close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Around the World Around the World - Walddorfhäslach

EinbettenHerunterladen
der Gemeinde
Walddorfhäslach
Amtsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach, Herausgeber: Gemeinde Walddorfhäslach, Tel. 0 7127/92 66-0
Verlag und Druck: Fink GmbH, Postfach 7140, 72784 Pfullingen (Sandwiesenstraße 17),
Telefon 0 7121/97 93-0, Telefax 0 7121/97 93-993
55. Jahrgang
Donnerstag, 6. November 2014
Nummer 45
Musikverein Walddorfhäslach
unter Leitung von Harry D. Bath
Jugendorchester
Blasorchester
Around
the World
So, 9. November 2014, 17 Uhr
Gemeindehalle Walddorfhäslach
Abendkasse 10,- €, Mitglieder 50%; Kinder bis 14 Jahre frei.
www.musikverein-walddorfhaeslach.de
Tel. 07127 59071
2
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach 6. November 2014, Nummer 45
Volkstrauertag am 16. November 2014
Vorankündigung für die gemeindlichen Gedenkfeiern
Gedenkfeier Ortsteil Häslach: Beginn 8:45 Uhr vor Frühgottesdienst in der evangelischen
Kirche. Gedenkfeier Ortsteil Walddorf: Beginn 11:30 Uhr nach Spätgottesdienst in der
Aussegnungshalle Friedhof Walddorf mit anschließender Kranzniederlegung. Gestaltung: In beiden Ortsteilen gemeindliche Gedenkansprachen von Bürgermeisterin Silke Höflinger und
Kirchengebete von Pfarrer Hartmut Dinkel; in Häslach Umrahmung der Gedenkfeier mit dem
Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde sowie einem Ensemble des Musikvereins
Walddorfhäslach e.V.; in Walddorf Umrahmung der Gedenkfeier mit dem CVJM-Jubilatechor und
dem Musikverein Walddorfhäslach e.V. sowie zusätzlichen Beiträgen der Schülerinnen
und
047.19, 727.38 Abi
Schüler der Klasse 8/9 der Gustav-Werner-Gemeinschaftsschule und anschließend gemeinsamer
Kranzniederlegung.
Häckselplatz aufgrund Baumaßnahmen vorübergehend geschlossen
Ausweichsplatz: „Altes TV Heim“ (Theaterheim)
Häckselplatz aufgrund Baumaßnahmen vorübergehend geschlossen
Ausweichplatz
TV Heim“
Der gemeindliche
Häckselplatz ist „Altes
vom 10.11.2014
bis (Theaterheim)
zum 23.11.2014 wegen Bauarbeiten geschlossen. In dieser Zeit kann das Grüngut ersatzweise am Parkplatz des „Alten TV Heimes“ (Theaterheim, einige Meter westlich vom Häckselplatz entfernt, siehe
Der
gemeindliche
Häckselplatz
Lageplan)
abgeliefert
werden. ist vom 10.11.2014 bis
23.11.2014 wegen Bauarbeiten geschlossen. In dieser
Zeit kann das Grüngut ersatzweise am Parkplatz des
„Alten TV Heimes“ (Theaterheim, einige Meter westlich
vom Häckselplatz entfernt, siehe Lageplan) abgeliefert
werden.
Ihre Gemeindeverwaltung
Sehr verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in der nächsten Gemeinderatssitzung am 27.11.2014 werden wir uns dem Thema „Aufnahme
von Asylbewerberinnen und -bewerbern“ widmen. Wir werden über wohnungsräumliche
Unterbringungs- und sozialgesellschaftliche Einbindungsmöglichkeiten beraten und diskutieren
und Sie hierüber auch in unserem Amtsblatt informieren. Gebäude, welche die Gemeinde in den
zurückliegenden Jahren erwerben konnte, befinden sich im nun zeitnah städtebaulich neu zu
gestaltenden Sanierungsgebiet, sind größtenteils abbruchreif und haben meist keine (funktionierenden) adäquaten Heizungssysteme. Die Gemeinde sucht in diesem Zusammenhang deshalb
auch anmietbare und räumlich in sich abgeschlossene Wohnungen. Die Mietzahlungen sind
selbstverständlich gesichert.
Für weitere Fragen und Gespräche stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Ihre Silke Höflinger
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
3
Samstag, 08.11.2014
List-Apotheke, Kaiserstr. 47, 72764 Reutlingen (Innenstadt),
Tel. 07121 490640
In Walddorf feiern am
Dienstag, 11.11.
Herr Hans-Georg Denkinger, Waldenbucher Weg 66 seinen
80. Geburtstag,
Herr Bruno Riegler, Brühlstraße 4 seinen 78. Geburtstag,
Mittwoch, 12.11.
Frau Hannelore Morat, Fichtenstraße 7 ihren 72. Geburtstag,
Donnerstag, 13.11.
Herr Lorenz Armbruster, Heerstraße 7 seinen 85. Geburtstag,
Freitag, 14.11.
Herr Martin Lehner, Waldenbucher Weg 53 seinen 73. Geburtstag,
Samstag, 15.11.
Herr Manfred Wannenmacher, Jahnstraße 37/1 seinen 70. Geburtstag
Wir gratulieren unseren Jubilarinnen und Jubilaren sehr herzlich
und wünschen ihnen weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.
Goldene Hochzeit
Am Freitag, 14.11.2014 feiert das Ehepaar Annemarie und
Manfred Kuhn, Walddorfer Straße 8, das Fest der Goldenen
Hochzeit. Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann des
Landes Baden-Württemberg spricht den Eheleuten in einer
Urkunde seine herzlichen Glück- und Segenswünsche aus.
Frau Bürgermeisterin Höflinger wird Ehepaar Kuhn die Urkunde mit einem Geschenkkorb der Gemeinde und herzlichen
Glückwünschen überbringen.
Ärztlicher Notfalldienst
An Wochenenden und Feiertagen sowie unter der Woche ab
18.00 Uhr einheitliche Rufnummer 0180/1929217. Öffnungszeiten Notfallpraxis Klinik Reutlingen 8.00 bis 22.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst
Freitag ab 14.00 Uhr und
Samstag/Sonntag von 10.00-11.00 Uhr und von 16.00-17.00 Uhr
zu erfragen unter Telefon 01805/911640
Tierärztlicher Sonntagsdienst
Wenn Haustierarzt nicht erreichbar
Notfall- und Bereitschaftsdienst Tübingen, zu erfragen unter
Tel. 07071/365525
Jedes Wochenende: Tierarztpraxis Oberscheid, Pliezhausen,
Greutstraße 8, Tel. 07127/7427
Apothekenbereitschaft
Außerhalb der gesetzlichen Ladenschlusszeiten fällt eine Notdienstgebühr an. Es werden nur ärztliche Rezepte beliefert und
dringend benötigte Medikamente abgegeben.
Dienstwechsel jeweils um 8.30 Uhr
von der Landesapothekenkammer BW empfohlen:
Apotheken-Notdienstfinder: 0800 0022 8 33 (kostenfrei aus
dem Festnetz) Kurzwahl vom Handy: 22 8 33 (max. 69 ct/min)
Freitag, 07.11.2014
Bahnhof-Apotheke Reutlingen, Kaiserstr. 11, 72764 Reutlingen
(Innenstadt), Tel.: 07121 490011
Sonntag, 09.11.2014
Apotheke Ohmenhausen, Gomaringer Str. 33,
72770 Reutlingen (Ohmenhausen), Tel.: 07121 91660
easy Apotheke Reutlingen, Föhrstr. 40, 72760 Reutlingen
(Storlach), Tel. 07121 628790
Linden-Apotheke Pfullingen, Schloßstr. 1, 72793 Pfullingen,
Tel.: 07121 71310
Weinberg-Apotheke Metzingen, Ulmer Str. 70,
72555 Metzingen, Tel.: 07123 96030
Montag, 10.11.2014
Apotheke Neckarburg, Karlstr. 1, 72654 Neckartenzlingen,
Tel.: 07127 237220
Hofbühl-Apotheke Metzingen, Metzinger Str. 16,
72555 Metzingen (Neuhausen), Tel.: 07123 4382
Lindach-Apotheke, Lindachstr. 5, 72764 Reutlingen
(Innenstadt), Tel.: 07121 270868
Dienstag, 11.11.2014
Apotheke am Laiblinsplatz, Laiblinsplatz 10, 72793 Pfullingen,
Tel.: 07121 754646
Gartenstadt-Apotheke, Dresdner Platz 1, 72760 Reutlingen
(Orschel-Hagen), Tel.: 07121 96570
Mittwoch, 12.11.2014
Markt-Apotheke Neckartenzlingen, Marktplatz 2,
72654 Neckartenzlingen, Tel.: 07127 92080
Planie-Apotheke, Gartenstr. 49, 72764 Reutlingen (Innenstadt),
Tel.: 07121 38300
Rathaus-Apotheke Kirchentellinsfurt, Dorfstr. 41,
72138 Kirchentellinsfurt, Tel.: 07121 96880
Donnerstag, 13.11.2014
Albtor-Apotheke, Albstr. 2, 72764 Reutlingen (Innenstadt),
Tel.: 07121 8201795
Apotheke Mittelstadt, Neckartenzlinger Str. 42, 72766 Reutlingen (Mittelstadt), Tel.: 07127 71166
Grafenberg-Apotheke, Nürtinger Str. 5, 72661 Grafenberg,
Württ., Tel.: 07123 33800
Einladung zur Landschaftspflegeaktion 2014 / Umweltpreis der Stadtwerke Tübingen
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie hiermit gerne zur diesjährigen Landschaftspflegeaktion des Fördervereins Naturpark
Schönbuch e. V.
am: Samstag, 08. November 2014 Treffpunkt: 09:00
Uhr, großer Besucherparkplatz vor Bebenhausen
einladen.
Unsere Pflegeaktion konzentriert sich in diesem Jahr auf
den Bereich am Kirnberg. Dabei sind folgende Projekte
vorgesehen:
- Freischneiden und Instandsetzen des Fußweges auf
den Kirnberg
- Gehölzpflegearbeiten zur Schaffung von Aussichten
auf Bebenhausen
- Pflege eines kleinen Arboretums auf dem Kirnberg
Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und nach
Möglichkeit Baum- oder Astscheren, Handsägen und
Arbeitshandschuhe mit. Das Abschlussvesper findet,
mit freundlicher Unterstützung des Landgasthofs Rössle
und der Schönbuch-Brau-Manufaktur gegen 13:00 Uhr
bei der Leni-Hütte statt.
Förderverein Naturpark Schönbuch e. V.
Im Schloss 72074 Tübingen
4
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach 6. November 2014, Nummer 45
Verschmutzung von Straßen und Feldwegen
Weihnachtsaktion der Initiative Lillebror e.V. „Eine gute Tat“ für Kinder aus
sozial schwachen Familien
Weihnachtsaktion
der
Initiative
Lillebror e.V.
In Kooperation zwischen der Initiative
Lillebror
e.V. und der Gemeindeverwaltung
„Einedurchgeführt
gute Tat“
ausschwachen
sozial Familien
schwachen
Fawerden,für
um Kinder
Kinder aus sozial
mit einem
Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
milien
In Walddorfhäslach zwischen
wohnhafte Familien
mit Hartz
IV-Bescheid
können unter e.V.
dem und
In Kooperation
der
Initiative
Lillebror
Stichwort „Weihnachtsaktion“ vom 17.11.2014 bis zum 12.12.2014 schriftlich einen
Weihnachtswunsch für ihre Kinder bis
16 Jahre bei der Gemeindeverwaltung
der Gemeindeverwaltung
Walddorfhäslach
wird auch in
einreichen. Wichtige Angaben sind Vorname und Geschenkwunsch des Kindes bis
diesem
Jahr
eine
durchgeführt
zu einer
Höhewieder
von max. 25
€ proWeihnachtsaktion
Kind zuzüglich einer Kopie des
Hartz IVBescheides. Der Bescheid wird nicht gespeichert und sofort nach Überprüfung
werden,
um Kinder aus sozial schwachen Familien mit eivernichtet. Auch die Namen der Kinder werden bei der Aktion nicht weitergegeben
dienen lediglich der verwaltungsinternen
der Geschenke.
nem und
Weihnachtsgeschenk
zu Zuordnung
überraschen.
In Walddorfhäslach
wohnhafte
Familien
mit Hartz
IV-BeIm Bürgerbüro des Rathauses
Walddorf wird eine
Girlande aufgehängt
sein, an der
auf Sternenanhängern Alter und Wunsch eines jeden Kindes angegeben sind. Die
scheid
können
unter
dempersönliche
Stichwort
Namen
der Kinder
und andere
Daten „Weihnachtsaktion“
bleiben dabei anonym.
und Mitbürger, die einem Kind gerne einen Wunsch erfüllen möchten,
vom Mitbürgerinnen
17.11.2014
bis zum 12.12.2014 schriftlich einen
können einen Sternenanhänger von der Girlande entnehmen und das entsprechende
Geschenk bei der Gemeindeverwaltung
im Bürgerbüro
Walddorf
abgeben. Die
Weihnachtswunsch
für ihre Kinder
bis
16 Jahre
bei der
Ausgabe der Geschenke erfolgt ab 15.12.2014 bis zum 22.12.2014 im Bürgerbüro
Gemeindeverwaltung
einreichen. Wichtige Angaben sind
Walddorf.
Vorname
und
Geschenkwunsch
Kindes
Wir hoffen
auf eine
erfolgreiche Weihnachtsaktiondes
und bedanken
uns bis
schon zu
jetzt einer
herzlich
für Ihre25
Mithilfe
und
Unterstützung.
Ein herzliches Dankeschön
auch an
Höhesehr
von
max.
€
pro
Kind
zuzüglich
einer
Kopie
des
die Initiative Lillebror e.V. und die ehrenamtliche Durchführung dieser Aktion.
Hartz IVBescheides.
Sollten Sie noch Fragen haben dann rufen Sie uns gerne an.
Der Bescheid
wird
und sofort nach ÜberInitiative Lillebror
e.V., nicht
Tel. 23 76gespeichert
34 oder
Gemeinde Walddorfhäslach, Frau Vollmer, Tel. 9266-11
prüfung
vernichtet. Auch die Namen der Kinder werden bei
der Aktion nicht weitergegeben und dienen lediglich der
verwaltungsinternen Zuordnung der Geschenke.
Im Bürgerbüro des Rathauses Walddorf wird eine Girlande
Weihnachtsaktion
der Initiative
e.V. „Eine gute Tat“ für KinderAlter
aus
aufgehängt
sein,
an derLillebror
auf Sternenanhängern
und
sozial schwachen Familien
Wunsch
eines jeden Kindes angegeben sind. Die Namen
In Kinder
Kooperationund
zwischen
der Initiative
Lillebror e.V. und
der Gemeindeverwaltung
derWalddorfhäslach
andere
persönliche
Daten
bleiben dabei
wird auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsaktion
durchgeführt werden, um Kinder aus sozial schwachen Familien mit einem
anonym.
Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
Mitbürgerinnen und Mitbürger, die einem Kind gerne einen
In Walddorfhäslach wohnhafte Familien mit Hartz IV-Bescheid können unter dem
Wunsch
möchten,
können
einen
Sternenanhänger
Stichwort erfüllen
„Weihnachtsaktion“
vom 17.11.2014
bis zum
12.12.2014
schriftlich einen
für entnehmen
ihre Kinder bis 16
Jahre
bei entsprechende
der GemeindeverwaltungGevonWeihnachtswunsch
der Girlande
und
das
einreichen. Wichtige Angaben sind Vorname und Geschenkwunsch des Kindes bis
zu einerbei
Höhe
vonGemeindeverwaltung
max. 25 € pro Kind zuzüglich im
einerBürgerbüro
Kopie des HartzWaldIVschenk
der
Bescheides. Der Bescheid wird nicht gespeichert und sofort nach Überprüfung
dorf
abgeben.
derbeiGeschenke
erfolgt ab
vernichtet.
Auch die Die
NamenAusgabe
der Kinder werden
der Aktion nicht weitergegeben
und dienen lediglich der verwaltungsinternen Zuordnung der Geschenke.
15.12.2014
bis zum 22.12.2014 im Bürgerbüro Walddorf.
Bürgerbüro
deseine
Rathauses
Walddorf wird eine
Girlande aufgehängt sein, und
an derbeWirIm
hoffen
auf
erfolgreiche
Weihnachtsaktion
auf Sternenanhängern Alter und Wunsch eines jeden Kindes angegeben sind. Die
Namen uns
der Kinder
und jetzt
anderesehr
persönliche
Daten für
bleiben
anonym.und
danken
schon
herzlich
Ihredabei
Mithilfe
Mitbürgerinnen und Mitbürger, die einem Kind gerne einen Wunsch erfüllen möchten,
Unterstützung.
Ein herzliches
Dankeschön
auch
an die Inkönnen einen Sternenanhänger
von der Girlande
entnehmen und das
entsprechende
Geschenk bei der Gemeindeverwaltung im Bürgerbüro Walddorf abgeben. Die
itiative
Lillebror e.V. und die ehrenamtliche Durchführung
Ausgabe der Geschenke erfolgt ab 15.12.2014 bis zum 22.12.2014 im Bürgerbüro
Walddorf.
dieser
Aktion.
Wir hoffen
eine erfolgreiche
und rufen
bedankenSie
uns schon
Sollten
Sieaufnoch
FragenWeihnachtsaktion
haben dann
uns jetzt
gerne
sehr herzlich für Ihre Mithilfe und Unterstützung. Ein herzliches Dankeschön auch an
an.die Initiative Lillebror e.V. und die ehrenamtliche Durchführung dieser Aktion.
Initiative
Lillebror e.V., Tel. 23 76 34 oder
Sollten Sie noch Fragen haben dann rufen Sie uns gerne an.
Initiative Lillebror
e.V., Tel. 23 76 34 oder Frau Vollmer, Tel. 9266-11
Gemeinde
Walddorfhäslach,
Gemeinde Walddorfhäslach, Frau Vollmer, Tel. 9266-11
Walddorfhäslach wird auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsaktion
Die Straßen und Feldwege auf der Gemarkung der Gemeinde
Walddorfhäslach werden häufig von den Bewirtschaftern der
landwirtschaftlichen Grundstücke in unverhältnismäßig starkem Maße verschmutzt. Die Wege leiden unter dieser Verschmutzung erheblich.
Bei der Durchfahrt der Ortsteile wird zudem so mancher Strohhalm verloren. Wird dieser Schmutz nicht beseitig, besteht die
Gefahr dass die Kanaleinlaufschächte bzw. die Kanalisation
selbst verstopft wird.
Nach den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung sind die
Fahrer der landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen verpflichtet,
die Verunreinigung der Wege unverzüglich zu beseitigen. Sie
haben vor allem an den Reifen und Rädern haftenden Schmutz
vor der Ausfahrt auf die Feldwege zu beseitigen.
Ihre Gemeindeverwaltung
Fundsachen
Im Bürgerbüro Walddorf wurde ein Autoschlüssel als Fundsache abgegeben. Der Eigentümer kann sich unter Tel. 07127/
9266-0 näher erkundigen.
Der Goldene Herbst lädt uns ein...
Herzliche Einladung zu unserem Nachmittag am Dienstag,
11. November 2014. Ab 14.30 Uhr wollen wir in froher Runde
und gut gelaunt die Herbstzeit genießen, miteinander singen,
lachen und es uns gut gehen lassen. Hansjörg Manz wird uns
Geschichten und Anekdoten über "Wein, Weib und Gesang"
erzählen und Meta und Rudolf werden für uns schwungvoll
Musik machen. Das kann nur ein fröhliches Treffen werden
und die Gartenarbeit hat dagegen dieses Mal keine Chance!
Die Walddorfer werden um 14.10 Uhr an der Lindenstraße und
kurz später am Omnibusbahnhof und am Hohen Bild abgeholt.
Die Häslacher können um 14.15 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus einsteigen.
Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und einen schönen
Nachmittag mit euch!
Liebe Grüße
euer Organisationsteam
Herzlich willkommen im Vereinsraum der Gemeindehalle
am Donnerstag, 13. November 2014
Sprechzeit Bürgermeisterin Silke Höflinger
Offene Bürgersprechzeiten finden jeweils dienstags in Häslach von 14:30 – 16:00 Uhr und in Walddorf von 16:30 – 18:30
Uhr statt. Anmeldungen hierfür werden entgegengenommen.
Gesonderte Termine außerhalb der Sprechzeit können jederzeit vereinbart werden. Am Dienstag, 11.11.2014 findet die
Sprechzeit ausschließlich in Walddorf von 16:30 bis 18:30
Uhr statt. Am Dienstag, 09.12.2014 findet die Sprechzeit
wegen Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Seniorenbegegnung ausschließlich in Walddorf von 17:00 Uhr bis
18:30 Uhr statt.
Als Tagesgericht liefert uns die Metzgerei Rein:
Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle und einem Dessert
Preis: 5,50 €; ermäßigt: 3,50 €
Essensausgabe von 11.30 bis 13.30 Uhr
Ende des Mittagstisches: 14.00 Uhr
Bitte bis Dienstag,11.11.14, 18 Uhr bei der Gemeindeverwaltung - Bürgerbüro- Tel. 9266-0 bzw. Ortsverwaltung
Häslach, Tel: 31356 anmelden
Begegnungen, nette Gespräche und gemeinsames Essen
bringen Abwechslung in ihren Alltag!
Kinder und Schüler können das Mittagessen zum ermäßigten
Preis erhalten.
Möchten Sie ständig am Mittagstisch teilnehmen, können Sie
sich auf Dauer anmelden. Wir bitten Sie aber herzlich, sich bei
Verhinderung dann abzumelden.
Unsere Geschenkgutscheine für den Mittagstisch können im
Bürgerbüro in Walddorf und in der Ortsverwaltung in Häslach
erworben werden.
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: (jeweils 07127 als Vorwahl)
Hanne Bitzer Tel. 34867
Annerose Brändle Tel. 18914
Hilde Eggensperger Tel. 18280
Christa Fritz Tel. 32966
Beate Gaiser Tel. 924026
Inge Streicher Tel. 34116
Nimm Dir Zeit zum Fröhlichsein, es ist die Musik der
Seele. Aus Island
In der Begegnungsstätte für Alt und Jung gibt es viele Gelegenheiten, zusammen zu genießen, etwas zu erleben, ins Gespräch zu kommen! Lassen Sie sich von unserem Wochenplan
inspirieren. Wir freuen uns auf Sie!
Freitag, 07. November 2014
14.30 Uhr Erzählcafé "Goldener Herbst". Musikstücke, Geschichten und mehr. Es spielen Schüler der Instrumentalklassen der Musikschule, Café Kännle
Montag, 10. November 2014
10.00 bis 11.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik für Senioren (vhs)
Clubraum
15.30 Uhr Stammtisch des Café-Dienstes des Bürgervereins,
Café Kännle
Dienstag, 11. November 2014
10.00 Uhr Fit durch Bewegung (BV) Clubraum
14.00 Uhr Seniorenkreis. Ab 14.30 Uhr Vortrag von Hans Georg Kimmerle, Hörakustikmeister: "Nachlassendes Gehör und
seine Folgen" (BV) Café Kännle
14.00 Uhr Handarbeitskreis (BV) Café Kännle
Mittwoch, 12. November 2014
09.00 Uhr Seniorenenglisch (BV) Café Kännle
14.00 Uhr Treffen der Sängerfrauen der Harmonie Café Kännle
14.00 Uhr Malen (BV) Clubraum
14.30 Uhr Do ist yourself mit Stoff, Wolle & Co.: Dorothea Schilling mit neuen Ideen, auch schon Weihnachtlichem, und gutem
Rat und Unterstützung bei Handarbeitstechniken, Schnitten
etc. Einfach dabei sein. Zum Vormerken schon der nächste
Termin: 03. Dezember. Café Kännle
Donnerstag, 13. November 2014
14.00 Uhr Spielenachmittag für Jung und Alt (BV) Café Kännle
14.00 Uhr Betreuungsgruppe (Sozial- und Diakoniestation)
Clubraum
Sonntag, 16. November 2014
14.00 bis 17.00 Uhr Sonntagscafé mit Andreas Brasch: Clarinet & Sax - zauberhafte Evergreens, Lieder und mehr: von der
Muse erzählt. Café Kännle
BV: Diese Angebote sind dankenswerterweise gestaltet von
Ehrenamtlichen des Bürgervereins.
Der Herbst im Café Kännle ist bunt. Noch ist das große
Herzen-Mobile zu bewundern - ein persönliches Herz für
jede und jeden ehrenamtlichen Helfer vom Bürgerverein.
Das feine Kuchenangebot passt zu den kühleren Tagen.
Punsch wärmt von innen und schmeckt sooo lecker. Aber
auch die Cappuccino- und Latte macciato-Fans kommen
auf ihre Kosten. Untermalt von Musik - z. B. beim Erzählcafé
mit der Musikschule oder beim Sonntagscafé schmeckt
alles doppelt lecker. Einfach mal reinschauen. Dienstag bis
Donnerstag und an den ausgeschriebenen Sonntagscafés
von 14.00 bis 17.00 Uhr. Gerne können Sie auch vorbestellen unter Tel. 8 97 12.
Im Büro des Pflegestützpunktes (PSP) und der IAV-Stelle im
„Haus am Schulberg“ informiert Frau Wiese hilfebedürftige
Bürger und ihre Angehörigen. Bei Bedarf kommt sie für eine
Beratung auch ins Haus. Sie vermittelt auf Wunsch Leistungen
und Angebote der Sozial- und Diakoniestation, der Mobilen
Sozialen Dienste, der Essenszubringerdienste, der Tages- und
Kurzzeitpflege, der stationären Pflegeeinrichtungen, der Sozialpsychiatrischen Dienste, der Beratungsstellen für Ältere und
der privaten Pflege- und Betreuungsdienste, und sie berät über
das Betreute Wohnen.
Die Beratungsstelle ist von Montag bis Donnerstag von 08.00
bis 12.00 Uhr und am Donnerstagnachmittag von 14.00 bis
17.00 Uhr besetzt und unter Tel. 98 00 15 zu erreichen. E-Mail:
pflegestuetzpunkt-pliezhausen@gmx.de
Aktuelle Verkehrsbeeinträchtigungen in der Gemeinde
Betroffene Straße(n)
Umfang der Maßnahme
Umleitung
Voraussichtlicher Zeitraum
Anlass
B 27
Sperrung des jeweiligen
Fahrstreifens
keine
03.11.2014 – 10.11.2014
Fahrbahndeckenerneuerung
keine
20.10.2014 – Noch nicht bekannt
Störung Straßenbeleuchtung
Kappel, Haidlinsgasse,
Dettenhauser Straße,
Brunnenstraße, Pfädle
01.09.2014 – 28.11.2014
Hausbau Gartenstraße 1
keine
11.11.2014 07.00 -18.00 Uhr
Baumfällarbeiten
Keine
10.10.2014 – 15.11.2014
Stellen eines Gerüst
keine
23.10.2014 – 05.12.2014
Renovierungsarbeiten am
Außenputz
Dettenhauser Str. 12
Gehwegsperrung
Gartenstraße, Grüner
Weg
Vollsperrung
Schulstraße 8
Vollsperrung
Wagnergasse 10
Fahrbahneinengung
Kaffeehof 1 /
Dorfstraße
Halteverbote
Es wird darauf hingewiesen, dass es bei Eingang einer verkehrsrechtlichen Anordnung nach Redaktionsschluss der Fall sein kann, dass auf Grund der
kurzfristigen Maßnahmendurchführung eine Veröffentlichung nicht mehr rechtzeitig erfolgen kann. Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis.
Ihr Ordnungsamt
5
6
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach 6. November 2014, Nummer 45
Information der Gemeinde Walddorfhäslach
Feuerwehr / Rettungsdienst Notruf 112
Gemeindeverwaltung
Walddorfhäslach
Telefon Telefax 07127/9266-0
07127/9266-44
Postanschrift: Hauptstraße 9
72141 Walddorfhäslach
E-Mail:
info@walddorfhaeslach.de
Homepage:
http://www.walddorfhaeslach.de
1. Rathaus Walddorf
Hauptstraße 9
Telefon 07127/9266-0
Telefax 07127/9266-44
Bürgerbüro 9266-10/-11/-16
(Einwohner-, Ordnungs-, Sozial- und
Standesamt, Friedhöfe)
Bürgermeisteramt9266-40
Finanzwesen9266-20
Steueramt9266-21
Gemeindekasse9266-22
Haupt- und Bauamt
9266-30
Öffnungszeiten:
Mo.-Mi., Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr
Di.: 16.00 - 19.00 Uhr
Do.: 07.30 - 12.00 Uhr
2. Ortsverwaltung Häslach
Dorfstraße 30
07127/31356
Telefon Telefax 07127/237015
Bürgerbüro31356
(Einwohner-, Ordnungs-, Sozial- und
Standesamt, Friedhöfe)
Öffnungszeiten:
Di 8.00 – 10.00 + 14.30 – 17.30 Uhr
Do + Fr 8.00 – 10.00 Uhr
3. Schulen
Gustav-Werner-Schule
Gemeinschaftsschule
Nonnengasse 34
Telefon 07127/34505
Telefax 07127/23424
www.gustavwernerschule.de
Römerwegschule
Grundschule
Häslach, Schulstraße 24
Telefon 07127/3754
Telefax 07127/931325
www.roemerwegschule.de
11. Notrufe
Polizei Reutlingen
07121/9420
7340
Polizei Pliezhausen
Feuerwehr Reutlingen
112
Feuerwehr Walddorfhäslach
Gemeindeverwaltung07127/9266-0
Kindergarten Häslach,
Feuerwehrhaus07127/21221
Schulstraße 22
Kommandant 0171/4321776
Kindergartenleitung
Tel. 18357
oder 07127/21289
TIGER
Tel. 239750
Stv. Kommandant 0162/9054198
Kreiskrankenhaus Reutlingen
Ev. Kindergarten Walddorf
07121/2000
Gustav-Werner-Straße 22
Rettungsdienst112
Kindergartenleitung
Tel. 34451
Krankentransport
RT 07121/19222
TÜ 07071/19222
5. Bauhof
Telefonseelsorge07121/11101
Telefon 21223
Kinderschutzbund Reutlingen 11103
Fax 237023
Giftnotruf
0761/19240
Bereitschaft0163/3649806
Wohngiftnotruf
0800/7293600
0162/9717733
Krebsinformationsdienst 0800/4203040
0172/7679754
kostenfrei, tägl. 8.00-20.00 Uhr
4. Kindergärten
Kindergarten Schönbuchwichtel,
Tiergartenweg 6
Kindergartenleitung
Tel. 34543
TIGER Tel. 180586
6. Sport- und Freizeitzentrum
(Gemeindehalle/Ballspielhalle)
zwischen Walddorf und Häslach
Telefon 07127/928960
oder 01 62/833 3913
12. Wasserversorgung
Bei Störfall
Ammertal-Schönbuchgruppe
Telefon07031/742400
7. Notariat Walddorfhäslach
Brühlstraße 2, Walddorf
Telefon 07127/9232-0
Telefax 07127/9232-32
13. EnBW AG
Störungsnummer Strom
0800/3629-477
Kundenhotline Strom 0800/3629-000
kostenfreie Tel.Nummern mit
24-h-Service
8. Sozial- und Diakoniestation
Pliezhausen-Walddorfhäslach
Häusliche Pflege/Krankenpflege
Hauswirtschaft/Betreuung/
Familienpflege
Bürozeiten:
07.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Fr.:
Di. + Do.:
15.00 - 16.30 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten können Sie
uns gerne eine Mitteilung auf dem
Anrufbeantworter hinterlassen.
Telefon 07127/80362
E-Mail:
mail@sozialstation-pliezhausen.de
9. Krankenpflegeverein
Walddorfhäslach e.V.
Kontaktperson und Auskunft:
Herr Wilhelm Brielmann
Schützenstraße 14
Telefon 07127/32652
10. Senioren- und Altenpflegewohnheim Gustav-Werner-Stift
Hausleiter Herr Roy Zutavern
Stuttgarter Str. 9
Telefon 0 71 27/9 23 16-0
14. Müllabfuhr
Landratsamt Reutlingen
- Tel. allgemein
07121/480-3341
- abfallwirtschaft@kreis-reutlingen.de
- Abfallberatung
07121/480-3348
und -3349
- Sperrmülltelefon
07121/480-3399
- Behälter und Gebühren
07121/480-3345
15. Kabelfernsehen
PRIMACOM AG Kabelfernsehen für Walddorfhäslach
Dritte Kabelvision Management
Beteiligungs GmbH & Co. KG
Haifaallee 2, 55128 Mainz
Tel.Nr. PRIMACOM: 0341/42372000
16. Forstverwaltung
Landratsamt Reutlingen
07121/480-3221
Telefon Fax07121/480-1840
E-Mail: forstamt@kreis-reutlingen.de
Forstrevier Walddorf-Grafenberg
Herr Vorwerk
07123/31765
i.d.R. Mo.-Fr. von 07.00 - 07.30 Uhr
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
7
Passend zum Herbst hatten wir uns mit dem Kürbis beschäftigt. Unsere jüngeren Teilnehmer durften Ihren Kürbis mit Stofffarben bemalen, erstaunlich war wie ausdauernd da so manches Kind war. Die Älteren durften ihren Kürbis aushöhlen und
einen Kürbisgeist schnitzen, auch der wurde z.T. noch bemalt.
Es entstanden wunderschöne, kreative Kürbisse.
Rückgabetermin verpasst?
Kein Problem. Einfach auf der neuen Website der Mediothek
unter "Mein Konto" mit Ihrer Ausweisnummer und Ihrem Passwort anmelden. Dann können Sie die Leihfrist selbst verlängern. Ist der Titel aber bereits vorbestellt, so ist eine Verlängerung der Leihfrist nicht möglich.
Nach wie vor können Sie uns auch anrufen: Rufnummer
07127/977230, oder Sie schicken uns eine E-Mail an mediothek@pliezhausen.de
Wir verlängern Ihnen gerne die Leihfrist.
Wir lesen vor
Am Freitag, 21. November findet zum 11. Mal der bundesweite Vorlesetag statt.
Ab 15 Uhr wird auch in der Mediothek vorgelesen. Ein neues Abenteuer mit Pettersson und Findus steht auf dem Programm: "Findus zieht um". Kinder ab 4 Jahren und gerne auch
Erwachsene sind ganz herzlich zu einer vergnüglichen Vorlesestunde eingeladen.
Die Bücherzwerge treffen sich
Am Mittwoch, 26. November, findet wieder ein Angebot für
die Bücherzwerge statt.
Im Mittelpunkt steht wieder ein Bilderbuch. Dazu wird erzählt
oder gesungen, gemalt oder gebastelt, ...lasst Euch überraschen.
Es gibt wieder zwei Termine: um 15.30 und um 16.15 Uhr.
Die Veranstaltung richtet sich an Dreijährige und eine Begleitperson.
Da die Teilnehmerzahl bei beiden Terminen begrenzt ist, bitten
wir um Anmeldung unter Tel. 977-230 oder per Mail an mediothek@pliezhausen.de
Die Aktion dauert ungefähr eine halbe Stunde.
Kürbis bemalen
Wer seinen Kürbis fertig hatte, konnte noch eine Kürbisgeschichte hören und Kürbislieder singen, ein oder mehrere Kürbisbilder ausmalen und helfen beim Kürbismarmeladekochen,
welche allen Kindern beim gesunden Frühstück angeboten
wird.
Kürbismarmelade
AKTIONSMITTAG Kürbis
Unser 1. Aktionsmittag im neuen Kindergartenjahr fand
am 23.10.2014 statt.
Nach 2 Stunden gingen alle fröhlich mit Ihren Kunstwerken
nach Hause und wir hatten einen sehr schönen Nachmittag
mit den Kindern verbringen dürfen.
Die Kosten für Kürbisse und Farben hat der Elternbeirat übernommen.
Vielen Dank an alle Helfer, die zum Gelingen des Nachmittags
beigetragen haben.
Elternbeirat Kindergarten Häslach
Kürbis schnitzen
Unsere Werke
8
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach 6. November 2014, Nummer 45
"Europa - Sitzen wir in einem Boot?"
lautet das Thema beim Männerforum am Freitag, 7. November
um 20 Uhr in der Gaststätte Waldhorn in Walddorf.
Rechnungsabschluss 2013
Der Rechnungsabschluss 2013 liegt während der Öffnungszeiten im Gemeindebüro aus vom 3. - 13.11.14.
Unsere Werke
Öffnungszeiten im Gemeindebüro
Gustav-Werner-Str. 5, Frau Vollmer
Mo., Di.+ Do., Fr. von 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwochs geschlossen.
Tel.: 93 23 90, Fax: 93 23 98
Email-Adresse: info@kirche-wh.de
Internetseite: www.kirche-wh.de
Pfarramt I
Pfr. Hartmut Dinkel, Walddorf, Gustav-Werner-Str. 5
Tel. u. Email siehe oben
Pfarrer Dinkel ist bis 7.11. auf Seelsorgefortbildung, die Vertretung hat Pfarrerin Schenk, Tel. 932397.
Pfarramt II
Pfarrerin Dr. Susanne Schenk, Pfalzgrafenhof 1, Tel. 932397.
(Mi.+Do. im Büro im Walddorfer Gemeindehaus zu erreichen
i.d.R. von 9-17 Uhr)
Tauftermine für Walddorfhäslach:
18.01.15, 22.02., 8.3. in der Walddorfer Kirche
25.01.15, in der Häslacher Kirche
Thema des Abends:
Europa – Sitzen wir in
einem Boot?
Referent : Karl-Ulrich
„Zum Glück gibt´s Gott“
Die Suche nach dem Glück scheint
vielfältig... und endlos. Wir wünschen uns dauerhaftes Glück und
leben doch von den kleinen glückseligen Momenten. Von solchen
Augenblicken und beglückenden Erfahrungen soll die Rede
sein, wenn am 9.11.2014 um 19.00 Uhr wieder ein Sing& PrayGottesdienst in der Walddorfer Kirche gefeiert wird. Dabei soll
die Jahreslosung noch einmal zu Wort kommen, zu der Pfarrer
Rolf Sons die Kurzansprache halten wird. Sie sind herzlich
eingeladen!
Herzliche Einladung an alle Frauen!
Montag, 10. November 2014. Um 20 Uhr im
Evangelischen Gemeindehaus in Walddorf.
Lebenslänglich im Ehrenamt ...!?
(„Ich hab‘s getragen sieben Jahr ...!?“)
Wie sieht die Person aus, die sich lebenslang ehrenamtlich
engagiert? Woher nimmt sie die Kraft, den Schwung, die Ideen,
das jeweilige Amt mit Leben zu füllen? Was motiviert die Einzelne? Ist es immer nur schön? Wie erlebt man Bewunderung und
wie Kritik? Wie lange will man ein Amt tragen oder ausfüllen?
Dieser Frage wird Christiane Beck aus Gniebel, Mutter von 4
erwachsenen Kindern, Rektorin i.R., Prädikantin und Ehefrau
nachgehen und aus dem eigenen Erfahren berichten.
Ab 19.30 Uhr ist das Gemeindehaus geöffnet.
Rosemarie Alter (3983) und Margret Böttler (927027).
Gemeindebibelstunde im Gemeindehaus Walddorf
In der Winterbibelstunde 2014/15 mittwochs um 20 Uhr wird
dieses Mal der Predigttext des kommenden Sonntags besprochen. Beginn ist am 12. November 2014. Herzliche Einladung!
Krippenspiel der Kinderkirche Häslach
Die Kinderkirche Häslach möchte auch dieses Jahr am Heiligen Abend im Gottesdienst um 16.30 Uhr ein Krippenspiel
aufführen.
Kinder, die gerne mitmachen möchten, sollten am Sonntag,
den 16. November um 10:15 Uhr zum Kindergottesdienst in
die Häslacher Kirche kommen.
Dort erfahren die Kinder dann, wann die Probentermine sind
und alles was sonst noch dazu wichtig ist.
Wir freuen uns auf euch, die Mitarbeiter der Kinderkirche
Dorothee, Mira, Jonathan, Andreas, Albrecht
Vom 10. - 14. November findet in Tübingen -Lustnau jeweils um 20 Uhr die
Abendbibelschule mit Pfarrer Dr. Paul
Murdoch im Evang. Gemeindehaus in
der Neuhaldenstr.10 statt.
Thema: Der Messias im Alten Testament
Herzliche Einladung!
tHINK eCO
Gscheidle
Wirtschafts und Sozialpfarrer,
Reutlingen
Termin:
7. November 2014, 20 Uhr
Ort:
Gaststätte Waldhorn, Walddorf
Das Männerforum ist eine überkonfessionelle Veranstaltung der
Evangelischen Kirchengemeinde Walddorfhäslach
Eco Fin k
www.fink-druck.de
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
9
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
1. Neuer Kindergartenvertrag
2. Baumaßnahmen im Außenbereich der Häslacher Kirche
3. Anschaffungen für evangelischen Kindergarten
4. Opferplan
5. Berichte aus den Ausschüssen
Freitag, 7. November 2014:
15 - 16 Uhr Kinderchor für Kinder ab dem Vorschulalter bis
zur 2. Kl.
16 –17 Uhr Kinderchor für Kinder der 3. - 8. Klasse
jeweils im Gemeindehaus Walddorf
20.00 Uhr MännerForum im Gasthaus Waldhorn
Thema: "Europa - Sitzen wir in einem Boot?"
Sonntag, 09. November 2014:
Walddorf:
08.45 Uhr Gebetskreis in der Sakristei
09.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin Dr. Schenk
Predigttext: 1. Thessalonicher 5, 1 - 6
Das Opfer ist für die Kinderkircharbeit bestimmt.
10.15 Uhr Kinderkirche in der Kirche
19.00 Uhr Sing & Pray Gottesdienst in der Walddorfer Kirche
mit Dr. Rolf Sons zum Thema: Zum Glück gibt's Gott!
Besuchsdiensttreffen für Mitarbeitende und Interessierte
Wir laden euch ganz herzlich zu einem nächsten Treffen ein:
am 13. November 2014 von 18 .00 bis 19.30 Uhr
im Gemeindehaus in Walddorf
Punkte die wir miteinander ansprechen wollen:
1. Materialbörse
2. Kleingruppen
Zeit zum Austausch in den verschiedenen Besuchssparten
3. Austauschrunde
Ideen und Infos aus den Kleingruppen
4. Informationen
Wir freuen uns auf euch
Beate Gaiser und Susanne Schenk
Herzliche Einladung zum Berichtsabend mit "Christen helfen Christen (ChC)" und Gästen aus Kirgisistan
am Sonntag, 16. November um 19:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus Häslach
Unsere Gäste aus Kirgisistan berichten über die aktuelle Situation der Christen in Zentralasien und ihren Dienst unter den
dortigen Volksgruppen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Kirgisistan gehört zu den fünf zentralasiatischen Staaten und
grenzt im Norden an Kasachstan, im Osten an China. Das im
Jahr 2010 erlassene Religionsgesetz schränkt die Freiheit der
Christen stark ein. Darüber hinaus erleben die kirgisischen
Christen von ihrer Verwandtschaft und der Dorfgemeinschaft
teilweise heftige Widerstände, bis hin zu gewaltsamen Übergriffen.
Weitere Informationen auch unter www.chc-info.de oder bei
Albrecht Neuscheler Tel. 07127 32473
Termine Walddorfhäslach
Donnerstag, 6. November 2014:
16.00 Uhr Andacht im Gustav-Werner-Stift mit Pfarrerin Dr.
Schenk
20.00 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates im Gemeindehaus Walddorf.
Häslach:
10.15 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Wiebke Baumann und
Fabia Elisa Schaal und Lennard Schotte, Pfarrerin Dr. Schenk
Predigttext: 1. Thessalonicher 5, 1 - 6
Das Opfer ist für die Kinderkircharbeit bestimmt.
10.15 Uhr Kinderkirche
Montag, 10. November 2014:
10.00 Uhr Krabbelgruppe
20.00 Uhr Mofa = Montagfrauenabend im Gemeindehaus
Walddorf - siehe sonstige Termine
Dienstag, 11. November 2014:
10.00 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindehaus Walddorf
16.00 Uhr Goldfischle im Gemeindehaus Häslach für Kinder
ab 3 Jahren
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores
Mittwoch, 12. November 2014:
14.30 Uhr Nachmittagsfrauenkreis im Gemeindehaus Walddorf
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I,
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II,
jeweils im Gemeindehaus Walddorf
20.00 Uhr Beginn der Gemeindebibelstunde im Gemeindehaus Walddorf - 2. Korinther 5, 1 - 10
Donnerstag, 13. November 2014:
14.30 Uhr Frauenkreis im Gemeindehaus Walddorf
18.00 Uhr Besuchsdiensttreffen im Gemeindehaus Walddorf
Freitag, 14. November 2014:
15 - 16 Uhr Kinderchor für Kinder ab dem Vorschulalter bis
zur 2. Kl.
16 –17 Uhr Kinderchor für Kinder der 3. - 8. Klasse
jeweils im Gemeindehaus Walddorf
Termine der Jungscharen finden Sie unter „CVJM Nachrichten“.
Donnerstag, 06.11.2014:
18.00 Uhr Bubenjungschar Waldenser (6.-7. Kl.)
Ab 19.30 Uhr Treffpunkt Cevim-Stüble
19.30 Uhr tiqua
Freitag, 07.11.2014:
18.00 Uhr Bubenjungschar Lausbuba (3.- 5.Klasse)
18.00 Uhr Mädchenjungschar Äffla ond Pferdla (3.- 4. Kl.)
18.00 Uhr Jungschar Powerwürmchen (5.- 7. Kl.)
19.00 Uhr EK-Handball: männliche A-Jugend
19.00 Uhr EK-Handball: männliche B-Jugend
19.30 Uhr Mädchenkreis
20.15 Uhr EK-Handball: 1.+ 2. Mannschaft Männer
10
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach Samstag, 08.11.2014:
Ab 19.30 Uhr Treffpunkt Cevim-Stüble
Sonntag, 09.11.2014:
14.00 Uhr Bibelstunde im CVJM
Montag, 10.11.2014:
18.00 Uhr Jungschar Häslacher Fix von 3. – 7. Klasse im Gemeindehaus Häslach
19.00 Uhr Jungbläserschulung im Musikzimmer
20.00 Uhr Probe des Posaunenchores
Dienstag, 11.11.2014:
16.30 Uhr EK-Handball: männliche E-Jugend u. Mini (Mädchen
und Jungen)
16.30 Uhr EK-Handball: weibliche D-Jugend
17.30 Uhr EK-Handball: männliche D-Jugend
18.00 Uhr EK-Handball: weibliche B+C-Jugend
19.00 Uhr Mitarbeiterverwöhnabend im CVJM
19.15 Uhr EK-Handball: männliche A-Jugend
19.15 Uhr EK-Handball: männliche B- u. C- Jugend
20.00 Uhr Probe des Jubilate Chores
20.15 Uhr EK-Handball: 1. + 2. Mannschaft Männer
Mittwoch, 12.11.2014:
16.30 Uhr Jungschar Fruchtzwerge für die 1.+ 2. Kl.
16.30 Uhr Jungschar Strolche, für Mädchen und Jungen ab
der 1. Klasse im Gemeindehaus Häslach
18.00 Uhr Jungschar Tigerblümchen, für Mädchen der 3.-7.
Klasse im Gemeindehaus Häslach
19.00 Uhr Jungenschaft 13 - 18 Jahre im CVJM
19.00 Uhr Ma(h)l-zeit, (junge Erwachsenenkreis) im Gemeindehaus
20.00 Uhr Beginn der Gemeindebibelstunde im Gemeindehaus
Donnerstag, 13.11.2014:
18.00 Uhr Bubenjungschar Waldenser (6.-7. Kl.)
Ab 19.30 Uhr Treffpunkt Cevim-Stüble
19.30 Uhr tiqua
Freitag, 14.11.2014:
18.00 Uhr Bubenjungschar Lausbuba (3.- 5.Klasse)
18.00 Uhr Mädchenjungschar Äffla ond Pferdla (3.- 4. Kl.)
18.00 Uhr Jungschar Powerwürmchen (5.- 7. Kl.)
19.00 Uhr EK-Handball: männliche A-Jugend
19.00 Uhr EK-Handball: männliche B-Jugend
19.30 Uhr Mädchenkreis
20.15 Uhr EK-Handball: 1.+ 2. Mannschaft Männer
Samstag, 15.11.2014:
Ab 19.30 Uhr Treffpunkt Cevim-Stüble
Herzliche Einladung zum Stüble
auf Indisch
Am 15. und 16. November ist
"Stüble auf Indisch". Am Samstag
gibt es ab 19 Uhr indische Spezialitäten. Am Sonntag geht es schon
um 17 Uhr los.
6. November 2014, Nummer 45
Dienstag, 11. November 2014 – Hl. Martin
17.00 Uhr Martinsumzug, St. Gebhard
Mittwoch, 12. November 2014
09.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe, Franziskussaal, Pliezhausen
17.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas
19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus
Donnerstag, 13. November 2014
19.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard
Freitag, 14. November 2014
08.45 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas
Samstag, 15. November 2014
17.00 Uhr Martinsumzug, Rübgarten
Sonntag, 16. November 2014 – 33. Sonntag im Jahreskreis
09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Andreas
10.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zum Volkstrauertag, Evang.
Kirche Mittelstadt
10.30 Uhr Eucharistiefeier, Familiengottesdienst, Vorstellung
der Kommunionkinder, St. Franziskus
Adventskonzert Chörle St. Franziskus
Das Chörle lädt ganz herzlich zum Adventskonzert am 14. Dezember 2014 um 17.00 Uhr in die kath. Kirche Pliezhausen ein.
Wir präsentieren Mrs Goodgoose`s Weihnachtsgeschichte in
New York und freuen uns auf einen gemeinsamen Abend bei
dem die ganze Familie zum Zuhören und Mitsingen eingeladen
ist.
Sonntag, 09. November 2014
09.30 Uhr Gottesdienst, Sonntagsschule und Vorsonntagsschule in Pliezhausen
09.30 Uhr Gottesdienst in Rübgarten und Walddorfhäslach
09.30 Uhr Italienischer Gottesdienst in Gomaringen, Bahnhofstraße 32
Montag, 10. November 2014
20.00 Uhr Jugendzusammenkunft mit Apostel Volker Kühnle
in Reutlingen-West, Dürrstraße 15
Mittwoch, 12. November 2014
20.00 Uhr Gottesdienst in Pliezhausen und Rübgarten – Gemeinde Walddorfhäslach ist zum Gottesdienst nach Rübgarten
eingeladen
Freitag, 14. November 2014
17.00 Uhr MUKI (Musik mit Kindern) in Reutlingen-West, Dürrstraße 15
Samstag, 15. November 2014
18.00 Uhr Konzert des Regionalchors und des Kammerorchesters Stuttgart in Reutlingen-West, Dürrstraße 15, Deutsches
Requiem von Johannes Brahms
Allgemeine Informationen unter www.nak.org (international)
und www.nak-sued.de (Süddeutschland).
Zu allen Gottesdiensten und Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen!
Samstag, 08. November 2014
18.00 Uhr Vorabendgottesdienst, Kath. Gemeindehaus Walddorfhäslach
Sonntag, 09. November 2014 – Weihe der Lateranbasilika
09.00 Uhr Wortgottesfeier, Rappertshofen
09.00 Uhr Eucharistiefeier, St. Franziskus
10.00 Uhr Ökum. Gottesdienst, Jubilate-Kirche
10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Gebhard
Neue
Kunden werben?
Inserieren!
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
11
Frauentanz
Von: 16.00 – 17.00 Uhr im Spiegelraum (Ballspielhalle)
Latin Dance
Von: 19.30 – 21.00 Uhr
Alle Infos bei Helga Bulke Tel.: 31995
Freitag: Fit und Gesund
Von: 18.30 – 19.30 Uhr
Infos bei Silvana Tel.: 18546
Vorschau
Nach dem vierten Sieg in Folge verbesserte sich der SV Walddorf auf den dritten Tabellenplatz. Nun kommt es am Sonntag
zum Verfolgerduell zwischen den punktgleichen und nur durch
das Torverhältnis getrennten Tabellennachbarn SV Walddorf
und FC Mittelstadt. Der Sieger der Partie wird dem Spitzenduo
(SG Reutlingen und TSV Pliezhausen) weiter auf den Fersen
bleiben, der Verlierer wird zumindest vorübergehend den Anschluss an die Aufstiegsplätze verlieren.
Die zweite Mannschaft wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Auch in Riederich gab es eine 1:4-Niederlage. Nun wartet
mit dem TB Kirchentellinsfurt II ein Gegner, der mit einem Sieg
gegen Gniebel die hinteren Tabellenplätze verlassen hat und
mit entsprechendem Schwung in Walddorf antreten wird. Doch
unsere zweite Mannschaft wird erneut alles in die Waagschale
werfen, damit es endlich mit dem ersten "Dreier" klappt. Auf
geht's, SVW! (-at)
Sonntag, 09.11.2014
SV Walddorf - FC Mittelstadt (Anpfiff 14.30 Uhr)
SV Walddorf II - TB Kirchentellinsfurt II (12.30 Uhr)
Rückschau
TSV Kusterdingen - SV Walddorf 0:4 (0:0)
Aufstellung SVW: Hiltawsky - Schraitle, Mydlak, A. Scharr,
Link, Rajkovaca, Rau, Burkhardt (65. Becker), Udvari, Scherbaum (82. B. Kittelmann), Rendich (72. Komenda)
Tore: 0:1 Rendich (46.), 0:2 Link (65.), 0:3 Rendich (67./Strafstoß), 0:4 Link (80.)
TSV Riederich - SV Walddorf II 4:1 (2:0)
Aufstellung SVW II: D. Balena - Aksoy, Hustedt, Bauer, Ammon
(14. Kostenbader), A. Aksak, G. Aksak, Urso, Arslan, Mazzaro,
Wohlfahrt
Kurse 2014
Montag: Frauengymnastik - Trainerin: Andrea Troglauer
Von: 19.30 – 21.00 Uhr
Dienstag: Sanfte Gymnastik 50 plus
mit Ergotherapeutin Eva Marstaller
Von: 16.30 – 17.30 Uhr im Spiegelraum (Ballspielhalle)
Yoga - Trainerin: Monika Nefzger
Von: 19.00 – 20.30 Uhr im Spiegelraum (Ballspielhalle)
Donnerstag: Kindertanz
1. Gruppe: „Dancing Angels“
Schulanfänger 15.30 – 16.30 Uhr
2. Gruppe: „High Lights“
ab 9 Jahre 16.30 – 17.30 Uhr
3. Gruppe: „Super Power Girls“
ab 11 Jahre 17.30 – 18.30 Uhr
Trainiert wird in der Gemeindehalle.
Infos bei Silvana Tel.: 18546
Übersicht Sportangebot
Dass Ihr TV Häslach total vielseitig ist, wissen Sie bestimmt
schon.
Unser vielseitiges Sportangebot finden Sie in unserem übersichtlichen Flyer auf unserer Geschäftsstelle, in den Bürgerbüros in Walddorf und Häslach oder zum Downloaden auf unserer
Homepage unter www.tv-haeslach.de.
Neu......Newsletter.....Dabei sein ist alles
Um Sie in Zukunft noch besser über Wichtiges, Interessantes
oder Neues vom TV Häslach informieren zu können, werden
wir in unregelmäßigen Abständen Newsletter als Email an Sie
verschicken.
Auch Sie möchten angeschrieben werden und haben Ihre
Email-Adresse noch nicht angegeben?
Dann schicken Sie diese einfach an unsere Geschäftsstelle
unter gs@tv-haeslach.de und Sie sind dabei!
Abteilungsversammlung
Zu unserer am Freitag, den 14.11.2014 um 19.30 Uhr stattfindenden Abteilungsversammlung laden wir recht herzlich ins
TV-Heim ein.
Tagesordnungspunkte:
Informationen
Wahlen
Anträge
Verschiedenes
Wir bitten um rege Beteiligung.
Vereinsmeisterschaft 2015
Termin für Kurz- und Langwaffen:
Ab sofort bis Montag, den 08.12.2014
Termin für: Vorderlader Kurzwaffen, GK Gewehr 13 Schuss und
GK Gewehr 13 Schuss K 98 Samstag, 22.11.2014 ab 13.30 Uhr
Die einzelnen Disziplinen bitte wie gewohnt in die ausgelegten
Listen eintragen.
Klasse Start in die Landesligasaison
CVJM Walddorf – CVJM Enzweihingen 33 : 26
Walddorf gelingt ein überraschend hoher Sieg gegen Enzweihingen. Als Landesligaaufsteiger ist dieses Jahr der Klassenerhalt das oberste Ziel. Mit diesem Sieg hat sich Walddorf zwei
wichtige Punkte ergattert.
12
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach Im ersten Spiel musste die Walddorfer Mannschaft auf ihren
Mannschaftskapitän Albrecht Wandel (Hochzeitsreise) verzichten. Damit übernahm Jakob Dienes die Kapitänsbinde. Im Tor
spielte Benedikt Sautter, Neuzugang von der TSG Reutlingen.
(Bene) Walddorf ging sehr konzentriert in die Partie hinein.
Der Zeitungsbericht des CVJM
Enzweihingen in der Vaihinger
Zeitung tat das Übrige. Die Abwehr stand gleich zu Beginn
wie ein Bollwerk, Enzweihingen
schoss weit neben das Tor. Benedikt Sautter brachte den Ball
immer wieder schnell ins Spiel
und Johannes Hihn erzielte die
ersten beiden Tore per Konter
zum 2:0 für Walddorf. Leider
verletzte er sich sehr schwer am Knie. Somit hatte die Walddorfer Mannschaft nach einer Minute nur noch zwei Auswechselspieler. Aber die Walddorfer ließen sich nicht beirren, ein
Konter folgte dem nächsten. Walddorf führte schnell mit 6:1.
Der Enzweihinger Trainer nahm nach fünf Minuten schon die
erste Auszeit. Aber das half auch nicht so richtig. Das Feuerwerk ging weiter, Manuel Sons, Lukas Alter, Max Alter, Jakob Dienes, Philip Komenda und Marvin Müller trugen sich
in die Torjägerliste ein. Nach 15 Minuten stand es 13:3. Dann
schwanden zwar ein bisschen die Kräfte, aber durch schöne
Spielzüge und weitere schnelle Konter, konnte man mit 20:13
in die Halbzeit gehen. Respekt – 20 Tore in einer Halbzeit!
In der zweiten Halbzeit spielte Walddorf weiter in Abwehr
und Angriff sehr konzentriert, doch so langsam schwanden
die Kräfte. Man konnte zwar ein paar schöne Tore über unseren Kreisläufer Jan Lerner erzielen, doch das Feuer der ersten Halbzeit war ein bisschen erloschen. Das Spiel ging hin
und her, Christoph Dienes der dann Mitte der 2. Halbzeit im
Tor stand, sorgte mit seinen Paraden dafür, dass der CVJM
Enzweihingen nicht wieder näher heran kam. Das Spiel hätte
sicher noch höher ausfallen können, wenn man die vielen frei
vergebenen Chancen (über 30) sieht. Aber trotzdem waren
alle Spieler und der Trainer nach Spiel sehr glücklich über den
überraschenden Sieg gegen Enzweihingen.
Dank sei den vielen Fans und der zweiten Mannschaft für die
tolle Unterstützung.
(Mannschaft) Gespielt haben: Christoph Dienes (Tor), Benedikt
Sautter, Philipp Komenda (3), Max Alter (5), Jakob Dienes (4),
Johannes Hihn (2), Lukas Alter (7), Stefan Heim, Jan Lerner ,
Manuel Sons (7), Marvin Müller (3)
Trainer: Gerhard Nonnenmacher
Das nächste Spiel der 1. Mannschaft findet am Samstag, den
08.11.2014, um 19.30 Uhr in der Ballspielhalle in Walddorfhäslach statt. Es geht gegen den HB Dußlingen-Gomaringen.
Über eure Unterstützung würden wir uns natürlich sehr freuen.
Jetzt Päckchen packen - Weihnachten im Schuhkarton
Bis spätestens 15. November werden die Schuhkartons angenommen.
6. November 2014, Nummer 45
Die Frauenliste Walddorfhäslach e. V. beteiligt sich auch in
diesem Jahr wieder an der Hilfsaktion für Kinder in Not: „Weihnachten im Schuhkarton“. Diese Aktion wird von Verein und
Wählerinnenvereinigung schon seit vielen Jahren unterstützt
und jedes Jahr war die Freude über die weiter zunehmende
Zahl von Schuhkartons groß, die an die Kinder weitergereicht
werden konnten.
„Es ist Zeit mit dem Zusammentragen der Geschenke und
der Gestaltung des Schuhkartons zu beginnen. Setzen Sie mit
Ihrem Päckchen auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen der
Hoffnung für Kinder in diese Welt. Das Mitmachen ist ganz
einfach“, so die örtlichen Organisatorinnen. Einen Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben und ihn mit Geschenken für
einen Jungen oder ein Mädchen füllen. Bewährt hat sich eine
bunte Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten sowie einem persönlichen
Weihnachtsgruß. Für die Abwicklung und Transport fallen 6
Euro Kosten pro Paket an. Natürlich können auch Geldspenden abgegeben werden.
Bitte keine Medikamente, gebrauchte Gegenstände und Kleidung, Lebensmittel wie Nüsse, Zucker, Nudeln, Kaffee, Saft,
Kekse, Lebkuchen, Schokolade mit Nüssen, Gelierstoffe wie
in Gummibärchen, Weingummi oder Kaubonbons, gefährliche
Gegenstände, batteriebetriebene Gegenstände, Spielkarten,
Kriegsspielzeug in die Kartons packen.
Bis zum 15. November 2014, um 13 Uhr müssen Ihre Geschenke an den Sammelstellen sein. Die Sammelstellen sind in Walddorf bei Elisabeth Paesler, Jägerstr. 21 und in Häslach bei Hilde
Eggensperger, Schulstr. 8. Weitere Informationen zur Aktion
gibt gerne Elisabeth Paesler unter der Telefonnummer 07127
- 326 96. Hier gibt es auch Prospektmaterial für die Aktion.
Lesetreff im November
Der nächste Lesetreff findet am Donnerstag, 6. November, um
15 Uhr in der Schulstraße 18, im Vereinsraum der Frauenliste
statt. Im Mittelpunkt des Nachmittags sterht: Weiß ich, wann es
Liebe ist? von Olafsdottir, Auqur Ava. Zu dieser interessanten
Lektüre sind alle lesebegeisterten Frauen und Männer herzlich
eingeladen.
Der letzte Lesetreff in diesem Jahr findet dann am Donnerstag,
4. Dezember statt. Hier steht "Das Lied der Stare nach dem
Frost" von Gisa Klönne auf dem Programm.
Terminvorankündigungen
An dieser Stelle möchten wir bereits heute auf zwei Termine
hinweisen:
Sonntag, 23. November 2014, 11:30 Uhr
Wir hissen die Fahne zu Nein, an Gewalt an Frauen.
Sonntag, 14. Dezember 2014, 11 Uhr
12. Walddorfhäslacher Christkendlesmarkt am Naturpark
Schönbuch
Herzliche Einladung an alle Walddorfhäslacherinnen und Walddorfhäslacher.
Terminübersicht
Am Freitag, 07.11.2014 findet um 19 Uhr ein Übungsdienst
statt.
Der Maschinisten Sonderdienst vom 14.11.2014 wird auf den
13.11.2014 verschoben! Wir bitten um vollzählige Teilnahme
aller Maschinisten.
Am 28.11.2014 sowie am 05.12.2014 finden in den Übungsdiensten ein Erste Hilfe Kurs statt. Diese Termine sind Pflicht
und somit von allen aktiven Feuerwehrangehörigen zu besuchen.
Am 01.02.2015 findet unsere jährliche Theaterausfahrt statt.
Eingeladen Sind alle KameradInnen der aktiven Wehr, des
Spielmannszuges und der Altersabteilung. Im Feuerwehr,
hängt eine Liste aus, dort bitte eintragen wer mitgeht.
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
Gute Unterhaltung ist unser Programm.
Schwäbische Kleinkunst vom Feinsten in der KronenKomede.
Unser ausgewähltes Programm bietet Comedy und Mundart
aus der schwäbischen Region, vorgetragen von bekannten
schwäbischen Mundartkünstlern.
Urwüchsige schwäbische Humorphrasen, amüsante Parodien,
untermalt mit viel Witz und Humor, mitunter auch nachdenklich
und kritisch, führen uns durch alltägliche Begebenheiten. Die
kabarettistischen Darbietungen unserer Künstler werden für
eine angeregte Unterhaltung sorgen, uns berühren und zum
Lachen bringen.
Der Abend bietet euch: Dinner & Show mit Michael Panzer alias
Frl. Wommy Wonder
Abfahrt Feuerwehrgerätehaus 17.30 Uhr
Einlass 18.00 Uhr, Beginn Show 20.00 Uhr
Rückfahrt ca. 22.30 – 23.00 Uhr
Tonbildschau "Schweden für Neugierige" in der nächsten Woche
Seit 1986 gehört Schweden zu den bevorzugten Urlaubsländern von Ingrid und Jürgen Welsch aus Walddorfhäslach. Als
passionierte Wanderer und Wassersportler haben sie zahlreiche Wander- und Kanutouren in Mittel- und Nordschweden
durchgeführt und dabei Land und Leute, Kultur und Traditionen
kennen und lieben gelernt. Seit 1998 verbringen sie jedes Jahr
viele Wochen in ihrem Ferienhaus in Värmland, Mittelschweden, von wo aus sie regelmäßig weitere Touren durch Skandinavien unternehmen.
13
Ingrid und Jürgen Welsch zeigen,
was sie erlebt haben und andere
neugierig machen soll am Freitag,
den 14. November 2014 im Foyer
des Gustav-Werner-Stifts, Stuttgarter Str. 9. Bitte berücksichtigen Sie den etwas späteren
Beginn um 18:30 Uhr. Der Eintritt
ist frei, um Spenden wird gebe- Elche werden mit Sicherheit
ten. Der Förderverein freut sich auch in der Show von Eheauf dieses Angebot von Ehepaar paar Welsch vorkommen.
Welsch und lädt herzlich dazu ein.
Von Paul Gerhardt bis nach Afrika
Petrus war am vergangenen Sonntag wieder gnädig mit dem
Kaffeenachmittag des Fördervereins im Gustav-Werner-Stift.
Bei 17 Grad war es auch möglich, im Garten zu sitzen, Kaffee
und Kuchen zu genießen und der Musik des Posaunenchores
zu lauschen. Die CVJM-Posaunisten unter Leitung von Matthias Neuscheler spielten in großer Besetzung auch sehr fleißig.
Es gab kirchliche Weisen, Volkslieder und zum Abschluss ein
afrikanisches Stück.
In großer Besetzung spielte der Posaunenchor des CVJM im Garten des Seniorenstifts und war im Haus wie in der Umgebung gut
zu hören.
Von zahlreichen Kuchen durften Bewohner und Gäste probieren. Die Auswahl reichte von Obstsorten über Käsekuchen bis
zu Nussschnitten und Gebäck mit Gemüsenote. Die Helferinnen und Helfer versorgten alle mit Kaffee und Mineralwasser,
so dass jeder zufrieden war.
Roswita Decker-Röckel lud ein zur Ton-Bild-Schau "Schweden
für Neugierige" und berichtete davon, was auf Anregung des
Fördervereins wieder bewegt wurde.
Bewundern Sie tolle Natureindrücke von Schweden bei der MultiMedia-Schau in einer Woche.
In ihrem neuen Multi-Media-Vortrag „Schweden für Neugierige“ zeigen sie den Osten Schwedens mit seinen landschaftlichen, geschichtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Eigenheiten. Von Värmland geht die Reise an die Ostsee. Stockholm,
das „Venedig des Nordens“, wird ausführlich gewürdigt. Dann
geht die Fahrt nach Norden, entlang der Ostsee, deren Meeresarm hier Bottnischer Meerbusen heißt, bis hinauf nach Haparanda, wo der Grenzfluss zu Finnland, der Torneälven, in die
Ostsee mündet.
Nicht nur bekannte touristische Attraktionen und viele Weltkulturerbe-Stätten sind zu bewundern, auch Sehenswürdigkeiten
und Kuriositäten abseits der Touristenströme verführen den
Betrachter zum Staunen und Schmunzeln. Eine Drachenparade in einer Kleinstadt, ein thailändischer Pavillon mitten im
schwedischen Birkenwald oder die Bekanntschaft mit dem
berüchtigten Stinkefisch, der größte Käsehobel und die längste
Seilbahn der Welt – Highlights eines ungewöhnlichen Berichts.
Das Helferteam war wieder prima motiviert und alles klappte wie
am Schnürchen.
14
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach So schloss der neunte sonntägliche Kaffeenachmittag im Seniorenstift. Für den 1. März 2015 ist der nächste Kaffeenachmittag angesetzt. Ob Petrus dann wieder so positiv gestimmt
sein wird?
Bild der Woche
1980er - Markt
1980er Markt
......"Des isch an richtiger Märkt". Man sieht die Leute, es
kommt zu erwarteten und unerwarteten Begegnungen, zu einem Schwätz hier und einem Schwätzle dort. Die Tasche mit
Geldbeutel hat man auf jeden Fall dabei. Man findet immer
etwas, was man braucht oder brauchen kann. Den Stock hat
man mitgenommen, falls man ihn braucht, aber eigentlich kann
man ihn auch vor sich her tragen. Aufgenommen wurde dieses Foto, vermutlich in den 1980er Jahren, auf einem Markt
in Walddorf.
Bildertanzquelle: Sammlung Schaal
Internet
Homepage: „kulturgueterverein.de“ oder / und „kulturgüterverein.de. Kunstaktion: „haeslacher-esel.de“. Blog: „walddorfhaeslach.blogspot.com“, hier finden Sie alte und neue Fotos aus
unserer Gemeinde. „haeslacher-esel.de“
E-Mail- Adresse: info@kulturgueterverein.de.
Singen tut gut! Einfach mal ausprobieren!
Neue Sängerinnen und Sänger sind uns stets willkommen.
Diesen Freitag, 07.11.2014 , Singstunde für alle drei Chöre zur
den oben angegebenen Zeiten, Kinderchor bis 18:00 Uhr.
Kirbe in Metzingen Glems
Am Samstag, 15.11.2014 lädt der Gesangverein Glems zum
Kirbehock in die Otto-Single-Halle nach Metzingen-Glems ein.
Ab 17:00 Uhr bewirten wir Sie mit Kirbespezialitäten. Verschiedene Gastchöre werden am Abend ein abwechslungsreiches
Programm gestalten. Auch unser Männerchor wird dabei mit
einigen Liedern zu hören sein. Die Chorvorträge beginnen um
19:30 Uhr. Wir laden herzlich dazu ein!
Termine:
Freitag, 07.11.2014: Singstunde für alle drei Chöre zu den oben
angegebenen Zeiten
6. November 2014, Nummer 45
08./09.11.2014: Probenwochenende des Männerchors in
Trochtelfingen
Samstag, 15.11.2014: Probesingtag des Frauenchor im Stüble
Samstag, 15.11.2014: Männerchor singt bei der Kirbe in Metzingen-Glems
Melodien und Rhythmen aus vieler Herren Länder
Einladung zum Herbstkonzert des Musikvereins Walddorfhäslach
in der Gemeindehalle
Der Musikverein Walddorfhäslach hat eine fleißige Probenarbeit hinter sich und zusätzlich sein traditionelles Probenwochenende im Musiktrainingslager auf der Alb absolviert.
Die Früchte dieser Arbeit unter der Leitung von Harry D. Bath
möchten die Musiker des Blasorchesters und des Jugendorchesters am Sonntag, den 9. November in der Gemeindehalle
Walddorfhäslach bei einem festlichen Konzert einem größeren
Publikum präsentieren.
Das Motto dieses Konzertes ist ganz unbescheiden "Around
the World", also eine musikalische Weltreise. Das Jugendorchester entführt sie wie im James Bond-Film nach Russland,
wo traditionelle Liebeslieder wie "Kalinka" unter dem Titel
"From Russia with Love" ertönen. Dann geht es in den fernsten Osten. Besinnliche, pompöse und tänzerische Momente
vereinigt das Stück "Sakura" (Kirschbaum) des japanischen
Komponisten Kagi Tyamatsu. Schwedische Discohits der
Achtziger Jahre werden anschließend mit dem Titel "ABBA
Gold" auch noch zu einer Zeitreise einladen.
Das Blasorchester startet mit Leonard Bernstein in den USA,
allerdings auch wieder nicht. Denn das Eröffnungsstück ist
die Ouvertüre von Bernsteins Musical "Candide", welches
seinerseits die Weltreise einer naiv optimistischen Romanfigur des Denkers Voltaire mit lauter absurden Ereignissen musikalisch nachzeichnet. Die Beschränkung auf die Ouvertüre
erklärte einst Loriot wie folgt: "Candide, das Musical der Herren Voltaire und Bernstein, ist das einzige seiner Art, dessen
genaue Inhaltsangabe – rasch vorgetragen – ebenso lange
dauert wie das Musical selbst." Wo die anschließend aufgeführten "Schwabenstreiche" spielen, wird ein Rätsel bleiben.
Zu diesem musikalischen Beitrag dürfen wir drei Mitglieder
der Harmonika- und Spielgemeinschaft Oberboihingen e.V.
begrüßen. Die Akkordeonspieler werden hier auch in einem
Solopart zu hören sein. Die Schönheit und Geschichte des
alten Persien werden die Musikerinnen und Musiker mit der
Tondichtung "Persis" von James L. Hosay auf die Bühne bringen. Den schwungvollen Abschluss bildet dann ein Abstecher
ins keltische Irland mit "Riverdance", das "älteren" Zuhörern
noch vom Eurovision Song Contest 1994 bekannt ist. Gerüchteweise ist auch eine Zugabe geplant, bevor die Weltreise für
das Publikum endet.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls wieder gesorgt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Saalöffnung ist um 16 Uhr. Karten
erhalten Sie bei allen Musikern.
Proben:
Jugendorchester: dienstags 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Blasorchester: dienstags 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Evi Konzelmann
Rückblick Wiesenputzede und Jahresabschluss
Am 25.10.2014 fand unsere diesjährige Wiesenputzede statt.
Um 9.30 Uhr trafen sich 19 freiwillige Helfer,15 Mitglieder und
4 Kinder am Feuerbrandfeldversuch. Es wurde um die Bäu-
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
me gemäht,die Pfosten erneuert und wenn nötig,die Bäume
wieder angebunden. Nach getaner Arbeit wurde dann an der
Kulturscheune zu Mittag gegessen,welches sehr reichlich und
auch gut war.
Ich möchte mich bei allen Helfern bedanken,die dieses Jahr
wieder bei unseren Einsätzen tatkräftig mit geholfen haben.
Der Vorstand
Rund um Ohmenhausen
Am Sonntag, den 16. November 2014 wandern wir den 2013
eröffneten Rundwanderweg um Ohmenhausen.
Dazu treffen wir uns um 13.00 Uhr am Omnibusplatz in Walddorf. Die Fahrt geht mit unseren Pkw über Reutlingen zum
Schützenhaus nach Ohmenhausen.
Die Wanderung führt auf ca. 10 km Länge mit nur geringen
Höhenunterschieden in ca. 2,5 Std. durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft: Laubwälder im Süden, landwirtschaftlich
kultivierte Gebiete im Westen, ausgedehnte Steuobstwiesen
mit angrenzendem Industriegebiet im Norden und das Naturschutzgebiet Listhof auf dem ehemaligen Panzergelände im
Osten. Immer wieder überrascht der Weg mit Ausblicken auf
Ohmenhausen und die Bergkette der Reutlinger Alb.
Auf viele Mitwanderer freuen sich
Brigitte und Gerald Borst
Hobbyausstellung
Auch ein schöner Tag geht mal zu Ende und so möchten wir
uns bei allen Helfern für die Vorbereitung und Bewirtung, sowie
den vielen Kuchenspender, recht herzlich bedanken.
Vereinsleitung
Familienabend am 07.11.2014
Zu unserem Familienabend möchten wir alle Wanderfreunde,
sowie Gäste des Albvereins einladen. Wir beginnen mit einem
zünftigen Vesper, danach wird uns Heinz Wandel einige Bilder
und kurze Filmausschnitte von den Reisen des SAV ins Salzburger Land und den Gaardasee zeigen. Anschließend bleibt
noch genügend Zeit, um sich über das Wanderjahr und Weiteres zu unterhalten.
Wir würden uns über neue Gesichter an diesem Abend freuen.
Ernst
Fahrtenliedersingen
Am Montag, den 10.November 2014 beginnen wir wieder mit
unserem Wanderliedersingen. Alle, die gerne in froher Gemeinschaft singen wollen, sind herzlich eingeladen.
Beginn ist um 19:30 Uhr in unseren Vereinsräumen im Dorfgemeinschaftshaus in Häslach.
15
Besenwanderung
Zwei Tage später, am Mittwoch, den 12. November 2014
treffen sich wieder alle, die Zeit, Lust und Laune haben. Wir
fahren um 9:20 Uhr mit dem VVS Bus in Walddorf ab nach
Bernhausen. Mit der S-Bahn geht es weiter in den Großraum
Stuttgart, nach einer gut einstündigen Wanderung wollen wir
in eine Besenwirtschaft einkehren.
Gäste sind wie immer, gerne willkommen.
Die Vorwanderer
So Oder Besser - Classic Rock (Un)plugged
29.11.2014
Erstmalig in der Alten Turnhalle zu Gast, bieten "So Oder
Besser" ein Cover-Rock-Event zwischen leisen UnpluggedSessions und "Monsters of Rock Sounds".
Das Programm von „So oder besser“ beinhaltet Songs von
America, CCR, Eric Clapton, Dire Straits, Eagles, Tom Petty,
Santana u.v.a.
Viele Stücke gibt’s zudem in der Unplugged-Version. Sequenzer oder Samples sucht man hier vergeblich.
Mehr Infos unter: www.sooderbesser.de
Glühweinrock - The Lunatics & Support
06.12.2014
TFF - Time For Fun
Jeden Donnerstag ist die Alte Turnhalle ab 20 Uhr für Jedermann geöffnet. Hier kann man bei einer Partie Billard entspannen, ein flottes Spiel am Tischkicker wagen oder sich einfach
nur unterhalten. Das macht den Donnerstagabend bei uns
aus. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und lernen Sie uns
kennen.
Kontakt:
Haben Sie einen Programmvorschlag oder eine Anregung für
unsere Jugend- und Kulturarbeit? Oder einfach nur eine Frage? Dann melden Sie sich doch einfach donnerstags beim TFF
oder per Mail, wir freuen uns!
Telefon Alte Turnhalle: 07127 18501 (Donnerstag ab 20 Uhr)
Telefon Geschäftsstelle: 07127 80081
Auch im Internet: www.alte-turnhalle.net
E-Mail: halle@alte-turnhalle.net
Facebook: http://www.facebook.com/alteturnhalle
16
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach Informieren, diskutieren, beraten
ist das Ziel der gemeinsamen Info-Veranstaltungen, die das
Kreislandwirtschaftsamt Münsingen und der Kreisbauernverband Reutlingen anbieten.
Aktuelle Themen aus Sicht des Landwirtschaftsamtes werden von Amtsleiterin Elke Weidinger erläutert. Geschäftsführer
Thomas Pfeifle und Kreisobmann Gebhard Aierstock berichten
über die Arbeit des Bauernverbandes und erteilen Auskunft zu
Änderungen im Bereich Agrarpolitik und Sozialrecht. Folgende
Termine sind dafür vorgesehen:
Dienstag, 11.11.2014, Gasthaus "Lamm" in Grabenstetten
Dienstag, 18.11.2014, Gasthaus "Hirsch" in Indelhausen
Mittwoch, 19.11.2014, Gasthaus "Rebstöckle" in Neuhausen
Dienstag, 25.11.2014, Gasthaus "per Du" Engstingen-Haid
Alle Veranstaltungen beginnen um 20.00 Uhr.
Umweltschonende Geschenke selbst genäht!
Termin: 14.11.2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr und 15.11.2014
von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des LandFrauenverbandes Reutlingen. Im
Kirchtal 1, 72525 Münsingen
Eine ganz andere Variante Geschenke herzustellen - umweltschonende Geschenke. Jedes Stück ist ein Unikat. An zwei
Terminen fertigen wir liebenswerte Kleinigkeiten wie z.B. Taschentüchertaschen, oder größere Accessoires aus Stoffen
an. Es ist für jeden Kenntnis- und Fertigkeitsstand etwas dabei.
Schnitte, Stoffe und Füllmaterial können mitgebracht werden
oder bei der Kursleitung beworben werden. Bitte bringen Sie
Garne, Nähsachen und Ihre Nähmaschine mit. Kursleitung:
Michaela Rungnagel
Teilnehmerbeitrag: 20,00 € / 25,00 € für Nichtmitglieder
Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890, email: Rehm@lbvbw.de entgegen.
Der neue Trend: Mützen häkeln
Häkelkurs am 21.11.2014 um 14.00 Uhr im Haus der Lilie in
Ehestetten. Fertigen Sie mit farbenfroher Wolle eine coole Mütze an. Kursleitung: Maria Knoll
Wolle und Häkelnadeln können im Kurs erworben werden.
Teilnehmerbeitrag: 7,00 € / Nichtmitglieder 9.00 € + Materialkosten.
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890 oder email:
rehm@lbv-bw.de
Modernes Kochen mit regionalen Lebensmitteln
Termin: 25.11.2014, 19.00 Uhr , Ort: Schulhaus in Sonderbuch
Termin: 27.11.2014, 13.30 Uhr , Ort: Schulhaus in Sonderbuch
Zeit ist in unserem Alltag Mangelware, auch die Zeit, die für
Nahrungszubereitung aufgewendet wird. Es ist wichtig, die
Familie gesund und nicht mit "Fast Food" zu ernähren. Durch
den Einsatz von modernen Geräten, z.B. dem Thermomix und
gesunden heimischen Lebensmitteln werden Ihnen Beispiele
gezeigt, wie Sie schnelle, gesunde und preiswerte Gerichte
zubereiten können. Kursleitung: Frau Volk
Teilnehmerbeitrag: 15,000 € / Nichtmitglieder 18.00 Uhr + Lebensmittelkosten.
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890 oder email:
rehm@lbv-bw.de
6. November 2014, Nummer 45
Raserbilanz des Landkreises Reutlingen
Der Messtrupp des Landkreises Reutlingen hat im Oktober
mit seinen Messbussen an 86 Stellen die Geschwindigkeit von
70.640 Fahrzeugen kontrolliert. Davon waren 2.961 Fahrer zu
schnell unterwegs, 2.836 Verwarnungen wurden deshalb ausgesprochen, 125 Bußgeldbescheide zugestellt und 13 Fahrern
droht ein Fahrverbot.
Innerhalb von Ortschaften wurde in der Bachstraße in Pliezhausen ein Verkehrsteilnehmer mit 100 statt der erlaubten 50
Stundenkilometer geblitzt. In Sonnenbühl-Erpfingen in der
Trochtelfinger Straße war ein Raser mit 73 km/h in der 30erZone unterwegs.
Außerhalb von Ortschaften brachte es ein Raser auf der B28
bei Dettingen auf 160 km/h statt der erlaubten 100.
Einladung zum Infoabend "Grundschule" am 18. Nov.
2014 um 20.00 Uhr
Der Beginn des schulischen Wegs eines Kindes markiert einen
neuen und sehr wichtigen Lebensabschnitt. Die Wahl der passenden Schule ist oft keine leichte Entscheidung. Wie gebe ich
meinem Kind den bestmöglichen Start auf seinem Bildungsweg? Eine Frage, die sich immer mehr Eltern stellen.
Wir veranstalten am 18. November 2014 um 20.00 Uhr in unserem Schulgebäude in Altenriet, Walddorfer 96, einen Informationsabend "Grundschule" und laden alle Interessenten
herzlich dazu ein.
Die Freie Schule für lebendiges Lernen in Altenriet ist eine
Schule in freier Trägerschaft. Unser Leitmotiv ist Maria Montessoris oberstes Prinzip der kindlichen Entfaltung: „Hilf mir,
es selbst zu tun.“ Qualifizierte und engagierte Pädagogen
setzen unser reformpädagogisches Konzept um. In unserer
Schule haben Eltern die Möglichkeit, ihr Kind aktiv auf seinem
Bildungsweg zu begleiten.
Unsere Schule blickt auf nunmehr 11 Jahre Erfahrung in Montessori-Pädagogik zurück. Sie ist staatlich anerkannt und erfüllt
den Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg. Wir bieten
auch die Möglichkeit einer Einschulung zum Schulhalbjahr an.
Die nächsten Einschulungen finden im Februar 2015 statt.
Bei einem Filmvortrag erhalten Sie einen Einblick in unsere
Pädagogik. Wir stellen Ihnen die Struktur des Trägervereins
„Schulwerkstatt e. V.“ vor. Im Rahmen einer Führung durch
unsere Schule erhalten Sie Gelegenheit, unsere Lernräume
und unsere besonderen Lernmaterialien zu besichtigen. Unsere Pädagogen, unsere Geschäftsführerin und unser Vorstand
stehen Ihnen für Ihre Fragen gern zur Verfügung. Wir freuen
uns auf Sie!
Weitere Informationen auf www.schulwerkstatt.com oder tel.
unter 07127 / 925993.
ASG Wasseranalyse 2014
Der Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe informiert über die Qualität des
Trinkwassers und eingesetzte Zusatzstoffe
bei der Wasseraufbereitung
Nach der Trinkwasserverordnung sind Wasserversorgungsunternehmen verpflichtet,
einmal jährlich alle bei der Aufbereitung verwendeten Zusatzstoffe bekannt zu geben.
Gleichzeitig veröffentlichen wir eine aktuelle
Analyse des in ihrer Stadt/Gemeinde verteilten Trinkwassers.
Der Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe beliefert sei-
6. November 2014, Nummer 45
Mitteilungsblatt der Gemeinde Walddorfhäslach
ne Mitglieder im gesamten Versorgungsgebiet mit Trinkwasser
im Härtebereich mittel, jedoch in unterschiedlicher chemischer
Zusammensetzung, die vom Anteil an Bodenseewasser beeinflusst wird.
Alle verteilten Wässer sind von ausgezeichneter Qualität und
halten nicht nur die vorgeschriebenen Grenzwerte der Trinkwasserverordnung ein, sondern unterschreiten diese in weiten
Teilen.
Die Verbraucher können deshalb sicher sein, ein streng überwachtes Lebensmittel jederzeit unbedenklich zu erhalten.
Bitte verwenden Sie nicht mehr Waschmittel oder Enthärter
für ihre Geräte als unbedingt notwendig. Sie leisten dadurch
einen Beitrag zum Umweltschutz und schonen ihren Geldbeutel.
Zur Sicherung der Wasserqualität auf dem Transportweg wird
dem Trinkwasser das nach der Trinkwasserverordnung zugelassene Desinfektionsmittel Chlor/Chlordioxid zugegeben.
Durch die ausgezeichnete Wasserqualität ist die zugegebene
Menge Chlordioxid mit Ausnahmegenehmigung des Gesundheitsamtes Tübingen seit Januar 2002 auf 0,02 mg/l reduziert
worden. Der zulässige Grenzwert von 0,2 mg je Liter wird
damit weit unterschritten und ist beim Verbraucher nur noch
in geringsten Konzentrationen oder nicht mehr nachweisbar.
Außerdem wird dem Wasser Phosphat zudosiert.
Im Bereich der mit Bodenseewasser versorgten Gebiete wird
für den Ferntransport das zugelassene Desinfektionsmittel
Chlor zugegeben. Der zulässige Grenzwert beträgt beim Chlor
0,3 mg je Liter und ist beim Verbraucher ebenfalls nur noch
in geringsten Konzentrationen oder nicht mehr nachweisbar.
Der Zweckverband lässt regelmäßig Laboruntersuchungen
nach der Trinkwasserverordnung durch das Schwarzwaldwasser-Labor in Bühl vornehmen. Das Bodenseewasser wird
ebenso regelmäßig vom BWV-Labor in Sipplingen untersucht.
Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.
asg-wasser.de.
Grüne Woche
Lehrfahrt zur Internationalen Grünen Woche nach Berlin - 15.
(abends) - 20. Januar 2015
Der Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern veranstaltet im Januar 2015 eine Lehrfahrt nach Berlin. Die Berlinreise wird für Jugendliche ab 18 Jahren angeboten. Kosten: 240
Euro für Mitglieder und 260 Euro für Nichtmitglieder. Frühbucherrabatt in Höhe von 30 Euro bis zum 24.11.2014
Im Preis inbegriffen sind Busfahrt, Unterkunft mit Frühstück,
S- und U-Bahn Fahrkarte, sowie die Eintritte zu den Veranstaltungen und Führungen laut Programm.
Das genaue Programm und den Anmeldebogen gibt es unter www.bdl-wueho.de oder auf der Geschäftsstelle des BdL:
07524/97798-0, Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern, Frauenbergstr. 15, 88399 Bad Waldsee
Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement vor Ort stärken
Große Regionalveranstaltung des Sozialministeriums BadenWürttemberg zur Vorstellung des neuen Förderprogramms
Das neue Förderprogramm „Gemeinsam sind wir bunt" zur
Umsetzung der „Engagementstrategie Baden-Württemberg"
wird am Montag, 10. November 2014, von 16.30 bis 19.30 Uhr
im Sparkassen-Forum Hofgarten in Sigmaringen vorgestellt.
Es bietet die Möglichkeit, das Ehrenamt vor Ort zu stärken.
Ehrenamtliche Initiativen, Verbände und Vereine können je bis
zu 30.000 € erhalten, um das Ehrenamt vor Ort weiterzuentwickeln. Die „Engagementstrategie Baden-Württemberg" ist ein
groß angelegter Prozess der Bürgerbeteiligung. Ziel ist es, Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement zu stärken, neue
Engagierte zu gewinnen und gemeinsam ein solidarisches und
vielfältiges Miteinander zu gestalten, an dem jede und jeder
teilhaben kann.
17
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter mona.zwanziger@
sm.bwl.de wird gebeten.
Weitere Informationen zur Landesengagementstrategie sind
auf der Internetseite www.sozialministerium-bw.de unter „Bürgerengagement in Baden-Württemberg" und beim Ministerium
für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren
Baden-Württemberg (angela.postel@sm.bwl.de; Tel. 0711 123
3657) erhältlich.
Die Rentenversicherung reagiert seit Langem
auf den Demografiewandel »Viel mehr als
Rentenzahlkasse«
»Wir zahlen nicht nur die Renten aus ? aber viele Arbeitgeber
wissen das noch nicht«, zog Hubert Seiter, Chef der Deutschen
Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg, Bilanz bei einer Veranstaltung zum Thema demografischer Arbeitsmarkt
am Donnerstag, 30. Oktober, in Stuttgart: Der demografischen
Entwicklung mit einem Fachkräftemangel als Folge habe die
Rentenversicherung mit ihren mannigfaltigen Angeboten viel
entgegenzusetzen, betonte der Rentenchef vor Arbeitgebern,
Gewerkschaftern und Politikern. Präventions- und Reha-Angebote der Rentenversicherung könnten dazu beitragen, zumindest einen Teil der Menschen wieder zurück in den Job zu
bringen, die in Erwerbsminderungsrente gingen. 2013 waren
das rund 180.000 Erwerbstätige.
Informationen zum Firmenservice und die Kontakte zu den regionalen Firmenberatern findet man im Netz unter http://www.
deutsche-rentenversicherung-bw.de->Services->Kontakt &
Beratung-> Beratung->Firmenservice.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
39
Dateigröße
2 073 KB
Tags
1/--Seiten
melden