close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 2-2013 - Josefa-Burger-Tierheim Gelting

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 2/2013
Kostenlos zum Mitnehmen!
Geltinger Tierheim-Magazin
Aktuelles aus dem Josefa-Burger-Tierheim Gelting - Tierschutzverein Wolfratshausen-Geretsried und Umgebung e.V.
IN DIESER AUSGABE:
Unsere Dauerbewohner im Portrait
Erfolgreiche Tiervermittlung
an liebevolle Plätze
Viele Tiere finden im Tierheim
einen sicheren Platz
Aktuelle
Vermittlungstiere
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
www.tierheim-gelting.de
1
Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins
„Juni-Hochwasser eine Katastrophe auch für die Tiere!“
A
m 25.Juni 2013 fand
im Gasthaus ‚Zur
Post‘ in WolfratshausenWaldram die diesjährige
Hauptversammlung des
‚Tierschutzvereins
Wolf­
ratshausen-Geretsried
und Umgebung e.V.‘
statt. Der 1. Vorsitzende Dr.
Manfred Fleischer dankte
allen ehrenamtlichen Helfern für ihre unermüdliche
Arbeit und für die gute Zusammenarbeit.
Bevor die eigentlichen
Tagesordnungspunkte
angesprochen wurden,
berichtete Dr. Fleischer
von der Hochwasserkatastrophe. Nicht nur Menschen mussten mit den
Fluten kämpfen, auch
Tiere waren betroffen.
In den am ärgsten betroffenen Gebieten konnten nicht alle Tiere gerettet werden. Groß- und
Kleintiere mussten mit
dem Hochwasser ihr Leben lassen. Selbst Rot- und
Schwarzwild konnte sich
nicht immer retten. Das
Hochwasser
blockierte
die Fluchtwege.
Auch die Vogelwelt litt
unter den lang anhaltenden Regentagen. So wurde das Futter knapp, da
es zu dieser Zeit kaum Insekten zu jagen gab. Viele
Nester wurden weggespült
und da zu dieser Zeit gerade Brutzeit war, konnte
eine Vielzahl von Legeeiern nicht ausschlüpfen. Sie
fielen entweder aus dem
Nest oder wurden von den
Eltern wegen Wassergefahr zurück gelassen. Bodenbrüter hatten in den
betroffenen
Gebieten
kaum eine Chance zum
Überleben. Das Ausmaß
werden wir erst im nächsten Jahr feststellen.
Anschließend
wurden
die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet. Im vergangenen Jahr
nahm der Tierschutzverein
im Tierheim 113 Übereignungstiere, 35 Fundtiere
und 37 Pensionstiere auf.
Dazu kommen die rund 60
Gnadentiere, die dauerhaft im Tierheim eine letzte
Heimat gefunden haben.
Leider musste Dr. Manfred Fleischer wieder berichten, dass auch das
vergangene Jahr ein
Minus im Vereinsergeb-
nis brachte. „Wir müssen
um jeden Euro kämpfen!
Das Geltinger Tierheim
kann seinen Betrieb nur
mit großzügigen Spenden
aufrechterhalten!“ betonte Fleischer. Das Jahr 2012
brachte diesmal ein höheres fünfstelliges Minus, da
zusätzlich auch noch die
Heizungsanlage des Tierheims nach fast 20 Jahren
ihre Funktion aufgab.
In den Gemeinden und
Städten wurden Mitglieder
des Tierschutzereins vorstellig, um die wirtschaftliche
Problematik zu verdeutlichen. Sie warben um Verständnis für die Leistungen,
da der Tierschutzverein
auch Pflichtaufgaben der
Kommunen übernimmt.
Teilweise fand man sogar
ein offenes Ohr für diese
existenziellen Themen.
Die Kassenprüfer bestätigten die korrekte Buchführung und so wurde
der Vorstand einstimmig
entlastet.
tvwg
Rückblick auf den Tag der offenen Tür am 21. September
N
ach vielen Regentagen meinte es Petrus
gut mit dem Tierheim und
ließ die Sonne am ‚Tag der
offenen Tür‘ scheinen. Viele Tierfreunde kamen nach
Gelting und informierten
sich über die hier aufgenommenen Tiere. Sie waren erstaunt, wie viele auf
Dauer hier untergebracht
sind und aufgrund ihres
Alters oder einer Behinderung nicht mehr vermittelt
werden können.
Mehrere Stadträte aus
2
Diese Beiden konnten vor einiger Zeit an zwei neue Besitzer
vermittelt werden und trafen
sich am Tag der offenen Tür
wieder.
verschiedenen Kommunen und Gerhard Hasreiter, Altbürgermeister von
Regen Zulauf hatte unser Flohmarkt.
Geretsried und Gönner
des Tierheims, nutzten die
Gelegenheit, sich über
das Tierheim und seine Besucher zu informieren.
Unermüdlich wurden
von den ehrenamtlichen
Helfern den Besuchern alles erklärt und Fragen beantwortet. Anschließend
konnte man sich bei Kaffee und Kuchen stärken.
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Unsere ‚Dauerbewohner‘ sind alt oder behindert.
Links:
Romeo und Julia
geboren: Mai 2009
bei uns seit: Oktober 2009
Rechts:
Hexe
geboren: Juni 2002
bei uns seit: Mai 2003
Links:
Santo
geboren: September 2006
bei uns seit: Oktober 2006
Rechts:
Lissy
geboren: Mai 2008
bei uns seit: August 2008
Links:
Lolita
geboren: Mai 2006
bei uns seit: Oktober 2006
Rechts:
Unser ‚Senior‘: Dr. Schmitt
geboren: 1996
bei uns seit: September 2012
(Er hat einen Paten.)
