close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

5.KölnerDemenzwochen - Demenz-Servicezentrum Region Köln

EinbettenHerunterladen
5.KölnerDemenzwochen
27. Oktober bis 07. November 2014
Schirmherrschaft: Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln
Demenz darf
kein Tabu sein!
Organisation
in Kooperation mit
Programmübersicht
Liebe Kölnerinnen und Kölner,
„Teilhabe gemeinsam gestalten“ – so lautet das diesjährige
Motto der Auftaktveranstaltung zu den 5. Kölner Demenz­
wochen. Am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben ist ein
Grundbedürfnis und ein Grundrecht, das alle Menschen
teilen: einerlei ob jung oder alt, Mann oder Frau, krank oder
gesund. Damit ist klar: Demenz darf für uns kein Tabu sein
und bleiben!
Das ausführliche Programm
finden Sie auf unserer Website:
www.koelner-demenzwochen.de
Zeichenerklärung
Information & Schulung
Hilfen & Angebote
Medizin & Forschung
Leben & Wohnen
Kultur & Gesellschaft
8
Veranstaltungsort
i
Information
ü
Anmeldung erforderlich
€
Kursgebühr
Auch und gerade deshalb habe ich auch diesmal wieder
sehr gerne die Schirmherrschaft für die Kölner Demenzwo­
chen übernommen. Da hat sich inzwischen eine enge Ver­
bundenheit entwickelt. Ich danke dem „Demenz-Service­
zentrum für die Region Köln und das südliche Rheinland“
für die seit Jahren engagierte Arbeit zu diesem Thema. Die
erneute Kooperation mit der Stadt Köln unterstreicht den
gemeinsamen Willen, sich für Menschen mit Demenz und
ihre Angehörigen in Köln stark zu machen. Viele innovative
Ideen und Projekte zur Teilhabegestaltung bei Demenz
sind entwickelt worden. Eine Entwicklung, die kontinuier­
lich andauert und für die wir in Köln gut gerüstet sind.
Die 5. Kölner Demenzwochen mit über 90 Einzelveran­
staltungen zeigen erneut die Vielfalt von Angeboten und
demenzspezifischen Themen. Sie unterstreichen auch,
dass gesellschaftliche Teilhabe auch kulturelle Teilhabe
bedeutet. Treten Sie mit dem neuen Programm in die Welt
von Menschen mit Demenz ein und lernen Sie dabei Men­
schen, Nachbarn und Freunde kennen.
Den Rahmen bilden wieder die Auftaktveranstaltung mit
namhaften Referentinnen und Referenten und der ab­
schließende ökumenische Gottesdienst.
Als Schirmherrin lade ich alle Kölnerinnen und Kölner ein,
sich mit dem Thema Demenz auseinanderzusetzen und
das Versorgungsnetz in Köln stadtweit kennen zu lernen.
Allen Einzelveranstaltungen wünsche ich gutes Gelingen
und viel Resonanz.
Elfi Scho-Antwerpes
Bürgermeisterin der Stadt Köln
8
Auftaktveranstaltung
27. Oktober 2014
27.10.2014
9.00 Uhr - 13.00 Uhr
15.00 - 16.00 Konzert des WDR-Sinfonieorchesters
Forum Volkshochschule im Museum
Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
8
ü
Jochen Schmauck-Langer, 0157. 88345881
15.00 - 16.30 „Wenn nur noch das Heute zählt.“
Eine Veranstaltung des Demenz-Servicezentrum
Region Köln und das südliche Rheinland in Koopera­
tion mit der Stadt Köln und der VHS der Stadt Köln
Die Auftaktveranstaltung der 5. Kölner Demenzwo­
chen steht unter dem Motto “Teilhabe gemeinsam
gestalten”. Die Schirmherrschaft über die Kölner
Demenzwochen hat erneut Frau Bürgermeisterin Elfi
Scho-Antwerpes übernommen. Neben den Vorträgen
der Fachreferentinnen wird es eine Podiumsdiskus­
sion geben. Die Veranstaltung wird von Tom Heger­
mann moderiert.
Zu dieser Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und
Bürger herzlich eingeladen.
i
WDR Funkhaus Wallrafplatz
Kleiner Sendesaal
8
AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestraße 5
50765 Köln
i
Dieter Remig, 0221. 7023345
19.00 - 20.30 Betreuung am seidenen Faden?
