close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

betrachten - Druckerei BAIRLE

EinbettenHerunterladen
für das Untere Härtsfeld
Amtliche Nachrichten
der Gemeinde Dischingen
mit Teilorten:
Ballmertshofen
Demmingen
Dunstelkingen
Eglingen
Frickingen
Trugenhofen
42/14
Freitag, den 17. Oktober 2014
Obst- und Gartenbauverein
Trugenhofen e. V.
Einladung zu unserem
Herbstfest
mit Schlachtplatte und Bratwurst
am Freitag, 24.10.2014
ab 18.00 Uhr
im Gemeindehaus in Trugenhofen
Wir freuen uns über Ihren Besuch
100 Jahre
Schützen- und Gesangverein
Frickingen e. V.
und
Einweihung des neuen
Vereins- und Bürgerhauses
Frickingen
Festabend
am Samstag, 18.10.2014
Herzliche Einladung zum
Orgelkonzert
in der
Pfarrkirche Dunstelkingen
Dienstag, 21. Oktober 2014, 19.00 Uhr
mit Beate Rux-Voss, Orgel
Bad Kreuznach
Eintritt frei (Spenden erbeten)
18.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche
mit anschließender Feier
im Vereins- und Bürgerhaus
Tag der offenen Tür
am Sonntag, 19.10.2014
im neuen Gebäude bei Kaffee und
Kuchen von 13.00 – 18.00 Uhr
14.00 Uhr Vorführung
der Kindergartenkinder
14.30 Uhr Bastelangebot
der Spielegruppe
537
Ausbildungsplatzbörse
Amtliche
Bekanntmachungen
Übermittlung von Meldedaten
Die Meldebehörde der Gemeinde Dischingen übermittelt nach § 58 c Abs. 1
Satz 1 des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz) bis
zum 31.03.2015 an das Bundesamt für
das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit
deutscher Staatsangehörigkeit,
die im Jahr 2016 volljährig werden:
(Geburtsjahr 1998):
1. Familienname, 2. Vornamen,
3. gegenwärtige Anschrift.
Nach § 58 c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten nicht übermittelt,
wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7
Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der
Datenübermittlung widersprochen hat.
Die Betroffenen, die eine Übermittlung
Ihrer Daten an das Bundesamt für das
Personalmanagement der Bundeswehr
nicht wünschen, werden gemäß § 18
Abs. 7 MRRG gebeten, dies der Gemeinde
bis spätestens 24.11.2014 schriftlich oder
im Rahmen einer persönlichen Vorsprache
mitzuteilen.
Umleitung Radweg
Dischingen – Ziertheim
In diesen Tagen wird mit dem Ausbau
des Radweges zwischen Dischingen
und der Landesgrenze Bayern Richtung
Ziertheim/Dillingen begonnen. Die Arbeiten werden sich über einige Wochen
erstrecken. Während der Bauarbeiten
muss deshalb die Radwegeverbindung
zwischen Dischingen und Ziertheim
gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke
wird entsprechend ausgeschildert.
Wir hoffen auf Verständnis und bitten die
Nutzer des Radweges (Radfahrer und
Fußgänger) sich darauf einzustellen.
Gemeinde Dischingen
Unabhängige und neutrale
Energieberatung
im Landratsamt
Der nächste Energieberatungstermin
im Landratsamt Heidenheim ist am
23.10.2014. Um telefonische Anmeldung
unter 07321 321-2236 wird gebeten.
Hierbei erhalten Interessenten Unterstützung bei der Planung von Modernisierungsmaßnahmen und es können grundsätzliche Fragen in einem persönlichen
Einzelgespräch mit den Energieberatern
geklärt werden.
Direktvermarkterbroschüre 2014
Die Direktvermarkterbroschüre
wurde vom Landkreis Heidenheim neu
aufgelegt und ist u.a. beim Bürgeramt der
Gemeinde Dischingen erhältlich.
538
Firma Konold
Härtsfelder-Holzindustrie GmbH
89561 Katzenstein
Bitte schriftliche Bewerbungen
Ausbildungsberufe:
➙ Schreiner
➙ Holzmechaniker
➙ Industriekauffrau/-mann
Schulische Voraussetzung:
➙ Realschule bzw
sehr guter Hauptschulabschluss
Kapellengässle 17 · 89561 Demmingen
Telefon 07327 5109
Bitte schriftliche Bewerbungen
Ausbildungsberufe:
➙ Anlagenmechaniker für Sanitär-,
Heizung und Klimatechnik
➙ Bauspengler
Schulische Voraussetzung:
➙ Hauptschulabschluss
Amerdinger Str. 16
89561 Dischingen-Eglingen
Ansprechpartner:
Herr Günther, Telefon 07327 9606-130
Bewerbung schriftlich oder unter
www.grinbold-jodag.de
Ausbildungsberufe:
➙ Fachkraft für Küchenmöbel
und Umzugsservice
➙ Industriekaufmann/-frau
➙ Bauzeichner/in
➙ Elektroniker/in
Ansprechpartner:
Karl-Heinz Pappe
Ausbildungsberuf:
➙ Maurer
Schulische Voraussetzung:
➙ guter Hauptschulabschluss
Schulische Voraussetzung:
➙ Realschulabschluss
bzw. guter Hauptschulabschluss
Mitteilungen des Bürgeramts
Sterbefall
Am 10.10.2014 in Dischingen
Bernhard Haas, Dischingen, Turnstraße 1,
im Alter von 85 Jahren
Herzliches Beileid
Jubilare
80. Geburtstag
am 12.10.2014
Siegfried Willi, Demmingen, Am Lindenberg 9
am 15.10.2014
Theresia Fröhlich, Demmingen, Mödinger Straße 22
Josef Neher, Demmingen, Mödinger Straße 34
Allen genannten und nicht genannten Jubilaren
wünschen wir auf diesem Wege alles Gute,
Gesundheit und persön­liches Wohlergehen.
Neue
Mitbürger Jürgen Spinder, Dischingen von Oberdorf am Ipf
Herzlich willkommen
Bereitschaftsdienste
Montag, 20.10.2014
Biomüll
Mittwoch, 22.10.2014
Restmüll
Freitag, 24.10.2014
Papiertonne
Freitag, 24.10.2014
Gartenabfälle
Die Gartenabfälle sind gebündelt oder
in offenen Kartons oder Papiersäcke
bis spätestens 6.00 Uhr am Abfuhrtag
bereitzustellen. Bitte keine Plastiksäcke
verwenden. Baum, Strauch- und Heckenschnitt dürfen nicht länger als 1,50 Meter
und einzelne Äste nicht stärker als zehn
Zentimeter sein.
Zum Bündeln bitte weder Draht noch
Plastikschnüre verwenden.
Samstag, 25.10.2014
Altkleidersammlung und
Altpapiersammlung
in der Gesamtgemeinde
In Dischingen, Trugenhofen, Schloss
Taxis, Iggenhausen und Schrezheim
sammelt der Schützenverein Dischingen, in Ballmertshofen der Schützenverein Ballmertshofen, in Demmingen
und Eglingen der Sportverein EglingenDemmingen und in Dunstelkingen,
Frickingen und Katzenstein der
FC Dunstelkingen-Frickingen.
Die Bevölkerung wird gebeten, das
Altpapier handlich gebündelt sowie die
Altkleidersäcke bis 8.00 Uhr gut sichtbar bereitzustellen. Sollten noch weitere
Säcke für die Altkleidersammlung
benötigt werden, können diese beim
Bürgeramt bzw. beim Kreisabfallwirtschaftsbetrieb abgeholt werden. Es wird
besonders darauf hingewiesen, dass das
bereitgestellte Sammelgut nicht durchsucht oder von nicht zur Sammlung
zugelassenen Personen entfernt werden
darf.
Hinweis: Nachdem die Sammlungen
auch mit Unterstützung von Jugendlichen durchgeführt werden, wird die
Bevölkerung gebeten, Größe und Gewicht der Bündel darauf einzurichten.
Im Voraus besten Dank für Ihr Verständnis.
Container für Gartenabfälle
beim Wertstoff-Zentrum
Samstag 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 – 16.00 Uhr. Pro Anlieferung
(max. Pkw-Anhänger) 2,00 5
Öffnungszeiten Wertstoff-Zentrum
Dienstag, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Für Fragen zur Abfallbeseitigung
wenden Sie sich bitte an den Kreisabfallwirtschaftsbetrieb in HeidenheimMergelstetten, Telefon 0 73 21 95 05-0.
Ärztlicher Notfalldienst:
Den diensthabenden Arzt erreichen
Sie an Wochenenden und feiertags
(durchgehend 24 h) sowie Montag,
Dienstag und Donnerstag von 18.00 Uhr
bis 8.00 Uhr,
Mittwoch von 12.00 Uhr bis 8.00 Uhr,
Freitag von 16.00 Uhr bis 8.00 Uhr
immer unter Telefon 01806 073214.
Notfallpraxis im Klinikum Heidenheim
(Eingangsbereich), Schlosshaustr. 100,
89522 Heidenheim (roter Eingang
auf der linken Seite) während der
Öffnungszeiten unter 07321 480050
und unter Telefon 01806 073214.
