close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MASSIVPLUSHAUS Bau- und Ausstattungsbeschreibung

EinbettenHerunterladen
MASSIVPLUS Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
MASSIVPLUSHAUS
Bau- und Ausstattungsbeschreibung
Stand: 11/2014
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Das MASSIVPLUS HAUS
In dieser Baubeschreibung finden sie unseren Liefer- und Leistungsumfang übersichtlich und in leicht verständlicher Form
dargestellt. Bei zusätzlichen Fragen hilft Ihnen Ihr MASSIVPLUS Fachberater gerne weiter. Mit uns können Sie sicher sein,
dass Sie Ihr Haus exakt in ihrer gewünschten Ausstattung bekommen. Ein MASSIVPLUS Haus können sie in vier
unterschiedlichen Ausbaustufen erhalten.
Jedes MASSIVPLUS Haus erfüllt die höchsten Qualitätsstandarts. Es entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Alle
einschlägigen, lokalen Vorschriften werden berücksichtigt. Um ein möglichst kosteneffizientes Haus zu bauen, wird die
Herstellung auf einer Bodenplatte empfohlen. Alternativ kann aber auch ein Keller in den Aufbaustufen:
1.
2.
Rohbaukeller
Ausbaukeller
errichtet werden.
Der Keller ist Grundsätzlich nicht im Leistungsumfang enthalten, kann aber gesondert angeboten werden. MASSIVPLUS
Häuser gibt es in folgenden Ausbaustufen:
1.
2.
3.
4.
Rohbaufertig
Fassadenfertig
Belagsfertig
Schlüsselfertig
Zu beachten ist, dass nicht jeder, der angeführten Posten im gegenständlichen Massivplushaus vorkommen muss.
Auftragsgrundlagen gelten in dieser Reihenfolge:
1.
2.
3.
4.
Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen
Auftragsschreiben
Vertragspläne (im Bezug auf die baulichen Gewerke)
Bau- und Leistungsbeschreibung
Bedeutung der Symbole
MASSIVPLUS-Standard
SONDERWUNSCH
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Die Planung
ARCHITEKTUR, DIE ZU IHNEN PASST
Der beste Start für Ihren Traum vom eigenen Zuhause ist immer eine individuelle Planung. Wir bieten Ihnen herausragende
Architektur durch unsere qualifizierten Architekten und Fachplaner und eine Vielzahl intelligenter Grundrisse bzw.
Designvorschläge als Orientierungshilfe. Zusammen entwickeln wir die gesamte Konstruktion und Statik Ihres Traumhauses.
Wir übernehmen alle Leistungen und Berechnungen welche im Zusammenhang mit dem Baugesuch erforderlich sind. Die
Architektenleistungen samt einmaliger Einarbeitung ihrer individuellen Änderungswünsche sind selbstverständlich im
Festpreis enthalten. Die nötige Wärmeschutzberechnung und die Unterlagen zur Energieeinsparverordnung für das
Baugesuch werden ebenfalls unsererseits geliefert. Die Planung bleibt unser geistiges Eigentum, eine Aufnahme in unseren
Musterhauskatalog bzw. in unsere Referenzliste ist möglich.
Die Ausstattung
AMBIENTE, SO INDIVIDUELL WIE UNSERE BAUFAMILIEN
Geschmäcker sind verschieden, genauso wie die Ansprüche und Anforderungen an das Ambiente und an den Wohnkomfort.
Ihre ganz individuelle Ausstattung können sie in unserem großen Bemusterungszentrum festlegen. Jedes MASSIVPLUS
Haus wird so zum individuellen Schmuckstück.
