close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen - Gemeinde Namborn

EinbettenHerunterladen
49. Jahrgang (150)
Freitag, den 14. November 2014
Nr. 46/2014
NamborNer
Amtliches
Bekanntmachungsblatt
der
Nachrichten
Baltersweiler • Eisweiler/Pinsweiler • Furschweiler • Gehweiler • Hirstein • Hofeld-Mauschbach • Namborn/Heisterberg • Roschberg
Der Heimat- und Verkehrsverein und die Gemeinde Namborn
laden ein:
Namborn
- 2 -
Ausgabe 46/2014
Amtlicher Teil
Bürgersprechtag
Der nächste Bürgersprechtag findet am Mittwoch, 26. November
2014, von 8.30 bis 17.00 Uhr statt. Anmeldungen bitte unter Telefon
06857/900322.
Einladung zur 3. Sitzung des
Ortsrates Hofeld-Mauschbach
Hiermit lade ich Sie für
Freitag, den 14. November 2014, um 19:30 Uhr
in das Bürgerhaus Hofeld – Mauschbach
zu einer Ortsratssitzung herzlich ein.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
TOP 1: Genehmigung der Niederschrift Nr. 2 vom 26.09.2014
TOP 2: Veranstaltungen, Klassikkonzert; Nikolaus
TOP 3: Terminkalender 2015
TOP 4: Mitteilungen und Anfragen
Nicht-Öffentlicher Teil:
TOP 5: Genehmigung der Niederschrift Nr. 2 vom 26.09.2014
TOP 6: Haushaltsangelegenheiten
TOP 7: Kehrmaschine, weiteres Vorgehen
TOP 8: Mitteilungen und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
Heiko Schneider
Ortsvorsteher
Einladung zur
gemeinsamen öffentlichen Ortsratssitzung
der Ortsräte Hirstein und Gehweiler
am Donnerstag, den 20. November 2014
um 19 Uhr im Kultursaal Hirstein
Tagesordnungspunkte
TOP 1: Beratung und Beschlussfassung über die weitere Vorgehensweise in der Problematik Gehweg L 310 zwischen Gehweiler und Hirstein
TOP 2: Beratung und Beschlussfassung über die weitere Vorgehensweise zur Sanierung des Asweiler Weges
TOP 3: Verschiedenes
TOP 4: Mitteilungen, Informationen und Anfragen
Michael Randel, stellvertretender Ortsvorsteher
Einladung zur Sitzung des Ortsrates Hirstein
Am Donnerstag, dem 20. November 2014, 19.00 Uhr findet in Hirstein
im Feuerwehrgerätehaus (Kultur-Saal) eine Sitzung des Ortsrates
Hirstein statt, zu der ich hiermit einlade.
Tagesordnung
Öffentlicher Teil
Punkt 1: Gehweg entlang der L 310 zwischen Hirstein und Gehweiler – weitere Vorgehensweise (gemeinsam mit dem
Ortsrat Gehweiler)
Punkt 2: Feldwirtschaftsweg zwischen Gehweiler und Asweiler
– weitere Vorgehensweise (gemeinsam mit dem Ortsrat
Gehweiler)
Punkt 3: Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil
Punkt 1: Grundstücksangelegenheiten
Punkt 2: Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Manfred Gondolf
Ortsvorsteher
Zwangsversteigerung
Amtsgericht St. Wendel
Einfamilienhaus, Garage
Brückenstraße 6, 66640 Namborn
Versteigerungstermin am Montag, den 19.1.2014, 10.00 Uhr
im Gerichtsgebäude, Schorlemerstraße 33, Saal 3 .
Beschreibung (ohne Gewähr):
Einfamilienhaus mit Garage, zweieinhalbgeschossig, Bj. 1950, unterkellert, KG, EG DG;
Grundstück 334 qm
Lage: innerhalb der bebauten Ortslage, Ortskern, ländliches Gebiet,
Buslinie, Kultur-, Sportstätten, Naherholung vorhanden.
Verkehrswert: (nicht Mindestgebot): insgesamt 48.900,00 EUR.
Weitere Informationen unter www.zvsaar.de und www.justiz.de
Bietinteressenten werden darauf hingewiesen“, dass auf Verlangen
Sicherheit (im allgemeinen in Höhe von 10% des festgesetzten Verkehrswertes) zu leisten ist.
Aktenzeichen: 18 K 46/13
Das Amtsgericht
Verpachtung der Gastronomieräume
in der Liebenburghalle
Die Gemeinde Namborn im Landkreis St. Wendel verpachtet zum
01. April 2015 die Gastronomieräume (Burgschänke) in der Liebenburghalle, Ortsteil Eisweiler, Liebenburgstraße 38.
Die Pachträume verfügen über eine Gesamtfläche von 297 Quadratmetern. Zu den Pachträumen zählen der Ausschank- und Gästeraum, eine Küche mit Kühl- und Lagerraum sowie ein Nebenzimmer.
Außerdem ist ein Kegelraum mit zwei Bahnen vorhanden. Es ist vorgesehen, mit dem neuen Pächter der Gastronomie einvernehmlich
zu regeln, ob der vorhandene Kegelraum bestehen bleibt oder ob
der Raum umgestaltet wird.
Nähere Informationen können bei der Gemeindeverwaltung in 66640
Namborn, Schloßstraße 13, Tel. 06857-900325, zu den Öffnungszeiten eingeholt werden. Eine Besichtigung der Pachträume ist nach
vorheriger Terminabsprache mit der Gemeindeverwaltung möglich.
Schriftliche Bewerbungen werden erbeten an: Gemeindeverwaltung
Namborn, Zentrale Dienste, Schloßstraße 13, 66640 Namborn.
B ereitschaf tsdie n s te
Ärztenotdienst
an Wochenenden von Samstagmorgen 08.00 Uhr bis Montagmorgen 08.00 Uhr und an Feiertagen.
Bereitschaftsdienstpraxis St. Wendel
zuständig für die Gemeinde Namborn (außer Gehweiler, Hirstein
und Pinsweiler) Rufnummer 0180 5/663 007
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Ärztedienst - Nohfelden - Notfalldienstring 702
zuständig für die Ortsteile Gehweiler, Hirstein und Pinsweiler an allen
Wochenenden und Feiertagen: Ärztliche Bereitschaftszentrale Birkenfeld, Schneewiesenstraße 20 (Haus der Stefan Morsch Stiftung), 55762
Birkenfeld, Tel. 06782/989444, Fax 06782/989445
Kinderarzt
Mittwoch und Freitag Nachmittag wenden Sie sich bitte, wie
gewohnt, an Ihren Kinderarzt
15.11.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
16.11.2014
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Ralph Bollbach, St. Wendel, St. Annenstraße 18, 06851/82332
Zahnarzt
15./16.11.2014
Dr. Mohammad Berakdar, St. Wendel, Kappellenweg 6, 06851/8024277
Hals- Nasen- Ohrenarzt
15./16.11.2014
Dr. Marianne Rupp-Classen, Homburg, Talstraße 49, 06841/4833
Augenarzt
15./16.11.2014
Dr. Antje Merz, Eppelborn, Am Markt 25, 06881/962694 und
0160/4282099
Tierärztlicher Notdienst
15./16.11.2014
Tierärztin Eifler, Lebach, Schaumbergstraße 104, 06888/57060 und
Tierarzt Meth, Bexbach, Bahnhofstraße 10, 06826/9709783 und
Tierarzt Scholz, St. Ingbert, Oststraße 74, 06894/8950501
Namborn
- 3 -
Dienstbereite Apotheken
15.11.14
16.11.14
17.11.14
18.11.14
19.11.14
20.11.14
21.11.14
Margarethen-Apotheke, Niederkirchen, Kuseler Straße 31, 06856/780 und Berg Apotheke,
Theley,Primstalstraße 20 a, 06853/2302
farma-plus Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstraße 18,
06851/3127
Annen-Apotheke, St. Wendel, St. Annenstraße 10,
06851/800010
Marien-Apotheke,Oberthal, Poststraße 26, 06854/6008
und Hubertus-Apotheke, Türkismühle, Saarbrücker
Straße 47. 06852/6365
Burg-Apotheke, Nohfelden, Am Burghof 2, 06852/469
Blies-Apotheke, St. Wendel, Jahnstraße 4, 06851/2928
Neue Apotheke, St. Wendel, St. Annenstraße 12,
06851/8023935
D ie Ver waltu ng informier t
Sanierung von Straßen, Wegen und Plätzen
Die Ausführung der Bauarbeiten hat in Furschweiler/Bornerhof mit einer
Gehwegsanierung begonnen.
Die weiteren Maßnahmen folgen und sind in nachstehender Reihenfolge
vorgesehen:
- Baltersweiler: Teilsanierung der Kirchstraße von HNr. 18 bis HNr. 26
und Deckensanierung in der Roschberger Straße von Einmündung
Eisenbahnstraße bis zur Einmündung St. Wendeler Straße
- Hofeld-Mauschbach: Weiterführung der Sanierung der Weiherstraße im Umfeld HNr. 75-77
- Eisweiler: Instandsetzung Liebenburgstraße ab Brückenbauwerk
Großbach bis Einmündung L 132
- Namborn: Sanierung Schillerstraße
- Furschweiler: Teilsanierung Schulstraße am Kindergarten
- Hirstein: Martin-Luther-Straße Rinnensanierung und Straßensanierung Gehweiler Sportplatz bis Waldhof, 1. Teilstück ca. 50 lfdm ab
Gehweiler
- Gehweiler: Fortführung der Rinnensanierung (Teilstück) Leidenbergstraße und Sanierung Teilabschnitt Mühlenweg
Es ist punktuell mit Behinderungen zu rechnen. Dazu wird um Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme gebeten.
Ausgabe 46/2014
Meldung von Ehejubilaren im Jahr 2015
Ehejubilare aus der Gemeinde Namborn, die im Jahre 2015 ihre
Goldene, Diamantene, Eiserne oder Steinerne Hochzeit feiern, bitte
ich, dies bis 28. November 2014 im Rathaus, Zimmer 102, Telefon
06857/900322, oder bei dem zuständigen Ortsvorsteher gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises zu melden.
Die Gemeinde Namborn ehrt die Ehejubilare mit einem Präsent
und einer Urkunde. Außerdem werden die Ehejubilare seitens der
Ministerpräsidentin mit einem Glückwunschschreiben und einem
Geschenk geehrt.
Namborn, 04. November 2014
Der Bürgermeister
(Theo Staub)
Öffnungszeiten Kompostierungsanlage
Ab 1. November 2014 ist die Kompostierungsanlage „Hinter Heipel“ nur
noch samstags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
Ab 15. Dezember 2014 ist die Kompostierungsanlage geschlossen.
Kreisverwaltung am 19. November
erst ab 13 Uhr geöffnet
Wegen einer internen Veranstaltung sind das Landratsamt St. Wendel,
Mommstraße 21-31, sowie die Außenstelle Gesundheitsamt, Werschweilerstraße 40, am Mittwoch, 19. November, erst ab 13 Uhr geöffnet. Die
Kfz-Zulassungsstelle, Tritschlerstraße 5, ist an diesem Tag von 13 bis 15
Uhr geöffnet. Das Freizeitzentrum Bostalsee und die Tourist-Information
Sankt Wendeler Land sind hingegen zu den üblichen Öffnungszeiten für
den Publikumsverkehr geöffnet. Auch das Kultur- und Bildungs-Institut,
Werschweilerstraße 14, bleibt geöffnet.
Veranstaltungskalender 2015
Siehe Seite 4
Mitteilungen der Ortsvorsteher
B a l te r swe i l e r
Ortsvorsteher: Sascha Hilpüsch
Tel.: 0171/5103835, E-Mail: sascha.loch@web.de
Volkstrauertag
Am Sonntag, den 16.11.2014, möchte ich sie um 10:15 Uhr an der
Friedhofshalle zu einer Gedenkveranstaltung für die gefallenen Soldaten
der beiden Weltkriege einladen.
Der Männergesangverein und der Musikverein Baltersweiler werden die
Veranstaltung musikalisch umrahmen. Die gesamte Bevölkerung von
Baltersweiler ist herzlich eingeladen.
Treffen der Vereinsvertreter
Am Sonntag, den 16.11.2014, möchte ich um 13:30 Uhr in die Pizzeria
„La Piazza“ alle Vereinsvertreter einladen, die mit einem Stand auf unserem diesjährigen Adventsmarkt vertreten sind, um letzte Absprachen zu
treffen.
Der Termin kann für alle Vereine genutzt werden, um ihre Termine für den
Veranstaltungskalender der Gemeinde bei mir abzugeben.
Natürlich ist es auch möglich ihre Termineingaben bei mir zu Hause oder
bei der Gemeindeverwaltung in Hofeld bis zum 05.12.2014 zu entrichten.
Spende des SPD-Ortsverband Baltersweiler
Der SPD-Ortsverband Baltersweiler überreichte durch seinen ersten
Vorsitzenden, Matthias Moseler,
eine Spende von 200,-Euro an
das Kinderferienprogramm des
Ortsrates Baltersweiler.
Matthias Moseler würdigte mit
dieser Geste das fortgeführte
und ausgebaute Engagement des
gesamten Ortsrates für die Kinder.
Namborn
- 4 -
Ausgabe 46/2014
Namborn
- 5 -
Eisweiler/Pinsweiler
Ortsvorsteher: Michael Neis
Tel.: 0171/ 7533325, E-Mail: michael-neis@t-online.de
Haus- und Straßensammlung
Samstag, den 15. November 2014
Volksbund Deutsche Kiegsgräberfürsorge
Der Ortsrat von Eisweiler – Pinsweiler führt gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern, eine Haus- und Straßensammlung durch. Die Sammlerinnen und Sammler sind in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr unterwegs
und bitten um Spenden. Der Erlös kommt vorzugsweise dem Ausbau
und Erhalt deutscher Kriegsgräber zugute. Der Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich
der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu fassen, zu erhalten und zu pflegen.
Volkstrauertag
Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und
gehört zu den „Stillen Tagen“. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem
ersten Advent begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der
Gewaltherrschaft aller Nationen.
Die Gedenkfeier findet am Sonntag, den 16. November 2014 um 11:40
Uhr, auf dem Friedhof in Eisweiler statt. Wir laden alle ganz herzlich
zur Gedenkfeier ein und bitten um zahlreiche Teilnahme, um diesen
Gedenktag, umrahmt vom Musikverein Steinberg – Deckenhardt und
der Freiwilligen Feuerwehr, in einem würdigen Rahmen zu begehen.
