close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 43-2014.pdf - Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld

EinbettenHerunterladen
AN ALLE HAUSHALTUNGEN
43
H
BAC
GEMEINDE
GERHARDSHOFEN
S
CH
T DA
K
MAR
Mittwoch, 22. Oktober 2014
MAR
KT U
EHL
FEL
D
Nummer 43
Amtliche Bekanntmachungen der Verwaltungsgemeinschaft
Telefon 09163/9990-0, Telefax 09163/9990-33, E-Mail: info@vg-uehlfeld.de, www.vg-uehlfeld.de
Abfuhr der blauen Papiertonnen
Nachfolgend wird der nächste Abfuhr-Termin für die Leerung der blauen Wertstofftonnen im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld bekannt gegeben:
Markt Dachsbach:
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Gemeinde Gerhardshofen:
Markt Uehlfeld:
Mo., 3. November 2014
Dienstag, 4. November 2014
Bitte beachten Sie, dass die Papiertonnen unbedingt bis
6.00 Uhr an den Leerungsterminen gut sichtbar am Straßenrand bereitzustellen sind.
Informationsveranstaltungen der
Deutschen Rentenversicherung
Im November wird folgender Vortrag angeboten:
In der Auskunfts- und Beratungsstelle Ansbach, Stahlstraße 4, Tel. 0981/46082-0, Fax 0981/46082-30, E-Mail:
abs-ansbach@drv-nordbayern.de
Wahl des Elternbeirats im Schuljahr 2014/15
Die am 29.9.2014 durchgeführte Wahl der Elternbeiräte an der
Veit-vom-Berg-Grundschule Uehlfeld hatte folg. Ergebnis:
Als Mitglieder des Elternbeirats sind gewählt:
Prechtel, Nicole, Uehlfeld (1. Vorsitzende)
Jakob, Carolyn, Uehlfeld (2. Vorsitzende)
Wawroschek, Martina, Uehlfeld
Raber, Michaela, Uehlfeld
Bachstein, Katharina, Uehlfeld
Link, Andrea, Uehlfeld
Müller, Jörg, Uehlfeld
Die gewählten Mitglieder haben die Wahl angenommen.
C. Finck, Rektorin
18.11.2014, 16.30 Uhr
-
Altersrenten - Wer? Wann?
Wieviel?
Wer kann Rente wegen Alters beanspruchen?
Wann sind die Voraussetzungen erfüllt?
Wie, wo und wann kann die Rente beantragt werden?
Ergeben sich für mich Rentenabschläge?
Veit-vom-Berg-Grundschule, Veit vom-Berg-Str. 13,
91486 Uehlfeld
Alle Veranstaltungen dauern etwa zwei Stunden und sind
kostenlos.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig per Telefon, Fax oder
E-Mail an.
Für Betriebe, Institutionen und Vereine:
Wir kommen auch gerne zu Ihnen – rufen Sie uns einfach an!
Speziell für Schulen: www.rentenblicker.de
Veit-vom-Berg-Mittelschule, Veit-vom-Berg-Str. 13,
91486 Uehlfeld
Wahl des Elternbeirats im Schuljahr 2014/15
Die am 29.9.2014 durchgeführte Wahl der Elternbeiräte an
der Veit-vom-Berg-Mittelschule Uehlfeld hatte folg. Ergebnis:
Als Mitglieder des Elternbeirats sind gewählt:
Dümmler, Birgit, Schornweisach (1. Vorsitzende)
Homm, Astrid, Gerhardshofen (2. Vorsitzende)
Leylekoglu, Nihan, Dachsbach
Schab, Jana, Willmersbach
Die gewählten Mitglieder haben die Wahl angenommen.
C. Finck, Rektorin
2
Nr. 43/2014
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Informatives vom BRK-Blutspendedienst
Offene Sprechstunden ab 23. September in Ihrer Nähe!
Nächster Blutspendetermin in Uehlfeld,
Veit-vom-Berg-Halle, Veit-vom-Berg-Str. 13:
Burghaslach:
Freitag 10:30 - 12:30 Uhr
im Gemeindehaus (1. Stock), Würzburger Str. 18
Mittwoch, 12.11.2014, von 17.00 Uhr – 20.30 Uhr
Vestenbergsgreuth:
Der Blutspendedienst weist darauf hin:
Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit, zumindest aber einen Lichtbildausweis
(Personalausweis, Reisepass, Führerschein).
Uehlfeld:
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
im Rathaus (Besprechungszimmer), Rosenhofstr. 6
Mädchenhappening – ein Tag nur für Mädchen!
Ansprechpartnerin:
Katja Kreuz, Pädagogin B.A. (Univ.)
Mobil: 0160-96638607, E-Mail: kreuz@dw-nea.de
Am Samstag, den 22. November 2014 findet wieder das
Mädchenhappening in Langenfeld statt. Veranstaltet wird
dieser Tag für alle Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren
vom Arbeitskreis Mädchenarbeit des Kreisjugendrings
Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim.
Hinter dem Begriff „Mädchenhappening“ verstecken sich
außergewöhnliche Workshops, erlebnisreiche Aktionen
und jede Menge Spaß – doch eben nur für Mädchen. Die
Mädchen können beim Happening bei verschiedenen
Workshops mitmachen, die für jede etwas bieten. Dieses Jahr zum Beispiel „Funkellichterketten“, „Schmuck
gestalten“, „KRIMS-KRAMS-Regal bauen“ oder „Lachyoga“.
Mitmachen können alle Mädchen zwischen 10 und 13
Jahren. Interessierte Mädchen erhalten Informationen
und Anmeldungen beim Kreisjugendring bei Frau Johanna Scheumann unter der Telefonnummer 09161/ 92
190 oder auf der Homepage www.kjr-nea.de. Anmeldeschluss ist der 13. November 2014. Der AK Mädchenarbeit des Kreisjugendrings freut sich schon auf alle
Mädchen, die an diesem Tag mit dabei sein wollen.
Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt a. d. Aisch
Ehemaligen-Treffen
Herzliche Einladung zum „Ehemaligen-Treffen“ am Freitag, den 7.11.2014 ab 19.00 Uhr.
Näheres auf der Homepage:
www.reaschule-neustadt-aisch.de
Neustadt/Aisch
Wir beraten und unterstützen Sie in persönlichen und
sozialen Fragen!
Gerade in besonderen Lebenslagen ist es manchmal
schwierig, ganz alleine zurechtzukommen: Probleme
am Arbeitsplatz, mit dem Vermieter, den Behörden, der
Familie, dem Geld können zu einer großen Belastung im
Alltag werden.
Die Diakonie bietet zahlreiche Beratungsangebote für
Hilfesuchende. Eines davon stellt die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) dar.
KASA bietet – allen Menschen – kostenfrei
· Beratung und Unterstützung in schwierigen persönlichen Lebenslagen
· Beratung bei sozialhilferechtlichen Problemen und
Unterstützung bei Anträgen (z.B. Arbeitslosengeld II,
Wohngeldantrag)
· Hilfestellung im Umgang mit Ämtern und Behörden
· Vermittlung weitere Hilfsangebote und Einrichtungen
bei Bedarf
Dienstag 11.30 - 12.30 Uhr
im Rathaus (EG), Dutendorferstr. 22
Oder vereinbaren Sie einen Termin
Wenn Sie nicht zu mir kommen können, komme ich gerne
zu Ihnen
BusinessForum bei STECHERT Stahlrohrmöbel
GmbH in Trautskirchen
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises lädt in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren und der örtlichen
XING-Gruppe zum BusinessForum in die STECHERT
Stahlrohrmöbel GmbH ein.
Networking und Social Media sind immer stärker in den
Alltag eines Unternehmens eingedrungen. Ohne ein gutes
Netzwerk kann heute kaum ein Unternehmen erfolgreich
arbeiten. Wir wollen Ihnen helfen, dieses Netzwerk auszubauen und Sie dabei unterstützen, interessante Firmen
und vor allem Menschen kennenzulernen.
Ein Event kann eine Brücke sein – Menschen verbinden
Deshalb gibt es seit vier Jahren das BusinessForum im
Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim. Zu diesem Forum sind alle Unternehmer, Selbstständigen,
Angestellten und selbstverständlich alle anderen Interessierten eingeladen.