Die Bauleitung
PROFESSIONELLE BETREUUNG VON ANFANG AN
Ein erfahrener MASSIVPLUS Bauleiter steht Ihnen während der gesamten Bauzeit für die in Auftrag genommenen
Leistungen fachmännisch zur Seite. Vom Baubeginn an berät er Sie in allen Fragen zur Realisierung Ihres Traumhauses mit
System, koordiniert die Arbeiten auf der Baustelle und übernimmt alle Arbeiten um die Einhaltung unserer Qualitätstandards
und Termine sicherstellen zu können.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Bodenplatte o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Erdbau (bauseits)
Schotterbett mind. 30cm (bauseits)
Kiesschicht mind. 10cm (bauseits)
Zu- und Ableitungen unter Platte
Unterseite gedämmt mind. 30cm
Stahlbeton samt Bewehrung mind. 20cm
Alternative Ausführung mit Faserbeton
Fundamenterder lt. VDE-Vorschrift
Einzelfundamente lt. statischem Erfordernis
Frostschürzen lt. statischem Erfordernis
Eventuell erforderliche zusätzliche
Aussparungen, Rückstauklappen, Hebeanlagen,
Regenrohrleitungen, Druckproben sowie der
Hausanschlussschacht, der Kanalanschluss usw.
gehören nicht zum Leistungsumfang.
AUSBAUSTUFE
BODENPLATTE Ein nicht unterkellertes Haus erhält eine mind. 20cm starke Stahlbeton Bodenplatte auf einer entsprechenden
Frostschutzschicht und einer Feinplanie aus Kies.
Sollten entsprechend der statischen Berechnung unter den tragenden Wänden Streifenfundamente erforderlich sein, so sind
diese natürlich im Leistungsumfang enthalten.
Eine Ausführung der Bewehrung mit Stahlfasern ist möglich. Der Einbau des Fundamenterders erfolgt nach VDE-Vorschrift
im Randbereich. FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Rohbau Keller o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Unterbau (bauseits)
Zu- und Ableitungen unter Platte
Leitungsführung außerhalb (bauseits)
Unterseite gedämmt mind. 30cm
Fundamentplatte mind. 25cm stark
Bewehrung mit RT bzw. Matten
Alternative Ausführung mit Faserbeton
Fundamenterder lt. VDE-Vorschrift
Streifenfundamente lt. stat. Erfordernis
Außenwände als Hohlwandelemente
Bewehrung mit RT bzw. Matten
Hohlkehle umlaufend
Feuchtigkeitsisolierung
Perimeterdämmung mind. 10cm
Kunstoffenster samt Lichtschacht
Innenwände massiv
Kellerstiege massiv (Rohbeton)
Ausbau Keller o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
ROHBAU KELLER Beschüttung Estrich
Bodenbeläge
Deckenfugen verspachtelt
Innenwände verspachtelt
Alle Oberflächen gemalt
Elektrogrundinstallation
Innentüren
Zusätzlicher Weinkeller möglich (optional)
AUSBAUSTUFE
AUSBAU KELLER Die Gründung des Kellers erfolgt als Flächengründung gemäß statischer Berechnung. Es wird ein Fundamenterder nach
VDE-Vorschrift eingebaut. Die lichte Rohbauhöhe beträgt mind. 2,25 m.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Wände und Decken o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
ROHBAUFERTIG Alle Wände werden in massiver Bauweise errichtet
Lt. stat. Erfordernis
Außen mind. 20cm + Vollwärmeschutz mind.18cm
Tragende Innenwände mind. 15cm
Nichttragende Wände mind. 10cm
Ökologische Baustoffe wie Ton oder Beton
Industrielle Vorfertigung
Elektro- und Sanitärinstallationen vorgefertigt
Keine Austrocknungszeiten erforderlich
Alternative Ausführung in Ziegel möglich
Decke als Elementplattendecke
Bewehrung mit RT bzw. Matten
Bei Austragungen Isokorb
Dachkonstruktion
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Aus hochwertigem Fichtenholz
Alle sichtbaren Teile gehobelt
Lt. stat. Erfordernis
Ausführung mit Fetten und Sparren
Sparren mind. 10/14
Pfette mind. 14/14
Ausführung als Kaltdach
Samt Hinterlüftungsebene
Wärmedämmung mind. 30cm
Sichtbare Holzteile lasiert
Farbe frei wählbar
Flachdachaufbau:
- Massivdecke
- Dampfsperre und Dampfdruckausgleichslage
- Dämmung mind. 18cm
- Trennlage
- EPDM Folie 1,5mm
- Mechanische Befestigung
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
ROHBAUFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Sonderwünsche
o
o
o
o
o
o
o
Carport
Garagen
Kellerersatzraum
Kamin
Eingangspodest
Eingangsstufen
Rohterrasse
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
ROHBAUFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Spengler u. Dachdecker
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Verblechungen in Alu beschichtet
Fallrohre bis Sockeloberkante
Flachdächer mittels Folie
Zusätzlich mechanisch befestigt
Steildächer mittels Tondachziegel
Bemusterung möglich
Standardfarbe frei wählbar
First und Grate mörtelfrei
Optionale Dachflächenfenster von Velux
Alternative Produktwahl möglich
Preis bis zu 16,50EUR/m² zuzügl. MwSt.