Ausgabe 46/2014
Straßenbeleuchtung
Aufgrund des Abrisses eines alten Bauernhauses im hinteren Bereich
der Lindenstraße wurde die Straßenbeleuchtung demontiert. Weiterhin
wurde, aufgrund der schlechten Ausleuchtung am Hiemeshaus, die Bitte
zur Aufstellung einer Straßenlampe an mich herangetragen. Im Vorgriff
auf die Beratung im Ortsrat haben wir das Bauamt der Gemeinde um
Projektierung und Kostenermittlung gebeten.
Volkstrauertag
Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag findet statt am kommenden Sonntag, dem 16. November 2014 um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche.
Anschließend erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ablauf:
• Musikverein Furschweiler
• Gedenkrede
• Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler
• Totengedenken
• Männergesangverein Furschweiler
• „Vater unser…“
• Musikverein Furschweiler
• Kranzniederlegung am Ehrenmal
• Musikverein Furschweiler
Die Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Mitte, verleiht
der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Allen Mitwirkenden herzlichen Dank.
Seniorentag
Der diesjährige Seniorentag findet statt am Sonntag, dem 23. November
2014 ab 14:30 Uhr im Hiemeshaus. Mitwirkend in diesem Jahr ist der
Männergesangverein Furschweiler. Vielen Dank. Zum Aufbau treffen sich
die Mitglieder des Ortsrats tags zuvor um 17:00 Uhr.
Termin zum Vormerken
Am 05. Dezember 2014 findet in Eisweiler ein kleiner Nikolausmarkt am
Dorfgemeinschaftshaus statt. Hierzu ist die gesamte Dorfgemeinschaft
sowie Gäste aus Nah und Fern herzlich eingeladen. Highlight wird der
Besuch des Nikolaus sein. Näheres in der nächsten Ausgabe.
Schönes Wochenende
Michael Neis
Termine
November / Dezember 2014
· 16. November: Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag (10:00
Uhr; Pfarrkirche).
1. Furschweiler Bockbierfest beim SV Furschweiler (19:11 Uhr)
Seniorentag (14:30 Uhr; Hiemeshaus).
Schmücken des Weihnachtsbaumes (14:30 Uhr;
Dorflinde).
Adventskonzert Männergesangverein Furschweiler (17:00 Uhr, Pfarrkirche).
Männergesangverein Furschweiler:
Singen im Seniorenheim Eisweiler.
Männergesangverein Furschweiler:
Konzert 40 Jahre Kirche Gehweiler.
Musikverein Furschweiler: Weihnachtsspielen in
den Straßen von Furschweiler und Bornerhof.
· 22. November: Fu r s c hwe i le r
Ortsvorsteher: Thomas Rein
Tel.: 06857/1254, E-Mail: frank-thomas.rein@t-online.de
St. Martinsfeier: Danke
Auch in diesem Jahr fanden unter reger Beteiligung die St. Martinsfeier
in der Kirche und anschließend der traditionelle Umzug zum Kirmesplatz statt. Eine wunderschöne, gelungene Feier, in der den Kindern
im Rahmen einer Aufführung Grundwerte menschlichen Miteinanders
vermittelt wurden. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Michaela
Petry und Sofie Naumann für die Vorbereitung und Durchführung der
Feier. Besonderer Dank an Fabienne Wagner, Celine Möller, Johannes
Petry, Zoe Essig, Till Essig, Lara Sartorius, Franziska Rein, Christin Welker, Charleen Kuhn und Lucienne Töpper. Danke natürlich auch an den
Organisten Herbert Kremer, Küsterin Christel John, der Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Mitte, dem Musikverein Furschweiler und St.
Martin Peter Walter.
Erneuerung der Schutzhütte
auf dem Metzelberg
Am vergangenen Samstag war es soweit: Mit fünf freiwilligen Helfern
haben wir die nunmehr 40 Jahre alte, marode Schutzhütte auf dem Metzelberg abgerissen. Leider waren auch die alten Betonfundamente nicht
mehr brauchbar. Nachteil: Wir müssen neue Fundamente herstellen.
Aufgrund des dortigen Felsens (Lavagestein) werden wir dies wohl in
Form eines Ringankers realisieren. Vorteil: Wir sind nun in der Gestaltung der neuen Hütte flexibler und können dadurch die Kosten positiv
beeinflussen. Die neue Ausführungsplanung haben wir letzten Mittwoch
(kurzfristig) überarbeitet. Erfreulich ist, dass wir für dieses Projekt bisher
16 freiwillige Helfer gefunden haben, die wir zielorientiert entsprechend
den anfallenden Arbeiten einsetzen. Also keine Bange: jeder darf mal
ran… Jeder, der gerne mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen und
kann sich bei mir (Telefon: 0160 / 97 46 42 93), Oskar Schmitt (Telefon:
5467) oder Herbert Leinenbach (Telefon: 1069) melden.
Apropos Lavagestein auf dem Metzelberg: Im Zuge der Abrissarbeiten
haben wir einen Original-Metzelberg-Furschalit-Lavafelsbrocken freigelegt. Furschalit ist einzigartig und in dieser Form nur in Furschweiler zu
finden…
· 23. November: · 29. November: · 30. November: · 12. Dezember: · 14. Dezember: · 24. Dezember: Schönes Wochenende
Thomas Rein
G e hweiler
Ortsvorsteher: Lars Haßdenteufel
Tel.: 06857/5373, E-Mail: lars.hassdenteufel@gmx.de
Vertretung des Ortsvorstehers
Bis einschließlich Samstag, den 15. November 2014, übernimmt der
stellvertretende Ortsvorsteher Michael Randel die Vertretung des Ortsvorstehers.
Lars Haßdenteufel
Gedenkfeier zum Volktrauertag
Auch in diesem Jahr veranstaltet unser Ortsteil eine kleine Gedenkfeier für die Opfer der beiden Weltkriege 1914 bis 1918 und 1939 bis
1945. Traditionell findet diese Gedenkstunde am Volkstrauertag, den 16.
November, an dem Ehrenmal auf dem Friedhof in der Leidenbergstraße
statt. Umrahmt wird diese Veranstaltung von der Freiwilligen Feuerwehr
des Löschbezirkes Gehweiler und den Eichbachsängern. Hierzu sind
alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen, gemeinsam den
Gefallenen, Vermissten und den zivilen Opfern aus unserem Heimatort in
dieser dunklen Zeit zu gedenken. Beginn ist um 10 Uhr. Die Feier findet
bei jeder Witterung statt. Wir freuen uns auf Euch.
Euer Ortsteil
Michael Randel
Namborn
- 6 -
Ausgabe 46/2014
Gemeinsame Sitzung der
Ortsräte Gehweiler und Hirstein
Hiermit laden wir alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zu
einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung der Ortsräte Gehweiler und Hirstein am Donnerstag, den 20. November, recht herzlich ein.
Die Sitzung findet um 19 Uhr im Kultursaal / Feuerwehrgerätehaus Hirstein statt. Tagesordnungspunkte sind z. B. die Problematik des Fußweges entlang der L310 zwischen den beiden Ortsteilen; der Asweilerweg;
etc.
Eine persönliche Einladung an die Ortsratsmitglieder ist erfolgt. Die
Tagesordnung kann auch im amtlichen Teil dieser Ausgabe der Namborner Nachrichten eingesehen werden.
Michael Randel
Terminabsprache
der Gehweiler Vereine
am 27. November
Hiermit laden wir alle Vertreter der einzelnen Gehweiler Vereine, Verbände, Clubs und Vereinigungen, sowie interessierte Mitbürgerinnen und
Mitbürger zu unserer Terminabsprache für das Jahr 2015 mit Erstellung
des Veranstaltungskalenders 2015 recht herzlich zu einer gemeinsamen
Sitzung ein.
Diese findet am Donnerstag, den 27. November 2014 um 18 Uhr 30 im
Feuerwehrgerätehaus statt.
Alle Vereinigungen werden gebeten an diesem Termin Vertreter mit den
nach Möglichkeit für das kommende Jahr bereits festgelegten Terminen
zu senden.
Der Veranstaltungskalender wird dann rechtzeitig vor Weihnachten an
die Haushalte in unserem Heimatort verteilt werden.
Wir freuen uns auf Euch
Lars Haßdenteufel
Klassikkonzert
Domenico Straface hat mit 13 Jahren eine Gesangausbildung begonnen und abgeschlossen. Danach
hat er als Jugendlicher bereits Klassikkonzerte in
seiner Heimat Italien gegeben.
Im Jahr 2013 wurde er als bester ital. Jungtenor
ausgezeichnet. Domenico hat sein Elternhaus verlassen mit dem Ziel auch in Deutschlandbekannt zu
werden.
Das Musikmanagement Bender aus Hofeld kümmert
sich seither um ihn und nun findet ein erstes Konzert im Bürgerhaus in Hofeld statt. Übrigens will
er auch für die Zeit seines Deutschlandaufenthaltes
Hofelder Bürger werden.
Das Konzert beginnt um 18:00 Uhr.
Der Eintritt kostet 10,- €.
Vorverkaufsstellen: Gasthaus zur Liebenburg
(Hanna); Imbiss Sucret Allerburg sowie Musikmanagement Bender am Schloßberg in Hofeld.
Auf Ihren Besuch in Hofeld
freut sich der Ortsrat.
H ir s te in
Ortsvorsteher: Manfred Gondolf
Tel.: 06857/5980
Gedenkfeier am Volkstrauertag
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet am 16.11.2014, 10.00 Uhr,
am Ehrenmal auf dem Friedhof Hirstein im traditionellen Rahmen unter
Mitwirkung des Musikvereins Hirstein, der Freiwilligen Feuerwehr,
Löschbezirk Hirstein, und der Reservistenkameradschaft Hirstein statt.
Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.
Manfred Gondolf, Ortsvorsteher
Hofeld-Mauschbach
Ortsvorsteher: Heiko Schneider
Tel.: 0151/16883508, E-Mail: h.schneider@lkwnd.de
St. Martin
Vielen herzlichen Dank an alle die beim diesjährigen St.Martinsumzug
teilgenommen haben und vor allem vielen Dank an die Akteure: St.Martin
(Joachim Klein), den Musikverein Baltersweiler und an unsere Feuerwehr.
Klassikkonzert
Bitte beachten Sie den Beitrag in dieser Ausgabe
Volkstrauertag
Da in unserer Kirche in den Wintermonaten keine Messe durchgeführt
wird, findet in diesem Jahr auch wegen der sehr geringen Teilnahme im
vergangen Jahr keine Gedenkfeier vor dem Denkmal statt.
Schönes Wochenende
Ihr Ortsvorsteher
Heiko Schneider
am 16.11.2014 um 18 Uhr
im Bürgerhaus Hofeld
Weitere Konzerte:
07.12.14 Baltersweiler, Pfarrsaal
14 12.14. Neunkirchen,
Stummsche Reithalle
04.01.15 Dillingen, Stadthalle
15.03.15 Kusel,
Fritz Wunderlich Halle.
Namborn
- 7 -
Namborn/Heisterberg
Ortsvorsteher: Hugo Frei
Tel.: 06854/7780, E-Mail: hugo_frei@web.de
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Am Sonntag, dem 16. November, ist Volkstrauertag mit Gedenken an
die vielen Opfer von Krieg und Gewalt.
Eine kleine Gedenkfeier wird auch wieder in unserem Ortsteil gehalten.
Sie sind eingeladen daran teilzunehmen. Wie in der Vergangenheit findet
diese im Anschluss an das Hochamt (Hochamtsbeginn 10:30 Uhr) statt.
Bei schlechter Witterung wird diese in der Pfarrkirche stattfinden.
Bei gutem Wetter feiern wir dieses Gedenken am Ehrenmal auf dem
alten Friedhof.
Sitzung des Ortsrates
Die nächste Sitzung des Ortsrates findet am Dienstag, 25.11.2014, um
18:30 Uhr statt.
Tagesordnung in den nächsten NN.
Termine zum Vormerken
- Sonntag 16. November 2014 nach dem Hochamt Gedenkfeier zum
Volkstrauertag
(Je nach Witterung auf dem alten Friedhof am Ehrenmal oder in der
Pfarrkirche);
- Samstag 15./ und Sonntag 16. November 2014
- 25. Offene Hahnenschau des Geflügelzuchtvereins Namborn in der
Schulturnhalle;
- Sonntag 16.11.2014 Jahreshauptversammlung DRK Namborn,
Gruppenraum Lehmschule;
- Samstag 22. und Sonntag 23.11.2014 Kunst- und Hobbyausstellung
Hobbyfreunde Liebenburg in der Liebenburghalle Eisweiler;
- Sonntag 30.11.2014 Pfarrfest der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Namborn in der Schulturnhalle;
Ein schönes Wochenende wünscht
Euer Ortsvorsteher Hugo Frei
R o sc h b erg
Ortsvorsteher: Norbert Jung
Tel.: 06857/5379
Volkstrauertag
Die Feier zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 16.11.2014 statt.
Aufstellung des Ehrenzuges ist um 13.50 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus.
Die Gedenkfeier beginnt um 14.00 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet sie
im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Weiterer Ablauf ist wie folgt:
- Liedvortrag MGV
- Musikstück
- Ansprache Ortsvorsteher
- Liedvortrag MGV
- Kranzniederlegung
Im Anschluss an die Gedenkfeier wird im Dorfgemeinschaftshaus Kaffee
und Kuchen angeboten.
