close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die ANL 2015 - Bayerische Akademie für Naturschutz und

EinbettenHerunterladen
Bayerische Akademie für
Naturschutz und Landschaftspflege
Die ANL 2015
www.anl.bayern.de
Die Akademie
Mit einem breit gefächerten, praxis­nahen
Fortbildungsprogramm zu den komplexen Herausforderungen in
Naturschutz und Landschaftspflege bietet die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) ein Forum für
intensiven Gedanken- und Erkenntnisaustausch.
In mehr als 120 Veranstaltungen vermittelt die ANL Wissen und
ermöglicht den Dialog zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung. So werden die Aktiven in Naturschutz
und Landschaftspflege ver­netzt. Darüber hinaus vertieft die Akademie wichtige Fragestellun­gen in gezielter praxisnaher Forschung.
Veröffentlichungen informieren kontinuierlich über neue Ergebnisse
aus Wissenschaft und Praxis.
Die ANL ist die Bildungs- und Forschungseinrichtung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
www.anl.bayern.de/anl
April
Habitats Directive – Alpine biogeographical regions:
alpine grasslands
15.–17.04. Laufen (23/15)
Fortbildung der Naturschutzwächter
17.–19.04. Laufen (24/15)
Die Bayerische Kompensationsverordnung:
Workshop (auf gesonderte Einladung)
21.04. München (25/15)
Naturschutzgeschichte: Vielfalt im Naturschutz –
bayerische und „preußische“ Wege
22.–23.04. Würzburg (26/15)
Ausbildung zum Muschelbetreuer – Nordbayern
22.–24.04. Ahorntal (27/15)
Fortbildung im Netzwerk Große Beutegreifer (Luchs,
Wolf, Bär) – Teilnahmevoraussetzung: Absolvierter Einführungskurs
23.–25.04. Lam (28/15)
Renaturierung und Rekultivierung von Sandund Kiesgruben
28.–29.04. Günzburg (29/15)
Mai
Erfolgreich in die Natur führen: Exkursionsdidaktik-­
Fortbildung für BayernTour Natur-Führer
02.–03.05. Pappenheim (30/15)
Naturschutzwacht-Ausbildung, zweiter Teil
04.–09.05. Laufen (31/15)
Einführung in das Bayerische Ökoflächenkataster
07.05. Augsburg (32/15)
Januar
Lehrerfortbildung: Multiplikatoren in der Umweltbildung
13.01. Traunstein (01/15)
Einführung in FIS Natur – Einsteiger
22.–23.01. Laufen (02/15)
Erfolgreich in die Natur führen: Exkursionsdidaktik-­
Fortbildung für BayernTour Natur-Führer
09.–10.05. Laufen (33/15)
Einführung in die Bayerische Kompensationsverordnung
mit Vollzugshinweisen
12.05. Ingolstadt (34/15)
Aktionswoche Schulen: Der Boden ernährt uns
18.–22.05. Laufen (35/15)
Februar
Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger
02.–06.02. Laufen (03/15)
Gewässerökologisches Praktikum
(geschlossene Veranstaltung)
20.–21.05. Hof (36/15)
Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger
09.–13.02. Laufen (04/15)
Landschaftsökologisches Studienpraktikum Hochschule
Weihenstephan-Triesdorf (geschlossene Veranstaltung)
25.–29.05. Laufen (37/15)
Ausbildung zum Biberberater
09.–13.02. Laufen (05/15)
Almbewirtschaftung und naturnaher Tourismus
Mai im Allgäu (38/15)
Biodiversität: Artenkenntnis der Carabiden (Laufkäfer)
19.–20.02. Laufen (06/15)
