close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

dialog06/2013 - Marketing-Club Südwestfalen e.V.

EinbettenHerunterladen
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
Guten Tag!
Gut, dass es den neuen MC-Newsletter gibt. Denn all die Neuigkeiten aus dem Club hätten wir niemals in eine
Ausgabe unseres herkömmlichen Dialoges schreiben können. Ich diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei
Ihnen auch noch einmal ganz herzlich für das positive Feedback zu unserem neuen Kommunikationsmittel. Ich
wünsche mir, dass Sie sich genauso eifrig durch die 2. Ausgabe klicken. So erfahren Sie alles über die aktuellen
Angebote für Mitglieder wie den Frühbucherrabatt zu unserem Jahreshighlight am 10. September mit Oliver Geisselhart, über das anstehende Sommergespräch, die Ereignisse im DMV, die Ausschreibung des Wissenspreises
und die wirklich zahlreichen neuen Mitglieder.
Herzliche Grüße
Ihr Willi Denecke
Präsident
Rückblick: Praktische Alltagstipps vom Erfolgsautor
Anstatt mit E-Mail-Kleinkram den Tag mit einem großen, anstrengenden Projekt beginnen, den Stapel ungelesener Zeitschriften einfach wegschmeißen genauso wie den Stapel
unbeantworteter Briefe... Diese und viele weitere simple wie
praktikable Tipps für den „Simplify your life“-Alltag gab Bestseller-Autor Tiki Küstenmacher über 260 MC-Mitgliedern und
Gästen beim Juni-Clubabend.
mehr
Vorschau: MC-Sommergespräch: Regional verwurzelt,
international erfolgreich
Unter dem Thema "Regional verwurzelt - international erfolgreich" lädt der Marketing-Club Südwestfalen am Dienstag, 2.
Juli, zum hochkarätig besetzten Sommergespräch ins Hagener
Osthaus Museum.
mehr..
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
MC sponsert Basketball-Akademie
Schiedsrichterlegende Urs Meier hat dem MC beim März-Clubabend einige signierte Ausgaben seines Buches „Du bist die
Entscheidung“ überreicht. Die werden im Rahmen des Sommergesprächs am 2. Juli versteigert – und zwar für den guten,
sportlichen Zweck: für die Phoenix Hagen Basketball Akademie,
kurz PBA. Geschäftsführer und MC-Mitglied Oliver Herkelmann
erklärt im Blickpunkt-Interview, worum es bei diesem Angebot
geht.
mehr..
Jahreshighlight, Wissenspreis und Weiterbildung
Der Vorverkauf für das MC-Jahreshighlight mit Deutschlands
Gedächtnistrainer Nummer 1 startet mit einem Frühbucherrabatt, der Marketing-Club Südwestfalen bittet um Vorschläge für
den 7. Südwestfälischen Wissenspreis und bietet über den
neuen Partner IHK Arnsberg/Hellweg-Sauerland eine Fortbildung „Geprüfte/r Fachkaufmann/-frau Markting“ an.
mehr...
Neu im Club
Claudia Milzkott arbeitet als Verbandsreferentin beim Industrieverband Blechumformung. Sie hat sich zur Mitgliedschaft
entschlossen, weil Marketing eine immer größere Rolle in ihrem
Verband spielt, der ein Netzwerk für die heimischen Unternehmen der Branche ist.
Marc Bunse ist Geschäftsführer der Stadtwerke Altena GmbH.
Das Unternehmen versorgt die Bewohner der Region mit Wasser und Gas. Der erste Kontakt zum Club entstand über unser
Beiratmitglied Prof. Liese.
mehr..
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
Mehr Service für die Mitglieder
Es tut sich einiges im Deutschen Marketing-Verband: Die Geschäftsstelle wird personell erweitert, der Zugang zur Marketing-Community vereinfacht, und der Deutsche Marketing-Preis
ist ausgeschrieben:
mehr..
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt der Seiten ist der MC Südwestfalen e.V.
Prüsident:
Willi Denecke
Teutonenstraße 37a
58509 Lüdenscheid
Tel: 02351 911732
info@denecke-consulting.de
Club-Sekretariat c/o Pfiffikus-Agentur
Neuenrader Straße 25
58762 Altena
Tel.: 02352 540200
Fax: 02352 540205
post@pfiffige-werbung.de
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
06/2013
PRAKTISCHE ALLTAGSTIPPS VOM ERFOLGSAUTOR
Anstatt mit E-Mail-Kleinkram den Tag mit einem großen, anstrengenden Projekt beginnen, den Stapel ungelesener Zeitschriften einfach wegschmeißen genauso wie den Stapel unbeantworteter Briefe... Diese und viele weitere simple wie praktikable Tipps für
den „Simplify your life“-Alltag gab Bestseller-Autor Tiki Küstenmacher über 260 MC-Mitgliedern und Gästen beim Juni-Clubabend.
