close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konzert mit « 3 plus 2 » - Stadt Creußen

EinbettenHerunterladen
Seite 1
22/2014
Jahrgang 36
Freitag, 31. Oktober 2014
Konzert mit « 3 plus 2 »
in der St. Jakobuskirche
« 3 plus 2 », das Musikensemble aus
Charkow gastiert mit ukrainischer Folklore
und internationalen Werken
am So., 09. 11. 14 um 19 Uhr
in der St. Jakobuskirche in Creußen.
Das Ensemble „3 plus 2“ aus Charkow gastiert seit über
10 Jahren regelmäßig in Deutschland. Dabei bieten 5 hochkarätige Profi-Musiker unter Leitung von Prof. Igor Snedkov,
einem der besten Bajanspieler der Ukraine, ein breit gefächertes Programm ukrainischer und russischer Folklore. Das
Ensemble wird verstärkt durch die Gesangssolisten Lena
Podus und Wladimir Sawin von der Charkower Philharmonie. Das anspruchsvolle Konzert will dem Publikum die Vielfalt und Schönheit der Musik des Heimatlandes der Musiker
vermitteln. Ein umfangreiches Repertoire spannt den Bogen
von zarten Klängen, die die „russische Seele“ spüren lassen,
bis zu temperamentvollen Weisen.
In einer Zeit voller Unruhen, Gewalt, Flucht und Armut vor
allem in der Ostukraine wollen die Musiker mit Ihrem Konzert
den Wunsch nach Frieden in ihrem Land zum Ausdruck bringen.
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde und Stadt
Creußen
Nr. 22/2014
Seite 2
22/2014
Amtliche Bekanntmachungen
Verwaltungsgemeinschaft
Creußen
Publikumsverkehr
Geschäftsstelle Creußen, Bahnhofstr. 11
Öffnungszeiten des Bürgerbüros:
Montag bis Mittwoch durchgehend
Donnerstag
durchgehend
Freitag
08.00 bis 14.00 Uhr
08.00 bis 18.00 Uhr
08.00 bis 12.00 Uhr
Adresse:
Verwaltungsgebäude, Bahnhofstraße 11, 95473 Creußen
Tel. 09270/989-0, Fax 09270/989-77
Gemeinschaftsvorsitzender:
Martin Dannhäußer, 1. Bürgermeister der Stadt Creußen
Geschäftsstellenleiter: Klaus Baumgärtner
Die E-Mail-Adressen lauten:
stadt@vgem-creussen.bayern.de
tourist-info@vgem-creussen.bayern.de
martin.dannhaeusser@vgem-creussen.bayern.de
info@vgem-creussen.bayern.de
kaemmerei@vgem-creussen.bayern.de
ordnungsamt@vgem-creussen.bayern.de
bauamt@vgem-creussen.bayern.de
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Home-Page unter:
www.stadt-creussen.de
Abholung von Personalausweisen u. Reisepässen
Personalausweise, die bis 17.10.2014 und Reisepässe, die bis
10.10.2014 beantragt worden sind, können abgeholt werden.
Die Grundsteuer sowie die Abwassergebühren bzw. das
Niederschlagswasser sind wie bisher an die Stadt Creußen bzw.
die Gemeinde Prebitz zu überweisen.
Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld
Das Fränkische-Schweiz-Museum verlängert seine Saison
Das Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld verlängert die Saison
2014 um 2 Wochen.
Bis Freitag, 14. November 2014, gelten die bekannten
Sommeröffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 10 - 17 Uhr
Die Fränkische Schweiz im Wandel der Zeit
Ab dem 6. + 7. Dezember, an diesem Wochenende findet auch der
bekannte Adventsmarkt im Museum statt, präsentiert das FränkischeSchweiz-Museum in Kooperation mit dem Gymnasium Fränkische
Schweiz aus Ebermannstadt eine Sonderausstellung zum Thema: „Die
Fränkische Schweiz im Wandel der Zeit.“
Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen Schule
und Museum im Rahmen eines sogenannten P-Seminars. Die Schüler
verglichen ausgewählte Grafiken aus dem 19. Jahrhundert mit aktuellen
Fotos und erarbeiteten so die Landschaftsentwicklung unserer Region.
Bayerischer Bauernverband
Folgende Veranstaltung findet
am Mittwoch, dem 12.11.2014 um 13.00 Uhr
in Gottsfeld, Futterkammer (bei Fam. Sendelbeck) statt:
Thema: „Brunch - ganz entspannt genießen mit Familie
und Freunden“
Referentin: Elisabeth Wandel von der
Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft
TN-Gebühr: 4,-- Euro + Materialkosten
Anmeldung bei Frau Enser unter Tel. 09270-8113
Amtliche Bekanntmachung
Aufgrund der Zahlungseingänge nach den Steuerterminen am
15.02., 15.05. und 15.08. weist die Finanzverwaltung nochmals
darauf hin, dass die Gebühren für den Wasserzweckverband
„Creußener Gruppe“ von der Stadt Creußen und der Gemeinde
Prebitz getrennt zu überweisen sind.
Barzahler werden hiermit gebeten, Zahlungen von
Wassergebühren nicht auf Konten der Stadt Creußen oder der
Gemeinde Prebitz zu tätigen.
Stadt Creußen
Öffnungszeiten des Recyclinghofes
Samstag
Mittwoch
von 09.30 - 12.00 Uhr
geschlossen
Störungsdienst bei Entsorgungsstörungen
Der Wasserzweckverband „Creußener Gruppe“ hat folgende
Bankverbindungen:
Sparkasse Bayreuth
IBAN: DE14 7735 0110 0020 0745 55 BIC: BYLADEM1SBT
VR-Bank Bayreuth
IBAN: DE23 7739 0000 0005 7183 33 BIC: GENODEF1BT1
Um Störungen im Kanalnetz der Stadt Creußen beheben zu
können, stehen unsere Fachleute zur Verfügung.
