close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lärmfeuer brennen 2015 - bei DiesbachMedien

EinbettenHerunterladen
Heppenheim
Laudenbach
Seit 20 Jahren
Ihr kompetenter Partner wenn’s um Küchen geht
Die Küchen
Etage
Mittwoch, 19. November 2014
Heppenheim
ARKADE/Donnersbergstr. 1
Telefon 06252 5061
www.kuechenetage.de
DIESE WOCHE
3D: Die Pinguine
aus Madagascar
Die heimlichen Helden
der „Madagascar-Filme“
entpuppen sich als
Agenten-Team, das die
Welt von dem Superschurken Octavius Brine
retten soll. Kinostart ist
27. November. Seite 17
Recht & Steuern
im Blickpunkt
Auf den Sonderseiten
„Recht & Steuern“ hat
die extra-Redaktion wieder einige Themen aufbereitet. Unsere Anzeigenkunden gelten als
echte Spezialisten in der
Region.
ab Seite 21
Sonderseiten
„Kinder, Kinder“
Wann sollten Kinder das
erste Mal zum Zahnarzt?
Stimmt es, dass freundliche Farben die Entwicklung eines Kindes positiv
beeinflussen? Antworten
gibt´s auf den
Seiten 26/27
Schneewittchen - das Musical
Am Freitag, 5. Dezember, wird der Halbe Mond in Heppenheim zum Märchenland: ab
15.30 Uhr gastiert „Schneewittchen - das Musical“ erstmals im Ballsaal und entführt
die Zuschauer in eine märchenhafte Welt.
Seite 8
INHALT
INH. SILVIA HINKEL
Heppenheim
Seite 2 bis 9
Uffgschnappt
Seite 4
Polizei
Seite 12
Termine
Seite 14 bis 16
Roland Münkel
Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG)
Gestalttherapie
EMDR-Therapie
Hypnose-Therapie
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt,
hinterlässt in uns eine Spur, die nie ganz verweht!
Praxis f. Kurzzeittherapie
Depressionen und Ängste
Phobien und Essstörungen
Seelische Belastungen
Termine nach Vereinbarung: 06209-797 6820
Bangertsbuckel 7; 69509 Mörlenbach (nahe Birkenau)
Kino
Seite 17
KVHS
Seite 18
Advents-Ausstellung
Samstag
22.11.2014
von 8.00
bis 18.00 Uhr
Sonntag
23.11.2014
von 9.00
bis 17.00 Uhr
Wirtschaft
Seite 19/20
Kleinanzeigen
Seite 28 bis 31
TEL.: 06201/392274
BAHNHOFSTR. 15
FAX 06201/843040
69469 WEINHEIM
WWW.SILVIASFLORAL-DESIGN.DE
2
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
WICHTIGE RUFNUMMERN
Feuerwehr 112
Ärzte
Freiwillige Feuerwehr Heppenheim,
Dieselstr. 2 06252/77466
Feuerwehrgerätehaus Erbach 06252/6629
Feuerwehrgerätehaus Hambach 06252/77328
Autoversicherung
Jetzt wechseln und sparen!
Feuerwehrgerätehaus Kirschhausen 06252/5102
Feuerwehrgerätehaus Mittershausen-Scheuerberg 06253/21852
Feuerwehrgerätehaus Ober-Laudenbach 06252/5036
Feuerwehrgerätehaus Sonderbach 06252/3286
Holen Sie gleich Ihr Angebot
ab und überzeugen Sie sich
von diesen Vorteilen:
■ Niedrige Beiträge
■ Top-Schadenservice
■ Gute Beratung in Ihrer Nähe
Handeln Sie!
Kundendienstbüro
Sabine Haas
Versicherungsfachfrau
Telefon 06252-7947303
Telefax 06252-7947304
S.Haas@HUKvm.de
www.HUK.de/vm/S.Haas
Siegfriedstraße 30
64646 Heppenheim
Öffnungszeiten:
Mo. u. Fr. 9.00–14.00 Uhr
Di.–Do. 9.00–12.30 Uhr
und
15.30–18.00 Uhr
Kündigungs-Stichtag
ist der 30. 11.
Feuerwehrgerätehaus Wald-Erlenbach 06253/ 86189
Polizei 110
Polizeidirektion Heppenheim,
Weiherhausstr. 21
06252/7060
Notfälle
Rettungsdienst/Krankentransport 06252/19222
Wir freuen uns auf Sie!
Krankenhaus Weinheim, Röntgenstr. 1 06201/890 Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2 06252/7010
Luisenkrankenhaus Lindenfels, Schlierbacher Weg 06255/3010
kommt immer gut an!
Notfallseelsorge 06252/673354
Stadtwerke Heppenheim 0160 94161616
MONATSPRÄMIE
Ein neuer Leser für uns,
eine tolle Prämie für Sie!
Unsere Prämie des Monats November!
Auch Nicht-Abonnenten
können Leser werben.
Rathaus Heppenheim
Großer Markt 1 06252/13-0
E-Mail info@stadt.heppenheim.de
Internet www.heppenheim.de/Rathaus-Online.4.0.html
Bürgerbüro
Im Stadthaus, Graben 15 06252/13-3012
Sportanlagen und Hallen
Schloßberghalle Hambach 06252/76164
Philips CD-Soundmachine AZ 1890T mit Bluetooth
und NFC
Artikel-Nr.: 42576
Leserservice:
0 62 01 - 8 13 33
vertrieb@diesbachmedien.de
Wichtig: Bei lebensbedrohlichen Notfällen soll unbedingt
und sofort der Rettungsdienst
unter 112 alarmiert werden.
Zahnärzte
Notfall-Vertretungsdienst für
den Kreis Bergstraße. Die Ansage des zahnärztlichen Notfallvertretungsdienstes Hessen erfolgt tag- und zeitgenau über
die kostenpflichtige Servicenummer
01805607011
(14
Cent/Min. aus dem deutschen
Festnetz und max. 42 Cent/Min.
über Mobilfunk).
Augenärzte
Landratsamt Heppenheim
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 17 Uhr, Donnerstag 8
bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr.
CD-SOUNDMACHINE
Die Adresse der Ärztlichen Bereitschaftsdienst-Zentrale
in
Heppenheim:
Viernheimer
Straße 2a (im Schwesternwohnheim am Kreiskrankenhaus),
Gebäude der Krankenpflegeschule. Die Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 19 bis 24 Uhr; Mittwoch
und Freitag: von 14 bis 24 Uhr;
Samstag, Sonntag, Feiertage
und Brückentage: von 8 bis 24
Uhr.
Augenärztlicher Notdienst für
den Kreis Bergstraße (nur für
den südhessischen Bereich):
Samstag/Sonntag und MittGräffstrasse 5 06252/15-0 Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch woch, 26. November: Dr. Krö8 bis 12 Uhr, 14 bis 15.30 Uhr; Donnerstag 8 bis 12 Uhr, 14 bis 18 ning, Kaiserstraße 38, LampertUhr; Freitag 8 bis 11.30 Uhr. E-Mail info@kreis-bergstrasse.de In- heim, Telefon 06206/951524.
ternet www.kreis-bergstrasse.de
Sprechzeiten: montags bis freitags 8 bis 12 Uhr.
Zuzahlung
49 Euro
NOTDIENSTE
Sporthalle Ober-Laudenbach 06252/6416
Starkenburg-Stadion 06252/913636
Stadtbücherei
Graf-von-Galen-Straße 12 06252/69630
Öffnungszeiten: Dienstag 14 bis 18; Mittwoch 14 bis 19 Uhr;
Donnerstag 10 bis 14 Uhr; Freitag 14 bis 18 Uhr; Samstag 10 bis 12
Uhr
Apotheken
Heppenheim/Bensheim/Auerbach/Lorsch/Einhausen. Freitag:
Starkenburg-Apotheke,
Friedrichstraße 35, Heppenheim, Telefon 06252/4696;
Samstag: Apotheke am Markt,
Hauptstraße 29, Bensheim, Telefon 06251/2040; Sonntag:
Parkhof-Apotheke, Parkhofstraße 6, Heppenheim, Telefon
06252/6622.
Tierärzte
Heppenheim. Samstag/Sonntag und Feiertage: Dr. Patrick
Martini,
Heppenheim,
Georgenstraße 13, Telefon
06252/71800.
Heppenheim/Bensheim/Auerbach/Lorsch. Samstag/Sonntag
sowie an Feiertagen: Kleintierklinik Bergstraße Dr. Stephan
Geldner/Dr. Cornelia Heinichen, Fachtierärzte für Kleintiere/Zahnheilkunde,
Heppenheim, Borsigstraße 4, Telefon
06252/76866 sowie Tierarztpraxis im Nibelungenland, Lorsch,
Telefon 06251/705640 (+ Notdienst für Kleintiere).
HEPPENHEIM
Mittwoch,
19. November 2014
3
„Unlösbar
an freie
Welt binden“
HEPPENHEIM. „Ich kam hierher in der Überzeugung, dass es
insbesondere zwei Aufgaben
waren, die wir zu erfüllen hatten. Einmal alles zu tun, um die
europäische Zusammenarbeit
zu stärken. Und ein Zweites war
nicht weniger wichtig: den Versuch zu machen, Deutschland
unlösbar an die freie Welt zu
binden.“ Mit diesen Worten
schied Heinrich von Brentano
am 8. November 1961 aus dem
Amt des Außenministers. Doch
den genannten Aufgaben hatte
er sich nicht nur in seiner Amtszeit als Minister verschrieben,
sondern während seines gesamten Lebens.
Gedenkabend
der Bergsträßer CDU
Am Freitagabend gedachte
die Bergsträßer CDU im Marstall im Heppenheimer Kurmainzer Amtshof des ersten
Bergsträßer Bundestagsabgeordneten, der an diesem Tag
vor 50 Jahren verstorben war.
Landrat Matthias Wilkes sprach
bei seiner Begrüßung von einer
exklusiven Veranstaltung. Der
Landkreis könne stolz sein, den
ersten deutschen Außenminister im damals neu werdenden
Deutschland nach der größten
Katastrophe der Menschheit in
seinen Reihen gewusst zu haben.
Den Gastgebern war es gelungen, mit Professor Dr. Karl Härter (Heppenheim) und Professor Dr. Walter Mühlhausen
(Neckarsteinach) zwei ausgewiesene Experten einladen zu
können, die über „Die Beziehungen Heinrich von Brentanos und seiner Familie zur
Bergstraße“ (Härter) und über
„Heinrich von Brentano und
der Wiederaufbau der Demokratie im Nachkriegshessen“
(Mühlhausen) referierten.
Politische Wurzeln
Die
sozialdemokratische
Hochburg Darmstadt bot für
die politische Karriere des katholischen
CDU-Politikers
Heinrich von Brentano nach
1945 nicht gerade optimale
Chancen. Dagegen bot sich die
katholische Bergstraße gerade
auch im Kontext der historisch-
kulturellen Prägung der Familie
Brentano geradezu an, und das
dürfte auch ein Übriges dazu
getan haben, dass er sich 1949
gerne als CDU-Bundestagskandidat für die Bergstraße aufstellen ließ. Bereits nach dem Krieg
hatte er mit Beginn seiner politischen Tätigkeit 1945/46 die
Bergstraße und den Odenwald
aufgesucht, um sich auch dort
ein Bild von den Nachkriegsproblemen zu machen.
Im Heppenheimer Marstall gedachte die Bergsträßer CDU dem ersten deutschen Bundesaußenminister Heinrich
von Brentano. Unser Bild zeigt Prof. Dr. Karl Härter bei seiner Ansprache.
Bild: Kopetzky
1949 gewann er mit etwa 35
Prozent das Direktmandat für
den Bundestag. 1953, 1957 und
1961 gewann er den Wahlkreis
erneut, nun aber mit wachsender Stimmenzahl von knapp 50
Prozent 1957, wozu sicher auch
sein Aufstieg zum Vorsitzenden
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (1949 bis 1955 und 1961 bis
1964) und zum Bundesminister
des Auswärtigen (1955 bis 1961)
beigetragen haben dürfte. Noch
als Außenminister zog er 1957/
58 in den Kreis Bergstraße, in
den etwas abgelegenen WaldMichelbacher Ortsteil Stallenkandel, wo er – wie der Spiegel
etwas süffisant berichtete – auf
einem 3000 Quadratmeter großen Grundstück ein schmuckes
Junggesellen-Eigenheim
als
Zweitwohnsitz gebaut hatte.
Europa eine
Selbstverständlichkeit
Für Heinrich von Brentano
war Europa immer eine Selbstverständlichkeit. Schon in den
ersten Nachkriegsjahren reiste
er mit anderen westdeutschen
Politikern zu Europatreffen,
und auf dem Gründungsparteitag der CDU 1950 in Goslar fiel
es ihm zu, das europapolitische
Referat zu halten. Darin stellte
er fest: „Nicht, dass wir uns als
Europäer fühlen und als Europäer handeln wollen, ist eine
Utopie; utopisch wäre vielmehr
die Vorstellung, dass wir uns
aus einer Schicksalsverbundenheit lösen könnten, die auch die
Irrungen und Wirrungen der
vergangenen
Jahrhunderte
zwar stören, aber nicht zerstören konnten.“ Dabei war die
Einheit des Kontinents für ihn
vor allem eine ideelle und kulturelle Größe, basierend auf der
christlich geprägten „Abendlandidee“.
sm
4
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
UFFGSCHNAPPT
Katze in Not!!!
Mein Name ist „Fee“, ich bin eine ca. 5 Jahre alte, sehr liebevolle Katzenlady.
Man hat mich alleine zurückgelassen.
Zurzeit werde ich von Nachbarn versorgt; da der Winter naht, suche ich
dringend einen lieben Dosenöffner
und ein warmes Plätzchen.
Ich bin sehr anhänglich, also ein Familientier und brauche Auslauf.
Andere Katzen mag ich nicht so.
Zurzeit sitzen auch 15 kleine Katzenkinder, ca. 12 Wochen alt, bei uns, sie
brauchen Menschen mit Katzenerfahrung und Auslauf.
Die kleinen Katzenkinder werden es
Ihnen danken.
Beim Thorsten soim
Abschied singese: „Muss
i denn, muss i denn zu’m
Städtele hinaus . . . „
Tel. 0 62 04/7 70 90 ab 20 Uhr oder 01 78/4 88 21 58
Dramaturgie und
explosive Energie
HEPPENHEIM. Am 22. November ist es endlich soweit: Bei ihrem ersten Heimspiel im Heppenheimer Saalbau-Kino werden es die Jazz Pistols als eine
der bekanntesten Jazzrockgruppen Deutschlands so richtig krachen lassen! Ob muskulöse Schlagfolgen des Drummers
Thomas Lui Ludwig, ob schier
unerschöpfliche Sound-Effekte
des Gitarristen Stefan Ivan
Schäfer, ob geradezu unglaubliche Sonoritäten des E-Bassisten
Christoph Viktor Kaiser, sämtliche Facetten im virtuosen Spiel
des Ausnahme-Trios setzen
sich letztlich zu dem zusammen, was Forum Kultur seinem
Publikum zu bieten hat: ein
wahres Meisterwerk aus Musikalität, Gespür für Dramaturgie
und explosiver Energie!
Bei diesem wie bei allen noch
folgenden Konzerten der Reihe
„Jazz is flowering“ gilt das bereits von „Jazz im Marstall“ bekannte Angebot, mit dem die
Spartenverantwortlichen Rolf
Freiberger und Christoph Hussong in der zurückliegenden
Spielzeit schon zahlreiche Konzertbesucher überzeugen konnten: Wer Mitglied im Forum
Kultur werden möchte und seine Beitrittserklärung an der
Abendkasse abgibt, kommt am
selben Abend in den Genuss einer Ermäßigung von 10.- EUR
auf den regulären Eintrittspreis!
Damit nicht genug, zum
Jahresende wird Forum Kultur
Jazz mit seinem Weihnachts-
Die Jazz Pistols spielen am Samstag
in Heppenheim.
special im Marstall noch einen
draufsetzen. Dem leider üblichen und ab Ende September
unumgänglichen Weihnachtsallerlei wird am 3. Dezember die
Jimi Hering Experience unter
dem Motto „Be-Sinn-Lich!“ mit
ihrem skurrilen, bisweilen auch
schrillen, auf jeden Fall aber unverschämt
spaßorientierten
Weihnachtsprogramm entgegentreten. Ungezügelte Fantasie, liebevolle Respektlosigkeit
und detailverliebte Spontaneität garantieren ein Konzert der
etwas anderen Art: Exzentrisch,
wild und bis ins Detail genial so kann Weihnachten eben
auch sein!
i
Jazz Pistols, 22. November, 20
Uhr, 18 Euro/12 Euro, Saalbau-Kino, Wilhelmstr. 38,
Heppenheim, www.jazz-pistols.com,
www.forum-kultur.com,
www.facebook.com/jazz.in.heppenheim.
Bitte beachten Sie heute folgende Beilage:
■
GARTENCENTER MÜLLER
Fragen zur Prospektwerbung beantworten wir Ihnen gerne:
Telefon 06201/8 11 28 · E-Mail: extra@diesbachmedien.de
Ehr Leit, die Bensemer feiern s’goanze Johr. Jetzt
wärd sogar de Hessedoag, der wu im Juni war,
noch emol ufflewe losse. Am Samsdoag, zwaaunzwanzischde November, is e groußes Fescht in de
Westschdadthall. Dausend Leit wärn kumme un
wolle noch emol de Hessedoag feiern. Mit Musik,
in Trachteklamotte mit Esse un Trinke. Oitritt
zejhe Euro. Alla gut. Misch wunnert des blouß,
dass do, roin zufällisch nadierlich, de Bensemer
ehrn Noch-Boijemoaschder, de Thorsten, um
zwölf Uhr soin fuffzischste Gebortsdoag feiert.
Des haaßt also, de Hermann feiert in soin Gebortsdoag noi, mit Musik mit Trara un Brimborium; super, die Schbarkass un die GGEW finanziern die Nacht der Tracht. Sou e Gebortsdoagfescht det isch jo aa emol gern feiern. Isch bin
äwer hoalt koan Boijemoaschder. Velleischt wärd
jo im neggschde Johr, am zwanzischste April
zwaadausendfuffzeh, bei uns in Hepprum aa sou
e Fescht gfeiert. Dann wärd nämlich unsern Boijemoaschder, de Rainer Burelbach, aa fuffzisch.
Do kennt mer jo aa sou e „Nacht der Tracht“ mache. Äwer wahrschoinlich wärd des nix in Hepprum. Weil: erschdens häwe mer net sou e groußi
Hall wie die Koarschler. Unser greeßschdi Hall is
wahrschoinlich die in Erboach. Un do gejhn aa
koa dausend Leit noi. Drittens det des die Schbarkass bei uns net mache un die GGEW hockt aa net
in Hepprum. Schließlich is de zwanzischte April
zwaadausenfuffzeh en Mondoag, un do misse die
Leit schaffe un dass die sundoags noifeiern, um
em Burelbach zum fuffzischde zu graduliern,
glaab isch net. Un dann is de Buelbach jo erscht
drei Johr Boijemoaschder un will un därf jo noch
e bissel weidermache. Alla, des kenne mer uns in
Hepprum abschminke, dass dem B ijemoaschder
Burelbach soin Fuffzischste sou großardisch un
groußkotzisch gfeiert wärd. Des wolle mer aa gar
net. Äwer Hauptsach de Koarschler gfällt’s. Sie
kenne ehrn Boijemoaschder noch emol houchlewe losse. Schließlich is jo am zwölfe Zwölfte
Schluss fer de Thorsten. De Rolf Richter hockt
schun in de Schdartlescher. An dem Doag wärd
de Thorsten veroabschied un de Rolf in soi Amt
oigfiehrt. Äwer weil do wahrschoinlich mejh uff
de nei Boijemoaschder geguckt wärd als uff de
oalte, macht de oalt Boiemoaschder dodevor
noch emol e Oabschiedsfeschtl bei de Feierwehr.
Do kumme äwer blouß dreihunnert Leit. Des hält
sich do jo dann in Grenze. Des is jo fascht e popelische Veroaschdaldung. Äwer dass sich die Bensemer Feierwehr vun ehrm Boijemoaschder verabschiedt, is jo net meh wie rischdisch. Schließlich hot de Thorsten Hermann jo fascht jede Feierwehribung mitgemoacht un war bei jedem Oisatz debei. S’haaßt jo, wann de Bensemer Boijemoaschder owends ins Bett gejht, dann zieht’der
koan Schloofoazug ou, sondern die Feierwehruniform. S’kennt jo soi, dass’es noachts brennt
un do will’er als Erschder beim Lösche debei soi.
Wann de Thorsten Herrmann Boijemoaschder in
Hepprum wär, wär dem Kohls Rudolf soi Feierwehrmuseum un soi Eiseboahn net wegkumme,
im Gejedaal. Do hätt dann de Thorsten im Vorgaade vum Rudolf soim Haus in de Kärchegass
gehockt un hätt die Eiseboahn laafe losse. Wie
isch geheert häb gibt’s fer die dreihunnert Leit
bei de Feierwehr Supp un Wärschtelschen aus de
Gulaschkanon, wahrschoinlich wärd de Herr
Herrmann zum Feierwehrkommandant ehrenhalber ernannt und als Hehepunkt, wärd die Feierwehr vor ehrm Schditzpunkt e Lagerfeier
oaschdecke, un des därf de Thorsten goanz alloa
lesche. Wie’s haaßt vun de grouß Dreh-Laader
vun owe aus dreißisch Meter un mit’m C-Rohr.
S’wärn extra en halwe Kilometer Schlauch verlejgt in de Bensemer ehrn Badesee, damit genung
Wasser do is. Schließlich konn des jo noch Glutneschder gewe. Äwer de Thorsten Hermann will
mim Sachwitz, dene Koarschler ehrn Erschde
Schdadtrat, un mit Herr Adil Oyan, dem grie
zwaate Schdadtrat, die Broandwach hoalte. Die
Bensemer Bäjerwehr, do is de Thorsten Kommandant, singt dann bis’es moijens hell wärd:
„Muss i denn, muss i denn zu’m Städtele hinaus“
De Hepprumer Hoinz
Heppenheimer Kolpingsfastnacht 2015
HEPPENHEIM. Die Kolpingsfamilie Heppenheim kann als ältester Verein in Heppenheim
bekanntlich in diesem Jahr auf
ihr 150-jähriges Bestehen zurückblicken, was auch in mehrfacher Weise gefeiert und gewürdigt wurde. Fester Bestandteil bei den Vereinsaktivitäten
ist das Engagement an Fastnacht, an dem auch in Zukunft
festgehalten werden soll. Dementsprechend trafen sich die
Aktiven der Kolpingfastnacht
neu motiviert am 11.11. traditionsgemäß zum Kampagnenauftakt. Wer die närrische Szene
in Heppenheim in den letzten
Jahren verfolgt, weiß, dass die „geistlichen Beistand“ von St.
Kolpingfastnacht jung im Blut Peter verlassen.
geblieben ist. Schlagfertig, unDie Sitzungen sind am Samsgeniert und ohne Rücksicht auf
tag, 24. und 31. Januar (jegroße Namen wird auch 2015 so
weils ab 19.31 Uhr) im Vermancher und so manches wieeinshaus. Der Eintrittspreis
der auf die Schippe genommen
bleibt bei 9 Euro. Der Kartenwerden. Alle Aktiven sind bevorverkauf erfolgt am Sonnmüht, wieder ein abwechstag, 28. Dezember, ab 11.15
lungsreiches Programm auf die
Uhr und am Samstag, 3. JanuBeine zu stellen. Dirk Gugenar, ab 19.30 Uhr, und Sonnberger bürgt für gute musikalitag., 4. Januar, von 11.15 bis
sche Unterhaltung. Neben Büt16 Uhr jeweils nach den Gottenreden sollen Gruppenauftesdiensten in St. Peter im
tritte und Balletttanz zur AufloMarienhaus. Restkarten gibt
ckerung des Programms beitraes danach im „Eine-Welt-Lagen. Und nicht zuletzt kann
den“, Marktstr. 17, zu den
dortigen Öffnungszeiten.
man sich auch wieder auf den
i
BE RG ST RA SS E 49
-5 7
3-GLOCKEN-CENTER
RA
SS
E
B3
BIRKENAUER
TALSTRASSE
L3408
B3
BE
RG
ST
MANNHEIMER
STRASSE
L3408
ÜBER 250
PA R K P L Ä T Z E
9 0 M IN U T E N
KOSTENLOS.
100 x IN DEUTSCHLAND*
Wir sind ein erfolgreiches, mittelständisches Familienunternehmen mit
über 6.000 Mitarbeitern, unabhängig, flexibel, persönlich.
UNSER ANSPRUCH:
WIR WOLLEN
IHRE NR. 1
IN QUALITÄT & PREIS
WERDEN!
GROSSE
NEUERÖFFNUNG
RES 2014
H
A
J
S
E
D
T
K
SUPERMAR
HR
U
8
,
.
1
1
.
AB 24
ENK
C
O
L
G
3
IM
CENTER
HIT LEBENSMITTELMARKT IM 3-GLOCKEN-CENTER
BERGSTRASSE 49 - 57 · 69469 WEINHEIM
ÖFFNUNGSZEITEN: MO. – SA. 8 – 22 UHR
* inklusive Partnermärkte
1) Eine Auszeichnung der Lebensmittel Praxis – Das Fachmagazin für den Lebensmittelhandel, ausgezeichnet in der Kategorie Filialen über 2.000 qm wurde der HIT Markt Dormagen.
2) Eine Auszeichnung der Lebensmittel Praxis – Das Fachmagazin für den Lebensmittelhandel, ausgezeichnet in der Kategorie bis 2.500 qm wurde der HIT Markt München-Pasing.
3) Ausgezeichnet von der Fachzeitschrift „Die Lebensmittelpraxis“ in der Kategorie Verbrauchermärkte ab 3.500 qm wurde unsere Fachmetzgerei in Kerpen-Sindorf.
4) Kategorie SB-Warenhäuser Ausgezeichnet wurde der HIT Markt in Leipzig von der Rundschau für den Lebensmittelhandel
WWW.HIT.DE
6
Mittwoch,
19. November 2014
Ihr direkter Draht zu uns!