Mit dieser großen Besucherzahl und einem bestens aufgelegten Referenten wurde der Abend
im Hagener Autohaus MaxMoritz zu einem inspirierenden Highlight. Zu seinen Ausführungen
zeichnete Tiki Küstenmacher live die passenden Karikaturen, was per Kamera sogleich auf die
Leinwand übertragen wurde. Das veranschaulichte noch einmal die Tipps des Autors und Journalisten.
Ob der aufgabenreiche Tag stressig oder entspannt ist, eine schwierige Situation als Katastrophe oder Herausforderung, um besser zu werden, wahrgenommen wird: „Jeder hat es selbst
in der Hand“, versicherte der Referent. Entscheidend sei nicht das Ereignis, sondern die Reaktion darauf. Mit den Worten von Tiki Küstenmacher: „ Wie wir mit den Sachen, die uns passieren umgehen, haben wir selber in der Hand.“ Anschaulich wie unterhaltsam riet er, nicht auf
die Bäume – als Metapher für Hindernisse und Einengung – in der Umgebung zu schauen,
sondern auf die Freiräume dazwischen und damit auf sich bietende Möglichkeiten.
„Verlassen Sie auch mal die üblichen Gleise“, riet der Lebensberater für gestresste Menschen
seinem Publikum – und zeigte dazu ein Bild von „Henriette Bimmelbahn“, die von den Gleisen
abkommt und sich allein dadurch auf eine Fahrt durch wunderbare, unbekannte Welten begibt.
„Überlegen Sie, was Sie aufblühen lässt und gehen Sie dem nach“, riet Tiki Küstenmacher.
Dabei gelte es manchmal, tief ins Innere zu schauen. Fähigkeiten seien oftmals wie eine verpuppte Raupe – durchaus mit Potenzial ein Schmetterling zu werden.
Intensiv hat er sich damit beschäftigt, warum Menschen ihre Ziele nicht erreichen. Er kam zu
der Erkenntnis, dass die Ursache im „Limbi“, dem emotionalen Entscheidungszentrum zu suchen ist. „Würgen Sie Ihr Limbi nicht“, so der Rat des Fachmanns. „Wer Dinge nur tut, weil er
seinen inneren Schweinehund überwunden hat, erreicht maximal einen Wirkungsgrad von 5%“.
Erfolgsversprechender sei, mit Freude und Überraschungen zu arbeiten. Praxistipp vom „Simplify your life“-Autor: „ Sehen Sie die tägliche Joggingrunde nicht als Übel, das Sie Ihrer Gesundheit schulden, das Sie aber von anderen Tätigkeiten abhält; sehen Sie das Joggen als
Zeitfenster für Ihren persönlichen Freiraum“.
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
06/2013
Diese Einstellung habe schon vielen geholfen. Der Schlüssel liege darin Aufgaben so zu formulieren, dass sie dem „Limbi“ gefallen und mit Vorfreude verbunden werden. Der Rat: „Gehe
nett mit Deinem Limbi um, geh’ mit ihm spazieren“.
Ein Schlüssel zum Erfolg liege darin, die großen Aufgaben und Ziele in kleine, erreichbare Zwischenschritte aufzuteilen. „Nehmen Sie sich nicht vor, das ganze Haus aufzuräumen, sondern
fangen sie einfach mal mit ihrer Schreibtischplatte an.“ So gebe es schnell die wichtigen Erfolgserlebnisse, die entsprechende Glückshormone ausschütten würden.
Die wurden ganz offenbar während des Vortrages auch beim Publikum stimuliert, so dass im
Anschluss binnen Minuten eine Schlange vor dem Büchertisch entstand. Fast zwei Stunden signierte Tiki Küstenmacher seine Bücher und zeichnete unermüdlich seine Karikaturen hinein.
