telefon-Nrn. können Sie dem „Wegweiser“ für Senioren
entnehmen, oder besuchen Sie uns im Internet unter
www.mietingen.de. Unter der Rubrik „Wer hilft mir bei …“ erhalten
Sie ebenfalls wichtige Informationen.
Kassenärztlicher Notdienst
Am Wochenende und an Feiertagen in bestimmten
Gebieten des Landkreises. Bitte beachten Sie die
Hinweise in der örtlichen Presse.
07351 19292
Kinderärztlicher Notdienst
Bekanntgabe aus der nichtöffentlichen Sitzung
Beteiligung an einer Sozialarbeiterstelle für Flüchtlinge
Im Verwaltungsraum Laupheim und Schwendi soll eine
halbe Sozialarbeiterstelle geschaffen werden. Sie soll
zur Betreuung und Integration der Flüchtlinge beitragen.
Die Finanzierung erfolgt überwiegend aus Mittel der EU.
Ein kleiner Anteil verbleibt bei den Gemeinden. Angesichts der Aufgaben, die auf die Gemeinde zukommen,
erhofft man sich eine Entlastung. Der Kostenbeteiligung
mit 670 € pro Jahr, zunächst für 3 Jahre hat der Gemeinderat zugestimmt.
Bauvorhaben
Der Gemeinderat erteilte zur Errichtung eines Carports,
Baltringen, Baltringer Hauptstraße 26, das gemeindliche
Einvernehmen.
Zahnärzte
Notrufe, Bereitschaftsdienste
Notarzt - Rettungsdienst, Feuerwehr
Polizei
zu rechnen.
Finanzbericht 2014 – Herr Stooß gab einen kurzen
Überblick auf die derzeitige Finanzsituation in der Gemeinde. Im Verwaltungshaushalt verlaufen die Steuereinnahmen fast planmäßig. Beim Einkommensteueranteil dürfen Mehreinnahmen erwartet werden. Auf der
Ausgabenseite schlagen die Wenigerausgaben bei den
Zinsen zu Buche, so dass mit einem vorläufigen Überschuss von ca. 167.000 € gerechnet werden kann. Im
Vermögenshaushalt wurden zuschussbedingt einige
Maßnahmen nicht begonnen, so dass hier derzeit deutliche Wenigerausgaben zu verzeichnen sind.
0180 1929343
Zahnärztlicher Notfalldienst an den Wochenenden
und Feiertagen zu erfragen
für den Landkreis Biberach unter
01805 911610
für den Alb-Donau-Kreis
01805 911601
(Festnetzpreis 14 ct/Min.; Mobilfunkpreise max. 42 ct/Min.;
Bandansage)
Bereitschaftsdienst der Apotheken
Umland Laupheim
Samstag, 18.10.14 Apotheke Dr. Mack, Konrad-Sam-Str. 24
Rottenacker
07393 4111
Sonntag, 19.10.14 Löwen-Apotheke, Ehinger Str. 31 - 33
Erbach
07305 7323
Umland Biberach
Samstag, 18.10.14 Allmann´sche-Apotheke, Marktplatz 41
Biberach
07351 18090
Sonntag, 19.10.14 Fünf-Linden-Apotheke, Fünf Linden 29
Biberach (Fünf Linden) 07351 827077
Seite 2 Nr. 41/2014
Gemeindekontakte
Rathaus Mietingen
Tel. 07392 9720 – 00
Fax. 07392 9720 – 30
Hauptstraße 8
88487 Mietingen
www.mietingen.de
info@mietingen.de
Öffnungszeiten
Durchwahl
Robert Hochdorfer, Bürgermeister
Sina Amann, Vorzimmer / Amtsblatt
-0
-0
Martin Stooß, Kämmerer, Finanzwesen
Manfred Nieß, Gemeindekasse
Carolin Reuter, Steuern / Abgaben
-21
-22
-22
Melanie Mäschle, Hauptamtsleiterin
Edith Keller, Renten, Standesamt, Gewerbeamt
Corinna Urbansky, Passamt, Einwohnermeldeamt
-23
-24
-28
Email: Jeden Mitarbeiter erreichen Sie unter der persönlichen
E-Mail Adresse: z.B. Robert.Hochdorfer@mietingen.de
E-Mail Adresse für Amtsblatt:
info@mietingen.de
Rathaus Mietingen
Mo. – Do.
Mi.
08.00 – 12.00
14.00 – 18.00
Freitag geschlossen
Ortsverwaltung Baltringen
und Erinnerungsstätte Baltringer Haufen
(Museumsleiter: Franz Liesch)
Frau Einzmann
Tel.
Fax.
Ortsverwaltung Walpertshofen
Frau Einzmann
Tel.
Fax.
Mail:
Mo.,Di. 08.30 – 12.00
Mi. 16.30 – 18.00
Do.,Fr. 08.30 – 12.00
07356 2321
07356 928488
Mi.
14.00 – 16.00
Do.
16.00 – 18.00
07353 3446
07392 9720–30
ovwalpertshofen@web.de
Sprechzeit des Ortsvorstehers
Walpertshofen OV Grabowski
Do.
17.00 – 18.00
Impressum
Herausgeber des Amtlichen Teils: Bürgermeister Hochdorfer. Verantwortlich für den Inhalt der katholischen Kirchengemeinden Pfarrer Kalathinkal.
Vergabe der Kanaluntersuchung in Baltringen
nach EKVO
Antrag des Musikvereins Baltringen auf Vereinsbezuschussung
Der Ingenieurauftrag zur routinemäßigen Untersuchung
der öffentlichen Kanalisation in Baltringen nach der
Eigenkontrollverordnung (EKVO) wurde am 02.06.2014
an das Büro Funk vergeben. Inzwischen wurde die beschränkte Ausschreibung durchgeführt, dabei wurden
fünf Firmen zu einem Angebot aufgefordert. 4 Firmen
haben ein Angebot abgegeben. Die Wertung wurde
vom Büro Funk inzwischen erarbeitet, demnach ist die
Firma Kartu die günstigste Bieterin. Der Auftrag zur
Kanaluntersuchung im Rahmen der Eigenkontrollverordnung Untersuchungsabschnitt 2014 (Baltringen) wird
an die Firma Kartu, Sigmaringendorf, zum geprüften
Angebotspreis i. H. v. 35.673,82 € brutto vergeben.
Der Gemeinderat beschloss, als Einzelfallförderung
dem MV Baltringen für die Nach-Beschaffung von Uniformen ein Zuschuss in Höhe von 20 % max. 4.000, zu
gewähren. Über die Förderung von Uniformen für die
Jugendkapelle wird erst entschieden, wenn die Beschaffung bevorsteht.
Bebauungsplanänderung „Wasserfall BA 2“ im
vereinfachten Verfahren – Änderungs- und Billigungsbeschluss sowie Beschluss über die
Öffentliche Auslegung und Behördenbeteiligung.
Das Gebiet „Wasserfall“ ist noch nicht fertig erschlossen. Um zusätzliches Bauland zu erhalten, gab es bereits bei der letzten Änderung des Bebauungsplans vor
einigen Jahren Überlegungen, statt der geplanten Grünfläche im nördlichen Bereich mehr Bauplätze zu schaffen. Dadurch vermeidet es die Gemeinde, an anderer
Stelle ein neues Baugebiet zu erschließen. Der Bebauungsplan „Wasserfall - 2. Bauabschnitt“ wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB geändert. Gegenstand sind Änderungen im Planteil des Bebauungsplans. Insbesondere werden die bereits begonnen
Stichstraßen verlängert. Der Änderungsentwurf in der
Fassung vom 06.10.2014 wurde gebilligt und wird ausgelegt. Die Beteiligung der berührten Behörden und
sonstigen Träger öffentlicher Belange wird durchgeführt. Auf die Bekanntmachung in diesem Amtsblatt wird
verwiesen.