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 19.00 – 22.00 Uhr
Mi. 15.00 – 22.00 Uhr
Fr. 17.00 – 22.00 Uhr
Sa. u. So. u. feiertags 8.00 – 22.00 Uhr
Dipl. med. Andrzej Polarczyk,
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Dischingen
Die Praxis ist vom 27.10. bis
31.10.2014 geschlossen.
Vertretung: Dres. med. Schöneberger,
Dischingen, Tel. 07327 491
Pflegestützpunkt
Landkreis Heidenheim:
Telefon 07321 321-2473
oder 07321 321-2424
Bereitschaftsdienst Apotheken:
Die notdiensthabende Apotheke
erfahren Sie über: Festnetz kostenfreie
Rufnummer 08000022833
Mobilnetz Rufnummer,
Kosten max. 69 ct/Min. 22833
Homepage für Apothekennotdienste
www.aponet.de
oder durch den Aushang an jeder Apotheke. Der Notdienst geht jeweils von
8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages.
Marien-Apotheke Dischingen,
Telefon 07327 373
Apotheke Nattheim,
Telefon 07321 970810
Marien-Apotheke Neresheim,
Telefon 07326 919020
Stadt-Apotheke Neresheim,
Telefon 07326 96110
Tierarzt:
Bei Notfällen wenden Sie sich an Ihren
Haustierarzt – Kliniken und Großtier­
praxen sind durchgehend dienstbereit.
Veterinärwesen und Verbraucherschutz
beim Landratsamt Heidenheim:
Telefon 07321 321-2601 auch an
Sonn- und Feiertagen. Bei Schaltung
des Anrufbeantworters entnehmen
Sie bitte die bekannt ge­gebene
Ruf­bereitschaftsnummer, bei der Sie
dann in der Zeit von 8 – 16 Uhr einen
Ansprechpartner erreichen können.
Polizeiposten Nattheim:
Telefon 07321 7943
Sozialstation:
Einsatzleitung: Telefon 07326 919150
Wasserversorgung:
Landeswasserversorgung Zentralwarte
Langenau, Telefon 07345 96382120
Nachbarschaftshilfe:
Telefon 420 oder 5434
Strom: EnBW ODR Ellwangen
Telefon 07961 82-0
Zahnarzt: Notfalldienst zu erfragen
unter Telefon 0711 7877777
Gas: EnBW ODR Ellwangen
Telefon 07961 82-5
Ballmertshofen
875 Jahre Ballmertshofen
Filmvorführung
Am Mittwoch, 22.10.2014 findet um
19.30 Uhr in der ehemaligen Schule
– im Rahmen der 875 Jahr Feier –
die Filmvorführung (über VHS) alter
Filme („Zirn – Film“ und „Bau der
Landeswasserversorgung“) statt.
Hierzu ergeht nochmals herzliche
Einladung.
Ortschaftsverwaltung Ballmertshofen
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Ballmertshofen
Ortschaftsratssitzung
Am Montag, 20.10.2014 findet um
19.00 Uhr im Rathaus (ehemaliger Schulsaal) eine öffentliche Ortschaftsratssitzung statt
Tagesordnung:
1. Vorstellung der Entwurfs-/Gestaltungsplanung zum ELR Antrag von Wohnumfeldmaßnahme „Oberdorfstraße“
2. Bürgerfragestunde
3. Bekanntgaben, Anfragen
Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich
eingeladen.
Werner Koths, Ortsvorsteher
Eglingen
Am Freitag, 17.10.2014 findet unsere
diesjährige Hauptübung mit unseren
Kameraden aus Dischingen statt.
Übungsbeginn 19.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Eglingen
Führungsteam Abt. Ballmertshofen
Die Abteilungskommandanten
Am Montag, 20.10.2014 findet um
19.30 Uhr unsere nächste Übung statt.
539
Allgemeines
Volkshochschule
Dischingen
Die nächste Veranstaltung
Geführte
Segway-Tour
übers Härtsfeld
Samstag, 25.10.2014, 14.00 – 16.00
Uhr
Treffpunkt: Bahnhofsplatz in
Neresheim (Dischinger Str. 11)
Näheres im Nachrichtenblatt vom
10.10.2014.
Gastliches Härtsfeld e. V., Tourist-Information, Hauptstr. 21, 73450 Neresheim,
Tel. 07326 8149, tourist@neresheim.de,
www.haertsfeld.de
464 Filmvortrag: Ballmertshofen
in den 1950er Jahren
(Referent: Harald Scherbaum)
Mittwoch, 22.10.2014, Beginn:
19.30 Uhr, Schulhaus Ballmertshofen,
1 Abend, Gebühr: keine, telefonische
Anmeldung beim Bürgeramt erforderlich. Wie hat man in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts in Ballmertshofen
gelebt?
Dies zeigen die historischen Filmaufnahmen über die Ereignisse im Ort und
über den Bau des Egauwasserwerkes.
Weitere Informationen über die Veranstaltungen sind im Programmheft und
auf der Internetseite www.dischingen.de
veröffentlicht.
Integrative Disco
in der ARCHE
– NaBe und „Freunde“ laden ein
Weil die letzten Discoveranstaltungen so
begeistert haben, laden die Nattheimer
Behindertengruppe und die Aktion
„Freunde schaffen Freude“ erneut Junge
und Junggebliebene und an einem tollen
Miteinander Interessierte zu einer DiscoVeranstaltung am Freitag, 17.10.2014
von 18.00 – 22.00 Uhr in die ARCHE
nach Dischingen ein. Mit aktuellen Hits
und Oldies werden die DCs Jürgen und
Christofer am Mischpult die Stimmung
aufheizen. Lieblings-CDs dürfen mitgebracht werden. Es wird um eine kleine
Eintrittsspende (1 €) gebeten.
Anfragen und Mitfahrgelegenheiten
unter Tel. 07321 71613 bei Familie Abele.
Ums Wohlbefinden kümmern sich
„Freunde“ und NaBe gemeinsam.
Dischinger Wanderund Naturfreunde
Tageswanderung von der
Landesgrenze bei Demmingen nach
Lutzingen am Sonntag, 26.10.2014
Wir starten mit Pkw an der Egauhalle um
9.00 Uhr, fahren nach Demmingen und
treffen uns bei Josef Kohler zur Weiterfahrt zur Landesgrenze, dem Startpunkt
der Wanderung.
Wir wandern über Oberfinningen zur
Waldkapelle bei Mörslingen und von dort
zur Goldbergalm.
Mittagspause, anschließend wandern wir
diesen Weg wieder zurück. Kaffeepause
in Demmingen.
Streckendaten – Hinweg: Entfernung:
7 km, Steigung gesamt: 96 m, Gefälle
gesamt: 133 m
Streckendaten – Rückweg: Entfernung:
7 km, Steigung gesamt: 133 m,
Gefälle gesamt: 96 m
Wenn Sie sich nur einen Teil des Weges
zutrauen, dann sprechen Sie einfach mit
uns, wir suchen dann nach einer gemeinsamen Lösung. Wir freuen uns, wenn Sie
mitwandern. Bei regnerischem Wetter
wird die Wanderung auf einen anderen
Termin verleget.
540
Anmeldungen zu den Kursen sind
unbedingt rechtzeitig eine Woche vor
Kursbeginn schriftlich mit der Anmeldekarte erforderlich. Vermerken Sie
bitte darauf auch Ihre Telefonnummer.
Die Gebühren werden mittels Lastschriftverfahren nach Kursbeginn
eingezogen.
Die VHS behält sich vor, Kurse ausfallen zu lassen oder auf Wunsch der
Teilnehmer mit erhöhten Gebühren
zu führen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.
Leitung: Harald Scherbaum, Eichenweg
11, 89561 Dischingen-Ballmertshofen,
Telefon: 5315
Anmeldung: Bürgeramt, Rathaus,
Marktplatz 9, 89561 Dischingen,
Montag bis Mittwoch 8.00 Uhr – 16.00
Uhr, Donnerstag 8.00 Uhr – 18.00 Uhr,
Freitag 8.00 Uhr – 13.00 Uhr,
Telefon 07327 81-0
Bayern-Bazis Härtsfeld
Stadionfahrt
Hallo Bayernfans, am Samstag,
18.10.2014 fahren wir zum Bundesligaheimspiel gegen den SV Werder Bremen
in die Münchner Allianz Arena.
Abfahrt ist um 10.30 Uhr in Neresheim
bei der Fa. Rupp und um 11.00 Uhr in
Dischingen an der Egauhalle.
Des Weiteren fahren wir mit einem
50-Sitzer-Bus am Montag, 20.10.2014
nach Rom zum Champions League
Spiel ins dortige Olympia-Stadion.
Abfahrt ist um 20.00 Uhr in Dischingen
an der Egauhalle. www.bayern-bazis.de
Schule
Egauschule
– Gemeinschaftsschule
„Hirngerechtes Lernen
in der Gemeinschaftsschule“
so hieß der fast dreistündige Vortrag,
den der Erziehungswissenschaftler
Prof. Dr. Peter Struck am Dienstagabend
in der Egauschule Dischingen hielt.
