close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchenzeitung - St. Gabriel

EinbettenHerunterladen
Kirchenzeitung
für Barmbek und Dulsberg
Informationen aus den Ev.-Luth. Kirchengemeinden
Foto: Sven Lundius
Ausgabe 29
September bis
November 2014
1914 - 2014
2
1914 - 2014
Liebe Leserin, lieber Leser
Vor einigen Jahren gab es einmal
eine wissenschaftliche Untersuchung, wie lange Friedensverträge,
die auf ewig geschlossen wurden,
anhielten.
Es
waren
im
Durchschnitt 15 Jahre! Diese
ernüchternde und erschreckende
Erkenntnis bedeutet auf jeden
Fall, immer wieder Friedensstrukturen zu entwickeln, die
nicht so leicht und am besten gar
nicht gefährdet werden können.
Dafür ist es zum einen wichtig,
sich gerade dieses Jahr an den
100. Jahrestag des Beginns des
1. Weltkriegs und anderer Kriege
zu erinnern, aber auch an
Versöhnungszeichen wie beim
Weihnachtsfrieden 1914. Zum
anderen bietet uns unser Glaube
besonders
durch
Jesus
Perspektiven des Friedens an, die
bei uns einzelnen Menschen in
dem Alltag, in dem wir leben,
beginnen.
Im lebendigen Glauben über alle
Grenzen der Religionen ist unsere
Erde Gottes Schöpfung, die als
Schöpfung nicht mit Grenzen
gedacht war und ist. Kein fauler
Friede ist gemeint, wofür Jesus
ein bleibendes Beispiel ist. Er
durchbrach immer wieder ungeschriebene und geschriebene
Gesetze der Tradition, wenn sie
nicht im Sinne Gottes waren. Mit
Gott ist auf keinen Fall irgendeine
Form des Krieges zu rechtfertigen, sei er religiös oder anders
begründet. So ist eine zentrale
Aufgabe in unseren Kirchen in
aller Vielfalt und manchmal deutlichen
Positionierung
die
Versöhnung, wo sie nur möglich
ist.
Ihr Pastor Ehlbeck
Inhalt
1914 - 2014
2-3
Region Barmbek-Dulsberg 4 - 5
Gottesdienste
6-9
Alt-Barmbek
10 - 11
Dulsberg
12 - 13
Nord-Barmbek
14 - 15
St. Bonifatius
16 - 17
St. Gabriel
18 - 19
Jugend20
Amtshandlungen21
Kontakte
22 - 23
1914 – 2014: Einhundert Jahre
1914 – 2014... Diese beiden Zahlen
stehen auf dem Titelblatt unserer
Kirchenzeitung - und im Hintergrund
sieht man die unzähligen weißen
Kreuze und Davidsterne eines
Soldatenfriedhofes, der für fast 10.000
alliierte
Soldaten zur letzten
Ruhestätte wurde.
Dieses beeindruckende und zugleich
beklemmende Bild hat sich meiner
Familie und mir geboten, als wir im
letzten Jahr auf dem Weg in den
Urlaub in der Normandie Zwischenhalt
machten – und den „Omaha Beach“,
einen
der
Landungsorte
der
anglo-amerikanischen Invasion vom
6. Juni 1944, besuchten.
Etwas oberhalb der langgezogenen,
jetzt so friedlich aussehenden Bucht
mit
Sommerhäusern
und
Dünenlandschaft befinden sich heutzutage französische, deutsche,
britische oder kanadische Kriegsgräberstätten – und unter anderem
auch dieser amerikanische Soldatenfriedhof bei Colleville-sur-Mer an der
normannischen Kanalküste.
Auch 7 Jahrzehnte nach der Landung
legen Angehörige Blumensträuße an
den Gräbern nieder. Dieses Jahr wurde
nun mit besonders großem Aufwand
und viel Polit-Prominenz an den
70. Jahrestag der alliierten Landung
gedacht, die maßgeblich zur Befreiung
Westeuropas von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft geholfen
hat.
Gut finde ich, dass seit einigen Jahren
auch die Repräsentanten des ehemaligen Kriegsgegners Deutschlands
eingeladen werden, so dass der
Akzent inzwischen von einer rein
(west)alliierten Siegesfeier zu einer
Gedenkfeier mit dem Aufruf zur
Versöhnung zwischen ehemaligen
Gegnern wanderte.
Nur: Dieses Jahr mussten wir mitten in
der Ukraine-Krise mit ansehen, wie
dieser Jahrestag in der Normandie mit
seinem Appell zur Versöhnung und
Vergebung hochaktuell wurde - und
es zu Gesprächen zwischen russischen, ukrainischen, europäischen
und amerikanischen Politikern kam,
die eine Krise deeskalieren wollten,
die sich hätte leicht viel weiter ausweiten können.
Denn genau das war einhundert Jahre
zuvor im Juni/Juli 1914 passiert, als
alle Staatenlenker in Europa den Krieg
noch als anderes Mittel der Politik
verstanden und ihn zumindest billigend in Kauf nahmen…
Auf einmal waren diese alten, schon
längst durch den europäischen
Einigungs- und Friedensprozeß überwunden geglaubten Begriffe aus dem
Juni/ Juli 1914 wieder da: Ultimatum,
Mobilmachung oder Reservisteneinzug…
Haben wir Menschen wirklich so ein
kurzes Gedächtnis, dass wir die
Schrecken und das Leid des Krieges so
schnell wieder vergessen…?
Mir scheint es jedenfalls häufig so!
Genau deswegen ist mir auch die
Erinnerung und Vergegenwärtigung
so wichtig, um daraus für die Zukunft
zu lernen.
Ein Beispiel dafür ist der Volkstrauertag,
der dieses Jahr auf den 16. November
fällt – dort denken auch wir in der
Kirche an die Opfer von Krieg und
Gewaltherrschaft,
Holocaust,
Vertreibung und Flucht.
Denn: Erinnerung und Vergegenwärtigung hilft uns Menschen, nicht
zu vergessen und alte Fehler wieder
zu begehen. Nur so können wir ermutigt werden, mit Gottes Hilfe neue
Wege einzuschlagen.
Auch daran sollten wir im Herbst 2014
denken!
Ihr Pastor Lundius
Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre
Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das
andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort
nicht mehr lernen, Krieg zu führen.
Micha 4,3
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
1914 - 2014
zwischen Kriegsgräbern und Friedenshoffnung
Der Weihnachtsfriede von 1914
- ein Film nach einer wahren Begebenheit
Gott sei Dank gibt es auch mitten in
der größten Dunkelheit immer wieder
Momente
des
Lichtes,
Augenblicke der Menschlichkeit und
Hoffnung. Ein Beispiel dafür ist der
„Weihnachtsfriede“, der sich am
Heiligen Abend 1914 an der Westfront
in Nordfrankreich ereignete:
Nahe dem Dorf Fleurbeaux kam es
im
winterlich
zugefrorenen
Niemandsland
zwischen den
Schützengräben der Stellungen der
schottischen Gordon Highlanders und
des 15. Westfälischen Infanterieregiment zu einem spontanen
Waffenstillstand. Auf Bitte des schottischen Armeegeistlichen einigten
sich die Offiziere darauf, am Tag der
Geburt Jesu Christi ihre auf dem
Schlachtfeld liegenden Toten zusammen zu begraben.
Der schottische Kaplan feierte dort
am Grab eine Messe, an der alle
Soldaten, Deutsche und Schotten,
teilnahmen. Dann wurden Geschenke
ausgetauscht und ein legendäres
Fußballspiel mitten im Niemandsland
gespielt.
1. September:
75 Jahre Beginn des 2. Weltkrieges
– mit über 55 Millionen Toten und 6
Millionen jüdischen Opfern des
Holocaustes. Der Zweite Weltkrieg
hinterließ eine in Ost/West gespaltene Welt, deren Einflußgrenzen genau
durch Deutschland verliefen.
staatlich geplantes und gelenktes
Überfallen und Verbrennen jüdischer
Synagogen und Geschäfte im Jahr
1938 als vorläufiger brutaler
Höhepunkt der Diskriminierung und
staatlichen Ausgrenzung der jüdischen Bevölkerung in Deutschland;
25 Jahre Grenzöffnung:
Nach immer größer werdenden
Protesten („Wir sind das Volk!“) in
der damaligen DDR kam es 1989 zur
Öffnung der Grenze, dem Beginn
eines neuen Abschnittes der
deutschen Geschichte.
Der sehr empfehlenswerte deutschfranzösische Film „Merry Christmas“
hat diesem Lichtblick in der
Dunkelheit ein Denkmal gesetzt.
Pastor Lundius
1914 – 2014
In diesen beiden simplen Jahreszahlen
stecken so viele Ereignisse unserer
Geschichte, die sich gerade in diesem Jahr in besonderer Weise jähren.
Hier nur stellvertretend 3 Daten:
1. August: 100 Jahre Ausbruch des
Ersten Weltkrieges
mit über 18 Millionen Toten der bis
dahin blutigste Krieg mit enormen
gesellschaftlichen und politischen
Auswirkungen.
Infolge der Auflagen des Versailler
Vertrages kam es zu einer
Radikalisierung in Deutschland.
9. November:
91 Jahre Hitler-Knapp Putschversuch:
Erster, gescheiterter Versuch Hitlers
1923, die Macht durch Gewalt zu
ergreifen;
76 Jahre Judenprogrom:
Die sogenannte „Reichkristallnacht“,
Pastor Lundius
Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch.
Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Joh 14, 27
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
3
4
Region Barmbek und Dulsberg
Es wird kein Volk wider
das andere das Schwert
erheben, und sie werden
hinfort nicht mehr
lernen, Krieg zu führen.
Diese Vision der alttestamentlichen
Propheten Jesaja und Micha macht
deutlich, dass es im Sinne unseres
Glaubens keinen Grund gibt, Krieg
zu führen. Unsere bleibende
Aufgabe ist es, so unterschiedlich
wir alle sind und auch sein dürfen,
wie es bei den Propheten heißt,
Krieg zu verlernen, wo er noch
regiert mit allen Hintergründen und
Strukturen, die einen Krieg möglich
machen. Leider gibt es bis heute
Kriege mit allem Leid, und es sieht
so aus, dass es weiterhin Kriege
geben wird.
Jeder Mensch ist ein Geschöpf
unseres wahren Gottes über alle
Grenzen, die wir haben und etwas
ganz Besonderes. Es gibt letztlich
nur ein Volk Gottes über die Grenzen
aller Völker.
Immer wieder gibt es, im wahrsten
Sinne Gott sei Dank, Beispiele, wo
Menschen verlernt haben, Krieg zu
führen. Ein Beispiel ist für mich die
friedliche
Wiedervereinigung
Deutschlands.
Als die Mauer 1989 in Berlin fiel
und damit auch viele Mauern des
Unfriedens, arbeitete ich in der
Bahnhofsmission am Hamburger
Hauptbahnhof. Viele Menschen, die
ich dort kennenlernte und die sich
nicht kannten, lagen sich in den
Armen. Das scheinbar Unmögliche
war geschehen, die manchmal
innerlich aufgebauten Grenzen
waren nicht mehr da oder sie
wurden durch die Begegnungen
immer wieder verlernt.
So ist es, denke ich, gut, wenn wir
uns bemühen, unsere Grenzen zu
überprüfen, ob sie vereinbar sind
mit unserem Glauben und was uns
bei allen Grenzen, die bleiben, mit
anderen Menschen und Völkern
verbindet.
Pastor Ehlbeck
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Das erste halbe Jahr schulkooperative Arbeit
Seit einem halben Jahr bin ich dabei,
im
Rahmen
meiner
halben
Regionalstelle Schule und Kirche miteinander zu vernetzen.
Ausgehend
von
meiner
Heimatgemeinde St. Gabriel habe ich
mich in diesen Monaten in den
benachbarten Schulen vorgestellt und
Kooperationsmöglichkeiten gesucht.
Daraus sind dann auch schon einige
konkrete Projekte entstanden.
So habe ich für die im UnterstufenLehrplan vorgesehene Unterrichtseinheit „Heilige Orte“
eine
erlebnispädagogisch ausgerichtete
Kirchenrallye entwickelt, die von den
5. Klassen des Margarethe Rothe
Gymnasium und besonders der
Helmuth Hübener Stadtteilschule
bereits richtig gut angenommen wurden:
In Kleingruppen konnten die
Jugendlichen den Kirchenraum von St.
Gabriel erkunden, von der Kanzel aus
der Bibel lesen und den Kirchturm
besteigen, um sich in luftiger Höhe
die Kirchenglocken aus der Nähe
anzusehen und anzuhören. Nach einer
Auswertung im Gemeindesaal bei
Saft und Keksen bekamen alle als
kleines Abschiedsgeschenk einen
Reflektorengel - der interreligiös den
Schutz Gottes symbolisiert.
