close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle Amtsblatt - Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

EinbettenHerunterladen
Verbandsgemeinde
rUndsCHaU
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden
• Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach
• Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
40. Jahrgang (184)
z
w
e
i
b
r
ü
C
k
e
n
l
a
n
d
Donnerstag, 16. April 2015
Nr. 16/2015
SPD Ortsverein Dellfeld
Pfälzer
Schlachtfest
SAMSTAG, 25. APRIL 2015,
AB 18.00 UHR
IM BÜRGERHAUS DELLFELD
GUT ESSEN UND GUT TRINKEN
IN GESELLIGER RUNDE ....
SCHLACHTFESTESSEN ZU GUT
BÜRGERLICHEN PREISEN
DIE GESAMTE BEVÖLKERUNG IST HERZLICH EINGELADEN.
w w w. v g zw lan d. de
Zweibrücken-Land
- 2 -
Ausgabe 16/2015
Gespräche im
Fabianstift
Wieviel Vitamin C*
verträgt die Politik?
Unsere Kirchengemeinde im Gespräch mit
Julia Klöckner
Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU-Rheinland-Pfalz
Sonntag, 19. April 2015
16:00 Uhr
im Fabianstift der Klosterstadt Hornbach
*Christ
Eine Veranstaltung Ihrer kath. Kirchengemeinde St. Pirminius
Zweibrücken-Land
- 3 -
Ausgabe 16/2015
SPRECHSTUNDEN
■■ Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Landauer Str. 18 - 20, 66482 Zweibrücken
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstleistungsabend
Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie folgende Ausnahmeregelungen:
Ab dem 1. September 2014 gelten für den technischen Bereich der
Bauabteilung und der Verbandsgemeindekasse neue Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Telefon 06332/8062-0, Fax 06332/8062999
E-Mail: info@vgzwland.de
E-Mail-Adresse Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de
www.vgzwland.de
■■ Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
der Verbandsgemeinde
Bürgermeister Gundacker hält jeweils am 2. Donnerstag im Monat
eine Bürgersprechstunde ab.
Termine können mit Frau Hellbrück, Tel. 06332/8062101 vereinbart
werden.
■■ Bürgersprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde
Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Frau Andrea
Steuer-Anstätt, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 16.30
Uhr bis 17.30 Uhr oder nach Vereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, eine
Bürgersprechstunde ab. Termine können über das Vorzimmer des
Bürgermeisters (Frau Hellbrück) vereinbart werden, Tel.: 06332/8062101. E-Mail der Gleichstellungsbeauftragten:
Gleichstellung@vgzwland.de
■■ Schwerbehindertenrecht
Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten
Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2.
Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer 106,
einen Sprechtag ab. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Tel.
06332/8062204.
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Ansprechpartner: Herr Bernd Ibisch, Hauptstr. 15, 66484 Battweiler,
Telefon: 06337 / 20 99 032, b.ibisch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älter werden“ der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Karina Frisch, Unterer Sommerwaldweg
40-42, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 /809-333,
k.frisch@lkSuedwestpfalz.de
■■ Kontaktperson des Pflegekinderdienstes
Frau Kahlmeyer Tel. 06331/809-196 und Herr Monz, Tel. 06331/809211 bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz zuständig für den Bereich
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.
■■ Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung, Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Weber,
Tel: 06331 / 809 - 110
■■ Sprechstunden der Kreisjugendpflegerin
Die Jugendpflegerin, Frau Cindy Utzinger, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr (außer in den Ferien) in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer Nr. 107
Sprechstunden ab. Termine können auch nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.Nr. 06332/8062-220 festgesetzt werden.
■■ Sprechstunde der Schiedsperson
Die Schiedsperson der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Frau
Angelika Küttner, ist jederzeit unter Telefon 06372/5727 (persönlich
oder Anrufbeantworter) zu erreichen. Besprechungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort oder im Verwaltungsgebäude der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land statt.
■■ Sprechstunde von Förster Leis
Revier Bechhofen: Zuständig für die Gemeindewälder Battweiler,
Bechhofen, Contwig, Dellfeld, Großbundenbach, Käshofen Kleinbundenbach, Rosenkopf und Wiesbach
telefonische Sprechstunden: montags zwischen 17.00 Uhr und
18.00 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 06387/993537.
■■ Sprechstunde von Förster Betz
Revier Hackmesserseite
zuständig für die Gemeindewälder Großsteinhausen,
Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Termin nach Absprache unter Tel.Nr. 06335/5118
■■ Sprechstunde von Förster Rolland
Revier Zweibrücken
zuständig für die Gemeindewälder Althornbach, Dietrichingen,
Hornbach und Mauschbach
Termin nach Absprache unter Tel. Nr. 01522 8851035
■■ Sprechstunde des Privatwaldbetreuers
Die Sprechstunde des Privatwaldbetreuers, Herrn Uwe Bischoff, findet
mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Forstamtsgebäude, Erlenbrunner Str. 177, 66955 Pirmasens-Erlenbrunn, Tel.: 06331/14520, statt.
■■ Öffnungszeiten der Kommunalen Jobcenter
Die Dienststelle des Kommunalen Jobcenter in Zweibrücken, Maxstr.
1 (Gebäude der Sparkasse SWP) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Darüber hinaus sind abweichende Terminabsprachen jederzeit möglich.
Für den Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land: Tel. Nr.
06332/5699-0
■■ Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail: Poststelle@fa-ps.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
■■ Bekanntmachung Arbeitsgericht
Das Arbeitsgericht Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens
- hält jeweils am 2., 4. und 5. Donnerstag im Monat im Sitzungssaal
2 bzw. 4 des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken, einen Gerichtstag ab.
Die Neuregelung gilt ab 01. Januar 2015
Kaiserslautern, den 26.11.2014
Direktor des Arbeitsgerichts (Caesar)
Impressum Verbandsgemeinde Rundschau
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden • Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach • Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/8062-113, Fax-Nr.
06332/8062-999, E-Mail-Adresse: amtsblatt@vgzwland.de. Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar Kaupp, unter der Anschrift des Verlages, Tel. 06502/9147213, Fax: 06502/7240. Verantworlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren. Erscheinungsweise: wöchentlich donnerstags. Redaktionsschluss: Freitag, 12.00 Uhr.
Anzeigenannahmeschluss für private und gewerbliche Anzeigen: Montag 9.00 Uhr beim Verlag. Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336,
-713 und -716, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Zweibrücken-Land
- 4 -
WICHTIGE RUFNUMMERN
■■ Wasserversorgung und Kanalisation
Rufbereitschaft ............................................................ 0171-7777559
■■ Pfalzwerke Netz AG
Stromversorgung ....................................................... 06841-90 62 15
Störungen im Stromnetz .......................................... 0800 79 77 77 7
Störungsdienst Gas ............................... 0800-1003449 gebührenfrei
Verbandsgemeinde-Verwaltung
Zweibrücken-Land ...................................................... 06332-8062-0
Kreisverwaltung Südwestpfalz ...................................... 06331-809-0
■■ Wehrleiter und Wehrführer
im Bereich der Verbandsgemeinde, Verbandsgemeindewehrleiter Markus Schmidt, 66484 Althornbach, Tel.-Nr. 0179-6923406, 06338-809452
Ortsgemeinden Wehrführer
Althornbach Andrea Köser, Tel. 0152-53612772
Battweiler Matthias Klos, Tel. 0172-6867242
Bechhofen Martin Amann, Tel. 0179-4680479
Contwig Arthur Lorenz, Handy-Nr. 0176 55 48 61 73
Dellfeld Thorsten Preyer, Tel. 06336-1528
Dietrichingen Theresa Schäfer, Tel. 06338-235
Großbundenbach Oliver Bettinger, Tel. 0176-61597761
Großsteinhausen Patrick Maske, Tel. 06339-2554546
Handy-Nr. 0151-10751381
Hornbach Michael Mauß, Tel. 06338-7271;
Handy: 0170-2101808
Käshofen Andreas Schumacher, Tel. 0177-2855736
Kleinbundenbach Gerlinger Manfred, Tel. 06337-6278
Handy: 0171-4027140
Kleinsteinhausen Thomas Leicher, Tel. 0178-6845535
Mauschbach Marc Dahlhauser, Tel 0171-5018179
Riedelberg Sven Agne
Tel. 0176-47787359
Rosenkopf Tim Fuhrmann, Tel. 0160-7198708
Walshausen Ansprechpartner: Kurt Zäuner,
Tel. 06339/1491
Wiesbach zur Zeit nicht besetzt;
Ansprechpartner: Florian Buchmann,
Tel. 06372-9919082,
Handy-Nr. 015757189060
NOTRUFE
■■ Polizei- und Feuerwehr-Notrufe
(Ohne Vorwahl)
Polizei-Notrufe, Polizeiinspektion Zweibrücken ........................... 110
Feuerwehr-Notrufe ....................................................................... 112
Polizei
Polizeiinspektion und
Kriminalbezirksdienststelle Zweibrücken ...................... 06332/976-0
Polizeiinspektion und
Kriminalinspektion Pirmasens ......................................... 06331/5200
Rettungsdienst - 1. Hilfe
Rettungsleitstelle Landau ............................................................. 112
Deutsches Rotes Kreuz Zweibrücken ........................... 06332/97130
Deutsches Rotes Kreuz, Homburg .................................. 06841/2880
Arbeiter-Samariter-Bund Zweibrücken ........................ 06332/4824-0
Arbeiter-Samariter-Bund Pirmasens ............................. 06331/70026
Krankenhäuser Zweibrücken
St. Elisabeth Krankenhaus .............................................. 06332/82-0
Evang. Krankenhaus ....................................................... 06332/42-0
Krankenhaus Pirmasens
Städt. Krankenhaus ......................................................... 06331/7140
Krankenhäuser Homburg
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus
Homburg ......................................................................... 06841/16-0
Giftnotruf ....................................................................... 06841/19240
BEREITSCHAFTSDIENST
■■ Dienstbereitschaften der Apotheken
Die Dienstbereitschaften der Apotheken im Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sind unter folgenden Telefon-Nrn. zu erfahren (aus dem Festnetz 0,14 €/Min. / Mobilfunknetz max. 0,42 €/Min.)
Tel. Nr. 01805-258825-66484
für Althornbach, Battweiler, Dietrichingen, Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Ausgabe 16/2015
Tel. Nr. 01805-258825-66894
für Bechhofen, Käshofen, Rosenkopf und Wiesbach
Tel. Nr. 01805-258825-66497 für Contwig
Tel. Nr. 01805-258825-66503 für Dellfeld
Tel. Nr. 01805-258825-66501 für Groß- und Kleinbundenbach
Tel. Nr. 01805-258825-66500 für Hornbach und Mauschbach
■■ Wochenenddienst der Ökumenischen
Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/
Zweibrücken-Land
Der Wochenenddienst der Ökumenischen Sozialstation, Hauptstraße
15, 66484 Battweiler, ist unter der Tel.Nr. 06337/99500-0 zu erfragen.
Sprechstunde für Alzheimer- und Demenzberatung. Termine nach Vereinbarung unter Tel: 06337/99500-0.
■■ Arbeitgeber-Hotline bei der
Kreisverwaltung Südwestpfalz
Eine ganztägige Kontaktaufnahme ist unter der Hotline-Nummer
06331/809-111 möglich.
■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Für die Gemeinden: Althornbach - Battweiler - Contwig - Dellfeld
- Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hornbach
- Käshofen - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Mauschbach
- Riedelberg - Walshausen
Notfalldienstzentrale im St. Nardini Klinikum
(St. Elisabeth Krankenhaus) in Zweibrücken, Tel. 06332/9138210.
Die Dienstzeiten der Notfalldienstzentrale sind:
Mittwochs ab 14 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr
Feiertage ab dem Vorabend 20 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr
Wochenende ab Freitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr
Für die Gemeinde: Althornbach - Dietrichingen - Großsteinhausen Hornbach- Kleinsteinhausen - Mauschbach- Riedelberg - Walshausen
Mittwoch, 22.04.2015 von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dr. Hoppenrath, Großsteinhausen, Tel: 06339/993006
===================================================
für die Gemeinden: Bechhofen - Rosenkopf - Wiesbach:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St.- Johannis-Krankenhaus, Telefon 06371/19292
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr
bis Folgetag 07.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 Uhr
bis Donnerstag 07.00 Uhr
Freitags von 18.00 Uhr
bis Montags 07.00 Uhr
an Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr
bis zum Folgetag 07.00 Uhr
===================================================
Bereitschaftsdienstzentralen für Kinder und Jugendliche:
Kinderklinik Kohlhof, Neunkirchen
samstags 8.00 Uhr bis sonntags 8.00 Uhr Tel. 06821 / 363-299
Kinderklinik der Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg,
sonntags 8.00 Uhr - montags 8.00 Uhr Tel. 06841 / 16-33333
===================================================
Zahnärztlicher Notdienst: www.zahnarzt-notdienst.de
WERTSTOFFHOF
■■ Wertstoffhof Contwig
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei
denen sowohl verwertbare Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle
aus Privathaushalten angenommen werden.
Der Wertstoffhof Contwig befindet sich am Ende der Bahnhofstraße
hinter dem Sportplatz., Tel. 06332/50496.
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr 13.00-16.30 Uhr
Di, Do, Sa 08.30-12.00 Uhr
Am Wertstoffhof sind amtliche Restmüllsäcke (40 Inhalt) zum Preis
von 2,40 EUR/Stück erhältlich.
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung
zur Verfügung:
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen und
Kindergärten:
Herr Müller, Tel. 06331/809-238
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
Illegale Abfallablagerungen:
Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
Zweibrücken-Land
- 5 -
Ausgabe 16/2015
in der Zeit vom 20.04. bis 26.04.2015
Althornbach
21.04.
22.04.
Frau Rieger, Marie
Im Langen Feld 15
Zum 86. Geburtstag
Frau Neumann, Margarete
Hauptstraße 54
Zum 90. Geburtstag
Battweiler
20.04.
21.04.
24.04.
25.04.
Frau Baumann, Ingeborg
Reichwaldstraße 10 Zum 84. Geburtstag
Herr Deutsch, Paul
Hauptstraße 21
Zum 76. Geburtstag
Frau Mikolowicz, Ruth
Reichwaldstraße 1
Zum 84. Geburtstag
Herr Göbel, Heinz
Im Langgarten 9
Zum 70. Geburtstag
Bechhofen
20.04.
21.04.
21.04.
23.04.
26.04.
Frau Palm, Elisabetha
Bergstraße 7
Zum 86. Geburtstag
Frau Kohler, Christa
Heidestraße 6
Zum 73. Geburtstag
Frau Mock, Margarete
Bergstraße 5
Zum 80. Geburtstag
Frau Steis, Erika
Eichelscheider Straße 7Zum 77. Geburtstag
Herr Hofmann, Dietrich
Mühlstraße 38
Zum 70. Geburtstag
Contwig
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
23.04.