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
06/2013
SO MMERG E S P R ÄC H
Helmut
Kostal
Klaus Jürgen
Maack
Dr. Sarah
Schniewindt
Thomas
Selter
Hans-Günter
Trockels
Unter dem Thema "Regional verwurzelt - international erfolgreich" lädt der MarketingClub Südwestfalen am Dienstag, 2. Juli, zum hochkarätig besetzten Sommergespräch
ins Hagener Osthaus Museum. Über ihre unternehmerischen Erfolgsrezepte talken Dr.
Sarah Schniewindt, Geschäftsführerin Schniewindt GmbH & Co. KG (Neuenrade), Thomas Selter, Geschäftsführer Gustav Selter GmbH & Co. KG (Altena), Helmut Kostal,
Geschäftsführer Leopold Kostal GmbH & Co. KG (Lüdenscheid) und Klaus Jürgen
Maack, Beirat ERCO GmBH (Lüdenscheid).
Hintergrund für das Gespräch ist, dass rund 100 der bundesweit 2.800 Weltmarktführer ihren
Sitz in der heimischen Region haben: von A wie Abus – mit seinen weltbekannten Schlössern
– bis zu Z wie Zoz-Gruppe, die im Zukunftsmarkt Nano-Werkstoffe tätig ist. Der Marketingclub Südwestfalen spannt mit seinem 2. Sommergespräch den Bogen aus dem vergangenen
Jahr weiter. Damals ging es um die lokalen Einflüsse auf die Wirtschaft und das Engagement
der Unternehmen für die Region. In diesem Jahr werden die Talkgäste aus der Region über
ihre Erfolge und die Herausforderungen sprechen, die sie beim Sprung in das Ausland erfahren haben. So geht es um Erfolgsfaktoren und auch Risiken durch die Verwurzelung in der
Region oder auch darum, was die Internationalisierung in die Region zurückbringt.
In einem ungewöhnlichen Rahmen, der anders als klassische Podiumsdiskussionen sowohl
Rückmeldung als auch Fragen aus dem Publikum zulässt, bringen die
Diskussionsteilnehmer ihre Erfahrungen und Meinungen ein. Moderiert wird der Abend von
WP-Chefredakteur Stefan Hans Kläsener. Beginn ist am Dienstag, 2. Juli, um 18.30 Uhr mit
einem „Get together“ im Foyer des Osthaus Museums in Hagen, Museumsplatz 1. Für Mitglieder des Marketing-Clubs ist der Eintritt frei; Gästebeitrag 45,- Euro.
Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus direkt gegenüber dem Museum sowie für 1,- Euro im
Cinestar-Parkaus (Karte wird an der Museumskasse abgestempelt).
Im Vorfeld der Diskussion versteigert der MC Südwestfalen einige von Urs Meier signierte Bücher „Du bist die Entscheidung“ zu Gunsten der Phoenix Hagen Basketball Akademie.
>> mehr zur Akademie
>>Anmeldung zum Clubabend
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
MC sponsert
BasketballAkademie
06/2013
Schiedsrichterlegende Urs Meier hat dem MC beim MärzClubabend einige signierte Ausgaben seines Buches „Du
bist die Entscheidung“ überreicht. Die werden im Rahmen
des Sommergesprächs am 2. Juli versteigert – und zwar für
den guten, sportlichen Zweck: für die Phoenix Hagen Basketball Akademie, kurz PBA. Geschäftsführer und MC-Mitglied Oliver Herkelmann erklärt im Blickpunkt-Interview,
worum es bei diesem Angebot geht:
MC: Herr Herkelmann, was ist die Phoenix Hagen Basketball Akademie?
Herkelmann: Die PBA ist unsere Brücke zu Vereinen in der Umgebung, Schulen und sozialen Projekten. Beispielsweise kooperieren wir in diesem Rahmen mit über 30 Schulen aller Formen – nicht nur
in Hagen, sondern auch in den Nachbarstädten wie Iserlohn oder Wetter. Die Nachfrage ist enorm. Und
wir sind froh, immer mehr Schüler im jungen Alter in Kontakt mit dem Basketballsport zu bringen. Wer
die Riesen von morgen finden will, muss halt bei den Zwergen von heute suchen.
MC: Was genau macht die Akademie?
Herkelmann: Wir vermitteln den Schülern darüber das Basketball-ABC. Dafür trainieren die Kinder in
der Regel einmal in der Woche mit den speziell dafür ausgebildeten Übungsleitern. Neben dem Lernen der Basketball-Regln werden vor allem aber auch soziale Kompetenzen wie Teamgeist, Zuverlässigkeit, Vertrauen, Respekt und Verantwortung vermittelt. Dies trägt sowohl zur positiven
Entwicklung als auch zur nachhaltigen Integration von Kindern mit Migrationshintergrund bei.
