close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Biotechnologie - Universität Rostock

EinbettenHerunterladen
Einführungsveranstaltung – 1. Semester
Medizinische Fakultät Rostock
Agenda
2
Einführung
Vorstellung der Fachgebiete
Vorstellung des Sprachenzentrums
Vorstellung der Fachschaftsräte und der Mediathek
Kurzinformation des Studiendekanats
Start ins Erstiwochenende
Universitätsmedizin Rostock
Über uns
3
•
•
•
•
•
•
•
Skills-Lab
Cafeteria
Facebook
Thieme examen online, Amboss
Mediathek
DIVA
Ergänzendes Lehrangebot zur
Prüfungsvorbereitung
• PJ im Ausland
• Förderung der Medizindidaktik
Über uns
4
• Tag des Dialogs
• aktiver Fachschaftsrat
• verschiedene studentische Projekte:
- Teddybärkrankenhaus
- Mit Sicherheit verliebt
- Arzt werden-Mensch bleiben
- AG Notfallmedizin
- Skillslab
Universitätsmedizin Rostock
Absolventenverabschiedung am 18.01.2013
6
Universitätsmedizin Rostock
7
Wir sind die
Universität der
direkten Wege.
Anatomie ist die Lehre vom Bau und der Struktur des Körpers in
allen Dimensionen (z. B. makroskopische Anatomie, topographische
Anatomie mit Anatomie am Lebenden, Neuroanatomie, Entwicklungsgeschichte, mikroskopische Anatomie, Gewebelehre, Zellenlehre), wobei die
Struktur ein Abbild der Funktion darstellt.
Anatomie ist überall !
Anatomie
ist das zeit- und lernintensivste Fach des Studiums !
macht Arbeit ! macht
Freude !
Was lernen Sie bei uns im 1. Semester ?
Vorlesungen: Allgemeine Anatomie, Bewegungsapparat
Embryologie
Zytologie, Histologie
Seminar:
Anatomie mit klinischen Bezügen
Wir wollen, dass Sie gute Ärztinnen und Ärzte,
Zahnärztinnen und Zahnärzte und Biotechnologinnen
und Biotechnologen werden.
Dazu brauchen Sie sehr viel anatomisches Wissen !
1. Semester HM/ZM (Vorlesungen)
PD Dr. rer. nat. Ch. Andressen
„Allgemeine Embryologie“
Prof. Dr. med. O. Schmitt
„
Allgemeine Zytologie und Histologie“
Prof. Dr. med. M. Witt
„Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat“
1. Semester Med Biotechnol
Dr. rer. nat. S. Haas
„Praktikum der Zellbiologie “
Prof. Dr. med. A. Wree
„Anatomie für Nichtmediziner “
Arbeitsbereich
MEDIZINISCHE BIOLOGIE &
Elektronenmikroskopisches Zentrum
Allen Humanmedizinern, Zahnmedizinern und
Biotechnologen des 1. Semesters ein
Herzliches Willkommen in Rostock!
Arbeitsbereich
MEDIZINISCHE BIOLOGIE &
Elektronenmikroskopisches Zentrum
Ort:
Institut für Pathologie, 3. Etage, Strempelstr. 14
Infos: www.biologie.med.uni-rostock.de
Lehre: Hörsaal (HS Med) und Kurssaal Schillingallee 70
Arbeitsbereich
MEDIZINISCHE BIOLOGIE &
Elektronenmikroskopisches Zentrum
Leiter:
PD Dr. M. Frank
Lehrbeauftragter:
Dr. Burkhard Krüger
Assistentinnen:
Simone Rackow (MTA)
Uta Naumann (Vet.-Ing.)
Erste Vorlesungen:
Medizinische Biologie für Humanmediziner, Zahnmediziner und Biotechnologen
Montag, 13.10.2014
Mittwoch, 15.10.2014
8:00 - 9:30 Uhr
8:15 – 9:50 Uhr
Hörsaal Schillingallee 70
Hörsaal Schillingallee 70
Erste Praktika Medizinische Biologie für Humanmediziner und Biotechnologen (WM)
Ab Do 30.10.2014
jeweils Mo, Di, Do
14:00 - 17:15 Uhr
Kurssaal Schillingallee 70
Chemie ist das, was knallt und stinkt…
10.10.2014
© 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT
16
Chemie ist:
• wichtig für unser Leben, weil es ohne Chemie
nicht möglich ist
• so schwer, weil man die Moleküle und Atome
nicht ohne Hilfe der PhysikerInnen sieht
• manchmal nur Theorie und Mathematik
• oft sehr spannend, weil Versuche zu
Unerwartetem führen
• Kunst
Aber auch Sie schaffen es! Wir helfen Ihnen!