Marionettentheater und Demenz
8
Johanniter-Stift Köln-Flittard
Roggendorfstraße 39
51061 Köln
i
Stefan Ortner, 0221. 922358-0
28. Oktober 2014
10.00 - 16.00 Möglichkeiten der Weiterbildung als
Demenzbegleiter
8
Referenten: Frau Prof. Dr. Dr. Ursula Lehr
Frau Prof. Dr. Annelie Keil
i
BBQ
Graeffstr. 5
50823 Köln
Filiz Temiz, 0221. 17064512
10.00 - 11.00 Malen mit demenziell veränderten Bewoh­
nern im Seniorenheim
ü
Anmeldung erforderlich
i
Stefan Kleinstück
E-Mail: s.kleinstueck@alexianer-koeln.de
Tel.: 02203. 369111170
8
ü
i
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
Ralf Becker, 0221. 170900
10.00 - 11.30 Habe ich Anspruch auf eine Pflegestufe?
ü
8
St.Vinzenzhaus Köln-Brück
Olpener Str. 863–865
51109 Köln
i
Marlene Henken, 0221. 9845-782
14.00 - 16.00 Demenz und Infektion: Infektionshygienische
Aspekte bei Menschen mit Demenz
17.00 - 19.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
Vernissage
8
Gesundheitsamt Köln, Raum 32
Neumarkt 15
50667 Köln
8 Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Prof. Dr. Gerhard A. Wiesmüller
0221. 22125443
i
14.30 - 17.00 „Wir singen unsere Lieder“
8
Heinrich-Püschel-Haus
Neuer Grüner Weg 25
50933 Köln-Müngersdorf
i
Lena Klemm, 0221. 4985220
15.00 - 16.30 Eine musikalische Reise in die Vergangenheit
8
ü
i
Diakonie Michaelshoven
Wohnen und Leben im Alter gGmbH
Bodelschwingh-Haus
Mündelstraße 1
51065 Köln
Renate Höfer, 0221. 671037570
15.00 - 16.00 Besuch auf dem Melatenfriedhof
8
ü
i
Melatenfriedhof Köln
Haupteingang Piusstraße
50931 Köln
Dr. Walter Wittkämper, 02202. 1070
15.30 - 16.30 Theater: Heribert Schnelle und seine Forelle
€
Kölner Künstler Theater
Grüner Weg 5/Ecke Melatengürtel
50825 Köln
i
Ruth zum Kley, 0221. 5107686
8
ü
18.00 - 19.00 Betreuung am seidenen Faden?
Marionettentheater und Demenz
8
i
8
i
€
ü
i
Jessica Höhn, 0221. 44909512
Hildegard Thomer-Lütte, 0221. 89009-510
Tagespflege im Johanniter-Haus Köln-Porz
Königsberger Straße 11
51145 Köln
Marion Oettinger, 02203. 306-581
18.00 - 20.00 „Etwas Besseres als den Tod findest Du
überall!“ Märchen für Menschen mit der
Diagnose Demenz
8 Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
Bartholomäus-Schink-Str. 6
50825 Köln-Ehrenfeld
i
Katharina Regenbrecht, 0221. 97623773
29. Oktober 2014
13.00 - 14.30 Schritt für Schritt zur häuslichen Pflege
15.30 - 16.30 Theaterstück „Komm mit, wir gehen auf
Reise!“
Alte Feuerwache Köln (Großes Forum)
Melchiorstr. 3
50670 Köln
Johanniter-Stift Köln-Kalk
Kapellenstr. 52
51103 Köln
18.00 - 19.30 „Mit Demenz leben…ist für Angehörige und
Erkrankte schwer“
8
8
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
i
Alexianer Krankenhaus Köln
Kölner Straße 64
51149 Köln
in der Bibliothek
Annika Sundermeier, 02203. 3691-11901
14.00 - 16.00 Demenz - Hilfe tut Not - Entlastung tut gut
kein Ort / Telefonaktion
i
Gerta Becker, 0221. 93332-308
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
30. Oktober 2014
10.00 - 15.00 Bin ich dement? Kostenlose Testung
8
15.00 - 18.00 Den Alltag leben mit Demenz in Porz
8
i
Bürgerzentrum Finkenberg
Stresemannstr. 6 a
51149 Köln-Porz
E. Igelmund-Schmidt, 02203. 9354413
i
€
Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
ü
i
Jochen Schmauck-Langer, 0157. 88345881
ü
8
Selbsthilfekontaktstelle Köln
Marsilstein 4-6
50676 Köln
i
Martina Haneklau, 02203. 3691-13177
14.00 - 16.30 Das Demenz-Netz Kölner Norden stellt sich
vor
8
15.30 - 16.30 Theaterstück „Komm mit, wir gehen auf
Reise!“
€
Kölner Künstler Theater
Grüner Weg 5
50825 Köln
i
Jessica Höhn, 0221. 44909512
8
ü
i
Hörsaal der Klinik und Poliklinik für Neurolo­
gie der Universitätsklinik Köln, Haus 30, EG
Zufahrt über die Gleueler Str. 115
50931 Köln
i
Dr. Boris von Reutern, 0221. 478 97493
19.00 - 20.30 Ruhig stellen oder helfen?