GAC 2015 – Jahrestagung der Gesellschaft für
Angewandte Carabidologie (Laufkäferkunde)
20.–22.02. Laufen (07/15)
Artenschutzrecht und Kommunikation im Rahmen
der ZAPO-Ausbildung – Grundkurs
(geschlossene Veranstaltung)
23.–27.02. Laufen (08/15)
Die Bayerische Kompensationsverordnung –
Workshop Ökokonto
24.02. Ansbach (09/15)
März
Juni
Grünlandtypen erkennen – bewerten – managen
01.–04.06. Riedenburg (39/15)
Biologische Vielfalt: Gräser
09.–12.06. Laufen (40/15)
Die Welt unter unseren Füßen – Ressource Boden
10.–12.06. Windischeschenbach (41/15)
Lehrerfortbildung: ELENA – Experiential Learning and
Education for Nature Awareness – Praxis Umweltbildung
12.–14.06. Laufen (42/15)
Einweihung „Moorerlebnis Schönramer Filz“ und Moorfest
14.06. Schönram (43/15)
Landschaftspflege in Nordbayern (Schwerpunkte, Förde­
rung, Verwaltung, Perspektiven) – Dienstbesprechung
(geschlossene Veranstaltung)
03.03. Bamberg (10/15)
Landschaftspflege in Südbayern (Schwerpunkte, Förderung, Verwaltung, Perspektiven) – Dienstbesprechung
(geschlossene Veranstaltung)
04.03. München (11/15)
Öffentlichkeitsarbeit: Modul 1 – Printmedien
04.–05.03. Laufen (12/15)
Bayerischer Naturschutzfonds: Gebietsbetreuer
(geschlossene Veranstaltung)
05.–06.03. Laufen (13/15)
ELENA – Experiential Learning and Education for Nature
Awareness – teacher training workshop
06.–09.03. Laufen (14/15)
Forum Naturschutz (geschlossene Veranstaltung)
10.03. München (15/15)
Forum Jagd und Naturschutz: Rotwild und Wolf
11.03. Laufen (16/15)
Unternehmen + Natur = Chance Stadtnatur
12.–13.03. Laufen (17/15)
Naturschutzwacht-Ausbildung, erster Teil
16.–20.03. Laufen (18/15)
Muschelschutz in Bayern
19.03. Freising (19/15)
Natur in der Pädagogik: Natur pur macht Lust auf Pädagogik
19.03. Schloss Fürstenried, München (20/15)
Konzepte und Praxis der Fließgewässer-Renaturierung
26.–27.03. Laufen (21/15)
Hecken und Feldgehölze
24.–26.03. Laufen (22/15)
Naturschutzforschung
Die angewandte Forschung der
ANL vernetzt Forschungseinrichtungen, verbessert den Informa­
tionsaustausch und koordiniert Forschungsprojekte. Sie erarbeitet
wissenschaftliche Grundlagen für Naturschutz und Landschaftspflege, um Lebensräume bedrohter Arten zu verbessern, die Land­
schaftsnutzung und Lebensraumvernetzung zu optimieren sowie
innovative Ansätze in der Weiterbildung zu fördern.
Das europäische Umweltbildungsprojekt „ELENA“ vermittelt unter Einsatz lebender Tiere im Schulunterricht Verantwortung für
Natur- und Biodiversitätsschutz. Dieses 2015 zentrale Forschungs­
projekt ist ein Beitrag zur Bildung für die biologische Vielfalt.
Fortgesetzt werden die Forschungsarbeiten zur Entwicklung von
Managementempfehlungen für FFH-Arten und -Lebensräume,
insbesondere für europaweit bedrohte Tagfalterarten.
Wichtig bleibt es, alpine Lebensräume in enger Zusammenarbeit
mit der Berglandwirtschaft zu erhalten und zu entwickeln.
In Vorbereitung ist ein interdisziplinäres Modellprojekt zum Nährstoffmanagement im Wassereinzugsgebiet des Abtsees mit dem
Ziel, die Wasserqualität des Sees zu verbessern.
