close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

16 NA AT_16 NB Umbruch AT 5.0 - Verbandsgemeinde Nieder-Olm

EinbettenHerunterladen
Nachrichten
Blatt
mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken-Elsheim, Zornheim
und der Stadt Nieder-Olm
Nr. 16
Donnerstag, den 16. April 2015
Busplan
Seniorenfahrt
nach Fulda am
22.04.2015
Achtung, geänderte
Streckenführung!
Bus 1
Nieder-Olm
Oppenheimerstraße/AOK
8.30 Uhr
Bus 2
Zornheim
Hahnheimer Str.
8.10 Uhr
Nieder-Olm
Haltestelle Weinbergstr.
8.12 Uhr
Haltestelle DRK Haus
8.15 Uhr
Stadecken
Kreuznacher Str.
8.20 Uhr
Klein-Winternheim
Elxlebener Platz
8.30 Uhr
Bus 3
Jugenheim
Gemeindehalle
Elsheim
ev. Kirche
Essenheim
Rathaus
Ober-Olm
Apotheke
8.15 Uhr
8.20 Uhr
8.25 Uhr
8.30 Uhr
Ablauf:
Ankunft in Fulda ca.
11.15 Uhr, Zeit zur freien
Verfügung, 14.00 Uhr
Führung: Altstadt, Schloss,
Dom, Abfahrt: 17.30 Uhr
G.F.
Kleine Künstler
ganz groß
Vernissage der
Kita Domherrngärten in Essenheim
Lesen Sie auf Seite 7
Junioren des RSV
Klein-Winternheim
im DM-Finale
Siehe Seite 10
22. Jahrgang
Eröffnung des Repair Cafés
des Seniorenbeirats der VG Nieder-Olm
Ein schöner Erfolg für den Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde war die
Eröffnung des Repair Cafés in NiederOlm am Samstag, 11. April. Die Bevölkerung hat diese Initiative sehr positiv
aufgenommen und das Juhubu-Haus
zu einem lebhaften Zentrum um das
Thema Schonung der natürlichen Ressourcen, Nachhaltigkeit und Abkehr
von der Wegwerf-Mentalität gemacht.
In ihrer Eröffnungsansprache ging die
Vorsitzende des Seniorenbeirats Karin
Schneider auf diese Thematik ein und
begrüßte vor allem die Bürgermeister
der Verbandsgemeinde Ralph Spiegler
und der Stadt Nieder-Olm Dieter Kuhl
sowie Vertreter der übrigen Ortsgemeinden. In ihren Grußworten
wünschten sowohl Ralph Spiegler als
auch Dieter Kuhl dem Repair Café einen guten Start und ein gutes Gelingen in der Zukunft zum Wohle der Bevölkerung der Verbandsgemeinde. Sie
hatten bereits in der Planungsphase
dieses Vorhaben großzügig begleitet.
15 ehrenamtlich tätige Reparierer waren bei der Eröffnung anwesend und
voll damit ausgelastet, sich an den fünf
Die Bürgermeister Ralph Spiegler und Dieter Kuhl im Kreis von Reparierern und
Besuchern bei der Eröffnung des Repair Cafes.
Reparatur-Stationen mit den Besuchern daran zu machen, die mitgebrachten defekten Geräte und Gegenstände wieder zum Laufen zu bringen.
Dabei wurde gegenseitige Hilfe groß
geschrieben, wertvolle Erfahrungen
wurden ausgetauscht, gute Gespräche geführt und bereits Freundschaften geschlossen. Das Klima und
die Stimmung unter den Reparierern
und Helfern war ausgesprochen angenehm, man versteht sich einfach im
Repair Café des Seniorenbeirats.
Wenn Wartezeiten auftraten, was bei
dem ersten Ansturm natürlich nicht
ausblieb, wurden sie bei Kaffee und
Kuchen überbrückt. Das von den
fleißigen Bäckerinnen zusammengestellte Kuchenbuffet konnte sich wahrlich sehen lassen.
Aber auch die Reparatur-Arbeit war
von Erfolg gekrönt: 35 defekte Gegenstände und Geräte wurden in den vier
Stunden unter die Lupe genommen,
auseinander geschraubt, repariert, zusammengefügt, geflickt oder genäht.
Davon wurden 23 voll oder zumindest
teilweise wieder hergestellt; eine
Quote von immerhin 66 %. Die Besitzer der Gegenstände und Geräte, von
3 reparierten Handmixern, 2 Kaffeemaschinen, von Wasserkochern,
2 Fahrrädern, 1 Bohrmaschine, 2 geflickten Jacken, von CD-Playern, Fernsehgeräten, Lautsprecherboxen usw.
konnten zufrieden ihre Dinge wieder
nach Hause tragen. Sie dankten es
den Reparierern mit viel Anerkennung,
Lob und auch großzügigen Spenden.
Natürlich waren auch viele Interessierte gekommen, um sich zunächst nur
zu informieren und umzuschauen.
Aber alle versicherten, beim nächsten
Termin mit ihren defekten Geräten...
Lesen Sie weiter auf Seite 5
Seite 2
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 16. April 2015
NOTDIENSTE
Polizei 110
Feuerwehr 112
Polizeiinspektion III
Mainz Lerchenberg
Telefon
0 61 31 / 65 43 10
Notarzt/Rettungsdienst/Krankentransport:
Telefon
1 92 22
Abwasser/Kläranlage:
Rufbereitschaft:
Bei Verstopfungen in Kanalhausanschlüssen
wenden Sie sich bitte direkt an ein
Reinigungsunternehmen.
01 71 / 3 62 87 48
Bereitschaftspraxen
Kinderbetreuung in Notsituationen
Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Ober-Olm,
Sörgenloch und Zornheim
St. Vincenz Krankenhaus,
An der Goldgrube 11, 55131 Mainz
Telefon 116 117
Jugenheim und Stadecken-Elsheim:
Bereitschaftspraxis Ingelheim
Turnerstraße 23, 55218 Ingelheim
Telefon 116 117
Beide Praxen sind wie folgt geöffnet:
Fr 19.00 Uhr bis Mo 7.00 Uhr
Werktags 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Mi 14.00 Uhr bis Do 7.00 Uhr
Telefon
Zahnärztlicher Notdienst
im Kreis Mainz-Land: (0,12 Euro/Min.)
Tel. 0 18 05 / 66 61 66
Wochenend-Notfalldienst:
von Freitag 15.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
An Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr des folgenden Tages
Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis:
Fr. 16.00 - 17.00 Uhr, Sa. und So. 10.00 - 11.00 Uhr
und 16.00 - 17.00 Uhr
Apothekennotdienst
Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz
01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes
Festnetz (0,14 Euro/Min.)
Mobilfunknetz (max. 0,42 €/Min.)
Notdienstbereite Apotheken im Internet: www.lak-rlp.de
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8:30 Uhr
01 70 / 7 18 96 47
Bezirksbeamte der Polizei:
Klein-Winternheim, Ober-Olm, Mz.-Marienborn: Bläsius, POK,
Polizeiinspektion III, Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
Nieder-Olm, Sörgenloch, Zornheim: Schuh, PKin
Außenstelle in der VG Nieder-Olm, Telefon
0 61 36 / 6 92
Ober-Olm, Stad.-Elsheim, Essenheim u. Jugenheim,
Triller, PK
0 61 31 / 65 43
oder Polizeiinspektion III, Regerst. 10,
Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
41
10
Notruf für misshandelte Kinder
KV Mainz-Bingen, Telefon
0 61 32 / 7 87 31 01
Außerhalb der Dienstzeiten
Notruf über die zuständige Polizeidienststelle
Kinder-Tagespflege
0 61 32 / 7 87 31 17
Dorothee Mitra, Katrin Koril, Sandra Klein
E-Mail: kindertagespflege@mainz-bingen.de
DRK-Sozialstation in der VG Nieder-Olm
und Umgebung
Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Häusliche Pflege und hauswirtschaftl. Versorgung
Telefon
Entstörungsdienst: Telefon
außerhalb der Dienstzeit Rufweiterschaltung.
0 61 36 / 33 68
46
21
0 61 35 / 65 00
BÜRGERSERVICE
Abwasserbeseitigung - Rufbereitschaft
Für alle Ortsgemeinden zuständig:
Abwasserzweckverband „Untere Selz“,
Tel. 01 71 / 3 62 87 48
Heinrich–Wieland–Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
Der Bereitschaftsdienst ist nur für Störungen an der
Straßenkanalisation, den Pumpstationen und
Entlastungsanlagen zuständig.
Bei Verstopfungen innerhalb der Hausinstallation oder der Hausanschlussleitung zum Straßenkanal wenden Sie sich bitte an eine
Fachfirma (gelbe Seiten, Rubrik „Grubenentleerung“)
Ambulanter Hospiz- und PalliativBeratungsdienst der Mainzer
Hospizgesellschaft Christopherus e.V.
Hospiztelefon: 06131 / 235531,
Beratungsstelle: Weißliliengasse 10, 55116 Mainz
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.30 – 11.30 Uhr, Mo – Do 15 – 17 Uhr
AWO Rheinland e.V./Migrationsberatung
für erwachsene ZuwanderInnen
E-Mail: Migration-Mainz@AWO-Rheinland.de Tel.: 0 61 31 - 67 00 91
Angebot in Nieder-Olm, Rathaus der VG, Raum 234
Sprechzeiten: Dienstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Betreuungsverein der Lebenshilfe Mainz-Bingen e.V.
Kurt-Schumacher-Str. 41 B, Mz-Gonsenheim
0 61 31 / 33 70 08
Sprechstunde: Di 9.30-12 Uhr (außerhalb der Ferien)
u. n. tel. Vereinbarung; Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ingelheim (Termin wird in der Presse bekanntgegeben)
btv@btv-lebenshilfe.de; www.btv-lebenshilfe.de
Bürgerbüro der VG Nieder-Olm:
Mo. u. Do. 8.30 - 16.00 Uhr, Di. 8.30 - 19.00 Uhr,
Mi. 8.30 - 12.30 Uhr, Fr. 7.00 - 12.30 Uhr, Sa. 9.30 - 11.30 Uhr
Telefon
0 61 36 / 69 222
Bahn- und Busverkehr:
RNN Fahrplan- u. Tarifauskünfte
(3,9 Cent/Min) - www.rnn.info
ORN-Kundencenter Mainz
– www.orn-online.de
Mainzer Verkehrsgesellschaft
– www.mvg-mainz.de
Deutsche Bahn
(14 Cent/Min) – www.bahn.de
Tel. 0 18 01 / 766 766
0 63 55 / 95 58 91
Fluglärmbeauftragter:
Bernd-Olaf Hagedorn
Telefon: 0 61 36 / 69-238
E-Mail: fluglaermbeauftragter@vg-nieder-olm.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 234
Freundeskreis Nieder-Olm
Suchtkrankenhilfe Rheinhessen e.V.
im Camarahaus: Mo. ab 19 Uhr.
Angehörigengruppe jeden 1. und 3. Montag im Monat.
Kontakt:
0 61 30 / 94 54 83
www.suchtkrankenhilfe-nieder-olm.de
Gasversorgung - Störungsdienst
Thüga Rhl-Pfalz, Nieder-Olm, Telefon
0 800 / 08 37 111
Gemeindebüchereien: Öffnungszeiten
Essenheim: Di. 18-19 Uhr, Do. und Fr. 16.00-18.15 Uhr
Klein-Winternheim, Mediathek
Di 16-18 Uhr, Do 16-18 Uhr, Sa. 14-16 Uhr
Nieder-Olm: Mo. 17 - 19 Uhr, Mi. 15 - 18 Uhr,
Do. 10 - 11 Uhr und 16 - 19 Uhr, Tel. 760243.
In den Sommerferien nur montags geöffnet,
sonstige Schulferien geschlossen.
Ober-Olm: Mo. 16-18 Uhr, Di. 10-12 Uhr und Fr. 15-18.30 Uhr
Sörgenloch: Di. 16 - 18 Uhr, Do. 17 - 19 Uhr.
Stadecken-Elsheim: Mo. 17-18.30 Uhr u. Do. 16-17.30 Uhr.
Zornheim: Di. 18 bis 19 Uhr und Do. 16 bis 18 Uhr.
Gleichstellungsbeauftragte der VG Nd.-Olm
Heike Schubert
0 61 36 / 6 92 60
E-Mail: heike.schubert@vg-nieder-olm.de
Termine nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 301
GPS - Gem. Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH
Tel. 0 61 31 / 12 77 77
Psychosoziale Ambulanz Mainz-Bingen
Mühlweg 27, 55268 Nieder-Olm, Telefon:
www.gps-rps.de
Tel. 0 18 05 / 99 66 33
Humuswerk Essenheim (nur Grünschnitt):
Tel. 0 61 31 / 57 67 47 0
0 61 36 / 75 22 01
Telefon
0 61 35 / 24 68
Angebote in Nieder-Olm
caritas-zentrum St. Elisabeth
Beratungsstelle f. Frauen in Schwangerschaft u. Notsituationen
Di. 9-12 Uhr Sprechstunde im Camarahaus.
Termine nach Vereinbarung
0 61 35 / 70 28 53
Deutsche ILCO e. V.
Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Darmkrebserkrankte; Treffen: jeden 3. Donnerstag im Monat ab 15 Uhr,
Haus der Vereine, Maria-Montessori-Straße
Info: Reuter,
Tel. 0 61 36 / 20 35, Fax 0 61 36 / 76 04 99
Deutscher Kinderschutzbund Nieder-Olm
0 61 36 / 13 14
Psychosoziale und Sucht-Beratung Reling
Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm, Tel.
0 61 36 / 9 22 28 - 0
Fax
0 61 36 / 9 22 28 - 7
Öffnungszeiten: Mo. bis Do. von 9 bis 12.30 Uhr u.v.
14.00 bis 16.30 Uhr. Fr. von 9 bis 13.00 Uhr.
Rheinhessen-Bad Nieder-Olm
Winteröffnungszeiten des Rheinhessen-Bades:
Freibad: geschlossen
Hallenbad:
Tel. 0 61 36 / 64 62 oder 91 68 90
Mo. geschlossen
Di., Mi., Fr., 7 - 8 Uhr und 10 - 22 Uhr
Do. 7 - 8 Uhr und 14 - 22 Uhr; Sa., So., Feiertag 9 - 20 Uhr
Sauna: Mo. 14 - 22 Uhr, Di. - Fr. 10 - 22 Uhr,
Sa., So. u. Feiertag 9 - 20 Uhr.
Rückenwind
Selbsthilfegruppe für Suchterkrankungen
Ev. Gemeindehaus Jugenheim, Hintergasse 19 immer Mi ab 19 Uhr
Kontakt: E-Mail: Paul-rueckenwind@t-online.de
Mobil:
01 76 98 63 06 49
Schiedsamt der VG Nieder-Olm:
Sprechstunde Do. von 14 - 16.15 Uhr, sowie nach
Vereinbarung. Rathaus, Nieder-Olm, 1. Stock, Zi. 131.
Fax: 0 61 36 / 69 16 203
Tel. 0 61 36 / 692 03
Da das Büro nicht durchgängig besetzt ist, erreichen Sie uns am besten per mail: erich.mueller@vg-nieder-olm.de
Schlafapnoe Selbsthilfe Mainz und Umgebung
E-Mail: schlafapnoe-mainz@gmx.de
Homepage: www.schlafapnoe-mainz.de
Schutzverband für Impfgeschädigte e. V.
Seniorenbeirat Landkreis Mainz-Bingen
0 61 32 / 7 87 31 44
Jugendhaus Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Halle
Öffnungszeiten: Mo, Di und Fr von 16 - 20 Uhr
Do von 16 - 18 Uhr Sprechzeit für Einzelgespräche
von 18 - 20 Uhr offener Treff
Ansprechpartnerin: Stadtjugendpflege Andrea Braun
Tel. 0 61 36 / 9 20 07 12; mail: juha-no@web.de
Klima- und Umweltschutzbeauftragter des Landkreises Mainz-Bingen (Ehrenamtlich)
Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger in allen Angelegenheiten des Umweltschutzes und Klimaschutzes
Sprechzeit jeden Mittwoch, von 7:30 bis 8:30 Uhr,
Kreisverwaltung Mainz-Bingen, EG Raum 001
Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
E-Mail: Leufen-Verkoyen.Georg@mainz-bingen.de
während der Sprechzeit
Tel. 06132 / 787-2175
Kleiderkammer: Mi 9-11.30 Uhr, jeden 1. Mi im Monat von 16-18 Uhr.
Die Kleiderkammer ist in allen Schulferien geschlossen.
Brotkorb: 10-11.30 Uhr. Schreibstube: 8.30-11.30 Uhr
DRK - www.drk.mainz.de
Mobile Soziale Dienste:
Menü-Service (warm und kalt) Behindertenfahrdienst
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109, 55128 Mainz
Telefon (0,12 Euro à Minute)
0 61 31 / 93 555 -0
Ansprechpartner Wolfgang Jung,
Tel. 0 61 32 - 787 - 30 20
jung.wolfgang@mainz-bingen.de.
Weitere Informationen: www.mittendrin-mainz-bingen.de
Seniorenbüro der VG Nieder-Olm:
Ansprechpartnerin: Frau Braun
Beratung und Information für Seniorinnen und
Senioren /Rentenbeantragung, Rathaus, Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm,
Tel.: 0 61 36 / 69 133
e-mail: monika.braun@vg-nieder-olm.de
Seniorenresidenz Wohnpark VG Nieder-Olm (GFA mbH)
Mühlweg 25-27, Nieder-Olm, Telefon
www.gfambh.com; e-mail: info.no@gfambh.com
Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner u. Hinterbliebenen, Kreisverband Mainz-Alzey, Vors. Gerd Kröller
Handy: 01 57 / 89 27 37 12, Telefon
0 61 31 / 8 90 23 94
Kreisverband Bingen
Vorsitzender Egbert Albien, Telefon
0 61 30 / 94 06 66
Seniorenzentrum Domherrengarten
Raiffeisenstraße 2, 55270 Essenheim, Tel.
0 61 36 /76 66-0
Fax: 0 61 36 / 76 66 - 400
www.seniorenzentrum-domherrengarten.de (Auch Tagespflege)
Ansprechpartner: Frau Pichal, Frau Engel-Becker, Frau Lukas
Sozialpsychiatrischer Dienst
Musikschule Verbandsgemeinde Nieder-Olm
der Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Frau Wenglein: Telefon
Schwarzenbergweg, 55257 Budenheim
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10-17 Uhr und Sa von 8-12 Uhr
Mo. bis Do. 9 - 12 Uhr, Di. 14.30 - 18.30 Uhr.
Telefon
0 61 36 / 6 91 35 oder 6 91 39
VdK
EWR Bezirksstelle Wörrstadt
Nieder-Ramstädter Diakonie
Tel.-Nr. 0 67 32 / 9 40 20
Fax 0 67 32 / 94 02 14
Tel. 0 800 / 1 84 88 00
Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe
SHG Alzey und Umgebung
Treffen jeden 1. Mittwoch (Werktag) und dem darauffolgenden
Samstag (Werktag) im Monat; jeweils von 14-ca.16 Uhr in der
Ev. Sozialstation, Josselinstr. 3 in Alzey Kontakt:
Marlene Rothenmeyer
0 67 34 / 96 11 77
www.nrd-online.de
Angebote für Menschen mit geistiger und
mehrfacher Behinderung
Regionalverbund Rhl.-Pfalz
0 61 31 / 14 47 34 38 12
gabriele.schneider@nrd-online.de
Aufnahme und Beratung
0 61 31 / 14 47 34 38 18
Ambulante Dienste
0 67 32 / 93 29 01 38 90
Wohnverbund Jugenheim (Franz-Josef-Helferich-Haus)
0 61 30 / 92 92 38 01
Rheinhessenwerkstatt Wörrstadt
0 67 32 / 9 40 70
0 61 36 / 9 22 22
Seniorenverband BRH
Entsorgungszentrum Budenheim
Gewerbepark, Spiesheimer Weg 10
E-mail bezirkst.woerrstadt@ewr.de
EWR Störungsdienst - rund um die Uhr
Tel. 0 61 52 / 6 69 75 12
Frau Esswein: Telefon
Die Gruppe trifft sich 14-tägig mittwochs um 16.30 Uhr
in der Beratungsstelle Reling in Nieder-Olm
Ansprechpartner Reling: Sabine Metz-Natusch
0 61 36 /92 22 80
Seniorenberatung: Wohnen, Pflege, Hilfe bei Demenz
BeKo-Stelle
0 61 36 / 33 69
DRK Mainz: Hausnotruf, Menüservice Zentrale
0 61 31/ 269 -0
Sozialstation
0 61 36/ 33 68
oder
0 61 31/ 2 69 -70
Pariser Straße 104, Nieder-Olm
Kostenlose, trägerübergreifende Beratung und Unterstützung rund
um die Themen Pflege, Krankheit, Demenz, Behinderung
Pflegeberatung Tel.:
0 61 36 / 7 58 88 58 oder 0 61 36 / 33 69
Kompetenzzentrum Tel.:
0 61 36 / 7 66 46 70
Jugendamt der Kreisverwaltung MZ-Bingen
„Leben teilen” (mittwochs im Camarahaus Nieder-Olm)
Depressions-Selbsthilfegruppe
Pflegestützpunkt/Kompetenzzentrum,
Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden
Internet: www.impfschutzverband.de
Infos: 06 71 / 4 45 15
Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Samstag: 8-12 Uhr
Caritas-Sozialstation Bodenh./Nd.-Olm:
Erziehungs- und Familienberatungsstelle
Domherrnstr. 3
Kindertagesstätte Rappelkiste
Maria-Montessori-Str. 6
Tel. 0 61 36 / 92 51 93
V. Senftleber
(vor Erstbesuch bitte anmelden)
0 61 32 / 7 87 42 64
Ortsverband Ober-Olm/Klein-Winternheim u. Nieder-Olm
Informationen: H. Schmitt, Kl.-Winternheim, Tel.
0 61 36 / 8 79 53
E-Mail: ov-ober-olm@vdk.de
Rechtsberatung: Kreisverband Mz-Bingen,
0 61 31 / 6 04 72 30
E-Mail: kv-mainz-bingen@vdk.de (vorrangig)
Weißer Ring
Hilfe für Kriminalitätsopfer, bundesweite Notruf-Nr.
Wertstoffhof Nieder-Olm
Öffnungszeiten: Sommerzeit: 1.4.2014 - 31.10.2015
Di + Fr 12.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-18.00 Uhr
116 006
Donnerstag, den 16. April 2015
VG Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
0 61 36 / 6 90
Fax:
0 61 36 / 6 92 10
rathaus@vg-nieder-olm.de
www.vg-nieder-olm.de
Bürgermeister:
Ralph Spiegler
Telefon
0 61 36 / 69 100
1. Beigeordneter:
Erwin Malkmus
Telefon
06136 / 69 101
Beigeordneter:
Michael Moschner
Beigeordnete:
Antoinette Malkewitz
Sprechzeiten:
Verwaltung
Mo, Di, Do
08:30 – 12:30 Uhr
Di
14:00 – 19:00 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Mo, Do
08:30 – 16:00 Uhr
Di
08:30 – 19:00 Uhr
Mi
08:30 – 12:30 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sa
09:30 – 11:30 Uhr
Behindertenbeirat:
Vorsitzende Anna-Gracia Schade
Telefon
0 61 31 / 14 67 44 15
Stellvertr. Vorsitzende Diana Faller
Telefon
0 61 36 / 9 29 01 94
Seniorenbeirat
Vorsitzende Karin Schneider
Telefon
0 61 36 / 4 48 93
karin.e.schneider@t-online.de
Stellvertreterin Josette Hub-Diehm
Telefon
0 61 36 / 75 22 79
josette-hub-diehm@freenet.de
Stellvertreter Eberhard Rathgeb
Telefon
0 61 30 / 60 41
eberhard.rathgeb@gmx.de
Bankverbindungen:
Sparkasse Mainz
Konto 152 002 002
BLZ 550 501 20
IBAN
DE12 5505 0120 0152 0020 02
SWIFT/BIC
MALADE51MNZ
Mainzer Volksbank
Konto 480 480 11
BLZ 551 900 00
IBAN
DE26 5519 0000 0048 0480 11
SWIFT/BIC
MVBMDE55
Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 170 437 53
BLZ 560 501 80
IBAN
DE67 5605 0180 0017 0437 53
SWIFT/BIC
MALADE51KRE
Einladung
Hiermit lade ich zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Bau-, Umwelt- und
Landwirtschaftsausschuss der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Sitzungstermin: Montag, 20.04.2015, 18:00 Uhr
Ort:
Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Sitzungszimmer
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
1. „Alte Schule“ Ober-Olm - Umbau und Sanierung
der Räume im EG in Mehrzweckraum und Andienküche;
hier: Vergabe von Gewerken
a) Abbruch- und Maurerarbeiten
b) Putz-, Trockenbau- und Malerarbeiten
c) Tischlerarbeiten
d) Bodenbelagsarbeiten
e) Fliesen- und Plattenarbeiten
f) Elektroarbeiten
g) Heizung/Lüftung/Sanitär
2. Grundschule Klein-Winternheim - Ausbau des
Dachgeschosses;
hier: Vergabe der Planungsleistungen für Statik
3. Grundschule Ober-Olm - Gefahrenverhütungsschau
hier: Auftragsvergabe Architektenplanung
Amtlicher Teil
4.
5.
Flächennutzungsplan 2025 – Information
Lärmaktionsplanung - Information über die weitere Vorgehensweise
6. Verschiedenes
Erwin Malkmus
1. Beigeordneter
Einladung
Hiermit lade ich zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Hauptausschuss der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Sitzungstermin: Dienstag, 21.04.2015, 18:00 Uhr
Ort:
Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Sitzungszimmer
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
1. Auszeichnung für besonderes ehrenamtliches
Engagement
hier: Festlegung des Ehrungsbereiches
2. „Alte Schule“ Ober-Olm - Umbau und Sanierung
der Räume im EG in Mehrzweckraum und Andienküche;
hier: Vergabe von Gewerken
a) Abbruch- und Maurerarbeiten
b) Putz-, Trockenbau- und Malerarbeiten
c) Tischlerarbeiten
d) Bodenbelagsarbeiten
e) Fliesen- und Plattenarbeiten
f) Elektroarbeiten
g) Heizung/Lüftung/Sanitär
3. Grundschule Klein-Winternheim - Ausbau des
Dachgeschosses;
hier: Vergabe der Planungsleistungen für Statik
4. Grundschule Ober-Olm - Gefahrenverhütungsschau
hier: Auftragsvergabe Architektenplanung
5. Verschiedenes
Ralph Spiegler
Bürgermeister
Einladung
Hiermit lade ich zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Werkausschuss der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Sitzungstermin: Donnerstag, 23.04.2015,
18:00 Uhr
Ort:
Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Sitzungszimmer
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
1. Arbeitsvergabe Erneuerung Pumpwerk Wiesenmühle, Nieder-Olm
2. Abschluss eines Erschließungsvertrages für das
Baugebiet Weinberg V in Nieder-Olm
3. Abschluss eines Ingenieurvertrages für die hydraulische Kanalauswechslung des Neubaugebietes Weinberg V
4. Gebiet Ober-Olm Pfannenstiel, Teil 5
hier: Sachstand und Planung
5. Verschiedenes
Erwin Malkmus
1. Beigeordneter
Saulheim, 02.04.2015
Teilnehmergemeinschaft
der Flurbereinigung Ober-Saulheim
Az: 91328-HA.7.2
BEKANNTMACHUNG
Ausgleichs- und Schlusshebung
von Beiträgen zu den Kosten
der Flurbereinigung
Nach § 19 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG)
vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546) in der jeweils gültigen Fassung waren die Beiträge zu den Kosten der
Seite 3
Flurbereinigung, solange der endgültige Maßstab
noch nicht vorlag, nach einem von der Flurbereinigungsbehörde zu bestimmenden vorläufigen Beitragsmaßstab zu heben. Nachdem nunmehr der
endgültige Beitragsmaßstab, nämlich der Wert der
neuen Grundstücke, feststeht, sind die gezahlten
Beitragsvorschüsse mit den Beiträgen nach dem
endgültigen Beitragsmaßstab zu verrechnen.
