close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einkaufen am ADAMAH BioHof! - Biohof Adamah

EinbettenHerunterladen
Rezepte & Neues
KW 44
27.10. - 1.11.2014
Einkaufen am ADAMAH BioHof!
Kaum vorstellbar, aber wo du heute einen kleinen, aber feinen
und sehr gut sortierten BioLaden vorfindest, standen
vor 15 Jahren zwei eher provisorische Heurigentische und
ein paar Bänke. Dort hat Sigrid Zoubek mit dem Verkauf
einiger weniger Produkte gestartet. Es gab selbst produziertes
Gemüse und Kräuter, daraus hergestellte Tees sowie Käse
und Wurst von den Hoflieferanten aus dem Mostviertel.
Zwei Tage die Woche hatte der „Laden“ damals geöffnet.
Nach und nach wurden die Öffnungszeiten erweitert und
mittlerweile hat Tochter Elisabeth die Leitung übernommen.
Viele BesucherInnen kommen oft von weit her, um bei
dieser Einkaufsgelegenheit den schönen Elementegarten,
den Streichelzoo oder den Kinderspielplatz für sich zu
entdecken.
Wichtig ist uns, neben beliebten Gemüseklassikern auch
Raritäten wie zum Beispiel Artischockenblüten, Erdmandeln,
Pastinaken oder Haferwurzeln Platz zu bieten. Besonders
empfehlen wir dir auch die Spezialitäten aus unserer
Feinkostheke. Hier findest du eine Vielfalt an feinem Käse,
Wurst und Schinken, wie zum Beispiel Voralberger Berkäse,
Gruyère oder Mühlsteinsalami. Unser BioLadenteam freut
sich, dir mit Kostproben neue Geschmäcker näher zu bringen.
Fragen & Anregungen zum
neuen Webshop?
Das BioLadenteam v.li.: Susi, Sigrid, Elisabeth und Doris
Komm vorbei, der BioLaden hat von Montag bis Freitag
von 9:00 - 18:30 Uhr, Samstags von 9:00 - 16:00 Uhr
geöffnet! Wir freuen uns auf deinen Besuch!
Waldviertler
BioMartinigänse
Wir freuen uns über die
zahlreichen
positiven
Rückmeldungen zu unserem
neuen Webshop. Natürlich
sind
Umstellungen
immer auch mit kleinen
Unwegsamkeiten verbunden.
In einer Woche ist es soweit und wir liefern dir zu Martini
diesen Herbstklassiker in feinster BioQualität direkt nach
Hause!
Falls du Fragen, Anregungen
oder Vebesserungsvorschläge
rund um den neuen Webshop
hast, freuen wir uns über
deine Nachricht an
biohof@adamah.at
Weidegans 3,5 - 5,5 kg
Ganze Ente 1,5 - 2,5 kg
Selbstverständlich stehen wir dir gerne auch persönlich
unter 02248/2224 zur Verfügung.
Reserviere rechtzeitig dein Martinigansl oder eine Ente!
Auslieferungen in Kalenderwoche 45 (3. - 7.11.)
SOLANGE DER VORRAT REICHT!
€ 18,90/kg
€ 15,90/kg
Bitte Bestellschluss beachten:
für unsere Montag bis Mittwoch KundInnen:
Freitag, 31.10.2014 um 12:00 Uhr
für unsere Donnerstag & Freitag KundInnen:
Dienstag, 4.11.2014 um 9:00 Uhr
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20,
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
Produzent der Woche
Biofisch
Marc Mössmer
Keine Frage, wenn es um biologische Fische in Österreich
und Europa geht, dann taucht in der Geschichte eine
wichtige Persönlichkeit auf: Marc Mössmer. Damit in der
Teichwirtschaft nicht in trüben Wässern gefischt wird,
engagiert sich der gelernte Fischereimeister bereits seit 20
Jahren.
Gemeinsam mit Partnern in Österreich, Deutschland
und der Schweiz gelang es ihm mit der Initiative „ARGE
biofisch“ fischgerechte Richtlinien für eine durch und
durch ökologische Teichwirtschaft zu etablieren. Neben
wesentlichen Haltungsrichtlinien hat Marc Mößmer
in den letzten beiden Jahrzehnten auch ein starkes
Vermarktungsnetz für FischliebhaberInnen gespannt: mit
naturverbundenen Teichwirten, mutigen BioPionieren,
wettererprobten
Marktstandlern,
passionierten
KöchInnen und fachkundigen Fischereimeistern.