Beten mit den Füßen –
Pilgern im Stadtpark
Projekt: Outdoor –
Bläserensemble
Die evangelischen Kirchengemeinden
rund um den Hamburger Stadtpark
und das Pilgerzentrum St. Jacobi der
Nordkirche haben dem Stadtpark zum
100. Geburtstag einen Pilgerweg mit
einem
eigenen
Pilgerführer
geschenkt. „Rauswege“ heißt das
Büchlein und zeigt einen vielfältigen
Weg durch den ganzen Stadtpark mit
22 Stationen.
Pilgern ist immer ein äußerer und ein
innerer Weg: Die Landschaft öffnet
neue Blicke auf die eigene
Seelenlandschaft und regt zur
Achtsamkeit
und
vertieften
Wahrnehmung an. Wer pilgert, übt
sich in anderen Wegen und
Lebensweisen, Schritt für Schritt!
Pilgern gehört zu allen Religionen der
Menschheit – eine uralte geistliche
Übung. Menschen verlassen eingetretene Pfade und machen sich auf den
Weg.
Wir laden herzlich ein zu den begleiteten Pilgertouren: Do 18.30 Uhr bis
ca. 20 Uhr, Anmeldung ist nicht notwendig. Siehe auch:
www.stadtpark-kirchen.de
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
Der Beginn meiner regionalen Arbeit
in den Nachbargemeinden war dann
der Schulanfängergottesdienst am
24. August unter dem Motto: „Unter
Gottes Schirm“. Gottes Segen können
wir alle besonders an den Übergängen
unseres Lebens gut gebrauchen!
Darüber hinaus habe ich mich mit
Hilfe meiner Pastoren-Kollegen und
Kolleginnen aus der Region in den
Grundschulen vorgestellt. Die Idee
eines Pilgerwegs für Kinder und
Jugendliche im Stadtpark wurde daraufhin bei einem Projekttag einer
Schule integriert.
Mit meiner Arbeit kann ich meine
Kollegen und Kolleginnen aus den
Gemeinden unterstützen, um noch
mehr kooperative Projekte zwischen
Schule und Kirche auf den Weg zu
bringen.
Pastor Lundius
Spielen Sie ein Blasinstrument, das
auch für draußen geeignet ist?
Wir wollen für die Adventszeit ein
kleines Ensemble ins Leben rufen, das
bei Außeneinsätzen von Gemeinden
für den musikalischen Rahmen sorgt.
Der Schwierigkeitsgrad der Musikstücke
wird so festgesetzt,
dass
die
Teilnehmenden
sich
wohlfühlen. Die Zahl
der Stücke wird
überschaubar sein.
Die Zahl der gemeinsamen Proben ebenfalls. Wenn Sie Ihr
Instrument in den
Grundzügen beherrschen, sind Sie bei
uns richtig.
Bitte melden Sie sich für dieses
Projekt an unter einer der folgenden
Nummern:
Büro Auferstehungskirche 040-615341
oder Kirchenmusikerin Irene Otto
04101-3980703.
Region Barmbek und Dulsberg 5
Die neuen KonfirmandInnen sind da
Gemeinsamer Vorstellungsgottesdienst aller fünf Gemeinden
Die Urlaubszeit ist vorbei, die Schule
hat wieder begonnen und auch in
unseren Gemeinden können wir
wieder einen neuen KonfirmandInnenJahrgang begrüßen. Mehr als 30 junge
Menschen von etwa 13 Jahren haben
sich in unserer Region zum einjährigen Unterricht angemeldet.
Wir freuen uns sehr, dass sie da sind!
So laden wir alle Gemeinden herzlich
ein
zum
gemeinsamen
Konfir mandInnen -Vorstellungsgottesdienst am 14. September um
10.00 Uhr in der Kreuzkirche,
Wohldorfer Straße.
Am Tag davor ziehen alle neuen Konfis
gemeinsam mit den PastorInnen, der
Diakonin und den TeamerInnen der
regionalen Jugendarbeit als Pilgerzug
durch Barmbek und Dulsberg.
Begleitet von der Polizei führt der
Weg zu allen evangelischen und
katholischen Gemeinden in der
Region.
Wer mit dabei sein möchte, kann
gerne dazukommen. Wir treffen uns
am 13.9. um 10.00 Uhr in der
Auferstehungskirche, Tieloh 22.
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Für das regionale Team in der
KonfirmandInnenarbeit:
Pastorin Maren Wichern
Kirchengemeinde Dulsberg
Regionale
Gottesdienste
am Buß- und Bettag
Am Bußtag laden die Gemeinden
aus Barmbek und Dulsberg Sie zu
folgenden gemeinsamen regionalen Gottesdiensten ein:
Regionaler Friedensgottesdienst
zur ökumenischen Friedensdekade
„Befreit zum Widerstehen“
Pastorin Wichern, Pastor Einfeldt
und Team
Kreuzkirche, 19 Uhr
„Den Bußtag meditativ begehen
Pastorin Rosenthal-Beyerlein
und Pastor Hanno
Auferstehungskirche, 19.30 Uhr
Nacht der Kirchen in Hamburg am 6. September
Die diesjährige 11. Hamburger Nacht
Speed-Gospeling
der Kirchen steht unter dem Motto
„beherzt“.
Über 125 Kirchen öffnen am 6.
September die Portale und laden die
Menschen ein, ihre Herzen höher
schlagen zu lassen:
durch Jazz, moderne oder klassische
Musik, Comedy, Theater, Film,
Führungen oder Gespräche, Andacht,
Gebet und Meditation.
Das Programm in Barmbek:
Herz – Töne
Auferstehungskirche Nord-Barmbek
Um 18 – 22.30 Uhr laden verschiedene Musikerinnen ein, das Herz zu öffnen und sich von den Klängen tragen
zu lassen.
Jeweils etwa für 20 – 30 Minuten sind
Herz-Töne auf der Harfe (Sabine
Fichner) zu hören, Gong und
Klangschalen (Ada Namani), HerzensGesänge (Idalena Urbach), Meditative
Klänge auf dem Monochord oder auf
der Shruti-Box (Irene Otto). Dazu das
Angebot, sich segnen zu lassen oder
eine Klangschalenmassage kennen zu
lernen. Zwischen den Tönen gibt es
um 19.30 Uhr eine halbe Stunde Essen
„mit Leib und Seele“.
St. Bonifatius
Das Leben lieben, die Rhythmen des
Lebens spüren und beherzt mitsingen
– ein offener Workshop der besonderen Art in der Gospelgemeinde St.
Bonifatius: Speed-Dating mit der
Gospelmusik. Gospelgesang im
15-Minuten-Takt. Wer am Ende des
Songs vom Rhythmus gepackt ist,
bleibt einfach dabei und singt weiter
mit.
Zu jedem neuen Gospel kann in den
Workshop eingestiegen werden.
17.30 Ankommen - von 18 – 21.30 h
Speed-Gospeling - 21.30 Ausklingen
Comedy-Kirche
Kreuzkirche Alt-Barmbek
Alicja Heldt, eine Hamburger Deern
mit polnischen Wurzeln plaudert
gerne
über
Frauensachen,
Männersachen und Pärchenkram und
ist dabei charmant, frech - und vor
allem witzig.
Als Duo Diagonale mischen Deana
Kozsey und Holger Ehrich Comedy,
Mimik, Tanz, Artistik und Slapstick.
Als Nagelritz tritt Dirk Langer als singender und musizierender Seemann
auf und interpretiert die Gedichte
Ringelnatz‘ auf seinem maritim verwww.kirche-barmbek-dulsberg.de
stimmten Schifferklavier und mit rumverwöhnter Stimme. Ein Programm
zwischen Comedy, Kabarett und
Chanson.
Andi Steil bekommt mit zwölf Jahren
sein erstes Paar Bongos, mit 14 sein
erstes Schlagzeug. Seitdem trommelt
er mit viel Leidenschaft auf und mit
allen Gegenständen herum, die er in
die Finger bekommt und nimmt die
Zuschauer mit auf eine Reise durch
die Klanglandschaften seiner Welt.
Slapstick gepaart mit Clownerie und
Musik.
Ab 19:00 Uhr, mit Getränke- und
Brezelverkauf.
6
Gottesdienste
Sonntag, 7. September
12. Sonntag nach Trinitatis
Kreuzkirche
Frohbotschaftskirche
10 Uhr Pastorin Dr. Bähnk
Abendmahl
10 Uhr Vikar Dušek
Abendmahl
Fahrdienst
Eine-Welt-Laden
13. Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 21. September
14. Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 28. September
15. Sonntag nach Trinitatis
19 U
10 Uhr Pastor Einfeldt
Vorstellung der neuen
KonfirmandInnen
mit Band
10 Uhr Pastor Günther
10 Uhr Pastorin Riepkes
Taufgottesdienst
10 U
10 Uhr Pastorin Riepkes
Goldene Konfirmation
10 U
Fahrdienst
10 Uhr Treffen mit Kaffee und
Laugenbrötchen
Kita Hufnerstraße 19a
Einladung zum regionalen
Vorstellungsgottesdienst
der KonfirmandInnen in die
Kreuzkirche
10.30Erntedankumzug
Uhr
mit einem Spielmannszug
Und einer festlich
geschmückten Pferdekutsche,
mit mehreren Stationen zur
Kreuzkirche
11.15
Uhr
Sonntag, 5. Oktober
16. Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 12. Oktober
18. Sonntag nach Trinitatis
10 U
10 b
11.3
Uhr
Erntedankgottesdienst
Pastorin Dr. Bähnk
10 Uhr Pastorin Dr. Bähnk
Abendmahl
Fahrdienst
Eine-Welt-Laden
10 Uhr Pastor Günther
10 Uhr Pastorin Riepkes
Erntedankgottesdienst
Abendmahl
17 U
10 Uhr Pastorin Wichern
10 U
10 b
11.3
Uhr
17. Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 19. Oktober
Kindergottesdienst und
Kirchenkaffee
Donnerstag, 11. September
Sonntag, 14. September
A
10 Uhr Pastorin Dr. Bähnk
Fahrdienst
10 Uhr Pastorin Wichern
Familiengottesdienst
zum Abschluss der
Kinderbibeltage
Kirchenkaffee
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
10 U
7
e
Auferstehungskirche
St. Bonifatius
St. Gabriel
10 Uhr Pastor Lundius
10 Uhr Pastorin Urbach
Abendmahl
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
10 Uhr Pastor Ehlbeck
Abendmahl
10 Uhr Pastor Hanno
10 Uhr Idalena Urbach
Familiengottesdienst
mit dem Kindergarten zur
interkulturellen Woche
„Gemeinsamkeiten finden,
Unterschiede feiern“
10 Uhr Pastor Lundius
11 Uhr Gottesdienst im
Integra Pflegezentrum
7.9.
17 Uhr Idalena Urbach
Gospelmesse „Gold und Silber“
mit den „Sisters in Soul“
Einladung zur Gospelmesse
in St. Bonifatius
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
18 Uhr Pastor Ehlbeck
Gospel Ensemble
„Sing! Inspiration”
anschl. Brunch
11 Uhr Erntedank-FamilienGottesdienst mit der Kita
Pastor Lundius
„Was uns Frederick sagen
kann…“
10 Uhr Pastor Bill
10 Uhr Pastor Lundius
Abendmahl
10 bis
11.30
Uhr
Kindergottesdienst
im Gemeindehaus
10 Uhr Prädikantin Christiane Groth
10 Uhr Dipl. Theologe Strege
19.10.
10 Uhr Pastor Hanno
Abendmahl
Sologesang: Dana Zeimer
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
12.10.
17 Uhr Idalena Urbach
Gospelmesse zum
Erntedankfest
„Supermarkt“ mit
„Living Motion“
5.10.
17 Uhr Pastor Hanno
Abendmahl
28.9.
10 Uhr Pastor Hanno und
Kita Schwalbenstraße
Familiengottesdienst
zum Erntedank
„Gottes gute Erde“
21.9.
Kindergottesdienst
im Gemeindehaus
14.9.
10 bis
11.30 Uhr
11.9.
19 Uhr Pastorinnen Urbach und Ande
Frauengottesdienst
„Frei sein“
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
8
Gottesdienste
Kreuzkirche
Frohbotschaftskirche
Donnerstag, 23. Oktober
Sonntag, 26. Oktober
A
19 U
10 Uhr Pastor Einfeldt
10 Uhr Pastorin Riepkes
10 U
19. Sonntag nach Trinitatis
Freitag, 31. Oktober
Reformationstag
Sonntag, 2. November
20. Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 9. November
Einladung in die
Auferstehungskirche
N.N.