Weitere Nutzung des Grundstücks FlSt. 1589 in
Baltringen
Der Gemeinde liegt eine Anfrage vor, das Flst. 1589,
Baltringen, gewerblich zu bebauen. Auf dem Grundstück ist ein Regenüberlaufbecken vorhanden. Geplant
ist eine gewerbliche Lagerhalle, voraussichtlich ohne
Sozial- oder Nassräume. Der Gemeinderat beschloss,
die Bebauung unter bestimmten Voraussetzungen zu
unterstützen: Die gewerbliche Halle müsste an die nördlichen Grundstücksseite verschoben werden. Die auf
dem Grundstück vorhandene Jugendbude muss auf
dem Grundstück bleiben können. Die dort vorhandene
Grundwassermessstelle müsste auf Kosten des Bauherren verlegt werden. Es werden keine Kanäle oder
Wasserleitungen gebaut. Die Angelegenheit wird nun
weiter geprüft.
Verschmutzung von Radwegen
Herbstzeit – Erntezeit. Dabei bleibt es natürlich nicht
aus, dass öffentliche Wege, etwa Radwege, durch Erntemaschinen verunreinigt werden. Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich all den Landwirten danken, die
diese unvermeidbaren Verschmutzungen im Interesse
von Radfahrern und Fußgängern zeitnah beseitigen.
Die wenigen, die dies nicht tun, bitten wir, sich ein gutes
Beispiel an ihren Kollegen zu nehmen.
Vielen Dank!
Seite 3 Nr. 41/2014
Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt für Wehrverwaltung
Durch das Gesetz zur Änderung wehrrechtlicher Vorschriften, wurde die allgemeine Wehrpflicht zum 1. Juli
2011 ausgesetzt und stattdessen der freiwillige Wehrdienst für Männer und Frauen fortentwickelt. Gemäß
§ 58 des Wehrpflichtgesetzes übermittelt die Meldebehörde der Gemeinde Mietingen dem Bundesamt für
Wehrverwaltung jährlich folgende Daten zu Personen
mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten
Jahr volljährig werden (Geburtsjahr 1998):
1. Familienname
2. Vornamen
3. Gegenwärtige Anschrift
Nach § 58 Abs. 1 Satz 2 WPFLG werden die Daten
nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18
Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat. Die Betroffenen, die eine Übermittlung ihrer Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung nicht wünschen, werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG i. V. m. § 25 MRRG
gebeten, dies bis spätestens 31. Oktober 2014 der
Gemeinde Mietingen, Einwohnermeldeamt, Hauptstraße 8, 88487 Mietingen schriftlich oder durch
persönliche Vorsprache mitzuteilen.
Weihnachtsgeschenk Dorfchronik
Mietingen
Noch zwei Monate, dann ist Weihnachten. Machen Sie
sich jetzt schon Gedanken was Sie schenken könnten.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Dorfchronik von
Mietingen?
Die Dorfchronik Mietingen ist zu den regulären Öffnungszeiten zum Preis von 28 € in der Gemeindekasse
im Rathaus Mietingen zu erwerben.
Einladung
Wildessen der Ulf Prümmer BürgerStiftung
Mietingen am Samstag, den 25. Oktober um
18.00 Uhr in der Turnhalle Baltringen
Die Ulf Prümmer BürgerStiftung und Richie’s Gourmetküche laden alle Genießer zu diesem festlichen Wildessen sehr herzlich ein. Genießen Sie unseren Gaumenschmaus bei einer sehr gepflegten Atmosphäre und in
einer herbstlich geschmückten Halle mit jagdlicher Dekoration. Die Jagdhornbläser der Region werden Sie
auf unsere leckeren Wildgerichte so richtig einstimmen
und musikalische Einlagen werden Sie beim Essen
begleiten, so dass dieser Abend zu einem unvergesslichen kulinarischen Erlebnis für Sie, Ihre Freunde und
die ganze Familie werden wird.
Die Saalöffnung ist um 18.00 Uhr.
Vorspeise: Blattsalatauswahl mit Waldpilzen und
Kräutercroutons arrangiert an gebratenen
Edelwildstreifen
Suppe:
Wildbrät-Strudel in der Kraftbrühe mit
hausgemachten Backerbsen und frischem
Schnittlauch
Am Buffet:
Hauptgang: Rehbraten in Wacholdersoße
Braten vom Frischling an Schokoladensoße
Junger Hirschbraten mit Sauerkirschsoße
Wildgulasch „Hubertus“ an Preiselbeersoße
Beilagen:
schwäbische Eierspätzle
hausgemachte Haselnuss-Spätzle
frische Knauzenbrot-Knödel
feines Apfelblaukraut
Speckbohnen
Birnenspalten mit Preiselbeersahne
Dessert:
Zimt-Apfelküchle
Süße Maultaschen mit Bratapfelfüllung
Vanillesoße
Wir bieten Ihnen diesen Gaumenschmaus zu einem
Preis von 19,50 € pro Person an und Sie können essen,
bis Sie satt sind. Kinder bis 14 Jahre bezahlen
1,00 €/Lebensjahr, Kinder ab 14 Jahre bezahlen den
vollen Preis. Sie können dann am Samstag unser Essen aus vollem Herzen genießen mit dem Gefühl noch
etwas Gutes zu tun, denn der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Ulf Prümmer BürgerStiftung Mietingen
zu Gute.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Zur besseren Vorbereitung melden Sie sich bitte beim
Bürgermeisteramt Mietingen unter der Telefonnummer
07392 9720-0 oder per E-Mail unter Info@Mietingen.de
an. Eine Anmeldung ist jedoch nur bis Freitag, den 24.
Oktober 2014 um 12.00 Uhr möglich. Ohne Anmeldung
können freie Plätze am Samstag nur vergeben werden,
wenn noch vorhanden.
Ihr
Reiner Buck
Stellv. Vorstandsvorsitzender
Seite 4 Nr. 41/2014
Öffentliche Bekanntmachung
Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Baugebiet „Wasserfall – 2. Bauabschnitt – 1. Änderung“
Der Gemeinderat der Gemeinde Mietingen hat am 13.10.2014 in öffentlicher Sitzung den Änderungsbeschluss und den
Entwurf des Bebauungsplanes „Wasserfall – 2. Bauabschnitt – 1. Änderung“ gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3
Abs. 2 BauGB auszulegen.
Für den Planbereich ist der Lageplan vom 06.10.2014 maßgebend. Er ergibt sich aus dem folgenden Kartenausschnitt:
Der Entwurf des Bebauungsplanes wird mit Begründung vom 27.10.2014 bis einschließlich 26.11.2014 (Auslegungsfrist)
beim Bürgermeisteramt Mietingen, Hauptstraße 8, 88487 Mietingen von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00
Uhr und am Mittwoch von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr öffentlich ausgelegt.
Die Änderung erfolgt nach § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren. Von einer Umweltprüfung wird abgesehen, ein Umweltbericht liegt nicht vor. Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen beim Bürgermeisteramt Mietingen, Hauptstraße 8, 88487 Mietingen abgegeben werden. Da das Ergebnis der
Prüfung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf
hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den
vorhabenbezogenen Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag
auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom
Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht
werden können.
Mietingen, den 17.10.2014
gez. Robert Hochdorfer, Bürgermeister
Seite 5 Nr. 41/2014
Das Landratsamt informiert
Mitteilungen Gesamtgemeinde
KOMM fördert Präventionsprojekte
Der Kommunale Präventionspakt (KOMM) des Landkreises Biberach geht im November mit seinem Programm „KOMM vor Ort“ im Landkreis Biberach in die
zehnte Runde. Präventionsprojekte an Schulen, in Vereinen und in der Jugendarbeit werden gefördert. Möglich ist dies dank finanzieller Unterstützung der Kulturund Sozialstiftung „Gemeinsam für eine bessere Zukunft“ der Kreissparkasse Biberach. Bereits im vergangenen Jahr wurden 39 Projekte zur Förderung ausgelobt.
„Nutzen Sie auch in diesem Jahr die Möglichkeit der
Förderung Ihrer Projekte im Bereich Jugendschutz-,
Gewalt- und Suchtprävention“, so Landrat Dr. Heiko
Schmid. „Einzelne Projekte können mit einem Förderbetrag von bis zu 1.500 Euro gefördert werden.“
Ab jetzt bewerben
Fördergelder können freie und öffentliche Träger der
Jugendarbeit, Initiativgruppen, Schulen, Schulfördervereine, Arbeitskreise und gemeinnützige Vereine beantragen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht
werden. Anträge sind bis 15. November 2014 beim
Landratsamt Biberach, Kommunale Suchtbeauftragte,
Heike Küfer, Rollinstraße 9, 88400 Biberach, einzureichen. Die Projektauswahl trifft eine Jury beim Landratsamt.
