close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download IAP Jahresprogramm (PDF, 1.1 MB) - Institut für

EinbettenHerunterladen
Jahresprogramm 2013/2014
Weiterbildung
Zürcher Fachhochschule
www.iap.zhaw.ch
IAP Institut für Angewandte Psychologie 03
Wir lehren, was wir beraten.
Das IAP ist das führende Weiterbildungs- und Beratungsinstitut
für Angewandte Psychologie in der Schweiz. Mit Beratung und
Weiterbildung fördert das IAP die Kompetenz von Menschen
und Organisationen und unterstützt sie dabei, verantwortungsvoll
und erfolgreich zu handeln. Im Zusammenspiel von Dienstleistung
(Beratung, Coaching, Diagnostik und Therapie), Weiterbildung,
Forschung und Lehre bereichern sich neuste Erkenntnisse aus der
Wissenschaft und langjährige Erfahrung in der Praxis gegenseitig. Auf dieser Basis entsteht ein Angebot, das praxisorientiert,
praxiserprobt und wissenschaftlich fundiert ist.
Weiterbildung am IAP
Das IAP vermittelt praxisrelevantes und wissenschaftlich
fundiertes Fach- und Methodenwissen und ermöglicht nachhaltige Weiterbildung
für Fach- und Führungspersonen, Psychologen/-innen, psychosoziale Fachkräfte
sowie Ärzte/-innen. Teilnehmende werden zum wirkungsvollen Handeln im
Beruf und im privaten Umfeld befähigt. Sie setzen sich mit ihren Stärken und Entwicklungspotenzialen sowie der Entwicklung ihrer Persönlichkeit auseinander.
Sie erleben ein förderndes Lernklima, geprägt durch umfassende Betreuung und
intensiven Austausch mit Fach- und Führungspersonen anderer Organisationen.
Weiterbildungen am IAP sind eduQua-zertifiziert. Für Unternehmen und
Organisationen entwickeln wir massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme.
Beratung am IAP
Das IAP berät private Unternehmen, Organisationen der
öffentlichen Hand, soziale Institutionen, Fach- und Führungspersonen, Schulleiter/innen, Lehrpersonal, Paare und Familien sowie Einzelpersonen. Auf der Basis
einer Vielfalt wissenschaftlich fundierter Modelle und Methoden kommt diejenige
Methode zum Einsatz, die für Kunden/-innen den grössten Nutzen verspricht.
Eigene Ressourcen werden aktiviert und Soft Skills, die im persönlichen und
wirtschaftlichen Umfeld erfolgsrelevant sind, gestärkt.
04 Angebotsübersicht
Weiterbildung am IAP im Überblick
08
MAS, DAS, CAS
08
Weiterbildungskurse
09
Weiterbildungen für Unternehmen
09
Leadership, Coaching & Change Management
10
MAS / DAS / CAS Leadership & Management
12
CAS Leadership Excellence
14
MAS Supervision & Coaching in Organisationen
15
MAS Coaching & Organisationsberatung
16
CAS Coaching Advanced
17
CAS Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung
18
CAS Beratung in der Praxis (Grundmodul)
19
CAS Beratung in der Praxis (Aufbaumodul)
20
Weiterbildungskurse
21
Führung in der Praxis – kollegiale Fallbearbeitung von Führungssituationen
21
Führung als Herausforderung – Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
21
Einstieg in die Führungsrolle
21
Die Führungskraft als «Coach»?
22
Coachingprozesse ganzheitlich erleben und gestalten
22
Neuropsychologische Konzepte in der Führung
22
Persönlichkeit und Führung
23
Führen und beraten: Wie gestalte ich komplexe Situationen in der Rolle als CEO/VR?
23
Führen im Generationenmix
23
Bewusster kommunizieren – Training des persönlichen Kommunikationsverhaltens
24
Konfliktmanagement – professioneller Umgang mit Konflikten I
24
Mediation in der Berufspraxis – professioneller Umgang mit Konflikten II
24
Verhandlungstraining
25
Emotionale Intelligenz I – ressourcenorientiertes Selbstmanagement
25
Emotionale Intelligenz II – ressourcenorientiertes Beziehungsmanagement
25
Wirkungsvolle Moderation
25
Angebotsübersicht 05
Human Resources, Development & Sportpsychologie
26
Betriebliche Bildung
28
MAS Ausbildungsmanagement
29
DAS Ausbilder/in in Organisationen IAP
30
CAS Didaktik-Methodik
31
MAS Human Resources Management
32
CAS Beratung in der Praxis (Aufbaumodul)
33
CAS Personalentwicklung & -diagnostik
34
CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten
35
CAS Psychologisches & mentales Training im Sport
36
IAP Modul-Anerkennung in berufsbegleitendem Bachelorstudiengang in Deutschland
37
Weiterbildungskurse
38
Lernprozesse von Gruppen begleiten – Modul 2 des SVEB-AdA-Baukastensystems
38
Supervision für Ausbilder/innen – Teilmodul 5 des SVEB-AdA-Baukastensystems
38
Interviewtechnik für die Personalselektion
38
Social Media in der Personalentwicklung
39
Mit mentalem Training besser auftreten
39
06 Angebotsübersicht
Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
40
MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
42
Online-Plattform zur Unterstützung der Laufbahnplanung
43
Klinische Psychologie & Psychotherapie
44
MAS Systemische Psychotherapie
46
MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie
47
MAS Systemische Beratung
48
Weiterbildungskurse
49
Autismus und Asperger-Syndrom im Kindes- und Jugendalter
49
«Keine Ahnung, warum ich hier bin»
49
Psychotherapie im Alter: Möglichkeiten und Grenzen
49
Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) – eine Einführung
49
Angebotsübersicht 07
Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie
50
Risikobeurteilung bei sicherheitssensiblen Berufen
52
Geeignete Berufslenkende für die Verkehrssicherheit
52
Geeignete Potenziale finden, erkennen und fördern
52
Informationen und Anmeldung
53
Optimieren mit Erkenntnissen
53
Möchten Sie mehr wissen?
54
Zahlungsbedingungen / Anmeldung / Kursleitende
55
08 Weiterbildung am IAP im Überblick
Master of Advanced Studies (MAS)
Die Weiterbildungs-Masterstudiengänge sind modular aufgebaut. MAS dauern 4 bis
6 Semester und werden berufsbegleitend absolviert. Mit dem Abschluss MAS erreichen
Studierende mindestens 60 ECTS-Punkte (ECTS = European Credit Transfer System).
Der Titel «Master of Advanced Studies» ist der Weiterbildung an Hochschulen vorbehalten, eidgenössisch anerkannt und durch die ECTS-Punkte europäisch kompatibel.
Diploma of Advanced Studies (DAS)
Weiterbildungs-Diplomlehrgänge dauern in der Regel 2 bis 4 Semester und werden
berufsbegleitend absolviert. Mit dem Abschluss DAS erreichen Weiterbildungsteilnehmende mindestens 30 ECTS-Punkte.
Certificate of Advanced Studies (CAS)
Zertifikatslehrgänge dauern in der Regel 2 Semester und werden berufsbegleitend
absolviert. Mit dem Abschluss eines CAS erreichen Weiterbildungsteilnehmende
mindestens 10 ECTS-Punkte.
Teilnahmevoraussetzungen
MAS, DAS und CAS stehen in der Regel Personen offen, die eine der folgenden
Voraussetzungen erfüllen:
– Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Universität, Pädagogische
Hochschule oder Fachhochschule)
– Abschluss einer höheren Fachhochschule
– gleichwertige Ausbildung
Zur Teilnahme am MAS ist eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis
zusätzlich zum Bildungsabschluss erforderlich.
Für Teilnehmende von MAS-Lehrgängen, die sur dossier ohne Hochschulabschluss
(Fachhochschule, Pädagogische Hochschule, Universität) zugelassen werden, ist
die ergänzende Teilnahme am Weiterbildungskurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten»
obligatorisch. Der Weiterbildungskurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten» wird
mehrmals im Jahr durchgeführt. Weitere Informationen (Durchführungstermine, Kosten,
Inhalte etc.) erhalten Sie im Rahmen des Anmeldeverfahrens oder finden Sie unter
www.iap.zhaw.ch/wb-development.
Weiterbildung am IAP im Überblick 09
Weiterbildungskurse
Das IAP bietet ein- und mehrtägige Weiterbildungskurse für Fach- und Führungspersonen,
Psychologen/-innen, psychosoziale Fachpersonen und Ärzte/-innen an.
Die Weiterbildungskurse werden mit einer Teilnahmebestätigung des IAP abgeschlossen.
Weiterbildungen für Unternehmen
Das IAP entwickelt massgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen,
Organisationen der öffentlichen Hand und soziale Institutionen. Die Schulungen werden
auf die speziellen Aufgabenstellungen und Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet.
Das IAP konzipiert und realisiert Schulungen zu den Themenbereichen:
– Leadership (z.B. Führen in Krisensituationen, Gruppencoaching von Führungspersonen)
– Change Management & Organisationsentwicklung
– Konfliktmanagement & Mediation
– Beratung & Coaching
– Didaktik & Methodik (u.a. Train the Trainer)
– Interviewtechnik für die Personalselektion
– Mentales Training in Beruf & Sport
– Diagnostik in Organisationen
– Persönlichkeit & Kommunikation
– Verkehr & Sicherheit
Die Weiterbildungen finden in der Regel vor Ort in den Unternehmen oder in Seminarhotels statt und werden von erfahrenen Kursleiter/innen und Trainer/innen durchgeführt,
die auch in der IAP Beratung tätig sind. Langjährige Praxiserfahrung, gepaart mit wissenschaftlicher Fundierung und neusten Erkenntnissen aus der Forschung, stellt eine hohe
Trainingsqualität sicher. Dabei legt das IAP grossen Wert auf den direkten Lerntransfer und
die Anwendung auf konkrete Aufgabenstellungen in den Unternehmen und Organisationen. Das Weiterbildungsangebot des IAP kombiniert eine fundierte Themenbearbeitung
mit der Entwicklung der Persönlichkeit der Teilnehmenden.
Information und Beratung
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 78, www.iap.zhaw.ch/weiterbildung
11
Leadership, Coaching & Change Management
Weiterbildung
Das Aktionsfeld von Führungspersonen wird zunehmend komplexer.
Sie verantworten die Entwicklung von Unternehmen in einem sich ständig wandelnden
und hoch kompetitiven Marktumfeld. Führungspersonen sind besonders exponiert
und gefordert, vielfältigen Anforderungen und unterschiedlichen Mitarbeitenden gerecht
zu werden. Dafür sind umfassende Führungskenntnisse, soziale sowie kommunikative
Kompetenzen und Fähigkeiten sehr wichtig. IAP Weiterbildungsangebote befähigen
Fach- und Führungspersonen zum wirkungsvollen Handeln im Beruf und im privaten
Umfeld.
Die Weiterbildungsangebote finden Sie auf den folgenden Seiten und unter
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership.
Beratung Menschen zu fördern und ihre Fähigkeiten zu entwickeln, ist eine wichtige
Leitungsaufgabe. Wirksame Führung fokussiert dabei auf persönliche Stärken.
Coaching und Supervision ermöglichen es Führungspersonen, aktuelle Fragestellungen
aus dem Führungsalltag mit einer Fachperson zu betrachten und Antworten zu finden.
Führungskräfteentwicklung aktiviert eigene Ressourcen, stärkt im Umgang mit
Komplexität, Wandel und den weichen Faktoren bei der Führung von Mitarbeitenden.
Teamentwicklung eignet sich zum Aufbau effektiver Arbeitsgruppen und zur Klärung von
aktuellen Problemen und Fragestellungen im Team. Das IAP moderiert Konfliktsituationen
mit dem Ziel, die verschiedenen Interessen auf einer sachlichen Ebene zu klären und
gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Zudem unterstützt das IAP Unternehmen bei der
Organisationsentwicklung und begleitet sie in Veränderungsprozessen, damit die
Energie der Veränderung, trotz der damit einhergehenden Verunsicherung, möglichst
wirkungsvoll genutzt werden kann.