Abendmahl
Einladung in die
Auferstehungskirche
10 Uhr Pastorin Wichern
Abendmahl
17 U
10 Uhr Prädikant Bodschwinna
Kindergottesdienst und
Kirchenkaffee
10 U
Fahrdienst
Eine-Welt-Laden
10 Uhr Pastorin Rosenthal-Beyerlein
drittletzter Sonntag im Kirchenjahr
Donnerstag, 13. November
Sonntag, 16. November
vorletzter Sonntag im Kirchenjahr –
Volkstrauertag
Mittwoch, 19. November
Bußtag
Sonntag, 23. November
letzter Sonntag im Kirchenjahr –
Totensonntag / Ewigkeitssonntag
Sonntag, 30. November
10 U
19 U
10 Uhr Pastor Einfeldt
10 Uhr Prädikant Bodschwinna
10 U
19 Uhr Pastorin Wichern,
Pastor Einfeldt und Team
Regionaler
Friedensgottesdienst
zur ökumenischen
Friedensdekade
„Befreit zum Widerstehen“
Saxophon: N.N.
19.3
Uhr
10 Uhr Pastor Günther
Chor
10 Uhr Pastorin Riepkes
10 U
10 Uhr Pastorin Rosenthal-Beyerlein
10 Uhr Pastorin Wichern
10 U
Fahrdienst
1. Advent
Einladung zum
regionalen Gottesdienst
in der Kreuzkirche
10 b
11.3
Uhr
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
e
9
Auferstehungskirche
St. Bonifatius
St. Gabriel
23.10.
19 Uhr Pastorinnen Urbach und Ande
Frauengottesdienst „Danken“
10 Uhr Pastorin Urbach
Trommelgruppe
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
18 Uhr Abendgottesdienst
Pastor Ehlbeck
26.10.
10 Uhr Idalena Urbach
Andacht zum Reformationstag
für die Region Barmbek-Dulsberg
Einladung in die
Auferstehungskirche
31.10.
17 Uhr Pastor Hanno
Abendmahl
17 Uhr Idalena Urbach
Gospelmesse „Wie die Kinder“
mit einer Gospelgroup aus
St. Bonifatius
10 Uhr Pastor Ehlbeck
10 Uhr Pastor Hanno
10 Uhr Pastor Lundius
Abendmahl
2.11.
13.11.
19 Uhr Pastorinnen Urbach und Ande
Frauengottesdienst
„In Frieden leben“
19.30
Uhr
Einladung zu den
regionalen Gottesdiensten
in der Auferstehungskirche
und in der Kreuzkirche
10 Uhr Pastorin Urbach und
Pastor Hanno
Abendmahl
Kammerchor und Cello
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
10 Uhr Pastor Ehlbeck
Gedenken an die Verstorbenen
des Kirchenjahres
Abendmahl
10 Uhr Pastorin Urbach
Abendmahl
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
10 Uhr Pastoren Ehlbeck und Lundius
10 bis
11.30
Uhr
17 Uhr Adventsmusik
Idalena Urbach
anschl. Gemeindeversammlung
30.11.
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
23.11.
Kindergottesdienst
im Gemeindehaus
10 Uhr Pastor Lundius
Gedenken an die Opfer von
Krieg und Gewaltherrschaft
19.11.
10 Uhr Idalena Urbach
Abendmahl
16.11.
10 Uhr Prädikantin Fugmann-Gutzeit
und Prädikant Gutzeit
Pastorin Rosenthal-Beyerlein
und Pastor Hanno
„Den Bußtag meditativ
begehen“
9.11.
Gemeinsamer Gottesdienst
in der Auferstehungskirche
Einladung in die
Auferstehungskirche
10
Kirchengemeinde Alt-Barmbek
Veranstaltungen - Termine - Informationen
Zum Hundertsten Geburtstag!
Chorbegegnungskonzert für
Felicitas Kukuck
Am 20. September um 19 Uhr veranstalten 5 Hamburger Chöre - darunter
unsere Junge Kantorei Alt-Barmbek in der Großen Laeiszhalle ein Konzert
anlässlich des 100. Geburtstages von
Felicitas Kukuck (1914 - 2001). Bläser
des Landesjugendorchesters Hamburg
verbinden die Auftritte der Chöre mit
Solofantasien dieser Hamburger
Komponistin.
Alle Mitwirkenden beschließen dieses
Konzert gemeinsam mit der Urauf­
führung der Auftragskomposition „Das
Traumland“ des jungen Hamburger
Komponisten Patrick Preyss über das
bekannte Lied „Es führt über den Main
eine Brücke aus Stein“ von Felicitas
Kukuck. Die gebürtige Hamburgerin
studierte in Berlin u.a. Komposition
bei Paul Hindemith, als Halbjüdin
wurde ihr Berufsverbot erteilt. Dank
ihres deutschen Ehemannes überstand sie die Nazizeit ohne
Deportation, versteckte sogar eine
Jüdin bei sich. Seit Kriegsende lebte
und wirkte sie wieder in Hamburg.
Karten zu 10,- (erm. 5,-) € an der
Abendkasse und über das Büro des
AMJ (Arbeitskreis Musik in der Jugend)
Hamburg, Tel. 040 / 2787 3872
Jahreslosung 2014
Gott nahe zu sein ist mein Glück.
Psalm 73,28
Vertraut und neu zugleich:
Zur Vertretung in der
Kreuzkirche
Nach
über
zwei Jahr­zehn­
ten des MitLebens in der
Gemein­de AltFoto zum Schutz der
Barmbek im
Persönlichkeitsrechte
Gemeindehaus
entfernt!
in der Hufner­
straße werde
ich von 1.Sept.
- 31. Oktober.
die Vertretung
von Pastorin Angela RosenthalBeyerlein übernehmen.
Mein Name ist Dr. Wiebke Bähnk;
erreichen können Sie mich unter
20947802 und w.baehnk@gmx.de.
Ich freue mich auf unsere gemeinsamen Gottesdienste, den fröhlichen
Erntedank-Gottes­dienst am 28.9. und
die Kindergottesdienste in den
Kindertagesheimen Kreuz­kirche und
Hufnerstraße, auf die Zusammenarbeit
mit den Kolle­ginnen und Kollegen und
gute und erfüllende Begegnungen in
der Gemeinde. Pastorin RosenthalBeyer­lein wünsche ich eine erholsame und stärkende Zeit!
Ihre Pastorin Dr. Wiebke Bähnk
Fotobearbeitung am Computer
5.11.//19.11.//26.11., 18.30 - 20 Uhr
Kosten für 3 Kursabende 30 Euro
Anmeldung im Kirchenbüro
Begrenzte Teilnehmerzahl
Flötenunterricht für Kinder
Anfängerflöten,
Dienstags,16.45-17.15 Uhr
Infos unter: www.kichor-ab.de
Computer und Internet für Senioren
Internetcafé jeden 1. u. 3. Mittw. im
Monat, 14.45 - 16.15 Uhr, Bugenhagensaal, EG.
Junge Kantorei Alt-Barmbek
Chorprobe, dienstags 20:00 - 22:00
Uhr, (Saal 1 EG). Chormusik aus Klassik und Pop. Auftritte in Konzerten,
Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen. Der Chor freut sich über
alle, die gerne mitsingen möchten.
Infos unter: www.junge-kantoreialt-barmbek.de
Gesprächskreis
Verstehen und Glauben
In diesem Gesprächskreis wird ein biblisches Buch gelesen. Wir fragen, in
welcher Situation der Text entstanden
ist, welche Ausagen damals wichtig
waren und welche Bedeutung er heute haben könnte.
Gerade beschäftigen wir uns mit dem
Thema: „Träume in der Bibel“.
(Bugenhagensaal, EG) Termine: donnerstags, 19.30-21 Uhr am 4.9. | 18.9.
2.10. | 16.10 | 30.10. und 13.11.2014
PC - Kurse für Senioren
Informationen bei Fr. . Scheuermann,
Tel. 60924692
www.kirche-alt-barmbek.de
„Auf Entdeckungsreise ins Grüne“
Kinderkirchentag am
Samstag, 27.9. von 10 -16 Uhr
Wir fahren gemeinsam in die Natur,
wo es vieles zu erkunden gibt, was mit
Wachsen und Ernten zu tun hat. Alle
Kinder ab 4 Jahren sind herzlich eingeladen, einen Tag mit Entdeckungen
im Grünen, Spiel und Spaß, Essen und
Trinken zu erleben.
Start und Rückkehr an der Kreuzkirche.
Bitte anmelden im Kirchenbüro bis
Dienstag 23.9. bei Frau Laustsen,
Tel. 519 00 80 11
Erntedank
Sonntag 28. September feiern wir das
Erntedankfest mit einem Umzug und
einem Erntedankgottesdienst. Danach laden wir ein zum Herbstfest im
Barmbek°Basch.
Treffen ist um 10.00 Uhr an der Kita
Hufnerstraße 19a, wo es eine erste
Stärkung mit Kaffee und Laugenbrötchen gibt.
Um 10.30 Uhr starten wir den Erntedankumzug mit einem Spielmannszug
und einer festlich geschmückten Pferdekutsche mit mehreren Stationen zur
Kreuzkirche.
Um 11.15 Uhr beginnt der Erntedankgottesdienst in der Kreuzkirche.
Von 12-14 Uhr laden wir ein zum
Herbstfest mit Kutschfahrten, Bio-und
1-Welt-Stand, Imker, Spielen, Essen
und Trinken.
Glaube und Leben
Die eigene Lebenserfahrung und biblische Texte nebeneinander setzen
und hören, was andere über diese
Bibelstelle denken, bestimmt auch
andere Sichtweisen kennenlernen
und neue Einsichten bekommen.
Termine: Jeden 1. Dienstag im
Mo­nat, 19:30 - 21:00 Uhr
(Bugenhagensaal EG).
Seniorentreff
jeden Donnerstag im Saal 2, 1. OG.
10-12 Uhr oder 15-16.30 Uhr.
Vorträge über Themen aus Kultur,
Geschichte, Gesundheit und Gespräche über Aktuelles aus der Tageszeitung. Die Themen finden Sie im
gelben Seniorenprogramm.
Kreuzkirche
11
Veranstaltungen - Termine - Informationen
Abschied von Yvonne Appel
Seit knapp 25 Jahren ist Yvonne Appel als Erzieherin in der Kita Wohldorfer Straße tätig. Mit einem neuen
Arbeitsschwerpunkt wechselt sie nun
zur Kita auf der Veddel. Yvonne Appel
gehört zu den ganz langjährigen Mitarbeiterinnen, und so kommt es, dass
sie auch schon die Kinder ehemaliger
Kindergartenkinder betreut hat. Stets
fröhlich, mit ihrer zugewandten und
klaren Art hat sie das Leben der Kita
mitgeprägt. Mit ihrer pädagogischen
Kompetenz und ihrem reichen Erfahrungsschatz hat sie viele Kinder beim
Großwerden begleitet und gefördert.
In ihrer Dienstzeit hat die Kita eine
Menge struktureller Veränderungen
erlebt, die sie stets mit Elan mitgestaltet hat. Auch war sie früher ehrenamtlich beim Kindergottesdienst tätig und
hat Elternbastelgruppen geleitet.
Nun gilt es, Abschied zu nehmen.
Wir
danken
Yvonne Appel ganz
herzlich für all ihr
Engagement
und
wünschen ihr für
die
neue
Stelle
alles
Gute
und
Gottes Segen!
Gesprächskreis „Die 60er“
Dieser Gesprächskreis trifft sich jeden
2. und 4. Dienstag im Monat. Themen aus Religion, Geschichte, Kultur,
Philosophie und Politik.
19:30 - 21 Uhr, Bugenhagensaal, EG.
Die „60“er sind mittlerweile in die
„70“er gekommen.
Spielekreis
mittwochs, 15 - 17 Uhr im Saal 2,
1. OG. Gespielt werden Skat, Rommé,
Kniffel, u.a. Gesellschaftsspiele
Akonda Eine-Welt-Café
Filmabend jeden 1. Mittwoch im
Monat. 18 - 22 Uhr Bascherie, EG
Großer Laternenumzug
durch Barmbek-Süd
Dienstag, 4. November um 18.30 Uhr
mit Begleitung durch einen Spielmannszug und einer Gute- Nacht- Geschichte in der Kreuzkirche
Beginn mit Würstchen und Punsch um
17.30 Uhr, Kita Hufnerstraße 19a.
Engel-Ausstellung
in Barmbek Basch
Der bekannte Maler Paul Klee hat eine
Reihe von Engel-Bildern gemalt, bei
denen eine klare Strichzeichnung charakteristisch ist. Die Engel tragen sehr
unkonventionelle Namen (Wutengel,
Angstengel, schläfriger Engel etc).