www.anl.bayern.de/forschung
Juni
(Fortsetzung)
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, erster Teil
19.–21.06. Würzburg (44/15)
Lehrerfortbildung: Lebensnaher Biologieunterricht mit
Tieren und Pflanzen
22.–26.06. Laufen (45/15)
Die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung im Vollzug –
Südbayern (geschlossene Veranstaltung)
23.06. München (46/15)
Zukunft Landschaft: Rhön
23.–24.06. Hausen-Roth (47/15)
Moore in der Landschaft – ein Plus für den Klimaschutz
24.–25.06. Benediktbeuren (48/15)
Projekte
Alpenpflanzen im Lebensraum (für DAV)
26.–28.06. Halblech (51/15)
Mit unseren Projekten geben wir auf verschiedenen
Ebenen neue und praxisnahe Akzente für Naturschutz, Landschafts­
pflege, Landnutzung, Umweltbildung sowie Nachhaltigkeit. So setzen wir uns beispielsweise für mehr biologische Vielfalt auf Firmen­
geländen zum Wohl von Mensch und Natur ein und machen die
positiven Effekte des Artenschutzes bekannt. Seit vielen Jahren
dokumentieren wir die Entwicklung des Naturschutzes in Bayern
durch Interviews mit Zeitzeugen. www.anl.bayern.de/projekte
Alpenpflanzen im Lebensraum
29.06.–01.07. Halblech (52/15)
Oktober
Lehrerfortbildung: Wasser und Nachhaltigkeit
29.06.–03.07. Laufen (53/15)
Flächensparforum
07.–08.10. Bad Reichenhall (79/15)
Artenreiches Grünland: Erfolgsorientierte Honorierung
im Vertragsnaturschutz
Juni noch offen (54/15)
Einführung in FIS Natur – Fortgeschrittene
07.–08.10. Laufen (80/15)
Strategiesitzung Boden und Geologie
(geschlossene Veranstaltung)
25.–26.06. Schneefernerhaus (49/15)
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, zweiter Teil
26.–28.06. Würzburg (50/15)
Juli
Grundkurs Fledermausschutz
01.–03.07. Laufen (55/15)
Nacht der Natur
03.07. Laufen (56/15)
Die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung im Vollzug –
Nordbayern (geschlossene Veranstaltung)
07.07. Regensburg (57/15)
Landschaftspflege in Bayern: Ökologische Pflege von
kommunalen Grünflächen
08.07. Altötting (58/15)
Geologie – Werte der Erde
08.–10.07. Windischeschenbach (59/15)
Lehrerfortbildung: Biodiversität sichtbar machen
08.–10.07. Laufen (60/15)
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, dritter Teil
13.–17.07. Würzburg (61/15)
Die Bayerische Kompensationsverordnung –
Produktionsintegrierte Kompensation (PIK)
14.07. Hof (62/15)
Neue Chancen für große Naturschutzprojekte in Bayern
(LIFE+, Naturschutzgroßprojekte, Moore)
14.–15.07. Marktoberdorf (63/15)
Vertragsnaturschutz im Wald
22.–23.07 Bad Windsheim (64/15)
Gewässerökologisches Praktikum
(geschlossene Veranstaltung)
23.–24.07. Laufen (65/15)
Biologische Vielfalt: Artenkenntnis Heuschrecken
27.–30.07. Laufen (66/15)
Zwischen Wald und Weide: Almennatur – Naturalmen
Juli in Wolfratshausen (67/15)
(Fortsetzung)
Geologie – Werte der Erde
07.–09.10. Windischeschenbach (81/15)
Man kann auch Ernstes heiter sagen. Humor für Naturschützer. Mit authentischem Humor schlagfertiger werden, Wissen vermitteln und andere mit einem Lächeln
gewinnen.
07.–09.10. Laufen (82/15)
Lehrerfortbildung: Boden – Grundlage des Lebens
12.–16.10. Laufen (83/15)
Ein Jahr Bayerische Kompensationsverordnung –
ein Zwischenfazit
13.–14.10. Augsburg (84/15)
Exkursion BayernTour Natur: Schönramer Filz
17.10. Laufen (85/15)
Konflikt- und Problemlösungssituationen –
Lösungsansätze im Naturschutz
21.–22.10. Laufen (86/15)
Jahrestagung des amtlichen Naturschutzes in Bayern
(geschlossene Veranstaltung)
28.–30.10. Schweinfurt (87/15)
Verwendung von autochthonem Pflanzmaterial
und Saatgut in der Praxis
Oktober in Neumarkt/Oberpfalz (88/15)
November
Artenschutzrecht und Kommunikation im Rahmen der ZAPO-­
Ausbildung – Aufbaukurs (geschlossene Veranstaltung)
02.–06.11. Laufen (89/15)
Lehrerfortbildung: Lernen von der Natur
09.–13.11. Laufen (90/15)
Einführung in die Bayerische Kompensationsverordnung
mit Vollzugshinweisen
10.11. München (91/15)
Naturschutz: Von der Forschung in die Praxis
18.11. Freising (92/15)
August
Einführung FINWEB-Fortbildung Naturschutzwacht
18.–19.11. Laufen (93/15)
Ferienangebot: Die Farbe der Erde
August in Laufen (68/15)
Öffentlichkeitsarbeit: Modul 2 – Digitale Medien
19.–20.11. Laufen (94/15)
Ferienangebot: Natur vor der Haustür
August in Laufen (69/15)
Artenschutz im Naturschutzvollzug
23.–27.11. Laufen (95/15)
September
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung –
planungs- und zulassungsrelevante Arten.