Links:
Unser zweiter ‚Senior‘: Bärli
geboren: April 1996
bei uns seit: Juli 2013
(Er hat einen Paten.)
Rechts:
Al Capone
geboren: 2006
bei uns ab: März 2013
(Er hat einen Paten.)
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
3
‚Hubert und Staller‘: Dreharbeiten im Tierheim Gelting
Unser Tierheim-Kalender 2014
Mit dem Kauf helfen Sie unseren Tieren!
D
er neue TierheimKalender 2014 - wie
immer durch unsere Mitglieder selbst gestaltet
- ist ab Anfang November 2013 erhältlich. Wir
beschäftigen keine Werbeagenturen, sondern
gestalten den Kalender
mit Unterstützung von
ehrenamtlichen Helfern.
Unser Ziel ist es, den gesamten Erlös für unsere
hilfsbedürftigen Tiere zu
verwenden.
Der Kaufpreis beträgt
für Nichtmitglieder 7,50 €
+ 1,45 € Versandgebühr
(Mitglieder 6,50 €).
Alle abgebildeten Tiere
sind bei uns im Tierheim
untergebracht.
Einige
wenige von ihnen konnten vielleicht inzwischen
vermittelt werden. Der
Großteil bleibt jedoch
bei uns, da sie wegen
Behinderung und hohen Alters nicht vermit-
F
ür die neue Staffel der
heiteren ARD-Krimi-Serie ‚Hubert und Staller‘ wurde auch das Tierheim Gelting als Motiv ausgewählt.
Die beiden ‚Dorfpolizisten‘
Johannes Staller (Christian
Tramitz) und Franz Hubert
(Helmfried von Lüttichau)
ermittelten hier in einem
neuen Mordfall.
Foto: ARD/TMG,
Chris Hirschhäuser
Hundepension Isarwinke
Keine Zwinger, kein
e Hundezimmer!
4
l
Franziska Feldsieper
Hier fühlt sich Ihr Hund so richtig wohl!
Voller Familienanschluss, gemütliche
Hundebetten, großer Garten, Gassigänge,
Beschäftigung, zweimal täglich hochwertiges Futter, liebevolle Betreuung, viele
Streicheleinheiten und Schmuserunden!
Seeshaupter Straße 66
82377 Penzberg
Tel. 0 88 56 / 910 91 83
Mobil: 0175 / 466 44 48
www.hundepension-isarwinkel.de
Voraussetzung für die Aufnahme: Ihr
Vierbeiner muss absolut sozialverträglich
mit Artgenossen und Menschen sein.
Vorheriges ‚Beschnuppern‘ ist Bedingung.
Auch unkastrierte, alte und behinderte
Hunde sind willkommen!
telbar sind. Für diese
Gnadentiere
suchen
wir
dringend
Paten.
Bestellungensindjetztbereits möglich im Tierheim
unter Tel. 08171/27818, Fax
08171/76106 oder E-Mail:
info@tierheim-gelting.de.
Bankverbindung: Konto
4333, BLZ 700 543 06 Sparkasse Bad Tölz – Wolfratshausen, IBAN: DE18 700
543 06 000 000 433 3, BIC:
BYLADEM1WOR
Stadt Geretsried beschließt
Hundesteuerbefreiung
Wolfratshausen und Geretsried
helfen Tierheimtieren
D
er Stadtrat Geretsried hat in seiner
Sitzung vom 25. Juni 2013
eine befristete Befreiung
von der Hundesteuer beschlossen. Das bedeutet,
dass für einen vom Tierheim Gelting aufgenommenen Hund der Halter
im Stadtgebiet Geretsried
für 12 Monate keine Hundesteuer zu entrichten
hat. Die Stadt Geretsried
möchte damit erreichen,
dass den Tieren mit teils
schlimmen Schicksalen,
die im Tierheim Gelting gelandet sind, verstärkt ein
neues Zuhause ermöglicht
wird. Diese Regelung gilt
ab dem 1. Januar 2014.
Die Stadt Wolfratshausen
hat schon seit längerer Zeit
diese Befreiung. Hier gilt
die Hundesteuerbefreiung
für einen Zeitraum von 24
Monaten. Wir würden uns
wünschen, dass auch die
anderen Gemeinden diesem Beispiel folgen. tvwg
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Nelly - welch ein Hundeleben!
‚Nelly‘ ist glücklich! Sie konnte einen idealen Platz und einen liebevollen
Besitzer finden. Ein Bericht des neuen Besitzers.
M
itte März 2004 trippelt ein kurzbeiniger, weißfelliger Welpe, abgemagert, spitze
Schnauze,
Fledermaus­
ohren, die vom Monte
Circeo nach Terracina
führende Landstraße entlang. Sein Ziel sind die
Standplätze der Müllcontainer am Rand der zu
dieser Jahreszeit verwaisten weitläufigen Ferien­
haussiedlungen.
Mehr als die klaffende
Halswunde peinigt ihn
der bohrende Schmerz in
seiner Magengrube. Das
Nahrungsangebot ist spärlich um diese Zeit und die
Kleinsten und Schwächsten der unzähligen Streuner haben sich hinten
anzustellen. Deren Zukunft
ist ungewiss und sie erleben oft den nächsten Tag
nicht. Dieser kleine Hund
hatte Glück und wurde
gerettet!