Diese Bilderreihe hat Astrid Bürenheide, eine Lehrerin an der Grundschule
Humboldtstraße, zum Vorbild genommen, um mit ihrer Schulklasse eigene
Bilder zu Engeln zu malen, die auch
jeweils einen Namen und eine
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Akonda-Womens Coffee, mittwochs
15 -18 Uhr, Bibliothek, 1.OG
Akonda-Café Rechtsberatung,
jeden 3. Mittw im Monat, 18-20 Uhr,
Saal 3, 1. OG
Bandprojekt für Jugendliche
von 14 - 18 Jahren
Donnerstags von 17 - 18:30 Uhr. Genaue Termine erfragen bei Stefan
Abel, Tel. 32598170
Angebote für Senioren
In der Ausgabe für die Gemeinde AltBarmbek befindet sich eine gelbe Beilage, in der Sie die Veranstaltungen für
Senioren finden. Sie können das Programm auch im Kirchenbüro bestellen.
Tel. 519008011
www.kirche-alt-barmbek.de
Geschichte bekommen haben.
Die Bilder dieser Schulklasse werden
im Zentrum Barmbek Basch ausgestellt
und erweitert durch weitere Exponate,
die im Rahmen einer Malaktion für
Kinder am 7. November um 16.30 Uhr
im Rahmen von Basch-Kids entstehen.
Vielleicht kommen noch weitere Bilder
bei anderen Veranstaltungen hinzu, so
dass wir eine wachsende Engel-Ausstellung im Basch bekommen.
Die Eröffnung der Ausstellung ist geplant im Rahmen einer Vernissage am
internationalen Kinderrechtstag am
20. November.
Alt-Barmbeker
Adventsmarkt
am 29. November, 14 - 19 Uhr
Im Moment mag man noch gar nicht
daran denken und doch naht die Zeit,
dass Ende November die Tage wieder
kürzer werden. Dann beginnt die Adventszeit.
Wir laden ein zum Adventsmarkt in der
Kreuzkirche und im Barmbek°Basch.
Tombola, Posaunenmusik und Adventssingen in der Kirche, Kinderbasteln
und Kinderaktionen, Puppentheater
im Barmbek°Basch, Adventsgestecke,
Handarbeiten, Second-Hand-Kleidung,
Eine-Welt-Waren aus fairem Handel,
Bücher, selbstgebackene Kekse, Keramik, Honig, Kaffeestube, Deftiges vom
Grill, Glühwein und andere Getränke
an den Außenständen und Einstimmung auf die Adventszeit.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Basteln und Handarbeiten
Mit anderen zusammen kleine Geschenke basteln, schöne Handarbeiten herstellen für den eigenen
Bedarf oder für den Gemeindebasar
und sich dabei gemütlich unterhalten - das passiert in der Bastelgruppe. Jeden Freitag | 15:00 - 17:00 Uhr
(Bugenhagensaal, EG).
Café Alt-Barmbek
Jeden Freitag |14:30 - 17.00 Uhr
(Bascherie, EG).
Es stehen eine große Auswahl selbstgebackener Kuchen bereit, Kaffee,
Capuccino und Tee. Ein gutes Ziel für
die Familie., gut mit einem Besuch
in der Bücherhalle zu verbinden.
12
Kirchengemeinde Hamburg-Dulsberg
Dulsberg Gospel Power Band
Wir
sind
eine junge
und ambiFoto zum Schutz der
tionierte
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Soul-, Popund
Gospelband, die
sich 2006 gegründet hat. Unsere Musik
ist ein Mix aus Gospel, Pop und Soul,
an dem wir - sieben Sängerinnen und
unsere Leiter,
Eva und Matthias
Lüderitz, viel Spaß haben. Wir proben
jeden Dienstag von 19.00 - 21.00 Uhr
im Keller der Frohbotschaftskirche und
freuen uns, Dich kennenzulernen. Es
gibt jederzeit die Möglichkeit, vorzusingen - und keine Angst, wir sind richtig
nett! Wenn Du zwischen 16 – 30 Jahre
alt bist und Freude am Singen hast,
dann melde Dich bei uns!
Kontaktdaten: 0176 22 00 47 62
Mail: eva.luederitz@googlemail.com
Wir freuen uns auf Dich!
Dithmarscher Straßenfest
Auch in diesem Jahr sind wir dabei,
beim Dithmarscher Straßenfest am
Samstag, den 6. September.
Unsere Stöberstube hat geöffnet
und lädt zu einem Besuch ein.
Im Kirchgarten können Sie es sich
bei Gegrilltem, sowie Kaffee und
Kuchen gutgehen und die Seele
baumeln lassen.
Wir freuen uns auf Sie!
Pastorinnen Riepkes und Wichern
„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“
Mit diesen Worten aus dem
Das
zeichnet
unsere
Matthäus-evangelium möchGemeinde aus, dass alle willte ich mich Ihnen vorstellen.
kommen sind, die in der
Mein Name ist Ali Reza Foto zum Schutz der lebendigen Vielfalt ihren
Sadeghi und ich lebe seit Persönlichkeitsrechte Platz finden wollen oder
entfernt!
2006 in Deutschland, mittlerbereits gefunden haben.
weile fast neben der FrohbotLassen Sie uns voller Liebe
schaftskirche. Seit langer Zeit
füreinander da sein, neue
engagiere ich mich ehrenWege gehen und eine große
amtlich in der Kirchengemeinde, weil Flamme entfachen: „Was ihr dem
mir christliche Werte wie z.B. Toleranz geringsten meiner Brüder und
und Seelsorge und die Verkündigung Schwestern getan habt, das habt ihr
von Gottes Wort sehr am Herzen lie- mir getan.“ Jesus Christus kam selbst
gen. Ich wünsche mir, vielen Menschen als Fremder in die Welt und bittet bei
die Liebe Gottes nahezubringen und jedem und jeder von uns um
habe aus diesem Grund eine Aufnahme. Freuen wir uns darauf,
Ausbildung zum Prädikanten begon- gemeinsam Gutes zu tun und Schönes
nen. Wenn ich die Gesichter von genießen zu können. Ich freue mich
Menschen sehe, die durch Gottes Wort auf die Begegnung mit Ihnen und
berührt werden, sehe ich das Gesicht grüße Sie herzlich.
von Jesus Christus.
Ihr Ali Reza Sadeghi
Vortragsabend zum Kirchenasyl
Der nächste Vortragsabend der Themenreihe „Glauben & Leben“ findet am
7. Oktober um 19 Uhr im Gemeindesaal der Frohbotschafts-kirche statt. Frau
Dietlind Jochims, Flüchtlingsbeauftragte der evangelischen Nordkirche in
Hamburg, wird uns einen Einblick ins Kirchenasyl geben. Bei diesem hoch
aktuellen Thema wird sie die rechtlichen Hintergründe
der Flüchtlingspolitik des Staates und die sich daraus
ergebenden ethischen Konflikte erläutern. Zudem wird
sie von ganz konkreten, oftmals dramatischen Schicksalen
der Hilfesuchenden und den Hilfs-angeboten der Kirche
berichten. Es wird Getränke und einen kleinen Snack
geben. Die Teilnahme ist kostenlos.
Sascha Hoffmann und Nikolaj Dusek
Regelmäßige Angebote
Seniorinnen und Senioren
Kinder und Jugendliche
Weitere Angebote
SeniorInnennachmittage
dienstags 15 - 16.30 Uhr
im Gemeindesaal
02.09: Welcher Baum ist das?
mit Frau Hunger
09.09: Spiele an den Tischen
16.09.: Bingo mit Frau Drewes
30.09.: Ein Nachmittag mit
Frau Sieler
07.10.: Erntedankcafé
Um 14.30 Uhr treffen wir uns
zum Kaffeetrinken im Gemeindesaal mit einem bunten Programm zum Thema
Erntedank.
14.10.: Eine Fotoreise nach Israel
mit Frau Hunger
18.11.: Die Geschichte des Buß- und
Bettages mit Pn. Riepkes
Spielkreise
0 – 1 Jährige mit Müttern und Vätern
montags 9.30 - 11.30 Uhr und
1 - 3 Jährige mit Müttern und Vätern
donnerstags 9.30 - 11.30 Uhr im
Gemeindehaus.
Svenja Acke, Tel. 61 69 80
Gitarrenunterricht
montags 17.30 Uhr, Mike Manske,
Tel. 695 65 64
Schularbeitenhilfe mit Mike Manske
dienstags 15 - 18 Uhr im
Gemeindehaus
Kindergruppe ab 6 Jahre
mittwochs 16 - 17.30 Uhr im
Gemeindehaus
Svenja Acke, Tel. 61 69 80
Dulsberg-Gospel-Power-Company
Kontakt: Eva Lüderitz
Tel. 0176 22 00 47 62
www.kirche-dulsberg.de
Selbsthilfegruppen und selbstorganisierte Gruppen im
Gemeindehaus
ELAS-GRUPPE Selbsthilfe für
Alkoholkranke
Horst Thielbürger,
Tel. 041 06 – 674 53
Tai-Chi
Kontakt über Kirchenbüro,
Tel. 61 69 80
Feldenkrais Heike Ott,
Tel. 693 57 96
Yoga Özlem Yüksel,
Tel. 0176 - 2264 34 36
Frohbotschaftskirche
Kinderbibeltage
für Kinder von 6 - 11 Jahren
Lydia – eine, die es wissen will.
Die erste Christin in Europa hieß
Lydia. Sie war reich, wußte aber
auch, wie es ist, arm zu sein. Sie
hatte gelernt, Stoffe zu färben – später hat sie dann die schönsten und
teuersten Stoffe verkauft. Lange war
sie auf der Suche nach Gott. Eines
Tages erzählte Paulus ihr von Gott. Da
ging ihr das Herz auf – sie hatte
gefunden, was sie suchte.
Wir hören die Geschichte von Lydia,
wir färben wie Lydia Stoffe, wir singen, basteln und spielen.
Du bist herzlich eingeladen – bring
gerne Freundinnen und Freunde mit.
15. – 17.10., jeweils 9.30 – 13.30 Uhr
und Familiengottesdienst
am 19.10. um 10 Uhr
Kosten: € 5,00
Pastorin Wichern, Svenja Acke und
das Team der Kinderbibeltage
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Erntedank
Zum Erntedankfest bitten wir auch
in diesem Jahr um Lebensmittelspenden für notleidende Menschen
aus unserem Stadttteil. Benötigt
werden lang haltbare Lebensmittel
wie Konserven, Knäckebrot, Wurst
in Gläsern etc. Bitte bringen Sie
Ihre Spenden bis zum 24.09. ins
Kirchenbüro (Mo - Mi 10 - 12 Uhr).
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
und danken schon im Vorfeld.
Krippenspiel
Was ist ein Familiengottesdienst zu
Weihnachten ohne Krippenspiel?
Richtig: Das geht gar nicht. Wer hat
also Lust, sich im November und
Dezember vorzubereiten, die alte
Geschichte von Maria und Josef und
dem kleinen Jesuskind am Heiligen
Abend wieder einmal und vielleicht
auch ganz neu zu erzählen und zu
spielen?
Eingeladen sind alle Kinder, sich anzumelden, aber auch Erwachsene können mitmachen.
Zu einem ersten Informationsaustausch lade ich am 09.10. um
16.30 Uhr ins Gemeindehaus ein.
Anmeldung über Kirchenbüro,
Tel: 616980
Pastorin Wichern
Weihnachtsmarkt
Am Samstag vor dem 1. Advent, den
29. November, laden wir wieder herzlich ein zum Weihnachtsmarkt – nun
schon zum 8. Mal. Ab 13 Uhr können
Sie in unserer Kirche die adventliche
Stimmung bei Kaffee und Kuchen
genießen. Geschenke und Köstlichkeiten werden an den Ständen zum
Kauf angeboten und natürlich gibt es
Glühwein und Leckeres vom Grill.
Nebenbei können Sie Ihr Glück bei der
Tombola versuchen.
Ab 18 Uhr wird es wieder rockig:
Lassen Sie sich überraschen!
Wir freuen uns auf Sie.
Pastorinnen Riepkes und Wichern
und Angela Coordes
Kirchenmusik
Chorkonzert
am Sonntag, den 14.9., um 17 Uhr
Händel (Halleluja, Ehre sei Gott und
Amen aus Messias), Kinderlieder
(Vater unser, Friedensnetz) u.a.