• Das Forum bietet Ihnen die Möglichkeit, Firmen aus
unserer Region kennenzulernen. Bei unseren Events
besuchen wir verschiedene Unternehmen, die sich
präsentieren und uns ermöglichen hinter die Kulissen
zu schauen. Diesmal besuchen wir die Firma Stechert
Stahlrohrmöbel in Trautskirchen.
• Menschen verbinden und die Chance nutzen sich kennenzulernen steht ebenso im Mittelpunkt. Daher Treffen wir uns nach der Betriebsbesichtigung in lockerer
und gemütlicher Atmosphäre zum Networking. Für Ihr
leibliches Wohl wird bestens gesorgt.
• Das Forum soll seriöse Kontakte und Beziehungen
entstehen lassen, die für alle Geschäftspartner von
Vorteil sein können.
Stattfinden wird das nächste Forum am 6. November
2014 um 19:00 Uhr in Trautskirchen bei der Firma STECHERT Stahlrohrmöbel GmbH. Nach einer Vorstellung
des Unternehmens geht es anschließend zur Betriebsbesichtigung. Ab ca. 20.30 Uhr werden wir dann in gemütlicher Runde, bei einem leckeren Buffet im Gasthaus
Kirchberger in Merzbach netzwerken.
Weitere Informationen und die Anmeldung zum Forum
finden Sie unter www.businessforum-neabw.de.
Wir freuen uns darauf Sie an diesem Abend zu begrüßen.
Safari durch den Fördermitteldschungel
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neustadt
a.d.Aisch-Bad Windsheim lädt Sie zum Vortragsabend
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
„Motivation für Chefs und Mitarbeiter“ am Donnerstag, den 13. November 2014 um 19:00 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Neustadt a.d.Aisch–
Bad Windsheim ein.
Bundesweit gibt es ca. 1.200 Förderprogramme für mittelständische Unternehmen. Diese werden von ca. 180
Vergabestellen und für verschiedenste Einsatzzwecke
angeboten. Obwohl die meisten unternehmerischen
Vorhaben öffentlich förderfähig sind, werden Zuschüsse
und zinsgünstige Förderdarlehen oft nicht in Anspruch
genommen, weil die gesamte Förderlandschaft quasi einem undurchdringlichen Dschungel gleicht, in dem
man schnell den Überblick verliert.
Nicht nur die Recherche geeigneter Programme kann dabei für den Unternehmer zur Herausforderung werden,
sondern auch die richtige Kombination der vielfältigen
Angebote (denn nicht alle Programme sind miteinander
kombinierbar). Und letztlich führen in der Regel auch nur
Beantragungen mit entsprechend professionell vorbereiteten Unterlagen zum Erfolg.
Hier setzt der Bundesverband deutscher FördermittelBerater e.V. (BvdFB) an. Neben der Qualitätssicherung in
der Fördermittel-Beratung verfolgt der Verband das Ziel,
die Möglichkeiten zur Inanspruchnahme von Fördermitteln zu verbessern und zu erleichtern. Hierzu informiert,
berät und unterstützt der Verband direkt mittelständische
Unternehmen bei der Fördermittel-Akquise - von der Recherche, über die Finanzierungskonzeption bis hin zur
Beantragung.
Die Veranstaltung gibt einen systematischen Einblick ins
Thema Fördermittel - eine Safari durch den Dschungel,
interessante Förderbeispiele und eine konkrete Anleitung
was zu tun ist, um erfolgreich Fördermittel für das eigene
Unternehmen zu nutzen.
Prof. Klaus Weiler – Vorstand und Sprecher des Bundesverbandes deutscher Fördermittel-Berater e.V. (BvdFB)
beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Fördermittel und deren erfolgreicher Akquise. Im Laufe dieser Zeit hat er über 12.000 Unternehmen in Seminaren
und Veranstaltungen informiert und beraten sowie zu einer individuell zugeschnittenen Förderung verholfen.
Remo Schenker ist ebenfalls Mitglied im Bundesverbandes deutscher Fördermittel-Berater e.V. (BvdFB) und
als selbständiger Berater in Mittelfranken tätig.
„FerienFirmenTag 2015“
Der Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT lädt am 18.11.
um 17.00 Uhr in den Vortragssaal der VR-Bank Neustadt
ein!
Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT im Landkreis
lädt interessierte Firmen am Dienstag, den 18.11.2014,
um 17.00 Uhr in die Raiffeisenbank Neustadt/Aisch zu
einer Informationsveranstaltung zum Thema „FerienFirmenTag 2015“ ein.
Das Projekt „FerienFirmenTag“ lief bereits erfolgreich in
den Sommerferien 2014 und soll auch im Sommer 2015
eine Fortsetzung finden. Der FFT bietet interessierten
Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich jeweils
an einem Tag in den Sommerferien über einen Ausbildungsberuf zu informieren und gleichzeitig den Betrieb
kennen zu lernen. Somit erlebt man den Firmenalltag live
vor Ort. Das Projekt bietet sowohl den Unternehmen, als
auch den Schülern große Vorteile. Die Firmen können für
sich und ihre Ausbildungsplätze werben, die Jugendlichen können feststellen, ob sich ihre Vorstellungen mit
der Praxis decken und ob der eine oder andere Beruf
für sie in Frage kommt und sie die Erfahrungen in einem
nachfolgenden Praktikum vertiefen möchten.
3
Ein in diesem Sommer am Projekt beteiligtes Unternehmen zum FFT:
Unsere Praktikanten schauten unseren Azubis nicht nur
über die Schulter, sie durften auch selbst bereits Tabellen erstellen, Briefe schreiben, die Tagespost frankieren
und vieles mehr. Alles in enger Zusammenarbeit mit unseren Azubis und unter „Aufsicht“ der Ausbildungsbetreuer. Der Tag verging laut Aussage der „Schnupperer“
wie im Flug und sie nutzten rege die Möglichkeit, sich
intensiv mit weiteren Details zum Beruf zu beschäftigen.
Wir überreichten allen eine Praktikumsbestätigung und
ließen den Tag mit einem Abschlussgespräch ausklingen, welches sowohl den Praktikanten als auch dem
Betrieb als Rückmeldung dienen sollte. Denn auch wir
können von den Praktikanten lernen, was wir beim Angebot von Praktika noch verbessern können. Wir hatten
sehr interessierte und motivierte Schüler bei uns im Unternehmen und konnten positive Rückmeldungen geben.
Auch wir erhielten viel Lob, konnten gute Einblicke in den
Arbeitsalltag ermöglichen, zahlreiche Informationen geben und so zu einer guten Entscheidungsfindung für die
Berufswahl beitragen. Und wer weiß, vielleicht sieht man
den ein oder anderen beim Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz wieder - wir freuen uns darauf. Aus
unserer Sicht eine gelungene Veranstaltung mit tollem
Erfolg!
Text: Renate Friedlein
Ausbildungsleitung Firma HK Holding AG
zert. IHK-Ausbildungscoach
Bei der Informationsveranstaltung am 18.11. wird nun
zum einen eine Rückschau auf den FFT 2014 gegeben,
zum anderen wird die Frage, wie das Projekt im kommenden Jahr fortgeführt werden kann, diskutiert werden.
Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT lädt deshalb
sowohl die bereits im vergangenen Sommer beteiligten
Unternehmen, als auch alle anderen an diesem Projekt
interessierten Betriebe herzlich in den Vortragssaal der
VR-Bank Neustadt, Bahnhofstr. 2 in Neustadt a.d.Aisch,
ein.
VHS Außenstelle Gerhardshofen,
Dachsbach und Uehlfeld
Informationen zu den Kursen erhalten Sie z.T. bei den
Kursleitern selber, auf facebook unter VHS Uehlfeld Gerhardshofen Dachsbach, bei der Außenstellenleitung Frau
Gericke, Tel.: 09163 – 201470 (nicht vor 16.00 Uhr bzw.
bitte auf AB sprechen!!!), oder
ACHTUNG NEUE E-MAIL: gericke.vhs@gmx.de
Bitte melden Sie sich rechtzeitig für die Kurse an, da
diese sonst u. Umständen ausfallen müssen! Anmeldung
ist immer erforderlich! Dies ist telefonisch (bitte auf AB
sprechen), per E-Mail oder auch über facebook möglich.