Redaktion:
extra-redaktion@diesbachmedien.de
Vertrieb:
vertrieb@diesbachmedien.de
Termine des Verkehrsund Heimatvereins
HEPPENHEIM. Der Verkehrsund Heimatverein ist einer der
drei ganz alten Vereine Heppenheims. 1866 gegründet, hat
er sich schon immer damit beschäftigt, Anregungen zu geben
und Beiträge zu leisten, damit
das frühere Dorf Heppenheim,
die Gemeinde, die heutige
Kreisstadt Heppenheim, liebens- und lebenswert ist und
bleibt. So hat sich der Verein
beispielsweise für die Instandsetzung der Gerichtsstätte „Am
Landberg“ sowie die Restaurierung des Siegfriedbrunnens
und der dazugehörigen Grünfläche eingesetzt. Auf Initiative
des Vereins wurden Sponsoren
gefunden, um kaputte und zerstörte Ruhebänke in der südlichen Gemarkung von Heppenheim zu erneuern. In Vorbereitung ist, den nördlichen Teil im
Bereich Rebmuttergarten, auch
mit neuen Ruhebänken zu bestücken. Außerdem hat der Verein 20 Ruhebänke für den neu
errichteten Erlebnispfad „Wein
& Stein“ gestiftet. Am 27. November, 19 Uhr, lädt der Verkehrs- und Heimatverein Heppenheim e.V. zu seiner jährlichen Hauptversammlung im
Tagungszentrum Engelhard in
der Weiherhausstraße 8b ein.
Neben den Berichten des Vorstandes stehen Neuwahlen an.
Der Verein ist dafür bekannt
dass er bei seiner Mitgliederversammlung immer etwas Besonderes bietet. Diesmal konnte
der Heimatforscher Dieter
Schnabel gewonnen werden,
der in einem einstündigen Vortrag mit dem Titel „Heppenheim, die 50er und 60er Jahre“
berichten wird. Wie der Geschäftsführer des Verkehrs- und
Heimatvereins, Gerhard Kasper, im Gespräch mit Heppenheim extra betont, wird der Verein auch in diesem Jahr wieder
einen Weihnachtsbaum auf
dem Heppenheimer Marktplatz
aufstellen und diesen mit Weihnachtsschmuck dekorieren. Für
Mittwoch, 26. November 18 Uhr
ist wieder geplant, den Baum in
weihnachtlichem Glanz erstrahlen zu lassen. Bei einem
kleinen Umtrunk wird der Vorsitzende des Vereins, Dr. Helmut Engelhard nach einer kurzen Ansprache das Startsignal
zur Beleuchtung geben. Musikalisch wird die Veranstaltung
vom evangelischen Posaunenchor unter der Leitung von Jürgen Laux begleitet.
„Panis angelicus“
und das „Ave verum“
HEPPENHEIM. Die „Starkenburg-Philharmoniker“
kann
man durchaus als die „musikalischen Botschafter“ der Region
bezeichnen. Unter dem Dirigat
von Günther Stegmüller wurde
seit der Gründung im Jahr 2003
ein gewaltiger Klangkörper geschaffen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, klassische und
szenische Werke aufzuführen.
Am Samstag, 29. November, haben die Starkenburg-Philharmoniker einen großen Auftritt
im Dom der Bergstraße in Heppenheim, wenn sie, im Rahmen
des Adventskonzertes, Einblicke in ihr breitgefächertes Repertoire geben. Die Philharmoniker werden gemeinsam mit
dem Singkreis St. Peter konzertieren. Auf dem Programm stehen unter anderem das Konzert
für Orgel und Orchester von Georg Friedrich Händel. An der
Orgel wird Professor Rubin Abdullin, Rektor der Staatlichen
Hochschule für Musik von Kazan, Russland spielen. Zu hören
und zu sehen sein wird Mozarts
berühmtes „Ave Verum“ mit
dem Chor St. Peter. Den Solopart singt die russische Sopranistin Vera Trifanova.
In der Heppenheimer Stadtkirche wird darüber hinaus Giacomo Puccinis zweites Orchesterwerk „Preludio sinfonico“ zu
hören sein, und nicht fehlen
darf beim Adventskonzert César
Francks bekanntes „Panis angelicus“, das von der russischen
Sopranistin Vera Trifanova ge-
Weiter wird der Verkehrs- und
Heimatverein mit seinem Stand
beim diesjährigen Nikolausmarkt am 6. Dezember vertreten sein wird. Angeboten wird
der Kalender mit Heppenheimer Motiven, Piccolo-Weine
mit Starkenburg-Motiven der
Künstlerin Gisela Dröscher und
noch einige Restbestände der
Schriftenreihe zu Sonderpreisen angeboten. Natürlich sind
auch wieder die Freunde aus
der Partnerstadt Kaltern dver- HEPPENHEIM. Für die Bewohtreten sein.
sm ner der Bewohnerparkbereiche:
Altstadt/ Graben, Bensheimer
Weg/ Heinrichstraße/ Hermannstraße/ Starkenburgweg
1-14/ Marienstraße, Karl-Marxdas Krankheitsbild emotionale Straße/ Karlstraße/ Graf-vonEntlastung und Unterstützung Galen-Straße/
Liebigstraße/
hilfreiche Momente in der Be- Walther-Rathenau-Straße (zwihandlung psychisch kranker schen Ludwigstraße und HaMenschen darstellen.
genstraße)/ In der Krone/
Die Gruppe findet wie ge- Bahnhofstraße/ Ernst-Schneiwohnt, jeweils am ersten der-Straße (zwischen In der
Dienstag im Monat in der Zeit Krone und Neckarstraße)/ Nevon 19 Uhr bis20.30 Uhr in ckarstraße (zwischen Lorscher
den neuen Räumlichkeiten Straße und Ernst-Schneiderder Vitos psychiatrischen Straße) besteht ab dem 17. NoAmbulanz, Viernheimer Stra- vember die Möglichkeit, neue
ße 4, 64646 Heppenheim, Parkausweise für das Jahr 2015
statt. Das Angebot ist kosten- zu beantragen. Jeder Bewohner,
los. Für Fragen stehen Ihnen der seinen Hauptwohnsitz in eidie MitarbeiterInnen der Ins- ner der genannten Zonen hat
titutsambulanz unter der Te- und im Besitz eines Führerlefonnummer: 06252 / 16 - scheins der Klasse 3 oder des
411 zur Verfügung.
EU-Kartenführerscheins
der
Der Heppenheimer Petersdom ist am 29. November Austragungsort des Adventskonzertes.
ARCHIVBILD: GUTSCHALK
sungen wird. Dank der Akustik
im Heppenheimer Dom dürfte
die Klangfülle von etwa 35 Sängerinnen und Sängern und 40
Musikern gewaltig zur Geltung
kommen. Die Veranstalter, der
Verkehrs- und Heimatverein
Heppenheim sowie die Sparkassenstiftung
Starkenburg
sprechen unisono von einem
Höhepunkt im kulturellen Leben Heppenheims in diesem
Jahr. Für das Konzert in Heppenheim spendiert die Sparkassenstiftung 7000 Euro, für dasselbe Konzert einen Abend vorher in der Kirche St. Hildegard
in Viernheim unterstützt die
Stiftung den Abend mit 3000
Euro. Das Konzert in Heppenheim beginnt am 29. November
um 20 Uhr, Einlass ist um 19.30
Uhr, Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Es gibt keine
Platzkarten.
sm
Adventskonzert in Dom St.
Peter in Heppenheim am
Samstag, 29. November 2014.
Vorverkauf in allen Filialen
der Sparkasse Starkenburg
sowie in der Parfümerie Hillenbrand-Herold in Heppenheim und bei Bürobedarf
Horschler, ebenfalls in Heppenheim.
i
Parkausweise für
Bewohner jetzt beantragen
Angebot der Vitos-Klinik
HEPPENHEIM. Es ist wichtig,
dass Angehörige psychisch
kranker Menschen erfahren, ein
Recht auf ein eigenes Wohlergehen zu haben, neben all den
Sorgen um den psychisch erkrankten Mitmenschen. Die
Ambulanz der Vitos Klinik für
Psychiatrie und Psychotherapie
bietet eine Gruppe für Angehörige psychisch kranker Menschen an. Ein Familienmitglied,
Arbeitskollege, Freund ist psychisch erkrankt - zurück bleibt
Hilflosigkeit, Unsicherheit, Unwissenheit und doch der
Wunsch, dem Betroffenen helfen zu wollen Studien haben gezeigt, dass Informationen über
HEPPENHEIM
i
Klasse B ist, erhält auf Antrag einen Bewohnerausweis für seinen jeweiligen Wohnbereich.
Die Ausweise können wahlweise beim Bürgerbüro oder beim
Ordnungsamt während der unten angegebenen Öffnungszeiten beantragt werden. Zur Antragstellung sind ein Personalausweis und ein Fahrzeugschein vorzulegen. Jeder Gewerbetreibende oder freiberuflich Tätige, der seine Betriebsstätte bzw. seinen Sitz in einem
der genannten Zonenhalteverbote hat, kann auf Antrag eine
Parkkarte pro Gewerbe erhalten. Die Parkberechtigungen für
Gewerbetreibende können unter Vorlage des Gewerbescheines nur beim Ordnungsamt beantragt werden. Die Gebühr beträgt pro Bewohnerparkausweis/ Parkkarte 30,00 €. Jede
Änderung der Parkausweise
kostet weiterhin 5,00 €. Bewohnerparkausweise bzw. Parkkarten sind jeweils nur für ein Kalenderjahr gültig. Daher verlieren Ausweise für das Jahr 2014
ihre Gültigkeit ab dem 1. Januar.
Ausnahmegenehmigungen für
Ärzte (Kosten (50 Euro ), für
Handwerker (Kosten 100 Euro)
und für Soziale Dienste (Kosten
100 Euro) für das Kalenderjahr
2015 können ebenfalls beim
Ordnungsamt beantragt werden. Daneben besteht für
Handwerker die Möglichkeit,
Handwerkerparkausweise, die
für die gesamte Metropolregion
Rhein-Neckar oder Frankfurt
Rhein-Main Gültigkeit haben,
zu beantragen. Nähere Informationen hierzu erteilt Herr
Trares vom Ordnungsamt, Telefon 06252 13-1215 .
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
In Medizin und
Gesellschaft lange unterschätzt
7
Impressum
Die Wochenzeitung für die Bergstraße erscheint
jeden Mittwoch in Heppenheim und Laudenbach.
HEPPENHEIM. Fachkräfte aus
der Altenhilfe, Mitarbeiter in
der Seniorenarbeit, Betroffene,
Angehörige und Interessierte
hatten sich zur Auftaktveranstaltung des Pilotprojekts „Unabhängig alt werden – Sucht im
Alter“ in der Aula des Starkenburggymnasiums in der Kreisstadt Heppenheim eingefunden. Maßnahmenträger ist die
Arbeiterwohlfahrt Bergstraße
Soziale Dienste gGmbH (AWO)
mit ihrer Fachstelle für Prävention.
Das Projekt wird vom Land
Hessen und dem Kreis Bergstraße, für den Fachgebietsleiter
Constantin von Gatterburg anwesend war, finanziell gefördert. AWO-Geschäftsführer Peter Blessing wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass auf
Grund der demographischen
Entwicklung der Bevölkerung
auch ältere Menschen mit ihren
Suchtproblemen durch Alkohol
und Medikamenten ins Blickfeld rückten. Dieser Zielgruppe
wolle man durch Beratung und
Hilfen ermöglichen, einen eigenen Weg zu finden. Dabei gelte
es das bestehende Tabu zu
überwinden und sich mit Hilfen
für die in der Altenhilfe, Seniorenarbeit und in Selbsthilfegruppen tätigen Menschen dem
Problem zu stellen. Blessing:
„Wir wollen mit dem Projekt einen Stein ins Wasser werfen,
hoffen dass er nicht untergeht,
sondern Kreise zieht.“
Für die Fachstelle für Prävention, die in Lampertheim ihren
Sitz hat, stellten Anke Wilk und
Michael Niedermayr in einer
Power-Point-Präsentation die
Ziele des Pilot-Projektes vor,
das sich insbesondere um Menschen in der Lebensphase ab
dem 63. Lebensjahr bis ins hohe
Alter kümmern will.
Ausgangspunkt ist die wissenschaftliche belegte Zahl von
400 000 Alkoholabhängigen unter den über 60-Jährigen. Hinzu
kommt die Gruppe von mehr
als zwei Millionen Rauchern
und die gleiche Anzahl, die von
Medikamenten mehr oder weniger abhängig sind. Mit geeigneten Beratungsprogrammen
und Hilfen will die Fachstelle
die Thematik enttabuisieren
und die Öffentlichkeit dafür
sensibilisieren,
gemeinsame
Anstrengungen zu unternehmen, um bei älteren Menschen
auf gesundheitliche Folgen hinzuweisen und ihnen ihre Lebensqualität zurückzubringen.
Dazu wird der Aufbau eines
Netzwerkes und die Gewinnung
von Kooperationspartnern angestrebt. Schulungen für Multiplikatoren sollen angeboten,
ein allgemeiner Arbeitskreis gegründet und verstärkt Öffentlichkeitsarbeit betrieben werden. In einem Impulsreferat gab
der Mannheimer Professor Dr.
Siegfried Weyerer (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit) einen Überblick aus Sicht der medizinischen Forschung, der sich
mit „Bedingungen und Auswirkungen des Medikamentengebrauchs und des Alkoholgenusses im höheren Lebensalter“
beschäftigte. Unterlegt hatte er
seinen Vortrag mit den Ergebnissen von wissenschaftlichen
Untersuchungen und Umfragen aus dem Lebensbereich älterer Menschen, in denen bei
den über 60-Jährigen zwei Millionen abhängige Raucher, über
1,5 Millionen von Medikamenten wie Schlafmitteln und Beruhigungsmitteln Abhängige und
400 000 ältere Menschen mit einem riskanten Alkoholkonsum
mit ansteigender Tendenz festgestellt wurden.
Das Thema Sucht im Alter sei
in der Gesellschaft und in der
Medizin sehr lange unterbewertet worden. Noch in Jahre 2000
gab es keine einzige Studie, in
der ältere Menschen einbezogen waren. Oft schämten sich
die Betroffenen, versuchten
ihre Probleme geheim zu halten. Frauen sind viel häufiger
von Medikamenten abhängig;
sie sind in aller Regel aber oft
auch schneller bereit, sich in
eine Behandlung zu begeben.
Besondere Risikofaktoren
Männer sind häufiger Alkoholabhängig oder Drogenabhängig. In den Untersuchungen
hat man auch besondere Risikofaktoren identifizieren können, wie zum Beispiel den Verlust des sozialen Netzwerks
etwa durch Pensionierung oder
Tod des Partners, finanzielle
Einbußen, körperliche Erkrankungen, Schmerzen. Summa
summarum: Anders als noch
vor ein paar Jahren gedacht,
sind ältere Menschen also meist
nicht weniger, sondern stärker
suchtgefährdet als junge Menschen.
du
Verlag:
DiesbachMedien GmbH,
Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim.
Telefax 06201/81179
Anzeigen: Wolfgang Schlösser
Vertrieb: Dietmar Brausendorf
Geschäftsstelle Fürth,
Erbacher Straße 4, 64658 Fürth,
Telefon 06253/4363, Telefax 06253/4362.
Redaktion:
Carsten Propp und Sandro Furlan (verantwortlich),
Manuel Reinhardt
Kontakt:
Redaktion: 06201/81170 und 81178
extra-redaktion@diesbachmedien.de
Geschäftsanzeigen: 06201/81128
extra@diesbachmedien.de
Privatanzeigen: 06201/81144
anzeigenannahme@diesbachmedien.de
Vertrieb: 06201/81331
vertrieb@diesbachmedien.de
Kartenshop: 06201/81345
kartenshop@diesbachmedien.de
Anzeigenschluss: Montag, 10 Uhr
(außer Privatanzeigen und Sonderveröffentlichungen)
Anzeigenpreisliste: Es gilt die Preisliste
Nr. 49 vom 1. 1. 2013
Druck:
Mannheimer Morgen
Großdruckerei
und Verlag GmbH.
Gesamtauflage:
80 488 Exemplare
8
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
Rat & Tat
vom Profi
K li ck Zi pp
Wir retten
Ihren
Reißverschluss!
Über 40 Annahmestellen, auch in Ihrer Nähe! Tel. 06272/513 132
mws-outdoor.de
Preiswerte Markenhaushaltsgeräte
und Reparaturen
Bensheim, Rheinstraße 36
Tel. 0 62 51/7 05 77 21
ELEKTROTECHNIK PFLÄSTERER
Mieterstress?
Wir helfen! Tel. 0 62 52/1 20 50 12
www.haus-und-grund-heppenheim.de
„Schneewittchen - das Musical“ wird am 5. Dezember 2014 um 15.30 Uhr erstmals Live-Erlebnis nach Heppenheimin den Ballsaal Halber Mond kommen.
Theater Liberi bringt Live-Erlebnis
„Schneewittchen - das Musical“ nach Heppenheim:
Eine märchenhafte
Produktion
Ihr autorisierter Vertragshändler, Verkauf & Service
Mannheimer Straße 77 • 69469 Weinheim
Telefon: 0 62 01/39 60-0 • www.ebert-automobile.de
DIE kompetenten Berater
für Ihre Geschäftsanzeige
Weinheim-Ost
sowie alle Stadtteile
und Gorxheimertal:
Weinheim-West
Hirschberg und
Heddesheim:
Beate Maier
Tel. 06201/8 11 27
Thomas Grimm
Tel. 06201/8 11 26
Birkenau, Mörlenbach,
Hemsbach, Laudenbach
und Heppenheim:
Abtsteinach, Grasellenbach,
Lindenfels, Wald-Michelbach,
Reichelsheim, Fürth u. Rimbach:
Gertrud Palm-Kwiatkowskyj
Tel. 06201/8 72 65 80
0177/5 85 57 34
Petra Zeidler
Tel. 06253/2 10 89
DiesbachMedien GmbH · Friedrichstraße 24 · 69469 Weinheim
Telefon 0 62 01/8 11 00 · www.diesbachmedien.de
HEPPENHEIM. Deutschlandweit entführen die Familienmusical-Produktionen des Theater
Liberi alljährlich in der kalten
Jahreszeit ihr Publikum in fantasievolle Märchenwelten. In
diesem Jahr bringt das erfolgreiche
Tournee-Theater
mit
„Schneewittchen - das Musical“
am 5. Dezember 2014 um 15.30
Uhr erstmals das Live-Erlebnis
nach Heppenheim den Ballsaal
Halber Mond. Frei nach den Gebrüdern Grimm steht und singt
hier ein bezauberndes Schneewittchen auf der Bühne, das allen Böswilligkeiten zum Trotz
nie ihr reines Herz verliert und
den unerschütterlichen Glauben an das Gute bewahrt - ein
klassischer Märchenstoff als intelligente und kindgerechte
Musical-Unterhaltung,
empfohlen für alle Musical-Fans ab
vier Jahren.
Mit drei märchenhaften Produktionen ist das Theater Liberi
in diesem Jahr unterwegs. 2008
gegründet hat der Familientheater-Veranstalter aus Bochum, Heimat des Erfolgsmusicals Starlight Express, inzwischen weit über eine Viertelmillion Zuschauer erreicht. Knapp
1 000 Vorstellungen von Flensburg bis zum Bodensee begeisterten seither Groß und Klein.
„Wir verzichten bewusst auf ein
festes Haus. Mit unseren Musicals möchten wir zu Ihnen kommen: Qualitätsvolles Theaterprogramm direkt vor ihrer
Haustür“, sagt Produzent Lars
Arend. Bevor sich endlich der
Vorhang hebt, hat hinter den
Kulissen das gesamte LiberiKreativteam hart daran gearbeitet, den Theaternachmittag zu
etwas ganz Besonderem zu machen. „Theater für Kinder zu
produzieren, heißt kreativ zu
sein“,
so
Musical-Macher
Arend, „Unser Anspruch ist,
dass wir unser gesamtes Publikum ernst nehmen wollen, Kinder wie Kindgebliebene. Wir
wollen die Fantasie beflügeln
und anregen, ein Gemeinschaftserlebnis für die ganze
Familie bieten.“
Und so lassen Bühnenbildner
mit geschickten Projektionseffekten und innovativen Ideen
Schneewittchens Lebenswelt
entstehen. Die Musiker geben
dem Stück mit eigens für
„Schneewittchen“ komponierten fröhlich-frechen Melodien
und romantischen Balladen
ihre unverwechselbare Handschrift fernab der Belanglosigkeit. Aus farbenfrohen Stoffen
kreieren die Kostümbildnerinnen Prinzessinnenkleider und
fabelhafte Märchenwesen. Das
Ensemble aus professionellen
Schauspielern mit geschulten
Stimmen hat wochenlang daran
geprobt, damit nicht nur jeder
Tanzschritt und jede Note sitzen. Vor allem wollen sie auf der
Bühne Figuren zum Leben erwecken, die Freude und Heiterkeit genauso vermitteln, wie
wichtige Werte: Freundschaft,
Mut, Selbstbewusstsein. „Unser
Schneewittchen ist mehr als
einfach nur schön - ihre reine
Seele ist auf und fern der Bühne
einfach ansteckend und ein
leuchtendes Vorbild für uns
alle“, sagt Hauptdarstellerin Lea
Mies.
i
Tickets gibt es zum Preis von
16 Euro für Erwachsene und
14 Euro für Kinder von 3 bis
14 Jahren bei freier Platzwahl
im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
oder unter der Ticket-Hotline
01805 - 600 311. Tageskassenpreise zuzüglich 2 Euro.
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
9
AUF EINE TASSE KAFFEE MIT FRANZ ROTHERMEL
Er ist nicht nur der Mundart verpflichtet
KIRSCHHAUSEN. Wann hat
der vielbeschäftigte Mann eigentlich noch Zeit sich um seine Hobbys zu kümmern? „Das
sind alles meine Steckenpferde“, sagt Franz Rothermel, als
er seine zahlreichen ehrenamtlichen Engagements aufzählt.
Er fügt aber hinzu: „Das geht
nur, wenn man eine intakte Familie hat, wenn die Frau mitzieht“. Bei den Rothermels aus
Kirschhausen ist das so. Ehefrau Anni ist genauso engagiert
wie ihr Ehemann und wenn
nicht bei ihren eigenen Vereinen und Organisationen, dann
ist sie gefragt bei jenen Gruppierungen, in denen ihr Mann
entweder im Vorstand ist oder
selbst das Zepter schwingt. Je
größer die Gesellschaft, umso
lieber ist es ihr. Was es heißt,
zuzupacken, das hat Rothermel, Jahrgang 1952, schon von
frühester Kindheit an gelernt.
In einem landwirtschaftlichen
Betrieb zusammen mit zwei
Schwestern
aufgewachsen,
wurde jede helfende Hand gebraucht. Nach der Schule in
Kirschhausen und Heppenheim war klar, dass der Stammhalter Bauer wird, dass er einmal das landwirtschaftliche Gehöft übernimmt. Als Jungbauer
stieg Rothermel nach der Gehilfe-Prüfung und dem Abschluss
an der Fachschule für Landwirtschaft im väterlichen Betrieb ein. Ab sofort war klar,
dass es bei 85 Stück Rindvieh,
Schweinezucht, Ackerbau und
Forstwirtschaft, keine FünfTage-Woche mit einem täglichen Acht-Stunden-Tag gibt.
Und als Rothermel 1983 den
Betrieb in Eigenregie übernahm, stand die Sieben-TageWoche, oftmals mit einem 18Stunden-Tag, sowieso auf der
Tagesordnung.
Rothermel, der 1972 geheiratet hat, sagt im Gespräch mit
Heppenheim extra: „Wir waren
bereits 21 Jahre verheiratet, als
meine Frau und ich unseren
ersten Urlaub machen konnten.“ Schon als junger Bauer
übernahm er Verantwortung
über das eigene Anwesen hinaus, in der Jagdgenossenschaft
Kirschhausen-SonderbachWald-Erlenbach wurde er Kassenwart, seit 30 Jahren ist er
Jagdvorsteher, er war Vorsitzender des Ortsbauernverbandes
und Ortslandwirt. Rothermel
scherzhaft: „Ich hatte alle ‚gewinnträchtigen’ Ämter, weil ich
nicht Nein sagen konnte“.
Als eigenständiger Landwirt
wollte er seinen Betrieb vergrößern, die Planungen liefen bereits, als die Grenze Richtung
Osten geöffnet wurde. In Rothermel wuchs die Erkenntnis,
dass sich eine Erweiterung seines Betriebes kaufmännisch
nicht rechnen werde. Der Preisverfall bei Fleisch und Milch
war vorgezeichnet. Rothermel
traf damals die richtige Entscheidung.
Ab dem Jahr 1991 arbeitete
landwirtschaftlich nur noch im
Nebenerwerb, sein berufliches
Standbein fand er bei der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung in Darmstadt, wo er im
Versicherungsbereich für ganz
Südhessen zuständig wurde.
Heute, inzwischen in der Altersteilzeit, betreut Rothermel noch
den Bereich Kreis Bergstraße.
Und dennoch gibt es, was die
Landwirtschaft betrifft, auch
heute noch viel Arbeit. Rothermel kümmert sich um seine
Streuobstwiesen, liefert die Äpfel, die zu Most und Apfelwein
verarbeitet werden ab, und er
kümmert sich noch um seinen
forstwirtschaftlichen Betrieb.
Mit 16 Jahren trat Rothermel in
die Feuerwehr ein, in der er bis
heute aktiv ist. Seit 1968 gehört
er dem Spielmannszug der FFW
Kirschhausen an.
Schon bald wurde an Rothermel auch sein trockener Humor
entdeckt, den er fortan auf der
Fastnachtsbühne
einsetzen
sollte. Seit 1972 ist er in Diensten Gott’ Jokus unterwegs, anfangs bei der Pfarr- und Jugendfastnacht. Gemeinsam mit Willi
Knapp bildet er ein Gesangsduo. Die zarten Anfänge nahmen Fahrt auf, Rothermel entwickelte eine Dynamik, die
schließlich 1982 bei den
„Kerschhaiser
Saimarktsängern“ ihren Niederschlag fand.
Auftritte hat die Gruppe bei besonderen Anlässen.
Eine wichtige Rolle spielt Rothermel im Verein zur Erhaltung, Pflege und Förderung heimatlichen Liedgutes. In diesem
1968 aus der Taufe gehobenen
Verein ist er seit 1982 dabei, seit
1998 gar Vorsitzender. Die 48
Mitglieder treffen sich nicht nur
monatlich zum gemeinsamen
Singen, alle drei Jahre wird eine
große Reise etwa nach Neuseeland, Argentinien oder Thailand
unternommen. Nicht nur die
hiesige Mundart wird beim
„Liedgut“ gepflegt, auch die Ge-
In Heppenheim und Kirschhausen engagiert: Franz Rothermel
BILD: KOPETZKY
selligkeit wird groß geschrieben. Und wenn beispielsweise,
wie jetzt wieder am 28. November, das berühmte „Dippehasessen“ stattfindet, schreibt natürlich Rothermel einen Sketch.
