close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen auf unseren „Qualitäts-Seiten

EinbettenHerunterladen
10 HALLO STEINBURG
19. November 2014
Essen & Trinken
Kulinarisches
Interessantes
Wissenswertes
Knuspriges Geflügel: Aus dem Winterwald direkt auf den
Enten- und Gänsezeit Tisch: Hochsaison für Wildgerichte
I Enten und Gänse zählen zu
den Klassikern an Heiligabend
und zur Vorweihnachtszeit. In
vielen Familien darf das knusprige und gut gewürzte Geflügel
mit Klößen und Rotkohl ebenso
wenig fehlen wie der Weihnachtsbaum und die Geschenke.
Monatsteller November
vom 01. bis 30.11
geschmorte Gänsekeule
aus dem Ofen
mit Tunke, unserem
Apfelrotkohl, kleinen Knödeln
oder Bratkartoffeln
€ 13,90
www.hotel-adler-itzehoe.de
04821/13420
Lindenstraße 72, 25524 Itzehoe
ng
Um Reservieru
wird gebeten.
I
Das richtige Fleisch
ist essentiell
…das Restaurant im Landhausstil
An einer Sache hängt der Erfolg
eines gelungenen Gänseessens
ganz besonders: an der Qualität
Sonntag, 30.11.2014, von 11.30–13.30 Uhr
unser traditionelles
Enten- & Gänseessen
als Mittagsbuffet mit vielen köstlichen Beilagen!
Pro Pers. 19,50 €
1. und 2. Weihnachtstag
Kalt-warmes Weihnachtsbuffet 24,50 €
eine Gans pro Kilogramm Ge- I Die Verbraucher wissen heimiwicht etwa eine Stunde Garzeit. sches Wildbret zu schätzen. Laut
In dieser Zeit müsse der Koch nur einer aktuellen, repräsentativen
darauf achten, das Fleisch regel- Umfrage sehen fast 80 Prozent
mäßig mit Wasser oder Brühe zu aller Deutschen in Wildbret ein
übergießen, erklärt Herrmann. gesundes und natürliches LeUm herauszufinden, ob die Gans bensmittel. Nahezu 50 Prozent
fertig gegart ist, wird zwischen schätzen dabei den regionalen
Brust und Keule in das Fleisch Bezug und kaufen ihr Wildbret
gestochen. Wenn dann kein blu- beim Jäger oder Metzger vor Ort.
tiger, sondern klarer Fleischsaft Rund 22.300 Tonnen Fleisch von
Reh, Wildschwein und Co. haben
austritt, ist sie garfertig.
Damit keine Hektik aufkommt, die Bundesbürger im vergangekann man die Gans auch schon nen Jahr verspeist.
einen halben Tag vorher garen. Früher wurde Wild traditionell
Später kommt sie einfach noch geschmort und mit sättigenden
Beilagen wie Klößen und Kohlgemüse als Festtagsmenü serviert. Im Trend der neuen leichten Küche gewinnt die Zubereitung als rosa gebratenes Filetstück oder leckerer Grillspieß immer mehr an Bedeutung. Wildtiere ernähren sich ausschließlich von dem, was Mutter Natur
bietet. Wildbret ist fettarm,
leicht
bekömmlich
und
schmackhaft.