Marburger Konzentrationstraining
mit Beate Rauh, zert. Legasthenie-, Dyskalkulie- und
MKT-Trainerin
Kursgebühr je 60,00 Euro + 15,00 Euro Materialkosten
Auskunft und Anmeldung bei der Kursleiterin Frau Beate
Rauh unter Tel. 09163 201860.
Achtung: Die Kurse sind auf 4 Teilnehmer begrenzt - daher erhöhte Kursgebühr.
Durchführung des Kurses je nach Bedarf als Grund- oder
Aufbaukurs für Kinder im Schulalter. Kurse für Vorschulkinder nach Bedarf.
Kurs II: NAJ0653
Dachsbach-Gerhardshofen, Aischgrundhalle, Mehrzweckraum im Obergeschoss
Mo., 24.11.14 (6x) 14.00 - 15.30 Uhr
4
Kurs IV: NAJ0657
Dachsbach-Gerhardshofen, Grundschule
Fr., 28.11.14 (6x) 14.00 - 15.30 Uhr
Kurs V: NAJ0659
Dachsbach-Gerhardshofen, Grundschule
Fr., 10.10.14 (6x) 15.30 - 17.00 Uhr
Kurs VI: NAJ0661
Dachsbach-Gerhardshofen, Grundschule
Fr., 28.11.14 (6x) 15.30 - 17.00 Uhr
NAE2651 Computerschreiben in 2 Stunden
Intensivtraining
Zielgruppen dieses Intensivtrainings sind Schüler und Erwachsene, die bereit sind, nach dem Training das Gelernte
zu Hause eigenständig zu vertiefen. Dieser Kurs baut auf
dem schnellsten Lernsystem der Welt auf und verbindet
in einzigartiger Weise beschleunigende Lehr- und Lernmethoden unter Einbeziehung neurowissenschaftlicher
und pädagogisch-psychologischer Erkenntnisse, wie
z. B. Assoziations- und Visualisierungstechniken sowie
einem ganzheitlichen, multisensorischen Ansatz.
Bitte mitbringen: Laptop mit Schreibprogramm (kein Netbook), kann aber auch gegen Gebühr ausgeliehen werden.
Dachsbach, Rathaus
Sa., 18.10.14 (1x) 10.00 - 12.15 Uhr
mit Beate Rauh, zert. Legasthenie-, Dyskalkulie- und
MKT Trainer
15,00 Euro + Materialkosten 11,00 Euro
Kurse können nur nach Rücksprache mit der Dozentin
belegt werden.
Auskunft und Anmeldung bei der Kursleiterin Frau Beate
Rauh unter Tel. 09163 201860.
ACHTUNG WEGEN GROSSER NACHFRAGE - WIR
BIETEN EINEN ZUSÄTZLICHEN KURS AN !!! GLEICH
ANMENLDEN !!!!
NAG5685-1 Faszi(e)nierend – Selbstmassage und
Mobilisierung des Bindegewebes (Faszien)
Die Faszien, auch als Bindegewebe bekannt, haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Beweglichkeit. Sie werden täglich stark beansprucht,
ohne dass wir es merken. Das Training in unserem Kurs
erhöht die Elastizität des Bindegewebes, fördert die
Beweglichkeit und das Wohlbefinden. Lernen Sie in unserem Kurs, wie Sie durch gezielte Übungen und durch
den Einsatz von Hilfsmittel wie der Selbstmassagerolle
Ihr Bindegewebe trainieren.
Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk
Dachsbach-Gerhardshofen, Grundschule, Mehrzweckraum
Di., 04.11.14 (10x) 20.30 - 21.30 Uhr
mit Anja Sonntag-Wisoschinski, gepr. Fachpraktikerin für
Massage, Wellness, Prävention
36,70 Euro + Leihgebühr für Massagerolle 5,00 Euro
NAJ3657 ZUMBA® Fitness – ACHTUNG KURSBEGINN VERSCHOBEN – Anmeldung noch möglich
Bewegung zu flotter Musik, Schritte, die auch für Einsteiger leicht erlernbar sind und jede Menge Spaß! ZUMBA®
ist einfach, man muss nicht tanzen können, Der flotte
Rhythmus lateinamerikanischer Musik animiert zum Bewegen und die Choreografien sitzen nach ein paar Stunden ganz von selbst.
Bitte mitbringen: normale Sportkleidung, Turnschuhe
Dachsbach-Gerhardshofen, Grundschule, Mehrzweckraum
Di., 21.10.14 (5x) 18.15 - 19.15 Uhr
mit Anja Sonntag-Wisoschinski, 17 Euro
NAJ9651 Wie schminke ich mich, ohne überschminkt
auszusehen? für Teenies zwischen 11 und 15 Jahren
In dieser speziellen Schminkschule für Teenies erlernt ihr
Nr. 43/2014
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
z. B. welcher Lidschatten zu euch passt. Soll ich Lippenstift nehmen oder lieber Lipgloss? Was ist das richtige Arbeitsmaterial für ein natürliches Make-up? Schminken wie
ein Profi, das können Teenies in diesem Workshop ganz
leicht lernen. Schon kleine Kniffe und Tricks zeigen große
Wirkung. Ein typgerechtes Make-up unterstreicht die natürliche Schönheit, ohne dass ihr überschminkt ausseht.
Gerhardshofen, Am Steinbruch 8, bei der Dozentin
Sandra Wallwitz
Mi., 26.11.14 (1x) 16.30 - 18.30 Uhr
mit Sandra Wallwitz, Visagistin
8,00 Euro
NAC8661 Ihr ganz persönliches Turbo-Make-up, mit
dem Sie sich rundum wohlfühlen!
Erleben Sie in diesem Workshop, wie Sie durch kleine
Kniffe und Tricks in kürzester Zeit ein typgerechtes Makeup zaubern, welches nur Ihre natürliche Schönheit unterstreicht, aber große Wirkung zeigt. Außerdem erfahren
Sie: Wie ziehe ich einen perfekten Lidstrich? Passen meine Augenbrauen? Welches ist das richtige Arbeitsmaterial für ein perfektes Make-up? Und alles, was Sie als Frau
schon immer über die „Schminkkunst“ wissen wollten!
Kursunterlagen sowie sämtliches Arbeitsmaterial werden
von der Kursleiterin gestellt.
Gerhardshofen, Am Steinbruch 8, bei der Dozentin
Sandra Wallwitz
Mi., 26.11.14 (1x) 19.00 - 22.00 Uhr
mit Sandra Wallwitz, Visagistin
15,00 Euro
SVLFG mahnt zur Achtsamkeit:
Herbst birgt besondere Gefahren im Straßenverkehr
In den Herbstmonaten häufen sich Unfälle mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Ursachen sind oftmals hoher
Arbeitsdruck, schlechte Lichtverhältnisse, verschmutzte
und rutschige Fahrbahnen. Eine vorsichtige und an die
Witterungsverhältnisse angepasste Fahrweise ist gerade in dieser Jahreszeit geboten. „Wer die geltenden
Vorschriften einhält und sich im Straßenverkehr vorausschauend und rücksichtsvoll bewegt, übernimmt Verantwortung und trägt viel dazu bei, schwere Unfälle zu
verhindern“, betont der Vorstandsvorsitzende der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Arnd Spahn, und verweist auf die Empfehlungen der SVLFG.
Folgende Tipps sollten beherzigt werden:
· Saisonbedingt ist mit schwierigen Witterungs- und
Bodenverhältnissen zu rechnen, weil die Böden nur
schwer trocknen und Schlechtwetterperioden länger
ausfallen können.
· Häufig verschlechtern Frühnebel, kürzere Sonneneinstrahlung und frühzeitig hereinbrechende Dämmerung
die Sichtverhältnisse. Deshalb sollte von vornherein
mehr Zeit für die Arbeit auf dem Feld und die notwendigen Fahrten eingeplant werden.
· Durch Schlepper und Anhänger werden die Feldwege und Straßen verschmutzt. Dadurch besteht erhöhte Rutschgefahr. Um den nachfolgenden Verkehr
nicht zu gefährden, müssen die Verschmutzungen
unverzüglich entfernt werden. Dies fordert die Straßenverkehrsordnung und gebietet die Verantwortung
gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Dabei sind
unbedingt Warnwesten zu tragen. Der Arbeitsbereich
ist mit einem Warndreieck abzusichern.