Bei Störungen in der Abwasserentsorgung:
Telefon 0171/3014304
Vergewissern Sie sich bitte vorher, ob der Fehler nicht in Ihrer
Kundenanlage liegt. In solchen Fällen sind entsprechende Sanitärinstallationsunternehmen zuständig.
Seite 3
22/2014
Wasserzweckverband
„Creußener Gruppe“
24-Stunden-Entstörungsdienst
bei Versorgungsstörungen
Um Versorgungsstörungen im Netzgebiet des Wasserzweckverbandes „Creußener Gruppe“ schnellstens beheben zu
können, sind unsere Fachleute rund um die Uhr einsatzbereit
Bei Störungen in der Trinkwasserversorgung:
Telefon: 0171/3014305
Vergewissern Sie sich bitte vorher, ob der Fehler nicht in Ihrer
Kundenanlage liegt. In solchen Fällen sind entsprechende
Installationsunternehmen zuständig.
abgerechnet. Für Einsätze und Tätigkeiten, die unmittelbar der Rettung
oder Bergung von Menschen und Tieren dienen, wird kein Kostenersatz
erhoben.
Der Aufwendungsersatz entsteht mit der Tätigkeit der Feuerwehr.
§ 1 Abs. 2 erhält folgende Fassung:
Die Gemeinde erhebt Kostenersatz für die Inanspruchnahme ihrer
Feuerwehren zu folgenden freiwilligen Leistungen (Art. 28 Abs. 4 Satz
1 BayFwG):
1.
Hilfeleistungen, die nicht zu den gesetzlichen Pflichtaufgaben der Feuerwehren gehören,
2.
Überlassung von Gerät und Material zum Gebrauch
oder Verbrauch,
3.
Leistungen der Atemschutzgerätewerkstatt/
Schlauchwerkstatt,
4.
Bereitstellung der Atemschutzstrecke zur Benutzung.
Die Kostenschuld entsteht mit der Inanspruchnahme der Feuerwehr.
Gemeinde Haag
Internet-Adresse: http://www.haag-oberfranken.de
Email: info@haag-oberfranken.de
SPRECHSTUNDEN DES BÜRGERMEISTERS
sind montags
03.11.2014
Bürgerhaus Unternschreez
v. 19 - 20 Uhr
10.11.2014
Evang. Gemeindehaus Haag v. 18 - 19 Uhr
Eine Halbjahresübersicht der Sprechstunden kann während der
Öffnungszeit des Recyclinghofes mitgenommen werden.
ÖFFNUNGSZEIT DES RECYCLINGHOFES:
Samstag
von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Der Grüngutcontainer ist ab November mittwochs von 17.00 bis 18.30
Uhr witterungsabhängig geöffnet.
Abfuhrpläne 2014 (Biotonne und Restmüll und Altpapier)
Restmüllsäcke, Hundekotbeutel sowie
Fahrpläne der Buslinie Haag - Bayreuth
können in den Amtsstunden und während der Öffnungszeit des Recyclinghofes mitgenommen werden.
Die Abfuhrpläne können außerdem im Internet unter
www.landkreis-bayreuth.de (Rubrik: Wissenswertes/Abfuhrkalender
Bio- und Restmüll) abgerufen werden.
Anträge auf Nutzung des Bürgerhauses in Unternschreez
sind in den Amtsstunden oder im Bürgerbüro der
Verwaltungsgemeinschaft erhältlich sowie auf der Internetseite
www.haag-oberfranken.de abrufbar.
Problemmüllentsorgung aus Haushaltungen
Einsatz des Umweltmobils
Samstag, 15. November 2014
13.45 - 14.15 Uhr in Haag, Parkplatz am Friedhof
Dritte Satzung
zur Änderung der Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz
für Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren
vom 09.09.2014
Die Gemeinde Haag erlässt aufgrund Art. 28 Bayerisches Feuerwehrgesetz
(BayFwG) folgende Satzung:
§1
§ 1 Abs. 1 erhält folgende Fassung:
Die Gemeinde erhebt im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 BayFwG
Aufwendungsersatz für die in Art. 28 Abs. 2 BayFwG aufgeführten
Pflichtleistungen ihrer Feuerwehren, insbesondere für
1.
2.
3.
Einsätze
Sicherheitswachen (Art. 4 Abs. 2 Satz 1 BayFwG)
Ausrücken nach missbräuchlicher Alarmierung
oder Fehlalarmen.
§ 1 Abs. 4 erhält folgende Fassung:
Aufwendungen, die durch Hilfeleistungen von Werkfeuerwehren
entstehen (Art. 15 Abs. 6 Satz 2 BayFwG), sowie wegen
überörtlicher Hilfeleistungen nach Art. 17 Abs. 2 BayFwG zu
erstattende Aufwendungen werden unabhängig von dieser Satzung
geltend gemacht.
§2
Die Anlage zur Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für
Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren der
Gemeinde Haag vom 15. Dezember 1999 wird wie folgt geändert:
1. Streckenkosten
a) Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
b) Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
6,10 Euro
3,57 Euro
2. Ausrückestundenkosten
a) Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
b) Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
102,05 Euro
71,64 Euro
4. Personalkosten
4.1 Ehrenamtliche Feuerwehrdienstleistende
4.2 Sicherheitswachen
24,00 Euro
13,70 Euro.
§3
Diese Satzung tritt ein Woche nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.