Die aktuellen Antragsformulare und nähere Informationen zur Ausschreibung finden sich im Internet unter
www.ju-bib.de. Fragen können auch an die Kommunale
Suchtbeauftragte, Heike Küfer, unter der Telefonnummer 07351 52-6326 gerichtet werden.
Ausstellung des Oberschwäbischen Kunstkreises im Landratsamt
„Faszination Natur“ – unter diesem Titel präsentieren
zwölf Künstlerinnen und Künstler des Oberschwäbischen Kunstkreises Biberach e. V ihre Werke im Foyer
des Landratsamts Biberach, Rollinstraße 9. Die Ausstellung wird am Montag, 20. Oktober 2014, um 17 Uhr
eröffnet. Die Arbeiten sind bis zum 14. November zu
den Öffnungszeiten des Landratsamts zu sehen.
Müllabfuhr / Papiertonne /
Gelber Sack / Grüngutannahme
Nächste Müllabfuhr
Dienstag, 21.10.2014
Grüngut- und Altholzannahme in Mietingen
Wöchentlich vom 08.03.2014 - 22.11.2014
bei Rolser Thomas, Aufhofer Str. 30 in Mietingen
Tel. 07392 962804
Fr. 16.00 - 18.00 Uhr und Sa. 10.00 - 13.00 Uhr
Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten!
Bitte achten Sie auf die Schilder am Altholzcontainer und halten Sie sich daran!
Jahrgang 1940
Einladung
zur Zusammenkunft am Sonntag, 19.10.2014. Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Gasthaus "Grüner Baum",
Mietingen. Nach einer kurzen Wanderung werden wir
bei Kaffee und Kuchen im "Grünen Baum" ein paar
fröhliche Stunden miteinander verbringen. Partnerinnen
und Partner sind wie immer willkommen.
Das Orgateam freut sich auf zahlreiche Teilnehmer.
Jahrgang 1969/1970
Liebe Jahrgänger 1969/70,
die Jahre vergehen so schnell, deshalb wollen wir uns
am Freitag, 31.10.2014 ab 19.30 Uhr im PapperlaPub in
Mietingen zu einem netten, ungezwungenen und fröhlichen Jahrgängerabend treffen.
Wir freuen uns auf viele Mittvierzigerinnen und Mittvierziger.
Das Orgateam
Di – Ed – Jü - Di
Hallo Senioren in Mietingen, Baltringen und
Walpertshofen
Wer von euch hat Lust zum Kegeln (nur zum Spaß) am
Dienstag von 16 – 18.00 Uhr wöchentlich im Kegelstüble in der Mehrzweckhalle.
Es wäre schön, wenn wir noch ein paar Mitspieler bekommen würden! Ihr könnt einfach kommen am Dienstag um 16.00 Uhr.
Deutsche Rentenversicherung
Baden-Württemberg
Sprechtage im Jahr 2014
Ab 2014 kann jeder Versicherte einen Termin für den
Sprechtag selbst online unter https://www.eservicedrv.de/eTermin über das Portal der Deutschen Rentenversicherung oder über das Rathaus Mietingen,
07392 9720-0 buchen. Für 2014 sind noch folgende
Rentensprechtage in Laupheim vorgesehen:
03. und 17. November; 01. und 15. Dezember.
Energieagentur Ravensburg gGmbH
Bürgerbeteiligung zur Energiewende – mitmachen ist angesagt
Klimaschutz- und Energiewende in der Region Allgäu –
Bodensee – Oberschwaben
Mit Beginn der Oberschwabenschau Ravensburg hat
die Energieagentur Ravensburg in Zusammenarbeit mit
den Landkreisen Ravensburg, Biberach, Bodenseekreis
und Sigmaringen erstmals eine großangelegte Bürgerbeteiligungs-Aktion in den Landkreisen gestartet. Dabei
dürfen und sollen sich so viele Bürger wie möglich beteiligen und ihre Ideen zu den Bereichen: Zukunftsfähige Energieversorgung, Energieeinsparung, Demografi-
Seite 6 Nr. 41/2014
scher Wandel, Klimawandel, Versorgungssicherheit und
zukünftige Mobilität einbringen.
Die Teilnahmekarten zur Bürgerbeteiligung sind am
Stand der Energieagentur erhältlich. Wer seine Ideen
aufschreibt und die Teilnahmekarte bis zum Sonntag,
19. Oktober, 15 Uhr am Stand der Energieagentur abgegeben hat, nimmt zudem an einem Gewinnspiel teil.
Hauptpreis ist ein Mountainbike der Marke Corratec; der
2. Preis ist ein Wochenende mit einem Elektro-Smart
und als 3. Preis gibt es einen Vorort-Energiecheck zu
gewinnen. Die Verlosung findet am Sonntag, 19. Oktober, 15 Uhr am Stand der Energieagentur in der Oberschwabenhalle statt.
Natürlich endet die Bürgerbeteiligung hier noch nicht.
Sie soll bis zum 15. November andauern. Nach der
Oberschwabenschau können die Bürger einen Teilnahmeschein auf der Homepage der Energieagentur
unter www.energieagentur-ravensburg.de herunterladen und sich direkt beteiligen.
Veranstaltung mit dem Umweltministerium am
Sonntag
Am Sonntag, 19. Oktober, 11 Uhr, laden das Ministerium für Umwelt-, Klima- und Energiewirtschaft BadenWürttemberg sowie die Energieagentur Ravensburg zur
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Kosten sparen
durch EnergieeffizienzZuhause:
Mitreden, Mitmachen und Profitieren von unserer Energiezukunft“ an den Stand der Energieagentur in der
Oberschwabenhalle ein. Die Referenten sind Katja
Rottmann vom Umweltministerium sowie der Geschäftsführer der Energieagentur, Walter Göppel.
Bundespolizei, Landespolizei, Bundeswehr und Zoll.
Von 14 bis 18 Uhr stehen dann Fachvorträge mit Fragemöglichkeiten auf dem Programm.
Willkommen sind Jugendliche, die vor der Berufswahl
stehen, aber auch Eltern und andere interessierte Erwachsene. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht
erforderlich. Wer mehr über die berufskundliche Reihe
oder die einzelnen Vorträge wissen möchte, kann das
BiZ unter der Durchwahl 0731 160-777 erreichen oder
sich unter www.arbeitsagentur.de informieren.
Schulnachrichten
Speiseplan vom 20.10. – 24.10.2014
Montag, 20.10.14
Wiener Nussnudeln mit Obstkompott
Buttermilchcreme
Dienstag, 21.10.14
Gulasch „Ungarische Art“ mit Bandnudeln und Gurkensalat R
Obst
Mittwoch, 22.10.14
Allgäuer Kässpätzle mit Zwiebeln abgeschmelzt, Pflücksalat
Pudding
Donnerstag, 23.10.14
Honig-Schinkenbraten mit Nudeln und Bohnengemüse
S
Früchtejoghurt
Freitag, 24.10.14
Gefüllte Fischroulade mit Kräuterreis, Kopfsalat
Mirabellenkompott
S=Schweinefleisch; R=Rindfleisch; K=Kalbfleisch; P=Putenfleisch
1=mit Süßungsmittel; 2=mit Phosphat; 3=mit Farbstoff
Agentur für Arbeit Ulm
Unkostenbeitrag 4,00 € (Schüler bezahlen 3,20 €)
Zu beachten ist, dass am Tag zuvor bis spätestens 13.00 h im
Sekretariat das Essen angemeldet wird. Nähere Auskünfte
hierzu erhalten Sie im Schulsekretariat unter Tel. 07392 2288.
Berufliche Rehabilitation am Arbeitsmarkt
Teilhabe am Arbeitsleben mit gesundheitlicher
Einschränkung
Ortsteil Mietingen
Am Mittwoch, 22. Oktober, lädt die Agentur für Arbeit
Ulm unter dem Motto „Teilhabe am Arbeitsleben“ zu
einer offenen Beratung ins Berufsinformationszentrum
(BiZ) ein. Interessierte Arbeitnehmer und Arbeitgeber
können sich rund um das Thema berufliche Rehabilitation (Reha) informieren. Fachkräfte des Reha-Teams
der Ulmer Arbeitsagentur stehen zwischen 8.30 Uhr
und 12.30 Uhr für Besucher als Ansprechpartner bereit.