Ortsteil Roschberg - Termine 2015
10.01.2015
Jahreshauptversammlung SV
17.01.2015Sebastianswallfahrt
24.01.2015
Jahreshauptversammlung MGV
25.01.2015
Jahreshauptversammlung JG Sternschlepper
08.02.2015
16.02.2015
Jahreshauptversammlung OGV
Rosenmontag im Räumchen SV
07.03.2015
21.03.2015
Winterwanderung MGV
Frühlingswanderung SV
04.04.2015
30.04.2015 01.05.2015
Osterüberraschung JG Sternschlepper
14.05.2015 17.05.2015
22.05.2015 24.05.2015
Maifest am Dorfgemeinschaftshaus SV
Vereinsfahrt SV, MGV, OGV und JG Sternschlepper
Städtefahrt JG Sternschlepper
04.06.2015Fronleichnam
17.07.2015 -
Ausgabe 46/2014
18.07.2015
Sportfest SV
24.07.2015 26.07.2015Kinderzeltlager
13.08.2015 16.08.2015
15.08.2015
Sommerfahrt JG Sternschlepper
Familientag MGV
04.09.2015 07.09.2015Kirmes
26.09.2015 27.09.2015
Erntedankfest OGV
31.10.2015
Halloween-Party JG Sternschlepper
10.11.2015
St. Martin
15.11.2015
VolkstrauertagGedenkfeier am Ehrenmal
29.11.2015Seniorentag
04.12.2015Nikolausmarkt
12.12.2015
Weihnachtsfeier MGV
18.12.2015
Weihnachtsfeier SV
19.12.2015
Weihnachtsfeier JG Sternschlepper
31.12.2015
Silvesterparty JG Sternschlepper
Der Seniorenbeauftragte informiert
K & K Konzert-Gala in Saarbrücken
Ursprünglich war kein Konzerttermin in Saarbrücken vorgesehen. Dies
hat sich geändert. Wie einer Anzeige in der Saarbrücker Zeitung vom
7. November zu entnehmen war, gastieren am 2. Februar 2015 die K &
K-Philharmoniker und das Österreichische K & K-Ballet mit der WienerJohann-Strauß-Konzert Gala im großen Saal der Congresshalle in Saarbrücken.
Wenn Sie mitfahren wollen, müssten Sie sich bis spätestens 12.12.2014
bei mir melden, Tel. 06851 3218. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 35.
Bei dieser Zahl der Mitreisenden müssten Sie höchstens mit 56,00 €
pro Person rechnen. Im Preis wären dann aber enthalten: Busfahrt, Eintrittskarte in Preiskategorie 4, für je 2 Personen 1 Programmheft gratis,
Trinkgeld für Fahrer.
Grippesaison: Jetzt impfen lassen
Winterzeit ist Grippezeit. Da der Körper nach einer Grippeschutzimpfung
zehn bis 14 Tage benötigt, um einen Impfschutz aufzubauen, sind die
Monate Oktober und November der richtige Zeitpunkt, um sich rechtzeitig gegen Grippe (Influenza) impfen zu lassen. Durch eine Impfung
schützen Geimpfte nicht nur sich selbst, sondern auch Andere, da die
Impfung die Weiterverbreitung der Influenzaviren einschränkt.
(Quelle. Bundesministerium für Gesundheit)
Bestattungsarten
Im sogenannten „Totenmonat“ darf man sich schon einmal Gedanken
über Bestattungsarten machen. Es gibt eine Vielzahl davon, aber nicht
alle sind wegen des Friedhofszwangs in Deutschland zugelassen, so
zum Beispiel Almwiesenbestattung, Asche zur freien Verfügung, Ascheverstreuung. Hierüber habe ich Sie bereits in früheren Ausgaben der
Namborner Nachrichten informiert.
Die Preußen bringen Ordnung in das Thema Bestattung in Deutschland.
Bereits seit dem Mittelalter ist zwar eine Erdbestattung aus christlicher
Tradition heraus Pflicht. Aber erst mit dem Allgemeinen Preußischen
Landrecht von 1806 wird aus Gründen der Hygiene eine Sargpflicht und
das Verbot, Verstorbene innerhalb bewohnter Flächen zu beerdigen, eingeführt.
Dieser Friedhofzwang wird 1934 um das Feuerbestattungsgesetz
erweitert und seither ist in Deutschland nach der Einäscherung auch
eine Seebestattung erlaubt. Das Bestattungsrecht ist allerdings je nach
Bundesland unterschiedlich und die Urnenbeisetzung im Meer setzt
eine behördliche Genehmigung voraus. Sinnvoll ist daher eine Willenserklärung zu Lebzeiten. Andernfalls reicht den Behörden meist eine Versicherung der Angehörigen aus.
Wie funktioniert eine Seebestattung?
Jährlich werden in Deutschland rund 860.000 Menschen bestattet. Etwa
10.000 von ihnen erhalten eine Seebestattung auf dem offenen Meer.
Was dabei zu beachten ist und wie so eine Seebestattung funktioniert,
können Sie nachstehend erfahren:
Den genauen Standort, an dem die Urne dem Meer übergeben wird,
trägt die Besatzung ins Logbuch des Schiffes ein. So kann die Stelle
später zum Gedenken oder für eine weitere Bestattung, etwa eines Ehepartners, wiedergefunden werden.
Die Asche des Verstorbenen wird außerhalb der Dreimeilenzone in einer
speziellen Seeurne dem Meer übergeben, in Seegebieten, in denen nicht
gefischt oder Wassersport betrieben wird. Es gelten strenge Regeln: Die
Urne muss aus Materialien bestehen, die sich vollständig auflösen. Sie
wird mit Sand, Kies oder Wasser beschwert, damit ein schnelles Unter-
Namborn
- 8 -
gehen sicher ist. Blumen als Beigabe sind erlaubt, allerdings nicht als
feste Gebinde, die mit Draht oder Kunststoffen fixiert werden.
An der Beisetzungsposition stoppt das Schiff, und vier Doppelschläge
der Seeglocke ertönen – in der Seefahrt traditionell das Signal für den
Wachwechsel. Gemeinsam mit dem Kapitän wird die Urne am Heck des
Schiffes ins Wasser gelassen. Für die Gestaltung dieser Zeremonie gibt
es individuelle Möglichkeiten, die mit Bestatter und Besatzung abgesprochen werden.
Den genauen Standort, an dem die Urne dem Meer übergeben wird,
trägt die Besatzung ins Logbuch des Schiffes ein. Um Seebestattungen
durchzuführen, benötigen Bestattungsunternehmen und Schiffsbetreiber eine spezielle Genehmigung.
Die meisten Beerdigungsunternehmen bieten unbegleitete und begleitete Seebestattungen mit und ohne Trauerfeier an Bord an. Selbst
Menschen, die sich dem Meer nicht durch Beruf oder Lebenslauf in
besonderer Weise verbunden fühlen, entscheiden sich zunehmend für
ein Grab auf dem Meeresgrund. Denn es gibt keine Grabstelle, die von
Familie oder Verwandten gepflegt und unterhalten werden muss – sinnvoll insbesondere in Zeiten, in denen Umzüge und Wohnortwechsel den
Lebensweg bestimmen. Die Kosten für eine solche Bestattung sind
niedriger als die einer herkömmlichen Erdbestattung.
Die Asche ist keimfrei und sinkt auf den Meeresboden ab. Die Urne löst
sich nach einigen Stunden auf, sodass sich die Asche des Verstorbenen nicht verteilt, sondern sich auf dem Meeresgrund ablagert – mit der
Zeit von Sand überdeckt. Für viele Menschen eine tröstliche Vorstellung,
für manche die am wenigsten Ressourcen verschwendende und natürlichste Art des Abschieds. (Quelle: Glauben & Wissen, Liborius.de vom
30. Juni 2014)
Ralph Dörr
Ehrenamtlicher Seniorenbeauftragter
K irc h liche Nachri chte n
Pfarreiengemeinschaft Oberthal-Namborn
mit den Pfarrgemeinden St. Stephanus Oberthal, Mariä Himmelfahrt Namborn, Christkönig Güdesweiler,
St. Willibrord Baltersweiler, St. Donatus Gronig und
St. Anna Furschweiler
Pfarrbüro Oberthal-Namborn
Steffesheck 3, 66649 Oberthal. Tel.Nr. 06854 8573
Neue Öffnungszeiten des Pfarrbüros Oberthal:
Mo. 09.00 - 11.30 Uhr
Di. 09.00 - 11.30 Uhr
Mi. 09.00 - 11.30 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr
Fr. 09.00 - 11.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Internet: www.oberthal-namborn.de
E-Mail:pfarrbuero@oberthal-namborn.de
Weitere Telefonnummern:
Heinrich-Meffert-Haus Rosenstraße 6 66649 Oberthal Kindergarten St. Stephanus Oberthal
Rosenstraße 6 66649 Oberthal
E-Mail: st.stephanus-oberthal@kita-saar.de
06854 8908
015126983364
06854 6392
Gottesdienstordnung
Samstag, 15.11.
Güdesweiler16.45
Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem
Friedhof
Mitwirkende: Kirchenchor OberthalGüdesweiler
St. Stephanus 17.30
Vorabendmesse
Oberthal für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
Gruppe 1
anschießend Gedenkfeier
Mitwirkende: Musikverein Lyra Oberthal
Furschweiler17.30
Vorabendmesse
St. Anna
für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
Christkönig 18.30
Rosenkranz
Güdesweiler19.00
Vorabendmesse
für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
Mitwirkende: MGV Cäcilia Güdesweiler
Sonntag, 16.11.
St. Willibrord
09.00
Hochamt
Baltersweiler
für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
St. Anna
10.00 Gedenkveranstaltung
Furschweileranlässlich des Volkstrauertages
anschließend Kranzniederlegung am
Ehrenmal
Ausgabe 46/2014
Mitwirkende: Musikverein, Männergesangverein
Baltersweiler10.15
Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem
Friedhof
St. Donatus 10.30
Hochamt
Gronig
mit Prälat Franz-Josef Gebert
Gruppe 2
Vorsitzender des Diözesancaritasverbandes Trier
für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
Mitwirkende: Chorgemeinschaft Oberthal-Gronig
anschließend Gedenkfeier
12.00
Begegnungsfest mit Syrischen Flüchtlingen
im Dorfgemeinschaftshaus
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt
Namborn
für die Verstorbenen der beiden Weltkriege
Dienstag, 18.11.
Christkönig 18.30 Hl. Messe (Pfarrhaus)
Güdesweiler
Mittwoch, 19.11. - Hl. Elisabeth, Landgräfin von Thüringen
St. Willibrord
15.00
Hl. Messe (Pfarrsaal)
Baltersweiler
anschließend Elisabethenkaffee
Donnerstag, 20.11.
Mariä Himmelfahrt 10.30
Wortgottesdienst im
Namborn
Seniorenheim Eisweiler
St. Anna
18.30
Hl. Messe
Furschweiler
Freitag, 21.11. - Unsere Liebe Frau in Jerusalem
St. Stephanus 18.00
Rosenkranz (Kirchenkapelle)
Oberthal 18.30
Hl. Messe (Kirchenkapelle)
Samstag, 22.11. Hl. Cäcilia, Jungfrau, Märtyrin in Rom
St. Willibrord
17.30
Vorabendmesse
Baltersweiler
+ Marlene Rech (1. Jahrgedächtnis)
Mitwirkende: Kirchenchor Baltersweiler
Kollekte für das neue Gebetbuch
St. Stephanus
17.30
Vorabendmesse
Oberthal mit Taufe des Kindes Emilia Maria
Stemmler
Gruppe 2
Kollekte für das neue Gebetbuch
St. Donatus
19.00
Vorabendmesse
Gronig
+ Maria Rausch (2. Sterbeamt)
+ Wendelina Kuhn (2. Sterbeamt)
++ des Kirchenchors besonders für die
++ Willibald Wagner,
Arnold Wagner und Alwine König
++ Walter und Theresia Scheid und ++
Angehörige
+ Adolf Backes (bestellt vom Kneippverein)
+ Balthasar Rio
Gruppe 3
Mitwirkende: Kirchenchor Gronig
Kollekte für das neue Gebetbuch
Sonntag, 23.11.
St. Michael
09.00
Hochamt
Gehweiler
mit Taufe des Kindes Max Becker
+ Rita Backes
+ Maria Schwickert
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt
NambornMitwirkende: Kirchenchor Furschweiler/ Namborn
Kollekte für das neue Gebetbuch
Patrozinium
Christkönig
10.30 Hochamt
Güdesweiler
+ Hildegard Kunz (1. Jahrgedächtnis)
nach Meinung
Mitwirkende: Kirchenchor Oberthal/
Güdesweiler
Maria Himmelfahrt 14.30
Taufe des Kindes Maike Detzler
Namborn
Aus unserer Pfarreiengemeinschaft
Taufsonntage für das Jahr 2015
04.01. St. Willibrord Baltersweiler
18.01. St. Donatus Gronig
01.02. St. Stephanus Oberthal
22.02. Christkönig Güdesweiler
15.03. Mariä Himmelfahrt Namborn
12.04. St. Anna Furschweiler
10.05. St. Willibrord Baltersweiler
24.05. St. Stephanus Oberthal
07.06. St. Donatus Gronig
28.06. Christkönig Güdesweiler
12.07. Mariä Himmelfahrt Namborn
06.09. St. Donatus Gronig
Namborn
27.09.
11.10.
25.10.
08.11.
29.11.
13.12.
- 9 -
St. Stephanus Oberthal
Christkönig Güdesweiler
Mariä Himmelfahrt Namborn
St. Willibrord Baltersweiler
St. Anna Furschweiler
St. Donatus Gronig
Ausgabe 46/2014
St. Willibrord Baltersweiler
Gebets- und Bibelkreis
Der Gebets- und Bibelkreis kommt am 18. November um 15.30 Uhr im
Pfarrhaus in Baltersweiler zusammen.
EINLADUNG ZUM FAMILIENGOTTESDIENST
Samstag, 29.11. um 17.30 Uhr in St. Stephanus Oberthal
————————
Sonntag, 30.11. um 10.30 Uhr
in Mariä Himmelfahrt Namborn, in der Schulturnhalle
Formular zur Messbestellung
Für Messbestellungen können Sie nachfolgendes Formular benutzen
und in den Sakristeien oder im Pfarrbüro abgeben. Es ist auch möglich,
den Betrag für die Messintentionen von 5,00 EUR auf das Konto des Kirchengemeindeverbandes zu überweisen: Bankverbindung: IBAN: DE52
5929 1000 0000 3044 17, BIC: GENODE51WEN oder
Kto.Nr. 304 417, Bankleitzahl: 592 910 00 bei der St. Wendeler Volksbank
Einladung zu den Weggottesdiensten im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung 2014/15
Thema:
Ich bringe meine „Scherben“ zu Gott
Montag, 24.11., 17.00 Uhr,
St. Donatus, Gronig
Dienstag, 25.11., 17.00 Uhr,
St. Michael, Gehweiler
Mittwoch, 26.11., 17.00 Uhr,
Christkönig, Güdesweiler
Freitag, 28.11., 17.00 Uhr
Mariä Himmelfahrt, Namborn
FILMBESINNUNGSTAGE im Advent
„Unsere Heimat aber ist im Himmel.“
Philipper 3, 20
Keine Zeit des Jahres ist so geprägt von der Erwartung des versprochenen Erlösers wie der Advent. Die Aussicht und die Sehnsucht nach der
kommenden neuen Welt sind ein durchgängiges Motiv in den Lesungen
innerhalb dieser besonderen Wochen.