Uns vom ADAMAH BioHof
freut es, dass wir mit Marc
Mössmer einen verlässlichen
und fairen Partner für unsere
Kundinnen und Kunden zur
Seite haben. Und es freut uns
besonders, dass wir dir die
köstlichen
Fischspezialitäten
der ARGE biofisch die ganze
Woche über liefern können.
Bestelle jetzt aus unserem
umfangreichen Sortiment.
Bis Ende November in Aktion
Karpfenfilet, gerollt und
heiß geräuchert, 0,10 - 0,20 kg ca. € 6,06 statt € 6,74
(€ 40,40/kg statt € 44,90/kg)
Schleie ganz 0,20 - 0,35 kg
ca. € 8,64 statt € 9,60
Schleie Filet 0,15 - 0,25 kg
(31,40/kg statt € 34,90/kg)
ca. € 9,57 statt € 10,64
(47,85/kg statt € 53,20/kg)
Empfehlungen der Woche
Labonca Biohof, Steiermark
BioPasteten &
Fleischaufstriche
Als perfekte Kombination von vier Gewerbebetrieben
(Landwirtschaft, Fleischerei, Handel und Gastronomie)
kann man den Biohof Labonca in Burgau in der
Steiermark von Biobauer Norbert Hackl bezeichnen.
Artgerechte Freilandhaltung bietet die beste Basis für
geschmackliche Kreativität und echten Genuss. Genieße
die exquisiten Aufstriche Labonca Grammelschmalz
mit kleinen Grammeln vom Sonnenschwein, Steirisches
Verhackert aus kalt geräuchertem Speck und mit
Knoblauch verfeinert oder die köstliche Leberpastete mit
flambierten Äpfeln.
Steirisches Verhackert // Grammelschmalz 140 g € 5,69
Leberpastete mit flambierten Äpfeln 140 g
€ 6,10
Aroma Snacks, Deutschland
Lisa‘s Kartoffelchips
Seit 2005 produziert Lisa‘s
Chips
Manufaktur
im
Dreiländereck am Bodensee
Chips
von
höchster
Qualität. Verwendet werden
ausschließlich BioKartoffeln,
die in ganzen Scheiben in reinem Sonnenblumenöl im
Kessel gebacken werden. Gewürzt wird mit rein natürlichen
Zutaten, ohne künstliche Geschmacksverstärker.
Vor dem Verpacken werden die Chips von Hand
verlesen, denn bei Lisa‘s Chips Manufaktur kommen nur
die Besten in die Tüte.
Meersalz, Rosmarin & Meersalz, Sweet Chili, Tomaten
& Kräuter 110g
€ 2,39
AlmaWin, Deutschland
Sojvita, Burgenland
Seitan Natur im Glas
Sojvita aus dem Burgenland ist ein
kleines Unternehmen mit dem Ziel, beste
Sojaprodukte aus österreichischen, biologisch
angebauten Sojabohnen zu produzieren. Sojvita Seitan
bringt Abwechslung, würzigen Geschmack und Kreativitat
in die vegetarische Küche. In Scheiben geschnitten und mit
fester Konsistenz, lässt sich Seitan wunderbar zu Gulasch,
„Reisfleisch“, oder zu Spießen verarbeiten.
250 g
€ 5,59
EcoSensitiv StarteSet
AlmaWin
ökologische
Wasch-,
Pflegeund
Reinigungsprodukte, die die Ansprüche umwelt- und
gesundheitsbewusster Verbraucher mit den Bedürfnissen
einer sensiblen Umwelt konsequent vereinen. Das Starter
Set bietet eine Auswahl von sechs Produkten, mit denen du
den ganzen Haushalt sauber halten kannst.
Klar Starter-Set: Spülmittel Sensitive 500 ml, Basis
Sensitive Color 750 ml, Badreiniger 500 ml, ZitronensäureKalklöser 500 ml, WC-Reiniger 500 ml, Glas & OberflächenReiniger 500 ml
€ 13,99
Rote Rübenschnitzel
mit Haselnusskruste
Ein leicht abgeändertes Rezept aus dem Kochbuch „Herbst und Wintergemüse“
von Anne Rogge, erschienen im Kosmos Verlag. Erhältlich ist das Buch übers
BioKistl und in unserem BioLaden um € 15,40.
Zubereitung
Die Roten Rüben waschen und mit Schale etwa 45 Minuten in Salzwasser kochen.