Psychopharmaka bei Demenz
8
i
St. Vinzenzhaus Köln-Brück
Olpener Str. 863 – 865
51109 Köln
Pegasus Café
Pariser Platz 1
50765 Köln-Chorweiler
Christoph Besta, 0221. 78990444
14.30 - 17.00 Ergotherapeutische Möglichkeiten bei
Menschen mit Demenz
16.00 - 18.00 Diagnostik und Therapie von Gedächtnisstörungen und Demenz
8
Frau Fendesack, 02203. 3691-13910
10.00 - 11.30 Unterstützte Selbsthilfe für Menschen mit
beginnender Demenz
15.00 - 17.00 Malen nach Zahlen - von Picasso bis Warhol
8
Gerontopsychiatrische Institutsambulanz
Alexianer Krankenhaus Köln-Rodenkirchen
Brückenstrasse 43
50996 Köln
ü
8
Deutscher Orden
Matthias-Pullem-Haus
Grüner Weg 23
50999 Köln
i
Frau Schillinger, 02236. 962100
14.30 - 17.00 Filmvorführung „Uns bleibt die Liebe“
8 PHOENIX-Köln e.V.
Tiberstraße 3
50765 Köln
ü
i
Ekaterina Suslina, 0152. 31841791
15.00 - 18.00 „Tanzen hält fit für‘s Leben“
€
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Felicitas Martin, 0171. 8988008
8
Marlene Henken, 0221. 9845-888
ü
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
8
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
i
16.30 - 17.30 Früherkennung der Demenz mit Hilfe der
Gehirnbildgebung
8
ü
i
Uniklinik Köln
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Gebäude 60, 1. OG, Bibliothek
Kerpener Str. 62
50937 Köln
8
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
i
Ralf Becker, 0221. 170900
18.00 - 21.00
8
ü
i
„Theater und Demenz - neue Anregungen
für die Altenpflege?!“
MATERNUS Seniorencentrum Köln-Rodenkir­
chen GmbH
Hauptstraße 128
50996 Köln
8
i
9.30 - 16.30
SBK Sozial-Betriebe-Köln gGmbH
Städt. Seniorenzentrum Köln-Dellbrück
Dellbrücker Hauptstraße 100a
51069 Köln
ü
ü
i
€
i
Alfred Vollmer, 0221. 2010207
8 Seniorenzentrum Michaelshoven
Raum der Stille
Pfarrer-te-Reh-Str. 8
50999 Köln-Rodenkirchen
ü
i
Verena Miehe, 0221. 35997110/-1
14.00 - 18.00 Dialogforum mit dem Demenz-Experten
Erich Schützendorf
8
ü
i
Maritim Hotel Köln, Raum Bonn/Köln
Heumarkt 20
50667 Köln
Stephan Miebach, 0152. 31849196
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
Heike Georg, 0221. 7775 5746
CBT-Wohnhaus An St. Georg
Georgsplatz 1-5
50676 Köln
Tiere helfen Menschen - aber nicht um jeden
Preis!
10.30 - 11.30 „Ein feste Burg ist unser Gott“ - Gottesdienst
für Menschen mit und ohne Demenz
18.30 - 20.00 Diagnose Demenz - was nun?
8
Mareike Carlitscheck, 0221. 3509423
Internationales Caritas-Zentrum
Zülpicher Straße 273b
50937 Köln-Sülz
8
Simone Koch, 0221. 35 98-481
18.00 - 19.30 Demenz – wenn es nur das Gedächtnis wäre...
