close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Galadza, Daniel „Himmel auf Erden“: Einführung in den

EinbettenHerunterladen
010047 SE
Galadza, Daniel
„Himmel auf Erden“: Einführung in den byzantinischen Ritus
“Heaven on Earth”: Introduction to the Byzantine Rite
für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, 033 195 und 033 193 (11W) sowie neues Lehramt BAM, 066 793
MAM, 066 795 M5, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach f. 011 (02W) und 020
5 ECTS – 2 Std., Do 16:45-18:15
Zeitraum: 23.10.2014-22.01.2015
SE-Raum 3
Inhalt:
In seinem Kommentar zur byzantinischen Liturgie beschrieb Patriarch Germanos I. von
Konstantinopel (ca. 730) die Kirche als „Himmel auf Erden“, eine Aussage, die ausländische Besucher
einige Jahrhunderte später über die Hagia Sophia teilten.
Das Seminar bietet eine Einführung in die historische und theologische Entwicklung des
byzantinischen Ritus mit dem Schwerpunkt auf den Schlüsselstellen Konstantinopel und Palästina. Die
primären liturgischen Bücher wie das "Euchologion" (Gebetbuch der Vorsteher, vergleichbar einem
Missale und Sakramentar) und das "Typikon" (Regelungsbuch für das Kirchenjahr, vergleichbar mit
den Ordines Romani) dienen als Haupttextquellen. Deren Riten werden in ihren historischen,
architektonischen und topographischen Zusammenhängen untersucht, so dass die Beziehung zwischen
den Texten und den Feiern besser verständlich wird. Ein Schwerpunkt wird auch die Praxis der
byzantinischen liturgischen Tradition heute unter ihren über 200 Millionen Anhängern sein. Besondere
Aufmerksamkeit wird der Göttlichen Liturgie (Eucharistiefeier) gewidmet - auch anhand von Foto-,
Video- und Audio-Beispielen. Zudem sind Besuche von Kirchen und Feiern des byzantinischen Ritus
in Wien geplant.
Aufgrund des interdisziplinären Ansatzes mit Schwerpunkt auf Byzantinistik sind auch Studierende
anderer Fakultäten und ohne theologischen Hintergrund willkommen.
In his commentary on Byzantine liturgy, Patriarch Germanos I of Constantinople (ca. 730) described
the church as “heaven on earth,” a view shared by foreign visitors to Hagia Sophia several centuries
later. The first part of this seminar will offer an introduction to the historical and theological
development of the Byzantine Rite, focusing on its key centres, Constantinople and Palestine. The
primary liturgical books of the Byzantine Rite, such as the “Euchologion” (prayer book of the
presider, comparable to a Missal and Sacramentary) and the “Typikon” (regulatory book for the
liturgical year, comparable to the Ordines Romani), serve as its main textual sources. The books’ rites
will be examined within their historical, architectural, and topographic contexts, enabling students to
better understand the relationship between the texts and how they were celebrated. The second part of
the seminar will examine how the Byzantine liturgical tradition is practiced today among its over 200
million adherents worldwide. Particular attention will be given to the Divine Liturgy (Eucharistic
celebration), presented in the seminar through photograph, video, and audio examples. Students will
also have opportunities to visit Byzantine Rite churches in Vienna and experience their rites through
optional guided excursion (dates to be announced during the first meeting of the Seminar).
Because of its interdisciplinary approach with special emphasis on Byzantine studies, the seminar
welcomes students without theological background and from beyond the Catholic Theology Faculty.
Ziele:
Für Studierende der Liturgiewissenschaft: Anwendung der Methoden der Liturgiewissenschaft zum
Erforschen
und
genauerem
Kennenlernen
einer
anderen
liturgischen
Tradition.
Für Studenten außerhalb der Liturgiewissenschaft:Erlernen der grundlegenden Methoden der
Liturgiewissenschaft anhand von Beispielen des byzantinischen Ritus.
Methoden:
Empfohlene Literatur, Arbeitsblätter, Vortrag des LV-Leiters, Referate mit ausführlicher Diskussion,
Foto -, Video- und Audio-Beispiele, Erstellung einer schriftlichen Seminararbeit.
Recommended readings, handouts, presentations by the lecturer, presentations with extensive
discussion, photo, video, and audio examples, preparation of a written seminar paper.
For students of liturgical studies: to apply the methods of liturgical studies to the study of, and
become better familiar with, another liturgical tradition.
For students beyond liturgical studies: to learn the basic methods of liturgical studies through
examples of the Byzantine Rite.
Art der Leistungskontrolle:
Regelmäßige Anwesenheit, kleinere Tests, Referat, Erstellung einer schriftlichen Seminararbeit.
Regular attendance, quizes, presentation, preparation of a written seminar paper.
Primärquellen:
* Stefano PARENTI – Elena VELKOVSKA (Hgg.), L’Eucologio Barberini gr. 336 (Bibliotheca
«Ephemerides Liturgicae» Subsidia 80), Rom 22000.
* Juan MATEOS, Le Typicon de la Grande Église. Ms. Sainte-Croix no. 40, Xe siècle. Intorduction,
texte critique, traduction et notes, II. Bd. (Orientalia Christiana Analecta 165–166), Rom 1962–1963.
Literatur:
* Robert F. TAFT, The Byzantine Rite. A Short History, Collegeville/MN 1992.
* Hans-Joachim SCHULZ, Die byzantinische Liturgie. Glaubenszeugnis und Symbolgestalt, Trier
3
2000.
* Robert F. TAFT, The Liturgy of the Great Church. An Initial Synthesis of Structure and
Interpretation on the Eve of Iconoclasm, in: Dumbarton Oaks Papers 34/35 (1980–1981), 45–75.
* John F. BALDOVIN, The Urban Character of Christian Worship. The Origins, Development, and
Meaning of Stational Liturgy (Orientalia Christiana Analecta 228), Rom 1987.
* Anton BAUMSTARK, Denkmäler der Entstehungsgeschichte des byzantinischen Ritus, in: Oriens
Christianus 24 (1927), 1–32.
* Robert F. TAFT, Mount Athos. A Late Chapter in the History of the Byzantine Rite, in: Dumbarton
Oaks Papers 42 (1988), 179–194.
* Nikodemus C. SCHNABEL, Die liturgischen Gewänder und Insignien des Diakons, Presbyters und
Bischofs in den Kirchen des byzantinischen Ritus, Echter, Würzburg 2008.
* Vasileios MARINIS, Architecture and Ritual in the Churches of Constantinople. Ninth to Fifteenth
Centuries, New York u. a. 2014.
* Sharon E. J. GERSTEL – Robert S. NELSON (Hgg.), Approaching the Holy Mountain. Art and Liturgy
at St Catherine’s Monastery in the Sinai, Turnhout 2010.
* Reinhard MEßNER, Einführung in die Liturgiewissenschaft (UTB 2173), Paderborn u. a. 22009.
* Konrad ONASCH, Lexikon Liturgie und Kunst der Ostkirche unter Berücksichtigung der Alten
Kirche, Berlin 1993.
* Alexander KAZHDAN et al. (Hgg.), The Oxford Dictionary of Byzantium, III. Bd., New York u. a.
1991.
* Elizabeth JEFFREYS et al. (Hgg.), The Oxford Handbook of Byzantine Studies, New York u. a. 2008.
* Basilius J. GROEN – Christian GASTGEBER (Hgg.), Die Liturgie der Ostkirche. Ein Führer zu
Gottesdienst und Glaudensleben der orthodoxen und orientalischen Kirchen, Wien u. a. 2012.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
7
Dateigröße
150 KB
Tags
1/--Seiten
melden