Unser Beratungsangebot
–
–
–
–
–
–
–
Coaching & Supervision für Führungspersonen
Führungskräfteentwicklung
Teamberatung & -entwicklung
Konfliktmanagement & Mediation
Organisationsberatung & -entwicklung
Begleitung von Veränderungsprozessen
Outdoor-Trainings für Führungspersonen & Teams
Information leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 78,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
12 Leadership, Coaching & Change Management
MAS / DAS / CAS Leadership & Management
Master of Advanced Studies ZFH in
Leadership & Management
Leitung
Urs Jörg, in Kooperation mit der ZHAW School of Management and Law
Zielpublikum
Führungspersonen aller Branchen und Führungsstufen, Geschäftsleitende
von kleineren und mittleren Unternehmen sowie strategische Projektleitende.
Inhalte / Ziele
Die wichtigen Faktoren für Führungserfolg liegen bei den sozialen und
psychologischen Kompetenzen, den so genannten Soft Skills. Die Fähigkeit, praxisrelevante
Managementmethoden und -instrumente sinnvoll einzusetzen, ist ein weiterer Erfolgsfaktor.
Mastermodul
Abschluss
Wahl
CAS Leadership
Excellence
CAS Management
for Leaders
Es ist
ein CAS nach Wahl
zu absolvieren.
CAS Leadership Advanced
CAS Change Management,
Organisationsberatung &
-entwicklung
Es sind
zwei CAS nach Wahl
zu absolvieren.
CAS Leadership Advanced
Pflicht
CAS Leadership Basic
Variante 1
Als Basisausbildung werden die beiden CAS
Leadership Basic und CAS Leadership Advanced
absolviert. Zur Vermittlung praxisrelevanter
betriebswirtschaftlicher Managementmethoden
und -instrumente wird der CAS Management
for Leaders empfohlen. Führungspersonen können
bei dieser Variante optional nach Absprache mit
der Studienleitung an Stelle des CAS Management
for Leaders den CAS Leadership Excellence oder
den CAS Change Management wählen.
Variante 2
Für erfahrene Führungspersonen mit einer äquivalenten Vorbildung startet das MAS-Programm
mit dem CAS Leadership Advanced. Die weiteren
zwei CAS-Lehrgänge werden bedürfnisorientiert
und in Absprache mit der Studienleitung aus dem
Programm gewählt.
Leadership, Coaching & Change Management 13
Der MAS kombiniert deshalb Angewandte Psychologie und Management-Know-how
in einer bedürfnisgerechten und modularisierten Führungsausbildung. Insgesamt
stehen fünf CAS-Lehrgänge zur Auswahl, wovon mindestens drei zu absolvieren sind.
Der Abschluss des MAS bildet das Mastermodul.
Zusammensetzung Die modulare Struktur ermöglicht ein bedürfnisgerechtes,
auf die persönliche Zielsetzung ausgerichtetes Studium. Es werden in der Regel zwei
Varianten empfohlen:
Variante 1
Als Basisausbildung werden die beiden CAS Leadership Basic und CAS
Leadership Advanced absolviert. Zur Vermittlung praxisrelevanter betriebswirtschaftlicher
Managementmethoden und -instrumente wird der CAS Management for Leaders
empfohlen. Führungspersonen können bei dieser Variante optional nach Absprache mit der
Studienleitung an Stelle des CAS Management for Leaders den CAS Leadership Excellence oder den CAS Change Management wählen.
Variante 2
Für erfahrene Führungspersonen mit einer äquivalenten Vorbildung startet
das MAS-Programm mit dem CAS Leadership Advanced. Die weiteren zwei CASLehrgänge werden bedürfnisorientiert und in Absprache mit der Studienleitung aus dem
Programm gewählt. Sämtliche CAS-Lehrgänge können auch einzeln absolviert werden.
Abschlüsse Certificate of Advanced Studies in Leadership (15 ECTS-Punkte), Diploma of
Advanced Studies in Leadership IAP (30 ECTS-Punkte), Master of Advanced Studies ZFH
in Leadership & Management (60 ECTS-Punkte)
Dauer / Beginn
56 Kurstage sowie Verfassen der Masterarbeit, verteilt auf 4 Semester
Beginn Lehrgang 2/2013: 6. September 2013 (bereits ausgebucht)
Beginn Lehrgang 1/2014: 6. März 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 5. September 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
CAS Leadership Basic
CAS Leadership Advanced
CAS Leadership Excellence
CAS Management for Leaders
CAS Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung
Mastermodul
CHF 11 000.–
CHF 9 800.–
CHF 12 000.–
CHF 9 000.–
CHF 9 800.–
CHF 2 900.–
Bei der Buchung des gesamten Studienganges erfolgt eine Reduktion von CHF 1000.–.
Kontakt
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 66, www.iap.zhaw.ch/mas-lm
14 Leadership, Coaching & Change Management
CAS Leadership Excellence
Certificate of Advanced Studies in
Leadership Excellence
Leitung
Dr. Thomas Klink
Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an erfahrene Führungspersonen, die in einem
komplexen Umfeld agieren. Die Personen steuern Organisationseinheiten, führen über
mehrere Hierarchiestufen hinweg oder bewegen sich in Führungssituationen mit
erhöhter Komplexität und Diversität.
Inhalte / Ziele Im CAS Leadership Excellence setzen sich die Teilnehmenden mit komplexen Fragestellungen der Führung auseinander und beleuchten systemische Zusammenhänge ihrer Organisation. Es werden Stärken und Herausforderungen der Diversität
besprochen. Teilnehmende gewinnen mehr Sicherheit im Umgang mit interkulturellen
Fragestellungen und entwickeln interkulturelle Kompetenzen. Bestandteil der Weiterbildung ist eine internationale Studienreise. Die Teilnehmenden ergänzen ihre bestehende
ausgeprägte Führungserfahrung mit weiterführenden Führungsansätzen und lernen,
wie sie in Spannungsfeldern und Dilemmata konstruktiv agieren können. Zudem reflektieren sie ihre eigene Belastungsgrenze und setzen sich mit ihrer Rolle im Umgang mit
Burn-out auseinander.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Leadership Excellence. Der Abschluss
entspricht 15 ECTS-Punkten. Der CAS ist im MAS Leadership & Management anerkannt
(Seite 12).
Dauer / Beginn
17 Kurstage
Beginn Lehrgang 1/2014: 15. Mai 2014
Beginn Lehrgang 1/2015: 7. Mai 2015
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
Kontakt
CHF 12 000.– inkl. Unterlagen, exkl. Reise- und Unterkunftskosten
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 67,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
Leadership, Coaching & Change Management 15
MAS Supervision & Coaching in Organisationen
Master of Advanced Studies ZFH in
Supervision & Coaching in Organisationen
Leitung
Prof. Dr. Eric Lippmann, Gisela Ullmann-Jungfer
Zielpublikum
Personen aus psychologischen, pädagogischen, wirtschaftlichen und sozialen
Berufen, die in ihrem Berufsumfeld Coaching- und Supervisionsaufgaben übernehmen.
Inhalte / Ziele Überall dort, wo Menschen in Organisationen zusammenarbeiten, kann es
zu Spannungen, Reibungsverlusten oder Konflikten kommen. Besonders wenn es
um Veränderungen in Organisationen geht, ist die Art und Weise, wie Prozesse gestaltet
werden, mitentscheidend für den zukünftigen Erfolg der Organisation. Seit langem werden
deshalb in Wirtschaft, Verwaltung, Politik sowie im Gesundheits- und Sozialwesen
verschiedene Formen der psychosozialen Unterstützung, Begleitung und Reflexion von
Arbeits- und Changeprozessen eingesetzt. Der Weiterbildungs-Masterstudiengang
Supervision & Coaching in Organisationen fördert über die Wissensvermittlung hinaus
die allgemeinen und spezifischen Beratungskompetenzen der Teilnehmenden und befähigt
sie, Beratungen in verschiedenen Settings professionell zu gestalten.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Supervision & Coaching in Organisationen. Der Abschluss entspricht 68 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
62 Kurstage, verteilt auf 5 Semester, zusätzlich 72 Stunden Lehrsupervision
Beginn Lehrgang: 7. Mai 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 29 000.– (CHF 5800.– pro Semester) inkl. Aufnahme- und Diplomierungsverfahren, Unterlagen sowie Bücher «Intervision» und «Coaching» (Hrsg. Lippmann)
Kontakt
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 77, www.iap.zhaw.ch/mas-sco
16 Leadership, Coaching & Change Management
MAS Coaching & Organisationsberatung
Master of Advanced Studies ZFH in
Coaching & Organisationsberatung
Leitung
Gisela Ullmann-Jungfer, Prof. Dr. Eric Lippmann
Zielpublikum
Unternehmensinterne und selbständige Berater/innen, Führungspersonen,
Personalentwickler/innen, HR-Manager/innen, Supervisoren/-innen, Coachs, Projektleitende und Fachpersonen, die Beratungs- oder Steuerungsaufgaben wahrnehmen.
Inhalte / Ziele
Wirtschaftsunternehmen, Organisationen und Verwaltungen benötigen
zunehmend die Unterstützung von externen oder internen fachlich und psychologisch
umfassend qualifizierten Beratern/-innen, um Veränderungsprozesse professionell
begleiten und steuern zu können. Dabei haben Beziehungsaspekte (Kommunikation und
Konfliktverhalten), organisatorisch-institutionelle Aspekte sowie komplexe Lernprozesse
eine grosse Bedeutung. Ziel der Weiterbildung ist es, die Teilnehmenden durch Reflexion
und Auseinandersetzung mit dem eigenen kontextgebundenen Erleben und Verhalten
in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, so dass sie Beratungsprozesse
in Organisationen initiieren, begleiten und steuern können. Der MAS ZFH in Coaching &
Organisationsberatung setzt sich aus drei anerkannten CAS-Lehrgängen sowie einem
Mastermodul zusammen: CAS Beratung in der Praxis, CAS Change Management,
Organisationsberatung & -entwicklung und CAS Coaching Advanced. Eine Anrechnung
vergleichbarer Qualifikationen ist gemäss Studienordnung möglich.
Abschluss
Master of Advanced Studies ZFH in Coaching & Organisationsberatung.
Der Abschluss entspricht 62 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
66 Kurstage, Beginn ist abhängig von der Teilnehmerzahl und
wird im Internet veröffentlicht.
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
CAS Beratung in der Praxis
CAS Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung
CAS Coaching Advanced
Mastermodul inkl. Lehrsupervision
CHF
CHF
CHF
CHF
9 900.–
9 800.–
9 900.–
7 500.–
Bei der Anmeldung zum gesamten Studiengang wird eine Preisreduktion gewährt.
Kontakt
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 71, www.iap.zhaw.ch/mas-co
Leadership, Coaching & Change Management 17
CAS Coaching Advanced
Certificate of Advanced Studies in
Coaching Advanced
Leitung
Prof. Dr. Eric Lippmann, Gisela Ullmann-Jungfer
Zielpublikum
Personen, die bereits eine anerkannte Grundausbildung in Coaching
absolviert haben, über Beratungspraxis verfügen und nun thematische Vertiefung im
Gebiet Coaching wünschen. Coaching Advanced ist ein spezielles Angebot für
professionelle Coachs.
Inhalte / Ziele
Das IAP ist seit Jahren ein führender Anbieter in der Ausbildung von
Supervisoren/-innen und Coachs. Coaching Advanced ist ein Angebot, das sich speziell
an professionelle Coachs richtet. Es werden keine Grundkenntnisse vermittelt, sondern spezifische Vertiefungsthemen behandelt. Als Referenten/-innen wirken namhafte
Fachleute aus dem deutschen Sprachraum mit. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit
haben, aktuelle Fragestellungen aus ihrer Beratungsarbeit einzubringen und sich mit
anderen erfahrenen Kollegen/-innen auszutauschen. Die Themen und die Dozierenden
des CAS-Lehrgangs können je nach Durchführung variieren. Themen aus den bisher
durchgeführten Lehrgängen sind: hypno-systemische Coaching-Konzepte, gestaltorientierte Prinzipien im Coaching, Coaching mit Methoden aus dem Zürcher Ressourcen Modell, Coaching in Familienunternehmen, methodische Vertiefungen im Coaching,
provokative Beratung, Coaching mit systemischen Strukturaufstellungen.