Es geht los am 14. Oktober 2014 um 8.00 Uhr in
diesem Hörsaal. Hinweise und Materialien finden
Sie unter:
www.boeck.chemie.uni-rostock.de
10.10.2014
© 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK | MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT
17
Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
www.imp.med.uni-rostock.de
Universitätsmedizin Rostock
Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Das Institut für Medizinische Psychologie und Medizinische
Soziologie: ansässig im Zentrum für Nervenheilkunde
Vorlesung:
1. Semester, Di., 10-12 Uhr
Hörsaal Klinik für Orthopädie
Doberaner Straße
Beginn: 14.10.2014
Vorlesung:
2. Semester, nach Plan
Seminar/Praktikum:
2./3. Semester, nach Plan
Symposium
Exkursion
Belegarbeit
Wahlfach; Abschlussklausur
4. Semester
www.imp.med.uni-rostock.de
Universitätsmedizin Rostock
Wofür stehen die Fächer
Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie?
Psychologie für die Medizin
Lernprobleme
meistern
Kennenlernen von
psychologischem Wissen
Hirnleistung
bestimmen
Burn-out-Prophylaxe
Placebo
Kommunikation
Patientenkontakt
lernen
Kennenlernen von
Umgang mit Sterben,
Gedächtnis und Aufmerksamkeit
Tod, Trauer
Aufmerksam werden
Bio-psycho-soziales Modell
Selbstreflexion
Umgang mit Belastung lernen
Kennenlernen von sozialen
Faktoren bei Krankheiten
verbindlich sein
www.imp.med.uni-rostock.de
Universitätsmedizin Rostock
Wofür stehen die Fächer
Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie?
Psychologie für die Medizin
Kennenlernen von
psychologischem Wissen
Hirnleistung
bestimmen
Lernprobleme
meistern
Burn-out-Prophylaxe
Placebo
Patientenkontakt
Kommunikation
– Reflexion -Kommunikation
Aufmerksamkeit
lernen
Kennenlernen von
Gedächtnis und Aufmerksamkeit
Aufmerksam werden
Bio-psycho-soziales Modell
Selbstreflexion
Umgang mit Sterben,
Tod, Trauer
Umgang mit Belastung lernen
Kennenlernen von sozialen
Faktoren bei Krankheiten
verbindlich sein
www.imp.med.uni-rostock.de
Universitätsmedizin Rostock
23
Universitätsmedizin Rostock
24
Universitätsmedizin Rostock
Studiengang Zahnmedizin
 Kieferorthopädie
 Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
 Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
 Zahnerhaltung und Parodontologie
Studiengang Zahnmedizin
Aufbau
 Vorklinischer Studienabschnitt
(5 Semester)
 Klinischer Studienabschnitt
(5 Semester)
Vorklinische Kurse / Zahnmedizin
• Kursus der technischen Propädeutik
(20 SWS)
• Phantomkursus der Zahnersatzkunde I
(20 SWS)
• Phantomkursus der Zahnersatzkunde II
(17 SWS)
Studiengang Zahnmedizin
Prüfungen
 Vorklinischer Studienabschnitt
•
Naturwissenschaftliche Vorprüfung
(Chemie, Physik, Biologie)
• Zahnärztliche Vorprüfung (Physikum)
(Anatomie, Physiologie, physiologische
Chemie, Zahnersatzkunde)
 Klinischer Studienabschnitt
•
Zahnärztliche Prüfung (Staatsexamen)
Approbation
CHE Hochschulranking 2012/13
35 in- und ausländische Universitäten
ZMK Strempelstraße 13
Hörsaal II
Dienstag, 14.10.2014, 10:15 Uhr
Einführungsveranstaltung
Bachelor-Studiengang Medizinische
Biotechnologie
Medizinische Fakultät
Studiengangskoordinator:
Prof. Dr. Burkhard Hinz
Institut für Toxikologie und Pharmakologie
Studienangelegenheiten:
Martina Leibelt
Studiendekanat
• Biotechnologie
– Schlüsseltechnologie
des 21. Jahrhunderts
– Einsatz biologischer
Prozesse (Organismen
bzw. ihre Produkte) im
Rahmen technischer
Verfahren und
industrieller
Produktionen (1984).
– Aktueller Fokus:
Molekularbiologie,
Gentechnik
– Interdisziplinärer Ansatz
• Biotechnologie
– Schlüsseltechnologie
des 21. Jahrhunderts
– Einsatz biologischer
Prozesse (Organismen
bzw. ihre Produkte) im
Rahmen technischer
Verfahren und
industrieller
Produktionen (1984).