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft OberSaulheim hat im Einvernehmen mit dem DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Dienstsitz Bad Kreuznach,
als Aufsichtsbehörde gem. § 19 Abs. 1 FlurbG in einer Sitzung am 29.10.2014 beschlossen:
Zur Deckung der entstehenden Ausführungskosten
wird ein Beitrag
nach dem Wert der neuen Grundstücke
in Höhe von 0,71 € pro Werteinheit (= WE)
erhoben, der sofort fällig wird und zum Mai 2015 zu
zahlen ist.
Bereits in den Vorjahren geleistete Vorschüsse
werden in voller Höhe auf die Beitragsforderung
angerechnet.
Beitragsbescheide, aus denen die zu leistenden
Beiträge ersichtlich sind, werden durch den Verband
der Teilnehmergemeinschaften (VTG) in Neustadt a.
d. Weinstraße in Kürze zugestellt.
Bei Miteigentümern zur gesamten Hand - z.B. Erbengemeinschaft - wird nur einer der Miteigentümer
zur Zahlung aufgefordert; es ist dann seine Sache,
Erstattung von den anderen Miteigentümern zu verlangen. Miteigentümer nach Bruchteilen dagegen erhalten jeder einen Beitragsbescheid nach Maßgabe
seiner Bruchteile.
Zahlungen sind auf das Verbundkonto des Verbandes der Teilnehmergemeinschaften, IBAN DE16 5479
0000 0000 0007 79, BIC GENODE61SPE, bei der
Voba Kur- und Rheinpfalz unter Angabe der auf dem
Beitragsbescheid angegebenen Ordnungsnummer
(Ord. Nr.) zu leisten.
Die Teilnehmer werden hiermit aufgefordert, ihrer
Leistungspflicht pünktlich nachzukommen, da die
Gewährung der Beihilfen aus öffentlichen Mitteln von
der Aufbringung der erforderlichen Eigenleistung abhängig ist. Es wird darauf hingewiesen, dass die Beitragspflicht als öffentliche Last auf den am Flurbereinigungsverfahren teilnehmenden Grundstücken ruht
(§ 20 FlurbG) und dass bei Leistungsverzug die Einziehung durch Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
erfolgen kann (§ 136 FlurbG).
Der Vorsitzende des Vorstandes
der Teilnehmergemeinschaft
gez. Markus Best
Essenheim
Hauptstraße 2
55270 Essenheim
Telefon:
0 61 36 / 8 82 25
Fax:
0 61 36 / 8 88 04
gemeinde@essenheim.de
www.essenheim.de
Ortsbürgermeister: Hans-Erich Blodt
e-mail:
rathaus@essenheim.de
Bürozeiten:
Carmen Heinze
Mo u. Mi
08:00 – 10:00 Uhr
Di u. Do
16:30 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Di u. Do
17:00 – 19:00 Uhr
1. Beigeordneter:
Hugo M. Schild
0 61 36 / 9 53 39 36
Beigeordneter:
Oliver Richter
0 61 36 / 9 26 42 66
Beigeordneter:
Dr. Hans Otto Herr
0 61 36 / 8 59 84
Seniorenvertretung:
Ursula Senftleben
0 61 36 / 8 94 68
Gerd Adrian
0 61 36 / 8 75 20
Burghard Arnold
(Seniorensicherheitsberater)
0 61 36 / 75 21 57
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Essenheim ein.
Seite 4
Sitzungstermin: Dienstag, 21.04.2015
20.00 Uhr
Ort:
Rathaus der Ortsgemeinde
Raum:
Ratssaal
Tagesordnung:
A) Öffentlicher Teil
Beratung und Beschlussfassung
1. Einwohnerfragestunde
2. Prüfung der Jahresrechnung für das Rechnungsjahr 2013 gemäß § 110 GemO in Verbindung mit § 114 GemO
3. Jahresabschluss 2013
3.1 Zustimmung zur Jahresrechnung für das
Jahr 2013
3.2 über die Entlastung
• des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde Essenheim für das Jahr 2013
• der Beigeordneten der Ortsgemeinde Essenheim, Herrn Schott und Herrn Richter
2013
3.3 über die Entlastung
• des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Spiegler, für
das Jahr 2013
• der Beigeordneten der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Malkmus, Herrn
Moschner und Frau Förster, für das Jahr
2013
4. Flächennutzungsplan 2025 der Verbandsgemeinde Nieder-Olm
hier: Ausweisung von Neubaugebietsflächen
5. Sperrmüllabfuhr im Landkreis Mainz-Bingen
hier: Entscheidung der Ortsgemeinde über das
Sammelsystem in den Kalenderjahren
2016/2017
6. Vereinsheim Essenheim
hier: Erneuerung der Thekenkühlanlage
7. Ehrenamtsförderung
a) Tennisverein Essenheim
b) Musikverein Lyra
8. Verschiedenes / Informationen
B) Nichtöffentlicher Teil
Beratung und Beschlussfassung
1. Bauanträge
2. Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten
3. Verschiedenes
Hans-Erich Blodt
Ortsbürgermeister
Jugenheim
Schulstraße 3
55270 Jugenheim
Telefon:
0 61 30 / 14 88
Fax:
0 61 30 / 78 53
rathaus@jugenheim-rheinhessen.de
www.jugenheim-rheinhessen.de
Ortsbürgermeister: Herbert Petri
Bürozeiten:
Elvira Frey,
Hildegund Heucher
Mo u. Do
16:00 bis 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
18:00 – 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
1. Beigeordnete
Marion Weppler
Do
18:00 - 19:30 Uhr
Seniorenvertretung:
Hildegund Heucher 0 61 30 / 16 82
Dieter Kaul
0 61 30 / 84 20
Seniorentreff
Do ab 14.00 Uhr
im Vorraum der Sport- und Gemeindehalle
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Gemeinderat der
Ortsgemeinde Jugenheim
Sitzungstermin: Montag, 27. April 2015,
20:00 Uhr
Ort:
Jugenheim, Schulstraße 3,
Rathaus
Raum:
Ratssaal
Amtlicher Teil
Tagesordnung:
Beratung und Beschlussfassung
Öffentlicher Teil:
1. Energetische Sanierung Sport- und Gemeindehalle
- Ausbauschritte
- Vorbereitung Ausschreibung
2. Zaunarbeiten an der Sportanlage Wiesenweg
- Auftragsvergabe
3. Sanierung Bergstraße
4. Sperrmüllabfuhr des Landkreises - Terminabstimmung
5. Widmung von Gemeindestraßen für den öffentlichen Verkehr nach den Vorschriften des Landesstraßengesetzes (LStrG)
6. Bebauungsplan „Laukenstein IV“ – 2. Änderung
vom 04.12.2014
7. Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil:
8. Baugenehmigungen und Grundstücksangelegenheiten
9. Verschiedenes
Herbert Petri
(Ortsbürgermeister)
Klein-Winternheim
Hauptstraße 6
55270 Klein-Winternheim
Telefon:
0 61 36 / 99 42 -0
Fax:
0 61 36 / 99 42 24
rathaus@klein-winternheim.de
www.klein-winternheim.de
Ortsbürgermeisterin: Ute Granold
Telefon:
0 61 36 / 99 78 68
1. Beigeordneter:
Christian Pierzina
Telefon:
0 61 36 / 7 66 57 39
Beigeordneter:
Horst Wassermann
Telefon:
0 61 36 / 8 71 01
Beigeordnete:
Gabriele Lopez
Bürozeiten:
Karin Holzhauser
Alexandra Silz
Mo
09:30 – 11:30 Uhr
Di
17:00 – 19:00 Uhr
Do
09:30 – 11:30 Uhr
17:00 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeisterin
Di
17:30 – 19:00 Uhr
Do
17:30 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Roswitha Fischer
0 61 36 / 8 80 87
Renate Edelmann
0 61 36 / 8 78 90
Jugendvertretung:
Kim Lütkemeier
0 61 36 / 82 70
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
Fax:
stadt@nieder-olm.de
www.nieder-olm.de
Stadtbürgermeister:
Bürozeiten:
Mo, Do und Fr
Di
Sprechzeiten:
Di
1. Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
0 61 36 / 6 92 18 und 6 92 16
0 61 36 / 6 92 17
Dieter Kuhl
Elke Ettlich, Tatjana Preuß
09:00 – 12:00 Uhr
09:00 - 12.00 Uhr und
16:00 - 18:00 Uhr
Stadtbürgermeister
16:00 – 18:00 Uhr
Klaus Knoblich
Liegenschaften,
Gebäudemanagement,
Heimatfeste, Umwelt und
Landwirtschaft
Mo 17:00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Alten Rathaus,
Pariser Straße 101, 1. Stock
Donnerstag, den 16. April 2015
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Franz-Josef Schatz
Kultur, Vereine, Sport,
Jugend, Stadtbücherei
und Stadtmarketing
Di 17:00 - 18:30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Rathaus, Pariser Str. 110,
Zimmer 122
Hans-Dieter Heinermann
Bauen und Verkehr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Alten Rathaus,
Pariser Straße 101, 1. Stock
Seniorenvertretung:
Eberhard Erler
Josette Hub-Diehm
Alexander Swetlitschkin
Jugendvertretung:
Niklas Post
0 61 36 / 77 17
0 61 36 / 75 22 79
0 61 36 / 95 91 21
0 61 36 / 6 37 66
Teilnehmergemeinschaft
der Flurbereinigung Ober-Saulheim
Az: 91328-HA.7.2
BEKANNTMACHUNG
Ausgleichs- und Schlusshebung
von Beiträgen zu den Kosten
der Flurbereinigung
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Ober-Olm
Kirchgasse 7
55270 Ober-Olm
Telefon:
0 61 36 / 80 40
Fax:
0 61 36 / 8 90 50
Rathaus@Ober-Olm.de
www.Ober-Olm.de
Bürozeiten:
Jeannette Richter / Uta Maria Schmidt /
Stephanie Reichardt
Mo
08:30 - 12:00 Uhr und
17:00 - 18:30 Uhr
Di
08:30 - 12:00 Uhr
Fr
16:00 - 18:00 Uhr
Ortsbürgermeisterin: Doris Leininger-Rill
Tel.
0 61 36 / 8 99 95 oder
01 60 / 96 60 38 52
Doris.Leininger-Rill@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mo und Di v. 8:30 - 10:30 Uhr
und nach Vereinbarung
1. Beigeordneter:
Matthias Becker
Tel.
01 71 / 7 71 21 87
Geschäftsbereich:
Soziales und Kultur
Matthias.Becker@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mi von 9:00 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordnete:
Dr. Heike Kemeny
Tel.
0 61 36 / 85 02 20
Geschäftsbereich:
Umwelt und Verkehr
Heike.Kemeny@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Fr 16 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordneter
Dr. Peter Dienst
Tel.:
0 61 36 / 7 56 29 90
oder
01 70 / 5 61 37 64
Geschäftsbereich:
Bauen
Peter.Dienst@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Fr 8:30 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Seniorenvertretung@Ober-Olm.de
Seniorenbeirat VG:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Wendelin Schultheis 0 61 36 / 8 81 85
Jugendvertretung:
Anna Kemeny
0 61 36 / 85 02 20
Jugendvertretung@Ober-Olm.de
Der Gemeinderat hat in seiner
Sitzung am 31. März 2015 folgende
Beschlüsse gefasst:
- Die Ulmenhalle erhält neue Fenster und Außentüren
aus Leichtmetallrahmen, der Auftrag wurde an die
Fa. CMM Fertig, Rüsselsheim vergeben.
Donnerstag, den 16. April 2015
- Die Fenster an der Rückseite der Halle werden ausgetauscht und mit Kunststoffrahmen ausgestattet,
der Auftrag wurde der günstigst bietenden Firma
UP Fenster und Türen, Pirmasens erteilt
- Der Ortsgemeinderat beschließt einstimmig einen
Zuschussantrag beim Landkreis Mainz-Bingen
über den Betrag von 31.375 Euro zur Erreichung
des Höchstbetrages von EUR 150.000,00 zur Förderung von Sportstätten zu stellen. Der Förderantrag wird für die Sanierung der Ulmenhalle gestellt.
Dieser ist inzwischen genehmigt.
- Dem Vertrag zwischen der Ortsgemeinde OberOlm und der AWO Ober-Olm e.V. über die Herrichtung und Nutzung von Räumen in der Alten Schule
Ober-Olm wird zugestimmt
- Für den Einbau einer Personenaufzugsanlage in
der Alten Schule wurden 5 Angebote von Fachfirmen eingeholt. Der Vergabe an die günstigst bietende Firma Hildebrand GmbH aus Klein-Winternheim wird zugestimmt.
- Die Arbeiten der Gewerke Abbruch-, Mauer- und
Betonarbeiten, Betonstein- und Natursteinarbeiten
sowie Tischlerarbeiten werden durch den
Hauptausschuss vergeben, damit der Umbau der
Alten Schule kurzfristig beginnen kann.
- Die Planungsleistungen für die Verkehrsanlagen und
die örtliche Bauüberwachung im Bebauungsgebiet
Mainzer Weg / Pfannenstiel Teil V werden an das
Ingenieurbüro Dörhöfer aus Engelstadt vergeben
- Die Archivunterlagen der Ortsgemeinde werden an
das Landesarchiv Speyer zur Sichtung, Katalogisierung und Archivierung übergeben. Hierzu wird
ein Vertrag auf 5 Jahre abgeschlossen. Die Unterlagen sollen nach dieser Zeit in die Ortsgemeinde
zurückkommen und für jeden einsehbar sein.
- Der Gemeinderat spricht sich mit 7 Ja-Stimmen
und 11 Nein-Stimmen gegen 2 Abruftermine je
Haushalt bei der Sperrmüllabholung in den Kalenderjahren 2016/2017 aus. Somit bleibt es bei dem
bisherigen Sammelsystem von einem fixen Abholtermin und einem Abruftermin je Haushalt.
- In der Gemarkung sollen in den nächsten Jahren
Freizeitwege ausgewiesen werden, da die Wirtschaftswege von vielen Menschen in ihrer Freizeit
genutzt werden und Konflikte zwischen Landwirten
und Spaziergängern vermehrt auftreten. Die Wege
sind von unterschiedlicher Länge und jeder dieser
Freizeitwege wird etwas Interessantes zu bieten
haben.
- Der Ortsgemeinderat beschließt einen Antrag auf
Ehrenamtsförderung in Höhe von 8.840 Euro für
den MGV Cäcilia zu stellen.
- Es werden Grünpflanzen im Wert von EUR 4.950,00
angeschafft, die an unterschiedlichen Stellen gepflanzt werden.
- Frau Leininger-Rill informiert, dass sie die Verbandsgemeindeverwaltung umgehend gebeten
hat, dem Vorgehen vehement zu widersprechen,
dass der Landkreis Mainz-Bingen seine Stimme in
der Fluglärmkommission verlieren soll.
- Der Landkreis Mainz-Bingen hat ein Förderprogramm zur „Energieeffizienten Gebäudesanierung“
aufgelegt - hierfür liegen entsprechende Flyer im
Rathaus bereit.
Amtlicher Teil
Bürozeiten:
Mo
Di - Do
Sprechzeiten:
Mo
Seniorenvertretung:
Maria Metz
Jugendvertretung:
Hannes Mann
Irmtraut Kessel
17:00 – 19:00 Uhr
10:00 – 12:00 Uhr
Ortsbürgermeister
17:00 – 19:00 Uhr
0 61 36 / 72 62
0 61 36 / 6 84
Stadecken-Elsheim
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon:
0 61 36 / 22 48
Fax:
0 61 36 / 67 01
gemeinde@stadecken-elsheim.de
www.stadecken-elsheim.de
Ortsbürgermeister: Thomas Barth
1. Beigeordnete:
Erika Doll
Beigeordneter:
Wolfgang Ruf
Geschäftsbereich:
Bau und Verkehr
Beigeordneter:
Walter Strutz
Bürozeiten:
Petra Wehrland-Döß
Maria Schmitt
Mo, Mi, Fr
08:30 – 12:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
15:30 – 17:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Seite 5
Zornheim
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Telefon:
0 61 36 / 95 29 40
Fax:
0 61 36 / 9 52 94 13
gemeindeverwaltung@zornheim.de
www.zornheim.de
Ortsbürgermeister: Dr. Werner Dahmen
Bürozeiten:
Manuela Becker
Mo
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Mi
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Do, Fr
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo, Mi
17:30 – 19:00 Uhr
1. Beigeordnete
Crissy Hemming
(Jugend, Senioren, Soziales)
Sprechzeiten:
nach tel. Vereinbarung
Beigeordnete
Elke Tautenhahn
(Infrastruktur, Tourismus,
Sport und Kultur)
Sprechzeiten:
Mi 18:00 - 19:00 Uhr
Beigeordnete
Rita Trapp
Seniorenvertretung:
Ernst-Ulrich Mahr
0 61 36 / 4 36 92
Karin Schneider
0 61 36 / 4 48 93
Jugendvertretung:
Jasmin Krug
0 61 36 / 99 79 33
Seniorenvertretung:
Eberhard Rathgeb
0 61 30 / 60 41
Jugendvertretung:
Julian Krug
0 61 30 / 94 54 37
Teilnehmergemeinschaft
der Flurbereinigung Ober-Saulheim
Az: 91328-HA.7.2
BEKANNTMACHUNG
Ende amtlicher Teil
Ausgleichs- und Schlusshebung
von Beiträgen zu den Kosten
der Flurbereinigung
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Fortsetzung der Titelseite
Eröffnung des Repair Cafés des Seniorenbeirats
der VG Nieder-Olm
Sörgenloch
Place de Ludes 10
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 22 34
Fax:
0 61 36 / 7 62 38 55
rathaus@gemeinde-soergenloch.de
Ortsbürgermeister: Dr. Frieder März
Weinbergstraße 44
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 53 33
1. Beigeordneter:
Ulf Lamberty
An der Oberhecke 46
55270 Sörgenloch
Telefon
0 61 36 / 14 59
Geschäftsbereich:
Jugend, Kultur,
Senioren und Soziales
Beigeordneter:
Wendelin Sieben
Am Wethbach 1
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 41 06
Geschäftsbereich:
Bauen und Liegenschaften
„Hochspannung” an der Elektrostation
...wieder zu kommen. Einmal pro Monat wird das Repair Café des Seniorenbeirats der Verbandsgemeinde geöffnet sein, und zwar immer am 2. Samstag, von 10-14 Uhr. Das nächste Mal am 9. Mai
2015. So bleibt als Fazit festzuhalten, wie es eine Beteiligte formulierte: „Es war ein Tag nach meinem
Geschmack – anstrengend, erfolgreich, positiv für viele Menschen. Es hat mir rundum Spaß gemacht
und ich freue mich, ein Teil dieses tollen Teams zu sein.“
Eberhard Rathgeb, Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Fotos: Jü.Kl.
Seite 6
Nichtamtlicher Teil
A
Donnerstag, den 16. April 2015
Nichtamtlicher Teil
ktuelles aus den Gemeinden
Gottesdienste
Katholische Gottesdienste:
Klein-Winternheim: So 10 Uhr Feierliche Erstkommunion. Mo 10 Uhr Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder. Di 9 Uhr Zeit zum Gebet. Mi 8.30
Uhr Wortgottesfeier. Do 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Vesper; 19 Uhr
Eucharistiefeier.
Nieder-Olm: Sa 18.30 Uhr Eucharistiefeier. So 10 Uhr Feier der Erstkommunion; 18 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder. Mo 10 Uhr Eucharistiefeier - Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder. Di 16.30 Uhr Ökum.
Gottesdienst in der Seniorenresidenz.
Do 14.30 Uhr Eucharistiefeier.
Ober-Olm/Essenheim: Fr 8.30 Uhr
Laudes u. Eucharistiefeier, 18 Uhr Rosenkranz u. Vesper (alle Schwesternkapelle); 15 Uhr KLJB-Kinderkino in
Essenheim, Haus St. Martin. Sa 13 Uhr
Firmvorbereitung im Haus St. Valentin;
15 Uhr Taufe; 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier. Mo 7
Uhr Laudes, 18 Uhr Rosenkranzgebet
u. Vesper (alle Sk). Di 7 Uhr Laudes
(Sk); 17.30 Uhr Rosenkranzgebet, 18
Uhr Eucharistiefeier (beide Valentinuskapelle). Mi 18 Uhr Rosenkranzgebet,
18.30 Uhr Eucharistische Anbetung
(beide Sk). Do 7 Uhr Laudes (Sk).
Sörgenloch: So 9.30 Uhr Eucharistiefeier. Di 19 Uhr Eucharistiefeier.
Stadecken-Elsheim/Jugenheim: Fr
17 Uhr Groß-Winternheim, Probe zur
Kultur - Sport - Vereinsleben
Erstkommunion; 18.30 Uhr Schwabenheim, Venite. Sa 18 Uhr Elsheim,
Eucharistiefeier. So 10.30 Uhr GroßWinternheim, Feierliche Erstkommunion der Kinder aus Stadecken-Elsheim
und Jugenheim. Mo 10.30 Uhr GroßWinternheim, Dankgottesdienst der
Kommunionkinder. Di in Elsheim:
17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr
Eucharistiefeier; 20 Uhr Kirchenchorprobe im Haus Mauritius. Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di-Do: 9-12 Uhr,
Mi: 15-18 Uhr. Pfarramt Tel. Nr. 06130293. Unsere Pfarrgemeinde im Internet: www.pfarrgemeinde-schwabenheim.de.
Zornheim: Sa 18 Uhr Eucharistiefeier.
Mi 18 Uhr Wort-Gottes-Feier. Do 18
Uhr Rosenkranzgebet.
Evangelische Gottesdienste:
Jugenheim: So 10 Uhr Gottesdienst Oase am Morgen, der etwas andere
Gottesdienst, Pfrin Kirchhoff/u. Röhm;
10.15 Uhr Kinderkirche, Pfrin. Kirchhoff + Team; 17 Uhr Benefizkonzert in
ev. Martinskirche mit der Mainzer Big
Band 65-000, Eintritt frei, um Spenden
wird gebeten. Mo 17 Uhr Singstars, 18
Uhr Next Generation, beide im Vorraum der Sport- und Gemeindehalle;
18 Uhr Offener Jugendtreff im Rathaus; 19.30 Uhr Ev. Kirchenchor im
Gemeindehaus in Partenheim. Das
Büro ist Mo+Mi jeweils von 9-13 Uhr
besetzt. Bei dringenden Fragen: Pfarrerin S. Kirchhoff, Tel. 06130-7090482.
Nieder-Olm: Öffnungszeiten Gemeindebüro: Di-Fr 9-12 Uhr, Do 15-17.30
Uhr. So 10 Uhr Gottesdienst mit Taufen, anschl. Kirchencafé (Pfvin.
Freund). Mo 17 Uhr Konfirmandenstunde Gr. I im EGZ; 18.15 Uhr Pfadfinder Sippe Fangorn (n. Absprache);
20 Uhr Kirchenchor. Di 13 Uhr Abfahrt
des Seniorenkreises w/ Ausflug „Museum Castellum“; 16.30 Uhr ökum.
Gottesdienst in der Seniorenresidenz
(rk.); 17.45 Uhr Pfadfinder Horte Gwaihir. Mi 14-15.45 Uhr und Do 14-16 Uhr:
Hausaufgabenbetreuung für Flüchtlingskinder im EGZ, Anmeldung unter
06136-2469. Mi 17 Uhr Pfadfinder
Horte Lórien im EGZ. Do 16 Uhr Konfirmandenstunde Gr. II im EGZ; 17.30
Uhr Pfadfinder Horte Sindarin; 18.15
Uhr Sippe Gimli.
Ober-Olm/Klein-Winternheim: Fr 17.
- Sa 18.4. 18 Uhr Konfiübernachtung,
Gemeindehaus, ev. Kirche O-O. So 10
Uhr Gottesdienst, ev. Kirche K-W,
anschl. Kirchcafé. Di 15 Uhr Bericht einer Flusskreuzfahrt, Referent Winfried
Büttner, Seniorencafé, Andreasplatz;
20 Uhr Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus, ev. Kirche O-O. Do 15.30
-17 Uhr Kinderspielgruppe für 7- bis
12-Jährige, 17-18.30 Uhr Vorkonfirmanden/innen, alle Gemeinderäume,
ev. Kirche K-W; 16.30-18 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus,
ev. Kirche O-O; 18 Uhr Sprechstunde
Pfr. Dahmer, Gemeindehaus, ev. Kirche O-O.
Stadecken-Elsheim: Fr 19.45 Uhr
Stadecken, Taizé-Gebet. So 10.30
Uhr Stadecken, Gottesdienst (Prädi-
kant Helmut Fetzer). Mo 15 Uhr MLH,
Spiele- und Handarbeits-Nachmittag.
Di 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro,
MLH, Schulstr. 10, Tel.: 06130-6425;
Probe Selztalspatzen: 15-15.45 Uhr
„Mini’s“ (Kinder ab 5 J., 1.+2. Kl.), 1717.45 Uhr „Maxi’s“ (3.+4. Kl.), 18-19
Uhr Probe Jugendsinggruppe (ab 6.
Kl.), 20 Uhr Probe Cantare, alle im
MLH. Mi 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro, MLH; 20 Uhr Burg Stadeck,
Probe Ev. Kirchenchor Stadecken.
Zornheim: Sa 10.15 Uhr in Ebersheim:
Musizierstunde für Kinder von 4-6 J.
(nach Absprache); vom 18.-19.4. Kinderbibelwochenende. So 10.45 Uhr
Gottesdienst (Pfr. Wallrabenstein);
10.45 Uhr Kindergottesdienst. Di 10
Uhr Frauengesprächskreis; 20 Uhr Kirchenchor. Mi 9.30 Uhr Krabbelkreis;
14-16.30 Uhr Pfarrbürostunde; 18 Uhr
Konfirmandenunterricht; 19 Uhr TaizéAndacht in Ebersheim. Do 19 Uhr
Lachyoga.
Stadtmission Wörrstadt: Osterstr.
32, Udenheim; Gottesdienst mit
Kinder-Gottesdienst „Königskinder”
(3-10 J.) und „Fischlis” (10-14 J.) So
10 Uhr; Seniorentreff Fr 15 Uhr (14tägig; in ungeraden Wochen). Kleingruppen/ Hauskreise in Partenheim,
Saulheim und Wörrstadt. Fahrdienste
z. d. Veranstaltungen nach Absprache. Infos bei Gemeinschaftspastor
Dirk Schmidt, (Tel. 01 77 / 3 60 33 21)
www.stadtmission-woerrstadt.de.