Telefon 0 48 24 - 400 668 • 01 72 - 945 38 71
Öffnungszeiten: Do. Fr. ab 17.00 Uhr, Sa. ab 15.30 Uhr, So. ab 11.30 Uhr
Büttel 144 • 25376 Borsfleth • www.beermann-restaurant.de
I
Schmoren,
Braten, Grillen
„Wild legt man zuerst für zwei
bis drei Tage in Buttermilch ein
und spickt es vor dem Braten“ das behaupteten noch unsere
U China Restaurant NEU
E
N
La Vong
Spezialitätenküche
aus China · Thailand · Vietnam · Japan
Genießen Sie unser Luxusbuffet
Schlemmen Sie, soviel Sie mögen oder à la carte
Kirchenstr. 18 · 25524 Itzehoe · Tel. 04821/9560468 · Fax 04821/9009499
Zur Neueröffnung erhält jeder Gast ein Gratis Getränk nach Wahl
noch bis zum 15. Dezember (alkoholfrei (0,3l))
Täglich Mittagsbüffet Montag bis Samstag von 11:30 bis 15:00 Uhr
pro Person: 6,50 € / Kinder unter 10 Jahren: 3,00 € / Kinder unter 3 Jahren frei
Täglich Abendbüffet Montag bis Samstag von 17:30 bis 22:30 Uhr
pro Person: 12,90 € / Kinder unter 10 Jahren: 5,00 € / Kinder unter 3 Jahren frei
Großes Büffet auch an Sonn- und Feiertagen
von 11:30 bis 15:00 Uhr und 17:30 bis 22:30 Uhr
Sonntagpreis wie Abendbüffet
pro Person: 12,90 € / Kinder unter 10 Jahren: 5,00 € / Kinder unter 3 Jahren frei
Jeden Abend und Sonn- und Feiertags zum Nachtisch Eis und Kaffee gratis
Dienstag Ruhetag (außer Feiertags), täglich 11:00-15:00 Uhr und 17:00-23:00 Uhr
So lecker kann sich ein Gänsebraten nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen präsentieren.
Foto: djd/Brauerei C. & A. Veltins
des Fleischs. Denn die Lebensweise der Gans wirkt sich auf den
Geschmack des Bratens aus: Das
Fleisch freilaufender Gänse sei
qualitativ höherwertiger und
geschmacklich besser als das von
Tieren aus einem Mastbetrieb,
sagt die Kochbuchautorin und
Küchenmeisterin Monika Schuster aus München. Darüber hinaus darf die Haut nicht verletzt
sein und muss ebenso sauber
aussieht wie die Fettschicht.
Nach einer Faustregel braucht
einmal im Backofen einige Zeit
unter den Grill und wird dabei
nicht nur aufgewärmt, sondern
auch knusprig.
Wer sich diesen Aufwand sparen
möchte, ist natürlich bei den
Restaurants in Steinburg gut
aufgehoben. Traditionelle Gänse- und Entengerichte werden
dort von Experten zubereitet
und lassen den Gästen schon
beim Anblick das Wasser im
Munde zusammenlaufen.
(djd/dpa)
mmhh . . . lecker
Mittagstisch von 11.30–14.00 Uhr
Donnerstag 20.11., Schnitzel mit Röstzwiebeln, Spiegelei, Pom. frites, Salat,
Dessert
6,50 €
Freitag, 21.11., gebratene Forelle mit Speckbutter, Kräuterkartoffeln, Gemüsesalat,
7,50 €
Dessert
Samstag 22.11., großer Speckpfannkuchen
6,50 €
mit Salat, Dessert
Sonntag, 23.11., Medaillons „piccata“ in
Eikäsehülle gebraten, buntes Gemüse,
Tomatennudeln, Dessert
12,50 €
Montag 24.11., pikanter Gulasch mit Rotkohl
und Kartoffelklößen, Dessert
6,50 €
Dienstag 25.11., gebratene Poulardenbrust in
Spargel-Champignon-Sauce, Buttererbsen,
Kräuterreis, Dessert
6,50 €
Mittwoch 26.11.
Ruhetag
Pavillon
am
Louisenbad
- Restaurant & Café am Mühlenteich -
Reservierungen 0 48 92 / 10 10
www.pavillon-louisenbad.de
Mo. – Fr. 24.11 – 28.11.
„Im Lokal“ von 11.30 bis 13.30 Uhr
„Essen auf Rädern“ von 11.00 bis ca.14.00
Jedes Gericht auch als Seniorenportion erhältlich, minus 0,80 €
Mo Wurstgulasch mit Püree
4,90
Grießpudding mit Kirschsauce
4,90
Di Senfeier mit Salzkartoffeln
4,90
Tomaten-Rahmbraten mit Kartoffeln
4,90
Mi Königsberger Klops mit Salzkartoffeln
4,90
Geschnetzeltes „Gyros Art“ mit Reis
4,90
Do Hausgem. Wurstsalat mit Bratkartoffeln
Heringsfilet „Hausfrauen-Art“
mit Kartoffeln
4,90
Fr Schnitzeltag! Jedes mit Bratkartoffeln
5,30
(Zigeuner.-Jäger.-Zwiebel.-Holsteiner.- oder
Wiener Art)
Salate von Montag – Freitag
Thunfisch, Griechisch oder Chefsalat
4,90
„Patze“
Patrizier
Stuben
Lindenstraße 150, 25524 Itzehoe
Tel: 04821/76504
www.patrizier-stuben.de
Kaninchenkeulen mit Pfifferlingssauce werden mit Lorbeerblättern,
Koriandersaat, Wacholder und Rosmarin gewürzt.
