close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kombi Rotor- Ladewagen - Kverneland Group Download Centre

EinbettenHerunterladen
Rotex Combi 700-703-800-803
Kombi RotorLadewagen
Die neuen Kombi-Ladewagen der Rotex
Combi 700 und 800 Serie sind echte Mehrzweckladewagen. Diese können sowohl direkt
mit dem Rotor als Ladewagen als auch im
Einsatz mit dem Häcksler als Silierwagen
eingesetzt werden. Als Ladewagen bietet
der Rotex Combi eine leistungsstarke Pickup
sowie höchste Schnittqualität für die Silage.
Als Silierwagen garantiert er ein enormes
Ladevolumen und eine hohe Entladeleistung.
Der neue Mehrzweck-Wagen erreicht eine
neue Dimension, mit einem Ladevolumen von
mehr als 80 m³. Die Rotex Combi 700 und 800
bieten eine große Anzahl neuer Funktionen,
wie z.B. das neue innovative MaxiFlow Pickup
System mit hydraulischem Antrieb, ISO-Bus
Steuerung, gefederten Boogie-Achsen und
stark dimensioniertem Kratzboden um schnelles und effizientes Entladen zu ermöglichen.
Eine Maschine –
Doppelte Leistung
2
T-Rex Wagon 550
Rotex Combi 803
Rotex Combi 700-703
•Rotex
Ladevolumen:
Combi XXXX
72.8/70.4m³
• Kapazität, DIN 11741:
36.4/35.2m³
T-Rex Wagon 550
Rotex Combi 803
Rotex Combi 800-803
•Rotex
Ladevolumen:
Combi XXXX
83.4/81m³
• Kapazität, DIN 11741:
41.7/40.5m³
3
Die neue hydraulische
MaxiFlow Pickup
:max
:max
:max
Hydraulischer Antriebsstrang
Die neue MaxiFlow Pickup verfügt über einen hydraulischen
Antrieb, der direkt auf der Pickup montiert ist. Auf ein
traditionelles Getriebe sowie Kettenantrieb, welche die
Beweglichkeit und Bodenanpassung einschränken, kann damit
verzichtet werden. Durch den hydraulischen Antrieb der Pickup
wird der Leistungsbedarf um bis zu 15 % reduziert, verglichen
mit herkömmlichen Lösungen.
Mittenaufhängung
Die hydraulisch angetriebene Pickup verfügt über einen mittigen
Drehpunkt, der eine Queranpassung von +/- 100mm auf jeder Seite
der Pickup ermöglicht. Die MaxiFlow Aufhängung erlaubt es der
Pickup, geschmeidig über Bodenunebenheiten zu gleiten. Dadurch
wird eine unglaublich präzise, saubere Recharbeit der Pickup auch
unter anspruchvollsten Einsatzbedingungen sicher gestellt.
:max
Schnelles und einfaches Lösen
Sollte doch einmal eine Verstopfung im Ladekanal entstehen, ist
es durch den neuen hydraulischen Antrieb möglich die Pickup
rückwärts laufen zu lassen. Dadurch kann in wenigen Sekunden die
Verstopfung beseitigt werden. Und das alles ohne den Schleppersitz
zu verlassen! Eine sichere und sehr komfortable Lösung um eine
Verstopfung zu lösen, und zugleich wertvolle Zeit an einem langen
Arbeitstag zu sparen.
:max
4
Versetzte Zinkenanordnung
Das MaxiFlow Aufnahmesystem arbeitet mit versetzten Zinken an
der Pickup. Kombiniert mit dem Rollenniederhalter, wird
gleichmäßiger Erntegutfluss über die gesamte Breite des
Schneidrotors erreicht. Dies gewährleistet einen konstanten,
gleichmäßigen Materialfluss ohne Lastspitzen und minimiert
dadurch die Gefahr einer Verstopfung.
Verstellbare Pickup-Geschwindigkeit
Die Aufnahmegeschwindigkeit der Pickup kann vom Schleppersitz
aus eingestellt werden, um sie jederzeit der aktuellen Schwadgröße
und Fahrtgeschwindigkeit optimal anzupassen. Dies gewährleistet einen konstanten Gutfluss hin zum Schneidrotor, minimiert die
Gefahr von Verstopfungen und erhöht die Gesamtleistung sowie
die Aufnahmekapazität. Zudem kann der Fahrer mit verringerter
Rotor- und Motordrehzahl arbeiten, um zum Beispiel bei schmalen
Schwaden den Kraftstoffverbrauch und die Kosten zu reduzieren.