Seit mehr als neun Jahren, seit dem 4. April
2004, gehört Nelly nun
einem Pullacher ‚Rudel‘
an. Nach einigen unumgänglichen Operationen
genießt die Hundedame
die Sonnenseiten im Isartal. Stolz ist die ‚bella bian-
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
ca‘ mit den hellbraunen
Flecken; in ihrer Heimat
als ‚volpina‘ klassifiziert. Im
Flug hat sie sich das Herz
der Tochter erobert, die
sich seit Jahren nach einem Hund gesehnt hatte.
Die Eltern waren ebenso im Nu verzaubert von
dem kleinen Wildfang.
Sie sicherte sich sofort einen Platz auf der Couch.
Nelly`s Leben und das
Weiter auf Seite 6
5
der ganzen Familie ist von
diesem Zeitpunkt an ein
anderes geworden.
Die ersten Monate waren
erst einmal recht mühsam
für Nelly: Die Halswunde
musste operiert werden,
eine Kastra­tion etwas
später ließ sich auch nicht
umgehen. Sie hatte große Furcht vor Radfahrern
und jedes vorbeifahrende
Auto bereitete ihr Angst.
Alle neuen Dinge und ‚Prüfungen‘ meisterte Nelly in
erstaunlicher Schnelle.
Immer wieder verblüffte
ihre Intelligenz das ‚Rudel‘:
sie lernte alle Verhaltensweisen, die für ein freies
Hundeleben ohne Leinenzwang notwendig sind,
in einem Rekordtempo.
Mag ihr Jagdtrieb noch
so ausgeprägt sein – an
der Bordsteinkante wird
abgebremst! Jedoch bebend und bellend...!
Mittlerweile steht der 10.
Geburtstag des vierbeinigen ‚Imports‘ an. Nelly, in
ihren jungen Jahren eine
Sprinterin, genießt ihr Leben trotz einer Kreuzbandoperation. Sie ist weiterhin
verspielt und ausgelassen.
Etwas gemütlicher darf es
inzwischen schon zugehen. Wichtig ist der gefüllte Futternapf.
Nichts vermag der Rest
des ‚Rudels‘ mehr zu unternehmen, ohne zuvor
die Frage beantwortet
zu haben, ob die geplante Unternehmung auch
‚hundekompatibel‘
ist.
Das Leben aller zweibeinigen Rudelmitglieder hat
schon enorme, fast ausnahmslos positive Veränderungen erfahren. Damit
sei auch schon die Frage
beantwortet, die hin und
wieder ‚durch die Blume‘
anklingt, wenn Mitmenschen ohne irgendeinen
Bezug zu ‚Viechern‘ wissen wollen, ob sich „das
alles wirklich lohnt…?“
Abschließend sei sehr,
sehr herzlich Frau von
Hornstein gedankt (Anmerkung der Redaktion:
eine ehrenamtliche Mitarbeiterin unseres Tierschutzvereins), ohne die Nelly
das Frühjahr 2004 kaum
überlebt hätte. Nicht nur
dieser kleine Hund, sondern eine Vielzahl von
Hunden und Katzen konnten durch den unermüdlichen Einsatz von Frau von
Hornstein gerettet werden
und nun ein sorgloses Leben bei tierlieben Menschen finden.
RKM
Ihre Sparkasse.
Gut für die Region.
Sparkasse
Bad Tölz-Wolfratshausen
Ihre Bank vor Ort - seit über 150 Jahren
6
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Wir suchen einen liebevollen Platz!
auch als Zweithund geeignet. Wer gibt Monja ein
neues Plätzchen?
‚Tiger‘, polnischer Rottweiler, im Tierheim seit
14.03.2010, wurde am
15.05.2009 geboren. Sein
Fell ist schwarz-braun und
glänzend. ‚Tiger‘ ist ein
sehr aufmerksamer und
lernfähiger Rüde, der einen erfahrenen Hundekenner braucht, dem es
Freude macht, mit ihm zu
lernen. Durch das spielerische Lernen wird er sehr
aufgeschlossen. Er sucht
ein Zuhause mit Garten
ohne Katzen. Mit größeren Kindern kommt er gut
zurecht.
‚Monja‘, ist eine Mischlingsdame und ist 2012
geboren. Sie ist sterilisiert
und gesunder Natur. Sie ist
sehr verspielt und braucht
viel Bewegung. Nach dem
Vertrauensaufbau ist sie
verschmust und kuschelt
gerne. Monja ist bestens
‚Mocca‘ ist eine Mischlinghündin. Ihr Alter können wir nur schätzen; sie ist
vermutlich zwischen 2004
und 2006 geboren. Sie
ist sterilisiert und hat wohl
schon viel erlebt. Daher ist
sie sehr vorsichtig und baut
ganz langsam Vertrauen
auf, braucht daher idealerweise ein Herrschen
oder Frauchen mit Hundeerfahrung. Wenn sie aber
‚aufgetaut‘ ist, ist sie sehr
anhänglich und lieb und
so gut verträglich, dass sie
auch als Zweithund geeignet ist. Wer nimmt Mocca
bei sich auf?