Änderungen vorbehalten.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced. Der Abschluss
entspricht 15 ECTS-Punkten. Der CAS ist als Teil des MAS Coaching & Organisationsberatung (Seite 16) anerkannt.
Dauer / Beginn
18 Kurstage
Beginn Lehrgang 2/2013: 7. Oktober 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 8. Oktober 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 9900.– inkl. Unterlagen, Zertifizierung und Buch «Coaching» (Hrsg.
Lippmann). Die Teilnahme an einzelnen Kursen ist möglich (CHF 650.– pro Kurstag).
Kontakt leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 71,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
18 Leadership, Coaching & Change Management
CAS Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung
Certificate of Advanced Studies in Change
Management, Organisationsberatung & -entwicklung
Leitung
Volker Kiel
Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Personen, die Beratungs- und/oder Steuerungsaufgaben in Veränderungsprozessen wahrnehmen, interne oder selbständige
Berater/innen, Personalentwickler/innen, Supervisoren/-innen, Trainer/innen, Führungspersonen, Projektleitende und Fachkräfte.
Inhalte / Ziele Der ständige, in seiner Dynamik zunehmende Wandel in Wirtschaft und
Gesellschaft veranlasst Organisationen vermehrt, Veränderungsprojekte zu lancieren und
durchzuführen. Solche Projekte werden zwar häufig auf äusseren Druck hin (z.B. zur
Kostenreduktion) ins Leben gerufen, sie können jedoch ebenso gut Auslöser für innovative
und produktive Prozesse in Organisationen sein. Der CAS befasst sich damit, wie
Veränderungsprojekte aktiv gestaltet und erfolgreich durchgeführt werden können. Dabei
werden Chancen und Risiken verdeutlicht, die mit der Beratung und der Führung von
Change-Management-Projekten und den daran beteiligten Personen verbunden sind.
Das didaktisch-methodische Vorgehen orientiert sich an einem systemisch-konstruktivistischen Ansatz. Teilnehmende bringen konkrete eigene Projekte zur Bearbeitung im
Lehrgang mit ein.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung. Die Weiterbildung ist vom BSO anerkannt. Der Abschluss entspricht
15 ECTS-Punkten. Der CAS ist als Teil des MAS Coaching & Organisationsberatung
(Seite 16) anerkannt.
Dauer / Beginn
17 Kurstage
Beginn Lehrgang 3/2013: 3. Dezember 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 28. Januar 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 12. Mai 2014
Beginn Lehrgang 3/2014: 9. Dezember 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
Kontakt
CHF 9800.– inkl. Unterlagen
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 71,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
Leadership, Coaching & Change Management 19
CAS Beratung in der Praxis (Grundmodul)
Certificate of Advanced Studies in
Beratung in der Praxis
Leitung
Marion Jonassen
Zielpublikum
Personen mit Beratungsaufgaben aus allen Branchen und Praxisfeldern.
Inhalte / Ziele Die Fähigkeit, andere Leute zu beraten, wird immer öfter von Personen
aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen erwartet. Zum Beispiel können
Organisationsberatende, Personalverantwortliche, Sozialpädagogen/-innen, Vorgesetzte
und Stabsmitarbeitende die Aufgabe haben, Einzelpersonen oder Teams über einen
gewissen Zeitraum beratend zu begleiten. Ziel dabei ist es meist, Entwicklung zu ermöglichen und Veränderungen zu bewirken. Im CAS erwerben Personen, die in die Beratungstätigkeit einsteigen wollen, das notwendige Grundwissen, um eine prozessorientierte
Beratung sicher und kompetent durchführen zu können. Der Lehrgang vermittelt «handwerkliche» Grundlagen und bietet die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Beratungsverständnis und dem eigenen Beratungsstil auseinanderzusetzen. Die Teilnehmenden
arbeiten an ihren eigenen Fallbeispielen aus der Praxis. Es werden Techniken und
Instrumente aus verschiedenen bewährten Beratungsansätzen angewendet. Kommunikative Fähigkeiten der Teilnehmenden und Grundkenntnisse in der Gesprächsführung
werden vorausgesetzt.
Abschluss Teilnehmende, die beide Kurse, Grundmodul und eines der Aufbaumodule
(Seite 20 oder 33), besuchen, schliessen mit dem Certificate of Advanced Studies
in Beratung in der Praxis ab. Teilnehmende, die nur das Grundmodul besuchen, erhalten
eine Teilnahmebestätigung IAP. Diese entspricht 7 ECTS-Punkten. Der CAS ist als Teil des
MAS Coaching & Organisationsberatung (Seite 16) anerkannt.
Dauer / Beginn
8 Kurstage
Beginn Lehrgang 4/2013: 14. Oktober 2013
Beginn Lehrgang 5/2013: 12. November 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 4. Februar 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 10. April 2014
Beginn Lehrgang 3/2014: 28. August 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
Kontakt
CHF 4900.– inkl. Unterlagen und Buch «Coaching» (Hrsg. Lippmann)
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 77,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
20 Leadership, Coaching & Change Management
CAS Beratung in der Praxis (Aufbaumodul)
Certificate of Advanced Studies in
Beratung in der Praxis mit Vertiefung in der
systemisch-lösungsorientierten Beratung
Leitung
Marion Jonassen
Zielpublikum
Personen mit Beratungsaufgaben aus allen Branchen und Praxisfeldern,
welche bereits Grundkenntnisse der Beratung (gemäss Grundmodul) erworben haben.
Inhalte / Ziele Aufbauend auf dem Grundmodul intensivieren die Teilnehmenden in
der systemisch-lösungsorientierten Vertiefung ihre Beratungskenntnisse und -fertigkeiten
durch die Auseinandersetzung mit Haltungen und Instrumenten in der systemischen
Beratung. Das Repertoire an Interventionen aus der lösungsorientierten Beratung wird
zum Beispiel mittels Strukturaufstellungen und Methoden zur systemischen Konfliktberatung erweitert. Die Teilnehmenden arbeiten an eigenen Fallbeispielen aus der
Praxis. Zusätzliches Wissen wird über Kurzreferate, Diskussionen und Lektüre erarbeitet.
Für die Zulassung zum Aufbaumodul wird der Besuch des Grundmoduls oder eine
gleichwertige Vorbildung vorausgesetzt. Grundkenntnisse in der Gesprächsführung und
der Bearbeitung von eigenen Beratungssituationen werden erwartet.
Abschluss Teilnehmende, die beide Kurse, Grundmodul (Seite 19) und eines der Aufbaumodule (Seite 20 oder 33), besuchen, schliessen mit dem Certificate of Advanced Studies
in Beratung in der Praxis ab. Der Abschluss entspricht 15 ECTS-Punkten. Der CAS ist als
Teil des MAS Coaching & Organisationsberatung (Seite 16) anerkannt.
Dauer / Beginn
17 Kurstage
Beginn Lehrgang 3/2013: 19. November 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 17. Februar 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 14. April 2014
Beginn Lehrgang 3/2014: 3. Juni 2014
Beginn Lehrgang 4/2014: 10. November 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 5500.– inkl. Unterlagen und Buch «Intervision» (Hrsg. Lippmann).
Bei gleichzeitiger Anmeldung zum Grundmodul (Seite 19) bzw. für Absolventen/
-innen des Grundmoduls gewähren wir einen Rabatt von CHF 500.–.
Kontakt
leadership.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 77,
www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
Leadership, Coaching & Change Management 21
Weiterbildungskurse
Detaillierte Informationen finden Sie unter www.iap.zhaw.ch/wb-leadership
sowie www.iap.zhaw.ch/wb-kommunikation
Führung in der Praxis – kollegiale Fallbearbeitung von Führungssituationen
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Elisa Streuli, Christoph Hoffmann
Führungspersonen, die in einer kollegialen Gruppe systematisch
Lösungsansätze zu eigenen aktuellen Führungsthemen erarbeiten wollen.
2 Tage und 7 Abende à 3 Stunden
Kurs 2/2013: 19. September 2013
Kurs 1/2014: 21. März 2014
CHF 3150.– inkl. Unterlagen
Führung als Herausforderung – Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Volker Kiel, Andres Pfister
Führungspersonen, die am Anfang ihrer Führungskarriere stehen,
ihre Erfahrungen reflektieren wollen oder sich auf ihre neue Führungsaufgabe
vorbereiten wollen.
6 Kurstage
Kurs 2/2013: 18.– 20. September und 6.– 8. November 2013
Kurs 1/2014: 4.– 6. März und 15.–17. April 2014
Kurs 2/2014: 5.– 7. November und 17.–19. Dezember 2014
CHF 3150.– inkl. Unterlagen
Einstieg in die Führungsrolle
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Elisa Streuli
Führungspersonen, die am Anfang ihrer Führungskarriere stehen oder neu eine
Führungsrolle übernehmen und sich auf ihre Aufgabe vorbereiten wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2014: 27./28. Mai 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen
22 Leadership, Coaching & Change Management
Die Führungskraft als «Coach»?
Leitung
Prof. Dr. Eric Lippmann
Zielpublikum
Geschäfts- und Bereichsleiter/innen, Teamleitende, Projektleitende, Führungspersonen allgemein, Personalverantwortliche. Der Kurs vermittelt die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Coaching-Tools in der Führung.
2 Kurstage
Kurs 1/2013: 19./20. November 2013
Kurs 1/2014: 6./7. November 2014
CHF 1950.– inkl. Unterlagen und Handbuch «Angewandte Psychologie für
Führungskräfte»
Dauer / Beginn
Kosten
Coachingprozesse ganzheitlich erleben und gestalten
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Volker Kiel
Interne und externe Berater/innen, Coachs und Trainer/innen sowie
Interessierte, die in ihrem Umfeld Einzel- und Teamberatungen durchführen.
Teilnehmende sollten bereit sein, prozess- und erfahrungsorientiert zu lernen.
3 Kurstage
28.– 30. April 2014
CHF 2450.– inkl. Unterlagen, exkl. Reise-, Verpflegungs- und
Übernachtungskosten
Neuropsychologische Konzepte in der Führung
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Christoph Hoffmann
Führungspersonen, Bereichs-, Team- und Projektleitende, Berater/innen und
Trainer/innen, Personalverantwortliche und HRM-Fachpersonen,
die neuste Erkenntnisse aus der Hirnforschung in ihren Beratungsoder Führungsalltag integrieren wollen.
4 Kurstage
Kurs 2/2013: 7./8. November und 5./6. Dezember 2013
Kurs 1/2014: 25./26. August und 22./23. September 2014
CHF 2950.– inkl. Unterlagen
Leadership, Coaching & Change Management 23
Persönlichkeit und Führung
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Claus D. Eck, Evelyn Wirth
Personen, die im privaten Bereich und durch ihre beruflichen Aufgaben mit
besonderen Anforderungen und Belastungen konfrontiert werden und sich aktiv
mit der eigenen Persönlichkeit auseinandersetzen wollen. Dies ist eine wichtige
Grundlage für Selbstsicherheit, Glaubwürdigkeit und die eigene Entwicklung.
3 Samstage (9.30 –16.00 Uhr) und 6 Montagabende (18.30 – 21.00 Uhr)
Kurs 2/2013: 21. Oktober 2013
Kurs 1/2014: 20. Oktober 2014
CHF 2450.– inkl. Unterlagen
Führen und beraten: Wie gestalte ich in komplexen Situationen
meine Rolle als CEO/VR?
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Gunther Schmidt, Prof. Dr. Eric Lippmann
CEOs und Verwaltungsräte aus Unternehmen aller Branchen, die beispielhaft
an Fragestellungen rund um Leadership arbeiten und sich mit Personen
in gleichen Positionen austauschen wollen. Die Leitung übernimmt einer der
führenden Coachs im deutschen Sprachraum.
1 Kurstag, 28. Februar 2014, im Hotel Zürichberg, Zürich
CHF 1300.– inkl. Buch von Gunther Schmidt und Verpflegung im Seminarhotel
Führen im Generationenmix
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Prof. Dr. Daniela Eberhardt, Dr. Anna-Lena Majkovic
Geschäfts- und Bereichsleiter/innen, Teamleitende, Projektleitende, Führungspersonen allgemein, Personalverantwortliche. Der Kurs zeigt, wie die Herausforderungen der demografischen Entwicklung erfolgreich in die Führung und
Beratung integriert werden können.