Damit ist aber das ehrenamtliche Engagement Rothermels
bei weitem noch nicht erschöpft. Er stellte sich in den
Dienst seiner Heimatgemeinde
Kirschhausen und gehörte seit
1976 dem Ortsbeirat Kirschhausen an, davon zwölf Jahre als
stellvertretender Ortsvorsteher.
Mundartauftritte im Kindergarten Der inzwischen dreifache
stolze Großvater geht alle zwei
Wochen, gemeinsam mit Dr.
Rainer Pfaff in den Kirschhäuser
Kindergarten. Dort treten sie
mit großem Erfolg als „Opa Rainer und Opa Franz“ auf, singen
gemeinsam mit den Kindern
Mundartlieder oder sprechen
mit ihnen den hiesigen Dialekt.
Wenn es seine Zeit zulässt.
Nimmt er an den Abenden des
Heppenheimer
Mundartvereins teil, Querverbindungen zu
anderen
Mundarttreibenden
der Region und darüber hinaus
hat er aufgebaut. Seit 1982
schreibt Rothermel Jahr für Jahr
die „Kerwepredigt“. Auch wenn
er sich bei der „Kerschhäiser
Kerwe“ im Hintergrund hält,
zieht er doch mit an den entscheidenden Stellen die Fäden.
Seit 2011 ist Franz Rothermel
auch noch Schiedsmann für die
Stadtteile Kirschhausen, Sonderbach und Wald-Erlenbach.
Für seinen überaus großen ehrenamtlichen Einsatz wurde er
1990 mit dem Landesehrenbrief
des Landes Hessen ausgezeichnet.
sm
Die Wochenzeitung für die Region
Jeden Mittwoch machen lokale Themen, hilfreiche Tipps,
aktuelle Termine, informative Sonderveröffentlichungen,
Kleinanzeigen und vieles mehr „extra“ zur
unverzichtbaren Wochenlektüre
DiesbachMedien GmbH · Friedrichstraße 24 · 69469 Weinheim
Redaktion: extra-redaktion@diesbachmedien.de · Vertrieb: vertrieb@diesbachmedien.de
Geschäftsanzeigen: extra@diesbachmedien.de · Privatanzeigen: anzeigenannahme@diesbachmedien.de
Telefon 06201/81100 · www.diesbachmedien.de
über
80 000 Exemplare
CLEVER KAUFEN
IN MÖRLENBACH
Unsere
Öffnungszeiten:
Montag
bis Samstag
8.00–21.00 Uhr
Im Einkaufstreff
Groß Breitenbach 6, 69509 Mörlenbach
Tel. 06209/796290
moerlenbach@schreib-stuebchen.eu
www.schreib-stuebchen.eu
Schreibwaren, Lotto, Hermes-Shop, Kopien
Diddl, Druckerpatronen, Western-Union
Grundsteuer B:
Mehrheit für Erhöhung
it dem eigenen Gewissen und den Vorstellungen für Kommunalpolitik in Konflikt waren
in der jüngsten Sitzung einige
Mörlenbacher Gemeindevertreter. Das war am Abstimmungsverhalten quer durch die
Fraktionen ablesbar. Es ging
mal wieder um die Festsetzung
Steuerhebesätze zum 1. Januar
2015 – insbesondere um die Erhöhung für die Grundsteuer B
(bebaute Grundstücke). Letztendlich fand sich analog der
Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses (8:1 Stimmen)
auch in der Gemeindevertretung eine Mehrheit, den Hebesatz jetzt auf 360 Prozent festzusetzen. Die CDU-Fraktion und
große Teile der Grünen (bis auf
Petra Habeck, die mit Nein
stimmte), schlossen sich dem
Beschlussvorschlag an. Das
reichte aufgrund ausgedünnter
Reihen für eine knappe Mehrheit von 13 zu 8 Stimmen, bei
zwei Enthaltungen aus der SPDFraktion.
M
Diesem Zwang, dem sich die
meisten Gemeindevertreter nur
schweren Herzens beugten,
geht eine gesetzliche Vorgabe
der Landesregierung voraus,
wonach defizitäre Gemeinden
die Grundsteuer B um mindestens zehn Prozent über den gewogenen Landesdurchschnitt
(derzeit 326 Prozent) anheben
müssen. Ansonsten sei deren
Haushalt „grundsätzlich nicht
genehmigungsfähig“. Das rief
natürlich die Kritiker auf den
Plan, deren Kollegen in Wiesbaden die Oppositionsbänke drücken. Überhaupt hat das von Finanzminister Thomas Schäfer
vorgelegte Konzept zum Kom-
munalen Finanzausgleich insbesondere bei den Vertretern
der Kommunen im östlichen
Teil des Kreises Bergstraße heftige Kritik ausgelöst (wir berichteten).
Sürmann (FDP) und Dr. Alois
Göpfert (UFW) kritisierten die
Anhebung des Hebesatzes
scharf, begründeten ihr Nein
mit dem Problem der Altersarmut, von dem immer mehr
Menschen bedroht seien, wenn
Die Erhöhung der Grundsteu- sie in Rente gehen. Von Zyniser B hinterlässt im Portemon- mus sprach Sürmann, wenn der
naie der Grundeigentümer je
gewogene Landesdurchschnitt
nach Messbetrag, Ortsteil und
immer wieder angehoben werNutzungsart spürbare Lücken.
de, weil immer mehr GemeinSo zahlen nach einer Beispielden gezwungen seien, den Herechnung Besitzer von Einfamilienhäusern in Weiher statt bis- besatz anzuheben. Er schlug
her 306 Euro pro Jahr nun vor, es auf eine rechtliche Auseiknapp 366 Euro, also 49,40 Euro nandersetzung mit dem Land
mehr. Die Mehrerträge für die ankommen zu lassen.
Gemeinde belaufen sich nach
Göpfert mahnte an, dass undieser Rechnung auf 146 000
ter dem Begriff „Haushalten
Euro.
auch Sparen zu verstehen ist“,
und sprach damit neben der
„Nicht zu vermitteln“
Einnahmeseite auch die AusgaDetlev Haas (SPD) stimmte in benseite der Kommune an.
diesen Tenor der Kritik an der Dem Ganzen widersprach AnLandesregierung ein, als er be- dreas Hornauer (CDU), der dadauerte, dass den kommunalen ran erinnerte, dass sich die GeVertretern das Selbstbestim- meindevertretung selbst zum
mungsrecht vorenthalten wer- Ziel gesetzt hat, bis 2018 einen
de: „Wir sind weiterhin gezwun- ausgeglichenen Haushalt vorgen, an den Stellschrauben zu zulegen: „Dazu müssen wir
drehen, ansonsten muss der auch die Einnahmeseite geneBürgermeister wieder von seirieren, auch wenn es keinen
nem Vetorecht Gebrauch maSpaß macht. Es macht keinen
chen, wenn wir nicht zustimSinn, es darauf ankommen zu
men. Aber was macht das Leben
lassen, dass der Bürgermeister
in der Gemeinde noch lebenswert, wenn immer wieder Ge- gegenüber einem Gemeindebühren und Steuern erhöht vertreter-Beschluss wieder ein
werden? Das soll Wiesbaden be- Veto einlegen muss.“
antworten. Wir können das den
Menschen nicht mehr vermitteln.“ Die SPD-Fraktion stellte
ihren Mitgliedern die Abstimmung frei, vier stimmten dagegen, Haas und Peter Schadli
enthielten sich der Stimme.
Gerade die Weiherer Frank
Bürgermeister Lothar Knopf
bestätigte zum Teil die Aussage
Hornauers: „Ich bin wohl der
einzige Bürgermeister weit und
breit, der aus gesetzlichen und
rechtlichen Gründen einem Beschluss der Gemeindevertretung hat widersprechen müssen; in den letzten Jahren fünfmal.“
Er schrieb der CDU aber auch
ins Stammbuch, dass sie in den
vergangenen Jahren grundsätzlich die Anpassung von Gebühren und Steuern abgelehnt
habe: „Die Verwaltung und der
Gemeindevorstand bestimmen
das nicht selbst, sie führen die
Beschlüsse der Gemeindevertretung nur aus, und sind von
gesetzlicher Seite zu gewissen
Schritten verpflichtet. Bitte
stimmen Sie der Anhebung des
Hebesatzes zu. Uns bleibt keine
andere Wahl.“
mk
Grünes Licht für
Lebensmittelmarkt
11
Mittwoch,
19. November 2014
LAUDENBACH
WICHTIGE RUFNUMMERN
Feuerwehr
112
Kommandant Rainer Langer, Bachstr. 18
0172-7389071
stellvertretender Kommandant Holger Schmitt 0151- 40433847
LAUDENBACH. Das war eine
schwere Geburt, aber der Bebauungsplan „Herdichsgärten“
– planungsrechtliche Voraussetzung für den Bau eines Lebensmittelmarktes an der Ecke
Freyberg-Straße/Kreisverbindungsstraße – ist durch. Der Gemeinderat traf bei seiner Sitzung am vergangenen Freitag
die Abwägung der während der
Offenlagen eingegangenen Stellungnahmen von Behörden,
Verbänden und Bürgern, ergänzte die Festsetzungen an einigen Stellen und verabschiedete einstimmig das Regelwerk
als Satzung. Investor Wolfgang
Eberhard hat unterdessen bereits einen Bauantrag für die Errichtung eines rund 1100 Quadratmeter großen Lebensmittelmarktes gestellt und eine
Teilgenehmigung erhalten. Im
Frühjahr, passend zur voraussichtlich Fertigstellung der
Kreisstraße, soll der Markt eröffnet werden.
Den wollte Eberhard eigentlich bereits in diesen Herbst an
den zur Edeka-Gruppe gehörenden Discounter Netto übergeben, doch umfangreiche Expertisen – unter anderem wurden Einzelhandels- und Lärmgutachten erstellt – zögerten
das Verfahren hinaus. Als der
Bauherr in spe im Juni in Absprache mit der Gemeinde als
Eigentümerin des Areals damit
begann, den Baugrund vorzu-
bereiten, ohne dass die planungsrechtlichen
Voraussetzungen erfüllt gewesen wären
oder ein Bauantrag vorgelegen
hätte, hagelte es Kritik.
Nicht zuletzt auch mit Blick
auf den Artenschutz, da die Anlage für den streng geschützten
Kammmolch an der Kreisstraße
von dem Vorhaben tangiert ist.
Untere
Naturschutzbehörde
und BUND waren nicht einverstanden mit den zunächst angedachten
Ausgleichsmaßnahmen und setzten durch, dass
ein näherliegendes Areal als
Jagdhabitat für den Kammmolch ausgewiesen wird. Das
wiederum machte einer erneute Offenlage der Pläne erforderlich und brachte weiteren Zeitverzug.
Dem Gemeinderat lagen jetzt
knapp 20 Stellungnahmen von
Behörden, Verbänden und Bürgern vor, die überwiegend keine
Bedenken gegen das Planwerk
vortrugen. Die Stellungnahmen, die von Seiten des BUNDRegionalverbandes Rhein-Neckar-Odenwald und des Landesnaturschutzverbandes
in
das Verfahren eingebracht wurden, fielen am umfangreichsten
aus – und fanden in Teilbereichen Eingang in den Bebauungsplan, wie Planer Christian
Eichler erläuterte. So sollen in
privaten Grünflächen ein „kräuterreicher Landschaftsrasen“
ausgesät werden und für die Bepflanzung heimische Bäume
und Sträucher verwendet werden. Auch muss die Leitanlage
für den Kammmolch nördlich
des geplanten Gebäudes mit einer „Umkehrschleife“ versehen
werden. Nicht folgte der Gemeinderat hingegen der Forderung, die neuen Gebote und
Verbote der Wasserschutzgebietsverordnung anzuwenden,
die künftig für das Plangebiet
gelten werden. „Eine Verordnung, die noch nicht in Kraft ist,
ist rechtlich nicht gültig“, sagte
Eichler. Entsprechende Bestimmungen hätten jedoch Gesetzeskraft und müssten von daher
auch dann befolgt werden,
wenn sie nicht im Bebauungsplan stünden.
Keine Auswirkungen auf den
Bebauungsplan fand auch eine
Stellungnahme eines Laudenbacher Ehepaars, das unter anderem mehr Straßenlärm für
die Bewohner des angrenzenden Neuwiesengebietes befürchtete. Hier zahlte sich die
Vorarbeit aus. Das schallschutztechnische Gutachten, das für
das Planvorhaben erstellt worden ist, kommt nämlich zu dem
Ergebnis, dass die Immissionsrichtwerte der TA Lärm tags und
in der lautesten Nachtstunde an
der benachbarten Bebauung
zum Plangebiet eingehalten
werden.
maz
Polizei
110
Polizeirevier Weinheim, Am Hauptbahnhof 4
Polizeiposten Hemsbach, Hildastr. 12
06201/10030
06201/71207
Rettungsdienst Notruf
112
Rettungsdienst/Krankentransport
06201/19222
Krankenhaus Weinheim, Roentgenstr. 1
06201/890
Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2 06252/7010
Notfallseelsorge
0160/8634909
Rathaus Laudenbach
Untere Straße 2
Sprechstunden der Gemeindeverwaltung: Montag, Dienstag,
Donnerstag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Mittwoch 14 bis 18 Uhr.
Gemeindebücherei im Rathaus: Dienstag, 15.30 bis 18 Uhr, Mittwoch 15.30 bis 19 Uhr .
Bereitschaftsdienst der Gemeinde
0177/2392634
oder 0177/2392635
Abwasser wird teurer
LAUDENBACH. Einstimmig hat
der Gemeinderat einer Erhöhung der Abwassergebühr ab 1.
Januar 2015 zugestimmt. Die
nach Kubikmeter verbrauchten
Frischwassers berechnete Niederschlagsgebühr erhöht sich
demnach um fünf Cent auf 1,86
Euro pro Kubikmeter. Die Niederschlagsgebühr bleibt unverändert bei 45 Cent pro Quadratmeter versiegelter Fläche. Begründet wird die Erhöhung mit
Defiziten in den Jahren 2010
und 2011 in Höhe von rund
50 000 Euro, die im nächsten
und übernächsten Jahr ausgeglichen werden müssen. Auch
für dieses Jahr rechnet die Gemeinde wegen höherer Unterhaltungskosten für die Hebewerke mit einem Defizit in
Höhe von 10 000 Euro. Der Gemeinderat billigte ferner die
neue Globalberechnung, die die
Gemeinde hat erstellen lassen,
um ein rechtlich einwandfreies
Kontrollinstrument für die Beitragssätze zu haben.
Pflegemaschine
für Kunstrasen
LAUDENBACH. Die Gemeinde
schafft sich eine Pflegemaschine für den neuen Kunstrasen im
Sportgelände an. Der Technische Ausschuss des Gemeinderates hat bei seiner jüngsten Sitzung dem Kauf bei der Firma
Hans Grosch zugestimmt, die
das Gerät mit Zubehör für rund
In den Startlöchern: Die Arbeiten für den Bau des neuen Lebensmittelmarktes in Laudenbach können beginnen.
35 000 Euro liefern will. Das ist
BILD: GUTSCHALK rund 8000 Euro teurer, als es die
Kostenschätzung erwarten ließ.
Die Mehrkosten seien durch
eine bessere Ausstattung begründet, sagte Bürgermeister
Hermann Lenz. Er verwarf
Überlegungen, eine Pflegemaschine zusammen mit Hemsbach anzuschaffen, das im
kommenden Jahr ebenfalls einen Kunstrasenplatz anlegen
lassen will. „Es besteht ansonsten die Gefahr, dass die Maschine immer dann, wenn man sie
braucht, beim Nachbarn steht.“
Nutzungsverordnung
LAUDENBACH.
Noch
vor
Weihnachten will Bürgermeister Hermann Lenz dem Gemeinderat eine Nutzungsverordnung für den neuen Kunstrasenplatz im Sportgelände vorlegen. Der Platz gehöre nicht
den Fußballern, sondern der
Gemeinde, sagte Lenz. Die Eröffnung des Platzes hat offenbar
große Begehrlichkeiten geweckt.
Südspange bald offen
LAUDENBACH. Der wegen der
Erschließung des Neubaugebietes Kisselfließ gesperrte Teil der
Südspange soll „spätestens
Ende des Monats“ wieder für
den Verkehr freigegeben werden. Das kündigte Bürgermeister Lenz auf Nachfrage von Jörg
Werner (CDU) in der jüngsten
Gemeinderatssitzung an. Bis
dahin sollen die Arbeiten an
Gas- und Wasserleitung abgeschlossen sein.
maz
12
Mittwoch,
19. November 2014
WIRTSCHAFT/POLIZEI
ANZEIGE
Sparkasse Starkenburg stellt vor:
Einfach Geld anlegen mit der Deka-BasisAnlage
HEPPENHEIM. „Wer sich heutzutage fragt, wie er sein Erspartes am besten anlegen kann,
steht oft vor dieser Entscheidung: Lege ich mein Geld zu
festen, aber eher niedrigen Zinsen an oder investiere ich am
Kapitalmarkt? Dort hat man die
Chance auf höhere Renditen,
man weiß aber, dass die Märkte
auch schwanken können“, beschreibt Peter Meusel von der
Sparkasse Starkenburg die Ausgangslage seiner Kunden.
Seiner Erfahrung nach trauen
sich Sparer vor allem dann ein
Investment am Kapitalmarkt
zu, wenn zwei Dinge gewährleistet sind: „Sie wollen gut geschützt und unkompliziert anlegen“, so Meusel. „Das heißt,
keine komplexen Anlagevehikel, sondern die Rückkehr zu
den klassischen Anlagenformen Aktien, Renten und Liquidität. Und eine möglichst breite
Streuung der Anlagen, am besten weltweit.“
Diesen Zielen will Deka-BasisAnlage möglichst gerecht
werden. Aus insgesamt rund
1000 Investmentfonds der DekaBank und ihrer Kooperationspartner wählt das Vermögensmanagement die aus sei-
ner Sicht aussichtsreichsten
aus. Mit diesen Fonds wird
dann weltweit in die Anlageklassen Aktien, Renten und Liquidität investiert.
Die Deka-BasisAnlage gibt es
in verschiedenen Ausführungen. Sie unterscheiden sich zum
einen durch den jeweils maximal zulässigen Anteil an Aktienfonds, zum anderen durch den
Einsatz verschiedener Sicherungskomponenten*. In den
Varianten A20, A40 und A60 darf
das Fondsmanagement die Aktienfondsquote jeweils bis auf
20, 40 bzw. 60 Prozent erhöhen.
In schwierigen Marktphasen
kann diese Quote auch bis auf
Null reduziert werden. Für diese
Varianten gibt es zusätzlich das
Ziel des Kapitalerhalts* und
eine Höchststandsteuerung*.
Beim Kapitalerhaltziel geht es
darum, ab dem Einstiegszeitpunkt innerhalb eines bestimmten variantenabhängigen
Zeitraums mindestens das eingesetzte Kapital (abzüglich Ausgabeaufschlag) zu erhalten.
Zusätzlich können Kunden
von vergangenen und künftigen
Höchstständen
profitieren.
Denn es wird angestrebt, einmal erreichte Höchststände
nach Ablauf eines bestimmten
variantenabhängigen
Zeitraums mindestens wieder zu erreichen oder zu übertreffen. Zu
beachten ist jedoch, dass das
Erreichen des Kapitalerhaltziels
Blaulicht
Unfallfahrer flüchtet
FÜRTH. Am vergangenen Freitag wurde zwischen 20 und
20.30 Uhr in der Schulstraße in
Fürth ein geparkter schwarzer
Audi A 3 an dem vorderen Stoßfänger/Motorhaube
beschädigt. Das Fahrzeug war auf einem markierten Parkplatz am
rechten Fahrbahnrand abge-
stellt. Der Unfallverursacher
entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden
beträgt rund 750 Euro.
Hinweise werden von der Polizeistation Heppenheim unter
der Telefonnummer 06252/
7060 entgegengenommen.
und der Höchststände nicht garantiert sind. Zudem gibt es mit
Deka-BasisAnlage A100 eine
Version für vermögenswirksame Leistungen, bei der die Aktienquote zwischen 60 und 100
Prozent liegen kann, die jedoch
keine Sicherungskomponenten
enthält.
Anleger müssen bedenken,
dass Investmentfonds Wertschwankungen unterliegen, die
sich auch negativ auf die Anlage
auswirken können. Obwohl bei
den Varianten A20, A40 und A60
Sicherungskomponenten Bestandteil des Konzepts sind,
kann der Wert der Anlage auch
unterhalb der angestrebten
Werte fallen und somit zu Verlusten führen.
„Gemeinsam mit seinem Berater wählt der Anleger die für
seine Anlageziele passende Variante aus. Das bedeutet der
Kunde gibt das maximale Tempo vor, mit dem sein Investment gesteuert wird. Damit
wird die Deka-BasisAnlage
nicht nur dem Wunsch nach
Vermögensschutz und Einfachheit, sondern auch den unterschiedlichen Lebenssituationen
unserer Kunden gerecht“, resümiert Meusel. Die Beraterinnen
und Berater der Sparkasse Starkenburg beraten sie gerne. Erste
nützliche Informationen finden
sie auch auf der Homepage der
DekaBank unter www.deka.de.
* Bei Kapitalerhaltziel und
Peter Meusel gibt regelmäßig wichtige Finanztipps.
Höchststandsteuerung handelt
es sich um angestrebte Ziele,
die nicht garantiert werden
können. Der Anteilpreis kann
auch unter den angestrebten
Wert fallen. Das Kapitalerhaltziel und die Höchststandsteuerung umfassen das im Fonds
angelegte Kapital, ohne die gezahlten Ausgabeaufschläge.
Quelle: DekaBank Die Einschätzungen in diesem Dokument stellen keine Anlageberatung dar.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Meusel
i
Peter Meusel, Sparkasse Starkenburg, Bereichsdirektor SVermögensmanagement, An
der Sparkasse, 64646 Heppenheim, Telefon: 06252/
120-5110, Fax: 06252/12095110, email: peter.meusel@sparkasse-starkenburg.de.
Verfolgungsjagd:
Autofahrer verletzt zwei Polizisten
WEINHEIM/GROSSSACHSEN.
Am Freitagabend erhielt die Polizei gegen 23 Uhr einen Hinweis, dass in Weinheim ein Citroenfahrer in Schlangenlinien
unterwegs sei. Bei der Fahndung entdeckten die Beamten
das Fahrzeug schließlich in
Großsachsen am Straßenrand.
Wie die Polizei mitteilt, schlief
der Fahrer im Auto und musste
geweckt werden.
Nachdem der Alkoholtest
über 1,3 Promille ergab, wollten
die Beamten den 40-Jährigen
mit auf die Dienststelle nehmen. Doch dann überschlugen
sich plötzlich die Ereignisse:
Der Mann war auf einmal hellwach und fuhr los. Gleichzeitig
packte er einen Polizisten und
schleifte ihn einige Meter mit,
wodurch der Beamte leicht verletzt wurde. Die anschließende
Verfolgungsjagd endete in der
Odenwaldstraße, wo der 40Jährige von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hecke
prallte.
Doch damit nicht genug: Als
die Beamten ihn festnehmen
wollten, wehrte er sich erneut,
sodass ein weiterer Beamter
leicht verletzt wurde. Schließlich wurde er doch überwältigt
und zur Blutentnahme mit auf
die Dienststelle genommen.
Hier durfte er seinen Rausch in
der Zelle ausschlafen. Der 40Jährige muss sich jetzt aber wegen Trunkenheit im Straßen-
verkehr, Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung verantworten, so die Polizei abschließend.
Unfall auf der A 659
Glück im Unglück hatte ein
21-jähriger Opel-Fahrer bei einem Unfall am Donnerstag gegen 8 Uhr auf der A 659. Nach
Polizeiangaben war der Fahrer
im Autobahnkreuz Weinheim
auf der regennassen Fahrbahn
ins Schleudern geraten, kam
von der Straße ab und prallte
gegen
die
Schutzplanken.
Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund
8000 Euro. Der Opel musste abgeschleppt werden.
n Sie
Genieße
en lang
h
c
o
W
6
r für
e
t
n
i
W
den
0 Euro
9
,
9
r
u
n
ren
und spa
%!
über 70
erung
Die Lief
isch.
utomat
a
t
e
d
n
e
Unseren
Thermobecher
gibt es gratis dazu.
DiesbachMedien GmbH, Sitz Weinheim,
Geschäftsführer: Dr. Volker Diesbach, Nicolas Diesbach, HRB 431263, Amtsgericht Mannheim
Das Winter-Abo
Die Region ist unsere Welt.
Ihr Vorteilscoupon „Winter-Abo“
Ja, ich möchte die Weinheimer Nachrichten
Odenwälder Zeitung 6 Wochen lang frühmorgens geliefert bekommen und erhalte einen
Thermobecher gratis dazu. Die Lieferung beginnt am 01.12.2014 und endet automatisch am 10.01.2015. Es besteht kein Widerrufsrecht.
Name, Vorname
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Telefon tagsüber
Geburtsdatum
Unterschrift
SEPA Basislastschrift
Gläubiger–ID: DE18DIE00000038736. Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Ich
ermächtige die DiesbachMedien GmbH, Zahlungen von meinem /unserem Konto mittels
Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DiesbachMedien GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von
8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kontoinhaber
Bank
IBAN: DE
_ _ /_ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _
Die Angabe der Telefonnummer erleichtert uns die Kontaktaufnahme bei Rückfragen
und Serviceinformationen. Ich bin mit der telefonischen Unterbreitung interessanter
Informationen und Aboangebote durch die DiesbachMedien GmbH während und nach
Ablauf des Sonderabonnements einverstanden. Ich kann diese Erklärung jederzeit
schriftlich gegenüber der DiesbachMedien GmbH, Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim widerrufen. Dies bestätige ich mit meiner Unterschrift.