Fenster u. Außentüren Die Ausführung erfolgt in Kunststoff, weiß
Modernes konkav-konvex-design
Isolierverglasung lt. Energieausweis
Rahmentiefe 85mm
Samt Beschlag innen und außen
Außenfensterbänke aus Alu, weiß
Innenfensterbänke aus Kunststoff, weiß
Raffstore- bzw. Rolladenkasten vorgesehen
Hauseingangstür in Alu
Samt Beschlag, Drücker, Rosette, Schloss
Mit zwei austauschbaren Anschlagdichtungen
Typ des Profiles: Aluplast IDEAL 8000 CL, 6
Kammerprofil mit mittlerer austauschbarer Dichtung
und mit
o Glas: 4P ONE/16 we(Ar)/4klar/16 we(Ar)/4P ONE Ug=0,5 (we = warm edge = warme Kante)
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
FASSADENFERTIG
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
FASSADENFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Fassade o
o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
FASSADENFERTIG
Ausführung lt. Energieausweis mind.18cm
Mit entsprechender Wärmedämmung
Einheitliches Fassadensystem
Mineralischer Deckputz Korn an Korn ca. 2mm
Farbe der Außenwand frei wählbar
Wärmebezugswert ist zu beachten
Faschen möglich
Alternativ Verblendung möglich
Verblendsteine frei wählbar
Sonderwünsche o
o
o
o
Raffstore bzw. Rolläden
Fassade mehrfarbig
Negativ+Positivfaschen
Innenjalousie
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
FASSADENFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Haustechnik-Grundinst. o
o
o
o
o
o
o
o
o
Kontrollierte Wohnraumlüftung
Samt Wärmerückgewinnung
Vorgeschaltete Heatpipe zur Optimierung
Nachheizregister bei den Zuluftventilen
Dadurch raumweise Regelung möglich
Beheizung über bis zu 52°C erwärmte Zuluft
Im Bad zusätzlicher Handtuchheizkörper
Warmwasser über Wärmepumpe
Warmwasserspeicher 250-300 Liter
Elektro-Grundinst. o
o
o
o
o
o
o
o
o
Zentraler Zähler und Sicherungsschrank
Eigener Sicherungskreis je E-Gerät
Fi-Schutzschalter
Anschluss Heizanlage und Aussenfühler
Anschluss Raumthermostat
Leerverrohrungen für Sonnenschutz
Alle Leitungen unterputz
Alle Stromkabel in Leerrohren
Samt allen Stemm- und Fräsarbeiten
Trockenbau o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Dachuntersicht mit Dampfsperre
Stöße werden verklebt
Raumseitig Gipskartonverkleidung
Auf Lattung bzw. Abhänger montiert
Einfache Spachtelung
Malerfertig
In Nassräumen Feuchtraumplatten
Lt. einschlägigen Vorschriften
Samt allen erforderlichen Gewebeeinlagen
Rissbildung bei Übergängen möglich
Daraus keine Gewährleistungsansprüche
AUSBAUSTUFE
BELAGSFERTIG
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