Neben Auskünfte über Fördermöglichkeiten gibt es
auch wertvolle Informationen zu den Themen Bewerbung, Stellensuche und Umschulung. Jugendliche aus
Förderschulen können sich über Ausbildungsmöglichkeiten beraten lassen. Das BiZ ist in der Wichernstraße
5. Der Eintritt ist frei.
Berufe der öffentlichen Sicherheit
Rund um die Berufe der öffentlichen Sicherheit dreht
sich am Donnerstag, 23. Oktober 2014, eine ganztägige
Veranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der
Agentur für Arbeit Ulm. Dann sind dort Beraterinnen
und Berater der Bundeswehr, der bayerischen und baden-württembergischen Landespolizei, der Bundespolizei und des Zolls mit ihren Infoständen zu Gast und
stellen die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in
ihren Organisationen vor.
Vormittags besteht ab 9.30 Uhr Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Einstellungsberatern von
Vereinsnachrichten
Gartenbauverein Mietingen e.V.
Reisig für´s Kranzen
Dieses Jahr möchte der GBV Mietingen wieder die
Kranzaktion für alle Mitglieder und Nichtmitglieder veranstalten.
Damit wir diese tolle und gut angenommene Aktion
wieder anbieten können, benötigen wir wieder schönes
Tannenreisig und Koniferen.
Wer hat schönes Reisig oder Sträucher für die er keine
Verwendung mehr hat? Wir wären Ihnen dankbar, wenn
Sie uns dieses zur Kranzaktion geben könnten, wir
würden es nach telefonischer Absprache abholen.
Melden Sie sich einfach bei
Luise Danner, Tel. 6937 und Gabi Maier, Tel. 5688.
Kegelverein Mietingen e.V.
KV Mietingen I – SKC Gerbertshaus II
8:0
(3172:2992)
Mit einer tollen Mannschaftsleistung wurde der bisherige Tabellenführer mit 8:0 nach Hause geschickt. Damit
Seite 7 Nr. 41/2014
festigte der KV Mietingen seine Position im oberen Tabellendrittel.
Es spielten: Georg Brausch 556 Holz, Hansjörg Reich
539 Holz, Julian Waibel 525 Holz, Daniel Bogenrieder
521 Holz, Alois Wohnhaas 519 Holz und Walter Engelhardt 512 Holz.
Nächste Spiele:
19.10.2014
09:00 Uhr
TSG Bad Wurzach III - KV Mietingen I
18.10.2014
11:00 Uhr
TSG Bad Wurzach V - KV Mietingen II
18.10.2014
18:00 Uhr
TSG Ailingen gem – KV Mietingen gem
gez. T. Saiger
Sportverein Mietingen 1947 e.V.
Fußball
C-Junioren:
Die C-Jugend der SGM Baustetten gewinnt in der
Bezirksstaffel mit 7:2 gegen Wacker Biberach.
Hoch motiviert und mit einem fulminanten Start kam die
SGM Baustetten gegen Wacker Biberach aus der Kabine! Durch das druckvolle Spiel in den ersten 25 Minuten
konnte die SGM bereits früh mit 5:0 in Führung gehen!
Kurz vor der Pause kassierte Baustetten durch eine
Nachlässigkeit der 4 er Kette noch einen Treffer, der
zum 5:1 Halbzeitstand führte.
In Halbzeit 2 reduzierte Baustetten das Tempo, erzielte
aber noch 2 weitere Treffer zur 7:1 Führung. In der
Schlussphase gelang Wacker noch ein Tor zum 7:2
Endstand!
Tore: Göppel Tom 1, Jelica Philip 1, Schürrle Philipp 2,
Welz Cedric 3
Sa, 18.10.14 | 14:00
SGM Baustetten - FV Olympia Laupheim II in Mietingen
D-Junioren:
11. Spieltag
Sonntag, 19.10.2014
13:15 Uhr SV Mietingen 2 – SV Äpfingen 2
15:00 Uhr SV Mietingen – SV Äpfingen
gez. Steffen Steinle
SG Mettenberg I - SGM Baustetten I
5:1 (3:1)
Stark verbessert gegenüber der Niederlage (0-7) im
Pokal zeigte sich die D-Jugend beim Punktspiel gegen
denselben Gegner. Trotzdem ging der Sieg, der Gastgeber, auch in dieser Höhe in Ordnung.
Tor: Marcel Radnick
Frauen-Regionenliga:
Sa, 18.10.14 | 14:00
SGM Baustetten I - SGM Baltringen in Baustetten
Die nächsten Spiele unserer Mannschaften:
SV Alberweiler II - SV Mietingen
0:0
E-Junioren:
So, 19.10.14 | 11:00
SV Mietingen - TSV Tettnang II
Jugendfußball
A-Junioren:
Bezirkspokal:
SGM Mietingen - SV Ochsenhausen
0:1 (0:0)
Sa, 18.10.14 | 15:30
SGM Mietingen - SV Eberhardzell
B-Junioren:
SGM Mietingen II - SGM Steinhausen
6:0 (3:0)
Einen auch in dieser Höhe, ungefährdeten Sieg landeten die Gastgeber gegen einen, nie aufgebenden Gegner. Mietingen spielte von Beginn an auf ein Tor und
führte bereits nach 18 Minuten mit 3-0.
Auch in der 2. Hälfte sahen die Zuschauer Einbahnstraßenfußball auf das Tor der Gäste.
Tore: Lucas Welz , Lukas Stumpp , Timo Kühner , Tim
Zerinius und Nico Ruf (2)
So, 19.10.14 | 10:30
SGM Mietingen II - SGM Rot an der Rot
SGM Birkenhard - SGM Mietingen I
4:0 (0:1)
Keine Chance hatte die B-Jugend der SGM Mietingen
gegen SGM Birkenhardt. Die SGM/B verwerteten ihre
Torchancen zu einem sicheren 4:0 Erfolg.
Sa, 18.10.14 | 15:30
SGM Baltringen - SGM Mietingen I
SF Schwendi 2 - SV Mietingen
1:12 (1:8)
Nach dem Pokalsieg am Montag, ging es in Schwendi
von Anfang an konzentriert zur Sache. Der erste richtige Angriff führte sofort zur Führung. Durch eine gute
Spielaufteilung wurde bis zur Pause das Ergebnis auf
8:1 ausgebaut. Wobei auch eine hohe Anzahl an Chancen nicht verwertet wurde. Die zweite Halbzeit gingen
unsere Jungs die Sache etwas ruhiger an und versuchten zeitweise das Bayernspiel, Ballbesitz ist das Wichtigste, umzusetzen. Es wurden Positionen ausprobiert
und die jüngeren Spieler bekamen mehr Spielzeit. Somit ging der Sieg (Endstand 12:1) auch mehr als verdient nach Mietingen. Wieder toll gespielt. Davon würden wir noch gerne mehr sehen.
Nächster Termin: Fr. 17.10. Qualirunde gegen Gutenzell II (17:30 Uhr)
Do. 23.10. SGM Rot an der Rot III - SV Mietingen
(17:30 h)
B-Juniorinnen:
So, 19.10.14 | 11:00
SGM Blautal - SV Mietingen
C- Juniorinnen:
SV Mietingen - SGM Bellamont
14:1 (0:5)
Mit schön herausgespielten Toren konnte man einen
komfortablen 0:5 Halbzeitstand erzielen. Tore (.2) Lena
Winter, (.25.) Amelie Schunn, (.29) Ronja Demuth, kurz
vor der Halbzeit konnten Lena Winter und Amelie
Schunn auf 5:0 erhöhen.
In der zweiten Hälfte erhöhten Lena und Amelie (2)
noch auf 8:0, bevor die Gäste noch der Ehrentreffer
erspielten. Jetzt lief es beim SVM und es trugen sich
Seite 8 Nr. 41/2014
noch in die Liste der Torschützen ein: Sarah Birk (2),
Ronja Demuth (1), und Nele Friederich (3).
