close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kundenbrief KW 17 2015

EinbettenHerunterladen
Unser aktueller Kundenbrief
KW 17 / 2015
20. April 2015
Liebe Ökokistenkundin, lieber Ökokistenkunde!
Bitte beachten Sie unsere aktuelle Lammfleisch- und Grillfleisch-Aktion! (Bestellschluss Grillfleisch 23. April!)
Regionalkisten den ersten Bruchspargel
Diese Woche erhalten Sie in den
vom Biohof
Laurer aus Niederbayern!
Der Bruch entsteht vor allem durch Temperaturschwankungen, wenn es in der Nacht noch kalt und am Tage sehr
warm ist. Bruchspargel ist von der Qualität hochwertig, allerdings preiswerter als Stangenspargel und somit
können wir Ihnen diesen in Ihre Ökokisten gut einplanen. Es sind viele dicke Spargelstangen enthalten, welche
das Schälen erleichtern.
Bruchspargel eignet sich hervorragend für Spargelsalat, Risotto, als Suppe oder mit Olivenöl und Kräutern
gebraten in der Pfanne.
Natürlich können wir Ihnen alle anderen Spargelvariationen auch zur individuellen Bestellung anbieten!
Die Spargelsaison mit niederbayerischem Spargel hat begonnen!
Spargel grün im Bund (500 g)
Spargel weiß
Spargel weiß-violett
Bruchspargel (500 g)
Spargelspitzen
Babyspargelspitzen (500 g)
Artikelnr. 102
Artikelnr. 103
Artikelnr. 104
Artikelnr. 105
Artikelnr. 106
Artikelnr. 107
8,99 € pro Bund
17,99 € pro kg
13,99 € pro kg
5,99 € pro Tüte
17,99 € pro kg
9,50 € pro Tüte (Schälen nicht nötig!)
Passende trockene Weißweine zu Spargel vom Weingut Isegrim / Rheinland-Pfalz:
Sylvaner 2012
0,75 l
Chardonnay 2009
0,75 l
Riesling Kabinett 2013 0,75 l
Artikelnr. 2005
Artikelnr. 2000
Artikelnr. 2019
6,49 € pro Flasche
10,70 € pro Flasche
7,29 € pro Flasche
Spargelcremesuppe (4 Personen)
Zutaten: 500 g Bruchspargel, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, 50 ml trockener Weißwein, 200 ml Sahne,
ca. 20 g Speisestärke, 50 g kalte Butter, frische Kräuter zum Servieren
Zubereitung: Den Spargel waschen und schälen. Die Schalen mit 1 Liter Wasser, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und
Wein aufkochen, 15 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die Spargelstangen in kleine Stücke
schneiden. Die Spargelbrühe abseihen und mit den Spargelstangen kochen bis diese weich sind. Die Suppe
pürieren. Die Stärke mit der Sahne verrühren und mit einem Schneebesen in die Suppe einrühren. 5 Min.
aufkochen lassen, abschmecken. Kurz vor dem Servieren die kalte Butter unterschlagen.
Mit geröstetem Brot und gehackten Kräutern nach Wahl bestreut servieren.
Weißer Spargelsalat mit Ei und Tomaten (2 Personen)
Zutaten: 500 g Bruchspargel, 250 g Tomaten, 2 Eier, 1 kleine rote Zwiebel, 2 EL gehackter Schnittlauch,
ca. 2 EL heller Essig, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung: Den Spargel dünn schälen und in wenig Wasser bissfest garen, herausnehmen und mit 2 EL
Spargelkochwasser vermischen. Die Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Die Eier 7 Min. hart kochen, kalt
abschrecken, pellen und vierteln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Alle Zutaten miteinander vermischen,
abschmecken und vor dem Verzehr 15 Min. durchziehen lassen.
Für Fragen zu den Rezepten, zur Zubereitung von Obst und Gemüse, küchentechnischen Fragen,
sowie Lob, Kritik und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: ernaehrung@oekokiste-kirchdorf.eu
Ihre Silvia Achatz
Weitere Rezepte finden Sie in unserer Rezeptdatenbank im Onlineshop. Rezepte und Text © Ökokiste Kirchdorf
KW 17 / 2015
20. April 2015
Kohlrabi sind nicht nur sehr lecker, sondern auch noch überaus gesund! Schon 200 g Kohlrabi decken alleine
den gesamten Tagesbedarf an Vitamin C. Dieses schützt unsere Zellen vor schädigenden Umwelteinflüssen, stärkt
die körpereigene Abwehr und erhöht die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln. Kohlrabi sollte nur dünn
geschält werden. Sie können ihn roh oder gekocht verzehren und die Blätter ebenfalls mitverwenden. (Die Blätter
enthalten ein vielfaches an Vitamin C im Vergleich zu den Knollen!)