BELAGSFERTIG
AUSBAUSTUFE
BELAGSFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Innenputz und Estrich o
o
o
o
o
o
o
o
o
Beschüttung, Folie, Estrich
Ausführung erfolgt schwimmend
FB-Heizung kann berücksichtigt werden
Stärke mind. 6cm
Innenputz Gips
In Nassräumen Kalk/Gips
Oberfläche verrieben
Rissbildung bei Übergängen möglich
Daraus keine Gewährleistungsansprüche
Sonderwünsche o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
BELAGSFERTIG
Fußbodenheizung
Wärmepumpe Luft/Wasser
Innenputz geglättet
Blitzschutz
Solaranlage
PV-Anlage
Gastherme samt Regelung
Fußbodenheizung für Estrich
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
BELAGSFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Maler o
o
o
o
o
o
o
o
o
Spachtelung von Gipskartonflächen (3*)
Spachtelung von Fertigdecken (2*)
Zweifacher Dispersionsanstrich, weiß
Roll- od. Spritzverfahren
Sonderfarbe wählbar
Grundierung falls erforderlich
Lt. einschlägigen Vorschriften
Rissbildung bei Übergängen möglich
Daraus keine Gewährleistungsansprüche
Fliesenleger o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
In Bad Feuchtigkeitsabdichtung
Qualitätsfliesen der Firma Marazzi
In den Formaten 60*30 bzw. 33*33
Abriebfeste Bodenfliesen
Die Farbe ist frei wählbar
Im WC und im Bad bis auf max. 1,50m
In der Regel Parabethöhe (Ablagehöhe)
Fliesenspiegel in der Küche max. 5m2
Alternative Produktwahl möglich
Preis bis zu 18,00EUR/m² zuzügl. MwSt.
Bodenleger o Laminat mind. 8mm strak
o Serie Young Artist
o Mögliche Dekors:
- Eiche Colorado Feinstab
- Apfel Landhausdiele
- Kirsch 3-Stab
- Eiche Landhausdiele Nebraska
- Nordische Esche
- Bambus hell
- Birnbaum
o Alternative Produktwahl möglich
o Preis bis zu 6,50EUR/m² zuzügl. MwSt.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Innentüren o
o
o
o
o
o
o
o
o
Innentüren mit Röhrenspaneinlage
Normfalzausbildung 14/24
Weiß lackiert
Zarge im gleichen System wie Türblatt
Samt Bänder und Beschläge
WC-Tür mit WC-Beschlag
Aufgehrichtung lt. Plan
Alternative Produktwahl möglich
Preis bis zu 170,00EUR/Stk zuzügl. MwSt.
Innentreppe o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Wangentreppe
Buchenholz und Edelstahl
Stärke ca. 40mm
Kanten gefast bzw. gerundet
Ohne Setzstufen
Ausführung lt. Plan
Steigungsverhältnis ca. 17,50/28,00cm
Pro Geschoss ca. 16 Steigungen
Samt Brüstungsgeländer
Handlauf inklusive
Transparent lackiert
Laufbreite ca. 100cm (Bemusterung möglich)
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Haustechnik-Kompl.