Ihre E-Mails an die Redaktion des Nachrichtenblattes senden Sie an: redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Verbandsgemeinde
Infos Ihrer Verbandsgemeinde
Mitglieder für neuen
Behindertenbeirat gesucht
Obwohl erst eine Amtsperiode alt,
kann der Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Nieder-Olm durchaus
als eine feste Institution bezeichnet
werden, der in den vergangenen
5 Jahren sehr viel bewegt hat. Die
nächste Amtszeit des vom Verbandsgemeinderat berufenen Beirats beginnt im Juli. Um die Mitgliedschaft
können sich interessierte Einwohnerinnen und Einwohner ab sofort bewerben. Der Beirat hat die Aufgabe, die Interessen behinderter und mobilitätseingeschränkter Menschen im Sinne
der Förderung der Selbstbestimmung
und Eigenständigkeit bei der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu
vertreten. Neben Vertreter/innen der
unterschiedlichen Wohlfahrtsverbände
und anderer Einrichtungen, die sich
um die Belange behinderter Menschen
kümmern, besteht der Beirat aus bis
zu 8 Einwohnerinnen/Einwohnern aus
der Verbandsgemeinde Nieder-Olm,
die eine Behinderung z.B. Mobilitätseinschränkung oder Sinnesbehinderung haben. Die Beeinträchtigung
muss durch einen Schwerbehindertenausweis bzw. einen Feststellungsbescheid des Versorgungsamtes nachgewiesen sein. Mindestens eine Person soll unter 18 Jahre sein.
An einer Mitarbeit interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können
sich gerne beim Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Ralph
Spiegler, Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm bewerben. Die Bewerbungen
werden dann vom Bürgermeister in Abstimmung mit dem Ausschuss für Generationen, Soziales, Kultur und Migration gesichtet und für die Berufung als
Mitglied vorgeschlagen.
Sollten Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Abteilung
Bürgerdienste, Frau Annette HambachSpiegler, Tel. 06136-69120 oder per
Mail soziales@vg-nieder-olm.de. G.F.
Vereinsleben
Besuch der
Dokumentationsstätte
Regierungsbunker
Die Generationengemeinschaft Zornheim lädt ein - siehe unter Zornheim,
Rubrik Vereinsleben.
FamilienZentrum
Nieder-Olm e.V.
„Kindertagespflege“ ein Thema im
Schwangeren- und Babytreff am Donnerstag, 23.4. von 10.15-11.45 Uhr im
Haus der Vereine, Maria-MontessoriStr. 6 in Nieder-Olm. Wie finde ich die
passende Tagesmutter oder was muss
ich tun, um selbst eine Tagesmutter zu
werden? Frau Theobald von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen gibt dazu
passende Antworten. Der Treff ist ein
offenes, kostenfreies Angebot. Kommen Sie vorbei! Infos: info@familienzentrum-nieder-olm.de.
„Heute wird es vegan“Begegnungs-Café
Am Freitag, 24.4. von 15-17 Uhr im
Haus der Vereine, Maria-Montessori-
Str.6 in Nieder-Olm. Referentin: Maria
Di Geraci-Dreier; Vegane Ernährung Lifestyle oder Lebensprinzip? Ein Unkostenbeitrag von 3 Euro wird erhoben. Anmeldung erforderlich! Anmeldung/Infos: info@familienzentrum-nieder-olm.de; Tel. 0176-85913961.
„Kleidertausch“- Bluse sucht Frau
Am Fr., 24.4. von 19.30 - ca. 21 Uhr im
Alten Rathaus Nieder-Olm. Infos:
S. Herrmann, 0176-66814557 oder
info@familienzentrum-nieder-olm.de.
Quillt euer Kleiderschrank über? Wer
seinen Kleiderschrank ausmisten
möchte und neue kostenlose Kleidung
sucht, ist hier richtig. Hier kann man
seine eigenen Sachen verschenken
oder tauschen.
D.No
Kurs zur
rechtlichen Betreuung
Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine im Landkreis Mainz-Bingen bietet erneut die Möglichkeit, sich
zum ehrenamtlichen rechtlichen Betreuer fortzubilden. Der nächste Kurs
startet am 4. Mai und richtet sich an
Donnerstag, den 16. April 2015
Menschen, die gerade eine rechtliche
Betreuung übernommen haben, an der
Übernahme dieser anspruchsvollen
ehrenamtlichen Tätigkeit interessiert
sind oder von jemandem bevollmächtigt wurden. Betreuungen sind an die
Stelle der ehemaligen Vormundschaften und Pflegschaften für Erwachsene
getreten. Die Betreuung stellt eine
rechtliche Vertretung für die Betroffenen dar. Der Kurs findet in den Räumen des Caritaszentrums St. Elisabeth, Rochusstr. 8 in 55411 Bingen
statt und erstreckt sich über 6 Abende,
jeweils montags von 18.30-20.30 Uhr.
An jedem Abend wird ein themenbezogener Schwerpunkt gesetzt: das
Betreuungsverfahren, die Vermögenssorge, die Personensorge, Erkrankungen im Alter. Im Rahmen des Kurses
stellen sich die wichtigsten Akteure
des Betreuungsnetzwerkes vor. Der
Kurs endet am 15. Juni mit Zertifikatsübergabe an die Teilnehmer. Es
entsteht ein einmaliger Kostenbeitrag
in Höhe von 30 Euro. Anmeldeschluss
ist der 27.4.
Nichtamtlicher Teil
Anmeldung und nähere Informationen
beim Betreuungsverein des Caritaszentrums in Bingen: Tel. 06721917739,
E-Mail:
info@caritasbingen.de oder beim Betreuungsverein der Lebenshilfe Mainz-Bingen e.V.
in Mainz: Tel. 06131-337008, E-Mail:
buch@btv-lebenshilfe.de.
B.Alt.
Was sonst noch
Die Zeit der Pflege
Ein durchaus kalkulierbares Risiko
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe
„Frauen und Finanzen“ findet am
Dienstag, 21. April um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses Nieder-Olm ein
Kurs zum Thema „Die Zeit der Pflege ein durchaus kalkulierbares Risiko“
statt. Die Wahrscheinlichkeit, dass jeder von uns zuletzt gepflegt werden
muss, ist recht hoch. Eine Großfamilie,
die im Notfall die Pflege übernimmt,
haben nur noch die wenigsten. Dennoch sollte man wissen, dass die
durchschnittliche Pflegezeit bei rund
acht Jahren liegt und Kosten im hohen
Essenheim
Kleine Künstler ganz groß
fünfstelligen Bereich verursachen
kann. Dass dieser Zeitraum nicht überbrückt werden kann, sondern geplant
werden muss, liegt auf der Hand. Der
Kurs erläutert, welche gesetzlichen
und privaten Vorsorgemöglichkeiten
es gibt, was ein Pflegetagebuch ist
und was es mit dem Elternunterhalt
auf sich hat. Referentinnen sind Gabriele Frey und Heike Schulz. Um eine
Anmeldung bei Heike Schubert wird
gebeten unter Tel. 06136-69260 oder
per Mail an heike.schubert@vg-niederolm.
Ch.Wag.
Rheinhessisches
Showtanzturnier 2015
der LSG -DIE CHAOTE- e.V.
1.FCK - Fanclub Rheinsender - Teufel Wolfsheim
Bus zum Heimspiel
Am Montag, 20.4., kommt RB Leipzig
auf den Betzenberg. Spielbeginn
20.15 Uhr. Die Abfahrtzeiten des Busses sind wie folgt: 17.30 Uhr Wolfsheim, 17.45 Uhr Wörrstadt.
Gelegenheitsnutzer des Fahrservices
weisen wir darauf hin, dass der Bustransfer nur genutzt werden kann,
wenn vorab eine Anmeldung bei Erika
Volz erfolgte.
Stammtisch
Zum nächsten Stammtisch treffen wir
uns am Freitag, 17. April, ab 20.00 Uhr
in der Gaststätte „Grüner Baum“ in Jugenheim, Hauptstraße 79.
E.V.
Vernissage der Kita Domherrngärten in Essenheim
Menschen mit Behinderung
Am 11.4. hatten die 43 Kinder der Kita Domherrngärten ihren großen Tag.
Bei einer Vernissage im Kunstforum der Gemeinde Essenheim zeigten die
2- bis 6-Jährigen welch beeindruckende Kreativität in ihnen steckt. Das
Team der Kita unter der Leitung von Evi Engelmann und der Träger der
Kita, die Gemeinde Essenheim, boten den kleinen Künstlern eine Bühne
ihr künstlerisches Talent zu zeigen. Ortsbürgermeister Hans-Erich Blodt
zeigte sich in seiner Eröffnungsrede tief beeindruckt, angesichts der Kreativität, die in den Kleinsten schlummert. Er lobte das Engagement des
Kita-Teams und dankte den Kindern für diesen schönen Moment, den sie
mit ihren Bildern und Skulpturen geschaffen haben.
Ausgestellt wurden hunderte Exponate, vom Aquarell-Gemälde über Kohle-Zeichnungen bis hin zu Skulpturen aus bunt bemalten Wingertsknorzen. Entstanden sind die Kunstwerke in den letzten eineinhalb Jahren
während eines Projektes der Kita. Die Idee hierzu ist Evi Engelmann zu
verdanken. Die ausgebildete Reggio-Pädagogin wollte mit diesem Projekt
die unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten und die Kreativität der
Kinder fördern. Sie verweist dabei auf ein Zitat von Pablo Picasso, nach
dem jedes Kind ein Künstler sei, jedoch die Schwierigkeit darin liege,
auch als Erwachsener ein Künstler zu bleiben. Und genau hier möchte
Frau Engelmann und ihr Team ansetzen. Mit Geduld und Motivation sollen die Interessen und die Kreativität der Kinder gefördert werden. Und
das Ergebnis lässt sich sehen. Fröhliche und vor detailliebe sprudelnde
Bilder, wie das Dschungelbild des 6-jährigen Josef. Kindliche Phantasien,
wie die „laufende Weinflasche“. Oder die erstaunlichen Interpretationen
großer Kunstwerke, wie der Chagall-Fenster der St. Stephanskirche.
Wunderschön in Szene gesetzt, wurde die Ausstellung dem Prädikat
Kunst mehr als gerecht.
Beeindruckend ist insbesondere die Motivation der Kinder. Fröhlich und
voller Stolz erklären sie jedes Detail ihrer Kunstwerke. Anregungen holten
sich die Kleinen im Übrigen bei Besuchen der St. Stephanskirche oder bei
Veranstaltungen des Kunstvereines Essenheim.
Bei einem waren sich alle Besucher einig. Schade, dass diese bemerkenswerten Schöpfungen der Kinder nur für einen Tag ausgestellt wurden.
Trotzdem bleibt die Gewissheit, dass mit diesem Projekt ein großer Schritt
zur Förderung und Erhaltung der Kreativität unserer Kinder geleistet
wurde.
Text/Foto:Ortsgemeinde
Seite 7
Infotag der Nieder-Ramstädter
Diakonie (NRD)
Am Samstag, 25.4. öffnen von 11-17
Uhr die Wohneinrichtungen, die Tagesförderstätten, das ambulante Wohnen
und der Familienunterstützende Dienst
(FUD) in Rheinhessen ihre Türen. Interessierte Menschen mit Behinderung
und ihre Angehörigen haben die Möglichkeit sich vor Ort von Mitarbeitern
der NRD über alle Angebote informieren zu lassen und die Örtlichkeiten zu
besichtigen.
Jugenheim, Bahnhofstraße 45: Wohnen, Tagesförderstätte und FUD;
Mainz-Münchfeld, Hegelstraße 36:
Wohnen; Wallertheim, Auf der Benn
14: Wohnen und Tagesförderstätte;
Wörrstadt: Ambulantes Wohnen
Rheingrafenstraße 4-6 und Wohnen,
Am Krag 1-3.
Weitere Informationen sowie Infomaterial: Dorothea Theisen, Telefon: 061311447343818, dorothea.theisen@nrdonline.de.
Do.Th.
„KOMM!pass Demenz
Schulung ehrenamtlicher Helfer/innen für die allgemeine Betreuung
und Begleitung von Menschen mit
Demenz.
Wenn Sie an einem ehrenamtlichen
Engagement für Menschen mit Demenz interessiert sind, dann werden
Sie von uns an fünf Schulungsabenden für die einfache Betreuung und
Begleitung von Menschen mit Demenz
vorbereitet. Themen der Schulungsreihe sind: Krankheitsbild Demenz, Kommunikation, Umgang, biographischer
Zugang, Beschäftigung sowie das soziale Netz. Nach Abschluss eines
Praktikums (im Umfang von 8 Stunden) in einer ambulanten oder stationären Einrichtung wird Ihnen ein
Zertifikat ausgestellt. Für ehrenamtliche Einsätze im Rahmen des Netzwerks Demenz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.
Termin: 27.4., 4.5, 18.5., 26.5. und
1.6., Beginn: 18 Uhr, Gemeindehof,
VHS-Raum, Kirchgartenstraße 2,
Deutsche Meister, Landesmeister
von Nordrhein-Westfalen, Hessen,
Saarland und Rheinland-Pfalz,
Stadtmeister und weitere tolle
Showtanzgruppen sind wieder
beim mittlerweile 11. Rheinhessischen Showtanzturnier der LSG
-Die Chaote- e.V. in deren 25. Jubiläumsjahr mit dabei. Am Samstag, 25. April geht es in der Ulmenhalle Ober-Olm um 13 Uhr beim
Rheinhessischen Kinder-/Jugendshowtanzturnier um den Ehrenpreis
des Landessportbundes (LSB)
Rheinland-Pfalz und am Abend ab
19 Uhr um den Ehrenpreis der
Ministerpräsidentin von RheinlandPfalz, Malu Dreyer. „In all den Jahren hat sich das Rheinhessische
Showtanzturnier zu einer festen
Größe auf bundesweiter Ebene
entwickelt und findet große Beachtung. Wir werden auch in diesem
Jahr wieder rund 700 Tänzer/innen
auf der Bühne haben.“, freut sich
Chaote-Präsident und Turnierleiter
Jeremy D. Frei auf die Veranstaltung. Die Tickets zu beiden Veranstaltungen gibt es online unter
www.die-chaote.de.
Text/Foto: LSG
Das Nachrichtenblatt verlost
5 x 2 Freikarten
für das Rheinhessische
Kinder-/Jugendshowtanzturnier
und
5 x 2 Freikarten
für das Rheinhessische
Showtanzturnier
am 17.4.15 von 10.00-10.15 Uhr
unter der Hotline
0 67 32 / 93 818 17
Viel Glück!
Zornheim. Die Teilnahmekosten betragen 20 €.
Anmeldung und Information unter:
Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe
(GFA)mbH/Kompetenzzentrum Nieder-Olm, Reiner Wissel, Tel. 061367664670, Fax 06136-7664672, reiner.wissel@gfambh.com;
Pflegestützpunkt Nieder-Olm, Jeannette Carlé Tel. 06136-3369, jeannette.carle@pflegestuetzpunkte.rlp.de
und Michelle Schulz, Tel. 06136758858,
michelle.schulz@pflegestuetzpunkte.rlp.de, Fax 061367605079.
Re.Wi.
Rock-n-Pop-YoungstersHalbfinale
in Nieder-Olm
Nach den Vorrundenkonzerten laufen
nun die Vorbereitungen für die beiden
Seite 8
Halbfinale und das Finale des Rock-nPop-Youngsters-Wettbewerbs. Das
erste
Halbfinale
am
Freitag,
17. April in der Festhalle in Nieder-Olm
bestreiten Broken Ro (Alternative
Rock), Curse Of Life (Alternative/
Modern Metal), Rogue Result (Stoner
Grunge) und Monosphere (MelodicHardcore Post-Metal). Außer Konkurrenz spielen Ribbit (Mainzer Schule).
Unkostenbeitrag 3 Euro.
Das zweite Halbfinale findet am Samstag, 25. April in Mainz statt. Das Finale
findet statt am 9. Mai im Yellow in
Ingelheim.
Weitere Infos gibt Werner Frank, Tel.
06132-787-3122 oder unter frank.
werner@mainz-bingen.de.
L.Nie.
„Rathausstrolche“ zu Gast
bei Ferienspielen der NRD
Eine Menge Spaß hatten die Vier- und
Fünfjährigen der Kindertagesstätte
„Rathausstrolche“, als sie jetzt beim
„Inklusionstag“ der Nieder-Ramstädter
Diakonie zu Gast waren. Gemeinsam
mit Kindern und Jugendlichen der Ferienspiele im Franz-Josef-HelferichHaus bastelten sie Osterhasen aus Papier, ließen sich vorlesen und hatten
mit ihren Gastgebern viel zu lachen.
Dass die älteren Mädchen und Jungen
mit einer geistigen Behinderung leben,
nahmen sie gar nicht wahr. „Auch bei
uns in der Einrichtung gibt es Kinder
mit unterschiedlichen Begabungen“,
sagt dazu Kita-Leiterin Cristina Bayer.
„Das gehört für sie zum Alltag“.
Der Familienunterstützende Dienst
(FuD) der Nieder-Ramstädter Diakonie
lädt seit Jahren in allen mehrwöchigen
Nichtamtlicher Teil
Ferien Jungen und Mädchen mit Beeinträchtigungen zu Ferienspielen
nach Jugenheim ein. Bei Regen und
Kälte vergnügen sie sich in den Räumen des FuD, bei schönem Wetter
aber geht’s raus auf das angrenzende
Freizeitgelände „NeuLand“. „Wir freuen uns sehr, wenn Eltern und Kinder
unser Angebot wahrnehmen und auf
dem Spielplatz vorbeischauen“, sagt
FuD-Leiterin Petra Stephan. „Unsere
Mitarbeiterinnen bereiten für die Ferienspiele immer spannende Ideen und
Aktionen vor, bei denen jeder mitmachen darf.“
Zum „Inklusionstag“, der vor den Ferien mit Plakaten und Zeitungsmeldungen angekündigt wird, ist jeder kleine
und große Besucher willkommen. Die
„Rathausstrolche“ waren jetzt schon
zum zweiten Mal zu Gast bei der NRD.
B.Müm.
Essenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Frühlingsfest für Senioren
Liebe Essenheimer Seniorinnen und
Senioren, liebe Mitbürgerinnen und
Mitbürger, seit vielen Jahren ist es lieb
gewonnene Tradition der Ortsgemeinde Essenheim, ihre älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ab einem Alter
von 60 Jahren mit einem Nachmittag
zu erfreuen. In diesem Jahr findet wieder ein „Frühlingsfest“ statt, zu dem
ich Sie hiermit ganz herzlich für Sonntag, 26. April um 15 Uhr in die kleine
Halle am Sportgelände einladen
Essenheim
Geschichte u. Geschichten aus Essenheim
Neue Publikation des Dorf- und Geschichtsvereins
Das Foto zeigt ein
Gerichtssiegel von Essenheim
aus dem Jahr 1673 mit dem
Heiligen Mauritius.
Mit dem „Essenheimer Heft 1
– Geschichte und Geschichten“ startet eine neue Publikationsreihe des Essenheimer
Dorf- und Geschichtsvereins.
Historische
Informationen
und Geschichten aus neuerer
Zeit, Einblicke in den alten
Essenheimer Dialekt, viele interessante Fotos, Geschichte
und Geschichten also wie
schon im 2013 erschienenen erfolgreichen Essenheimer Geschichtsbuch,
enthält das von Stefan Mossel, Rudolf Blank und Emil Weichlein redaktionell verantwortete und von Stefan Matlik modern gestaltete umfangreiche
Heft. Künftig sollen in etwa einjährigem Rhythmus weitere Ausgaben folgen. Das Heft ist ausschließlich in ehrenamtlicher Arbeit entstanden.
Stefan Mossel, Vorsitzender des Dorf- und Geschichtsvereins, stellt am
Mittwoch, 22. April um 20 Uhr im Kunstforum in Essenheim (Kirchstraße
2) die Neuerscheinung vor. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.
Im Einzelnen befassen sich die Autoren mit folgenden Themen: mit
der historischen Wassernot in Essenheim, mit dem alten Kirchenpatron
Mauritius, mit dem Widerstand Essenheimer Bauern gegen Manöver der
US-Armee auf Essenheimer Äckern, einem Gemarkungsgrenzgang im
Jahr 1754 und historischen Grenzstreitigkeiten zwischen Essenheim und
Ober-Olm; eine Reihe, die weitergeführt werden soll, beschäftigt sich mit
verschwundenen Gebäuden im Ort und ihrer Geschichte; Kindheitserinnerungen an die „Judenschule“ in Essenheim, Schüler-Inschriften an der
„Schmittgass-Schule“ sind ebenso Thema wie ein Porträt des ehemaligen
Essenheimer Dorfchronisten Johannes Probst; abgerundet wird das alles
von Essenheimer Lebensweisheiten.
Das Heft ist ab 23. April zum Preis von 8 Euro bei Schreibwaren Will,
Elsheimer Straße 2 erhältlich.
Text/Foto: St.Mo.
KUNST / KULTUR
FESTE / FEIERN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
18. 4. 2015, 19.00 Uhr
Musikschule der VG
Zu Gast: Savas-Ensemble
„Celtic Folk”
Camarahaus
Alte Landstraße 30
Eintritt frei,
um Spenden wird gebeten
Essenheim
16. 4. 2015, 20.00 Uhr
Essenheimer Kunstverein
Dokumentar-Film-Kunst
„Beltracchi Die Kunst der Fälschung”
Film von Arne Birkenstock
Kunstforum, Kirchstr. 2
Eintritt frei
Jugenheim
19. 4. 2015, 17.00 Uhr
Ev. Kirchengemeinde
Benefizkonzert mit der
Mainzer Bigband 65-000
ev. Martinskirche
Eintritt frei,
um Spenden wird gebeten
Klein-Winternheim
SV 1965 Klein-Winternheim e.V.
Veranstaltungen anlässlich
des 50-jährigen Jubiläums:
17. 4. 2015, 20.00 Uhr
Leipziger Pfeffermühle
Saalöffnung 19.00 Uhr
18. 4. 2015, 18.00 Uhr
Akademische Feier
ab ca. 20.00 Uhr
Kultur- und Sportgala
25. 4. 2015, Tanzabend
mit Jammin ´Cool
Saalöffnung 19.00 Uhr
alle Veranstaltungen
in der Haybachhalle
möchte. Die Ortsgemeinde Essenheim
hat in Zusammenarbeit mit den Essenheimer Vereinen ein buntes Programm
für Sie zusammengestellt. Mit einem
Potpourri aus Lied- und Musikbeiträgen, Tänzen, Vorführungen und Geschichten möchten wir Sie gerne an
diesem Nachmittag unterhalten.
Wenn Sie einen Fahrdienst in Anspruch nehmen möchten, setzen Sie
sich bitte im Rathaus unter der Telefonnummer 06136-88225 mit uns in
Verbindung.
Ich würde mich freuen, wenn ich Sie zu
unserem „Frühlingsfest“ zahlreich begrüßen könnte, um gemeinsam mit Ihnen bei Kaffee und Kuchen sowie einem Gläschen Wein ein paar nette
Stunden zu verbringen
Hans-Erich Blodt, Ortsbürgermeister
Kunst / Kultur
Schubert-Messe
in der Martinskirche in Jugenheim
Der Junge Chor der Chorgemeinschaft
1846 Essenheim e.V. führt am Samstag, 9. Mai um 18 Uhr die Messe in GDur von Franz Schubert in der Martinskirche in Jugenheim auf. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsproduktion des Chores unter
der Leitung von Guido Wolf und dem
Kammerorchester Dreieich unter der
Leitung von Hans-Peter Spanheimer.
Die beiden Ensembles werden ergänzt
Donnerstag, den 16. April 2015
VERANSTALTUNGEN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Essenheim
23. 4. 2015, 20.00 Uhr
Spvgg Essenheim 1886 e.V.
Mitgliederversammlung
Vereinsheim der
Domherrnhalle
Jugenheim
16. 4. 2015, 20.00 Uhr
FWG Jugenheim
Jahreshauptversammlung
Weingut Diehl-Blees
Goldberg
21. 4. 2015, 19.30 Uhr
LandFrauenVerein
Mitgliederversammlung
Vereinsraum der Turnund Gemeindehalle
Nieder-Olm
16. 4. 2015, 16-18 Uhr
Interessengemeinschaft
Nieder-Olmer Geschichte
Geschichtscafé
im Alten Rathaus
21. 4. 2015, 13.00 Uhr
Seniorenkreis
der Ev. Kirchengemeinde
Ausflug nach Mainz-Kastel
Abfahrt Betriebshof Olmena
Ober-Olm
21. 4. 2015, 19.00 Uhr
Jagdgenossenschaft
Jahreshauptversammlung
Straußwirtschaft Bär
Essenheimer Str. 2
Sörgenloch
23. 4. 2015, 15.00 Uhr
Gemeinde Sörgenloch
Seniorentreff
Rathaus, Mehrzweckraum
Stadecken-Elsheim
17. 4. 2015, 18.30 Uhr
LandFrauenVerein Elsheim
Frühlingsfest
Rheinhessenstube
der Selztalhalle
17. 4. 2015, 20.00 Uhr
Elsheimer Carneval Verein
Mitgliederversammlung
Gutsschänke Mengel-Eppelmann
20. 4. 2015, 19.00 Uhr
LandFrauenVerein Stadecken
Mitgliederversammlung
Burgscheune
von einem Solistenquartett. Auf dem
Programm stehen neben zwei Orchesterwerken außerdem das „Stabat Mater“ des romantischen Komponisten
Joseph Gabriel Rheinberger. Das
Chor-Orchester-Projekt knüpft an eine
frühere Zusammenarbeit der beiden
Dirigenten an, die eine Messaufführung ermöglicht. Der Eintritt kostet
12 Euro und ist an der Abendkasse zu
entrichten, die eine halbe Stunde vor
Beginn der Veranstaltung öffnet. Ju.Al.
Sport
Reit- und Fahrverein
Essenheim
Reitertag in Essenheim
Mit einem Reitertag beginnt am Sonntag, 19. April um 9 Uhr beim Reit- und
Donnerstag, den 16. April 2015
Nichtamtlicher Teil
Fahrverein Essenheim die Turniersaison 2015. Auf dem Vereinsgelände „Im
Klotzklauer“ starten die jungen Reiter
in Dressurprüfungen bis Klasse E. Die
Jüngsten gehen auf Ponys in der Führzügelklasse und im Longenreiten an
den Start. Am Nachmittag stehen
Springprüfungen auf dem Programm
sowie eine geführte und eine gerittene
Gelassenheitsprüfung.
Fahrertag in Essenheim
Pferde und Ponys sowie ein- und
zweispännige Kutschen gibt es am
Sonntag, 26. April um 9 Uhr auf der
Anlage des Reit- und Fahrvereins Essenheim „Im Klotzklauer“ zu sehen.
Der Fahrertag beginnt mit dem Dressurfahren auf dem Rasenplatz vor der
Reithalle. Es folgen ein HindernisWettbewerb sowie eine kombinierte
Prüfung mit Geländehindernissen.