‚Leone‘ ist ein Mischlingrüde und ca. 10 Jahre
alt. Er braucht eine ruhige
Umgebung mit Verständ-
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
nis für seine teilweise unsichere Art. Er ist ein ruhiger
Geselle und wünscht sich
einen liebevollen Platz.
ter Gesundheit. Sie ist anhänglich und sucht ebenfalls möglichst einen Platz
als Einzelkatze.
‚Jutta‘ ist eine etwa vierjährige
brauntiger/weiße Hauskatze. Sie ist zwar
verschmust, braucht aber
viel Ruhe in ihrem neuen
Zuhause. Das Bedeutet,
dass sie sich als Einzelkatze
wohl bei einem katzenerfahrenen älteren Menschen oder Ehepaar ohne
Kinder am wohlsten fühlen
würde.
‚Vangelis‘ und ‚Laurin‘,
beide sind im April 2012
geboren. Diese bildhübschen weißen Katzen suchen einen ruhigen Platz,
‚Carmen‘ eine schwarze, etwa vier- bis fünfjährige Katze wurde in einem
schlimmen Zustand am
Fahrradweg
zwischen
Geretsried und Königsdorf gefunden. Heute ist
Carmen wieder bei bes-
wo keine anderen Katzen
bereits sind. Sie sind verspielt und haben ein ruhiges Wesen. Vangelis und
Laurin sind nur zusammen
abzugeben.
Weitere aktuelle Vermittlungs- und Fundtiere
finden immer Sie unter
www.tierheim-gelting.de
mr
7
on vielen Tierfreunden wissen wir, dass
sie gerne ein Haustier bei
sich hätten. Jedoch gibt
es Probleme mit der Haltung bei sich zuhause.
Häufig werden als Gründe genannt, dass in der
Mietwohnung Hund oder
Katze nicht erwünscht
sind. Auch gesundheitliche Gründe können eine
Rolle spielen, wenn das
tägliche und regelmäßige
Gassigehen nicht möglich ist. Oder es besteht
eine Katzenhaarallergie.
Auch wenn beide Partner
berufstätig sind, empfiehlt
Paten gesucht:
A
!
ngelina
ist eine
sterilisierte Mischlinghündin und 5 Jahre
alt. Obwohl sie sehr anschmiegsam und kinderlieb ist, konnte sie noch
keinen neuen Platz finden. Aus gesundheitlichen gründen mag sie
nur kurze Spaziergänge.
8
es sich nicht, ein Haustier
zu halten, da es ständig
lange Zeit alleine ist.
Die Verbundenheit zu einem Tier kann aber auch
eine Patenschaft sein. In
unserem Tierheim befinden sich viele Tiere, die unsere liebevolle Betreuung
und unseren Schutz genießen. Eine Patenschaft hilft
allen Tieren und auch dem
Tierheim. Sie ermöglichen
damit den Fortbestand
des Tierschutzes und des
Tierheims.
Bei einem Besuch in
unserem Josefa-BurgerTierheim können Sie sich
einen Schützling aussuchen. Sie erhalten eine
Bestätigung, dass Sie für
das ausgesuchte Tier die
Patenschaft
übernommen haben. Den monatlichen Spendenbetrag bestimmen sie selbst, jedoch
erlauben wir uns einen
Mindestbetrag von 15,00
€ zu nennen. Zu den Öffnungszeiten können sie ihr
Patentier besuchen und
sehen, wie gut es ihm bei
uns im Tierheim geht.
Viele ehrenamtliche Helfer betreuen liebevoll unsere Tiere, darunter auch
ausgebildete Tierpfleger
und Fachkräfte. Wir wissen
aus jahrelanger Erfahrung,
wie unsere Schützlinge
bestens medizinisch versorgt werden müssen. Wir
kennen die Bedürfnisse von
Hunden, Katzen, Wildtieren, Vögeln, Igeln und anderen, egal ob jung oder
alt und welches Schicksal
sie erleiden mussten.
Ihre Spende kommt ausschließlich dem Tierheim
Gelting zugute. Bitte helfen Sie mit, denn wenn wir
Tieren helfen wollen, brauchen wir die Mittel dafür.
(Siehe rechte Seite!)
tvwg
Über eine Patin oder einen Paten, der zum Lebensunterhalt etwas dazu
beiträgt, würde Angelina
sich sehr freuen!
Leone ist inzwischen 10
Jahre alt. Der Rüde ist
ruhiger aber etwas unsicherer Natur.
Angelina und Leone wurden bei einer Tierrettungsaktion im Tierheim aufgenommen.
Die
Betreuung durch
die Tierpflegerin,
die tierärztliche
Versorgung und
Futter ergeben
einen nicht unerheblichen
Kostenaufwand.
An den Öffnungstagen
können die Patentiere besucht
werden.
#
V
Helfen Sie mit einer Patenschaft
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Tierschutzverein Wolfratshausen-Geretsried und Umgebung e. V.
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund
und seinem Landesverband Bayern e. V.
Patenschaft für ein Tierheimtier
Hiermit übernehme ich
Name, Vorname
wohnhaft in
Straße, Haus-Nr. PLZ, Wohnort
erreichbar
Telefon, Fax, E-Mail
die Patenschaft für
den Hund / die Katze / sonstiges Tier
Name
Rasse
Alter
Ich spende für Futter und Versorgung monatlich Euro
Den Betrag zahle ich
O in bar im Tierheim O per Dauerauftrag
O er soll monatlich von
meinem Konto: IBAN
BIC
bei
abgebucht werden.