· Wegen der schwierigen Straßenverhältnisse sind gut
funktionierende Bremsen besonders wichtig.
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
· Langsam fahrende Schlepper stellen bei schlechten
Sichtverhältnissen ein hohes Risiko dar. Daher sollte
unbedingt auf eine gut funktionierende Beleuchtung
geachtet werde. Lichter, Rückstrahler und Warntafeln
5
sind regelmäßig zu reinigen. Die SVLFG rät außerdem
zu Reflektorfolienstreifen, die seitlich und hinten an
den Anhängern angebracht werden.
Amtl. Bekanntmachungen des Marktes Dachsbach
Telefon 09163/429, Telefax 09163/7354, E-Mail: dachsbach@vg-uehlfeld.de, www.dachsbach.de
Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung der Einbeziehungssatzung Oberhöchstädt
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 21.3.2014
die Aufstellung der Einbeziehungssatzung Oberhöchstädt beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist aus nachfolgendem Lageplan ersichtlich,
der Bestandteil der Bekanntmachung ist:
Das Verfahren wird nach §13a BauGB als beschleunigtes
Verfahren durchgeführt, deshalb wird nach §13 Abs.3 S.1
von einer Umweltprüfung abgesehen.
Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu dem Entwurf, schriftlich oder während der
genannten Dienststunden zur Niederschrift, beim Bauamt der VG Uehlfeld oder der Gemeinde Dachsbach abgeben.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung
über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können
und dass ein Antrag nach §47 der Verwaltungsordnung
unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend
gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der
Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Dachsbach, den 16.10.2014
H.-J. Regus
1. Bürgermeister
Der vom Marktgemeinderat in seiner Sitzung 15.10.2014
gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der Satzung mit Begründung liegt vom 30.10.2014 bis einschließlich 1.12.2014 im Rathaus des Marktes Dachsbach,
Schulstraße 11, 9162 Dachsbach und in der Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld, Rosenhofstr. 6, während der allgemeinen Dienststunden für jedermanns Einsicht aus.
Seniorentreffen in Dachsbach
Herzliche Einladung zum nächsten Treffen am Mittwoch,
den 29.10.2014 um 14.00 Uhr, im alten Feuerwehrhaus
in Dachsbach.
Mit freundlichen Grüßen
Die Seniorengruppe
Amtl. Bekanntmachungen der Gemeinde Gerhardshofen
Tel. 09163/575, Telefax 09163/7139, E-Mail: gerhardshofen@vg-uehlfeld.de, www.gerhardshofen.de
Bekanntmachung
Öffentliche Zustellung gemäß Art. 15 Abs.1 Satz 1 des
Bayer. Verwaltungszustellungs-und Vollstreckungsgesetzes (VwZVG).
Zur Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
wegen säumiger
· Grundsteuer für das Objekt Birnbaum 71 in 91466
Gerhardshofen, Flur-Nr. 67 der Gem. Birnbaum
von Herrn Olaf Romeiss (letzte bekannte Wohnadresse:
05416 Ehnen, Luxemburg 5, route du vin) ergeht mit heutigem Datum Mahnung nach § 231 Abgabenordnung.
in der Kasse der Verwaltungsgemeinschaft
Dachsbach, Gerhardshofen u. Uehlfeld
Rosenhofstr. 6
91486 Uehlfeld
eingesehen werden.
Es gilt als zugestellt, wenn seit dem Tag der öffentlichen
Bekanntmachung zwei Wochen vergangen sind. (Art. 15
Abs. 3 Satz 1 VwZVG).
Die so gemahnten Forderungen werden damit vollsteckbar.
Uehlfeld, 13.10.2014
GEMEINDE GERHARDSHOFEN
J. Mönius, Bürgermeister
Die Zustellung der Mahnung erfolgt durch öffentliche Bekanntmachung, da sie auf andere Weise nicht ausführbar ist.
Die Mahnung kann vom Betroffenen während der öffentlichen Geschäftszeiten
Montag – Freitag 08:30-12:00 Uhr
Dienstag
14:00-18:00 Uhr
Donnerstag
14:00-16:00 Uhr
Fundsache
Am Ortseingang Willmersbach, Weinstraße wurde ein
Wandergehstock mit Applikation gefunden.
Die Fundsache kann während der Amtszeiten im Rathaus
abgeholt werden.
6
Nr. 43/2014
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Amtliche Bekanntmachungen des Marktes Uehlfeld
Telefon 09163/9990-0, Telefax 09163/9990-33, E-Mail: uehlfeld@vg-uehlfeld.de, www.uehlfeld.de
zlich
Her men!
om
willk
Grußwort zur Schornweisacher
Kirchweih 2014
Sehr geehr
geehrte Bürgerinnen und Bürger von Schornweisach,
liebe Gäste vvon nah und fern,
wir sind ü
überzeugt, dass auch die 266. Kirchweih in Schornweisach vom Mittwoch, den
22
22. O
Oktober bis Montag, den 27. Oktober ein voller Erfolg werden wird. Die Ortsburschen
mit ihrem Bi
e
Bierzelt
und bekannt buntem Programm leisten wieder wie in den vergangenen Jahren einen
großen Beitrag für das gute Gelingen unserer Kirchweih.
Erfreulich ist, dass wir heuer wieder auf drei weitere Lokalitäten zurück greifen können. Somit dürfte jeder
Gast den Geschmack und die Unterhaltung finden, die ihm am meisten zusagt. Auch anderweitig hat
sich einiges in Schornweisach getan. Erfreulich ist, dass sich nach langer Ruhepause unser Neubaugebiet
durch Neubauten sehr gut weiter entwickelt. Durch eine Mehrzahl von Bauwerbern konnte ein weiteres
Stück Land erschlossen und bebaubar gemacht werden.
Wie wir wissen, ist unser vom Baugebiet unweit gelegener Kindergarten in die Jahre gekommen. Grund
dessen wurde eine einfache Renovierung seitens der Kirchengemeinde geplant und angestoßen. Durch
freiwillige Helfer und finanzieller Unterstützung seitens der politischen Gemeinde konnte die Fassade sowie
der Gemeinschaftsraum recht schön hergerichtet werden. Hier möchte ich mich bei allen Helfern und Helferinnen recht herzlich bedanken.
Die gute Zusammenarbeit unserer örtlichen Vereine zeigte sich wieder einmal bei einem gemütlichen Abend
mit unseren Gästen aus der polnischen Partnerstadt Trabki Wielkie. Kurz geplant konnte ein unvergesslicher Abend mit unseren Freunden im Schützenhaus verbracht werden. Dies soll ein Anstoß gewesen sein,
um die Partnerschaft weiter zu vertiefen.
Nun aber laden wir die Gesamtbevölkerung der Gemeinde Uehlfeld sowie alle Gäste aus nah und fern zur
diesjährigen Kirchweih ein. Traditionell wird die Kirchweih wie immer mit der Schlachtschüssel beginnen.
Am Samstag können die Ortsburschen bestaunt werden, wenn die Kirchweihfichtn aufgestellt wird. Ein
Höhepunkt wird sicher der Kirchweihumzug mit der Kirchweihpredigt und dem traditionellen Betzentanz
am Sonntag sein.
Der Kirchweihmontag ist wie in den letzten Jahren der Tag der Schützen. Ein ausgedehnter Frühschoppen
mit Proklamierung der Schützenkönige sowie die Preisverteilung der besten Bürgerschützen runden diesen
Tag ab.
ergesLasst uns aber über allem Feiern den wahren Grund und Anlass dieses Festes nicht vergesnem
sen. Eine stolze Zahl schmückt nun das Alter unserer Kirche „St. Roswinda“. In einem
Festgottesdienst am Sonntag, den 26. Oktober wird dieser Einweihung gedacht
werden.
Allen Dorfbewohnern und allen unseren Gästen wünschen wir viel Vergnügen,
schönstes Kirchweihwetter, großen Hunger und Durst und einen schönen Aufenthalt in Schornweisach, dem Dorf mit Zukunft.
Robert Beyer (2. Bgm.)