24.04.
25.04.
25.04.
Frau Bender, Berta
Bahnhofstraße 41
Zum 88. Geburtstag
Frau Löckelt, Barbara
Katholischer Kirchgarten 4
Zum 76.
Geburtstag
Herr Heinrich, Gerhard
Goethestraße 11
Zum 72. Geburtstag
Frau Förch, Gisela
Oberauerbacher Straße 42
Zum 75.
Geburtstag
Frau Schlachter, Anna
Feldstraße 46
Zum 73. Geburtstag
Frau Dümmler, Gerda
Fröhnstraße 5
Zum 93. Geburtstag
Frau Hinz, Anny
Dörrenbachstraße 5 Zum 81. Geburtstag
Herr Hüther, Paul
Mühlbachhof 1
Zum 78. Geburtstag
24.04.
Herr Riedl, Karl
Landauer Straße 2
Zum 71. Geburtstag
Dellfeld
24.04.
Herr Braunert, Heinrich
Zweibrücker Straße 23Zum 75. Geburtstag
Großbundenbach
23.04.
Frau Hofmann, Hilde
Hauptstraße 44
Zum 77. Geburtstag
Großsteinhausen
20.04.
22.04.
Herr Rohr, Franz
Steigweg 8
Zum 86. Geburtstag
Frau Zimmermann, Helga
Hauptstraße 31
Zum 73. Geburtstag
Hornbach
20.04.
22.04.
26.04.
26.04.
26.04.
Herr Eirich, Leo
Buchholzgarten 32
Zum 86. Geburtstag
Frau May, Ella
Neuer Weg 5
Zum 71. Geburtstag
Frau Berwind, Hannelore
Burgstraße 1
Zum 71. Geburtstag
Frau Lauer, Anna Maria
Butterweg 8
Zum 85. Geburtstag
Herr Penner, Gerhard
Hof Dennoch 1
Zum 73. Geburtstag
Kleinbundenbach
23.04.
Herr Weber, Erich
Schulstraße 9
Zum 78. Geburtstag
Mauschbach
24.04.
Herr Bischoff, Jakob
Feldstraße 6
Zum 77. Geburtstag
Herr Jelinek, Adolf
Schulstraße 30
Zum 76. Geburtstag
Rosenkopf
23.04.
Wiesbach
Contwig OT Stambach
20.04.
23.04.
Herr Nuhic, Nazif
Flurstraße 14
Herr Flicker, Erich
Friedhofstraße 8
Zum 72. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
22.04.
23.04.
26.04.
Herr Weber, Friedrich
Kirchenstraße 1
Frau Obenauf, Elke
Schulstraße 8
Frau Creutz, Ingrid
Schulstraße 57
Zum 79. Geburtstag
Zum 71. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zweibrücken-Land
- 6 -
Ausgabe 16/2015
Jugendinfo
●● Althornbach
Jugendfeuerwehr Althornbach: Wir treffen uns mittwochs in den
ungeraden Kalenderwochen von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Althornbach. Wenn du 10 Jahre und älter bist,
kannst du unsere Mannschaft gerne ergänzen. Wir freuen uns auf
dich! – Ansprechpartner: stellv. Wehrführung Andrea Köser, Telefon
06338 994 414
TV 1903 Althornbach:
Trainingszeiten der A-Jugend : A-Jugend (95 - 97) Montag
und Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz
in Althornbach
Wintersaison: Schulturnhalle Hornbach, Mittwoch 17:00 Uhr bis
18:00 Uhr.
Schachfreunde 1963 Althornbach:
Jugendtraining: freitags 18:30 – 20:00 Uhr im DGH
Alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am Schach haben oder
das königliche Spiel erlernen wollen, sind herzlich zum Schnuppern
eingeladen.
●● Bechhofen
Kinderkreis Bechhofer Kirchenspatzen
dienstags 17:00 – 18:00 Uhr im Gemeindesaal der Prot. Kirche
TUS Eintracht 1912 Bechhofen e.V.
Neue Zumba-Kurse:
Weiterhin finden in der Schulturnhalle Bechhofen die beliebten
Zumba-Kurse statt. Teilnehmen kann jeder, der Lust auf Bewegung
und rhythmische Klänge hat.
Trainingszeiten sind Montags von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr unter der
Leitung von Patrizia Selzer.
Trainingszeiten in der Turnhalle:
Gymnastik (3-6 Jährige) mittwochs 17:30 – 18:30 Uhr
(6-10 Jährige) mittwochs 18:30 – 19:30 Uhr, Erwachsene mittwochs
19:30 – 20:30 Uhr
Tennis (8-15 Jährige): sonntags 13:00 – 16:00 Uhr
Trainingszeiten: JSG Königsbruch (JSG Bechhofen / Bruchhof /
Waldmohr)
A-Jugend (Jahrgang 1995 – 1996): Montag 19:00 – 20:30 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr in Bechhofen, Sören
Bernhard (Jugendleiter:0176-24702549)
B-Jugend (Jahrgang 1997 – 1998): Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in
Waldmohr und Freitag 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen,
Florian Beck 0176-20642398
C-Jugend (Jahrgang 1999 – 2000): Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr in Waldmohr, Marc
Burkart 0176-40144551
D-Jugend (Jahrgang 2001 – 2002): Montag 18:00 – 19:30 Uhr in
Waldmohr und Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen, Detlef
Schwarz 0179-7499108
Trainingszeiten: JSG Bechhofen / Bruchhof
E-Jugend (Jahrgang 2003-2004): Montag 17:15 – 18:45 Uhr In
Bechhofen und Mittwoch 17:15 – 18:45 Uhr in Bruchhof; Andreas
Groß 0176-24824941
F-Jugend (Jahrgang 2005-2006): Bechhofen Mittwoch 17:00 –
18:30 Uhr in Bechhofen und Freitag 17:00 – 18:30 Uhr in Bruchhof,
Michael Ludwig 01736564561
G-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger): Freitag 16:30 – 17:30 Uhr
in Bechhofen, Stefan Vogl 0176-15444542
Auch unter: www.jsg-koenigsbruch.de
Schützen: dienstags und freitags im DGH von 19:00 – 22:00 Uhr
Jugendliche ab 12 Jahren, Infos bei Andreas Tischer
Tel.: 0160-5354183
Skate-Club Saarpfalz – Bechhofen
Vereinstraining auf der Rollsportanlage oder in der Turnhalle in
Bechhofen:
Anfänger: montags, 17:00 – 18:30 Uhr, mittwochs, 16:00 – 17:30 Uhr
Wettkampfgruppe:
montags, 18:00 – 19:30 Uhr
Mittwochs bei gutem Wetter auf der Rollsportanlage 18:00 – 19:30
Uhr, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle, donnerstags 17:30 –
19:00 Uhr
freitags, 16:30 – 18:00 Uhr
JUZ – Bechhofen: Der Jugendraum ist ab sofort freitags von 15.00
Uhr bis ca. 20.00 Uhr für alle 12 – 15 - jährige geöffnet.
Bei Interesse zur Öffnung des Jugendraumes für andere Altersgruppen bitte bei Hetzer Wolfgang, Hauptstr. 63, melden.
●● Contwig
SV Palatia Contwig: Trainingszeiten der Jugend/ Wintersaison
Schulturnhalle IGS, Oberauerbacherstraße:
Bambinis bis 6 Jahre: Dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
F- und E- Jugend - 7 bis 10 Jahre: Donnerstags von 16.00 bis 17.00
Uhr
D- und C-Jugend - 11 bis 14 Jahre: Mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
B- und A - Jugend - 15 bis 18 Jahre: Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr
B- und A-Jugend trainieren Mittwochs in Absprache auch auf dem
Sportplatz ab 19.00 Uhr
Infos auch unter Tel: 06332-5407
Gruppenstunden im Schwesternhaus:
Kinder von 6 bis 12 Jahren: dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Oliver Burkart, Tel. 06332/56101
Jugendliche ab 13 Jahren: Nach Absprache
Kindergottesdienst:
„Letzter Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr in der Unterkirche
in Stambach“
Sportschützenverein 1960 e.V. Contwig
Trainingszeiten Jugendliche: dienstags und freitags von 19-20.30
Uhr.
DLRG Ortsgruppe Contwig e.V.
Trainingszeiten freitags:
gerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr
Gruppe 2: 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
ungerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gruppe 2: 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Das Training findet im Lehrschwimmbecken des Hofenfelsgymnasiums Zweibrücken statt. Weitere Infos unter
Tel. Nr. 06332/56355 nach 18,00 Uhr
Trainingszeiten VT Contwig für Kinder – und Jugendliche
Spielgruppe (Kurs für 1 bis 3 jährige), montags bei S.Sefrin 10:0011:00 Uhr, ev. Gemeindehaus Contwig
Aerobic (altersoffen), montags bei S. Stadler, 19:15-20:45 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (3-6 Jahre), dienstags bei M. Sefrin & N.
Enkler, 16:30-17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Jungen (1.-4. Klasse), dienstags bei M. Sefrin & N.
Enkler, 16:30-17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Mädchen (3-6 Jahre), mittwochs bei M. Sefrin & E.
Rottmann & A. Semar, 16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin
&E. Rottmann & A. Semar, 17-18 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin,
18-19 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), freitags bei M. Sefrin & S.
Wolf, 16-17:00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 5. Klasse), freitags bei M. Sefrin ,
17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), montags bei D. Trefz, 19:30-22 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), freitags bei D. Trefz, 17:30-19 Uhr, Turnhalle VTC
Leistungsturnen Mädchen, montags 17-19:30 Uhr bei M.+ S. Trefz,
J. Frank, A. Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, donnerstags 17-19 Uhr bei J. Frank, A.
Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Eltern-Kind-Turnen, freitags bei M. Trefz, 16-17 Uhr, Schulturnhalle
IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei M.+S. Trefz, 17-18:30 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei J. Frank, A. Offenhäußer,
16:15-18:15 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Tanzen für Kids, Mädchen und Jungen, montags bei Katharina
Marie Schmidt, 16-17 Uhr, Turnhalle VTC
Tischtennis (Schüler/innen), dienstags 18:30 – 19:30 Uhr und donnerstags 17-19 Uhr bei W. Stephan, Turnhalle VTC
Volleyball (altersoffen), donnerstags bei A. Sohns, 20-22 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Fitness-Programm (altersoffen), donnerstags bei T. Sefrin, 19-20:30
Uhr, Grundschule Contwig (Pestalozzi-Schule, Maßweilerstraße 8)
Kontaktinformationen unter www.vtcontwig.de
Tennisclub Contwig e. V. Wintertrainingszeiten
Montags Schulturnhalle IGS Contwig ab 16.00 Uhr
Donnerstags Grundschulturnhalle in Stambach ab 16.00 Uhr
Trainingsgruppen und Anfängertennis
Info: Edith Müller, 06332-50858 + 0172-6956475
Jugendfeuerwehr Contwig: Jugendstunde der JFW ab 10 Jahren
Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Feuerwache Contwig in der
Fröhenstraße. Weitere Auskünfte erhalten sie direkt in der Feuerwache, Tel. 06332 / 478580
DRK Bereitschaft Contwig, Dellfeld und Rieschweiler - Mühlbach (Jugendrotkreuz)
Gruppenstunde des JRK ab 6 Jahren: Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr
(außer in den Schulferien) im DRK Heim (Blumenstrasse) in Contwig.
Ziel des JRK ist es schon frühzeitig Kinder für die Erste-Hilfe-Idee
zu begeistern und zu verdeutlichen, dass Verantwortung wichtig ist
und obendrein auch Spass macht. Es soll helfen Ängste abzubauen
Zweibrücken-Land
- 7 -
Ausgabe 16/2015
Jugendinfo
und praktische Erfahrungen zu vermitteln, die Kinder ermutigen und
befähigen, im Notfall helfend tätig zu werden. Anmeldungen sind
im Büro des DRK Contwig unter der Büronummer 06332-568860
erforderlich.
Taekwondo Devils e.V. Contwig:
Trainingszeiten für Kinder ab 7 Jahren unter www.tkd-devils-contwig.
de oder bei Axel Conrad Tel.:0174 – 829 36 29
Angelfreunde Contwig
An jedem 3. Sonntag im Monat treffen sich die Jungfischer im Vereinsheim zum theoretischen und praktischen Unterricht. Jugendwart
Paul Seibel Tel.-Nr. 06332-560530
Waldjugend: Gruppenstunde samstags von 14:00 – 16:30 Uhr im
Waldjugendheim. Horstleitung: Ralf Wilhelm: Tel.: 0176-67497408,
email: ninetytwo@hotmail.de
●● Dellfeld:
KV Dellfeld Jugend:
Interesse am Sportkegeln?
Dann bist du hier richtig!
Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf
unseren Kegelbahnen im Bürgerhaus Dellfeld statt.
Bis zu vier Wochen Probetraining zum Reinschnuppern, ganz ohne
Verpflichtung.
Falls Ihr Lust habt kommt doch einfach mal mittwochs vorbei wir
freuen uns schon auf euch.
Gerne stehen wir auch für eine erste Kontaktaufnahme mittwochs
telefonisch unter 06336 / 839357 zur Verfügung.
●● Großsteinhausen:
Jugendfeuerwehr Großsteinhausen: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren aus Großsteinhausen und
näherer Umgebung: 14-tägig freitags von 18:00 – 20:00 Uhr (ungerade Kalenderwoche) in der Feuerwehr Großsteinhausen (Hauptstraße 18a). Ansprechpartner: Christian Mutzl, Tel. 0163-8369713
Mutter und Kindkreis:
freitags um 15:30 Uhr im Kindergarten in Bottenbach
●● Hornbach:
Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach u. Althornbach –
Jugend - Termine und Veranstaltungen – (alle anderen Termine
unter Hornbach nachlesen)
Rückfragen beim Prot. Pfarramt Hornbach, Tel: 06338/993040
Freitag, 17. April
19.30 Uhr Freitagsgottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Sonntag, 19.April
15.15 Uhr Sportgruppe, in der Schulturnhalle Hornbach
Montag, 20. April
18.30 Uhr Next Level, Jugendl. 14-17 Jahre im Jugendheim Hornbach
Dienstag, 21. April
16.30 Uhr Präparandenunterricht Jugendheim Hornbach
18.30 Uhr Couchgeflüster, Jugendgruppe 14- 17 Jahre
Donnerstag, 23. April
09.00 Uhr Krabbelgruppe, Jugendheim Hornbach
Turnverein 1878 Hornbach e.V.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Jonglieren und Einradfahren, Montag: 16.00 Uhr, Kinder ab 8 Jahren (STH.)-Simone Genova
Sport, Spiel, Spaß für Kindergartenkinder, Dienstag:16.00 Uhr,
(STH.)– Louisa Haas
Neues Angebot: Eltern-Kind-Turnen, Dienstag, 16 Uhr, Anja
Hofer (STH)
Turnen für Kinder ab der Grundschule Dienstag, 17.00 Uhr, (STH.)