Wir sind als besonders gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.
Ich will damit ein bestimmtes Tier im Tierheim Gelting unterstützen. Wenn mein Patentier ein
neues Zuhause gefunden hat, werde ich verständigt. Damit erlischt meine Patenschaft.
Geretsried-Gelting, den
Patin / Pate
Tierheim
Ihr Patentier und das Tierheim
bedanken sich sehr herzlich für die Übernahme der Patenschaft
Vorstand:
Dr. Manfred Fleischer, Dr. Gunhild Muntau-Leitner, Wolfgang Fröhlich, Inge Trompetter
Spk Bad Tölz–WOR–BLZ 70054306–Konto 4333-IBAN: DE18700543060000004333 BIC: BYLADEM1WOR
Raiba Beuerberg–BLZ 701 693 33–Konto 722804-IBAN: DE97701693330000722804 BIC: GENODEF1EUR
Amtsgericht München VR 100230
www.tierheim-gelting.de
info@tierheim-gelting.de
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
9
Herzlich Willkommen in unserer Katzen- und Kleintierpension
M
öchten Sie in den
Urlaub fahren und
sicher sein, dass ihr Liebling in dieser Zeit gut versorgt ist? Liegt ein Notfall
vor, wie zum Beispiel ein
Krankenhausaufenthalt
oder sie suchen einen
Platz nur für kurze Zeit?
Dann kümmern wir uns
liebevoll und kompetent
um Ihre Tiere. Die Abgabe Ihres Tieres ist nach
rechtzeitiger Absprache
täglich möglich. Die An-
meldung sollte jedoch
bitte, außer in Notfällen,
frühzeitig erfolgen.
Voraussetzungen: Jede
Katze muss eine gültige
Dreifach-Impfung
haben. Diese Impfungen
dürfen nicht älter als ein
Jahr und nicht jünger als
vier Wochen sein. Bitte
bringen Sie Ihre Katzen
im Transportkorb zu uns.
Die tägliche Futterration
ist im Pensionspreis inbegriffen. Eine individuelle
Unsere Katzenhäuser
Versorgung Ihres Tieres
(spezielles Futter, Diäten,
Medikamente, etc.) besprechen Sie bitte mit der
Tierheimleitung.
Kleintiere können nur in
geeigneten Käfigen angenommen werden. Die
Anmeldungen sind verbindlich.
Auch im letzten Jahr
hatten wir zahlreiche
Pensionstiere auf kurze
Zeit. Manche kommen
regelmäßig zu uns, wenn
zum Beispiel Frauchen
oder Herrchen verreisen.
Und: Alle Tiere fühlten
sich bei uns sehr wohl!
Die Pensionskosten betragen pro Kalendertag
für Katzen 7,00 € und
für Kleintiere 5,00 € zzgl.
Mehrwertsteuer.
Bitte telefonische Anmeldung unter 08171/27818.
tvwg
Wir sind Mitglied im Deutschen
Tierschutzbund und seinem
Landesverband Bayern e. V.
Besuchszeiten des Tierheims:
Mittwoch, Freitag und
Samstag 13:00 bis 16:00
10
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Unsere ‚Langzeitbewohner‘
Manche sind schon viele Jahre bei uns.
Holz.
‚Nebbia‘, Hütehund
geboren: 2006
bei uns seit: Feb. 2008
‚Joy‘ und ‚Henk‘,
geboren: Juli 2003
bei uns seit: Dez. 2009
(kennen keine Wohnung brauchen Freigehege)
Wir machen was draus!
Und was, das zeigen wir Ihnen
auf 4.000m² Ausstellungsfläche.
Leben mit Holz
‚Ronja‘,
geb.: 2002
bei uns seit Mai 2004
‚Nelly‘,
geboren: 01.02.2003
bei uns seit Okt. 2011
(Wachhund, kennt keine
Wohnung!)
Tel. (0 80 27) 90 88 0-0
www.holzmarkt-suttner.de
Untermühltal 17 . 83623 Dietramszell
‚Adi‘ wurde adoptiert
‚Adi‘ wurde im Juni 2001
auf einer Alm im Karwendelgebirge geboren. Sein
Schicksal stand nach kurzer
Zeit fest: als Stierkälbchen
kommt er nach Italien zur
Mast und anschließend
zum Schlachthof.
Tierfreunde kauften das
Kälbchen frei. ‚Adi‘ ist mittlerweile 12 Jahre alt und
behütet sorgsam Jungtiere, die sich auf der Weide befinden. Durch seine
Größe und das leuchtend
gefleckte Fell ist er bekannt
geworden. Sein geruhsames Gemüt macht ihn bei
Mensch und Tier beliebt.
Ein Auszug aus unserem Leistungsangebot:
Neu- und Gebrauchtwagen
Leihwagen
 Unfallinstandsetzung
 Reparaturen aller Art
 Ersatzteilverkauf
 Hauptuntersuchung der amtl. anerk. Überw. Org.
 Allergenfiltereinbau
 Finanzierung und Leasing
 AU II für Benzin und Diesel
 Klimaanlagenservice


Eine Patenschaft ist schon mit einem
geringen monatlichen Betrag möglich.
Unsere Spendenkonten:
Kto.: 4333 BLZ 700 543 06
IBAN: DE18700543060000004333
BIC: BYLADEM1WOR
Kreissparkasse Bad Tölz – Wolfratshausen
Kto.: 722 804 BLZ 701 693 33
IBAN: DE97701693330000722804
BIC: GENODEF1EUR
Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
11
Alljährlich eine Vielzahl von ‚Übereignungstieren‘!