Schulleiter Oswald Schmid konnte eine
stattliche Anzahl an Zuhörern und Gästen
begrüßen. Sein besonderer Gruß galt
Bürgermeister Alfons Jakl, Schulamts­
direktor Fritz Hofstätter, den Schulräten
Dr. Ralf Güntner und Roland Dangelmaier,
der stellvertretenden Elternbeiratsvorsitzenden Claudia Baur sowie den Vertretern der Bildungspartner der Egauschule.
Bürgermeister Alfons Jakl sprach in
seinem Grußwort über die Entwicklung
der Egauschule zu einer modernen, den
heutigen Ansprüchen gerecht werdenden
Bildungseinrichtung, die durch enormes
finanzielles Engagement der Gemeinde
und in deutlicher Übereinstimmung des
Gemeinderates unterstützt wird.
Prof. Dr. Struck ging in seinem Vortrag
sogleich auf die Worte des Bürgermeisters ein und machte deutlich, dass
„Lernen sich verändert habe und deshalb
Schulen anders geplant und ausgestattet
sein müssen“. Angesichts der eindeutigen Ergebnisse der Hirnforschung ist es
notwendig Lernen langfristig neu auszurichten und umzugestalten. Mit nicht zu
verkennenden Fakten und rhetorischem
Geschick stellte er den Zusammenhang
von Lernunlust von Jugendlichen her, die
in einem System aufwachsen, das mehr
die Defizite und Fehler des Einzelnen
sieht und Fehler als Übel statt als Quelle
einer Herausforderung betrachtet. Dass
es ganz anders geht zeigte er am Beispiel
der Primaria Grundschule in St. Gallen
auf, die in ihrer Leistungsbilanz hervorragende Ergebnisse aufweist. Dort wird in
übergreifenden Altersgruppen gelernt, es
gibt keine Noten, dafür jede Menge an
Material. Die Kinder arbeiten in eigener
Bestimmung, individuell unterstützt vom
Lehrer oder von älteren Schülern, der in
Begleitung des jüngeren gleichzeitig den
Lernstoff wiederholt und festigt. Die Kinder sind in Bewegung, jeder arbeitet in
verschiedenen Positionen und mit anderen Partnern. Sie lernen dabei Rücksicht
auf diejenigen zu nehmen, die sich
gestört fühlen. Es gibt individuell erstellte
Wochenpläne und Zeiten, in denen sich
eine Lehrkraft nur um ein Kind kümmert,
ihm Rückmeldung gibt, wenn nötig unterstützt und weiteres Vorgehen abspricht.
Nach der Hirnforschung lernt es sich am
besten zu zweit, in eigener Initiative mit
Interesse für die Sache, im Handeln und
nicht im Rezipieren, in der Bewegung,
die die Durchblutung fördert. Noten gibt
es erst ab 14 Jahren, denn bis dahin realisiert der Schüler nicht den Zusammenhang zwischen eigenem Einsatz und den
Ergebnissen, das heißt der Schüler lernt
nur für die Noten und nicht der Inhalte
willen bzw. für Schlüsselqualifikationen
wie Kreativität, Erkundungsfertigkeit und
Selbständigkeit. Insbesondere Jungen
lernen über das Handeln und Ausprobieren wesentlich intensiver als Mädchen
immerhin zu 40 % über Lesen und Hören
lernen können.
Interessant sind auch die Erkenntnisse
zum Thema Gewaltbereitschaft, die durch
einen zu frühen Medienkonsum, dem Ansehen von Gewaltvideos und mangelnder
Gesprächsangebote über das Gesehene
maßgeblich gesteigert wird. Wenn
Jugendliche in dieser Hinsicht vorbelastet
sind, fehlt es ihnen im höheren Alter an
der Beziehungsfähigkeit, Unfähigkeit zur
Empathie und Gewalttoleranz. Außerdem
können sie oft ihren eigenen Kindern
gegenüber nicht die Gefühle und die
Zuwendung aufbringen, die Kinder
besonders im frühen Alter brauchen.
Gleichzeitig wachsen mit den Kindern, zu
deren Alltag die neuen Medien gehören,
Jugendliche heran, die bereits seit jungen
Jahren anders lernen und über ganz neuronale Verschaltungen im Gehirn verfügen als die Kinder früherer Generationen.
Auch dem sollte Schule Rechnung tragen.
Schulleiter Oswald Schmid bedankte sich
bei Prof. Dr. Struck für den informativen
und interessanten Vortrag und versprach
die Aufarbeitung und Auswertung der
Erkenntnisse für eine positive Weiterentwicklung der Egauschule zu verwenden
um den Schülern zunehmend optimale
Bildungsangebote machen zu können.
Abgerundet wurde die Veranstaltung
durch die Bewirtung der Elternschaft
der 7. Klassen.
SPEISEPLAN
20.10.2014 bis 23.10.2014
Montag, 20.10.2014
Nudelauflauf mit Karottensalat
– Orangencreme
Vegetarischer Nudelauflauf m. Karottensalat
– Orangencreme
Dienstag, 21.10.2014
Rindergeschnetzeltes mit Spätzle und
Blattsalat
– Panna cotta
Quarkauflauf mit Obst
– Panna cotta
Mittwoch, 22.10.2014
Cordon bleu mit Kroketten und Gemüse
– Milchreis
Gemüsegratin mit Kroketten
– Milchreis
Donnerstag, 23.10.2014
Debrecziner mit Schupfnudeln und
Bohnensalat
– Obstkuchen
Schupfnudeln mit Spinatgratin
– Obstkuchen
Kirchliche
Nachrichten
Evangelische Kirche
Wochenspruch:
„Dies Gebot haben wir von ihm, dass,
wer Gott liebt, dass der auch seinen
Bruder liebe.“
1. Johannes 4,21
Sonntag, 19.10.2014
9.30 Gottesdienst (Pfr. Udo Schray),
Opfer für die Jugendarbeit,
(50 % für die eigene Gemeinde
50 % für den Bezirk)
9.30 Bezirksmännersonntag,
Gemeindezentrum Wichernhaus,
Schnaitheim
Theresia Launer u. verst.
Geschwister; Kreszentia, Vitus u.
Barbara Gruber; Rosa u. Johann
Schmid m. Gerda u. Karl Ranger
19.00 Rosenkranz in Ballmertshofen
Benefiz-Orgelkonzert
zur Einweihung der neuen Register
Bezirkskantorin KMD Packeiser wird am
26.10.2014 um 18.00 Uhr ein Orgelkonzert zur Einweihung der vervollständigten
Orgel in der Nattheimer Martinskirche
spielen. In diesem Rahmen wird sie die
neuen Register vorstellen und erläutern.
Orgelwerke u. a. von J. S. Bach, Reger
und Widor werden zu hören sein.
Zu diesem zweiten Teil der Einweihung
laden wir Sie ganz herzlich ein.
Katholische Kirche
Donnerstag, 23.10.,
19.00 Eucharistiefeier in Dischingen
mit Gedenken an Theresia u.
Michael Wörrle; Theresia u.
Agnes Wörrle; Josef Schmid;
Wilhelm Wagner; Robert Rieger;
Maria Kohler u. Angeh.; Hermann
Rieger u. Angeh.; Franz Wörrle u.
verst. Angeh.; Georg Mack;
Emma u. Xaver Wörrle
Gottesdienstordnung
vom 17.10. – 26.10.2014
Freitag, 17.10.,
8.00 Eucharistiefeier in Trugenhofen
mit Gedenken an Bernhard Wiedmann u. verst. Angeh.; anschl.
Frühstück im Gemeindehaus
20.00 Kirchengemeinderatssitzung
in Ballmertshofen
Samstag, 18.10.,
10.30 Taufe Lena Zink in der
Laurentiuskapelle in Katzenstein
13.30 Eucharistiefeier und Trauung
Dorothea Schuster u. Frank
Naseband in Trugenhofen
18.00 Rosenkranz in Dunstelkingen
18.00 Eucharistiefeier und Einweihung
des neuen Bürgerhauses
in Frickingen
19.00 Eucharistiefeier vom Sonntag
in Dischingen
Sonntag, 19.10.,
29. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Eucharistiefeier und Taufe
Jana Magdalena Gerstmeier
in Dunstelkingen
9.30 Wortgottesdienst in Ballmertshofen
10.15 Wortgottesdienst in Demmingen
10.15 Eucharistiefeier in Eglingen
13.00 Rosenkranz in Eglingen
Montag, 20.10.,
14.30 Eucharistiefeier in Hofen mit
Gedenken an Albert u. Franziska
Stumpf; Karl u. Theresia Behnle u.
Angeh.; Anton Pappe u. Eltern;
Josef Keis u. Eltern; Bernhard
Randler, Eltern u. Geschwister,
anschließend Seniorennachmittag
in Dunstelkingen
Dienstag, 21.10.,
7.45 Schülermesse in Dischingen
19.00 Orgelkonzert in der Pfarrkirche
in Dunstelkingen
Mittwoch, 22.10.,
19.00 Eucharistiefeier in Demmingen
mit Gedenken an die Verst. d.