2 Kurstage
8./9. Mai 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen
24 Leadership, Coaching & Change Management
Bewusster kommunizieren – Training des persönlichen
Kommunikationsverhaltens
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Evelyn Wirth
Personen, die sich im beruflichen und privaten Umfeld mit ihrem Kommunikationsverhalten auseinandersetzen und dieses optimieren wollen.
5× 3¼ Stunden (18.00 – 21.15 Uhr)
Kurs 3/2013: 5./12./19./26. September und 3. Oktober 2013
Kurs 4/2013: 7./14./21./28. November und 5. Dezember 2013
Kurs 1/2014: 13./20./27. März und 3./10. April 2014
Kurs 2/2014: 25. September und 2./9./16./23. Oktober 2014
CHF 1180.– inkl. Unterlagen
Konfliktmanagement – professioneller Umgang mit Konflikten I
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Elisa Streuli
Personen, die Grundkonzepte des Konfliktmanagements kennen lernen
und sich intensiv mit den Themen Konfliktdynamik, -analyse und -bearbeitung
in ihren Organisationen auseinandersetzen wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2014: 16./17. Juni 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen. Bei gleichzeitiger Anmeldung zum Kurs
Mediation in der Berufspraxis gewähren wir einen Rabatt von CHF 300.–.
Mediation in der Berufspraxis – professioneller Umgang mit Konflikten II
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Mirjam Kalt
Personen mit Führungs-/Leitungsfunktionen (z.B. Projektleitende,
HR-Verantwortliche, Linienvorgesetzte), die Basiskompetenzen aus
der Mediation kennen lernen und mediative Elemente in der Konfliktbearbeitung einsetzen möchten.
2 Kurstage
16./17. September 2014
CHF 1650.– inkl. Unterlagen
Leadership, Coaching & Change Management 25
Verhandlungstraining
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Elisa Streuli
Führungspersonen und Fachleute aus Industrie, Dienstleistung, Gewerbe,
Verwaltung, Non-Profit-Organisationen, die mit externen / internen Personen
bzw. Stellen Verhandlungen führen müssen.
2 Kurstage
Kurs 2/2013: 3./4. September 2013
Kurs 1/2014: 2./3. April 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen
Emotionale Intelligenz I – ressourcenorientiertes Selbstmanagement
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Andrea Chlopczik
Personen in anspruchsvollen Berufsfeldern (Führungspersonen, Personalverantwortliche, Projektleitende und Ausbildungsleitende), die klug mit ihren
Gefühlen umgehen und diese zum Erreichen ihrer Ziele nutzen wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2014: 20./21. März 2014 und Kurs 2/2014: 4./5. September 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen und Transfercoaching. Rabatt von CHF 350.–
bei gleichzeitiger Anmeldung zu Emotionale Intelligenz II.
Emotionale Intelligenz II – ressourcenorientiertes Beziehungsmanagement
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Andrea Chlopczik
Personen in anspruchsvollen Berufsfeldern, die Beziehungen zu Personen
aus ihrem Umfeld bewusster gestalten und dabei die Gefühlsebene aktiv
einbeziehen wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2013: 7./8. November 2013 und Kurs 1/2014: 27./28. November 2014
CHF 1650.– inkl. Unterlagen
Wirkungsvolle Moderation
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Birgit Werkmann-Karcher
Führungspersonen, Projektleitende, Berater/innen, Personalentwickler/innen
und HRM-Fachpersonen, die Moderationsaufgaben wahrnehmen und ihre
Moderationskompetenz vertiefen und erweitern wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2013: 13./14. November 2013 und Kurs 1/2014: 12./13. November 2014
CHF 1900.– inkl. Unterlagen
27
Human Resources, Development &
Sportpsychologie
Weiterbildung Engagierte und erfolgreiche Mitarbeitende und Führungspersonen sind
ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Dafür braucht es ein Human
Resources Management, das bei der Gestaltung der HR-Rolle, der HR-Systeme und
in der Beratung der Linie psychologisch fundiert vorgehen kann. Das IAP vermittelt
Fachwissen und initiiert Lernprozesse, die die Entwicklung der Persönlichkeit fördern.
Teilnehmende setzen sich mit Themen wie strategischem HR- und Ausbildungsmanagement, Personaldiagnostik, Konzeption von Bildungsangeboten, Methodik, Didaktik,
Nachhaltigkeit und Lerntransfer auseinander.
Die Weiterbildungsangebote finden Sie auf den folgenden Seiten und unter
www.iap.zhaw.ch/wb-development.
Beratung Mit massgeschneiderten Beratungsdienstleistungen unterstützt das IAP
Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Mitarbeitenden und Führungspersonen auf allen
Stufen und in allen Unternehmensbereichen. Wir entwickeln für Unternehmen bedürfnisgerechte Angebote, mit denen Mitarbeitende mit innerbetrieblichen Bildungsaufgaben
ihre methodisch-didaktischen Kenntnisse zielgerichtet weiterentwickeln können. Das
psychologische Angebot am IAP richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und
umfasst neben dem Training mentaler Techniken auch die Beratung von Einzelpersonen
und Teams in Beruf und Sport. Das IAP berät und unterstützt Unternehmen im gesamten
Personalentwicklungsprozess sowie bei der Konzeption von Bildungsmassnahmen und
der Weiterentwicklung von Programmen.
Unser Beratungsangebot
– Train the Trainer: massgeschneiderte Trainingsmodule zu Themen wie Didaktik-Methodik, Auftrittskompetenz, mentale Stärke, ZRM (Zürcher Ressourcen Modell) u.a.
– Entwicklung von betrieblichen Bildungskonzepten und -massnahmen, Beratung
und Begleitung bei der Umsetzung
– Curriculum-Entwicklung und Evaluation
– Qualitätssicherung in Aus- und Weiterbildung
– Social Media in der betrieblichen Bildung und Personalentwicklung
– Mentales Training in Beruf und Sport
– Sportpsychologische Beratung
Information development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 28,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
28 Human Resources, Development & Sportpsychologie
Betriebliche Bildung
Lernen und Ausbildung sind entscheidend für den beruflichen und unternehmerischen
Erfolg. Entsprechend hoch ist der Stellenwert von Aus- und Weiterbildung. Die professionelle Schulung der Aus- und Weiterbildungsverantwortlichen sowie der Personalentwickler/
innen in Organisationen ist dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor. Das IAP bietet eine
mehrstufige Fachausbildung an. Alle Stufen können auch unabhängig voneinander
besucht werden.
Mastermodul
CAS Bildung in Organisationen
strategisch & interkulturell führen
CAS Komplexe Bildungsaufgaben lösen
MAS Ausbildungsmanagement
(Eidg. Diplom Ausbildungsleiter/in
kann beantragt werden)
CAS Curriculum-Entwicklung
für Bildungsprogramme
(entspricht den Modulen 2 und 3 des
SVEB-AdA-Baukastensystems)
CAS Lernpsychologie in Gruppen
(entspricht den Modulen 4 und 5 des
SVEB-AdA-Baukastensystems)
CAS Didaktik-Methodik
(entspricht dem Modul 1 des
SVEB-AdA-Baukastensystems)
DAS Ausbilder/in in
Organisationen IAP
(Eidg. Fachausweis kann
beantragt werden)
SVEB-Zertifikat
(kann beantragt werden)
Human Resources, Development & Sportpsychologie 29
MAS Ausbildungsmanagement
Master of Advanced Studies ZFH in
Ausbildungsmanagement
Leitung
Dr. Christoph Negri
Zielpublikum
Bildungsverantwortliche und Projektleitende von Bildungs- und
Veränderungsprojekten aller Branchen sowie aller Organisationsformen (Unternehmen,
Bildungsinstitutionen, Hochschulen, Verbände, Non-Profit-Organisationen etc.).
Inhalte / Ziele Der MAS Ausbildungsmanagement ermöglicht eine fundierte Auseinandersetzung mit Ausbildungsmanagement-Wissen, dem Rollenprofil der Ausbildungsverantwortlichen und dem didaktisch-methodischen Know-how. Die Teilnehmenden werden
befähigt, als Führungspersönlichkeiten die Aus- und Weiterbildungsfunktionen in ihrer
vollen Tragweite wahrzunehmen und ihre Organisation in allen Bereichen des modernen
Bildungsmanagements wirkungsvoll zu unterstützen.
Sie können u.a. eine auf die Bedürfnisse der Organisation zugeschnittene Ausbildungspolitik entwickeln, vertreten und in die strategischen Entscheide der Organisation einbringen. Neben methodischer Vielfalt, der Arbeit an realen Projekten aus den Unternehmen
der Teilnehmenden, der Durchführung eines Development Centers sowie einer internationalen Studienreise wird grosser Wert auf einen kontinuierlichen Transfer in die Praxis gelegt.
Der MAS ZFH in Ausbildungsmanagement setzt sich aus vier CAS-Lehrgängen sowie
einem Mastermodul zusammen: CAS Curriculum-Entwicklung für Bildungsprogramme
(12 ECTS), CAS Lernpsychologie in Gruppen (10 ECTS), CAS Komplexe Bildungsaufgaben lösen (13 ECTS), CAS Bildung in Organisationen strategisch & interkulturell führen
(15 ECTS). Sämtliche CAS-Lehrgänge können auch einzeln absolviert werden.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Ausbildungsmanagement.
Der Abschluss entspricht 62 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
62½ Kurstage, verteilt auf rund 2½ bis 3 Jahre
Beginn Lehrgang 1/2013: 2. September 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 3. Juni 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 28 400.–, exkl. Reise- und Unterkunftskosten.
Bei der Buchung des gesamten Studiengangs erfolgt eine Reduktion von CHF 1000.–.
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 79, www.iap.zhaw.ch/mas-am
30 Human Resources, Development & Sportpsychologie
DAS Ausbilder/in in Organisationen IAP
Diploma of Advanced Studies in
Ausbilder/in in Organisationen IAP
Leitung
Dr. Gérard Wicht
Zielpublikum
Ausbilder/innen und Erwachsenenbildner/innen in Betrieben und
Organisationen, Personalentwickler/innen, Berufsbildner/innen sowie Kursleiter/innen
und Lehrer/innen in Bildungsinstitutionen und im Gesundheitswesen.
Inhalte / Ziele Für die interne Aus- und Weiterbildung werden in Organisationen vermehrt
Fachpersonen als Ausbilder/innen eingesetzt, denn in der modernen Bildung sind die
professionelle Konzepterarbeitung und Evaluation von Kursen, der Einsatz neuer Methoden der Erwachsenenbildung und die sozialen Kompetenzen der Ausbilder/innen unerlässlich. Die Teilnehmenden setzen sich differenziert mit Aspekten der modernen Didaktik
sowie mit lern- und organisationspsychologischen Fragen auseinander. Sie erwerben
erforderliche psychologische und pädagogische Grundkenntnisse, planen und evaluieren
Bildungsprozesse und werden in der Beratung von Lernenden gestärkt.
Das DAS setzt sich aus drei anerkannten CAS-Lehrgängen zusammen, die auch unabhängig voneinander absolviert werden können: CAS Didaktik-Methodik, CAS CurriculumEntwicklung für Bildungsprogramme sowie CAS Lernpsychologie in Gruppen.
Abschluss Diploma of Advanced Studies in Ausbilder/in in Organisationen IAP.
Der Abschluss entspricht 32 ECTS-Punkten. Wer über eine vierjährige Praxis (mind.
300 Praxisstunden) sowie das SVEB-Zertifikat Stufe 1 verfügt, kann zusammen
mit dem DAS den Eidg. Fachausweis Ausbilder/in beantragen. Der Kompaktlehrgang
entspricht den Modulen 2, 3, 4 und 5 des SVEB-AdA-Baukastensystems.