Detlef Schmutzer
Helga Reich
Die drei Gemeinderäte aus Schornweisach
7. Zeltkerwa Schornweisach
24. bis 27. Oktober 2104
Freitag, 24.10.2014
ab 21.00 Uhr „Reline“
Samstag, 25.10.2014
ab 20.00 Uhr „Hettstadter Musikanten“
Sonntag, 26.10.2014
ab 11.00 Uhr Mittagstisch
14.00 Uhr
ab 14.30 Uhr
Festumzug
Heinz Froschauer – Gaudiwettbewerb
Kaffee und Kuchen
Montag, 27.10.2014
ab 10.00 Uhr Schützenfrühschoppen mit den
Reichmannsdörfer Musikanten
16.00 Uhr
Betzentanz
ab 19.00 Uhr „Pipeline“
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
Kirchweihprogramm der Schornweisacher Gastronomie
Wirtshaus am Dorfbrunnen
Fam. Dietsch & Rippel, Tel. 09163/8066
Dienstag, 21.10.2014
ab 17.00 Uhr Kesselfleisch
Mittwoch, 22.10.2014
ab 11.00 Uhr Schlachtschüssel
Donnerstag bis Montag Kirchweih-Spezialitäten
Sonntag ab 16.00 Uhr Tanz-Café mit „Leo Gräbner“
Montag ab 10.00 Uhr traditioneller Frühschoppen mit
„Georg und Reinhold“
Gasthaus Krone
Schornweisach 151, Tel. 09163/2630393
Donnerstag, 23.10.2014
ab 18.00 Uhr
Dämmerschoppen mit Schlachtschüssel
Freitag, 24.10.2014 ab 17.00 Uhr
Samstag, 25.10.2014 ab 11.30 Uhr
Sonntag, 26.10.2014 ab 11.30 Uhr
reichhaltige Speisekarte – Krenfleisch, Schweinebraten,
Karpfen, Pizza
Gasthaus im Rost´n Hof, Schornweisach
Inh. G. Reckenberger, Tel. 09163/959536
Mittwoch, 22.10.2014
ab 17.00 Uhr Kesselfleisch
Donnerstag, 23.10.2014
ab 10.00 Uhr Kesselfleisch
ab 11.00 Uhr Blut- und Leberwürste, gebr. Schäufele,
Ripple, Knöchle und Bratwürste
Freitag bis Montag:
durchgehend warme Küche und Fischspezialitäten
Unterhaltungsprogramm:
Samstag ab 19.00 Uhr Fränkischer Kirchweihabend mit
dem „lustigen Helmut“
Sonntag ab 19.00 Uhr Kirchweihstimmung mit „Emmi
Weiß“
Montag ab 19.00 Uhr Kirchweihmusik und -gaudi mit
„Heinz Schorr“
Elternbeiratswahl
für das Kindergartenjahr 2014/15
7
An alle Vereine,
Organisationen, Kirchen etc.Abgabe der Termine für
unseren Veranstaltungskalender 2015
Damit wir für das Jahr 2015 wieder einen Veranstaltungskalender erstellen
können, bitten wir die Vorsitzenden
der Vereine und Organisationen um
Mitteilung der Termine für die jeweils
vorgesehenen Veranstaltungen im
Jahr 2015. Dadurch können im Vorfeld
eventuelle
Terminüberschreitungen
bereinigt werden.
Bitte geben Sie die Termine bis spätestens 31. Oktober 2014 im Rathaus Uehlfeld bei Frau Heidel (Tel.
09163/999013) Zimmer-Nr. EG 2 ab.
Die Daten können auch per Mail an
heidel@vg-uehlfeld.de
übermittelt
werden.
Für Ihre Mithilfe danke ich herzlichst.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Werner Stöcker
Uehlfelder
Sternlesmarkt 2014
Liebe Sternlesmarkt-Freunde,
Unsere erste Sitzung findet am Mittwoch, den 22.
Oktober um 20.00 Uhr bei der Brauerei Prechtel
statt.
Jede Gruppe und jeder Verein, die/der Interesse
hat, mit zu machen laden wir herzlich dazu ein.
im Veit-vom-Berg-Gemeindekindergarten Uehlfeld
Bekanntgabe des Wahlergebnisses
Michaela Raber, 1. Vorsitzende
Beatrix Wick, 2. Vorsitzende
Diana Spanheimer, Schriftführerin
Silke Schmitt, Kassenwartin
Kevin Brechtel, Beisitzer
Als Stellvertreter wurden gewählt:
Nancy Brechtel, Michael Dietsch, Yvonne Hoffmann,
Susanne Haller und Robert Theml
gez. Michaela Raber
Einladung zu einer Sitzung
des Marktgemeinderates Uehlfeld
am Freitag, den 24. Oktober 2014 um 19.30 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses
Tagesordnung
- öffentlich 1. Protokoll der letzten öffentlichen Sitzung
2. Auszeichnung Fr. Heid mit dem Ehrenzeichen des
Bayer. Ministerpräsidenten
3. Ehrung von Herrn Bärthlein für besondere Verdienste
um die kommunale Selbstverwaltung
4. Sonstiges
5. Wünsche und Anfragen der Gemeinderäte
6. Fragen von Bürgerinnen und Bürgern
8
Nr. 43/2014
An den öffentlichen Teil der Sitzung schließt sich ein nicht
öffentlicher Teil an.
Zum öffentlichen Teil ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Mit freundlichen Grüßen
Markt Uehlfeld
W. Stöcker, Bürgermeister
Übungstermine der Freiwilligen Feuerwehren
Markt Dachsbach
Dachsbach
Do. 23.10.2014
18.15 Uhr
Atemschutzübung in Bad Windsheim
Rauschenberg
Do. 23.10.2014
19.00 Uhr
Übung
So. 26.10.2014
09.00 Uhr
Übung Maschinisten
Markt Uehlfeld
Uehlfeld
Kirchliche Nachrichten
Bereitschaftsdienst für die Evang.-Luth. Kirchengemeinden Dachsbach/Oberhöchstädt, Gerhardshofen und
Uehlfeld
Sonntag, 26.10.2014 (19. So. n. Trinitatis)
Pfr. Stubenrauch, Scheinfeld (Tel. 09162/9889366)
Evang.-Luth. Kirchengemeinden
Dachsbach und Oberhöchstädt
Mittwoch, 22.10.
16.00 Uhr Präparanden-Unterricht im Pfarrgemeindehaus Oberhöchstädt
17.00 Uhr Konfirmanden-Unterricht im Pfarrgemeindehaus Oberhöchstädt
Donnerstag, 23.10.
19.30 Uhr Bibelstunde im Pfarrgemeindehaus Oberhöchstädt
20.00 Uhr ELJ Dachsbach
19. Sonntag n. Trin., 26.10.
9.00 Uhr Gottesdienst in Dachsbach (Lektor Mechs)
9.00 Uhr Kindergottesdienst im Chorhaus Dachsbach
10.15 Uhr Gottesdienst in Oberhöchstädt (Lektor
Mechs)
Montag, 27.10.
20.00 Uhr Kirchenchor Dachsbach
Dienstag, 28.10.
20.00 Uhr Posaunenchor Dachsbach
20.00 Uhr Frauenchor Oberhöchstädt
Mittwoch, 29.10.
Wegen des Friedhofs-Kultur-Kongresses in Bad Windsheim ist das Pfarramtsbüro nicht besetzt. Der Präparanden- und Konfirmanden-Unterricht entfällt.
Der Präparanden- und Konfirmanden-Unterricht
beginnt auch heuer wieder – wie in unserer Pfarrei üblich
– zunächst bis Ende des Jahres im Pfarrgemeindehaus
Oberhöchstädt.
Im neuen Jahr 2015 findet er dann für beide Gruppen im
Gemeindeheim in Dachsbach statt.
Der Präparanden-Unterricht beginnt im Pfarrgemeindehaus Oberhöchstädt am Mittwoch, 22. Oktober, um
16 Uhr. Der Konfirmanden-Unterricht beginnt vorläufig
ebenfalls am Mittwoch, 22. Oktober in Oberhöchstädt,
und zwar um 17 Uhr nachmittags und wird eine dreiviertel Stunde dauern.
Die Vorstellung der neuen Präparanden in der Kirche findet statt im gemeinsamen Festgottesdienst für beide Kirchengemeinden am Sonntag, 1. Advent, 30. November
2014 um 9.30 Uhr in der St. Marienkirche in Dachsbach.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gerhardshofen
Mittwoch, 22.10.2014
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 23.10.2014
9.30 Uhr Krabbelgruppe „Die Windelrocker“
19.30 Uhr Kirchenvorstandssitzung
Freitag, 24.10.2014
19.00 Uhr Posaunenchorprobe
Sonntag, 26.10.2014 (19. So. n. Trin.)