– Anja Hofer
Jazz-Dance - 4. bis 6. Klasse , Dienstag: 17.00 (P.H.)- Vera Bischof
Dance for Teens – ab der 7. Klasse:
mittwochs, 18.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
Zumba: mittwochs, 19.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
P.H. = Pirminiushalle, STH.= Schulturnhalle, A.T= Alte Turnhalle
Weitere Informationen unter www.tv-hornbach.de oder bei Martina
Kurschilgen Tel.: 06338 – 994973, martina.kurschilgen@t-online.de
Trainingszeiten der Jugendspielgemeinschaft:
SV Hornbach, SV Großsteinhausen, SV Bottenbach, FC Kleinsteinhausen
Bambini: Mittwoch,16:00 – 17:30 Uhr in Hornbach
F Jugend: Mittwoch und Freitag,17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
E Jugend: Dienstag und Donnerstag,17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
D Jugend: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
C Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
Mädchen D Jgd: Montag und Donnerstag,17:30 – 19:00 Uhr in Hornbach
Mädchen C Jgd: Montag und Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr in Hornbach
●● Käshofen:
TTC Käshofen
Tischtennis für Schüler und Jugendliche:
montags und donnerstags 17:30-19:30 Uhr
Gymnastik (Schulkinder): mittwochs 17:30-18:30 Uhr
(Kindergartenkinder): mittwochs 16:30-17:30 Uhr
●● Kleinbundenbach:
Jugendfeuerwehr Kleinbundenbach: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren aus Kleinbundenbach
und Umgebung: 14-tägig freitags von 18.00 – 20.00 Uhr in der Feuerwehr Kleinbundenbach (Dorfgemeinschaftshaus). Ansprechpartner:
Jugendwart Tim Gerlinger, Sonnenstraße 26, 66501 Kleinbundenbach, Tel. 06337-2090493, Handy 0171-4981911.
Reitverein „Bundenbacherhöhe“,
Reitunterricht montags, 15:30 – 19:00 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia
Schreiber 0170-4183400
Reitunterricht donnerstags von 15:30 – 19:00 Uhr für Anfänger
und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110
Nadia Schreiber 0170-4183400
Es sind noch freie Plätze, sowie Reitbeteiligungen zu vergeben.
PFERDESPORTVEREIN (PSV )
BUNDENBACHER PFERDEFREUNDE e.V.
www.bundenbacher-pferdefreunde.jimdo.de
!!! WIR SUCHEN DICH !!!
( ab 3 Jahren ! )
„Voltigieren – der etwas andere Sport“
Unter bestimmten pädagogischen und sportlichen Gesichtspunkten
wird bei uns im Verein der Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren
für die Kleinsten ( ab 3 Jahren ) auf spielerische Art näher gebracht.
In den weiterführenden Gruppen besteht für die Älteren der Einstieg
in den Turniersport in Richtung Leistungssport.
Ein sehr großer Schwerpunkt unseres Vereines ist die Integrationsförderung von Kindern mit Handicaps.
Alle Gruppen werden von fachlich qualifizierten Ausbildern geleitet.
Ansprechpartner: Stahl Tanja (Diplom Reitpädagogin, Trainer
B-Voltigieren ), Tel./Fax.: 06337/993980 tanjastahl71@googlemail.com
Turniergruppe A : Mittwochs 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Samstags 10:30 Uhr – 12:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 8 Jahren: Samstags 13:00 Uhr – 14:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 3 Jahren Samstags 14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Interessierte Kinder und Jugendliche sind in allen Voltigiersparten
herzlich willkommen.
Die ersten 3 Schnupper - Stunden sind gratis und Versicherungsschutz besteht.
KOMMT DOCH MAL VORBEI !
●● Kleinsteinhausen:
Musikverein „Schwarze Husaren“ e.V. Kleinsteinhausen
Proberaum: DGH in Kleinsteinhausen
Jugendorchester jeden Freitag ab 18:00 Uhr
Fortgeschrittene jeden Mittwoch von 19:30 – 21:30 Uhr
Infos: Dirigent Herr Erich Gingrich, Tel. 06339-371
FC Kleinsteinhausen 1949 e. V. – Turn- und Bewegungsstunde
für Kinder:
Turnstunde für Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 7 Jahre:
dienstags, 17:00 – 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle, Leiterin Frau
Iris Schäfer
●● Wiesbach.
SC „Mach mit – bleib fit“ e.V. Wiesbach
Mutter (Eltern)-Kind-Turnen: montags 16:00-17:00 Uhr
Kinderturnen (ab 6 Jahren): montags 17:00-18:00 Uhr
Hits für Kids (ab 9 Jahren): montags 18:00 – 19:00 Uhr.
Alle Kurse finden in der Schulturnhalle der Grundschule statt.
SV Wiesbach- Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Wiesbach sucht immer Verstärkungen für seine Jugendmannschaften.
Nähere Infos bei Manfred Türr Telefon: 06337/6419 oder per Mail:
tuerrmc@t-online.de
Infos auch über www.svwiesbach.de
Änderungen bzw. weitere Freizeitangebote und Veranstaltungen
der Vereine bitte an:
Kreisjugendpflegerin Cindy Utzinger
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Landauerstr. 18-20
66482 Zweibrücken
Tel.: 06332/8062 220
Fax: 06332/8062 999
E-mail: c.utzinger@vgzwland.de
Zweibrücken-Land
- 8 -
Kurse der
KreisvolKshochschule
südwestpfalz
Kompaktseminar
„Mit guter Rhetorik überzeugen“
Der dreitägige Rhetorikkurs richtet sich an Menschen, die Reden
gezielt planen und im privaten oder beruflichen Umfeld sicher vortragen möchten. Das Seminar beschäftigt sich mit den Grundlagen der
Rhetorik, Stimme und Sprache und mit den persönlichen Wirkungsmitteln wie Körpersprache und Ausstrahlung. Auch wird thematisiert,
wie eine Rede aufgebaut, Lampenfieber überwunden und die Aufmerksamkeit des Publikums gesichert werden kann.
Der Intensivkurs ist vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung,
Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt. Er findet statt vom 11. bis 13. Mai (Montag bis
Mittwoch) täglich von 8 bis 15 Uhr im Dr. Lederer-Haus in Rodalben.
Die Kursgebühr beträgt 113 Euro. Anmeldung vorab unter Telefon
06331/809-336 oder auf www.kvhs-swp.de ist notwendig.
KVHS-Bildungsfreistellungsmaßnahme:
„Petite Brise: Französisch für Wiedereinsteiger“
Wer eine Urlaubsreise plant und vorher noch sein Französisch auf Vordermann bringen möchte, um sich besser im Ausland verständigen
zu können, ist im einwöchigen Französischkurs „Petite Brise: Französisch für Wiedereinsteiger“ der Kreisvolkshochschule genau richtig.
Interessenten mit Grundkenntnissen können diese im Kurs gezielt auffrischen und erweitern, um typische Situationen auf Reisen bewältigen und sich mit den Einheimischen unterhalten zu können. Der Kurs
ist vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und
Kultur Rheinland-Pfalz als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.
Er findet ab Montag, 18. Mai, eine Woche lang täglich von 8.40 bis 16
Uhr im Dr. Lederer-Haus in Rodalben statt. Die Kursgebühr beträgt
188 Euro. Anmeldung vorab unter Telefon 06331/809-336 oder auf
www.kvhs-swp.de ist notwendig.
Ausgabe 16/2015
AMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
www.vgzwland.de
Redaktionsschlussvorverlegung
Wegen des bevorstehenden Maifeiertages (1. Mai)
ist eine Vorverlegung des Redaktionsschlusses für
die Erscheinungswoche 18 erforderlich. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist:
Donnerstag. 23.04.2015,
18.00 Uhr für die KW 18
Eine rechtzeitige Veröffentlichung verspätet eingehender Manuskripte kann nicht mehr gewährleistet
werden.
Wir bitten um Beachtung.
E-Mail-Adresse für Veröffentlichungen im Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de
Die Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land ist
am Donnerstag, den 30. April 2015, bereits ab 16.00 Uhr
geschlossen.
Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.
KULTU R
Stadt Zweibrücken
Die Jugendkunstschule Zweibrücken
bietet folgenden Kurs an:
Aquarellkurs mit Iris Weiss geeignet
für Kinder ab 5 Jahre
Zu Beginn lernen die Kinder Farbwirkungen mit den 3 Grundfarben
kennen, später die Farben zu mischen. Gemalt wird mit der Nass inNass-Technik. Freie und gebundene Malthemen führen die Kinder zu
ihrem persönlichen Ausdruck.
Das Material wird zur Verfügung gestellt. Kursgebühr 30,00 EURO incl.
Materialkosten, Kursbeginn 23.04.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr, insgesamt 5 Kurstage Donnerstags
Anmeldung: www.jukuschu-zw.de, jukuschu-zw@t-online.de, Tel
06332 56699-88 oder 06337 316
CAFÉ DEL MUNDO –
Flamenco Gitarren in Passion
Erleben Sie ein einzigartiges Live-Musik-Ereignis mit zwei preisgekrönten Ausnahmemusikern, die ihre Passion leben – die moderne
Flamenco-Gitarre.
Mit dem Gitarrenkonzert mit dem Duo „Café des mundo“ endet
am Freitag, 24. April die Theater- und Konzertspielzeit der Saison
2014/2015. Die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander
Kilian sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer und ergänzen sich
dadurch zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer
Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv, explosiv, magisch.
Die Gitarrenkunst von „Café del Mundo“ entführt in die mystische
Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unterhaltung. Im
Flamenco geht es um alles, was uns Menschen bewegt, um Liebe,
Sehnsucht, Tod und Lebensfreude. Das Konzert beginnt um 20 Uhr
im Wintergarten der Festhalle Zweibrücken, Saarlandstraße 9. Es gibt
Karten zu 18 Euro und 13 Euro beim Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Maxstraße 1, 66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/871-451
und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de.
Wohnraum gesucht
Die Verbandsgemeindeverwaltung sucht zur Unterbringung von Asylbewerbern dringend Wohnraum, möglichst möbliert. Vertragspartner
des Vermieters wäre die Behörde.
Bitte richten Sie Ihre Angebote an Frau Bußer, Tel.: 06332/8062-208,
oder Herrn Stephan, Tel.: 06332/8062-200.
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Ordnungs- u. Sozialabteilung
ALTHORNBACH
Ortsbürgermeisterin Ute Klein
Tel. 06338/1430,
Sprechstunden: montags ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Bericht über die Sitzung
des Ortsgemeinderates Althornbach
vom 09.03.2015
1. Ergänzungswahl zu Ausschüssen des Ortsgemeinderates
Herr Andrej Heier ist am 28.11.2014 verstorben.
Er gehörte den Ausschüssen des Ortsgemeinderates wie folgt an:
Bauausschuss Stellvertreter für Maximilian Seis
Rechnungsprüfungsausschuss Mitglied
Als Stellvertreterin für den Bauausschuss wird vorgeschlagen und
gewählt Sophia Mohring. Als Mitglied für den Rechnungsprüfungsausschuss wird vorgeschlagen und gewählt Maximilian Seis. Als dessen
Stellvertreter im Rechnungsprüfungsausschuss wird vorgeschlagen
und gewählt Hans Hofer.
2. Vollzug der Gemeindeordnung(GemO);
Beschluss über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2010
Der Jahresabschluss zum 31.12.2010 wurde am 04.12.2014 vom
Rechnungsprüfungsausschuss geprüft.
Der Rechnungsprüfungsausschuss schlägt dem Ortsgemeinderat die
Feststellung des geprüften Jahresabschluss zum 31.12.2010 gemäß
§ 114 Abs. 1 Satz 1 GemO vor. Der Jahresabschluss zum 31.12.2010
der Ortsgemeinde Althornbach wird festgestellt.
Zweibrücken-Land
- 9 -
3. Vollzug der Gemeindeordnung(GemO);
Beschluss über die Entlastung der Ortsbürgermeisterin und der
Ortsbeigeordneten sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben
Nach erfolgter Feststellung der Jahresrechnung 2010 erteilt der Ortsgemeinderat gemäß § 114 Abs. 1 Satz 2 GemO der Ortsbürgermeisterin und den Ortsbeigeordneten sowie dem Bürgermeister und den
Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben, Entlastung.
4. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015
Wie im vergangenen Jahr findet der Wettbewerb „Unser Dorf hat
Zukunft“ jeweils auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene statt. Die Erstplatzierten aus den Landesentscheiden 2014 und 2015 konkurrieren
schließlich um eine Teilnahme am Bundesentscheid, welcher 2016
durchgeführt wird.
Der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 wird bis
auf Widerruf zugestimmt.
Battweiler
ortsbürgermeister werner veith
Tel. mobil 0160/96820456
E-Mail: werner_veith@gmx.de, Sprechst. n. tel. Vereinbarung
Bericht über die Sitzung
des Ortsgemeinderates Battweiler
vom 18.03.2015
1. Premiumwanderweg „Deutschritter-Tour“
Premiumwandern ist der neue Trend im Wandertourismus. Mit der
Ausweisung eines Premiumwanderweges bei Battweiler wird sich die
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Gemeinde Battweiler
der Nachfrage stellen.
Der geplante Premiumweg bei Battweiler verläuft teilweise auf der
Strecke des bereits bestehenden Tilemann-Stella-Weges. Auf Empfehlung des Deutschen Wanderinstitutes soll die Streckenführung in
einigen Passagen verändert werden.
Nach reger Diskussion hat der Ortsgemeinderat gegen das Ausweisen
des Premiumweges „Deutschritter-Tour“ auf der Grundlage des vorliegenden Streckenplanes keine Einwände.
2. Überörtliche Prüfung der Ortsgemeinde Battweiler
Das Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt der Kreisverwaltung
Südwestpfalz hat mit Schreiben vom 10.02.2015 mitgeteilt, dass alle
Prüfungsbeanstandungen aus den Mitteilungen über das Ergebnis
der Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Ortsgemeinde
Battweiler ausgeräumt sind und das Prüfungsverfahren für die Haushaltsjahre 2004 bis 2011 deshalb für abgeschlossen erklärt wird.
Gemäß § 33 Abs. 1 GemO i.V.m. Ziffer 1 der VV zu § 33 GemO wird der
Ortsgemeinderat hiervon unterrichtet.
3. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015
Wie im vergangenen Jahr findet der Wettbewerb „Unser Dorf hat
Zukunft“ jeweils auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene statt. Die Erstplatzierten aus den Landesentscheiden 2014 und 2015 konkurrieren
schließlich um eine Teilnahme am Bundesentscheid, welcher 2016
durchgeführt wird.
Der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 wird
nicht zugestimmt.