Dauer / Beginn
23 Kurstage, verteilt auf 2 Semester
Beginn Lehrgang: siehe Startdaten der einzelnen CAS unter www.iap.zhaw.ch
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
CAS Didaktik-Methodik
CHF 4950.–
CAS Curriculum-Entwicklung für Bildungsprogramme
CHF 5400.–
CAS Lernpsychologie in Gruppen
CHF 4000.–
Bei der Buchung des gesamten Diplomlehrgangs erfolgt eine Reduktion von CHF 1000.–
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 28,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
Human Resources, Development & Sportpsychologie 31
CAS Didaktik-Methodik
Certificate of Advanced Studies in
Didaktik-Methodik (SVEB-zertifiziert)
Leitung
Nadja Riberzani
Zielpublikum
Angehende Ausbilder/innen, Instruktoren/-innen, haupt- und nebenamtliche Lehrkräfte aus Verwaltung, Institutionen und Unternehmen sowie Personen,
die vermehrt Ausbildungsaufgaben übernehmen werden, und Ausbilder/innen,
die beabsichtigen, das DAS Ausbilder/in in Organisationen IAP zu erwerben.
Inhalte / Ziele Die Teilnehmenden setzen sich mit den Grundfragen des Lernens und
Lehrens auseinander. Dies betrifft im Wesentlichen die Kursplanung, -durchführung und
-auswertung sowie den Umgang mit Gruppen. Sie eignen sich didaktisch-methodisches
Grundwissen an, entwickeln kommunikative Fähigkeiten weiter und entdecken ihr
eigenes Lehrpotenzial. Zudem lernen sie, mit Widerständen und Konflikten umzugehen,
gruppendynamische Prozesse zu erkennen und diese lernfördernd zu bearbeiten.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Didaktik-Methodik. Der Abschluss entspricht
10 ECTS-Punkten. Dieser Kurs berechtigt unter Berücksichtigung der individuellen
Voraussetzungen (2 Jahre Berufserfahrung und 150 Kursstunden) zur Beantragung des
SVEB-Zertifikats.
Dauer / Beginn
14 Kurstage
Beginn Lehrgang 2/2013: 9. September 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 25. Februar 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 11. September 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 4950.– inkl. Unterlagen, Video-Feedback und Methodenbuch.
Bei gleichzeitiger Anmeldung zum DAS Ausbilder/in in Organisationen gewähren
wir einen Rabatt von CHF 1000.–.
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 28,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
32 Human Resources, Development & Sportpsychologie
MAS Human Resources Management
Master of Advanced Studies ZFH in
Human Resources Management
Leitung
Birgit Werkmann-Karcher
Zielpublikum
HR-Verantwortliche, HR-Leitende, HR-Bereichsleitende, HR-Businesspartner,
HR-Consultants sowie HR-Spezialisten/-innen mit Erfahrung, die eine breitgefächerte,
psychologisch fundierte Weiterbildung im HRM besuchen wollen.
Inhalte / Ziele Das professionelle Selbstverständnis des Human Resources Management hat
sich deutlich über die klassischen Dienstleistungsaufgaben einer Personalabteilung hinaus
entwickelt. HR-Verantwortliche ergänzen und verbinden ihr Fachwissen mit strategischer
Steuerungskompetenz und beraterischen Qualifikationen. Als kommunikative und überzeugende Persönlichkeiten können sie ihre Professionalität in vielfältigen Organisationsformen
und unterschiedlichen Situationen wirkungsvoll einsetzen. Die Teilnehmenden werden
befähigt, als psychologisch geschulte Persönlichkeiten die Human-Resources-Funktionen
wahrzunehmen und ihre Organisation in allen Bereichen des modernen HR-Managements
wirksam zu unterstützen. Sie verstehen die Personalfunktion im Gesamtzusammenhang
der Organisation und beziehen die Unternehmensziele und die Veränderung gesellschaftlicher Werte in die Personalpolitik mit ein. Der MAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt
aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, Übungen, der Arbeit an realen Projekten aus der
Praxis der Teilnehmenden und der Durchführung eines Development Center wird grosser
Wert auf die kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Kernfragen des Human Resources
Management und dem eigenen Rollenverständnis gelegt.
Abschluss
Master of Advanced Studies ZFH in Human Resources Management.
Der Abschluss entspricht 60 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
60 Kurstage, verteilt auf 4 Semester
Beginn Lehrgang: 3. September 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 26 200.– (CHF 6550.– pro Semester) inkl. Unterlagen, Buch «Angewandte
Psychologie für das Human Resources Management» (Hrsg. Werkmann-Karcher/Rietiker),
Aufnahmeverfahren, Development Center, Supervision, Diplomierungsverfahren, exkl.
Spesen
Kontakt development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 61,
www.iap.zhaw.ch/mas-hrm
Human Resources, Development & Sportpsychologie 33
CAS Beratung in der Praxis (Aufbaumodul)
Certificate of Advanced Studies in Beratung in der
Praxis mit Vertiefung in Beratung im HR-Praxisfeld
Leitung
Birgit Werkmann-Karcher
Zielpublikum
HR-Fachleute mit Beratungsaufgaben, die bereits Grundkenntnisse der
Beratung (gemäss Grundmodul) erworben haben.
Inhalte / Ziele Aufbauend auf dem Grundmodul übertragen die Teilnehmenden ihre
Beratungskenntnisse und -fertigkeiten spezifisch in die Beratungskontexte der HR-Rolle.
Es werden Beratungsthemen aus den Bereichen Führung, Teamarbeit und Laufbahnentwicklung mit geeigneten Konzepten und Instrumenten bearbeitet. Die Gestaltung der
Beratungsrolle als interne HR-Professionals wird fortwährend reflektiert. Dabei arbeiten
die Teilnehmenden an eigenen Fallbeispielen aus der Praxis. Zusätzliches Wissen
wird über Kurzreferate, Diskussionen und Lektüre erarbeitet. Für die Zulassung zum
Aufbaumodul wird der Besuch des Grundmoduls oder eine gleichwertige Vorbildung
vorausgesetzt. Grundkenntnisse der Gesprächsführung und der Bearbeitung von
eigenen Beratungssituationen werden erwartet.
Abschluss
Teilnehmende, die beide Kurse, das Grundmodul (Seite 19) und eines der
Aufbau- module (Seite 20 oder 33), besuchen, schliessen mit dem Certificate of Advanced
Studies in Beratung in der Praxis ab. Der Abschluss entspricht 15 ECTS-Punkten.
Der CAS ist als Teil des MAS Coaching & Organisationsberatung (Seite 16) anerkannt.
Dauer / Beginn
9 Kurstage verteilt auf 1 Semester
Beginn Lehrgang 2/2013: 4./5. September 2013
Beginn Lehrgang 1/2014: 17./18. September 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 5500.– inkl. Unterlagen und Buch «Intervision» (Hrsg. Lippmann).
Bei gleichzeitiger Anmeldung zum Grundmodul (Seite 9) bzw. für Absolventen/-innen
des Grundmoduls gewähren wir einen Rabatt von CHF 500.–.
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 61,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
34 Human Resources, Development & Sportpsychologie
CAS Personalentwicklung & -diagnostik
Certificate of Advanced Studies in
Personalentwicklung & -diagnostik
Leitung
Renée Bremi
Zielpublikum
Fachpersonen aus Personalentwicklung und HR-Abteilungen, HR-Leiter/
innen, Generalisten/-innen aus KMU und Spezialisten/-innen in Grossunternehmen, die
mit psychologischem und verfahrensbezogenem Wissen in Angewandter Psychologie
die Qualität der Entscheidungsgrundlagen in den Anwendungsfeldern Personalselektion,
Personalentwicklung und Personalbindung verbessern wollen.
Inhalte / Ziele Instrumente und Verfahren der Personaldiagnostik zur Professionalisierung von Selektion und Entwicklung von Mitarbeitenden, Grundlagen psychologischer
Diagnostik (Testtheorien, Qualitätsmerkmale), Eignungs- und Neigungsverfahren,
Persönlichkeitsprofile, Interviewtechniken, Kompetenzen-Management und Erstellen
von Anforderungsprofilen, Instrumente der Potenzialerfassung, Kriterien zur Leistungsund Motivationseinschätzung, Nutzen und Einsatzgebiete von Instrumenten sowie
Einführung in die Persönlichkeitspsychologie. Die praxisorientierte Vorgehensweise
ermöglicht es den Teilnehmenden, ausgewählte Testverfahren und Methoden der
Personalgewinnung und -bindung kennen zu lernen. Die erworbenen Kenntnisse werden
am Schluss des CAS in einem Development Center, das die Teilnehmenden konzipieren
und durchführen, umgesetzt.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Personalentwicklung & -diagnostik.
Der Abschluss entspricht 15 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
18 Kurstage
Der Beginn ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird im Internet veröffentlicht.
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 9850.– inkl. Unterlagen, Aufnahmeverfahren, Development Center,
Online-Begleitung und Diplomierungsverfahren
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 28,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
Human Resources, Development & Sportpsychologie 35
CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten
Certificate of Advanced Studies in
Teams erfolgreich steuern & begleiten
Leitung
Dr. Jan Rauch, Gisela Ullmann-Jungfer
Zielpublikum
Personen aus Sport, Führung, Projektmanagement, Bildung und
Beratung, die professionell mit Teams und Gruppen arbeiten und Verantwortung für
Teamprozesse tragen, sei es in der Rolle der Teamleitung oder in der Prozessbegleitung von Teams. Teilnahmevoraussetzung ist eine Tätigkeit in mindestens einem der
Bereiche, da in Praxisgruppen eigene Fälle besprochen und vertieft bearbeitet werden.
Inhalte / Ziele Teams zum Erfolg zu führen, ist in der heutigen Arbeitswelt mit immer
komplexer werdenden Aufgaben eine Herausforderung. Dabei spielt neben einer adäquaten Arbeitstechnik auch die Dynamik zwischen den beteiligten Personen eine bedeutende
Rolle. Kenntnisse über Gruppenaufbau, Entwicklungsphasen und Interventionsmöglichkeiten sind Voraussetzung dafür, dass Teams ihre vorhandenen Ressourcen effektiv
nutzen und die gesetzten Ziele effizient erreichen können.
Im CAS erwerben die Teilnehmenden basierend auf ihrer bisherigen beruflichen Erfahrung
erweiterte Kompetenzen in der Steuerung von Teamprozessen. Dies geschieht anhand
der Analyse von Praxisbeispielen, Diskussion und Reflexion eigener Erfahrungen und der
Verknüpfung mit Theorien und Instrumenten. Dadurch wird die eigene Interventionspraxis
für die erfolgsorientierte Arbeit mit Teams und Gruppen erweitert und die Teilnehmenden
lernen, Teams erfolgreich zu steuern und zu begleiten.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Teams erfolgreich steuern & begleiten.
Der Abschluss entspricht 15 ECTS-Punkten. Der CAS kann im MAS Coaching &
Organisationsberatung angerechnet werden (Seite 16). Zusammen mit einem Abschluss
des CAS Psychologisches & mentales Training im Sport kann das Diploma of
Advanced Studies in Sport- & teampsychologische Methoden IAP erlangt werden.
Dauer / Beginn
11 Kurstage, Transfergruppen und Projektarbeit
Beginn Lehrgang: 25. Juni 2014
Kosten CHF 7800.– inkl. funktionsspezifische Transfergruppen, Outdoor-Training
und Unterlagen, exkl. Reise- und Unterkunftsspesen
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 61,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
36 Human Resources, Development & Sportpsychologie
CAS Psychologisches & mentales
Training im Sport
Certificate of Advanced Studies in
Psychologisches & mentales Training im Sport
Leitung Dr. Jan Rauch, Dr. Christoph Negri, in Kooperation mit der Eidg. Hochschule
für Sport Magglingen (EHSM) und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (SASP)
Zielpublikum
Personen, die im Sport tätig sind und ihre Kenntnisse von mentalen
Trainingsformen vertiefen und in die Sportpraxis integrieren wollen, z.B. Trainer/innen,
Sportlehrer/innen, Sportfunktionäre/-innen, Physiotherapeuten/-innen, Sportärzte/
-innen sowie ambitionierte Freizeitsportler/innen.
Inhalte / Ziele Die psychologische Betreuung, Schulung und Beratung spielt im Leistungs-,
Gesundheits- und Schulsport eine wichtige Rolle. Immer mehr Einzelsportler/innen
und Teams wollen deshalb von psychologischer und mentaler Unterstützung und Beratung
profitieren. Dies erfordert für alle im Sportumfeld tätigen Personen eine vertiefende
Zusatzausbildung sowie permanente Weiterbildung.