Fam. Roßmann u. Beyrle; Alfred
Baurschmid u. Simon u. Josefa
Schmid u. verst. Angeh.; die Verst.
d. Fam. Fröhlich u. Kienle; Kreszentia u. Hans Riffel; Josefa u.
Josef Stehle; Leonhard u.
Eleonore Jenewein; Anton u.
Freitag, 24.10.,
16.30 Gottesdienst im AWO-Heim
19.00 Eucharistiefeier in Dunstelkingen
mit Gedenken an Xaver Schiele
u. Geschwister; die Verst. d. Fam.
Rehm; Anton Linse; Alfons Randler
mit Verwandten; Johann u. Adelheid
Urban; Karl u. Margarethe Pappe
u. Söhne Konrad, Josef u. Anton;
Martin u. Philomena Schnelle u.
Sohn Martin; Anton u. Theresia Hald
Samstag, 25.10.,
13.30 Eucharistiefeier und Trauung
Thilo Mang u. Doris Prügel
in Trugenhofen
19.00 Jugendgottesdienst in Dischingen
mitgestaltet vom Chor
„Hohes C“ und den Firmlingen
Sonntag, 26.10.,
30. Sonntag im Jahreskreis
8.45 Eucharistiefeier in Trugenhofen
9.00 Eucharistiefeier in Dunstelkingen
10.15 Kindergottesdienst im Gemeindehaus St. Ulrich in Dischingen
10.15 Wendelinusfest in Demmingen
10.15 Eucharistiefeier in Eglingen
17.30 Rosenkranzandacht in Trugenhofen
19.00 Eucharistiefeier in Ballmertshofen
Allgemeines
Pfarrer Dr. Dietmar Horst/
Pfarrer Bernd Hensinger
Telefon 391
Pfarrer Georg Höfer
Telefon 380
Gemeindereferentin Regina Poppel
Telefon 920445
Sonstiges
Kirchenchor Ballmertshofen/
Dunstelkingen
Nächste Chorprobe:
Donnerstag, 16.10.2014, 20.00 Uhr
im Antoniusheim in Dunstelkingen
Donnerstag, 23.10.2014, 20.00 Uhr
in der alten Schule in Ballmertshofen
Demmingen:
Einladung zum Wendelinusfest
am 26.10.2014
Um 10.15 Uhr findet der Festgottesdienst
mitgestaltet vom Kirchenchor in der
Kirche statt. Anschließend Mittagessen
und Gemeindenachmittag bei Kaffee und
Kuchen und der Mitwirkung des Kindergartens im Dorfhaus. Wer einen Kuchen
spenden möchte melde sich bitte bei
Frau Stritzelberger, Tel. 6752 oder Frau
Willi, Tel. 6169.
541
Dunstelkingen:
Seniorennachmittag am 20.10.2014
Damit alle die Möglichkeit haben nach
Hofen zur Eucharistiefeier zu kommen
treffen wir uns um 14.00 Uhr am Antoniusheim um Fahrgemeinschaften zu bilden. Wer kann bitte mit Auto kommen.
Danach werden wir von den Firmlingen
im Antoniusheim mit Kaffee und Kuchen
verwöhnt. Herzliche Einladung!
Kindergarten St. Antonius
Am Mittwoch, 08.10.2014 fand der 1. Elternabend im Kindergarten St. Antonius
statt. Die Erzieherinnen stellten zu Beginn
ihr neues Projekt „Komm mit ins Farbenland“ vor und gewährten den Eltern einen
kleinen Einblick in die pädagogische
Arbeit am Kind. Für das neue Kinder­
gartenjahr 2014/2015 wurde folgender
Elternbeirat gewählt: Frau Arnold, Frau
Butzke, Frau Schiele und Frau Pappe.
Dem neu gewählten Elternbeirat danken
wir für sein Engagement und freuen uns
auf eine gute Zusammenarbeit.
Ihr Kiga-Team Dunstelkingen
Eglingen:
Kindergarten St. Martinus
Einladung zu unserem Elternabend
Am Dienstag, 21.10.2014 findet um
20.00 Uhr unser 1. Elternabend im neuen
Kindergartenjahr statt. Dazu wollen wir
Sie ganz herzlich einladen. An diesem
Abend wählen wir einen neuen Elternbeirat, halten Rückblick ins vergangene Kindergartenjahr und möchten für das neue
Jahr planen. Auf Ihr Kommen freuen sich
Maria Kieslich und Sandra Schimpf
Vereinsnachrichten
FC Härtsfeld 03
Dischingen/Dunstelkingen
Abt.: Fußball
Ergebnis vom letzten Wochenende:
SV Söhnstetten – FC Härtsfeld 03
2 : 1 (1 : 1)
Der FCH war über 75 Minuten die
spielbestimmende Mannschaft und hatte
eine Vielzahl an klarsten Torchancen.
Aber wie der Fußball so ist, wenn man
die sich bietenden Chancen nicht nutzt,
macht halt der Gegner in der 91. Minute
den Siegtreffer. Das FCH-Tor erzielte
Max Trittl.
Reserve: 0 : 10
Deutlich besser machte es die Reserve.
Gegen einen schwachen Gegner konnte
sich fast die ganze Mannschaft in die
Torschützenliste eintragen.
Die Tore erzielten: Sebastian Bayer (3 x),
Johannes Ramsperger, Jannik Hausy,
Kevin Voitl, Tobias Kuhlbusch, Florian
Hald, Tobias Kohler und Philip Pfeiffer
Der nächste Spieltag:
Sonntag, 19.10.2014
15.00 Uhr
FC Härtsfeld 03 – FV Burgberg
Reserve: 13.00 Uhr
542
Abt.: Jugendfußball
B-Jugend
SGM Härtsfeld/ Kösingen –
SGM Dorfmerkingen 3 : 5
Schön früh war das Spiel durch unkonzentrierte Aktionen in der Defensive
entschieden. Ein zerfahrener Spielaufbau
mit vielen Fehlern führte so zu einem
Halbzeitstand von 1 : 4. Nach der Pause
versuchten wir nochmals alles und kamen
bis auf 3 : 4 heran. Ein Eckball der Gäste
entschied dann aber das Spiel.
Wir müssen von Beginn an konzentriert
und präsent auf dem Platz sein, sonst
wird es schwer zu gewinnen.
Torschützen: Dominik F 2 x, Spielberger
Nicklas.
Es spielten: Oberschmid Philipp, Uhl
Michael, Hilbert Kevin, Funk Jan, Pappe
Dominik, Schmidt Niklas, Hiller Christian,
Pappe Tim, Fischer Dominik, Stark Marius,
Kienmoser Tim, Rampsberger Lukas,
Winter Alexander, Baumann Jonas,
Spielberger Nicklas
Nächstes Spiel:
Samstag 18.10.2014, 16.00 Uhr
FC Härtsfeld 03 – SV Großkuchen
C-Junioren
11.10.2014
SGM Härtsfeld/Kösingen –
TSG Schnaitheim 5 : 3
Tore: 2 x Michael Burger, Vivian Starz,
Dennis Mikolin, Marcel Simann
Endlich schafften wir den lang ersehnten
und hochverdienten Dreier. Gleich zu
Beginn des Spiels zeigte unser Team eine
ganz andere Körpersprache wie die Spiele
zuvor. So dauerte es keine Viertelstunde
bis wir mit 3 : 0 führten. Die 2. Halbzeit
begannen wir wiederum sehr stark und
konnten unsere Führung auf 5 : 0 ausbauen. Nachdem alle glaubten das Spiel
sei nun gelaufen, kam der Schlendrian in
unsere Reihen und fast jeder schraubte
ein bis zwei Stufen runter. Schnaitheim
verkürzte nochmals und kam bis auf ein
5 : 3 heran. Im Großen und Ganzen ein
verdienter Sieg, nur die letzten 15 Minuten
müssen wir alle nochmals genau überdenken.
Es spielten: Sven Hirschmann, Luca
Wosiek, Marius Hald, Manuel Feidengruber, Valentin Hüfner, Timo Maiershofer,
Michael Burger, Vivian Starz, Laura
Konietzke, Marco Semesch, Leon Oberschmid, Florian Voitl, Luca Wesolowski,
Dennis Mikolin, Marcel Simann
D-Junioren
FC Härtsfeld 03 – SV Ebnat 2 : 0
Torschützen: Elias Mundinger, Alessio
Wesolowski
Nachdem wir im Hinspiel noch eine 0 : 5
Niederlage einstecken mussten, wollten
wir es diesmal besser machen.
Spielerische Disziplin und enorme Laufbereitschaft unseres Teams setzten dem
scheinbar übermächtigen Gegner zu und
es entwickelte sich ein spannendes Spiel.
Nicht unverdient schossen wir die entscheidenden Tore und konnten mit diesem
Sieg die Tabellenführung übernehmen.