1
1
1
1
Außenwasserhahn
1
Anschluss WM
1
Anschluss Spüle
1
Handtuchheizkörper
1
Badewanne
Hänge-WC
1
Dusche
Miniwaschbecken
Gäste-WC
Küche
Bad
Aussenbereich
Sonstige
Doppelwaschbecken
Waschbecken
Anschluss Geschirrspüler
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
1
Für die Objekte aus Keramik stehen die Qualitätsprodukte der Firma „Laufen“ in elegantem Weiß zur Auswahl. Ergänz wird
die Keramik durch hochwertige Armaturen der Firma „Holter“. Eine erweiterte Sanitärausstattung im Fall eines größeren
Volumens der Badewanne oder eine Rain-Shower-Dusche kann gegen Aufpreis gewählt werden, wobei diese allerdings eine
Änderung der Brauchwasseraufbereitung verursacht, die ebenfalls zu Mehrkosten führen kann. FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Elektro-Komplettierung
1
2
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
4
4
1
3
Kraftsteckdose
1
Telefon / Fax / Internet
1
Anschluss TV
1
Handtuchheizkörper
Außenleuchte
1
1
Gegensprechanlage
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
Bewegungsmelder
Eingangsbereich
Vorraum
Abstellraum
Gangbereich
Gäste-WC
Bad
Technikraum
Küche
Wohnzimmer
Esszimmer
Arbeitszimmer
Schlafzimmer, Kinderzimmer
Terrasse
Schalter
Fabrikat Busch & Jäger
Oder gleichwertige Produkte
Farbe weiß
Bemusterung möglich
Lichtauslass
o
o
o
o
Steckdose (1*Außen)
Anschluss E-Gerät
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
1
1
1
1
1
1
Netzwerkinstallation
In den Räumen Wohnen, Kinderzimmer, Gästezimmer und Büro können multimediale Anschlussdosen für
Rundfunk/Fernsehen, Telefon und Computer installiert werden.
Die Leitungsführung wird bis zur Anschlussstelle für Telekommunikation eingebaut und auf ein Patchfeld aufgelegt. Sie
kaufen Ihre aktiven Komponenten und verbinden mittels Stecker die jeweils gewünschten Funktionen je Raum. Diese
Variante ist eine von uns empfohlene Option.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Sonst
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
o Geländer wo erforderlich
o Absturzsicherungen bei Bodenfenster
Sonderwünsche
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
AUSBAUSTUFE
SCHLÜSSELFERTIG
Zäune und Einfriedungen
Raumhohe Verfliesung
Parkett/Teppichböden
Terrassenbelag
Pflaster/Granit
Unterbau
Asphalt samt Unterbau
Raseneinfassung Traufenkies samt Lärchenbrett
Terrassenbelag Betonplatte
Terrassenbelag Lärche
Terrassenbelag wpc
Zus. Wandfliesen
Univerbund samt Unterbau
Rasengittersteine samt Unterbau
Granitleistensteine
Maschendrahtzaun
Netzwerkinstallation
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Vorleistungen am Grundstück
Vor Beginn der Planung benötigen wir von Ihnen Kanalplanungsunterlagen, das Bodengutachten mit Gründungsempfehlung,
das Grundstücksnivellement, einen Lageplan entsprechend den Erfordernissen der Landesbauordnung (LBauO) sowie den
für das Baugrundstück gültigen Bebauungsplan.
Bei der Beschaffung der entsprechenden Unterlagen sind wir Ihnen gerne behilflich.
Nach Prüfung Ihrer Planungsunterlagen wird die Art des Antragsverfahrens festgelegt. Sind alle baurechtlichen Vorgaben
eingehalten, können Sie sich ggf. für ein Anzeigeverfahren entsprechend der jeweiligen LBauO entscheiden. Der Vorteil
dieses Verfahrens liegt in der kürzeren Bearbeitungszeit der Baubehörde und den geringeren Bearbeitungsgebühren.
Alternativ wird ein Baugenehmigungsverfahren durchgeführt.
Der Bauantrag wird entsprechend den Vertragsgrundrissen mit allen erforderlichen Zeichnungen und Berechnungen gefertigt
und Ihnen zur Weiterleitung an die Baubehörde überreicht.
Der Bauantrag für eine Fertiggarage oder einen Carport ist in der Planungsleistung enthalten. Hierfür sind die
Baueingabepläne und Typenstatik des Herstellers von Ihnen zur Verfügung zu stellen.