Do, 16.10.14 | 18:30
SV Laupertshausen - SV Mietingen
D- Juniorinnen:
SGM Burgrieden – SGM Gerlenhofen
6:0 (3:0)
Auch wenn das Ergebnis stimmt, haben die Mädels
nicht an die spielerische Leistung der letzten Woche
anknüpfen können. Besonders in der ersten Halbzeit
blitzte nur selten das Kombinationsspiel auf. So ging die
3:0 Pausenführung nur vom Spielanteil her in Ordnung.
Nach der Halbzeit setzten die Mädels die Forderungen
der Trainer etwas besser um und so gelang dann doch
noch der eine oder andere schöne Spielzug über die
Flügel. Für die nächste Woche erwartet das Trainerteam eine deutliche Leistungssteigerung beim schweren
Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten in Merklingen.
Nächstes Spiel:
Samstag, 18.10.2014
4. Spieltag
SGM Merklingen - SGM Burgrieden Anpfiff: 13:30 Uhr
Gez. Theo Staible
Seniorenkreis Mietingen
Unser nächster Seniorennachmittag findet am Mittwoch, 22.10.2014 um 14.00 Uhr statt.
Das Seniorenteam
Ortsteil Baltringen
Vereinsnachrichten
Baltringer Haufen
-Freunde der HeimatgeschichteBesuch in Burgrieden
Der Historische Verein der Gesamtgemeinde Burgrieden hat im Alten Rathaus in Burgrieden ein heimatgeschichtliches Museum eingerichtet. Diese Sammlung
soll bei einem Besuch mit Führung besichtigt werden
am Freitag, 14. November, 17 Uhr. Im Anschluss findet
eine Einkehr im Gasthaus zum Löwen in Burgrieden
statt.
Terminhinweis: Geselliges Beisammensein mit vorausgehender Wanderung: 30. Dezember (Dienstag) in Mietingen.
Die Vorstandschaft
Musikverein Baltringen e.V.
50 Jahre Jugendkapelle
-
Wir freuen uns auf alle Fans wie auch Interessierte
das kurzweilige und bunt gemischte Musikereignis
der 3 Jugendkapellen mitzuerleben. Mit Musikstücken wie Flashdance, We Will Rock you, PokerFace u.a. ist ein musikalisch abwechslungsreicher
Vorabend garantiert!
-
Im Anschluss findet für die Jungmusiker unseres
Musikvereines und der benachbarten Jugendkapellen eine Jugend-Jubiläums-Party mit DJ statt.
gez. Jugendleiter Michael Seeler
Seite 9 Nr. 41/2014
Öffentliche Bücherei Baltringen
Buchausstellung
Wie in den Vorjahren findet auch in diesem Jahr wieder
eine Buchausstellung statt und zwar
• am Sonntag, dem 09.11.14, von 14.00 Uhr - 17.00
Uhr
• im Gemeindehaus Regina Pacis, Baltringen
Merken Sie sich diesen Termin vor und besuchen Sie
uns. Genauere Informationen entnehmen Sie einem der
folgenden Mitteilungsblätter.
Ihr Bücherei-Team.
Showtanz I
17:45 Uhr – 18:45 Uhr
ÜL: Philipp Vorhauer, Linda Hecht
Showtanz II
19:45 Uhr – 20:45 Uhr
ÜL: Bettina Ruf
Weitere Informationen und Informationen zu unseren
Gesundheitskursen Yoga & Rückenfit (ÜL: Anne
Wieland) erhalten Sie auf unserer Homepage www.svbaltringen.de.
Fußball
Sportverein Baltringen e.V.
SV Baltringen – Unser Leistungsangebot Überblick
Erwachsene „Gesundheit & Fitness“
Montag
Seniorengymnastik (ab ca. 65 Jahren)
9:30 Uhr - 10:45 Uhr im Regina Pacis Gemeindehaus
ÜL: Ingrid Eiberle
Fit For Fun
18:15 Uhr – 19:30 Uhr
ÜL: Heidi Ringswald
Dienstag
Step Aerobic, Aerobic & Drums Alive
18:15 Uhr – 19:45 Uhr
ÜL: Petra Nölte-Kohler
Skigymnastik
19:45 Uhr – 20:45 Uhr
ÜL: Rainer Jäger
Mittwoch
Frauengymnastik
20:00 Uhr – 21:30 Uhr
ÜL: Anne Wieland
Donnerstag
ZUMBA
18:45 Uhr – 19:45 Uhr
ÜL: Kathrin Geiger
Freitag
Aerobic
19:30 Uhr – 20:30 Uhr
ÜL: Bettina Ruf
Kinder & Jugendliche / Showtanz
Dienstag
Kinderturnen ab 4 Jahren
16:15 Uhr – 17:15 Uhr
ÜL: Erika Härle & Simone Stehle
Kinderturnen ab 5. Klasse
17:15 Uhr – 18:15 Uhr
ÜL: Maria Ruf, Liane Kolip
Mittwoch
Eltern-Kind-Turnen (2 - 4 Jahre)
16:15 Uhr – 17:15 Uhr
ÜL: Martina Bühler, Juliane Maucher, Karola
Seifert, Elmar Brehm, Monika Albrecht
Donnerstag
Kinderturnen 1 - 4 Klasse
16:15 Uhr – 17:45 Uhr
ÜL: Alexandra Braun, Petra Lamprecht
SV Baltringen I - FV Biberach I
Tore: 2 x Thomas Sojka
2:3
Sonntag 19.10.2014
SC Kisslegg - SV Baltringen I 15.00 Uhr
Busabfahrt 12.30 Uhr Sportheim
SV Baltringen II & III
Ergebnisse der vergangenen Woche:
SV Baltringen III : SV Mietingen II
0:1
Die Gäste waren besonders in der 1. Halbzeit klar überlegen und gewannen verdient.
SV Baltringen II : SV Mietingen
1:3
Der SVB hielt kämpferisch gut dagegen, musste sich
jedoch durch einen Doppelschlag der Gäste nach der
Pause geschlagen geben.
Tor: Christian Lachenmaier
Spiele in der kommenden Woche:
Sonntag, 19.10.2014 13:15 Uhr SV Baltringen III : TSV
Warthausen II
Sonntag, 19.10.2014 15:00 Uhr SV Baltringen II : TSV
Warthausen
gez. M. Beck
Damen:
Nächstes Spiel:
Freitag, 17.10.14 um 19:00 Uhr
SGM SV Schemmerhofen/SV Baltringen – SV Reinstetten I
Jugendfußball
E–Junioren
SV Baltringen – SV Stafflangen
11 : 2
An diesem Spieltag konnte man einen ungefährdeten
und auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen
Stafflangen verbuchen.
Nächster Spieltag
Freitag 17.10.2014 um 18.00 Uhr SG Mettenberg I - SV
Baltringen
F-Jugend
Was eine Gemeinschaft erreichen kann, haben wir am
vergangenen Wochenende erlebt. Wenn jeder für den
anderen rennt und die Zweikämpfe gewonnen werden,
ist im Mannschaftssport viel möglich. Hinten wenig zugelassen und wenn einmal der Gegner durch war,
konnte man sich auf die Torleute verlassen. Die Tore
wurden zum Teil toll herausgespielt. Wir Trainer sind
stolz auf Euch.
Seite 10 Nr. 41/2014
Die Ergebnisse waren
SV Baltringen - SV Sulmetingen I
1:2
SV Baltringen - SV Orsenhausen
3:0
SV Baltringen - SV Reinstetten II
10:0
SV Baltringen - TSV Wain
4:1
SV Baltringen - Spfr. Bronnen/Achstetten II 4:1
SV Baltringen - SV Burgrieden II
5:1
Mit dabei waren:
Lukas - Samuel - Simon - Emma – Albin – Laurin - LeaMara – Silas - Julius - Thomas - Tim - Alexander
Der nächste Spieltag findet in Schwendi am Sonntag,
19.10.14 ab 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr statt.
B–Junioren
SGM Sulmetingen - SGM Baltringen
1:3
Eine eher schwache Leistung unseres Teams brachte
uns dennoch drei Punkte ein.
Der Gastgeber ging bereits nach 8 Minuten in Führung,
welche wir aber noch vor der Halbzeit ausgleichen
konnten.
In der zweiten Halbzeit konnten wir dann aber noch
zwei glückliche Treffer erzielen und somit drei Punkte
einfahren.