Dieser Sehnsucht wollen wir während unserer Filmbesinnungstage, die
wir unter das Motto „Unsere Heimat aber ist im Himmel“ gestellt haben,
nachgehen.
An vier Filmabenden treffen wir uns, um im Film Menschen zu begegnen,
die - jeder für sich - auf ihrer ganz eigenen Suche nach Erlösung und der
neuen Welt sind.
Film 1: Donnerstag, 04.12.-19:00 Uhr,
Pfarrhaus Güdesweiler
Film 2: Donnerstag, 11.12.-19:00 Uhr,
Pfarrhaus Güdesweiler
Film 3: Donnerstag, 18.12.-19:00 Uhr,
Pfarrhaus Güdesweiler
Film 4: Sonntag, 21.12.-17:00 Uhr,
Pfarrhaus Güdesweiler
Der Eintritt ist frei.
Die ganze Pfarreiengemeinschaft ist herzlich eingeladen.
Peter Holz, Gemeindereferent
Mariä Himmelfahrt Namborn
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus zur Poschd und in den ungeraden
Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
St. Anna Furschweiler
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus „Zur Poschd“ und in den ungeraden Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
Namborner Pfarrfest am 1. Advent
Herzliche Einladung zu unserem Pfarrfest am 30.November in der Schulturnhalle in Namborn . Wir beginnen wieder mit einem Familiengottesdienst in der Halle, um 10:30. Danach gibt es Mittagessen. Angeboten
werden gefüllte Klöße mit Sauerkraut und Spießbraten mit Kartoffelsalat,
für jeweils 6,50 € pro Portion. Wir bitten zu beachten, dass aus organisatorischen Gründen Bons für das Mittagessen ausschließlich im Vorverkauf erhältlich sind. Vorbestellungen werden ab sofort von Doris Therre
(06857/1007), Marlene Klein (06857/5155), Albert Thinnes (06854/7416)
und Dr. Gabi Schneider-Lüder (06857/921923) entgegengenommen.
Nachmittags folgt ein adventliches Programm mit Musik vom Akkordeonorchester, Beiträgen der Kindergartenkinder und der Messdiener und
einem Besuch des Nikolaus. Abgerundet wird das Angebot durch eine
große Tombola und den traditionellen Bolivienmarkt. Für das Kuchenbuffet am Nachmittag würden wir uns über Kuchenspenden freuen. Bitte
nach Möglichkeit die Kuchen bei den o.g. Personen anmelden, zur besseren Planung. Vielen Dank.
Das Pfarrfest-Team.
Ev. Kirchengemeine Wolfersweiler
Samstag, 15. November 2014
18.00 Uhr Gottesdienst Ev. Kirche Walhausen
Sonntag, 16. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst Ev. Kirche Wolfersweiler
11.15 Uhr Trauerfeier zum Volkstrauertag am Denkmal Wolfersweiler
Montag, 17. November 2014
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Ev. Gemeindezentrum Wolfersweiler
18.00 Uhr StuBS – Sturzprophylaxe durch Bewegungsschulung für
unsere Senioren 70 + in der Köhlerhalle Walhausen mit der Physiotherapeutin Sara.
Mittwoch, 19. November 2014 Buß- und Bettag
14.00 – 17.00 Uhr: Cafe Vergissmeinnicht – siehe auch nachfolgende
Pressemitteilung!
15.30 Uhr „Stoppelhopser“ im Nebenraum der Ev. Kirche Hirstein –
heute: Weihnachtsmannolympiade
19.00 Uhr Gottesdienst zum Buß- und Bettag in der Musikwerkstatt
Steinberg-D.;
Namborn
- 10 -
Ausgabe 46/2014
im Anschluss ab 20.00 Uhr ordentliche Gemeindeversammlung
ebenda.
Gerne bieten wir einen Fahrdienst nach Steinberg-Deckenhardt an. Bei
Bedarf wenden Sie sich bitte bis zum 17.11. an das Gemeindebüro.
Donnerstag, 20. November 2014
18.00 Uhr Männergruppe 50 + der Ev. Kirchengemeinde Wolfersweiler in der Ev. Kirche in Walhausen. Heute wird unser Pfarrer Jörg
Grates den dritten Teil des Vortrags „Die frühen deutschen Kaiser“
halten.
Das letzte diesjährige Treffen ist am Donnerstag, den 11. Dezember
2014. An diesem Abend treffen wir uns um 18.00 Uhr auch wieder in
Walhausen. Bitte meldet Euch rechtzeitig an, da ich ja wie jedes Jahr ein
warmes Büffet arrangiere. Ich werde am 20. November schon eine Liste
dabei haben, in die Ihr Euch eintragen könnt! Gerd Fries
Unsere diesjährige Halbtagesfahrt ins weihnachtlich geschmückte
Saarparkcenter Neunkirchen bieten wir am 27. November 2014 an.
Wir laden Sie liebe Seniorinnen und Senioren ein,
einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen… die letzten Geschenke
zu besorgen… zu bummeln…. einen Kaffee zu trinken …..
Auf der Rückfahrt kehren wir noch zu einem gemeinsamen Abendessen
ein.
Wenn Sie mitfahren möchten, melden sie sich telefonisch bis spätestens
22. November im Gemeindebüro 06852 92307 an. Selbstverständlich
werden Sie wie gewohnt in den einzelnen Ortsteilen abgeholt. Abfahrt
wird ca. 13.30 Uhr sein.
Wir freuen uns auf Sie!
Pfarrer Grates und Team
Ev. Kirchengemeinde St. Wendel
GOTTESDIENSTE vom 14.11.2014 bis 20.11.2014
Freitag, 14.11.2014, 18.30 Uhr
Ev. Gottesdienst in der Kapelle des Marienkrankenhauses
Samstag, 15.11.2014, 19.00 Uhr
Gottesdienst in Hofeld
Sonntag, 16.11.2014, 10.00 Uhr
Gottesdienst in St. Wendel
Sonntag, 16.11.2014, 10.00 Uhr
Kindergottesdienst in St. Wendel
Sonntag, 16.11.2014, 11.00 Uhr
Kinderkirche in Leitersweiler
Konzert in der Ev. Stadtkirche St. Wendel
Sonntag, 16.11.2014, 17.00 Uhr – Konzert mit dem Winterbacher Musikverein
Wochenprogramm
montags, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr Kleiderkammer in St. Wendel,
Beethovenstr. 3
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
dienstags, 10.00 Uhr Krabbelgruppe, Ev. Gemeindehaus St. Wendel
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht Pfarrbezirk I,
Gemeindehaus St. Wendel
20.00 Uhr Frauenclub (vierzehntägig)
mittwochs, 15.00 Uhr Treff älterer Gemeindeglieder, 2. Mittwoch im
Monat, Ev. Gemeindehaus St. Wendel
18.00 Uhr Männertreff im Gemeindehaus Leitersweiler
19.30 Uhr Offener Treff für Frauen/Frauenstammtisch,
Ev. Gem.Haus WND
donnerstags 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Pfarrbezirk II,
Gemeindehaus St. Wendel
17.30 Uhr Jugendchorprobe
17.30 Uhr Kindergottesdienstvorbereitung St. Wendel,
Ev. Gemeindehaus
18.00 Uhr „Die Hauptsach-ich-war-Truppe!“ Treffpunkt:
Wendalinuspark
19.00-21.00 Uhr Jugendtreff,
Ev. Gemeindehaus St. Wendel
freitags, 14.00-17.00 Uhr Kleiderkammer in St. Wendel,
Beethovenstr. 3
15.30 Uhr Kinderchorprobe
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Tel. Ev. Gemeindeamt 06851-2500
Tel. Pfarrer Markus Karsch, 06851-8007820
Tel. Pfarrerin Christine Unrath 06851-939755, Mobil 0179 67 07 927
Jehovas Zeugen Versammlung St. Wendel
Königreichssaal, Auf dem Stumpf 8, 66606 St. Wendel-Oberlinxweiler,
Freitag, 14.11.2014,
18.45 - 19.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium
19.15 - 19.45 Uhr
Theokratische Predigtdienstschule
19.45 - 20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Sonntag, 16.11.2014, 10:00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema:
„Was Gottes Herrschaft für uns bewirken kann?“
Anschließend: Bibel- und Wachtturm Studium
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen
Internet: www.jw.org
Kin d e rgär te n
Martinsbrezeln backen
in der Bäckerei Vita & Keune
Wie auch schon letztes Jahr, besuchten unsere Vorschulkinder Herr
Keune und seine Mitarbeiter in der Backstube. Nach dem Händewaschen ging es direkt los mit dem Teig ansetzen für die Martinsbrezeln.
Namborn
- 11 -
Mit Hilfe der großen Knetmaschine war der Teig im Nu fertig. Jedes Kind
bekam eine Portion davon.Unter Anleitung der Bäcker rollten sie lange
Schlangen daraus und es wurde der Handgriff gezeigt, wie man damit
eine Brezeln formt. Den Kniff hatten die Mädchen und Jungs schnell
raus, so dass sie gleich mit einer weiteren Brezeln weiter machen wollten. Sie waren so fleißig und hatten soviel Spaß dabei, dass sie alle vorhandenen Bleche mit ihren Backwerken belegt hatten. Stolz übergaben
sie Herr Keune ihre Backwaren für in den Ofen.
Ausgabe 46/2014
Aus Vereinen und Verbänden
„Der Weg, den uns Gott beschert hat“
(Lichtbildervortrag von Roland Geiger)
Die Vorschulkinder der Kita Mobile Furschweiler danken Herr Keune und
seinem Team für den erlebnisreichen Tag!
Kita Regenbogenland Hirstein Pausenhalle verschönert...
In der Woche vom 27.10. war es soweit. Der Verputzer Bruno Schweig
machte sich an die Arbeit die vom Bauhof neu erstellte Teilabtrennung
der Pausenhalle mit einem ansprechenden Oberputz zu versehen.
Zunächst wurde mit einem Voranstrich grundiert und Gewebe aufgebracht. Einen Tag später erfolgt der endgültige Oberputz. Diese Arbeiten
wurden von Herrn Schweig, der Mitinhaber der in Hirstein ansässigen
Verputzerfirma Großmann & Schweig GbR ist, ehrenamtlich durchgeführt. Für das Engagement und die tolle Arbeit möchte sich der Förderverein sowie das Team der KiTa Regenbogenland recht herzlich bei
Herrn Schweig bedanken.
Der Heimat- und Verkehrsverein und die Gemeinde Namborn laden am
Donnerstag, den 27. November 2014 um 19.00 Uhr zu einem besonderen Vortrag in die Gaststätte „La Piazza“(früher „Baltersweiler Eck)
Hauptstraße 58 in Baltersweiler ein.
Wir konnten zu diesem speziellen persönlichen Thema, das hervorragend in die Zeit der Erinnerung an den Ausbruch des ersten Weltkriegs
passt, den Historiker Roland Geiger aus St. Wendel gewinnen.
Der Titel stammt aus einem der Feldbriefe des Nikolaus Geiger, welcher
der Urgroßvater von Roland Geiger war.
Ein Thema, das in vieler Hinsicht nachdenklich stimmen muss.
Der Vortrag erzählt die Geschichte einer Suche nach dem Grab des im
ersten Weltkrieg vermissten Nikolaus Geiger.
Die Dauer der Veranstaltung beträgt etwa eine Stunde.
Eintritt frei.
B a l te r swe i le r
OGV Baltersweiler e.V.
Brennerei
Fertige Maische kann von Dienstag, den 18.11.. bis Freitag, den 21.11.
in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr in der Brennerei des OGV, Zum grauen
Dorn 4, angemeldet werden.
Abfindungsmeldungen gibt es bei Herrn Lißmann. Diese können telefonisch angefordert werden. ( 06851 / 1849 )
Viele Grüße - der Vorstand
Bayern-Fanclub Baltersweiler
Kinderfasching 2015 im Gemeindesaal
Fasching von Kindern für Kinder
Im Jahr 2015 wird der Bayern-Fan-Club wieder einen Kinder-Faschingsnachmittag am Faschingssamstag (14.Februar) durchführen.
Das Programm soll wieder größtenteils von den Kindern und Jugendlichen selbst mitgestaltet werden durch Tanz, Sketche,
Lieder usw..
Dafür suchen wir wieder Kinder und Jugendliche die mitmachen möchten.
Interessierte Kinder, Jugendliche oder Eltern melden sich bitte bis 30.
Dezember bei Kurt Lißmann Tel. 06851 - 867933.
Ei swe i l e r / Pi nswe i le r
Impressum
Herausgeber - Druck und Verlag: Verlag und Druck Linus Wittich KG,
54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet),
Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für amtlichen Textteil: Bürgermeister Theo Staub
oder Vertreter im Amt
Redaktion im Verlag (verantwortlich):
Ilona Saar, Verlag und Druck Linus Wittich KG, 66589 Merchweiler,
Tel. 06825/9503-23 oder 24, Fax: 06825/950341
E-mail: redaktion@wittich-merchweiler.de, Internet: www.wittich.de
Erscheinungsweise: wöchentlich freitags. Auflage: 3.850 Exemplare
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336, -713
und -716, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die
Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des
Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Es wird darauf hingewiesen, dass von seiten des Herausgebers keinerlei
Verpflichtung zur Veröffentlichung nichtamtlicher Mitteilungen besteht.
Wendalinuskapelle Pinsweiler
Nach der Messe in der Kapelle am 19.10.14 ist im Zelt ein Schirm liegen
geblieben. Der Schirm kann bei der Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Wendalinuskapelle angeholt werden (G.Schneider-Lüder, 06857
/ 921923).
Fur s c hwe i le r
FC Bayern München Fanclub
Furschweiler e. V.
Achtung Bayern-Fans!!!
Fahrt zum Besuch des Bundesligaspiels FC Bayern München gegen
die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag, dem 22. November 2014
Der FC Bayern München Fanclub Furschweiler e.V. organisiert eine Busfahrt nach München zum Besuch des vorgenannten Bundesligaspiels.