Unterschrift
Füllen Sie einfach Ihren Vorteilscoupon aus und senden Ihn an DiesbachMedien GmbH, Leserservice,
Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim. Noch schneller bestellen Sie telefonisch unter 0 62 01 – 81 333,
per Fax an 0 62 01 – 81 491 oder mailen uns an vertrieb@diesbachmedien.de
2014Wint
Im Anschluss möchte ich noch mehr sparen und nix mehr verpassen. Ich erhalte für mindestens 12
Monate die gewählte Zeitung zum derzeit gültigen monatl. Bezugspreis von 29,80 € inkl. MwSt. und
Trägerzustellung, zahle aber nur 10 Monate. Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab
dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware
in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der DiesbachMedien GmbH, Friedrichstr. 24, 69469 Weinheim, Telefon 0 62 01 – 81 333,Telefax 0 62 01 – 81
491, E-Mail: vertrieb@diesbachmedien.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post
versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können den Widerruf auf unserer Website www.wnoz.de elektronisch ausfüllen. Machen Sie von
dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines
solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung
über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
14
Mittwoch,
19. November 2014
TERMINE
Adventsbasar
im Tierheim
Verbindung von Schulmedizin und Naturheilverfahren
Homöopathie, Akupunktur
 Ganzheitliche Schmerztherapie
 30 Jahre medizinische Erfahrung


Privatpraxis Dr. med. Gabriele M. Marx · Bergstraße 31 · 69469 Weinheim
Telefon 0 62 01/29 61 72 · mail@praxis-doktor-marx.de · www.praxis-doktor-marx.de
WEINHEIM. In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Advent steht vor der Tür! Sie suchen noch einen wunderschönen, nicht alltäglichen Adventskranz oder ein Weihnachtsgesteck, dann sollten Sie am Sams-
tag, 22. November 2014 von 1416 Uhr ins Weinheimer Tierheim (Tullastraße 3) kommen.
Wie schon fast ein klein wenig
Tradition hat ein liebes Mitglieder wieder sehr schöne Adventskränze und Gestecke her-
40 Plus: Vitalität und
Gesundheit für Frauen
und Männer durch
bioidentische Hormone
WEINHEIM. Brauchen wir in
und nach den Wechseljahren
und im Alter noch Hormone?
Hormonersatz ist ein großes
Thema. Verunsicherung und
Unklarheiten sind weit verbreitet. Auch ich als (Frauen)Ärztin
seit über 30 Jahren habe Hormonersatztherapie wegen der
bekannten
Nebenwirkungen
der synthetischen Hormone abgelehnt und vielen Patienten
mit Hormonmangelbeschwerden unzureichend helfen können. Erst durch Anwendung
bioidentischer,
natürlicher
Hormone
(RimkusMethode)
änderte sich das, und die Erfolge stellten sich ein. Den Patienten - Frauen und Männern kann endlich ein wirksamer
und annähernd nebenwirkungsfreier Weg zugänglich gemacht werden. Die von den
synthetischen Hormonen vielfach belegten und bekannten
Nebenwirkungen wie die dreibis sechsfach erhöhte Brustkrebsrate oder das Ansteigen
von Herzkreislauferkrankungen
oder erhöhtes Risiko für Schlaganfall usw. zeigen sich bei der
Ausgefallene Adventskränze gibt es beim Tag der offenen Tür im Weinheimer Tierheim am 22. November.
gestellt, der gesamte Reinerlös
kommt ausschließlich dem
Tierheim zu Gute. Aber nicht
nur Adventsgestecke werden
angeboten,
sondern
auch
selbstgemachte Liköre, leckere
Pralinen, Stollen und Weihnachtsgebäck sowie außergewöhnliche Marmelade. Auch
die Veganer dürfen sich dieses
Mal freuen - es ist wirklich für
Jeden etwas dabei! Auch Kleinigkeiten für das körperliche
Wohlbefinden können erworben werden. Also alles Dinge die
für eine ruhige und schöne Adventszeit „notwendig“ sind. Das
Tierheim-Team freut sich auf
Ihr Kommen! Tierheim Weinheim Tullastraße 3 69469 Weinheim Tel. 06201 / 62224 Fax
06201 / 986828 eMail: tierheimweinheim@gmx.de
i
Öffnungszeiten: Mittwochs
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr Samstags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dr. med. Gabriele Marx
Behandlung mit natürlichen
human-identischen Hormonen
nicht! Im Gegenteil: offensichtlich bildet sie einen Schutz gegen diese Erkrankungen. Bioidentische Hormone können sogar erfolgreich zur Behandlung
vieler Alterskrankheiten wie Demenz, Diabetes, Bluthochdruck, Depressionen uvm. eingesetzt werden.
Die nächsten Vorträge zu diesem Thema finden am 26. 11.
2014 (nur noch wenige Plätze
frei) und am 21.01.2015 in der
Praxis Dr. med. Gabriele Marx
statt. Bergstraße 31, 69469
Weinheim. Anmeldung ist telefonisch oder per Mail wegen begrenzter Plätze erforderlich: Tel. 06201 296172
mail@praxis-doktor-marx.de
i
„Mahalia“ als Höhepunkt
WEINHEIM. Interpretiert von
der mitreißenden Joan Orleans,
wird „Mahalia“ am Donnerstag,
27. November, um 20 Uhr für
den freien Verkauf und das
Abonnement C auf der Stadthallenbühne in Weinheim zu
sehen und natürlich zu hören
sein. „Gäbe es eine Skala der
Theater-Höhepunkte, die diese
Stadthalle erlebt hat: „Mahalia“
wäre darauf ganz, ganz vorne“,
schrieben die „Weinheimer
Nachrichten“, als „Mahalia“
2003 bei der Kulturgemeinde zu
sehen war. Nun – nach elf Jahren – kommt es auf vielfache
Nachfrage zu einem Wiedersehen mit dem Gospelmusical, erneut mit Joan Orleans in der Ti-
telrolle dieser Neueinstudierung.
Das Musikstück zeigt Beginn
und Höhepunkte der beispiellosen Karriere von Mahalia Jackson: ihre Jugend im Süden der
USA, der frühe Verlust der Mutter, ihre Begegnung mit Martin
Luther King, ihre legendären
Open-Air-Auftritte und ihre famosen Konzerte.
spielt und singt die Rolle der
Mahalia explosiv, authentisch
und mit Sensibilität in der Darstellung. Sie bringt die Figur
zum Leben.
i
i
Die stimmgewaltige Mahalia,
unangefochten die „Queen of
Gospel“, berührt mit ihrem
Ausdruck und ihrer Inbrunst bis
heute ein Millionenpublikum.
Die fabelhafte Joan Orleans
Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde
Weinheim in der Stadthalle,
oder telefonisch unter 06201/
12282, Montag bis Freitag von
9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr, an
Vorstellungstagen von 9 bis
12 Uhr.
Achtung: Für Schüler und
Azubis gibt es 15 Minuten vor
Vorstellungsbeginn „Last-Minute-Tickets“ für alle noch
freien Plätze.
Jahresrückblick
Comedy
Konzert
A WinterCarol Christmas Folk
from England
ums
Broom Bezz
Uhr
Mi, 10. Dezember 20
renden Acts
nell zu einem der füh
Broom Bezzums ist sch
t eine besontier
sen
orden und prä
des heutigen Folk gew
e Duo hat gleich
am
alts
erh
unt
ses
Die
dere saisonale Show.
sie mehrere
ßerdem beherrschen
zwei Leadsänger. Au
nelle Musik
itio
trad
Sie
tion. Erleben
Instrumente in Perfek
d lassen die Stimmung,
un
nd
Sou
n
are
elb
im unverwechs
r steigen.
rzen englischen Humo
mit typischem schwa
Meister Maddin
er
r Maddin Schneid
12. Dezember 20 Uh
Fr,
? Wissen Sie,
schen Sonnengruß
Kennen Sie den hessi
ben? Und
ha
sam
ein
gem
ssisch
was Indisch und He
können?
n
sei
tte
hä
ch ein Hesse
warum Buddha au
Meister spirituelvom
n
ise
we
ter
Lassen Sie sich un
Maddin
ssischen Dialekt-Guru
ler Comedy, vom he
ilung –
He
r
ere
inn
zu
g
ein We
Schneider. Lachen ist
akras!
Ch
e
all
f
au
d
Ebenen un
Spaß wirkt auf allen
Reusch rettet
2014
ch
Uhr Stefan Reus
So, 28. Dezember 19
rbei!“ 2014
„Vo
“
ch!
dli
„En
e.
ud
Der Geschenktipp:
Da ist zunächst die Fre
reift
r! Warum bloß? Beg
Jah
s
me
um
alld
kn
war ein
Ein Gutschein für
! Und wie!
Ja! Er! Stefan Reusch
das irgendjemand?
die Alte Druckerei
en!
alt
geh
t
ignisse hat er fes
he
Alle wesentlichen Ere
Ru
r
Jah
. Damit Sie wieder ein
Nichts entgeht ihm
Selbst höSie! Da hilft nur eins:
tet
ret
sch
Reu
haben!
t...
geh
ver
em beides
ren und sehen. Bis ein
Mittwoch,
19. November 2014
TERMINE
15
Freitag, 21. November Gadern
Fürth
Freiwillige Feuerwehr. 19 Uhr
Kameradschaftsabend im Schulhaus.
Schachklub. 19 Uhr Jugendschach, 20 Uhr Spielabend in der Gras-Ellenbach
„Alten Schule“, Heppenh.Str. 12.
Arkansas Travellers SDC. 20 Heimatbühne. 20 Uhr „Der dolUhr Clubabend in der alten le Opa“ in der Nibelungenhalle.
Schule in Fürth.
SV-Theatergruppe. 20 Uhr „Der Tromm
Bräutigam meiner Frau“ im
hoftheater. 20 Uhr Kabarett
Theater an der Goethestr.
„Die Zweifler!“ „Bis hierher - und
so weiter!“
Grasellenbach
Heimatbühne. 20 Uhr „Der dolle Opa“ in der Nibelungenhalle.
Adventsausstellung
Adventsausstellung
Freitag, 21.11.2014 9.00 – 18.30 Uhr
Samstag, 22.11.2014 8.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 23.11.2014 10.00 – 17.00 Uhr
Sie sind herzlich eingeladen
Hauptstraße 31 · 69488 Birkenau
Tel. 06201 32089 · www.blumenadrian.de
Weiher
IMS. 20 Uhr SchlepperfreundeWald-Michelbach
TSV Theatergruppe. 20 Uhr
Stammtisch im Gasthaus „Zur
„Liebeslust und Wasserscha- Alten- und Pflegeheim Haus Linde“ (Schöne Aussicht).
Hammelbach
den“, Sport- und Kulturhalle.
Birkenhöhe. Ab 14 Uhr Adventsbasar, Bergweg 6.
Motorsportvereinigung. 20 Uhr
Wald-Michelbach
Klubabend im Klubhaus.
Zotzenbach
Zukunftsoffensive Überwald.
Laudenbach
Wochenmarkt. 7.30 bis 12 Uhr
19 Uhr Infoabend „Betriebsrente
Kreis Bergstraße
gegenüber der Volksbankfiliale VdK. 16 Uhr Jahresabschlussfei- für alle“ für angem. Teilnehmer
im Gründerzentrum Überwald,
Bildung. 18 bis 20 Uhr Regional- an der Ecke Bahnhof-/Haupt- er in der „Bergstraßenhalle“.
vhs. 11 bis 18 Uhr Kunst- und Neustadt.
konferenz „Nördliches Ried“ in straße.
Gemein- Hobbyausstellung in der Sonn- Quilt- und Handarbeitsgruppe.
der Mensa der Eugen-Bach- Landeskirchliche
mann-Schule in Wald-Michel- schaft. Ab 9.30 Uhr Plätzchen berg-Schule.
17.30 Uhr Vernissage im Foyer
backen für Kinder ab fünf Jahren
bach, Ringstraße 2.
des Wald-Michelbacher Rathauim Haus der Landeskirchlichen
ses.
Gemeinschaft,Weiherer Weg 4.
Rimbach
Wochenmarkt. 8 bis 13 Uhr auf
dem Marktplatz.
Tromm
Hospizdienst. 20 Uhr Kabarett
zum 20-jährigen Jubiläum im
hoftheater auf der Tromm.
Wahlen
Kerweverein Bohnestegge. Ab
18.30 Uhr Nachkerwe am freien
Platz gegenüber Hotel Burg Waldau.
Wald-Michelbach
Romanlesung.
19.30
Uhr
„Odenwaldhölle“ mit der Autorin Jo Arnold in der Bibliothek
des Überwald-Gymnasiums.
Weiher
Mo., 24. November
Laudenbach
Chorkonzert. Kirchenchor St.
Marien Weinheim - Jubiläumskonzert. 18 Uhr in der St. Bartholomäuskirche in Laudenbach.
vhs. 14 bis 18 Uhr Kunst- und
Hobbyausstellung in der Sonnberg-Schule.
ILEK, Grundstückseigner/Gemeinde
Laudenbach/BUNDOrtsgruppe
Hemsbach/Laudenbach/Verein Landschaftserhaltungsverband (LEV) RheinNeckar. Gemeinsame Aktion im
Gewann Essigkrug der angemeldeten Teilnehmer.
So., 23. November
Abtsteinach
Katholische Pfarrgemeinde. 17
TSV Theatergruppe. 20 Uhr Uhr Dankeschön-Abend für Hel„Liebeslust und Wasserscha- fer, Jugendheim, OA.
den“, Sport- und Kulturhalle.
SGU. 12 Uhr Weihnachtsbasar
und Schlachtfest, Sportanlage
Unter-Abtsteinach.
OKACLU. 11 Uhr Infoveranstaltung zur Kampagneneröffnung
Sa., 22. November
für Aktive im Jugendheim, OA.
Fürth
Bonsweiher
SV-Theatergruppe. 20 Uhr „Der
Bräutigam meiner Frau“ im
Theater an der Goethestraße.
TV. 19 Uhr Dirk Schäfer präsentiert „Via Mediterra“ in der TVHalle.
Elternberatung. 14.30 bis 16.30
Uhr in der Alten Schule, Heppenheimer Straße, Raum 1. Beratung ist kostenlos.
Kindergarten Sonnenschein. 13
bis 15 Uhr Flohmarkt „Rund ums
Kind“ im Dorfgemeinschaftshaus.
Tromm
hoftheater. 19 Uhr Stummfilm
mit Live-Musik „Die Wunderfrau“.
Bensheim
Ausstellung. „Kunst kennt keine
Behinderung“, Werkstatt der Behindertenhilfe Bergstraße, Bensheim-Auerbach, Weserstraße 15.
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8 bis 16
Uhr und Freitag 8 bis 14 Uhr (bis
19. Dezember).
Mi., 26. November
Bensheim
Ausstellung im Rathaus zu den
üblichen Öffnungszeiten. Eintritt ist frei.
Do., 27. November
Abtsteinach
Ausstellung. „Bilder und Skulpturen“ von Trudl Wittmann, Rathaus. Ausstellung bis zum 14.
Dezember.
Birkenau
MGV Eintracht. 19.30 Uhr Sängerfrauen-Treff im Sängerheim
an der Tuchbleiche.
„Starthelfer“ . 18 Uhr Feier des
zehnjährigen Jubiläums in der
evang. Kirche in Mörlenbach.
50plus-Aktiv an der Bergstraße.
9.30 Uhr Themenkreis Mint
Gruppe, Thema: „Nobelpreisträ- Fürth
ger 2014“. Seniorentreff, HauptSkat-Freunde Fürth. 19 Uhr
straße 53.
Skatabend im „Schleenhof“.
Erziehung,
Beratungsstelle.
Birkenau
19.30 Uhr NovembergesprächsGras-Ellenbach
Hospizkreis. 19.30 Uhr Treffen abend im Wambolter Hof 8.
im Bahnhof.
Azurit-Seniorenheim Talblick.
16 Uhr Filmvorführung zum
Birkenau
Thema Demenz.
Skatclub. 19.30 Uhr Skatabend
Di., 25. November
im „Löhrbacher Tal“.
Heppenheim
Reit- und Fahrverein. 20 Uhr
Reitertreff in der Klause des Ver- 50plus-aktiv an der Bergstraße.
Abtsteinach
10 Uhr Digitale Fotogruppe.
eins.
Ernst-Ludwigstraße 19, Haus am
Lachclub. 18.29 bis 19.31 Uhr in
Maiberg.
der Neckarstraße 29.
Fürth
Diabetes. 19 Uhr Treffen der
Kolpingsfamilie. 13.30 Uhr Ab- Selbsthilfegruppe in den RäuBensheim
marsch am Glascontainer in der men der Krankenpflegeschule
50plus-aktiv an der Bergstraße. Bahnhofstraße zur Wanderung. des Kreiskrankenhauses Berg10 Uhr Malkreis, Tannenberg- Elternberatung. 14.30 bis 16.30 straße, Viernheimer Straße 2.
straße, Pfarrzentrum St. Lauren- Uhr in der Alten Schule, Hep- 50plus-aktiv an der Bergstraße.
tius.
penheimer Straße, Raum 1. Be- 15 Uhr Tanzkreis, „Körper, Geist
und Seele in Einklang bringen“.
ratung ist kostenlos.
Haus am Maiberg, Ernst-LudBirkenau
wig-Straße 19.
Jahrgang 1939. 17.30 Uhr Jah- Tromm
resabschlussfeier im Gasthof
Boule für Jedermann. 17 Uhr of- Lindenfels
„Zum Engel“.
fenes Training des BC Tromm,
Diabetes-Selbsthilfegruppe
Bouleanlage Schardhof.
Bergstraße-Odenwald. 19 Uhr
Heppenheim
Treffen in der Eleonorenklinik
Winterkasten.
50plus-aktiv an der Bergstraße. Wald-Michelbach
9.30 Uhr „Wandern bei jedem
Wetter“, Treffen Eckweg, Park- MSC Überwald. 20 Uhr Ver- Rimbach
kehrsinformationsabend
im
platz am Friedhof.
Sonnencafé auf der Kreidacher Behindertenselbsthilfe. 14 Uhr
Höhe.
gemütliches Beisammensein im
Schlierbach
Quilt- und Handarbeitsgruppe. „Alten Bahnhof“.
16
Mittwoch,
19. November 2014
TERMINE
kommt immer gut an!
Das Musical „Mahalia“ kommt am Donnerstag, 27. November, auf die Bühne der Weinheimer Stadthalle.
GKC
GABRIELE KRIEGER COSMETIC
Tag der Offenen Tür 2014
Sonntag, 23. November, 10 Uhr
Im Gehklingen 37, 64668 Rimbach, Tel. 06253-9899587
WEINHEIM. Interpretiert von
der mitreißenden Joan Orleans,
wird „Mahalia“ am Donnerstag,
27. November, um 20 Uhr für
den freien Verkauf und das
Abonnement C auf der Stadthallenbühne in Weinheim zu
sehen und natürlich zu hören
sein.
50-jähriges Berufsjubiläum
der Inhaberin Gabriele Krieger
- ärztlich geprüfte Kosmetikerin
- Trainerin für Blockadenlösungen
- Hypnosecoach
- 1. Vizepräsidentin der DGHT
Hommage
an die „Queen
of Gospel“
- 13 Jahre ansässig in Rimbach
- 19 Jahre Centrumsarbeit zuvor in Edingen
- 34 Jahre in Kliniken und Arztpraxen tätig
- 50 Jahre Tätigkeit als Kosmetikerin
(Deutsche Gesellschaft f. Hypnose Therapie)
- Dozentin für Ausbildungen im Wellnessbreich
Schönheit und Gesundheit gehören auf einen Nenner gebracht und die Seele ausbalanciert.
So lässt es sich sinnvoll, gut gepflegt an Körper, Geist und Seele gesund und heiter lange leben.
Das Programm:
Vorstellung des Gesundheits- und Kosmetik-Centrums
10.00 Uhr - 11.30 Uhr:
12.00 Uhr - 13.00 Uhr:
13.30 Uhr - 15.00 Uhr:
15.00 Uhr - 16.00 Uhr:
16.30 Uhr - 19.30 Uhr:
17.30 Uhr - 18.30 Uhr:
18.00 Uhr - 19.30 Uhr:
Info über Ausbildungen:
Vorstellung Feinstrombehandlung (Gesicht/Hände) mit Soforte^ekt
Collagenbehandlung mit Goldmasken-Au/age – ein AHA-Erlebnis
Vorstellung der TCM-GUA-SHA-Reibetechnik und deren tiefenwirksamen
Wirkungen mit anschließender Pneumatron-Entlymphungs-SchröpfungsBindegewebsanwendungen – mit herrlichem Entlastungsgefühl u. schnelleren
Bewegungsfähigkeiten direkt nach der Behandlung
Vorstellung diverser Moorstempelmassagen
und deren Anwendungsmöglichkeiten
Vorstellung der Hausapotheke der essentiellen Öle
– was der reine Duft über Nase u. Haut bewirken kann
Meditation, eine natürliche Kraft von Körper und Seele sich selbst zu heilen
Vortrag, praktische Einführung und Vorstellung des Power-Solar- u. Beautystrip
und deren sensationellen Wirkungen im Bereich Schmerz, Unwohlsein
verschiedener Genese, Ernährung und Stra^ung der Haut u. auf der Zunge
zergehender Nahrungsergänzung der natürlichsten Art
Moorstempelmassagen, Raindropanwendungen, Partnermassagen,
Wellnesspractioner
Bei Vorlage dieser Einladung erhalten Sie 10%
auf alle Behandlungen ab einem Auftragswert von 80€ (gültig bis Februar
2015)
„Gäbe es eine Skala der Theater-Höhepunkte, die diese
Stadthalle erlebt hat: „Mahalia“
wäre darauf ganz, ganz vorne“,
schrieben die „Weinheimer
Nachrichten“, als „Mahalia“
2003 bei der Kulturgemeinde zu
sehen war. Nun – nach elf Jahren – kommt es auf vielfache
Nachfrage zu einem Wiedersehen mit dem Gospelmusical, erneut mit Joan Orleans in der Titelrolle dieser Neueinstudierung.
Die stimmgewaltige Mahalia,
unangefochten die „Queen of
Gospel“, berührt mit ihrem
Ausdruck und ihrer Inbrunst bis
heute ein Millionenpublikum.
Die fabelhafte Joan Orleans
spielt und singt die Rolle der
Mahalia explosiv, authentisch
und mit Sensibilität in der Darstellung. Sie bringt die Figur
zum Leben.
Daneben agiert ein Ensemble,
das zusammen mit Joan Orleans Songs wie „Amazing
Grace“, „Nobody knows the
trouble I’ve seen“ oder „We
shall overcome“ interpretiert.
Ein Musicalerlebnis der besonderen Art, das Gospelmusik,
Blues und Spirituals enthält und
den Saal zum Kochen bringt.
i
Das Musikstück zeigt Beginn
und Höhepunkte der beispiellosen Karriere von Mahalia Jackson: ihre Jugend im Süden der
USA, der frühe Verlust der Mutter, ihre Begegnung mit Martin
Luther King, ihre legendären
Open-Air-Auftritte und ihre famosen Konzerte.
Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde
Weinheim in der Stadthalle,
oder telefonisch unter 06201/
12282, Montag bis Freitag von
9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr, an
Vorstellungstagen von 9 bis
12 Uhr. Achtung: Für Schüler
und Azubis gibt es 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn
„Last-Minute-Tickets“ für alle
noch freien Plätze.
Mittwoch,
19. November 2014
■ Modernes Theater, Weinheim, Tel. 06201/62155.
17
KINO-TIPP DER WOCHE
■ Kinopolis, Viernheim, Tel.
06204/987987.
■ Olympia-Kino, HirschbergLeutershausen,
509195.
Tel.
06201/
Brennessel Kino, Hemsbach, Tel. 06201/43185.
■
Kino „Saalbau“, Heppenheim, Tel. 06252/2378.
■
3D: Die Pinguine
aus Madagascar
Skipper, Kowalski, Rico und Private, die putzig watschelnden,
unschuldig winkenden Frackträger aus dem Central Park
Zoo, führen ein Doppelleben
und sind in Wahrheit die Top-
Agenten des tierischen Spionage-Geschäfts. Zusammen mit
dem Elite-Undercover-Interspezial-Sonderkommando
„Nordwind“ begeben sich die
schrägen Undercover-Vögel auf
eine ultrageheime Mission, um
den Schurken Octavius Brine zu
stoppen, der seine ausgesprochen miese Laune an der ganzen Welt auslassen will.
Kinostart: 27. November
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay ist ein Film von Francis Lawrence mit
Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson.
Die Tribute
von Panem 3
Katniss
wurde
von den Rebellen
aus der Arena gerettet und im zerstört geglaubten,
unterirdischen
Distrikt 13 versteckt. Während Peeta vom Kapitol instrumentalisiert wird,
wollen die Aufständischen Katniss’ Popularität für ihre Zwe-
cke nutzen. Doch
erst als Präsidentin Coin ihr verspricht, alle Tribute, auch Peeta,
zu begnadigen, ist
Katniss
bereit,
den Revolutionären zu helfen.
Die Eiskönigin
Die heimlichen Helden der „Madagascar-Filme“ entpuppen sich als Agenten-Team, das die Welt von dem Superschurken Octavius Brine retten soll - natürlich im schrägen Pinguin-Style!
Kinostart: 20. November
Die Eiskönigin kommt
zurück ins Kino - jetzt
zum Mitsingen! Mitten im Juli versinkt das Königreich Arendelle
plötzlich in Eis und Schnee. Um den Sommer zurückzuholen,
muss die furchtlose Königstochter Anna ihre Schwester Elsa stoppen, die den eisigen Fluch über das Land gelegt hat. Und so begibt
sich Anna mit dem liebenswert-ruppigen Naturburschen Kristoff,
dessen treudoofem Rentier Sven und dem drolligen Schneemann
Olaf auf eine abenteuerliche Reise, auf der das Quartett allerlei magische Hindernisse überwinden muss.
KINOSTART: 20. NOVEMBER
18
Mittwoch,
19. November 2014
KREISVOLKSHOCHSCHULE
Fit fürs Büro mit dem Office-Paket
Fahrt ins
weihnachtliche Colmar
HEPPENHEIM. Colmar - die
Stadt im Elsass - ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wie eine
Puppenstube, mit mittelalterlicher Altstadt, zahlreichen Bürgerhäusern und als Zugabe Museen von Weltrang, nicht zu vergessen kulinarische Köstlichkeiten. Gerade in der Vorweihnachtszeit versprüht Colmar
seinen
ganz
besonderen
Charme - auf dem Weihnachtsmarkt und überall in den kleinen Gassen.