Der CAS gibt systematisch Einblick ins Praxisfeld der Sportpsychologie und ermöglicht
eine praktische Auseinandersetzung mit Verfahren psychologischen Trainings im
Sport. Neben Lehrgesprächen, Referaten, Übungen und der Arbeit an Fallbeispielen
aus der Praxis wird grosser Wert auf die praktische Anwendung der verschiedenen
sportpsychologischen Trainingsmethoden gelegt.
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Psychologisches & mentales Training
im Sport. Der Abschluss entspricht 16 ECTS-Punkten. Zusammen mit einem Abschluss
des CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten kann das Diploma of Advanced Studies
in Sport- & teampsychologische Methoden IAP erlangt werden.
Dauer / Beginn
27 Kurstage
Beginn Lehrgang: Herbst 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 10 500.– inkl. Unterlagen, Aufnahme- und Abschlussverfahren.
Es können auch einzelne Kurse besucht werden.
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 61,
www.iap.zhaw.ch/wb-development
Human Resources, Development & Sportpsychologie 37
IAP Modul-Anerkennung in berufsbegleitendem
Bachelorstudiengang in Deutschland
Abschluss Weiterbildungs-Teilnehmende am IAP Institut für Angewandte Psychologie
können neu Module ausgewählter MAS-, DAS- und CAS-Lehrgänge im Themenfeld
Human Resources und Bildungsmanagement in den berufsintegrierenden weiterbildenden Bachelorstudiengang in Social-, Healthcare- and Education-Management
mit Schwerpunkt Betriebspädagogik einbringen. Dies ermöglicht den Teilnehmenden,
aufbauend auf der IAP Weiterbildung, einen international anerkannten Bachelor-ofArts-Abschluss mit Anschlussmöglichkeiten an ein Master- und Promotionsstudium
zu erwerben. Das IAP arbeitet dabei im Rahmen einer Kooperation mit der LeadershipKultur-Stiftung Landau (LKS) und der Steinbeis Business Academy SBA, Steinbeis
Hochschule Berlin, zusammen.
Inhalt Der Umfang des Bachelorstudiums entspricht 180 ECTS-Punkten gemäss
European Credit Transfer System. Insgesamt sind 14 Präsenzseminare zu absolvieren
sowie eine Projektstudien-, Studien- und Projektarbeit (Bachelor-Thesis) zu verfassen.
An die Präsenzseminare können aus den IAP-Lehrgängen Module im Umfang von
max. 50 ECTS-Punkten angerechnet werden. Die weiteren ECTS-Punkte sind durch
mindestens 7 Präsenzseminare an der LKS zu absolvieren.
Unter www.iap.zhaw.ch/wb-anerkennung finden Sie die Liste der MAS-, DAS- und
CAS-Lehrgänge am IAP, aus denen Module (inkl. ECTS) im Bachelorstudiengang angerechnet werden können. Die IAP Lehrgänge finden am IAP in Zürich statt. Die LKSPräsenzseminare werden am Studienzentrum Wissenschaftliche Weiterbildung in
Landau/Pfalz in Form von dreitägigen Modulen durchgeführt. Unter www.lks-landau.de
finden Sie eine Übersicht über die LKS-Präsenzseminare (inkl. ECTS).
Es gelten die Zulassungsbedingungen der jeweiligen Lehrgänge am IAP sowie
diejenigen für den B.A. in Social-, Healthcare- and Education-Management an der
LKS (Steinbeis Business Academy).
Kontakt
development.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 84 28,
www.iap.zhaw.ch/wb-anerkennung
38 Human Resources, Development & Sportpsychologie
Weiterbildungskurse
Detaillierte Informationen finden Sie unter www.iap.zhaw.ch/wb-development.
Lernprozesse von Gruppen begleiten – Modul 2 des SVEB-AdA-Baukastensystems
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Christoph Negri
Ausbilder/innen und Kursleitende in Organisationen, die ihre Rolle reflektieren
und ihre Kompetenzen rund ums Leiten von Gruppen erweitern wollen, sowie
Personen, die den Eidg. Fachausweis Ausbilder/in beantragen wollen.
4½ Kurstage
Kurs 1/2015: 4.– 8. Mai 2015
CHF 1950.– inkl. Unterlagen, exkl. Übernachtungsspesen
Supervision für Ausbilder/innen – Teilmodul 5 des SVEB-AdA-Baukastensystems
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Gisela Ullmann-Jungfer, Prof. Dr. Eric Lippmann, Birgit Werkmann-Karcher
Ausbilder/innen und Kursleitende in Organisationen, die sich mit ihrer
Tätigkeit und Rolle auseinandersetzen und sich auf Basis von Praxisfällen
beraten lassen möchten, sowie Personen, die den Eidg. Fachausweis
Ausbilder/in beantragen wollen.
5× 3½ Stunden
Kurs 1/2014: ab Juni 2014
CHF 1050.– inkl. Unterlagen
Interviewtechnik für die Personalselektion
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Ursula Schullerus
Personalverantwortliche und Führungspersonen, die ihre Interviewtechnik
bei der Personalselektion überprüfen und optimieren wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2014: 12./13. Mai 2014
CHF 1900.– inkl. Unterlagen
Human Resources, Development & Sportpsychologie 39
Social Media in der Personalentwicklung
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Prof. Dr. Daniel Süss, Christoph Gütersloh
Personalentwickler/innen, Bildungsfachleute, Bildungsmanager/innen,
Projektleiter/innen in der Personalentwicklung und der betrieblichen Bildung,
Führungspersonen.
1 Kurstag
Kurs 1/2013: 31. Oktober 2013
Kurs 1/2014: 27. März 2014
CHF 1900.– inkl. Unterlagen
Mit mentalem Training besser auftreten
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. Christoph Negri, Ellen Gundrum
Führungspersonen, Projektleitende sowie Personen, die sich auf wichtige
Auftritte professionell und mit mentalen Techniken vorbereiten wollen.
2 Kurstage
Kurs 1/2014: 2./3. Juni 2014
CHF 1800.– inkl. Unterlagen
41
Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
Weiterbildung Der Master of Advanced Studies ZFH in Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung bietet eine fundierte, auf den internationalen Forschungsstand ausgerichtete
Wissensvermittlung und fördert eine praxisbezogene und anwendungsorientierte
Auseinandersetzung mit den relevanten Themen. Nach Abschluss des MAS verfügen
die Teilnehmenden über die notwendigen Kompetenzen, um eine selbständige Tätigkeit
als Berufs-, Studien- und/oder Laufbahnberater/in aufzunehmen.
Beratung Bildung und Beruf beeinflussen die Identität und die Laufbahn eines Menschen
massgeblich. Klarheit über persönliche Interessen, eigene Potenziale und Möglichkeiten
sowie Kenntnisse der Marktchancen sind Voraussetzungen für die Berufswahl oder eine
Neuausrichtung der beruflichen Tätigkeit. Das IAP berät seit über fünfzig Jahren junge
Erwachsene und Berufsleute. Professionelle Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/innen
mit psychologischer Hochschulausbildung klären ab, wie Beruf und Persönlichkeit am
besten in Einklang gebracht werden können. Dabei werden die persönliche Situation,
Motivation, Interessen und Wünsche, intellektuelle Begabung sowie Arbeits- und Lernverhalten einbezogen. Auf Basis dieser Analyse können geeignete Berufs- und Studienfelder
identifiziert, eine berufliche Neuausrichtung sowie mögliche Ausbildungswege erarbeitet
und aufgezeigt werden. Klienten/-innen erhalten damit eine solide Grundlage für ihre
nächsten beruflichen Schritte. Das IAP bietet Laufbahnberatungen und -planungen auch
für Organisationen an.
Mit Outplacementberatung unterstützt das IAP Unternehmen sowie von Entlassung
betroffene Personen bei deren Neuorientierung am Arbeitsmarkt. Zudem unterstützt und
begleitet das IAP Veränderungs- und Nachfolgeprozesse in Familienunternehmen.
Unser Beratungsangebot
–
–
–
–
–
–
–
Berufs- & Studienberatung
Laufbahnberatung
Outplacementberatung
Laufbahnberatung in Organisationen
Lerntraining
Beratung von Familienunternehmen (Nachfolge)
Pensionierungsberatung
Information
karriere.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 20, www.iap.zhaw.ch/dl-karriere
42 Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
Master of Advanced Studies ZFH in
Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
Leitung
Susanna Borner, Prof. Dr. Marc Schreiber
Zielpublikum
Personen mit einem Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Lizenziat)
und mindestens einjähriger einschlägiger Berufspraxis. Eine Sur-Dossier-Aufnahme ist
nicht möglich.
Inhalte / Ziele Der MAS bietet eine fundierte, auf den internationalen Forschungsstand ausgerichtete Wissensvermittlung und fördert eine praxisbezogene und
anwendungsorientierte Auseinandersetzung mit den für das Arbeitsfeld der Berufs-,
Studien- und Laufbahnberatung relevanten Themen.
Die Inhalte umfassen:
Grundlagen der Psychologie und Wirtschaftswissenschaften, Bildungssystematik und
Berufskunde, Arbeitswelt und Arbeitsmarkt, Menschen in Arbeitsorganisationen,
Theorie und Anwendung von Diagnostikinstrumenten in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB), Anwendung von Laufbahn- und Beratungstheorien in der BSLB,
Praxisfelder der BSLB (erste Berufswahl, Studienberatung, IV-Berufsberatung und
Laufbahnberatung), Laufbahnberatung im Organisationskontext, Professionalität und
Berufsidentität, Qualitätssicherung und Evaluation, interkulturelle Kompetenz.
Bestandteil der Weiterbildung ist eine internationale Studienreise.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung.
Der Abschluss entspricht 70 ECTS-Punkten und berechtigt zum Führen des Titels
Dipl. Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/in.
Dauer / Beginn
Berufsbegleitende, 2- bis 3-jährige postgraduale Weiterbildung
Beginn Lehrgang 1/2014: 7. März 2014
Beginn Lehrgang 2/2014: 19. September 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 24 000.– inkl. Unterlagen, exkl. Kosten für die individuelle
Eignungsabklärung CHF 650.– sowie Reise- und Unterkunftskosten
Kontakt
karriere.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 43, www.iap.zhaw.ch/mas-bsl
Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung 43
Online-Plattform zur Unterstützung
der Laufbahnplanung
www.laufbahndiagnostik.psychologie.zhaw.ch
Eine erfolgreiche Laufbahnentwicklung erfordert unter anderem die systematische
und differenzierte Auseinandersetzung mit Persönlichkeitsmerkmalen, individuellen
Stärken und Entwicklungsfeldern. Die neu entwickelte Online-Plattform zur Laufbahndiagnostik stellt dazu hilfreiche Instrumente zur Verfügung und bietet so Unterstützung bei der Laufbahnplanung und -beratung sowie in der Personalentwicklung.
Ausbildung und Berufsleben sind in der heutigen Gesellschaft bedeutungsvolle und
identitätsstiftende Lebensbereiche. Eine erfolgreiche Laufbahnplanung ist deshalb
zentraler Bestandteil eines zufriedenen Lebens. Bei der Laufbahnplanung setzt man
sich mit Fragen wie «Was kann ich gut?» und «Was mache ich gerne?» auseinander.
Oft ist es nützlich, eine professionelle Laufbahnberatung zur Unterstützung in
Anspruch zu nehmen.
Laufbahnberater/innen benötigen bei ihrer Arbeit einen differenzierten Einblick in die
Persönlichkeit eines Menschen. Sie setzen sich systematisch mit der beruflichen Laufbahn auseinander und analysieren individuelle Persönlichkeitsmerkmale, Stärken und
Entwicklungsfelder. Zur Unterstützung dieser Arbeit ist am IAP Institut für Angewandte
Psychologie eine Online-Plattform entwickelt worden. Indem die Plattform verschiedene,
theoretisch fundierte und wissenschaftlich überprüfte Fragebögen zur vertieften
Analyse zur Verfügung stellt, hilft sie, sich systematisch und differenziert mit der beruflichen Laufbahn auseinanderzusetzen.