BechhofeN
ortsbürgermeister paul sefrin
Sprechstunden: mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372/5090073
Tel. privat 06372/6289793
Sitzung des Bauausschusses Bechhofen
Bekanntmachung
Am Montag, den 20. April 2015, findet um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Bechhofen eine nichtöffentliche Sitzung des Bauausschusses statt.
Ratsmitglieder können als Zuhörer an der Sitzung teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Ausweisung eines Neubaugebietes
2. Bauangelegenheiten
Bechhofen, 07.04.2015
Sefrin, Ortsbürgermeister
Ausgabe 16/2015
coNtwig
ortsbürgermeister Karl-heinz Bärmann
Tel. Rathaus 06332/5701, privat 06332/50895
Sprechstunden: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr und
freitags 14.30 - 16.00 Uhr
Friedhof Contwig und Stambach
Überprüfung der Grabmale auf Standsicherheit
Am Mittwoch, dem 22.04.2015 werden auf dem Friedhof Contwig in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr und am Donnerstag, dem
23.04.2015, in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr auf dem Friedhof
Stambach die Grabmale auf Standsicherheit überprüft.
Für die Nutzungsberechtigten der Grabstätten besteht die Möglichkeit
bei dieser Überprüfung anwesend zu sein.
Contwig, den 09.04.2015
Bärmann, Ortsbürgermeister
1. Nachtragshaushaltssatzung
der Ortsgemeinde Contwig
für das Haushaltsjahr 2015
vom 27.03.2015
Der Ortsgemeinderat Contwig hat aufgrund des § 98 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) in der Fassung vom 31.01.1994
(GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom
27. Mai 2014 (GVBl. S. 72), folgende Nachtragshaushaltssatzung
beschlossen, die nach Genehmigung/Prüfung der Kreisverwaltung
Südwestpfalz als Aufsichtsbehörde vom 19.03.2015 hiermit bekanntgemacht wird.
§1
Der Stellenplan wird geändert.
§2
Die §§ 1 bis 7 der Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Contwig für
das Haushaltsjahr 2015 bleiben unverändert.
§3
Die Nachtragshaushaltssatzung tritt am 01.01.2015 in Kraft.
Zweibrücken, den 27.03.2015
Bärmann, Ortsbürgermeister
Die Kreisverwaltung Südwestpfalz als Aufsichtsbehörde hat mit Schreiben vom 19.03.2015 die Haushaltssatzung geprüft. Eine staatsaufsichtliche Genehmigung war nicht erforderlich.
Die 1. Nachtragshaushaltssatzung liegt in der Zeit vom 17.04.2015 bis
einschließlich 27.04.2015 arbeitstäglich während der Dienstzeit (Montag bis Mittwoch 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00
Uhr; Donnerstag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00
Uhr; Freitag 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, in Zweibrücken, Landauer Str. 18 - 20,
Zimmer Nr. 302 zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.
Es wird auf § 24 Absatz 6 Gemeindeordnung (GemO) hingewiesen,
wonach Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund der Gemeindeordnung zustande gekommen sind, ein Jahr nach Bekanntmachung als
von Anfang an gültig zustande gekommen gelten. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung
begründen soll schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Zweibrücken, den 27.03.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
dellfeld
ortsbürgermeisterin doris schindler
Tel. privat 06336/1395 , Tel. Bürgerhaus 06336/6101
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Zweibrücken-Land
- 10 -
Ausgabe 16/2015
dietrichiNgeN
GROSSSTEINHAUSEN
ortsbürgermeisterin andrea henner
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/993055
Ortsbürgermeister Volker Schmitt
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7327, E-Mail: Schmitt.Volker@gmx.de
www.Grosssteinhausen.de
Jagdgenossenschaft Dietrichingen
Die Jagdgenossenschaft Dietrichingen hat in ihrer Versammlung vom
13.03.2015 u.a. beschlossen, den Nettopachterlös der Feldwegerücklage, zweckgebunden für Unterhaltungsmaßnahmen an Wirtschaftswegen, zuzuführen.
Die Niederschrift über die Versammlung der Jagdgenossenschaft
Dietrichingen vom 13.03.2015 liegt in der Zeit vom 17.04.2015 bis
04.05.2015 bei Herrn Jagdvorsteher Gerd Zahler, Hauptstraße 6, Dietrichingen, zur Einsichtnahme durch die Jagdgenossen aus.
Dietrichingen, 09.04.2015
Zahler, Jagdvorsteher
HORNBACH
Stadtbürgermeister Reinhold Hohn
Tel. 06338/92110, Sprechstunden Mo. bis Fr.
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
NåTELå!BSPRACHEåsåWWWKLOSTERSTADTHORNBACHDE
KÄSHOFEN
Ortsbürgermeister Karl Hoffmann
Tel. 06337/1744
GROSSBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Dieter Glahn
Tel. 06337/6778, mobil 0172/6426772
E-Mail: dieter-glahn@t-online.de
www.grossbundenbach.de
Bekanntmachung zum Bürgerentscheid
in der Ortsgemeinde Großbundenbach
I.
Am Sonntag, dem 26.04.2015, wird über den am 05.03.2015 bekannt
gemachten Gegenstand des Bürgerentscheids abgestimmt. Die
Abstimmungsfrage lautet:
Lehnen Sie Windkrafträder in Großbundenbach ab?
II.
Die Abstimmungshandlung dauert von 08.00 bis 18.00 Uhr.
III.
Stimmberechtigt ist, wer im Stimmberechtigtenverzeichnis eingetragen ist oder einen Abstimmungsschein hat.
Wer nicht brieflich abstimmt, kann nur in dem Abstimmungsraum des
Stimmbezirks abstimmen, der in der Benachrichtigung angegeben
ist. Zur Abstimmung soll die Benachrichtigung mitgebracht und der
Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen
Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden.
IV.
Stimmberechtigte, die verhindert sind, am Abstimmungstag den
Abstimmungsraum aufzusuchen, können noch bis
Freitag, den 24.04, 18.00 Uhr,
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer
Str. 18-20, 66482 Zweibrücken, einen Abstimmungsschein und Briefabstimmungsunterlagen beantragen.
Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein
Aufsuchen des Abstimmungsraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum
Abstimmungstag, 15.00 Uhr, gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt
auch für nicht im Stimmberechtigtenverzeichnis eingetragene Stimmberechtigte, wenn sie nachweisen, dass sie ohne ihr Verschulden nicht
rechtzeitig Einwendungen gegen das Stimmberechtigtenverzeichnis
erhoben haben oder über ihre Einwendungen erst nach Abschluss
des Stimmberechtigtenverzeichnisses entschieden wird, oder wenn
die Voraussetzungen für ihre Eintragung erst nach dem 10.04.2015
eingetreten sind oder noch eintreten.
V.
Die Stimmberechtigten erhalten einen Stimmzettel mit dem Text der
zu entscheidenden Angelegenheit in der Form einer Frage. Die Stimmberechtigten geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in
einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, ob sie die Frage mit „Ja“ oder mit „Nein“ beantworten.
Zusätze der Stimmberechtigen auf dem Stimmzettel sind unzulässig.
VI.
Ortsbürgermeister nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Herr Ortsbürgermeister Herr Karl
Hoffmann in der Zeit vom
15.04.2015 bis einschließlich 27.04.2015
nicht im Dienst befindet.
Die Vertretung übernimmt der 1. Ortsbeigeordnete, Herr Klaus Martin
Weber.
Bekanntmachung zum Bürgerentscheid
in der Ortsgemeinde Käshofen
I.
Am Sonntag, dem 26.04.2015, wird über den am 05.03.2015 bekannt
gemachten Gegenstand des Bürgerentscheids abgestimmt. Die
Abstimmungsfrage lautet:
Lehnen Sie Windkrafträder in Käshofen ab?
II.
Die Abstimmungshandlung dauert von 08.00 bis 18.00 Uhr.
III.
Stimmberechtigt ist, wer im Stimmberechtigtenverzeichnis eingetragen ist oder einen Abstimmungsschein hat.
Wer nicht brieflich abstimmt, kann nur in dem Abstimmungsraum des
Stimmbezirks abstimmen, der in der Benachrichtigung angegeben
ist. Zur Abstimmung soll die Benachrichtigung mitgebracht und der
Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen
Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden.
IV.
Stimmberechtigte, die verhindert sind, am Abstimmungstag den
Abstimmungsraum aufzusuchen, können noch bis
Freitag, den 24.04, 18.00 Uhr,
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer
Str. 18-20, 66482 Zweibrücken, einen Abstimmungsschein und Briefabstimmungsunterlagen beantragen.
Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein
Aufsuchen des Abstimmungsraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum
Abstimmungstag, 15.00 Uhr, gestellt werden. Diese Antragsfrist gilt
auch für nicht im Stimmberechtigtenverzeichnis eingetragene Stimmberechtigte, wenn sie nachweisen, dass sie ohne ihr Verschulden nicht
rechtzeitig Einwendungen gegen das Stimmberechtigtenverzeichnis
erhoben haben oder über ihre Einwendungen erst nach Abschluss
des Stimmberechtigtenverzeichnisses entschieden wird, oder wenn
die Voraussetzungen für ihre Eintragung erst nach dem 10.04.2015
eingetreten sind oder noch eintreten.
V.
Die Stimmberechtigten erhalten einen Stimmzettel mit dem Text der
zu entscheidenden Angelegenheit in der Form einer Frage. Die Stimmberechtigten geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in
einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, ob sie die Frage mit „Ja“ oder mit „Nein“ beantworten.
Zusätze der Stimmberechtigen auf dem Stimmzettel sind unzulässig.
VI.
Abstimmungshandlung und Ermittlung des Ergebnisses des Bürgerentscheids sind öffentlich.
Abstimmungshandlung und Ermittlung des Ergebnisses des Bürgerentscheids sind öffentlich.
Großbundenbach, den 09.04.2015
Dieter Glahn, Abstimmungsleiter
Käshofen, den 09.04.2015
Karl Hoffmann, Abstimmungsleiter
Zweibrücken-Land
- 11 -
Ausgabe 16/2015
KLEINBUNDENBACH
WALSHAUSEN
Ortsbürgermeister Karl Bißbort
Tel. 06337/721
Ortsbürgermeister Gunther Veith
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7269
KleiNsteiNhauseN
ortsbürgermeisterin Martina wagner
Tel. 06339/1373, E-Mail: wo-ma-wagner@t-online.de
Bürgersprechstunde im Gemeindehaus, Mi. 18.00- 19.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
MauschBach
ortsbürgermeister Bernhard Krippleben
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/1607, mobil: 0170/8111395
Jagdgenossenschaft Mauschbach
Am 27.03.2015 fand die Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Mauschbach statt. Die Niederschrift über diese Versammlung liegt ab Zeitpunkt dieser Veröffentlichung für 2 Wochen
beim Jagdvorsteher Dieter Neufang, Hauptstraße 10, 66500 Mauschbach, zur Einsichtnahme für die Jagdgenossen aus.
Neufang, Jagdvorsteher
riedelBerg
ortsbürgermeister peter lethen
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/1286, mobil: 0174/8382728
E-Mail: lethen-mail@t-online.de
Bürgersprechstunde des gemeinderates:
am letzten Donnerstag im Monat,
19.30 Uhr - 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.
Bekanntmachung
Baulandnachfrage in Riedelberg
Die Ortsgemeinde Riedelberg stellt derzeit Überlegungen für die Ausweisung und Erschließung neuer Wohnbauflächen an. Vor diesem
Hintergrund möchte die Ortsgemeinde den aktuellen Bedarf nach
Bauland im Ort ermitteln und danach Gespräche mit privaten Erschließungsträgern führen. Alle Interessenten, die in den nächsten Jahren 3
bis 4 Jahren die Absicht haben, in Riedelberg einen Wohnhausneubau
zu verwirklichen und denen kein Baugrundstück zur Verfügung steht,
werden gebeten, sich in den nächsten Wochen mit Herrn Ortsbürgermeister Peter Lethen in Verbindung zu setzen.
Riedelberg, den 07.04.2015
Peter Lethen, Ortsbürgermeister
Konrad-Adenauer-Schule Vinningen
FSJ-Schulhelfer gesucht!
Freiwilliges Soziales Jahr an der Konrad-Adenauer-Schule in Vinningen
Die Konrad-Adenauer-Schule Vinningen, eine Grund- und Realschule
plus mit Ganztagsangebot, bietet ab September 2015 interessierten
jungen Menschen wieder die Chance auf ein Freiwilliges Soziales Jahr
als Schulhelfer. Die zukünftigen FSJ-Helfer/-innen können an unserer
Schule in das Berufsfeld Schule hineinschnuppern und erste Erfahrungen sammeln. Sie helfen beispielsweise bei der Förderung von
Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen, unterstützen die Hausaufgaben- und Mittagessenbetreuung, wirken bei Projekten, Events und
Klassenfahrten sowie bei den verschiedenen Nachmittagsangeboten mit.
Für einen FSJ-Einsatz in der Ganztagsschule sind ein Mindestalter von
18 Jahren und Erfahrungen im Umgang mit Kindern bzw. Jugendlichen
wünschenswert. Die FSJ-Schulhelfer sind sozial- und krankenversichert,
erhalten Taschen- und Verpflegungsgeld, einen Wohnzuschuss und haben
Anspruch auf Urlaub. Während des FSJ reflektieren die Schulhelfer/-innen
ihre praktische Arbeit an 25 Seminartagen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06335-7612 oder
unter info@schule-vinningen.de.
ROSENKOPF
Ortsbürgermeister Jürgen Plagemann
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06372/8030205, mobil: 0173/3803319
Jagdgenossenschaft Walshausen
Einladung
Die für Donnerstag, den 26.03.2015 anberaumte Versammlung der
Jagdgenossenschaft Walshausen konnte aufgrund mangelnder Beteiligung der Grundstückseigentümer nicht stattfinden. Die Neuwahl
eines Jagdvorstandes ist für die Jagdgenossenschaft Walshausen
von großer Bedeutung. Ohne einen gewählten Jagdvorstand können
in Jagdpacht- und Wildschadensangelegenheiten keine Entscheidungen getroffen werden, was zu finanziellen Auswirkungen für die einzelnen Grundstückseigentümer führen kann.
Aus diesem Grund ergeht nunmehr für die am Donnerstag, den
23.04.2015, um 20.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus in Walshausen stattfindende Versammlung der Jagdgenossenschaft Walshausen
nochmals Einladung an die beteiligten Grundstückseigentümer unter
Bekanntgabe der nachstehenden Tagesordnung Einladung.