Die statische Berechnung mit Nachweis für den Wärmeschutz, die Positions- und Deckenbewehrungspläne in prüffähiger
Form sowie bei Erfordernis der Nachweis für Schall- und Brandschutz sind im Leistungsumfang enthalten.
Ihr zuständiger MASSIVPLUS Bauleiter ist während der Planungs-, Bau- und Gewährleistungszeit Ihr zentraler
Ansprechpartner. Nachdem alle für die Planung Ihres Bauvorhabens relevanten Unterlagen bei uns vorliegen, findet der
Bemusterungstermin in der Regel innerhalb von 4 Wochen statt. Unsere fachkompetenten Mitarbeiter geben beratende
Hilfestellung und Ideen zu Ihrer Entscheidungsfindung.
Die Einmessung des Hauses auf dem Grundstück bzw. in der Baugrube ist von Ihnen direkt beim Katasteramt oder einem
öffentlich bestellten Vermessungsingenieur gegen Kostenübernahme zu beauftragen. Die Höhe Oberkante Kellerdecke bzw.
Sohlplatte wird während der Bemusterung mit Ihnen festgelegt.
Nach Beibringung dieser Vorleistungen erledigen wir den Rest, insbesondere erstellen wir den Bauantrag im Maßstab 1:100
samt Berechnung der Wohnnutzfläche, den Energieausweis bzw. Energiepass entsprechend der einschlägigen Vorschriften,
die Statik samt Bewehrungspläne, alle Details und Ausführungspläne.
Baustrom und Bauwasser sind bauseits zur Verfügung zu stellen.
Ein Baustellen-WC mit regelmäßigem Reinigungsservice ist bauseits zur Verfügung zu stellen.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Grundstücksfreimachung
Der Bauherr trägt Sorge dafür, dass das Grundstück von allen Hindernissen (insbesondere von Freileitungen, Leitungen im
Erdbereich, Bäumen, Einrichtungen usw.) befreit ist, soweit diese im Schwenkbereich des Krans liegen oder die Bauarbeiten
in sonstiger Weise stören. MASSIVPLUS ist schriftlich zu informieren über nicht sichtbare Leitungen jeder Art, wobei
mögliche Hinweise mit genauer Lagebestimmung zu versehen sind. Alle auf dem Grundstück befindlichen
Grenzmarkierungen müssen sichtbar und zugänglich sein.
Hausanschlüsse
Der Bauherr hat rechtzeitig für die Einholung und Kostenübernahme inklusive der Genehmigungen für die
Versorgungsanschlüsse und für eventuell anfallende Straßensperrmaßnahmen zur Benutzung der Verkehrsflächen und
Bürgersteige Sorge zu tragen. Die Hausanschlüsse bis zu den Zählereinheiten im Hausanschlussraum sind
Bauherrenleistungen und müssen bis zum Hausaufbau funktionsfähig zur Verfügung stehen. Wird unser Haus auf einer
Fundamentplatte errichtet, werden Leerrohre (mindestens 2,50 m von Vorderkante Fundament) zur Einführung von
Versorgungsleitungen benötigt.
Baustelleneinrichtung
Der Bauherr sorgt vor Baubeginn in unmittelbarer Nähe der Baustelle (max. 25 m vom Hausstandort) für einen
Baustromanschluss mit 380 V/16 Amp. sowie einen Wasseranschluss. Die Kosten übernimmt der Bauherr.
Anfahrt/Krantransport
Der Bauherr gewährleistet eine ungehinderte Zufahrt bzw. Zuwegung (3 m breit, 20 m lang und 4,10 m Durchfahrtshöhe)
zum Baugrundstück und zur Baustelle, die so hergerichtet sein muss, dass Schwerlastfahrzeuge mit starrer Achse von 40 t
Gesamtgewicht ohne Hilfsfahrzeug und der Montagekran bis zur Fundamentplatte bzw. Baugrube ungehindert heranfahren
können. Für das Kranfahrzeug ist an einer Längsseite des Baukörpers eine tragfähige Stellfläche von 6 m x 12 m in einer
Entfernung zum Fundament/Keller von ca. 4 m und einer Höhendifferenz zwischen Standplatz und Keller- bzw.