Die Vorteile
• Geringer Verschleiß und reibungsloser
Betrieb durch kurvenbahnlose Pick-up
• Gestaffelte Pickup Zinken für
gleichmäßigeren Materialfluss
• Neuer hydraulischer Antrieb
:max
Ungesteuerte Pickup
Die neue 2m MaxiFlow Pickup hat keine Kurvenbahn mehr und
damit einen geringeren Verschleiß als eine vergleichbare Pickup
mit Kurvenbahn. Dank der ungesteuerten Zinken gibt es keine
beweglichen Teile und somit keine Teile die eine Schmierung
benötigen. Das Ergebnis ist ein laufruhiges Arbeiten bei geringerem
Leistungsbedarf, niedrigem Lärmpegel und wartungsfreiem Antrieb.
• Pendelnde Pickup Aufhängung
• Reversierung möglich - im Falle einer
Verstopfung oder Überlastung
• Überlastschutz
• Einstellbare Pickup Geschwindigkeit
Der serienmäßige Rollenniederhalter und
die versetzten Zinken sorgen für einen
leichtgängigen und gleichmäßigen Erntegutfluss.
Der zentrale Drehpunktung der Pickup
Aufhängung ermöglicht es sich Bodenunebenheiten optimal anzupassen und somit
eine saubere Recharbeit zu gewährleisten.
:max
Überlastschutz
Ein Überdruckventil innerhalb des hydraulischen Antriebs schützt
die Pickup-Einheit vor Überlastungen und Schäden, falls in den
Aufnahmekanal schwergängiges Erntegut gepresst wird oder ein
Fremdkörper hinein gelangt. Die Überlastsicherung ist wartungsfrei
und selbst wenn die Sicherung mehrmals ausgelöst wird, bleibt das
voreingestellte Auslös-Drehmoment gleich um immer eine möglichst
saubere Recharbeit und genaue Pickup Führung zu garantieren.
Der neue kurvenbahnlose hydraulische Antrieb
verringert den Leistungsbedarf um bis zu
15 %, verglichen mit herkömmlichen Getriebe
und Kettenantrieb.
5
Stabile Rotoren für
maximale Leistung
Rotorzinken mit 25mm Breite
Der Rotex Combi ist mit einer
Hochleistungsaufnahmeeinheit ausgestattet,
die für maximalen Durchsatz unter allen
Bedingungen konstruiert ist. Der Rotor mit
1,60m Breite und 800 mm Durchmesser
ist für höchste Belastungen konzipiert. Ein
starkes, wartungsfreies Ölbadgetriebe mit
2100 Nm stellt einen störungsfreien Betrieb
sicher. Die 25mm breiten Rotorzinken sind
spiralförmig angeordnet und befördern das
Erntegut effizient zu den Schneidmessern,
ohne Reibungs- oder Ernteverluste.
6
In Kombination mit den Messern wird
dadurch eine präzise Schnittleistung erreicht
und ermöglicht dadurch einen schnellen
gleichmäßigen Erntefluss in den Laderaum.
Eine hohe Aufnahmekapazität und geringe
Leistungsanforderungen an den Schlepper
sind garantiert.
Die Schnittlänge kann einfach auf 38 oder
76 mm verstellt werden, indem man eine oder
zwei Messerreihen einsetzt.
Die Vorteile
• Theoretische Schnittlänge von 38mm
• 25mm breite Rotorzinken sorgen für
einen effektiven Erntegutfluss bei
geringem Leistungsbedarf an den
Schlepper
• Einfaches wechseln der Messer ohne
den Gebrauch von Werkzeug
• Individuelle Federsicherung für jedes
Messer
• 800mm Rotordurchmesser für eine
hohe Aufnahmekapazität
• Wartungsfreies Ölbadgetriebe
• Einfache Wartung - Der komplette
Messersatz kann bei Bedarf einfach
ausgeschwenkt werden
• Silageschneidwerk mit 40 Messern
in zwei Reihen zuschaltbar
Präziser sauberer Schnitt
Die Messer können ohne Werkzeug schnell
heraus genommen und gewechselt werden.
Das Rotex Combi Schneidwerk mit insgesamt
40 Messern ist die optimale Lösung für
kurzgeschnittenes Gras und bietet eine
Schnittlänge von 38 mm. Die Messer sind auf
zwei Messerreihen, mit jeweils 20 Messern
aufgeteilt. Dies ermöglicht dem Fahrer
zwischen 20 Messern (76mm Schnittlänge)
oder 40 Messern (38 mm Schnittlänge) zu
wählen. Die Messer können bequem vom
Schleppersitz aus eingeschwenkt werden.