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2.Kassenbericht
3. Entlastung des Jagdvorstandes
4. Verwendung des Jagdpachterlöses
5. Neuwahl des Jagdvorstandes
a) Jagdvorsteher
b) Beisitzer und ständiger Vertreter des Jagdvorstandes
c) Beisitzer und Schriftführer
d) Beisitzer-Stellvertreter
e) Beisitzer-Stellvertreter
6. Verschiedenes
Das Jagdflächenverzeichnis der Jagdgenossenschaft Walshausen,
gleichzeitig Stimmverzeichnis für die Genossenschaftsversammlung
am 23.04.2015, liegt in der Zeit vom 17.04.2015 bis 23.04.2015 bei
Herrn Jagdvorsteher Oberer Otfried, Mühlstraße 20, Walshausen, zur
Einsicht aus. Einsprüche gegen die Richtigkeit können während der
gleichen Zeit bei ihm geltend gemacht werden. Gehen während der
Auslegungsfrist Einsprüche nicht ein, so gilt das Jagdflächenverzeichnis als festgestellt.
Walshausen, den 13.04.2015
Oberer, Jagdvorsteher
wiesBach
ortsbürgermeister emil Mayer
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06337/736, E-Mail: emil-mayer@myquix.de
NICHTAMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
Gottesdienste der Pfarreiengemeinschaft
Zweibrücken
Samstag, 18. April 2015
08.00 Uhr Nardini-Klinikum: Heilige Messe
16.00 Uhr Evang. Krankenhaus: Wortgottesfeier
18.00 Uhr St. Peter, Ixheim: Vorabendmesse
Sonntag, 19. April 2015
08.30 Uhr Nardini-Klinikum: Heilige Messe
10.00 Uhr St. Pirmin: Feier der Erstkommunion
10.30 Uhr Heilig Kreuz, Zweibrücken: Amt
11.55 Uhr Heilig Kreuz: Kleine-Leute-Gottesdienst
18.00 Uhr St. Joh. M. Vianney, Rimschweiler: Amt
Deutsche Rentenversicherung
Sprechtag zu Rente, Reha und Altersvorsorge
An jedem 1. und 3. Dienstag im Monat berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18 - 20, 66482
Zweibrücken-Land
- 12 -
Zweibrücken in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis
15.00 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und Altersvorsorge
individuell und neutral. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt.
Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und
die aktuelle Rentenhöhe oder hilft dabei, einen Antrag auszufüllen.
Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche
Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte über andere
Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt.
Einen Termin für eine persönliche Beratung gibt es bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Frau Eder,
Zimmer Nr. 114, Tel.: 06332/8062-204. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung angegeben werden.
Auskunft und Beratung bietet auch täglich die Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung an, und zwar in Kaiserslautern, Schubertstraße 17 a. Gerne kann auch hier ein Termin für
ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden.
Referat der Geschäftsleitung und für Öffentlichkeitsarbeit:
Eichendorffstr. 4 - 6, 67346 Speyer, Postanschrift: 67340 Speyer, Tel.:
06232/17-2572, Telefax: 06232/17-2844, www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de.
Ihr Kontakt: Hans-Georg Arnold, Tel.: 06232/17-1867, Telefax:
06232/17-2746, hans-georg.arnold@drv-rlp.de.
Veranstaltungsreihe zur Altersvorsorge
in Speyer und Kaiserslautern
Mit einer Veranstaltungsreihe zur Altersvorsorge in Speyer und Kaiserslautern gibt die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
anbieter- und produktneutral einen Überblick über die persönliche
Altersvorsorge.
Die Rente der gesetzlichen Rentenversicherung ist meist ein solider
Grundstock. Damit im Alter aber der gewünschte Lebensstandard
erreicht werden kann, wird es immer wichtiger, eine zusätzliche Altersvorsorge aufzubauen. Die Veranstaltungsreihe informiert über die
verschiedenen Förderwege, die Art der Förderung bei Riester-Rente,
Rürup-Versicherung oder Betriebsrenten und gibt Hinweise zum Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge.
Der Kurs Altersvorsorge der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz umfasst 3 Termine mit jeweils 2 Stunden:
In Speyer immer dienstags und zwar am 21. und 28. April und am
5.Mai, Beginn: 17:30 Uhr, Veranstaltungsort: Hauptgebäude der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, Eichendorffstraße 4-6.
In Kaiserslautern am 23. und 29. April und am 7. Mai, Beginn: 17:00
Uhr, Veranstaltungsort: Auskunfts- und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Für Speyer unter Telefon 06232 17-2881, Fax 06232 17-2128
oder E-Mail aub-stelle-speyer@drv-rlp.de. Für Kaiserslautern unter
Telefon 0631 36673-0, Fax 0631 36673-30 oder E-Mail aub-stellekaiserslautern@drv-rlp.de.
Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Austauschpflicht für Heizkessel
Heizungsanlagen die älter als 30 Jahre sind dürfen laut Energieeinsparverordnung (EnEV) nicht mehr betrieben werden. Das gilt zumindest
für Heizöl- und Erdgasheizungen mit so genanntem Konstanttemperaturkessel. Aufgrund der durchgängig hohen Kesseltemperatur haben
diese einstigen Standardkessel einen hohen Energieverbrauch und
einen schlechten Wirkungsgrad. In der Praxis sind diese aber nur noch
selten zu finden. Eine Austauschpflicht besteht nicht bei Niedertemperatur- oder Brennwertkesseln sowie alten Küchenherden. Wer seit
dem 1. Februar 2002 im eigenen Ein- oder Zweifamilienhaus wohnt ist
ebenfalls von der Austauschpflicht ausgenommen, sollte aber prüfen
ob sich ein Austausch dennoch rentiert.
Unabhängig vom Kesselalter müssen bisher völlig ungedämmte und
zugängliche Verteilleitungen für Heizung und Warmwasser im unbeheizten Bereich gedämmt werden. Die Mindestdicke der Dämmung
ist abhängig von Innendurchmesser der Rohre. Bei gängigen Leitungen mit einem Innendurchmesser von 22 bis 35 Millimetern muss die
Dämmschicht 30 Millimeter dick sein, bei einer Wärmeleitfähigkeit des
Dämmstoffs von 0,035 W/(m * K). Das ist unabhängig von der gesetzlichen Verpflichtung auch wirtschaftlich empfehlenswert.
Die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale helfen
Ihnen dabei, energiesparende Maßnahmen an Ihrem Haus zu planen
und Ihre Sanierungspflichten zu identifizieren.
Der Energieberater hat donnerstags von 14.15 - 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken,
Landauer Straße 18-20, Raum 203. Die Beratungsgespräche sind
kostenlos. Voranmeldung unter: 0 63 32/80 62-307.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei), montags von 09.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 10.00 bis 13.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr.
Ausgabe 16/2015
Typische Wärmebrücken bei Altbauten
Jedes alte Haus ist anders aber eines haben fast alle gemeinsam:
Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel
Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall
können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und
Wohnklima durch Feuchte-, Frost- und Schimmelschäden verursachen.
Viele Wärmebrücken sind durch Konstruktion und Material bedingt
- Außenwandecken sowie Vorsprünge, Gauben, Glasbausteine und
Fensterstürze oder eine Stahlbetonplatte die sich als Balkon nach
draußen fortsetzt haben materialbedingt eine hohe Wärmeleitfähigkeit
und geben durch ihre große Oberfläche viel Wärme ab. Sie lassen sich
oft nur durch große Dämm-Maßnahmen beheben.
Typische Wärmebrücken entstehen auch, wenn bei der Durchführung einer Dämmung die Anschlüsse vernachlässigt werden, etwa die
Fensterlaibung ausgespart wird - hier sollte die Laibung mitgedämmt
und die Dämmung bis zur Mitte des äußeren Fensterrahmens geführt
werden.
Ebenfalls leicht einzudämmen ist der Wärmeverlust an Rollladenkästen und Heizkörpernischen. Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale berät nach Terminvereinbarung zur Sanierung von
Wärmebrücken und allen weiteren Fragen der Energieeinsparung.
Der Energieberater hat donnerstags von 14.15 - 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken,
Landauer Straße 18-20, Raum 203. Die Beratungsgespräche sind
kostenlos. Voranmeldung unter: 0 63 32/80 62-307.
Mehr Sicherheit für Ihre vier Wände
- Einbruchschutz mit staatlicher Förderung
Nach jahrelangem Rückgang steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche
seit 2009 kontinuierlich an.
Im Jahr 2013 verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik rund
150.000 Fälle - das ist der höchste Stand seit 15 Jahren. Dabei verursachten die Einbrecher einen Schaden von knapp 430 Millionen Euro.
Neben materiellen Schäden sind häufig psychische Belastungen und
Traumatisierung eine Folge für die Betroffenen und können deren
Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden nachhaltig beeinträchtigen.
Nahezu jedes fünfte Opfer zieht nach der Tat aus seiner Wohnung aus.
Die Polizei kann dieses Problem jedoch nicht alleine lösen. Es gilt
daher, das Augenmerk auch auf die Eigenvorsorge zu richten durch:
- Einbau von Sicherheitstechnik,
- sicherheitsbewusstes Verhalten und
- Aufmerksamkeit im Wohnumfeld.
Denn nachweislich misslingen über 40 Prozent der Einbrüche nicht
zuletzt durch vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame Nachbarschaft. Dies zeigt: Präventionsmaßnahmen lohnen
sich! Investieren Sie deshalb in Sicherheitstechnik - hierzu bieten jetzt
die KfW-Förderprodukte im Auftrag der Bundesregierung finanzielle
Anreize.
Über die Förderprogramme der KfW-Bankengruppe (KfW) „Altersgerecht Umbauen (Nr. 159, 455)“ und „Energieeffizient Sanieren (Nr. 151,
430)“ kann in Maßnahmen zum Schutz gegen Wohnungseinbruch
investiert werden, wenn sie in unmittelbarem Zusammenhang mit barrierereduzierenden Maßnahmen oder energetischer Sanierung stehen.
Weitere Informationen unter www.kfw.de/einbruchschutz.
Das Konzept dazu hat die Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) in Kooperation mit der Polizeilichen Kriminalprävention
der Länder und des Bundes erarbeitet.
Die KfW-Fördermaßnahmen wurden gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, dem
Bundesministerium des Innern und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie entwickelt. Sie berücksichtigen die polizeilichen
Empfehlungen zum Einbruchschutz und ergänzen die bereits bestehenden KfW-Förderprodukte. Einzelne Länderprogramme fördern
ebenfalls den Einbau von geeigneter Sicherheitstechnik (Näheres
unter: www.kriminalpraevention.de/ einbruchschutz/finanzanreize.
html).
Zweibrücken-Land
- 13 -
Ausgabe 16/2015
Denksportler starten in zweite Runde
Perspektive Wiedereinstieg
Das zweite Qualifikationsturnier um die südwestpfälzische Kreisskatmeisterschaft richten die Skat- und Schafkopffreunde Thaleischweiler-Fröschen und Umgebung am Samstag, 18. April 2015,
im Vereinsheim der Schwarzbachtaler Blasmusik in ThaleischweilerFröschen (Im Steinbruch) aus. Das Turnier beginnt um 14.00 Uhr. Das
Startgeld beträgt acht Euro pro Teilnehmer.
Für den besten Teilnehmer aus der gastgebenden Verbandsgemeinde
lobt Bürgermeister Thomas Peifer einen Sonderpreis aus. Neben Qualifikationspunkten für das Abschlussturnier und drei Geldpreisen gibt
es auch wieder wertvolle Sachpreise zu gewinnen.
Gespielt wird nach den DSKV-Regeln in zwei Durchgängen mit maximal 48 Spielen und maximal zwei Stunden Spielzeit je Durchgang. Der
zweite Durchgang wird nach dem Ergebnis des ersten gesetzt.
Das Startturnier am 28. Februar im Restaurant Forsthaus Beckenhof gewann bei 97 Teilnehmern mit Claudia Paulen aus Rimsdorf im
Elsass zum ersten Mal eine Frau.
Die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens bietet mit dem
Projekt „Perspektive Wiedereinstieg“ individuelle Unterstützung
für Frauen und Männer nach der Familienphase.
Trotz steigendem Fachkräftebedarf fällt es vielen gut ausgebildeten
Frauen und Männern nach der Familienphase oftmals nicht leicht,
beruflich wieder Fuß zu fassen. Hier setzt das Projekt „Perspektive
Wiedereinstieg“ der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens an.
„Wir möchten interessierte Betroffene ansprechen, die entweder eine
abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium haben, mindestens ein Jahr berufstätig waren und danach aus familiären Gründen
ihre Berufstätigkeit für mindestens ein Jahr unterbrochen haben“,
erläutern Christina Walter und Nadja Schäfer, die Beauftragten für
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens.
„Wenn jetzt motivierte Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer
wieder einsteigen wollen, unterstützt die Agentur für Arbeit mit einem
maßgeschneiderten Angebot“, erklären die Expertinnen. In Zusammenarbeit mit dem Träger Förderinitiative Donnersberg e. V. können
sich Interessierte zunächst unverbindlich mit dem Projekt vertraut
machen. Das Coachingangebot besteht in Kaiserslautern, Pirmasens
und Kirchheimbolanden und wird an einzelnen Tagen vormittags stattfinden. In Einzelgesprächen und Gruppenseminaren werden zum Beispiel Zeitmanagement, Kommunikationstraining, Selbstvermarktung
im Vorstellungsgespräch, Bewerbertraining, EDV-Unterricht und Praktika in Unternehmen auf dem Programm stehen.
Das Angebot richtet sich auch an Interessierte, die bisher noch nicht
bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind.
Wer sich unverbindlich über das Programm informieren möchte, kann
dies unter der Hotline 0631 / 3641 - 100 oder per Email unter Kaiserslautern-Pirmasens.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de tun.
Bewerberseminar für Jugendliche im BiZ
der Agentur für Arbeit
Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der
Augustastraße 6 in Kaiserslautern findet am 30. April 2015 von 14.30
Uhr bis 18.00 Uhr ein Bewerberseminar für Jugendliche unter dem
Motto „Fit für die Bewerbung“ statt. Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung auf das Auswahltestverfahren und das Vorstellungsgespräch
- die letzte Hürde, die im Bewerbungsverfahren zu nehmen ist. Wer
zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat mit der schriftlichen
Bewerbung schon überzeugt und beim Auswahltest ein gutes Ergebnis erzielt. Jetzt kommt es auf den persönlichen Eindruck an, der
oft den Ausschlag bei der Entscheidung über die Besetzung einer
Ausbildungsstelle gibt. Auf welche Fragen man sich einstellen muss
und wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch richtig vorbereitet,
wird in diesem Seminar von einer Expertin erklärt und in Rollenspielen geübt. Außerdem werden unterschiedliche Auswahltestverfahren
vorgestellt und die Bearbeitung von typischen Testaufgaben wird
anhand von praktischen Beispielen geübt. Wer möchte, kann auch
seine Bewerbungsmappe zum Seminar mitbringen und sich beispielhaft fachmännische Tipps und Anregungen für die Gestaltung
seiner Bewerbungsunterlagen geben lassen. Weitere Seminare finden regelmäßig im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für
Arbeit statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die eine
Schule besuchen, die zum Hauptschulabschluss, zur mittleren Reife,
zum Abitur oder zur Fachhochschulreife führt. Die Teilnehmerzahl ist
jedoch begrenzt. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung beim BIZ
unbedingt erforderlich (Telefon: 0631 3641 220). Ein Programmflyer
mit Informationen zum aktuellen Veranstaltungsprogramm im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit ist kostenlos beim
BIZ erhältlich. Online gibt es Infos zum Programm in einer zentralen
Veranstaltungsdatenbank auf der Homepage der Bundesagentur für
Arbeit (www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“. Die
Info-Veranstaltungen im BIZ Kaiserslautern sind dort unter dem Veranstaltungsort „Kaiserslautern“ zu finden.