GEMEINDE HAAG
Haag, den 09.09.2014
gez. Pensel
1. Bürgermeister
Gemeinde Prebitz
Sprechstunden des Bürgermeisters
im Gemeindezentrum Bieberswöhr
Mittwoch
von 19.00 - 20.00 Uhr
Freitagvon 19.00 - 20.00 Uhr
Tel. Kanzlei: 09205 - 988 610
Homepage: www.gemeinde-prebitz.de
Öffnungszeiten des Recyclinghofes:
Samstag von 09.00 - 11.30 Uhr
Markt Schnabelwaid
Gemeindeverwaltung: 1. Bürgermeister Hans-Walter Hofmann
Hauptstr. 8, 91289 Schnabelwaid, Tel. 09270/210
Email: verwaltung@markt-schnabelwaid.de
http://www.markt-schnabelwaid.de
Sprechstunden des Bürgermeisters
Donnerstags von 15.00 bis 19.00 Uhr im Rathaus
Einsätze werden in dem für die Hilfeleistung notwendigen Umfang in Schnabelwaid
Seite 4
Öffnungszeiten des Recyclinghofes
Samstags von 08.30 bis 12.00 Uhr
Bereitschaftsdienste
Dritte Satzung
zur Änderung der Satzung über Aufwendungs- und
Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen
gemeindlicher Feuerwehren vom 02.10.2014
Die Marktgemeinde Schnabelwaid erlässt aufgrund Art. 28
Bayerisches Feuerwehrgesetz (BayFwG) folgende Satzung:
§1
§ 1 Abs. 1 erhält folgende Fassung:
Die Gemeinde erhebt im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 BayFwG
Aufwendungsersatz für die in Art. 28 Abs. 2 BayFwG aufgeführten
Pflichtleistungen ihrer Feuerwehren, insbesondere für
1.
2.
3.
Einsätze
Sicherheitswachen (Art. 4 Abs. 2 Satz 1 BayFwG)
Ausrücken nach missbräuchlicher Alarmierung
oder Fehlalarmen.
Einsätze werden in dem für die Hilfeleistung notwendigen Umfang
abgerechnet. Für Einsätze und Tätigkeiten, die unmittelbar der
Rettung oder Bergung von Menschen und Tieren dienen, wird kein
Kostenersatz erhoben.
Der Aufwendungsersatz entsteht mit der Tätigkeit der Feuerwehr.
§ 1 Abs. 2 erhält folgende Fassung:
Die Gemeinde erhebt Kostenersatz für die Inanspruchnahme ihrer
Feuerwehren zu folgenden freiwilligen Leistungen (Art. 28 Abs. 4
Satz 1 BayFwG):
1.
2.
3.
4.
Hilfeleistungen, die nicht zu den gesetzlichen
Pflichtaufgaben der Feuerwehren gehören,
Überlassung von Gerät und Material zum Gebrauch oder
Verbrauch,
Leistungen der Atemschutzgerätewerkstatt/Schlauchwerkstatt,
Bereitstellung der Atemschutzstrecke zur Benutzung.
Die Kostenschuld entsteht mit der Inanspruchnahme der Feuerwehr.
§ 1 Abs. 4 erhält folgende Fassung:
Aufwendungen, die durch Hilfeleistungen von Werkfeuerwehren
entstehen (Art. 15 Abs. 6 Satz 2 BayFwG), sowie wegen überörtlicher
Hilfeleistungen nach Art. 17 Abs. 2 BayFwG zu erstattende
Aufwendungen werden unabhängig von dieser Satzung geltend
gemacht.
§2
Die Anlage zur Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für
Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren der
Marktgemeinde Schnabelwaid vom 15. Dezember 1999 wird wie folgt
geändert:
1. Streckenkosten
a) Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
c) Mehrzweckfahrzeug MZF
6,10 Euro
3,17 Euro
2. Ausrückestundenkosten
a) Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
c) Mehrzweckfahrzeug MZF
102,05 Euro
27,94 Euro
4. Personalkosten
4.1 Ehrenamtliche Feuerwehrdienstleistende
4.2 Sicherheitswachen
22/2014
24,00 Euro
13,70 Euro.
§3
Diese Satzung tritt ein Woche nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.
MARKTGEMEINDE SCHNABELWAID
gez. Hofmann
Schnabelwaid, den 02.10.2014
1. Bürgermeister
Ende des amtlichen Teiles
Bereitschaftsdienst der Ärzte
In lebensbedrohlichen Notfällen erreichen Sie den Rettungsund Notarztdienst über die Rettungsleitstelle Telefon 112 ohne Vorwahl.
Den für Sie im Bereitschaftsdienst zuständigen Arzt erfahren Sie über
die Nummer 116 117.
Informationsplattform für zahnärztliche Notdienste
Unter www.zahnarzt-notdienst.de steht eine Datenbank für die Suche nach
zahnärztlichen Notdiensten zur Verfügung. Patienten mit Zahnproblemen
können dort durch die Eingabe ihres Ortes oder der jeweiligen Telefonvorwahl herausfinden, welcher Zahnarzt oder welche Klinik in ihrer Nähe
gerade Notdienst hat. Der Service steht kostenfrei und bundesweit zur
Verfügung.
Zahnärztlicher Notdienst
Der zahnärztliche Notdienst erstreckt sich auf die Rufbereitschaft während des ganzen Tages (0.00 Uhr bis 24.00 Uhr).
Während der Zeit von 10 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr ist der jeweilige
Zahnarzt in der Praxis anwesend.
Samstag u. Sonntag, 1. u. 2. November 2014
ZA Alexander Hartmann, 95444 Bayreuth,
Friedrich-von-Schiller-Str. 3b, Tel. 0921-22633
Dr. Andreas Ewald, 91278 Pottenstein, Mariental 3
Tel. 09243-7111 und 1744
Samstag und Sonntag, 8. u. 9. November 2014
Dr. Stefan Henkel, 95444 Bayreuth, Wittelsbacherring 38
Tel. 0921-57888
Apotheken-Notdienst
Do., 30.10.
Franken-A. Pegnitz, Markt-A. Bayreuth
Fr., 31.10.
Admira-A. Pegnitz, Mohren-A. Bayreuth
Sa., 01.11.
Keller‘sche Apotheke Creußen, Neuhofer Straße
Parsifal-A. Bayreuth
So., 02.11.