Mitwirkende:
Der Projektchor und die Kindersinggruppe der Frohbotschaftskirche, Sebastian Bielicke (Altus)
und Mike Manske (Gesang und
Gitarre), Yuriko Asada (Klavier)
Leitung: Keiko Nakatani
Nachbarschaftstreff Dulsberg
Mittagstisch
Mo - Fr 12 - 13.30 Uhr, Anmeldung
bitte am Vortag bis 14.00 Uhr
Kosten inkl. Salat und Dessert:
€ 3,50, erm. € 3,00
Lesung
Freitag 07.11., 19 Uhr
„Bitterer Beigeschmack“, Jürgen
Rath liest eine Auswahl seiner
Kurzgeschichten. Eintritt: € 2,50
Schularbeitenhilfe mit Mike Manske
mittwochs 15 - 18 Uhr
In Hamburg unterwegs
donnerstags 14.30 - 16.30 Uhr
14-tägiges Kaffeetrinken mit
Programm für SeniorInnen
Frauenfitness
dienstags 9.45 - 10.45 Uhr
Für Frauen ab 40 Jahren
€ 2,60 pro Termin
Freitagskreis 14.30 - 16.30 Uhr
Alte Menschen - jung geblieben!
Kaffeetrinken, Denksport und singen.
Leitung: Ute Fielitz
Nordic-Working-Treff
jeweils montags 10 - 11.30 Uhr,
Stöcke können entliehen werden,
Anmeldung im Nachbarschaftstreff
Offenes Singen
Jeden letzten Mittwoch im Monat
18.30 - 20 Uhr
kostenlos
Sonntagsfrühstück mit Livemusik
28.09. Musik: Mike & Wolle
26.10. Musik: Kleine Freiheit
23.11. Die Musik stand bei
Redaktionsschluss noch nicht fest
Eintritt: € 5,00, erm. € 3,50
Kreativwerkstatt
mittwochs, 18.30 - 20 Uhr
10.9., 17.9., 8.10., 22.10., 5.11., 12.11.
Kosten: Materialumlage max. € 4,00
Punschabend
Freitag, 05.12., 19 Uhr
Veranstaltung zum Jahresabschluss
mit Punsch, Snacks & Livemusik
Eintritt frei
Weitere Infos zu den Angeboten bitte im Nachbarschaftstreff erfragen!
Nachbarschaftstreff Dulsberg, Elsässer Str. 15, 22049 Hamburg, Tel.040-6930094 - nachbarschaftstreff@web.de
www.kirche-dulsberg.de
13
14
Kirchengemeinde Nord-Barmbek
Lifting für Luther
Der hat schon viel mitgemacht, der
Luther. Seit fast 100 Jahren zieren
Martin Luther und Philipp Melanchthon
unsere Kirche. Schaut man genau hin,
kann man es Luther ansehen, wie
sehr er unter den Einflüssen dieser
langen Zeit gelitten hat.
Unsere Auferstehungskirche ist ein
Kleinod, und wir haben viel für sie in
den letzten Jahren getan. Jetzt braucht
auch Luther eine Schönheitskur.
Unter dem Motto „Lifting für Luther“
wollen wir 2015 Süd- und Westfassade
der Kirche mit dem Portal sanieren, damit
sie beim Reformationsjubiläum 2017
in neuem Glanze erscheinen.
Ein schönes,
aber teures Vorhaben. Derzeit
240.000 € wird
die Sanierung
kosten. Da die
Auferstehungskirche über unseren Stadtteil
hinaus bekannt
ist, hoffen wir
auf Unterstützung u.a. des
Denkmalschutzamtes und einiger Stiftungen.
Wieder aber sind auch alle gefordert,
denen unsere Kirche am Herzen liegt.
Besuchen Sie unsere besonderen Veranstaltungen und spenden Sie bitte
auf das Konto unserer Gemeinde unter
dem Stichwort „Lifting für Luther“:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Nord-Barmbek
IBAN: DE83200505501209127594
BIC: HASPDEHHXXX
Gottes Erde Wunderbar Danke!
Nacht der Kirchen
Herz-Töne
Sonntag, 28. September 10 Uhr
Unseren Familiengottesdienst zum
Erntedank feiern wir unter der schönen neuen Erntekrone.
Am Sonnabend, 6. September ist die
11. Nacht der Kirchen in Hamburg,
dieses Jahr unter dem Motto „beherzt“.
Von 18 bis 22.30 Uhr laden in der Auferstehungskirche verschiedene Musikerinnen mit unterschiedlichen Instrumenten ein, das Herz zu öffnen und
sich von den Klängen tragen zu lassen:
18 Uhr „Mit Herz und Seele“ - Musik
und Texte zur Einstimmung
18.15 Uhr Sabine Fichner - Herz-Töne
auf der Harfe
18.40 Uhr Ada Namani - Gong und
Klangschalen
19.05 Uhr Irene Otto - Meditative Klänge von Herzen und Angebot einer
kurzen Klangschalenmassage mit Ada
Namani
19.30 bis 20 Uhr „Mit Leib und Seele“
- Abendessen
20 Uhr Idalena Urbach - Herzensgesänge
20.30 Uhr Sabine Fichner - Herz-Töne
auf der Harfe
21 Uhr Ada Namani und Irene Otto Monochord, Shruti-Box und Gesang
21.15 Uhr Ada Namani - Gong und
Klangschalen
21.30 Uhr Irene Otto - Meditative Klänge von Herzen und Angebot der persönlichen Segnung mit Idalena Urbach
22 Uhr bis 22.30 Uhr „Von Herz zu
Herz“ - Meditativer Gesang, Gebet und
Segen
Die Kinder aus der Kita Schwalbenstrasse werden im Gottesdienst etwas
vorführen.
Für das Brunchen im Anschluss darf
gern etwas mitgebracht werden.
Herzlich willkommen!
Das Kita Team, Irene Otto und Pastor Hanno
Basar
Nicht reden! Schweigen lernen, auf
sich selbst hören und auf Gott, das
kann man lernen und, was noch
viel wichtiger ist, auch praktizieren
und sich darin einüben. In einer
kleinen Gruppe geht das leichter
als allein. Dazu lade ich gern in den
neuen Meditationsraum unter dem
Dach des Gemeindehauses ein.
Donnerstag, 28. August, 11. und
25. September, 23. Oktober und
20. November 19.30 Uhr
Schon aus Tradition erklärt er sich von
selbst: unser alljährlicher Basar. Am
Sonnabend, 15. November öffnen
wir wieder von 12.30 bis 17 Uhr unsere Türen.
An zahlreichen Ständen gibt es manche schönen Dinge zu kaufen, überdies laden Flohmarkt und Bücherstand
zum Verweilen ein. Und natürlich gibt
es reichhaltig zu essen und zu trinken.
Und wenn man dann noch alte
Bekannte trifft oder neue Bekanntschaften knüpft, hat sich der Basarbesuch wirklich gelohnt.
Der Erlös ist für das Projekt „Ferien
vom Krieg“ und für die Sanierung der
Fassaden und des Portals unserer
Kirche.
Wir bitten um Kuchenspenden!
Bitte geben Sie Ihren Kuchen am
Freitag, 14. November zwischen 16
und 18 Uhr im Gemeindehaus ab
oder bringen Sie ihn zum Basar mit.
Sachspenden nehmen wir gerne an:
werktags vom 3. bis 12. November
11 bis 12.30 Uhr und 16 bis 18 Uhr im
Gemeindehaus.
Geldspenden erbitten wir auf das
Konto der Gemeinde:
IBAN: DE83200505501209127594
BIC: HASPDEHHXXX
mit dem Vermerk „BASAR“ oder
durch Einzahlung im Kirchenbüro.
Pastor Hanno
Wibke Burkhardt und Pastor Hanno
Mehr und ausführliche Informationen
auf unserer Homepage.
Pastor Hanno
Meditation und
Herzensgebet
www.auferstehungskirche-barmbek.de
Pastorin Urbach
Tag des Denkmals
Viele interessante Gebäude öffnen
am Sonntag, 14. September ihre
Türen.
Auch wir sind mit unserer Auferstehungskirche dabei. Immer
mehr entdecken wir das Besondere
dieses einmaligen Backsteinbaus
mit seiner Außenhaut aus Klinkern
und seinem hohen Kuppeldach.
Farben sind das besondere Thema
dieses Jahres, so lädt das Mosaik
des Altars der Kirche zu besonderer
Betrachtung ein.
Die Kirche ist nach dem Gottesdienst
von 11 bis 17 Uhr zur Besichtigung
geöffnet. Um 12, 14 und 16 Uhr
laden Pastor Hanno und Architekt
Burkhardt zu Führungen ein. Auf
der Orgelempore gibt es Kaffee
und Kuchen.
Pastor Hanno
Auferstehungskirche
Regelmäßige Veranstaltungen
Spiritualität im Alltag
Donnerstag, 4. September, 2. Oktober
und 6. November 19.30 Uhr
Wer Lust hat auf Bibel und Gespräch,
dabei Neues erfahren möchte, nicht
zuletzt über sich selbst, und gern „Ohr
Gottes“ ist, ist herzlich eingeladen.
Annelott Bader und Pastor Hanno
In Stille den Tag begrüßen
oder beschließen
Montag, 1. September und 6. Oktober
7.45 - 8.30 Uhr und 18 - 18.45 Uhr
Rolf Krude, Tel.: 691 68 24
oder 0170 - 273 20 04
Hatha-Yoga 50+
montags 11.15 - 12.30 Uhr
Renate Herrmann-Tonn
Tel.: 64 89 11 26
Gymnastik mit Yoga
dienstags 19.15 Uhr
Eginhardt Lisewski
Tel.: 0176 - 55 30 59 55
Bewusstheit durch Bewegung
Feldenkrais-Methode
Mittwoch, 3. und 10. September
im Oktober wöchentlich
19. und 26. November 19.30 - 21 Uhr
Gabriele Schöttler, Tel.: 691 86 18
Anmeldung erforderlich
Frauengruppe
Sabine Kodel, Tel.: 691 18 97
Meditative Kreistänze
Donnerstag, 4. und 18. September
2., 16. und 30. Oktober
27. November 19.30 - 21 Uhr
Heike Heuser, Tel.: 61 63 02
Ehepaarkreis
Freitag, 19. September, 31. Oktober
28. November 18 Uhr, 19. Dezember
17 Uhr (Weihnachtsfeier)
Anmeldung bei Renate Zavada.
Tel.: 69 79 00 94 oder 691 44 13
Pfadfinderstamm Astrid Lindgren
Sippe Miramis 10 - 11 Jahre
dienstags 16.30 - 18 Uhr
Sippe Jungfüchse 11 - 13 Jahre
montags 17 - 18.30 Uhr
Sippe Rumpelwichte 12 - 13 Jahre
donnerstags 17.15 - 18.45 Uhr
Sippe Hoppetosse 14 - 16 Jahre
dienstags 16.30 - 18 Uhr
Runde Skalli ab 16 Jahre
jeden zweiten Donnerstag 19 Uhr
Kontakt: David Jonas
Tel.: 729 67 345
david@vcp-barmbek.de
www.vcp-barmbek.de
Mittagstisch für alle!
montags bis donnerstags
11.45 bis 13.15 Uhr
Wechselnde Gerichte (3,-/4,- €)
Kirchenmusik
Leitung: Irene Otto
Spielen Sie ein Blasinstrument?
Wir wollen für die Adventszeit eine
kleine Gruppe bilden.
Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro
oder bei Irene Otto.
Gospelchor Rainbow Voices
montags 19 - 20.30 Uhr
Wir singen nicht nur Gospels, sondern
auch andere Musikstücke.
In der Weihnachtszeit treten wir bei
verschiedenen Anlässen auch auswärts auf. Für diese Termine sowie für
die Adventsmusik wollen wir uns gut
vorbereiten.
Wir nehmen gerne neue Sängerinnen
und Sänger auf.
Kammerchor KAT
Sonnabend, 25. Oktober und
22. November 10 - 13 Uhr
Chor-Vorkenntnisse erforderlich,
bitte anmelden bei Irene Otto.
Trommelgruppe „Drum & Fun“
Sonnabend, 11. Oktober und
8. November, 13. Dezember
Sonntag, 26. Oktober (im Gottesdienst), jeweils 10 Uhr
Eigene Trommeln oder andere Percussioninstrumente bitte mitbringen.
Orgel-Café
Sonntag 16 Uhr
21. September, Gemeindehaus
„Musical-Melodien II“
Gesang: Idalena Urbach(Sopran)
Flügel: Irene Otto
19. Oktober, Kirche
„I Have A Dream“
Mit verschiedenen musikalischen Mitteln wollen wir unseren Sehnsüchten
und Erinnerungen, unseren Träumen
und Wünschen zum Ende der Sommerzeit nachspüren.