Fit für die Bewerbung
- Bewerberseminar im BiZ
der Agentur für Arbeit in Pirmasens
Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens in der Schachenstraße 70 in Pirmasens findet am 23.
April 2015 von 14.30 bis circa 18.00 Uhr ein Bewerberseminar für
Jugendliche unter dem Motto „Fit für die Bewerbung“ statt.
Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung auf das Auswahltestverfahren
und das Vorstellungsgespräch - die letzte Hürde, die im Bewerbungsverfahren zu nehmen ist.
Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat mit der schriftlichen Bewerbung schon überzeugt und beim Auswahltest ein gutes
Ergebnis erzielt. Jetzt kommt es auf den persönlichen Eindruck an,
der oft den Ausschlag bei der Entscheidung über die Besetzung einer
Ausbildungsstelle gibt. Auf welche Fragen man sich einstellen muss
und wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch richtig vorbereitet,
wird in diesem Seminar von einer Expertin erklärt und in Rollenspielen
geübt.
Außerdem werden unterschiedliche Auswahltestverfahren vorgestellt und die Bearbeitung von typischen Testaufgaben wird anhand
von praktischen Beispielen geübt. Wer möchte, kann auch seine
Bewerbungsmappe zum Seminar mitbringen und sich beispielhaft
fachmännische Tipps und Anregungen für die Gestaltung seiner
Bewerbungsunterlagen geben lassen.
Weitere Seminare finden regelmäßig im Berufsinformationszentrum
(BiZ) der Agentur für Arbeit statt. Teilnehmen können Schülerinnen und
Schüler, die eine Schule besuchen, die zum Hauptschulabschluss, zur
mittleren Reife, zum Abitur oder zur Fachhochschulreife führt. Die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung beim BiZ unbedingt erforderlich (Telefon: 06331 / 147 - 125).
Landseniorenvereinigung Südwestpfalz
Am 16.04.2015 ist der Verbandsbürgermeister Thomas Peifer um
14.00 Uhr zu Gast bei den Landsenioren der Südwestpfalz. Er referiert über aktuelle Fragen!
Das monatliche Treffen findet wie immer im Gasthaus „Zum Hannes“
in Niederhausen statt.
JugendKulturWerkstatt Pirmasens
Tag der offenen Tür - Sonntag, den 19.04.2015
von 14:00 bis 18:00 Uhr
Die JugendKulturWerkstatt Pirmasens lädt ein zum Tag der offenen
Tür. Am Sonntag, den 19.04.2015 öffnet die JugendKulturWerkstatt
für einen Nachmittag ihre Türen. Jeder ist herzlich eingeladen, sich die
Arbeit der JuKuWe anzuschauen oder auch an den vielfältigen Aktionen teilzunehmen und seine eigenen Talente zu entdecken. Der Tag
ist vollgepackt mit Workshops und Schnupper-Kursen in den Bereichen Medien, Musik und Kunst. Man kann in die Welt der Medienredaktion der JuKuWe eintauchen, ein Instrument ausprobieren oder
auch bei einem der Zeichenworkshops mitmachen. Außerdem erwartet die Besucher ab 17:00 Uhr ein vielseitiges, von Schüler/innen
und Lehrkräften gestaltetes, Bühnenprogramm. Viel Spaß bei einem
spannenden, kreativen und aufregenden Nachmittag in der JugendKulturWerkstatt Pirmasens. JuKuWe, Glockenstraße 12-20, 66953
Pirmasens, Tel: 06331 213737.
PM - Bauarbeiten auf der Bundesautobahn
A 8 zw. Contwig und Pirmasens
mit Vollsperrung der AS Walshausen
in Fahrtrichtung Pirmasens wegen
Fahrbahninstandsetzungsarbeiten
Seit dem 07.04.2015 erfolgen auf der BAB A 8 zwischen den Anschlussstellen Contwig und Pirmasens die Aufbau- und Markierungsarbeiten
zur Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung für Fahrbahninstandsetzungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Walshausen. Dem
Autobahnverkehr in Fahrtrichtung Pirmasens steht nun nur noch eine
Fahrspur zur Verfügung und die Aus- und Auffahrt Walshausen ist voll
gesperrt. Die Umleitung für den ausfahrenden Verkehr erfolgt über die
Anschlussstelle Höheischweiler und zurück über die BAB A 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken bis zur Ausfahrt Walshausen. Der auffahrende
Verkehr wird über die BAB A 8, Auffahrt Walshausen in Fahrtrichtung
Zweibrücken bis zur Anschlussstelle Contwig und dann in Fahrtrichtung Pirmasens umgeleitet. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden
gebeten, Alternativrouten zu benutzen. Die Bauarbeiten sollen Anfang
Mai 2015 abgeschlossen sein. Es muss mit Verkehrsbehinderungen
gerechnet werden, wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis!
Auskunft erteilt: Ltd. Baudirektor Jürgen Gest, Autobahnamt Montabaur, Bahnhofsplatz 1, 56419 Montabaur, Tel: 02602/924-100, Fax:
02602/924-4500, E-Mail: juergen.gest@lbm-montabaur.rlp.de.
Zweibrücken-Land
- 14 -
Über der Grenze beim Nachbarn zu Hause
Deutsch-französische Freizeiten in den Sommerferien
In den Sommerferien bietet der Landkreis wieder mehrere Freizeiten
an, die im benachbarten Frankreich stattfinden und sowohl von deutschen als auch von französischen Jugendlichen besucht werden können. Dabei kann die Sprache des Nachbarn spielerisch erlernt oder
vertieft werden, Sprachkenntnisse sind jedoch bei allen Freizeiten
keine Voraussetzung. Alle vier deutsch-französischen Ferienfreizeiten werden von der Kreisverwaltung Südwestpfalz in Kooperation mit
Culture et Liberté Moselle organisiert und durch das deutsch-französische Jugendwerk (DFJW) gefördert. Los geht’s am 26. Juli mit
der Ritterfreizeit „Deutsch-französische Ritter von Pfalz-Lothringen“.
Teilnehmen können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Bis zum
3. August tauchen die Teilnehmer in Neuwiller-lès-Saverne im Elsass
in die Welt der Ritter, Burgfräulein, Könige, Zauberer, Magiere, Hexen
und Drachen ein. Sie leben in den neun Tagen im tiefen Mittelalter
mit seinen Burgen, Dörfern und Rüstungen und kreieren ihre eigenen
Kostüme mit fachlicher Unterstützung des Betreuerteams.
Vom 27. Juli bis zum 2. August dauert die Video-Freizeit. Diese findet
ebenfalls im Elsass, in Donnenbach, statt und richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Die Teilnehmer drehen ihren eigenen
Film mit allem was dazu gehört. Sie kümmern sich um das Drehbuch,
die Figuren, die Handlung, das Licht, die Kameras und die Regie. Sie
schauspielern und unterlegen die Musik. Natürlich steht dabei der
Spaß im Vordergrund. Es geht aber auch darum, das Handwerk des
Filmens zu entdecken: Kulissen, Kostüme, Drehen, Schnitt. Zeit wird
auch anderen Aktivitäten gewidmet, damit die Ferienfreizeit abwechslungsreich bleibt.
Land‘Art nennt sich die nächste Freizeit, die vom 1. bis 10. August
im lothringischen Languimberg stattfindet. Diese richtet sich an naturverbundene Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Die Teilnehmer stromern durch den Wald nahe des idyllischen Stockweihers in
Lothringen, gehen auf Entdeckungsreise, erleben Abenteuer und finden in
der Natur unbekannte Tiere und Pflanzen. Mit dem Material, das die Natur
bietet, werden dann Kunstwerke kreiert. Bei gutem Wetter wird im Weiher
gebadet und weitere sportliche Aktivitäten betrieben. Lagerfeuer und vergnügliche Abende stehen ebenfalls auf dem Programm.
Im deutsch-französischen Künstlerdorf können Jugendliche von sieben bis 15 Jahren vom 4. bis zum 12. August kreativ tätig werden.
Im lothringischen Meisenthal wird die Welt der „Glaskunst erkundet.
Es wird geschmolzen, eigene Gläser gestaltet und kleine Glaskunstwerke erschaffen. Während des Aufenthalts lernen die Jugendlichen
unter Anleitung von wirklichen Meistern des Faches drei verschiedene
Arbeitstechniken: Glasfluss, geblasenes Glas, Sandstrahlen. Die Freizeit endet mit einer eigenen Ausstellung im Kunstzentrum der Communauté du Pays de Bitche, wo die selbst geschaffenen Kunstwerke
exklusiv präsentiert werden. Das Kunstzentrum empfängt und beherbergt auch die Teilnehmer mit Vollpension.
Weitere Informationen erteilt Kreisjugendpfleger Wolfgang Giessen unter
Telefon 06331/809-159 oder per Mail: w.giessen@lksuedwestpfalz.de.
Gastliche Häuser gesucht
Zum 12. Male lobt der Landkreis Südwestpfalz gemeinsam mit den
beiden Städten Pirmasens und Zweibrücken den Wettbewerb „Gastliches Haus“ aus.
Hotel, Restaurant, Cafés, Bistros und Wanderhütten können sich am
Wettbewerb beteiligen und bei entsprechender Beurteilung Plakette
und Urkunde für eine Dauer von drei Jahren erhalten. Eine kostenlose
Veröffentlichung im Internet und in einer Infobroschüre gehört ebenfalls dazu.
Von einer Prüfkommission werden Service, Räumlichkeiten, Umweltbewusstsein und Angebot bei einem vorab nicht angekündigten Termin
beurteilt. Beim letzten Wettbewerb konnten das Restaurant Storchennest
und der Landgasthof Zur Alten Scheune ihre besondere Gastlichkeit
unter Beweis stellen. Interessierte Gastronomen finden Prüfungskriterien,
Anmeldebögen und weitere Informationen unter www.suedwestpfalz-touristik.de. Anmeldeschluss ist der 29. Mai 2015!
Ihr Ansprechpartner: Heinz Braun, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Rosenstadt Zweibrücken, Herzogstraße 1, 66482 Zweibrücken,
Telefon: 06332/871-106, Fax: 06332/871-112, Mobil: 0173-6776414,
Mail: pressestelle@zweibruecken.de, heinz.braun@zweibruecken.de
ALTHORNBACH
Prot. Kirchengemeinde Althornbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann, Tel.: 06338/993040, Fax:
06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542
500 10.
Ausgabe 16/2015
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
(alle anderen Termine bitte unter Hornbach Termine und Veranstaltungen nachlesen)
Sonntag, 19. April
10.00 Uhr
Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Lektor Robert
Lüttge
Spiritueller Weg mit dem
Emmaus-Evangelium - Exerzitien im Alltag
Beginn am Donnerstag, 16. April um 19.30 Uhr Dorfgemeinschaftshaus in Althornbach, dann am Donnerstag, 23. April, 30. April, 7.
Mai und 21. Mai.
Einladung zu den wöchentlichen
Arbeitseinsätzen
am Bürgerzentrum
Wir treffen uns mittwochs von 09.00 - 12.00 Uhr und samstags von
08.00 - ca. 12.00 Uhr.
Jeder ist herzlich willkommen, bitte Arbeitshandschuhe mitbringen.
Wenn jemand nach Absprache, etwas zur Verköstigung der freiwilligen
Helfer beitragen möchte, wird auch dies herzlich begrüßt.
Der nächste Arbeitseinsatz ist am 18. April.
Schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung.
Landfrauenverein Althornbach
Der Landfrauenverein Althornbach lädt am Dienstag, den 28.04.15
um 19.30 Uhr zu einem Spieleabend ins DGH ein.
Jeder, der ein schönes Spiel hat kann dieses gerne mitbringen. Auch
Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Kräuterbestimmungswanderung
rund um Althornbach
Beim gemütlichen Schlendern durch die schöne Althornbacher
Gemarkung erfahren Sie viel Wissenswertes über Kräuter und Pflanzen für die gesunde Küche.
Treffpunkt am Sonntag, den 26.04.2015 um 10.00 Uhr beim Obstund Gartenbauverein Althornbach.
Die Führung übernimmt Frau Marcella Knerr.
Gäste sind herzlich willkommen.
BATTWEILER
Prot. Kirchengemeinde Battweiler
Gottesdienst
Sonntag, 19. April 2015
10.00 Uhr Gottesdienst
Konfirmationsgottesdienst
am Sonntag, 26. April 2015
Folgende Jugendliche werden am Sonntag, 26. April in der Protestantischen Kirche Battweiler konfirmiert:
Michelle Honecker, Gillian Leibenguth, Lisa Schnöder und Jasmin Ziemerle
Pfälzerwald-Verein Battweiler
feiert 40-jähriges Vereinsjubiläum
Sonntag, 19. April 2015, 11.00 Uhr, Mitgliederversammlung in
Oberauerbach
Bei der Jubiläumsfeier stehen Ehrungen der Gründungsmitglieder und
Auszeichnungen für verdiente Wanderfreunde mit Vorbildfunktion im
Mittelpunkt.
Eingeschlossen in das Vereinsjubiläum ist die Mitgliederversammlung
im Restaurant „Zur Alten Scheune“ in Oberauerbach.
Der Verein pflegt im Jubiläumsjahr die Tradition seiner großen pfälzischen Wanderbewegung und die ehrenwerten Ziele seiner Gründungsväter.