Es spielten: Jonas Butzke, Jannis Wengert, Iassonas Joos, Markus Wachter,
Luca Linse, Alessio Wesolowski, Peter
Sing, Fabian Starz, Elias Mundinger,
Leo Pösl, Luca Hartusch, Leon Hartusch
F-Junioren
2. Spieltag in Bopfingen
Bei gutem Fußballwetter waren unsere
Jungs wieder mit 2 Mannschaften am
Ball und zeigten viel Einsatz und hatten
Spaß am Spiel. Natürlich schossen wir
auch viele Tore – unsere Torschützen:
Mathis, Florian, Jonas Z., Max, Jannick,
Alexander
Es spielten: Alexander Beckers, Max
Forisch, Vincent Brenner, Valentin Brenner, Jonas Starz, Jannick Stinner, Henry
Junginger, Mathis Kauf, Dominik Stolz,
Nick Kleebauer, Jonas Wagner, Jannis Kieweg, Florian Baudenbacher, Jonas Zeyer
Bambinis
Am 03.10.2014 hatten die Bambinis des
FC Härtsfeld 03 einen kurzen aber großen
Auftritt. Vor fast 9000 Zuschauern durften
sie bei der Partie VfR Aalen – TSV 1860
München unter den Augen von Bürgermeister Alfons Jakl mit dem Gästeteam
in die Scholz-Arena einlaufen.
Die Bambinis warten gespannt im
Spielertunnel kurz vor dem Einlaufen.
Abt.: AH-Fußball
AH FC Härtsfeld 03 – Sportgruppe
Gemeinde Dischingen 6 : 1
Torschützen: Sandro Parisi (2), Michael
Kling, Thomas Baumann, Markus Behnle,
Heiko Müller
A b t . : F r a u e n - &
Mädchenfußball
Frauen
FC Härtsfeld 03 – TSV Ruppertshofen 1 : 3
Nach früher Führung durch Katja Wörner
mussten die Härtsfelderinnen in der ersten
Hälfte noch den Ausgleich hinnehmen.
Eine Viertelstunde vor Schluss versäumte
es die FCH-Abwehr den Ball aus dem
Gefahrenbereich zu schlagen und
musste das 1 : 2 hinnehmen. Kurz vor
Spielende machten dann die Gäste mit
dem 1 : 3 vollends klar. Tor: Katja Wörner
Nächstes Spiel
Sonntag, 19.10.2014; 12.45 Uhr
FC Härtsfeld 03 – TB Ruit
Mädchen
B-Juniorinnen
TSG Hofherrnweiler – FC Härtsfeld 03 0 : 11
Bereits nach sieben Minuten führten
die B-Juniorinnen mit 3 : 0 und hatten
frühzeitig den Grundstein für den Erfolg
gelegt. Danach folgten mehrere Phasen
Leerlauf, ehe sich die Mädels zum Ende
der Begegnung nochmals besannen und
das Ergebnis weiter ausbauten.
Tore: Lorena Schön (6), Emma Hartenstein (2), Madita Hartenstein, Julia Böss,
Eigentor
Nächstes Spiel
Samstag, 18.10.2014; 15.00 Uhr
FC Härtsfeld 03 – FC Alfdorf
C-Juniorinnen
Nächstes Spiel
Samstag, 18.10.2014; 13.30 Uhr
FC Härtsfeld 03 – SGM Ebnat/Waldhausen
Dischingen
Landfrauenverein Dischingen
Vortragsabend: „Gesund mit fernöstlicher
Medizin – was ist die Traditionelle Chinesische Medizin“ – Was bewirkt sie und
wie wird sie eingesetzt – kann sie wirklich
heilen?“ mit Roswitha Ziegler-Wörner,
Heilpraktikerin. An diesem Abend bekommen sie einen umfassenden Einblick in
diese exotische Heilkunst, die sehr viel
mehr kann als die Akupunktur.
Beginn: 20.00 Uhr im Schützenheim in
Ballmertshofen. Wir freuen uns auf viele
Interessierte, auch Gäste. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Aufsicht am 17.10.2014:
Mayer Harald
Nächster Trainingsabend für die Jugend
ist am Mittwoch, 22.10.2014
100-jähriges Bestehen Schützen- und
Gesangverein Frickingen e.V.
Wir treffen uns am Samstag, 18.10.2014
um 17.00 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt
nach Frickingen. Bitte um rege Beteiligung!
Altpapier- und Altkleidersammlung
am Samstag, 25.10.2014
Eingeteilt ist das Team 1
Achtung wichtig: Sollte ein Schütze
des betreffenden Teams verhindert sein,
muss er unbedingt selbst für Ersatz
aus einem anderen Team sorgen, damit
die Sammlung zügig und reibungslos
durchgeführt werden kann!
CDU-Gemeindeverband Dischingen
Dämmerschoppen
Wir laden herzlich ein zum Dämmerschoppen am Freitag, 24.10.2014 um
19.30 Uhr in der Hallengaststätte in
Eglingen. Unser MdL Bernd Hitzler wird
zu aktuellen Themen der Landespolitik
berichten, gerne auf Ihre Fragen eingehen
und angeregt mit Ihnen diskutieren.
Außerdem wollen wir an diesem Abend
einige verdiente CDU-Mitglieder ehren.
Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche
Teilnahme.
Liederkranz Dischingen,
Gesangverein Ballmertshofen
Freitag, 17.10.2014,
20.00 Uhr Männerchor
Die Vorstandschaft
Ferner bitten wir, dass das Altpapier
gebündelt wird, da sich loses Papier
auf den Anhängern selbstständig macht.
Da die Sammlung auch von Jugendlichen
durchgeführt wird, bitten wir dies in der
Größe der Bündel zu beachten.
Bitte nur Papier und Kartonagen bereitstellen!
Musikverein Dischingen
Faschingsverein Dischingen e. V.
Kleine feine Blasmusik beim Schwäbischen
Frühschoppen mit der Württembergischen Regiments-Kapelle am
Sonntag, 26.10.2014 ab 10.30 Uhr im
Musikerheim. Herzliche Einladung. Auf
Euer Kommen freut sich der Musikverein
Dischingen.
Trainingswochenende
Spaß, Gemeinschaft und natürlich viel
Bewegung waren zentrale Inhalte des
Trainingswochenendes des Faschingsvereins, das vergangenes Wochenende in
der Egauhalle stattfand. Die Trainer hatten
sich für die drei Tanzgarden, die beiden
Tanzmariechen und die Showtanzgruppe
Dance Twisters ein spannendes Zwei­
tagesprogramm ausgedacht. Neben
gemeinsamen Übungszeiten, in denen
kleine Spiele, Entspannungsübungen
und erlebnispädagogische Interventionen
durchgeführt wurden, hatte jede Gruppe
Zeit, speziell für ihre Anforderungen benötigte Trainingsfaktoren wie Ausdauer,
Kraft und Beweglichkeit zu verbessern
und natürlich an ihren Tänzen zu arbeiten.
Ergebnisse vom letzten Schießen
Damenklasse:
1. Carmen Koths
375 Ringe
2. Sonja John
363 Ringe
3. Alexandra Mühlberger
358 Ringe
Außerdem erhielten die Sportler am
Samstagmittag ein super leckeres Mittagessen, welches von den Chefköchen des
FVDs mit Unterstützung der Hofnarren im
Vereinsheim zubereitet wurde, sowie ein
ausgewogenes Frühstück am Sonntagmorgen. Auch wenn die beiden Tage sehr
anstrengend waren, hatten doch alle viel
Spaß.
Die besten Blattl-Schützen waren:
Damenklasse:
Sonja John
26,2 Teiler
Schützenklasse:
Max Warth
15,4 Teiler
Jugendklasse:
Lea Mühlberger
59,9 Teiler
Schützenverein Dischingen 1881 e. V.
Trainingsergebnisse der letzten Woche:
Luftgewehr Schüler:
Hartmann Max
256 Ringe
Danner Johannes
204 Ringe
Kosiol Fabian
138 Ringe
Luftgewehr Jugend:
Schupiter Reinhard
Martsch Timo
106 Ringe
70 Ringe
Luftgewehr Schützenklasse:
Fröhlich Tobias
327 Ringe
Luftgewehr Altersklasse:
Mayer Johann
366 Ringe
Großkaliber Pistole/Revolver:
Mayer Harald
365 Ringe
Mayer Frank
321 Ringe
Schmid Rudi
300 Ringe
KK-Gewehr:
Fröhlich Johannes
Wengert Bernd
183 Ringe
101 Ringe
Nächster Trainingsabend für die Schützenklasse ist am Freitag, 17.10.2014
Wir bedanken uns bei allen Trainern
für die Planung, Organisation und Durchführung sowie bei allen Beteiligten, die
die anfallenden Aufgaben abseits des
sportlichen Programms übernommen
haben!
Die Vorstandschaft
Montag, 20.10.2014,
19.30 Uhr Gemischter Chor
Ballmertshofen
Schützenverein
Ballmertshofen 1924 e. V.
Schützenklasse:
1. Johannes Haußmann
1. Stefan Haußmann
3. Daniel Winter
Seniorenklasse-Auflage:
1. Franz Haußmann
2. Max Warth
3. Dieter Jüttner
Jugendklasse:
1. Lea Mühlberger
2. Jonas Zink
3. Philipp Schuster
370 Ringe
370 Ringe
351 Ringe
383 Ringe
365 Ringe
360 Ringe
317 Ringe
251 Ringe
245 Ringe
Ergebnisse vom Rundenwettkampf:
SV Ballmertshofen I – SG Wittislingen III
1464 : 1402 Ringe
SG Fristingen III – SV Ballmertshofen II
1397 : 1422 Ringe
SV Ballmertshofen III – SV Gundelfingen II
1307:1346 Ringe
Wanderpokalschießen
Nächstes Schießen ist am Freitag,
17.10.2014 in Neresheim beim dortigen
Wanderpokalschießen. Schießbeginn
ab 18.30 Uhr.