Abfahrt wird am Samstag, dem 22. November 2014, um 06.00 Uhr
(Treffpunkt: Schulhof Furschweiler) sein. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr in
der Allianz-Arena. Die Heimfahrt wird schnellstmöglich nach Spielende
erfolgen.
Namborn
- 12 -
Da noch Plätze frei sind, können auch Nichtmitglieder an der Fahrt teilnehmen. Die Kosten für die Busfahrt und eine Eintrittskarte (Sitzplatz)
betragen 85 Euro.
Anmeldungen nimmt unser Schatzmeister, Herr Werner Wobedo, Furschweiler, Freisener Straße 30, Handy: 0177-6268872, entgegen.
EINLADUNG zur Mitgliederversammlung
am Sonntag, dem 23. November 2014, um 17.00 Uhr, im Sportheim
des SV Furschweiler e. V., am Sportplatz
Die Mitgliederversammlung hat gemäß § 11 Ziffer 3 der Clubsatzung folgende
Tagesordnung:
01. Begrüßung
02. Anerkennung der Tagesordnung
03. Geschäftsbericht
04. Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters
05. Bericht über die Kassenprüfung
06. Aussprache zu den Berichten
07. Wahl eines Versammlungsleiters
08. Entlastung des Präsidiums
09. Neuwahl des Präsidiums
10. Neuwahl der Kassenprüfer
11. Verschiedenes
Zu dieser Mitgliederversammlung sind alle Fanclubmitglieder herzlich
eingeladen.
Mit freundlichen Grüßen
(Präsident)
Furschweiler Karnevalverein e.V.
Liebe Freunde der Fasnacht...
der FKV steckt mitten in den Vorbereitungen für die kommende Session.
Da wir ständig auf der Suche nach Fans von diesem schönen Brauchtum
sind, möchten wir Interessierte ganz herzlich zu unserem Narrentreff am 25.
Nov. um 19:30 Uhr in unserem FKV-Heim in Furschweiler einladen.
Da wir am 31. Jan. 2015 eine klassische Prunksitzung in der zur Narrhalla
umfunktionierten Schulturnhalle in Furschweiler und am 13. Feb. unseren neuen FuGaBa in der Liebenburghalle veranstalten, ist mit Sicherheit
ein ideales Podium für schlummernde Talente gegeben!
Ausgabe 46/2014
Also wenn Ihr immer schon mal auf die Narrenbühne wolltet, aber Euch
nicht so recht getraut habt, jetzt ist die Gelegenheit gekommen.
Der FKV sucht die kommenden Fasnachtstars - Wir erwarten Euch...
Bis dahin........
Närrische Grüße
der Vorstand
Programmausschuss
Am Dienstag, dem 09. Dezember 2014 findet um 18.30 Uhr im FKVHeim eine Programmausschusssitzung statt. Bei diesem Treffen werden
die Programmpunkte und die Reihenfolge für unsere Sitzung festgelegt
und weitere Details für diese Session besprochen. Daher sind alle Gruppenleiter/innen und Büttenredner/innen zu dieser Ausschusssitzung eingeladen.
Termine des FKV in der kommenden Session:
· 18.01.2015 Kartenvorverkauf ab 14.00 Uhr im FKV-Heim
· 31.01.2015 1. Närrische Kappensitzung (Turnhalle Furschweiler)
· 13.02.2015 FuGaBa (Furschweiler Gaudiball) in der Liebenburghalle
Eisweiler
· 15.02.2015 Teilnahme am Faschingsumzug in St. Wendel
· 16.02.2015 Kinderfastnacht am Rosenmontag
(Liebenburghalle Eisweiler)
Auf zum Spieleabend bei den Landfrauen!
Am 20.11.14 starten wir zu unserem 2. Spieleabend.
Alle die im letzten Jahr dabei waren fanden es toll und wollten eine Wiederholung. Also los gehts - ob Halma, Kniffel, Mensch ärgere dich nicht,
Uno, Skipo usw. Für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.
Gerne könnt ihr auch ein eigenes Lieblingsspiel mitbringen.
Wir treffen uns um 19.00 Uhr im HIemeshaus.
Männergesangverein „Heimatgruß 1921“
Furschweiler
Am 30.11.2014 veranstaltet der Männergesangverein „Heimatgruß
1921“ Furschweiler in der Pfarrkirche St.Anna Furschweiler ein Adventskonzert.
Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!
G e hwe i l e r
r
e
l
i
e
Gehw Kleintierschau
Kleintierzuchtverein SR154 Gehweiler e.V.
am 15. und 16.11.2014 – Bürgerhaus Gehweiler
Samstag, 15.11.2014 von 14 - 19 Uhr
Sonntag, 16.11.2014 von 10 - 17 Uhr
An beiden Tagen
Tombola;
Kaffee
und Kuchen
„Wir freuen uns auf
Ihren
Besuch“
Namborn
- 13 -
Adventskonzert
am 3. Adventssonntag in Gehweiler
Der Pfarrgemeinde- und -verwaltungsrat lädt zu einem Adventskonzert
in die Kirche St. Michael nach Gehweiler ein.
Im Jahre 2014 jährt sich der Tag der Einweihung der Kirche St. Michael
zum 40zigsten mal. Aus diesem Anlass findet am 3. Adventssonntag ein
Konzert statt.
Mitwirkende sind die Chöre der Pfarrgemeinde St. Anna:
der Männergesangverein „Liederkranz“ Roschberg
der Männergesangverein „Heimatgruß“ Furschweiler
der Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler - Namborn
der Gospelchor Saint-Michael Gehweiler.
Im Anschluss sind alle Besucher zum verweilen in vorweihnachtlicher
Atmosphäre eingeladen.
Die Einnahmen dieser Veranstaltung sind für die Kirche St. Michael
bestimmt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Für den PGR
Werner Mai
Ausgabe 46/2014
Woche auch ein paar schöne Orte in den Alpen zeigen. Zum Beispiel:
Ein Ausflug nach Salzburg mit Führung durch die Stadt, zum Chiemsee
mit Besichtigung des Schlosses auf der Insel Herrenchiemsee. Auch
eine Fahrt zum Großglockner und ein Tag ins Berchtesgadener Land mit
einer Schiffsfahrt auf dem Königsee, sind geplant. Wer an dieser Fahrt
Interesse hat, kann sich bei mir Tel. 06857 / 1545 anmelden.
Ich bedanke mich für Ihr Interesse.
Kleintierzuchtverein SR154 Gehweiler e.V.
Am Samstag, 15.11.2014 und Sonntag, 16.11.2014 findet die Gehweiler
Kleintierschau 2014 im Bürgerhaus statt. Diese Schau ist zum Gedenken unseres verstorben Gründungs- und Ehrenmitglieds Paul Zuschlag
gewidmet. Dem Geflügelpreisrichter Heinz Michalski aus Eisweiler stellen sich ca. 50 Tiere von Geflügel, Tauben und Wasserziergeflügel aus
12 Rassen und Farbenschlägen. Von den beiden Kaninchenpreisrichtern
Joachim Kreutzer aus Oberthal und Frank Scheer aus Oberkirchen werden ca. 85 Kaninchen aus 9 Rassen und Farbenschlägen bewertet. Der
KTZV SR154 Gehweiler präsentiert den Besuchern nicht nur seine schönen Tiere sondern auch für das leibliche Wohl mit Getränken, Kaffee und
Kuchen wird bestens gesorgt sein. Auch eine reichhaltige Tombola wird
den Besuchern dargeboten. Der Eintritt ist frei.
BC „Die Kugelschieber“ 08 Gehweiler
Jahresabschluss am 12. Dezember
Hiermit laden wir alle Mitglieder mit Partner zu unserem diesjährigen
Jahresabschluß am 12. Dezember 2014 ab 19 Uhr recht herzlich ein. An
diesem Termin wollen wir in geselliger Runde ein arbeitsreiches Jahr an
unserem Bouleplatzgelände in vorweihnachtlichem Ambiente ausklingen lassen. Wie gewohnt ist für Speiss und Trank bestens gesorgt. Um
besser planen zu können bitten wir alle interessierten Mitglieder sich
anzumelden bei Carlo oder Edgar Blinn, Tel 1333, oder bei Klaus Haßdenteufel, Tel 5435.
Aufbau Jahresabschluss
Um unseren Jahreabschluss vorzubereiten bitten wir Euch zu einem
gemeinsamen Arbeitseinsatz, am Freitag, den 11. Dezember 2014 um
16 Uhr auf das Bouleplatzgelände.
Lars Haßdenteufel
H ir s te i n
Musikverein Hirstein e.V.
Hallo Musikfreunde, am Freitag um 19.30 Uhr beginnt unser Probewochenende. Samstag ist um 09.00 Uhr Beginn bis ca.16.00 Uhr. Am
Sonntag geht‘s von 09.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr. Es gibt samstags und
sonntags ein Mittagessen. Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen
wird gebeten.
Der Vorstand
Ho fe l d - M a u sc h b a c h
Bouleclub „Die Kugelschieber 08“
Hallo, Ihr lieben Reisefreunde!
Wir, Hans-Werner Jungbluth und Kunibert Schwan laden euch zu einer
Fahrt mit Beining Reisen ins schöne Tirol ein. Empfangen werden wir
im 4**** Hotel „Alpenhotel Riedl“ in Kössen, im schönen Kaiserwinkl.
Ein ganz tolles Hotel, so richtig zum Wohlfühlen. Nähere Informationen
könnt ihr im Internet sehen, unter www.hotelriedl.at
DRK-Ortsverein Hofeld-Mauschbach
DRK-Seniorengymnastikgruppe
Unsere nächste Übungsstunde findet am Mittwoch, den 19.11.2014
in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr in der Liebenburghalle in Eisweiler
statt.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Eure Irmgard Lüdeke (Gruppenleiterin)
MGV Hofeld-Mauschbach
Die Fahrt ist vom 21. Juni bis zum 28. Juni 2015 geplant. Um richtig
planen zu können, muss ich bis anfangs Dezember 2014 eine Zusage
zur Teilnahme haben. Der Preis für die Fahrt mit Halbpension und den
zusätzlichen Fahrten mit Reiseleitung, beträgt pro Person im Doppelzimmer 490.- €, für Einzelzimmer 570.- €. Wir wollen Euch in dieser
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der MGV „Frohsinn“ Hofeld-Mauschbach lädt seine Mitglieder zur Mitgliederversammlung für
Montag, 01.12.2014, Beginn 19 Uhr
in das Bürgerhaus Hofeld recht herzlich ein. In dieser Versammlung steht
der Beschluss zur Auflösung des Vereins an.
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung und Totenehrung
TOP 2: Ehrung verdienter Sänger
TOP 3: Berichte über die Jahre 2013 und 2014
a) Tätigkeitsbericht
b) Kassenbericht
c) Bericht der Kassenprüfer
TOP 4: Aussprache über die Berichte
TOP 5: Beschluss über die Auflösung des Vereins.
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung unserer Mitglieder.
Der Vorstand
Namborn
- 14 -
Ausgabe 46/2014
N am b o r n / He iste rb e rg
25. Offene Hahnenschau
des GZV Namborn
mit angeschlossener
Lokalschau
am 15. und 16. November 2014
in der
Schulturnhalle der Erweiterten
Realschule in Namborn
DRK-Ortsverein Namborn e.V.
Teilnahme an Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Am Sonntag, dem 16.11.2014, treffen sich die aktiven Mitglieder des
DRK-OV Namborn- um 11.30 Uhr am Ehrenmal auf dem alten Friedhof
zur Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag.
Jahreshauptversammlung 2014
Am Nachmittag findet um 16.00 Uhr im DRK-Heim (Lehmschule) die
diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache zu TOP 2-4
6. Verschiedenes
Hiermit sind alle aktiven Mitglieder und Fördermitglieder des DRK-OV
Namborn e.V.- zur Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.
Der Vorstand
Poli ti sche Par tei en
CDU OV Furschweiler
Einladung zur Mitgliederversammlung
am 28.11.2014 18:00 im Hiemeshaus
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde!
Zur Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Furschweiler mit
der Wahl der Vertreter für die Landratswahl im Kreis St. Wendel lade ich
Euch recht herzlich für
Freitag, den 28.November 2014, um 18:00 Uhr,
in das Hiemeshaus in Furschweiler,
ein.
Wegen der Wichtigkeit dieser Versammlung bitte ich um vollzählige Teilnahme.
Mit freundlichen Grüßen
Ole Franke, Stellv. Vorsitzender
CDU Hirstein
Vereinsförderung:
Für das Jahr 2013 hatte der Ortsrat die Summe von 900,-€ für die Förderung unserer Vereine zur Verfügung.
Insgesamt hatten 6 Vereine einen Förderantrag gestellt.
Am 08.05.2014 wurde in der Ortsratssitzung folgende Verteilung
beschlossen.
1 Musikverein Hirstein 255,-€
2 TUS Hirstein 205,-€
3 Tennisverein Hirstein 165,-€
4 DRK Hirstein 100,-€
5 Obst-Vogelschutz 100,-€
6 Dreibergjugend 75,-€
Die Verteilung der Zuschüsse erfolgte nach den Richtlinien der Gemeinde.
Dabei waren u.a. Jubiläum, Anzahl der Jugendlichen, Meisterschaft o.w.
zu berücksichtigen. Nach Rücksprache mit der Verwaltung erfolgt die
Überweisung der Zuschussbeträge in den nächsten Tagen.
Nächste Ortsratssitzung:
Am Donnerstag, 20.11.2014, findet um 19:00 Uhr im Kultursaal Hirstein
eine gemeinsame Sitzung mit dem Ortsrat Gehweiler statt.
Die Tagungsordnungspunkte werden noch durch den Ortsvorsteher veröffentlicht.
Konrad Haßdenteufel
CDU Hirstein
Namborn
- 15 -
Sp or t - I nformati on e n
HSG DJK Nordsaar:
Die Handball-Spiel-Gemeinschaft
Männer 1 – Der Kampf hat sich gelohnt. Sieg von 27:25 gegen den
TuS Elm/Sprengen. Lars Kraus machte sein bestes Spiel.