Für die Verpflegung der Teilnehmer
und Gäste an beiden Veranstaltungen
sorgen die Vereinsmitglieder mit kalten
und warmen Speisen sowie Kaffee
und Kuchen.
P.S.-S.
SpVgg. Essenheim 1886 e.V.
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse der Woche
Essenheim 1 - TSV Wackernh. 3
Essenheim 2 - TSG Heidesh. 3
Essenheim 4 - TSV Kempten
TSV St.-Johann - Essenheim 4
4:9
7:9
6:6
6:6
J.W.
Spvgg Essenheim 1886 e.V.
Abteilung Fußball Aktive
TuS Trechtingshausen I - Spvgg I 1:0
TuS Trechtingshausen II - Spvgg II 0:0
Am letzten Sonntag musste die Essenheimer Spielvereinigung bei dem für
seine Platzverhältnisse berüchtigten
TuS Trechtingshausen antreten. Deshalb war auch keine Begegnung für
Ästheten zu erwarten. Und so kam es
auch, dass sich ein Kampfspiel entwickelte, in dem die Gäste die spürbar
bessere Mannschaft waren. Jedoch
war auch das „alte Leiden“ der Essenheimer wieder zu beobachten: die
mangelhafte Chancenverwertung. So
hätte das eine Tor für die Hausherren
nichts bewirkt, wenn die Spvgg wenigstens zwei oder drei ihrer zahlreichen
Möglichkeiten genutzt hätte. So bleibt
als Fazit: gut gespielt – trotzdem verloren.
Vorschau:
Am nächsten Wochenende empfängt
die Erste der Spvgg Essenheim die
Mannschaft des SV Klein-Winternheim. Das Spiel beginnt am So., 19.4.
um 15 Uhr. Die Zweiten der beiden
Teams spielen direkt davor. Da das
Spiel Lokal-Derby-Charakter hat, würde sich die Spielvereinigung über viele
Fans, die sie unterstützen, freuen. hr
Vereinsleben
Jugenheim
Mitgliederversammlung
Förderverein der Spvgg Essenheim
Die jährliche Mitgliederversammlung
des „Fördervereins der Spvgg Essenheim 2002 e.V.“ steht gemäß dessen
Satzung an. Sie findet am Freitag,
8. Mai 2015 um 20 Uhr im „Roten Ochsen“ statt.
Da dieses Jahr keine Vorstandswahlen
anstehen, ergibt sich folgende Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Berichte
des Vorstandes a. 1. Vorsitzender,
b. 2. Vorsitzender, c. Schriftführer,
d. Schatzmeister, e. Aussprache über
die Berichte; 3. Bericht der Kassenprüfer; 4. Entlastung des Vorstandes;
5. Wahl der Kassenprüfer; 6. Festsetzung der Beiträge gemäß Beitragsordnung; 7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge; 8. Sonstiges.
Zu den Anträgen gemäß Top 7 noch
der Hinweis, dass diese zwei Wochen
vor der Versammlung beim Vorstand
schriftlich eingereicht werden müssen.
(Ausnahme sog. Dringlichkeitsanträge.) Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
hr
Was sonst noch
Neuer Vorstand
beim AWO OV Essenheim
Der AWO Ortsverein Essenheim wählte in seiner Mitgliederversammlung am
27.3. im Ev. Gemeindehaus für zwei
Jahre folgenden Vorstand: 1. Vorsitzende Petra Senftleben; 2. Vorsitzende
Roselinde Knierim; Kassierer Rudi
Wenskowsky; Schriftführerin Sandra
Kölsch und 6 Beisitzer: Marie-Luise
Hawlischek, Anna Fausten, Bernhard
Meineck, Giesela Mersch, Klara Poh
und Silvia Völker. Als Revisor sind
Gerd Adrian und Wilhelm Kruschinski
gewählt worden.
Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei
allen Mitgliedern, die nach ihren Möglichkeiten dazu beigetragen haben die
vielseitigen Aktivitäten des letzten Geschäftsjahres mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zu unterstützen.
P.Sen.
Seite 9
Sport
Zumba®-Fitness
Der TuS Jugenheim bietet ab sofort
wieder dienstags um 20 Uhr und freitags um 18 Uhr Zumba® Fitness an.
Hast du Lust mit Spaß und Partystimmung Dampf abzulassen? Gönne deinem Körper und dir Wohlfühlgefühle
mit Zumba®! Mit heißen Rhythmen
wie Merengue, Salsa, Cumbia kannst
du deine Fitness steigern. Es ist leicht
für Jedermann/jede Frau zu erlernen
und du kannst jederzeit einsteigen; du
musst auch nicht tanzen können.
Wichtig ist es, sich auf die Musik zu
bewegen und das mit viel guter Laune.
Info bei Andrea Walther, Tel. 06130215370.
A.W.
Warm Up Turnier
Reit- und Zuchtverein Jugenheim
Der Reit- und Zuchtverein Rheinhessen-Mitte e.V. Jugenheim veranstaltet
am Samstag, 18. April ab 11 Uhr ein
Rasse- und Verbandsoffenes Westernreit-Turnier. Richter wird an diesem Tag
Susanne V. Zahner sein. Wir laden alle
Interessenten des Pferdesports hierzu
herzlich ein. Für Essen und Trinken ist
bestens gesorgt.
Ta.Sch.
Saisonbeginn
beim Tennis-Club Jugenheim
Der Tennis-Club 1988 Jugenheim beteiligt sich im Rahmen des Aktionstages des DTB „Deutschland spielt Tennis“ mit einer Veranstaltung zur Eröffnung der Sandplatzsaison am Sonntag, 26. April auf seinen Tennisplätzen
am Wiesenweg. Zur Vorbereitung auf
die Medenrunde, die im Mai startet,
finden sowohl in der Tennishalle als
auch auf den Außenplätzen interne Jugendturniere statt. Darüber hinaus
wird das Trainerteam Johannes und
Gerrit von 14-17 Uhr für interessierte
Eltern ein Probetraining auf den
Außenplätzen anbieten. Schläger und
Bälle werden gestellt. Alle Tennisinte-
TuS Jugenheim
Abstieg kaum noch zu vermeiden
Auch wenn rechnerisch noch alles
möglich erscheint, glaubt man beim
TuS Jugenheim nach den letzten Ergebnissen kaum noch an den Klassenerhalt. Die Mannschaft zeigt einfach zu
wenig Gegenwehr und scheint sich
nicht mit aller Macht gegen den drohenden Abstieg zu stemmen. Auch die
Heimbegegnung gegen Fidelia Ockenheim ging mit 0:4 deutlich verloren und
in den nächsten Spielen erwarten uns
auch wieder starke Gegner. Einzig was
den TuS wohl etwas am Leben hält ist
die Tatsache, dass die Mitkonkurrenten auch immer wieder patzen. Zwei
individuelle Fehler führten in der Heimpartie gegen Ockenheim in der 1. Hälfte zur 2:0-Pausenführung für die Gäste. Unsere Mannschaft hatte dem
Gegner wenig entgegenzusetzen. Dies
änderte sich zwar im 2. Durchgang etwas, doch konnte man die 2, 3 heraus
gespielten Torchancen nicht nutzen,
so dass Ockenheim gegen Ende mit
zwei Kontern den Sack zumachen
konnte.
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Bingerbrück statt.
Al.Wei.
Vereinsleben
Essenheim
Wackelzahnkinder der Kita Wirbelwind
unterwegs
Generalversammlung
Freiwillige Feuerwehr Jugenheim
Die diesjährige Generalversammlung
findet am 23. April um 20 Uhr im Vereinsraum der Sport- und Gemeindehalle statt.
Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Totenehrung; 3. Bericht des Wehrführers;
4. Bericht des Schriftführers; 5. Kassenbericht; 6. Neuwahlen; 7. Verschiedenes.
Th.Gr.
Was sonst noch
Oase am Morgen
Spvgg Essenheim 1886 e.V.
Abt. Jugendfußball
Rückblick:
C-Jug. Alem. Laubenheim – SV OberOlm/Essenheim 1:2.
Vorschau:
Sa. 18.4.: A-Jug. 14 Uhr SG Gensingen/Grolsheim – SG Essenheim/OberOlm; B-Jug. 16.30 Uhr FSV Alem. Laubenheim – Spvgg Essenheim; C-Jug.
11.45 Uhr SV Ober-Olm/Essenheim –
FV Budenheim; D-Jug. 11 Uhr SG
Ober-Olm/Essenheim - 1. FSV Mainz
05 II; E- Jug. Spvgg Essenheim spielfrei; F1-Jugend Turnier in Essenheim.
Mi. 22.4.: A-Jug. 19 Uhr SG Essenheim/Ober-Olm – 1. FC Nackenheim.
K.Geß.
ressierten sind an diesem Tag herzlich
eingeladen, sich über den Verein zu informieren (www.tc-jugenheim.de) oder
einfach ein Stück Kuchen und Kaffee
zu genießen.
I.Ho.
Im Februar besuchten die Wackelzahnkinder der Kita Wirbelwind aus
Essenheim das Quantum-Gesundheitszentrum. Da gab es viel zu sehen,
anzufassen und auszuprobieren. An einem Skelett konnten die Kinder
sehen und begreifen, wie viele einzelne Knochen in unserem Körper sind.
Dann wurde es sportlich: die Kinder durften an unterschiedlichen Geräten
ihr Gleichgewicht testen und am Schlingentisch ihre Muskulatur
so richtig beanspruchen und die Kletterwand erklimmen. Zum Schluss
bekam jedes Kind noch ein kleines Präsent für die gute Mitarbeit. Wir
bedanken uns ganz herzlich für den tollen Vormittag.
Text/Foto: E.Ma.
- der etwas andere Gottesdienst
Die Ev. Kirchengemeinde Jugenheim
lädt am 19. April um 10 Uhr in die ev.
Martinskirche in Jugenheim ein zu einem besonderen Gottesdienst: Ankommen – Inspirieren – Gottes Nähe
fühlen. Die Oase wird gestaltet mit bekannten und neuen (Lobpreis-)Liedern,
vorgetragen von Andreas Gieß mit Gitarre, Meike Gieß mit Gesang und Moritz Holdenried an der Orgel. Wir laden
ein zum Zurücklehnen, Zuhören und
auch Mitsingen. Wir wollen uns von
der Musik und den Geschichten inspirieren lassen und halten inne und genießen die Schönheit eines Sonntagmorgens. Wir freuen uns auf viele Besucher/innen in dieser Oase.
I.Fi.
Seite 10
Nichtamtlicher Teil
Sport
TV Klein-Winternheim
Kirchenvorstandswahl
am 26. April in Jugenheim
Der Ev. Kirchenvorstand Jugenheim
gibt hiermit bekannt, dass für die Kirchenvorstandswahlen am Sonntag,
26. April das Wahllokal in der ev. Martinskirche direkt nach dem Gottesdienst von 11-17.30 Uhr geöffnet ist.
Alle wahlberechtigten Gemeindeglieder sind hiermit noch einmal herzlich
eingeladen sich an der Kirchenvorstandswahl zu beteiligen: entweder
geben Sie Ihren Wahlzettel direkt am
Wahlsonntag ab oder Sie werfen die
Wahlumschläge bis zum 26.4. in den
Briefkasten des ev. Gemeindebüros in
der Hintergasse 19.
I.Fi.
Klein-Winternheim
Infos Ihrer Gemeinde
Öffnung Schredderplatz
Der Schredderplatz am Quellbornzubringer über dem Tunnel (Einfahrt
zur Sternwarte) ist bei Anwesenheit
einer Aufsichtsperson am Samstag,
25. April von 10-12 Uhr geöffnet.
Klein-Winternheimer Bürgern wird hier
die Möglichkeit geboten, ihren Grünschnitt aus privaten Gärten in haushaltsüblichen Mengen abzuliefern.
Ute Granold, Ortsbürgermeisterin
SeelenZeit
Dieses Seminar findet am 9. Mai von
10-13 Uhr in der TV Halle in Klein-Winternheim statt und ist gedacht für
Frauen, die sich eine Auszeit gönnen
und auf sich selbst besinnen wollen.
Es eröffnet neue Blickwinkel, wirkt
nachhaltig und weckt die Lebenfreude.
Mit Methoden der Tanztherapie, meditativen Kreistänzen und kreativem
Tanz, Gespräch und Entspannung
kommen Sie Ihrer inneren Wahrheit
wieder einen Schritt näher. Keine Vorkenntnisse nötig. Weitere Infos und
Anmeldung bei Tanztherapeutin Iris
Bochnia, unter Tel. 06136-909695.
Neuer Yoga-Kurs
Der TV Klein-Winternheim bietet wieder einen neuen Yoga-Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen an. Der 10wöchige Kurs findet statt ab Montag,
20. April von 19-20.30 Uhr in der TVHalle in Klein-Winternheim. Eine Kursgebühr wird erhoben. Weitere Informationen unter www.tv-klein-winternheim.de. Anmeldung bei Krystyna Zukowska, Tel. 06138-1297.
Neuer Zumba-Fitness-Kurs
Der Turnverein Klein-Winternheim bietet erneut einen Zumba-Kurs an. Unter
fachkundiger Leitung zu lateinamerikanischer Musik findet immer donnerstags von 21-22 Uhr eine Tanzfitnessparty statt. Der neue Kurs beginnt
am Donnerstag, 23. April und findet an
10 Abenden statt. Anmeldungen gehen an unsere lizenzierte Zumba-Trainerin Sandra Schneider, Tel. 015229975519 oder Sandra.Schneider@
ymail.com. Weitere Infos unter
www.tv-klein-winternheim.de. Gu.Fl.
Junioren des RSV KleinWinternheim im DM-Finale
Am vergangenen Wochenende haben
sowohl die Radball-Mannschaft Jonas
und Fabian Gebhard als auch die 1er
Kunstradfahrerin Cara Schmitt vom
RSV 1921 Klein-Winternheim die Qualifikation zur Endrunde der DeutschenJunioren-Meisterschaften erfolgreich
bestanden.
Das Brüderpaar musste im Halbfinale
im baden-württembergischen Denkendorf an den Start. Mit den Auftaktsie-
gen gegen Frankfurt-Heddernheim
(5:3) und Gärtringen (2:1) verschafften
sich die beiden einen guten Start in
das Qualifikationsturnier. In der anschließenden Partie gegen den bis zu
diesem Zeitpunkt noch ungeschlagenen Favoriten aus Hahndorf erkämpfte sich das RSV-Duo mit einer
Top-Leistung ihren 3. Sieg (5:3) in Folge. Gegen den Gastgeber aus Denkendorf war somit die vorzeitige Qualifikation möglich. Die RSV-Radballer
vergaben im Verlauf der Partie jedoch
mehrere hochkarätige Chancen und
mussten sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Für den erstmaligen Einzug in ein DM-Finale war im letzten
Spiel gegen Düsseldorf ein weiterer
Punktgewinn erforderlich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigten Jonas und Fabian aber wieder Nervenstärke und bezwangen die Kontrahenten aus der nordrhein-westfälischen
Landeshauptstadt mit 4:2. Mit diesem
Sieg machten Gebhard/Gebhard den
Einzug unter die Top 8 der deutschen
Juniorenradballer perfekt.
Ebenso souverän wie ihre Vereinskameraden meisterte auch Cara Schmitt
im 1er Kunstradfahren die Qualifikation. Bei der 3. Junior-Masters in Bad
Schussenried sah es noch bis kurz vor
Ende der 5-minütigen Kür nach einer
absoluten Top-Leistung aus. Ein Sturz
bei einer der schwierigen Drehungen
sorgte aber dafür, dass die Sportlerin
die letzte Übung nicht mehr innerhalb
der maximalen Zeitspanne absolvieren
konnte. Mit einer ausgefahrenen
Punktzahl von 127,65 und Platz 11 im
Gesamtklassement sicherte Sie sich
aber dennoch einen der 20 DM-Startplätze.
An.Geb.
Vereinsleben
Mitgliederversammlung
des Musikvereins
Der Musikverein Klein-Winternheim
lädt zu seiner Mitgliederversammlung
am Dienstag, 28. April 2015 um
20.00 Uhr in das Klanghaus, Raiffeisenstraße in Klein-Winternheim recht
herzlich ein.
Tagesordnung: 1. Begrüßung durch
den Vorsitzenden; 2. Tätigkeitsbericht,
Rückblick 2014; 3. Bericht des Kassierers; 4. Bericht der Kassenprüfer;
Nieder-Olm
TV Nieder-Olm - Leichtathletik
Senioreninformation
Vortrag über eine Flusskreuzfahrt
Herr Winfried Büttner berichtet in einem Dia-Vortrag am 21. April um
15 Uhr im Andreas-Café über eine
Flusskreuzfahrt auf dem mächtigen
Dnjepr von der Hauptstadt Kiew durch
die Ukraine zur Halbinsel Krim, Jalta
und weiter über das Schwarze Meer
nach Odessa, Nessebar bis Istanbul.
Eine Gelegenheit, die historische Vielschichtigkeit und Schönheit der Ukraine kennen zu lernen.
Dabei lassen Sie sich von selbstgebackenen Kuchen und Kaffee von
unserem Café-Team verwöhnen.
Wir freuen uns wieder über viele Gäste.
Ihre Seniorenbeauftragten
Roswitha Fischer und
Renate Edelmann
Donnerstag, den 16. April 2015
5. Entlastung des Vorstandes; 6. Vorstandswahlen; 7. Anträge; 8. Verschiedenes.
Anträge zur Mitgliederversammlung
müssen entsprechend der Satzung bis
zum 24. April 2015 schriftlich beim
Vorsitzenden Peter Bugner, Im Breitenstein 9, 55270 Klein-Winternheim, eingereicht werden.
M.D.
Was sonst noch
KJG Ferienspaß
„Wie lautet unser Plan?“ Am vergangenen Wochenende folgten über
40 Kinder der Einladung der KJG
Klein-Winternheim und kamen zum
Osterferienspaß in die Haybachhalle;
ebenso bot sich hier die Möglichkeit
sich für das diesjährige Zeltlager anzumelden. Bereits nach einer halben
Stunde waren über 50 Meldezettel eingegangen. Da nur eine leichte Brise
wehte und es trocken blieb, marschierten alle in Begleitung des Betreuer-Teams zu dem in der Gemarkung liegenden Lohwäldchen. Dort angekommen galt es sich in einem neuen, eigens ausgedachten Geländespiel
zu beweisen. In 4 Kleingruppen aufgeteilt mussten die Kinder Strategien
entwickeln,
Rekorde
aufstellen,
Schnelligkeit und Teamvermögen beweisen. Dies gelang ihnen hervorragend und die erröteten Gesichter am
Ende des Spieles spiegelten die Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen wieder. In der Halle angekommen wurde
die Zeit bis zum schmackhaften
Abendessen genutzt, um Trampolin zu
springen, auf dem Schwebebalken zu
balancieren, Fußball zu spielen oder zu
entspannen und zu quatschen. Nach
Einbruch der Dunkelheit führte eine
kleine Nachtwanderung die ganze
Gruppe auf den Grillplatz. Schon von
weitem konnte man das Lagerfeuer
sehen, an dem sich die Kinder daraufhin ihr Stockbrot backen konnten. Um
die Zeltlagerstimmung zu komplettieren, durften natürlich die Gitarre und
die Liederbücher nicht fehlen. Gemeinsam wurde gesungen und sich
am Feuer gewärmt. Nachdem es sich
am Ende des Tages alle in ihren
Schlafsäcken gemütlich gemacht hatten, wurde auf der Trennleinwand der
Halle noch ein Film geschaut – wie im
Kino. Putzmunter stärkte sich die
ganze Gruppe beim Frühstück am darauffolgenden Morgen, um den Ferienspaß daraufhin mit einem großen
Quietschi-Spiel ausklingen zu lassen.
Das Betreuerteam der KJG bedankt
sich bei allen Kindern für dieses schöne Wochenende und freut sich auf den
nächsten Ferienspaß im Herbst und
vor allem auf das Zeltlager 2015.
E.Ec.
Nieder-Olm
Kunst / Kultur
Dokumentarfilm
Auch in diesem Jahr fand das Trainingslager der Leichtathleten in Homburg/Saar statt. 21 Schüler und 2 Betreuer trotzten dem schlechten Wetter. Regen - Sturm - Kälte konnte uns nicht vom Training im Freien abhalten. Hier noch einmal ein Dankeschön an alle Teilnehmer, dass sie durchgehalten haben.
Text/Foto: I.Ry.
„Operation Teufel/Operación
Diablo/Devil’s Operation“
Di., 21. April um 19 Uhr, Câmara-Haus
R1, Nieder-Olm, Alte Landstraße 30;
„Operation Teufel/Operación Diablo/
Devil’s Operation“ (Peru/Canada, Stephanie Boyd 2010 – Cinema for Peace
Award, Kategorie: International Human
Rights Film Award, Berlin 2011).
Dokumentarfilm über die Bedrohung
und Bespitzelung von Padre Marco
Arana in Peru durch die Goldmine
Donnerstag, den 16. April 2015
Yanacocha - mit Einführungsvortrag
und Nachgespräch, Referent: Dr. Hartmut Heidenreich, Zornheim, PANAL
e.V. und Kampagne Bergwerk Peru.
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung und Câmarakreis Nieder-Olm in
Kooperation mit Verbandsgemeinde
Nieder-Olm / UEBZ Kreisverwaltung
Mainz-Bingen. Puente Andino-Alemán
- PANAL e.V., Mainz.
Heid.
Sport
Fit in den Sommer
mit der DJK Nieder-Olm
Functional Power Training und
Poledance
Die Abteilung Freizeit & Gesundheitssport der DJK Nieder-Olm bietet zwei
neue Kurse an: Functional Power Training und Poledance.
Wer in Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer zulegen will, ist beim Functional
Power Training genau richtig. In der
Gruppe und ohne großen Geräteaufwand arbeitet A-Lizenz-Fitnesstrainer
Christian Blaha beim gemeinsamen
Workout an den Grundformen der Fitness. Der neue DJK-Kurs Functional
Power Training beginnt am Donnerstag, 23. April um 19 Uhr auf dem
Außengelände des Gymnasiums Nieder-Olm. Der kostenpflichtige Kurs besteht aus 10 Einheiten plus eine Einführungseinheit.
Poledance ist eine Sportart, in der sich
alles um die vertikale Stange dreht.
Sandra Jung, Deutsche Polesport-
Nichtamtlicher Teil
Meisterin, freut sich auf alle, die mit
Tanz- und Bodenelementen, Klettern
und Haltefiguren kleine Choreographien einstudieren möchten. Es wird getanzt und geturnt, nebenbei werden
Kraft, Flexibilität und Koordination trainiert. Los geht es mit dem neuen DJKKursangebot Poledance am Mittwoch,
22. April um 19 Uhr in der Heinz-KerzHalle Nieder-Olm. Der kostenpflichtige
Kurs besteht aus 6 Einheiten á 60 Minuten. Das Mindestalter für die Poledance-Teilnahme liegt bei 16 Jahren.
Anmeldungen zu beiden Kursen sowie
weitere Informationen unter www.djknieder-olm.de.
Ka.P.
Seite 11
Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm sucht ab sofort
Betreuer/innen
für die Grundschulen innerhalb der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm. Die Arbeitszeit
beträgt bis zu 11 Stunden wöchentlich.
Ihre Aufgabe:
Betreuung von Grundschülerinnen und Grundschülern nach Ende des
Unterrichts
Erwartet werden:
• Engagement und Teamfähigkeit
• Freude im Umgang mit Kindern
• Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
Es handelt sich hierbei um eine geringfügige Beschäftigung (Minijob).
Senioren aufgepasst: Fit
und gesund in den Sommer
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum
30.04.2015 an die
Neuer Kurs für ältere Menschen
beim TV Nieder-Olm
Wer im Seniorenalter fit sein will,
braucht vor allem eins: Bewegung. Der
TV Nieder-Olm bietet mit „Fit und Gesund am Morgen“ ein moderates und
absolut gelenkschonendes Training
des Herz-Kreislauf-Systems. Einfache
und fließende Schrittkombinationen
zur Musik, kräftigende Übungen für einen gesunden Rücken und ausführliche Dehnübungen stehen auf dem
Programm. Das Training beinhaltet
neueste Übungen aus der modernen
Wirbelsäulengymnastik und dem Faszientraining. Der 8-teilige Kurs unter
der Leitung von Dipl. Sport- und Yogalehrerin Sonny Klausmann ist auch für
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
- Personalangelegenheiten Pariser Str. 110
55268 Nieder-Olm
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Peter Trapp unter der Telefon-Nr.
06136/69112 zur Verfügung.
Mailen Sie Ihre Anzeige an:
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Ticketshop
30.05.2015
Saulheim
American
Horn Quartett
Foto: Veranstalter
Beginn: 19 Uhr
Preis: 16,50 € inkl. VVK-Gebühr
Kartenvorverkauf:
- Nachrichtenblatt -
Wir bitten um
Beachtung!
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
0 67 32 / 9 38 18 -0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8 - 17 Uhr,
Mi. geschlossen
Anzeigenannahmeschluss
für Rahmenanzeigen
am Donnerstag 30. April 2015
12.00 Uhr
© drubig-photo-fotolia.com
Für die Ausgabe
am Donnerstag
den 7. Mai 2015, KW 19
Individuell
für Sie geplant!
Machen Sie sich selbst aus erster
Hand ein Bild von unseren Leistungen, unserem Service und unserer
Termintreue. Lernen Sie Bauherren
kennen, die bereits mit uns gebaut
haben, und profitieren Sie von
deren Erfahrungen.
Gratis
• Direkt vom
Katalog
Bauunternehmer
• Handwerker aus anfordern!
der Region
• Stein auf Stein
• Grundrisse für jeden Wunsch
• Festpreis-Garantie
• Kurze Bauzeit
Büro für Planung &
Bauleitung Pätzold
Am Hahnenbusch 19a
55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 920 510
paetzold@paetzold-baut.de
Seite 12
Nichtamtlicher Teil
Sonntag, 19. April
FC Willy Wacker Hechtsheim II - FSV
Nieder-Olm II (13 Uhr), Hechtsheim
Kunstrasen. TSV Gau-Odernheim I FSV Nieder-Olm I (15 Uhr) Rasenplatz
U.Be.
Kommen Sie dem
Sommer zuvor...
Vereinsleben
Lasst uns beim Wein
fröhlich sein
Jetzt an die
Markise denken!
Nichtmitglieder offen, er startet am
Freitag, 22. Mai um 10 Uhr in der
Heinz-Kerz-Halle, Maria-MontessoriStraße, Nieder-Olm. Kosten werden
erhoben. Anmeldeformular auf der
Homepage unter www.tv-niederolm.de, per Mail an info@tv-niederolm.de oder telefonisch bei Claudia
Schäffer unter 06136-959919. B.Fa.
TV Nieder-Olm - Handball
Breite Brust beim TVNO
Von Beginn an entwickelte sich eine
spannende Partie gegen Mundenheim,
die der TV am Ende mit 25:24 gewann.