Den Vogerlsalat waschen und trocken schleudern. Die Haselnusskerne fein
hacken. Die Eier auf einem tiefen Teller verquirlen, die Pimentkörner im Mörser
zerstoßen, zusammen mit dem Mehl auf einen weiteren tiefen Teller geben und
mit Pfeffer und Salz würzen. Die gekochten Roten Rüben kalt abschrecken, Wurzelund Blätteransatz abschneiden und schälen. Quer in etwa zwei Zentimeter dicke
Scheiben schneiden. Die Scheiben zuerst im gewürzten Mehl wenden, dann durch
das verquirlte Ei ziehen und zuletzt mit den gehackten Haselnüssen panieren. Öl in
einer Pfanne erhitzen und die Roten Rübenschnitzel bei mittlerer Hitze von jeder
Seite drei Minuten ausbacken und auf Küchenpapier entfetten.
Für die Marinade Senf, Honig, Salz und Pfeffer mit dem Essig verrühren und das
Walnussöl unterschlagen. Vogerlsalat mit der Marinade mischen und die Rote
Rübenschnitzel auf dem Salat anrichten.
Zutaten für 4 Personen:
Für die Rote Rübenschnitzel:
400 g Rote Rüben
2 Eier
5 Pimentkörner
50 g Mehl
Salz, Pfeffer
200 g Haselnusskerne
8 EL Rapsöl
Für den Salat:
250 g Vogerlsalat
1 TL Honigsenf
1 EL Blütenhonig
2 EL Himbeeressig
4 EL Walnussöl
Salz, Pfeffer
Buttermilch Zitronen
Pancakes mit Meyer Lemon
“Meyer-Lemons“, besonders saftige Zitronen, die etwas weniger sauer schmecken
als die gewohnten und deren Schale ein unverwechselbar duftendes Aroma aufweist,
haben wir diese Woche in dein Kistl gepackt. Hier ein Rezept von Katharina Seiser,
einer wahren Kennerin dieser Frucht. Folgendes Rezept und viele weitere kulinarische
Notizen der Journalistin und Kochbuch Autorin findest du auf www.esskultur.at
Zubereitung
Buttermilch, Milch und Eier so früh wie möglich aus dem Kühlschrank nehmen.
Die Schale einer Meyer Zitrone reiben und den Saft auspressen. Butter im Ganzen
schmelzen, nicht weiter erhitzen, sondern von der Flamme nehmen und etwas
abkühlen lassen.
In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten mit einer Gabel vermengen. In einer
kleineren Schüssel Buttermilch, Milch und Ei mit der Gabel gut verquirlen, dann die
Hälfte der geriebenen Zitronenschale zugeben. Die Butter schnell unterrühren (wenn
die Milchprodukte noch zu kalt und die Butter noch zu warm ist, wird letztere in Form
kleiner Flöckchen gleich wieder fest. Das macht aber auch nichts, alles schon gehabt).
Alles zusammengießen und rasch mit der Gabel vermischen, nicht glattrühren.
Backrohr vorheizen. In einer möglichst schweren, großen Pfanne weitere Butter
erhitzen. Mit einem Esslöffel den Teig in Form kleiner Krapferl in die Pfanne geben.
Die Pancakes rinnen ein wenig auseinander, in der großen Pfanne bringst du etwa
vier Stück unter. Bei mittlerer Hitze backen. Sobald die Ränder braun werden und die
Pancakes an der Oberfläche Bläschen zeigen, schnell wenden und fertig backen. Im
Backrohr warm halten.
Für die Creme Mascarpone, Obers, Staubzucker, Vanille, restliche Zitronenschale und
nach Geschmack den Saft der halben bis ganzen Zitrone verrühren.
Zutaten für 3 - 4 Personen
Für die Pancakes:
125 g Weizenmehl
2 TL Zucker
½ TL feines Salz (keinesfalls weniger)
½ TL Weinstein Backpulver
¼ TL Natron
180 ml Buttermilch
60 ml Milch
1 Ei
50 g Butter
1 Meyer Zitrone
mehr Butter zum Backen
Für die Mascarpone Creme:
100 g Mascarpone
100 ml geschlagenes Obers
Staubzucker
etwas Vanille
Zitronenschale
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
Quinoa Salat
mit Radicchio und
geräuchertem Lachs
Zutaten für 2 Personen
Ein leicht abgeändertes Rezept von Florence Stoiber. Mehr köstliche Gerichte findest
du in ihrem Food Blog www.avocadobanane.com
Zubereitung
Quinoa waschen und 15 bis 20 Minuten kochen. Zwiebel schälen, klein hacken und
in Öl anschwitzen. Gekochten Quinoa und Kardamom dazugeben, gut verrühren,
vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Radicchio grob schneiden, waschen
und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Mit Quinoa mischen, geräucherte
Lachsscheiben, geröstete Erdnüsse und Kräuter nach Wahl über den Salat streuen.