Hirsch-A. Pegnitz, Rathaus-A. Bayreuth
Mo., 03.11.
Birken-A. Bayreuth
Di., 04.11.
A. am Schloßberg Pegnitz, Brandenburger A. Bayreuth
Mi., 05.11.
Bären- u. Eichbaum-A. Bindlach, Bayreuth
Do., 06.11.
Löwen-A. Pegnitz, Hof-A. Bayreuth
Fr., 07.11.
Brunnen-A. Creußen, Bahnhofstraße
Hammerstatt-A. Bayreuth
Sa., 08.11.
Franken-A. Pegnitz, A. Am Roten Hügel Bayreuth
So., 09.11.
Admira-A. Pegnitz, Richard-Wagner-A. Bayreuth
Mo., 10.11.
Keller‘sche Apotheke Creußen, Neuhofer Straße
Hirsch-A. Bayreuth
Di., 11.11.
Hirsch-A. Pegnitz, Kreuz-A. Bayreuth
Mi., 12.11.
Rosen- u. Storchen-A. Bayreuth, Heinersreuth
Do., 13.11.
A. am Schloßberg Pegnitz, Rotmaincenter-A. Bayreuth
Fr., 14.11.
Markgrafen-A. Bayreuth
Kirchliche Nachrichten
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobus Creußen
Freitag, 31. Oktober 2014 - Reformationstag 15.30 Uhr
Gottesdienst im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum
m. Pfr. Öffner
19.30 Uhr
Zentrale Reformationsfeier
in der Stadtpfarrkirche in Betzenstein
Gottesdienst mit den Kirchen-, Gospel- und Posaunenchören des Dekanatsbezirks Pegnitz und der Premiere
des Films vonBenjamin Zuber zu den Abendmahlsworten.
Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie
sich bitte im Pfarrbüro, Tel. 09270-216
Sonntag, 2. November 2014 - 20. So. n. Trinitatis
10.00 Uhr
Gottesdienst - Präd. Steinacker
Donnerstag, 6. November 2014
19.30 Uhr
Glaubenskurs - Thema: „Gott - woran mein Herz hängt“
im Gemeindehaus
Freitag, 7. November 2014
15.15 Uhr
Konfi-Nachmittag zum Abendmahl
im Gemeindehaus bis 19.30 Uhr
Seite 5
22/2014
15.30 Uhr
Gottesdienst im Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum
Sonntag, 9. November 2014, Drittletzter So. n. Trinitatis
08.45 Uhr
Gottesdienst - Pfr. Peter
11.30 Uhr
Familiengottesdienst mit der KiTa Engelmannsreuth
19.00 Uhr
Konzert „3 plus 2“ in der St. Jakobuskirche
Das Musikensemble aus Charkow spielt ukrianische
Folklore und internationale Werke.
Dienstag, 11. November 2014 - St. Martin 17.30 Uhr
Abmarsch von der Kita Rosental;
danach
Andacht in der St. Jakobus-Kirche und gemütliches
Beisammensein im Gemeindehaus
15.00 Uhr
Seniorenabendmahl bei Familie Meyer in
Unternschreez,
Bayreuther Str. 15
Mittwoch, 12. November 2014
15.15 Uhr
Konfirmandenunterricht I. Sprengel im Gemeindehaus
16.45 Uhr
Konfirmandenunterricht II. Sprengel im Gemeindehaus
19.30 Uhr
Kirchenvorstandssitzung im Gemeindehaus
Donnerstag, 13. November 2014
19.30 Uhr
Glaubenskurs - Thema: „Jesus - Wo sich Himmel und
Erde berühren“, im Gemeindehaus
Freitag, 14. November 2014
18.00 Uhr
Mitsingteam im Gemeindehaus
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis zu Seidwitz
Freitag, 31. Oktober 2014
15.00 Uhr
Flöten- und Gitarrengruppen im DGH
19.30 Uhr
Reformationsfeier in Betzenstein
Mittwoch, 5. November 2014
16.00 Uhr
Krabbelgruppe im DGH
Freitag, 7. November 2014
15.00 Uhr
Flöten- und Gitarrengruppen im DGH
Sonntag, 9. November 2014
17.00 Uhr
Martinsandacht mit Martinsspiel und Laternenumzug
anschließend gemütlicher Ausklang im DGH
Mittwoch, 12. November 2014
16.00 Uhr
Krabbelgruppe im DGH
Donnerstag, 13. November 2014
19.30 Uhr
Kirchenvorstandssitzung im DGH
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael, Lindenhardt
20. So. n. Trinitatis, 2. November 2014
09.30 Uhr
Abendmahls-Gottesdienst mit Pfr. Bauer
Donnerstag, 6. November 2014
20.00 Uhr
Kirchenchorprobe
Freitag, 7. November 2014
20.00 Uhr
Posaunenchorprobe in Lindenhardt
21. Sonntag n. Trinitatis, 9. November 2014
09.30 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Bauer
17.00 Uhr
Konzert in der St. Michaelskirche
Mitwirkende: Viktoria Mader, Klavier
Theresa Mader, Violine, Gernot Ebert, Orgel
Feuerwehrkapelle Trockau, Flötenchor Lindenhardt
Kirchenchor Lindenhardt
Donnerstag, 13. November 2014
18.30 Uhr
Tanzkreis
20.00 Uhr
Kirchenchorprobe
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Katharina Haag
Freitag, 31. Oktober 2014
20.00 Uhr
Start an der Bergstub‘n zum Fackelzug auf den Gipfel
Reformationsgottesdienst auf dem Sophienberg
mit Pfrin. Sabine Hopperdietzel u. Pfr. E. de Fallois
Sonntag, 2. November 2014
09.00 Uhr
Gottesdienst mit Pfrin S. Hopperdietzel
Sonntag, 9. November 2014
09.00 Uhr
Gottesdienst m. Lektorin Hannelore Birner
Anmeldung für den Fenster-Adventskalender bitte noch im Oktober
für Haag bei Frau Ziegler, Tel. 7674
und für Unternschreez Frau Deinert, Tel. 796929
1. - 4. Klasse) im evang. Gemeindehaus
19.30 Uhr
Kirchenchorprobe im ev. Gemeindehaus
Freitag, 7. November 2014
20.00 Uhr
Posaunenchor in Schnabelwaid
Sonntag, 9. November 2014, Drittletzter So. d. Kirchenjahres
10.00 Uhr
Gottesdienst zur Kirchweih m. Pfr. Peter
gleichzeitig ist Kindergottesdienst
Mittwoch, 12. November 2014
15.00 Uhr
Jungschar Drollinge (für Mädchen u. Jungen der 1.-4.