Kohlrabi / Artikelnr. 160 / 1,80 € pro Stück
Überbackener Kohlrabi (4 Personen)
Zutaten: 2 große Kohlrabi mit Blättern, 0,5 Zitrone, Meersalz, 40 g Butter, 40 g Mehl, 200 g (1 Becher) Sahne,
Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, 5 Stängel frischer Thymian, 50-100 g geriebener Parmesan
oder anderer Hartkäse
Zubereitung: Kohlrabi dünn schälen, halbieren und quer in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einer breiten
Pfanne mit Deckel in 400 ml Wasser mit Zitronensaft und Salz 15-20 Minuten bissfest garen. Währenddessen von
den Blättern die Stiele keilförmig herausschneiden. Die Blätter in reichlich Salzwasser 5 Minuten blanchieren,
herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken, ausdrücken und fein hacken. Wenn Kohlrabi gar, das Wasser
abgießen (300 ml) und beiseite stellen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl zugeben und mit
einem Schneebesen verrühren. Schluckweise das Kohlrabiwasser zugeben, kräftig rühren, bis eine geschmeidige
Sauce entsteht. Die Sahne zugießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Thymian waschen und
Blättchen von den Zweigen streifen. Große Auflaufform fetten, Kohlrabi mit Blättern und Thymian einschichten,
zwischendurch salzen und pfeffern. Mit der Sauce begießen und dick mit Käse bedecken. Im Ofen bei 200° C
20-25 Minuten goldbraun überbacken.
Dazu passen Petersilienkartoffeln oder Getreidegerichte wie Reis oder Couscous.
Lauwarmer Couscous-Salat mit Kohlrabi (2 Portionen als Hauptgericht)
Zutaten: 125 g Couscous, 1 Zitrone, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Bund Koriander od. Petersilie, 1 Kohlrabi,
1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, 1 TL Schwarzkümmel, 50 ml trockener Weißwein,
2 Tomaten, 250g Naturjoghurt
Zubereitung: Den Couscous in einer Schüssel mit 200 ml heißem Wasser übergießen. Die Hälfte der Schale der
Zitrone grob abreiben, 2 EL Saft auspressen. Zusammen mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Koriander unter den
Couscous mischen und ziehen lassen. Den Kohlrabi dünn schälen, in Scheiben schneiden, dann in 5 cm lange
Stifte schneiden. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, in einer Pfanne mit Deckel in dem Olivenöl
andünsten. Die Blätter des Kohlrabi in Streifen schneiden, ebenfalls mit andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen
(ersatzweise Gemüsebrühe), Deckel schließen und bissfest garen.
Die Tomaten fein würfeln. Den Couscous unter den fertigen Kohlrabi mischen und abschmecken. In Teller füllen
und mit Tomaten und Joghurt servieren. Nach Geschmack noch mit etwas Olivenöl beträufeln.
Gekochtes Sauerkraut (für 2 Personen)
Zutaten: 1 kleine Zwiebel, 3 EL Bratöl, 1 kleiner Apfel, 500 g Sauerkraut, ca. 200 ml Gemüsebrühe, 3 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, Meersalz, etwas Weißwein (nach Belieben)
Zubereitung: Die Zwiebel fein hacken. Apfel in Spalten und dann in feine Scheiben schneiden. Bratöl in einem
Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten, Apfel und Kraut zugeben, mit etwas Brühe aufgießen, Gewürze und etwas
Salz zugeben. Nach Belieben etwas Wein zugeben. Bei geschlossenem Deckel und mäßiger Hitze in 30-45 Minuten
gar dünsten. Sauerkraut passt ausgezeichnet zu Schupfnudeln, oder auch zu Käsespätzle.
~ Guten Appetit und viel Freude beim Kochen und Genießen
wünscht Ihnen Ihr Kirchdorfer Ökokisten-Team ~
Gerne können Sie auf Anfrage den Kundenbrief in ausgedruckter Form in Ihrer Kiste erhalten. Bitte geben Sie uns Bescheid!
Hinweis: Alle angegebenen Preise gelten nur für die jeweilige Woche; Preisänderungen vorbehalten.
Besuchen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/Oekokiste.Kirchdorf
Ökokiste Kirchdorf
!
Römerstr. 14, 85414 Kirchdorf !
Gärtnerei J. und F. Achatz
Tel.: 08166 / 99220
Fax 08166 / 992279
Email: Info@Oekokiste-Kirchdorf.eu! www.facebook.com/Oekokiste.Kirchdorf
Sie finden unseren Shop unter www.Oekokiste-Kirchdorf.eu!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
177 KB
Tags
1/--Seiten
melden