Klarinette, Orgel, Keyboard und mehr:
Irene Otto
23. November, Kirche
„Andalusische Aussichten“
Dia-Show mit Gerd und Gila Kipcke
Reiseeindrücke aus Granada, Cordoba,
Sevilla, Cadiz, Ronda und Malaga
Querflöte: Nathalie Hauptmann
Orgel, Keyboard und mehr: Irene Otto
Jeweils anschließend Kaffee und Tee
auf der Orgelempore.
www.auferstehungskirche-barmbek.de
Kinder und Jugendliche
Eltern-Kind-Gruppe bis 4 Jahre
dienstags 14 - 16 Uhr
Regina Prüther, Tel.: 61 19 81 77
Eltern-Kind-Gruppe bis 3 Jahre
mittwochs 15.30 - 17.30 Uhr
Yvonne Neumann, Tel.: 75 25 89 48
Eltern-Kind-Gruppe bis 3 Jahre
freitags 10 - 12 Uhr
Stefanie Knabe, Tel.: 69 45 72 99
Kindergottesdienst am Sonntag
im Gemeindehaus
21. September, 12. Oktober und
30. November 10 - 11.30 Uhr
Birgit Wirtz Tel.: 63 28 14 93
Seniorinnen und Senioren
Bibelgespräch
Montag, 8. September, 6. Oktober
und 3. November 10 - 12 Uhr
Pastor Bill
Musikspaß 50+
Montag, 15. und 29. September
13. und 27. Oktober, 10. und
24. November 16 Uhr
Irene Otto
Gymnastik
dienstags 10 Uhr
Leitung: Glenda Remke
Kaffee- und Spieletreff
dienstags 14 - 18 Uhr
donnerstags 14 - 18 Uhr
Seniorinnengymnastik
mittwochs 10.15 - 11.30 Uhr
Heike Timm-Klein, Tel.: 40 49 04
Unser Club
Gemütliche Runde
mit abwechslungsreichem Programm
Mittwoch, 10. September, 8. Oktober
12. November (auswärts) 16 - 18 Uhr
Gesa Thiele-Rothe
Tel.: 0176 - 43 09 77 47
Letzter Donnerstag im Monat
Programmnachmittag mit Kaffee
und Kuchen, 14.30 - 17 Uhr
25. September: „Herbst-Gedichte
und -Lieder“
30. Oktober: „Früher und heute“
Geschichte(n), die wir erlebt haben
27. November: Ratespiele
Weitere Informationen zur
Seniorenarbeit bei Pastorin Urbach
Unser Stadtteil
Stadtteilgespräch im Gemeindehaus
Mittwoch 19 Uhr
17. September: „Die Gute Fuhle“
26. November: „Barmbeker Räte“
15
16
Kirchengemeinde St. Bonifatius
Veranstaltungen
Unsere Gospelchöre
Seniorentreff
Boni-Gesprächskreis
monatlich donnerstags um 19.30 Uhr,
4. September: Thema: Carl Philipp
Emanuel Bach und seine Zeit,
Referent: Pastor Detlev Melsbach
2. Oktober: Thema wird noch bekannt
gegeben,
6. November: Dr. Reiner Blank,
Gespräch über Beweise für ein Leben
nach dem Tod
Kontakt: Gerhard Lüders, Tel. 6912832
Kinderchor / Gospelkids
für Kinder von 6 - 12 Jahren,
mittwochs 16:30 - 17:30 Uhr,
ab dem 5. November, kostenlos,
Kontakt: Idalena Urbach
Geburtstagskaffee
Jeden 3. Freitag im Monat 15-17 Uhr
für alle SeniorenInnen, die in den
vier Wochen davor Geburtstag hatten. Einladungen werden mit den
Glückwunschkarten verschickt.
Publikforum-Lesekreis-Gespräch
Wir besprechen aktuelle Themen aus
der Zeitschrift Publikforum.
Termine: jeden 3. Montag um 19 Uhr
Kontakt: Gerhard Lüders
Fitness 60+
Jeden montags 11 - 12 Uhr mit Frau
Angelika Riemer. Bringen Sie möglichst bequeme Kleidung mit.
Frauengospelchor „Sisters in Soul“
donnerstags 19 - 21 Uhr,
Leitung: Florian Miro
vierteljährlicher Beitrag: € 30
Gospelchor „Living Motion“
dienstags 19 - 21.15 Uhr,
Leitung: Johanna Rohr
vierteljährlicher Beitrag: € 18
Gospelchor
montags 19 - 21.30 Uhr,
Kontakt: Idalena Urbach
Neue Sängerinnen und Sänger sind
herzlich willkommen!
Krippen-Spieler/innen gesucht
Einladung für alle Kinder von 6 – 12 Jahren
Nach den Herbstferien beginnen wir, ein Krippenspiel für Weihnachten zu
proben. Hast Du Lust mitzumachen? Wir freuen uns, wenn Du dabei bist.
Das erste Treffen ist am Mittwoch, dem 5. November, um 16.30 – 17.30 Uhr
in St. Bonifatius. Ab dann treffen wir uns jeden Mittwoch zur gleichen Zeit
zu den Proben. - Die Aufführung ist im Familiengottesdienst an Heilig Abend
um 15 Uhr.
Bitte sage uns doch schon bald, ob Du kommen willst. Dazu kannst Du oder
können Deine Eltern mich unter der Telefonnummer 61 41 34 anrufen.
Du kannst auch gerne noch eine Freundin oder einen Freund mitbringen.
Herzliche Grüße, Idalena Urbach
Frühstück und Kulturnachrichten
Jeden 2. Freitag im Monat 10-12 Uhr,
Anmeldung bitte im Kirchenbüro bis
Mittwoch vor dem Frühstück,
Kostenbeitrag € 3, Heike Schmeling
und Team
Skatrunde
montags und donnerstags
13.30 - 17 Uhr, Gisela Seider
Spielen und Klönen
montags und donnerstags
14.30 - 16.30 Uhr, Margot Traub und
Rosi Plochl
Lesen, Ausflüge, Beisammensein,
mittwochs 15 - 17 Uhr, Rosi Plochl
und Waltraud Schüler
Kindergarten
Unser Kindergarten Mo-Fr 8 - 13 Uhr,
Rosi Tautz, Marianne Koppe, Jessica
Rawald und Ruth Drewes
Gospel unterwegs
Sonntag, 10. November um 10 Uhr
Living Motion, Gospelmesse in Klein
Borstel, Maria-Magdalenen
Stübeheide 175
Gospel-Benefiz-Konzert
Abendmusiken in St. Bonifatius
Sonntag, 14. September
17 Uhr
Sonntag, 30. November
17 Uhr
1. Advent
„Tochter Zion, freue Dich“
„Herbstklänge“
Idalena Urbach - Sopran
Anette Broszeit - Alt
Marika Oyama - Flöte
Eckart Begemann - Klavier
Wir laden Sie ein zu einem Abend
mit Weihnachtsliedern zum
Mitsingen und Musik zum Lauschen.
Idalena Urbach, Sopran
Martin Creuzburg, Oboe
Klaus-Werner Held, Klavier
www.st-bonifatius.de
Am Freitag, den 5. Dezember laden
wir Sie herzlich zu unserem diesjährigen Benefizkonzert mit unseren
Gospelchören um 19 Uhr in die Kirche
St. Franziskus Lämmersieth/Ecke
Kranichweg ein.
Gospelworkshop für
Weihnachten
Am Samstag, den 13.12., von 11-17
Uhr findet unser Gospel-Workshop mit
Yvonne Sampoh statt. Am Dienstag,
den 23.12. folgt eine zweite Probe
von 19-22 Uhr. Am Heiligen Abend
beginnt das Einsingen um 22 Uhr mit
anschließender Gospel-Christmas um
23 Uhr. Bitte melden Sie sich bei
Pastorin Urbach oder im Kirchenbüro.
Die Gospelgemeinde
Neue Mitarbeitende im Kindergarten
Nacht der Kirchen
Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere neue Mitarbeitende im Kindergarten vorstellen zu dürfen. Wir wünschen ihr für weitere Arbeit viel Freude, Kreativität
und Gottes Segen.
Katarina Jaschinski für den Kirchengemeinderat
Am 6. September findet in Hamburg
die 11. Nacht der Kirchen statt. Das
diesjährige Motto „beherzt“ bezieht
sich auf Psalm 16, Vers 9: „Darum
freut sich mein Herz und meine Seele
ist fröhlich.“ Menschen sollen ermutigt werden, das Leben zu lieben und
die Rhythmen des Lebens zu spüren.
Liebe Boni’s,
ich heiße Jessica Rawald und bin 21 Jahre alt. Ich
habe vor zwei Jahren meine Ausbildung zur
Sozialpädagogischen Assistentin begonnen, während
der ich mein Praktikum hier in unserem Kindergarten
absolviert habe. Nun ist es endlich soweit, ich habe
Foto zum Schutz der
meine Ausbildung erfolgreich bestanden und freue
Persönlichkeitsrechte
mich sehr sagen zu dürfen, ab Juli zum Mitarbeiterstab
entfernt!
des Kindergartens dazuzugehören, in dem ich mich
von Anfang an sehr wohl gefühlt habe.
Ich bin eine fröhliche, ausgeglichene Person und
habe, durch meine ehrenamtliche Arbeit in der
Gemeinde St. Sophien, schon viele Erfahrungen im
Umgang mit Gemeindemitgliedern, Eltern und
Kindern gemacht, welche mir sehr am Herzen liegen.
Zu meinen Hobbys gehört meine Hündin Andra, mit ihr mache ich ausgiebige
Spaziergänge und Fahrradtouren. Ich tanze gerne Standard & Latein und lese für
mein Leben gern.
Ich freue mich schon sehr darauf euch alle kennen zu lernen und auf das
Miteinander mit euch Großen und Kleinen. Ich bin mir sicher, dass wir eine tolle
Zeit Miteinander haben werden!
Lieben Gruß und bis bald
Eure Jessica
In St. Bonifatius wollen wir dazu zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr ein SpeedGospeling veranstalten.
Was, bitte schön, soll das denn sein?
Speed-Dating kennt man ja, da sitzen
sich zwei Menschen gegenüber und
versuchen sich durch Fragen und
Antworten in kurzer Zeit kennenzulernen, und wenn die Zeit um ist, rückt
man weiter zum nächsten.
Beim Speed-Gospeling singen wir in
einem kurzen, festen Zeitrahmen (z.B.
alle 15 Minuten) einen neuen Gospel.
Wer am Ende des Songs vom Rhythmus
gepackt ist, bleibt einfach dabei und
singt weiter mit. Es kann zu jedem
neuen Gospel in den Workshop eingestiegen werden.
Gemeindeversammlung
Am 24. September um 19 Uhr laden wir zu unserer jährlichen Gemeindeversammlung ins Gemeindehaus ein. Es werden aktuelle Themen angesprochen und es können Fragen und Anregungen, Dank und Kritik eingebracht
werden. Der Kirchengemeinderat steht zum gemeinsamen Austausch bereit.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Engagement.
Ihr Kirchengemeinderat
“Mit Freude leben “
Mit heiteren und ernsten Übungen,
Rollenspielen und Gesprächen können wir neue Sichtweisen für den
Alltag erproben, einen wertschätzenden Umgang üben, miteinander Spaß
haben und uns gegenseitig stärken.
Das „Projekt Alternativen zur Gewalt“
(=PAG) lädt in Kooperation mit der
Gemeinde St. Bonifatius ein zu diesem Wochenende: „ Mit Freude leben
und Konflikte angehen“
26.-28. September
Zeiten für den Kurs:
Freitag 18.30 – ca. 21 Uhr;
Samstag 10 – ca. 19 Uhr;
Sonntag 9.30 – 15.30 Uhr
Ort: Gemeindehaus St. Bonifatius,
Lämmersieth 65,
Kosten: 40,- Euro, (Ermäßigt 20,- €
möglich)
Wir freuen uns auch über beherzte
Helferinnen und Helfer für die Nacht
der Kirchen in St. Bonifatius.
Saskia Bayer
Let there be hope,
let there be helping hands,
don‘t let despair,
carry the day,
let‘s pray for love,
let‘s pray for confidence,
let there be hope on our way.
Anmeldung bitte bis zum 14.9.!!
Danach ist die Teilnahme nur möglich, wenn der Kurs zustande kommt
und noch Plätze frei sind.
