close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienstordnung 02.-09.11.2014 - Bistum Augsburg

EinbettenHerunterladen
We 18.30 Ökumenischer „Ich bin da“ - Got- Bethlehemkirche
tesdienst – Regenbogen - Singen,
Tanzen, Hören, Reden für jeden,
der / den Gott sucht
Montag
19.00 Kapiteljahrtag Hl. Messe für die
Pfarrkirche
Verstorbenen Seelsorger und Mit- Gundelfingen
arbeiter des Dekanates
Dienstag
Pfarrhof
Bw 19.15 Bibelkreis
Mittwoch
Pfarrkirche
We 18.30 Gebet um geistliche Berufe
Freitag
Pfarrheim
We 15.30 Kinderchor
19.30 Bibelkreis
Pfarrheim
Samstag
We 17.00 Martinsfeier der Kinder mit Akti- Pausenhof
Grundschule
on „Meins wird deins“
18.30 Jugendgottesdienst mitgest. von
Pfarrkirche
der Singgruppe Buttenwiesen und
Übergabe der Firmurkunden
Sonntag
We 10.00 Festgottesdienst zum Patrozinium Pfarrkirche
mitgest. v. d. Männerschola
14.30 „Die Renovierung unseres KirPfarrheim
chendachstuhls“ – Gespräch mit
dem Architekten Herrn Georg
Hienle mit Kaffee und Kuchen
Pfarrkirche
Go 17.00 Martinsfeier der Kinder anschl.
Laternenzug zum Feuerwehrhaus
Kollekte für die Kirchenheizung
Damit wir keine kalten Füße bekommen, bitten wir Sie am Sonntag, 9. November um Ihre Spende für die Kirchenheizung.
Aktion Minibrot
Ein herzliches Vergelt’s Gott dürfen wir allen sagen, die die Minibrotaktion des
Katholischen Landvolkes am Erntedanktag unterstützt haben. Insgesamt konnten wir 209,90 € an den Förderverein Solidarisches Landvolk e.V. weitereleiten.
Davon 51,50 € aus Gottmannshofen und 158,30 € aus Wertingen.
Sonntag
MARTINSFEIER DER KINDER IN GOTTMANNSHOFEN
Sonntag, 9.November 2014
17.00 Uhr in der Pfarrkirche
Anschließend Laternenzug zum Feuerwehrhaus
Herausgeber:
Redaktion:
Pfarrei St. Martin, Wertingen, Pfarrgasse 1, Tel. 2053
Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit-Pfarrbriefteam, Tel. 2053
43/14
2. November 14
Allerseelen
Lesejahr A
1. Lesung: 2 Makkabäer 12, 43-45
2. Lesung: 1 Thessalonicher 4,13-18
Evangelium: Johannes 11,17-25
Liebe Gemeinden!
Nun ist es genau ein Jahr her, dass ich an derselben Stelle mit einigen Zeilen bei manchen von Ihnen für Aufregung gesorgt habe: Es
ging um den Kommunionempfang bei Beerdigungsgottesdiensten
(und um nichts anderes, wie manche meinten). Und ich finde, nach
einem Jahr ist es angebracht, an dieser Stelle zu schreiben: Ich
danke Ihnen, dass sich doch manches getan hat! Zum einen kamen
mit mir und wohl auch untereinander Gespräche zum Thema „Beerdigungskultur“ in Gang. Und zum anderen beobachte ich, dass
sich doch viele bemühen, den angeregten Gedanken umzusetzen.
Deshalb nochmals: Vielen Dank für alles Mitdenken und Umdenken!
Bleiben wir sensibel in diesem so wichtigen Bereich rund um das
Thema „Sterben“. Die öffentliche Diskussion zur Frage des sogenannten „selbstbestimmten Sterbens“ ist wieder ein neues Zeichen dafür, dass unsere Zeit sich mit dem Tod und allem, was dazu
gehört, sehr schwer tut. Stehen wir als Christen im Alltag doch
immer mehr ein für die Botschaft, die gerade am heutigen Tag,
dem Allerseelenfest, verkündet wird: Unser Blick geht über den
Tod hinaus. Jesus Christus ist aus dem Grab erstanden und will uns
mit sich in die Herrlichkeit des Himmels nehmen.
Diese großen Worte gilt es ganz konkret beim Sterben unserer
Lieben in sichtbare Zeichen umzusetzen!