Tagesordnung der Mitgliederversammlung
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht des Kassenwartes
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Informationen zum Wanderjahr 2014
5. Jubiläumsansprache
6. Ehrungen der Gründungsmitglieder
7. Ehrungen aus besonderem Anlass
Zweibrücken-Land
- 15 -
BECHHOFEN
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Bechhofen - St. Michael - mit Rosenkopf
Samstag, 18.04.2015
Bechh. 15.00 - 17.00 Uhr Kaffeekreativ im prot. Gemeindesaal
Martinsh. 18.30 Uhr Vorabendmesse mit den Kommunionjubilaren
Sonntag, 19.04.2015
Wallhalben 09.00 Uhr hl. Messe mit den Kommunionjubilaren;
Labach 09.00 Uhr hl. Messe
Bechh. 10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinden mit den
Kommunionjubilaren; parallel Kindergottesdienst im
Pfarrheim
Dienstag, 21.04.2015
Bechh. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 19.00 Uhr hl. Messe
Bechh. 19.30 Uhr Generalversammlung des Kirchenchores
im Pfarrheim
Donnerstag, 23.04.2015
Martinsh. 15.00 Uhr Beichte der Erstkommunionkinder
Martinsh. 16.00 Uhr Probe der Erstkommunionkinder
Bechh. 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung
Pfarrbüro Martinshöhe, ‚ 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de/Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00 - 17:30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00 - 12.00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick: Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistumspeyer.de
Erstkommunionkinder aus der Pfarrei Bechhofen: Marc Alb; Tabea
Jentes; Elias Junker; Robin Kraft; Lovis Oho
Kaffee Kreativ
für Kinder und Eltern
am Samstag, den 18.04.2015 von 15.00 - 17.00 Uhr im Gemeindesaal der prot.Kirche Bechhofen
Geplante Projekte: Gestalten von Bilderrahmen/Tunesisch häkeln
Wir erlernen das tunesische Häkeln, in dem wir eine Handytasche
anfertigen. Wolle steht zur Verfügung. Bitte eine Häkelnadel ohne Griff
oder eine Tunesische Häkelnadel in Stärke 3,5 mitbringen.
Das Ganze findet in einer gemütlichen Runde bei Kaffee/Tee und
Kuchen statt.
Verbindliche Anmeldung bis 15.04.2015 bei Claudia Pirrong Tel: 1712
oder Nicole Hübscher Tel: 2823.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Pfarrgemeinde St. Michael, Bechhofen und Prot. Kirche Bechhofen
Dies ist ein Angebot an Familien. Bitte haben Sie Verständnis, dass
Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen daran teilnehmen können. Gerne können Sie aber auch ohne Kinder kommen.
Prot. Kirchengemeinde
Bechhofen
Samstag, 18.04.2015
08:45 Uhr Konstituierende Sitzung der Bezirkssynode im Siebenpfeifferhaus in Homburg
Sonntag, 19.04.2015
09.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 20.04.2015
18.30 Uhr Gitarrenkurs E in Lambsborn
Dienstag, 21.04.2015
17.00 Uhr Kinderkreis Kirchenspatzen
Donnerstag, 23.04.2015
18.00 Uhr Gitarrenkurs A in Lambsborn
Freitag, 24.04.2015
19.00 Uhr Zu unserem nächsten Spieleabend laden wir alle
Interessierten im Alter von 11 - 99 herzlich ein. Dieses
Mal ist der Spieleabend wieder im Lambsborner
Gemeindesaal. Jeder darf/soll sein Lieblingsspiel
mitbringen. Für einen kleinen Snack und Getränke ist
wie gewohnt gesorgt.
Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451.
Bürozeiten: Di. 11:00 - 13:00 Uhr/Fr. 13:15 - 14:30 Uhr.
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Internet: www.fv-kirche.de
Ausgabe 16/2015
Verkehrsverein Bechhofen
Dorffest 2015
Am Montag, den 27.04.2015, findet um 19.00 Uhr die erste Besprechung für das diesjährige Dorffest im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Alle Vereine und Privatpersonen, die an einer Teilnahme interessiert
sind, damit auch dieses Jahr wieder unser Dorffest stattfinden kann,
sind herzlich eingeladen. Anregungen und neue Ideen werden gerne
angenommen! Der Verkehrsverein hofft auf rege Teilnahme!
Seniorentreff
Der Seniorentreff der Ortsgemeinde findet jeden dritten Dienstag im
Monat in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
statt. Bei Kaffee und Kuchen besteht für Seniorinnen und Senioren
die Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, Gedanken und Meinungen
auszutauschen.
coNtwig
Kath. Kirchengemeinden
Contwig und Stambach
St. Laurentius Contwig
Sonntag, 19.04.2015
10.30 Uhr:
Amt als 3. Sterbeamt für Ingrid Grünagel und als 2.
Sterbeamt für Blondine Freyler (Pfr. Mezger)
Dienstag, 21.04.2015
10.30 Uhr: Wortgottesfeier in Haus Sarepta
19.00 Uhr: Amt für Paul und Hedwig Löckelt und Sohn Peter
19.45 Uhr: Kirchenchor Singstunde
Mittwoch, 22.04.2015
18.00 Uhr: Frauenmesse - Amt für Hedwig Scheinpflug (kfd)
Anschließend Mitgliederversammlung der kfd
Freitag, 24.04.2015
19.00 Uhr:
Amt als 3. Sterbeamt für Agnes Klein
Maria Königin der Engel Stambach
Samstag, 18.04.2015
18.30 Uhr:
Vorabendmesse - Amt für die Gemeinde (Pfr.
Schanne)
Donnerstag, 23.04.2015
19.00 Uhr:
hl. Messe
Freitag, 24.04.2015
20.00 Uhr:
Kirchenchor Singstunde
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Prot. Pfarramt Contwig
Sonntag, 19.04.15, Misericordias Domini
09.00 Uhr Stambach Predigtgottesdienst
10.00 Uhr Contwig
Pfarrerin Gundacker
Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prot Pfarramt Contwig:
Frau Pfrin. Silke Gundacker
Tel. 06332/5757, Fax 06332/569205
Prot. Kindergarten Contwig: Tel. 06332/5425
Gemeindehausvermietung:
Frau Jutta Döring, Tel.: 0171/2087818
Kirchendienerin Contwig:
Frau Rosel Wolf, Tel. 06332/5725
für die Kirchengemeinde Stambach:
Frau Gerlinde Barth, Tel. 06336/993198
kfd Contwig
Herzliche Einladung zur Frauenmesse für Mittwoch, den 22. April
um 18.00 Uhr in der Kirche.
Anschließend Jahreshauptversammlung mit Ehrungen im Pfarrsaal.
Interessierte Frauen, die Mitglied werden möchten, sind herzlich willkommen.
Zur Maiandacht mit den Kommunionkindern (unter der Gestaltung
des Kindergartens) für Sonntag, den 3. Mai 2015 um 17.00 Uhr in
der Kirche.
Anschließend gemütliches Beisammensein bei Maibowle, im Pfarrsaal.
Zur Maiwallfahrt nach Enchenberg zur Kapelle der hl. Verena am
6. Mai, Abfahrt um 13.30 Uhr an den üblichen Bushaltestellen. Bei
der Ankunft kurze Information zur Kapelle - H. Bichler.
Zweibrücken-Land
- 16 -
Ausgabe 16/2015
Nach der Andacht - Einkehr am Haselfurther Weiher, danach besuchen wir den Großen Garten in Schorbach - eine Ausstellung von
30 Holzskulpturen. Anmeldungen bitte bei Erika Ehrmann, Tel. 5176
Rückkunft gegen 19.00 Uhr.
Angelfreunde Contwig
Der nächste Frauenstammtisch findet am Freitag, 24.04.15, ab 19.00
Uhr im Vereinsheim statt.
DELLFELD
Prot. Kirchengemeinde Dellfeld
Förderverein Grundschule
Contwig / Stambach e.V.
Zu der am Montag, den 27. April 2015 um 20.00 Uhr, in die Grundschule Contwig, Schulhaus Stambach, Felsackerstraße 9 stattfindenden Mitgliederversammlung ergeht hiermit Einladung an alle Mitglieder
unter Bekanntgabe der nachstehenden Tagesordnung.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes
2. Bericht der Kassiererin
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Vorstandswahlen
5. Verschiedenes
SV Palatia Contwig
1. Mannschaft:
Sonntag, den 19.04.15, 15:00 Uhr SV Palatia Contwig - SpVgg Battweiler
Sonntag, den 26.04.15, 15:00 Uhr SG Thaleischweiler - SV Palatia Contwig
Sonntag, den 03.05.15, 15:00 Uhr SV Palatia Contwig - FC Fischbach
Sonntag, den 10.05.15, 15:00 Uhr FC Dahn - SV Palatia Contwig
Sonntag, den 17.05.15, 15:00 Uhr SV Palatia Contwig - SV Hochstellerhof
Samstag, den 23.05.15, 15:00 Uhr FK Petersberg - SV Palatia Contwig
2. Mannschaft:
Sonntag, den 19.04.15, 13:15 Uhr SV Palatia Contwig 2 - VfB Pirmasens
Sonntag, den 26.04.15, 13:15 Uhr TSC Zweibrücken 2 - SV Palatia
Contwig 2
Sonntag, den 03.05.15, 13:15 Uhr SV Palatia Contwig 2 - SV GW Pirmasens
Sonntag, den 10.05.15, 15:00 Uhr TSG Mittelbach - SV Palatia Contwig 2
Sonntag, den 17.05.15, 13:15 Uhr SV Palatia Contwig 2 - TUS Winzeln 2
Sonntag, den 24.05.15, 15:00 Uhr TUS Wattweiler - SV Palatia Contwig 2
Sonntag, den 19.04.2015
09.00 Uhr
Gottesdienst
Dienstag, den 21.04.2015
10.00 Uhr Neugeborenen - Treff
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Samstag, den 25.04.2015
10.00 Uhr
Frauenfrühstück im Prot. Gemeindehaus
Anmeldung erbeten bei Inge Keller, Tel. 06336-1766.
Pfarrerin A. Rheinheimer ist über die Telefonnummer 06336-321 zu
erreichen.
Freiwillige Feuerwehr Dellfeld
1. Mai Fest am
Feuerwehrhaus
09.00 Uhr Maibaumstellen
Für das leibliche Wohl
ist bestens gesorgt:
Frikadellenburger,
rote und weiße Würste, Schwenker,
Bratkartoffeln, Krautsalat
Kaffee und Kuchen
Pils und Weizen vom Fass
Biertower
Schnaps, Schnapper, Sekt...
Wir freuen uns auf Sie.
Ihre Feuerwehr
Zweibrücken-Land
- 17 -
DIETRICHINGEN
Die Rückkehr des Bibers im Hornbach
Am Freitag, 24. April 2015, um 18.00 Uhr, findet im DGH eine Infoveranstaltung statt, zu der ich alle Bürger herzlich einlade.
Programm:
1. Begrüßung
2. Verbreitung des Bibers in Rheinland-Pfalz
Stefanie Venske, Diplom Geographin, Biberzentrum RheinlandPfalz der GNOR e.V., Natur Erlebnis Zentrum Fischbach bei Dahn
(Dauer 25 Minuten)
3. Biber - 20 Jahre Wiederansiedlung - Ein Erfahrungsbericht
Rasmund Denné, Bibermanagement Saarland (Dauer 20 Min.)
4. Organisation des Bibermanagements in Frankreich, Biber am
Hornbach auf französischer Seite
Francois Wecker, Lokaler Korrrespondent des Biber Netzes
(réseau castor) beim französischen Jagdamt (Dauer 20 Min.)
Frau Venske bringt uns reichlich Anschauungsmaterial mit.
GROSSBUNDENBACH
Prot. Kirchengemeinde Großbundenbach
Samstag, 18.04.2015
08.45 Uhr Konstituierende Sitzung der Bezirkssynode im Siebenpfeifferhaus in Homburg
14.30 Uhr Kindergottesdienst in Mörsbach
Sonntag, 19.04.2015
09.30 Uhr
Gottesdienst im DGH Kleinbundenbach (Pfrin. Pusch)
10.30 Uhr Gottesdienst in Mörsbach (Pfrin. Pusch)
Das Pfarramt Großbundenbach ist zur Zeit vakant.
Wenden Sie sich in dienstlichen Angelegenheiten bitte an das Protestantische Pfarramt in Lambsborn, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn.
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451.
Bürozeiten: Di., 11:00 - 13:00 Uhr/Fr., 13:15 - 14:30 Uhr
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
GROSSSTEINHAUSEN
Ausgabe 16/2015
HORNBACH
Kath. Kirchengemeinde Hornbach
St. Pirminius
Sonntag, 19.04.2015
10.30 Uhr
Amt als 3. Sterbeamt für Hans Homberg und Amt für
Hilde Homberg
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de.
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann, Tel.: 06338/993040, Fax:
06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542
500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
Donnerstag, 16.04.2015 (Schnupperabend)
19.30 Uhr Exerzitien im Alltag, spiritueller Weg mit dem
Emmaus-Evangelium
Dorfgemeinschaftshaus Althornbach - weitere Termine 23.04., 30.04., 07.05., 21.05.
Freitag, 17.04.2015
19.30 Uhr Freitagsgottesdienst
Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Sonntag, 19.04.2015
10.00 Uhr Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Lektor Robert
Lüttge
Montag, 20.04.2015
09.00 Uhr Hauskreis
Dienstag, 21.04.2015
07.45 Uhr Gebetskreis, Goffingsmühle
Mittwoch, 22.04.2015
09.00 Uhr Schwung für den Alltag, Jugendheim Hornbach
Donnerstag, 23.04.2015
19.30 Uhr Exerzitien im Alltag, Dorfgemeinschaftshaus Althornbach
19.30 Uhr „Hornbacher Männerrunde“ - Abend für Männer,
Jugendheim Hornbach
Thema: Berge und Kultur in Bolivien und Peru; Referent: Herr Markus Kiefer, Zweibrücken
Hundeverein Hornbach
Kath. Kirchengemeinde Großsteinhausen
St. Cyriakus
Sonntag, 19.04.2015
10.00 Uhr
Festgottesdienst der Erstkommunionkinder und der
Jubilare (Pfr. Müller), musikalisch mitgestaltet von
„Allegra“ und dem Kirchenchor
18.00 Uhr
Dankandacht der Erstkommunionkinder und der Jubilare
Montag, 20.04.2015
20.15 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de.
Prot. Kirchengemeinde
Großsteinhausen-Bottenbach
Die Kirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten:
Sonntag, 19.04.2015
09:00 Uhr Bottenbach
10:15 Uhr Großsteinhausen
Präparanden und Konfirmanden nach Absprache.
jeden Donnerstag Kirchenchorprobe um 20:00 Uhr im Gemeindehaus Großsteinhausen.
Vertretung: Das Pfarramt Großsteinhausen ist nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich in dringenden Fällen an das Pfarramt in Hornbach
06338/993040.
Der Hundeverein Hornbach lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Samstag, dem 18.04.2013 um 19:00
Uhr in das Vereinsheim herzlich ein.
Hornbacher FCK Fanclub
Mitgliederversammlung
Der Hornbacher FCK Fanclub führt am Freitag, dem 17. April 2015
um 20:00 Uhr eine Mitgliederversammlung im Gasthaus Grünewald
durch.
Auf der Tagesordnung stehen außer der Fahrt ins Erzgebirge noch die
Planung des diesjährigen Sommerfestes und Verschiedenes.
Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiches Erscheinen seiner Mitglieder.