Fundamentplattenoberkante bis 2 m/3 m herzustellen. Außerdem sind auf dem Baugrundstück die erforderlichen Lager- und
Arbeitsflächen zur Verfügung zu stellen. Wird aufgrund der örtlichen Verhältnisse für die Montage des Hauses ein Kran mit
größerer Tragkraft als 25 t oder für den Keller (sofern im Lieferumfang) ein Kran mit mehr als 50 t Tragkraft erforderlich, so
gehen die dadurch entstehenden Mehrkosten zulasten des Bauherren.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Nicht enthalten o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Geometer (Gebäude einm.)
Beweissicherung
Bodengutachten
Baustrom und Bauwasser
Bürocontainer l+v
Baustellen-WC vorhalten
Bauzaun herstellen u. vorh.
Mannschaftscontainer l+v
Baustraße
Erdarbeiten
Ver- u. Entsorgungsarbeiten
Eingangsstufen
Terrassen
Außenanlagen
Wasserhaltungsarbeiten
Alle Arbeiten außerhalb des Gebäudes
Alle Möbel samt Küche
Versicherungen
Für ein “Mehr an Sicherheit” deckt der MASSIVPLUS®-BauSchutzBrief vier Versicherungsrisiken ab. Das bedeutet für Sie
einen effektiven Versicherungsschutz zu besonders günstigen Konditionen.
Die Rohbau-Feuerversicherung sichert Ihr Eigenheim zunächst während der Bauzeit, bis zu einem Jahr, gegen
Feuerschäden.
Mit dem Tag der Hausübergabe schließt sich eine dreijährige Wohngebäudeversicherung an, die das fertige Haus gegen
Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden absichert.
Der Versicherungsbeitrag der Rohbau-Feuerversicherung und der Wohngebäudeversicherung wird im ersten Jahr von
MASSIVPLUS übernommen.
Ab dem zweiten Versicherungsjahr ist der Folgebeitrag zur Wohngebäudeversicherung von Ihnen zu leisten. Die Laufzeit
des Versicherungsvertrages für die Wohngebäudeversicherung beträgt zunächst 3 Jahre. Danach ist eine fristgerechte,
jährliche Kündigung möglich. Die günstigen Konditionen bleiben Ihnen erhalten.
Im Falle der Inanspruchnahme für einen durch Dritten verursachten Schaden, gewährt Ihnen die
Bauleistungsversicherung Versicherungsschutz. Ein solcher Anspruch kann zum Beispiel entstehen, wenn ein Besucher
sich beim Betreten der Baustelle verletzt.
Die Bauleistungsversicherung schützt Sie vor finanziellen Schäden während der Bauzeit. Diese können z. B. durch
Diebstahl oder mutwillige Zerstörung von festeingebautem Material durch Dritte bzw. Schäden durch außergewöhnliche
Witterungseinflüsse (Sturm) entstehen.
Die Beiträge für die Bauherrenhaftpflicht- und die Bauleistungsversicherung übernimmt MASSIVPLUS in voller Höhe. Die
vorstehenden Bauversicherungen (Bauherrenhaftpflicht-, Bauleistungs-, Rohbau-Feuer- und Wohngebäudeversicherung)
sind im Rahmen des MASSSIVPLUS®-BauSchutzBriefes nur als Gesamtpaket erhältlich, eine Inanspruchnahme von
Teilleistungen ist ausgeschlossen. Im Fall der Eigeninitiative übernehmen Sie den Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht-,
Bauleistungs- und Rohbau-Feuerversicherung. Ein Nachweis ist vor Baubeginn als Kopie der Versicherungspolicen und
Beitragszahlungen MASSIVPLUS einzureichen.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Änderungen
Dank der laufenden Qualitätskontrolle und ständigen Weiterentwicklung durch unseren technischen Partner, besteht die
Möglichkeit, dass Veränderungen im Bereich von Detaillösungen, Materialien, angebotenen Produkten und Aufbauten
vorgenommen werden müssen. Dies kann aus dem Titel der Weiterentwicklung oder auch aus statischen Belangen
erforderlich sein. Die Qualität bleibt für Sie jedenfalls unverändert, die Verwendung eines gleichwertigen Materials behalten
wir uns vor, wir garantieren jedoch, dass eine Abänderung keinesfalls eine Verschlechterung ist und dies für Sie in jedem
Fall kostenneutral bleibt.