Tore: Jonas Bailer, Niklas Bailer (2x)
Nächstes Spiel: 18.10.2014 15.30 Uhr gg. Mietingen I in
Baltringen
Gez. Jugendabteilung
Skiabteilung
Ski- und Snowboardgymnastik
beginnt ab dem 14.10.2014. Achtung neue Uhrzeit von
19.45 - 20.45 Uhr.
Ski & Snowboard Artikel
FLOHMARKT
am Samstag 18.10.2014
im Sportheim Baltringen
Annahme 09.30 – 12.00 Uhr
(Einstellgebühr 1,- € pro Artikel)
Verkauf
13.30 – 15.30 Uhr
Verkauf und Beratung durch unsere Ski- +
Snowboard Lehrer
Am Nachmittag: Bewirtung u.a. mit "Kaffee und
Kuchen"
INFO - Stand: Informationen zu Kursen und
Ausfahrten, hier liegt für Dich ein Programmheft
bereit!
Foto-Show „Das Wintersportjahr im Bild“
Ab ca. 20.30 Uhr Ski Opening Party
mit Bingo
Tennis
An alle Teilnehmer am Kinder-/Jugendtraining
Solange unsere Plätze noch bespielbar sind, werden
wir noch das Training im Freien abhalten. Die Trainingszeit ist wie gewohnt samstags von 10 - 11 Uhr. Im
Falle einer Verhinderung bitte bei Matthias oder Felix
Schniegel abmelden.
Gez.: Matthias Schniegel
25 Jahre Tennisabteilung
An das Gründungsfest der Abteilung am Samstag, den
18. Oktober wird nochmals erinnert.
Beginn: 18.30 Uhr.
Plätze einwintern!
Am Samstag, 25. Oktober ist es wieder soweit und wir
werden die Plätze winterfest machen.
Beginn des Arbeitseinsatzes: 09.00 Uhr.
Besonders auch die Mannschaftsspieler und die „Vielspieler“ sind aufgefordert, sich an den Arbeiten zu beteiligen.
Gez.: W.J. Lukas
Tischtennis
Herren:
SV Baltringen II - SV Äpfingen V
8:4
Mit einer tollen Mannschaftsleistung hat unsere Zweite
den ersten Sieg im zweiten Saisonspiel errungen. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatten Simon Kruis,
der alle seine drei Einzel für sich entscheiden konnte
und Florian Roos. Florian gelang dabei sogar das
Kunststück, alle seine Matches zu gewinnen und somit
gleich vier Punkte für den SVB zu erzielen. Neben seinen drei Einzeln war er auch im Doppel an der Seite
von Felix Wirrig erfolgreich. Er ließ sich an diesem
Abend nicht einmal von einem 0:2-Satzrückstand in
einem seiner Einzel beirren und bog das Match in aller
Ruhe noch zu seinen Gunsten um. Einen weiteren
Punkt für uns steuerte Felix mit einem ungefährdeten
3:0-Sieg bei. Dieser gelungene Auftritt des Teams
macht Mut für die weiteren Aufgaben der Saison.
Jungen U18:
SV Baltringen - TSG Maselheim II
6:1
Auch unserer im Vergleich zum Vorjahr stark veränderten U18 glückten am Wochenende die ersten Punkte
der Saison. Beim souveränen 6:1-Heimerfolg wurde
den Gegnern aus Maselheim kaum eine Chance gelassen. Lediglich Neuzugang Adrian Joacham musste sein
Einzel noch abgeben, obwohl er bei sechs eigenen
Matchbällen schon kurz vor einem Triumph stand. Mit
viel Pech ging dieses Match gegen die gegnerische
Nummer Eins dann schließlich doch noch hauchdünn
mit 3:2 verloren. Doch dies tat der Mannschaft nicht
großartig weh, hatte sie doch zu diesem Zeitpunkt
durch klare Erfolge von Raphael Knöpfler/Janik Marx
sowie Luca Malleber/Mathias Maier in den Doppeln und
Raphael in seinem ersten Einzel bereits mit 3:0 in Führung gelegen. Die übrigen Punkte wurden von Luca,
Mathias und nochmals Raphael mit deutlichen Einzelsiegen eingefahren. Besonders erfreulich sind die Leistungen der beiden Neulinge Adrian und Mathias hervorzuheben, die sich jetzt schon als wichtige Verstärkungen unseres Nachwuchsteams herausgestellt haben.
Seniorenkreis Baltringen
Einladung zum Seniorennachmittag am 22.10.2014
Beginn: 14.00 Uhr in der Kirche
Rosenkranzandacht/Erntedank
Anschließend gemütliches Zusammensein im Gemeindezentrum bei Birnenbrot und Kaffee.
Mit freundlichem Gruß
Das Seniorenteam
Seite 11 Nr. 41/2014
Ortsteil Walpertshofen
Sprechstunde des Ortsvorstehers
Jeden Donnerstag von 17.00 – 18.00 Uhr.
Vereinsnachrichten
TSV Walpertshofen 1987 e.V.
Turngala 2015
Am 2. Januar 2015 um 18.30 Uhr findet wieder in der
Ratiopharm Arena in Neu-Ulm die Turngala statt.
Wer Interesse hat kann Karten bei A. Schiffer, Tel.:
07353 2604 bis zum 20. Oktober 2014 bestellen.
Ehevorbereitung
Liebe Brautpaare,
Sie sind herzlich eingeladen, an einem Treffen zur Ehevorbereitung teilzunehmen.
Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, miteinander, mit anderen Brautpaaren und den Referenten und Referentinnen über die Vorstellung von Partnerschaft und Erwartungen an die Ehe ins Gespräch zu kommen.
Mögliche Termine:
Samstag/Sonntag, 21./22.02.2015 (Ochsenhausen)
Samstag, 28.02.2015 (Heiligkreuztal),
Samstag, 07.03.2015 (Bad Saulgau),
Samstag, 16.05.2015 (Ochsenhausen),
Samstag/Sonntag, 17./18.10.2015 (Biberach)
Anmeldung und weitere Infos unter:
dekant.biberach@drs.de, Tel. 07351 182130 oder Fax:
07351 18213505
Seniorenkreis Walpertshofen
Dienstag, 21.10.2014 ab 14.00 Uhr Seniorennachmittag.
Unser ehemaliger Bürgermeister Rainer Buck wird von
einer Reise in Bild und Ton berichten.
Auf Ihren Besuch freut sich das Seniorenteam.
Kirchliche Nachrichten
Allgemeiner Teil
Allen in der Gemeinde einen herzlichen Gruß
Bitte beachten:
Am Mittwoch, 22.10.2014 ist das Pfarramt geschlossen.
Firmvorbereitung
Am Freitag, 17.10.2014, 16.00 Uhr und Samstag,
18.10.2014, 09.00 oder 12.00 Uhr treffen wir uns zur 3.
Einheit der Firmvorbereitung.
Bitte zu den angemeldeten Zeiten kommen.
Wir treffen uns in Baltringen im Gemeindehaus Regina
Pacis.
Bitte das Buch „Youcat“ und wenn möglich eine Bibel
(Einheitsübersetzung) mitbringen.
Ausfahrt der Mesnerinnen und Mesner im Dekanat
Biberach zur GLORIA – DIE KIRCHENMESSE
Datum Freitag, 24. Oktober 2015
Kosten 8,- € Eintritt (Gruppenkarte)
15,- € Busfahrt (bitte in bar im Bus bei Herbert Wohnhas bezahlen)
Eigenes Mittagessen im Larifari
Tagesablauf
06:00 Uhr Abfahrt Riedlingen, Bahnhof
06:45 Uhr Abfahrt Laupheim, Friedhof (Ehinger Straße)
07:10 Uhr Abfahrt Biberach, Jordanbad
07:30 Uhr Abfahrt Ochsenhausen, Grieser
09:00 Uhr ca. Ankunft in Augsburg
12:30 Uhr Abfahrt in Augsburg
13:45 Uhr Mittagessen im Wirtshaus Larifari Berkheim
15:30 Uhr Abfahrt in Berkheim nach Ochsenhausen,
Biberach, Laupheim und Riedlingen (17 Uhr)
Anmeldung bitte bis spätestens Montag, 20.10.14,
12 Uhr in der Dekanatsgeschäftsstelle:
Tel.: 07351 182130 oder dekanat.biberach@drs.de
Besuche am Krankenbett - Die Nähe Gottes erfahrbar machen
Die kath. Dekanate Biberach und Saulgau bieten am
Montag, 10. November 2014 von 14 bis 17 Uhr einen
Seite 12 Nr. 41/2014
Nachmittag zum Thema Besuche am Krankenbett im
Pater-Rupert-Mayer-Haus, Urbanweg 7, Reinstetten an.