Klasse) im ev. Gemeindehaus
19.30 Uhr
Kirchenchorprobe im ev. Gemeindehaus
Freitag, 14. November 2014
18.00 Uhr
Teenie-Gottesdienst für Jugendliche ab der 5. Klasse
im evang. Gemeindehaus
20.00 Uhr
Posaunenchor in Lindenhardt
Bücherei:
Freitag, 31.10. von 16 - 17 Uhr
Freitag, 14.11. von 16 - 17 Uhr
Freitag, 28.11. von 16 - 17 Uhr
Kath. Kirchengemeinde St. Marien Creußen
Gottesdienstordnung:
Donnerstag, 30. Oktober 2014
18.00 Uhr
Hl. Messe
Samstag, 1. November 2014 - Allerheiligen 09.00 Uhr
Amt
15.30 Uhr
Andacht auf dem Friedhof in Creußen
Sonntag, 2. November 2014
09.00 Uhr
Amt
Dienstag, 4. November 2014
18.00 Uhr
Hl. Messe
Donnerstag, 6. November 2014
18.00 Uhr
Hl. Messe
Freitag, 7. November 2014
15.30 Uhr
Hl. Messe im Seniorenheim
Samstag, 8. November 2014
18.00 Uhr
VA-Amt
Dienstag, 11. November 2014 - St. Martin 16.30 Uhr
Gottesdienst, anschl. Umzug m. St. Martin auf dem
Pferd
anschließend Feier beim Kindergarten
Donnerstag, 13. November 2014
17.30 Uhr
Fatimarosenkranz
18.00 Uhr
Hl. Messe
Freitag, 14. November 2014
15.30 Uhr
Hl. Messe im Seniorenheim
Kath. Kirchengemeinde St. Otto Schnabelwaid
Gottesdienstordnung:
Christus-Gemeinde
Creußen,
Hintermühlweg 7
Sonntag, 2. November und
2014EC
10.30
Uhr Amt
Sonntag,
9. November
2014 10.30 Uhr Amt, 11.30 Uhr Taufe
Freitag, 31.
Oktober 2014
20.00 Uhr
EC-Jugendkreis
Sonntag, 2. November 2014
20.00 Uhr
Gottesdienst, Thema: Israel und die Gemeinde in der
Versöhnung mit Moses Löwenthal
Montag, 3. November 2014
16.00 Uhr
Musikarche
Mittwoch, 5. November 2014
09.30 Uhr
Krabbelkreis
16.00 Uhr
Musikarche
Freitag, 7. November 2014
20.00 Uhr
EC-Jugendkreis
Sonntag, 9. November 2014
14.30 Uhr
Gottesdienst, Thema: 25 Jahre Grenzöffnung - Gott sei
Dank! Predigt: Michael Baer
Montag, 10. November 2014
16.00 Uhr
Musikarche
Mittwoch, 12. November 2014
09.00 Uhr
Gesprächskreis für Frauen
09.30 Uhr
Krabbelkreis
16.00 Uhr
Musikarche
Jehovas Zeugen Versammlung Pegnitz/Creußen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schnabelwaid
Freitag, 31. Oktober 2014
19.30 Uhr
Reformationsfest in der Stadtpfarrkirche in Betzenstein
Sonntag, 2. November 2014, 20. So. n. Trinitatis
08.45 Uhr
Gottesdienst m. Präd. Steinacker
Mittwoch, 5. November 2014
15.00 Uhr
Jungschar Drollinge (für Mädchen und Jungen der
Freitag, 31.10.2014, im KRS Pegnitz
19.30 Uhr
Versammlungsbuchstudium;
Theokr. Predigtdienstschule, Dienstzusammenkunft
Samstag, 01.11.2014, im KRS Pegnitz
09.00 Uhr
Treffpunkt für den Predigtdienst v. Haus zu Haus
Sonntag, 02.11.2014 in Pegnitz, KRS
09.30 Uhr
Vortrag, Wachtturmstudium
Seite 6
Freitag, 07.11.2014 im KRS Pegnitz
19.00 Uhr
Versammlungsbibelstudium,
Theokrat. Predigtdienstschule, Dienstzusammenkunft
Samstag, 08.11.2014
09.00 Uhr
Treffpunkt für den Predigtdienst von Haus zu Haus
Sonntag, 09.11.2014
09.30 Uhr
Vortrag, Wachtturmstudium
Freitag, 14.11.2014 in Pegnitz, KRS
19.30 Uhr
Versammlungsbibelstudium
Theokrat. Predigtdienstschule, Dienstzusammenkunft
Volkshochschulen
Volkshochschule Creußen e.V.
Geschäftsstelle:
Elfrun Pöhlmann, 95473 Creußen, Austraße 52
Tel.:
09270 / 5366
E-mail:
kontakt@vhs-creussen.de
Web:
www.vhs-creussen.de
- besuchen Sie unsere HomepageAnmeldung: Spätestens drei Tage vor Kursbeginn;
über www.vhs-creussen.de oder beim angeführten Ansprechpartner
Bezahlung: Bei der Anmeldung, spätestens bei Kursbeginn mittels
Lastschriftverfahren.