9.30 Uhr Gottesdienst in Gerhardshofen (Prädikant
Detzel)
14.30 bis 17.00 Uhr „Offene Stube“ bei Familie Reininger, Birnbaumer Str. 2 in Gerhardshofen
Montag, 27.10.2014
9.30 Uhr „Neue Krabbelgruppe“
Kontakt: Britta Fuchs, Tel. 09163/88 28 284
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Montag bis Freitag Altkleidersammlung des Spangenberg-Werkes. Bitte bringen Sie Ihre Altkleidersäcke in die
Pfarrgarage neben dem Pfarrhaus.
Mittwoch, 29.10.2014
Konfirmandenunterricht entfällt in den Herbstferien
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
Freitag, 31.10.2014 Reformationstag
Kinderbibeltag – siehe unter Kirchliche Nachrichten!
Evangelischer Kindergarten Birnbaum:
Am 30.9.2014 wurden im Kindergarten folgende Elternvertreterinnen für den Elternbeirat gewählt:
Frau Jenny Fraas (Vorsitzende)
Frau Anja Steinhoff
Frau Gloria Ott
Frau Andra Hanisch-Pollak
Frau Sandra Decker
Frau Kristine Weninger
Wir danken für die Bereitschaft zur Mitarbeit in unserem
Kindergarten und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit
9
Pfarramt bis zum 29. Oktober (Tel: 359; Fax: 7678; pfarramt.gerhardshofen@elkb.de).
Auf euer Kommen freuen sich Pfarrerin Ivonne Kleinschroth
und unsere Konfis, Jugend- und KiGomitarbeiter(innen)
Evang.-Luth. Kirchengemeinde SchornweisachVestenbergsgreuth
Fr. 24.10.2014 - Konfirmandenunterricht
14.45 Uhr in Schornweisach
So. 26.10.2014 - 19.So. nach Trinitatis
9.30 Uhr Schornweisach Festgottesdienst zur Kirchweih mit Posaunenchor
Kein Gottesdienst in Vestenbergsgreuth
Do. 30.10.2014 Helferkreis KiGO
20.00 Uhr Gemeindehaus Schornweisach
Hinweise:
Pfrin. Kleinschroth hat Urlaub vom 25. bis 29.10.2014.
Die Vertretung in dringenden Fällen hat Pfr. Stubenrauch
(Tel. 09162/98 893 66)
Denken Sie bitte daran, dass wir für unsere Adventskränze und Gestecke zu unserem Adventsmarkt Zweige benötigen. Falls Sie Hecken oder Büsche schneiden, können Sie die Zweige (Tanne, Konifere, Buchs, Edelfichte)
gerne in die Pfarrscheune bringen.
Wir freuen uns über jeden, der für unseren Adventsmarkt
strickt, häkelt, näht (Socken, Handschuhe, Deckchen…);
schnitzt, klebt, formt, brennt, bemalt (adventlichen und
weihnachtlichen Wandschmuck, Christbaumschuck,
Geschenkartikel aller Art); bäckt, einkocht (Plätzchen,
Lebkuchen, Marmelade…). Herzlichen Dank im Voraus
für jeden Beitrag und jede Mitarbeit. Alles, was Sie herstellen, können Sie bei Iris Piotrowiak in Birnbaum oder
Karin Reiß in Emelsdorf abgeben, ebenso während der
Bürozeiten im Pfarramt.
Vorhinweis:
Am Mittwoch, den 5. November lädt die Kirchengemeinde von 9.00-11.00 Uhr ein zum Frauenfrühstück im Gemeindehaus. Frau Katja Ehmcke aus Erlangen spricht
zum Thema: „Sebastian Kneipp – Leben und Werk“
Kinderbibeltag zum Reformationsfest
„Mit Martin auf Entdeckertour“
Martin war einer, der den Dingen auf den Grund gehen
wollte und er konnte seinen Mund nicht halten, wenn er
etwas für falsch hielt. Martin hieß übrigens mit Nachnamen Luther und lebte im Mittelalter.
Was er Tolles entdeckt hat und warum er ganz schön
Ärger bekommen hat, wollen wir gemeinsam herausfinden und zwar am Reformationstag, also am 31. Oktober
von 14 – 17 Uhr im Gemeindehaus. Dort werden wir mit
Martin auf Entdeckertour gehen, wir werden gemeinsam
singen, beten, basteln, spielen und sicherlich viel Spaß
haben!
Am Sonntag feiern wir dann um 9.30 Uhr einen „Familienfreundlichen Gottesdienst“ zum Reformationsfest in
unserer Peter- und Paulskirche mit unserer Jugendband
„Hangman“ und dem Kirchenchor, in dem Kinder und Erwachsene zusammen die Fortsetzung der Entdeckertour
erleben! Während der Predigt und des Abendmahls gehen die Kinder dann mit den Mitarbeitern ins Gemeindehaus und werden dort noch einmal basteln und spielen.
Gleich im Anschluss an den Gottesdienst gibt es dann
„Kirchenkaffee“.
Für den Kinderbibeltag bitten wir um eine Anmeldung im
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Uehlfeld
www.pfarramt-uehlfeld.de, Tel. 09163 – 231, Fax 996871
Bürozeiten:
Mittwoch und Freitag von 13.30 Uhr – 16.30 Uhr
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.30 Uhr Posaunenchorprobe
Donnerstag, 23. Oktober 2014
19.30 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 24. Oktober 2014
16.15 Uhr Gitarrengruppe
15.00 – 17.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Sonntag, 26. Oktober 2014 – 19. So. nach Trinitatis
9.30 Uhr Hauptgottesdienst (Lektor Konrad Knöchlein)
Montag, 27. Oktober 2014
19.00 Uhr Kindergottesdienst-Mitarbeiterbesprechung
im Gemeindehaus
Mittwoch, 29. Oktober 2014
19.30 Uhr Posaunenchorprobe
Freitag, 31. Oktober 2014 - Reformationstag
19.00 Uhr Zentraler Reformationsgottesdienst für den
Dekanatsbezirk Neustadt/Aisch
Evang. Stadtkirche St. Johannes in Neustadt
Prediger: Pfr. Markus Schürrer (kath.)
Liturgie: Dekan Matthias Ewelt
Sonntag, 2. November 2014 – 20. So. nach Trinitatis
9.30 Uhr Hauptgottesdienst (Pfr. Dr. Schuhmacher)
mit Abendmahl
gleichzeitig Kindergottesdienst
Krippenspiel am Heiligen Abend
Einladung an Kinder und Jugendliche zum Mitmachen
In diesem Jahr möchte der Kindergottesdienstkreis den
Familiengottesdienst am Heiligen Abend mit einen Krippenspiel (Spiel der Weihnachtsgeschichte) mitgestalten.
Das Krippenspiel soll von Kindern aus unserer Gemeinde
mitgestaltet werden. Kinder und Jugendliche, die Spaß
am Theaterspielen haben, sind herzlich eingeladen hier
mit dabei zu sein. Wer mitmachen möchte, melde sich
bitte möglichst bald, bis spätestens 25.10.2014, bei Frau
Thoma, Tel. 1611.
10
Nr. 43/2014
Katholische Kirchennachrichten
Filialgemeinde Sankt Bonifatius Uehlfeld,
Dachsbach, Gerhardshofen
Pastoralreferent Christian Lauger erreichen Sie unter der Telefonnummer 0175/2647301 o. 09193/5047265 oder dienstags von 10.30-11.30 Uhr im Pfarrbüro Sterpersdorf (außer
in den Schulferien). Das Pfarrbüro St. Vitus in Sterpersdorf
erreichen Sie unter der Telefonnummer 09193/3490. Bürozeiten: Dienstag von 9.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag von 16.00
-18.00 Uhr
Samstag, den 25.10.2014
Sterpersdorf
19.00 Uhr Vorabendmesse
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Christusgemeinde Gerhardshofen-Diespeck
Donnerstag, 23.10.14
17:00 Uhr Mädchenjungschar „FROGs“
(1. Klasse – 12 Jahre)
17:00 Uhr Jungsjungschar „lord of life - lol“
(1. Klasse – 12 Jahre)
18:45 Uhr teens for Christ (t4C) (12 – 16 Jahre)
19:30 Uhr Gebetskreis
Freitag, 24.10.14
9:30 Uhr Krabbelgruppe „Glühwürmchen“
20:00 Uhr Jugendkreis (ab 16 Jahre)
Sonntag, 26.10.14
10:00 Uhr Gottesdienst „Gott unser Versorger“
mit David Schindler
Sonntag, den 26.10.2014
Uehlfeld
10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
In den Ferien finden keine Krabbelgruppe, Jungscharen,
EC-Pfadfinder, teens for Christ statt.