Am Anfang sah es in der Jahn-Sporthalle in Schwalbach gar nicht gut
für uns aus. Die Einheimischen gingen gleich in Führung und ließen uns
mit ihrem Vorsprung von 5:1 in der zehnten Minute nicht gut aussehen.
Es dauerte aber nur weitere drei, vier Minuten, bis Max Mees mit 5:5 und
Sebastian Stoll mit 6:6 die ersten Ausgleiche erzielten und Jens Staub
mit 7:6 erstmals die Führung herstellte. Nach einem über mehrere Stationen sehr schnell nach vorne gebrachten Ball, abgeschlossen von Lars
Kraus, sah es mit 9:6 für Nordsaar schon viel besser aus. Überhaupt
Lars Kraus: Er machte sein bisher bestes Saisonspiel, warf mit neun
Treffern ein Drittel unserer Tore und stellte später in - der zweiten Hälfte
- mehrfach den Drei-Tore-Vorsprung wieder her, den wir zur Halbzeit
verbucht hatten. (14:11). Eine gute Leistung zeigte auch Daniel Mörsdorf
im Tor aber auch die Mannschaft im Ganzen ist zu loben.
Nach dem Wiederanpfiff kam eine Phase mit einem wilden Hin und Her,
das in der Summe zunächst dem TuS Elm/Sprengen zugute kam, denn
beim 16:16 und 17:17 konnte er sich wieder Hoffnung auf die Führung
machen. Diese gelang aber dann doch unserem Nordsaar-Team. Ab der
vierzigsten Spielminute gaben wir die knappe Führung nicht mehr ab.
Unser Vorsprung lag in der Regel bei zwei, drei Toren. Kurz vor Schluss
schmolz der Vorsprung dann doch wieder auf einen Treffer zusammen.
Noch eineinhalb Minuten waren zu spielen, als wir nur noch mit 26:25
führten. Als Malik Recktenwald dann nach seiner Wiedereinwechslung
das 27. Nordsaar-Tor und damit den letzten Treffer in diesem spannenden Spiel erzielte, war die Sache gelaufen.
Unsere Tore: Lars Kraus 9, Max Mees 5, Lukas Böing 3 (3), Jens Staub 3,
Michael Paschke 3, Sebastian Stoll 2, Jonas Hubertus und Malik Recktenwald je 1.
Männer 2 – Ein rundum gutes Spiel gegen den TV Birkenfeld 1, 32:23
für Nordsaar (Halbzeit 18:10)
Nach einem ausgeglichenen Beginn (4:4 nach ca. 12 Minuten) drehte
unsere Mannschaft zur Halbzeit hin mächtig auf. Tor für Tor ließ sie den
Gegner immer deutlicher hinter sich. Beim Halbzeitpfiff stand es schon
18:10.
Im zweiten Durchgang nahm das Spiel an Schnelligkeit eher noch zu.
Vor allem in den den ersten Minuten nach der Pause. In der Spitze
betrug unser Vorsprung 11 Tore. Vor allem Tobias Hans setzte einen Treffer nach dem anderen ab. Aber auch sonst verteilten sich die Tore gut
über die Mannschaft. Kein Wunder, dass Trainer Alexander Gabler sich
sehr zufrieden zeigte und die Mannschaft beim Abpfiff viel Beifall erhielt.
Insgesamt war es ein gutes, spannendes und faires Spiel.
Auf Birkenfelder Seite waren die mit Abstand erfolgreichsten Akteure
Boris Sanarov mit neun und Holger Schneider mit sechs Treffern.
Seinen ersten Einsatz in diesem Spieljahr hatte Nicolas Lézaud. Seine
linke Wade bestand den Test, und Nicolas zeigte sich in alter Form. Pausieren muss nach wie vor Kevin Sauer, der sich vor der Herbstpause
Ausgabe 46/2014
einen Bänderschaden am Fuß zugezogen hatte und bald wieder mit
angreifen will. Gute Wünsche von hier aus!
Tore für Nordsaar: Tobias Hans 7, Marko Heidemann 5, Eric Grünemeier
5, Torsten Zimer 4, Jens Buchner 4 (1), Felix Paulus 2, Christian Nick 2,
Julian Molter 2, Jannick Gundert 1.
SG Schlossberg - Jugend
Spaß am Sport und Taschengeld verdienen.
Hallo Sportfreunde die SG Schlossberg sucht junge Frauen und Männer,
die eine Ausbildung zum Schiedsrichter absolvieren wollen. Neben dem
sportlichen Spaß und der Kameradschaft lässt sich auch ein Taschengeld verdienen. Also wenn ihr das 14. Lebensjahr erreicht habt und eurer
Interesse geweckt wurde dann meldet euch bei der SG unter folgendem
Ansprechpartner:
Schweig Markus
Handy: 0171 / 83 63 877
Privat: 06857 / 675169
Allgemeines:
Trainingszeiten unsere Jugendmannschaften G – A Jugend
G - Jugend
Patrick Graf: 0163 6140019
Marco Michel: 0151 16156582
F - Jugend
Mittwoch und Freitag von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in Baltersweiler
Trainer:
Frank Fries Tel. 0 68 57 - 675 03 32 Mobil 0177 - 74 880 96
Patrick Bick Tel. 0 6851 - 802 48 41 Mobil 0175 - 56 43 922
E - Jugend
Dienstag von 17:30 – 19:00 Uhr in Baltersweiler
Donnerstag von 17:30 - 19:00 Uhr in Baltersweiler
Trainer:
Hilpüsch Sascha: 0171-5103835
Bernhardt Kai
D – Jugend
Dienstag und freitags in Hofeld von 17.30 – 19.00 Uhr
Donnerstag in Furschweiler Halle 17.00 - 18.30 Uhr
Trainer:
Schweig Markus 06857/675169 / 0171 / 8363877
Eckert Benedikt 06857/921289 / 01703590191
Michael Becker 06851/84847 / 01796460056
C – Jugend
Mittwoch und freitags in Hofeld von 17.30 – 19.00 Uhr
Donnerstag in Furschweiler Halle 18.30 – 20.00 Uhr
Trainer:
Schweig Markus 06857/675169 / 0171 / 8363877
Eckert Benedikt 06857/921289 / 01703590191
Jugendleiter der SG :
SV Baltersweiler
Stutz Manuela 0157 / 86779680
Ninnig Pascal 0170 / 7950906
SV Hofeld
Schweig Markus 0171 / 8363877
Jung Carsten 017622711978
SV Furschweiler
Färber Christan 0157 74447686
Hauch Dennis 01749970281
Graf Patrick 0163 6140019
Spielergebnisse:
G Jugend
Erfolgreicher Auftakt in der Halle
Am Wochenende war unsere G Jugend in Freisen beim Hallenturnier
am Start.
Man musste eine Doppelrunde spielen, bei der unsere Jüngsten kein
Spiel verloren hatte.
Gegen Fürth erkämpften wir ein 1:1 und im Rückspiel ein 1:0. Der FC
Freisen unterlag uns mit 4:0 und 2:0. Die Toren erzielten Matheo (3x),
Joshua (2x), Gianluca (2x), Tom W (1x).
Unsere Torschützen wurden unterstütz von Maurice Mohr, Tom Stocklossa, Singh Maliwan
E Jugend 08.11.2014
VFB Heusweiler – SG SV Baltersweiler 1 5:1
SG SV Baltersweiler spielfrei
D Jugend 08.11.2014
SV Hasborn 2 - SG SV Hofeld 1:3
C Jugend 08.11.2014
SG Wemmetsweiler – SG SV Hofeld 3:2
Nächste Spiele
E Jugend 15.11.2014 in Baltersweiler
SG SV Baltersweiler 2 – SG SV Braunshausen 13:00 Uhr
SG SV Baltersweiler 1 – VFB Theley 14:00 Uhr
E Jugend 22.11.2014
SV Namborn 1 - SG SV Baltersweiler 1 14:00 Uhr
SV Namborn 2 - SG SV Baltersweiler 2 13:00 Uhr
D Jugend 15.11.2014
SG SV Hofeld - SV Ottweiler 15:15 Uhr
C Jugend 15.11.2014
SG SV Hofeld - VFB Heusweiler 16:30 Uhr
Namborn
- 16 -
C Jugend 29.11.2014
JFG Marpingen 2 - SG SV Hofeld A Jugend 15.11.2014
SG SV Winterbach - SG SV Baltersweiler A Jugend 22.11.2014
SG SV Baltersweiler - SG SV Oberthal A Jugend 29.11.2014
JFG Illtal 2 - SG SV Baltersweiler 15:00 Uhr
16:30 Uhr
16:30 Uhr
16:30 Uhr
SV BALTERSWEILER
Sonntag, den 09.11.2014
II. Mannschaft
SG St. Wendel 2 - SV Baltersweiler I. Mannschaft
SV Scheuern - SV Baltersweiler 2-0
2-1
Sonntag, den 16.11.2014
II. Mannschaft
SV Baltersweiler - FC Freisen 2 I. Mannschaft
SV Baltersweiler - FC Freisen 12.45 Uhr
Sonntag, den 30.11.2014
II. Mannschaft
SV Namborn - SV Baltersweiler I. Mannschaft
SF Winterbach - SV Baltersweiler 14.30 Uhr
Ausgabe 46/2014
1. Furschweiler Bockbierfest
Auf geht’s zum 1. Furschweiler Bockbierfest im Furschweiler Sportheim
19.11 Uhr Fassanstich durch den Schirmherrn OV Thomas Rein
ab 20.30 Uhr Bockbier Eröffnungsparty mit den Böhmischen 6
ab 23.00 Uhr heiße Bock-Nacht Party mit Dj Z
Eintritt frei
Kulinarisches für den Gaumen
1⁄2 Hähnchen mit Brötchen für 5,- €
Grillhaxe mit Sauerkraut und Brötchen für 7,50 €
Essensbestellungen bis 16.11. bitte bei Sabine Litz (06857-1370) oder
Piero Spano (0177-7574716) tätigen.
In den Sportheim Furschweiler und Hofeld liegen ebenfalls Bestelllisten
aus.
Bereits im Vorfeld findet das erste Rückrundenspiel der Bezirksliga im
Waldstadion statt.
Anstoßzeiten gegen den FC Oberkirchen sind
15:00 Uhr SG Furschweiler-Hofeld 3 vs. FC Oberkirchen 2
16:45 Uhr SG Furschweiler-Hofeld vs. FC Oberkirchen
Gudd Bock und viel Spaß!
14.30 Uhr
14.30 Uhr
SG Furschweiler/Hofeld informiert
Landesliga
SG Furschweiler-Hofeld I vs. SG Holz-Wahlschied I 0:3 (Halbzeit 0:1)
Am Sonntag war der Spitzenreiter aus Holz-Wahlschied in der ErnstLangendörfer-Arena in Hofeld zu Gast. Unser Team begann konzentriert
und ließ aus dem Spiel heraus wenige Chancen der starken Gäste zu.
Die erste Top-Torchance im Spiel hatten wir zu verzeichnen. Nach einer
gelungenen Kombination über die linke Seite legte Alexander mustergültig für Luki auf, der jedoch das Tor aus ca. 10 Metern knapp verfehlte.
Holz-Wahlschied war auf der Gegenseite in dieser Phase des Spiels nur
durch Standards gefährlich, die jedoch zu nichts Zählbarem führten.
Nach einer halben Stunde unterlief uns im Spielaufbau ein Fehlpass in
der eigenen Hälfte. Diesen Fehler nutzte der Tabellenführer eiskalt aus
und ging mit 1:0 in Führung.
In Hälfte 2 versuchten wir, Druck auf die Gäste auszuüben. Dies gelang
uns jedoch objektiv betrachtet nicht. Stattdessen erhöhte Holz-Wahlschied nach unglücklicher Abwehraktion unserseits Mitte der 2ten
Hälfte auf 2:0. Einem von uns erzielten Anschlusstreffer verweigerte der
Schiedsrichter wegen Foulspiel am gegnerischen Torwart die Anerkennung. In der letzten Spielminute erhöhte Holz-Wahlschied durch einen
Abstauber noch auf 3:0. Letztendlich ein verdienter Sieg des Spitzenreiters, der vielleicht ein Tor zu hoch ausfiel.
Bezirksliga
SG Wolfersweiler-Gimbweiler I vs. SG Furschweiler-Hofeld II 0:4
(Halbzeit 0:0)
Bis zur 60. Spielminute zeigte unser Bezirksliga-Team eine ansprechende Leistung. Knackpunkt des Spiels war eine fraglicher Elfmeter für
die Gastgeber, der von Konrad pariert wurde und erst im Nachschuss
zur 1:0-Führung verwandelt werden konnte. Damit war die Kampfkraft
unseres Teams gebrochen und der Favorit baute das Ergebnis Tor für Tor
auf den 4:0-Endstand aus.
Dritte
SG Wolfersweiler-Gimbweiler II vs. SG Furschweiler-Hofeld III 5:2
Vorschau
Landesliga
Sonntag, 16.11.2014 14:30 Uhr - SV Humes : SG Furschweiler/Hofeld
Spielort: Humes
Bezirksliga
Sonntag, 16.11.2014 14:30 Uhr - SG Furschweiler/Hofeld 2 : SV Oberlinxweiler
Spielort: Furschweiler
Reserve
Sonntag, 16.11.2014 12:45 Uhr - SG Furschweiler/Hofeld 3 : SV Oberlinxweiler 2
Spielort: Furschweiler
Weihnachtsfeier der SG Furschweiler/Hofeld
Die neu gegründete SG Furschweiler/Hofeld wird neben dem gemeinsamen Spielbetrieb auch gemeinsam im Wechsel die Weihnachtsfeier
beider Vereine austragen. Begonnen wird dieses Jahr in Hofeld im Dorfgemeinschaftshaus. Die Kosten für das Weihnachtsbuffett übernimmt
jeder Verein für seine Mitglieder. Getränke werden zu fairen Preisen
angeboten. Die Weihnachtsfeier findet statt am 20.12.2014 um 19 Uhr.
Um eine bestmöglich organisierte Weihnachtsfeier durchzuführen, liegen in den Sportheimen des SV Furschweiler und des SV Hofeld bis zum
30.11.2014 (letzter Landesliga-Spieltag) Anmeldelisten aus.
Wir freuen uns auf euer Kommen und auf einen geselligen Jahresabschluss im Jahr 1 der gemeinsamen Spielgemeinschaft.