Erzengel-Michael-Kirche
Pfarrer-te-Reh-Str. 7
50999 Köln-Rodenkirchen
31. Oktober 2014
Jacqueline Stengel, 0221. 4787575
17.00 - 18.00 Basale Stimulation (Snoezelen)
ü
19.00 - 20.30 Lesung mit Tilman Jens
15.00 - 17.00 Begleitung mit Klangschalen
8 DRK Zentrum Niehl
Pohlmanstr. 13
50735 Köln
Heinz Wendeler, 0221. 92453
ü
i
Anne Schmegner, 0221. 17099519
16.00 - 17.00 Tiergestützte Therapie mit Hund im
Seniorenheim
ü
8
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
i
Ralf Becker, 0221. 170900
3. November 2014
10.00 - 14.00 Im Alter zu Hause leben – Leben wie zu
Hause: Alexianer-Aktionstag mit Dr. Henning
Scherf
8
1. November 2014
i
Alexianer Köln GmbH
Dominikus-Brock-Haus
Kölner Straße 64
51149 Köln
Katrin Volk, 02203. 3691-11126
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
2. November 2014
10.00 - 15.00 „Rund um Köln“ Wanderung von Rodenkirchen nach Zündorf
ü
8
Alexianer Zentrum
Brückenstraße 43
50996 Köln-Rodenkirchen
i
Frau Keller, Frau Kambeck
02203. 3691-13952/13951
11.00 - 12.00 Gottesdienst für Menschen mit einer Demenz
8
St. Anna Kirche im Gelände des Städtischen
Seniorenzentrums Köln-Riehl
SBK Sozial-Betriebe-Köln gGmbH
i
Susanne Bokelmann, 0221. 77755242
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
i
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
10.30 - 12.00 Der schöne Schein - Ein Gang zu Mutter und
Kind
€
KOLUMBA
Kolumbastr. 4
50667 Köln
i
Doris LoPresti, 0221. 933193-32
8
ü
14.00 - 15.00 Ein Angehöriger hat Demenz - Was kostet das
alles?
8
i
Alexianer-Krankenhaus
Haus Monika
Kölner Str. 64
51149 Köln
Martina Haneklau, Monika Kreft
02203. 3691-13177, 02203. 3691-12151
14.00 - 16.30 Nostalgie-Café
8
i
GPZ - Gerontopsychiatrische Tagespflege der
Alexianer
Brückenstrasse 43
50996 Köln-Rodenkirchen
Susanne Kambeck, 02203. 3691-13951/-3
14.00 - 16.00 Wie lebt es sich in einer Hausgemeinschaft?
Rundgang durch Haus Rafael
8
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
i
Haus Rafael
Urbacher Weg 93
51149 Köln
Kirsten Weller, 02203. 3691-12508
14.00 - 16.00 Fahrtauglichkeit und Demenz
8
i
Gesundheitsamt Köln, Raum 32
Neumarkt 15
50667 Köln
Joachim Eischeid, 0221. 22124778
14.30 - 17.00 „Wir tanzen wieder!“ - Der Ball
€
ADTV Tanzschule Stallnig-Nierhaus
Bonner Str. 234
50968 Köln-Bayenthal
i
Stefan Kleinstück, 02203. 3691-11170
8
ü
10.00 - 11.00 Stressbewältigung für Angehörige
Demenzerkrankter
ü
i
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
ü
i
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
€
Kino in der Brücke
Hahnenstraße 6
50667 Köln
i
Bodo Beuchel, 0174. 2418383
4. November 2014
9.30 - 11.00
8
ü
i
Ralf Becker, 0221. 170900
i
Frühstücksgespräch für Angehörige von
Menschen mit Demenz
Seniorenzentrum Michaelshoven
Raum der Stille
Pfarrer-te-Reh-Str. 8
50999 Köln
Ulrike Roder-Lo Prete, 0221. 35997290
Filiz Temiz, 0221. 17064512
10.30 - 11.30 Therapie- und Sinnesgarten
8
ü
i
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
Ralf Becker, 0221. 170900
11.00 - 13.00 Ernährung bei Demenz - ein schwieriges
Thema
8
Caritas-Altenzentrum St. Josef
Wilhelm-Ruppert-Straße 2
51147 Köln-Wahn
i
Martina Dietrich, 02203. 96390
Ralf Becker, 0221. 170900
18.00 - 19.30 Frontotemporale Demenz
8
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
17.00 - 18.00 Stressbewältigung für Mitarbeiter von
Pflegeeinrichtungen
8
CMS Pflegewohnstift Bickendorf
Wilhelm-Mauser-Str. 17
50827 Köln
10.00 - 16.00 Möglichkeiten der Weiterbildung als
Demenzbegleiter
8 BBQ
Graeffstr. 5
50823 Köln
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
8
ü
14.00 - 16.00 Erkennen von Wohlbefinden und Unwohlsein
bei Menschen mit Demenz
8
ü
i
Deutscher Orden, Matthias-Pullem-Haus
Grüner Weg 23
50999 Köln
Frau Schillinger, 02236. 962100
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
16.00 - 18.00 Anpassung der Wohnung bei Demenz
8
i
Der Paritätische
Marsilstein 4-6
50676 Köln
5. November 2014
11.00 - 13.30 KunstRAUM: Offenes Atelier für Menschen
mit und ohne Demenz
Erika Küllchen, 0221. 5603424
8
17.00 - 20.00 Menschen mit Demenz besser verstehen!