Sven Gaubatz nahm sich 15 Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Wurf. Nicht fest und auch nicht
sehr platziert, doch der Ball sprang
dem Torwart ans Bein und von dort ins
Tor. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel
keine Grenzen mehr. Die Gäste führten
im ersten Teil mit 1:2, doch dann legte
der TV die Tore vor. Nach 15 Minuten
stand es 6:5 und erst nach dem 9:9
(19. Min.) konnte sich der TV einen
kleinen Vorsprung (11:9) erarbeiten.
Mit dem Abstand von zwei Toren 15:13
ging es in die Pause. Hier hatte der
Gast den besseren Start und konnte
nach 6 Minuten mit 15:16 in Führung
gehen. Nieder-Olm hielt aber dagegen
und legte ab dem 18:18 erneut die Tore vor. 10 Minuten vor dem Ende stand
es 22:22. Die Gäste erzielten sogar die
Führung zum 22:23, doch Nieder-Olm
schlug zurück. Riedel erzielte die
Führung zum 24:23, bevor Gaubatz
mit dem letzten Tor der Partie den
Schlusspunkt setzte. Drei Spiele hat
der TV nun gewonnen und am kommenden Sonntag steht das Derby gegen die SG Saulheim an.
Wie wichtig die Unterstützung der
Fans ist, hat man in den beiden Heimspielen gesehen und so hofft die
Mannschaft auch gegen die SG auf die
Fans als achten Mann. Hier hoffen die
Verantwortlichen auf große Unterstützung, denn das Team von Sofia und
Michael packt erstmals den Grill aus.
M.So.
Donnerstag, den 16. April 2015
Mittelstürmer plötzlich allein vor Ruben Ragg auftauchte, den aber nicht
überwinden konnte. Ein Ballverlust von
Wladimir Tislenko ermöglichte den
Gästen den zu diesem Zeitpunkt nicht
unverdienten Ausgleich (68.). Die
Mannschaft war aber sofort wieder
hellwach und der eingewechselte Max
Zeringer spielte einen sehr guten Pass
zu dem ebenfalls eingewechselten Aaron Krüger, der entschlossen mit einem unhaltbaren Linksschuss aus
14 m die erneute Führung besorgte.
(83.) Aber auch diese Führung reichte
nicht und die nie aufsteckenden Gäste
erzielten erneut den Ausgleich (88.).
Diesem Treffer war nach eigenem Einwurf auf Höhe der Mittellinie ein krasser Fehler von Hasan Yildiz vorausgegangen, der aber quasi im Gegenzug
den Siegtreffer erzielte.
FSV Nd.-Olm II - SpVgg Selzen II 2:4
Tief enttäuscht ging Trainer Manfred
Müller vom Platz. Völlig unnötig die
2:4-Niederlage gegen Selzen. Oliver
Zeringer brachte zweimal die FAVler in
Front (einmal per Foulelfmeter), doch
zum Sieg reichte das auch nicht. In der
Schlussphase schossen die Gäste die
entscheidenden Tore unter kräftiger
Mithilfe der FSV-Abwehr.
Was sonst noch
Plakat: HB
FamilienZentrum
Nieder-Olm e.V.
Siehe unter Verbandsgemeinde,
Rubrik Vereinsleben.
Frühjahrsbasar
für Kindersachen
Am 25.4. veranstaltet der Spielkreis
Nieder-Olm e.V. wieder seinen Frühjahrsbasar rund ums Kind für Selbst-
Nieder-Olm
Eiserne Hochzeit
von Karoline und Bruno Wank
Auf den Spuren
der Jüdischen Gemeinde
SPD lädt ein zur historischen
Stadtführung
Dass Nieder-Olm in früheren Jahren
von einer Burg überragt wurde ist hinlänglich bekannt. Auch historische
Mühlen und große villenähnliche
Gehöfte prägten das Leben der Gemeinde. Dass es darüber hinaus eine
beachtliche jüdische Gemeinde und
eine Synagoge gab ist im allgemeinen
Bewusstsein nicht immer präsent. Daher lädt die Nieder-Olmer SPD gemeinsam mit dem Kultur- und Weinbotschafter Axel Lehrbach und Gästeführerin Cornelia Schneider zu einer
historischen Stadtführung ein, deren
Schwerpunkt auf dem jüdischen Leben in Nieder-Olm liegt. Der ca. zweistündige Spaziergang startet am
Samstag, 18. April um 14 Uhr am
Friedhofseingang Am Woog. Beendet
wird er mit einem gemeinsamen Glas
Wein im Alten Rathaus.
G.Ku.
Jahrgang 1933/34
Nieder-Olm
Zum zweiten Stammtisch im Jahre
2015 treffen wir uns am Montag,
20. April um 19 Uhr im Ristorante „Zur
alten Brennerei“ in Nieder-Olm, Pariser
Straße 151. Auch offene Fragen zum
Ausflug im Juni können dann beantwortet werden.
Jo.Lo.
FSV Nieder-Olm
FSV Nd.-Olm I – TSV Schott II
3:2
Etwa 60 Zuschauer sahen ein spannendes Bezirksligaspiel, bei dem etwas glücklich aber durchaus verdient
ein Heimsieg gefeiert werden konnte.
In der Anfangsphase hatten wir etwas
mehr vom Spiel und auch einige vielversprechende Abschlüsse, die aber
knapp das Ziel verfehlten. In der
30. Min. war es Oliver Speth, der nach
vorausgegangenem gutem Doppelpass zwischen Felix Widmer und Matthias Cygon den Querpass von Felix
überlegt verwertete. Danach verlor
man kurzfristig ein wenig die Ordnung,
die Gäste kamen ihrerseits stark auf
und hatten auch eine durchaus erwähnenswerte Ausgleichschance, als ihr
verkäufer von Kinderkleidern, Kinderspielzeug und Ausstattung. Der Basar
findet in der Ludwig-Eckes-Halle von
14-16 Uhr statt (Schwangereneinlass
ist bereits um 13.30 Uhr). Es gibt zahlreiche Verkaufsstände, ein reichhaltiges Kuchenbuffet, Kaffee und Getränke. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Wickeltisch gesucht!
Der Spielkreis benötigt in seinen
Räumlichkeiten einen neuen Wickeltisch! Sollten Sie einen Wickeltisch
kostengünstig abgeben können, freuen wir uns von Ihnen zu hören. Bitte
schreiben Sie eine E-Mail an vorstand@nieder-olm-spielkreis.de. Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Immer noch freie Plätze!
Auch im April haben wir immer noch
freie Plätze in unseren drei Gruppen für
Kinder ab 14 Monaten. Interessenten
können gerne einmal unverbindlich
„reinschnuppern“. Bitte melden Sie
sich dafür bei Sonja Frenzer an. Sie erreichen Sie unter anmeldung@niederolm-spielkreis.de oder telefonisch unter 0176-21110923. Weitere Informationen zum Spielkreis finden Sie auf
unserer Homepage unter www.niederolm-spielkreis.de.
Cl.Ti.
Zweisprachiges Vorlesen
v.l.: Sohn Hans Peter, Bruno Wank, Stadtbürgermeister Dieter Kuhl, Karoline
Wank, VG-Beigeordnete Antoinette Malkewitz, Tochter Sigrid, Dritter Kreisbeigeordneter Burkhard Müller.
Die Freude über das große Ereignis war Karoline und Bruno Wank anzusehen. Sie feierten den Tag ihrer Eisernen Hochzeit mit Nachbarn und
Verwandten. Es war ein Glücksfall, dass der in Pommern geborene Bruno
Wank nach seiner Entlassung aus der sibirischen Gefangenschaft nach
Mainz zur Firma Blendax kam. Dort lernte er bei einer Weihnachtsfeier die
nette Nieder-Olmerin Karoline kennen, mit der ihn nun eine 65 Jahre
währende Ehe verbindet. Das Paar ist stolz auf seine 3 Kinder, 6 Enkel und
3 Urenkel. Als weiteres Kind betrachtet Karoline Wank liebevoll ihren
Ziehsohn Gerald Bauer, den Sohn ihres Bruders, der in frühen Jahren
seine Mutter verloren hatte.
Text/Foto: hb
Deutsch - Englisch im katholischen
Familienzentrum Nieder-Olm
Am 24.4. um 15.30 Uhr laden wir wieder alle interessierten Kinder zwischen
4 und 7 Jahren herzlich zur „Bilingual
Storytime“ in die kath. Kindertagesstätte St. Georg ein! Diesmal dürfen
sich die Kinder auf diese beiden
Bücher freuen: Friends / Freunde von
Helme Heine sowie Die Schnecke und
der Buckelwal / The snail and the whale von Julia Donaldson.
Nach bewährtem Konzept lesen wir
beide Bücher abwechselnd auf
Deutsch und Englisch vor. Im Anschluss werden das jeweilige Buch
Donnerstag, den 16. April 2015
Impressum
für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und
der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, StadeckenElsheim, Zornheim und der Stadt Nieder-Olm.
Auflage 15.000
Verantwortlich für den amtlichen Teil
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 69 - 0
Fax
0 61 36 / 69 - 210
E-Mail rathaus@vg-nieder-olm.de
Nichtamtlicher Teil
und einige darin vorkommende englische Begriffe kurz besprochen, bevor
die Kinder das Thema des Buches in
einer Bastelaktivität aufgreifen können.
Vorkenntnisse der englischen Sprache
sind nicht erforderlich. Um Anmeldung
wird gebeten!
Zur Anmeldung oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
englishadventuremainz@gmail.com
oder an Claudia Titze, Tel. 015256599643.
Cl.Ti.
„Rheinhessen
trifft Frankreich“
Herausgeber-Verlag
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
Geschäftsführer: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz
Verlagsleitung: Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Fax
0 67 32 / 93 818 20
E-Mail verlag@oppenheimer-druckhaus.de
Druck
Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG
Alexander-Fleming-Ring 2
65428 Rüsselsheim
Verantwortlich für den
nichtamtlichen redaktionellen Teil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Elvi Bechtolsheimer
Telefon 0 67 32 / 93 818 16
E-Mail redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für
Rheinland-Pfalz vom 4. 2. 2005 wird darauf hingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages letztlich
sind: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz.
Anzeigenannahme im Verlag
Telefon
0 67 32 / 93 818 12
0 67 32 / 93 818 18
Telefax
0 67 32 / 93 818 20
Dass die Aussage „Essen wie Gott in
Frankreich“ auch auf Rheinhessen zutrifft, können Sie nachvollziehen, wenn
Sie zum dritten Benefizessen des
Camarakreises am Freitag, 8. Mai um
19 Uhr ins Camarahaus Nieder-Olm
kommen. Es erwartet Sie ein mehrgängiges französisches/rheinhessisches
Menü, guter Wein und viel Spaß bei
Musik und Texten von Harry Rheinfelder. Kosten p.P. (inkl. Getränke) 30 Euro (Anzahl begrenzt). Kartenvorverkauf
ab sofort zu den Öffnungszeiten im
Pfarrbüro (06136-91590; pfarramt@
st-georg-nieder-olm.de). Sichern Sie
sich schnell eine Karte, freuen Sie sich
auf einen tollen Abend und das alles
für einen guten Zweck: Denn der Erlös
des Benefizessens kommt zu 100 %
dem Projekt des Camarakreises im
Kongo zugute. Nähere Infos unter:
www.camarakreis.de.
An.Ke.
Ober-Olm
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Neue BüchereimitarbeiterIn
gesucht
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr
Mi. geschlossen
12.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr
Gültige Mediadaten: Stand Januar 2015
Redaktion
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 16
0 67 32 / 93 818 20
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Familien- und Kleinanzeigen
Annahmestelle Nieder-Olm
Schreibwaren Sauer
Bahnhofstraße 2
Das Nachrichten-Blatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der
VG zugestellt. Falls das Nachrichten-Blatt nicht
erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr),
wird dies rechtzeitig angekündigt.
Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden.
Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf
Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer
Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch
aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt
eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung übernommen. Es besteht grundsätzlich kein
Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen. Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir uns in jedem Fall das Recht der Kürzung
vor.
Für die Richtigkeit von Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden.
Die im nichtamtlichen Teil mit Kennzeichnung veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung des
jeweiligen Verfassers dar. Die Verantwortlichkeit
liegt beim Verfasser. Schadensansprüche an den
Verlag sind ausgeschlossen.
Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur
mit schriftlicher Genehmigung des Verlags
gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD.
Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages
oder infolge höherer Gewalt, bestehen keine
Ansprüche an den Verlag.
Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen
redaktionellen Teil sind kostenpflichtig.
Pro Zeile: 0,78 Euro + MwSt (kstpfl. Text)
des VDG e.V. Ober-Olm
Der Vorstand des Vereins für Dienstleistung und Gewerbe e.V. lädt hiermit
zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Dienstag, 28. April 2015
um 20 Uhr ins Vereinsheim des Turnverein 1848 Ober-Olm e.V., Essenheimer Straße 19 in Ober-Olm ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1. Begrüßung; 2. Bestimmung eines Schriftführers zur Protokollierung
der Versammlung; 3. Genehmigung
der Tagesordnung und eingegangener
Anträge dazu; 4. Bericht der Schriftführerin; 5. Bericht des Kassierers;
6. Bericht der Kassenprüfer; 7. Entlastung des Vorstandes; 8. Berichte aus
den Arbeitskreisen; 9. Ausblick 2015;
10. Verschiedenes.
Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung können schriftlich beim Vorstand
eingehend bis zum 21.4. eingereicht
werden. Der Vorstand bittet um rege
Teilnahme!
Ga.B.
40. Wandertag zum 1. Mai
TV 1848 Ober-Olm e.V.
Am 1. Mai veranstaltet der Ober-Olmer
Turnverein zum 40. Mal seinen traditionellen Familienwandertag. Es werden
wie üblich zwei verschiedene Strecken
angeboten. Man kann sich zwischen
6 km und 10 km entscheiden. Unterwegs warten auf den Wanderer spannende Mitmach-Aktionen. Start ist ab
9.30 Uhr an der Vereinshalle, für das
leibliche Wohl wird wie jedes Jahr mit
Linsensuppe, Würstchen, Kaffee und
Kuchen gesorgt. Wir freuen uns auf
Sie.
M.Wol.
Infos Ihrer Gemeinde
Öffnungszeiten im Verlag
Anzeigenannahmeschluss:
Rahmenanzeigen
Freitag,
Kleinanzeigen
Montag,
Redaktionsschluss:
Montag,
Vereinsleben
Jahreshauptversammlung
Die Gemeindebücherei Ober-Olm
sucht Sie als Verstärkung für ihr Team.
Wir sind derzeit 8 Mitarbeiterinnen. Jeder bringt sich ehrenamtlich je nach
Interessen, Neigung und zu Verfügung
stehender Zeit ein. Die Aufgaben sind
vielfältig. Sie reichen von der Abdeckung der Öffnungszeiten der
Bücherei, Lesungen in unserer Lesehöhle für Kindergarten- und Grundschulkinder, Veranstaltungen mit Literaturinteressierten Ü50, die Leseförderung in den Sommerferien im Rahmen
des „Lesesommers“ bis hin zu handwerklichen Arbeiten wie Einbinden und
Reparieren von Büchern.
Falls Sie Interesse an der Arbeit in einer Bücherei haben, melden Sie sich
gerne bei uns. Kommen Sie einfach
während der Öffnungszeiten Mo 16-18
Uhr, Di 10-12 Uhr oder Fr 15-18.30 Uhr
in die Räumlichkeiten der Bücherei im
Rathaus oder schicken Sie eine Mail
an gemeindebuecherei@ober-olm.de.
Renate Wiedenhöft
Leitung Gemeindebücherei Ober-Olm
Treffen in der Lesehöhle
Am Freitag, 17. April findet in der Gemeindebücherei Ober-Olm wieder ein
Lesenachmittag statt. Um 16 Uhr sind
Klein und Groß in das Rathaus eingeladen, mit uns etwas Frühling zu erleben. Wir lesen ‚Das Tomatenfest’ von
Satomi Ichikawa. Auf die Besucher/innen wartet ein Nachmittag, an dem es
um das Gärtnern, eine liebe Oma, einen heftigen Sturm und eine Überraschung für sie geht. Wir freuen uns auf
einen regen Besuch.
Renate Wiedenhöft
Leitung Gemeindebücherei Ober-Olm
Grandiose Rockland Ü30Party in der Ulmenhalle
Am 11.4. richtete der Quartett-Verein
1863 Ober-Olm e.V. erstmals eine der
bekannten Rockland Radio Ü30-Partys aus. Bis in die Morgenstunden
tanzte und feierte das überwiegend
„ältere“ Publikum ausgelassen zur Musik von vielen legendären Rockbands.
Eine tolle und erfolgreiche Veranstaltung im Vereinsjahr 2015.
B.Alt.
Was sonst noch
Jahrgang 1939
Wir treffen uns am Sonntag, 19. April
um 9.30 Uhr an der Haltestelle Feuerwehr.
Sl.
Freiwillige Feuerwehr
Ober-Olm
23 Einsätze für die Ober-Olmer Wehr
Zu 9 Brandeinsätzen wie Wohnungsbrand, Küchenbrand oder brennende
Mülltonnen und 14 Hilfeleistungen,
darunter eine Vielzahl von dringenden
Türöffnungen, Erkundung bei Benzingeruch, umgestürzter Baum wurden
die Wehrmänner gerufen. Alles in allem
wurde von der Ober-Olmer Wehr routiniert und sorgfältig erledigt, wie der
stellv. Wehrführer Armin Kullmann in
seinem Bericht über die Arbeit der aktiven Wehr auf der Dienstversammlung
ausführte. Abwechslungsreiche Übungen, interessante Schulungen, eine informative Begehung waren Bestandteil
der Ausbildung. 3 Kameraden nahmen
erfolgreich an überörtlichen Lehrgängen teil. Ebenso zählen Räumungsübungen mit anschließender Brandschutzerziehung in den Ober-Olmer
Kindertagesstätten sowie der Grundschule zum festen Bestandteil des
Seite 13
Dienstplanes. Die Mitglieder der OberOlmer Jugendfeuerwehr sind diensteifrig bei der Sache, wie Tobias Berg
berichtete.
Wehrführer Norbert Becker zeigte sich
zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr
und gab einen Ausblick auf die Herausforderungen im Jahre 2015. Michael Rott, stellvertretender Wehrleiter,
würdigte die produktive Zusammenarbeit mit den Ober-Olmern, Ortsbürgermeisterin Doris Leininger-Rill bedankte
sich im Namen der Gemeinde für die
geleistete Arbeit.
No.Be.
Sörgenloch
Sport
Fußball
SG Udenheim/Sörgenloch
Die Mannschaft der SG Sörgenloch/
Udenheim begann sehr konzentriert
die Partie. Schließlich war der Gegner,
der TSV Ebersheim, bislang unbesiegt.
Man erzielte auch recht früh 2 Tore
durch Kevin Heeg und Tobias Hübinger. Danach ließ man den Gegner etwas kommen, anstatt die endgültige
Entscheidung zu suchen. Der Gegner
kam kurz danach zum 2:1-Anschlusstreffer. Aber nach der Halbzeitpause
spielte fast ausschließlich die SG, die
von Trainer Ingo Eisenreich gut eingestellt war. Spätestens nach dem 3. Tor
von Nico Heieck war der Bann gebrochen und die restlichen Treffer zum
verdienten 6:1-Erfolg erzielten Florian
Breidenbach, Lukas Rothacker und
Max Werra. Da der bisherige Tabellenzweite Italclub erneut verlor, liegt die
Mannschaft von Trainer Eisenreich voll
auf Relegationskurs. Nun gilt die volle
Konzentration der Mannschaft den
kommenden Trainingseinheiten und
den nächsten Spielen.
Das Spiel der 2. Mannschaft wurde
abgesagt, da der Gegner seine Mannschaft zurückgezogen hat.
Für die nächsten Spiele hoffen Vorstand und Mannschaft auf erneute
zahlreiche Unterstützung der Fans.
Vorschau: So., 19.4.
12.45 Uhr Spvgg Selzen II - SG Sörgenloch Udenh. II; 15 Uhr Spvgg Selzen - SG Sörgenloch/Udenheim. B.M.
Vereinsleben
Generalversammlung
des Sörgenlocher Carneval Vereins
Gemäß unserer Satzung laden wir alle
Mitglieder des SCV sowie natürlich
auch alle Bürger, die Interesse am Vereinsgeschehen haben, zu unserer ordentlichen Generalversammlung am
24. April 2015 um 20 Uhr ein.
Die Generalversammlung findet traditionell in den Räumlichkeiten der Familie Berz „Zum Moosberg“ statt. Der
Vorstand blickt auf eine erfolgreiche
Kampagne zurück, nun ist es an der
Zeit unseren Mitgliedern sowie allen
interessierten Bürgern die vergangene
Kampagne mit Berichten, Zahlen und
Daten darzulegen.
Dies wird anhand folgender Tagesordnung geschehen: 1. Begrüßung durch
den 1.Vorsitzenden; 2. Gedenken der
verstorbenen Mitglieder; 3. Jahresbericht des Vorstandes über seine Tätigkeit; 4. Bericht der Schriftführerin;
5. Bericht des Kassierers; 6. Bericht
der Kassenprüfer; 7. Antrag auf Entlastung des Vorstandes; 8. Neuwahl
des Vorstandes; 9. Neuwahl der Kassenprüfer; 10. Anträge; 11. Verschie-
Seite 14
Anzeigenteil
Donnerstag, den 16. April 2015
Donnerstag, den 16. April 2015
Anzeigenteil
Seite 15
Seite 16
denes. Sollten Anträge gestellt werden, die im Rahmen der Generalversammlung zur Abstimmung gebracht
werden sollen, so müssen diese spätestens bis zum 19.4. schriftlich beim
Vorstand eingereicht werden. Adressat
für Anträge ist Werner Lüdgen, Hitzgasse 2 in Sörgenloch. Die jährliche
Generalversammlung ist ein wichtiger
Bestandteil für die Vorstandsarbeit.
Zum Einen erhält der Vorstand eine
Resonanz bezüglich der geleisteten
Arbeit, zum Anderen hat hier jedes
Vereinsmitglied die Möglichkeit aktiv
die Vereinsarbeit zu beeinflussen. Aus
diesem Grund würde sich der Vorstand über einen zahlreichen Besuch
der Generalversammlung freuen.
W.Lüd.
Nichtamtlicher Teil
Sörgenloch
Osterferien-Freizeit im Kids-Club
Sörgenloch
Stadecken-Elsheim
Vereinsleben
Außerordentliche
Mitgliederversammlung
Der Bauern- und Winzerverein Stadecken-Elsheim lädt seine Mitglieder
zur einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21. April 2015 um
20 Uhr im Weingut G. & J. Schott ein.
Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Wahlen; 3. Sonstiges.
K.-H.S.
Mitgliederversammlung
des TC Stadecken-Elsheim
Erfreuliche viele Mitglieder hatten den
Weg zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 25.3. gefunden. Die
Schriftführerin Kerstin Thurn übernahm die Versammlungsleitung und
begrüßte die Mitglieder. Zunächst gedachte die Versammlung dem im Oktober 2014 verstorbenen 1. Vorsitzenden Thomas Rupf in einer Schweigeminute. Im Anschluss blickten die Versammlungsleiterin und der Sportwart
Roland Hamm mit großer Zufriedenheit auf das Jahr 2014 zurück.
Schwerpunkte waren die Intensivierung der Jugendarbeit, was sich insbesondere in den steigenden Trainingszahlen auch im Winter bemerkbar machte, sowie die Übernahme der
Grundschul AG in der Adam-Elsheimer-Schule in Stadecken-Elsheim. Im
Anschluss präsentierte die Schatzmeisterin Anja Heckeroth den Finanzbericht, der ein ausgeglichenes Ergebnis
aufweist. Auf Antrag der Kassenprüfer
erfolgte die Entlastung des Vorstandes. Für das Jahr 2015 stellte Anja
Heckeroth den Haushaltsplan vor, der
von der Versammlung einstimmig genehmigt wurde. Im Ausblick auf das
Jahr 2015 informierte Kerstin Thurn
über geplante Aktionen und Veranstaltungen sowie teilweise bereits stattgefundene und Roland Hamm gab einen
Überblick über die aktiven Medenrundenmannschaften.
Im Anschluss fand die turnusgemäße
Wahl des Vorstands statt. Gewählt
wurden Kerstin Thurn (1. Vorsitzende),
Matthias Bork (Schriftführer), Dr. Anja
Heckeroth (Schatzmeisterin), Roland
Hamm (Sportwart), Lisa Buchmann
(Pressewartin), Felix Andres (Jugendwart) und Steven Graffert (Beisitzer).
Zum Abschluss der Mitgliederversammlung 2015 dankte Kerstin Thurn
allen Anwesenden für ihr Kommen und
lud im Namen des Vereins zu einem
gemütlichen Ausklang ein.
K.Thu.
Was sonst noch
Elsheimer-EntdeckerWanderung
Boule-Party
für Kinder und Jugendliche
Die Boule-Abteilung des TuS Sörgenloch lädt alle interessierten Kinder und
Jugendlichen ab 10 Jahren zu einem
abwechslungsreichen Nachmittag im
Zeichen des Boule ein. Am 24. April ab
15.30 Uhr begrüßen wir euch gerne
auf dem Sportplatz in Sörgenloch und
nach dem Boule wollen wir noch grillen. Eure Jungbouler.
S.Sz.
Donnerstag, den 16. April 2015
Auch in diesem Jahr veranstaltete der Förderverein mit seinem Kids-Club
eine Kinderfreizeit mit 24 Kindern im Alter von 5-10 Jahren. In der
Nachosterwoche wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten,
mit Spielen und sportlichen Herausforderungen auf dem neuen Mehrgenerationenplatz des TuS Sörgenloch.
Bei schönem Wetter konnte eine Radtour durch das Selztal gemacht
werden. Die Kinder konnten ihre handwerklichen Fähigkeiten beim
Bau von Vogelnistkästen unter Beweis stellen. Hierzu wurden Bastelholz,
Befestigungsmaterial und Werkzeuge aus Spenden verwendet. Das
DLRG Schnupper-Rettungstraining war sicher ein Highlight, ebenso wie
die Darbietungen der breakdance academy. In den 3 Workshops von Denis Nagel wurden die Kids in die Geheimnisse des Breakdance eingeführt.
Die kurze, aber abwechslungsreiche Woche kam bei den Kids sehr gut an.
Alle fiebern schon der kommenden Sommerferien-Freizeit entgegen.
Text/Foto: mw
Stadecken-Elsheim
Jugend- & Freizeitreiter Selztal
Reitabzeichenlehrgang beim JFR!
Bestanden:
Teilnehmer RA5 und
Basispass mit Sandra Dott
und Claudia Ziegler
Jedes Jahr in den Osterferien bietet der JFR in
Kooperation mit dem
Ponyclub Selztalhof Reitabzeichenlehrgänge an.