MC: Hat Phoenix Hagen so viel Übungsleiter, dass Sie das Projekt alleine stemmen können?
Herkelmann: Nein, eine so große Aufgabe setzt starke Partner voraus. Im Schulbereich arbeiten wir
mit den Vereinen BG Hagen, NOMA Iserlohn, TSV Hagen, TSV Vorhalle/TGH Wetter und mit dem
Theodor-Heuss-Gymnasium zusammen. Mehrmals im Jahr bekommen die Schüler zudem die Möglichkeit, an Feriencamps von Phoenix Hagen oder der Partnervereine teilzunehmen.
MC: Sehen Sie dort Ihre Spieler von morgen?
Herkelmann: Sicherlich hat die Akademie auch den Zweck, dass wir uns um den Basketball-Nachwuchs in Hagen nur wenig Sorgen machen muss. Aber das ist nur eine Seite. Die PBA ist auch mittendrin, wenn es um soziale Projekte geht. Da gibt es beispielsweise das Projekt „Kurve kriegen“, ein
kriminalpräventives Konzept des Landes NRW. Die PBA stemmt dies in Zusammenarbeit mit dem sozialpädagogischen Zentrum Hagen. Betreut werden zehn Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren, die teilweise vermehrt strafauffällig geworden sind. Einmal in der Woche trainiert unser PBS-Leiter
Kosta Filippou mit den Kids. So versuchen wir, die Kids – in enger Zusammenarbeit mit den Sozialpädagogen – wieder in die richtige Spur zu bringen.“.
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
06/2013
JAHRESHIGHLIGHT,
WISSENSPREIS UND
WEITERBILDUNG
Der Vorverkauf für das MC-Jahreshighlight mit Deutschlands Gedächtnistrainer Nummer 1 startet mit einem Frühbucherrabatt, der Marketing-Club
Südwestfalen bittet um Vorschläge für den 7. Südwestfälischen Wissenspreis und bietet über den neuen Partner IHK Arnsberg/Hellweg-Sauerland
eine Fortbildung „Geprüfte/r Fachkaufmann/-frau Markting“ an.
Frühbucherrabatt für Jahreshighlight mit Oliver Geisselhart
Er ist Deutschlands Gedächtnistrainer Nummer 1, bekannt aus dem Fernsehen und gefragt bei Unternehmen aus dem In- und Ausland: Oliver Geisselhart. Am Dienstag, 10. September, ist der Erfolgstrainer beim MC Südwestfalen zu Gast. Für Mitglieder ist der Eintritt im Grohe-Forum im Sauerlandpark
Hemer frei, für Gäste gibt es bis 31. Juli einen Frühbucherrabatt von 35,- Euro.
Oliver Geisselhart ist einer der erfolgreichsten Gedächtnistrainer in ganz Europa. Der Bestsellerautor
und Lehrbeauftragte war bereits 1983 Europas jüngster Gedächtnis-trainer. Der „Gedächtnis-Papst“ (TV
HH1) versteht es in unnachahmlicher Weise mit Witz, Charme und Esprit seine Zuhörer zu begeistern.
Dies brachte ihm schon im Jahr 2000 den Titel „Gedächtnistrainer des Jahres“ ein, dreimal in Folge (ab
2008) wurde ihm der „Conga Award“ verliehen.
Bekannt durch ARD, ZDF, RTL, VOX, HR3, SWR1, Bild, Capital, FAZ, Freundin, die Welt, usw. wird er
weltweit von Firmen wie Bosch, BASF, DekaBank, Microsoft, Lufthansa, BMW uvm. für Mitarbeiter- und
Kundenveranstaltungen gebucht. Dabei fasziniert er die Teilnehmer in nahezu comedyhafter Vortragsweise.
Anmeldung über die Club-Homepage www.mc-suedwestfalen.de
7. Wissenspreis ausgeschrieben
Der Marketing-Club schreibt zum 7. Mal den Wissenspreis Südwestfalen aus. Gesucht werden Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen, die besonders erfolgreiche und einfallsreiche Wege der Wissensvermittlung beschreiten.
