close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Denkmaltag im Kreis Greiz - Tag des offenen Denkmals

EinbettenHerunterladen
Stand des PDF: 19.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Greiz, Thüringen
Adresse
Kreis Greiz
07955
Auma-Weidatal
Gütterlitz
Kulturdenkmal
Dorfkirche Gütterlitz
Erbaut 1736-39 auf den Grundmauern einer
alten Kirche, die einem Brand zum Opfer
gefallen ist. Orgel des Orgelbaumeisters Poppe,
Gera.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
9.30 - 12 und 13.30 - 16 Uhr (sonst zum Gottesdienst und auf
Anfrage geöffnet)
Führungen halbstündlich durch Lukas Weber
Kontakt: Lukas Weber, lukas-auma@gmx.de
Kreis Greiz
07955
Auma-Weidatal
Auma
Liebfrauenkirche
1790 beim Stadtbrand völlig ausgebrannt, in den
Folgejahren wieder aufgebaut. Heute u. a. mit
Trampeli-Orgel und drei Glocken. Förderverein
sorgt für eine erforderliche Sanierung.
Dr. Martin- LutherStraße
Kreis Greiz
07586 Bad Köstritz
Heinrich- SchützStraße 1
11 - 17 Uhr (sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins
Liebfrauenkirche Auma e.V.
Kontakt: Pfarrer Scriba, 036626 20249
G. Lailach-Behrend, 036626 20815
Heinrich-Schütz-Haus
Am 8. Oktober 1585 Heinrich Schütz, als
Gastwirtssohn in Köstritz geboren. Zum 400.
Jahrestag der Geburt 1985 im Geburtshaus
Forschungs- und Gedenkstätte
Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz eröffnet.
Museum zeigt Ausstellung zu Leben und Werk
des deutschen Komponisten von internationaler
Bedeutung sowie seinem kulturgeschichtlichen
Umfeld. Instrumentarium der Schütz-Zeit wie
Zink, Dulzian, Portativ, Harfe, Gemshorn und
Laute hier ausgestellt. Vielfältige Angebote im
Ort wie beispielsweise Schütz-Verein, jährliche
Musiktage, Musikfest. Das
Heinrich-Schütz-Haus bietet neben
musikalischen Führungen, Konzerten und
Kursen auch museumspädagogische Aktionen
für Erwachsene und Kinder.
13 - 17 Uhr (sonst Di - Fr 10 - 17, Sa, So und feiertags 13 - 17 Uhr
geöffnet)
Führung 15.30 Uhr durch Friederike Böcher, Direktorin
Thema der Führung: Von der Farbe der Musik
Kontakt: Friederike Böcher, Heinrich-Schütz-Haus,
2405, info@heinrich-schuetz-haus.de
036605
http://www.heinrich-schuetz-haus.de
Kreis Greiz
07586 Bad Köstritz
Am Kirchberg 3
Kreis Greiz
07987 Greiz
MohlsdorfTeichwolframsdorf
k. A.
St.-Leonhard-Kirche
1320 erstmals urkundlich erwähnt, 1500
Neuerrichtung nach Brand, 1718 Vergrößerung
und Umbau. Innenraum bekam erst Ende des 19.
Jhs. seine heutige Gestalt. 1999 äußerliche
Sanierung des Turms. 2000/01
Sanierungsarbeiten am Schiff.
14 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Mausoleum Waldhaus
Für den letzten regierenden Fürsten Heinrich
XXII. 1883 errichtet. Vor über 15 Jahren durch
die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit
zugänglich gemacht. Kleine Ausstellung zur
Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII.
und seiner Familie im Inneren der Kapelle.
11 - 17 Uhr (sonst auch geöffnet)
Führung 14 Uhr durch Pfarrer Eggert
Kontakt: Pfarrer Eggert, 036605 2319,
pfarrer.eggert@t-online.de
Kontakt: Corinna Zill, Stadt Griez, Tourist-Information Greiz,
03661 703292, tourismus@greiz.de
http://www.greiz.de/veranstaltungskalender...
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
1
Stand des PDF: 19.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Greiz, Thüringen
Adresse
Kreis Greiz
07557 Hundhaupten
Markersdorf
Kulturdenkmal
Johannis-Kirche
1755 an Stelle einer Kapelle errichtet, die sich in
einem schlechten baulichen Zustand befunden
haben soll. Die Orgel wurde 1861 von der Firma
Peternell aus Seligenthal erbaut. Früher gab es
zwei Glocken, die ältere von 1840 ist noch heute
erhalten. Im Inneren gab es mehrere farbliche
Veränderungen, 2002-03 wurde die Kirche unter
Leitung des Restaurators Herbert Kretzschmar
aus Gauern saniert.
http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Kreis Greiz
07589
Münchenbernsdorf
Kleine Schlossstraße 2
Alte Schule, Bibliothek
Etwa im 18. Jh. im ehemaligen Schlossareal
errichteter massiver Sandsteinbau mit
Sandsteinportal und Treppenanlage. 2013
umfangreich saniert. Bibliothek und
Vortragsraum öffentlich genutzt.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
14 - 18 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
15 Uhr Turmbesteigung, Farben in der Kirche und im liturischen
Kirchenjahr, auf Wunsch Führung in der Kirche mit Ausführungen
zur Geschichte. Kunstaustellung im Rahmen des Nimbus 2014,
Pilgern rund um Gera. 17 Uhr Gottesdienst mit Pastorin Ch.
Schäfer.