Alle Vorträge kostenlos und Anmeldung nicht erforderlich.
Cr 002_2
Word für Einsteiger - Anmeldung noch möglich - Beginn geändert Beginn: Mo., 03.11.2014 · 18.00-20.15 Uhr · Robert-Kragler-Schule
Creußen · 5 Abende · Gebühr: 50,00 EUR ·
Leitung: Niels Müller, Fachinformatiker
Word Programmansicht/Optionen öffnen u. speichern von Dateien, Vorlagen, Texte schreiben u. korrigieren, markieren, ausschneiden kopieren
und einfügen, Textbausteine erstellen, Sonderzeichen und Symbole einfügen
Ansprechpartnerin: Helga Pachl, Tel. 09270/1765
Cr 003_4
Klangerlebnis – zur Tiefenentspannung,
Selbstfindung u. Meditation -Restplätze freiDie. 04.11.2014 · 19.00 Uhr · Altes Rathaus · Gebühr: 11,00 EUR
· weiche Unterlage, Kissen, Decke, bequeme Kleidung mitbringen
Referentin: Anja Hermann
Die Verwendung von Klängen für Heilzwecke ist uralt. Die tibetischen
Mönche nutzten die Klangschalen zur Meditation, Selbstfindung, Heilung u. für ihre spirituelle und geistige Entwicklung. Klänge sind in der
Lage, unser Bewusstsein zu verändern und zu erweitern. Sie umgehen
den logischen u. analytischen Filter des Verstandes und stellen so eine
Verbindung zu unseren tiefliegenden Gefühlen her. Die sanften Klänge
führen zu einem körperlichen Wohlbefinden und angenehmer Entspannung. Gleichzeitig durchdringen die Schallwellen den Körper und bewirken eine zarte Massage auf molekularer Ebene.
Ansprechpartnerin: Mahela Bär, Tel. 09270/915000
Cr 003_1
Reisebericht über Mexiko - als Videovortrag Do., 06.11.2014 · 19.30 Uhr · Altes Rathaus
· Referent: Gerhard Trausch
Mexiko ist ein klimatisch vielgestaltiges Land, das sowohl über subtropisches und alpines Klima als auch über Wüstenklima verfügt. Das
Land zwischen den beiden amerikanischen Kontinenten hat durch die
spanischen Eroberer eine starke Veränderung seiner ursprünglichen Identität erfahren. Deshalb gehören die gewaltigen Pyramiden der Mayas,
die musizierenden Mariachi-Gruppen, der Tequila und der rauchende
Popocatepetl zum heutigen Erscheinungsbild ebenso dazu wie die eindrucksvollen Kathedralen, die kolonialen Bauten der Verwaltungs- und
Regierungspaläste sowie moderne Museen, die die versunkene Kultur
dieses heute mestizischen Volkes erahnen lassen.
Ansprechpartnerin: Helga Pachl, Tel. 09270/1765
Cr 001_5
Acrylmalkurs
Fr., 07.11.2014 · 17.00-20.00 Uhr · Bunte Truhe ·
Gebühr: 9,00 EUR + anfallende Materialkosten
Leitung: Gisela Wirth-Baier, Malerin
Malen von Acrylbildern für Anfänger und Fortgeschrittene, Motiv nach
Wunsch, Material kann mitgebracht oder käuflich erworben werden
Anmeldung: Elfrun Pöhlmann Tel. 09270/5366 unbedingt erforderlich
Information: Gisela Wirth-Baier, Tel. 09270/1554 u. Fax. 09270/5719
o. persönlich in der Bunten Truhe
22/2014
Cr 004_6
Wir backen Kiechla
Sa., 08.11.2014 · 7.30 – 16.00 Uhr · bei Familie Pezolt, Creußen ·
Gebühr: 20,00 EUR + 15,00 EUR Materialkosten und Frühstück ·
Leitung: Anita Pezolt
Gemeinsam werden Kiechla gebacken; von der Teigzubereitung bis zum
Ausbacken; während der Teig geht, gibt es ein herzhaftes Frühstück.
Die fertigen Kiechla werden mit nach Hause genommen.
Ansprechpartnerin: Marliese Kautler, Tel. 09270/201
Cr 003_6
„Komm und spiel mit“
Mo., 17.11.2014, 14.30 Uhr · Altes Rathaus, VHS-Raum ·
Treffen zu Karten- und Brettspielen in gemütlicher Runde
Bitte vorhandene Spiele mitbringen.
Kinder sind ebenfalls Willkommen!
Ansprechpartnerin: Marianne Raum 09270/214
Die „Junge VHS“
Neu im Programm!
Anmeldung: Elfrun Pöhlmann , Tel. 09270/5366
Cr 006_6
Kinder backen Weihnachtsplätzchen
Fr., 05.12.2014 · 15.00-17.00 Uhr · „Robert-Kragler-Schule Creußen ·
Gebühr: 5,00 EUR + Kosten für Lebensmittel ·
Leitung: Patricia Felser
Dieser Kurs ist für Kinder im Alter von 4 – 7 Jahren vorgesehen.
Anmeldung bis spätestens 01.12.2014 erforderlich.