Mit hoffnungsvollen Grüßen
Samstag, 8. November 2014
17.00 Uhr Martinsfeier der Kinder
Pausenhof der Grundschule
Aktion: „Meins wird deins“
Mitteilungen aus dem Pfarrbüro
Buchempfehlung
(näheres entnehmen Sie bitte beiliegendem Flyer)
18.30 Uhr Jugendgottedienst mitgest. v. d. Singgruppe Buttenwiesen mit Übergabe der Firmurkunden

Sonntag, 9. November 2014
8.00 Uhr Heilige Messe
10.00 Uhr Festgottesdienst
mitgestaltet von der Männerschola
- Kollekte für die Kirchenheizung –
14.30 Uhr im Pfarrheim
„Die Renovierung unseres Kirchendachstuhls“ –
Gespräch mit dem Architekten Herrn Georg Hienle
mit Kaffee und Kuchen,

Martinsaktion zum Patrozinium
St. Martin ist das Vorbild für Teilen
Als Martinspfarrei laden wir ein, ein
konkretes Zeichen des Teilens zu geben.
Wir wollen vor dem 10-UhrFestgottesdienst am Sonntag, den
09.11.2014 vor der Kirche im Transporter
der "Tafel" in Wertingen auf dem
Kirchplatz haltbare Lebensmittel und
Gebrauchswaren sammeln.
Wenn Sie mitmachen möchten, dann bringen Sie etwas aus der
folgenden Liste mit:
Butter/Speisefett - Essig/Öl - Konserven - Kaffee/Tee Süssigkeiten - Zucker - Mehl - Nudeln/Reis - haltbare
Wurstwaren - Waschpulver - Duschmittel - Seife Zahnpasta
Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Namen der Tafel
in Wertingen der Caritas Dillingen!
Der Pfarrgemeinderat von St. Martin
Der aus Wertingen stammende Pfarrer Anton Georg Simon, der inzwischen
im Ruhestand ist, hat zwei Bücher verfasst. Das eine dreht sich um die heilige
Crescentia von Kaufbeuren und trägt den Titel „Mein Leben ist Lieben – Mein
Lieben ist Leiden“. Das zweite Buch ist eine Art Rückblick auf seine Priesterjahre und heißt „Pfingsten selbst erlebt“. Beide Bücher sind im mani-Verlag in
Kempten erschienen.
Monatslied
Um unser neues GOTTESLOB immer noch besser kennenzulernen, regt das Augsburger Amt für Kirchenmusik weiterhin
an, jeweils ein Lied des Monats einzuüben. Diesen Gedanken
möchten wir aufgreifen und werden Ihnen auch im Gottesdienstanzeiger
immer wieder einmal das Lied des Monats nennen, so dass Sie vielleicht auch
zu Hause üben können. Für den November 2014 ist das Monatslied die Nr.
795 „Christus, der den Tod bezwang“.
MESNER GESUCHT
Die Pfarrkirchenstiftung „St. Nikolaus“ in BINSWANGEN sucht weiterhin
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mesner/in. Die Wochenarbeitszeit ist
mit 7,94 Stunden angegeben (Reinigung der Kirche ist ausgenommen). Gerne
kann diese Stelle auch auf mehrere Personen aufgeteilt werden. Der Dienst
als Lektor und/oder Kommunionhelfer ist nicht zwingend erforderlich.
Die Pfarrkirchenstiftung „Mariä Heimsuchung“ in GOTTMANNSHOFEN
sucht ebenfalls weiterhin eine/n Mesner/in. Hier ist die wöchentliche Arbeitszeit mit 8,62 Stunden berechnet (Reinigung der Kirche ist ausgenommen). Gerne kann diese Stelle auch auf mehrere Personen aufgeteilt werden.
Der Dienst als Lektor und/oder Kommunionhelfer ist nicht zwingend erforderlich.
Gottesdienstordnung vom 02.11.2014 - 09.11.2014
Freitag, 7. Nov.
Sonntag, 2. Nov.
