close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HBZ-Symposium 2014 - imland Klinik Rendsburg

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Veranstalter
Anmeldung bitte bis Freitag, 24.10.2014,
Prof. Dr. med. Oliver Behrens
Chefarzt Frauenklinik
Hiermit melde ich mich mit ……. Personen zum
imland Klinik Rendsburg
Lilienstr. 20 – 28
24768 Rendsburg
Tel. 04331 200-5001
Fax. 04331 200-5010
per Fax an: 04331 200-5010 oder
telefonisch unter: 04331 200-5001
15. Symposium des Holsteinischen Brustzentrums
am 5. 11. 2014 um 16.00 Uhr an.
………………………………………………...........................................
Name
Mittwoch, 5. 11. 2014, 16.00 Uhr
Tagungszentrum Hohes Arsenal Rendsburg
.................................................................................................
Ort
Mit freundlicher Unterstützung durch:
………………………………………………...........................................
Unterschrift
1.500 €
Hohes Arsenal
1.000 €
1.000 €
750 €
© google
750 €
imland Klinik
Rendsburg
Tagungszentrum Hohes Arsenal in Rendsburg
Arsenalstraße 2
24768 Rendsburg
15. Symposium
Holsteinisches Brustzentrum
750 €
Einladung
Programm
Referenten
Mittwoch, 5. November 2014
Bürgersaal im
Hohen Arsenal zu Rendsburg (2. Stock)
Prof. Dr. Oliver Behrens
Chefarzt der Frauenklinik
imland Klinik Rendsburg
16.15 Uhr
PD Dr. Cornelia Liedtke
Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und
Geburtshilfe
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Campus Lübeck
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Holsteinische Brustzentrum mit seinen vier
Standorten in Rendsburg, Heide, Itzehoe und Neumünster existiert jetzt bereits seit 11 Jahren und
wurde seitdem zehnmal erfolgreich auditiert und
von der Deutschen Krebsgesellschaft, der Deutschen
Gesellschaft für Senologie und dem TÜV zertifiziert.
In dieser Zeit konnten wir sehr viel dazulernen und
die Therapie sowie die unterstützenden Angebote
für unsere Patienten optimieren.
Besonders den fachlichen Austausch, der so nicht
nur interdisziplinär, sondern auch mit den benachbarten Kollegen über die eigene Klinikgrenze hinaus
gefördert wird, wollen wir heute nicht mehr missen. Dazu zählen besonders die regelmäßig durchgeführten interdisziplinären Tumorkonferenzen
und die enge Zusammenarbeit der verschiedenen
Berufsgruppen wie z.B. der Pflege, der Chemotherapeuten, der Psychoonkologen und der Brustfachschwestern.
Mit den S3- und den AGO-Leitlinien verfügen wir
über eine immer aktuelle Vorstellung über unsere
Therapiestandards beim Mammakarzinom. Der
schnelle Wissenszuwachs in diesem Fachgebiet
bedarf aber beständiger Aufmerksamkeit, sodass
ich mich herzlich freue, Ihnen Vorträge von renommierten Spezialisten aus Hannover zur „Aktuellen
Therapie“ und aus den beiden Standorten unseres
Universitätsklinikums zu den Themen „Knochengesundheit“ und „Genetik“ beim Mammakarzinom
anbieten zu können!
Ich wünsche Ihnen einen interessanten Nachmittag!
Ihr
O. Behrens
Chefarzt Frauenklinik
imland Klinik Rendsburg
O. Behrens:
Begrüßung und Einführung
16.30 Uhr
H.-J. Lück, Hannover:
Aktuelles zur Therapie des
Mammakarzinoms
17.15 Uhr
C. Liedtke, Lübeck:
Brustkrebs und Knochengesundheit – aktueller denn je?
18.00 Uhr
A. Caliebe, Kiel:
Erbliche Veranlagung für Brust- und Eierstockkrebs: Bewährtes und
Aktuelles
19.00 Uhr
Ausklang, kleiner Imbiss
Bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein sind Fortbildungspunkte beantragt.
Prof. Dr. Hans-Joachim Lück
Gynäkologisch-onkologische Schwerpunktpraxis
Hannover
Dr. Almuth Caliebe
Oberärztin am Institut für Humangenetik
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Campus Kiel
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
13
Dateigröße
123 KB
Tags
1/--Seiten
melden