Es wurden dabei die unterschiedlichen Gruppen
für die Reitabzeichen 10
bis 5 und Basispass in
Theorie und Praxis von
den Reitlehrern Yasmina
Schlesag, Anni Peter,
Charlotte Schütze, Claudia Ziegler und Sandra Dott vorbereitet. Am 31.3. war Prüfungstag, leider
auch der Tag des Sturms Niklas. Erschwerte Bedingungen für die Kinder,
denn Sturm und Starkregen können durchaus auch die Vierbeiner
erschrecken. Aber es gab keine Probleme bei allen Prüflingen, sie hatten
ihre Ponys gut unter Kontrolle und wer unter solchen Bedingungen sein
Pferd auf sich konzentrieren kann, der hat das „Bestanden“ seiner
Prüfung doppelt verdient. Prüflinge waren: RA10: Lena Krämer, Marlene
Leopold, Anna Lea Schwab, Mia Sparmann. RA09: Katja Beerscht, Vivien
Bernhard, Melina Diehl, Annika Ludwig, Lisa Marie Lunnebach, Nina
Nordmann, Alina Overhaus, Lea Schlicht, Mathilda Schmidt, Lil Sieben,
Johanna Weyell. RA8: Lucie Rathgeber. RA7: Melina Lörler. RA6: Felicitas
Dreizehnter. RA5: Mara Albino, Franka Dott, Lena Ziegler, Franziska Kreis.
Basispass: Judith Diehl, Franziska Kreis.
Text: Ka.Str./Foto: S.D.
Ihre E-Mails an die Redaktion des Nachrichtenblattes senden Sie
an: redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Die Adam Elsheimer Initiative und die
Gruppe Selztal Ultimativ (Natur erleben) laden recht herzlich zu der zweiten Elsheimer-Entdecker-Wanderung
am 18. April ein. Zu erkunden gibt es
Geschichte, Kunst, Wein und Kräuter
rund um den südlichen Teil von Elsheim. Unterwegs dürfen sich die Wanderer auf einige Überraschungen freuen. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Dorfplatz Elsheim. Die Teilnehmer denken bitte an
festes Schuhwerk und wettergerechte
Kleidung. Wir würden uns freuen Sie
begrüßen zu dürfen.
E.D.
NABU Stadecken-Elsheim
NABU-Aktionstag am 18. April
Die NABU-Gruppe Stadecken-Elsheim
trifft sich am Samstag, 18. April um
13 Uhr im NABU-Haus im Ortsteil Elsheim, Am Kirschgarten 30. Wir laufen
zur Weidenbachquelle, machen dort
ein Lagerfeuer mit Stockbrot, Stockwürstchen und Folienkartoffeln. Wer
möchte bringt bitte Stockbrotteig, in
Alufolien eingewickelte gekochte Kartoffeln oder Kräuterquark mit. Es ist ein
Termin für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Neue Interessenten sind
herzlich willkommen. Weitere Termine
und Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.nabu-stadeckenelsheim.de. Bei Fragen: Heinz Georg
Horn, Tel. 0174-5248469.
NABU-Stammtisch am 18. April
Der nächste NABU-Stammtisch findet
am Samstag, 18. April um 20 Uhr im
NABU-Haus, im Ortsteil Elsheim am
Kirschgarten 30 statt. Neue Interessenten sind herzlich willkommen. H.-G.H.
Wer schießt auf Turmfalken?
Am 14.3. wurde in Stadecken-Elsheim
in der Spielbergstraße ein verletzter,
völlig flugunfähiger Turmfalke aufgefunden. Der Greifvogel wurde an ein
NABU-Mitglied der Ortsgruppe Oppenheim übergeben und von diesem
zu einem Wiesbadener Tierarzt gebracht. Bei der Untersuchung (per
Röntgenaufnahme) stellte sich heraus
dass der Vogel mit einem Luftgewehr
angeschossen war. Dies stellt eine einschlägige Straftat dar.
Wer hat Anfang März oder auch sonst
schon jemanden beobachtet, der in
dem Bereich Spielbergstraße oder
Umgebung mit einem Luftgewehr herumgeschossen hat? Sachdienliche
Hinweise werden vertraulich behandelt. Bitte wenden Sie sich entweder
an die Polizeiinspektion 3 Mainz-Lerchenberg, 06131-654310 oder an die
NABU-Ortsgruppe Stadecken-Elsheim, Heinz Georg Horn, 01745248469.
Dem Turmfalkenweibchen geht es zum
Glück wieder besser, wir hoffen, es
bald wieder in die Freiheit entlassen zu
können.
H.-G.H.
Donnerstag, den 16. April 2015
Vhs Stadecken-Elsheim
Denk-Natur-Spaziergang
Lernen Sie bei einem Denkpfad® die
Flora und Fauna an der rheinhessischen Selz kennen. Genießen Sie Entspannung in der Natur und trainieren
Sie gleichzeitig Ihre geistige Fitness.
Bereits ein kleiner Spaziergang ist besser als jedes Medikament und garantiert ohne Nebenwirkung.
Samstag, 25. April von 14-16 Uhr,
Treffpunkt: Sportplatz/Bauhof Stadecken-Elsheim.
Infos und verbindliche Anmeldung: Jutta Spiering-Wilfert, Tel. 06136-7334
oder E-Mail: vhs.stadecken-elsheim@kvhs-mainz-bingen.de. J.S.-W.
Nichtamtlicher Teil
Stadecken-Elsheim
Mainzer Barock Historischer Glanzpunkt neu erlebt
Sport
Die Besuchergruppe aus Stadecken-Elsheim mit Dieter Becker (l.) vor dem
großen Gemälde Allegorie des Friedens zwischen Frankreich und Neapel
(1701/02) von Paolo de Matteis
Infos Ihrer Gemeinde
Hundekot entsorgen
Vermehrte Beschwerden gibt es in
letzter Zeit wieder über durch Hundekot verschmutzte Bürgersteige in
Zornheim. Viele unachtsame Hundehalter würden entgegen ihrer Pflicht
immer öfter die Fäkalien ihres Tieres
nach Verrichtung des Geschäftes nicht
umgehend entfernen.
Dies widerspricht den notwendigen
Verhaltensregeln eines Hundehalters.
Schließlich gehört es zum guten Anstand, dass man Bürgersteige und
Straßen nicht mit Kot verschmutzt.
Wenig hilfreich ist es auch, den Hundekot zunächst in Plastikbeuteln zu
sammeln und die gefüllten Hundebeutel anschließend in der Natur zu ent-
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bei schlechtem Wetter wird das
Festzelt beheizt. Die Musikfreunde
Zornheim freuen sich auf den Besuch
vieler Gäste aus Zornheim und Umgebung.
Si.La.
Zweites Jedermann-Benefiz-Fußball-Turnier 2015
Besuch des
Heringsmarkts in
Rupt-sur-Moselle
Zum diesjährigen 133. Heringsmarkt
vom 22. und 23. März, waren die Stadecken-Elsheimer wieder nach Ruptsur-Moselle eingeladen.
Der Heringsmarkt hatte seine Wurzeln
in der Epoche, als während der Fastenzeit gesalzene Fische aus Übersee
gekauft wurden, da die heimischen Fische aus Flüssen und Teichen den Adligen vorbehalten waren. Über 200
Stände lockten Besucher aus den
ganzen Vogesen an; der Streichelzoo
mit seinen Kühen, Schafen und Kleingetier sowie die Vorführung forstwirtschaftlicher Geräte begeisterte mit seinen Vorführungen Jung und Alt. In der
Stadthalle boten Landwirte, Winzer,
Imker etc. ihre selbst erzeugten Produkte zum Verkauf an. Aus StadeckenElsheim war auch ein Weingut vertreten. Höhepunkt war das gastronomische Festessen im Centre socioculturel und der Gedankenaustausch mit
unseren französischen Freunden.
Ein Wiedersehen gibt es im Mai zum
35. Deutsch-französischen Partnerschaftswochenende.
Text/Foto: R.Gra.
Seite 17
Ein 2. Mal hatte sich kürzlich der Jahrgang 1943/44 aus StadeckenElsheim im Mainzer Landesmuseum versammelt, um wiederum gespannt
auf die Ausführungen von Dieter Becker zu warten. Nachdem Becker im
vergangenen Jahr ausgewählte Kunstwerke des Museum präsentiert
hatte, sollte es jetzt um den Mainzer Barock gehen. Und gleich im
Eingangsbereich wurden die Rheinhessen von einer lebensgroßen
Madonna des kurfürstlichen Hofbildhauers Franz Matthias Hirnle begrüßt.
Die Bewegung und der Schwung der Figur strahlt die Lebensfreude des
Barock aus. Dieser volle Lebensgenuss ist entstanden in der Zeit nach
den Gräuel des 30-jährigen Krieges und des Pfälzischen Erbfolgekrieges
und hat Mainz eine über 100-jährige einmalige Blütezeit beschert. Eingeleitet wurde sie vom Mainzer Kurfürsten Johann Philipp von Schönborn
und seine Amtsnachfolger haben sie fortgesetzt. Eine derartige Lebensfreude zeigt sich in vielen Lebensbereichen, von denen die Mainzer
Exponate Kunde geben: Malerei, Möbel und Porzellan. Einen Schwerpunkt bilden die prächtigen Stücke der Höchster Porzellanmanufaktur:
Einzelfiguren, ganze Gruppen, wie der komplette Hofstaat des Kaisers
von China. Nicht minder bestaunt wurden die Werke der Mainzer Schreinerzunft, so z.B. der von Peter Schuß um 1762 als Meisterstück gefertigte
Cantourgen (Schreibschrank). Die größenmaßstäblichen Holzmodelle von
Dom, Liebfrauenkirche, kurfürstlichem Schloss und Lustschloss Favorite
regten die Spurensuche im heutigen Mainz an, zumal Namen und einzelne Gebäudeteile heute noch existieren. Sehr interessant ist auch der
in Paris gefertigte Welsch-Koffer; dabei handelt es sich um einen komplett
erhaltenen Messbesteck- und Reißzeugkoffer des Mainzer Barockarchitekten Maximilian von Welsch; das Instrumentarium wurde vermutlich
anfangs des 18. Jahrhundert in Paris gefertigt. Besonders beeindruckend
waren auch die zahlreichen, großformatigen Gemälde. Diese Freiheit
brachte beeindruckende Werke hervor mit tiefsinniger Hintergründigkeit.
Herrn Becker ist es wunderbar gelungen, die jeweilige dahintersteckende
Bedeutung der Gemälde zu erschließen und so die Besucher zu fesseln.
Text/Foto: Ha.St.
sorgen, anstatt sie ordnungsgemäß
dem Müll oder den eigens von der
Ortsgemeinde aufgestellten Behältern
zuzuführen. Dies ist kontraproduktiv
und mehr als unappetitlich. Schließlich
müssen diese Beutel von den Mitarbeitern des Bauhofes mühsam wieder
eingesammelt werden.
Wer dabei erwischt wird, wie er den
Hundekot unsachgemäß oder gar
nicht entsorgt, muss mit einer Geldbuße rechnen, informiert die Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Kunst / Kultur
Maifest der
Musikfreunde Zornheim
Am Donnerstag, 30. April und Freitag,
1. Mai findet wieder das traditionelle
Maifest der Musikfreunde auf dem
Ulmenplatz hinter der Turn- und Festhalle statt.
Los geht es mit dem Projekt „SymphonicRock“, Orchestra & Band der Mu-
sikfreunde. Phil Collins, die Rolling
Stones und Iron Maiden auf der Bühne
in Zornheim. Bei dem ungewöhnlichen
Konzert am 30. April um 20.30 Uhr
spielen Rockmusiker und großes Orchester gemeinsam die Klassiker dieser und weiterer Stars. Im Anschluss
daran wird mit Live-Musik in den Mai
getanzt.
Am Freitag, 1. Mai ab 10 Uhr ertönt der
Weckruf durch die Ortsgemeinde. Das
Festzelt ist ab 11.30 Uhr geöffnet. Um
13.30 Uhr findet das Konzert des
Zornheimer Jugendorchesters statt,
gefolgt vom traditionellen Wunschkonzert um 14.30 Uhr, bei dem es
auch wieder attraktive Preise zu gewinnen gibt. Das beliebte Kinderfest
mit der KLJB (Katholische Landjugendbewegung) Zornheim beginnt um
15 Uhr. Zum Abschluss lassen die Musikfreunde das Fest ab 19 Uhr mit Unterhaltungsmusik durch das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr
Schwalbach ausklingen.
Die AH des TSV Zornheim organisiert
gemeinsam mit der Jungen Union zum
120-jährigen Jubiläum des TSV Zornheim auch in diesem Jahr wieder ein
Jedermann-Benefiz-Turnier. Nach dem
letztjährigen großen Erfolg kommt es
zur Neuauflage des Benefiz-Turniers.
Das Turnier findet am Freitag, 22. Mai
ab 18 Uhr auf unserer Sportanlage,
Zum Neuen Sportplatz statt.
Gespielt wird parallel auf zwei Kleinfeldern mit einem Torwart und 5 Feldspielern im Alter von 14-99 Jahren.
Teilnahmegebühr 50 Euro. Für das
leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen bitte bis zum 1.5. an stefan.wiesner@tsv-zornheim.
Im letzten Jahr gingen die Einnahmen
an die Kindergärten in Zornheim. Dieses Jahr möchten wir das Geld für das
TSV Zornheim Projekt „Hilfe für Mike“
spenden. Zu gewinnen gibt es den JU
Wanderpokal. Der „Spieler des Turniers“ erhält einen Gutschein für ein
Mini-Cabrio-Wochenende. Dazu laden
wir alle Bürger/innen, Vereine und ortsansässige Firmen herzlich ein. Über eine rege Teilnahme am Turnier und über
viele Zuschauer/innen würden wir uns
sehr freuen.
F.T.
Neue Zumba-Kurse
beim TSV Zornheim
Nach der erfolgreichen Zumbaparty im
März zum Auftakt des Jubiläumsjahres
geht es nun im April weiter mit neuen
Zumbakursen in Zornheim. Angeboten
werden 5 oder 10 Blöcke für die Kurse
dienstags um 9.30 Uhr oder mittwochs
um 20 Uhr. Anmeldung über zumbazornheim@gmx.de. Nähere Infos auch
über www.tsv-zornheim.de.
R.Mü.
TSV Zornheim Abt. Fußball
Wochenergebnisse
TSV Schott Mz II - TSV Zornh. I
0:1
TSV Zornh.E2 - SpVgg. Ingelh.E2 4:1
TSV Zornh.D - SV Gonsenh.D2
0:6
TSV Zornh. II - SpVgg Selzen I
3:1
TSV Zornh. I - TSV Gau-Odernh. I 1:3
SG Zornh./Selzen/Hahnh. A-Jug VfL Frei-Weinheim A-Jug
6:1
Vorschau
Sa 18.4.: 11 Uhr TSV Zornheim D-Jug
- SC Moguntia 1896 Mz D-Jug; 12 Uhr
TSV Zornh. F1 – TuS Marienborn F1;
13 Uhr TSV Zornheim E2 - FSV Alem.
Laubenheim E2; 13 Uhr TSV Zornheim
C-Jug – FSV Nieder-Olm C-Jug; 14
Uhr TSV Zornheim E1 - FSV Alem.
Laubenheim E1.
So 19.4.: 11 Uhr FVgg Mombach 03
E2 - TSV Zornheim E3; 12.30 Uhr
VfB Bodenheim II – TSV Zornheim II;
15 Uhr SV Gimbsheim I – TSV Zornheim I.
St.Wie.
Vereinsleben
Besuch der Dokumentationsstätte Regierungsbunker
Die Generationengemeinschaft Zornheim beabsichtigt, am 5. August (Mittwoch) den Regierungsbunker der BRD
in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu besuchen. Es handelt sich hier um eine
ehemals geheim gehandelte Anlage
Seite 18
Nichtamtlicher Teil
Stadecken-Elsheim
Ortsgemeinde freut sich über Zuwendung
aus der Dorferneuerung
für die Sanierung des Erdgeschosses des Amtshauses der
Burg Stadeck
Donnerstag, den 16. April 2015
der Bundesregierung mit kompletter
Ausstattung, die als Ausweichstätte
bei Kriegsgefahr dienen sollte. Die
Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die
Busfahrt mit Eintritt und Führung beträgt voraussichtlich maximal 30 Euro.
Um eine Übersicht bezüglich der Teilnehmerzahl zu bekommen, wird um
baldige Mitteilung unter der Tel. Nr.:
06136-46493 (Keller) gebeten. Auch
Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
Wo.K.
2. Vortrag übers
Bauerndorf Zornheim
im Mittelalter
Foto: Th.Bar.
Mit Freude hat Ortsbürgermeister Thomas Barth die Nachricht von Innenminister Lewentz zur Kenntnis genommen, dass der Förderantrag, den
der Gemeinderat einstimmig in seiner Sitzung am 2.2.15 gestellt hat,
durch das Ministerium genehmigt wurde. Dadurch setzt das Land Rheinland-Pfalz Fördermittel in Höhe von 185.400,- Euro frei, die 60 % der
Gesamtsumme des Bauvorhabens entsprechen.
„Somit leisten wir einen weiteren Beitrag zur Steigerung der Attraktivität
unseres historischen Ortskerns von Stadecken“, so der Bürgermeister.
Letztlich habe das Nutzungskonzept aus der gemeinsamen Feder von
Architekt und Bürgermeister die ADD und das Ministerium überzeugt.
„Ziel des Umbaus ist es, und darauf hat der Minister ja auch hingewiesen,
die denkmalgeschützte Stadecker Ortsmitte durch generationenübergreifende Maßnahmen zu beleben. Es gibt bereits mehrere Anfragen interessierter Mitbürger(innen) und Initiativen, sich hier ehrenamtlich einzubringen. Am Ende wird das Erdgeschoss so gestaltet sein, dass sich z.B.
eine Krabbelkindergruppe dort ebenso treffen könnte wie eine generationenübergreifende Nähgruppe oder pflegedürftige Senioren zum Tanzcafé.
Barrierefreie Zugänge und Sanitäranlagen sowie eine Teeküche werden
die Multifunktionalität abrunden. Schließlich soll in gestalterischer
Hinsicht die Terrasse aus der Nachkriegszeit abgerissen und eine
Freitreppe wieder hergestellt werden“, so Thomas Barth. Wenn der
Bauantrag genehmigt ist, wird die Gemeinde zügig mit den Umbauten beginnen. „Wir wollen dann in einer Bürgerversammlung die Baumaßnahme
vorstellen und die geplante Nutzung diskutieren. Diese wird dann in
den Gremien zu beraten und zu beschließen sein.“, so der Ortschef
abschließend.
Thomas Barth, Ortsbürgermeister
Zornheim
Kinderfreizeit 2015
Der Kifrei-Blues macht sich langsam bemerkbar, wir wollen wieder zurück.
Eine magische Kinderfreizeit hatten wir dieses Jahr mit 18 Teamern und
50 Kindern im Freizeitheim UHU in Ober-Mörlen unter dem Motto
„Kinderfreizeit für Hexerei und Zauberei“. Los ging es mit strahlendem
Wetter am 25.3. in ein Haus von dem alle immer schwärmen. Große
Wiese, super Haus! Die riesige Wiese mit Volleyballnetz, viel Platz zum
Kicken und einer Lagerfeuerstelle konnten wir dieses Jahr auf Grund des
unberechenbaren April-Wetters weniger nutzen, aber das hielt uns nicht
davon ab, 10 wunderbare Tage, mit ans Motto angelehnten Spielen und
Abendshows, gemeinsam zu verbringen. Die ersten Tränen kullerten
schon am letzten Abend bei der Abschiedsdisco und so auch beim
traditionellen Abschiedskreis bei der Ankunft in Zornheim. Wir hatten eine
super schöne Kifrei und freuen uns schon riesig aufs nächste Jahr!
Text/Foto: L.Bei.
Der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Zornheim (HGVZ), Alban Reinhardt, konnte am 10.4. im voll
besetzten Ratssaal des Gemeindehofs
Zornheim die Gäste und den Heimatforscher Gottfried Kneib zu seinem
2. Vortrag über das Bauerndorf Zornheim im Mittelalter begrüßen.
Ein Ziel des HGVZ ist es, historische
landwirtschaftliche und handwerkliche
Geräte und hauswirtschaftliche Gegenstände zusammenzutragen. Zu
diesem Zweck stellte die Gemeinde
Zornheim dem HGVZ eine Scheune
zur Verfügung, wofür dem Ortsbürgermeister und Mitglied des HGVZ, Herrn
Dr. Dahmen, herzlichen Dank ausgesprochen wurde.
Dann referierte Herr Kneib in seiner
unnachahmlichen, lockeren Art im DiaVortrag über die Zornheimer Ortsherren von Bolanden und Hohenfels vom
12. Jahrhundert bis 1329 sowie der
Ortsherrschaft der Äbtissin und des
Konvents zu St. Klara in Mainz von
1329-1579. Am 2.9.1579 übertrug die
Äbtissin Ursula Steinhäuser von Neidenfels und der Konvent des Klosters
St. Klara ihr Dorf Zornheim mit aller
Obrigkeit auf den Kurfürsten Daniel
Brendel von Homburg. Seine Güter
und Freiheiten von Steuern behielt
sich das Kloster vor. Zornheim wurde
dem Amte Olm zugeteilt. Damit hatte
sich das Klarakloster der lästigen
Rechte der Jurisdiktion entledigt, ohne
auf seine Einnahmen verzichten zu
müssen. Die Grundherrschaft blieb daher unangetastet bis zur Auflösung
des Klosters St. Klara am 24.8.1781.
Dokumentiert wurde dies durch die
gezeigten Urkunden, Siegel und dem
Zornheimer Gemarkungsbild von Maskopp von 1576.
Es folgte die Geschichte des Zornheimer Ortswappens. Die Gerichtssiegel
von Zornheim aus dem 16. Jahrhundert stellen ein Spiegelbild der Ortsgeschichte dar und zeigen die Patronin
des Reichklaraklosters, die heilige Klara, in der Kleidung einer Nonne, die auf
Wolken steht, in der rechten Hand ein
Buch, in der Linken eine gotische
Monstranz. Die Umschrift des Siegels,
das nach Heinz Leitermann ein kleines
Meisterwerk der Siegelschneidekunst
darstellt, lautet „SG (Sigillum) - Gerichts - zu Zornheim”. Nachdem Zornheim unter den Schutz des Mainzer
Kurfürsten gestellt wurde, gestaltete
man ein neues Wappenbild, das 1617
erstmalig belegt ist. Es weist zweimal
auf die Zugehörigkeit zu Kur-Mainz
hin. Oben erscheint die Hälfte des
Wappens des Mainzer Domkapitels
mit 2 roten Balken auf silbernem
Grund, unten das halbe Wappenbild
des Erzstiftes und Kurfürstentums
Mainz, ein halbes silbernes Rad mit
4 Speichen auf silbernem Grund. Seit
8.2.1955 gilt das heutige Ortswappenbild von Heinz Leitermann gestaltet, in
Anlehnung des Wappens von 1617.
Anschließend wurde die bauliche Ortsentwicklung gezeigt und erläutert anhand des Katasterplans von 1730 mit
seinem Dorfgraben und Effen (Ulmen),
wovon die letzten Effen (Friedhof und
Anwesen Kemler) vor ca. 40 Jahren einer Krankheit zum Opfer fielen. Zum
Abschluss folgte die Darstellung einer
herrlich, farbigen Karte der Geleitstraßen im Olmer Gebiet aus dem
17. Jahrhundert.
Gottfried Kneib gelang es einmal mehr
die Gäste in seinen Bann zu ziehen
und zu begeistern. Man darf daher
schon auf den 3. Vortrag über die Revolutionären Umbrüche in Zornheim
am 11.9.15 gespannt sein.
A.Rei.
Was sonst noch
Ev. Kirchengemeinde Zornheim
Frauengesprächskreis
Die neue Themenreihe „Bibel und Bild“
befasst sich am Dienstag, 21. April um
10 Uhr mit „Die Bibel – Gotteswort und
Menschenwort“. Referent ist Wolfgang
Kemp, St.D. i.R. Die Veranstaltungen
finden im Ev. Gemeindezentrum Zornheim, Nieder-Olmer-Straße 3 statt. Wir
laden herzlich hierzu ein.
R.Lei.
Äthiopien Arbeitskreis
der Ev. Kirche
„Hundee Guddinaa“, Entwicklung eines Schulprojektes in Ambo, Äthiopien im Zeitraum der letzten 10 Jahre
Seit 2005 begleitet der Äthiopien Arbeitskreis der Ev. Kirche in Zornheim
den Aufbau der Schule Hundee Guddinaa in Äthiopien. Dieses Schulprojekt wird durch viele Spenden aus
Zornheim und Umgebung unterstützt.
Was haben wir in diesem Zeitraum erreicht? Wie hat sich Äthiopien verändert? Wie sieht die Schule heute aus?
Dieses und die Informationen aus den
letzten Besuchen im Januar und Februar 2015 erfahren Sie in der Veranstaltung am Freitag, 24. April um
19 Uhr in „Herberts Kulturscheune“,
Untergasse 10 in Zornheim, die ab
18 Uhr geöffnet ist.
V.Stö.
Ende nichtamtlicher Teil
Ihre E-Mails an die Redaktion
des Nachrichtenblattes senden Sie an:
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Donnerstag, den 16. April 2015
K
L
E
Anzeigenteil
I
N
A
N
Z
E
I
Seite 19
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
MARIA MARTINEZ
MARIA-MODEN.de
! Frühjahrsaktion !
Metallbau Matzner
Braut + Abend-Moden.
Ihnen zuliebe nur mit Termin
Alzey, Antoniterstr.36
Tel. 0 67 31 / 49 89 79 (gew.)
Standard Terrassenüberdachungen +
Carports aus verzinktem Stahl, gepulvert
in Farbe Ihrer Wahl. Bedachung in Glas
(klar oder weiß) inkl. Endmontage, qm
EUR 275,- Brutto.
Tel. 0 61 36 / 76 35 68 (gew.)
(16/11)
(16/1)
Panne...?
an Ihren
Passat CC 2.0 TDI DSG
Computerhilfe!
von privat. Bezahle in Bar.
Tel. 01 78 / 8 16 12 41
EZ 12/12, Leder, Bi-Xenon, HU 12/15,
Panorama-HD, 67tkm, fast Vollausstattung, NP EUR 52.000,- VHB EUR 22.900,-.
Tel. 01 73 / 8 70 85 15
(16/37)
Techniker bietet Beratung und Hilfe bei
Computer, Internet oder Telefon.
Service auch am Wochenende und nach
Feierabend.
Tel. 0 61 36 / 4 65 97 82 (gew.)
Tel. 01 72 / 6 11 14 45
(16/49)
(16/24)
BMX-Rad UMS Alu Rad
neuwertig EUR 65,-.
Tel. 0 67 34 / 96 04 79
(16/25)
Zu verkaufen
Elektro-Hausgeräten, Kleingeräte Großgeräte - alles rund um die Küche.
Rufen Sie einfach
Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.)
Wir sind für Sie da!!
Fa.Schrauth und Partner
Haustechnik in Wörrstadt
(16/2)
Autofixx GbR
Wir sind jederzeit erreichbar,
wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten.
Wir zahlen gute Preise (besser als im
Autohaus)
Tel. 0 67 32 / 6 00 84 52 (gew.)
Tel. 01 75 / 4 64 20 73
Autofixxgmx.de
(16/3)
Glas-Ersatz am Kfz
Felz - Karosserie & Lack
Keppentaler Weg 13
im Gewerbepark, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.)
(16/12)
2 Springsättel
Wir produzieren nach Ihren Wünschen:
Treppen, Balkone + Geländer, Terrassen,
Carports, Vordächer.