Zu dieser Zielgruppe gehören Kindergärten und Schulen genauso wie Lehrwerkstätten, Unis, Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Ausgezeichnet werden können zum Beispiel Aktionen
aus dem Bereich E-Learning genauso wie Gedächtnistraining oder Außen- dienstschulungen. Jüngste
Preisträger waren beispielsweise das Campus Symposium Iserlohn, die Stiftung Phaenomenta Lüdenscheid und Enervie.
Hinter der Ausschreibung steht die Überzeugung des Marketing-Clubs, dass zum erfolgreichen Marketing eines Unternehmens oder Verbandes auch eine geeignete Form der Wissensvermittlung gehört.
Denn: Die beste, kreativste Marketingstrategie eines Unternehmens nutzt nichts, wenn sie nicht durch
Kommunikation, Motivation und Information gelebt wird.
Der Wissenspreis Südwestfalen steht für das Leitmotiv „Lernen aus bester Erfahrung“ und symbolisiert
Offenheit für gedankliche Weiterentwicklung und Lernbereitschaft.
Bewerbungs- und Nominierungsschluss für den Wissenspreis ist der 11. September; der Preis wird am
5. November im Rahmen des Clubdinners zum 25-jährigen Bestehen des Marketing-Clubs vergeben.
Die Nominierungsunterlagen für den Wissenspreis Südwestfalen werden in diesen Tagen an alle Clubmitglieder versandt. Zudem steht das Formular hier zum Download bereit.
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
06/2013
Weiterbildung zum/r „Geprüften Fachkaufmann/-frau für Marketing (IHK)“
Im Zuge der Erweiterung des Clubgebietes hat der MC Südwestfalen die IHK Arnsberg/Hellweg-Sauerland als neuen Partner gewonnen. Das bedeutet, die MC-Mitglieder können auch von den Veranstaltungen und Weiterbildungsangeboten der Kammer profitieren. Die weist in diesem Zuge auf eine für
Clubmitglieder besonders interessante, berufsbegleitende Weiterbildung zum/r „Geprüften Fachkaufmann/-frau für Marketing (IHK)“ hin: Der Lehrgang vermittelt das Fachwissen, das im Marketing für leitende Positionen benötigt wird.
Inhalte sind
• Projekt- und Produktmanagement im Marketing
• Anwendung von Marketinginstrumenten
• Marktforschung und Marketingstatistik
• Rechtliche Aspekte im Marketing
• Präsentation, Moderation und fachliche Führung von Marketingprojekten.
Der Werdegang als Fachkaufmann für Marketing kann über den Gruppenleiter und Assistenten des Verkaufs- oder Vertriebsleiters hin zu Aufgaben als Produktmanager und mittlere Führungskraft in der Absatzwirtschaft eines Betriebes führen. Im Außendienst können Fachkauffrauen und –männer für
Marketing zum „Vollblutverkäufer“ werden und übernehmen beispielsweise die Leitung von Verkaufsbüros mit wachsendem Verkaufsgebiet und zunehmender Selbstständigkeit.
Zielgruppe des Lehrgangs sind Fachkräfte im Absatzbereich aller Branchen, sofern sie systematisch Vertriebs- und Marketingprobleme lösen und soweit sie die Zulassungsvoraussetzungen bis zum Zeitpunkt
der Prüfung erfüllen.
Zur Prüfung zugelassen wird, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder
verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in absatzwirtschaftlicher Tätigkeit nachweisen kann.
Der Unterricht findet vom 7. September 2013 bis 25. Oktober 2014 jeweils samstags von 8 bis 15 Uhr
im IHK-Bildungsinstitut Hellweg-Sauerland GmbH in Arnsberg statt.
Die Kursgebühr beträgt 2.850,- Euro.
Weitere Infos gibt es direkt bei IHK-Bildungsinstitut bei Roman Bohle, Tel. 02941 974720, oder bei Ute
Schemmann, Tel. 02941 974729 sowie unter www.ihk-bildungsinstitut.de
Die Bildungsinstitut-Hellweg-Sauerland GmbH – eine der größten Weiterbildungsanbieter in der Region
– wurde 1987 als Tochterunternehmen der Industrie- und Handelskammer
Arnsberg, Hellweg-Sauerland gegründet. Sie ist ein professioneller Bildungsdienstleister sowie ein erfahrener und kompetenter Ansprechpartner für den beruflichen Aufstieg.