So ist es zum Beispiel möglich, die Hälfte
der Messer morgens unter schwierigen und
anspruchsvollen Bedingungen einzusetzen,
und die andere Hälfte nachmittags, sodass
den ganzen Tag gefahren werden kann ohne
auf optimale Schnittqualität verzichten zu
müssen.
Jedes Messer ist mit einer Spiralfedersicherung gegen Fremdkörper gesichert.
Sobald ein Fremdkörper auf ein Messer
trifft, schwenkt dieses nach hinten ohne an
Schärfe zu verlieren. Das Messer schwenkt
in Arbeitsstellung zurück, sobald das
Hindernis vorüber ist.
Die Rotorzinken bestehen aus drei verschraubten
Segmenten, wobei jedes Segment einzeln ersetzt
werden kann ohne den kompletten Rotor zu
entfernen.
Das wartungsfreie Ölbadgetriebe und der
Antriebsstrang sind für den intensiven Gebrauch
konstruiert.
Der komplette Messerblock ist für die
tägliche Inspektion und Wartung leicht
zugänglich, indem das Schneidwerk einfach
gesenkt und seitlich ausgeschwenkt wird.
Die Messer können schnell und ohne
Gebrauch von Werkzeug gewechselt
werden.
7
Beladen mit hoher Kapazität
Kombiwagenaufbau
Der Rotex Combi ist mit Schwerlastseitenwänden aus verzinkten, pulverlackierten
Dachprofilen ausgestattet. Diese horizontalen Stahlbleche befördern das Material
in das Heck des Laderaums, wodurch eine
vollständige Beladung gewährleistet wird.
Die im vorderen Ladebereich eingebauten
Leitbleche verhindern das Auftürmen und
Brückenbildung von Erntegut in diesem
Bereich.
8
Kratzboden
Der stabile, hydraulische Kratzboden
ist geteilt und mit Schwerlastketten
ausgestattet, welche so dimensioniert
wurden, dass sie selbst den größten
Lasten stand halten. Diese befördern
selbst größte Erntemengen problemlos
in den hinteren Teil des Laderaums. Der
Kratzboden schaltet sich automatisch ab,
sobald die Kammer vollständig geladen
ist. Die Be- und Entladegeschwindigkeit
ist stufenlos regulierbar und Sensoren
warnen via Terminal, sobald die Kammer
vollständig geladen ist.
Die Hydraulische Frontwand kann trotz
Ladeautomatik bequem abgeklappt und
der Wagen somit auch hinter dem Häcksler
eingesetzt werden.
Schnelles Entladen
Der Rotex Combi gewährleistet schnelles
und effizientes Entladen des Materials. Die
große Heckklappe in Kombination mit der
stufenlos regulierbaren Geschwindigkeit
des Kratzbodens sorgt für schnelles und
zeitsparendes Entladen des Materials.
Die sensorenüberwachte Heckklappe
funktioniert hydraulisch. Die Heckklappe
ist mechanisch verriegelt und wird von
zwei Sensoren überwacht, welche die
Position der Klappe auf das Terminal
übermitteln. Der Öffnungswinkel kann
manuell eingestellt werden und ermöglicht
so das Entladen des Materials per
Dosierwalzen.
Der Rotex Combi ist mit drei offenen
Dosierwalzen ausgestattet, die von einer
wartungsfreundlichen Antriebswelle
angetrieben werden. So kann das Erntegut
als flache Matte im Silo entladen werden
um den Vorgang des Verteilens im
Nachhinein zu reduzieren.
Die Beleuchtungseinrichtung im Inneren des
Laderaumes bietet ergiebig Licht während
Nachtarbeiten.
Einfachen Zugang zur Kammer bieten optional
Seitentüre und Leiter.
Schnelles Entladen von Mais durch offene
Walzen.
9
Exzellentes Fahrverhalten
Hydraulische, gefederte
Zugdeichsel
Der Rotex Combi bietet bei angehobenem
Pickup eine Bodenfreiheit von 70cm, was
das Befahren von steilen Silagemieten
oder Anlagen ermöglicht. Optional ist
eine mechanische oder elektrische
Zwangslenkung erhältlich.