Euer SG - Vorstand
SV Gehweiler
Ergebnisse vom Wochenende:
SG Haupersw.-Reitscheid - SV Gehweiler Tore: Seibert, Begic, Mörsdorf
SG Haupersw.-Reitscheid 2 - SV Gehweiler 2 Tore: 2x Bernard, Begic, Mörsdorf, Klein, Gohl
Damen: FC Niederlinxweiler2 - SV Gehweiler Vorschau:
Sa. 15.11. 16:00 Uhr
SV Gehweiler - TuS Hirstein
Sa. 15.11. 17:45 Uhr
SV Gehweiler 2 - TuS Hirstein 2
So. 16.11. 18:15 Uhr
Damen: SG St. Wendel 2 - SV Gehweiler
2:3
1:6
13:0
Ergebnis der
außerordentlichen Mitgliederversammlung!
Am Freitag, 07.11.14 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung
des SV Gehweiler mit Ergänzungswahlen statt.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: David Hartyniuk
2. Vorsitzender: Norbert Bernard
1. Kassenwart: Franz-Josef Becker
2. Kassenwart: Elfriede Schramm
Namborn
- 17 -
1. Schriftführer: Peter Bauer
2. Schriftführer: Martina Kunz
Spielbetriebsleiter: Marko Schöneberger
Jugendwart: Michael Schwan
Beisitzer: Andreas Heinrich
Torsten Schwöppe
Andreas Schwan
Stefan Nilius
Wir bedanken uns recht herzlich beim alten Vorstand für die geleistete
Arbeit.
TuS Hirstein - Aktive
Unentschieden im Spitzenspiel
Vergangenes Wochenende hatten wir den Tabellenzweiten aus Fürth zu
Gast. Fürth stand 5 Punkte hinter uns und wollte mit einem Sieg auf uns
aufschließen. Unser Trainer stellte uns aber auf die schwere Aufgabe
super drauf ein. Dennoch hatten die Gäste aus Fürth den besseren Start.
Zwar waren wir bissig in den Zweikämpfen aber dennoch schoss Fürth
den 1:0 Führungstreffer. Mit einer Einzelaktion über die linke Außenbahn
konnte der Spielertrainer der Gäste die Führung erzielen. Wir waren aber
auf keinenfalls geschockt und hatten auch prompt die richtige Antwort
parat. Nach einem tollen Eckball von Tobi drückte Mark mit einem wuchtigem Kopfball das Leder über die Linie. Fürth kam in dieser Phase des
Spiels nicht zur Entfaltung. Wir hatten den Gegner im Griff und erzielten
folgerichtig das 2:1. Mark leitete einen Angriff über links gekonnt mit
der Hacke weiter. Jens stand goldrichtig und schoss unseren TuS zur
Führung. Noch vor der Halbzeit hatten wir die Chancen zum 3:1. Aber
leider blieben diese alle ungenutzt. Nach der Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Wir hatten 2-3 hochkarätige Chancen. Nachdem auch diese
nicht verwandelt wurden kamen die Gäste immer stärker auf. Ab der 70.
Minute drückten uns die Fürther immer weiter in die eigene Spielhälfte.
Wir schafften es kaum noch uns zu befreien. Trotzdem konnten wir bis
zur 81. Minute das Ergebnis halten. Dann war es aber passiert. Fürth
kombinierte sich durch unsere Abwehr und erzielte das 2:2. Dies war
auch gleichzeitig der Endstand in einer zu jederzeit spannenden Partie.
Uns bringt dieses Unentschieden gewiss mehr als den Fürthern. Trotzdem ist es ärgerlich so kurz vor Schluss noch den Ausgleich zu kassieren.
Am kommenden Samstag reisen wir mit dem TuS zum Derby nach Gehweiler.
Gespielt wird wie folgt:
16:00 Uhr SVG I - TuS I
17:45 Uhr SVG II - TuS II
Ausgabe 46/2014
Kleinen die Zeit mit Malen, Basteln und allerlei elektronischen Spielen.
Die Großen unterhielten sich oder schauten fern, einige vertrieben sich
die Zeit auch mit Knobeln und Trinken. Unterdessen hatten unsere mittlerweile schon erfahrenen und sehr harmonisch zusammenarbeitenden Kochbrüder Michael Randel, Dirk Mayer und Heiko Stoll vor dem
Sportheim den Kochstand aufgebaut und begannen mit der Zubereitung des Essens. Das Wetter ließ es zu, dass immer wieder Zuschauer
nach draußen kamen, um den Protagonisten bei ihrer Arbeit zuzusehen. Ein feiner Geruch machte Appetit auf das bevorstehende Gericht.
Dann war es soweit, die Küchenchefs hatten ihr Werk vollendet und
verwöhnten die Anwesenden mit Erbsensuppe, Würstchen und Sauerkraut. Es schmeckte vorzüglich, alle konnten sich satt essen. Es gab nur
lobende Worte für die Köche, die ihr Handwerk zweifellos verstehen. Ihre
Anstrengungen haben sich wieder einmal gelohnt, was die Teilnehmer
mit einem großen Applaus bedachten.
Nach dem Essen und den Aufräumarbeiten ging das gemütliche Beisammensein in lockerer Runde, teilweise bis weit nach Mitternacht weiter.
Der Dank der AH geht an unsere fleißigen Köche Michael, Dirk und
Heiko, sie haben ihre Sache hervorragend gemacht. Des Weiteren muss
unserem Orga-Team Katja und Sabine für die Vorbereitung und Durchführung ein Lob ausgesprochen werden. Außerdem bedanken wir uns
bei allen Kuchenspendern, bei Olli für die musikalische Unterhaltung, bei
Frank für die zur Verfügung gestellten Kochelemente, bei Bernd für das
Hochprozentige sowie bei allen anderen, die in irgendeiner Weise an der
Gestaltung der Feier mitgeholfen haben.
Gemeinsame Weihnachtsfeier
Vor einigen Wochen wurden die Mitglieder des Vereins, die älter als 15
Jahre sind, hinsichtlich einer gemeinsamen Weihnachtsfeier persönlich
angeschrieben. Nach Auswertung der Rückläufe hat das Präsidium aufgrund des erfreulichen Interesses beschlossen, die Weihnachtsfeier am
Samstag, dem 13. Dez. 2014 im Kultursaal in Hirstein durchzuführen.
Der Beginn der Veranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Momentan ist das Präsidium mit der Organisation der Feier beschäftigt.
Es ist vorgesehen, dass für das geplante Abendessen ein Unkostenbeitrag in Höhe von 7,50 € pro teilnehmender Person erhoben wird. Die
Abgabe von Getränken erfolgt zu sozialen Preisen.
Alle Mitglieder, die ihre Zusage zu der Weihnachtsfeier schriftlich oder
mündlich abgegeben haben, werden in Kürze angeschrieben und um
Zahlung des Unkostenbeitrages gebeten.
Vielleicht gibt es aber auch Vereinsmitglieder, die sich bisher noch
nicht entscheiden konnten oder die Rückantwort einfach vergessen
haben. Diese sind natürlich nicht ausgeschlossen, sondern können
durch Überweisung des Unkostenbeitrages von 7,50 € pro Person auf
das Konto bei der St. Wendeler Volksbank (IBAN = DE48 5929 1000
0005 1459 53, BIC = GENODE51WEN) ihre Zusage für die Weihnachtsfeier erklären. Die Zahlung, die bis spätestens 30. Nov. 2014 mit dem
Hinweis„Weihnachtsfeier 2014“ und der Anzahl der Teilnehmer erfolgen
muss, wird somit ebenfalls als Anmeldung gewertet.
Ich freue mich auf die Weihnachtsfeier und hoffe, viele Mitglieder des
TuS Hirstein an diesem Tag im Kultursaal in Hirstein begrüßen zu können.
Info zum Internetauftritt
Die Internetseite unseres Vereins wurde vor kurzem vom Kapitän unserer
1. Mannschaft Matthias Gerhart neu gestaltet und wird stetig auf aktuellem Stand gehalten. Hierfür bedanke ich mich im Namen aller Mitglieder recht herzlich bei Mätty. Einfach mal reinschauen unter der Adresse:
www.tus-hirstein.de
Euer Präsident
Armin Gerhart
AH-SG Dreiberg
Saisonabschluss
Am letzten Samstag fand im Hirsteiner Sportheim der Saisonabschluss
der AH statt. Vor dem offiziellen Beginn waren mehrere fleißige Hände in
der Küche schon mit einigen Arbeiten für das Abschlussmenü bzw. im
Sportheim mit der Dekoration zu Gange. Nach und nach füllte sich das
Sportheim und wir begannen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen
sowie anderen süßen Köstlichkeiten. Anschließend vertrieben sich die
Das Bild zeigt die Kochbrüder (von links Michael Randel, Heiko Stoll und
Dirk Mayer) bei der Essensvorbereitung.
Schützenverein „Hubertus“
Hofeld-Mauschbach e. V.
Hubertus - Nachrichten
1. Luftgewehr Mannschaft
Hofeld 1 war bei an diesem Wochenende bei SV Edelweiß Marpingen
e. V. zu Gast.
Trotz gutem Kampf verlor man mit 1460:1474 Ringen. Die Brüder Fuchs
haben wieder ihr Können unter Beweis gestellt. Patrick Fuchs schoss
383 Ringen, Andy Fuchs 381 Ringe und unsere Lisa Adelmann muss
sich mit einem Ergebnis von 363 Ringen auch nicht verstecken. Unsere
Nachwuchs-Schützen Adriano Lang und Dennis Gelzleichter erreichten
333 Ringe und 329 Ringe.
2. Luftgewehr Mannschaft
Die zweite Mannschaft hatte Bliesen 2 zu Gast. Krankheitsbedingt fehlte
Julian Haab, so ging man einsatzgeschwächt in diesen Kampf. Mit
einem Ergebnis von 1270:1399 verlor man diesen Kampf.
Hier die Einzelergebnisse: Bester Schütze an diesem Abend war Annika
Haab mit 348 Ringen. David Alles schoss 322 Ringe, Sabine Adelmann
305 Ringe, Daniel Born 295 Ringe und Thomas Haab 283 Ringe.
B-Jugendmannschaft
Besonders hart traf es an diesem Wochenende unsere JugendSchützen. Man konnte nur mit 2 Schützen gegen Hasborn-Dautweiler
antreten. Alle anderen fehlten krankheitsbedingt. So kamen Marcel
Gelzleichter mit 318 Ringen und Jan Wagner mit 268 Ringen zu einem
Ergebnis von 586:862 Ringen. Schade, denn diesen Kampf hätten sie
gewinnen können.
Unseren Patienten gute Besserung
Königs- und Vereinspokalschießen 2014
Beim Königsschießen werden wie bisher 5 Schuss absolviert, wobei
aber die 2 schlechtesten Schüsse gestrichen werden. So haben auch
schwächere Schützen größere Chancen eine höhere Trefferausbeute zu
erzielen. Die Teilnahmegebühr beim Vereinspokalschiessen beträgt für
Jugendliche 2,50 € und für Aktive 5,00 €. Dabei können beliebig viele
Serien geschossen werden.
Der Modus für das Königsschießen mit 4 Schuss auf die Glücksscheiben bleibt weiterhin bestehen. Es können beliebig viele Serien geschossen werden
Namborn
- 18 -
Der Preis für 1 Serie für Königschießen beträgt für Aktive 0,50 €, für die
Jugend 0,30 €.
Hier die Schießtermine für Königs- und Vereinspokalschießen
- Dienstag, 18. November 2014 20.00 – 22.00 Uhr
- Dienstag, 25. November 2014 20.00 – 22.00 Uhr
- Dienstag, 02. Dezember 2014 20.00 – 22.00 Uhr
Mit den besten Grüßen
Melitta Lorenz, 2. Schriftführer
LTF Mauschbach
Nachlese:
Zum Saisonabschluss starteten Franz Germann und Freddy Gitzhofer
am 09.11.14 bei einem der schönsten Landschaftsläufe Deutschlands.
Dem Rursee-Marathon, im Nationalpark - Eifel.
Start und Ziel war im Dorf „Einruhr“.
Bei optimalen Läuferwetter (Sonne bei Ca. 8-10°C) aber bei nicht einfachem Streckenprofil, war es eine gelungene Laufveranstaltung, Für
Gitzhofer war es der 7. Marathon in diesem Jahr den er einer Zeit von
4 Stunden 30 Minuten bestreiten konnte. Franz Germann erreichte das
Ziel in einer Zeit von 5 Stunden 13 Minuten.
Zur gleichen Zeit starteten Andrea Munkes Philipp Sahm und Jürgen
Munkes beim Platin Man in Hennef. Die Strecke ging über 25,7 km
auf dem Rhein - Sieg – Steig. Bei diesem Lauf handelt es sich um
einen der schwersten Geländelaüfe mit einer max. Steigung von
52%
Sahm, Phlipp 1:57 Std. Platz 3 AK
Munkes Andrea 2:46 Std.
Munkes Jürgen 2:46 Std.
Seiler Clara lief die Strecke in Eigenregie in einer Zeit von 3:20 Std.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser guten Leistung.
SV Rot-Weiß Namborn
Liebe Mitglieder,
der SVN lädt alle Mitglieder für Sonntag, 23.11.2014 ins Sportheim zu
unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein, Beginn: 18.00 Uhr.
Die Tagesordnung sieht zur Zeit folgende Punkte vor:
- Begrüßung
- Bericht des Vorsitzenden
- Informationen aus den Abtlg Jugend, Kampfsport, Zumba, Aerobic
und Turnen
- aktueller Ausblick Aktive (1. Manschaft Herren)
- Finanzen und Finanzplanung
- Bericht der Kassenprüfer
- Sonstiges
I nform ati on e n
Friedhofdiebstähle aufgeklärt
Durch Kontakte zur Polizei in Rheinland-Pfalz wurde den Seniorensicherheitsberatern mitgeteilt, dass es der Landstuhler Polizei gelungen
ist, zahlreiche Diebstähle auf Friedhöfen aufzuklären. Im Rahmen einer
Durchsuchungsmaßnahme im Bereich Trier wurden vor einigen Tagen
insgesamt 43 sakrale Gegenstände sichergestellt.