Sie kann professionell in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung eingesetzt werden,
eignet sich aber auch als Instrument in der Personalentwicklung von Unternehmen z.B.
im Rahmen eines Coachings oder Mitarbeitendengesprächs. Zudem steht die Plattform
Privatpersonen offen, die sich systematisch mit ihrer beruflichen Laufbahn auseinandersetzen wollen. Die Plattform ist kostenlos und wird fortlaufend mit nützlichen Instrumenten
ergänzt und weiterentwickelt.
Weitere Informationen unter www.laufbahndiagnostik.psychologie.zhaw.ch.
45
Klinische Psychologie & Psychotherapie
Weiterbildung Die gesellschaftliche Entwicklung definiert und verändert die Anforderungen
an Fachpersonen aus Psychologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Erziehungsberatung,
Sozialarbeit und Pädagogik. IAP Weiterbildungen vermitteln Wissen und Fähigkeiten zu
aktuellen psychologischen Themen mit Schwerpunkt auf klinisch-therapeutischen Fragestellungen und Beratungskompetenz. Fachpersonen erhalten eine Plattform für einen
praxisorientierten und wissenschaftlich fundierten Diskurs zu aktuellen psychologischen
Themen.
Die Weiterbildungsangebote finden Sie auf den folgenden Seiten und unter
www.iap.zhaw.ch/wb-therapie.
Beratung Es sind nicht nur kritische Lebensereignisse wie Verlust oder Trennung, die
Menschen in eine psychische Krise stürzen. Oft lösen auch belastende Alltagssituationen
Krisen aus – zum Beispiel Leistungsdruck, unerfüllte Bedürfnisse oder nicht erreichte
Ziele. Halten Belastungssituationen über einen längeren Zeitraum an, können Unzufriedenheit, Überforderung, Angst, das Gefühl der Ausweg- und Sinnlosigkeit sowie gesundheitliche Probleme die Folge sein. Psychische Leiden können alle treffen und kommen
häufiger vor, als viele vermuten.
Das IAP unterstützt und begleitet Menschen professionell mit psychologischer Beratung
und Psychotherapie in schwierigen Lebensphasen oder Krisen. Dabei suchen wir
gemeinsam nach Lösungen und unterstützen sie dabei, ihre Situation zu verstehen und
Wege zur Bewältigung der Krise zu gehen. So können sie zu ihren Stärken zurückfinden
und ihre Lebensqualität verbessern.
Weiter unterstützen wir Menschen bei Problemen und Fragen rund um unverhältnismässig intensive, suchtartige Mediennutzung, z.B. Onlinesucht, Handy- oder VideogameSucht. Für Schulklassen und Personen aus dem pädagogischen Umfeld (z.B. Lehrkräfte,
Schulpsychologen und Sozialarbeiter) bieten wir Workshops für einen sinnvollen Umgang
mit neuen Medien an.
Krisenberatung & Psychotherapie für
–
–
–
–
Erwachsene
Kinder und Jugendliche
Familien
Paare
Information therapie.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 30,
www.iap.zhaw.ch/dl-therapie
46 Klinische Psychologie & Psychotherapie
MAS Systemische Psychotherapie
Master of Advanced Studies ZFH in Systemischer
Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt
In Kooperation mit dem Zentrum für Systemische Therapie und Beratung, ZSB Bern
Leitung
Prof. Dr. Hugo Grünwald, med. pract. Oliver Grehl
Zielpublikum
Der MAS Systemische Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem
Schwerpunkt richtet sich an Psychologen/-innen und Ärzte/-innen.
Inhalte / Ziele Wissen und Können: Es werden primär die Konzepte der systemischen
Therapie mit Bezug zur kognitiv-behavioralen Orientierung vermittelt. Dabei wird der
Kombination beider Grundorientierungen besonderes Gewicht beigemessen. Empirisch
abgesicherte, störungsbezogene Konzepte aus diesen beiden Psychotherapierichtungen
sowie Wissen moderner pragmatischer Psychotherapie aus Diagnostik und Therapieplanung werden gelehrt. Im Zentrum der Weiterbildung steht die praktische Umsetzung
in psychotherapeutisches Handeln.
Selbsterfahrung und Supervision: Psychologen/-innen absolvieren 200 Stunden in
Selbsterfahrung und 200 Stunden in Supervision, Ärzte/-innen 100 Stunden in Selbsterfahrung und 125 Stunden in Supervision.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Systemischer Psychotherapie mit kognitivbehavioralem Schwerpunkt, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychotherapeut/in SBAP, Fachpsychologe/-in für Psychotherapie FSP. Das Curriculum ist
durch den SBAP und den FSP akkreditiert. Der Abschluss entspricht 73 ECTS-Punkten
(Psychologen/-innen) bzw. 64 ECTS-Punkten (Ärzte/-innen).
Dauer / Beginn
Berufsbegleitende, 3- bis 4-jährige postgraduale Weiterbildung
in festen Gruppen
Beginn Lehrgang: jeweils im Oktober
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 23 900.– inkl. Module «Wissen» und «Können» sowie Sequenz
«Selbsterfahrung in Gruppen», exkl. Kosten für Selbsterfahrung im Einzelsetting
und für Supervision
Kontakt
therapie.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 72, www.iap.zhaw.ch/mas-sbpt
Klinische Psychologie & Psychotherapie 47
MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie
Master of Advanced Studies ZFH in
Kinder- & Jugendpsychotherapie
Leitung
Prof. Dr. Marcel Schär Gmelch, Prof. Jean-Luc Guyer
Zielpublikum
Psychologen/-innen und Ärzte/-innen
Inhalte / Ziele Im Zentrum dieser Ausbildung steht eine systemisch-entwicklungsorientierte Ausrichtung, die an den Stärken und Ressourcen der Kinder, Jugendlichen
und Familien anknüpft und Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie und -psychopathologie integriert. Ziel ist es, durch ein umfassendes Fallverständnis zu einem
therapeutischen Vorgehen zu gelangen, welches auf die Klienten/-innen und ihre Umgebung abgestimmt ist. Die Teilnehmenden lernen methodenübergreifend verschiedene
Konzepte aktueller evidenzbasierter Ansätze (systemische, kognitiv-verhaltenstherapeutische und humanistische Psychotherapie) kennen. Als therapeutische Wirkprinzipien
werden dabei – entsprechend der allgemeinen Psychotherapie – Ressourcenaktivierung,
Problemaktualisierung sowie Hilfe zur Problembewältigung und Klärung angenommen.
Aufgrund der starken Abhängigkeit der Kinder und Jugendlichen von ihrer Umgebung
bildet die systemische Perspektive einen besonderen Schwerpunkt. Der reflektierenden
Gestaltung einer verlässlichen, vertrauensvollen und wertschätzenden therapeutischen
Beziehung wird viel Bedeutung zugeschrieben.
Die Ausbildung ist modular aufgebaut und besteht aus einzelnen CAS. Die CAS-Lehrgänge können auch einzeln besucht werden. In der Ausbildung wird viel Wert auf das
theoriegeleitete praktische Handeln gelegt. Die Teilnehmenden des MAS sollen befähigt
werden, theoretisches Wissen in konkretes psychotherapeutisches Handeln mit Kindern,
Jugendlichen und Familien umzusetzen.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Kinder- & Jugendpsychotherapie.
Informationen zur Anerkennung durch Fachverbände und das Bundesamt für Gesundheit
BAG finden Sie auf www.iap.zhaw.ch. Der Abschluss entspricht 60 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
Berufsbegleitende, 4-jährige postgraduale Weiterbildung
Beginn Lehrgang: Herbst 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten CHF 23 900.– inkl. Module «Wissen» und «Können» sowie Sequenz «Selbsterfahrung
in Gruppen», exkl. Kosten für Selbsterfahrung im Einzelsetting und für Supervision
Kontakt
therapie.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 64, www.iap.zhaw.ch/mas-kjpt
48 Klinische Psychologie & Psychotherapie
MAS Systemische Beratung
Master of Advanced Studies ZFH in
Systemischer Beratung
Leitung
Andrea Studer Burkhard, Prof. Dr. Marcel Schär Gmelch
Zielpublikum
Der MAS Systemische Beratung richtet sich an Fachpersonen aus
der Sozialarbeit, der Psychologie, der Pädagogik, der Medizin, dem Gesundheitswesen,
der Theologie sowie verwandten Berufen im psychosozialen Arbeitsfeld, die beratend
tätig sind.
Inhalte / Ziele Der MAS Systemische Beratung vermittelt Kenntnisse in systemischer,
ressourcen- und lösungsorientierter Beratung und deren Umsetzung in die beraterische
Praxis im jeweiligen institutionellen Kontext. Zu den Inhaltsschwerpunkten gehören
Beratungstheorien und -konzepte mit dem Hauptfokus auf dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz, auf der Beratungsmethodik und wichtigen Anwendungsfeldern wie
Case Management, Klärungshilfe / Mediation, Stress / Burn-out und Familienkonflikten.
Mittels Supervision in Gruppen und Selbstreflexion im Rahmen der Selbsterfahrung soll
das eigene beraterische Handeln reflektiert und dadurch kompetent und professionell
gestaltet werden.
Der Schwerpunkt des MAS Systemische Beratung liegt auf der Erarbeitung beraterischer
Handlungskompetenz. Langjährige Praktiker/innen gewähren Einblick in Erfahrungen aus
ihrem Beratungsalltag.
Abschluss Master of Advanced Studies ZFH in Systemischer Beratung. Der Abschluss
entspricht 60 ECTS-Punkten.
Dauer / Beginn
Berufsbegleitende, 3-jährige postgraduale Weiterbildung, 44 Kurstage,
zusätzlich 88 Lektionen Supervision und 100 Stunden Selbsterfahrung in Gruppen
Beginn Lehrgang: Herbst 2014
Informationsveranstaltungen: aktuelle Termine unter www.iap.zhaw.ch
Kosten
Kontakt
CHF 24 500.– inkl. Supervision und Selbsterfahrung
therapie.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 72, www.iap.zhaw.ch/mas-sb
Klinische Psychologie & Psychotherapie 49
Weiterbildungskurse
Detaillierte Informationen finden Sie unter www.iap.zhaw.ch/wb-therapie.
Autismus und Asperger-Syndrom im Kindes- und Jugendalter
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. med. Ronnie Gundelfinger
Fachpersonen aus Psychologie, Psychiatrie und (Sozial-)Pädagogik
sowie verwandten Berufen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
2 Kurstage
11./12. September 2014, 9.15 –17.15 Uhr (16 Lektionen)
CHF 720.– inkl. Unterlagen
«Keine Ahnung, warum ich hier bin»
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. med. Frank Köhnlein
Fachpersonen aus Kinder- und Jugendpsychologie und Medizin,
die diagnostisch und therapeutisch tätig sind.
1 Kurstag
25. Oktober 2013, 9.15 –17.15 Uhr (8 Lektionen)
CHF 360.– inkl. Unterlagen
Psychotherapie im Alter: Möglichkeiten und Grenzen
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Jutta Stahl
Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten/-innen
1 Kurstag
31. Oktober 2013, 9.15 –17.15 Uhr (8 Lektionen)
CHF 360.– inkl. Unterlagen
Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) – eine Einführung
Leitung
Zielpublikum
Dauer / Beginn
Kosten
Dr. phil. Yuka Nakamura
Psychologen/-innen, Psychiater/innen sowie Personen aus verwandten
Berufen, die in Diagnostik, Beratung und Therapie tätig sind.
1 Kurstag
16. Mai 2014, 9.15 –17.15 Uhr (8 Lektionen)
CHF 360.– inkl. Unterlagen
51
Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie
Weiterbildung Das IAP bietet massgeschneiderte Schulungen in den Bereichen
Diagnostik, Verkehrs- und Sicherheitspsychologie an.
Beratung Das Handeln in sicherheitssensiblen Bereichen erfordert spezifische
kognitive Fähigkeiten und eine sicherheitsförderliche Einstellung in Bezug
auf Gefahrenwahrnehmung. Das IAP hat sich seit Jahrzehnten auf die Risikobeurteilung von menschlichen Faktoren spezialisiert und trägt mit seinen
Dienstleistungen zur Prävention von Sicherheit und zur Risikominimierung aktiv bei.
