close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Berlin, April 2015 Über kurz, mittel oder lang – Studierende als

EinbettenHerunterladen
GENERALDIREKTION
BILDUNG , VERMITTLUNG,
BESUCHERDIENSTE
PATRICK PRESCH
Berlin, April 2015
Über kurz, mittel oder lang –
Studierende als aktive Nutzer_innen und Projektentwickler_innen
in den Staatlichen Museen zu Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt, 2015
EINLADUNG
PARCOURS – start up!
Studierende als Projektentwickler_innen auf der Museumsinsel
Was will ich von einem Museum? Welche Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen
Studierenden bietet dieser Ort? Welche Anknüpfungspunkte kann es zwischen den
Sammlungen und meinem Studienfach geben?
Im Hinblick auf diese Fragen konzipieren und organisieren Studierende einen Rundlauf
durch drei Museen auf der Museumsinsel: Altes Museum, Bode-Museum und Alte
Nationalgalerie. In verschiedenen Arbeitsgruppen erproben sie dabei studentische Teilhabe
und erstellen zusammen mit Künstler_innen, Vermittler_innen und dem Team des Referats
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste interdisziplinäre Vermittlungsstrategien für
Studierende.
Arbeitstreffen
Donnerstag, 30.04.2015, 16 – 20 Uhr
Donnerstag, 21.05.2015, 16 – 20 Uhr
Donnerstag, 25.06.2015, 16 – 20 Uhr
Freitag, 03.07.2015, 12 – 18 Uhr
Treffpunkt: Foyer, Bode-Museum, Museumsinsel
Abschlussveranstaltung
PARCOURS – Studierende auf der Museumsinsel,
Samstag, 04.07.2015, 12 – 18 Uhr
Die Teilnahme ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 24. April 2015 unter: p.presch@smb.spk-berlin.de
Seite 1/3
Geplante Arbeitsgruppen
Gruppe A – Dialogische Vermittlung
_Erarbeitung experimenteller Gesprächseinstiege
_Erprobung von narrativen Ansätzen
_Schwerpunktsetzung auf Interaktion und Dialog
_...
Gruppe B – Performance
_Konzentration auf subjektorientierte, performative Vermittlung
_Erarbeitung von Handlungsanweisungen für Besucher_innen
_Vermittelnde Funktion zwischen den Häusern
_...
Gruppe C – Museumsinsel
_Visuelle Darstellung von historischen Ansichten der Museumsinsel
_Aktivierung der Besucher_innen zur „Spurensuche“
_Dokumentation aktueller Eindrücke auf der Museumsinsel
_...
Gruppe D – WINTER CAMP – warm up! (WS 2014/15)
_Aufbereitung der Ergebnisse aller Gruppen
_Erarbeitung einer Präsentation im Alten Museum
_Konzeption und Organisation praktischer Workshops
_...
Gruppe E – Organisation
_Entwicklung des Rahmenprogramms
_Bewerbung der Veranstaltung
_Erarbeitung von Give-Aways
_...
WICHTIG
Bitte entscheiden Sie sich bei Interesse für eine Arbeitsgruppe und senden Sie Ihre
Anmeldung bis zum 24. April 2015 an: p.presch@smb.spk-berlin.de
Ein Neueinstieg ins Projekt ist nach wie vor möglich! Gerne können wir auch über die
Zusammenarbeit mit Seminaren und längerfristige Kooperationen sprechen.
Wir möchten Sie freundlich bitten, diese Einladung auch an Kolleg_innen und andere
Interessierte weiterzuleiten.
Vielen Dank!
Seite 2/3
Weitere Informationen zum Projekt
„Über kurz, mittel oder lang“
Seit September 2014 richten sich die Staatlichen Museen mit dem Projekt „Über kurz, mittel
oder lang“ an interessierte Studierende in Berlin. In einem Zeitraum von drei Semestern sind
Hochschüler_innen aller Fächer gezielt aufgefordert, studentische Teilhabe in den Museen
zu erproben. Ziel ist es, Aktions- und Handlungsräume zu schaffen, in denen die
Studierenden experimentelle Vermittlungsstrategien testen und eigene Formate für ein
studentisches Publikum entwickeln können. Langfristig soll daraus eine wechselseitige
Netzwerkstruktur zwischen den Studierenden, den Lehrenden und den Staatlichen Museen
entstehen. Das Referat Bildung, Vermittlung, Besucherdienste koordiniert das Projekt und
unterstützt die Studierenden bei ihren Aktivitäten. Jede der drei Phasen – kurz, mittel und
lang – ist auf eine Veranstaltung zum Ende des Semesters ausgerichtet.
1. Phase, WS 2014/15
Die Veranstaltung WINTER CAMP – warm up! bildete den Abschluss der ersten Phase im
Wintersemester 2014/15. Die Teilnehmer_innen hatten sich zuvor für einen dreitägigen
Workshop angemeldet und haben in ihrer Freizeit daran teilgenommen. Während der
Veranstaltung entwarfen die Studierenden mit Methoden der künstlerischen Kunstvermittlung
neue Perspektiven auf die Objekte der Antikensammlung. Dabei stand unter der Leitung von
verschiedenen Künstler_innen weniger die Vermittlung von Wissen im Vordergrund, sondern
die subjektive Auseinandersetzung mit der Institution Museum und der eigenen Sichtweise
auf die Antikensammlung.
Aktuell: 2. Phase, SoSe 2015
In Anschluss an das WINTER CAMP – warm up! folgten zwei sogenannte follow-ups, zu
denen die Teilnehmer_innen wie auch neue Studierende eingeladen waren. An diesen
Terminen wurden Möglichkeiten für eine weitere Zusammenarbeit besprochen, die Themen
der geplanten Arbeitsgruppen gesammelt und das zweite Programmfenster vorgestellt: der
PARCOURS. Im aktuellen Sommersemester finden sich die Studierenden in Arbeitsgruppen
zusammen, in denen sie Vermittlungsformate mit unterschiedlichen Schwerpunkten
erstellen. Die Ergebnisse präsentieren sie Anfang Juli einem studentischen Publikum.
Kontakt, Information, Anmeldung
Patrick Presch
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Projektleitung „Über kurz, mittel oder lang“
Generaldirektion
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste
Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Genthiner Strasse 38
10785 Berlin
030 266 42-2232
p.presch@smb.spk-berlin.de
Seite 3/3
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
235 KB
Tags
1/--Seiten
melden