Schwerpunkt: Vögel und Fledermäuse
25.–26.11. Augsburg (96/15)
Vielfalt in der Agrarlandschaft?
17.–18.09. Laufen (70/15)
Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger 2015/16
21.–25.09. Laufen (71/15)
Exkursion: BayernTour Natur: Salzach und Salzachauen
26.09. Laufen (72/15)
Nachhaltige Landschaftsplanung
29.–30.09. Laufen (73/15)
Öffentlichkeitsarbeit: „Neue Medien“ bei Lehrpfaden
in der Umweltbildung
30.09.–01.10. Laufen (74/15)
Dezember
Aufbaukurs Fledermausschutz
02.–04.12. Laufen (97/15)
Umweltverträglichkeitsprüfung –
Herausforderung und Ausblick
07.–08.12. Laufen (98/15)
Weitere Veranstaltungen
INTERREG Kleinprojektefonds –
Projektabschluss Inwertsetzung von Almen
noch offen
Naturjournalismus: Erkennen – bewerten – managen
noch offen
Erfolgsorientierte Honorierung
noch offen
Exkursion Netzwerk Große Beutegreifer – Herdenschutz
und Wolfsnachweise
im Herbst in der Lausitz
Bayerische Akademie für Naturschutz
und Landschaftspflege (ANL)
Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit
Wir publizieren kontinuierlich neue Erkenntnisse zu Naturschutz
und Landschaftspflege. Aktuelle Informationen finden Sie in der
zweimal jährlich erscheinenden Zeitschrift „ANLiegen Natur“, im
Inter­net-Auftritt sowie in Newslettern, Broschüren und Faltblättern.
Neue Rubriken in ANLiegen Natur sind „Werkzeuge im Naturschutz“ und „Neues aus Recht und Verwaltung“. Zusätzlich publizieren wir 2015 ein Heuschrecken-­Bestimmungs­buch und Informationen zur Bayerischen Kompensationsverordnung.
Mit Ausstellungen, Informationsständen und Aktionsangeboten
werben wir für Naturschutz sowie für ein nachhaltiges Denken und
Handeln in der Bevölkerung. www.anl.bayern.de/publikationen
Oktober
Seethalerstraße 6
83410 Laufen/Salzach
Telefon: +49 8682 8963-0
Telefax: +49 8682 8963-17
www.anl.bayern.de
anmeldung@anl.bayern.de
Herausgeber:
Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
www.anl.bayern.de
poststelle@anl.bayern.de
Redaktion:
Marianne Zimmermann, Dr. Andreas Zehm, Lotte Fabsicz
Satz:
Hans Bleicher, 83410 Laufen
Druck:
OH Druck GmbH, 83410 Laufen
Stand:
Oktober 2014
Titelbild:
Grünland, Acker und Gehölze – die bayerische Kulturlandschaft ist so viel­
fältig wie ästhetisch ansprechend. Vertragsnaturschutz trägt wesentlich
mit dazu bei, sie zu erhalten (Foto: Andreas Zehm).
Fotos:Von oben nach unten: Wolfram Adelmann, Barbara Stoischek,
Hannes Krauss, Andreas Zehm
© ANL, alle Rechte vorbehalten. Gedruckt auf Papier aus 100 % Altpapier.
Einführung in das Bayerische Ökoflächenkataster
01.10. Hof (75/15)
Fortbildung Naturschutzwacht
01.–02.10. Laufen (76/15)
Abtseekonferenz
06.10. Laufen (77/15)
Hochwasserschutz und Naturschutz
06.–07.10. Deggendorf (78/15)
BAYERN | DIREKT ist Ihr direkter Draht zur Bayerischen Staatsregierung.
Unter Tel. 089 12 22 20 oder per E-Mail unter direkt@bayern.de erhalten
Sie Informationsmaterial und Broschüren, Auskunft zu aktuellen Themen
und Internetquellen sowie Hinweise zu Behörden, zuständigen Stellen
und Ansprechpartnern bei der Bayerischen Staatsregierung.
www.anl.bayern.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
18
Dateigröße
437 KB
Tags
1/--Seiten
melden