Zuletzt mit Zitronenscheiben garnieren.
100 g Räucherlachs
150 g Quinoa
300 ml Wasser
½ Radicchio
1 TL Kardamom
1 Zwiebel
1 Handvoll geröstete Erdnüsse
2 Scheiben Zitrone
Kräuter nach Belieben
Salz, Pfeffer
Balsamico, Kürbiskernöl
Gerstotto (Orzotto)
mit Kürbis
Viele Informationen und weitere spannende Gerichte findest du in Ziiis Food Blog
www.ziiikocht.at
Zubereitung
Die Gerste abspülen und in der zweieinhalbfachen Menge Wasser weich kochen.
Die Zwiebel schälen und sehr fein schneiden. In einem Topf drei Esslöffel Olivenöl
erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze darin glasig anschwitzen. Die
Knoblauchzehe schälen und durch die Knoblauchpresse zu den Zwiebeln drücken.
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben, erhitzen, aber
keine Farbe nehmen lassen. Die Gerste dazugeben, erhitzen und mit Weißwein
ablöschen. Sobald der Alkohol verdunstet ist, das Gerstotto unter Rühren wie bei
Risotto schöpflöffelweise mit heißer Gemüsesuppe aufgießen bis der Kürbis so
richtig schön weich ist. Einige Kürbiswürfel herausfischen und mit einer Gabel
zerdrücken, dadurch wird das Gerstotto schön dick und cremig. Den Parmesan
zugeben, Muskatnuss hineinreiben und eventuell nachsalzen. Ganz zum Schluss
die kalte Butter dazugeben.
Die Pinienkerne in der Pfanne trocken rösten. Die Salbeiblätter mit so viel Olivenöl
übergießen, wie sie aufnehmen können und in einer Pfanne rösten. Anschließend
auf ein Stück Küchenpapier legen. Sobald die Salbeiblätter abkühlen, werden
sie schön knusprig. Die Eier ungefähr drei Minuten wachsweich kochen oder in
Essigwasser pochieren. Das Gerstotto in tiefen Tellern anrichten, jeweils ein Ei
in die Mitte setzen, vorsichtig aufreißen und mit den Pinienkernen und den
Salbeiblättern bestreuen. Parmesan darüber hobeln und unbedingt noch extra
Olivenöl, Fleur de Sel und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazu reichen.
Zutaten für 4 Personen
200 g Rollgerste (Graupen)
600 ml Wasser
1 l Gemüsebrühe
1 große Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 kg Kürbis
1/8 l Weißwein
1 Handvoll Parmesan gerieben
1 EL kalte Butter
Olivenöl
Muskat
Salz, Pfeffer
Nach Belieben:
4 EL Pinienkerne
frische Salbeiblätter
4 frische Eier
Edelausternpilze
UWZ_Vermerk_GmbH_4C_Umweltzeichen_Vermerk.qxd 31.05.13 08:02 Seite 1
Edelausternpilze von „Marchfelder „Bio-Edelpilze“ aus dem benachbarten Raasdorf
haben wir diese Woche in dein Kistl geapackt. Man kann die Kappen und Stiele verwenden
und hat kaum Abfall. Oftmals befindet sich ein weißlicher Belag auf den Pilzen, der aber
arttypisch und daher unbedenklich ist. Wenn man den Pilz vorsichtig abreibt, wird dieser
Belag entfernt. Der Eigengeschmack des Edelausternpilzes ist sehr ausgeprägt, deswegen
ist eine aufwändige Zubereitung nicht notwendig. Ob gegrillt, gebraten, frittiert oder
geschmort, der Geschmack bleibt einzigartig. Gut passt er auch zu Reis, Eierspeisen, Pasta, Geflügel oder Tofu.
Alle Produkte findest du in unserem Webshop unter shop.adamah.at oder in unserem BioLaden in Glinzendorf. Sofern nicht anders gekennzeichnet,
stammen alle Produkte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Gedruckt auf Recyclingpapier.
gedruckt nach der Richtline „Druckerzeugnisse“ des
Österreichischen Umweltzeichens - Druckerei Janetschek GmbH - UW-Nr. 637
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
25
Dateigröße
983 KB
Tags
1/--Seiten
melden