Freiwillige Feuerwehren
TERMINE
02. November 2014
09.00 Uhr
FFW Haidhof: Einwintern der Geräte
09.00 Uhr
FFW Engelmannsreuth: Übung
09.00 Uhr
FFW Prebitz-Voita: Einwinterung - Prebitz
09.00 Uhr
FFW Neuhof: Einwintern der Geräte,
Hydrantenprüfung - Gerätehaus
05. November 2014
19.30 Uhr
FFW Gottsfeld: Gruppen- u. Truppführerbesprechung
07. November 2014
18.30 Uhr
FFW Tiefenthal: Gerätepflege
08. November 2014
13.30 Uhr
FFW Seidwitz: Hydrantenpflege
14.00 Uhr
FFW Lindenhardt: Hydrantenpflege
09. November 2014
08.00 Uhr
FFW Stadt Creußen: Übung
09.00 Uhr
FFW Bühl: Hydrantenprüfung
09.30 Uhr
FFW Unterschwarzach: Einwintern u. Hydrantenpflege
10.00 Uhr
FFW Großweiglareuth: Einwintern - Großweiglareuth
Seite 7
22/2014
TAXI
MODERNE OMNIBUSSE
IN ALLEN GRÖSSEN
Vereine und Verbände
Imkerverein Creußen: Vortrag „Blütenreiche Wiesen“
Der Imkerverein Creußen lädt im Rahmen seiner Monatsversammlung zu einem Vortrag über blütenreiche Wiesen am Dienstag, 04.11.2014 um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Im Gärtlein“ ein.
Der Vortrag beleuchtet das Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft
und Naturschutz und stellt die Auswirkungen einer Intensivierung
bzw. Aufgabe der landwirtschaftlichen Nutzung auf artenreiche
Wiesen dar. Vorgestellt wird auch das Naturschutzprojekt „Erhaltung artenreicher Wiesen im Landkreis Bayreuth“.
Referenten sind Nikolaus Lange (Tel. 0921/728-291) und Gerhard
Bergner vom Landratsamt.
VdK-Ortsverband Creußen
Das nächste Cafè-Plauderstübchen findet am 13. November 2014
um 14.00 Uhr im Gasthaus Weigel (Berta) in Creußen statt. Dazu
sind auch Freunde und Nichtmitglieder herzlich willkommen.
Schiclub Gottsfeld: Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 21. November
2014 um 20.00 Uhr im Gasthof Angerer in Gottsfeld statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Neuwahl der Vorstandschaft
6. Wünsche und Anträge
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Männergesangverein Creußen von 1859 e.V.
Hiermit ergeht Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 20.11.2014 um 20.00 Uhr ins
Fischerheim am Zimmerplatz in Creußen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Abstimmung und Beschluss über das Fortbestehen, Stillegung
oder Auflösung des Vereins
Alle aktiven und passiven Mitglieder sind hierzu herzlichst eingeladen.
Rotes Kreuz Creußen
Altpapier- und Altkleidersammlung
Am Samstag, den 15.11.2014 findet eine Altpapier- & Altkleidersammlung, durchgeführt vom Helfer vor Ort (HvO) Creußen statt.
Gesammelt wird in allen Ortschaften der Verwaltungsgemeinschaft
Creußen, außer Markt Schnabelwaid (Preunersfeld wird angefahren). Bitte legen Sie das Sammelgut, ggf. vor Nässe geschützt, bis
spätestens 8.00 Uhr handlich gebündelt oder in Säcken gut sichtbar
an Haupt- und Nebenstraßen bereit. An engen Straßen wäre es uns
eine große Hilfe, wenn Sie das Sammelgut an die nächste gut befahrene Straße bereit stellen. Sollte Sammelgut übersehen werden,
informieren Sie uns bitte unter Tel. 0171 - 38 65 835.
Verein der FF Obernschreez
Zur Generalversammlung am Freitag, den 14.11.2014 um 20.00
Uhr in der Bergstub‘n am Culmberg ergeht hiermit herzlichste Einladung an alle Mitglieder der FF Obernschreez
Tagesordnung: 1. Begrüßung
2. Bericht der Schriftführer
3. Bericht des Kommandanten
4. Kassenbericht mit Prüfung und Entlastung
5. Bericht des Vorstandes
6. Verschiedenes - Wünsche und Anträge
OMNIBUS PÜTTNER GMBH & CO KG
95473 NEUHAIDHOF TEL. 09270/1604 U. 1704
Seite 8
Was tut sich wo?
Donnerstag, 30. Oktober 2014
ab 15.30 Uhr Sprechstunde des Notars Heinrich aus Pegnitz
im Verwaltungsgebäude in Creußen, Bahnhofstr. 11, EG
(nach telef. Terminvereinbarung unter 09241-8467)
18.00 Uhr
VHS Creußen: Beginn PC/Internet-Grundkurs
in der Robert-Kragler-Schule in Creußen, Am Hohen Weg
19.30 Uhr
BBV Bildungswerk: „Schmerz u. Schmerzbewältigung“, Vereinshaus Seidwitz
20.00 Uhr
Bund Naturschutz - Ortsgruppe Creußen Treffen in der Gaststätte Maisel in Creußen
Freitag, 31. Oktober 2014 - Reformationstag 19.30 Uhr
Evang. Luth. Kirchengemeinden
Zentrale Reformationsfeier in der Stadtpfarrkirche
in Betzenstein
20.00 Uhr
Reformationsgottesdienst auf dem Sophienberg
Start an der Bergstub‘n mit Fackelzug auf den Gipfel
Sonntag, 2. November 2014 - Allerseelen 09.00 Uhr
ELJ Prebitz-Seidwitz
Fahrt ins Palm Beach, Abfahrt in Neuhof
Montag, 3. November 2014
18.00 Uhr
VHS Creußen: Kursbeginn Word für Einsteiger
in der Robert-Kragler-Schule in Creußen
Dienstag, 4. November 2014
19.00 Uhr
Imkerverein Creußen: Vortrag „Erhaltung artenreicher Wiesen im Landkreis Bayreuth“
in der Gaststätte „Im Gärtlein“ in Creußen
19.00 Uhr
VHS Creußen: Klangerlebnis zur Tiefenentspannung
Selbstfindung u. Meditation im Alten Rathaus Creußen
19.30 Uhr
Informationsveranstaltung der FBG Pegnitz,
AELF Bayreuth u. Revierleiter Lutz
im Gasthaus Kürzdörfer in Lindenhardt
20.00 Uhr
Kleintierzuchtverein Creußen
Monatsversammlung
Mittwoch, 5. November 2014
08.00 Uhr
Sprechstunde der AOK Bayern bis 12.00 Uhr
im Verwaltungsgebäude in Creußen, Bahnhofstr. 11, EG
19.00 Uhr
Vortrag: Stand u. Perspektiven der Speichertechnologie für regenerative Energien“
in der Mehrzweckhalle der Stadt Creußen
Veranstalter: CSU OV Creußen u. Stadt Creußen
Donnerstag, 6. November 2014
15.30 Uhr
Sprechstunde des Notars Heinrich in Creußen
im VG-Gebäude, Bahnhofstr. 11, EG (nur nach telef.