Dabei handelt es sich um 19 Gips- und Keramikstatuen (vorwiegend
Madonnen), die wahrscheinlich aus Kirchen oder Kapellen entwendet
worden sind, sowie um zehn Metallstatuen, die vermutlich als Grabschmuck dienten. Ferner konnten fünf Kruzifixe, vier Grablichter, zwei
Holzstatuen, zwei Wandreliefs, sowie eine Steinstatue sichergestellt
werden.
Möglich wurde dieser Ermittlungserfolg erst durch die besondere Aufmerksamkeit einzelner Bürger.Bei Internetrecherchen hatten Geschädigte von Grabdiebstählen festgestellt, dass Diebesgut im World Wide
Web zum Verkauf angeboten wurde. Sie informierten die Landstuhler Polizei. Mit einem Durchsuchungsbeschluss in der Tasche fuhren
Beamte der Polizei Landstuhl in den Landkreis Trier-Saarburg, wo der
Beschluss bei dem 39-jährigen Tatverdächtigen vollstreckt wurde. Dabei
konnten die Sakralgegenstände sichergestellt werden. In zwei Fällen
wurden die rechtmäßigen Besitzer ermittelt und erhielten ihr Eigentum
zurück.
Da bisher keine weiteren Geschädigten ermittelt werden konnten, gilt es
nun, weiteres Diebesgut den Opfern von Grabdiebstählen zuzuordnen.
Die Polizei bittet deshalb um Mithilfe. Wenn im Landkreis St. Wendel
sakrale Gegenstände gestohlen worden sind, sollte man sich telefonisch
bei der Polizeiinspektion Landstuhl melden: Tel.: (06371) 92290. Sollten
bisher keine Strafanzeige erstattet worden sein, kann dies jetzt noch
nachgeholt werden. Um eine zweifelsfreie Zuordnung der Gegenstände
gewährleisten zu können, ist es von Bedeutung, einen Eigentumsnachweis in Form einer Rechnung, eines Fotos oder einer Identifikationsnummer vorzulegen. Eventuell befinden sich an Ihren Gegenständen
spezielle Merkmale, die eine Identifizierung ermöglichen. Jede Information, die dabei helfen kann, ist wichtig.
Weitere Infos zu den nun sichergestellten sakralen Gegenstände findet
man im Internet unter: http://www.polizei.rlp.de
Ausgabe 46/2014
Informationsabend am
Gymnasium Wendalinum
Am Ende dieses Schulhalbjahres sollen Sie entscheiden, welche weiterführende Schule Ihr Kind besuchen soll. Durch die offizielle Informationsveranstaltung in Ihrer Grundschule sind Sie über die verschiedenen
Schultypen im Allgemeinen informiert worden. Gemeinschaftsschule
und Gymnasium sind in ihrem besonderen Profil als Schultyp vorgestellt
worden. Sicherlich konnten nicht alle Fragen beantwortet werden.
Deswegen möchten wir Sie gerne zu einem Informationsabend ins Gymnasium Wendalinum nach St. Wendel einladen. An diesem Abend wollen wir, Lehrer, Eltern und Schüler, Ihnen das besondere Profil unserer
Schule in Wort und Bild vorstellen. Dabei werden die Sprachenfolge,
die verschiedenen Zweige, das Pädagogische Konzept unserer Schule
(u. a. Lernen lernen, allgemeines Förderkonzept, Computerschreiben,
Schüler experimentieren, Jugend forscht, Schüleraustausch, Sportförderung, Comenius Projekt usw.) sowie die Freiwillige Ganztagsschule im
Mittelpunkt der Informationsveranstaltung stehen.
Nach der zentralen Informationsveranstaltung in der Aula wird auch die
Möglichkeit angeboten, die Räumlichkeiten der Schule kennen zu lernen, in denen die Fachlehrerinnen und Fachlehrer ihre Fächer mulitmedial vorstellen und für Gespräche zur Verfügung stehen.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie am
Freitag, 28.11.2014, um 18.00 Uhr
in der Aula des Gymnasium Wendalinum in St. Wendel
begrüßen dürften. Ihr Kind ist herzlich willkommen. Während der Informationsveranstaltung wird es durch Lehrer der Schule betreut und erhält
einen ersten Einblick in die Schule.
Des Weiteren dürfen wir Sie schon heute auf unseren Tag der Grundschüler am Samstag, dem 24.01.2015, 07.45 Uhr bis 12.15 Uhr, hinweisen. An diesem Tag können Sie und Ihr Kind die Schule und den
Schulalltag am Gymnasium Wendalinum kennen lernen, den Unterricht
in den Klassenstufen 5 und 6 besuchen oder an Sonderveranstaltungen teilnehmen. Weitere Informationen enthält unsere Homepage: www.
wendalinum.de
Adventsmarkt auf dem Wendelinushof
Am Samstag den 22. November, lädt der Wendelinushof St. Wendel
zum alljährlichen Adventsmarkt von 10 Uhr bis 16 Uhr ein. Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Angebot an Adventskränzen und Gestecken, Türschmuck, Weihnachtssternen, Mistelzweigen, Deko- und
Bastelarbeiten aus eigener Herstellung. Unter Anderem werden auch
Partnerbetriebe des Wendelinushofes vertreten sein und ihre handgefertigten Produkte anbieten. Zusätzlich erwarten die Besucher 3-DKarten, Kunstschnitzereien, handgemachte Strick- und Häkelarbeiten,
Kerzen, dekorative Accessoires, Bücher und Geschenkartikel. Liköre
und Schnäpse runden das Angebot ab.
Für das leibliche Wohl ist mit Grillspezialitäten, frischen Waffeln sowie
Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Auch der Hofladen ist geöffnet.
Nähere Informationen unter:
06851-939870 oder www.wendelinushof.de
Sprechstunde der
ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberater
Das Seniorenbüro des Landkreises St. Wendel teilt mit, dass die ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberater am Mittwoch, 3. Dezember, von
14 bis 16 Uhr eine offene Sprechstunde zu den Themen Sicherheit in
den eigenen vier Wänden, Haustürgeschäfte, Betrug und Kriminalität
anbieten. Die Sprechstunde findet in den Räumen des Seniorenbüros
in St. Wendel, Mommstraße 27, Eingang Gebäude J, statt. Die Seniorensicherheitsberater sind während dieser Zeit auch telefonisch erreichbar: Tel. (06851) 8015240. Interessierte können sich vormittags bei der
Geschäftsstelle „Seniorensicherheit im Landkreis St. Wendel“, Mommstraße 27, informieren und einen Termin für eine Beratung im Büro oder
zu Hause vereinbaren: Tel. (06851) 8015201.
Information der Seniorensicherheitsberater:
„Ungebetene Besucher“ in der dunklen Jahreszeit
Es ist seit Jahren immer wieder feststellbar: mit der dunklen Jahreszeit
steigen die Einbrüche in Wohnhäuser stark an. Aus wissenschaftlichen
Untersuchungen und Befragungen von Einbrechern während ihrer Haftzeit ist bekannt, dass Einbrecher ihre Tatobjekte (Wohnhäuser) oft so
auswählen, dass diese nicht oder nur von wenigen anderen Gebäuden
umgeben sind. Bei fast 80 Prozent der Wohnhäuser erfolgt der Einbruch
von der Gebäuderückseite aus, dabei überwiegend durch aufbrechen
von Terrassentüren oder Fenster. Für viele Täter spielt die Tatsache, dass
das Einbruchsobjekt zur Tatzeit nicht bewohnt ist bzw. die Bewohner
zur Tatzeit nicht zu Hause sind, eine entscheidende Rolle. Eine wichtige
Erkenntnis aus der Täterbefragung war, dass eine aufmerksame Nachbarschaft auf den Einbrecher eine größere Abschreckungswirkung als
gelegentlich vorbei fahrende Polizeistreifenwagen oder private Sicherheitsdienste hat. Gelingt es dem Einbrecher nicht in etwa 5 Minuten ein
Fenster oder Türen am Wohnhaus aufzubrechen, gibt er in der Regel
die weitere Tatausführung auf. Aus diesen Erfahrungen ergeben sich die
Sicherheitstipps der Polizei und der Seniorensicherheitsberater: Fenster,
Balkon- und Terrassentüren sollten, auch wenn das Haus oder die Woh-
Namborn
- 19 -
nung nur kurzzeitig verlassen wird, geschlossen werden. Ein gekipptes
Fenster ist für den Einbrecher immer ein offenes Fenster. Gut gesicherte
Fenster und Türen zu öffnen, erfordert in der Regel einen hohen Zeitaufwand und verursacht Lärm. Beim Verlassen des Hauses die Haustür nicht
nur ins Schloss ziehen, sondern immer zweifach absperren. Des Weiteren
sollte man den Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen verstecken. Rollläden darf man grundsätzlich nur zur Nachtzeit schließen. Tagsüber geschlossene Rollläden zeigen dem Einbrecher an: „Hier ist niemand
da“. Wenn man einige Tage außer Haus ist, sollte man seine Nachbarn informieren. Schaltet man bei Abwesenheit in der Wohnung eine Zeitschaltuhr für
die Beleuchtung an, sollte man hiervon ebenfalls die Nachbarn informieren.
Die Nachbarn selbst sollten aber auch Mitverantwortung übernehmen und
auf verdächtige Situationen „nebenan“ achten.
In Verdachtsfällen sollte daher sofort die Polizei über den Notruf 110
alarmiert werden. Bei derartigen Fällen sollte man nie versuchen, den
Einbrecher selbst aufzuhalten. Dies ist Aufgabe der Polizei.
Für weitere Informationen stehen die Seniorensicherheitsberater im
Landkreis St. Wendel zur Verfügung, Tel. (06851) 8015201.
31. Abschlussveranstaltung des ADAC
Touristik- und Heimatwettbewerbes unter dem
Motto: Kreise entdecken und erleben
Der seit 31 Jahren durchgeführte „Touristik und Heimatwettbewerb“
erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Der Wettbewerb ist ein
Suchspiel, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in landschaftlich reizvolle Gegenden, Plätze und Gebäude des Saarlandes und der
angrenzenden Region führt.
Laut Ausschreibung endet der Wettbewerb am 31. Oktober. Alle Teilnahmekarten werden geprüft und bewertet. Zur großen Abschlussveranstaltung am 15. November sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, mit
Familien und Freunden, ab 15 Uhr in die Liebenburghalle nach Eisweiler, eingeladen. Bei der großen Verlosung winken viele attraktive Preise,
unter anderem Restaurantgutscheine und viele weitere Sachpreise. Der
Hauptgewinn ist ein………… (steht noch nicht fest).
Für das Suchobjekt 6 die „Liebenburg“, befand sich die Kontrollstelle
in der Burgschänke „Liebenburghalle“ in Namborn-Eisweiler, in dieser
Halle findet die Veranstaltung statt. Es werden ca. 200 Personen erwartet, einige auch aus anderen Bundesländern. Sponsoren und alle die am
Gelingen dieses Wettbewerbes beteiligt waren, sind eingeladen.
Durch das Programm führt Michael Friemel vom Saarländischen Rundfunk, Vertreter des Rundfunks sind ebenfalls Vorort. Musikalisch mitgestaltet wird die Veranstaltung vom Musikverein Baltersweiler.
Peter Klär macht mit beim Bundesweiten
Vorlesetag am 21. November
Der Bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr zum 11. Mal statt.
Am 21. November 2014 lesen wieder zahlreiche Bücherfreunde und
Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor. Mit dabei in der Stadtund Kreisbibliothek ist auch Peter Klär, erster Beigeordneter der
Kreisstadt St. Wendel. Er wird am Vormittag für Schulkinder lesen,
die Nachmittagslesung um 15 Uhr ist für jedes Kind frei zugänglich.
Informationen zur geplanten Vorleseaktion und Anmeldungen unter
06851/809 1940
Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT,
Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für
das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum
11. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag am 21. November ein.
Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest
an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten,
Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine
Rekordbeteiligung: Über 80.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten
sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik,
Kultur und Medien.
Die Initiatoren haben den Bundesweiten Vorlesetag vor 11 Jahren ins
Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und
möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat.
Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter:
www.vorlesetag.de.
Ansprechpartner für die Presse:
Uwe Hippchen
[Telefon: 06851/809 1455], [Telefax: 06851/809 2498]
[E-Mail: uhippchen@sankt-wendel.de]
VdK OV St.Wendel lädt seine Mitglieder
zur Weihnachtsfeier ein
Der Vorstand des VdK OV St.Wendel lädt seine Mitglieder und Gäste am
6.Dezember 2014 um 15 Uhr zur Weihnachtsfeier ein.
Ort: Sportheim Blau Weiß St. Wendel Alsfassen Pappelweg
Nach der zuerst statt findeten Mitgliederehrung
wollen wir direkt im Anschluss eine vorweihnachtliche Feier mit Kaffee,
Gebäck und Kuchen sowie Kartoffelsalat und Würstchen, mit Ihnen verbringen.
Erforderliche Anmeldungen bitte bis zum 29. November
Bei Gudrun Lellig Tel.: 06851 / 70003
Ausgabe 46/2014
Inklusionsschulung des Landesjugendwerks
der AWO mit Selbsterfahrung
Es ist erneut soweit: Der Arbeitskreis Inklusion des Landesjugendwerks
der AWO bietet vom 29. - 30. November sein nächstes Seminar mit
Selbsterfahrung an! Nach der positiven Rückmeldung der TeilnehmerInnen des Seminars im März geht es dieses Mal mit Rollstühlen nach
Saarlouis auf den Weihnachtsmarkt. Außerdem werden inklusiv und mit
Beeinträchtigungen Plätzchen für die Weihnachtsfeier des Landesjugendwerks gebacken. Ziel ist es, Jugendliche und junge Erwachsene
für das Thema Inklusion zu sensibilisieren, indem sie selbst Erfahrungen
mit Beeinträchtigungen sammeln. Am Sonntag gibt‘s dann einen kleinen
Theorieteil zum Thema „Was ist Inklusion?“. Die Anmeldung erfolgt bis
26. November an aki@jugendwerk-saar.de. Die Anreise mit Selbstverpflegung ist bereits ab Freitagabend möglich. Beginn der Schulung ist
am Samstag, 09.00 Uhr auf dem Gelände des Landesjugendwerks in
Ludweiler, Lauterbacherstr. 220. Das Seminar endet am Sonntag gegen
13.00 Uhr. Die Unterkunft und Verpflegung sind für junge Erwachsene
bis 27 Jahre kostenfrei.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
185
Dateigröße
1 923 KB
Tags
1/--Seiten
melden