Eigenleistungen
Eigenleistungen sind grundsätzlich möglich. Es können jedoch ausschließlich komplette Gewerke aus dem Leistungsumfang
der Bau- und Leistungsbeschreibung herausgenommen werden. Gewährleistung und Bauleitung werden für die Gewerke
übernommen, die MASSIVPLUS ausführt.
Hausübergabe
Das Bauvorhaben wird besenrein übergeben. Der auf dem Grundstück bzw. auf der Baustelle angefallene Bauschutt, durch
die von MASSIVPLUS ausgeführten Leistungen, wird fachgerecht entsorgt. Bei der Hausübergabe erstellt der Bauleiter
zusammen mit Ihnen ein Bauabnahme-/ Übergabeprotokoll.
Zusatzleistungen
Zusätzliche Leistungen, gleich welcher Art, werden, soweit technisch möglich und zulässig, gegen Preisberechnung
ausgeführt. Ebenso ist die Beauftragung der kompletten Malerarbeiten und/oder Teppichboden- und Parkettarbeiten
möglich.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Anmerkungen
Durch besondere Grundstücksbeschaffenheiten, wie z.B. Hanglagen, kleines Grundstück, widrige Bodenverhältnisse,
Grund- oder Schichtenwasser, Grenzbebauungen sowie eine unvollständige Erschließung durch die Gemeinden und
Energieversorgungsunternehmen, eine gewichtsbeschränkte oder enge Zufahrtsstraße, können zusätzliche Kosten
entstehen. Im Einzelnen können dies, unter anderem, folgende Ursache haben:
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Kosten für Grundwasserabsenkung und Wasserhaltung; Erstellung eines Drainagesystems;
Anschluss der außerhalb des Gebäudes liegenden Leitungen für Schmutz- und Regenwasserkanalisation;
Hausanschlusskosten der Versorgungsunternehmen für Wasser, Strom und Gas;
Hebe- und Rückstauanlagen;
Pumpen, Klär- und Verrieselungsanlagen;
Abfuhr überschüssigen Bodens oder Anfuhr geeigneten Verfüllmaterials;
Kellerausführung als “Weiße Wanne” oder biegesteife Stahlbeton-Bodenplatte;
Außenanlagen, wie Terrassenanschüttung und Terrassenbefestigung, Müllboxen, Umzäunungen,
Wegebefestigungen, Gartenarbeiten oder Bauzaunabsicherungen;
Anlegen einer Baustellenzufahrt (Baustraße).
Sollte das Baugrundstück innerhalb einer Erdbebenzone liegen, werden gegebenenfalls baukonstruktive Veränderungen
erforderlich, die ebenfalls zu Mehrkosten führen können.
Die Bau- und Leistungsbeschreibung ist Bestandteil des Hausvertrages.
FIRMENSITZ DEUTSCHLAND
Xantener Straße 7
D-10707-Berlin
Geschäftsführer Ing. F. Stadlmayr
MASSIVPLUS
Bau- und Handelsgesellschaft m.b.H.
www.massivplusbau.com
info@massivplusbau.com
FIRMENSITZ ÖSTERREICH
Falkenweg 9
A-4901-Ottnang
Geschäftsführer D. Hitsch
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 257 KB
Tags
1/--Seiten
melden