Stadtpfarrkirche 8:30
Altenheim
9:45
Pfarrheim
19:30
31. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte für Priesterausbildung in Osteuropa
ST. MARTIN, WERTINGEN
Friedhofskapelle8:00 Heilige Messe
Stadtpfarrkirche10:00 Pfarrgottesdienst für alle Verstorbenen der Pfarrei
Krankenhaus 17:30 Heilige Messe
Bethlehemkirche18:30 "Ich bin da" Gottensdienst
MARIÄ HEIMSUCHUNG, GOTTMANNSHOFEN
Pfarrkirche
8:45 Pfarrgottesdienst für alle Verstorbenen der Pfarrei
ST. NIKOLAUS, BINSWANGEN
Kapelle
9:30 Rosenkranz
Kapelle
10:00 Pfarrgottesdienst anschl. Gräbersegnung; für alle Verstorbenen der Pfarrei
Dienstag, 4. Nov.
Hl. Karl Borromäus, Bischof v. Mailand
ST. MARTIN, WERTINGEN
Stadtpfarrkirche18:00 Rosenkranz
Stadtpfarrkirche18:30 Heilige Messe mit Gedenken für: Burghard-Burggraf
und Arnegger, Josefa und Karl JM Mayer, Oskar Riegl
und Sohn, Eltern und Geschwister und E. Eckwert,
Alois und Willi Balletshofer, Erna und Karl Brenner,
Verstorbenen der Familie Karl Michel, Barbara und
Walter Kühnel, Theresia Kaltenegger
ST. NIKOLAUS, BINSWANGEN
Pfarrhof Binswangen 19:15 Bibelkreis
Mittwoch, 5. Nov.
Mittwoch der 31. Woche im Jahreskreis
ST. MARTIN, WERTINGEN
Stadtpfarrkirche18:00 Rosenkranz
Stadtpfarrkirche18:30 Gebet um geistliche Berufe
MARIÄ HEIMSUCHUNG, GOTTMANNSHOFEN
Pfarrkirche
18:30 Heilige Messe mit Gedenken für: Josefa und Karl
Wörle, Verstorbene Ettenreich-Wegner, Alfred Brummer (Schützenverein)
Donnerstag, 6. Nov.
Krankenhaus 17:30
Pfarrkirche
Pfarrkirche
18:00
18:30
Hl. Leonhard, Einsiedler von Limoges
ST. MARTIN, WERTINGEN
Heilige Messe mit Gedenken für: Rudolf Judt, Leonhard und Maria Grandl und Tochter Hedwig und Josef
Maier
ST. NIKOLAUS, BINSWANGEN
Rosenkranz
Heilige Messe mit Gedenken für: Karl Bacher, Theres
und Bernhard Hegele, Leonhard Binswanger
Hl. Wilibrord, Bischof von Utrecht, Glaubensbote
ST. MARTIN, WERTINGEN
Heilige Messe mit Gedenken für: Cilli Süß und Eltern
Heilige Messe
Bibelkreis
MARIÄ HEIMSUCHUNG, GOTTMANNSHOFEN
KP Geratshofen18:00 Rosenkranz
Samstag, 8. Nov.
Samstag der 31. Woche im Jahreskreis
ST. MARTIN, WERTINGEN
Grundschule 17:00 Martinsfeier der Kinder
Stadtpfarrkirche18:30 Jugendgottesdienst mitgestaltet vom Jugendgottesdienstteam und Singgruppe Buttenwiesen; mit Gedenken für: Gisela König u. Eltern, Verstorbene Ortlieb
und Bacher und Martin, Sebastian JM und Julianne
Rager und Fam. Wittmann, Georg Kaiser und Eltern,
Verst. Nittbaur, Verrst. Truckenbrodt und Baudenbacher, Eva Berchtold, Ingeborg Haslinger, Erwin Meyer
und Karl Loy, Elisabeth Sonnenberg, Anton Morschl
und Angehörige der Familie, Josef und Paula Kraus
ST. NIKOLAUS, BINSWANGEN
Pfarrkirche
18:00 Rosenkranz
Sonntag, 9. Nov.
32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
– Kollekte für die Kirchenheizung -
ST. MARTIN, WERTINGEN
Stadtpfarrkirche 8:00 Heilige Messe
Stadtpfarrkirche10:00 Festgottesdienst z. Patrozinium, mitgest. v. d. Schola
Krankenhaus 17:30 Heilige Messe
MARIÄ HEIMSUCHUNG, GOTTMANNSHOFEN
Pfarrkirche
8:45 Pfarrgottesdienst
Pfarrkirche
17:00 Martinsfeier der Kinder
ST. NIKOLAUS, BINSWANGEN
Pfarrkirche
10:00 Pfarrgottesdienst
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
811 KB
Tags
1/--Seiten
melden