Die Kreisvolkhochschule unternimmt mit Ihnen eine Fahrt
nach Colmar, Sie werden fachkundig durch das historische
Zentrum geführt und erfahren
allerlei Interessantes über die
Stadt. Dann ist elsässische Ess-
kultur an der Reihe - mit einem
mehrgängigen Menü im Restaurant. Gestärkt gehen Sie ins
Unterlinden-Museum, wo der
Isenheimer Altar von Matthias
Grünewald ausgestellt ist. Den
Abschluss bildet ein Bummel
über den Weihnachtsmarkt, bevor Sie sich auf den Rückweg
nach Hause machen
Die Fahrt findet statt am Donnerstag, 4. Dezember 2014 - der
Bus fährt um 9 Uhr auf dem
Heppenheimer Bahnhofsvorplatz ab, die Rückfahrt treten
Sie um 19 Uhr an. Die Kreisvolkshochschule bittet um Voranmeldung entweder über die
Homepage
www.kvhs-bergstrasse.de oder am Telefon unter der Nummer 06251 17296-0.
Männer kochen Wild
BIRKENAU. Ein Kochkurs für
Männer! Ganz ohne störende
Tipps, was schon immer so gemacht wird. Und mit einem Essen, das für echte Kerle taugt:
Wild. Das ist gesund und
schmeckt ganz intensiv, wenn
man damit umzugehen weiß.
Sie lernen, wie man Wildgulasch mit Rotkohl und Semmelknödeln selbst zubereitet - und
dabei seine ganz persönliche
Geschmacksnote setzt. Als Vorspeise gibt es Feldsalat mit
Speckwürfeln und Croutons.
Zum Abschluss lockt ein weih-
i
nimmt, braucht Grundkenntnisse im Umgang mit Windows
und dem Schreibprogramm
Word. Unterricht ist ab dem 24.
November sechsmal montags,
von 9 bis 12 Uhr im Haus Löffelholz in Lorsch. Die KVHS bittet
um Voranmeldung.
Das Office-Paket der Firma Microsoft ist in fast allen Büros zu Hause - am
häufigsten genutzt werden die Textverarbeitung Word und die Tabellenkalkulation Excel.
Professor? Exzellenz? Hoheit?
LORSCH. Professoren begegnet
man an der Universität - im Alltag am häufigsten in einschläginachtliches Kirschdessert mit gen Kliniken. Auf Adelige und
Vanillesauce. Der Kurs der ranghohe Geistliche treffen
KVHS Bergstraße unter der Lei- Normalbürger selten - es sei
tung von Matthias Dengel fin- denn, besondere Anlässe ziedet statt am Mittwoch, 17. De- hen ranghohe Persönlichkeiten
zember, von 18 bis 21 Uhr, in in ihren Bann. Meist sind diese
der Schulküche der Langen- dann auch durch Begleitschutz
bergschule in Birkenau.
von der übrigen Öffentlichkeit
abgeschirmt - in ganz erlesenen
Die
Kreisvolkshochschule Situationen kommt es zu zwibittet um Voranmeldung bis
spätestens Montag, 15. Dezember 2014, über die Homepage
www.kvhs-bergstrasse.de oder unter der Telefonnummer 06251 17296-15.
HEPPENHEIM. Die Buchmesse
in Frankfurt ging vor Kurzem zu
Ende - wie jedes Jahr kam mit
ihr eine Flut neuer Bücher auf
den Markt. Davor steht nun der
geneigte Leser: Klar, man interessiert sich für Neuerscheiren Neues aus. Lassen Sie sich nungen. Nur - wie trennt man
überraschen! Der Kurs der die Spreu vom Weizen oder:
KVHS Bergstraße unter der Lei- Wie fischt man die Themen und
tung von Stefan Beckmann fin- Autoren heraus, die einem etdet statt am Mittwoch, 10. De- was zu sagen haben?
zember, von 18 bis 21.45 Uhr, in
Ein unterhaltsames Seminar
der Schulküche der Mittel- der Kreisvolkshochschule Bergpunkt-Schule in Lautertal-Ga- straße - nicht im Klassenzimdernheim.
mer, sondern in einem echten
Die
Kreisvolkshochschule Buchladen - bahnt den Weg
bittet um Voranmeldung bis durch das gedruckte Dickicht.
spätestens Montag, 8. De- Genauer gesagt übernimmt das
zember 2014, über die Home- das Team der Buchhandlung
page
www.kvhs-bergstras- May - das im Vorfeld der Veranse.de oder unter der Telefon- staltung eine unvorstellbare Annummer 06251 17296-0.
zahl an Büchern liest, um dann
schenmenschlichen Kontakten.
Dann möchte sich natürlich
niemand blamieren - und möglichst gewandt auftreten. Das
beginnt mit der Begrüßung welche Anrede gilt es zu wählen? Hoheit? Exzellenz? Euer
Ehren? Es gibt klare Regeln Amts- und Berufsbezeichnungen und Adelsprädikate werden
sprachlich eindeutig kodiert.
Wie man wen schriftlich und
mündlich anspricht, erklärt die
zertifizierte Knigge-Beraterin
Katja di Carlo. Die Veranstaltung wird von der Kreisvolkshochschule Bergstraße organisiert, am Freitag, 28. November
2014, von 18.30 bis 20.30 Uhr im
Lorscher Haus Löffelholz, in der
Römerstraße 16.
Die KVHS bittet um Voranmeldung entweder über die
Homepage www.kvhs-bergstrassse.de oder am Telefon
unter 06251 17296-0.
i
Bücher über Bücher
Die neue
Weihnachtsbäckerei
LAUTERTAL.
Tannenbaum
und Lichterglanz ist nicht alles zu Weihnachten gehören Plätzchen und Lebkuchen. Und zwar
solche, die es sonst nirgends
gibt - am besten Eigenkreationen, die unverkennbar sind.
Wollen wir Jahr für Jahr die gleichen Weihnachtsplätzchen essen? Keine neuen Ideen? Ein
bisschen frischer Wind schadet
in der Weihnachtsbäckerei
nicht. Wir backen zusammen
Linzer Torte, verschiedene Stollen, Lebkuchen und andere
süße Leckereien - und probie-
LORSCH. Das Office-Paket der
Firma Microsoft ist in fast allen
Büros zu Hause - am häufigsten
genutzt werden die Textverarbeitung Word und die Tabellenkalkulation Excel. Zusammen
mit dem Mail-Programm Outlook und dem Explorer, der das
Bücherregal im Computer ersetzt, eine rundum effiziente
Sache. Ein Kurs der Kreisvolkshochschule Bergstraße führt in
die verschiedenen Komponenten des Office-Pakets ein. Vermittelt wird die Erledigung von
Standardaufgaben im Büro: Geschäftsbriefe, Dokumentvorlagen und Serienbriefe mit Word
erstellen, Excel-Tabellen aufbauen und mit einfachen Formeln arbeiten, Mails, Adressen
und Termine mit Outlook bearbeiten - und mithilfe des Explorers alle Dateien so aufbewahren, dass ein Mausklick zum
Wiederfinden genügt. Die benutzte Version ist Office 2010 die auf dem neuen Betriebssystem Windows 8 läuft. Wer teil-
i
mit einer Vorauswahl vor das
Publikum zu treten.
Räumen der Heppenheimer
Buchhandlung May in der
Friedrichstraße 29 hat den
Die Mitarbeiter der BuchCharme eines großen Wohnhandlung stellen ausgewählte
zimmers. Tee, Kaffee, Plätzchen
Titel - Romane, Sachbücher,
- es fängt schon an, nach WeihKinderbücher - vor, beschreinachten zu duften. Dazu noch
ben Inhalt und Stil und streuen
eine verlockende Lektüre in ihre Kommentare immer
wohlfühlen ist angesagt.
wieder vorgelesene Passagen
ein. Wer die Veranstaltung
Am Samstag, 29. November,
kennt, weiß um die Reaktionen
laden die Kreisvolkshochschule
der anwesenden Bücherwürund die Buchhandlung May gemer. Entweder überkommt eimeinsam Gäste ein - jedermann
nen beim Vorlesen sofort der
ist willkommen, die VeranstalWunsch, mehr über die Getung versteht sich als Geschenk
schichte zu erfahren - oder man
an die Kunden beider Einrichgibt einem Buch erst gar keinen
tungen. Beginn ist um 16 Uhr Platz in seinem geistigen Büdas Ende gegen 18 Uhr. Wer
cherregal.
Feuer gefangen hat, kann sich
Was die Büchervorstellung so gleich mit neuen Büchern einangenehm macht: Der Veran- decken, alle vorgestellten Titel
staltungsraum in den neuen sind vorrätig.
WIRTSCHAFT
Mittwoch,
19. November 2014
19
ANZEIGE
ServicePLUS Reisen
jetzt auch in Mörlenbach
MÖRLENBACH. Die in Ladenburg ansässige ServicePLUS
Reisen GmbH hat jetzt in Mörlenbach eine erste Zweigstelle
eröffnet. ServicePLUS Reisen ist
neben Urlaubsreisen und Vereins-/Eventreisen seit vielen
Jahren auf Kreuzfahrten spezialisiert. Viele Schiffe wurden
vom Inhaber und seinem Team
bereits selbst in Augenschein
genommen. Erfahrung, Kreuzfahrtbegeisterung und fundiertes Fachwissen zu Kreuzfahrten
auf den Weltmeeren wie auch
auf den Flüssen in Deutschland
und der ganzen Welt haben das
Unternehmen weit über die regionalen Grenzen hinaus zum
Kreuzfahrt-Spezialisten wachsen lassen.
Informieren Sie sich für Ihre
nächste
Kreuzfahrt
beim
Kreuzfahrtabend am 25. November in Mörlenbach. Volker
Schmidt (Inhaber und Kreuzfahrtexperte) informiert Kreuzfahrtenthusiasten, ebenso wie
Kreuzfahrteinsteiger über aktuelle Kreuzfahrt-Specials, die
TOP Reiserouten, Entwicklungen und Trends und stellt kurz
die von ServicePLUS Reisen
aufgelegten Sonderreisen vor.
Persönliche Tipps für Ihre
grenzt sind. Telefon 06209 /
7978570 oder im Web auf
www.serviceplusreisen.de.
Am 25. und 26. November feiert die ServicePLUS Reisen offiziell die Eröffnung des neuen
Reisebüros in Mörlenbach.
Sektempfang, Getränke und
kleine Snacks, am UrlaubsGlücksrad winken tolle Preise
und beim Winter-Rätsel gibt es
eine Reise für zwei Personen zu
gewinnen. Außerdem kann sich
jeder Besucher auf einen 20
Euro Reisegutschein als Neueröffnungsgeschenk freuen. Für
Reisehungrige, die zur Eröffnung ihre Reise buchen, gibt es
attraktive Urlaubsknaller und
die neuen Sommerkataloge
2015 bieten tolle Frühbucherpreise. Jetzt buchen und die
besten Plätze für den kommenden Sommer sichern.
Die in Ladenburg ansässige ServicePLUS Reisen GmbH hat jetzt in Mörlenbach eine erste Zweigstelle eröffnet. Informieren Sie sich für Ihre nächste Kreuzfahrt beim Kreuzfahrtabend am 25. November in Mörlenbach: Willkommen
an Bord von AIDA
BILD: AIDA CRUISES,
Kreuzfahrt gibt es natürlich
ebenso. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und dauert
circa zwei Stunden. Die Teil-
nahme ist kostenfrei und jeder
Gast wird mit einem Glas Sekt
begrüßt. Informiert wird über
TUI Cruises - Mein Schiff, AIDA,
Costa neoCollection und sofern
gewünscht über amerikanische
Schiffe. Um Anmeldung wird
gebeten, da die Plätze leider be-
i
ServicePLUS Reisen, die Reisewunsch-Erfüller am FITINN Mörlenbach Schmittgasse 11a, 69509 Mörlenbach,
Tel. 06209 / 797 85 70, Email:
info@serviceplusreisen.de,
Internet: www.serviceplusreisen.de
20
Mittwoch,
19. November 2014
WIRTSCHAFT
ANZEIGE
GTÜ-Lichttest-Wochen:
Beleuchtungsanlage
überprüfen lassen
WEINHEIM. Besonders in der
dunklen Jahreszeit im Herbst
und Winter ist eine einwandfrei
funktionierende Beleuchtungsanlage wichtig. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung unterstützt deshalb aktiv
die Lichttest-Wochen. Jedes
Jahr fallen bei der Gemeinschaftsaktion mit dem ZDK
Zentralverband Deutsches KfzGewerbe ein Drittel der Pkw mit
Beleuchtungsmängeln auf. Vor
diesem Hintergrund appelliert
die GTÜ an alle Autofahrer, sich
an der Sicherheitsaktion zu beteiligen. Auch in den GTÜ-Prüfstellen können Autofahrer ihre
Fahrzeuge auf vollständige und
korrekt eingestellte Fahrzeugbeleuchtung überprüfen lassen.
Den Prüfern stehen dafür
70.000 Lichttest-Plaketten zur
Verfügung. „Der Lichttest leistet
einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, denn einwandfreies Licht
verringert das Unfallrisiko“, betonen die Sicherheitsexperten
der GTÜ.
i
Samstag 12h - Open End
22.11.14
Charity Veranstaltung, Verlosung,
Musik, Sektempfang, Häppchen u.v.m.
Weinheims neue Adresse für Haare, Naildesign & Makeup
Bergstraße 22 69469 Weinheim
www.verschoenerei.de
06201-7048480
VERSCHÖNEREI:
Neueröffnung
in Weinheim
531 neue
Handwerksmeister
Dabei machte Jöst allen Meistern Mut und bezeichnete den
Meisterbrief als „Ausweis hoher
Qualität“. In der von Sascha
Spataru moderierten Feierstunde betonte Jöst die Wertigkeit
des Meisterbriefes. Denn mit
ihm würden das Rüstzeug für
Selbstständigkeit und Unter-
NEUERÖFFNUNG
Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich einfach an Ihr ANZEIGE
Team von Martin u. Karch in
der Freiburger Straße 23,
69469 Weinheim, Telefon
06201/90070,
Internet:
www.martin-karch.de
Jetzt im Herbst muss die Beleuchtung ganz besonders top in Schuss sein,
damit man selbst besser sieht und besser gesehen wird.
REGION. Im Rahmen der Großen Meisterfeier 2014 wurden
insgesamt 531 junge Meisterinnen und Meister aus 17 Berufen
vom Vizepräsidenten der Handwerkskammer Mannheim, Alois
Jöst, in Vertretung des erkrankten
Präsidenten
Walter
Tschischka vor über 1.500 Gästen im Mozartsaal des Mannheimer Kongresszentrums Rosengarten in den Meisterstand
des deutschen Handwerks erhoben.
von Kopf bis Fuß!
nehmertum ebenso vermittelt
wie auch die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft gestärkt. Zudem dürfe jeder Meister auch
ausbilden, um zukünftigen Generationen eine hervorragende
Ausbildung zu geben. Zudem
verstehe er nicht, warum der
Meisterbrief den Wettbewerb
einschränke.
Denn der Meisterbrief sei eine
persönliche Qualifikation des
Meisters, und der stehe für Verbraucherschutz, für Qualität
der Leistung und eine hervorragende Berufsausbildung. Auf
Nachfrage des Moderators bestätigte Jöst, dass er auch in
Brüssel, zusammen mit anderen Handwerkskammern, für
den Meisterbrief kämpfen werde.
WEINHEIM. Wir heißen Sie
Herzlich Willkommen in der
VERSCHÖNEREI
Weinheim,
der Adresse für Haarstyling, Nageldesign, Kosmetik, WimpernExtensions und Fußpflege unter
einem Dach - verpackt in einem
einzigartigen Ambiente. Ziel
war es, etwas zu schaffen, was
es so in Weinheim noch nicht
gibt. Schon beim Betreten der
VERSCHÖNEREI sieht das Auge
etwas anderes als der Kopf erwartet hat: kein typisches Friseur bzw. Kosmetik-Feeling,
sondern ein Ambiente, das eine
Mixtur aus Design, Eleganz und
Wohlbehagen verkörpert. Peggy
Fändrich und ihr Team hat mit
viel Liebe zum Detail Räume geschaffen, die zum Verweilen
und Entspannen einladen. Die
VERSCHÖNEREI bietet Ihren
Kunden alles rund um das The- und feiern Sie mit uns am Samsma Schönheit unter einem tag, den 22.11.14 ab 12:00 Uhr,
Dach.
die offizielle Eröffnung mit Prosecco, Musik, Almdudler-Bowle
Zusammen mit der erfahre- und Häppchen. Peggy Fändrich
nen Friseurmeisterin Angelika lag es am Herzen, die FeierlichSchmidt und der renommierten keiten mit einem guten Zweck
Nagel-Designerin Lisa Hilbert, zu verbinden:
einer Fußpflegerin, KosmetikeSo sammelte sie mit ihrem
rinnen und weiteren Friseuren
Team Gutscheine vieler Weinhat sich die Friseurmeisterin
heimer Betriebe, sowie weitere
Peggy Fändrich ein Team aus
Sachpreise, die sie im Rahmen
Experten
zusammengestellt,
einer Tombola gewinnen köndas Sie von Kopf bis Fuß „vernen. Der gesamte Erlös hiervon
schönt“. Pausen, wie Sie für den
geht an das Kinderheim „St. AnKunden etwa während der Einnastift“ (Ludwigshafen) sowie
wirkzeit von Haarcoloration
an den Förderverein GYM des
entstehen, können an der eleWerner-Heisenberg-Gymnasiganten Bar der VERSCHÖNEums in Weinheim.
REI bei einem Kaffee oder Prosecco kurzweilig verbracht werVERSCHÖNEREI, Bergstr.22,
den. Lernen Sie das Team und
69469 Weinheim, Telefon
die Geschäftsräume kennen,
(06201) 70 48 48 0.
i
Die Adresse für Haarstyling, Nageldesign, Kosmetik, Wimpern-Extensions und Fußpflege unter einem Dach: VERSCHÖNEREI.
BLICKPUNKT
RECHT & STEUERN
Neue Transparenzregeln
versprechen mehr
Schutz für Anleger
ie Bundesregierung erhöht den Schutz von
Anlegern. Diese können künftig dank neuer Transparenzregeln und verbesserter
Informationen die Risiken von
Vermögensanlagen besser einschätzen. Daneben erhält die
Bundesanstalt
für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
neue Aufsichtsbefugnisse und
als weiteres Aufsichtsziel den
kollektiven Verbraucherschutz.
Dazu hat das Bundeskabinett
am 12. November 2014 das
Kleinanlegerschutzgesetz beschlossen.
Der Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble:
„Wir erhöhen den Schutz der
Verbraucher im Finanzsektor.
Anleger können sich künftig
noch besser informieren. Wir
weiten die strikten Regeln zum
Anlegerschutz auf weitere Produkte aus, verbieten irreführende Werbung und geben der Aufsicht neue Rechte. Die Entscheidung über eine Anlage und
das damit verbundene Risiko
kann nur jeder selbst treffen.
Wir stellen sicher, dass dafür
alle wichtigen Informationen
bekannt sind.“
D
Mit dem Kleinanlegerschutzgesetz reagiert die Bundesregierung auf Missstände am sog.
„Grauen Kapitalmarkt“. Künftig
kann die BaFin auf ihrer Internetseite Maßnahmen und Bußgeldentscheidungen bekannt
machen, wenn Anbieter gegen
Regeln des Anlegerschutzes verstoßen. Bei erheblichen Bedenken für den Anlegerschutz oder
Gefahren für das Funktionieren
oder die Integrität der Finanz-
märkte kann sie den Vertrieb 24 Monaten sowie eine Kündibestimmter
Finanzprodukte gungsfrist von mindestens 12
beschränken oder verbieten.
Monaten eingeführt. In der Vergangenheit kam es zu ProbleAuch die Zugänglichkeit und men in Fällen, in denen ein AnAktualität von Anlageprospek- bieter nicht in der Lage war, einten wird verbessert. Prospekte geworbene Mittel auf Verlangen
werden in ihrer Gültigkeit auf 12 des Anlegers kurzfristig wieder
Monate befristet. Außerdem zurückzuzahlen.
müssen sie auf der Internetseite
des Anbieters zur Verfügung
Durch die jetzt eingeführte
stehen, auch in einer um sämtliMindestlaufzeit im Verbund mit
che Nachträge ergänzten Fasder Kündigungsfrist entsteht
sung. Verflechtungen von Uneine doppelte Schutzwirkung:
ternehmen mit den Emittenten
Zum einen erhält der Anbieter
und Anbietern einer Vermöeiner Vermögensanlage für die
gensanlage müssen verstärkt
Dauer von 24 Monaten eine staoffengelegt werden. Weiter
bile Finanzierungsgrundlage.
müssen Anbieter auch nach BeZum anderen wird der Anleger
endigung des öffentlichen Angewarnt, dass seine Vermögensgebots von Vermögensanlagen
anlage eine unternehmerische
alle Tatsachen unverzüglich
Investition von gewisser Dauer
veröffentlichen, die geeignet
darstellt. Beide werden damit
sind, die Erfüllung der Verangehalten zu prüfen, ob und in
pflichtungen gegenüber den
welchem Umfang Verzinsung
Anlegern erheblich zu beeinund Rückzahlung im Hinblick
trächtigen.
auf die Anlageziele und Anlagepolitik tatsächlich sichergestellt
Die Werbung für Vermögenssind.
anlagen im öffentlichen Raum
wie z. B. Bussen und Bahnen
wird künftig nicht mehr zulässig
Das Gesetz schließt ferner Resein. In Printmedien bleibt sie gelungslücken, die in der Verzulässig, muss aber einen deut- gangenheit dazu geführt haben,
lichen Hinweis auf das Verlus- dass Anleger die Risiken von
trisiko enthalten. In sonstigen Vermögensanlagen nicht richMedien ist die Werbung für Ver- tig einschätzen konnten. Daher
mögensanlagen künftig nur müssen künftig grundsätzlich
noch erlaubt, wenn der Schwer- auch Anbieter von partiaripunkt dieser Medien zumindest schen Darlehen und Nachranggelegentlich auch auf der Dar- darlehen einen Prospekt erstelstellung von wirtschaftlichen len. In der Vergangenheit wurSachverhalten liegt und die den derartige Darlehen auch
Werbung im Zusammenhang beim Crowdinvesting, bei bemit einer solchen Darstellung stimmten sozialen und gemeinerfolgt.
nützigen Projekten sowie bei
Für alle Vermögensanlagen Genossenschaften zur Finanwird eine Mindestlaufzeit von zierung eingesetzt.
Steuerberater Partnerschaft mbB
Rechtsanwalt und Notar
Horst Spanowsky
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Versicherungsrecht
Fachanwalt für
Miet- und WEG-Recht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt
Alexander Dietrich
Kanzlei Spanowsky & Dietrich
Tiergartenstraße 9 · D-64646 Heppenheim
Telefon: 0 62 52/96 66-0 · Telefax: 0 62 52/96 66-20
E-Mail: info@kanzlei-sd.de · Web: www.kanzlei-sd.de
Rudi Eschelbach
Steuerbevollmächtiger
(ausgeschieden am 30. 3. 2008)
Tätigkeitsschwerpunkte
✓
✓
✓
✓
✓
✓
✓
Existenzgründungen
Erbschaften u. Schenkungen
Steuerliche Gestaltungsberatung
Finanz-/Anlage- und Lohnbuchführung
Erstellung von Handels- u. Steuerbilanzen
Erstellung von Steuererklärungen jeder Art
Gründungs- und Folgeberatung von
Kapitalgesellschaften GmbH/Limited/UG
(haftungsbeschränkt)
Telefon 06201/9444-0
Uwe Eschelbach
Dipl.-Kfm., Steuerberater
Frank Eschelbach
Diplom-Betriebswirt (FH),
Steuerberater
in Kooperation mit:
Stumpf & Pereira –
Fachanwälte
Erbrecht/Arbeitsrecht/Mietrecht
Karlsberg 1, 69469 Weinheim
www.ra-stumpf.de
http ://www.steuerberater-eschelbach.de
email: info@steuerberater-eschelbach.de
Buchenweg 8, 69469 Weinheim
„Unternehmer
berät Unternehmen ...
FamilienR
ErbR
VerkehrsR
VertragsR
StrafR
www.ra-lehrmann.de
Matthias Klosa
Steuerberater
Hauptstelle:
Zweigstelle:
Renzstraße 27, 74821 Mosbach
Königshütter Straße 22, 69502 Hemsbach
Tel.: 0 62 61 / 89 17 85
Tel.: 0 62 01 / 98 97 353
Existenzgründung
Finanzierung
Unternehmensberatung
klassische Steuerberatung
... wir beraten was wir
selbst durchlebten“
Bahnhofstraße 30 b · 69509 Mörlenbach
Telefon 06209/71690 · www.steuerberater-klosa.de
BLICKPUNKT
RECHT & STEUERN
ANZEIGE
Arbeitsrecht, Vertragsrecht
Verwaltungsrecht
Familienrecht, Erbrecht
Bau- und Mietrecht
– Arbeitsrecht
– Verkehrsrecht
– Mietrecht
– Familienrecht
– Erbrecht
– Strafrecht/OWi
Anwalts- und Notarkanzlei
Thilo Müller
Notar – Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Bahnhofstraße 22
64668 Rimbach-Zotzenbach
Tel. Anmeldung
06253/98 28 0
Tel. Notarkanzlei 06253/98 28 11
Fax
06253/98 28 28
Beachten Sie unsere neue Webseite!
www.mueller-rimbach.de
Steuer- Rat und Tat
Steuerberatungsgesellschaft GmbH
s
i der etwa
le
z
n
a
K
ie
...d
rt
anderen A
Unsere Tätigkeitsschwerpunkte:
᭹ Betriebswirtschaftliche Beratung (Controlling)
᭹ Umfassende steuerliche Betreuung
mittelständischer Unternehmen
᭹ Erbschaftssteuerliche Beratung
᭹ Steuerfahndungsfälle
Ansprechpartner: Steuerberaterin Frau Dipl.-Betriebswirt (FH) Ingrid S. Moser
Zertifizierte Testamentsvollstreckerin (Vereinigung der WP/vBP/StB in Ba-Wü e.V.)
Mittelstraße 17 B – 69514 Laudenbach – Tel. 06201/44022 – Fax 43209
www.eu-top-steuerberater.de
E-Mail: info@steuer-moser.de
ENSINGER METZGER
Rechtsanwälte und Notare
Gabriele Kurz-Ensinger
Notarin und Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Erbrecht
Hubert Ensinger
Notar und Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Frank Metzger
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Klaus Kazcmaryk
Rechtsanwalt
Fachanwalt
für Strafrecht
Friedrich-Ebert-Str. 36
64646 Heppenheim
Tel.: 06252/99 14-0
Wer Erben will, muss viele bürokratische Hürden nehmen.