10
Der Rotex Combi ist mit einer
hydraulischen 4-Tonnen-Zugdeichsel
ausgestattet, welche dazu konstruiert
wurde, sowohl im Gras- als auch im
Maiseinsatz schwersten Ladungen stand
zu halten.
Der tiefer liegende Pendelpunkt des
Boogie Aggregates sorgt für den sog.
‘Schubkarren-Effekt’, welcher den Wagen
immer nach oben zieht und somit beim
Überfahren von nassem Untergrund und
Silageanlagen klare Vorteile mit sich bringt.
Gefederte Boogie-Achsen
Die robuste und sehr stabile Tandemachse
bietet dank ihrer Konstruktion enorme
Laufruhe bei Transportfahrten und
Feldarbeiten. Der Rotex Combi ist
mit parabelförmigen federgelagerten
Boogie-Achsen ausgestattet. Die
asymmetrisch eingebauten Federn und
der weite Abstand der Aufhängung
gewährleisten, dass die Achsen zu jeder
Zeit ausbalanciert und enorm leichtzügig
sind. Dies sorgt für eine gleichmäßige
Ladungsverteilung auf alle vier Räder.
Dies verbessert die Zugeigenschaft des
Rotex Combi im Feldeinsatz, reduziert
die Bodenverdichtung sowie den
Reifenverschleiß.
Die Standardausführung beinhaltet
700/50 R 26.5 Reifen, kann aber auch
mit 800mm Breitreifen zur signifikanten
Verringerung des Bodendrucks
ausgestattet werden.
Breitreifen bis 800/45 R 26.5 sind optional
möglich.
Lenkachse zur Verbesserung der Manövrierbarkeit.
Der Rotex Combi ist standardmäßig
ausgestattet mit Lenkachse, welche
die Manövrierbarkeit auf engem Raum
verbessert. Diese reduziert weiter
Bodenschäden und Reifenverschleiß bei
Wendemanövern im Feld.
Die hydraulisch gefederte Knickdeichsel
ermöglicht mit dem Wagen auch steile
Siloauffahrten ohne Probleme zu meistern.
• Parabelförmige federgelagerte
Tandemachsen
• Asymmetrische Achsabstände
• 24t Boogie-Tandem
• Standardausführung der Räder XXL
700/50 R 26.5
• Lenkachse
11
Alles unter Kontrolle mit
ISOBUS Terminals
ISOBUS – Clevere Verbindung
Der Rotex Combi ist vollständig ISOBUS
11783 fähig. Das heißt Sie können direkt
an einen ISOBUS kompatiblen Schlepper
anschließen ohne ein separates Terminal
zu benötigen. Standardisierung der
Bedienelemente, einfachere Verbindung
von Schlepper und Anbaugerät
zusammen mit potentiell niedrigeren
Maschinenanschaffungskosten sind nur
einige der Vorteile, welche der ISO 11783
Standard für Sie bereit stellt.
12
Kverneland Group Mechatronics ist
führend in der Realisierung des ISOBUS
Standard. Alle bedeutenden Schlepper- und
Maschinenhersteller sind diesem Standard
verpflichtet - mit einer stets steigenden
Anzahl an vollständig ISO zertifizierten
Traktoren und Anbaugeräten.
Die Mehrheit der Schlepper ist derzeit noch
nicht standardmäßig voll ISO kompatibel
ausgerüstet, deshalb kann der RotexCombi
auch mit dem Focus Terminal oder optional
mit dem revolutionären ISO Match Tellus
Farbterminal aufgerüstet werden.
ISO Match Tellus
– Das universelle ISOBUS Terminal
Das ISO Match Tellus ist das neue virtuelle
Terminal, welches zwei nahtlos getrennte Displays in einem Terminal bietet. Der
einfach zu bedienende große 12“(Zoll)
Touchscreen ermöglicht eine ergonomische
Bedienung und ist für lange Arbeitstage auf
dem Feld entwickelt. Dank der steigenden
Anzahl an Funktionsmöglichkeiten mit denen
man Maschinen ausstatten kann, wie beispielsweise Kameras, ist es dem Fahrer nun
möglich, die obere Bildfläche als Bedienfeld
des Ladewagens zu nutzen und im unteren
Display via Kamera den Abladevorgang zu
überwachen. Eine weitere Möglichkeit ist die
beiden Bildflächen im Schleppermodus und
Ladewagenmodus zu nutzen.