Die Schüler-, Jung- und Junioren­
schützinnen und Schützen treffen sich
um 18.00 Uhr am Schützenheim zur
gemeinsamen Abfahrt. Schützenklasse
bitte Fahrtgemeinschaften bilden.
543
100 Jahre Schützen- und Gesangverein
Frickingen
Am Samstag, 18.10.2014 beteiligen
wir uns am Festabend anlässlich
des 100-jährigen Vereinsjubiläums mit
Einweihung vom Bürgerhaus in Frickingen.
Gottesdienstbeginn: 18.00 Uhr.
Wir treffen uns um 17.25 Uhr zur
gemeinsamen Abfahrt nach Frickingen.
Die Vorstandschaft
Obst- und Gartenbauverein
Ballmertshofen
Herbstfeier 2014
Zu unserer Herbstfeier am Sonntag,
26.10.2014 um 14.00 Uhr in der alten
Schule Ballmertshofen laden wir alle
Mitglieder und Freunde des Vereins
recht herzlich ein. Die Herbstfeier mit
Preisverleihung findet im Rahmen eines
Kaffeenachmittags statt.
Programm:
•g
emeinsames Kaffeetrinken
•Unterhaltungseinlagen
•P
reisverleihung des Blumenschmuckwettbewerbs
Wir würden uns freuen Sie an diesem
Nachmittag sehr zahlreich begrüßen
zu dürfen.
Die Vorstandschaft
Sportverein
Ziertheim-Dattenhausen e. V.
Wir dürfen Sie bitten, liebe Mitbürgerinnen
und Mitbürger, liebe Kameraden, uns,
den Krieger- und Soldatenverein, zu
unterstützen. Zur Zeit suchen wir „Festdamen“ ab 16 Jahren, die bereit sind, den
Verein und die Fahnenweihe zu begleiten.
Wer Interesse hat, kann sich bei Klemens
Neher oder Wolfgang Gayer melden.
Die Vorstandschaft
Männergesangverein „Frohsinn“
Demmingen
Im Bezirk Heidenheim des Eugen-JaekleChorverbandes werden die anstehenden
Ehrungen schon seit Jahren in einer
zentralen Veranstaltung vorgenommen.
Zur Ehrung von 39 Personen hatte die
Chorgemeinschaft Dettingen/Heuchlingen
in der Hungerbrunnenhalle nach Heuchlingen eingeladen. Eine stattliche Delegation des Vereins hatte sich (mit weiblicher
Unterstützung) auf den Weg gemacht, da
auch einige Sänger aus unseren Reihen
geehrt wurden. Die silberne Ehrennadel
für über 30 Jahre aktiven Chorgesang
erhielten Martin Aufheimer, Anton Kohler
und Günther Roßmann. Für 25 Jahre
Arbeit in der Vorstandschaft wurden
Rudi Schmid und Anton Kohler mit der
goldenen Ehrennadel des Eugen-JaekleChorverbandes ausgezeichnet. Verbandsvorsitzende Jutta Mack stand nach
der Veranstaltung noch für ein Extra-Foto
mit unseren Geehrten zur Verfügung.
1. Mannschaft
Samstag, 18.10.2014, 15.00 Uhr
SV Ziertheim-D. – TSV Binswangen II
Samstag, 18.10.2014
A-Junioren um 15.00 Uhr in Wittislingen
TSV Wittislingen – SG Ziertheim-Mödingen
C-Junioren um 13.30 Uhr in Ziertheim
SG Ziertheim-Mödingen – TV Gundelfingen
Demmingen
Krieger- und Soldatenverein
Demmingen
Der Krieger- und Soldatenverein
Demmingen e.V. feiert nächstes Jahr
vom 12. bis 14.06.2015 sein 140-jähriges
Jubiläum. Diesbezüglich hat sich die Vorstandschaft dazu entschlossen eine neue
Vereinsfahne anzuschaffen. Die aktuelle
Fahne wird 140 Jahre alt, ist aber derart
verschlissen, dass dieser Schritt nötig ist.
544
Neresheimer Wanderpokalschießen
Am Freitag fahren wir gemeinsam nach
Neresheim zum alljährlichen Wander­
pokalschießen. Wir fahren gemeinsam
um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr am
Dorfhaus ab. Solltet Ihr an diesem Termin
keine Zeit haben, steht Euch noch der
23.10.2014 ab 18.30 zur Verfügung.
Der nächste Schießabend findet am
17.10.2014 ab 19 Uhr statt:
Aufsicht: Edmund und Patrick Werner,
Harald Aubele
Die Vorstandschaft
Dunstelkingen
FC Dunstelkingen-Frickingen e. V.
Abt.: Gymnastik
Callanetics-Kurs
Ab Montag, 20.10.2014 beginnt ein
Callanetics-Kurs in der Schule Frickingen.
Dauer: 10 Abende jeweils Montag + Mittwoch von 18.30 – 19.15 Uhr. Anmeldung
bei Margit, Tel. 07326 6613 oder 0176
96448703.
Schützenverein Dunstelkingen e. V.
Härtsfeldpokalschießen in Neresheim
Am heutigen Freitag, 17.10.2014.
Abfahrt Jugend: 18.00 Uhr, Abfahrt
Schützenklasse: 19.45 Uhr
2. Mannschaft
Sonntag, 19.10.2014, 13.15 Uhr
SV Ziertheim-D. II – FC Osterbuch II
Spieltermine Jugend SV ZiertheimDattenhausen u. TSV Mödingen
Freitag, 17.10.2014
D-Junioren um 17.00 Uhr in Mödingen
SG Mödingen-Ziertheim – JFG Bachtal 2
E1-Junioren um 17.30 Uhr in Haunsheim
TSV Haunsheim – SG Mödingen-Ziertheim
E2-Junioren um 16.30 Uhr in Ziertheim
SG Mödingen-Ziertheim 2 –
SSV Höchstädt 2
F-Junioren um 17.00 Uhr in Lauingen
FC Lauingen 2 – SG Mödingen-Ziertheim
den Festabend und die Einweihung des
neuen Vereinsheimes. Wir treffen uns um
17.30 Uhr am Dorfhaus zur gemeinsamen
Abfahrt. Wir bitten Euch um zahlreiche
Teilnahme.
Schützenverein „Hubertus“
Demmingen
Ergebnisse vom 10.10.2014
Bayrischer Rundenwettkampf
SV Demmingen 1 – Falke Schwennebach 2
1408 Ringe : 1366 Ringe
Eduard Sing
373 Ringe
Harald Aubele 364 Ringe
Stefan Kragler 345 Ringe
Klaus Roßmann 326 Ringe
SV Oberfinningen 3 - SV Demmingen 3
1327 Ringe : 1266 Ringe
Patrick Werner
338 Ringe
Christian Zengerle 320 Ringe
Tobias Birle
305 Ringe
Marius Kränzle
303 Ringe
Senioren
Siegfried Willi Felix Schmid 178 Ringe
163 Ringe
Jugend
Selina Werner 336 Ringe
Bester Tiefschuss des Abends:
Eduard Sing 18,4 Teiler
100-jähriges Jubiläum des Schützenund Gesangvereins Frickingen
Am 18.10.2014 feiert unser Patenverein
aus Frickingen sein 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass besuchen wir
Ergebnisse vom Rundenwettkampf:
Dunstelkingen 1 – Holzheim 1
1491 : 1492 Ringe
Stefanie Blum-Delorme 378 Ringe (P)
Ralf Eberhardt
376 Ringe
Jonas Pappe
369 Ringe (P)
Christian Kapfer
368 Ringe
Burghagel 1 – Dunstelkingen 2
1469 : 1480 Ringe
Johannes Pappe
375 Ringe
Alexander Schmid
372 Ringe
Markus Behnle
370 Ringe
Markus Medwed
363 Ringe
Mörslingen 2 – Dunstelkingen 3
1421 : 1440 Ringe
Jonas Pappe
377 Ringe
Gerhard Stumpf
359 Ringe
Tim Pappe
358 Ringe
Manuel Starz
346 Ringe
Dunstelkingen 4 – Deisenhofen 4
1401 : 1344 Ringe
Daniela Ott
363 Ringe
Albert Stumpf
354 Ringe
Philipp Oberschmid 343 Ringe
Nikolas Pappe
341 Ringe
Treib mal
wieder
SPORT!
Eglingen
Sport-Schützenverein Eglingen e. V.
100-jähriges Jubiläum Schützenund Gesangverein Frickingen e.V.
Der Schützen- und Gesangverein Frickingen e. V. feiert am 18. und 19.10.2014
sein 100-jähriges Bestehen und weiht in
diesem Zuge auch das neue Bürgerhaus
ein. Zu dieser Jubiläumsfeier sind wir
recht herzlich eingeladen.