E-Mail: thilo.mueller@mueller-rimbach.de
www.ensinger-metzger.de
Erbrecht: BGH erleichtert Formalitäten
gegenüber Banken:
Wann benötige
ich einen Erbschein?
enn Erben über Konten von verstorbenen
Angehörigen verfügen wollen, verlangten Banken
bislang oft einen Erbschein als
Legitimationsnachweis. Diese
Praxis hat der BGH in einem aktuellen Urteil für unzulässig erklärt.
W
Ein Erbe muss sein Erbrecht
im Rechtsverkehr häufig gegenüber
Banken,
Behörden,
Grundbuchamt, Handelsregister etc. beweisen können. Nur
dann ist es möglich, z.B. über
Nachlasskonten zu verfügen
oder zeitsensible Wertpapiergeschäfte zu tätigen. Die AGB der
Banken sahen regelmäßig vor,
dass zum Nachweis des Erbrechts ein Erbschein oder die
Ausfertigung/beglaubigte Abschrift des öffentliches Testamentes oder Erbvertrages zusammen mit der Eröffnungsniederschrift des Nachlassgerichts
vorzulegen seien. Da dies zumeist nicht kurzfristig zu erlan-
gen ist, empfiehlt es sich, zur
Vermeidung einer wirtschaftlichen
Handlungsunfähigkeit
zwischen Erbfall und Testamentseröffnung
sogenannte
trans- oder postmortale Vollmachten zu erteilen.
Erbsituationen haben die Geldinstitute indessen nach wie vor
das Recht, sich durch die Vorlage eines Erbscheins abzusichern. Abwägungsmaßstab ist
laut BGH das Bank- bzw. das
Kundeninteresse.
Überwiegt
das Interesse der Bank, sich bei
unklaren Konstellationen gegen
Liegt eine solche Vollmacht unberechtigte Kontoverfügunnicht vor, hat eine Bank das gen durch Scheinerben abzusiRecht, sich die Zugriffsberechti- chern, kann auch weiterhin ein
gung des Erben zweifelsfrei Erbschein verlangt werden.
nachweisen zu lassen und dadurch ihr Schadenrisiko durch
unberechtigte Kontenzugriffe
Es empfiehlt sich daher in jezu minimieren. Sind die Hinter- dem Fall, so der Fachanwalt für
bliebenen eines verstorbenen Erbrecht Matthias Hollenbach,
Kunden indessen in der Lage, neben der Regelung der Erbfolihren Erbanspruch auf andere ge durch Testament auch durch
Weise zu dokumentieren, müs- rechtzeitige Erteilung von Konse die Bank dies – so der BGH – tovollmachten bzw. postmortaakzeptieren. Dies ist beispiels- len Vollmachten für Klarheit zu
weise durch die Vorlage eines sorgen (siehe hierzu BGH vom
beglaubigten Testamentes oder 08.10.2013, XI ZR 401/12).
eines notariellen Erbvertrages
möglich.
Rechtsanwälte Kempf & Hollenbach,
Albert-LudwigBei komplexen oder strittigen
Grimm-Straße 16, Weinheim
i
BLICKPUNKT
RECHT & STEUERN
Ab wann ein
Verschollener
für tot erklärt wird
in Verschollener, der
zwischenzeitlich das 80.
Lebensjahr hätte erreichen müssen, aber seit 5 Jahren
verschollen ist, erfüllt die gesetzlichen Voraussetzungen für
eine Todeserklärung, so das
OLG Hamm in seinem Beschluss (15 W 82/13).
E
Entscheidung wandte sich der
Sohn des Verschollenen mit seiner Beschwerde, der den Tod
seines Vaters bezweifelte.
Die Entscheidung
des OLG Hamm (15 W 82/13)
Die Beschwerde blieb ohne
Erfolg. Ein Aufgebotsverfahren
nach dem Verschollenheitsgesetz mit dem Ziel der TodeserDer Sachverhalt
klärung habe eingeleitet werden dürfen. Der Betroffene sei
Der Betroffene war 72 Jahre verschollen. Sein Aufenthalt sei
alt, als er im Jahre 2004 nicht seit längerer Zeit unbekannt,
mehr zu einer Wohngruppe für ohne dass Nachrichten darüber
Demenzkranke zurückkehrte. vorlägen, ob er in dieser Zeit
Die eingeleitete Fahndungs- noch gelebt habe und ernstliche
maßnahmen und Aufrufe in Zweifel an seinem Fortleben beden Medien führten nicht zum gründet seien.
Erfog. Der Mann blieb verscholBei seinem Verschwinden sei
len.
der Betroffene 72 Jahre alt geDer Rentenversicherer des wesen. Er habe an einer fortgeVerschollenen beantragte ein schrittenen Alters-AlzheimerAufgebotsverfahren mit dem Erkrankung gelitten. Auch
Ziel durchzuführen, den Betrof- wenn er noch körperlich rüstig
fenen für tot zu erklären. In die- gewesen sei, wie sein Sohn vorsem Verfahren erklärte das AG trage, sprächen ernsthafte
Castrop-Rauxel den Verscholle- Zweifel gegen das Fortleben des
nen mit dem angefochtenen Verschollenen.
Beschluss für tot. Gegen diese
Die Vermutung seines Soh-
• Familienrecht
• Zivilrecht
nes, dass er als unbekannte Person in einer Pflegeeinrichtungen untergekommen sei, sei
auch nach Einschätzung des zuständigen Polizeikommissariats
wenig wahrscheinlich. Es sei
schwer vorstellbar, dass eine
unbekannte Person in Deutschland oder dem benachbarten
Ausland eine kostenträchtige
Intensivpflege erhalte, ohne
dass versucht werde, seine
Identität aufzuklären.
Die Voraussetzungen für eine
Todeserklärung nach dem Verschollenheitsgesetz lägen vor.
Der Verschollene sei letztmalig
2004 lebend gesehen worden.
Wenn er dann zwischenzeitlich
das 80. Lebensjahr erreicht
habe bzw. hätte erreichen müssen und 5 Jahre seit seinem Verschwinden verstrichen seien,
erfülle dies die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Todeserklärung.
i
Markus Brehm
Rechtsanwalt
und fachanwalt für familienrecht
Bürozeiten:
Fürther Str. 22
Montag – Freitag 9.00–12.00
69509 Mörlenbach
und 14.00–18.00 Uhr
Tel.: 06209 / 71 36 13 sowie nach Vereinbarung
Fax: 06209 / 71 36 15 Mittwochnachmittag geschlossen
www.rechtsanwaltmarkusbrehm.de
Gericht: Oberlandesgericht
Hamm,
Beschluss
vom
07.02.2014 - 15 W 82/13
Zu schnell gefahren: Vorsatz?
n der obergerichtlichen
Rechtsprechung ist anerkannt, dass bei erheblichen
Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Regel von vorsätzlicher Begehungsweise ausgegangen werden kann, wenn
Überschreitungen von circa 40
Prozent festgestellt wurden.
I
Hinweise
auf die Geschwindigkeit
In der obergerichtlichen
Rechtsprechung ist anerkannt,
dass bei erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen in der
Regel von vorsätzlicher Begehungsweise ausgegangen werden kann, wenn anhand der
Motorengeräusche, der sonstigen Fahrgeräusche, der Fahrzeugvibration und anhand der
Schnelligkeit, mit der sich die
Umgebung ändert, der Fahrer
zuverlässig einschätzen kann
und dadurch erkennt, dass er
die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wesentlich überschreitet.
i
§
Vergleiche dazu OLG Koblenz, DAR 1999, 227; KG, Beschluss vom 29.09.2000, 2 Ss
218/00; OLG Celle, NZV 2011,
618.
69488 Birkenau · Hauptstraße 72
Telefon 0 62 01 / 38 34 oder 38 35 · Telefax 0 62 01 / 38 37
e-mail: rae.notar@pohlers-hirsch.de
BLICKPUNKT
RECHT & STEUERN
Jetzt die volle staatliche
Förderung sichern
rbeitnehmer und Bausparer sollten unbedingt
noch vor dem 31. Dezember prüfen, ob sie sich die
vollen Ansprüche auf die staatlichen Förderungen gesichert haben. Mit Bausparen, WohnRiester und Fondssparen kann
der Sparer in den Genuss von
gleich vier Prämien kommen
und damit bis zu 322 Euro im
Jahr kassieren. Für verheiratete
Arbeitnehmer mit zwei Kindern
betragen die jährlichen Prämien insgesamt sogar 1.244 Euro.
Darauf weist Matthias Zott,
Bauspar-Experte der Bausparkasse Schwäbisch Hall, hin. Wer
die vollen vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers in Höhe von 470 Euro auf
dem Bausparvertrag anlegt, bekommt die neunprozentige Arbeitnehmer-Sparzulage
in
Höhe von rund 43 Euro vom
Staat. Anleger schöpfen die
staatliche Förderung optimal
aus, wenn sie auf einen Bausparvertrag jährlich 512 Euro
sparen. Davon erhalten sie 8,8
Prozent Wohnungsbau-Prämie,
A
Beratung speziell für kleine Unternehmen





bfk Südhessen e.K.
Inh. Peter Meurer
64668 Rimbach
Betriebswirtschaft
Krisenmanagement
Existenzgründung
Unternehmensnachfolge
Lohn- / Finanzbuchhaltung (gem.§6 Nr.3-4 StbG)
Für Unternehmen mit Zukunft...
…denn Erfolg ist planbar !
Tel.: 06253 / 970126
www.bfk-suedhessen.de
Bild
einfügen
Wir beraten Mitglieder im Rahmen
von § 4 Nr. 11 StBerG.
Beratungsstellenleiterin Sandra Heckmann
Auf der Aue 2a, 69488 Birkenau
Telefon: 06201-255 742
E-mail: Sandra.Heckmann@vlh.de
also 45 Euro, vom Staat. Wie bei
der Arbeitnehmer-Sparzulage
dürfen hier bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden: Eine Familie mit
zwei Arbeitnehmern und zwei
Kindern erhält bis zu einem Jahresbruttolohn von rund 78.000
Euro die Wohnungsbau-Prämie, bis zu einem Bruttoeinkommen von etwa 60.000 Euro
sogar zusätzlich noch die Arbeitnehmer-Sparzulage. Darüber hinaus kann ein Arbeitnehmer nochmals 80 Euro Sparzulage bekommen, wenn er 400
Euro vermögenswirksame Leistungen auf einem Fondssparvertrag anlegt.
Eine attraktive Fördermöglichkeit fürs Bausparen ist auch
die Riester-Zulage, die der Staat
unabhängig von Einkommensgrenzen gewährt. Wer einen
Riester-Bausparvertrag
abschließt, kann sowohl in der
Spar- wie auch in der Darlehensphase Riester-Zulagen erhalten, auch wenn die Mittel für
den Bau oder Kauf einer selbst
genutzten Wohnimmobilie ein-
gesetzt werden. Zudem können
Wohneigentümer damit auch
barrierefrei modernisieren und
jederzeit um- oder entschulden.
Die höchstmöglichen Zulagen
gibt es, wenn vier Prozent des
beitragspflichtigen Vorjahreseinkommens (maximal 2.100
Euro inklusive Zulagen) auf einen zertifizierten Riester-Bausparvertrag angelegt werden.
Jeder Förderberechtigte erhält
dann 154 Euro Grundzulage im
Jahr, Berufsstarter erhalten einen Einmalbonus von 200 Euro.
Für Kinder gibt es pro Jahr 300
Euro Kinderzulage, wenn sie
nach dem 31.12.2007 geboren
wurden. Für Kinder, die davor
geboren wurden, 185 Euro jährlich. Wer aus seinen Unterlagen
nicht schlau wird, sollte seine
Prämienansprüche bis Jahresende noch mit seinem Anbieter
klären und sich im Zweifel die
notwendigen Anträge zusenden
lassen.
i
Weitere Informationen finden Sie unter schwaebischhall.de.
GERD HUBER
RECHTSANWALT
Schwerpunkte:
᭹ Zivilrecht ᭹ Verkehrsrecht
Hauptstraße 7, 69488 Birkenau, Telefon: 0 62 01/3 13 64
Es gilt: Jetzt kann man sich noch die staatlichen Förderungen holen. BILD: BAUSPARKASSE SCHWÄBISCH HALL/AKZ-O
BLICKPUNKT
RECHT & STEUERN
Wenn der Vermieter
einem Besucher ein
Hausverbot erteilt...
Kling
Fachanwaltskanzlei für
Strafrecht
Kriminalstraf-, Verkehrsstraf- und Wirtschaftsstrafrecht
24-Std.-Notruf 0171–2066002
H 1, 4 (Fußgängerzone) – 68159 Mannheim
Telefon 0621–158090, Telefax 0621–1580966
Infos unter www.steffenkling.de
in Vermieter greift unzulässig in die Mieterrechte
ein, wenn er ohne sachlichen Grund einem Besucher eines Mieters Hausverbot erteilt.
Ein Hausverbot ist jedoch wirksam, wenn kein konkreter Mieter den Besuch wünscht und
dem Hausverbot widerspricht.
E
Der Sachverhalt
Wie aus dem Urteil (424 C
14519/13) des AG München
hervorgeht, ist die Klägerin Vermieterin von Wohnungen in einem größeren Gebäudekomplex mit 16 Stockwerken. Sie hat
dort mit Vertrag ein Büro zum
Betrieb einer Unternehmensberatung vermietet. Dem Bruder des Mieters wurde ein
Hausverbot für einzelne Stockwerke erteilt.
Das Hausverbot wurde ausgesprochen, weil angeblich der
Bruder die Büroräume des Mieters nutzt, um selbst in Konkurrenz zur klagenden Vermieterin
5 Wohnungen im Gebäude unter zu vermieten und um neue
Wohnungen anzuwerben. Die
Klägerin wirft ihm vor, gezielt
Wohnungsmieter des Gebäudes
anzusprechen, sie sogar dabei
zu bedrohen, zu beschimpfen
und einzuschüchtern, um sie
dazu zu bringen, ihre Wohnungen an Besucher aus dem arabischen Raum untervermieten zu
lassen.
Bruder bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis zu 250000 Euro
oder Ordnungshaft von bis zu 6
Monaten das Betreten der
Stockwerke zu untersagen. Die
Argumente des beklagten Bruders
Mieterrechte ein, wenn er ohne
sachlichen Grund einem Besucher eines Mieters Hausverbot
erteilt.
Das Gericht hat der Klägerin
Recht gegeben, weil der Beklagte nicht nachgewiesen hat, dass
Der beklagte Bruder hingegen einzelne konkrete Mieter aus
trägt vor, er nehme rechtliche dem Haus einen Besuch von
und wirtschaftliche Interessen ihm wünschen und damit dem
widersprechen.
der Staatsbürger aus dem arabi- Hausverbot
schen Raum wahr. Er helfe Per- Wann ein Hausverbot unwirksonen aus arabischen Ländern sam wäre...
durch Übersetzungen und sei
tätig im Gesundheits-, TourisDas Hausverbot gegenüber
mus- und sonstigem kaufmän- dem Beklagten wäre nur dann
nischen Management. Das Ver- unwirksam, wenn der Beklagte
halten der Vermieterin sei dis- Besuche für einen Mieters plant
kriminierend gegenüber Bür- bzw. ein Mieter seinen Besuch
gern aus dem arabischen Raum. wünscht und der Mieter der
Er habe mit Dritten keine Miet- Vermieterin mitteilt, dass er den
verträge bezüglich Wohnungen Beklagten in der Wohnung
abgeschlossen, die von der Klä- empfangen will, solange dagerin vermietet wurden. Das durch der Hausfrieden nicht geUrteil des Amtsgerichts Mün- stört wird. Es ist notwendig,
chen (424 C 14519/13)
dass ein Mieter gegenüber der
Die Vermieterin bekam Recht.
Das erteilte Hausverbot in Bezug auf die einzelnen Stockwerke, in denen sich die Wohnungen befinden, ist wirksam.
Grundsätzlich hat jeder Eigentümer das Recht, einem Dritten
das Betreten des Eigentums zu
verbieten.
Durch die Vermietung der
Wohnungen hat die Klägerin jedoch ihr Eigentumsrecht eingeschränkt, denn jeder Mieter hat
das Recht, jederzeit Besuch zu
empfangen. Gegenüber sonstiDie Wohnungen werden für gen Dritten steht es der Eigenkurze Zeiträume quasi als Ho- tümerin frei, ein Hausverbot
telzimmer bzw. Ferienapart- auszusprechen, solange nicht
ments teilweise von ausländi- ein Mieter gegenüber der Verschen Familien mit mehreren mieterin geltend macht, dass er
Kindern benutzt, die zum Bei- diese Person empfangen will.
spiel zum Zweck einer ärztlichen Behandlung nach MünDas Gericht stellt fest, dass
chen reisen. Alle Wohnungen
befinden sich in einem Gebäu- das Besuchsrecht zum Kern des
deteil, der nur von langfristigen Nutzungsrechtes an der Wohnung gehört und der Mieter eiMietern bewohnt ist.
genverantwortlich bestimmt,
wem er den Zutritt zu seiner
Die Vermieterin erhob Klage Wohnung gewähren will und
vor dem Amtsgericht München wem nicht. Deshalb greift ein
mit dem Antrag, dem beklagten Vermieter unzulässig in die
Vermieterin den Wunsch äußert, einen bestimmten Besuch
zu empfangen, weil für die Vermieterin des Mehrfamilienhauses nicht absehbar ist, welche
Personen als Besucher von bestimmten Mietern in Betracht
kommen. Solange der Mieter
einverstanden ist mit dem
Hausverbot, liege keine Verletzung des Mietvertrages vor.
i
Gericht: Amtsgericht München, Urteil vom 16.09.2013 424 C 14519/13. Quelle:
www.rechtsindex.de
DIPL.-BETRIEBSWIRTIN(BA)
CAROLA SAUERWEIN
STEUERBERATERIN
tel. 06207 – 6000 – 0
im wiesental 47
fax 06207 – 6000 – 20
69483 wald-michelbach
www.sauerwein-stb.de
Konstanze Hiemenz
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht
Zertifiziert durch die
Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
und die Bundesrechtsanwaltskammer
Weiherhausstraße 3 · 64646 Heppenheim
Tel. 0 62 52/78 94 90 · Fax 0 62 52/78 94 92
Die aktuelle Ausgabe
finden Sie als E-Paper unter
www.diesbachmedien.de
KINDER KINDER
ANZEIGE
Auszeit für
Mamas und Papas Kinderkiste Mörlenbach
inmal in der Woche
montags von 9 bis 12 Uhr
können junge Eltern und
Alleinerziehende ihre Kleinkinder in der Kinderkiste im Alten
Pfarrhaus, Kirchgasse in Mörlenbach, vorbeibringen.
E
Sechs Ersatzomis im Wechsel
betreuen ehrenamtlich sehr
gerne Ihre Kleinkinder unter 3
Jahre, die noch nicht im Kindergarten sind.
Sie suchen eine Tagesbetreuung für Ihr Kind?
Ob Kinder unter 3 Jahren, Kindergarten-Randzeiten oder
Schulkind-Betreuung –
wir beraten Eltern auf der Suche nach einer geeigneten
Betreuung und vermitteln in anerkannte Tagespflegestellen.
Caritasverband Darmstadt e.V.
Bensheimer Weg 16, 64646 Heppenheim
Telefon: 0 62 52/99 01 34
kindertagespflege@caritas-bergstrasse.de
KETTLER Schülerschreibtisch
BASIC School
– inkl. Anbauregal
– praktische Utensilienrinne
– Maße (BxHxT): 110 x 51-78 x 68 cm
€
Die Omis haben immer viel
Spaß mit den Kleinen beim Singen, puzzeln, Malen und auch
beim Frühstücken. Bei schönem Wetter geht es raus zum
Bobby car fahren oder Versteck
spielen, wo das Toben viel Freude macht.
Es fallen keine Kosten an. Jeder ist herzlich willkommen,
auch Kinder anderer Nationen.
Es sind jetzt wieder Plätze frei.
Einfach vorbeikommen. Die
Omis freuen sich.
Für die Entwicklung enorm wichtig:
Farbwelten im Kinderzimmer
arben sind für die gesunde Entwicklung eines
Kindes sehr wichtig. Deshalb sollte auf die farbliche Gestaltung des Kinderzimmers,
der Ort, in dem die Kleinen viel
Zeit verbringen, besonderes Augenmerk gelegt werden. „Kinder brauchen eine Umgebung,
die ihre Fantasie beflügelt und
zugleich Geborgenheit vermittelt“, erklärt Michael Bross vom
F
199,–
Einsteinstraße 15
68519 Viernheim
Tel.: 06204-79007
Einmal in der Woche montags von 9 bis 12 Uhr können junge Eltern und Alleinerziehende ihre Kleinkinder in der Kinderkiste im Alten Pfarrhaus, Kirchgasse in Mörlenbach, vorbeibringen.
Simone Wenisch
Steinbacher Str. 19
64658 Fürth/Odw.
06253-948967
lernstudio-fuerth@hotmail.de
Deutschen
Lackinstitut
in
Frankfurt. „Deshalb sollte das
Kinderzimmer in hellen und
freundlichen Farben gehalten
sein und ein gewisses Maß an
Abwechslung bieten.“ Jedoch
können zu viele verschiedene
Farbtöne, Muster und Formen
an der Wand unruhig wirken.
tung und Reizarmut zu finden,
damit die sinnliche Wahrnehmung weder über- noch unterfordert wird. Man sollte zudem
bedenken, dass auch im Zimmer verstreute Spielsachen farbige Akzente setzen und damit
die Wahrnehmung des Kindes
zusätzlich beeinflussen. Das
kann es schnell überfordern.
Hier gilt es ein gesundes Mit- Die räumliche Umgebung hat
telmaß zwischen Reizüberflu- großen Einfluss auf seine Entwicklung. Während der Raum
im Säuglingsalter Ruhe, Wärme
und Geborgenheit ausstrahlen
sollte, entwickeln Kinder zwischen drei und sechs Jahren
eine Vorliebe für kräftige Rotund Gelbtöne. Später, in der
Grundschule, kommen noch
Blau und Grün hinzu. In Innenräumen sollten jedoch diese
Elsa Carolina Bravin
Farben „entsättigt“, das heißt
Pestalozzistr. 9
mit einer abgeschwächten
64646 Heppenheim
Farbintensität und harmonisch
0176-17835300
aufeinander abgestimmt eingecarocarahue@yahoo.de
setzt werden.
akz-o
KINDER KINDER
ANZEIGE
Ihr Orthodontics pro dent Team klärt auf:
Kieferorthopädie
ist Zahnerhalt!
arum ist Kieferorthopädie wichtig? Schief
stehende Zähne sind
nicht nur ästhetisch störend,
sondern können unter Umständen auch die Kaufunktion stark
beeinträchtigen. Zudem zeigt
sich, dass schiefe Zähne im Alter auch früher verloren gehen
können, da die physiologische
Belastung und eine adäquate
Mundhygiene durch die Stellungsanomalie nicht gegeben
sind. Aus diesem Grund gehören auch Behandlungen im Erwachsenenalter heutzutage zu
den routinemäßigen Aufgaben
eines kieferorthopädisch tätigen Zahnarztes. In vielen Fällen
können somit Zähne länger erhalten werden!
W
Probleme mit dem Kiefergelenk? Komplexe Verbindungen
zwischen Kiefergelenk und Gesichtsmuskulatur können Verspannungen und Schmerzen im
Nackenbereich auslösen. Viele
Arten von Beschwerden des
physiologischen Systems haben
ihre Ursache in Fehlstellungen
von Kiefer und/oder Zähnen.
Die Therapie von Kiefergelenkschmerzen gehört heute auch
zu dem Aufgabenbereich eines
Kieferorthopäden.
Wann sollten Kinder zum
ersten Mal kieferorthopädisch
vorgestellt werden: Im Alter
von vier bis fünf Jahren wäre die
ideale Zeit, um bereits im
Milchgebiss Anomalien korrigieren zu können. Auch Fehlstellungen, die beispielsweise
durch Daumenlutschen entstanden sind, können oft durch
einfache Maßnahmen behoben
werden. Liebevoll spielerischer
und vertrauensbildender Umgang mit den kleinen Patienten
ist das große Anliegen des
Teams, damit die Kinder gerne
wiederkommen und die Zähne
ebenso gesund groß werden
können wie deren Besitzer. Eine
Erstvorstellung sollte somit im
Alter 4 bis 5 Jahre erfolgen. In
der Regel werden Kinder erneut
mit neun bis zehn Jahren kieferorthopädisch vorstellig. Häufig
findet der Besuch beim Kieferorthopäden natürlich im TeenAlter statt. Auch in diesen Altersstufen kann die Gebissent-
wicklung noch gut positiv beeinflusst werden.
Welche Möglichkeiten der
Therapie sind möglich? Die
Therapie von Zahn- und/oder
Kieferfehlstellungen lässt sich
prinzipiell mit herausnehmbaren Spangen (klassisch oder
ganzheitliche
Geräte)
und
Schienen sowie festsitzenden
Spangen durchführen. Welche
Spangen für Sie oder ihr Kind
geeignet ist wird Ihnen in einem
ausführlichen Aufklärungsgespräch anhand von Modellen
erläutert.
Wie lange dauert die Therapie? Je nach vorliegender Anomalie kann die Behandlung
zwischen wenigen Monaten bis
zu mehreren Jahren dauern.
Eine kieferorthopädische Behandlung ist grundsätzlich in
zwei Phasen gegliedert:
- die aktive Phase der Korrektur
der Zahn- und Kieferfehlstellung und
- die passive Retentions- oder
Haltephase des erreichten Ergebnisses.
Die Behandlungszeit ist von
dem Ausmaß der vorliegenden
Zahn- und Kieferfehlstellungen
abhängig.
Werden alle Leistungen
durch die Kassen übernommen? Hier ein klares NEIN vom
Experten. Grundsätzlich übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die kieferorthopädische Behandlung von Kindern
und Jugendlichen nur dann,
wenn eine bestimmte Indikationsstufe vorliegt. Bei erwachsenen Patienten ist die Therapie
bis auf wenige Ausnahmen
grundsätzlich eine Privatleistung. Wie Sie es von ihrem
Hauszahnarzt kennen, haben
Sie als Patient immer die Möglichkeit auch höherwertige und
über die normale Leistung der
Kasse hinausgehende Materialien und Therapien zu wählen,
welche als private Zusatzleistungen erhältlich sind.