TV Hornbach
Achtung, neuer Zumba-Kurs mit Tanja
Ab Dienstag, 14. April, 18.00 - 19.00 Uhr in der Pirminiushalle in
Hornbach. Dieser Kurs umfasst 10 Trainingsstunden. Die Kursgebühr
beträgt 20 € für Mitglieder des TV Hornbach und 30 € für Nichtmitglieder. Weitere Infos zu den Angeboten des TV Hornbach unter: www.
tv-hornbach.de.
VdK Ortsgruppe Hornbach
Die VdK Ortsgruppe Hornbach lädt zu der Hauptversammlung am 25.
April 2015 seine Mitglieder in den Nikolaus-Götz-Saal des Bürgerhauses in Hornbach, Bahnhofstraße 4 ein. Die Veranstaltung beginnt
um 15.00 Uhr. Nach dem Programm und den Ehrungen sitzen wir bei
Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen.
Zweibrücken-Land
- 18 -
KLEINBUNDENBACH
Gesangverein Eintracht Kleinbundenbach
Einladung
Am Freitag, den 24.04.2015 findet die diesjährige Generalversammlung des Gesangverein Eintracht Kleinbundenbach in der Reithallengaststätte statt. Beginn 21.00 Uhr.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Jahresberichte
2. Kassenbericht
3. Entlastung
4. Neuwahlen
5. Termine
6. Verschiedenes
Alle sind herzlich eingeladen.
KLEINSTEINHAUSEN
Ausgabe 16/2015
MAUSCHBACH
Landfrauenverein Mauschbach
Die Mauschbacher Landfrauen treffen sich am Donnerstag, den 16.
April 2015 um 19.00 Uhr im Gasthaus Weber.
Tischtennisverein Mauschbach
Einladung zur Mitgliederversammlung
Donnerstag, den 30.04.2014
Grillhütte Mauschbach, Beginn 19:00 Uhr
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht des Kassenwart
4. Verschiedenes-, Spielfest, Wanderungen, Termine 2015
Im Anschluss an die Sitzung wird gegrillt „alles aus der Hand“.
RIEDELBERG
Kath. Kirchengemeinde Riedelberg
Unbefleckte Empfängnis Mariä
Samstag, 18.04.2015
18.30 Uhr
Vorabendmesse - Amt für die Gemeinde (Pfr. Müller)
Montag, 20.04.2015
18.00 Uhr
Dankamt der Erstkommunionkinder und der Jubilare
20.00 Uhr
Kirchenchor Singstunde (DGH)
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de.
TTC Riedelberg 1969 e.V.
Die 1. Herrenmannschaft des TTC Riedelberg spielt am 18.04.2015
gegen den ASV 1946 Birkenheide.
Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle in Hornbach.
Zum Anfeuern und Unterstützen sind alle Mitglieder, Freunde und
Fans unserer Mannschaft recht herzlich eingeladen.
WALSHAUSEN
Prot. Kirchengemeinde Nünschweiler
Jubelkonfirmation
Die Protestantische Kirchengemeinde lädt recht herzlich ein zum Gottesdienst der Jubelkonfirmation am Sonntag, den 19. April 2015, um
14.00 Uhr in Nünschweiler.
WIESBACH
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Stammtisch Kleinsteinhausen
Einladung zum Stammtisch
Liebe Mitbürger/innen, die nächsten Stammtische finden am Freitag,
24. April, Freitag, 29. Mai, Freitag, 26. Juni, um 20.00 Uhr im Sportheim statt.
Die anwesenden Mitglieder des Gemeinderates nehmen gerne ihre
Anregungen und Kritik entgegen.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Verschönerungstage
Am Samstag, den 18.04.15 ab 09:30 Uhr möchten wir unseren Ort
weiter verschönern. Wir treffen uns am Friedhof um Ordnung zu schaffen. Bitte Besen, Harke und Rechen mitbringen. Es wäre schön, wenn
viele Helfer sich beteiligen. Im Anschluss gibt’s Frühstück.
Pfarrei Mariä Himmelfahrtmit Großbundenbach,
Kleinbundenbach und Käshofen
Samstag, 18.04.2015
Martinsh. 18.30 Uhr Vorabendmesse mit den Kommunionjubilaren
Sonntag, 19.04.2015
Wallhalben
09.00 Uhr hl. Messe mit den Kommunionjubilaren;
Labach 09.00 Uhr hl. Messe
Bechh. 10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinden mit den Kommunionjubilaren; parallel Kindergottesdienst im Pfarrheim
Mittwoch, 22.04.2015
Wiesb. 17.00 - 19.00 Uhr Bücherausleihe im Pfarrheim
Donnerstag, 23.04.2015
Martinsh. 15.00 Uhr Beichte der Erstkommunionkinder
Martinsh. 16.00 Uhr Probe der Erstkommunionkinder
Wiesbach 19.00 Uhr hl. Messe
Pfarrbüro Martinshöhe, ‚ 06372/1486, Fax: 06372/507699
Zweibrücken-Land
- 19 -
Ausgabe 16/2015
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de/Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00 - 17:30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00 - 12.00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
Erstkommunionkinder aus der Pfarrei Wiesbach:
Erik Gauter; Jana Gauter; Stacy Müller; Leonie Scheerschmidt; Aliyah
Betz; Emilio Klose; Marlon Klose; Charlotte Link
Prot. Kirchengemeinde Wiesbach
Bitte aufbewahren/ausschneiden
Samstag, 18.04.2015
08.45 Uhr
Konstituierende Sitzung der Bezirkssynode im Siebenpfeifferhaus in Homburg
Sonntag, 19.04.2015
10.30 Uhr
Gottesdienst im DGH Krähenberg (Lektorin Gortner)
Das Pfarramt Großbundenbach ist zur Zeit vakant.
Wenden Sie sich in dienstlichen Angelegenheiten bitte an das Protestantische Pfarramt in Lambsborn, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn.
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451.
Bürozeiten: Di. 11:00 - 13:00 Uhr/Fr. 13:15 - 14:30 Uhr.
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Unterbringung von Asylbewerbern
Die Versicherer von Wohngebäuden sehen die Vermietung von Wohnraum an Asylbewerber/Flüchtlinge als Risikoerhöhung an, die zu einer
Neuberechnung der Versicherungsprämien und damit zum Teil zu einer
nicht unerheblichen Steigerung führt. Bei einer nicht erfolgten Anzeige
der Nutzungsänderung kann der Versicherungsschutz entfallen.
Zur Vermeidung von Streitigkeiten im Schadensfall empfiehlt der
GStB seinen Mitgliedskommunen, die Anmietung von Gebäuden für
die Unterbringung von Asylbewerbern/Flüchtlingen seinen Gebäudeversicherern anzuzeigen. Gleichfalls sollten private Vermieter auf den
Umstand einer möglichen Gefahrenerhöhung und die Anzeigepflicht
gegenüber dem jeweiligen Gebäudeversicherer hingewiesen werden.
Der GStB lehnt die grundsätzliche Annahme einer Risikoerhöhung bei
der Unterbringung der Asylbewerber/Flüchtlinge ab. Diese pauschale
Betrachtungsweise ist aus Sicht des GStB nicht akzeptabel.
RENTE FALSCH?!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser • Professionelle Bescheidprüfung Rentenberatung Wolf
Wir sind für Sie da ...
• Prüfung Zusatz-, Sonderversorgung
• Rentenanträge
• Ehem. DDR- oder Auslandszeiten - Fremdrentengesetz
• Beratung von Selbstständigen - Statusverfahren
• Gerichtliche sowie außergerichtliche Vertretung
Kanzlei Wolf - Rentenberatung
Nordparkstr. 12 • Landau • Tel.: 06341 / 2660010
www.rentenberatung-wolf.de
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Putzhilfe in Riedelberg gesucht
Montag- oder Dienstagvormittag
für 3-4 Stunden
auf 450-€-Basis
Zuschriften erbeten unter Chiffre-Nr. 16885970 an Verlag + Druck
LINUS WITTICH KG, Postfach 1154, 54343 Föhren.
SV Wiesbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Der SV Wiesbach lädt hiermit seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 17.04.2015 um 20:00 Uhr ins
Sportheim ein.
Tagesordnung:
1. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2014
2. Rechenschaftsbericht des Kassenwart
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Bericht der Abteilungsleiter
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahl der Vorstandschaft
7. Sonstiges, Wünsche, Anregungen
PWV Wiesbach
4. Planwanderung, Sonntag 19. April 2015
Teufelstour im Lautertal, Olsbrücken - Hirschhorn - Sulzbachtal mit
Einkehr. Abfahrt: 10.00 Uhr, Kindergarten Wiesbach, Wanderstrecke:
ca. 15 km, Wanderführer: Klaus und Ulrike Buchmann.
Zuverlässige, deutschsprechende Reinigungskraft
für Büro, Werkstattbüro und Sozialräume gesucht.
1 x / Woche samstags ca. 6 Std.
Tel. 06332-482952 von 8.00-16.30 Uhr
Zweibrücken-Land
- 20 -
Ausgabe 16/2015
Familienanzeigen
in Ihrem Mitteilungsblatt
Foto: Marlies Schwarzin / pixelio.de
NACHRUF
Eilige Anzeigen per E-Mail aufgeben: anzeigen@wittich-foehren.de
Am 02.04.2015 verstarb kurz vor Vollendung seines
80. Lebensjahres unser Ehrenmitglied
Wolfgang Stephan
Der Verstorbene war seit 1946 Mitglied unseres Vereins
und arbeitete 27 Jahre lang in Vorstand und Ausschuss
mit. Er war Initiator und Mitgründer der Sparte Tennis,
die er insgesamt 13 Jahre verantwortlich leitete.
Wir werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.
TuS Bechhofen
Der Vorstand
Mehr als schwarz und
Anzeigen in Ihrem
Mitteilungsblatt.
Rainer Gebhardt
Bestattermeister
· Anzeigenwerbung
· Sonderbeilagen
· Privat- und
Geschäftsanzeigen
Sehr gut
in Preis und Leistung
von Ihnen bewertet
www.bestatter-test.de
Foto: Michael Horaczek, pro-photo.de
Contwig 06332/996024
Es ist schwierig,
in schweren Stunden
an alle und an alles
zu denken.
Die Trauerdanksagung
Informieren Sie sich unverbindlich!
Fon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Adresse:
Pia Wünschel
0 63 43 / 93 92 65
0 63 43 / 93 92 66
01 72 / 6 18 78 82
pia.wuenschel@gmx.de
Lichtenfelser Str. 37,
76887 Bad Bergzabern
in ihrem Mitteilungsblatt
hilft Ihnen, beim Danken
keinen zu vergessen.
LINUS WITTICH
Heimat- und Bürgerzeitungen
!
Zweibrücken-Land
- 21 -
Ausgabe 16/2015
Riemann‘s Äpfelverkauf
Anzeige
Frisch aus dem Alten Land aus integriertem Anbau direkt vom Erzeuger.
Wir garantieren für beste Qualität – kommen Sie, es lohnt sich!
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Verkauf am Donnerstag, den 23.04.2015
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Ab sofort zu vermieten nach Renovierung
3 ZKB (EBK), 72 m2, Balkon, Stellplatz,
in Großsteinhausen, 350,- € + NK + 2 MM KT.
Telefon: 0177 / 3152241
Hornbach:
Seniorengerechte 3 ZKB (Einbauküche),
90 m2, Terrasse, Carport, eigener ebenerdiger Eingang, ab
01.07.2015 zu vermieten (bitte keine Haustiere), Energiepass in Vorbereitung, 400,- € Miete + 150,- € NK, 2 MM KT.
Tel.: 0 63 38 / 15 39. Besichtigung nach Vereinbarung.
3 ZKB in Contwig zu vermieten
Topaz.................10 kg = 13,00 € Elstar ............. 9,5 kg = 12,00 €
Jonagold, Boskoop, Braeburn, Fuji ....................... 10 kg = 12,00 €
Birnen .......................................................................2,5 kg = 3,00 €
Heide-Kartoffeln (Sorte Belana) ...........................12,5 kg = 7,00 €
11.30 Uhr Bechhofen - Dorfgemeinschaftshaus
11.50 Uhr Käshofen - Bushaltestelle!
13.50 Uhr Battweiler - Kirche
14.10 Uhr Contwig - Festhalle!
14.25 Uhr Stambach - Schule
14.40 Uhr Falkenbusch - Bahnhof
16.00 Uhr Walshausen - Dorfgemeinschaftshaus
16.15 Uhr Großsteinhausen - Kindergarten
16.30 Uhr Mauschbach - Bushaltestelle
16.40 Uhr Althornbach - Kirche
Obstbau Riemann, 21635 Jork, ✆ 04162/5291
Nächster Verkauf am 22. Oktober 2015
Mit Islandpferden die Natur erleben,
Reitunterricht für Jung und Alt.
Mühlstraße 37 in 66484 Walshausen,
Tel. 06339/994839 oder www.saga-reitschulen.de
80 m² im 1. OG, Keller, kleines Grundstück
Erstbezug nach Renovierung, ruhige Lage
420,- € + NK + 2 MM Kaution.
Tel. 0176 - 95 599 203
Seit über 65 Jahren
mietwohnungen
Contwig, ug, 2 ZKB, modern, ca. 52 m², eBK, garage, terrasse,
Km: 375€
Zw-Stadt, eg, 3 ZKB, renov., ca. 87 m², Balkon,
Km: 395€
Zw-o´auerbach, 2 ZKB, teilrenov., ca. 70 m², gr. Dachterrasse,
Km: 400€
Zw-n´auerbach, 3 ZKB, renov., ca. 79 m², ruhige Lage,
Km: 450€
Zw-Stadt, 3 ZKB, eg, Altbau 2015 renov., ca. 90 m², garten,
Km: 450€
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Mit Power in den Frühling"
ZIelgenAu...
...zu Ihrer Wunschimmobilie mit IMMOBILIENWelT
der Fa. EP: Heil.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
WWW.FAMILIENANzEIGEN.WITTICH.dE
UNG!
T
H
C
U
N
G
E
A
L
G
R
E
V
R
VdesOAnzeigenschlusses in der KW 18 wegen des
MAIFEIERTAGES, 01.05.15
Der Anzeigenschluss für
diese Wochenzeitung wird
vorverlegt von Montag, dem
27.04. auf
Freitag,
den 24.04.2015
9.00 Uhr im Verlag.
Wir bitten um Beachtung!
Verlag + Druck
LINUS WITTICH KG
Anzeigenabteilung
Zweibrücken-Land
- 22 -
Ausgabe 16/2015
Zweibrücken-Land
- 23 -
Familienanzeigen
in Farbe zu teuer?
!
preiswert
Ab sofort schon für 23,80 € extra.
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Zweibrücken
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Ausgabe 16/2015
Zweibrücken-Land
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
- 24 -
Ausgabe 16/2015
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
-
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
69
Dateigröße
6 312 KB
Tags
1/--Seiten
melden