Anmeldung und Informationen bei:
Idalena Urbach Tel.: 040 / 61 41 34
oder 01577 – 787 42 93
oder per E-Mail: i.urbach@gmx.net
www.st-bonifatius.de
Hofft und helft! Lasst die
Verzweiflung nicht siegen.
Lasst uns für Liebe und Vertrauen
beten, lasst uns Hoffnung haben
auf unserem Weg.
(Text und Melodie: Andreas Lettau)
17
18
Kirchengemeinde St. Gabriel
Erntedank am 5. Oktober
mit Frederick, der Maus…
Zu Erntedank am 5. Oktober wollen
wir mit der ganzen KITA einen richtig
schönen Familiengottesdienst feiern
– und das mit Frederick, der Maus.
Wie Frederick den anderen Mäusen
mit seinen gesammelten Farben und
Bildern buchstäblich wieder Hoffnung
und Licht in der Dunkelheit gibt… und was das mit uns zu tun hat – das
wollen wir gemeinsam in diesem
Gottesdienst für groß & klein herausfinden.
Schauen Sie doch mal rein mit Ihren
Kindern – ich würd` mich freuen!
Bild:© Denise / pixelio.de
Ihr Pastor Sven Lundius
Gemeindeversammlung
am 1. Advent
Nach dem Gottesdienst am ersten
Advent um 10 Uhr laden wir herzlich alle Gemeindeglieder zur
Gemeindeversammlung ein.
Der Kirchengemeinderat und die
Mitarbeiter werden über die Arbeit
in ihren jeweiligen Bereichen im
vergangenen
Kirchenjahr
Rechenschaft ablegen und einen
Überblick über die zukünftige
Arbeit geben.
Ideen und Anregungen aus der
Gemeinde sind dabei herzlich willkommen.
Für den KGR
Ihre Pastoren
Harald Ehlbeck & Sven Lundius
Regelmäßig
KinderKirche
KinderKirchen-Team und Pastor Sven
Lundius, jeweils am 1. Samstag im
Monat von 10-12.30 Uhr mit viel
Spiel & Spaß für Kinder aus dem
Stadtteil zwischen 4-10 Jahre,
6.
September,
4.
Oktober,
1. November
Kita Kindersingen
Jochen Kramp
donnerstags 9 – 9.30 Uhr
Kita Kinderkirche
Pastor Sven Lundius und Kantor
Jochen Kramp
dienstags 9.45 Uhr
2. und 16. September, 7. und
21. Oktober, 18. November
KonfirmandInnenunterricht
Pastor Sven Lundius
mittwochs 16.30 – 18 Uhr
Malgruppe
Gospel-Ensemble
Sing! Inspiration
Juliana Mensah
mittwochs 19 – 22 Uhr, Gemeindesaal
Informationen und Kontakt:
Brigitte Haack, Tel. 64 42 48 30
Handy: 0170 34 34 150
singinspiration@gomusik.de
Bibelkreis
Pastor Ehlbeck
donnerstags 17 Uhr
11. und 25. September, 9. Oktober,
6. und 20. November
Frauen und Männer jeden Alters
sind herzlich willkommen!
Singen Creativ!
Silke Willmann
donnerstags 19.30 - 21.30 Uhr
Alter: 9 – 99, Kosten: Keine!
Tel. 0177 - 79 76 305
Lustvolles und lebendiges Singen,
Improvisation und viel Spaß.
Machen Sie jetzt mit!
„working girl creative day“
Angela Walther
sonntags 14 Uhr
7. September, 5. Oktober und
2. November
www.kirche-st-gabriel.de
Besondere Gottesdienste
am Ende des Kirchenjahres
Am
Volkstrauertag,
den
16. November um 10 Uhr will Pastor
Sven Lundius in diesem Gottesdienst
mit Ihnen innehalten, um an die Opfer
von Krieg und Gewaltherrschaft,
Holocaust und Völkermord, Flucht und
Vertreibung damals und heute nachzudenken - um herauszufinden, was
wir aus diesen schrecklichen
Erfahrungen für unsere heutige
Gegenwart lernen können.
Und am Ewigkeitssonntag, den
23. November lädt Pastor Harald
Ehlbeck um 10 Uhr ein, im Rahmen
dieses intensiven Gottesdienstes für
die Verstorbenen aus der Gemeinde
eine Kerze der Erinnerung anzuzünden und über den Tod als Übergang in
neues Leben nachzudenken.
Seniorinnen und Senioren
Gemeindesaal
Offener Gesprächskreis
Pastor Ehlbeck
montags 15 – 16.30 Uhr
nach Absprache kleine Ausflüge
Seniorenwohnheim der
Mathilde-Zimmer-Stiftung
Schmachthäger Str. 38
Singkreis
Jochen Kramp
dienstags 10.30 – 11.30 Uhr
Morgenandacht
Pastor Ehlbeck
donnerstags 9.15 – 9.45 Uhr
Integra Seniorenpflegezentrum
Andreas-Knack-Ring 2, Quartier 21
Gottesdienst
Sonntag 28. September, 11 Uhr
St. Gabriel
Ausflüge
Am Sonntag, den 8. November um
18 Uhr können Sie das facettenreiche
und energiegeladene Gospelensemble
Sing! Inspiration in St. Gabriel erleben.
Mit einem bunten Gospelstrauß traditioneller und internationaler Gospelsongs möchte Sie das Ensemble überraschen, um intensiv und authentisch
die frohe Botschaft in der Kirche zu
„schmettern“.
Diese stimmgewaltigen Powersolisten
unter der Leitung von Juliana Mensah
singen z.B. „Oh Happy Day“, aber
auch „I Love the Lord“ von Whitney
Houston.
O-Ton der Gründerin Brigitte Haack:
„Wir möchten die Herzen unserer
Zuhörer berühren und erfreuen. Wir
wünschen uns, dass alle begeistert
mitsingen, mitklatschen und mit uns
tanzen!“
Hörbeispiele, Infos und Videos auf der
Homepage:
www.singinspiration.jimdo.com
Ihre Brigitte Haack
Ich freue mich sehr, dass die Ausflüge
sehr gut angenommen werden. Die
letzten Ausflüge waren am Montag,
den 23. Juni (Halbtagesfahrt) nach
Bad Bevensen und am Sonnabend,
den 9. August (Ganztagesausflug)
nach Hitzacker.
Dabei versuche ich, dass möglichst
viele Menschen mitkommen können
– also sowohl die, die gut zu Fuß sind,
als auch die, die z.B. einen Rollator
benötigen. Vor Ort haben wir, jeweils
mit Begleitung, immer eine Gruppe,
die mehr unterwegs ist und eine
zweite Gruppe, die eine kürzere Route
wahrnimmt – oder auch im Lokal
bleibt. Grundsätzlich ist bei jeder
Ausfahrt eine Kirchenbesichtigung
dabei.
Der nächste Ausflug wird im
September oder Oktober sein (Ziel
und
Datum
standen
bei
Redaktionsschluss noch nicht fest).
Fragen Sie mich bitte, wohin die Reise
geht und melden Sie sich gerne an.
Ihr Pastor Ehlbeck
Die „Working Girls“
stellten und stellen aus!
Unsere
erste
Ausstellung
im
Gemeindesaal von St. Gabriel war ein
voller Erfolg – so konnten wir zur
Vernissage im April über 50 Personen
begrüßen. Wir danken der Gemeinde
für diese riesige Unterstützung.
Und es gibt sehr gute Nachrichten:
Planen Sie schon mal am Sonntag den
30. November einen Besuch im
Gemeindesaal ein. Ab 13 Uhr beginnt
die Vernissage und es erwarten Sie
wieder viele neue Bilder. So kurz vor
der Weihnachtszeit steht das Motto
der Ausstellung unter dem stimmungsvollen
Thema
„Licht“.
Die Bilder werden bis ins neue Jahr
hängen und Sie können gern nach
jedem Gottesdienst einen Blick darauf
werfen.
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Romberg, Piazzolla und Bernstein in St. Gabriel
Am Samstag, den 27. September
wird in unserer Kirche ein
Konzert mit ausgefallener
Kammermusik zu hören sein.
Das Linnéa-Quintett, bestehend
aus den fünf Musikerinnen Heike
Büchler (Klarinette), Beate
Fiebig, Edda Naumann (Violinen),
Anja Noll (Viola) und Sabine
Thormann (Violoncello), wird
darin Werke des 19. und 20.
Jahrhunderts zu Gehör bringen.
das
der
argentinische
Bandoneonist für Flöte und
Gitarre komponierte, zu hören.
In dem mehrsätzigen Werk wird
die Entwicklung des Tangos von
der „Kaschemmen“-Musik bis
zur modernen Konzertmusik
der Jazzclubs gezeichnet.
Foto zum Schutz der
Persönlichkeitsrechte
entfernt!
Das Quintett von Andreas Jakob
Romberg, Vertreter der virtuosen
Musik
des
frühen
19. Jahrhunderts, steht in der
Nachfolge von Mozarts berühmtem Klarinettenquintett A-Dur,
ist aber schon vom klassischen
Beethovenschen Geist geprägt
und weist damit in die Romantik.
Eine Suite aus Bernsteins
„Westside-Story“ beschließt
den Abend und beweist endgültig, dass auch Streichinstrumente „fetzige“ Klänge
erzeugen können.
Das Konzert beginnt um 16 Uhr,
am Ausgang wird eine Spende
erbeten.
Außerdem ist die „Geschichte
des Tangos“ von Astor Piazzolla,
www.kirche-st-gabriel.de
Foto: Susanne Wendland
Gospelkonzert
in St. Gabriel
19
20
Region Barmbek und Dulsberg
Aktuelle Termine
der Evangelischen Jugend Barmbek-Dulsberg
Neue Traineeausbildung
2014/2015:
Jedes Jahr nach den Sommerferien
startet ein neuer Kurs, um sich nach
dem Konfer weiter zu treffen, Spaß
zu haben, Gemeinschaft zu erleben
und all das zu lernen, was gebraucht
wird, um Teamer oder Teamerin zu
werden. Man lernt etwas über seine
eigenen Stärken und Schwächen,
Spiele
und
Spielpädagogik,
Aufsichtspflicht, ...
Wir machen gemeinsam eine
Wochenendfahrt, begleiten
die
Workshops der KonfirmandInnen und
gestalten Veranstaltungen in den
Gemeinden mit. Zum Abschluss
erhaltet Ihr ein Zertifikat und Zugang
zum Juleica (JugendgruppenleiterCard) Kurs.
Für Bewerbungen und den späteren
Berufsweg bestimmt `ne gute Sache!
1. Treffen: Do., 11.09. um 18 h im
Jugendkeller (Kreuzkirche) (wenn Ihr
nicht könnt, meldet Euch bitte!)
(14-tägig, 2 Std. bis Sommer `15)
Weitere Infos, Absprachen, Termine,
Anmeldung, ... beim 1. Treffen.
Kosten: für die verbindliche
Wochenendfahrt im Januar 2015:
€ 25,- (Zuschuss bei Bedarf möglich)
Wochenendfahrt für Trainees
& TeamerInnen:
30.01. - 01.02.2015 in Rickling/ Bad
Segeberg.
(verbindlich für Trainees)
Spiele, Kreatives, Planen, gemeinsam Kochen, Waffeln backen...
Infos bitte im Jugendbüro erfragen.
TeamerInnentreffen:
Alle ehemaligen Trainees sind nun
ausgebildete TeamerInnen und
haben am 01.07.2014 ihr offizielles
Zertifikat
mit
bischöflicher
Unterschrift erhalten - herzlichen
Glückwunsch!
Alle TeamerInnen treffen sich
14-tägig und besprechen Aktionen,
bereiten Veranstaltungen mit vor,
fahren auf Wochenendfahrt und
haben zusammen Spaß...
(Termine gern erfragen)
Dienstags:
Jugendtreff ab 12 Jahre für Konfis,
Trainees,
TeamerInnen
und
Interessierte.
Spaß haben, kickern, Billard, Wii,
Playstation, Musik hören, chillen,
reden, Leute treffen...
Alle 14 Tage, 18 – 20.30 Uhr. Termine:
02.09., 16.09., 30.09., usw.
Ort: Jugendkeller, Wohldorfer Str. 33
Freitag, 26.09. von 18 – ca. 20.30 h,
Kirchengemeinde Nord-Barmbek,
Tieloh 22
Für Konfis, Trainees, TeamerInnen...
dieses Mal „türkische Küche“... und
es gibt viel Zeit zum Austausch und/
oder auch Austoben im Bällebad –
bitte anmelden!
Musik:
Bands:
Es gibt zwei Bands in unserer Region,
die noch Verstärkung suchen!
Gitarrenkurs:
Nach den Herbstferien geplant –
Infos folgen!
das wünschen sich
viele Menschen.