Folgende Funktionen werden mit Focus und
ISO Match Tellus Terminal gesteuert:
• Wahl zwischen manueller und
automatischer Ladefunktion
• Wahl zwischen manueller und
automatischer Entladefunktion
• Zähler für geschnittene und
ungeschnittene Ladungen für Kunde/Feld
• Service Menü zum Einrichten gemäß
persönlicher Anforderungen
• Einstellen Kratzbodengeschwindigkeit
Das Focus Terminal
Das Focus Terminal überwacht und steuert
alle notwendigen Funktionen, wobei stets
alle Parameter und Informationen auf
einen Blick einsehbar sind. Funktionen wie
automatisches Laden und Entladen werden
mit dem Focus Terminal gesteuert.
Das Focus Terminal ist leicht zu erlernen
und sehr intuitiv – immer mit dem Focus
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Arbeitsscheinwerfer Ein/Aus
Pick Up auf/ab
Zugdeichsel auf/ab
Heckklappe öffnen/schließen
Messer aktivieren/deaktivieren
Frontwand öffnen/schließen
Einstellen der Pick Up Geschwindigkeit
Messer in Service Modus stellen (Wartung)
Manueller Start des Kratzbodens während
Ladens
• Reversierung Kratzboden
• Reversierung Pick Up
auf Funktionalität und Einfachheit in der
Bedienung gerichtet. Das Focus Terminal
ist ein universales Terminal, welches auch
mit anderen Anbaugeräten verwendet
werden kann. Das Focus Terminal
ermöglicht Ihnen die vollständige Kontrolle
über alle Funktionen von der Kabine ihres
Traktors aus – angezeigt auf einem großen,
deutlichen Display.
13
Steigender Materialdurchfluss
fordert einen starken Antriebsstrang
Effizienter Antriebsstrang
Der Rotex Combi ist mit einem
mechanischen Antriebsstrang ausgestattet,
welcher die Leistung ohne Verluste bis in
das Hinterste des Ladewagens effizient
weiterleitet.
Die Kraft wird mittels einer doppelseitigen
Weitwinkelgelenkwelle mit 2100 Nm
Nockenschaltkupplung auf das
wartungsfreie Schwerlast Eingangsgetriebe
übertragen. Dort erfolgt die Aufteilung zum
Stirnradhauptgetriebe des Rotors sowie dem
mechanischen Dosierwalzenantrieb.
Der Schneid- und Förderrotor wird von einem im Ölbad liegenden Stirnradgetriebe angetrieben. Die
komplett geschlossene Konstruktion gewährleistet vollständige und permanente Schmierung und
macht das Getriebe somit absolut wartungsfrei.
14
Der Kratzboden ist für höchste Belastungen
konstruiert und bietet pro Kettenstrang eine
Bruchkraft von 13 t.
Technische Daten
Model
Rotex Combi
700
Rotex Combi
703
Rotex Combi
800
Rotex Combi
803
36,4 (72,8)
35,2 (70,4)
41,7 (83,4)
40,5 (81)
Aufbau
Ladekapazität (m3)
Pick Up/Zugdeichesel
2,10 / 1,95
2,10 / 1,95
2,10 / 1,95
2,10 / 1,95
Zinkenreihen/ Zinkenabstand (Anzahl/mm)
Pick Up ges. Breite/ Arbeitsbreite (m)
6 / 55
6 / 55
6 / 55
6 / 55
Zugdeichsel Stützlast (kg)
4.000
4.000
4.000
2.000
Zugdeichsel Anhängung
Pickup/ Zugdeichsel Bodenfreiheit (mm)
•
•
•
•
300 / 700
300 / 700
300 / 700
300 / 700
1,58 / 1,65
1,58 / 1,65
1,58 / 1,65
1,58 / 1,65
800
800
800
800
7
7
7
7
40 (20/20)
40 (20/20)
40 (20/20)
40 (20/20)
38 (76)
38 (76)
38 (76)
38 (76)
Untenanhängung
Untenanhängung
Untenanhängung
Untenanhängung
Rotor/ Schneidwerk
Rotorbreite (Zinken zu Zinken/ges. Breite) (m)
Rotor Durchmesser (mm)
Rotor Zinkenreihen in Schraubenform angeordnet
Anzahl Messer im Schneidwerk (Messer pro Reihe)
Schnittlänge (theoretisch) (mm)
Sonstiges
Zugdeichsel/option
Dosierwalzen
Focus Terminal/ ISO Match Tellus
3 serienmäßig
o/o
o/o
3 serienmäßig
o/o
o/o
Gewicht
Leergewicht (kg)
9.050
9.530
9.680
10.180
Max. Zuladung
14.950
14.470
14.320
13.820
Zulässiges Gesamtgewicht (kg)
24.000
24.000
24.000
24.000
Achsaggregat
Tandemachse mit Nachlauflenkung / Zwangslenkung
• /o
• /o
• /o
• /o
700 / 50-26.5
700 / 50-26.5
700 / 50-26.5
700 / 50-26.5
40/60
40/60
40/60
40/60
9,02 / 2,83
9,47 / 2,83
10,02 / 2,83
10,47 / 2,83
Höhe (bei Standardbereifung) (m)
3,99
3,99
3,99
3,99
Höhe Ladefläche (m)
1,64
1,64
1,64
1,64
Aufbau Höhe/ Länge/ Breite (m)
2,31 / 6,40 / 2,30
2,31 / 6,63 / 2,30
2,31 / 7,40 / 2,30
2,31 /7,63 / 2,30
Leistungsanforderung (PS/kW)
128 (170)
128 (170)
143 (190)
143 (190)
4 Ketten,
12 t Bruchkraft
4 Ketten,
12 t Bruchkraft
4 Ketten,
12 t Bruchkraft
4 Ketten,
12 t Bruchkraft
Reifen (Standard)
Max. Geschwindigkeit (km/St.)
