close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

15.10.2014 Netzwerkkonferenz für die Regionen - Erzgebirgskreis

EinbettenHerunterladen
Anmeldung für die Netzwerkkonferenz
am 15. Oktober 2014
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Sächsische Landesärztekammer bzw. die
Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle
Chemnitz haben die Netzwerkkonferenz als
Fortbildungsveranstaltung für Ärzt/inn/e/n bzw.
Lehrer/innen anerkannt.
Veranstaltungsort
Landratsamt Erzgebirgskreis
Konferenzsaal
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
Parkmöglichkeiten:
Tiefgarage unter dem Marktplatz
Parkhaus Altstadt / B 101
Wir bitten um Anmeldung.
Impressionen aus der Konferenz vom 6. November 2013
per Fax:
037296 591-2019
per E-Mail:
ulrike.loetsch@kreis-erz.de
sandra.pohl@kreis-erz.de
Workshop E
Workshop F
Workshop G
Mittwoch, 15. Oktober 2014
14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Landratsamt Erzgebirgskreis
Konferenzsaal
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
Bitte pro Einrichtung
nur eine/n Teilnehmer/in melden.
Anmeldeschluss: 19. September 2014
Name
___________________________________
Institution
PLZ/Ort
Netzwerk „Gemeinsam für Kinder –
Präventives Hilfesystem im
Erzgebirgskreis“
Familien unterstützen –
Kinder schützen!
Stärkung der Akteure im Netzwerk
Bitte nur einen Workshop auswählen:
Workshop A
Workshop B
Workshop C
Workshop D
NETZWERKKONFERENZ
REGIONEN ANN AB ERG UND
M ARIENBERG/ZSCHOP AU
________________________________
________________________________
gefördert durch:
Veranstalter:
Landratsamt Erzgebirgskreis
Referat Jugendhilfe
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Netzwerkpartner,
wir laden Sie recht herzlich zu unserer diesjährigen
Netzwerkkonferenz zum Thema
Familien unterstützen – Kinder schützen!
Stärkung der Akteure im Netzwerk
am 15. Oktober 2014 nach Annaberg-Buchholz ein.
Die Konferenz richtet sich an Mitarbeiter/innen und
Führungskräfte der Kitas und Schulen, des Gesundheitswesens, der Polizei sowie der Jugendhilfe.
Zu Beginn der Konferenz erhalten Sie aktuelle Informationen aus unserem Netzwerk sowie der Bundesinitiative „Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“. Im Anschluss stehen Ihnen sieben Workshops
zu interessanten Themen zur Auswahl, in denen Sie
mit anderen Netzwerkpartnern in einen multiprofessionellen, effektiven und kontinuierlichen Fachaustausch treten können. Anknüpfend an die Thematik
des diesjährigen Fachtages „Licht und Schatten –
Umgang mit sexualisierter Gewalt“ am 9. Juli 2014
werden in zwei Workshops die Referate des Fachtages weiter vertieft.
Wir danken für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihr
Kommen.
Ablauf
13:00 Uhr
Anmeldung
14:00 Uhr
Begrüßung
Fachinformationen
15:00 Uhr
Workshops
(siehe unten)
18:15 Uhr
Abschluss / Ausblick 2014
Workshops
Workshop A:
Miteinander reden – miteinander streiten
(… wie Gespräche mit Eltern, Kindern und Jugendlichen gelingen können)
Christiane Warnat-Lehker, M.A. Sozialpädagogik; Nadja Hiller, staatl. anerk. Erzieherin; Familienzentrum Annaberg e. V.
Workshop B:
Kindeswohlgefährdung – erkennen und handeln
(Abwägung von Gefährdungsaspekten am Fallbeispiel)
Ingrid Müller, Dipl.-Sozialpädagogin; VOLKSSOLIDARITÄT
Westerzgebirge e. V.
Workshop C:
Handlungs(un)fähig – zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt
Sandra Ludwig, Dipl.-Sozialpädagogin, WILDWASSER
Chemnitz e. V.; Daniela Feind, Dipl.-Sozialpädagogin, Opferhilfe Sachsen e. V.
Workshop D:
Sexueller Missbrauch an Kindern erkennen –
handeln – vorbeugen
Claudia Lempert, Dipl.-Sozialpädagogin, Shukura-Fachstelle
Dresden, AWO Kinder- u. Jugendhilfe gemeinnützige GmbH
Workshop E:
Drogen: Wirkungsweise sowie Hilfsmöglichkeiten für Betroffene und Helfer
Getränke und Imbiss werden bereitgestellt.
Norbert Fritzsch, Dipl.-Sozialpädagoge; Michaela Männel,
Sozialarbeiterin; Suchtberatungsstelle, Diakonisches Werk
Aue/Schwarzenberg e. V.
Workshop F:
Aggressive Kinder – Was kann ich tun? – Was
muss ich tun?
Jacqueline Hofmann, Dipl.-Sozialpädagogin, Elternarbeit und
Gewaltprävention Chemnitz
Workshop G:
Wie erreichen wir Eltern/Familien?
(Motivation, Gespräche, Angebote der Familienbildung)
Kirsten Fischer, Dipl.-Sozialpädagogin; Stollberg
Bei Terminunvereinbarkeit oder Interesse
können Sie sich auch für die Netzwerkkonferenz am 5. November 2014 in Oelsnitz/Erzgeb.
anmelden.
Hierzu ist eine gesonderte Anmeldung per
E-Mail notwendig:
ulrike.loetsch@kreis-erz.de
sandra.pohl@kreis-erz.de
Zusätzlich werden die Workshops H - J (siehe
unten) angeboten; ansonsten ist der Ablauf
der Konferenz identisch.
zusätzliche Workshops nur in Oelsnitz
Workshop H:
Verdrängte Schwangerschaften – Psychologische und soziologische Einflussfaktoren
Dr. med. Peter Rott, Gynäkologe, Gemeinschaftspraxis
FERA Berlin
Workshop I:
"Time is Honey - not Money", Stressmanagement
Kathleen Bauch, Ergotherapeutin, Praxis theracompact
Annaberg-Buchholz
Workshop J:
Alles total geheim – Kinder in suchtbelasteten
Familien
Susann Bunzel, Dipl.-Sozialpädagogin, Stadtmission Chemnitz e. V.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
140 KB
Tags
1/--Seiten
melden