Was bietet orthodontics pro
dent? Ihr Nutzen unserer Verbundenheit: Unsere kieferorthopädische Praxis steht für
schöne und ästhetische Zähne
durch schonende und effektive
Unterstützung der natürlichen
Gebissentwicklung. Der Einsatz
modernster Techniken ermöglicht es unsere therapeutischen
Methoden stets auf qualitativ
höchstem Niveau zu halten.
- umfasst die persönliche und
ausführliche Beratung bis all
Ihre Fragen beantwortet sind
- ist sinnbildlich für eine kindund jugendgerechte Ansprache
in vertrauensvoll fürsorglichem
Umgang
- sind modernste Behandlungsmethoden in Abstimmung mit
Ihnen und Ihrer Krankenkasse
- ermöglicht Ihnen die Behandlung in einem angstfreien Ambiente
Unsere
Leistungen
im
Gleichtakt mit Ihnen als Patient: Moderne, ästhetische
und funktionelle Kieferorthopädie, Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Therapie von Kiefergelenkserkrankungen durch Aufbissoder Knirscherschiene, Bioadaptive Therapie, Damon-Behandlung - bioadaptives System, Lingualtechnik, Zahnkorrekturen mit transparenten
Schienensystemen, u.a. Aligner,
Mini-Implantate zur Verankerung.
Überörtliche Berufsausübungsgem. Dr. med. dent B. Nairizi
(Zahnärztin) Dr. med. dent M. Jafari Gorzini
(Zahnärztin, Kieferorthopädie M.Sc.)GbR
Rote Turmstraße 10 69469 Weinheim Tel.: 06201/ 1 22 06
Fax: 06201/ 96 24 50 kids@pro-dent.de www.pro-dent.de
Montag u. Donnerstag: 8:30-12:00 | 13:00-19:00
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8:30-12:00 | 13:00-18:00
Samstag: 10:00-14:00 weitere Termine nach Vereinbarung
ja bitte!
28
Mittwoch,
19. November 2014
Stellenangebote
Wir
Außerklinische
Intensivpflege mit
Gefühl und Qualität
e!
n Si
e
h
suc
PFLEGETEAM
BENNERSCHEIDT
Für unsere Filiale in
Weinheim
Zeit für Pflege
suchen wir
Wir suchen dreijährig examinierte Pflegekräfte für
unsere Kunden in Birkenau/
Weinheim und Worms.
Als Marktführer im Tiefkühl-Direktvertrieb begeistern wir unsere Kunden täglich.
Unsere Kunden schätzen Genuss auf höchstem Niveau sowie exzellenten Service.
Wir suchen in Ihrer Region nebenberufliche
Katalogverteiler (m/w)
Wir bieten
- Eine besondere Aufgabe in
einem besonderen Unternehmen
- Ein Gehalt, das zur Lebenssituation passt
zur persönlichen Abgabe von Katalogen an Privathaushalte.
Sie möchten an unserem Erfolg teilhaben und unser Team ergänzen?
Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B sowie einen Pkw?
Sie schätzen eine freie Zeiteinteilung und sehr gute Bezahlung?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Informationen erhalten Sie unter der
Rufnummer 0800 - 200 33 99 oder unter bewerbung@bofrost.de
Wir freuen uns auf Sie!
Für Reinigungsarbeiten in Laudenbach
suchen wir deutschsprachige
Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH
Jasmin Fischer, 06221 389 348 0
jasmin.fischer@marc-bennerscheidt.de
www.marc-bennerscheidt.de
Für die Zustellung unserer Tageszeitungen
suchen wir längerfristig zum nächstmöglichen
Termin zuverlässige
zuverlässige Reinigungskräfte
zur Industriereinigung m/w
(geringfügige Beschäftigung)
Arbeitszeit: Mo. - Do. von 16:00 - 18:00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 06201/87807-707
K.-H. Weidler GmbH, Freiburger Str. 5–7, 69469 Weinheim
Zeitungsträger (m/w)
Am Igelweiher, Am Pilgerhaus, Am Ziegelhof,
Donauschwabenweg, Hammelbächer Str.,
Horrackerstr., Im Steiles (Teil), Südl. Bergstr. (Teil)
(Verdienst monatlich ca. 220 Euro)
Bahnhofstraße, Bergstraße (Teil), Bismarckstraße,
Friedrichstraße, Hübschstraße
(Verdienst monatlich ca. 320 Euro)
Geringfügige Beschäftigung
Mindestalter: 18 Jahre
Arbeitszeit: Montag bis Samstag
zwischen 4 und 6 Uhr
EINSTIEG
IN DIE
GENUSSWELT:
WIR SUCHEN KEIN PERSONAL.
WIR SUCHEN PERSÖNLICHKEITEN.
Wir garantieren einen sicheren Arbeitsplatz
und ein regelmäßiges Nebeneinkommen!
Eine entsprechende Einarbeitung
ist gewährleistet.
Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an:
DiesbachMedien GmbH
Rainer Scholich
Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim
E-Mail: rainer.scholich@diesbachmedien.de
Telefon: 0 62 01/8 13 32
(Mo. bis Fr. 8–12 und 13–16 Uhr)
MITARBEITER (W/M)
für Kasse und allgemeine
Markttätigkeiten.
Als Aushilfe auf 450,- Euro-Basis.
In Teilzeit.
Ihr HIT Markt-Team in Weinheim sucht
Verstärkung. Sie können helfen? Dann ist
unsere Genusswelt Ihre neue Herausforderung. Senden Sie bitte Ihre
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit frühestmöglichem
Eintrittstermin an:
– Übertariflicher Verdienst
zzgl. Provision
– angenehmes Arbeitsklima
Ihre Fragen vorab
beantwortet Ihnen gerne
Herr Ruffing unter
Tel.: 0172/9887375
Bewerbung bitte an:
info@top-hair-ruffing.de
Wir brauchen dringend
Verstärkung!
Koch/Köchin
gesucht.
Piano Lounge
Bahnhofstraße 3 –7,
69469 Weinheim,
Herr Nitzsche
Telefon 01 72 - 2 13 74 75
Friseur/in
für ein
Seniorenzentrum vor Ort gesucht.
Gerne auch Bewerber/-innen 50+
oder Wiedereinsteiger.
08000 - 56 76 38 (kostenlos)
Junges Team sucht nette
Kollegen/-innen
für eine leichte, interessante
Informationstätigkeit in Festeinstellung
1.500 – 2.000 € Festgehalt.
Bewerbung Mo. - Fr. 9-16 Uhr
☎ 06204 - 9186914
Freundliche zuverlässige Betreuung für
zwei Kinder (m, 8 + 11 Jahre), ca. zwei Tage
in der Woche, nach Weinheim, ab 1. 1. 2015
gesucht. Gerne auch Student/in, PKW erforderlich. T: 06201 / 8455863
Stellengesuche
Ihr direkter Draht zu uns!
Redaktion:
extra-redaktion@diesbachmedien.de
Vertrieb:
vertrieb@diesbachmedien.de
HIT Handelsgruppe GmbH & Co. KG,
„3-Glocken-Center“
z. Hd. Herrn Thomas Köthner
Bergstraße 49 – 57
69469 Weinheim
Nähere Infos unter
Tel.: 06201-602060
Bitte bevorzugt als Onlinebewerbung unter
www.hit.de
Friseure (m/w)
in Voll- und Teilzeit
Servicekräfte
Lützelsachsen
Weinheim
IHR
in Vollzeit
sowie
und
für unsere Zustellbezirke in
oder
Tag für Tag bietet
HIT als erfolgreiches
Familienunternehmen mit
mehr als 6.000 Mitarbeitern seinen Kunden eine
verlockende Produktvielfalt, tägliche
Frische, faire Preise
und beispielhaften
Service für große und
kleine Genussmomente.
Unseren
Mitarbeitern bieten wir
verantwortungsvolle
Tätigkeiten, sichere
Arbeitsplätze,
laufende Weiterbildung
und attraktive
Karrierechancen.
einen/e
Friseurmeister/in
Erfahrene Haushaltshilfe und SeniorenBetreuerin sucht Arbeit, auch Putzstelle,
stundenweise. Fürth u. Umkreis von 10
km. Tel. 0176 85 229 002
Selbstständige Dolmetscherin mit langjähriger Berufserfahrung (englisch u.
französisch) sucht Teilzeit-Beschäftigung, i.
e. Office-Management ; ☎ 06209/7987042
Rentnerin (mit Zeugnissen) kümmert
sich um ihr allein stehendes Haus
Tel. 0176/85229002
Erfahrener Handwerker sucht Arbeit,
auch Gartenarbeiten. Tel. 017685229002
Schenken Sie Glück.
Schenken Sie Zukunft.
Ihre Spende wirkt.
Kevin, 15 Jahre (Deutschland), möchte seinen Hauptschulabschluss schaffen und Mediengestalter werden.
www.strahlemann-initiative.de
Suche Putzstelle (bügeln, putzen etc.)
☎ 0163 - 3 30 46 07
Suche Stelle im Verkauf, als Haushaltshilfe, Kinderbetreuung, T. 06201/980889
Mittwoch,
19. November 2014
IMMOBILIEN
IMMOBILIEN
VERKÄUFE
Verkauf Häuser
1-Fam.-Haus in Siedelsbrunn
Mörlenbach-Vö., schöne, helle 3 Zi., 1 - 2
Pers., Parterre, EBK, WC/Du., Gä.-WC, Abstellr., Flur, Sat-Anschl., PKW-Abstellpl., ÖlFußboden-Hzg., eigener Eingang, ca. 58
m2, renoviert, NB v. 2008, (Nichtraucher in
d. Whg.) Tierfreunde, Miete € 450,–; NK
130,–; KT € 900,– ☎ 06209/3495 ab sofort
schöner Blick über den gesamten Ort!
Rimbach, schöne ca. 75 m2 gr. 3-Zi.-Whg.
Wohnfl. 98 m2, Grdst. 640 m2, Abstellplatz
mit offener Küche, Tageslichtbad, Gä.-WC,
vorhanden, Preis 155 000,–.
Kellerraum, extra Waschr., kl. Terrasse, KfzNachfragen unter Telefon 0621/5299813
Abstellplatz, in gepflegtem MFH u. harmon.
Ostsee: Alte Schule mit Wohnhaus zvk., Wohngemeinschaft ab 1.1.2015 zvm., MM
495,– + 200,– NK, 2 MM KT. ☎ 06253/6194
Tel. 043 644 713 43
GRUNDSTÜCKE
Baugrundstück in Fürth/OT
ideal f. Doppelh. od. 1-FH, ca. 1000 m2, ruh.
sonn. Lage, Grdst. voll erschl., angrenz.
Grünland, Pr. VHS, von Privat zu verkaufen,
Tel. 06207/5922
IMMOBILIEN
KAUFGESUCHE
KAUFGESUCHE
WOHNUNGEN
Märklin H0 ICE Zug Amtrak Nr. 3700 zu
verk., neuwertig, Karton leicht beschädigt,
VHB € 280,–; und diverse Lokomotiven.
Handgeschnitzter Adler auf Sockel, dun- LGB-ICE inkl. 2 Zwischenwagen, sehr gu- Schäferhund-Rüde, 10 Wo., geimpft, entkelbraun, Höhe ca. 31 cm sowie ein Hirsch, ter Zustand, original Karton, € 190,– VHB, wurmt u. gechipt, m. Papieren, in gute Händunkelbraun, Höhe ca. 18 cm, Preis VHS. Tel. 06253 / 8 40 58 09
de für € 350,– abzugeben; ☎ 0171/2045086
Tel.: 0179-1942795
Ölgemälde Motiv „Boot auf See mit LandSehr schöne Keramik! Wandteller, auch schaft“, 89 cm br./70 cm h., ca. 1970, 60,- €.
anderweitig verwendbar, handbemalt, Bild kann auf Wunsch gemailt werden. Tel.
0176/67798791
Preis VHS. Tel.: 0179-1942795
Su. alte Pelzmäntel, Silberbest. aller Art,
Gobelin, gestickt (Wolle), weinrot-gemus- Ölgemälde Motiv „Freibergsee“, 115 cm Zinngeschirr, Mode- u. Goldschmuck, alte
tert, 77 x 125 cm, 30,- €. Bild kann auf br./63 cm h., ca. 1970, 60,- €. Bild kann auf Taschenuhren, Armb.-Uhren in Gold, alte Bigemailt
werden.
Tel. beln, Porzellan/Kristall, alles v. Uromas ZeiWunsch
gemailt
werden.
Tel. Wunsch
0176/67798791
0176/67798791
ten. Wiege vor Ort u. zahle bar, 100 % Diskr.,
kostenlose Beratung, Tel. 0621/74825242
Wandteppich aus Stoff, Pferdemotiv, hängt Ölgemälde Motiv „Vespertisch“, mit wunmit Schlaufen auf Bambusstab, 84 x 123 derschönem Rahmen, 84 cm h./73 cm br., Info - Info! Kaufe Pelze aller Art, sowie
cm, 30,- €. Bild kann auf Wunsch gemailt ca. 1960, 100,- €. Bild kann auf Wunsch ge- Silberbesteck, Zinn, Modeschmuck, Goldmailt werden. Tel. 0176/67798791
schmuck, Zahngold, def. Uhren u. Münzen,
werden. Tel. 0176/67798791
zahle bar und fair, komme vorbei, gerne
auch am Wochenende, Tel. 06145/3461386
Tiermarkt
VERKÄUFE
3- UND 3,5-ZIMMER
Hammelbach, 5 ZKB, 127m2 Wfl., auf 2 Etagen, off. Bauweise, Gäste-WC m. DU, Arbeitsraum, Keller, 2 Balkone, € 550,- + NK +
2MM/KT, frei ab 01.02.15, Tel. 06253/3453
Kaufgesuche
Einrichtungen
Kaufe Pelzmäntel, Porzellan, Silberbesteck, Zinngeschirr und alte Nähmaschine. Seriöse Abwicklung mit sofortiger
Barzahlung; ☎ 0151-47664147
BOSCH Küchenmaschine mit Mixer 1 Liter Viernheimerin sucht alte Möbel, Bilder
und Schnitzelgerät, gut gebraucht, zu kau- u. Teppiche. Seriös, weise mich aus.
Fr. Strauß, ☎ 06204 / 9 79 81 40, Mob.
fen gesucht. Tel.: 0160 / 92 09 26 83
0177 - 5 20 81 69
Mörlenbach, EG, 3 ZKB, zentrale Lage,
Neubau, Stellpl., Terrasse, Gartenmitbenutzung, € 600,- + NK € 150,- + 3 KM/KT, ab
01.02.15, Tel. 0176/41613414
Weinheim-Sulzbach, 3 Zi., Kü., TGL-Bad,
Westbalkon, ca. 73 m2, Fenster neuw., Türen neu; 580,– kalt, 150,– NK, 2 MM KT. Tel.
06201/508657 ab 18 Uhr (AB) Keine Makler
KAUFGESUCHE
Haushaltsgeräte
Lindenfels-Winterkasten
80 m2 Whg., 3½ ZKB, Abstellr., Balkon,
2 PKW-Pl., Fliesen, Laminat, Holzdecken,
NR, Miete € 375,– + NK + KT ☎ 06255/2816
Ober-Abtsteinach: schöne, helle 5 ZKB:
ruhige Aussichtslage, 135 m2, Balkon, Garten, € 670,– + NK + Endenergiebedarf 141,0
kWh/(m2a). Tel.: 0177 / 62 55 95 6
29
Vereinsbörse
Neuwertige Büromöbel: Ich biete wegen
Bürowechsel komplette hochwertige Büroarbeitsmöbel, Buche Dekor, an. Bestehend
aus: 1 Trapeztisch, 2 Tische, 3 hochwertige
Bürostühle, 3 Rutschmatten transparent, 1
Hochschrank, 2 Schränke m. Schiebetüren.
Die Möbel sind erst 11 Monate alt u. wurden
sehr selten genutzt, zwei Stühle sogar nie.
Gesamtpreis € 2.500,–. NUR AN SELBSTABHOLER! 06201/472785 od. 0160-8170321
Heizöltank in gutem Zustand günstig zu
kaufen gesucht, möglichst ca. 1000 l Fassungsvermögen, Tel. 06201 / 7 21 57 (AB)
TAUSCHEN
UND VERSCHENKEN
Suche Geschirr, Besteck u. alten Krempel.
Zahle bar und weise mich aus. Fr. Nicole,
☎ 06204/9798139, Mob. 0177-8932159
Verschiedenes
Suche hochwertige Damen- u. Herrenmäntel, -jacken, Abendgarderobe aller
Art sowie komplette Nachlässe aller Art.
☎ 0177 - 5 06 66 21
Zwei Federkern-Matratzen, gebraucht, Er erledigt alle anfallenden Arbeiten in
Hemsbach, schöne 3 ZKB, Balkon, Nähe
sauber, 90 x 200 cm, zu verschenken. Ihrem Wintergarten: Pflegen, säubern
Wiesensee, ca. 85 m², Bad neu, zu verm.,
Esstisch aus massiver Eiche mit 8 Stüh- Tel.: 06201/53138
beschneiden usw., Tel.: 06201 / 6902559
€ 530,– + NK + KT; ☎ 06201 / 4 11 56
len, Tischplatte 120 cm x 120 cm mit aufJunges Rentnerpaar sucht in Weinheim
Zentrum hochwertige 3 - 4 ZKB mit Bal- Rimbach, schöne, ruhige 3 ZKB (TGL- schiebbarem Fach, darunter eine Schublakon oder Garten. Tel.: 0171 / 29 59 61 3 Bad), 75 m2, 2. OG, Balkon, € 490,– inkl. de. VHB € 1 100,–; ☎ 06253 - 6393
Garage + NK + KT zvm. 06201 / 183910 AB
Etagenbett Mydal, Ikea, m. Matr. Moshult,
Weinheim-Süd, 3 ZKBB, sonnig, gepflegt, 3 J. alt, selten genutzt - stand bei Oma,
B, 253 kWh für € 620,– + NK + KT zu ver- 0,90 x 2,00 m, Kiefer Massivholz, € 180,–
mieten; Zuschr. unter WNZ 73584 a.d.V.
VHB, ☎ 06253 8605067 od. 0162 8184430
3- UND 3,5-ZIMMER
KAUFGESUCHE
GRUNDSTÜCKE
Wiese, Weide, Streuobstwiese
– auch verwildert – zu pachten oder kaufen
gesucht. ☎ 0170 - 2 23 92 15
VERMIETUNGEN
VERMIETUNG
WOHNUNG
1- UND 1,5-ZIMMER
HEMSBACH
Großzügige 2½ Zimmer, Küche, TGL-Bad,
kl. Kammer im DG, verteilt auf 76 m2, PKWStellpl., Keller, gem. Waschkü., in energet.
modernis. 3-FH, z. 1. 2. 15 (nach Absprache
auch früher), KM 475,– + NK + KT. Tel.
06206 / 2276 AB und 0176 / 53452689
2½ Zi.-Maisonette-Whg. in Hirschberg
ca. 75 m2, EG + Souterrain z. 1.2.2015 zvm.,
Wohn-Esszi. + möbl. Pantrykü., gr. Bd., Gä.WC, S-Blk., 1 Schlaf-, 1 Gä.-Zi., € 450,– + Nk
ca. € 120,– + 3 MM KT v. priv., geeig. f. jg.
Leute bzw. Singles; Infos u. T. 02362/41661
WOHNUNGEN
Mehrere attrakt. Mietwohnungen m. geh.
Ausstattg., Weinh. - zentrale Lage, Erstbezug, ab 1.2.15, KM ab € 760,– + NK, KT, Wfl.
zw. 75 - 102 m²; ☎ 0152 26229516, 9-13 Uhr
MIETGESUCHE
MIETGESUCHE
WOHNUNGEN
Haushaltsgeräte
Bügelautomat/Heißmangel, 85 cm Walze,
klappbar, auf Rollen, wie neu, äußerst wenig gebraucht, wegen Ausland Aufenthalt
für € 350,– zu verk. Tel.: 06253 / 80 88 79
Vereinsbörse
Holz- und Kohleofen, braun emailliert,
Preis VHS, Tel. 06201 / 5 19 85
Garten
1- UND 1,5-ZIMMER
Achtung Vogel- und Insektenfreunde!
Schöne handgemachte Nistkästen für
Suche baldmöglichst eine kleine 2 Zi.- versch. Vogelarten, Vogelfutterhäuschen u.
Wohnung, Küche, Bad, kl. Balkon od. Ter- Insektenhotels günstig zvk., 06201/23693
rasse, 300 € KM, bin weibl., 56 J., könnte
sie im Haushalt, Einkaufen oder Pflege unterstützen. Tel. 0160/99744410
Telefon / Zubehör
Gesucht: 2 ZKB, Balk., Keller, ab 160 m2, kl.
WE, Raum Whm./vord. Odenwald, Tel. Smartphone von LG !
0160-3725727
G2 mini, 8 MP-Kamera, Android 4,4, Akku,
Naturfreundin mit lieben Katzen su. 1 -2 USB, Ladeadapter, Headset, Kurzanleitung,
ZKB, ca. 50 m², auch Altbau, ruh. Lage. ger- micro-Sim. Weitere Daten/Test: Siehe Interne m. Garten - Mithilfe OK; ☎ 06201/57046 net! Gekauft Anfang September, kaum
gebraucht, so gut wie neu! NP: € 180,– /
Verkauf für € 120,–; Tel. 0152 - 37 74 05 87,
Wo! PLZ 69483
Weinheim-Zentrum, Erstbezug: 2 Zi., 46
m2, barrierefrei, TGL-Bad, gr. Südbalkon,
Keller, OEG + Bhf. in dir. Nähe, NR, ab Februar 2015, € 460,– + Garage und Stellplatz
€ 70,– + NK + 2 MM KT, prov.-frei. Tel.:
0173 / 4 88 94 14 oder 06201 / 54658
Familie (4 Pers.) sucht ab sofort Woh1-Zi.-Whg. mit Kü. u. Bad, 37 m2, in Wald- nung, mindestens 3-4 ZKB, in Weinheim
Michelbach OT Affolterbach, ruh. Lage, EG, und näherer Umgebung (ca. 5 km von
gr. Terr., 1 Auto-Abstpl., € 190,– + NK € 90,– Weinheim entfernt). Tel.: 0176-65877777
(inkl. Strom) + 2 MM KT, ☎ 06207 / 8 13 25 oder 0172-4583028
Fürth: Wohnung, 2 ½ Zi., in ruh. Lage, Bal- Rentnerehepaar, 61/63 J., su. ab. 1. 12. 14
kon, Bad m. Badewanne u. Dusche, ab so- 3 ZKB m. Wanne, Altbau, 62 - 68 m², Terr. o.
Balk., EG od. 1. Stock, keine Makler, Fürthfort oder später zvm., Miete + NK + KT,
Rimb., WM bis 430,– €; ☎ 06201/2686996
Tel. 06253/3508
3- UND 3,5-ZIMMER
Musik
Querflöte Marke Armstrong, tip-top, ganz
versilbert, neu justiert und überholt, wenig
gebraucht, für € 380,– zu verkaufen. Tel.:
06253 / 80 88 79
Sammlung
Nachmieter ab sofort gesucht: 2 ZKB, Junges Rentnerpaar sucht in Weinheim
60 m2, Miete z. Zt. € 370,– inkl. NK + Strom Zentrum hochwertige 3 - 4 ZKB mit Bal- Schöne Märklin H0-Anlage, auf Platte
u. Gas, Weinheim, Nä. Peterskirche; evtl. m. kon oder Garten. Tel.: 0171 / 29 59 61 3 2,50 x 1,80 m, auf Unterbau 0,80 m hoch,
Möbelübernahme (VHS) ☎ 0177 - 3842658
mit Schalttisch, 6 Trafos, ca. 20 laufende
Meter Schienen mit Oberleitungen 8 WeiFürth, 1 Zi.-Whg., DG, EBK, Bad mit Badechen, Übergänge und Brücken. Erst teilweiwanne, ruh. Lage, neu renov., ab sofort od.
se montiert aber alle Teile vorhanden. Landspäter, Miete + NK + KT, Tel. 06253/3508
Rimbach/Fürth, älteres 2-Fam.-Haus im schaftsaufbau mit 2 Berge, Bäume und
Weinheim, 2 ZKD, DG, 70 m2, € 420,– + NK Grünen m. Terr. od. Balkon u. Garten ges. Häuser, Bahnsteige und Wege. Umständeoder 2 ZKB u. Du., 50 m2, € 390,– + NK an (ca. 50-60 J. alt); WM bis € 950,–, ohne halber für € 300,– VHB zu verkaufen. Tel.:
06201 / 1 65 25 oder 1 33 45
Makler; ☎ 06201/2686996
je 1 Pers. zvm. ☎ 06201 / 18 31 35
MIETGESUCHE HÄUSER
30
Mittwoch,
19. November 2014
Verschiedenes
Bekanntschaften
Echthaar-Perücke, rot-braun, Schulterlänge, mit Modellkopf, 60,–. Tel.: 06201/41229
Aufgeschlossener etwas eigensinniger
Mann, Mitte 50, kreativ, mit Lust für das
nicht Alltägliche, auch Interesse an Psychologie und Spiritualität, sucht Kontakt zu
zwei schlanken bis mittelschl. großen FrauTopf sucht Deckel, Weinheim
en, 30 bis 50 J., gerne auch mit Bi-Interes- Tel. 06201/8726581 + 06253/806823
se, die im geschützten Rahmen ihre domiwww.topfsuchtdeckel.org
nante oder devote Seite, auch ihre innere
Diva u. sinnliche Seite ausleben möchten.
Mit Interesse an guten Gesprächen, Tanzen Den Herbst des Lebens möchte ich gerne
u. Wandern u. was sonst noch gemeinsam mit einem niveau- und humorvollen Herrn
Spaß macht. Zuschr. u. WNZ 73588 a.d.V. (65-75 J., ab 176 gr.) erleben. Vielleicht
auch den Winter u. vieles mehr, sich verlieHARTMUT, 58 J., Witwer und...
ben und all das Schöne im Leben genießen.