Aus Stahl, Edelstahl, Glas, Holz.
Besuchen Sie unsere Ausstellung.
Stahlwerk Metalldesign GmbH
Schimsheimer Str. 4, 55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 6 48 73 (gew.)
Fax 0 67 32 / 30 53
www.stahlwerk-metalldesign.de (16/13)
1 Pony Sattel, Decke, Gamasche und
noch div. Zubehör günstig zu verkaufen.
Tel. 01 73 / 2 13 62 02
(16/27)
alter und neuer Meister,
Grafiken, Bronzen, Skulpturen,
alte Bücher und Nachlässe.
Tel. 0 15 20 / 5 17 13 21
(16/14)
Feine, regionale Küche für große & kleine
Feste aller Art.
Partyservice Mussel
Tel. 0 67 32 / 93 52 52
Tel. 0 67 32 / 77 50 (gew.)
www.partyservice-mussel.de
(16/15)
Farb Forum Wörrstadt
alles rund ums farbige Wohnen!
Balkonsanierung, diverse Fliesen-Reparaturarbeiten, Silikonfugen austauschen,
komplette Bäder, Verputz- und
Trockenbau.
Tel. 0 61 36 / 85 09 41 (gew.)
Tel. 01 76 / 67 49 35 02
(16/4)
bei Wasserschäden. Vermeidung von
Schimmel und Geruch. Bau- und
Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen
von 3 - 250 kW.
Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.)
info@techno-2000.com
(16/5)
Kfz-Werkstatt
Axel Meierhöfer
Mit Erfolg ins Berufsleben
Bewerbungsbilder nur vom Profi
Photo Nagel, Wörrstadt
Ober-Saulheimer Str. 6
Tel. 0 67 32 / 16 87 (gew.)
Ohne Termin - sofort mitnehmen.
Wir machen es perfekt! Von 9-19 Uhr(16/7)
Probleme mit der Heizung???
Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst:
Wartung, Reparatur und Austausch aller
Fabrikate. Fachbetrieb für Holzpellet- und
Solaranlagen.
Warzas-Wärmekonzepte
55288 Schornsheim
Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.)
(16/8)
Flinke Schere auf Rädern
Friseurmeisterin Manuela Kronauer
kommt nach Terminabsprache zu Ihnen
nach Hause.
Tel. 0 61 36 / 4 57 38 (gew.)
(16/9)
YES YOU CAN!
Sicher und schnell lernen
Muttersprachlerin aus London
info speakeasy-english.de
Tel. 0 61 31 / 6 23 27 14 (gew.). (16/10)
Sa., 18. April ab 17.00 Uhr
So., 19. April ab 11.00 Uhr
Familie Christa & Peter Schmitt
Hauptstraße 17 · 55288 Gabsheim
Telefon: 0 67 32 / 57 73
www.feier-scheier-rheinhessen.de
info@feier-scheier-rheinhessen.de
5 Autoreifen zu verkaufen
KOIFARMER
Spiesheim
(16/6)
HOFFEST
Özkan-Bau
übernimmt Renovierungsarbeiten
Unfall, defekt, zahle oberen Restwert.
Kostenlose Autoverschrottung und
Abholung.
Tel. 06 71 / 4 83 68 98 (gew.)
auch WE
(16/18)
Alles für den Koi und Gartenteich
Fische, Technik, Teichbau, Zubehör,
Teichauflösungen.
Öffnungszeiten. Mo-Fr 17-20 Uhr,
Sa 10-18 Uhr
Tel. 0 67 32 / 6 10 43 (gew.)
Tel. 01 74 / 9 29 44 11
(16/19)
City Sun
Ihr Sonnenstudio in Wörrstadt
Angebot für Barzahler
montags und mittwochs Aktionstag:
17 Minuten sonnen - EUR 7,-,
Zum Oberfeld 1
Tel. 0 67 32 / 93 08 14 (gew.)
(16/20)
Seniorenumzüge A-Z
für Jung und Alt
Entrümplungen, Haushaltsauflösungen,
Tapezier- und Renovierungsarbeiten.
Tel. 0 67 35 / 2 69 05 40 (gew.)
Tel. 0 61 38 / 9 23 99 79
(16/21)
Übernehme
Reinigungsarbeiten
Dachreinigung, Dachrinnenreinigung,
Befreiung von Moos, Reinigung von Hof,
Einfahrt, Garten und Terrasse.
Tel. 01 78 / 3 77 06 12 (gew.)
(16/22)
Maler hat noch Termine frei
Übernehme Maler- und Verputzarbeiten,
sauber, zuverlässig, preiswert.
Tel. 01 78 / 3 77 06 12 (gew.)
(16/23)
Gemarkung Framersheim
Priv. Kunst-/Trödelmarkt
19.4., 10-18 Uhr, 55278 Undenheim,
Staatsrat-Schwamb-Str. 59
Tel. 0 67 37 / 71 21 70
(16/50)
26.388 qm Ackerland (2 Parzellen) und
2.077 qm Weinberg zu verkaufen. Gebote
unter:
Chiffre
(16/39)
2 Offenstallplätze
Suche Freundin
Heizöl gesucht
Velour weinrot, ohne Kopfteil, 210x160cm
Liegefläche, mit gr. Bettkasten und 2
elastischen Sprungrahmen, ohne
Matratzen für EUR 150,- abzugeben.
Tel. 0 67 32 / 91 96 19
(16/41)
Verkaufe Audi A 4 2.0
Kaufe KFZ aller Art
Automatik, 2.Hd., 159tkm, Scheckheft,
unfallfrei, Navi, Klima, Sitzheizung,
EUR 9.999,-.
Tel. 0 67 34 / 2 69 40 07
Tel. 01 51 / 65 12 14 49.
(16/38)
für Wallache in Framersheim frei.
Infos gern per SMS oder persönlich
Tel. 01 51 / 28 24 04 18
(16/51)
Sie haben Ihre Heizung umgestellt und
haben noch Heizöl? Gerne kaufe ich es
Ihnen ab. Sie erreichen mich unter:
Tel. 01 60 / 3 34 94 00
(16/52)
RUF-Polsterbett
Jetzt auf alle Tapetenkollektionen
15 % Rabatt. (März/April).
Schauen Sie rein, wir beraten Sie gerne
auch vor Ort.
Keppentalerweg 13, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 43 91 (gew.)
www.farbforum.com
(16/16)
Verputzen, Malerarbeiten. Habe langjährige
Erfahrung, arbeite sauber, zuverlässig und
preiswert.
Tel. 01 72 / 5 83 66 28 (gew.)
(16/17)
Trockene Räume
im Handumdrehen
VW Passat 2L TDI
45+, für Unternehmungen am
Wochenende z.B. Kino, Weinfeste,
Konzerte. Zuschriften unter:
Chiffre
(16/40)
Die rustikale Location
für Feste aller Art.
Sie feiern - wir kochen !
Fliesenleger hat noch Zeit
Siemens Waschmaschine, Convotherm
AR 8-Heissluftgerät, AMG Mercedes Felge
mattschwarz 17 Zoll für C-Klasse,
4 Sommerreifen 235/60R 15, alles VHB
Tel. 01 77 / 5 67 06 04
(16/26)
Design am Haus
Suche Gemälde
Reparaturen aller Art auch
Karosseriearbeiten, Inspektionen,
TÜV und AU im Haus.
Schimsheimer Straße 37
55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 18 77 (gew.)
Suche Pelze aller Art
Bj. 2001, EH, GW, TÜV 2016, 8-fach
bereift, 213tkm, Rentnerfahrzeug, unfallfrei,
Euro-Norm 4, bestens geeignet als
Fahranfängerauto, VHB EUR 3.000,-.
Tel. 0 67 32 / 6 14 12
(16/28)
inkl. Felgen, je EUR 17,-, 185/65 R15 88H
Optimo, K415.
Tel. 01 76 / 88 19 39 76
(16/29)
Hymer Wohnmobil B 504
1 Satz Sommerreifen
Bridgestone, 800 km gelaufen,
195/60 R 15 88 H, EUR 160,Tel. 0 67 31 / 4 28 13
gesucht.
LERNCENTER WÖRRSTADT
Tel. 0 67 32 / 50 62 (gew.)
Säulen Holzkohlegrill
Rentner sucht
(Barbecook) Major mit Butler, wenig
genutzt, Edelstahl, NP EUR 190,- VHB
EUR 85,-.
Tel. 0 61 36 / 39 84
(16/43)
auf EUR 450,- Basis Arbeit in den Bereichen Schrift-, Wandmalerei, Bildmalerei,
Mal- und Tapezierarbeiten sowie
Holzschutzarbeiten.
Tel. 0 61 36 / 9 56 97 44
(16/54)
Professionelle Nachhilfe
und gute Noten
in allen Fächern und für alle Schulstufen.
Abiturvorbereitung in Sprachen und
Mathematik. LRS-/Legasthenietraining in
Deutsch und Englisch. Bitte vereinbaren
Sie einen Termin zur kostenlosen
Erstberatung.
Sprachwerkstatt Barbara Ermes
Josefstraße 7, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 6 18 64 (gew.)
www.sprachwerkstatt-ermes.de (16/44)
UNFALL ODER
GLASSCHADEN ?
Autoglas und Karosseriebau
(16/31)
Suche Fahrgemeinschaft
von Bornheim nach Rüsselsheim (Opel).
Gleitzeit von 7 Uhr bis 15 Uhr.
Tel. 0 67 34 / 83 73 ab 17 Uhr
(16/32)
Hypnosetherapie
zur Raucherentwöhnung
zur Gewichtsabnahme
bei Prüfungsängsten
bei Depressionen
zur Selbstwertsteigerung
zur Entspannung u.v.m.
Heilpraktikerin
Elisabeth Grevenstein
Tel. 0 61 36 / 99 78 51 (gew.)
www.Naturheilpraxis-Grevenstein.de
(16/33)
Zu verkaufen
So. KFZ Krankenfahrstuhl, Batricar Alpha
Elektro, Bj. 87, 10 km/h, VHB EUR 600,-.
Tel. 0 67 33 / 75 12
(16/34)
Gewerbegebiet
Albiger Straße 18 · 55232 Alzey
0 67 31 / 99 39 69
www.autoglassander.de
Wohnmobil VW/Karmann
Wide Distance, EZ 96, 155tkm, Vollausstattung, viele Neuteile EUR 12.900,-.
Tel. 01 63 / 6 85 78 99
(16/45)
Edeka, Samstag 12. April
20.10 Uhr. Wer ist die wunderbare Frau,
die mich an der Kasse im Edekamarkt
vorgelassen hat? Sie haben mir den Atem
geraubt!:-)
Chiffre
(16/46)
Selbstversorger-Stallanlage
Gut erhaltene 2,5t WelgerRolle mit Zinkboden, Blechboden EUR
200,-; gebrauchte Alu-Felgen für Mercedes
C-Klasse 6Jx15ET 31 für EUR 120,-,
sehr guter Zustand.
Tel. 0 67 33 / 17 48
(16/35)
in Framersheim mit 4 großen Pferdeboxen
frei.
Die Boxen sind 14-18 qm groß, mit zur
Anlage gehören Sattelbox, Lager/ Ponybox. Paddock und Koppel in direkter
Nähe. Bei Interesse bitte melden unter:
Tel. 0 67 33 / 2 05 97 25
(16/47)
Koiteichauflösung
3 Kammer-Filter bis 20.000 Liter,UV-Lampe
120cm, Fische zwischen 25cm und 70cm,
VHS; zusätzlich 5to Bruchsteine an
Selbstabholer VHB EUR 220,-.
Tel. 01 73 / 8 70 85 15
(16/36)
Lehrkräfte für alle Fächer und
Klassen bei freier Zeiteinteilung
2,8l, Automatik, Bj 2004, 64tkm,
viele Extras, alle Wartungen/Inspektionen
durchgeführt, EUR 31.000,-.
Tel. 0 67 31 / 5 47 16 11
(16/42)
Haushaltsauflösung/
Flohmarkt am 18.04.2015 von 10 bis
14 Uhr Am Schwarzen Mannsgraben 10
in 55288 Partenheim.
Tel. 01 74 / 3 93 17 89
(16/30)
Stellenmarkt
Fiat Panda Aktive
EZ 4/10, 35tkm, 54 PS, rot, 1.Hand,
unfallfrei, sehr günstig in Unterhaltung,
VHB EUR 3.350,-.
Tel. 01 78 /3 45 67 06
(16/48)
(16/53)
Suche Minijob
biete Gartenarbeit sowie alle Art von
Handwerksarbeit.
Tel. 0 67 32 / 9 64 58 80
(16/55)
Junger Mann
aus Rumänien sucht Arbeit jeglicher Art,
Führerschein vorhanden.
Tel. 01 70 / 8 27 86 63
(16/56)
Sicherer Autofahrer? Dann
werde Freeway-Kurierfahrer/in!
Wir suchen im Raum Nieder-Olm mehrere
Kurierfahrer/innen. Wir bieten dir eine abwechslungsreiche Tätigkeit, modern ausgestattete Kfz und regelmäßige Verdienstmöglichkeiten. Du brauchst den Führerschein Klasse B (3), Ortskenntnisse
(Rhein-Main).
Sende Deine Bewerbung mit Tel. Nr. an:
job@freeway-kurier.de
(gew.)
(16/57)
Putzhilfe gesucht
deutschsprachig, 1x wöchentlich 2-3 Std.
in Wallertheim.
Tel. 01 75 / 4 85 61 21 ab 19 Uhr (16/58)
Zuverlässige, flexible
freundliche Unterstützung in der Kinderbetreuung in Flonheim gesucht, ca. 4-5 mal
im Monat nach Vereinbarung, EUR 15,-/
Stunde. Bitte melden Sie sich unter:
Tel. 01 78 / 7 68 24 24
(16/59)
Zuverlässige Verteiler für
die Nachrichtenblätter
der VG Nieder-Olm speziell Klein-Winternheim und Essenheim und VG Wörrstadt
speziell Ober-Saulheim gesucht.
Bewerbungen bitte an
SWS Schneider
Tel. 0 61 59 / 17 15 (gew.)
Tel. 01 71 / 6 77 70 46
(16/60)
Zuverlässige Putzhilfe
für Lonsheim im Haushalt mit Hund
gesucht, ca. 5 Std./Woche,
nur mit Anmeldung (Minijob).
Tel. 0 67 34 / 9 13 19 23
(16/61)
14-jährige Schülerin sucht
Job als Babysitterin in Wörrstadt.
Tel. 0 67 32 / 37 59
(16/62)
Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung.
Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!
Seite 20
Anzeigenteil
K
L
E
I
N
A
N
Z
E
I
Donnerstag, den 16. April 2015
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Zuverlässige Reinigungskraft
Dringend Nachhilfe gesucht
Schöne Wohnung
1 ZKB, 31qm, Saulheim
sucht Arbeit im Privathaushalt oder Büro.
Tel. 01 76 / 56 92 65 26
(16/64)
in Flomborn für Mathe, Berufsbildende
Schule.
Tel. 0 67 35 / 84 41
(16/63)
in Gau-Bickelheim, 3 ZK, separater
Abstellraum, 1 Bad/Dusche/WC, Balkon,
ab 1.5.2015 zu vermieten, 108 qm, KM
EUR 650,- + NK EUR 240,- + 2 MM KT.
Tel. 0 67 33 / 63 62
(16/92)
Hintergasse, Gas, V, 232,7 kw/h/m2 a,
Bj. 55, EUR 225,- + NK + KT + Prov.
Fridh. Polte Immo
Tel. 0 61 31 / 36 43 02 (gew.)
(16/118)
Handwerklich begabte Helfer
für Zeltbau ab sofort gesucht
mit FS Kl. 3 alt bzw. BE neu auf EUR 450Basis und Vollzeit. Bereitschaft für
Wochenend- u. Nachtarbeit sind
Voraussetzung.
info@zeltverleih-zaun.de
Tel. 0 67 32 / 96 41 15 (gew.)
(16/65)
Wir suchen freie Mitarbeiter
für Zeltmontagen und
Eventausstattung. Handwerkliche
Begabung / selbstständiges Arbeiten,
FS Kl. 3 alt bzw. BE neu. Bereitschaft für
Wochenend- u.
Nachtarbeit sind Voraussetzung
info@zeltverleih-zaun.de
Tel. 0 67 32 / 96 41 15 (gew.)
(16/66)
Suche Putzstelle
und Treppenhausreinigung in Nieder-Olm.
Tel. 0 61 36 / 9 26 19 53
(16/67)
Übernehme Grabpflege
im Umkreis von Nieder-Olm auf
Aushilfsbasis.
Tel. 01 57 / 58 21 52 52
sucht für seine Fußballjugendmannschaften von der A-G Jugendspieler/innen und
Trainer/innen. Für den A-D Jugendbereich
wird noch ein Torwarttrainer m/w gesucht.
Info unter:
Jugendkoordinator@rheinhessenmitte.de
(16/78)
Immobilien
Gesuche / Angebote
Dringend suchen wir Häuser
Hofanwesen, Wohnungen
für Kaufinteressenten, Raum Mainz
(bis 20 km) auch renovierungsbedürftig.
Kostenlose individuelle Beratung!
Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.)
DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN
(16/79)
Sie möchten verkaufen?
(16/68)
FSJler/in oder
BFDler/in gesucht
für sofort oder später.
Werkstatt für behinderte Menschen
Rheinhessen-Werkstatt
Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 40 70 (gew.)
Email: karola.parche@nrd-online.de
(16/69)
Fliesenleger sucht Arbeit
Tel. 01 76 / 96 59 16 64
F-JFV Rheinhessen-Mitte e.V.
(16/70)
Wir suchen in Rheinhessen ständig Objekte in allen Preislagen und bieten eine für
Sie unverbindliche Beratung und
kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie an
KRON Immobilien, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 32 90 82 (gew.)
www.immobilien-kron.de
(16/80)
Wir suchen für unsere
Kundenkartei Wohnungen
und Häuser sowie Grundstücke zum Verkaufen oder Vermieten. Angebote bitte an:
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(16/81)
Koch gesucht
Büffeterfahrung wäre schön
Wir helfen bei Verkauf
und Vermietung Ihrer Immobilie!
für Freitag, Samstag und Sonntag, insgesamt ca. 12-15 Stunden, in Wörrstadt.
Tel. 01 71 / 5 40 50 92 (gew.)
(16/71)
Rosenbrock Immobilien
Tel. 0 67 32 / 9 48 91 94 (gew.)
Tel. 01 73 / 6 58 44 21
www.rosenbrock-immobilien.de (16/82)
Wer hilft mir
mit seiner Erfahrung und Arbeitskraft beim
Neuanlegen unseres Gartens in
Stadecken? Material-Beratung, Terrassenbau, Pflasterarbeiten, Lichtgraben vor
Kellerfenster, Zaunarbeiten etc. auf
Stundenbasis?
Tel. 01 63 / 8 69 69 21
(16/72)
Suche Putzstelle
in Wörrstadt und Umgebung.
Tel. 01 51 / 63 24 95 35
(16/73)
Lagerfläche in Halle
ca.140 qm, gepflastert, befahrbar,
Offenheim, EUR 300,- pro Monat.
Tel. 01 51 / 15 10 00 81
(16/83)
Gabsheim 3 ZKBB
ca. 115 qm, Küchenzeile, Dachboden,
Kfz-Stellplatz, in 2 Fam.-Haus ab 1.5.15 zu
vermieten, EUR 750,- Warmmiete inkl. aller
NK, + 2 MM KT.
Tel. 0 67 32 / 6 00 29 10
Tel. 0 67 32 / 91 96 31
(16/84)
Suche ab sofort Unterstützung
für meine Mutter (z.Zt. im Seniorenzentrum
Sörgenloch)
für Spaziergänge, Gymnastik und sonstige
Aktivitäten vor Ort. Gerne auch Schüler/in.
Umfang ca. 5h/pro Woche, Bezahlung
nach Vereinbarung.
Tel. 01 78 / 4 14 65 79
(16/74)
Praxis Schütz sucht
zuverlässige *Perle*
Übernommen werden sollen Reinigungsarbeiten, diverse Einkäufe, Postgänge &
Sonstiges.
Bitte kurze Mail mit Foto an
schuetz@logopaedie-saulheim.de
(gew.)
(16/75)
Freundliche Bedienung
mit Erfahrung
für samstags 20.00 bis 01.00 Uhr in
Saulheim auf EUR 450,00 Basis gesucht.
Tel. 0 67 32 / 50 72 (gew.)
info@your-whisky.de
(16/76)
Unternehmen für Promotion- und
Messebau stellt ab sofort ein:
Bürokauffrau (-mann) /Buchhaltungsfachkraft (m/w)
Sie haben mind. 3 Jahre Berufserfahrung
im Bereich Buchhaltung, Personal und
Steuern, sichere Englischkenntnisse in
Wort und Schrift und sind an einem festen
Arbeitsverhältnis (5 Tage/Woche) in Teilzeit
interessiert?
Senden Sie Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen an:
Werbeatelier H.-P. Diehl GmbH
Wilhelm-Maybach-Str. 11
55129 Mainz
Tel. 0 61 31 / 50 70 48 (gew.)
Wir freuen uns auf Sie!
(16/77)
Wallertheim
helle 4 ZKBB, DG-Whg., 97 qm,
Waschraum, Keller, Kfz-Stellplatz, an NR
zu vermieten, EUR 525,- + NK + KT.
Tel. 01 78 / 6 70 32 83
(16/85)
2 ZKBB, Schornsheim
67,5 qm, EBK, Kellerraun, EVW, 129 kWh
(m2a), zu vermieten ab 1.7.15: EUR 455,- +
Kfz-Stellplatz + NK + KT, Garage optional.
Tel. 01 60 / 8 40 62 70
(16/86)
Nieder-Olm Große Garage
Weinbergring, Miete EUR 70,-.
Tel. 01 70 / 3 31 50 86
(16/87)
Ober-Olm (Stadtbus)
Komfort Whg. in Wörrstadt
118qm, 3 ZKB, Gäste-WC, Wirtschaftsraum, Südwestbalkon, 22qm, Garten,
Kfz-Stellplatz, ruhige Wohnlage, ab 1.7.15
zu vermieten, EUR 680,- + NK + KT.
Chiffre
(16/93)
Armsheim ab 01.06.2015
Bahnhofsnähe, 2 ZKB, Loggia, Keller,
Waschküche, Kfz-Stellplatz EUR 20,-,
51qm, KM EUR 330,- + NK + KT,
keine Haustiere.
Tel. 01 60 / 99 17 43 24
(16/94)
Seit 1985 für Sie erfolgreich tätig
TEL. 06131 53044
WWW.IMMOBILIEN-BAYER.DE
Attraktive 2 Zi.-Whg.
67qm in Partenheim, EBK, Bad, gr. Abstellraum, neu renoviert, eigener Eingang
im 3-Fam.-Haus, gr. Südwest-Terrasse,
Kfz-Stellplatz, Schnellbuslinie nach Mz,
ZDF, Uni ab 1.5.15 zu vermieten, KM EUR
430,- + NK.
Tel. 01 73 / 3 17 79 74
(16/109)
Lagerhalle in Sulzheim
ebenerdig befahrbar, 170 qm, Fenster,
Heizung, 2 WCÔs, 3-4 Parkplätze EUR
490,- + NK + KT.
Tel. 0 67 32 / 29 48
(16/96)
Lagerraum Stadecken-Elsheim
trocken, abschließbar zu vermieten.
Tel. 01 60 / 5 45 89 58
(16/97)
Nieder-Olm Lagerräume
trocken für Möbel, Hausrat o.ä. langfristig
zu vermieten.
Tel. 0 61 36 / 39 64
(16/98)
Suche 2 ZKB in Nieder-Olm
Ruhige Seniorin, ohne Tiere, NR, gerne
Nähe Schulzentrum, bis EUR 260,- kalt.
Nur von privat.
Tel. 0 67 37 / 71 57 53
(16/99)
Ober-Olm 3 ZKB
75 qm, 1.Stock, TL-Bad, Garage, ab
1.6.15 von privat zu vermieten,
KM EUR 500,- + NK + KT.
Tel. 01 71 / 3 02 00 13
(16/100)
Ideal für Handwerker
Verkaufe sanierungsbedürftiges EFH
in Stadecken, 100 qm Wfl.,
KP EUR 39.000,-, von privat.
Tel. 01 70 / 99 01 05 21
(16/101)
Stadecken-Elsheim
DG, 70 qm, schöne, helle 3 ZKB, Diele,
Kellerraum, Waschküche, WM EUR 600,-,
ab 1.6.15.
Tel. 0 61 30 / 69 41
Tel. 01 76 / 78 13 14 98
(16/102)
Ehepaar sucht ETW
in Wörrstadt, 3-4 ZKB, ca. 90-100 qm, mit
Terrasse und/oder Gartenanteil, zum
nächstmöglichen Termin, Preis VHS.
Tel. 0 67 32 / 6 00 37 14 AB
(16/103)
Selbsteinzug oder
Kapitalanlage. ZFH, Grdst. 567 qm, Wfl.
270 qm, unverbaubare Ortsrandlage Nieder-Wiesen, EUR 285.000,-.
Tel. 01 51 / 55 74 76 38
(16/104)
Besichtigung, Sonntag
19.04.2015, 14-15 Uhr
Saulheim 3 ZKBB
Ober-Olm
1.OG, neu renoviert, Schallschutzfenster,
Wärmedämmung, komplett gefliest,
Nähe Bahnhof, EUR 640,- + BK.
Tel. 01 76 / 82 04 62 18
(16/90)
Landwirtschaftliche Nutzfläche 11.285 qm
befestigte Zufahrt, EUR 112.850,- zzgl.
5,95% Käufercourtage inkl. MwSt.
Jung & Kern Immobilien GmbH
Tel. 0 61 31 / 95 87 50 (gew.)
(16/106)
Nieder-Olm 2 ZKn, gr.Bad
Marktwertschätzung
Mitglied im
Ihrer Immobilie!
Bankgeprüfte Kunden
durch die Kooperation mit
der Mainzer Volksbank eG!
ca.60 qm, 2 Zi., Küche, Bad, Terrasse,
Autoabstellplatz und Kellerraum, mit EBK
und Elektrogeräten ab sofort zu vermieten,
EUR 400,- + EUR 100,- NK + 2 MM KT.
Tel. 01 51 / 15 95 51 17
(16/95)
EG, überdachte Terrasse, EUR 440,- + NK
+ Stellplatz, ab sofort.
Tel. 01 76 / 82 04 62 18
(16/89)
in Wallertheim
mit EBK, komplett renoviert, Fliesen/Laminat, TL-Bad, an berufstätige 1-2 Personen
ab sofort zu vermieten, EUR 450,- + NK +
KT.
Tel. 0 67 32 / 45 39
Tel. 0 15 77 / 9 55 45 39
(16/88)
Exakte
Sulzheim, ruhige Wohnung
(oder nach Vereinbarung).