Terminvereinbarung unter Nr. 09241-8467)
ab 17 Uhr
Kerwa im Sportheim in Schnabelwaid
19.30 Uhr
VHS Creußen: Reisebericht über Mexiko
(als Videovortrag) im Alten Rathaus in Creußen
19.30 Uhr
Informationsveranstaltung der FBG Pegnitz,
AELF Bayreuth u. Revierleiter Lutz
im Gemeinschaftshaus in Seidwitz
Freitag, 7. November 2014
ab 11.30 Uhr Kerwa im Sportheim in Schnabelwaid
mit Mittagstisch
17.00 Uhr
VHS Creußen: Acrylmalkurs in der Bunten Truhe
in Creußen für Anfänger und Fortgeschrittene
Samstag, 8. November 2014
Wanderfreunde Creußen u. Umgeb. e.V.
Wandertag in Wachenroth
07.30 Uhr
VHS Creußen: Kurs „Wir backen Kiechla“
in Creußen bei Familie Pezolt
08.00 Uhr
Bauernmarkt in Creußen bis 11 Uhr
in der Bahnhofstraße 11 beim Verwaltungsgebäude
10.00 Uhr
VHS Schnabelwaid: Herstellen von weihnachtlicher
Deko im Bürgersaal in Schnabelwaid
ab 17.00 Uhr
22/2014
Fischerzentrum Oberfranken
Vorbereitungslehrgang zur Onlineprüfung
im Internat der Handwerkskammer Bayreuth
Kerwa im Sportheim in Schnabelwaid
- abends Kerwatanz mit „Bierramisu“
Sonntag, 9. November 2014
Wanderfreunde Creußen u. Umg. e.V.
Wandertag in Wachenroth
ab 11.00 Uhr Kerwa im Sportheim in Schnabelwaid
mit Mittagstisch (um Reservierung wird gebeten)
17.00 Uhr
Martinsandacht m. Martinsspiel u. Laternenumzug
in Seidwitz, anschl. gemütl. Ausklang im DGH
Seidwitz
17.00 Uhr
Konzert in der St. Michaelskirche
in Lindenhardt
19.00 Uhr
Konzert mit „3 plus 2“ in der St. Jakobuskirche
in Creußen
Montag, 10. November 2014
ab 9.30 Uhr
Kerwa im Sportheim in Schnabelwaid
- Kerwaschafkopf mit Kerwaausklang
Dienstag, 11. November 2014 - St. Martin 16.30 Uhr
St.-Martins-Gottesdienst in der St. Marienkirche
in Creußen, anschl. Umzug m. St. Martin auf d. Pferd
und Feier beim Kindergarten
16.45 Uhr
Kindergarten Engelmannsreuth: Treffen vor dem
Kindergarten, 17.00 Uhr Andacht im Kindergarten,
anschl. Martinsumzug
17.30 Uhr
St. Martinsumzug ab der KiTa Rosental, Creußen,
bis zur St. Jakobuskirche
anschließend - Andacht und gemütliches Beisammensein
im Gemeindehaus
Mittwoch, 12. November 2014
08.00 Uhr
Sprechstunde der AOK Bayern bis 12.00 Uhr
im Verwaltungsgebäude in Creußen, Bahnhofstr. 11,
EG
13.00 Uhr
Bayerischer Bauernverband
Thema: „Brunch - ganz entspannt genießen mit Familie
und Freunden“, in Gottsfeld bei Fam. Sendelbeck
13.00 Uhr
FBG Pegnitz u. AELF Bayreuth, Bereich Forsten
Praxisveranstaltung im Kirchenwald bei Ruspen
19.00 Uhr
Bürgerinitiative Creußen
Stammtisch in der Gaststätte Waldschenke, Neuhaidhof
Donnerstag, 13. November 2014
14.00 Uhr
VdK-Ortsverband Creußen
Cafè Plauderstübchen im Gasthaus Weigel, Creußen
15.30 Uhr
Sprechstunde des Notars Heinrich in Creußen
im Verwaltungsgebäude, Bahnhofstr. 11, EG, Zi.Nr. 18
19.00 Uhr
VHS Schnabelwaid: Klangerlebnis zur Tiefenentspannung, Selbstfindung u. Meditation
im Bürgerhaus in Schnabelwaid
Freitag, 14. November 2014
14.30 Uhr
VHS Prebitz: Tanz mit - bleib fit
im Sportheim in Engelmannsreuth
20.00 Uhr
Verein der FF Obernschreez
Generalversammlung in der Bergstub‘n am Culmberg
20.00 Uhr
ELJ Prebitz-Seidwitz
Stammtisch, „Glühweinparty“ im Landjugendraum
Samstag, 15. November 2014
ab 8 Uhr
Altpapier- & Altkleidersammlung
im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Creußen
(außer Schnabelwaid, Preunersfeld wird angefahren)
13.45 Uhr
Problemmüllentsorgung aus Haushaltungen
in Haag, Parkplatz am Friedhof (bis 14.15 Uhr)
19.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Stadt Creußen
Vereinsabend im Gerätehaus
Garage in Creußen zu vermieten
Tel. 09205 - 988 11 36
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
23
Dateigröße
574 KB
Tags
1/--Seiten
melden