– Aktueller Fokus:
Molekularbiologie,
Gentechnik
– Interdisziplinärer Ansatz
10 meistverkaufte Biotechnologiewirkstoffe
Interferon ß-1b
Alglucerase
Engerix B
-
Multiple Sklerose
Morbus Gaucher
Hepatitis B
Lumivudin
Epoetin α
Somatropin
Humulin
Interferon α-2b
Filgrastim
Epoetin α
-
HIV (AIDS)
Anämie
Minderwuchs
Zuckerkrankheit
Krebs, Virusinfekte
Neutropenie
Thrombozytopenie
Quelle: Ernst @ Young LLP, Biotechnol Ind Rep
Bachelor- / Masterstudiengang
Medizinische Biotechnologie
• Bachelor
– Seit WS 2005/2006
–
–
–
–
–
• Master
– Seit WS 2008/2009
Interdisziplinäre Studiengänge
Je 25 Studierende pro Jahr
Hoher Praxisbezug
Fokus: Experimentelle Medizin (Molekular- u. Zellbiologie)
Studiengänge an Medizinischer Fakultät
Bachelorstudiengang
Medizinische Biotechnologie
•
Module
– 23 Pflichtmodule / 16 Wahlmodule,
davon
• 2 Module in Zusammenarbeit
mit der MathematischNaturwiss. Fak. (Chemie,
Physik)
• 1 Modul durch prakt. Arbeit in
allen über Biotech-Labors
verfügenden Fakultäten
• 1 Modul durch
Zusammenarbeit mit BiotechUnternehmen und
Forschungseinrichtungen der
Region
Bachelorstudiengang
Medizinische Biotechnologie
•
Modul-Themen
– Chemie, Physik
– Anatomie, Zellbiologie, Neurobiologie
– Physiologie
– Biochemie, Molekularbiologie
–
–
–
–
–
–
Funktionelle Biochemie, Genetik
Mikrobiologie, Virologie, Hygiene
Pathobiochemie, Pathophysiologie
Pathologie
Pharmakologie, Toxikologie, Klin. Pharmakologie
Molekulare Medizin und Vektorentwicklung
– Klinische Fächer
– Bioinformatik, Biostatistik
– Biorecht, Bioethik
– Berufsbezogenes Praktikum
– Methodenbezogene Praktika (3)
Bachelor- / Masterstudiengang
Medizinische Biotechnologie
•
Zukunfts- / Arbeitsmarktchancen
– Bachelor
• Masterstudiengänge
• Anstellung in Biotechunternehmen
– Master
• Promotion
Weiterführender PhD-Studiengang
„Molekulare Mechanismen regenerativer Prozesse“
•
•
•
•
Universitäre Grundlagenforschung
Angewandte Forschung in Biotech-Unternehmen
Qualitätssicherung in Biotech-Unternehmen
Regelungs- und Überwachungsfunktionen in
Behörden
• Mitarbeit in Consulting-Firmen
• Mitarbeit bei Versicherungen und Fachanwälten
• Fachjournalismus
Homepage der Universitätsmedizin Rostock
www.med.uni-rostock.de
Bachelor-Studiengang Medizinische
Biotechnologie
Medizinische Fakultät
Studiengangskoordinator:
Prof. Dr. Burkhard Hinz
Institut für Toxikologie und Pharmakologie
Studienangelegenheiten:
Martina Leibelt
Studiendekanat
Sprachen & Studium
Das Sprachenzentrum stellt sich vor
Welche
Sprachen
kann ich
lernen?
Campus Ulmenstr.
Einführungsveranstaltung Medizin 10. 10. 14
© 2014 UNIVERSITÄT ROSTOCK
40
Sprachen & Studium
Das Sprachenzentrum stellt sich vor
Was kann ich erreichen?
Grundstufe
3-4 Module je 4 SWS
Aufbaustufe
3 Module je 4 SWS
Vertiefungsstufe
3 Module je 2-4 SWS
Einführungsveranstaltung Medizin 10. 10. 14
Niveau B1
UNIcert I
Niveau B2
UNIcert II
Niveau C1
UNIcert III
Mindestniveau
für Auslandsstudium
Auslandsstudium
problemlos
möglich
© 2014 UNIVERSITÄT ROSTOCK
41
Sprachen & Studium
Das Sprachenzentrum stellt sich vor
Wie finde
ich den
richtigen
Kurs?
Campus Ulmenstr.