Referent ist Diakon Günther Rahn, Altenseelsorger aus
Schwendi. Er wird darauf eingehen, wie Angehörige
und Besucher einem kranken Menschen die Nähe Gottes erfahrbar machen und sich selbst für Erfahrung der
Nähe Gottes öffnen können. Außerdem wird Diakon
Rahn als heilsames Zeichen zwischen Kranken und
Begleitern Segenstexte und Segensrituale vorstellen.
Angesprochen sind pflegende Angehörige, Ehrenamtliche
im
Besuchsdienst,
Krankenkommunionhelfer/innen, Verantwortliche von Seniorengruppen,
sonstige Interessierte.
Kosten: 5 € (für Ehrenamtliche in den Dekanaten Biberach und Saulgau kostenlos).
Anmeldungen bis spätestens Montag, 03. November
2014 an die Geschäftsstelle der Dekanate Biberach und
Saulgau, Kolpingstraße 43, 88400 Biberach, Tel: 07351
182130, Fax: 07351 18213505, E-Mail: dekanat.biberach@drs.de
Ihr Pfr. Dr. Johnson Kalathinkal
Samstag, 18.10.2014 Lukas - Evangelist
08.00 h
Rosenkranz
Sonntag, 19.10.2014 29. Sonntag im Jahreskreis
09.00 h
Eucharistiefeier - Kirchweihfest
Ministranten:
Andreas Schick – Roland Mayer, Maria
Denzel – Carolin Arnold, Luisa Ruf –
David Laubheimer
13.30 h
Rosenkranz
19.00 h
Gebetskreis
Montag, 20.10.2014
08.00 h
Rosenkranz
Dienstag, 21.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
09.00 h
Hl. Messe
(Josef Denzel, Albert Rolser u. verst.
Angeh.)
Mittwoch, 22.10.2014
08.00 h
Rosenkranz
Donnerstag, 23.10.2014
07.40 h
Schülergottesdienst/Wort-Gottes-Feier
Ministranten:
Fabian Bogenrieder – Felix Lindner
Freitag, 24.10.2014
08.00 h
Rosenkranz
Samstag, 25.10.2014
08.00 h
Rosenkranz
Sonntag, 26.10.2014 30. Sonntag im Jahreskreis
10.15 h
Eucharistiefeier – Kolpingweltgebetstag
- Weltmissionssonntag
mit Kerzenweihe
(Alberta Martin Castro, verst. Angeh. d.
Fam. Ruf u. Kühner, Kreszentia u. Stefan Wenger u. Sohn Stefan, Doris
Schuhmacher u. Hans u. Ida Schuhmacher, Anton Scheffold, Maria u. Wenzel
10.15 h
13.30 h
19.00 h
Rehwald)
Ministranten:
Elena Birk – Anna Schoch, Dominik
Schäfer – Erik Arnold, Sven Schad –
Niklas Nieß
Kleinkindergottesdienst
Rosenkranz
Gebetskreis
Kollektenergebnis für die Flüchtlingsopfer:
658,89 €. Herzliches Vergelts Gott.
Kirchengemeinderat:
Sitzung am Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19.30 Uhr
im Alten Pfarrhaus
Samstag, 18.10.2014 Lukas - Evangelist
08.30 h
Rosenkranz
Sonntag, 19.10.2014
10.15 h
Eucharistiefeier - Kirchweihfest
(Anton Schafitel u. verst. Angeh.,
Magdalena u. Franz Otte u. Eugen
Lerner, Georg u. Theresia Huchler,
Josef Blersch u. verst. Angeh., Frida u.
u. Franziska Aich u. Angeh.)
anschl.
Taufe Lia Hanna Braig u. Mathias Anton Frankenhauser
18.00 h
Rosenkranzandacht
Montag, 20.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Dienstag, 21.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
19.00 h
Gebetskreis
Mittwoch, 22.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Donnerstag, 23.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Freitag, 24.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
09.00 h
Hl. Messe
(Frida u. Franziska Aich u. Angeh.)
Samstag, 25.10.2014
18.00 h
Vorabendmesse
mit den Kindergartenkindern
- Weltmissionssonntag
mit Kerzenweihe
(gest. Jahrtag Roswitha Blersch, Josef
u. Josefine Renz, Anton Romer, Anton
Huchler u. verst. Angeh. d. Fam. Huchler u. Kommer)
Sonntag, 26.10.2014 30. Sonntag im Jahreskreis
10.15 h
Wort-Gottes-Feier - Weltmissionssonntag
18.00 h
Rosenkranz
Kollektenergebnisse:
Caritaskollekte erbrachte 206,09 €,
Kollekte für die Flüchtlingsopfer erbrachte 495,32 €.
Herzliches Vergelts Gott.
Seite 13 Nr. 41/2014
Der Kirchengemeinderat Baltringen informiert
aus der Oktober – Sitzung:
TOP1
TOP2
TOP3
TOP4
TOP5
TOP6
TOP7
TOP 8
TOP 9
geistl. Impuls
Verabschiedung der Tagesordnung
Protokoll der August-Sitzung
Kindergarten - nicht öffentlich
Kirchengemeinderatswahlen am 15.03.2015
Der KGR hat zusätzlich zur persönlichen Wahl
die Briefwahl beschlossen. Organisatorisches
zur Wahl wurde diskutiert. Das vorgegebene
Motto der Wahl lautet: „Kirche im Ort an vielen
Orten gestalten“
Broschüre Glaubenszeichen und Denkmale
Nach Vorlage eines Korrekturabzuges hat der
KGR beschlossen die Broschüre drucken zu
lassen. Die Texte und Bilder werden professionell aufgearbeitet und zu einem DIN A5 Büchlein gebunden. Ziel der Auslieferung ist vor
Weihnachten. Die Verkaufskosten belaufen sich
auf 8,- €/Stück.
Leitung der Seniorengruppe – nicht öffentlich
Rückblick Baltringer Fest
Herzlichen Dank für den guten Besuch. Das
Fest war gut gelungen, das Wetter war wunderbar und wir konnten einen Überschuss für das
Mädchenheim in Indien erwirtschaften.
Verschiedenes
Sonntag, 26.10.2014
08.30 h
09.00 h
30. Sonntag im Jahreskreis
Rosenkranz
Eucharistiefeier
- Weltmissionssonntag
mit Kerzenweihe
(Josef u. Maria Birk, Josef Schöb, Johann u. Elisabeth Göppel u. verst. Angeh.)
Getauft wurde Julia Maria Wiest.
Seniorennachmittag
am Dienstag, 21.10.2014 um 14.00 Uhr.
Evangelische Kirchenwoche
18. Sonntag nach Trinitatis: „Dies Gebot haben wir
von ihm, dass, wer Gott liebt, dass er auch seinen
Bruder liebe.“ (1. Johannes 4,21)
Samstag, 18.10.2014
13.30 h Bazar im Gemeindehaus
Programmgestaltung (siehe Seite 9)
19.30 h Krankenhaus-Andacht, Servatius
Sonntag, 19.10.2014
10.00 h Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden
aus Bezirk II, Servatius, Kinderkirche
Montag, 20.10.2014
19.00 h Bastelkreis
20.00 h Posaunenchorprobe
Dienstag, 21.10.2014
Ausflug des Seniorenkreises „Rein-Donauwörth“
Mittwoch, 22.10.2014
14.00 h Konfirmandenunterricht
20.00 h Kirchenchorprobe
Freitag, 24.10.2014
08.00 h Schülergottesdienst Kl. 5 – 7, Evang. Kirche,
Müller
Ökumenische Hospizhilfe Laupheim:
0171-91 76 936
Es grüßt Sie ganz herzlichst Ihre Pfr. Martina Servatius,
Pfarramt II, Pfarrer-Aich-Str. 27, Laupheim, Tel. 07392
7000834.