Neubau - fast fertig. Wir verkaufen unser
Musterhaus des 1. Bauabschnittes von
5 Reihenhäusern. Massiv Stein auf Stein,
hochwärmedämmend (KFW-Effizienzhaus
70”) mit familiengerechten Grundrissen,
2 Vollgeschosse, großes ausgebautes
Dachstudio, 18 qm Terrasse, 2 Stellplätze
(Doppelgarage möglich). EnEV: B, 43
kWh/m2 a, Gas, Bj. 2015. Provisionsfrei
vom Bauunternehmen: EUR 269.000,-.
in 55286 Wörrstadt, Löwensteiner Ring 2 d
www.landhaus-bauen-wohnen.de
Tel. 0 61 31 / 6 69 12 00 (gew.) (16/105)
Schöne 3 ZKBB
Sie möchten verkaufen?
Was können Sie von uns erwarten?
Sulzheim 3 ZKB
120 qm, Terrasse, Garten, EUR 600,- +
NK.
Tel. 01 75 / 5 48 28 73
(16/110)
Sulzheim 5 ZKB G-WC
110 qm, Terrasse, Garten EUR 700,- + NK.
Tel. 01 75 / 5 48 28 73
(16/111)
Wohnen wie im Paradies
4 Zi.-Bungalow in Wörrstadt
excl. Dachgeschoss-Whg., NR, ca. 94qm,
gehobene Ausstattung (Klima, EBK,
Fußbodenhzg. usw.) mit unverbaubarem
Panoramablick, Balkon ca. 12,5qm, G-WC
mit Dusche, großz. TL-Bad mit 2 Fenster,
Eckbadewanne und Dusche, + 1 möbl.
Apartment, ca. 24qm, vermietet für
EUR 350,- warm, 5 Kfz-Stellpl., übergroße
Garage (beheizbar) + Premium-Carport
(in weiß) in modernem gepflegtem
6-Fam-Haus von privat komplett für EUR
269.000,- (Kapitalanleger 5% Rendite) zu
verkaufen. Weitere Infos siehe
Immobilien-Scout.
Tel. 01 78 / 5 86 39 71
Tel. 0 61 36 / 90 90 90
(16/120)
Große Garage in Saulheim
29 qm für EUR 100,- monatlich von privat
zu vermieten.
Tel. 0 67 32 / 96 42 54
(16/119)
Suchen 3 ZKB
in Wörrstadt oder Saulheim mit Terrasse
oder Balkon, mit Katze, keine Makler ab
1.5.15.
Tel. 0 15 20 / 7 32 76 81
(16/108)
2 Zi.-Whg. Nd.-Saulheim
60 qm, Tiefpat., Gartenanteil, Kfz-Platz,
ab 1.5.15, EUR 400,- + NK EUR 155,- +
2 MM KT.
Tel. 0 67 32 / 9 65 94 40
(16/121)
150 qm Wfl., 1.100 qm Grdst. KP nur EUR
189.000,-.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-So bis 22 Uhr
(16/112)
Suche Haus zum Kauf
Traumlage in Nieder-Olm
„hier investieren Sie richtig”
Junge Familie sucht Haus
Neubau-Wohnungen, ab EUR 145.000,-.
Ob als Selbstnutzer oder Kapitalanleger.
Keine zusätzliche Maklergebühr.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-So bis 22 Uhr
(16/113)
Kapitalanleger aufgepasst!
4 Familienhaus in Wörrstadt, Bj.2011, EUR
3.000,- Nettomieteinnahmen monatlich, KP
EUR 399.000,-.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-So bis 22 Uhr
(16/114)
Familie sucht Haus
in Stadecken-Elsheim, Zornheim oder Umgebung bis EUR 330.000,-.
Tel. 0 15 78 / 4 79 13 93
(16/115)
Suche Haus oder Bungalow
ab 1970, ab 500qm bis EUR 250.000,- in
Gau-Odernheim und Umgebung.
Tel. 01 71 / 7 25 11 80
(16/116)
Wörrstadt Zentrum 3 Zi.
EBK, Wannenbad, G-WC, Keller, ca. 85qm,
EUR 620,- KM, ab 1.7. oder früher,
EnEv beantr., PKW-Stellpl. + Mitbenutz.
Dachterrasse EUR 40,- provisionsfrei zu
vermieten.
Tel. 01 63 / 2 56 41 08
(16/117)
in Partenheim, Wörrstadt, Saulheim,
Wolfsheim oder Jugenheim, mindestens
120qm Wfl., gerne renovierungsbedürftig.
Tel. 0 67 32 / 6 47 28
(16/122)
mit Garten in Stadecken-Elsheim bis
EUR 400.000,-. Bitte keine Makleranrufe.
Tel. 01 76 / 39 67 68 44
(16/123)
Immobilien-Wertgutachten
von zertifizierten Sachverständigen,
für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung,
Beleihung, (Ver-)Kauf o.ä.
Gerhard & Gerhard
Pariser Str.28
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 55 75 (gew.)
www.gerhard-bewertung.de
(16/124)
In 2er Wohngemeinschaft
in Saulheim sind ab sofort 2 Zimmer frei,
16 und 10 qm.
Die Alternative zur Singlewohnung.
Die Wohnung hat insgesamt 100qm,
1. Etage, Balkon, Küche und Bad sind
Gemeinschaftsräume.
Tel. 0 67 32 / 6 11 03
(16/125)
Saulheim, schöne 3 ZKBB
76 qm OG, mit Garage und Stellplatz,
EUR 558,- mtl. KM + NK + KT, zum 1.7.15
provisionsfrei zu vermieten, Bj.1998,
Verbr., EA, 81 kWh (m2 a), Erdgas.
Tel. 0 62 41 / 9 72 52 97
(16/126)
Chiffre-Annoncen
Wie antworte ich auf eine
Chiffre-Annonce?
Die Chiffre-Nr. finden Sie in der Klammer
am Ende der Annonce.
Senden Sie Ihr Schreiben an:
Oppenheimer Druckhaus GmbH, Chiffre- Nr. ...
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
Halle Neubau beheizt
650 qm, Büro 38 qm, bestens isoliert im
Industriegebiet Alzey, für jedes Handwerk
geeignet ab sofort zu vermieten.
Tel. 0 67 33 / 63 62
(16/91)
Bauplatz in Saulheim gesucht
ca. 500 qm, 2 Vollgeschosse bebaubar,
keine Hanglage.
Tel. 0 61 35 / 57 12
(16/107)
Wir leiten Ihre Briefe weiter.
/
Donnerstag, den 16. April 2015
Anzeigenteil
Seite 21
0 '
&'($)*+),-))--".
1%
!!"#$%
Möbelrestauration
Korbflechtarbeiten · Polsterarbeiten
Andreas Just
Tischlermeister
Gaustraße 65 · 55278 Mommenheim
Tel.: 0 61 38 / 94 10 87 · Fax 0 61 38 / 94 06 87
Trockene Räume im Handumdrehen
bei Wasserschäden, Vermeidung von Schimmel und Geruch,
Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von 3 – 250 kW
0 61 36 / 7 66 55 33
info@techno-2000.com
Wohnrecht behalten
Nieder-Olm: 0 61 36 - 92 44 99
Haus verkaufen
Am Eselsborn 29, 55268 Nieder-Olm
gut leben!
Immobilienzentrale
Rheinhessen
Schulstraße 27a,
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06130 - 941 70 71,
Email: info.izr@email.de
Modernes Wohnen
in Saulheim auf 120 m²
Nieder-Olm 0 61 36 - 68 63
Mainz
0 61 31 - 46 64 46
Wörrstadt 0 67 32 - 9 33 97 64 www.haselsteiner.de
2-Zimmer-Wohnungen in Nieder-Olm
Zentrum, Erstbezug, ab 01.05.2015
oder später zu vermieten.
Mo. – Fr. von 8 – 15 Uhr, Telefon (06 61) 93 95-0
WIR BERATEN SIE
KOMPETENT +
ZUVERLÄSSIG
Ofenbaumeister
Tränkgasse 20
55278 Undenheim
Fon (0 67 37) 71 12 79
Seit über 25 Jahren
www.kachelofen.biz
Hier entstehen
8 barrierefreie Eigentumswohnungen in guter Wohnlage von Saulheim.
Die hochwertige Ausstattung bietet Lebensqualität für Menschen jeden Alters.
ab € 159.700,-
IMMOBILIENZENTRALE RHEINHESSEN
Schulstr. 27 a, 55271 Stadecken-Elsheim
06130 - 9417071
Seite 22
Anzeigenteil
Donnerstag, den 16. April 2015
Donnerstag, den 16. April 2015
Anzeigenteil
Seite 23
Haushaltsauflösungen mit Wertanrechnung
Entrümpelungen aller Art
Kfz-Meisterbetrieb
•Glasreparaturen
•Glashandlung
•eigene Isolierglasproduktion
•Glasschleiferei
•Spiegel
•Duschkabinen
Mainz-Mombach, Mönchgasse 3
(06131) 962000
Die Schuler-Service-Group zählt zu den leistungsstärksten Unternehmen
im Bereich „Gärtnerische Dienstleistungen und -pflege“. In unseren Betrieben in Wiesloch, Langenfeld/Rheinland, Frankfurt, Ludwigshafen und Mainz
beschäftigen wir derzeit 200 tolle Kollegen/innen. Für unseren Betrieb
in Klein-Winternheim, suchen wir
Schwabenheim, Am Gänsklauer 2
(06130) 92200
Ständige Ausstellung
Vorarbeiter/Baumpfleger in Festanstellung m/w
Wohnrecht behalten
Ihr Profil
- Sie haben die Scheine SKT B, ETW, AS Baum 1
- Sie haben Führerschein Klasse C1 /C1 E
- Sie haben Erfahrung in der Baumpflege und Risikofällbereich
- Sie haben Erfahrung als Vorarbeiter
- Sie führen gerne Menschen
- Sie verfügen über organisatorisches Geschick
Haus verkaufen
gut leben!
Immobilienzentrale
Rheinhessen
Baumpfleger in Festanstellung m/w
Ihr Profil
- Sie haben die Scheine SKT A oder SKT B, wünschenswert: AS Baum 1
- Sie haben Führerschein Klasse C1 /C1 E
- Sie haben Erfahrung in der Baumpflege
Bodenpersonal/Baumpfleger in Festanstellung m/w
Ihr Profil
- Sie haben den Motorsägeschein AS Baum 1
- Sie haben Führerschein Klasse C1 /C1 E
- Sie sind körperlich fit
- Sie können selbstständig arbeiten
- Sie haben Erfahrung im Bereich Grünpflege oder Baumpflege, der
Umgang mit Grün macht Ihnen Freude und Sie arbeiten gerne in
einem Team
Unser Angebot bei allen drei ausgeschriebenen Stellen
- Sicherer Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen
- Aufstiegs-, und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
- Leistungsgerechte Vergütung
Bei allen drei ausgeschriebenen Stellen richten Sie bitte Ihre aussagefähige
Bewerbung an
Schuler Service GmbH & Co KG
Frau Wesche – Frau Stark
Auf dem Langloos 1
55270 Klein-Winternheim
Tel. 06136 - 99 00 - 0
email: Bewerbung@schuler-service-group.de
W
ALERBETRIEB
INSCHERMANN
W
MALERMEISTER
Maler- & Lackierarbeiten
Tapezierarbeiten & anspruchsvolle Malertechniken
Trockenausbau & Bodenbeläge aller Art
Vollwärmeschutz & Fassadenrenovierungen
Lindenstr. 7 | 55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136 / 9059136 | Fax: 06136 / 7649182
e-Mail: malerwinschermann@gmx.de
www.maler-winschermann.de
Schulstraße 27a,
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06130 - 941 70 71,
Email: info.izr@email.de
Wir
. . . sind Ihr Meisterbetrieb im
Garten- und Landschaftsbau.
. . . planen und bauen Ihren
Garten nach Ihren Wünschen
und Vorstellungen.
Sie
Rufen n.
uns a n
ge
Wir sa ehr.
m
n
e
Ihn
Außerhalb 31 · 55268 Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 23 77
B. JAKOB
Technik aus einer Hand !
Motorelektronik
HU/AU im Hause
Klimaservice
Karosseriearbeiten
Lackierarbeiten
Autoglas
Werkstatt-Ersatzwagen
Fahrzeuglackiererei
MEISTERBETRIEB
DER
KFZ-INNUNG
An der Steig 13
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 0 61 30 / 86 55
Fax 0 61 30 / 84 54
kfz-jakob@t-online.de
www.kfz-jakob.de
Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr · Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Bitte beachten Sie die Angebote auf unserer Website: www.kfz-jakob.de
Seite 24
Anzeigenteil
DAPPER
Kühlanhänger
Verkaufswagen
Dreiseitenkipper
Pferdeanhänger
Kastenanhänger
Donnerstag, den 16. April 2015
Anhänger-Center Dapper GmbH
Ihr Kfz-Meisterbetrieb
www.dapper-anhaenger.de
Baumaschinenanhänger
Auto- u. Motorradtransporter
großes Ersatzteillager
TÜV täglich
Verkauf + Verleih
Riesenauswahl
vor Ort
ROCKER
Mittelgasse 16 - 18
55270 Ober-Olm
Telefon 0 61 36 / 8 52 73
Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm
– Wartungsarbeiten Reparaturen aller Art
– Fehlercode Diagnose
– Klimaservice/Klimareparaturen
– Achsvermessung
– Reifenservice/Reifeneinlagerung
– HU und AU täglich
– Wartung LPG-GSP und GAP
– Unfallreparaturen/ -Instandsetzung
– Glasschaden/Glasreparatur
– Lack und Schweißarbeiten
– Alufelgenaufbereitung
Mit eigener Autogastankstelle
Am Woog 7 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 65 96 · www.klein-kfz.de
seit über
20 Jahren
persönlich &
fair
10
10re
Jah
Jah
Fahrschulen:
Nieder-Olm
Stadecken-Elsheim
Klein-Winternheim
Harxheim
re
Kontakt:
Uhlandstraße 4
Am Kirchenthing 14
Am Weltersborn 1
Bahnhofstraße 55
info@marcs-fahrschul-team.de
www.marcs-fahrschul-team.de
Marc
0178 6806711
Dietmar 0178 6806728
Schmidt Automobile
Kfz-Service rund ums Auto
An- und Verkauf
von Gebrauchtwagen
55268 Nieder-Olm · Mühlenweg 2
Tel. 0 61 36 / 4 42 49 · Mobil 01 70 / 5 50 47 46
Fon 0 61 36 / 24 45
Fon 01 70 2 96 33 26
Mainzer Weg 28 · 55270 Ober-Olm
Möbel + Innenausbau
Fenster · Trockenbau · Türen · Küchen · Böden
Pfarrgasse 32 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 017 1 · 1 46 32 69
18. + 19. 4. 2015
1
Kraftstoffverbrauch: kombinierter Testzyklus 5,6 – 4,0 l/100 km;
CO₂-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 130 – 106 g/km (VO EG 715/2007).
Mailen Sie Ihre Anzeige an:
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Autohaus Freitag GmbH
Pariser Straße 15 · 55286 Wörrstadt
Telefon: 06732-3615 · Telefax 06732-933920
E-Mail: autohaus-freitag@arcor.de • www.suzuki-handel.de/freitag
1)
Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung, keine Probefahrten und
kein Verkauf
Donnerstag, den 16. April 2015
Anzeigenteil
Seite 25
***Hotel ‐ Restaurant ‐
55457 Gensingen
Kreuznacher Str. 61
Telefon 0 67 27 / 89 71 70
www.sutters‐landhaus.de
20.04. bis 24.04.2015 von 11.30 – 14.00 Uhr
Sutter’s Mittagstisch für 6,90 € Nur so lange der Vorrat reicht !
Montag
Frankfurter Grüne Sauce, gekochte Eier / Salzkartoffeln / Salat
Dienstag
Rinderbraten, Champignons / Spätzle
Mittwoch
Schweineschnitzel „Wiener Art“
Zitrone / Preiselbeeren / Pommes Frites
Donnerstag
Schweinerückensteak, Pfeffersauce / Blattspinat / Gnocchis
Freitag
Backfisch, Remouladensauce / Kartoffelecken
Mittagsmenü
Kleiner Salat – Stammessen – 0,25l Wasser
9,90 €
Fitness Mittagsgericht der Woche
Gebratener Grüner Spargel, Parmesan / Rucolasalat 12,90 €
Mittagsknaller der Woche
200g Rumpsteak, Kräuterbutter / Pommes Frites
12,90 €
After Work‐Buffet – Schlemmen ohne Ende für 16,90 €.
Am 20.04.2015 ab 18.00 Uhr.
Kulinarische Küchenparty in Sutters-Landhaus am 25.04.2015
Infos und Tickets unter www.sutters-landhaus.de
Mailen Sie Ihre Anzeige an: anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Elektro Lörler wird 50 Jahre jung
Mainzer Familienunternehmen feiert vom 20. – 25. April 2015 50-jähriges Jubiläum
Wie alles begann
Offiziell wurde die Firma „ H.D. Lör‐
ler“ am 02.01.1965 gegründet, doch
eigentlich fing die Geschichte schon
zwei Jahre früher an, als nämlich
Hans‐Dieter Lörler als jüngster Elek‐
tro‐Meister von Rheinland‐Pfalz sei‐
ne Meisterprüfung ablegte. Gerne
hätte sich der junge Mann schon
damals selbständig gemacht, doch
er war noch nicht alt genug, um
Lehrlinge auszubilden. Deshalb
musste er sich noch zwei Jahre ge‐
dulden und arbeitete in dieser Zeit
für das ZDF. Als Hans‐Dieter Lörler
per Zufall erfuhr, dass Heinrich
Kirchinger einen Nachfolger für sei‐
nen Elektro‐Installationsbetrieb
suchte, klingelte er kurzer Hand an
dessen Tür und stellte sich als po‐
tenziellen Nachfolger vor. Mit ei‐
nem Gesellen, zwei Lehrlingen und
einem Firmenwagen startete Hans‐
Dieter Lörler in einer 60 m² großen
Werkstatt seinen Betrieb. Schon da‐
mals wurde er von seiner Frau Hei‐
delinde Lörler unterstützt.
Der erste Elektro‐Fachmarkt
im Rhein‐Main‐Gebiet
In den 70er Jahren hatte die Firma
Lörler bereits 19 Mitarbeiter. Hans‐
Dieter Lörler war schon immer ein
cleverer Unternehmer mit einem
guten Gespür für die Bedürfnisse
seiner Kunden und vielen neuen
Ideen. Gemeinsam mit seinem
Sohn Christian Lörler, der mittler‐
weile Elektro‐Meister im elterlichen
Betrieb war, eröffnete er in der
Hohlstraße 26 in Mainz‐Weisenau
einen kleinen Laden für Elektro‐
Elektro Lörler‐Team
Installationsmaterialien mit fach‐
männischer Beratung. Es dauerte
nicht lange, da wurde das Geschäft
zu klein, und es erfolgte 1993 ‐ ge‐
meinsam mit seinen Söhnen Christi‐
an und Thomas Lörler ‐ die Eröff‐
nung des ersten Elektro‐Fachmark‐
tes im Rhein‐Main‐Gebiet in der
Weberstraße 13a in Mainz‐Wei‐
senau, dem heutigen Firmensitz.
Licht‐Beratung als Schlüssel
zum Erfolg
Heute steht „Elektro Lörler“ für in‐
dividuelle Licht‐Beratung, profes‐
sionelle Licht‐Planung und fachge‐
rechte Leuchten‐Montage aus ei‐
nem Haus durch ein fachkundiges
Team aus Licht‐Spezialisten, Elek‐
tro‐Meistern und ‐Installateuren.
Auf der großzügigen Ausstellungs‐
fläche von über 1.600 m² kann man
die Faszination und Funktion von
Licht „live“ erleben. Gemeinsam
mit den Licht‐Spezialisten findet
der Kunde das optimale Licht‐Kon‐
zept hinsichtlich Funktion, Design
und Qualität, sei es für Haus und
Garten, Wohnung oder Geschäfts‐
räume. Das Anliegen von „Elektro
Lörler“ ist es, seinen Kunden eine
sorgfältige Auswahl qualitativ
hochwertiger Leuchten und Licht‐
systeme zu bieten. Speziellen Mar‐
ken, die durch ihre hervorragende
Qualität, Funktionalität und ihr De‐
sign besonders überzeugen, wird
ein eigener Showroom gewidmet,
wie z.B. Occhio, Serien Lighting,
LDM, IP 44 und Bega. Hier werden
auch Trends, Messeneuheiten und
kreative Lichtideen präsentiert.
Große Jubiläumsaktion vom
20.04.2015 bis zum 25.04.2015
Familie Lörler und das gesamte
Team bedanken sich ganz herzlich
bei allen Kunden, Geschäftspart‐
nern und Freunden des Hauses für
das entgegengebrachte Vertrauen
und freuen sich auf Ihren Besuch.
Zum Dank gibt es in der Jubiläums‐
woche 10% Jubiläums‐Rabatt auf
das komplette Sortiment.
Am 24.04 und 25.04.2015 werden
alle Kunden mit einem Gläschen
Sekt begrüßt und zu einer kleinen
Weinprobe des Weinguts Schmitt
aus Spiesheim eingeladen.
Seite 26
Anzeigenteil
Donnerstag, den 16. April 2015
Eisenacher Natursteine GmbH
• Bodenbeläge, Treppen
• Innen- und Außenfensterbänke
• Küchenarbeitsplatten
• Waschtischplatten
• Grabmale,
Einfassungen
• und vieles mehr aus
Granit und Marmor
Auf dem Langloos 8A · 55270 Klein-Winternheim
Gewerbegebiet 1, Am Berg
Telefon 0 61 36 / 99 63 88
Hans Jürgen Deuster
Maler- und Stukkateurmeister
•
•
•
•
•
•
Malerarbeiten
Tapezierarbeiten
Stukkateurarbeiten
Innenausbau
WDVS
Verarbeitung von Kalk-,
Lehm- und Edelputzen
In Ihren schwersten
Stunden
Kreuznacher Straße 3
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon: 0 61 36 - 92 54 53
Fax: 0 61 36 - 75 25 813
Stütz
info@malermeister-deuster.de
www.malermeister-deuster.de
Manfred
Eisenreich
Kaminöfen
Kaminsanierungen
Holz-Pelletsheizungen
Solarthermieanlagen
Wartungen
Neupforte 7 · 55291 Saulheim
Tel. (0 67 32) 6 16 65 · Fax 96 01 59
e-mail: Eisenreich@ISH-Saulheim.de
www.ISH-Saulheim.de
Fon: 06136 - 76 00 907
E-Mail: info@fliesenprofismainz.de
55270 Klein-Winternheim
Fax: 06136 - 76 05 611
Web:
www.fliesenprofismainz.de
Freitag
Bestattungen
sind wir für Sie da.
Bürgermeister-Schreiber-Str. 2
Von Mensch
- zu Mensch.
55291 Saulheim
0 67 32 - 6 15 60
Donnerstag, den 16. April 2015
Anzeigenteil
Seite 27
Wir gratulieren
Essenheim
Bernhard Meineck
Maria Schmahl
Margareta Löbig
Maria Steingass
Ismet Kilicaslan
Georg Steingass
75
80
83
83
70
84
18. 04.
Klein-Winternheim
Selcuk Kirant
75 Jahre
18. 04.
20. 04.
Nieder-Olm
Theodor Klos
Therese Schlösser
70 Jahre
70 Jahre
17. 04.
18. 04.
20. 04.
Ober-Olm
Horst Baumgart
Dr. Karl Decker
Margaretha Brück
75 Jahre
81 Jahre
89 Jahre
19.
20.
22.
22.
23.
23.
04.
04.
04.
04.
04.
04.
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
20.
21.
21.
22.
04.
04.
04.
04.
Mathilde Schmitt
Gotthard Kinner
Hildegard Metzler
Joachim Weber
18.
20.
21.
22.
22.
04.
04.
04.
04.
04.
Wir heiraten
Tina
Wiechert
90
89
100
81
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Stadecken-Elsheim
Margarete Bernhart
Susanna Rampelt
Erika Bolz
Margarete Bayer
Dietmar Mossmann
80
80
70
75
75
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
17. 04.
19. 04.
Zornheim
Helene Mähr
Alfons Pohl
85 Jahre
80 Jahre
17. 04.
Goldene Hochzeiten
Nieder-Olm
Maria-Heide und Ioan Capota
&
Jochen
Baumgärtner
Unsere Trauung findet am Samstag,
dem 18. April 2015 um 11 Uhr im Freilichtmuseum
Bad Sobernheim statt.
Stadecken-Elsheim / Meddersheim, im April 2015
Wir danken allen, die uns zu unserer
Goldenen Hochzeit
mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken und
persönlichen Besuchen viel Freude bereitet haben.
Ein besonderer Dank gilt dem Weingut Hamm in
Elsheim.
Irmgard und Norbert Lickhardt
Überglücklich und voller Dankbarkeit geben wir die Geburt
unserer Tochter bekannt
Stadecken-Elsheim, im April 2015
Florentine Theodora
* 2. April 2015
Herzlichen Glückwunsch
3300 g · 52 cm
Felicitas und Christian Kirschner
mit den stolzen Großeltern
Margot und Dr. Hans-Valentin Kirschner · Angelika und Dr. Elmar Rettinger
Falkenburgstraße 27, 50935 Köln
Kaas
Taxi
0 61 36 / 99 79 99
VG Nieder-Olm
Sofort Bargeld! Wir kaufen:
Wertgegenstände - Uhren
Schmuck - Gold - Brillanten
Digital-Kameras - TV- Flachbild
PC’s - Musikinstrumente.
• Taxidienst
• Großraumtaxi
• Flughafentransfer
• Krankenfahrten
• Direkt-Kurierfahrten
www.taxi-kaas.de
Reparatur – Aufarbeitung
Uhren – Schmuck
Rolex - Cartier - Breitling
Omega - IWC - Dugena - Rado
Maurice Lacroix - Lapponia u.a.
Ankauf-Verkauf Imandt · Große Langgasse 8 a · Mainz
Telefon 06131/23 40 41 · www.imandt-mainz.de
ANZEIGEN - KLEINANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Kleinanzeigen · Glückwünsche
Danksagungen · Hochzeit
Geburt · Trauer
Praxis für Hypnose
Martina Tullius Schmalbach
„Fit in den Sommer“
Mailen Sie Ihre Anzeige an:
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Gewichtsreduktion und
Raucherentwöhnung
durch Hypnose
Udenheim Tel. 06732/600 0097
www.hypnose-tullius.com
Schreibwaren
Sauer
Nieder-Olm · Bahnhofstraße 2
Telefon 0 61 36 / 92 00 10
Mo - Fr 7.30 - 13.30, 15.00 - 18.00 Uhr
Sa 7.30 - 13.00 Uhr
Telefonische und digitale Anzeigenannahme nur im Verlag möglich
unter Telefon 0 67 32 / 93 818 -12 o. per Fax unter 0 67 32 / 93 818 -20
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Gaststätte Zum Versteck
Federgasse 1 · Zornheim · Telefon 01 60 / 2 94 82 63
Jeden Mi., ab 18 Uhr - 1/2
Hähnchen
(auch zum Mitnehmen)
Jeden letzten Freitag + Samstag im Monat (24. + 25. April 2015)
SCHNITZEL mit Beilagen
Reservierung wäre von Vorteil !
Seite 28
Anzeigenteil
Donnerstag, den 16. April 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
193
Dateigröße
2 660 KB
Tags
1/--Seiten
melden