ALOIS KRATZMEIR
Futtermittel
Gartenartikel / Samen
Obermarkt 13
82515 Wolfratshausen
Tel. 08171/21009
Regionale Produkte,
leckere Kuchen,
 Eis
 und vieles mehr!
N
eben Gnaden- und
Fundtieren nimmt
das Tierheim Gelting auch
‚Übereignungstiere‘ auf:
2012 insgesamt 113 (Hunde, Katzen, Kleintiere).
Von Übereignungstieren
spricht man, wenn Tiere
ins Tierheim kommen, wo
wir meistens den/die Besitzer kennen. Die Gründe
für die Abgabe sind zum
Beispiel Umzug, Krankheit,
Ableben.
Auch in diesem Jahr werden wir die Zahl 100 überschreiten. Wie schnell sich
eine Übereignung multiplizieren kann, zeigt folgendes Beispiel: Im Frühjahr
bekamen wir einen Hilferuf
aus einem Altenheim. Eine
Bewohnerin hatte sich unbemerkt
Meerschweinchen zugelegt. Bald wurde von der Heimleitung
die Haltung bemerkt. Eine
artgerechte Pflege der
Tiere war nicht möglich. So
wurden wir gebeten, die
Meerschweinchen aufzunehmen. Man sprach von
6 Tieren!
Als wir sie abholten, zählten wir statt 6 nun 11 Tiere.
Davon waren drei trächtig.
Bald nach der Aufnahme
im Tierheim kamen der erste und der zweite Wurf mit
vier und zwei Babys. Nun
waren es schon 17 Tiere.
Da die erwachsenen
Meerschweinchen in keinem gepflegten Zustand
waren, mussten nach
der tierärztlichen Untersuchung Reinigung und
Pflege durchgeführt werden - alles mit großem Zeitaufwand und Kosten, die
das Tierheim tragen muss,
da keine Kommune dafür
aufkommt und auch nicht
aufkommen muss. tvwg


Wir freuen uns auf
Ihren Besuch im
Dorfladen-Gelting
12
V
Unsere VorsorgeTierabsicherung
iele Tiere sind nach
dem Tod ihres Besitzers alleine. Es kommt
für Jeden die Zeit, in der
die letzten Dinge geregelt werden. Ein verantwortungsvoller Tierhalter
soll in seine Bestimmungen auch seinen Liebling mit einbeziehen.
Mit der ‚Tierheim-Gelting-Tierabsicherung‘
können Tierfreunde zu
Lebzeiten sicher sein,
dass ihr Tier im Falle eines
Falles in sicheren Händen ist. Auch möchten
Menschen das Tierheim
Gelting in ihrem Testament bedenken.
Sprechen sie uns gern
jederzeit an. Wir werden
Sie vertrauensvoll beraten und gemeinsam
mit Ihnen ganz gewiss
eine zufriedenstellende
Vorsorge-Regelung für
ihren Schützling finden.
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Großer Glückfall für kleine Katzenbabies
M
itte September erhielt der Tierschutzverein WolfratshausenGeretsried e.V. eine E-Mail
von Familie N. aus ihrem
Urlaubs­ort in Griechenland. Dort hatten sie in
ihrem Appartement von
der Straße her klägliches
Katzenjaulen gehört. An
den Mülltonnen fanden
sie dann eine Plastiktüte,
aus der diese Laute kamen.
Nach dem Öffnen bot
sich ihnen ein schreckliches Bild. Ein totes sowie drei um ihr Leben
hechelnde und jaulende Katzenbabys. Ohne
zu zögern wurden sie mit
ins Apartment genommen und man begann,
sie aufzupäppeln.
Über den ortsansässigen
Tierschutzbund konnte ein
Transport nach Deutschland organisiert werden.
Ein Termin mit dem Tierarzt war vereinbart. Aber
dann kam der Notruf in
Gelting an: „Wir benötigen dringend
Hilfe bezüglich
Vermittlung/Betreuung der Katzenbabys nach
unserem Urlaub.
Wir selbst suchen
ebenfalls schon.
Bitte helfen Sie
uns bei der Vermittlung!“
Unser Tierschutzverein
Wolfratshausen-Geretsried e.V. sagte seine
Hilfe zu und der örtliche
Sachspende
Tierschutzverein in Griechenland brachte der
Familie N. Milchpulver
und Babyfläschchen.
Da der Urlaub der Familie N. noch ein paar Tage
dauern sollte, erklärte sich
ein weiteres Urlauberpaar
bereit, die drei Kätzchen
auf dem Landweg mit
nach Hause zu nehmen.
Auf dem Transport nach
Oberbayern am letzten
September-Wochenende geschah dann etwas
Unerwartetes: Die ‚Transporthelfer‘ verliebten sich
derart in die kleinen Wollknäuel, dass sie nun gleich
alle drei Kätzchen selbst
behalten und nicht mehr
hergeben wollen!
Pünktlich zum ‚Tag der offenen Tür‘ spendete Benno
Suttner jun. vom Holzmarkt
Suttner in Dietramszell nicht
nur einen neuen Fahnenmast als Ersatz für den von
einem Unwetter zerstörten,
sondern montiert auch noch
ein neues Schild für das Tierheim. Herzlichen Dank!