Dienstag, den 28.10.2014
Uehlfeld
9.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Seniorenzentrum
Die Intentionen können bei Fam. Weiß Tel. 09163/1633
oder in der Sakristei bestellt werden.
Wichtige Information!
Am Sonntag, den 23. November 2014 (Christ König) wird
in unserer Pfarrgemeinde das neue Gotteslob eingeführt.
Sorgen Sie bitte vor und halten ab diesem Datum das
neue Gotteslob bereit.
Ihre Pfarrgemeinde St. Bonifatius Uehlfeld
Während unserer Gottesdienste stehen für die ganz
Kleinen Eltern-Kind-Räume zur Verfügung. Alle Kinder
zwischen 2 ½ und 6 Jahren dürfen während der Predigt
gerne mit dem „kleinen Raben“ und seinen Mitarbeitern
singen, spielen und spannende Geschichten hören. Für
Kinder ab der 1. Klasse bis 12 Jahre findet parallel zum
Gottesdienst das „Abenteuerland“ statt. Beim „Abenteuerland“ können die Kinder nach Herzenslust in der
Spielstraße, bei Liedern und spannenden biblischen Geschichten gemeinsam Spaß haben.
Alle Veranstaltungen finden, soweit nicht anders bekannt
gegeben, im Gemeindezentrum der Christusgemeinde in
Diespeck statt.
Kontakt: Christusgemeinde Diespeck-Gerhardshofen
(evangelische Gemeinde im Hensoltshöher Gemeinschaftsverband e. V.), Bergstr. 17/Eingang Bodenfeldstraße (großer Parkplatz von Stickerei Müller), 91456 Diespeck, Gemeindepastor Volker Ulm, Tel. 09161/61428,
Jugendpastor Samuel Haubner, Tel. 09161/8728684,
www.christusgemeinde.com.
Vereine und Verbände
Fränkischer Albverein e.V.
Rund um Scheinfeld
Am Samstag, 25.10.2014, führt Robert Schütz eine
Wanderung, die ursprünglich am 11.10.2014 geplant
war, (Tageswanderung, leichtes und schweres Gelände,
Gehzeit 15 km/4 Std.) in der Umgebung von Scheinfeld.
Die Route beginnt in Thierberg; weiter geht es nach Lerchenhöchstädt, Obersteinbach und Frankfurt (E); danach
zurück nach Thierberg. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am
Parkplatz Wasenmühle in Neustadt. Die Anfahrt erfolgt
mit PKW; bitte Fahrgemeinschaften bilden. Anmeldung
unter 09161-874910.
Hobby-Künstlermarkt
in der Steinachgrundhalle Münchsteinach
am 26. Oktober 2014 von 10 bis 18 Uhr.
Ab 10 Uhr Weißwürste, Wienerle, ofenfrische Laugenbrezen, Kaffee und Kuchen.
Der Erlös kommt krebs– und chronisch kranken Kindern
der Kinderklinik Erlangen zugute.
Das Team bedankt sich bereits im Voraus ganz herzlichs
für Ihre Mitwirkung bzw. Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen
Das Hobbykünstlermarkt-Team
Seitz Heide (i.A. von Gertraud Dreßlein)
Rassegeflügelzuchtverein Rezelsdorf e. V.
Der Rassegeflügelzuchtverein Rezelsdorf weist darauf
hin, dass es untersagt ist, ohne Rücksprache mit der Vorstandschaft Material auf dem Sonnwendfeuerhaufen abzuladen. Bei Zuwiderhandlungen werden wir rechtliche
Schritte einleiten.
Die Rezelsdorfer Geflügelzüchter
Norbert Stimper und Reiner Zink, Vorsitzende
FC Bayern Fanclub Uehlfeld
Herzliche Einladung zum Spanferkelessen am Freitag,
31.10.2014 um 19.30 Uhr in der Brauerei Prechtel.
Es grüßt die
Vorstandschaft
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
1. FCN-Fanclub Rot-Schwarz Gerhardshofen
Unsere nächste Monatssitzung findet am Freitag, den
24.10.2014 in unserer Vereinsgaststätte Osteria da Piero
in Gerhardshofen statt.
Beginn ist wie immer um 19.30 Uhr.
Hiermit ergeht an alle Mitglieder und Freunde des FCN
die herzliche Einladung.
Mit rot schwarzen Grüßen
Thomas Egloffstein, Präsi RSG 08
11
platz bei Demantsfürth
Die Schirmherrschaft hat dankeswerterweise Herr Bürgermeister Werner Stöcker übernommen. Die Bevölkerung der gesamten VG Uehlfeld-Dachsbach-Gerhardshofen ist zu dieser hochinteressanten Veranstaltung
herzlich eingeladen. Es steht unser beheiztes Vereinsheim oder direkt am Hundeplatz ein Zelt zur Verfügung.
Für Speisen (Mittagessen, Kaffee, Kuchen) und Getränke
ist bestens gesorgt. Über Besucher freuen wir uns sehr.
Die Vorstandschaft
gez. Alex Plewka
Kameradschaftsabend
Zu unserem diesjährigen Kameradschaftsabend am
Samstag, den 1. November 2014 um 19.30 Uhr im Vereinslokal Brauerei Prechtel laden wir alle Mitglieder mit
Partner/-in ganz herzlich ein. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und gemütlichen Abend.
Militärverein Uehlfeld-Tragelhöchstadt
Martin Ring, 1. Vorstand
Verein der FFW Markt Uehlfeld
Werner Stöcker, 1. Vorstand
ESC Uehlfeld
Alexander Theinl, 1. Vorstand
FC Dachsbach-Birnbaum
A-Klasse 5
Sonntag, 26.10.14, 15 Uhr in Birnbaum
FC Dachsbach-Birnbaum - SG Wilhelmsdorf/Brunn
A-Junioren, Kreisgruppe
Freitag, 24.10.14, 18.30 Uhr in Dachsbach
FC Dachsbach-Birnbaum - SG Geslau
www.fc-dabi.de
MGV 1865 Dachsbach
Liebe Bürger und Bürgerinnen der Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld!
Große Vogelschau
AZ Ortsgruppe 221 Dachsbach
Große Vogelschau mit Tombola
Im Gasthaus “Goldene Traube“, Bamberger Straße 7
Samstag, 2. Nov. 2013, 12.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 3. Nov. 2013, 9.00 – 17.00 Uhr
zu sehen sind u.a. einh. Waldvögel, Kanarien,
Exoten, Großsittiche und Papageien.
Veranstalter:
Vogelliebhaber-Verein Dachsbach u.U.
Info:1.Vorstand Gertrud Kistner, Tel., 09165 353
Bayerisches Rotes Kreuz
In Vorfreude auf unser 150-jähriges Jubiläum im Jahre 2015 möchte Ihnen der Männergesangverein 1865
Dachsbach zwei Termine bekannt geben:
- Freitag 27.3.2015
Kommersabend im „Landgasthof zum Brandenburger
Adler“
- Sonntag 12.7.2015
Feier – 150 Jahre MGV 1865 Dachsbach in der „Aischgrundhalle Dachsbach/Gerhardshofen“
Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort
Führerscheinerwerber der Klassen A, A1, B, BE, M, L, S und T
Zur besseren Planung bitten wir alle Gäste, die bereits
eine schriftliche Einladung zum Fest bekommen haben
um Ihre Rückmeldung bezüglich Ihrer Teilnahme bis zum
31.10.2014.
Seminarzeiten: zwei Tage - jeweils von 8.00 bis 15.00 Uhr
Vielen Dank !