>>Hier der detaillierte Prospekt zum Lehrgang
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
05/2013
NEU IM C LU B
Unsere neuen Mitglieder:
Claudia Milzkott arbeitet als Verbandsreferentin beim Industrieverband Blechumformung. Sie hat sich zur Mitgliedschaft entschlossen,
weil Marketing eine immer größere Rolle in ihrem Verband spielt, der
ein Netzwerk für die heimischen Unternehmen der Branche ist.
Marc Bunse ist Geschäftsführer der Stadtwerke Altena GmbH. Das
Unternehmen versorgt die Bewohner der Region mit Wasser und Gas.
Der erste Kontakt zum Club entstand über unser Beiratmitglied Prof.
Liese.
Andreas Darda ist Inhaber der Agentur botschaffft.de. Das Team aus Hagen arbeitet im Bereich Design, Marketing und Kommunikation. Andreas Darda freut sich auf interessante Themen und Begegnungen im Club, besonders mit Blick auf die gestalterischen Aspekte des
Marketings.
Dr. Björn Schüssler ist Geschäftsführer, Rechtsanwalt und Steuerberater im Hagener Büro
WRT Revision und Treuhand GmbH / WRT Rechtsanwälte. Das Dienstleistungsunternehmen ist im Club bereits seit einigen Jahren durch Dr. Weckerle vertreten. Seine Mitgliedschaft
wurde im Zuge des Beitritts von Dr. Schüssler gemeinsam mit seiner in eine Firmenmitgliedschaft umgewandelt.
Denis Sauerwald verantwortet das Marketing der NOLTRONIC GreCon Greten GmbH & Co.
KG in Lüdenscheid. Er möchte den Club zur Weiterbildung und Erweiterung seines Netzwerkes nutzen. Zum Unternehmen gehören aktuell 382 Mitarbeiter, die im Bereich Mess- und
Regeltechnik tätig sind.
Mirco Schepp war bereits einige Male Gast bei Veranstaltungen, bevor sich der Creative Director der „Die Etagen GmbH“ nun zur Mitgliedschaft entschlossen hat. Zu der Osnabrücker
Werbeagentur gehören 32 Mitarbeiter.
Marketing-Club Südwestfalen e.V.
DIALOG
05/2013
DMV-NEW S
Mehr Service für die Mitglieder
Es tut sich einiges im Deutschen Marketing-Verband: Die Geschäftsstelle wird personell erweitert, der Zugang zur Marketing-Community vereinfacht, und der Deutsche Marketing-Preis
ist ausgeschrieben:
DMV-Community
Nutzer der DMV-Community müssen sich ab sofort keine zusätzlichen
Zugangsdaten merken. Der DMV hat eine Schnittstelle eingerichtet,
die es allen Clubmitgliedern ermöglicht, sich mit ihren XING-Login
Daten in der DMV-Community anzumelden. Dazu werden beim ersten Log-In beide Benutzerkonten einmalig miteinander verbunden. Danach muss sich das Mitglied keinen weiteren Zugang mit Benutzernamen/E-Mail-Adresse
und Passwort merken. Der Login über die SSO-Schnittstelle erfolgt durch einen einzigen Klick
(bei parallelem Login bei XING) oder durch Eingabe der XING-Zugangsdaten auf der Startsteite der DMV-Community.
Hier der Link zur Community: XXX https://dmv-community.de/login/?LANG=DE
Deutscher Marketing-Preis
In Kürze startet die Bewerbungsphase für den Deutschen MarketingPreis 2013. Wenn Sie Vorschläge für Bewerber haben, reichen Sie
diese einfach mit einer Kurzbeschreibung des Unternehmens und
einer knappen Begründung in der DMV-Geschäftsstelle ein. Ansprechpartner sind Annika Holst (holst@marketingverband.de) und
Carlo Teichmann (teichmann@marketingverband.de).
Neues Gesicht in der DMV-Geschäftsstelle
Annika Holst verstärkt als Junior-Referentin für Kommunikation die Geschäftsstelle des Deutschen Marketing-Verbandes. Damit übernimmt
sie die Aufgaben von Stefanie Meier, die in das Ressort Verbandsmanagement wechselt. Annika Holst unterstützt Kommunikationsleiter
Carlo Teichmann bei redaktionellen Aufgaben, Community-Management, Fachpressearbeit, Sponsoringkonzeptionen, Veranstaltungen,
Gremiensitzungen und weiteren Verbandsprojekten. Zuvor hat Annika
Holst in Mönchengladbach als Junior-Beraterin bei Relations & Co –
Marketing und Kommunikation gearbeitet.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 342 KB
Tags
1/--Seiten
melden