Ablauf: 18.00 Uhr Gottesdienst –
Umzug – Einzug der Vereinsfahnen
Zur gemeinsamen Abfahrt am Samstag,
18.10.2014 treffen wir uns um 17.30 Uhr
an der Turn- und Festhalle Eglingen.
Ergebnis der Rundenwettkämpfe
Die Mannschaft SSV Eglingen 1 bestritt
am Sonntag, 12.10.2014 den 2. Rundenwettkampf in der Bezirksliga Ost beim
SV Laubach 1 und verlor diesen leider
mit 3 : 2 Punkten.
Beißl Siegfried
368 Ringe
Schweinstetter Rainer 358 Ringe/Pkt.
Burger Andreas
345 Ringe
Gayer Jürgen
376 Ringe/Pkt.
Engel Tobias
363 Ringe
Sehr spannend war der Rundenwettkampf des SSV Eglingen 3 in der Kreis­
liga A gegen den SV Schnaitheim 1 am
Montag, 13.10.2014 im Schützenheim
Eglingen, bei dem sogar ein Stechschießen stattfand. Diesen Kampf konnten die
Eglinger dann 3 : 2 für sich entscheiden.
Engel Hannah
353 Ringe
Beißl Verena
338 Ringe
Schmid Stefan 350 Ringe/Pkt.
Beißl Carolin
341 Ringe/Pkt.
Horsinka Lisa
344 Ringe/Pkt.
nach dem 2. Stechschuss
Wir laden alle unsere Schützen am Donnerstag, 23.10.2014 zum Pokalschießen
ins Schützenheim ein. An diesem Abend
wird der von Philipp Gayer gestiftete
Wanderpokal herausgeschossen. Der
beste Tiefschuss des Abends darf den
Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Die Vorstandschaft
Sportverein
Eglingen-Demmingen e. V.
Abt.: Fußball
Ergebnisse:
9. Spieltag: 12.10.2014
AC Milan Heidenheim II – SVED 0 : 5 (0 : 2)
Tore: 0 : 1 (12.) Andreas Mohr, 0 : 2 (40.)
Johannes Wörner, 0 : 3 (66.) Dennis
Pfeifer, 0 : 4 (74.) Johannes Wörner,
0 : 5 (80.) Andreas Mohr
Auch der technisch versierte Gegner
aus Heidenheim konnte den SVED
nicht aufhalten. Ein völlig ungefährdeter
und verdienter Auswärtssieg bei der
2. Mannschaft des AC Milan HDH.
Nächstes Spiel:
Sonntag, 19.10.2014 um 15.00 Uhr
SVED – SC Hermaringen II
Das Nachrichtenblatt für das Untere Härts­feld
ist das amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde
Dischingen. Verantwortlich für den amtlichen
und sonstigen Inhalt ist Bürgermeister Jakl
oder sein Vertreter im Amt.
Anzeigen und Veröffentlichungen aller Art
müssen spätestens am Dienstag um 11.00 Uhr
schriftlich bei uns eingegangen sein.
Verlag und Herausgeber: Gemeinde Dischingen,
Telefon 0 73 27 / 81-13, Fax 81 43,
nachrichtenblatt@dischingen.de
Druck: Druckerei Bairle GmbH, 89561 Dischingen, Gutenbergstraße 3
Bezugspreis innerhalb Gemeindegebiet
incl. 7% MwSt. und Zustellentgelt jährlich 30,– €
Bezugspreis außerhalb Gemeindegebiet
incl. 7% MwSt. und Zustellentgelt jährlich 78,– €
Anzeigenpreis pro Seite incl. 19% MwSt. 280,– €
Altpapier-/Altkleidersammlung
Samstag, 25.10.2014 ab 8.00 Uhr
in Eglingen und Demmingen.
Es sammeln: Fabian Kraus, Nico Hacker,
Bernd Kinzler
Theater4Kids
Bühnen-Aufbau:
Freitag, 24.10.2014 ab 18.00 Uhr
Bitte um rege Teilnahme.
Abbau: Sonntag, 16.11.2014 (abends
nach der Aufführung)
Folglich ist in KW 44 – 46 die Turnhalle
nur eingeschränkt für den Sportbetrieb
nutzbar. Bitte um Beachtung.
Abt.: Gymnastik
Hatha-Yoga
Leider entfällt Yoga für die nächsten
2 Wochen. Bitte beachten!
schwäbische handwerkstradition für Friedhof u. bau seit 1890!
Grabmale
NatursteiNe
bildhauerei
Karl Moser · Steinmetz- und Steinbildhauermeister
Nattheimer Straße 81 · 89520 HDH-Schnaitheim
Tel. 0 73 21/6 43 13 · Fax 0 73 21/6 65 8 1
Biete landw. Hilfe an
ab 01.11.2014,
nur mit Unterkunft und
Verpflegung, FS Kl. B
Telefon 0176 47271455
Äpfel – Verkauf
Moser_Anz_Dischingen_60x31,1mm.indd 1
27.01.11 21:18
saftig, knackig, frisch – aus eigenem
integriertem und kontrolliertem Anbau
Am Dienstag, dem 21. Oktober 2014
IN DISCHINGEN
9.00 – 10.15 Uhr Marktplatz
IN EGLINGEN
10.30 – 10.45 Uhr am Dorfbrunnen
IN KATZENSTEIN 11.00 – 11.10 Uhr am oberen Brunnen
IN FRICKINGEN
11.20 – 11.45 Uhr Gemeindehaus
Sorten:
verschiedene Apfelsorten, abgepackt in Spankörben
zu je 6 kg, auch kiloweise erhältlich.
Erzeuger: O
bst Volk, 88074 Meckenbeuren,
Vertrieb: O
bst-Rößler Meckenbeuren. Tel. 07542 9477465,
Fax 07542 9477466, E-Mail: mm.brielmaier@online.de
Demminger Str. 20 · 89561 Eglingen
Tel. 07327 278985
info@naturheilpraxis-hopp.de
www.naturheilpraxis-hopp.de
Hinweis:
der Fasteninformationsabend
für den Fastenkurs findet am Montag, 20.10.2014
um 19 Uhr in der Schloßwirtschaft in Eglingen statt.
545
SV Dischingen
Von Herzen Dank
Deckreisigverkauf
sagen wir allen, die unserer lieben Mutter
Marianne Jaumann
der AH SVD
am 25.10.2014
die letzte Ehre erwiesen und sie auf ihrem letzten Gang
begleitet haben. Wir sagen Dank für ein stilles Gebet,
für tröstende Worte, einen Händedruck, für die vielen
Zeichen des Mitgefühls.
Nur auf Vorbestellung unter:
Schabel Bruno, Tel. 07327 5508
Strobel Gerhard, Tel. 07327 5600
Birgitta, Martina und Ulrike mit Familien
– Enten (bitte vorbestellen)
– Hähnchen
– Suppenhühner
– Eier aus Freilandhaltung
– Dinkelnudeln/Hausmacher Nudeln
aus eigener Herstellung
– Nudelsträuße und Geschenkideen
Unsere Öffnungszeiten: Freitag: 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
Suchen Mitarbeiter/in
NR, in VZ, TZ und 450,– € für die Produktion.
Lebenslauf und Lichtbild bitte an
job-dischingen@web.de
Zuverlässige, ehrliche und verschwiegene Putzfrau
in einem Ortsteil von Dischingen
ab sofort für ca. 3 – 4 Std. wöchentlich gesucht.
Zuschriften unter Chiffre-Nr. 17/2014
an die Gemeinde Dischingen – Anzeigenabteilung –
90 mm x 35 mm
Ruhig gelegenes Einfamilienhaus
Karl-Otto Leibersberger
Fachgeprüfter Bestatter
Memminger Straße 20
89537 Giengen
Tel. Giengen
07322 8598
Tel. Heidenheim 07321 949100
BESTATTUNGEN
LEIBERSBERGER
mit Garten und Garage in Dischingen
ab sofort zu vermieten.
Telefon 0157 71327455
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr
546
Praxis Dr. Kügel
Jetzt auch
!
in Dischingen
Wittislingen
Dossenbergerstraße 17
(vorm. Fahrschule Kurz)
Die Praxis ist vom
27.10.2014 bis 31.10.2014
geschlossen.
Herbstkompaktkurs:
24.10.2014
Vertretung:
Herr Neher, Haunsheim, Tel.: 09072 701696
Dres. Fink/Wiesmiller, Wittislingen, Tel.: 09076 91444
Wir stellen uns
Me
Angebot vom 16.10.2014
für22.10.