Bei der Einschätzung des Potenzials von Führungspersonen und Spezialisten
unterstützt das IAP mit klaren und nachvollziehbaren Empfehlungen in Bezug auf
die Kompetenzen sowie zur Einschätzung von Risiken bei der Besetzung von
Schlüsselpositionen in Organisationen.
Unser Beratungsangebot
–
–
–
–
–
–
–
–
Managementdiagnostik
Eignungsdiagnostik in sicherheitssensiblen Berufen
Spezialabklärungen bei sicherheitsrelevanten Fragestellungen
Fahreignungsdiagnostik von Berufslenkenden
Fahreignungsuntersuchung von Privatpersonen
Beratung im verkehrs- und sicherheitspsychologischen Kontext
Beratung im Rahmen von Selektionskonzepten und Verfahrensentwicklung
Beratung von High Reliability Organizations
Information verkehr.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 40,
www.iap.zhaw.ch/dl-verkehr
52 Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie
Risikobeurteilungen bei sicherheitssensiblen Berufen
An Mitarbeitende in sicherheitsrelevanten Bereichen wie Kraftwerken, Industriebetrieben, Polizeikorps, Objekt- und Personenschutz, Streitkräften, Flugsicherung, Gesundheits- oder Rettungsorganisationen werden besondere Anforderungen gestellt.
Sicheres und zuverlässiges Handeln ist in diesem zum Teil komplexen Umfeld zwingend
notwendig. Das IAP klärt individuell ab, ob künftige Mitarbeitende den spezifischen
Anforderungen einer Organisation gerecht werden, und identifiziert frühzeitig potenzielle
Risiken.
Geeignete Berufslenkende für die Verkehrssicherheit
Das IAP unterstützt Transportunternehmen bei der Personalgewinnung. In Fahreignungsuntersuchungen werden psychoreaktive Fähigkeiten, verkehrspsychologische
Einstellungen und Persönlichkeitsmerkmale, das soziale Verhalten sowie die intellektuellen Voraussetzungen für die Ausbildung überprüft. Das IAP ist eine vertrauenspsychologische Stelle des Bundesamtes für Verkehr BAV und begutachtet die Tauglichkeit von Triebfahrzeugführenden. Ausserdem ist das IAP anerkannte Gutachterstelle
für Strassenverkehrsämter und prüft die Fahreignung auffälliger Fahrer/innen in Bezug
auf ihre weitere Verkehrszulassung.
Geeignete Potenziale finden, erkennen und fördern
Professionell durchgeführte Assessments identifizieren die Stärken und den Entwicklungsbedarf von Bewerbenden. Eine fundierte Einschätzung, wie gut eine Person
und die Anforderungen einer Position zusammenpassen, ermöglicht es, Entscheidungen
über die Auswahl und Entwicklung der Mitarbeitenden zu treffen und abzusichern.
Das Vorgehen reduziert das Risiko von kostenintensiven Fehlbesetzungen und ermöglicht die optimale Entwicklung der Mitarbeitenden. Bei der Nachfolgeregelung können
die Kandidaten/-innen mit Hilfe von Assessments systematisch identifiziert werden.
Information verkehr.iap@zhaw.ch, Telefon +41 58 934 83 40,
www.iap.zhaw.ch/dl-verkehr
Information und Anmeldung 53
Optimieren mit Erkenntnissen
Das IAP evaluiert regelmässig die Qualität seiner Dienstleistungen und Weiterbildungen.
Alle Weiterbildungen werden nach didaktischen, inhaltlichen und organisatorischen
Kriterien überprüft. Erkenntnisse aus dem Evaluationsprozess fliessen fortlaufend in die
Entwicklung der Programme ein. Im Mittelpunkt aller Erhebungen stehen Wirkung
und Praxistransfer. Ziel ist es, den Nutzen der Weiterbildungen für die Teilnehmenden und
deren Organisationsumfeld kontinuierlich zu verbessern und eine nachhaltige Entwicklung
zu fördern. Das Evaluationsverfahren wurde zur Wirksamkeitsüberprüfung forschungsbasiert entwickelt und wird systematisch optimiert.
Die IAP Dienstleistungen werden laufend überprüft. Dabei werden Wirkung und Zufriedenheit mit dem Prozess und dem Ergebnis verglichen. Erkenntnisse fliessen in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess ein. Die Entwicklung neuer IAP Produkte in Beratung und
Weiterbildung erfolgt im Austausch mit der Angewandten Forschung. Das Forschungsteam des Departements Angewandte Psychologie der ZHAW führt dazu eine Vielzahl von
Forschungsprojekten durch. Der Dialog zwischen Beratung, Weiterbildung, Forschung
und Lehre leistet einen entscheidenden Beitrag zur hohen Qualität, Wirksamkeit und
Marktrelevanz der psychologischen Dienstleistungs- und Weiterbildungsangebote des IAP.
Das IAP arbeitet mit dem EFQM-Modell für Business Excellence (European Foundation
for Quality Management). Im Zentrum stehen die systematische Qualitätssicherung und
der kontinuierliche Verbesserungsprozess mit dem Ziel, Kunden/-innen psychologisches
Wissen und Kompetenz bedürfnis- und praxisorientiert zur Verfügung zu stellen.
Das IAP ist mit dem Qualitätslabel eduQua ausgezeichnet. Das eduQua-Zertifikat prüft
das Weiterbildungs- und Dienstleistungsangebot, die Kommunikation mit Kunden/
-innen, die Art und Weise der Leistungserbringung, die Dozierenden, den Lernerfolg sowie
die Qualitätssicherung und -entwicklung. Die Zertifizierung wird jährlich überprüft.
54 Information und Anmeldung
Möchten Sie mehr wissen?
Information
Zu allen Weiterbildungs- und Beratungsangeboten des IAP finden Sie
weitere Informationen unter www.iap.zhaw.ch. In diesem Jahresprogramm finden
Sie jeweils bei der Beschreibung der Weiterbildungsangebote die Kontaktadresse
mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
Informationsveranstaltungen
Zu den Kursangeboten MAS, DAS und CAS finden
regelmässig Informationsveranstaltungen am IAP statt.
Unter www.iap.zhaw.ch/weiterbildung können Sie sich direkt anmelden.
Kursanmeldung Sie können auf unserer Website für die MAS-, DAS- und CAS-Lehrgänge
Informationsbroschüren inklusive den Anmeldeformularen herunterladen oder diese
mit der beigelegten Antwortkarte bestellen. Für alle anderen Weiterbildungskurse können
Sie sich auf www.iap.zhaw.ch/weiterbildung direkt anmelden. Ihre Anmeldung nehmen
wir gerne auch telefonisch oder per E-Mail entgegen.
Ihre Anmeldung zu einem Weiterbildungsprogramm wird von uns bestätigt und
ist danach definitiv. Sowohl schriftliche als auch Online-Anmeldungen sind verbindlich.
Die definitive Aufnahme in ein Programm unterliegt den spezifischen Zulassungsbedingungen. Diese sind den programmspezifischen Informationsbroschüren
zu entnehmen. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer / die Teilnehmerin, von
den Zulassungs- und Teilnahmebedingungen sowie von den Kursbedingungen
gemäss Ausschreibung Kenntnis genommen zu haben und diese zu akzeptieren.
Kursorte Alle Weiterbildungen finden in den Schulungsräumen des IAP in Zürich und
in Seminarräumen im Grossraum Zürich statt. Einzelne Programme beinhalten
Weiterbildungstage in einem Tagungszentrum in der Deutschschweiz. Das IAP und
die Seminarräume sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
Newsletter Möchten Sie in Zukunft stets individuell und aus erster Hand über das IAP
informiert werden? Mit unserem Newsletter erfahren Sie regelmässig Aktuelles zu
Themen aus der Beratung und Weiterbildung am IAP. Unter www.iap.zhaw.ch/newsletter
können Sie sich anmelden und Ihre individuellen Themenpräferenzen auswählen.
Zahlungsbedingungen und Abmeldung
Die Zahlung von Weiterbildungskursen (WBK) mit
einer Dauer bis zu 5 Kurstagen ist spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zu leisten.
Bei umfangreicheren Weiterbildungsangeboten gelten die in den Informationsbroschüren
veröffentlichten Zahlungsmodalitäten. Bei einer Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn wird bei WBK mit bis zu 5 Kurstagen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.–
berechnet. Bei einer Abmeldung von weniger als 14 Tagen vor Kursbeginn wird
bei WBK mit bis zu 5 Kurstagen die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Bei den übrigen
WBK sowie bei CAS und DAS wird bei einer Abmeldung bis 8 Wochen vor Kursbeginn
eine Bearbeitungsgebühr von CHF 350.– berechnet. Bei MAS wird bei Abmeldung
bis 8 Wochen vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von CHF 500.– fällig. Bei einer
Abmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden bei WBK mit mehr als 5 Kurstagen,
bei CAS, DAS und MAS 20 % der gesamten Teilnahmegebühr verrechnet. Bei
einer Abmeldung weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn werden 40 % der gesamten
Teilnahmegebühr verrechnet. Bei Abmeldung nach Kursbeginn, Nichterscheinen
oder Abbruch der Teilnahme sind 65 % der gesamten Teilnahmegebühr zu entrichten,
wobei nach Besuch von mindestens der Hälfte der Weiterbildung die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet wird. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei unseren
umfangreichen Weiterbildungsprogrammen empfehlen wir den Abschluss einer
Annullierungskostenversicherung.
Kursleitende Ein Porträt aller Kursleitenden sowie Informationen zu unseren
Kooperationspartnern finden Sie unter www.iap.zhaw.ch.
Zürcher Hochschule
für Angewandte Wissenschaften
IAP
Institut für Angewandte
Psychologie
Merkurstrasse 43
Postfach
CH-8032 Zürich
Telefon +41 58 934 83 33
Fax
+41 58 934 83 00
E-Mail
Web
info.iap@zhaw.ch
www.iap.zhaw.ch
Das IAP zieht im Juli 2014
ins Toni-Areal in Zürich West.
Nicht frankieren
Klimaneutral gedruckt
No. SC2012060403 (swissclimate.ch)
Zü
Nicht frankieren
Ne pas affranchir
Non affrancare
Geschäftsantwortsendung Invio commerciale-risposta
Envoi commercial-réponse
ZHAW Zürcher Hochschule für
Angewandte Wissenschaften
IAP Institut für Angewandte Psychologie
Merkurstrasse 43
Postfach
CH-8032 Zürich
IAP Beratung
IAP Broschüre Beratung
Managementdiagnostik & Assessment
Verkehrs- & Sicherheitspsychologie
Laufbahnberatung
Berufs- & Studienberatung
Beratung für Schule & Familie
Krisenberatung
Psychotherapie
MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie
MAS Systemische Beratung
MAS Systemische Psychotherapie mit kognitivbehavioralem Schwerpunkt (in Kooperation mit ZSB)
MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
MAS Human Resources Management
CAS Personalentwicklung & -diagnostik
MAS Ausbildungsmanagement
DAS Ausbilder/in in Organisationen IAP
CAS Didaktik-Methodik
CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten
CAS Psychologisches & mentales Training im Sport
IAP Weiterbildung
Jahresprogramm Weiterbildung
MAS, DAS, CAS Leadership & Management
MAS Supervision & Coaching in Organisationen
MAS Coaching & Organisationsberatung
CAS Leadership Excellence
CAS Change Management, Organisationsberatung & -entwicklung
CAS Beratung in der Praxis
CAS Coaching Advanced
Karte per Post einsenden, faxen an +41 58 934 83 00 oder
unter www.iap.zhaw.ch bestellen
Informationen bestellen
Herr
Ich abonniere den IAP Newsletter. Zustellung an folgende Adresse:
E-Mail P
E-Mail G
Angebote und Anlässe informiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
JP14-5992
Mit Bekanntgabe meiner Kontaktdaten stimme ich zu, dass mich das IAP über weitere
E-Mail G
Telefon G
PLZ / Ort
Strasse
Funktion
Firma
Geschäftsadresse
E-Mail P
Telefon P
PLZ / Ort
Strasse
Privatadresse
Vorname
Name
Titel
Frau
gestrichelte Linie: blau gedruckt
+ perforiert
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
29
Dateigröße
1 096 KB
Tags
1/--Seiten
melden