Maße
Länge/Breite (m)
Kratzboden
* minimale Anforderung an das Gewicht des Traktors.
• = Standard o = Optional
Wir weisen darauf hin, dass die Angaben in diesem Prospekt nur der allgemeinen Information dienen und zur weltweiten Verbreitung gedacht sind. Die Kverneland Group übernimmt keine Haftung für mögliche
Ungenauigkeiten, Irrtümer oder Auslassungen. Die Verfügbarkeit der Modelle, Spezifikationen und Zusatzausrüstung können von Land zu Land variieren. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren lokalen
Händler. Kverneland Group behält sich zu jeder Zeit Änderungen des Designs und der gezeigten oder beschriebenen Spezifikationen vor. Einzelne Merkmale können hinzukommen oder entfernt werden ohne
vorherige Ankündigung oder Verpflichtungen. Schutzvorrichtungen der Maschinen können auf den Bildern allein zur besseren Darstellung der Maschinenfunktionen entfernt worden sein. Zur Vermeidung des
Verletzungsrisikos sollten Schutzvorrichtungen jedoch nie entfernt werden. Sollte das Entfernen der Schutzvorrichtung dennoch einmal notwendig werden, z. B. für Wartungsmaßnahmen, wenden Sie sich
bitte an Ihren Kundendienst. © Kverneland Group Kerteminde AS.
15
Kverneland Group
Die Kverneland Group ist eines der führenden
internationalen Unternehmen in der Entwicklung,
Produktion und dem Vertrieb von Landmaschinen.
Innovativ und stets auf dem neuesten Stand der Technik
bieten wir dem Landwirt, Lohnunternehmer und Händler
eine einzigartig breite und hochwertige Produktpalette. Das
Lieferprogramm der Kverneland Group umfasst Produkte für die
Bodenbearbeitung, Drilltechnik, Futter- und Grünlandtechnik
und den Pflanzenschutz.
Original-Ersatzteile
Kverneland Group Original-Ersatzteile gewährleisten
einen zuverlässigen, sicheren und optimalen Einsatz
und eine lange Betriebsdauer Ihrer Maschine.
Innovative Produktionstechniken und patentierte
Prozesse in all unseren Produktionsstandorten
garantieren einen hohen Qualitätsstandard.
Die Kverneland Group hat ein sehr professionelles Händlernetz,
um Sie mit Service, technischem Wissen und OriginalErsatzteilen schnellstmöglich zu versorgen. Wir wiederum
unterstützen unsere Partner durch Qualitätsersatzteile und
stellen eine leistungsfähige Versorgung über unsere Zentrallager
weltweit rund um die Uhr zur Verfügung.
Kverneland Group Deutschland GmbH
Coesterweg 25, D-59494 Soest
Telefon 02921 3699-0, Telefax 02921 3699-408
Österreich:
Kverneland Group Deutschland GmbH
Telefon +49 2921 3699-0
Schweiz:
Ott
Industriestrasse 49, 3052 Zollikofen
Telefon 031 910 30 10, Telefax 031 910 30 19, www.ott.ch
KROGAGER 11.2011
W-30300-DE
www.vicon.eu
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
11 304 KB
Tags
1/--Seiten
melden