Einführungsveranstaltung Medizin 10. 10. 14
© 2014 UNIVERSITÄT ROSTOCK
42
Fachschaftsrat Medizin und medizinische
Biotechnologie
1. OG
Schillingallee 70,
18057 Rostock
Der Fachschaftsrat ist …
44
Eure studentische Vertretung vor Dozierenden, der Fakultät und der
Universität
Ansprechpartner bei Problemen rund ums Studium und dem
studentischen Leben
Organisator von Medi-Partys und mehreren Events im Jahr
Immer dienstags ab 18:30 Uhr erreichbar und demnächst auch an 2
weiteren Wochentagen
45
ACHTUNG!
Nach der offiziellen Einführung gibt es
noch eine kurze studentische Einführung
ins 1. Semester!
Anschließend geht es dann ins legendäre
Ersti-Wochenende!
Sammelbestellungen von
Stethoskopen, Büchern, …
Kopierer
IMPP-Hefte zum Üben
Zeitschriften
Verleih von Lehrbüchern,
Lernkarten, …
Tipps & Tricks im
Studienalltag
Namensschildbestellung
klinische Semester
Wir sind für Euch da….
Mediathek Medizin
Öffnungszeiten
Wintersemester 2014/15
Montag, Dienstag & Freitag
9 bis 14 Uhr
Kontakt
Schillingallee 70
18057 Rostock
Tel.: 0381 494-5917
im ersten Stock neben dem Fachschaftsrat
mediathek.medizin@googlemail.com
http://www.fsrmedizin.uni-rostock.de/mediathek/
…und bei Facebook
Mittwoch & Donnerstag
9 bis 16.30 Uhr
Wichtige Termine
Dienstag 21.10 um 10:15 -11:00 Uhr HS II
Einführung in die ZMK – Vertreter des FSR
Zahni-Flohmarkt Donnerstag 23.10. um 18:30 Uhr
Seminare zum Ersti-Wochenende
Beratung im Studiendekanat
Sprechzeiten:
dienstags und donnerstags
09.00 – 11.30 Uhr
12.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Ernst-Heydemann-Str. 8
Kinderklinik
Internet:
www.med.uni-rostock.de
Seite Studium und Lehre
Universitätsmedizin Rostock
Universitätsbibliothek
Am 15. Oktober 2014 findet um 12.30 Uhr im Hörsaal
Schillingallee (HS MED)
eine Einführungsveranstaltung für die Nutzung der
Universitätsbibliothek statt.
Adresse:
Universitätsbibliothek Rostock
Albert-Einstein-Str. 6
18059 Rostock
Universitätsmedizin Rostock
Betriebsärztlicher Dienst
Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen für alle Studenten
gemäß Biostoffverordnung
telefonische Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten:
Datum:
05.01.2015 bis 30.01.20145
Uhrzeit:
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Telefon:
494 9973
Terminvergabe für März 2015 und später
Ort:
St.-Georg-Str. 108a, Rostock
(Impfausweis und Sehhilfe bitte zum Termin mitbringen)
Universitätsmedizin Rostock
Blutspenden
Mit Blutspenden die Patienten des Universitätsmedizin
Rostock versorgen helfen: Blutspender dringend gesucht!
Wann? Spendezeiten:
(Terminvereinbarungen unter
0381 2033630)
Montag: 10.00-18.00
Dienstag 7.30-15.00
Mittwoch 10.00-18.00
Donnerstag 7.30-15.00
Freitag 7.30-15.00
Als Vollblutspender und Apheresespender
erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.
Weitere Infos:
www.tmed.med.uni-rostock.de/blutspende.html
Wo? Blutspende der Universitätsmedizin
Rostock
Waldemarstr. 21d (s. Karte links)
18057 Rostock
Tel. (0381) 2033630
Universitätsmedizin Rostock
Befragung der Studienanfänger/innen 2014
 Wie sind Sie auf die Universität Rostock aufmerksam
geworden?
 Wie zufrieden waren Sie mit den Einführungsveranstaltungen
an Ihrer Fakultät bzw. an Ihrem Institut?
 …
Ihre Meinung ist uns wichtig!
Am Montag, 27.10.2014, erhalten Sie über das Rechenzentrum eine E-Mail mit
weiteren Informationen sowie dem Link zur Befragung.
Bitte rufen Sie Ihre E-Mails ab und nehmen Sie an der Umfrage teil.
UNIVERSITÄT ROSTOCK, Stabstelle für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (Dr. Heidrun Jander, Telefon: 0381-498 1019)
Viel Erfolg beim Studium !
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
16
Dateigröße
7 054 KB
Tags
1/--Seiten
melden