Damit dies gelingt,
haben sich viele
verschiedene PflegeEinrichtungen der Diakonie
zu einem Netzwerk
zusammengeschlossen.
Tel. 0800 - 011 33 33
die wir mitmachen:
13.10.14: „Lutherspektakel“
für Jugendliche - Arbeitsstelle Jugend
Kirchenkreis Hamburg-Ost
19.11.14 Bußtagsveranstaltung
der Ev. Jugend Hamburg
(Workshops, Gottesdienst,...)
Wir sind auch bei
Facebook unter:
Ev. Jugend BarmbekDulsberg
Euer Jugendteam
Kochen:
Auch im Alter
gut leben können,
www.pflege-und-diakonie.de
Weitere Veranstaltungen,
Diakonie pflegt auch in Ihrer Nähe.
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
Für Rückfragen & Anmeldungen:
Claudia Diedrichsen, Jugenddiakonin
jugendarbeit@kirche-barmbek-dulsberg.de
Jugendbüro im Basch:
Wohldorfer Str. 30,
Tel. 519 00 80 17
oder 0176/ 845 455 90
Jugendkeller:
gegenüber der Kreuzkirche,
Wohldorfer Str. 33
Hier könnte Ihre
Werbung
stehen!
Kontakt, Anzeigen
preise
und -größen:
Andrea Laustsen
,
Tel. 519 00 80 - 11
AUFERSTEHUNGSKIRCHE
Amtshandlungen
Kreuzkirche
Frohbotschaftskirche
Auferstehungskirche
t!
n
r
e
f
t
en
e
t
h
c
e
itsr
e
k
h
c
i
önl
s
r
e
P
der
z
t
u
h
Sc
m
u
z
n
Name
St. Bonifatius
St. Gabriel
Impressum
Herausgeberin:
Ev.-Luth. Kirchengemeinden
in Barmbek und Dulsberg
Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg
Redaktion und V. i. S. d. P.:
Jessica Diedrich, Pastor Günther,
Pastor Hanno, Pastorin Riepkes,
Pastorin Urbach, Pastor Lundius
Redaktionsschluss Ausgabe 30,
Dezember 2014 bis Februar 2015
Word-Dateien: 14. Oktober 2014
und PDF-Dateien: 21. Oktober 2014
Auflage: 6050 Exemplare
Druck: Druckerei Zollenspieker
Kollektiv GmbH, 21037 Hamburg
Fotos: Auferstehungskirche und
St. Gabriel: Foto Gläser
Bezugspreis € 2,50
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
21
22
Kontakte
Kirchengemeinde
Alt-Barmbek
Wohldorfer Straße 30
22081 Hamburg
Tel. 519 00 80 - 0
www.kirche-alt-barmbek.de
Kirchenbüros
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 10 - 12 Uhr
Di 16 - 18 Uhr
Sabine Freyberg
Tel. 519 00 80 - 10
Fax 519 00 80 - 50
buero.freyberg@
kirche-alt-barmbek.de
Andrea Laustsen
Tel. 519 00 80 - 11, Fax 519 00 80 - 51
buero.laustsen@
kirche-alt-barmbek.de
Pastor Ronald Einfeldt
Wohldorfer Straße 30
Tel. 299 11 04, Fax 519 00 80 51
ronald.einfeldt@
kirche-alt-barmbek.de
Pastor Walter Günther
Erika-Mann-Bogen 17/19
Tel. 29 05 64, Fax 20 98 14 56
walter.guenther@
kirche-alt-barmbek.de
Pastorin
Angela Rosenthal-Beyerlein
Wohldorfer Straße 30
Tel. 27 14 57 10, Fax 27 14 57 11
angela.rosenthal-beyerlein@
kirche-alt-barmbek.de
Vertretung für Pastorin RosenthalBeyerlein vom 1. Sept. bis 31. Okt.:
Pastorin Dr. Wiebke Bähnk
Tel. 20 94 78 02, w.baehnk@gmx.de
Kirchenmusikerin
Maren Hagemann-Loll
Tel. 519 00 80 - 18
Musik@kirche-alt-barmbek.de
Sprechzeiten: Di 19 - 20 Uhr
Kindertagesstätte Hufnerstraße 19 a
Leitung: Astrid Wangemann
Mo - Fr 7 - 17 Uhr
Tel. 29 61 91
kita.alt-barmbek@eva-kita.de
Kindertagesstätte
Wohldorfer Straße 33
Leitung: Diana Rohde
Mo - Fr 7.30 - 16 Uhr
Tel. 299 57 24
Fax 20 00 47 96
kth.kreuzkirche@eva-kita.de
Altentagesstätte
Pastor Günther
Isolde Clasen
Erika Weinholz
Hausmeister
Andreas Murtz
Tel. 519 00 80 - 20
Barmbek Basch
Burkhard Leber
Tel. 519 00 80 - 55
burkhard.leber@barmbek-basch.info
www.barmbek-basch.info
Akonda Eine-Welt-Café
Claude Gbocho
Fr 9 - 15 Uhr
Tel. 519 00 80 - 16
Fax 519 00 80 - 52
akonda@kirche-hamburg-ost.de
Konto 144 107 000 EDG Kiel (BLZ 210 602 37), IBAN DE22 2106 0237 0144 1070 00, BIC GENODEF1EDG
Kirchengemeinde
Hamburg-Dulsberg
Straßburger Platz 2
22049 Hamburg
www.kirche-dulsberg.de
Kirchenbüro
Angela Coordes
Tel. 61 69 80, Fax 61 69 59
buero@kirche-dulsberg.de
Mo - Mi 10 - 12 Uhr
Pastorin Hannegret Riepkes
Eulenkamp 65
Tel. 611 67 194
pnriepkes@kirche-dulsberg.de
Pastorin Maren Wichern
Eulenkamp 67
Tel. 65 99 38 51
pnwichern@kirche-dulsberg.de
Vikar Nikolaj Dušek
Tel. 61 69 80
vikar.dusek@kirche-dulsberg.de
Kirchenmusikerin
Keiko Nakatani
Tel. 61 69 80
KüsterIn
Thomas Marasinski
Tel. 69 79 48 68
Kerstin Cochu
Tel. 61 69 80
Kindertagesstätte
Leitung: Heike Sadewater
Straßburger Platz 6
Tel. 691 35 29
Fax 69 79 08 15
kita.dulsberg@eva-kita.de
Sprechzeiten: Mo - Fr 7.45 - 16 Uhr
Stöberstube vor der Kirche
Andrea Burrmann
Tel. 01 52 - 05 28 69 58
Mo - Mi 8.30 - 12.30 Uhr
Nachbarschaftstreff
Katharina Kehrer, Petra Schmidt
Elsässer Straße 15
Tel. 693 00 94
Konto 1239 120 460 HASPA (BLZ 200 505 50), IBAN DE14 2005 0550 1239 1204 60, BIC HASPDEHHXXX
Evangelische Krankenhausseelsorge
Asklepios-Klinik Barmbek
Rübenkamp 220
22291 Hamburg
Zentrale: 18 18 82 - 0
Pastorin Ingrid Schumacher
Tel. 18 18 82 - 90 17
i.schumacher@asklepios.com
Pastor Christof Jaeger
Tel. 18 18 82 - 90 15
chr.jaeger@asklepios.com
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
Schön Klinik Hamburg-Eilbek
Dehnhaide 120, Haus 8, 1.OG
22081 Hamburg
Zentrale: 20 92 - 0
Pastor Hans-Christian Jaacks
Tel. 20 92 - 39 44
hjaacks@schoen-kliniken.de
Kontakte 23
Kirchengemeinde
Nord-Barmbek
Tieloh 22
22307 Hamburg
www.auferstehungskirchebarmbek.de
Kirchenbüro
Sabine Bolls
Tel. 61 53 41, Fax 69 79 31 68
info@auferstehungskirchebarmbek.de
Di, Do, Fr 10 - 12.30 Uhr
Mi 17 - 18.30 Uhr
Pastor Rainer Hanno
Tel. 691 50 71
rainer.hanno@auferstehungskirchebarmbek.de
Pastorin Idalena Urbach
Rudolphiplatz 9
22305 Hamburg
Tel. 61 41 34, mobil 01577 - 787 42 93
i.urbach@auferstehungskirchebarmbek.de
Kirchenmusikerin Irene Otto
Tel. 0 41 01 - 398 07 03
mobil 0177 - 660 88 91
kirchenmusik@auferstehungskirchebarmbek.de
Hausmeister
Oliver Wilkerling
Tel. 21 97 80 28
oliver.wilkerling@
auferstehungskirche-barmbek.de
Kindertagesstätte
Leitung: Ewa Zempel
Schwalbenstraße 32
Tel. 61 83 31, Fax 22 69 01 55
kita.nord-barmbek@eva-kita.de
Tieloh-Treff, Tieloh 26 und
SeniorInnenarbeit
Kontakt: Pastorin Urbach
Telefon im Tieloh-Treff 690 37 78
Di und Do 14 - 17 Uhr
Konto 1209 127 594 HASPA (BLZ 200 505 50), IBAN DE83 2005 0550 1209 1275 94, BIC HASPDEHHXXX
Kirchengemeinde
St. Bonifatius
Die Gospelgemeinde
Lämmersieth 65, 22305 Hamburg
www.st-bonifatius.de
Kirchenbüro
Heike Schmeling
Tel. und Fax 692 95 93
mail@st-bonifatius.de
Mo - Fr 9 - 12 Uhr
Pastorin Idalena Urbach
Rudolphiplatz 9
22305 Hamburg
Tel. 61 41 34
mobil 01577 - 787 42 93
i.urbach@gmx.net
Kindergarten
Leitung: Rosi Tautz
Tel. 692 95 94, Mo - Fr 8 - 13 Uhr
Hausmeisterin
Mara Despotovic, Tel. 692 95 93
Seniorentreff
Kontakt: Heike Schmeling
Tel. 692 95 93
Konto 148 107 000 EDG Kiel (BLZ 210 602 37), IBAN DE16 2106 0237 0148 1070 00, BIC GENODEF1EDG
Kirchengemeinde
St. Gabriel
Hartzlohplatz 17
22307 Hamburg
www.kirche-st-gabriel.de
Kirchenbüro
Sabine Bolls
Tel. 411 88 98 - 0, Fax 411 88 98 - 8
info@kirche-st-gabriel.de
Mi 11 - 13 Uhr, Do 16 - 18 Uhr
Pastor Harald Ehlbeck
Tel. 632 61 46
Fax 411 88 98 - 8
h.ehlbeck@kirche-st-gabriel.de
Pastor Sven Lundius
Tel. 411 88 98 - 11
mobil 0179 - 468 51 08
s.lundius@kirche-st-gabriel.de
Kirchenmusiker Jochen Kramp
Tel. und Fax 72 96 39 93
jochenkramp@gmx.de
Kindertagesstätte
Leitung: Uta Frankenberg
Tel. 413 60 - 966, Fax 413 60 - 969
kita.st.gabriel@eva-kita.de
www.eva-kita.de
Hausmeister und Küster
Dieter Wohlers, Tel. 01 62 - 519 05 67
SeniorInnenwohn- und Pflegeheim
der Mathilde-Zimmer-Stiftung
Schmachthäger Straße 38
22309 Hamburg, Tel. 88 16 59 30
Konto 1246 122 509 HASPA (BLZ 200 505 50), IBAN DE19 2005 0550 1246 1225 09, BIC HASPDEHHXXX
Website www.kirche-barmbek-dulsberg.de –
Jessica Diedrich, Tel. 65 99 38 76, mail@jessica-diedrich.de
Kirchenzeitung bestellen / abbestellen: Andrea Laustsen, Tel. 519 00 80 - 11, buero.laustsen@kirche-alt-barmbek.de
Ev. Jugend Barmbek-Dulsberg / Regionale Jugendarbeit –
Diakonin Claudia Diedrichsen
Büro im Barmbek-Basch, Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg, Tel. 519 00 80 17, mobil 0176 - 84 54 55 90
c.diedrichsen@kirche-barmbek-dulsberg.de, www.kirche-barmbek-dulsberg.de, Facebook: Ev. Jugend Barmbek-Dulsberg
Bodelschwingh Diakoniestation Forsmannstr. 19, 22303 Hamburg, Tel. 279 41 41, Fax 27 84 83 82, www.bodelschwingh.com
www.kirche-barmbek-dulsberg.de
Herausgeberin: Ev.-Luth. Kirchengemeinden in Barmbek und Dulsberg • Wohldorfer Straße 30 • 22081 Hamburg
Foto: Gunnar Wichern
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
65
Dateigröße
2 978 KB
Tags
1/--Seiten
melden