Fotos: Deutscher Jagdschutzverband
Großmütter. Heute schätzt man
den kräftigen Geschmack von
Hirsch oder Wildschwein, der eine edle Abwechslung zum gewohnten Rind- oder Schweinefleisch bietet.
Spicken kann sich bei ganzen
Braten mit längerer Garzeit tatsächlich noch empfehlen, ist
aber zum Beispiel bei der modernen Niedrigtemperaturgarmethode meist überflüssig. Grundsätzlich gilt: je jünger das Tier,
desto besser die Qualität. Vom
Reh ergeben Rücken, Schulter
und Keulen die zartesten Braten,
die Filets butterweiche Medaillons.
I
Wild ist nicht
gleich Wild
Junger Hirsch kann gebraten
werden, das Fleisch älterer Tiere
eignet sich besser zum Schmoren.
Wildkaninchen werden meist im
Ganzen gebraten oder geschmort, beim Feldhasen sind Rücken oder Keulen der schmackhafteste Schmorbraten. Wildschweinfleisch kann auf verschiedene Arten zubereitet werden - neben klassischem Schmorbraten eignet es sich für Ragout,
Schinken oder Wurstwaren.
Kräuterkunde für Küchenneulinge
(djd/pt). Frische Kräuter sorgen
mit unterschiedlichen Aromen
für Würze und Geschmack.
Doch Küchenneulinge stellt gerade diese Vielfalt vor große
Herausforderungen.
Worauf
muss man beim Einkauf achten?
Wie geht man richtig mit Topfkräutern um und woran lässt
sich erkennen, ob die grünen
Aromawunder noch frisch sind?
Inzwischen findet man frische
Kräuter das ganze Jahr über im
Supermarkt, entweder fertig geschnitten oder als Topfkräuter.
Topfkräuter gedeihen auch auf
der eigenen Fensterbank, sofern
man sie nicht von oben gießt.
Besser einen Teller als Untersetzer nutzen und diesen je nach
Bedarf wässern. Verschiedene
Kräuter benötigen unterschied-
liche Arten der Zubereitung: Basilikum, Petersilie, Liebstöckel
und Schnittlauch zum Beispiel
besser erst ganz zum Schluss mit
in den Topf oder später beim Anrichten über das fertige Gericht
geben. Robustere Kräuter wie
Salbei, Minze, Majoran, Thymian, Rosmarin und Lorbeerblätter
dagegen sollten etwas mitgaren,
um ihr Aroma zu entfalten.
Mittagstisch
MITTAGSTISCH
20.11. – 26.11.14
Do. Schweinefilet mit Stangenspargel,
Salzkartoffeln, gebr. Zwiebeln u.
Sauce Hollandaise
8,50
Fr. Schollenfilet mit Bratkartoffeln,
Remouladensauce und Salat 6,50
Sa. WOCHENENDKNÜLLER Hähnchen
Cordon Bleu mit Fingermöhrchen,
Salzkartoffeln und Geflügelrahmsauce
5,95
Mo. Kohlroulade mit Kohlspecksauce und
Salzkartoffeln
5,95
Di. Gulaschsuppe mit
Zwiebelmeterbrot
4,50
Mi. Hühnerfrikassee mit Reis oder
Salzkartoffeln
5,95
Bistro im
E-Center
Kaufhausstr. 1, Brunsbüttel
Tel. 04852-548818
Hier
könnten
auch Sie
Ihren
Mittagstisch
präsentieren!
Sprechen Sie
uns an!
Tel. 0 48 21-6 05 36 58
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
525 KB
Tags
1/--Seiten
melden