Kontakt: Kerstin Machmüller, Kirchgemeinde Markersdorf,
0365 810338, kerstin-mm@t-online.de
13 - 18 Uhr (sonst Di 9 - 12 und 14 - 18, Do 14 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Ausstellung
Kontakt: Stadt Münchenbernsdorf, 036604 89923,
bm@muenchenbernsdorf.de
Herr Lehmann, Architekt, 036604 30076, ab.vl@gmx.net
Kreis Greiz
07589
Münchenbernsdorf
Kirchberg 2
Kreis Greiz
07554 Schwaara
Schwaara 7
St.-Mauritius-Kirche
Ursprünglich romanische Kirche, erstmals 1260
erwähnt, 1499-1502 Erweiterung des Chores und
Errichtung des Westturmes, 1907 neugotische
Umgestaltung der Gesamtanlage,
Holzschnitzaltar von 1505, farbige
Schmuckfenster.
11.30 - 16 Uhr
Ehemaliges Gut Schwarzenberg
Vierseithof mit Gebäuden aus verschiedenen
Jahrhunderten. Fachwerkhaus von 1791, erhielt
Denkmalpreis 2011.
10 - 18 Uhr
10 Uhr Gottesdienst
Führungen nach Bedarf durch den Eigentümer
Kunstausstellung der Berliner Malerin Renate Guth,
Reiseimpressionen
Kontakt: Joachim Züfle, 0172 8912804,
joachim.zuefle@arcor.de
Kreis Greiz
07570 Weida
Untere Straße 6
Lohgerberei Friedrich Franke
1844 von Johann Friedrich Franke gegründet.
1992 Produktion eingestellt. Technisches
Schaudenkmal, Maschinenpark in Funktion.
Fabrikanlage mit Wohnhaus und Ausstellung.
Förderprojekt der Deutschen Stiftung
Denkmalschutz.
10 - 18 Uhr (sonst Do - So und feiertags Nov. - März 10 -16, April
- Okt. 10 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen auf Anfrage durch ehemalige Gerber und Mitarbeiter
Kontakt: Bettina Gunkel, Hauptamtsleiterin Stadt Weida,
036603 54110, gunkel@weida.de
http://www.weida.de
Kreis Greiz
07570 Weida
Bahnhofstraße
Oschütztalviadukt
Eingleisiger Pendelpfeiler-Viadukt. In Betrieb
von 1884-1983 im Verlauf der Eisenbahnstrecke
Weida-Mehltheuer. Erbaut durch C. Köpcke und
M. Krüger. 185,5 m Länge, 28 m Höhe.
http://www.viadukt-weida.de/
http://www.weida.de
zu den Führungen (sonst nur von der Straße aus zu besichtigen)
Führungen 10 - 12 und 13 - 17 Uhr stündlich durch Mitglieder der
Interessengemeinschaft
12.30, 14.30 und 16.30 Uhr Lesungen von Ausschnitten aus dem
Kurzkrimi: Ein makabrer Fund am Oschütztal-Viadukt, durch
Vereinsmitglieder. Hausgebackener Kuchen, Kaffee, Roster vor
Ort im Angebot.
Kontakt: IG Oschütztal-Viadukt e.V., Vorsitzender Martin
Titscher, 036603 61952, martin-titscher@t-online.de
Bettina Gunkel, Hauptamtsleiterin Stadt Weida, 036603 54110,
gunkel@weida.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
2
Stand des PDF: 19.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Greiz, Thüringen
Adresse
Kreis Greiz
07570 Weida
Schlossberg 14
Kulturdenkmal
Osterburg
erste Befestigungsanlage von Vogt Heinrich
1163 errichtet, möglicherweise noch früher. 54
m hoher Bergfried mit zwei begehbaren
Zinnenkränzen, Neues Schloss und Turmspitze
2011/12 saniert.
http://www.osterburg-vogtland.eu
http://www.weida.de
Kreis Greiz
07570 Weida
Erkenbertplatz
Ruine Widenkirche
Ersterwähnung 1230 als Filialkirche des
Klosters Mildenfurth, heute Ruine. Nutzung bis
zur Reformation. Seit 1959 offizielle
Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und
Gewalt.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
10 - 18 Uhr (sonst Do - So und feiertags Nov. - März 10 -16 ,
April - Okt. 10 - 18 Uhr geöffnet )
Kontakt: Bettina Gunkel, Hauptamtsleiterin Stadt Weida,
036603 54110, gunkel@weida.de
9 - 18 Uhr (sonst 9 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Kontakt: Martin Schäfer,
036603 62593
http://www.ev-kirche-weida.de/index.php?op...
Kreis Greiz
07570 Weida
Kirchplatz 4
Stadtkirche St. Marien
Ca. 1350 in der heutigen Form als gotische
Hallenkirche und Klosterkirche des
Franziskanerordens errichtet. Zentraler Teil
eines umfangreichen Dekorationssystems aus
der Widenkirche Weida. Um 1240 geschaffen,
romanische Wandmalereien. Mehrfach übermalt
und 1934 in die Stadtkirche St. Marien
überführt. Anschauliches Beispiel historischer
Restaurierungspraxis. Förderprojekt der
Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
9 - 17 Uhr (sonst Mo - So 10 - 13 und 15 - 18 Uhr geöffnet)
Kontakt: Martin Schäfer,
036603 62593
http://www.ev-kirche-weida.de/index.php?op...
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
63 KB
Tags
1/--Seiten
melden