Das Auto.
Nutzfahrzeuge
Das Auto.
Das Auto.
Nutzfahrzeuge
Nutzfahrzeuge
Vier starke Marken, ein starkes Team!
Vier starke
starke Marken,
Marken, ein
ein starkes
starkes Team!
Team!
Vier
Auto-Center Berner GmbH & Co. KG, Hans-Urmiller-Ring 40, 82515 Wolfratshausen
Telefon: 08171/1609-100 (VW/Škoda), 08171/1609-200 (Audi), Fax: 08171/1609-191 (VW/Škoda), 08171/1609-291 (Audi)
Email: info.vw@ac-berner.de, info.audi@ac-berner.de
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
13
Einheitlicher europäischer Zahlungsverkehr
mit IBAN und BIC kommt ab 2014
D
ie Lastschriften für
Mitgliedsbeiträge
etc. können ab 2014 nach
den neuen EU-Richtlinien
nur noch mit Angabe der
IBAN (jetzt Kontonummer)
und BIC (jetzt Bankleitzahl)
eingezogen werden. Wir
als gemeinnütziger Verein
sind angehalten, unsere Mitglieder darüber zu
informieren. Mittels einer
Software wandeln wir die
Kontonummer und die
Bankleitzahl in IBAN und BIC
um. Sie brauchen somit keine Meldung an uns geben,
sofern sich keine Änderungen ergeben!
tvwg
D
Herzlichen Dank an unsere Unterstützer!
er Vorstand möchte
sich bei allen Spendern und Unterstützern
bedanken, die den Tierschutzverein mit Geldund Sachspenden sowie
mit ihrer Tatkraft helfen.
Ein Dank von uns an alle
Gönner, Mitglieder und
Paten. Der Dank gilt auch
für die Betriebe, die den
Druck unseres TierheimMagazins ermöglichen.
Zusätzlich möchten wir
uns bei den Firmen bedanken, die uns mit einer
Geldspende
bedacht
haben:
Rudolf Leitner, Bauunternehmen Wolfratshausen
Sparkasse Bad Tölz - Wolfratshausen
Richard Kugler, Spenglerei, Wolfratshausen
Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund
und seinem Landesverband Bayern e. V.
Impressum
Herausgeber:
Tierschutzverein WolfratshausenGeretsried und Umgebung e.V.,
Josefa-Burger-Tierheim,
Leitenstraße 67, 82538 Geretsried,
Tel. 08171/27818, Fax: 08171/76106
www.tierheim-gelting.de
info@tierheim-gelting.de
Amtsgericht München VR 100230
Vorstand: Dr. Manfred Fleischer
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und seinem Landesverband
Bayern e.V.
Beiträge in dieser Ausgabe:
Mitteilungen vom Tierschutzbund und
dem Landesverband Bayern e.V.,
Tierschutzverein WolfratshausenGeretsried und Umgebung e.V.,
Manuela Ravara
14
Fotos:
Winfried Fischer (u.a. Titelbild)
Wolfgang Tutsch, Helmut Weiss,
Pixelio-Bilddatenbank
Layout und Produktion:
Redaktionsbüro Tutsch
Feldstraße 2a
82515 Wolfratshausen
Tel. 08171/488-007
Fax: 08171/488-016
redaktion.tutsch@t-online.de
www.tutsch.info
Öffnungszeiten
des Josefa-Burger-Tierheims:
Mittwoch, Freitag und Samstag
jeweils 13:00 bis 16:00Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten werden auch gerne feste Termine für
Schulklassen, Gruppen sowie Tieranlieferungen vereinbart.
So erreichen Sie uns:
B11 Wolfratshausen-Geretsried,
Abzw. Gelting-Buchberg, 1. Straße
links und der Beschilderung ‚Tierheim‘ folgen. Oder: Bus 370, 374,
376, 379, Haltestelle ‚Buchberg‘.
Oder: Bus 378, Haltestelle ‚Breitenbachstraße‘
Bankverbindungen:
Kto.: 4333 BLZ 700 543 06
IBAN: DE18700543060000004333
BIC: BYLADEM1WOR
Sparkasse Bad Tölz–Wolfratshausen
Kto.: 722 804 BLZ 701 693 33
IBAN: DE97701693330000722804
BIC: GENODEF1EUR
Raiffeisenb. Beuerberg-Eurasburg eG.
Manchmal werden wir kritisiert, telefonisch nicht erreichbar zu sein. Das Problem ist:
Oft sind wir bei den Tieren
oder haben im Gelände zu
tun. Oder wir sind unterwegs
wegen Nachkontrollen oder
sind in der Tierklinik. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir
oft nicht sofort Ihr Anliegen
entgegen nehmen können.
Hinterlassen Sie doch bitte
einfach eine Nachricht auf
unserem
Anrufbeantworter
mit Ihrem Namen, Rufnummer
und Stichwort. Wir melden
uns dann gern so schnell wie
möglich bei Ihnen.
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Tierschutzverein Wolfratshausen-Geretsried und Umgebung e. V.