Aktuelles
Samstag, 18.10.2014 Ignatius von Antiochien
17.30 h
Rosenkranz
18.00 h
Vorabendmesse - Kirchweihfest
(Pfarrer Benno Kurz, Gottfried Führle,
Hans u. Irmgard Arnold)
Montag, 20.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Dienstag, 21.10.2014
14.00 h
Seniorennachmittag
Mittwoch, 22.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
09.00 h
Hl. Messe
Donnerstag, 23.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Freitag, 24.10.2014
08.30 h
Rosenkranz
Volkshochschule Biberach
Bildungsangebot in Schemmerhofen
Anmeldungen: per Post: VHS Biberach, Schulstraße 8,
88400 Biberach, per Telefon: 07351 51338, per Fax:
07351 51524, per E-Mail: vhs@biberach-riss.de, per
Internet: www.vhs-biberach.de, persönlich
Die Kursgebühr können Sie abbuchen lassen oder
überweisen.
Arbeitsplatz, Sekretariat und Büro perfekt organisieren
Seminar, Irene Reimann, Samstag, 18. Oktober 2014,
9:00 - 13:00 Uhr, Schemmerhofen Rathaus Trauzimmer, 35 EUR
Vorsorge Treffen
Brigitte Koch, Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:00 20:30 Uhr, Schemmerhofen Rathaus Sitzungssaal,
gebührenfrei
Seite 14 Nr. 41/2014
Höhepunkte Chinas
Lichtbildervortrag Reiner Buck, Mittwoch, 5. November
2014, 19:00 - 20:30 Uhr, Schemmerhofen Rathaus Sitzungssaal, gebührenfrei
Weine aus Burgund I+II
Weinseminar mit Verkostung
Michael Springer, 8 - 16 Teilnehmer/innen, Freitag 21.
und 28. November 2014, jeweils 19:00 - 22:00 Uhr,
Schemmerhofen Rathaus Sitzungssaal, 32,00 EUR
Namibia
Diavortrag Josef Kästle, Mittwoch, 28. Januar 2015,
19:00 - 20:30 Uhr, Schemmerhofen Rathaus Sitzungssaal. gebührenfrei
Mehr Informationen zum Bildungsangebot Schemmerhofen finden Sie unter www.schemmerhofen.de, Rubrik:
Freizeit & Kultur / Veranstaltungskalender, VHSProgramm zum Herunterladen.
schiedensten Rhythmen, die viele auch schon von den
Tanzschulen kennen: Walzer, Foxtrott, Rumba, Cha
Cha, Boogie-Woogie, Twist, Rock und sogar nach
Techno. Die Tänze setzen sich aus immer wiederholenden Grundschritten zusammen, die abwechslungsreich aneinandergefügt werden.
Line Dance ist für Tänzer jeden Alters geeignet und vor
allem braucht man hier keinen Partner und tanzt doch
nie alleine.
Zeit: 18:15 - 19:15 Uhr Start: Mittwoch, 05.11.2014
Ort: Gymnastikhalle im Sportzentrum
Dauer: 5 ÜE Kosten: Nichtmitglied 20,- / Mitglied 15,- €
Kursleitung und Anmeldung: Uschi Schneider, Tel.
07392 10376, ursulaschneider1@gmx.de
Inserate
Sana Kliniken – Landkreis Biberach
Hofschlächterei Glenzinger
Hebammensprechstunde in Biberach
Noch mehr Informationen für werdende Eltern / Termine
nach telefonischer Anmeldung
Immer dienstags und donnerstags finden diese Sprechstunden in der Geburtsstation der Klinik in Biberach
statt. Das kostenlose Angebot richtet sich nach Angaben der leitenden Hebamme, Steffi Baumgartl, an
Schwangere und ihre Partner, die sich über die Abläufe
vor, während und nach der Geburt im Klinikum in Biberach informieren und sich hier zur Geburt anmelden
möchten.
Weitere Informationen zu Geburtsstation der Sana Klinik Biberach gibt es während der regelmäßig stattfindenden Geburtsinformationsabende (der nächste ist am
23. Oktober, ab 19.30 Uhr), bei den Hebammen der
Storchenambulanzen
und
im
Internet
unter
www.kliniken-bc.de sowie unter 07351 551255. Anmeldungen für die Hebammensprechstunde werden unter
der gleichen Rufnummer entgegen genommen.
IHK-Bewerbungsseminar für Jugendliche in
den Herbstferien
Aufgrund der großen Nachfrage bietet die IHK Ulm am
27./28. Oktober 2014, 9 - 16 Uhr, im IHK-Bildungszentrum Biberach ein Bewerbungsseminar für Jugendliche an.
Das Seminar richtet sich an Jugendliche der Vorabgangsklassen, die wenig bis keine Erfahrungen mit
Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen haben. Eine
verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 16 begrenzt.
Anmeldung und weitere Informationen zu der kostenfreien Veranstaltung unter: IHK Ulm, Christine Rapp,
Telefon: 0731 173-188 oder rapp@ulm.ihk.de
Veranstaltungsort: IHK-Bildungszentrum Biberach,
Freiburger Str. 40, 88400 Biberach
SV Sulmetingen e. V. Fitness- und Gesundheitskurse
Line Dance – Schnupperkurs
Line Dance wird in Linien neben- und hintereinander
getanzt. Es sind festgelegte, sich wiederholende Schritte und Figuren, die synchron von der Gruppe getanzt
werden.
Niemand muss Angst haben, seinem Partner auf die
Füße zu treten. Jeder tanzt solo aber gleichzeitig mit
den anderen synchron. Line Dance tanzt man zu ver-
Walpertshofer Str. 34 – 88487 Mietingen
Tel. 07392/163136
Angebot vom 16.10. bis 18.10.2014
Gesamtes Sortiment 10 % reduziert!
Voraussichtlich vom 21.10. – 01.11.14 wegen Wasserschaden geschlossen!
Öffnungszeiten:
Di.,
Mi.,
Do.,
Fr.
Fr.
Sa.
08.30 – 12.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
Ein junges Ehepaar mit 2 Kindern sucht sofort 3Zimmer Wohnung in der Gesamtgemeinde Mietingen.
Tel. 0157 57357404
Suche Putzstelle in Mietingen, Baltringen oder
Walpertshofen.
Tel. 0157 30125588
Seite 15 Nr. 41/2014
Allerheiligen – Ausstellung
am Sonntag, den 19. Oktober 2014
von 11.00 bis 16.00 Uhr
Blumen Schmidberger – Schwendi
Obere Straße 6
Tel. 07353 91020
Im Oktober haben wir auch am Mittwoch - Nachmittag geöffnet
Die
JERMI
Käsewerk
GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen der
Lebensmittelindustrie
mit
rund 360 Mitarbeitern, das
bereits in der 4. Generation von der Inhaberfamilie
geführt wird.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab
sofort einen
Servicemitarbeiter Lounge/Reinigung (m/w)
Ihre Aufgaben: Sie sind hauptsächlich in der
Lounge unseres Unternehmens tätig. Zu Ihrem
Aufgabengebiet zählen der Verkauf von Speisen
und Getränken, vertretungsweise auch der Einkauf
und die Zubereitung von Speisen. Zudem sind Sie
für die Ordnung und Sauberkeit in der Lounge zuständig. Neben den genannten Tätigkeiten unterstützen Sie das Reinigungsteam. Hierbei zählen
Putzen, Aufräumen und Verteilen von Arbeitskleidung zu Ihren Aufgaben. Ihre Arbeitszeit ist von
11.00 Uhr – 19.30 Uhr. Die Stelle ist grundsätzlich
teilbar.
Ihre Qualifikationen: Sie sind ein freundlicher und
kommunikativer Mensch, der Teamfähigkeit und
sehr gute Deutschkenntnisse mitbringt. Zudem
besitzen Sie ein hohes Hygiene- und Qualitätsbewusstsein. Idealerweise haben Sie Erfahrung im
Verkauf und im Umgang mit Lebensmitteln.
Sie möchten Ihre berufliche Zukunft mit JERMI
gestalten, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
JERMI Käsewerk GmbH, Frau Martha Hoffmann
Ritter-Heinrich-Straße 2-4, 88471 LaupheimBaustetten
Tel.: 07392 9771 151, bewerbungen@jermi.de,
www.jermi.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
132
Dateigröße
5 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden