close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

download - Iphofen

EinbettenHerunterladen
Nr. 44/14
2
Iphöfer Nachrichten
Sitzungen
Ziehung der Holzlauben
Die diesjährige Ziehung der Holzlauben findet am Donnerstag, 06.
November 2014 um 16.00 Uhr in der Verkündhalle des Rathauses Iphofen statt.
Es beginnt das IV. Viertel. Die Laubengebühr beträgt 20.00 €.
Das anfallende Bürgerholz ist angeschätzt. Aus Vereinfachungsgründen werden die anfallenden Beträge gleich vereinnahmt.
Iphofen, 27. Oktober 2014
STADT IPHOFEN
Mend
Erster Bürgermeister
Die STADT IPHOFEN
sucht für das Altenbetreuungszentrum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt je eine/n
examinierte/n Altenpfleger/in
oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Wir erwarten neben Fachkenntnissen, Freundlichkeit, Teamgeist,
Flexibilität, vor allem Freude an der Pflege von älteren Menschen
und natürlich die Bereitschaft zum Wochenend-, Schicht- und
Nachtdienst.
Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt 30 Stunden.
Die Stelle ist vorerst befristet bis 30.06.2016.
Bei entsprechender Eignung ist eine Weiterbeschäftigung möglich.
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Montag, 03.11.2014
um 19 Uhr statt.
Die nächste Sitzung des Bausschusses findet am Montag,
17.11.2014 um 19 Uhr statt.
Wir bitten Bauanträge, Anfragen etc. zur eventl. Vorprüfung bis spätestens Montag, 10.11.2014 vollständig einzureichen.
Die jeweilige Tagesordnung können Sie ab Donnerstag vor der Sitzung unter www.iphofen.de einsehen.
Mend, 1. Bürgermeister
Öffentliche Zahlungserinnerung
Entrichtung der Pachtabgaben zum 1. November 2014
Bekanntmachung
Die Pachtabgaben werden am 01. November 2014 zur Zahlung fällig.
Um Mahngebühren zu vermeiden, wird gebeten, den Fälligkeitstermin
einzuhalten.
Eine weitere Zahlungsaufforderung ergeht nicht.
Wir bitten alle „Nichtabbucher“, die Zahlung über die Geldinstitute vorzunehmen oder künftig eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
Stadt Iphofen
Mend
1. Bürgermeister
Ortsworkshops laden zum Mitmachen ein
Bürger sollen ILEK Südöstlicher Landkreis Kitzingen mitgestalten,
Auftaktveranstaltung am 19.11.2014
Betreuungsassistent/ in
Der Aufgabenbereich umfasst vorwiegend die Durchführung
von Einzel- und Gruppenbetreuungen, die aktive Mithilfe bei der
Erstellung und Planung des Beschäftigungsangebotes, die aktive
Teilnahme an Feiern und Festlichkeiten.
Wir erwarten mind. eine einschlägige abgeschlossene Ausbildung,
Erfahrungen in der Beschäftigung und Betreuung von Senioren
und den professionellen Umgang mit hilfebedürftigen und demenzerkrankten Menschen.
Neben einer engagierten und motivierten Einstellung zur täglichen
Arbeit und gewisse Flexibilität bei der Arbeitszeit, ist die Bereitschaft zu Wochenend- und Schichtdiensten erforderlich.
Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt 25 Stunden.
In unserer modernen, hochqualifizierten Einrichtung bieten wir
neben einem interessanten Arbeitsbereich und angenehmem
Arbeitsklima, tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag des
öffentlichen Dienstes.
Interessiert?
Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen
Unterlagen spätestens 14.11.2014 an Stadt Iphofen, Am Bahnhof 3, 97346 Iphofen.
Informationen erhalten Sie unter Telefonnummer 09323/8747-0,
Sebastian Klinger, Pflegedienstleiter
Service Ihres Einwohnermeldeamtes
Das Einwohnermeldeamt ist zusätzlich am Samstag,
29.11.2014 von 10.00 - 12.00 Uhr für Sie geöffnet.
Dies ist ein zusätzlicher Service für die Bürgerinnen und Bürger,
denen es während der allgemeinen Öffnungszeiten nicht möglich ist,
ihre Anliegen, die das Einwohnermeldeamt betreffen, zu erledigen.
Ihr Einwohnermeldeamt
Bürgermeister und Geschäftsstellenleiter der interkommunalen Allianz
südöstlicher Landkreis Kitzingen, der Wirtschaftsförderer des Landkreises Kitzingen und das Planungsteam trafen sich am 6. Oktober zur
ersten Lenkungsgruppensitzung.
Unter Leitung des 1. Bürgermeisters Burkhard Klein, Rödelsee, legte die
Gruppe v. a. die nächsten Arbeitsschritte und Termine zur Erstellung des
Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) für die Allianz fest.
Einstimmig sprachen sich die Bürgermeister dafür aus, als erstes die
Vorschläge und Ideen der Bürgerinnen und Bürger, wie sich ihre Allianzgemeinden entwickeln sollen, abzufragen. Dazu findet als nächstes
die öffentliche Auftaktveranstaltung am 19.11.2014 um 20.00 Uhr
in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen statt, zu der alle Bürgerinnen und
Bürger herzlichst eingeladen sind. Es werden die Integrierte Ländliche
Entwicklung (ILE) und die Vorgehensweise für die Erarbeitung des
ILEK vorgestellt.
Anschließend wird Anfang kommenden Jahres in jeder Gemeinde ein
Ortsworkshop mit dem Ziel stattfinden, die örtliche Situation möglichst
genau aufzunehmen. Die dort gesammelten Informationen, Meinungen und Vorschläge sind wichtige Grundlagen für die Struktur- und
Potenzialanalyse durch das Planungsteam sowie für den allianzweiten
Workshop Ende März 2015.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
Die Ortsworkshops finden an folgenden Terminen jeweils um 19 Uhr
statt: Rödelsee 14.01.2015, Mainbernheim 15.01.2015, Seinsheim 22.01.2015, Martinsheim 29.01.2015, Markt Einersheim
04.02.2015, Willanzheim 09.02.2015, Iphofen 11.02.2015. Eine
detaillierte Einladung zu den Ortsworkshops folgt.
Die Mitglieder der Lenkungsgruppe freuen sich über ein reges Interesse an der Auftaktveranstaltung und über eine aktive Beteiligung an
dem ILE-Prozess.
Häckselaktion im Herbst 2014
Holzzerkleinerung
Am 04.11. findet die Häckselaktion in Iphofen und am 03.11. in
Nenzenheim statt.
Die Bevölkerung wird gebeten, das Häckselgut rechtzeitig anzuliefern.
Gleisarbeiten
Schienenerneuerung zwischen den Bahnhöfen Iphofen und Markt Bibart
(von Bahn-km 61,838 bis Bahn-km 57,360)
Um den regulären Bahnbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen,
finden die Bauarbeiten in der Zeit vom 08.11.2014 bis 20.11.2014 auch nachts und an Wochenenden - statt
Weil die Strecke nicht vollständig gesperrt werden kann, passieren
auch in der Nacht Züge die Baustelle. Das Herannahen dieser Züge
wird, zur Sicherung der im Gleisbereich tätigen Arbeiter, teilweise
mit akustischen Warnsignalen eines „Automatischen Warnsystems
(AWS)“ angekündigt. Dieses muss auf der Baustelle jederzeit hörbar
sein und wird daher mit höherer Lautstärke als die Baumaschinen eingesetzt.
Für die Ihnen ggf. entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir Sie
schon jetzt um Verständnis.
Kirchenburgmuseum Mönchsondheim
Kostenlose Führung
An jedem ersten Samstag im Monat haben die Museumsgäste im
Kirchenburgmuseum die Möglichkeit an einer kostenlosen Führung
teilzunehmen. Am Samstag, 01.11.14, findet von 13.30 Uhr 14.30 Uhr die letzte Führung dieser Reihe in diesem Jahr statt.
Die Museumsbesucher begeben sich mit einem Gästeführer auf eine
Zeitreise und erfahren wie die Menschen ihr Leben gestalteten, welche Aufgaben das „arme Dorfschulmeisterlein“ hatte und wie das
Leben des „oberen Wirtes“ aussah.
Treffpunkt ist an der Museumskasse. Der Eintritt ist zu entrichten, die
Karte für erwachsene Besucher kostet 4,00 €, für Kinder 1,00 €.
Im November ist das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim nur noch
an den Samstagen und Sonntagen geöffnet, bevor am ersten Dezember die Winterpause beginnt. Aber auch hier gibt es noch einen Termin zum Vormerken: Am 4. Advent, dem 21.12.14, findet ab 16.00
Uhr die Fränkische Weihnacht in der Dorfkirche statt mit Advents- und
Weihnachtsliedern.
Der Eintritt ist frei.
Bürgerbus
Der Bürgerbus fährt am Montag und Donnerstag im Stadtteil Iphofen
und Dienstag und Freitag in den übrigen Stadtteilen sowie in Iphofen.
Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem anhängenden Fahrplan.
Die einfache Fahrt kostet innerhalb Iphofens 1 €, die einfache Stadtteilfahrt kostet 2 €.
Mend, 1. Bürgermeister
3
Fahrplan Bürgerbus Iphofen
Fahrplan Stadtteile (Dienstag und Freitag)
Iphofen, Marktplatz
Iphofen, Bahnhofstraße
Mönchsondheim, Gh Krone
Nenzenheim, Gh Krone
Dornheim, Schulbushaltestelle
Hellmitzheim, Raiffeisenbank
Possenheim, Schulstraße
Iphofen, Feuerwehrhaus
Iphofen, Marktplatz
Iphofen, Bahnhofstraße
09:00 Uhr
09:04 Uhr
09:14 Uhr
09:21 Uhr
09:27 Uhr
09:31 Uhr
09:36 Uhr
09:46 Uhr
09:49 Uhr
09:51 Uhr
Rückfahrt Fahrplan Stadtteile (Dienstag und Freitag)
Iphofen, Feuerwehrhaus
Iphofen, Marktplatz
Iphofen, Bahnhofstraße
Mönchsondheim, Gh Krone
Nenzenheim, Gh Krone
Dornheim, Schulbushaltestelle
Hellmitzheim, Raiffeisenbank
Possenheim, Schulstraße
Iphofen, Marktplatz
11:45 Uhr
11:48 Uhr
11:51 Uhr
12:02 Uhr
12:09 Uhr
12:15 Uhr
12:19 Uhr
12:24 Uhr
12:37 Uhr
Fahrplan Stadtteil Iphofen
Julius-Echter-Platz
Am Stadtgraben West, Kreuz
Neubergstraße, Anwesen von Fitschen
Schwanbergweg, Scheune Ruck
Steinbühlweg, Spielplatz
Feuerwehrhaus
Marktplatz
Bahnhofstraße
09:30 Uhr
09:32 Uhr
09:35 Uhr
09:38 Uhr
09:42 Uhr
09:45 Uhr
09:47 Uhr
09:50 Uhr
Rückfahrt Fahrplan Stadtteil Iphofen
Bahnhofstraße
Marktplatz
Feuerwehrhaus
Steinbühlweg, Spielplatz
Schwanbergweg, Scheune Ruck
Neubergstraße, Anwesen von Fitschen
Am Stadtgraben West, Kreuz
Julius-Echter-Platz
11:00 Uhr
11:03 Uhr
11:05 Uhr
11:08 Uhr
11:12 Uhr
11:15 Uhr
11:18 Uhr
11:20 Uhr
Die Abfallberater informieren
Kunststoff-, Folien- und Altreifensammlung im Herbst
Vom 13. bis 15. November 2014 hat das Landratsamt Kitzingen die
Herbst-Sammelaktion für Kunststoffhohlkörper und -Folien organisiert.
Die Kunststoffsammlung richtet sich in erster Linie an landwirtschaftliche Betriebe und Gärtnereien. Bei der Herbst-Sammelaktion werden
auch bis zu zwei Sätze Altreifen angenommen. Die Felgen müssen
dabei abmontiert und die Reifen dürfen nicht zerschnitten sein.
Mengenbegrenzung bei Kunststoffhohlkörpern
Aufgrund der begrenzten Aufnahmekapazität sollten sich Anlieferer,
die mehr als 5 m3 an Kunststoffholkörpern abgeben wollen, vorab mit
der Abfallwirtschaft am Landratsamt abstimmen. Ohne Abstimmung
können größere Mengen nur am Sammelstandort „Sortieranlage Fa.
Veolia, Fröhstockheim“ am Samstag, den 15. November 2014, von 9
bis 13 Uhr kostenlos angeliefert werden.
Die Sammelplätze und Termine:
Nenzenheim: Festplatz am Sportgelände 10.30 - 12.00 Uhr
Noch Fragen?
Die Kitzinger Abfallberater helfen gerne weiter: Tel. (09321) 928–
1234, Fax: (09321) 928–1299, E-Mail abfall@kitzingen.de.
Nr. 44/14
4
Wertstoffhof und Häckselplatz Iphofen
Es wird darauf hingewiesen, dass
• Elektrokleingeräte (maximale Kantenlänge von bis zu 50 cm und
einem Maximalgewicht von 10 kg)
• Kartonagen
• und holzige Abfälle
zu folgenden Zeiten am Häckselplatz gegenüber der Bauschuttdeponie abgeliefert werden können:
Freitags 14.00 - 16.00 Uhr
Samstags 10.00 - 12.00 Uhr
Im Ausnahmefall kann der Schlüssel im Bauhof nach vorheriger
Absprache während den allgemeinen Arbeitszeiten:
Montag, bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr
abgeholt werden. Bitte melden Sie sich unter Tel. 09323/875671 an.
Iphöfer Nachrichten
Aber wenn nun jemand Ihr Vertrauen missbraucht? Oder gar Ihr Misstrauen verbraucht? Wenn sich der Volldepp von nebenan plötzlich als
netter Mensch entpuppt und sich damit Ihr lange gepflegtes Feindbild
in Luft auflöst? Vertrauen ist eine vertrackte Sache.
In seinem 6. Soloprogramm „Ehrlich!“ vertraut Ihnen Helmut Schleich
exklusiv seine pointiert-satirischen Einblicke zu wichtigen Vertrauensfragen an und fühlt dabei den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin und Brüssel auf die Zähne.
Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit altbekannten Figuren wie Heinrich von Horchen: Scharf und angriffslustig wie noch nie referiert der
streitbare Polit-Polterer über die Demokratiedefizite in der EU und die
Kulturgeschichte der Spionage. Oder auf den großen Vorsitzenden Franz
Josef Strauß, der schonungslos mit der bayerischen Selbstherrlichkeit
abrechnet und unerhörte Einsichten in seine Gefühlswelt preisgibt …
Der Münchner Kabarettist Helmut Schleich ist eine der markantesten
Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Dem Fernsehund Radiopublikum ist er als genialer Strauß-Imitator ans Herz gewachsen sowie als regelmäßiger Gast bei „Schlachthof“, „Mitternachtsspitzen“,
„Grünwald Freitagscomedy“ und vor allem als Gastgeber seiner eigenen
Kabarettsendung „SchleichFernsehen“ im Bayerischen Fernsehen.
Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen,
Kirchplatz 7, Tel. 09 323 87 03 06, tourist@iphofen.de
Preis: Vorverkauf 19,80 €, Abendkasse 22,00 €
Keine Ermäßigung
Neues aus der Vinothek Iphofen
Veränderungen stehen an
Kartenvorverkauf Kabarett
mit Helmut Schleich
am Samstag, 22. November 2014 um 19.30 Uhr in der Karl-Knauf-Halle
Iphofen
Ehrlich!
Mal ehrlich: Vertrauen ist doch Vertrauenssache. Das geht an der
Ampel los: Sie gehen bei Grün, weil Sie darauf vertrauen, dass die
anderen bei Rot stehen bleiben.
In der Vinothek Iphofen stehen ab November Veränderungen an.
Nach 14 Jahren verabschiedet sich die Pächterin Heidrun Kaufmann
aus der Vinothek, um sich neuen Aufgaben zu widmen. In der Zeit
bis zur Neuverpachtung im März 2015 organisiert die Tourist Information den Ablauf in der Vinothek. Mit Elisabeth Vornberger bleibt eine
„Bekannte“ erhalten. Unterstützt wird sie von Gästeführerin Weinerlebnis Franken und Weindozentin Ruth Holfelder.
Ab Mittwoch, 5. November 2014, startet die Vinothek in ihre Übergangsphase. Alle Gäste und Iphöfer sind herzlich eingeladen, das
leckere Speisen- und Weinangebot im Weinbistro der Vinothek zu
genießen. Auf der Speisekarte finden sich wie bisher natürlich die
Produkte vom Eichelschwein, feiner Käse aus der Schmalzmühle und
Knabbereien zum Wein. Neu sind die typisch fränkischen geräucherten Bratwürste vom Iphöfer Metzger Valtin. Liebhaber von hausgemachten Kuchen kommen am Wochenende auf Ihre Kosten.
Der Bauernladen ist auch weiterhin mit hochwertigen Produkten aus
der Region bestückt: Essig und Öl vom Thomasbauernhof Gnötzheim,
Marmelade und Honig, Schnäpse von der Edelbrennerei Haas, Produkte vom Eichelschwein und vieles mehr. Natürlich bleibt auch die
große Weinauswahl von 21 Iphöfer Winzern bestehen.
Zusammen mit den genussvollen Erzeugnissen aus dem Bauernladen lassen
sich daraus schöne Präsente kreieren – Weihnachten ist nicht mehr weit!
Neu in der Vinothek sind die Monatsthemen. Im November geht es
um den „Duft des Weines“. Eine kleine Aromabar lädt dazu ein, 3
Weine aus schwarzen Weingläsern mit allen Sinnen zu probieren. Im
Dezember stehen Barrique Weine im Mittelpunkt. Zusätzlich gibt es
passend zum Advent eine Glühweinparade und zwischen Weihnachten
und Silvester eine Sektparade.
Die neuen Öffnungszeiten:
Montag 11 - 18 Uhr
Dienstag Ruhetag
Mittwoch 11 – 18 Uhr
Donnerstag 11 – 18 Uhr
Freitag 11 – 18 Uhr
Samstag 11 – 17 Uhr
Sonntag 11 – 17 Uhr
Vinothek Iphofen, Kirchplatz 7, 97346 Iphofen,
Tel. 09323 870317,
E-Mail: tourist@iphofen.de, www.vinothekiphofen.de
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
5
Roblees and Friends
Konzert in Iphofen am Samstag, 08. November 2014 um 19.00 Uhr, Rathaus
Judyann und Richard Roblee setzen ihre Konzertreihe „Roblees and
Friends“ mit einem Sonderkonzert fort. Die „Very Little Big Band“ feiert ihr 20-jähriges Jubiläum am Samstag, 08. November 2014 um
19.00 Uhr in der Verkündhalle im Iphöfer Rathaus.
Die drei Musiker Richard
Roblee
(Posaune
und
Gesang), Jürgen Hahn
(Trompete und Flügelhorn)
und Mathias Grabisch (Baßposaune und Sousafon)
spielen seit 1994 zusammen. Anlass war damals
eine Beerdigung, die musikalisch so „erfolgreich“ verlief, dass die drei Männer sich entschlossen,
weiter miteinander zu musizieren. Es folgten Auftritte in Jazzclubs,
Konzertsälen, Kirchen und sogar in der russischen Botschaft in Berlin.
Mit Dixieland und Big band standards hat die Band angefangen, bis
es den Musikern klar war, dass man mit dieser Besetzung eigentlich alles spielen könnte. Heutzutage steht auf dem Programm eine
bunte Mischung aus Swing, Latin, Reggae, Balladen, Klassik und eine
Menge Eigenkompositionen.
Neueste Kritik: „Es sind drei Musiker, die sich blind verstehen, absolut
feinsinnig musizieren, mit ihrem musikalischen Zusammenspiel dem
Big-Band-Sound gerecht werden und das Fehlen von Schlagzeug,
Klavier oder Gitarre völlig kaschieren“. (Marbacher Zeitung). Die Very
Little Big Band spielt zur Zeit ihre vierte CD ein.
www.verylittlebigband.de
Kartenvorverkauf für das Konzert ab sofort in der Tourit Information
Iphofen, Kirchplatz 7, Tel. 09 323 – 87 03 06; tourist@iphofen.de
Vorverkauf und Abendkasse 10,00 € (erm. 7,00 € Schüler, Studenten, Behinderte)
Kartenvorverkauf Marcus Marr Bigband
am Samstag, 15. November 2014, um 19.30 Uhr
in der Karl-Knauf-Halle Iphofen
Die Marcus Marr - Big Band wurde im Jahre 2008 in Scheinfeld
gegründet. Die Mitglieder sind ausnahmslos enthusiastische Vollblutmusiker aus der Region, etwa zur Hälfte studierte Musikprofis, alle
spielen in den verschiedensten Formationen. Das Besondere der Band
ist es, dass sie hohen künstlerischen Anspruch hinsichtlich Repertoire
und Interpretation mit den Hörerwartungen eines breiten Publikums
verbindet. So setzen sich die Programme aus einer breiten Palette
von Stilen und Genres zusammen: klassischer Swing (Glenn Miller),
moderner Swing (Roger Cicero, Michael Bublé), Stücke aus Pop- und
Rock, südamerikanische Rhythmen, Fusion (Bob Mintzer), Filmmusik
bis hin zu den unvergessenen Ohrwürmern eines Frank Sinatra und
Sammy Davis jr..
Kraftvolle und originelle Arrangements, ein swingender Saxofonsatz,
groovende Posaunenriffs und strahlende Trompeten, getragen von
einer pulsierenden Rhythmusgruppe sind die Zutaten zu einer würzigen, zuweilen scharfen Mischung aus Swing und modernem Jazz.
The Cream on the coffee: Mr. Warren Hardy - eine Stimme die man
gehört haben muss! Er vereinigt feinstes Swing-Feeling mit mitreißender Verve, eingekleidet in weiches Timbre und einer bestechenden
Ausstrahlung! Hardy imitiert nicht, er erschafft eine neue und ganz
eigene Interpretationskultur, der man sich nicht entziehen kann.
Regelmäßig ausverkaufte Konzerte vor begeistertem Publikum haben
der Band einen ausgezeichneten Ruf über die Grenzen Mittelfrankens
hinaus verschafft.
Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen,
Kirchplatz 7, Tel. 09 323 87 03 06, tourist@iphofen.de
Preis: Vorverkauf 15,00 €, ermäßigt 10,00 € (Schüler, Studenten,
Behinderte)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Die Bereitschaftspraxis befindet sich in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 67, 97318 Kitzingen.
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag ......................................... 16.00 - 20.00 Uhr
Sa/So/Feiertage ................................................. 9.00 - 13.00 Uhr
und .................................................................. 16.00 - 20.00 Uhr
Für Patienten, die krankheitsbedingt die Bereitschaftspraxis nicht
aufsuchen können, sowie für dringende Behandlungen außerhalb der
Öffnungszeiten, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen.
Bei schweren Unfällen und Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112.
Apotheken
Fr, 31.10. Löwen-Apotheke, Marktstr. 12,
Kitzingen ........................................ Tel. 09321/4433
Sa, 01.11. Schwanen-Apotheke, Königsberger Str. 50,
Kitzingen ...................................... Tel. 09321/33433
So, 02.11. Förster’sche Apotheke,
Markt Einersheim .......................... Tel. 09326/99933
Mo, 03.11. Main-Apotheke, Hauptstraße 77,
Mainstockheim ............................ Tel. 09321/929430
Di, 04.11. Brücken-Apotheke, Hindenburgring Süd 2,
Kitzingen ........................................ Tel. 09321/4131
Mi, 05.11. Stadt-Apotheke Mainbernheim ........... Tel. 09323/291
Do, 06.11. Apotheke im Ärztehaus, Moltkestr. 9,
Kitzingen ........................................ Tel. 09321/6446
Fr, 07.11. Falter-Apotheke, Falterstr. 15,
Kitzingen ........................................ Tel. 09321/4894
Der Notdienst beginnt immer um 8 Uhr und endet am Folgetag
um 8 Uhr.
Zahnärzte
01.-02.11. Dr. Hunecke Carolin, Königsplatz 7-9,
Kitzingen ........................................ Tel. 09321 4630
Notdienstzeiten: 10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr Anwesenheit in der Praxis. In der übrigen Zeit Rufbereitschaft.
Es können sich immer kurzfristige Notdienständerungen ergeben. In
diesem Fall bitten wir Sie, den aktuellen Notdienst unter www.notdienst-zahn.de abzurufen.
Am Samstag, 01. November 2014 bleibt das Hallenbad
geschlossen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
STADT IPHOFEN
Mend
Erster Bürgermeister
Nr. 44/14
6
Iphöfer Nachrichten
Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Öffnungszeiten:
Montag
17.00 - 21.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr Kinderschwimmen
Dienstag
18.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
Vereinstag - kein öffentlicher Badebetrieb *
Donnerstag 17.00 - 21.00 Uhr
Freitag
15.00 - 21.00 Uhr Warmbadetag
Samstag
15.00 - 19.00 Uhr
Sonntag
9.00 - 18.00 Uhr
* Vereinstag
Wassergymnastik I (Herr Bonfig)
von 15.30 - 16.30 Uhr
Knaufschwimmen
von 17.00 - 18.00 Uhr
Wasserwacht
von 18.30 - 20.00 Uhr
Wassergymnastik II (Frau Trischler)
von 20.00 - 21.00 Uhr
Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten.
Außerdem wird folgendes geboten:
• Immer an den ungeraden Kalenderwochen wird am Wochenende, Freitag 18 - 21 Uhr, Samstag 15 - 19 Uhr und Sonntag
von 14 - 18 Uhr der Eisberg zum Kraxeln aufgestellt.
• Kinderschwimmen, montags von 17.00 - 18.00 Uhr während des
öffentlichen Badebetriebs - mitmachen können alle Kinder, die Lust
und Freude am Wasser haben, keine Anmeldung erforderlich!
• Babykurse - Hebamme Anett Vetter
• Schwimmkurse - Heinrich Bonfig
• Rettung, Erste Hilfe - Wasserwacht Iphofen
Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten.
Die Cafeteria im Hallenbad sorgt für Ihr leibliches Wohl!
• Wir richten auch Kindergeburtstage aus!
Bitte vorher anmelden!
Eintrittspreise:
Kinder (unter 6 Jahren)
Einzelkarte
0,50 €
Zehnerkarte
4,50 €
Jugendliche (6-18 Jahre)
Einzelkarte
1,70 €
Zehnerkarte
14,00 €
Erwachsene
Einzelkarte
2,50 €
Zehnerkarte
22,50 €
Schwerbehinderte (ab 50 %)
Einzelkarte
1,70 €
Zehnerkarte
14,00 €
Wir würden Sie recht gerne bei uns begrüßen und wünschen Ihnen
einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in unserem Hallenbad!
Weitere Informationen finden Sie unter www.iphofen.de/hallenbad
Hallenbad Iphofen - Cafeteria
Zuverlässige Mädels ab sofort für die Cafeteria im Hallenbad gesucht
Wenn Ihr mindestens 16 Jahre alt seid und Lust zum Verkaufen habt,
meldet euch bei mir.
Tel. 0151 15521506
Heike Holthausen
Leiterin Cafeteria
Dr.-Karlheinz-Spielmann-
Mittelschule Iphofen
und Kindertagesstätte St. Veit
Liebe Bürgerinnen und Bürger!
Wir - die Grundschule Iphofen und die Kindertagesstätte St. Veit - werden auch in diesem Jahr wieder an
der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“
teilnehmen. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der
Hilfsorganisation humedica e. V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V., und dem Bayerischen
Rundfunk als Medienpartner umgesetzt.
Wir sind überzeugt, dass wir mit einem großen
Herz und geringem Aufwand tausenden Kindern
in vielen Teilen unserer Erde pünktlich zu Heiligabend eine riesige Freude breiten können.
Wir machen diese großartige Aktion zu unserer
Herzensangelegenheit: Bitte packen auch Sie
gemeinsam mit Ihrem Kind ein „Geschenk
mit Herz“.
Alle wichtigen Informationen gibt es im Flyer, der in den Iphöfer Nachrichten eingefügt ist, oder im Internet auf der Aktionsseite www.
geschenk-mit-herz.de. Bitte versuchen Sie sich beim Packen an den
Vorgaben und Tipps im Flyer zu orientieren, das ist in vielerlei Hinsicht
eine große Hilfe.
Bitte geben Sie Ihr Geschenk-Päckchen bis spätestens Mittwoch,
12. November in der Schule oder der Kindertagesstätte ab. Die Lehrer und Erzieher werden das Päckchen dann an mich weiterleiten. Ab
13. November werden die Pakete von der Organisation „humedica“
bei uns an der Schule abgeholt.
Ich bedanke mich im Namen der hilfsbedürftigen Kinder bereits jetzt
für Ihr Engagement (gerne dürfen Sie die Aktion auch im Freundesund Bekanntenkreis weitersagen) und verbleibe mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen!
Peggy Knauer
P.S.: Es gibt auch die
Möglichkeit ein Päckchen
packen zu lassen:
Für eine Spende in Höhe von 10 Euro unter dem Stichwort „Geschenk
mit Herz“ an das Konto 47 47 bei der Sparkasse Kaufbeuren (BLZ
734 500 00) werden die ehrenamtlichen Päckchenpacker bei humedica in Kaufbeuren ein Päckchen befüllen. In einigen Projektländern
werden die „Geschenk mit Herz“ auch direkt vor Ort gepackt.
Leo-Weismantel-Realschule
Biologieunterricht einmal anders
Kindergarten „Haus der Kinder“
Markt Einersheim
Terminvorschau
Weihnachtsmarkt am 1. Adventssonntag, 30.11.2014 von 14 - 18.30
Uhr auf dem Kirchplatz.
Die Schüler der 8. Klassen der Leo-Weismantel-Realschule in Marktbreit erlebten am Donnerstag, dass Lernen auch spannend und interessant sein kann. Das Verhalten von Mensch und Tier ist Thema im
Unterricht und wie, wenn nicht durch Beobachtung, könnte man das
Verhalten besser studieren. Zu diesem Zweck ging es in den Frankfurter Zoo. Dort erhielten die Schüler verschiedene Beobachtungsaufträge. So hatten die Jugendlichen am Ende des Tages viel darüber zu
berichten, wie Gorillas, Bonobos, Orang-Utans oder auch Erdmännchen den Tag verbringen.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
7
BLK
14.00 Uhr
ME
16.00 Uhr
Friedhof 19.00 Uhr
MiKa
19.00 Uhr
Abmarsch zum Friedhofsgang mit Gräbersegnung
Friedhofsgang, anschl. Eucharistiefeier für Hans und Martha Lang, Elt. und
Geschw.-637-, sowie für Ernst Trost, Josef
und Elsa Betschwarschik-640Rosenkranzgebet
Rosenkranzgebet mit den Schwestern
Sonntag, 02.11. - Allerseelen
PK
10.00 Uhr Eucharistiefeier
KOLLEKTE: f d Priesterausbildung in Osteuropa (Renovabis)
11.00 Uhr - 12.00 Uhr Pfarrbücherei neben dem Feuerwehrhaus
Marktbreiter Realschüler besichtigen Südzucker in Ochsenfurt
Diese Woche besichtigte die Klasse 10b der Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit mit ihrer Lehrerin Frau Engel im Rahmen des Chemieunterrichts die Zuckerfabrik in Ochsenfurt.
Dort erhielten sie eine Führung durch das Fabrikgelände und durften
hautnah miterleben, wie Zucker entsteht.
Zum Schluss bekam die Klasse noch eine kleine Kostprobe des dort
hergestellten Zuckers geschenkt.
Wandertag der 7. Klassen der Leo-Weismantel-Realschule Auf in die Vergangenheit!
Im Rahmen des Geschichtsunterrichts unternahmen die beiden 7.
Klassen der Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit einen Wandertag nach Mönchsondheim ins Kirchenburgmuseum. Vor Ort wurde
Ihnen bei einer Führung das Leben der Menschen in der Vergangenheit näher gebracht. Besonders beeindruckt waren die Schüler und
Schülerinnen vom Schulunterricht vor 100 Jahren und den Strafen der
damaligen Lehrer. Nach einer kurzen Pause durften dann alle selbst
in die Vergangenheit eintauchen. – Eine Gruppe befasste sich mit der
Geschichte des Stoffdrucks, und es entstanden sehr kreative eigene
Taschen. Die andere Gruppe lernte etwas über die Papierherstellung
und durfte dann selbst Papier schöpfen. Alle fanden diesen etwas
anderen Geschichtsunterricht auch dank der beiden kompetenten
Museumsmitarbeiterinnen sehr spannend.
Montag, 03.11.
PH
8.00 Uhr
16.00 Uhr
Spital
9.30 Uhr
Mittwoch, 05.11.
MiKa
18.00 Uhr
MiKa
18.30 Uhr
PFZ
19.00 Uhr
Donnerstag, 06.11.
16.30 Uhr
Freitag, 07.11.
PH
8.00 Uhr
ab
9.00 Uhr
ABZ
10.00 Uhr
- 10.00 Uhr Pfarrbüro
- 18.00 Uhr Pfarrbüro
Zappelkrabbelclub “Bällebad“
Rosenkranzgebet
Eucharistiefeier zum Dank anl. Diamantener
Hochzeit-711-, sowie für leb. und verst. Klassenkameraden des Jahrgangs 1938 -742Firmung. Treffen der Gruppenleiter
- 17.30 Uhr Pfarrbücherei neben dem Feuerwehrhaus
- 10.00 Uhr Pfarrbüro
Krankenkommunion
Eucharistiefeier für Ewa Schubert-748-, sowie
für Andreas Werst zu. Tdtg, Käthe Mac und
August Klinger-750-
Sonntag, 09.11. - Weihe der Lateranbasilika - Fest
ME
8.45 Uhr Wortgottesfeier
PK
10.00 Uhr Eucharistiefeier zum Patronatsfest Hl. Blut, St.
Martin für Ludwig Albert, Elt. und Fam.Ang.
Gödrich-544-, für Andrea Dehner-673-, sowie
für Erich Schönlein und + Angeh.-680
11.00 Uhr - 12.00 Uhr Pfarrbücherei neben dem Feuerwehrhaus
Erklärung der Abkürzungen:
PK = Pfarrkirche St. Veit; BLK = Kirche Hl. Blut, ME = Markt Einersheim; ASCHU = Alte Schule; PH = Pfarrhaus; KiGa = Kindergarten;
ABZ = Altenbetreuungszentrum; BIR = Birklingen, PFZ = Pfarrzentrum; MiKa=Michaelskapelle; Spitalk = Spitalkirche
Kath. Bücherei Iphofen
Neue Adresse:
Einersheimer Str. 3, Iphofen (neben dem Feuerwehrhaus)
Ausleihzeiten:
Sonntag ..................................................... von 11.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag ................................................. von 16.30 - 17.30 Uhr
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Das Büchereiteam
Kath. Pfarramt St. Veit Iphofen
Samstag, 01.11. - Allerheiligen -Hochfest
BIR
8.45 Uhr Wortgottesdienst mit anschl. Friedhofsgang
PK
10.00 Uhr Eucharistiefeier für Dorothea Endres
und + Verw.-499-, für Maria und Otto
Schwab-628-, sowie für Anton Wendler und
Angeh, Angeh. Fam. Meuslein-659-
Kath. Pfarramt St. Veit
Kath. Pfarramt 87 66 86 - 0
Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 - 21
Diakon Peter Walter 87 66 86 - 23
Fax 87 66 86 - 10
E-Mail. st-veit.iphofen@erzbistum-bamberg.de
Messbestellungen
Messbestellungen werden zu den üblichen Bürozeiten (s. Gottesdienstübersicht) angenommen. Eine telefonische Annahme ist aus
organisatorischen Gründen nicht möglich. Sie können eine Anfrage
per Email senden. Wir bitten um Beachtung!
Tauftermine
An folgenden Terminen wird das Sakrament der Taufe gespendet.
Samstag 08.11.14
Sonntag 14.12.14
Wir bitten die Taufeltern sich rechtzeitig für einen Termin zu entscheiden. Anmeldung erfolgt im Pfarramt persönlich oder telefonisch unter
Tel. 87 66 86-0.
Nr. 44/14
8
Kath. Pfarrgemeinde St. Johannes
Hüttenheim
Neues Gotteslob in den Kirchen
In unsere Kirchen wurde das neue Gotteslob für die Kirchenbesucher
gekauft.
Leider müssen wir feststellen, dass die Bücher ausgetauscht bzw.
mitgenommen werden. Wir weisen darauf hin, dass das „graue“ Gotteslob im freien Verkauf für Privatpersonen NICHT erhältlich ist. Die
Bücher sind Eigentum der Kirche (siehe Eindruck auf der Rückseite).
Wir bitten um Beachtung!
Krankenkommunion
Am Freitag, den 07.11.14 wird die Krankenkommunion zur üblichen
Zeit ausgetragen.
Gottesdienste am Mittwoch
Beginn um 18.30 Uhr
Ab November findet der Gottesdienst am Mittwoch wieder in der
Michaelskapelle statt. Bitte beachten Sie, dass in der Winterzeit der
Gottesdienst bereits um 18.30 Uhr beginnt. Rosenkranzgebet 18 Uhr.
Info-Treff für Jugendliche (9.-Klässler) zur Firmvorbereitung
Alle katholischen Jugendlichen, geboren zwischen April 1999 und
August 2000 oft 9. Klässler, aus Birklingen, Iphofen, Mkt. Einersheim, Hellmitzheim u. Dornheim sind herzlich eingeladen zu
einem Informationstreffen zur Firmung 2015 am Mittwoch, den
5. November 2014 um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum von Iphofen
(neben dem Kindergarten).
Mit Deinem Kommen zeigst Du Interesse am Firmkurs.
Bis 5. November um 19.00 Uhr
gez. Peter Walter
Kath. Pfarrgemeinde Dornheim
Samstag, 01.11. – Allerheiligen
8.45 Uhr
Hl. Amt für Georg und Maria Lang und Eltern,
Geschwister und Kinder-660
KOLLEKTE. für die Priesterausbildung in Osteuropa (Renovabis)
14.00 Uhr
Andacht und Friedhofsgang
19.00 Uhr
Rosenkranzgebet am Friedhof
Dienstag, 04.11.
19.00 Uhr
Mittwoch, 05.11.
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Sonntag, 09.11.
10.00 Uhr
Eucharistiefeier nach Meinung
Iphöfer Nachrichten
Freitag, 31.10.
19.00 Uhr
Eucharistiefeier (VAM) (T)
Samstag, 01.11. - HOCHFEST ALLERHEILIGEN
09.00 Uhr
Eucharistiefeier (S)
10.15 Uhr
Eucharistiefeier (H)
+ Michael u. Eltern Rosa u. Michael Hatzung
14.00 Uhr
Andacht anschl. Friedhofsgang mit Gedenken d.
Gefallenen (S)
14.00 Uhr
Rosenkranz auf dem Friedhof (H)
19.00 Uhr
Rosenkranz auf den Friedhöfen (S, I, Wä)
18.00 Uhr
Allerheiligenfeier auf dem Friedhof (T)
31. SONNTAG IM JAHRESKREIS - ALLERSEELEN, Kollekte f. Priesterausbildung i. Osteuropa
Sonntag, 02.11.
09.00 Uhr
10.15 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
Eucharistiefeier (S)
Eucharistiefeier anschl. Friedhofsgang (T)
Rosenkranz auf dem Friedhof (S) u. (I)
Rosenkranz i. d. Kirche (Wä)
Dienstag, 04.11.
19.00 Uhr
Eucharistiefeier (Hl. Karl Borromäus) (H)
+ Karl, Barbara u. Franz Ruß u. Angehörige
Donnerstag, 06.11.
19.45 Uhr
Ökumenischer Bibel- und Gesprächskreis im Pfarrhaus Hüttenheim
Gläubige aus dem gesamten Seelsorgebereich sind
herzlich willkommen
Freitag, 07.11.
08.30 Uhr
16.00 Uhr
Krankenkommunion in (S),(Wä) u. (T)
2. Weggottesdienst der Erstkommunionkinder (H)
32. SONNTAG IM JAHRESKREIs - Zählung der Gottesdienstbesucher
Samstag, 08.11.
19.00 Uhr
Eucharistiefeier (Wä)
Kirchweihfest in Bullenheim
Sonntag, 09.11.
09.00 Uhr
10.15 Uhr
13.00 Uhr
Eucharistiefeier, Pfarrgottesdienst (H)
Eucharistiefeier (B)
Tauffeier in Hüttenheim. Sebastian Hillabrand
Dienstag, 11.11.
14.00 Uhr
Möglichkeit der Krankensalbung in der Pfarrkirche
St. Veit, Iphofen
Eucharistiefeier (Hl. Martin v. Tours) (H)
+ Olaf Eger
Rosenkranzgebet
Kath. Erwachsenenbildung, Vortrag. „Gelebte Ökumen heute“
19.00 Uhr
Wortgottesfeier
33. SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kollekte für die Diaspora - Adventskalenderverkauf für 2,70/Stück
Pfarrgemeinde St. Laurentius Dornheim
Erwachsenenbildung
Herzliche Einladung zu einem Vortrag mit Power-Point-Präsentation
und anschließendem Gespräch mit Fr. Dr. Melzer-Keller aus Fürth.
Sie gibt Anregungen und Vorschläge zur Basisarbeit, wie eine gelebte
Ökumene in den Gemeinden gelingen kann.
Erst durch das 2. Vatikanische Konzil wurde dies in der christlichen
Gemeinschaft ermöglicht.
Nach ihrem Vortrag freut sie sich über einen regen Austausch.
Der Vortrag findet am 05.11. um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in
Dornheim statt.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über viele Interessierte aus Dornheim und den umliegenden Gemeinden.
Samstag, 15.11.
19.00 Uhr
19.00 Uhr
Eucharistiefeier (VAM) (T)
Ökumenischer Gottesdienst zur Friedensdekade in
St. Cyriakus (Wä)
Kirchweihfest in Markt Herrnsheim
Sonntag, 16.11.
08.45 Uhr
10.15 Uhr
Eucharistiefeier in Markt Herrnsheim
+ Fam. Mark, Düll, Rost u. Maria Herber
+ Fam. Eger, Baum u. Kunert
Eucharistiefeier (S)
Erklärung der Abkürzungen:
(S) = Seinsheim; (H) = Hüttenheim; (T) = Tiefenstockheim; (Wä) =
Wässerndorf; (I) = Iffigheim; (Will) = Willanzheim;
(B) = Bullenheim; (Do) = Dornheim; (Iph.) – Iphofen; (ME) = Markt
Einersheim;
!
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
9
Nr. 44/14
Iphöfer Nachrichten
!
10
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
Kath. Pfarramt St. Martin Willanzheim
Samstag, 01.11. - Allerheiligen
PK
8.45 Uhr Hl. Amt
Friedhof 14.00 Uhr Friedhofsgang mit Gräbersegnung
19.00 Uhr Rosenkranz am Friedhof und in der Pfarrkirche
11
Telefonisch ist er zu erreichen
im Spital:
09323-5638 (ggf. Anrufbeantworter)
zu Hause:
09325-979797
Fax:09325-8765389
E-Mail:kirchengemeinde@iphofen-evangelisch.de
Sonntag, 02.11. - ALLERSEELEN
PK
8.45 Uhr Eucharistiefeier
KOLLEKTE: für die Priesterausbildung in Osteuropa (Renovabis)
Dienstag, 04.11
18.00 Uhr
- 19.00 Uhr Kath. Öffentliche Bücherei
Donnerstag, 06.11.
16.00 Uhr
PK
18.00 Uhr
PK
18.30 Uhr
- 17.00 Uhrt Kath. Öffentliche Bücherei
Rosenkranzgebet
Eucharistiefeier
Freitag, 07.11.
9.00 Uhr
Krankenkommunion
Sonntag, 98,11. - Weihe der Lateranbasilika -Fest
PK
9.30 Uhr Festgottesdienst zur Kirchweih
KOLLEKTE: f die eigene Kirche
Kath. Pfarramt St. Veit
Kath. Pfarramt 87 66 86 - 0
Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 - 21
Diakon Peter Walter 87 66 86 - 23
Fax 87 66 86 - 10
E-Mail: st-veit.iphofen@erzbistum-bamberg.de
Liebe Kinder!
Am
Sonntag, den 02. November
findet wieder ein Kindergottesdienst zum
Thema:
Lots Rettung und die Erstarrung seiner Frau
in der evangelischen Spitalkirche St. Johannes statt!
Wir treffen uns um 10:30 Uhr im Gemeinderaum, um zusammen mit euch eine Geschichte zu
hören und zu gestalten, zu singen und zu spielen.
Wir freuen uns schon darauf, mit euch diesen Gottesdienst zu feiern und hoffen, dass
möglichst viele von euch Zeit finden zu kommen!
Kath. Frauenbund Iphofen
Es geht wieder los - der Frauentreff
am Donnerstag, 06. November 2014 um 14.30
Uhr bis 18.00 Uhr im Pfarrzentrum.
Herzliche Einladung zum Kaffeetrinken, Handarbeiten, Kartenspielen
oder zur guten Unterhaltung.
Wir freuen uns auf Euch!!
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Iphofen
Freitag, 31.10. - Reformationsfest
19.00 Uhr
Festgottesdienst und Dekanatsempfang in der
Stadtkirche Kitzingen
Sonntag, 02.11. - 20. Sonntag nach Trinitatis
10.35 Uhr
Gemeindegottesdienst in der Spitalkirche St.
Johannes Montag, 03.11.
09.30 Uhr
Zappel-Krabbel-Club im SpitalThema: Bällebad
Dienstag, 04.11.
16.00 Uhr
18.45 Uhr
- 20.00 Uhr Präparandennachmittag in Mainbernheim
Chorprobe im Spital
Sonntag, 09.11. - Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres
10.35 Uhr
Gemeindegottesdienst in der Spitalkirche St.
Johannes
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Iphofen
Pfarrer v. Wietersheim ist normalerweise im Gemeindebüro im
Bürgerspital:
Dienstag, 15.00 – 16.30 Uhr
Mittwoch, 14.00 – 17.00 Uhr.
Andere Termine nach Absprache.
Euer KiGo-Team
Zum Vormerken: Der Termin für die Einteilung des Krippenspiels ist der
23. November 2014
Evang.-Luth. Kirchengemeinden
Hellmitzheim-DornheimStierhöfstetten-Prühl
Reformationstag, 31. Oktober 2014
20.00 Uhr
Prühl
Pfarrerin Christine Kern
Reformationsfest, 2. November 2014
09.00 Uhr
Dornheim
10.00 Uhr
Hellmitzheim
Pfarrerin Christine Kern
Mittwoch, 5. November 2015
Prühl Gemeindehaus
18.00 Uhr
- 19.15 Uhr Präparandenunterricht für alle Präparanden
Samstag, 8. November 2014
14.00 Uhr
Taufe in Prühl
Pfarrerin Christine Kern
Pfarramt Am Tannenberg,
Kirchengemeinden
Hüttenheim, Nenzenheim
und Markt Herrnsheim
Reformationsfest, 2. November 2014
08.45 Uhr
Gottesdienst in Markt Herrnsheim
10.00 Uhr
Gottesdienst in Nenzenheim
Pfarrer Gerhard Glemser
Nr. 44/14
12
Montag, 3. November 2014
Nenzenheim Gemeindehaus
16.00 Uhr
Seniorengymnastik
Donnerstag, 6. November 2014
Nenzenheim Gemeindehaus
Krabbelgruppe
von 09.30 Uhr - 10.00 Uhr Kindersingen
ab 10.00 Uhr
Spiel, Spaß und Unterhaltung
Evang.–Luth. Kirchengemeinde
Markt Einersheim, Possenheim,
Mönchsondheim
Gottesdienste:
Samstag, 01.11.
PO
19.30 Uhr Vorabendgottesdienst zum Reformationsfest
Dekan Martin Ost
Sonntag, 02.11.
MSH 9.00 Uhr ME
10.00 Uhr Gottesdienst zum Reformationsfest
Dekan Martin Ost
Gottesdienst zum Reformationsfest
mit Abendmahl (Saft)
Dekan Martin Ost
Kindergottesdienst
PO Termine werden im Schaukasten bekannt
gegeben
Übungsplan der Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr Dornheim
31.10.
Weißwurstessen aktive Wehr
02.11. 10.00 Uhr Übung Gesamte Wehr
Freiwillige Feuerwehr Iphofen
09.11. 9.00 Uhr Übung, Gesamte Wehr und LG Birklingen
20.11. 18.00 Uhr Atemschutzstrecke Würzburg, Atemschutzgeräteträger
21.11. 13.30 Uhr Grubenrevision, Atemschutzgeräteträger
29.11. 18.00 Uhr Jahreshauptversammlung, Feuerwehrverein
Die Jugend trifft sich jeden Dienstag um 19.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Hellmitzheim
16.11. 20.00 Uhr Alle Mitglieder, Jahreshauptversammlung
Freiwillige Feuerwehr Mönchsondheim
16.11. 9.45 Uhr Volkstrauertag, Gesamte Wehr
Freiwillige Feuerwehr Nenzenheim
20.11.
Atemschutz-Strecke Würzburg
28.11. 19.30 Uhr Übung Gesamte Wehr
FFW Possenheim
20.11.
21.11. 13.45 Uhr
Atemschutzstrecke Würzburg
Grubenübung in Hüttenheim
Iphöfer Nachrichten
Treffpunkt: am Parkplatz der Karl-Knauf-Halle
Anmeldung: nicht erforderlich – einfach kommen und mitlaufen
Teilnehmergebühr: 2 € pro Treffen
Infos: Martina Bernhardt, Tel. 09323/ 59 53
E-Mail: blickpunkt-praevention@web.de
Abt. Badminton
Die Saison 2014/2015
Bezirksliga Ufr. Ost
Nächster Spieltag: Samstag, 08. November 2014,
16:00 Gartenstadtschule SW
FC 05 Schweinfurt - TSV Iphofen
Jugend U19 Bezirksoberliga - Ost
Nächster Spieltag: Samstag 10.Januar 2015 im 11:00 in Ochsenfurt
SG TSV Iphofen / DJK Wiesentheid 1 - BC Bad Königshofen 1
SG TSV Iphofen / DJK Wiesentheid 1 - TV Ochsenfurt 1
Schüler U15 Bezirksoberliga - Ost
Vergangener Spieltag
TV Zellingen 1 - TSV Iphofen ?:?
DJK Wiesentheid - TSV Iphofen ?:?
Nächster Spieltag wahrscheinlich Samstag, 8.11.2014 um 12:00
????
TV Ochsenfurt - TSV Iphofen
Unsere Trainingszeiten
Besuchen Sie uns am Donnerstag und Freitag beim Training in
der Karl-Knauf-Sporthalle! (nur außerhalb der Schulferien)
Donnerstags ist Training in den Hallen 2 und 3
17:30 bis 19:00 Uhr Schüler im Alter von 6-12 Jahren
19:00 bis 20:30 Uhr Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren
20:00 bis 22:00 Uhr die „Großen“,
22:22 bis „Hor:st“
Nachtraining für die Konditionsstarken
Freitags ist Training in der Halle 3
19:45 bis 22:00
Mannschaftsspieler, Jugendliche ab 16.J
Ambitionierte Hobbyspieler J
Jochen Kuhlmann
Drums Alive
- Spaß mit Musik, Bewegung & Rhythmus Drums Alive™ kombiniert Bewegungselemente (z. B. aus
dem Aerobic) mit dem energiegeladenen Rhythmus der
Trommeln. Es ist ein ganzheitliches Workout für Körper,
Geist und Seele. Schwerpunkt ist das Trommeln mit Drumsticks auf
großen Bällen in Verbindung mit Bewegung. Drums Alive™ bietet
zudem auch Aspekte eines traditionellen Ausdauertrainings, welches
das Herzkreislaufsystem fördert und trainiert. Diese ungewöhnliche
Kombination ist begeisternd, steigert die physische als auch die mentale Fitness, verbrennt Fett, baut Stress ab und bringt jede Menge
Spaß.
Ab 06. November 2014, 5x, jeweils donnerstags, 20:00 - 21:30
Uhr
Martina Bernhardt, 09323/ 59 53 oder E-Mail:
blickpunkt-praevention@web.demailto:wellandfit@web.de
1. FC Iphofen 1920 e.V.
Judo
TSV Iphofen 07 e.V.
Nordic Walking – Lauftreff
-fit durch den WinterMit Beginn der Zeitumstellung gehen wir auf unsere
„Winterzeit“ über und laufen ab Samstag, den 08.11. jeweils samstags von 15:00 – 16:30 Uhr
Kürbis-Turnier als Generalprobe
Im letzten Training vor dem ersten Turnier
ihrer bevorstehenden Judokarriere haben sich die zehn Judoka, die
am Wochenende in Elsenfeld an den Start gehen, hervorragend präsentiert. In Form eines kleinen Turniers durften sie zusammen mit
unseren anderen Judoka, die zum Teil noch zu jung für das Turnier
sind, ihr Können unter Beweis stellen und eineinhalb Stunden lang
rangeln, raufen und festhalten.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
Am Ende gab es für alle fleißigen Sportler Urkunden, Medaillen und
Gummibärchen.
Sogar den Gespenstern, Fledermäusen und frech grinsenden Kürbissen, die kurz vor Halloween schon in der Halle umherschwirrten ist
das Lachen vergangen und waren nach dem Ende unauffindbar.
Am Wochenende wünschen wir euch zusammen mit eurer Trainerin
Nicola viel Erfolg und vor allem Spaß in Elsenfeld!
Judoteam Iphofen
Fußball
1. Mannschaft
FC Iphofen - SC Mainsondheim
6:2
Nächstes Spiel: 02.11.14 um 14.00 Uhr in Bibergau gegen VfR
Bibergau
2. Mannschaft
FC Iphofen II - SV Hüttenheim
2:2
Nächstes Spiel: 02.11.14 um 14.00 Uhr in Hoheim gegen SV
Hoheim
Eine Stunde Zeit Iphofen
Zeit wird uns geschenkt. Wenn Sie einen Hilfsdienst
brauchen, wenden Sie sich an folgende Kontaktpersonen:
Irmgard Franz
09323-1560
Josef Gareis
09323-1868
Christa Kern
09323-1479
Adolf Schmidt
09323-3648
Krista von Kiesling
09323-6368
Die Träger-Organisationen dieser Initiative sind:
Die Stadt Iphofen, die Katholische Pfarrgemeinde St. Veit und die
Evangelische-Lutherische Kirchengemeinde Iphofen.
Förderkreis Hallenbad
Iphofen e.V.
25. Offene Iphöfer Jugendstadtmeisterschaft im
Schwimmen
Sonntag, den 16. November 2014, um 14:00 Uhr
Eingeladen sind alle jugendlichen Wasserratten, um sich in verschiedenen Altersklassen und Stilstrecken unter Wettkampfbedingungen zu
messen.
Den Siegern winken Medaillenpreise und Zehnereintrittskarten fürs
Iphöfer Schwimmbad.
Je nach Anzahl der Meldungen wird in den zwei Schwimmdisziplinen
Kraul und Brust in folgenden Altersklassen gestartet:
13
JahrgängeDisziplinen
1996/1997
50 m Kraul/Brust
1998/1999
50 m Kraul/Brust
2000/2001
50 m Kraul/Brust
2002/2003
25m Kraul/Brust
2004/2005
25m Kraul/Brust
2006/2007
25m Freistil (Kraul oder Brust)
2008 und jünger
25m Freistil (Kraul oder Brust)
Nach den Vorläufen bestreiten die 5 Zeitschnellsten jeder Altersklasse
die Finalläufe.
„Dabeisein ist alles“ - deshalb erhält jede Teilnehmerin und jeder
Teilnehmer als Anerkennung der Schwimmleistung eine süße Belohnung!
Teilnahmeberechtigt sind alle weiblichen und männlichen Jugendliche
aus den Landkreisen Kitzingen, Würzburg, Neustadt/Aisch u. a.
Anmeldungen (Name, Geburtsjahr, Adresse und Schwimmdisziplin)
nehmen bis 09. November 2014 telefonisch oder schriftlich entgegen:
Hallenbad Iphofen (während der Öffnungszeiten) - Tel.:
09323/870587
und
Kirsten Ebsen, eMail: Foerderkreis_Hallenbad@web.de - Tel.:
09323/6589 (ab 19:00 Uhr)
Fans und Zuschauer, die beim Wettkampf die Schwimmerinnen und
Schwimmer unterstützen, sind herzlich willkommen
Für das leibliche Wohl (Kaffee und Kuchen, Snacks) sorgt während
des Wettbewerbs das Team der Cafeteria des Hallenbades.
Wir freuen uns auf Euch!
Ruth Holfelder
(1. Vorsitzende)
Kirsten Ebsen
(Schriftführerin)
Nr. 44/14
14
Gesangverein 1866 Iphofen
Mitmach-Musik-Projekt
Iphöfer Nachrichten
Treffpunkt Feuerwehrhaus, Einersheimer Straße Iphofen zum traditionellen Schlachtschüssel-Essen.
Dabei wollen wir neben der Vorstellung des neuen Narrentropfens
auch langjährige Aktive ehren.
Wir freuen uns schon auf eure Teilnahme und bitten in jedem Fall um
Anmeldung bei Reiner Straub, Telefon 09323-5930, oder Richard
Schober, Telefon 09323-5550.
Vorstand und Arbeitskreis Iphöfer Stücht e.V.
Fasching in Iphofen na(e)rrisch gut!
JFG Schwanberg
Neue Trikots
Du machst gerne Musik? Du wolltest schon immer mal ein Instrument
ausprobieren? Oder vielleicht singst du einfach gerne … Dann bist du
hier richtig.
Der Kinder- und Jugendchor des Gesangvereins Iphofen lädt
dich zusammen mit der Iphöfer Band „statt graben“ zu einem Nachmittag mit Spaß und Musik ein.
Du hast die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren
und mit anderen gemeinsam Musik zu machen. Wir wollen zusammen
Lieder mit und ohne Instrumentalbegleitung einüben.
Wer schon ein Instrument spielt, darf es gerne mitbringen - es ist
jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme!
Mitmachen können alle interessierten Kinder und Jugendlichen aus Iphofen und Umgebung. (Auch Schulfreunde dürfen gerne mitkommen).
Wir treffen uns am Sonntag, den 16.11.2014 um 14.00 Uhr
im Pfarrzentrum Iphofen. (Am Stadtgraben West 32, 97346 Iphofen) Das Ende der Veranstaltung wird gegen 17.00 Uhr sein.
Zwischendurch gibt es eine kleine Stärkung mit Kuchen und Tee.
Bitte meldet euch bis spätestens zum 10.11.2014 per mail an: mm_
projekt@web.de
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Weitere Informationen bekommt ihr auch bei Katharina Koppitz (Telefon: 0162/6559321)
Wir freuen uns auf euer Kommen
Katharina, Matthias und Team
Holzrechtlergemeinschaft Iphofen
Liebe Holzrechtler und Holzinteressierte
Am Donnerstag, 6. November 2014 um 16.00 Uhr findet die jährliche Laubenziehung in der Verkündhalle des Rathauses statt.
Im Anschluss daran, laden wir Sie im Rathauskeller zu einem gemütlichen Beisammensein ein.
Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Thomas Wintzheimer
Holzrechtlervertreter
Iphöfer Stücht e.V.
Einladung
START in die FASCHING SESSION 2014/15
Herzlich eingeladen sind alle Aktive, Helfer und Mitglieder zum START in die FASCHING SESSION 2014/15
am Dienstag, 11.11.2014 ab 18:30 Uhr.
h.v.l.: Petra und Bernd Herrmann (Sponsoren), Dominik Ruhl, Andre Sieber (Betreuer), Jakob Wehr, Max Priester, Hilar Burkard (Trainer), Linus
Herterich, Ludger und Fabian Richter (1. Und 2. Vorstand der JFG).
v.v.l.: Florian Rauscher, Hannes Zeltner, Jonas Prochazka, Markus Rathß,
Kai Herrmann, Moritz Schuhmann, Anthony Popp und Bastian Rauscher.
Die U13 Kreisliga-Mannschaft der JFG Schwanberg freut sich
über die neuen Trikots, gesponsert von Zweirad Herrmann in
Iphofen, und gewinnt das anschließende Heimspiel gegen die
JFG Nordspessart motiviert und souverän mit 10:0.
Die neue Vorstandschaft der JFG Schwanberg mit Ludger und seinem
Sohn Fabian Richter besuchten am vergangenen Samstag das Sportgelände des FC Iphofen zu einem Heimspiel der U13 - 1. Mannschaft.
Vor dem Spiel übergaben Petra und Bernd Herrmann vom Iphöfer
Radgeschäft Zweirad Herrmann der Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Trainer Hilar Burkard und die Betreuer Andre Sieber und Matthias
Schuhmann bedankten sich für die Unterstützung der Jugendarbeit.
Dass die neuen Trikots motivierten, zeigte anschließend die erfolgreiche
Mannschaft (momentan 4. Platz in der Kreisliga) mit einem 10:0 (6:0)
Erfolg über die JFG Nordspessart aus Frammersbach.
Landfrauen Iphofen
Winterlehrfahrt des Amts für Landwirtschaft zum Weihnachtsmarkt
nach Bad Wimpfen
Programm:
ca. 8:00 Uhr Abfahrt
11:00 Uhr
Geführter Stadtrundgang in Heidelberg
12:30 Uhr
Zeit zur freien Verfügung
14:30 Uhr
Weiterfahrt nach Bad Wimpfen zum Weihnachtsmarkt
19:00 Uhr
Heimfahrt
Kosten pro Person 24,- € für Bus, Stadtrundgang und Weihnachtsmarkt.
Es sind folgende Termine möglich:
Fr., 05.12.2014 oder Fr., 12.12.2014
Sa., 06.12.2014 oder Sa.,13.12.2014
Anmeldung ab sofort bis spät. 6. November 2014 bei Anita
Goll, Tel: 6985
Die Anmeldung ist verbindlich, bei Absagen ohne Ersatzperson sind
15,- € Storno fällig.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
15
Steigerwaldklub
Iphofen-Kitzingen e.V.
Der Steigerwaldklub Iphofen-Kitzingen lädt am 09.11. zu
einer Rundwanderung Birklingen - Bildeiche - Birklingen ein
Wir wandern auf der ca. 11,5 km lange Rundwanderung ohne nennenswerte Steigungen überwiegend auf befestigten und unbefestigten
Waldwegen.
Selbstständige Abkürzungen von ca. 4,5 und 7,0 km sind auf den
gepflegten und gut ausgeschilderten Wegen möglich.
Treffpunkt um 14 Uhr am Parkplatz bei der Feuerwehr in Iphofen.
Eine Einkehr ist in Birklingen geplant.
Gäste wie immer recht herzlich willkommen.
Ihr Wanderführer
Siegfried März
Tel. 09323/921
Schützengesellschaft Dornheim 1922 e.V.
Einladung zur Fischpartie 2014
Unsere diesjährige Fischpartie findet am Freitag,
den 7.11.14 und am Samstag, den 8.11.14 ab 19.00 Uhr im
Schützenhaus statt.
Bitte meldet Euch bis spätestens Mittwoch, den 5.11.14 an.
Die Listen dazu liegen im Schützenhaus aus.
Auf eine schöne Fischpartie und Euer Kommen freut sich
die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr
Dornheim e.V.
Herzliche Einladung an alle Feuerwehrkameraden zum Weißwurstessen am
31.10.2014.
Beginn: 20.00 Uhr im Bürgerhaus Dornheim
Die Vorstandschaft
ASV Hellmitzheim
Liebe Mitglieder und Freunde des ASV
Die kalte Jahreszeit beginnt wieder und wir bewegen
uns oft zu wenig und zu einseitig.
Deshalb ist es sehr wichtig einen Ausgleichssport zu machen.
Wir bieten für alle Mitglieder ein kostenloses Sportprogramm, damit
wir gut und gesund durch die kalte Jahreszeit kommen.
Sportangebote des ASV
TaekwonDo (Anfänger) Montag von 18:00 bis 19:00 Uhr
TaekwonDo (Fortgeschrittene) Montag von 19:00 bis 20:00 Uhr
(außer in den Ferien)
Seniorengymnastik Dienstag von 16:00 bis 17:00 Uhr
Damengymnastik Dienstag von 19:30 bis 20:30 Uhr
Herrengymnastik Dienstag von 20:30 bis 21:30 Uhr
die Trainer Martin, Marianne und Doreen freuen sich über rege Teilnahme.
Also packen wir es an
Ihre Vorstandschaft des ASV
Kleinanzeigen
online buchen:
www.wittich.de
Bürgerhaus Hellmitzheim e.V.
Herbstausflug
Der Bürgerhausverein Hellmitzheim lädt alle Interessierte zu seinem
Herbstausflug am Feiertag Allerheiligen, Samstag, den 1. November,
ein.
Diesmal besuchen wir die Gemeinde Castell. Mit Gästeführerin Brigitte
Horak begeben wir uns auf einen geschichtlichen Spaziergang durch
das stolze Fürstendorf.
Am Ende der rund 1 1/2-stündigen Führung schließt sich eine kleine
Weinverkostung unter der Leitung von Bürgermeister Jochen Kramer
an.
Beginn und Anmeldung
Abfahrt ist um 13:00 Uhr am Bürgerhaus Hellmitzheim (Fahrt im Privat-PKW, Fahrgemeinschaften) oder direkt um 13.30 Uhr in Castell,
Birklinger Straße, am Gasthaus Schwane.
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sowie zur Planung der kleinen
Weinverkostung ist eine Anmeldung gewünscht: Tel. (09326) 8814
bei Harald Heinritz. Unkostenbeitrag 2,50 €; Vereinsmitglieder, Kinder
& Jugendliche frei.
Die Vorstandschaft freut sich auf Euer Kommen
Freiwillige Feuerwehr Hellmitzheim e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hellmitzheim werden recht
herzlich zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, 16.11.2014, um
20.00 Uhr in das Gasthaus „Girscht“ eingeladen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2.
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassiers
5. Entlastung Kassier und Vorstandschaft
6. Bericht des 1. Kommandanten
7. Bericht des Jugendwartes
8. Neuwahl der Kassenprüfer
9. Wünsche, Anträge und Verschiedenes
Bericht des Vorstandes
gez. Roland Rechter
1. Vorstand
Landfrauen Hellmitzheim und Birklingen
Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen und Männer, auch
aus den Nachbarortschaften, zu einer Veranstaltung des BBV-Bildungswerks
Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht
- Sinn der Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung, wer braucht eine
solche, was ist, wenn keine Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung erteilt wurde
- Inhalt einer Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
- Form der Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
- Kosten bei notarieller Beurkundung
Termin:
Donnerstag, 13.11.2014 um 19:30 Uhr
Gasthaus „Zur goldenen Krone“ in Hellmitzheim
Referent: Dr. Ludwig Hofstetter - Notariat Kitzingen
Teilnahmegebühr: 1 €
R. Müller
Nr. 44/14
16
Landfrauen Hellmitzheimer Bucht
JFG Südlicher Steigerwald
An alle Landfrauen und Interessierte der Hellmitzheimer Bucht (Iphofen und alles Stadtteile)
Das Bildungswerkes des Bayerischen Bauernverbandes bietet folgende Kochkurse an:
Kochkurs
Unsere Ernährungsfachfrau Monika Hegwein lädt Sie zum Kochkurs
„Auf die Knödel - Fertig - LOS...!“ sehr herzlich ein.
Folgende Termine werden angeboten:
Montag, 03.11.2014
18:00 Uhr - ca. 21:30 Uhr
Mittwoch, 05.11.2014
14:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
18:30 Uhr - ca. 22:00 Uhr
Freitag, 07.11.2014
18:00 Uhr - ca. 21:30 Uhr
Montag, 10.11.2014
14:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
18:30 Uhr - ca. 22:00 Uhr
jeweils im
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen,
Mainbernheimer Str. 103.
Nach einer Knödelkunde werden gemeinsam Knödel für Suppen,
Hauptgerichte, Beilagen und Nachspeisen gekocht. Anschließend
werden die Leckereien natürlich auch wieder gemeinsam genüsslich
verspeist.
Kursgebühr: 12 € / Teilnehmer zuzügl. Lebensmittelkosten - max.
16 Teilnehmer pro Veranstaltung.
Baldige Anmeldung bitte bei der Ortsbäuerin oder direkt beim BBV
Kitzingen, Tel. 09321 1346-20
**********
Kinderkochkurs
Unsere Ernährungsfachfrau Helga Ehemann bietet in den Herbstferien einen Kinderkochkurs für Kinder im Alter von 9 - 11 Jahren an.
Die Kurse finden im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in
Kitzingen, Mainbernheimer Str. 103, statt.
Die Kursgebühr beträgt pro Person 12,00 € zzgl. Lebensmittelkosten.
Der Kinderkochkurs steht unter dem Motto: „Rund um den Kloß Knödelvariationen süß und salzig“
Termine:
Dienstag, 28.10.2014 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mittwoch, 29.10.2014 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mittwoch, 29.10.2014 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag, 31.10.2014 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Freitag, 31.10.2014 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Baldige Anmeldung bitte bei der Ortsbäuerin oder direkt beim BBV
Kitzingen, Tel. 09321 1346-20
SG Seinsheim/Nenzenheim
SG Seinsheim/Nenzenheim
1. Mannschaft
SG Seinsheim/Nenzenheim - Ochsenfurter FV II
8:1
Nächstes Spiel: 02.11.2014 14.00 Uhr in Hüttenheim gegen SV
Hüttenheim
2. Mannschaft
SG Seinsheim/Nenzenheim II - SV Heidingsfeld II
Nächstes Spiel: 02.11.2014 spielfrei
Iphöfer Nachrichten
1:0
Damen-Mannschaft:
SG Seinsheim/Nenzenheim - SV Bütthard
verlegt
Nächstes Spiel: 02.11.2014 10.00 Uhr in Hopferstadt gegen FC
Hopferstadt 2
U-19 Junioren:
FC Hopferstadt - JFG Südlicher Steigerwald
0:3
Nächstes Spiel: 09.11.2014 10.30 Uhr in Waldbrunn gegen JFG
Kreis Würzburg Süd-West 2
U-17 Junioren:
JFG Südlicher Steigerwald - FC Würzburger Kickers 2
0 : 12
Nächstes Spiel: 02.11.2014 10.30 Uhr in Seifriedsburg gegen FV
Gemünden-Seifriedsburg
U-13 Junioren:
JFG Südlicher Steigerwald - JFG Schwanberg 2
6:0
Nächstes Spiel: 07.11.2014 16.45 Uhr in Prosselsheim gegen SV
Oberpleichfeld/DJK Dipbach 2
Landfrauen Nenzenheim
An alle Nenzenheimer Landfrauen und alle Interessierte:
Freitag, 14. November 2014, 15:00 Uhr
Wirtshaussingen in Weigenheim in der Wengertshütten
Abfahrt um 14:45 Uhr in Nenzenheim am Marktplatz
Anmeldung bitte bei Monika Schwemmer, Tel. 09326 1034, oder in
die Liste bei Edeka Waigandt eintragen.
*****
Mittwoch, 3. Dez. 2014, 19:30 Uhr
Adventsabend auf dem Schwanberg.
Abfahrt um 18:30 Uhr in Nenzenheim am Marktplatz
Anmeldung bitte bei Monika Schwemmer, Tel. 09326 1034, oder in
die Liste bei Edeka Waigandt eintragen.
*****
Freitag, 12.12.2014, 19:00 Uhr
Adventssingen im Rathaus, Nenzenheim
Wir freuen uns auf einen netten Abend mit Musik, Plätzchen und
Glühwein.
Alle sind herzlich eingeladen und willkommen.
*****
An alle Landfrauen und Interessierte der Hellmitzheimer Bucht (Iphofen und alle Stadtteile):
Das Bildungswerkes des Bayerischen Bauernverbandes bietet folgende Winterlehrfahrt an:
Termine:
jeweils
Fr., 05.12., Sa., 06.12.2014
Fr., 12.12., Sa., 13.12.2014
8 Uhr Abfahrt in Kitzingen
11 Uhr Stadtrundgang in Heidelberg, anschließend Zeit zur freien Verfügung
14:30 Uhr Weiterfahrt nach Bad Wimpfen auf Weihnachtsmarkt
19 Uhr Heimfahrt
Kosten: 24 € / Person
Anmeldung an die BBV Geschäftsstelle, 09321 1346-0, oder die
Ortsbäuerin.
Soldatenkameradschaft Nenzenheim
140 Jahre Soldatenkameradschaft Nenzenheim
Einladung
die Soldatenkameradschaft feiert am 01. November 2014 um 19.30
Uhr im Feierwehrsaal Nenzenheim ihr 140-jähriges Gründungsjubiläum.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
Programmablauf:
1. Begrüßung
2.Grußworte
3.Chronik
4.Ehrungen
5.Filmvorführung:
100 Jahre Soldatenkameradschaft Nenzenheim von 1974
Wir würden uns freuen die gesamte Bevölkerung, auch aus den umliegenden Ortschaften begrüßen zu können.
Der Vorstand
Soldatenkameradschaft Nenzenheim
Weinbauverein Nenzenheim
Helferessen im Feuerwehrsaal
Am Samstag, den 8.11.2014 findet das Helferessen im Feuerwehrsaal statt. Alle Helfer und Helferinnen sind herzlich eingeladen.
Beginn ist um 19.00 Uhr
Auf Ihr Kommen freut sich die
Weinfestgemeinschaft Nenzenheim
Bürgerhaus Possenheim e.V.
Die „Glamouretten“ präsentieren ihr Showprogramm
„Swing a ring a Ding Ding Dong“„
Freitag, 07. November 2014, Possenheim Bürgerhaus
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 12 €, für Mitglieder 10 €
Kartenverkauf und Reservierung bei Fam. Adler, Tel. 09326/1228
oder freitags ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus
17
Der Abend, der um 20 Uhr beginnt, wird eine lebendige Mischung aus
Musik und Kunst bieten und wird durch ein einstündiges Konzert der
Musikerin „ALEXANDRA.UNPLUGGED“ eröffnet.
Anschließend findet eine Vernissage der Malerin RENATE JUNG aus
Würzburg statt.
Alexandra.unplugged
Sie nennen sich „Alexandra.
unplugged“. Die Namen, die
sich dahinter verbergen sind Alexandra Goeß (Gesang) und
Johannes Wogram (Piano) und
sie bieten Ihren Zuhörern akustische Eigeninterpretationen mit
Hauptaugenmerk auf Jazz.
Alexandra
Goeß,
Jahrgang
1988, studiert seit 2010 am
Music College Regensburg
Rock/Pop & Jazzvocals.
Davor, seit 2001, nahm sie Gesangsunterricht im Bereich Rock/Pop/
Jazz & Klassik, u.a. bei Gunther Conrad, Lucy Frank, Reinette van
Zijfelt-Lustig, Steffi Polster, Olga Jakob, Christiane Römpp, Birgit Süß
und Silke Kalbfleisch.
Neben ihrem Studium ist Goess als Sängerin bei Auftritten im In- und
Ausland, Studiomusikerin und als Gesangslehrerin tätig.
Renate Jung
Renate Jung, die bekannte zeitgenössische Malerin, die gesuchte
Portraitistin von Rang, die vielseitige Wand-und-Kunst-am-BauGestalterin wurde in Sinsheim/Hilsbach bei Heidelberg geboren.Ihr
breit gefächertes Oeuvre umfasst als „Angewandte Kunst“: ungezählte Portraits, vielartige „Kunst am Bau“- Gestaltungen, Fassadenmalereien und Bronze-Plastiken. Ihre Staffeleibilder sind genial und
richtungs-weisend. Aktuell erfand sie die „maxi-mal-art“, eine komplexe Mischung, die alle künstlerischen und stilistischen Mittel gekonnt
einsetzt. Jung schafft damit neue, homogene Bildwerke. Neben ihrer
unermüdlichen Mallust leitet sie den anspruchsvollen Künstlerkreis
Sepia, der sich um sie gebildet hat. In der lockeren Atmosphäre eines
Art Salons, verfolgen die Mitglieder ehrgeizige, künstlerische Ziele.
Jung lebt und arbeitet heute in Würzburg und Südfrankreich.
Nach der Eröffnung am 08.11.2014 ist die Ausstellung auch noch
am 09.11.; 16.11. und 23.11. jeweils von 11-16 Uhr geöffnet
Der Marktgemeinderat als Veranstalter & der Arbeitskreis KULTUR IM RATHAUS laden herzlich ein!
Eintritt 8,- Euro, inkl. Gebäck & Wein (5,- Euro ermäßigt)
VdK Markt Einersheim
Mit bekannten Evergreens der wunderbaren „Andrew Sisters“ wie
„Chattanooga Choo Choo“, „Bei mir bist du schön“, „Rum and CocaCola“ und anderen Ohrwürmern bezaubern die drei Schönen ihr Publikum und erzählen dabei von ihrer einzigartigen Erfolgs- und Lebensgeschichte auf der „sunny side of the street“.
Begleitet wird das Trio von dem Tastenvirtuosen, dem Pianoman JfK
„Jay fun Key“.
Lassen Sie sich durch femininen Witz und Charme in die goldene Zeit
des Swings versetzen und erleben Sie einen unvergesslichen Abend
mit Candy Diamond, Sugar Valentin und Ginger Ale.
www.glamouretten.com
KULTUR IM RATHAUS Markt Einersheim
am 08. Nov. 2014, 20 Uhr
Musik & Kunst – eine spannende Kombination
Am 8. November bringt der Arbeitskreis KULTUR IM RATHAUS
wieder ein ganz besonderes kulturelles Event ins Markt Einersheimer
Rathaus.
Liebe Mitglieder und Gäste,
der VdK Kaffee-Nachmittag findet am Samstag, 11.10.2014 ab
14 Uhr mit anschließendem neuen Stammtisch ab 17 Uhr im Gasthof
Rotes Ross statt.
Liebe Mitglieder,
am Sonntag, den 16.11.14 gedenken wir unseren Verstorbenen ab
10 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließender Kranzniederlegung, um rege Teilnahme wird gebeten.
VdK Mainbernheim
Abfahrtszeit zum Fischessen am Freitag, den 7. November ist
um 17.00 Uhr in Mainbernheim am Schießhausplatz.
*****
Vorweihnachtliche Feier am Samstag, den 6. Dezember um
18.00 Uhr im Sportheim Willanzheim.
*****
Wandeln Sie auf den Spuren Rübezahls! Riesengebirge und Breslau. Reisetermin vom 08.06. - 14.06.2015
Weitere Informationen bei P. Wagner Tel. 09323/470
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
18
Skifreizeiten des Evang. Freizeitenwerkes
Kitzingen
für Jugendliche und junge Erwachsene
Das Evang. Freizeitenwerk Kitzingen bietet auch 2015 wieder 2 Ski- und
Snowboardfreizeiten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an.
Die Skifreizeiten finden jeweils in Siegsdorf statt. Das bewährte Skigebiet „Winkelmoos-Alm/Steinplatte“ gilt als absolut schneesicher und
bietet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene die geeigneten Pisten und Abfahrten an. Das Haus in Siegsdorf mit überwiegend 4-Bett Zimmern verfügt über Discoraum, Kegelbahn, Turnhalle
sowie Billard und Kicker.
Die erste Skifreizeit findet in den Weihnachtsferien vom 01. – 06. Jan.
2015 für Kinder und Jugendliche von 12 – 20 Jahren statt.
Die zweite in den Faschingsferien vom 18. – 22. Februar 2015 für
Jugendliche und junge Erwachsene von 15 – 27 Jahren.
Weitere Informationen und Anmeldeprospekte beim Evang.
Freizeitenwerk Kitzingen anfordern: Glauberstr. 1 in Kitzingen, Tel.
09321/22633, Fax:09321/23101; Info@EJ-Kitzingen.de; oder unter
www.ej-kitzingen.de.
Öffnungszeiten: Dienstags bis Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr und
Donnerstags von 15.00 – 17.30 Uhr.
Ferienwohnungen
STADTHAFENMalchow
Im Herzen der Mecklenburgischen
Seenplatte in der Inselstadt Malchow
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie darüber informieren, dass die bis zum 31. Dezember
2014 geltenden Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen von zwei
Monaten oder 50 Arbeitstagen, innerhalb eines Kalenderjahres, für
einen Zeitraum von vier Jahren auf drei Monate oder 70 Arbeitstage
angehoben werden. Nach Ablauf der Begrenzung zum 31. Dezember
2018 gelten ab dem 1. Januar 2019 wieder die vorherigen Höchstgrenzen von zwei Monaten oder 50 Arbeitstagen.
Eine Pauschalierung der Lohnsteuer mit 5% für Aushilfskräfte in der
Land- und Forstwirtschaft ist nach § 40a Abs. 3 EStG nur dann zulässig, wenn die Aushilfskraft
- in einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb i. S. d. § 13 EStG
tätig ist,
- ausschließlich land- und forstwirtschaftliche Tätigkeiten ausübt,
- nicht mehr als 180 Tage (nur lohnsteuerlich, nicht sozialversicherungsrechtlich)Seehotel
für den
Arbeitgeber tätig
ist,
Pension & Schänke
Plau am See
Lenzer Krug
Seeschlösschen
- keine land- und forstwirtschaftliche
Fachkraft
ist.
Seehotel
Nach aktueller Absprache, im RahmenStuersche
der Hintermühle
amtlichen Weinbauverfügung, mit dem Weinbauverband und dem Weinbausachverständigen
Herrn Heilmann können Tätigkeiten im Rahmen der landwirtschaftlichen Urproduktion, dazu gehören Tätigkeiten die nicht ganzjährig
ausgeführt werden, begünstigt mit 5 % pauschaliert werden.
Dies betrifft alle Bereiche der Außenwirtschaft, aber auch die Tätigkeiten im Innenbereich, die zur landwirtschaftlichen Urproduktion
3 xund
Wohntyp
gehören, wie z. B. das Abfüllen
VerpackenA:
von Wein und Saft· ca. 42 m
produkten.
· 2 Personen
Weitere Tätigkeiten im Innenbereich
oder beim Versand/Transport
ettung möglich)
der Ware dürfen nicht mehr als 25(keine
% der Aufb
Gesamtarbeitszeit
betragen.
·
Kombinierter
Wird diese Grenze überschritten ist der gesamteWohn-/
Arbeitslohn nicht
Schlafraum
mehr begünstigt.
· Einbauküche
Für die Inanspruchnahme dieser 5 %igen Pauschalierungsmöglich· Bad mit Wanne / WC
keit ist jedoch zwingend eine ordentliche Zeitaufschreibung von den
· TV / Radio
Arbeitnehmern zu führen, aus welcher ersichtlich ist wann sie wie
lange welche Tätigkeit ausgeführt haben.
3 x Wohntyp B:
Für weitere Fragen wenden Sie ·sich
ca.bitte
84 man Ihren steuerlichen Berater bzw. an den Unterzeichner.
mit 2 Balkonen
Dipl. Kfm. Michael Sabisch
- Steuerberater -
· 4 Personen
(keine Aufbettung möglich)
· 2 Schlafzimmer
(Staatlich anerkannter
Luftkurort seit 2005)
Rügen
Rostock
Lübeck
Hamburg
A20
Güstrow
Schwerin
A19
AF Malchow
Plau am See
Pension & Schänke
Lenzer Krug
Seehotel Plau am See
Seeschlösschen
A24
Parchim
B103
Seehotel
Stuersche Hintermühle
B19
6
AF Röbel
AF Meyenburg
Berlin
Boot & Yachtcharter Selge
Tel.: +49/3 99 32/47 28 90 · Fax: +49/3 99 32/47 28 91
www.stadthafen-malchow.com
Impressum
Iphöfer Nachrichten
Amtliches Nachrichtenblatt
der Stadt Iphofen
Die Iphöfer Nachrichten erscheinen wöchentlich jeweils freitags und werden kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.
–Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
–Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Stadt Iphofen Josef Mend, Am Bahnhof 3, 97346 Iphofen
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
–Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40 zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für
Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und
die z.Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer
Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
19
Frische fränkische Gänse und Flugenten
auf Vorbestellung zu verkaufen.
Familie Sluka, Iphofen
Tel. 09323 870859 abends
Die Evang-Luth. Pfründestiftung verkauft
das ehemalige Pfarranwesen,
Friedhofstraße 5, 97346 Nenzenheim
Flurnummer 165
mit ca. 600 m2 Größe
Geschäftshaus in Marktbreit
zu vermieten oder zu verkaufen
Kaufangebote richten Sie bitte möglichst in schriftlicher
Form bis 30.11.2014 an den
Evang.-Luth. Pfründestiftungsverband in Bayern,
Brigitte Nagler
Karlstr. 18, 80333 München
Für Rückfragen steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 089 5595164 oder per E-Mail: Brigitte.Nagler@elkb.
de zur Verfügung.
Einen eventuellen Besichtigungstermin vereinbaren Sie
bitte über das Evang.-Luth. Pfarramt Hüttenheim, Tel.Nr. 09326 90111 oder Kirchenvorsteherin Renate Schumann, Tel.-Nr. 09326 1091.
- Verkaufsfläche Erdgeschoss ca. 450 qm
- weitere Flächen ungenutzt im Obergeschoss
- Innenstadtbereich, neben Bankgebäude
- Parkplätze vorhanden
- Preis VB
Interessenten bitte per E-Mail an: aga-gross@t-online.de
Nr. 44/14
20
Die Bundesliga-Fanbox zum
KW 44
09. Spieltag
bundesligabarometer.de
bundesligabarometer.de ist Deutschlands größtes
repräsentatives Sport-Umfrageportal. Fussball-Fans
bewerten den aktuellen Spieltag.
Wer sind die Top-Favoriten für den
DFB-Pokalsieg in dieser Saison?
(Mehrfachantworten möglich)
Mehr unter:
www.LW-flyerdruck.de
Die optimale Bundesliga Mannschaft des letzten
Spieltages setzt sich aus folgenden Mannschaften
zusammen:
Was fasziniert dich am DFB-Pokal
besonders? (Mehrfachantworten möglich)
Faszination DFB-Pokal
FC Bayern München
93,2 %
Borussia Dortmund
83,4 %
FC Schalke 04
28,2 %
VfL Wolfsburg
-flyerdruck.de
wird präsentiert von
Das Meinungsbarometer und weitere Ergebnisse
zu aktuellen Themen rund um Fußball und der Bundesliga.
Machen auch Sie mit!
18,5 %
Im Pokal ist alles möglich
KO-System
Hohe Aufmerksamkeit auch für
unterklassige Vereine
Aufeinandertreffen von
David gegen Goliath
Titelchance auf kurzem Weg (6 Spiele)
Live-Übertragung im Free-TV
Iphöfer Nachrichten
VfB Stuttgart
Sturm
78,1 %
77,9 %
Mittelfeld
63,4 %
57,8 %
Abwehr
54,4 %
25,2 %
Note: 1,78
Borussia Mönchengladbach
Note: 1,68
Borussia Mönchengladbach
Note: 1,33
FC Bayern München
Tor
Note: 1,13
Top 3 Trainer des letzten Spieltages
Peter Stöger
Lucien Favre
1. FC Köln
1
Findest du es gut, dass aufgrund
des
Entgegenkommens
der
Bundesliga-Clubs die Amateurvereine stärker an den Vermarktungserlösen aus dem DFB-Pokal
beteiligt werden?
0,8 %
Finde ich
nicht gut
99,2 %
Finde ich gut
Borussia Mönchengladbach
Note: 1,56
2
Armin Veh
VfB Stuttgart
Note: 1,68
3
Note: 1,78
Sollten unterklassige Vereine
generell das Heimrecht im DFBPokal bekommen?
Wie es funktioniert:
Diese Seite wird wöchentlich von unserer Redaktion in Zusammenarbeit mit der SLC Management GmbH Nürnberg und
www.bundesligabarometer.de mit aktuellen Ergebnissen
und Meinungen erstellt.
20,8 %
Nein
Alle machen mit und geben ihre Meinung zur Fußball Bundesliga
und zum aktuellen Sportgeschehen ab, seien es Beamte, Angestellte, Arbeiter, Selbständige Unternehmer, Rentner, Schüler und
Studenten, egal ob Mann oder Frau und durch alle Altersschichten.
Einfach registrieren, mitmachen, dabei sein!
79,2 %
Ja
Welchen Stellenwert hat der
DFB-Pokal für dich?
Note Stellenwert
2,07
So beurteilen die Fans das Ergebnis ihrer Mannschaft am nächsten Spieltag:
Sieg
94,0 %
70,2 %
86,4 %
73,2 %
81,0 %
67,9 %
16,4 %
83,9 %
56,6 %
Unentschieden
5,1 %
18,1 %
12,4 %
24,4 %
14,3 %
27,6 %
9,8 %
15,5 %
37,7 %
Niederlage
0,9 %
11,7 %
1,2 %
2,4 %
4,7 %
4,5 %
73,8 %
0,6 %
5,7 %
VORSCHAU NÄCHSTER SPIELTAG
Bayern München
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
1. FSV Mainz
Hannover 96
VfB Stuttgart
Hamburger SV
1. FC Köln
SC Paderborn 07
:
:
:
:
:
:
:
:
:
Borussia Dortmund
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Werder Bremen
Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg
Bayer 04 Leverkusen
SC Freiburg
Hertha BSC
Sieg
42,9 %
22,6 %
4,8 %
33,1 %
28,2 %
69,0 %
75,6 %
42,9 %
52,6 %
Unentschieden
12,2 %
59,5 %
79,4 %
24,8 %
42,3 %
24,1 %
24,4 %
21,4 %
46,1 %
Niederlage
44,9 %
17,9 %
15,8 %
42,1 %
29,5 %
6,9 %
0,0 %
35,7 %
1,3 %
Die Ergebnisse des aktuellen Spieltages finden Sie unter: www.bundesligabarometer.de
Iphöfer Nachrichten
Nr. 44/14
Haupt’s
Hofladen
Froschgasse 5
97348 Willanzheim
Telefon: 09323 6181
Am Freitag, den
31.10.14 von 15.00 18.00 Uhr geöffnet.
Öffnungszeiten:
Samstag, 8.30-12.00 Uhr od. nach Vereinb.
21
Wir sagen Danke
allen, die unsere liebe Verstorbene
Kunigunde Denninger
auf ihrem letzten Weg begleitet haben,
für die aufrichtige Anteilnahme
und tröstenden Worte,
für die stillen Gebete und Gedanken an sie.
Hermann und Wolfgang Denninger
im Namen aller Angehörigen
Markt Einersheim, im September 2014
Diese Ausgabe enthält eine Beilage der Firma
Kuga-Möbel.
Wir bitten unsere Leser um Beachtung!
„Ich sag´ Danke!“
. Am
Ristorante-Pizzeria
Da Mariella
Bahnhofstraße 54 • 97346 Iphofen
Tel. 09323 876310
DANKE für die GUTE ZEIT!
7 Uhr
1
b
a
,
g
ta
s
r
e
n
n
o
Jeden D
e
m
i
T
a
z
z
i
P
h Wahl 5.- €
c
Jede Pizza na
en!!!
nehm
Auch zum Mit
GRATIS!!!
Dienstag bis Freitag 11.00 bis 14.00 Uhr
Zu jedem Gericht erhalten Sie zusätzlich kostenlos
nach Ihrer Wahl eine Suppe oder einen Beilagensalat
oder ein Dessert aus unserer Karte.
Nr. 44/14
22
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt2054
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
4-Zimmer-Wohnung in Iphofen oder Stadtteilen langfristig
zu mieten gesucht.
Tel. 0177 3843605
Frostsichere, 180 qm große Halle, Deckenhöhe 3,6 Meter,
ausbaufähig zu Büros (gute Zufahrt) oder als Stellplatz für
Wohnmobile oder Wohnwagen zu vermieten.
Tel. 09162 9887730
Bitte beachten!
Ihre private
Iphöfer Nachrichten
Bei Zuschriften auf Chiffre-Anzeigen
verwenden Sie bitte folgende Anschrift, damit wir Ihre Nachricht
zuverlässig und anonym zustellen können:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Chiffre-Nr.1
Peter-Henlein-Str. 1
91301 Forchheim
1
(Bitte Chiffre-Nr. aus der entsprechenden Anzeige entnehmen.)
Familienanzeigen!
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
Falls gewünscht Bitte ankreuzen
Falls gewünscht Bitte ankreuzen
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Teilen Sie es in Ihrer Heimat- und
Bürgerzeitung mit – einfach bequem
ONLINE BUCHEN: www.wittich.de
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VERLAG + DRUCK LINUS WITTICH KG
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
und
Suchen Sie Ruhe
Erholung in Tirol?
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
ab € 25,-- pro Person. Ferienwohnung
nach Vereinbarung.
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
DatumUnterschrift
BANKEINZUG
Dann kommen Sie ins Gästehaus Huber
in Oberperfuß! Wir bieten Ihnen
gemütliche und komfortable Doppelzimmer mit Balkon, Dusche und WC,
sowie eine Gästeküche und eine
Sonnenterrasse mit Panoramablick nach
Innsbruck. Auch eine Ferienwohnung
für 4 Personen steht zur Verfügung.
BARGELD LIEGT BEI
Gästehaus Huber, Oberperfuß/Tirol, Wiesgasse 6
Tel. +43 699 12230868 oder + 43 5232 81777
E-Mail: gaestehaus.huber@gmx.at Weitere Infos unter: www.gaestehaus-huber.eu
Nr. 44/14
Henryk Zabinski
Ringsbühlweg 17 • 97346 Iphofen
23
Die Fir
verschie ma für
dene
rund um Bereiche
´s Haus
• Trockenbau • Tapezierarbeiten
• Fliesen-, Platten-, Mosaikverlegung
• Einbau von Fenster- und Türelementen
und vieles mehr.
Tel./Fax 09323/875103 • Mobil: 0151/57810778
Mail: ZabinskiHenryk@aol.com
EDV und Telekommunikation
• Beratung von EDV
und Telekommunikation
• Reparatur
• Alarmanlage
Stephan Breuning
Höhenring 15 • 97348 Markt Einersheim
Tel. 09326 9799980
info@it-breuning.de • www.it-breuning.de
Ihre Gebietsverkaufsleiterin
„Ich berate Sie gerne bei Ihren
gewerblichen Anzeigen.
Rufen Sie mich an.“
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Gästejournal
Claudia Kern
2014
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
t & Sehens
Aktive Freizei
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
Mobil 01 77 / 9 15 98 65
E-Mail c.kern@
wittich-forchheim.de
• Dienstleistungen
und Installation
• Verkauf
• Video-Überwachung
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
Im Verkaufsinnendienst für Sie da:
Sabine Kowalsky
Tel.
0 91 91 / 72 32-64
Fax
0 91 91 / 72 32-42
E-Mail s.kowalsky@
wittich-forchheim.de
MOSELLAND
Immer am Fluss. Moselsteig.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
2015
Foto: RPT / D. Ketz
Iphöfer Nachrichten
24
Nr. 44/14
Iphöfer Nachrichten
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
58
Dateigröße
5 110 KB
Tags
1/--Seiten
melden