Sie 2014
auf
bis
den
Kopf
tät
Quali
W
ei
Alle Angebote gültig
t!
dievomüb26.erz
11.eug
– 15. 12. 04
l
Schinkenwurst/
Zarte
abgehangene
Gelbwurst/Lyoner
abgebunden
Rinderrouladen
100 g d
lm
ei
tzger Hauber
an w
eiß wo´s herko
zart u. knackig
l Saitenwürste
Frisches Kalbsbrät
-.79
100 g d
mit oder
ohne Kräuter
-.69 Schweineschnitzel
Ideal als Suppeneinlage
Paprikalyoner
100 g 1,49 7
-.69
100 g 0,69 7
Hackfleisch
gemischt
-.99
l Schweinebraten
l Frische panierte
Weißwürste
-.49
aus der Schulter
-.69 Schweineschnitzel
Schmackhafte
Rinderrouladen
Schwäbische
Maultaschen
100 g 0,69
7
100 g 0,99 7
-.79
-.55
l Hackfleisch
l Mediterrane
100 g d
100 g d
super mager
100 g d
100 g d
100 g d
100 g d
Schon an Weihnachten gedacht?
jetzt bestellen
gemischt
Schwein, Rind, Wild und Geflügel
Bratwürste
0,59
l
Alle gWurstwaren sind7garantiert
aus Bratwurst
eigener Herstellung!
100
Grobe
Heidenheimer Straße 37 • 73450 Neresheim
g 26) 57 93 7
Becher
TelefonGrieben(0 73 26) 62 86 • Telefax100
(0 73
1
schmalz mit Röstzwiebeln
St.
l
0,39 7
Paprikasalami
ungarische Art
1,80 7
Haubers
Metzgerkraut
100 g
0,99
l
100 g
l
Anmeldung und Terminvereinbarung jederzeit unter:
Tel. 07322 230188 oder Tel. 0176 64829054
Wir bilden die Klassen
B, BE, A, A2, A1, AM und T aus.
t
mm
Neresheim
sehr delikat
Zu jedem Kompaktkurs bieten wir
Erste-Hilfe-Kurse (SMU) inklusive Sehtests an!
1,59 7
Presskopf sehr mager
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort Mitarbeiter/in
in Vollzeit, Teilzeit oder Minijob in folgenden Bereichen:
Physiotherapeut/in
Trainer/in – für Entspannung/Pilates/Zumba
• Rezeption
• Arzthelfer/in, Krankenpfleger/in für Bewei-Lounge
•
•
Voraussetzung:
• Erfahrung im Gesundheits- und Fitnessbereich
• sehr gute Kommunikations- und Umgangsformen
• besondere Fähigkeit, Kunden/Patienten zur Zielerreichung zu
motivieren und fortwährend zu unterstützen
• Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen
• gerne auch Personen im mittleren und höheren Alter
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an unten stehende Adresse.
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.
Sportcenter Hiller
Porschestraße 1, 89564 Nattheim
mit Essiggurken
100 g
0,99 7
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
durchgehend. Samstag von 7.00 bis 12.30 Uhr.
Alle Wurstwaren sind garantiert aus eigener Herstellung!
Heidenheimer Straße 37 · 73450 Neresheim
Telefon (0 73 26) 62 86 · Telefax (0 73 26) 57 93
Fitness
halber Monat schon ab 19,50 Euro
547
Katzenstein, im September 2014
Seinem Wunsch entsprechend haben wir
im engsten Familienkreis Abschied
genommen von
mit Hilde Fuchs
Thomas Meyer
In stiller Trauer:
Pauline Birle mit allen Angehörigen
Kursbeginn:
23. Okt 2014 in der Arche Dischingen
20 x 60 Min. immer Donnerstags
Kurs I 18.45 Uhr – 19.45 Uhr
Kurs II 20.00 Uhr – 21.00 Uhr
Kursgebühr:
Mitglieder des SVD 70,00 €
Kommen sie und probieren die erste
Stunde kostenlos aus!!!
Danach entscheiden Sie!
Info und Anmeldung bei Hilde Tel.436
o. Anita Tel. 5111
Bestattungsinstitut Schmidt
Inhaber Dietmar Schmieg
Bestattungsmeister
Für uns als traditionsreiches Unternehmen steht der Dienst
am Menschen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
l
Begleitend an Ihrer Seite führen
wir nach Ihren Wünschen
Bestattungen auf allen Friedhöfen
durch.
l Umfassende und fachkundige
Beratung in allen Fragen
zur Vorsorge und Bestattung.
l Vorsorgeabsicherung.
l Eigener Kühl- und Versorgungsraum, mobile Sargkühlung.
Tag und Nacht
0 73 26
96 35 07
Neresheim
Dischinger Str. 36
Wir verwerten Ihre Äpfel und
Birnen zu hochwertigen Säften.
Zur Auswahl stehen über 40 Sorten.
t t?
LusS
af
f
u
a
Mostobstannahme
Im Industriegebiet Ost, Reuthebogen 1, 86720 Nördlingen, Tel. 09081 4294
548
„Aufspiel`n beim Wirt“
Singen und Musizieren in fröhlicher Runde
am Samstag, 18. Oktober 2014
19.00 Uhr
im Dorfhaus in Reistingen
Mitwirkende:
Schmuttertaler Musikanten
aus Mickhausen
die Mundartdichterin
Bärbel Bachmann
aus den schwäbischen Stauden
Auch andere Musikanten sind herzlich willkommen.
Die Dorfküche verwöhnt Sie mit schwäbischen
Schmankerln.
Auf Ihren Besuch freuen sich
Die Reistinger Vereine
– Eintritt frei –
F
Fü
ü rr a
a ll ll e
e n
na
ah
h .. .. .
...für jeden da!
Direktvermarktung
Baurschmid
Schulweg 12 · Demmingen · Telefon 92 24 44
Verkauf am Freitag, 17.10.2014
von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Weißwürste
kg 7,49 € Schweinebauch mager o. B. kg 4,99 €
Leberkäse zum Selberbacken kg 5,99 € Gulasch gemischt
kg 6,99 €
Rippchen gekocht
kg 6,99 € Schweinerollbraten
kg 6,49 €
Ab 11.00 Uhr frische Blut- und Leberwurst sowie Kesselfleisch.
Nächste Woche Anguskalbfleisch – bitte vorbestellen
Hallengaststätte Eglingen
Kirchweihessen
Samstag, 25. Oktober 2014 ab 17.00 Uhr
Sonntag, 26. Oktober 2014 ab 11.00 Uhr
Sonntag, 02. November 2014 ab 11.00 Uhr
Wir empfehlen: Wild, Anguskalb und Ente
Enten bitte vorbestellen.
Um Tischreservierung wird gebeten unter Tel. 07327 922444
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Baurschmid
und das Team der Hallengaststätte.
Kirchweih
am 18./19. und 20.10.2014
1/2 Ente, Reh, Wildschwein und Hammelbraten
sowie reichhaltige Speisekarte.
Tischreservierung erwünscht.
Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Warth
Sonderangebot!
Portug. Weißherbst
Württ. Trollinger Württ. Spätburgunder
Frische Ananas
Schwarzwurst
Pfefferminztee
1 Fl.
1 ltr. Fl.
1 ltr. Fl.
1 St.
100 g
25 Beutel
2,49
2,99
3,99
0,99
0,59
0,49
€
€
€
€
€
€
Solange Vorrat reicht!
Gültig ab 16.10. – 18.10.2014
Öffnungszeiten:
Kaufhaus
Mo. – Sa. 6.30 Uhr – 12.30 Uhr
Mo. – Fr. 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
außer Dienstagnachmittag
16.30 – 18.00 Uhr.
Eglingen
Im Getränkeparadies Sem · Dossenbergerstr. 53
89561 Dischingen · Telefon Privat 07327 921334
Telefon Mobil 0176 20111958 · Inhaber: Ingrid Kling
Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet 9.00 – 19.00 Uhr · Samstag 8.00 – 16.00 Uhr
Grabschmuck
für Allerheiligen
• G
rabgestecke, Gestecke für
Urnengräber mit modernen Materialien
in allen Größen und Formen,
passend zur Grabbepflanzung
• K
ränze mit Schafwollschnüren
und Schafwollrosen
Ehnle
• G
rabkissen – Grabherzen mit
GEBÄUDETECHNIK
gewachsten Edelrosen und Engelsflügel
• Geschenke und Topfpflanzen
Ehnle
Ehnle
GEBÄUDETECHNIK
• Heizung – Sanitär
• Bauspenglerei
• Solar- und Energietechnik
• Luft- und Klimatechnik
• Industrietechnik
• Kundendienst
GEBÄUDETECHNIK
GmbH & Co. KG
Kapellengässle 17
89561 Demmingen
Telefon 07327 5109 · Fax 6409
info@ehnle.de ∙ www.ehnle.de
549
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Herzlich willkommen beim Mitgliederabend der Heidenheimer
Volksbank in Dischingen
Am Montag, 3. November 2014 findet ab 19 Uhr in der Egauhalle Dischingen der
traditionelle Mitgliederabend der Heidenheimer Volksbank statt.
Neben den Berichten zur Gesamtbank und zum Geschäftsgebiet Dischingen steht eine Bilderreise „Uganda - das Herz Afrikas“ mit Gerhard Luiz im Mittelpunkt.
Eintrittskarten erhalten Sie in den Standorten Dischingen und Eglingen.
Dischingen • Kirchgasse 2-4 • 89561 Dischingen • Fon 07327 9226-758
Eglingen • Osterhofer Straße 1 • 89561 Dischingen • Fon 07327 92269-769
550
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
145
Dateigröße
2 859 KB
Tags
1/--Seiten
melden