Dipl.-Ing. Meine Frau starb viel zu früh u. um mich Bergstraße bevorzugt. Über eine Antwort
abzulenken stürzte ich mich in die Arbeit. Doch mit Bild freue ich mich, unter Chiffre-Nr.
nun würde ich mich über e. liebe Partnerin (evtl. WNA 50659 an den Verlag.
mit ähnl. Schicksal) an meiner Seite freuen. Ich
habe mich „gut gehalten“ - bin aktiv, mag Reisen
Bildhübsche SONJA, 29 J.,
und Musik, bin belesen u. bestimmt pflegeleicht. aufgeschlossen, zärtl. u. einfühlsam. Eine sportl.
Welche natürliche Dame möchte e. sorgenfr. „2. jg. Frau mit dunklem Haar u. Top-Figur, gebildet u.
Glück“ genießen? Bitte rufen Sie an üb.
sehr tolerant. Ich mag Musik und koche gern, bin
PV (0621) 4059527 9-22 Uhr- auch Sa/So
kinderlieb u. su. kein Abenteuer, sondern e. liebev.
Mann für e. glückl. Leben u. e. beständ. Partner25 mm NICOLE, 49 J., Witwe...
schaft. Überrasche mich mit Deinem Anruf ü.
mit gutem Beruf. Eine sehr hübsche Frau, blond
PV (0621) 4059527 9-22 Uhr- auch Sa/So
mit strahlenden Augen u. zierl. Figur. Finanz. gut
gestellt. Nicole ist e. tolle Köchin u. Gastgeberin, Aufgeschlossene,
ehrliche, treue SIE
20 mm
ist vielseitig und liebt die Natur. Ich möchte gern (60 J./1,66 m), sucht IHN (bis 65 J.), der
wieder das Leben zu zweit genießen u. wünsche ebenfalls treu u. ehrlich ist. Zuschriften bitmir e. liebevollen, weltoffenen u. gepfl. Mann (gern te mit Bild an WNZ 73586 a.d.V. (bevorzugt
älter, evtl. mit ähnlichem Schicksal) hier zu treffen. Odenwaldkreis od. Kreis Bergstr.)
Melden Sie sich bitte gleich über...
Organisierte Abendessen
und Kochevents für Singles
Geschäftsanzeigen
Baum-, Ziergehölz- und Heckenschnitt,
Baumfällung mit Abfuhr, günstig vom
Fachmann. ☎ 06255/718
Mathe Deutsch, Englisch, Klasse 1 bis zum
Abitur 6,50 € / 45 min, Tel. 0157 92 34 74 42
Kontakte
Internetshop www.herbmadegermany.de
Telefon 06201/32451
Diet Day
Haben Sie Probleme mit Ihrem Gewicht? Jetzt
können Sie abnehmen mit Diet Day, 100 % Naturmittel und das funktioniert, 3–10 kg in der Woche.
Virility Max
100 % Natur-Potenzmittel für sexuelle Probleme.
Virility Max kann helfen, auch bei Menschen, wo
Prostatakrebs-Operationen durchgeführt wurden.
PV (0621) 4059527 9-22 Uhr- auch Sa/So
25 mmAltenpflegerin STEFFI...
38 J., ist e. bildhübsche Frau, mit strahl. schönen
Augen u. schöner Figur. Ich bin sehr EINSAM u.
suche auf diesem Weg e. ehrl. u. treuen Mann,
der auch meine unterschiedlichen Arbeitszeiten
akzept. Dein Familienstand ist mir egal u. Kind/er
sind gern willkommen. Also - gleich anrufen, verabreden u. kennenlernen - jetzt üb.
PV (0621) 4059527 9-22 Uhr- auch Sa/So
22 mm
FRANZ, 70 Jahre, verwitwet...
e. charmanter Kavalier mit Bildung, lebensfroh u.
tiefsinnig, zärtlich und fürsorglich. Wohlhabend mit
schönem Anwesen. Die EINSAMKEIT wird immer
größer. Das möchte ich ändern u. mit Ihnen das
Leben neu entdecken. Ich bin gesund, aktiv und
spontan. Ein guter Heimwerker und Musikkenner.
Gern würde ich Sie einladen, wenn Sie anrufen ü.
PV (0621) 4059527 9-22 Uhr- auch Sa/So
22
mm
Er, 60
J./1,77/82 kg, NR, in gesicherter Position, sucht liebe, nette, schlanke Frau,
zwi. 50 und 60 J., für gemeinsame Zukunft.
Tel.: 0157-38345606
www.villa-venus.com
Immer neue, tabulose Frauen!
Neues Team!
Birkenau/Nieder-Liebersbach
Liebersbacher Str. 15, ☎ 06201/31814
Gemeinsame
Unternehmungen
Bin weibl., 55 J. u. suche auf diesem Wege
eine nette Frau zw. 50 - 60 J. für gelegentliche Unternehmungen wie: Spazieren
gehen, Rad fahren, Shopping, Kino usw.
Freue mich über jede Zuschrift. Zuschriften
unter EXT-Z 73590 a.d.V.
Naturschutz ohne Grenzen
Sind sie (m), Weihnachten auch alleine,
dann könnten wir (w) es vielleicht zusammen verbringen? Zuschriften unter WNZ
73581 a.d.V.
Welche unabhängige, rüstige Rentnerin
mit Führerschein, ohne Hund, möchte mit
älterem, alleinstehendem Herrn in seinem
Feriendomizil an der Costa Blanca kostenfrei 3 Monate im Herbst oder Frühjahr verbringen? Zuschr. unter WNZ 73468 a.d.V.
Weltweit hilfsbereit.
Seit über 25 Jahren verbinden wir
europaweit Menschen und Natur
über Ländergrenzen hinweg.
Gerne informieren wir Sie über
unsere Projekte.
Sabine Günther
Telefon + 49 (0) 7732/92 72 - 17
sabine.guenther @ euronatur.org
www.euronatur.org
Soforthilfe, Wiederaufbau und Prävention. Jeden Tag. Weltweit.
Ihre günstige private Kleinanzeige − natürlich in
Füllen Sie diesen Bestellschein aus und senden ihn an: DiesbachMedien GmbH, Kennwort „extra“, Postfach 100 251, 69442 Weinheim oder per Fax an:
06201/81179. Sie können Ihre Anzeige auch mailen: anzeigenannahme@diesbachmedien.de oder persönlich in unseren Geschäftsstellen aufgeben. Telefonisch
erreichen Sie unsere Anzeigenannahme unter 0 62 01/8 11 44. Ihre private Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Weinheim/Gorxheimertal, Hemsbach, Hirschberg/Heddesheim, Heppenheim/Laudenbach und Odenwald mit einer Gesamtauflage von 80 748 Exemplaren. Nur gegen Abbuchung oder Barzahlung möglich.
Anzeigenschluss: Freitag, 17.00 Uhr.
Veröffentlichen Sie bitte unten stehenden Anzeigentext:
Bis 4 Zeilen:
5,– Euro
Ǣ mit Chiffre/Abholung zzgl. 3,− Euro _____________________
Jede weitere Zeile: 1,– Euro
Ǣ mit Chiffre/Zusendung zzgl. 5,− Euro ____________________
Die Anzeige soll zu folgendem Termin ______________________
und in folgender Rubrik _________________________________ erscheinen.*
Name, Vorname
______________________________________________
Straße, Haus-Nr.: ______________________________________________
Mein Text lautet:
PLZ / Ort:
______________________________________________
Telefon:
______________________________________________
________________________________________________________________________
Hiermit ermächtige ich Sie, den Rechnungsbetrag von meinem Konto abzubuchen:
________________________________________________________________________________
Bank:
________________________________________________________________________________
____________________________________________________
________________________________________________________________________
BLZ:
____________________________________________________
________________________________________________________________________________
Konto-Nr.:
____________________________________________________
________________________________________________________________________________
Ort, Datum:
____________________________________________________
Unterschrift:
____________________________________________________
* Heirats- und Bekanntschaftsanzeigen nur unter Chiffre.
Mittwoch,
19. November 2014
31
Service
KFZ-Verkäufe
Service rund ums Auto/Bike
Dienstwagen Marktplatz Vogel
VW Passat
Alltrack
Wir leben Autos.
für schicke
Freiburger Str. 33
69469 Weinheim
Tel 06201/99490
www.opel-joest.de · www.hyundai-joest.de
35.980 ¤
t Alltrack
z.B. VW Passat Varian
07/13,
nic,
2.0 TDI DPF, 130 kW, EZ
(Allradantrieb), Climatro
l., AH K, Xenon, 4 Motion
per
k
blac
p
dee
km,
0
, LM- Felgen 17“,
8.25
DSG
.,
hzg
Sitz
sist,
eAs
“, ACC, Lan
1
Standhzg., Navi „RNS 510
¤, unser Preis 35.980 ¤
., Leder uvm., UPE 57.300
Panoramadach, Einparkh
e für die Stadt
Der Große und der Klein
light silver met.,
VW up! 1.0 cheer up!,
d & Fun,
VW Tiguan 1.4 TSI Tren
17.500 km, EZ
kW,
90
.,
met
er
xsilb
refle
Einparkh.
nic,
atro
Clim
.,
hzg
Sitz
04/13,
en 16“,
Felg
LMt,
rlich
fah
hinten, Tag
ltifunktionsanBerganfahrassistent, Mu
310“ uvm.,
zeige Plus, Radio „RCD
is 18.980 ¤
UPE1 27.900 ¤, unser Pre
s.
3, Klima, el. FH,
44 kW, 10.000 km, EZ 11/1
mit FB, Temp.,
ZV
,
eige
Multifunktionsanz
, Tagfahrlicht,
Radio/MP3/CD/AUX-IN
en 15“, CityEinparkh. hinten, LM- Felg
.,
uvm
tion
unk
msf
Notbre
is 9.780 ¤
UPE1 14.515 ¤, unser Pre
empfehlung des Hersteller
1 = Unverbindliche Preis
Wir haben auch
neue Volkswagen!
500
Modelle:
Über
vogel-ladenburg.degen.
Unfallinstandsetzung
Seit
1960
• Autolackiererei
• Karosseriearbeiten sämtlicher Pkw-Modelle
• Lkw-Instandsetzungen
• Modernste Rahmenrichtgeräte
• und Rahmenrichtbank
• Unser Service heißt präzise Arbeit
swa
hlenberg GmbH für Volk
diger Vermittler der Mü
Vogel Ladenburg ist stän
Vertragshändler für Verkauf und Service
Neuwagen Pkw/Nutzfahrzeuge
Tageszulassungen unter 30 km
Jahreswagen + Mietwagen
Gebrauchtwagen
Finanzierung + Leasing
Inzahlungnahme
Oskar und Klaus Metz
69469 Weinheim · Konrad-Adenauer-Straße 71
Telefon 06201/62681 · Fax 06201/62813
s Gefühl
Daihatsu
Kompetenz in Beratung
und Service . . .
Autohaus
Mörmann
Ihr Daihatsu-, Landwindund Lada Vertragshändler
Robert-Bosch-Str. 10 · 69514 Laudenbach
Telefon 06201/43001 · Fax 06201/43010
E-Mail: autohausmoermann@t-online.de
Opel
Opel Astra 1,6, grün-metallic, EZ 12/98,
128 000 km, TÜV/ASU neu, 8-fach bereift,
für € 1 700,– VHB zvk. Tel.: 06201 / 2 22 14
VW
> Größtes Werks-Dienstwagen-Center
Süddeutschlands für Audi und VW
> Ständig über 500 Fahrzeuge
> Top-Service für Audi, Škoda und VW
Wohnmobile / -wagen
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944-36160 Fa. www.wm-aw.de
„Ich kaufe Ihren Alten“. Ob Pkw, Bus oder
Lkw, einfach alles anbieten. Ich hoffe auf Ihr
freundliches Angebot. Martin Krey AUTO
KREY Tel. 06254-942022
Ihre Service Partner.
FAHRZEUGAUFBEREITUNG
Hermann Reisig
Draisstraße 6, Weinheim
Tel. 0 62 01/6 30 11
64658 Fürth
Heppenheimer Straße 7
Telefon 0 62 53⁄2 32 45
Fax: 0 62 53⁄2 32 46
Internet: www.autohaus-kilian.de
KFZ-Zubehör
1 Satz orig. Audi Winter-Kompl.-Räder auf
Audi Alufelge. 4F 7JX 17 H2, ET 42, m. Reifen: Continental 225/50 R 17 CTI TL M+S TS
810 XL 98 H, € 380,– VHB, Tel. 0172-6341951
M + S Reifen auf Alufelgen, Fulda, 7 J x 15
H2, 195/65 R 15 91 T, 5-Loch-Felgen, für VWPassat, 1 Winter gefahren, 8 mm, € 295,–;
☎ 06206 / 2721
Winterräder 225/55/16, original Mercedes Benz Alu-Felgen, für E-Klasse, ab Bj.
2012, 6 mm Profiltiefe für € 400,– zu verkaufen. Tel.: 06201 / 13513 oder 16774
• Aufbereitung
• Lackierarbeiten
• Felgenreparatur
• Dellenentfernung
Heddesheimer Straße 39a
69493 Hirschberg
Tel.: 0 62 01/95 98 51
AUTOHAUS MAY
Reifen
Lassen Sie
KEINE
WERTSACHEN
im Auto!
• Fiat-Service-Vertragspartner
• Alfa Romeo und
• Lancia-Spezialwerkstatt
• EU-Neufahrzeuge
• Gebrauchtfahrzeuge
• Autogasanlagen
• Unfallinstandsetzung/Lackiererei
• Reparaturen aller Kfz-Hersteller
• Mietfahrzeuge
www.autohaus-may.net
Edekastr. 4 · 68542 Heddesheim
T.: 06203/40 42 00 · F.: 40 42 26
Sonstiges Zubehör
Standheizung (Eberspächer) für Benzinmotoren € 200,– sowie 1 Fahrradträger für
Anhängerkupplung € 70,–; T. 06201/41513
Zweiräder
Suche Pkw/Busse aller Art
Mängel/Unfall/viele km, alles anbieten.
Tel. 06201/84 57 76 oder 0172/6 27 00 50
www.autohaus-norbert-becker.de
• Leasing
• Finanzierung
• Versicherungen
• Mietwagen
44 Jahre exclusiv
CITROËN Händler (A)
Ihr autorisierter Vertragshändler,
Verkauf & Service
Mannheimer Straße 77
69469 Weinheim
Telefon: 0 62 01/39 60-0
www.ebert-automobile.de
Grundelbachstraße 62
Telefon 0 62 01/6 18 60
Ein Unternehmen der MühlenbergGruppe
Golf 3, 1,8 i, 55 Kw, 127000 km, Autom., Inspektion neu, HU/AU neu, € 1.500,– VHB. 4 orig. MB Stahlfelgen für E-Klasse, 6J x
Tel.: 0621 / 7026049 oder 06253 - 8073751 15H2 ET49, 5-Loch, 80,–. Tel.: 06201/58369
KFZ-Kaufgesuche
• Neuwagen
• Gasfahrzeuge
• Gebrauchtwagen
• Reparaturen aller Fabrikate
KFZ-Reparaturen
aller Fabrikate
Karosseriearbeiten
Unfallinstandsetzung
Weinheim
GmbH
Vogel Automobile GmbH & Co. KG
Hohe Straße 1 - 19
68526 Ladenburg
Tel. 06203 9291 - 0
Fax 06203 9291 - 200
vogel-ladenburg.de
Immer ein gute
Inh. Dieter Pister
Kawasaki
Kawasaki ZRX 1200 S, Bj. 2004, 2. Hd.,
26 000 km, sehr gepfl., Farbe blau, Reifen
neu, Tüv neu, Inspektion 04/14, + Kofferset,
€ 3800,– VHB. Tel.: 06201/13513 oder 16774
Leben retten ist unser Dauerauftrag: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden
täglich, weltweit. Um in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen
schnell und effektiv handeln zu können, brauchen wir Ihre Hilfe.
Unterstützen Sie uns langfristig: Werden Sie Dauerspender.
www.aerzte-ohne-grenzen.de/dauerspende
Spendenkonto • Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE72 3702 0500 0009 7097 00 • BIC: BFSWDE33XXX
Südsudan +++ Flüchtlingslager Batil +++
Gandhi Pant (47) +++ Krankenpfleger aus
Australien +++ 2. Mission +++ 300 Patienten
pro Tag +++
© Nichole Sobecki
32
Mittwoch,
19. November 2014
HEPPENHEIM
Essen auf Rädern – Qualität von Ehrenfried
Komplett-Menü inkl. Salat und Dessert *nur 6,50 €*
2 PfitzenmeierVollkornbrötchen
nur 0,95 €
Vom 24. 11. – 30. 11. 14 – frisch gekocht und heiß geliefert – auch für Vegetarier
& Diabetiker – Probierpreis für Neukunden: 3 Menüs zu je 5 €
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Waldpilze in Kräuter Crème fraîche, Gnocchi, Obst
Königsberger Klopse, Kapernsoße, Butterreis, Erbsen, Berliner
Kürbisragout, Risotto, Mischsalat, Milchreis
Tiroler Schweineleber, Kartoffelpüree, Mischsalat, Buttergebäck
Bunter Fischtopf, Gemüsestreifen, Kartoffeln, Tomatensalat, Joghurt
Zarter Rindergulasch, Spätzle, Rettichsalat, Obst
Kalbsrollbraten, Kräutersoße, Basmati-Reis, Kaisergemüse, Pudding
Angebot der Woche
17. 11. – 29. 11. 2014
Kostenlose Bestellhotline 0800-3 47 36 37
2 PfitzenmeierFitkorn-Brötchen
weitere Angebote: www.ehrenfried.de
Einbruch in
Heppenheim
Baumfällungen
HEPPENHEIM. Ein Einfamilienhaus In der Lahrbach wurde
am Donnerstag in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 19.45 von
noch unbekannten Tätern angegangen. Die Kriminellen hebelten eine Terrassentür auf,
entwendet wurde nach ersten
Erkenntnissen
offensichtlich
nichts.
aller Art seit 1988
• Baumrückschnitt
• Wurzelentfernung
• Häckseldienst
• Schnittgutabfuhr
• Gehölz- und
Heckenschnitt
• Kostenvoranschlag
umsonst.
L. Stieme, 0171-14 33 435
E-Mail: lutz.stieme@gmail.com
1,15 €
2 Zimt-Schnecken
2,15 €
750g Rustiko 2,35 €
kleiner Gewürzkuchen
mit Kirschen 4,35 €
WIR EMPFEHLEN
Winterhäuschen aus
saftigem Schokorührteig
mit Spekulatiusgewürz
Werden auch Sie zum Helfer.
German Doctors e.V.
Löbestr. 1a | 53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228 387597-0
info@german-doctors.de
Spendenkonto
IBAN DE12 5206 0410 0004 8888 80
BIC GENODEF1EK1
www.german-doctors.de
Termine der Heppenheimer Sternwarte
HEPPENHEIM. Die Heppen- Ausserdem: Rückblick auf die
heimer Sternwarte richtet in Kometenlandung der Sonde
den kommenden Wochen fol- Rosetta
gende Veranstaltungen aus:
- 25. November:
Die Vorträge auf der StarkenMehr als Navigation - GPS
burg-Sternwarte
beginnen
und die Erdbeobachtung Satelum 20 Uhr. Der Eintritt ist
litennavigationssysteme in der
frei. Die Sternwarte befindet
Geo- und Umweltwissenschaft
sich unmittelbar unterhalb
Dr. Matthias Becker, Physikalider Starkenburg. Weitere Insche und Satellitengeodäsie, TU
formationen und eine AnDarmstadt
fahrtsbeschreibung
findet
- 2. Dezember:
man unter www.starkenburgAstronomie aktuell - der
sternwarte.de
Sternhimmel im Dezembember
i
KARTENSHOP
Weitere Kartenshopangebote jeden Donnerstag in der Freizeitbeilage der WN/OZ
Kleinkunst & Comedy
Kleinkunst & Comedy
Broom Bezzums
A Winter Carol Christmas Folk
from England
Maddin Schneider
Meister Maddin
Franz Kain – 003
Die Woch’ ist nicht genug
Stefan Reusch
Reusch rettet 2014
Gerd Dudenhöffer
€ 31,70
Gernot Hassknecht –
in 12 Schritten zum Choleriker € 32,30
Capitol, Mannheim
€ 18,00
10.12.14
€ 24,00
€ 20,00
12.12.14
27.12.14/
01./2.+06.02.,02.04.15
€ 18,00
28.12.14
Alte Druckerei, Weinheim
Franz Kain – 003
Die Woch’ ist nicht genug
Majers Weinscheuer
Haus d. Gastes, Wald-Michelbach-USW
Martin-Luther-Haus, Dossenheim
Franz Kain – Kain im Quadrat
Nierentisch & Caprifischer
Schatzkistl, Mannheim
Willi Astor
Alte Mälzerei, Mosbach
13.11.14
15.11.14
21.11.14
€ 22,00 24.11./5.12.14
€ 19,50 24. / 25.10.14
€ 27,90
24.11.14
€ 22,00 und 24,00
€ 27,00 und 31,00
29.11.14
29.12.14
Stadthalle, Weinheim
Ein Abend mit Wilhelm Busch
Hallers Luja
Hoftheater Tromm, Grasellenbach
17.12.14
Dezember 2014–April 2015
€ 22,00
19.12.14
€ 37,50
11.01.+08.03.15
€ 22,00
10.+11.04.15
€ 22,00
23.01.15
Kinderecke
€ 20,00
Varieté Pegasus – Wintershow
27.11.– 01.02.15
Pegasus, Bensheim 10 % ABO-Rabatt € 25,20 bis 36,20
Heidelberger Hardchor –
Männerschicksale
Chako Habekost
Die Spitzklicker
Alte Druckerei, Weinheim € 22,00
Sonnberg-Schule, Laudenbach
mit Frühstück
Stadthalle, Weinheim
Bürgerhaus, Heddesheim
Kinderecke
29.11.14
€ 12,10
€ 12,10
29.11.14
05.12.14
Findus zieht um
€ 10,00
Peter Pan ab 8 J.
Theater am puls, Schwetzingen
07./12./25.+27.12.14
€ 18,00 + Erm.
14.00 Uhr 07.12.14
Schwanensee – Familienballett
Rosengarten, Mannheim € 25,20 bis 34,20 17.00 Uhr 18.12.14
A Christmas Carol
v. Geist der Weihnacht – deutsch
19.–21.12.14
SAP Arena, Mannheim
€ 50,00 bis 74,00 Fam.pakete + Erm. mögl.
Weihnachtsoratorium für Kinder
11.30 Uhr 26.12.14
Heiliggeistkirche, Heidelberg
€ 12,00 + Erm.
€ 8,00 + Erm.
25.01.15
Rock & Pop & Jazz
Alte Druckerei, Weinheim
Der Zauberer von OZ –
Weihnachtsmärchen, ab 6 J. € 16,84 + Erm. bis 16.01.15
1. Fam.konzert
11.00 Uhr 07.12.14
Moldau Reloaded
€ 9,80 bis 23,00
Edgar, das gruselige Schlossgespenst
15.00 Uhr 30.11.14
Abendakademie, Mannheim
€ 11,25 + Erm.
Schneewittchen –
das Musical für die Familie, ab 3 Jahren
Alte Mälzerei, Mosbach € 14,00 bis 19,00 + Erm. 15.00 Uhr 30.11.14
Halber Mond, Heppenheim € 16,00 + Erm. 15.30 Uhr 05.12.14
Kinder- und Jugendcircus Peperoni
Haus am Harbigweg, Heidelberg
€ 5,50
05.–07.12.14
Schöne Bescherung
Olchis Figurentheater
15.00 + 17.00 Uhr 06.12.14
Der Weihnachtstannenmantelbaum
15.00 Uhr 13.12.14
Die Weihnachtsgeschichte
15.00 Uhr 20.12.14
Kulturfenster, Heidelberg
€ 8,20 + Erm.
Geschäftsstellen der DiesbachMedien
Weinheim · Friedrichstraße 24 · Tel. 0 62 01 - 8 13 45
Fürth · Erbacher Straße 4 · Tel. 0 62 53 - 43 63
Rock & Pop & Jazz
Peter & der Wolf +
Peter & Don Quijote
Schatzkistl, Mannheim
Beckmann & Band
Gregory Porter
Capitol, Mannheim
Eddy „The Chief“ Clearwater
Blues Station Ramblers
Muddy’s Club, Weinheim
Kate Tempest
Bela B & Smokestack
Johannes Falk & Band
Karlstorbahnhof, Heidelberg
The Fuck Hornisschen Orchestra
Funny Van Dannen
Alte Feuerwache, Mannheim
Tommy Emmanuel
Stadthalle, Heidelberg
€ 29,95
€ 39,40
€ 20,00 + Erm.
€ 15,00 + Erm.
24.11.14
01.12.14
24.11.14
28.11.14
Matthias Reim
Rosengarten, Mannheim
€ 35,00 bis 53,00
27.11.14
The Mahones, Dullahans
Götz Widmann
Café Central, Weinheim
€ 14,20
€ 15,30
28.11.14
20.12.14
Fiddler’s Green
Berliner Nächte
Halle 02, Heidelberg
€ 22,70
€ 13,50
28.11.14
06.12.14
Reggatta meets Sting
Nine below zero
Musiktheater Rex, Bensheim
€ 18,00
€ 23,00
29.11.14
04.12.14
Marteria
SAP-Arena, Mannheim
€ 36,90 und 39,60
29.11.14
Acoustic Guitar Night
Das Haus, Ludwigshafen
€ 23,00
30.11.14
Barclay James Harvest
feat. Les Holroyd
Bergsträßer Jazzfestival
Parktheater, Bensheim
€ 37,00 bis 55,50
€ 20,90
07.12.14
26.12.14
Wochenendveranstaltungen
€ 13,90
€ 29,60
€ 17,50
25.11.14
26.11.14
03.12.14
Irish Night, Gemeindesaal St. Marien, Weinheim 22.11.14/20.00 Uhr
€ 9,80
€ 23,30
25.11.14
05.12.14
Brahms Requiem, Peterskirche Weinheim
€ 39,00 bis 47,00
27.11.14
Das Gauklerlied
Stadthalle, Weinheim
22.11.14/18.00 Uhr
Heidelberger Sinfoniker, Stadthalle, Heidelberg 22.11.14/19.00 Uhr
Uriah Heep, Alte Seilerei, Mannheim
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 12 Uhr
Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr, samstags geschlossen
22.+23.11.14/versch. Uhrzeiten
23.11.14/20.00 Uhr
(Alle Angaben ohne Gewähr)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
341
Dateigröße
14 224 KB
Tags
1/--Seiten
melden