MGV 1865 Dachsbach
Georg Brauer, 1. Vorstand
www.maennergesangverein-dachsbach.de
Schäferhundeverein Markt Uehlfeld
Mittelfränkische Meisterschaften im Hundesport
(Fährte – Unterordnung – Schutzdienst)
Sonntag, 26.10.2014, Beginn 7.00 Uhr auf dem Hunde-
Samstag, 8. November 2014 in Neustadt a. d. Aisch
Samstag, 22. November 2014 in Scheinfeld
Erste-Hilfe-Grundausbildung
Führerscheinerwerber der Klassen C, C1, CE, C1E, D,
D1, DE und D1E und Grundausbildung für betriebliche
Ersthelfer gemäß BGG 948
Nächste Termine:
Mittwoch, 12. und Donnerstag, 13. November 2014 in
Scheinfeld
Samstag, 29. und Sonntag, 30. November 2014 in Neustadt a. d. Aisch
Anmeldung unter Tel. 09161/887766 oder online unter
www.rotkreuz-nea.de
SpVgg Uehlfeld Abt. Fußball
Sonntag, 25.10.2014, 15.00 Uhr in Uehlfeld
SpVgg Uehlfeld - 1. FC Burk
12
TSV - Gymnastik
Wir machen an jedem Montag um 20.00 Uhr in der Aischgrundhalle Dachsbach/Gerhardshofen Gymnastik für Jedermann/frau.
Ob zur Vorbereitung in die nächste Ski-Saison oder gegen die Herbst-Müdigkeit. Jeder ist willkommen, ob Einsteiger oder Geübter.
Für TSV Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Alle Anderen dürfen erst mal schnuppern.
“Fränkischer Nachmittag"
mit den
„Neustädter Madli"
Sonntag, 2. November, 2014, 14:30 Uhr
Brauerei Prechtel, Uehlfeld
Walter Kirsch, 1. Vorsitzender
Irischer Abend
mit
„Matching Ties"
Das Duo - Paul Stowe (USA) & Trevor Morriss (GB) sorgen
mit Akustischer- und Steelgitarre, Mandoline, Mandola, Irish
Bouzouki, Mundharmonika und Gesang für Stimmung wie
im Irish Pub.
Die ursprüngliche Formation der “Matching Ties” ist das
Duo. Es bildet das Rückgrat aller Besetzungen, eine “British-Irish-American Connection”. Ein ständiger Wechsel
von akustischen Saiteninstrumenten sorgt für eine interessante Variation der Klangfarben. Die Mischung aus irischer,
britischer und amerikanischer Musik, gesungen in Muttersprache von Muttersprachlern ergibt einen exakten, ausdrucksvollen Lead- und Harmoniegesang mit authentischer
Interpretation. Ob Kneipe oder Festival, 30 oder 3000 Zuhörer, sie begeistern die Zuhörer durch ihr musikalisch
spannendes Programm oft mehr als größere Formationen in
dieser Musikrichtung. Als perfekt eingespieltes Team -und
durch die Erfahrung von nunmehr mehreren
„Profi-Musik-Jahrzehnten“- zählen die beiden sympathischen Virtuosen zu den führenden Musikern der europäischen Akustik-Musik-Szene.
Dazu - Guinness und Kilkenny vom Fass !
Wie immer, genau das richtige für alle
Irish – Folk – Fan`s !!!
Samstag, 25. Oktober, 2014, 20:00 Uhr
Brauerei Prechtel, Uehlfeld
Eintritt: 8,- € /// 5,- € für Mitglieder
Walter Kirsch, 1. Vorsitzender
Prinzengarde/Cheerleader
Hallo Mädels und Jungs,
wer hat Lust bei der Prinzengarde mitzumachen ?
Wenn Ihr im Alter von 5 – 10 Jahren seid und gerne tanzt
kommt doch einfach vorbei, ihr könnt auch gerne eine
Freundin mitbringen. Wir proben immer donnerstags von
17.30 – 18.30 Uhr in der Veit-vom-Berg-Schulturnhalle
in Uehlfeld.
Wir treffen uns zu einer ersten Besprechung mit Eltern
oder Omas am Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um
18.00 Uhr, in der neuen Feuerwehr. Falls es Fragen gibt
bitte bei Frau Heid, Telefon 09163/995525 anrufen.
J S V Jugend und Sportverein
Lisette Heid
Nr. 43/2014
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Fortuna Kulturfabrik Höchstadt a.d.Aisch
JUGEND IN HÖCHSTADT
DEIN PROGRAMM IM CHILL OUT
Unsere neuen Öffnungszeiten:
Dienstags, 16 – 18 Uhr
Youngster-Treff, für alle zwischen 13 und 15 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr
Mädelstreff, für Mädels ab 10 Jahren
Donnerstags, 16 – 18 Uhr
Jungstreff, für Jungs ab 10 Jahren
Freitags, 18 – 24 Uhr
Offener Treff, für alle ab 14 Jahren
Mi. 22.10.
Do. 23.10.
GESCHLOSSEN
Jungstreff:
Waffeln backen
16 – 18 Uhr
Mach bei der Aktion mit oder
beschäftige dich selbst im „chill
out“! Eintritt frei, für Jungs ab 10
Jahren
Fr. 24.10.
Poetry Slam Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr; Poetenwettstreit
mit Michael Jakob, bundesweiten
Dichtern und lokalen Talenten.
Wer gerne selber beim Poetry Slam am 24.10. teilnehmen
möchte, bitte bei Julia Gally melden. AK: 5 €
Mo. 27.10.
Bewegungskünste-Workshop 10
– 16 Uhr
Mit Akrobatik und
Jonglage. Kosten: 2 € für Mittagessen. Für alle ab 10 Jahren,
Anmeldung bis 20.10. erforderlich
Di. 28.10.
NEU+++NEU+++NEU
Youngster-Treff:
Brownies backen, 13 – 16 Uhr
Mach bei der Aktion mit oder
beschäftige dich selber im „chill
out“. Eintritt frei, 13-15 Jahren
Mi. 29.10.- Do. 30.10. Halloween-Übernachtung, 18 10 Uhr, Halloweenparty mit anschließender Übernachtung!
Kosten: 3 € für Abendessen +
Frühstück.
Für alle von 10-13 Jahren
Anmeldung bis 22.10. erforderlich
KULTUR IN HÖCHSTADT
23.10.2014, 8.30-13.00 Uhr, Fortuna Kulturfabrik, Infobörse: Wiedereinstieg in den Beruf, Eintritt frei, VA:
Landratsamt, Gleichstellungsstelle und Agentur für Arbeit Fürth, AP: Claudia Wolter Tel. 09193/803211
24.10.2014, 20.00 Uhr , FKF, JuZ Chill Out, Poetry SlamDichterwettstreit mit Michael Jakob u. Poeten, 5 € AK,
VA: JUZ chill out, AP: Julia Gally
25.10.2014, 13:30-17:15 Uhr, Aischtalhalle, Seniorennachmittag, Eintritt frei, VA: Seniorenbeirat der Stadt
Höchstadt, AP: Dr. Hannes Kopp
25.10.2014, 19:30 Uhr, Kultursaal FKF, Kabarett mit
Klaus Karl Kraus, VVK 17,50 €+, AK 19,50 €, VA: HEC,
AP: Martin Müller
27.10.2014, 15.00 Uhr, 2.St. Stadtbücherei, „Wir lesen
vor!“ Vorlesen für kleine Bücherwürmchen, Eintritt frei,
VA: Stadtbücherei , AP: Fr. Marlitt Grigull
28.10.2014, 15-18 Uhr, Stadtturm, Kunstausstellung „Ei-
Mitteilungsblatt der VG Uehlfeld
Nr. 43/2014
gensinn G.Y.“ – Bilder des Fotografen Alex Mader, Eintritt
frei, VA: Stadt Höchstadt, AP: Bernd Riehlein
29.10.2014, 19.30 Uhr, Kultursaal FKF, „Wisst Ihr, was
ich brauche?“ Vortrag über Bedürfnisse von 0-3jährigen
13
Kindern; Referent: Dr. med. Karl Heinz Brisch, Öffentlich
Eintritt 5 € ermäßigt 3 €, VA: Bündnis für Familie im
Landkreis Erlangen-Höchstadt, Anmeldung unter Tel.
09132/8088
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
57
Dateigröße
309 KB
Tags
1/--Seiten
melden