8
ü
i
Heinrich-Püschel-Haus
Neuer Grüner Weg 25
50933 Köln-Müngersdorf
ü
i
AOK Rheinland/Hamburg
Clarimedis-Haus
Domstr. 49-53
50668 Köln
8
ü
i
SBK Sozial-Betriebe-Köln gGmbH
Städt. Seniorenzentrum Köln-Riehl
Großer Konferenzraum im Konferenztrakt am
Festsaal
Boltensternstr. 16
50735 Köln
ü
i
€
Kino in der Brücke
Hahnenstraße 6
50667 Köln
i
Bodo Beuchel, 0174. 2418383
AWO Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Martina Kiy, 0221. 5733210
15.00 - 16.30 Hab ich Anspruch auf eine Pflegestufe?
8
ü
i
St.Vinzenzhaus Köln-Brück
Alten- und Pflegeheim
Olpener Str. 863–865
51109 Köln
Marlene Henken, 0221. 9845-782
15.00 - 17.00 Das bedrohte Selbst
8
Astrid Näthke, 0221. 7775 5499
19.00 - 20.30 Die Angehörigen-geführte-DemenzWohngemeinschaft als Heimalternative
8
8
Daniela Endert, 0221. 1618-401
18.00 - 20.00 Demenz und traumatische Erlebnisse im
Lebenslauf
Lydia Baumgarten, 0221. 5733210
14.00 - 16.00 Klangwelten erleben - Klangschalen
Lena Klemm, 0221. 4985220
17.00 - 20.00 Funktionierende Kommunikation bei
Demenz
8
i
Raum Ganz Schön Kalk
Kalk–Mülheimer Strasse 61-63
51103 Köln
i
SBK Sozial-Betriebe-Köln gGmbH
Städt. Seniorenzentrum Köln-Riehl
Fachseminar für Altenpflege, Gebäude P8,
Raum 39, Boltensternstraße 16
50735 Köln
Mechthild Kutscher, 0221. 7775 5357
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
16.00 - 19.00 Brennpunkt Demenz - Der Hausarzt als
„Zehnkämpfer“
8
ü
i
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Sedanstr. 10-16
50668 Köln
Änne Türke, 02203. 3691-11171
17.00 - 19.00 Bilder-Bücher für die Biografiearbeit
8
LVR-Klinik Köln
Gerontopsychiatrisches Zentrum
Merianstr. 108
50765 Köln
i
Christoph Besta, 0221. 78990444
19.00 - 20.30 Wenn aus Liebe Verzweiflung wird
8
i
St. Vinzenzhaus Köln-Brück
Olpener Str. 863 – 865
51109 Köln
i
8
i
Der Andere Buchladen
Weyertal 32
50937 Köln
Gabriele Schebalkin, 0221. 4003241
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
15.00 - 17.30 „Tanzen hält fit fürs Leben“: Übungs-Work­
shop
€
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Felicitas Martin, 0171. 8988008
8
Bodo Beuchel, 0174. 241 83 83
6. November 2014
Malteser Krankenhaus St. Hildegardis
Klinik für Geriatrie
Raum Silvia, Untergeschoss
Bachemer Straße 29-33
50931 Köln
15.00 - 18.00 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
Marlene Henken, 0221. 9845-782
20.00 - 21.30 Erfolgreich die Pflegestufe bekommen
8
15.00 - 16.30 Ethische Fragestellungen bei Demenz
ü
15.30 - 17.00 Aktivierung für Menschen mit Demenz
10.00 - 11.30 Ideen für den Alltag mit Menschen mit
Demenz zuhause
8
ü
i
Seniorenzentrum Michaelshoven
Raum der Stille
Pfarrer-te-Reh-Str.8
50999 Köln
Ulrike Roder-Lo Prete, 0221. 35997290/-1
ü
16.00 - 18.30 Häusliche Pflege im Fokus: Was tun bei
Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch?