Beitrittserklärung
Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im Tierschutzverein Wolfratshausen-Geretsried u. U. e. V.
mit einem Jahresbeitrag von:
O
18.-€
O
(Mindestbeitrag 18,00 €*
30.-€
O 50.-€
für Familien 30,00€*)
O 100.-€
O ____€
anderer Betrag:
Name, Vorname
Geburtsdatum
PLZ, Ort
Strasse
Telefonnummer
Beruf
Email
Beginn der Mitgliedschaft
ja / nein
als
bin zu einer evtl. Mitarbeit bereit
Datum
Unterschrift
Einzugsermächtigung
Hiermit ermächtige ich den Tierschutzverein Wolfratshausen-Geretsried u. U. e. V. widerruflich,
den von mir zu entrichtenden Mitgliedsbeitrag zum Fälligkeitstermin durch Lastschrift von
folgendem Konto einzuziehen:
IBAN
(statt Kontonummer, siehe Kontoauszug)
BIC
(statt Bankleitzahl, siehe Kontoauszug)
Bankname
Kontoinhaber
Ort, Datum
Unterschrift
*
interner Vermerk:
Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar
Vorstand:
Bankverbindung:
STNR. 139/111/00260
Amtsgericht München VR 100230
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Dr. Manfred Fleischer, Dr. Gunhild Muntau-Leitner, Wolfgang Fröhlich, Inge Trompetter
Sparkasse Bad Tölz - Wolfratshausen BLZ 700 543 06 Konto 4333
IBAN: DE18700543060000004333 BIC: BYLADEM1WOR
Raiffeisenbank Beuerberg BLZ 701 693 33 Konto 722 804
IBAN: DE97701693330000722804 BIC: GENODEF1EUR
www.tierheim-gelting.de
info@tierheim-gelting.de
15
Zeilerweg 2 . 83671 Benediktbeuern
Tel. 0 88 57 / 94 07 . Fax: 0 88 57 / 94 08
Mit großem Biergarten, umgeben von altem erwürdigen
Gemäuer und einem einzigartigen Panoramablick.
www.klosterwirt.de . e-mail: info@klosterwirt.de
Mit großem Biergarten, umgeben von
Jeden Sonntagvormittag bei schönem
Und
für
die
Kleinen
ein
großer
Spielplatz
altehrwürdigem Gemäuer und mit einem Wetter musikalischer Frühschoppen.
einzigartigen
Panoramablick.
Von Mai bis September
Verwöhnen wir Sie mit Hendl, Enten und Steckerlfischen
Wir haben für Sie von 9.00 - 24.00 Uhr
Frisch vom Gartengrill.
Für die Kleinen
gibt es einen großen
geöffnet. Durchgehend warme bayrische
Spielplatz.
Küche von 11.0 - 22.00 Uhr.
jeden Sonntag Vormittag, bei schönem Wetter
Musikalischer Frühschoppen
Kein Ruhetag!
VonWir
Mai
bis
September
verwöhnen
wir
haben
für Sie
von 9.00-24.00 Uhr
geöffnet.
Durchgehend
warme
bayrische
Küche
Sie mit Hendl, Enten und SteckerlfiAuf Ihren Besuch freuen sich die Wirtsleut‘
von 11.00 - 22.00 Uhr
schen frisch vom Gartengrill!
Guido
undBiergarten,
Juliane Weigl!
Mit großem
umgeben von altem erwürdigen
Kein Ruhetag
Gemäuer und einem einzigartigen Panoramablick.
Auf Ihren Besuch freuen Sich
Die
Wirtsleu`t
Guido und Juliane Weigl
Und für die Kleinen ein großer Spielplatz
VITALPILZE FÜR
MENSCH UND TIER AUS
ZUVERLÄSSIGER QUELLE
Von Mai bis September
Verwöhnen wir Sie mit Hendl, Enten und Steckerlfischen
Frisch vom Gartengrill.
jeden Sonntag Vormittag, bei schönem Wetter
Musikalischer Frühschoppen
Wir haben für Sie von 9.00-24.00 Uhr geöffnet.
Durchgehend warme bayrische Küche
von 11.00 - 22.00 Uhr
DAS FAMILIENUNTERNEHMEN HAWLIK
STEHT FÜR
Kein Ruhetag
‡PHKUDOV-DKUH(UIDKUXQJLP9LWDOSLO]DQEDXXQGLQGHU3URGXNWHQWZLFNOXQJ
Auf Ihren Besuch freuen Sich
‡HQJHXQGNRQWLQXLHUOLFKH=XVDPPHQDUEHLWPLW7LHUlU]WHQXQG7LHUKHLOSUDNWLNHUQ
Die
Wirtsleu`t
Guido und Juliane Weigl
‡HLQXPIDQJUHLFKHV6RUWLPHQWGHUZLFKWLJVWHQ9LWDOSLO]HZLH5HLVKL0DLWDNH+HULFLXPRGHU6KLLWDNH
‡K|FKVWH4XDOLWlWDOV3XOYHU([WUDNWRGHU([WUDNW3XOYHU.RPELQDWLRQHQYRPJDQ]HQ3LO]
‡3URGXNWVLFKHUKHLWXQG4XDOLWlWVNRQWUROOH
‡HLQXQEHJUHQ]WHV5FNJDEHUHFKWIUDOOH3URGXNWH
+DZOLN*HVXQGKHLWVSURGXNWH*PE+‡*HZHUEHVWUD‰H‡'6WUD‰ODFK
Erfahren Sie mehr unter www.pilzshop.de oder unter unserer kostenfreien
6HUYLFHQXPPHU
Wir haben geöffnet von
0R)UELV8KU
6DPVWDJYRQ
16
Geltinger Tierheim-Magazin, Ausgabe 1/2013
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 431 KB
Tags
1/--Seiten
melden