10.00 - 13.00 „Vergissmeinnicht“ Brunch und Filmvorführung
ü
8
Caritas Altenzentrum St. Josef
Wilhelm-Ruppert-Straße 2
51147 Köln
i
Susanne Edelmann, 0221. 68002523
8 Katharina-von-Bora-Haus
Stadtwaldgürtel 28
50931 Köln
i Frau Dressel, Frau Giehl, 0221. 4065138
ü
8
Fachhochschule Köln
Gebäude Ubierring 48
Raum 112
50678 Köln
i
Prof. Dr. Dagmar Brosey, 0221. 8275 3326
16.30 - 18.30 Verbesserte Leistungen für Demenzkranke &
Workshop Life Kinetik
8
ü
i
Knappschaft Köln Stollwerkhaus
Hohe Str. 160-168
50667 Köln
Michaele Marx, Sabine Westerboer
0221. 951402-523
18.00 - 19.30 „Den Augenblick bewahren“ Fotoausstellung
Finissage
8
Seniorenhaus Heilige Drei Könige
Schönsteinstraße 33
50825 Köln
i
Heide Marie Breer, 0151. 17301133
7. November 2014
10.00 - 12.30 Unterstützung durch Yoga bei Demenz
8
ü
i
AWO Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Manuela Kohn, 0221. 2941478
10.30 - 11.30 Ökumenischer Abschlussgottesdienst
8
Kunststation
Jesuitenkirche Sankt Peter
Jabachstr. 1
50676 Köln
Der ökumenische Gottesdienst zum
Abschluss der 5. Kölner Demenzwochen
möchte - wie schon vor zwei Jahren - ein
offenes Angebot für alle Interessierten sein:
für Multiplikatoren, Einrichtungsleitungen,
Betroffene, Angehörige, Pflegende und Be­
treuende. Jeder ist herzlich willkommen!
i
Stefan Kleinstück, 02203. 3691-11170
Elmar Trapp, 0221. 1642-1776
15.30 - 18.00 Klangwelten erleben - Interkultureller Chor
des DTVK e.V.
8
i
AWO Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Nagihan Arslan-Yueregir, 0221. 5733215
17.00 - 18.30 Demenz im frühen Lebensalter
8
ü
i
Alexianer Krankenhaus Köln
Dominikus-Brock-Haus
Kölner Str. 64
51149 Köln
Martina Haneklau, 02203. 3691-13177
20.00 - 22.00 Dem Text den Rücken kehren und wissen:
es ist
8
i
St. Agnes-Kirche
Neusser Platz
50670 Köln
Claudia Vonier, 0221. 9845784
Demenz-Servicezentrum Region Köln und das
südliche Rheinland
Projekte und Initiativen in Trägerschaft der
Alexianer Köln
Aufgaben:
• Trägerübergreifende Kooperation und Koordination in den Regionen
• Information und Vermittlung
• Erfassung, Dokumentation und Weiterentwicklung von Hilfsangeboten in den Regionen
• Förderung der Vernetzung von Informations- und
Versorgungsstrukturen
Schwerpunkte:
• Öffentlichkeitsarbeit zur Enttabuisierung von
Demenzerkrankungen
• Initiierung, Unterstützung und Vernetzung
niedrigschwelliger Hilfe- und Betreuungsangebote nach §§ 45 a-d SGB XI
• Förderung der Verbindungsstellen zwischen
medizinischer, therapeutischer, pflegerischer und
psycho-sozialer Versorgung
• Schulungs- und Qualifizierungsangebote
• Nationaler und internationaler Austausch und
Vernetzung
• Projekte
Ansprechpartner:
Stefan Kleinstück
02203. 3691-11170
Änne Türke
02203. 3691-11171
Kölner Straße 64, 51149 Köln
demenz-servicezentrum-koeln@alexianer.de
www.demenz-service-koeln.de
Träger:
Tanzen für Menschen mit und
ohne Demenz in Tanzschulen
Stefan Kleinstück
www.wir-tanzen-wieder.de
Gaben und Aufgaben
demenzsensibler
Kirchengemeinden
Antje Koehler
antje.koehler@live.de
Hunde-Besuchsdienst für
Menschen mit Demenz
Änne Türke
www.4-pfoten-fuer-sie.de
Herausgeber
Träger
Demenz-Servicezentrum
Region Köln und das südliche
Rheinland
Die Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen
wird koordiniert von:
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
18
Dateigröße
862 KB
Tags
1/--Seiten
melden