close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bei der Bezirksregierung Düsseldorf sind ab sofort zwei Stellen für

EinbettenHerunterladen
Bei der
Bezirksregierung Düsseldorf
sind ab sofort zwei Stellen für
Räumarbeiter/- innen im staatlichen Kampfmittelbeseitigungsdienst des
Dezernats 22- Gefahrenabwehr, Hafensicherheit, Kampfmittelbeseitigung
zu besetzen.
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) der Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig für
die Kampfmittelbeseitigung in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf. Die zu besetzenden Arbeitsplätze befinden sich im Munitionszerlegebetrieb Hünxe (MZB Hünxe)
Der MZB Hünxe nimmt für den KBD NRW verschiedene Aufgaben wahr:
•
Zerlegung und Vernichtung von Fundmunition aus dem I. und II. Weltkrieg
•
Ausbildung und Schulungszentrum für den KBD NRW
•
Dokumentationszentrum für den KBD NRW
Aufgabengebiet in Hünxe:
Der Aufgabenbereich als Räumarbeiter/ Räumarbeiterin im MZB Hünxe umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
 Arbeiten mit Fundmunition unter Aufsicht eines Fachkundigen, dabei insbesondere
Lagerarbeiten mit Fundmunition
Zerlegung von Fundmunition
Vorbereitung/Verpackung der Munition zur thermischen Entsorgung
Unterstützung der Fachkundigen bei der Steuerung der komplexen technischen Anlagen zur Munitionsvernichtung
Durchführung von Munitionstransporten
 Sortierung und ggfs. Nachbearbeitung des anfallenden Munitionsschrotts
 Durchführung einfacher Reparatur- und Wartungsarbeiten an den Maschinen und Anlagen des MZB, hierbei liegt der Schwerpunkt der Tätigkeiten entsprechend dem vorhandenen Berufsabschluss (s. u. Anforderungsprofil für Hünxe) in den Bereichen Elektroarbeiten, Schlosserarbeiten oder Installationsarbeiten.
 Durchführung von regelmäßigen Reinigungsarbeiten an den Maschinen, Anlagen und
Fahrzeugen des MZB sowie ggfs. von Betriebsflächen
 Führen eines Gabelstaplers zur Versorgung der unterschiedlichen Arbeitsstellen des
MZB
 Teilnahme an der Rufbereitschaft des operativen Bereichs des KBD NRW
 Erstellung und Pflege von einfachen Dokumenten und Listen
Fachliches Anforderungsprofil:
Berufsabschluss als oder Gas- und Wasserinstallateur/in oder als Betriebsschlosser
Mindestens dreijährige Berufserfahrung
Fahrerlaubnis Klasse B
Gesundheitliche Eignung gem. der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung G 26–3
Gesundheitliche Eignung zum Führen von Flurförderzeugen
Körperliche Fitness
Gesundheitliche Eignung für Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben
Belastbare Grundkenntnisse in Microsoft Office, insbesondere WORD und EXCEL
Darüber hinaus sind folgende Qualifikationen wünschenswert:
Führerschein Klassen BCE
Ausbildung Gefahrgutfahrer/in Klasse 1 gem. ADR
Ersthelfer/innen-Ausbildung
Persönliches Anforderungsprofil:
 Teamfähigkeit
 Einsatzbereitschaft
 Hohes Verantwortungsbewusstsein
 Hohe Zuverlässigkeit und Sorgfalt
 Belastbarkeit, auch unter Stress
 Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung
 Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden
 Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft des KBD
 Bereitschaft, sich in unbekannte Sachgebiete/Aufgaben einzuarbeiten
 Bereitschaft ggfs. zusätzliche Aufgaben zu übernehmen
Entgelt:
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
der Länder (Entgeltgruppe 6 TV-L). Für den Aufenthalt im unmittelbaren Gefahrenbereich
wird eine Gefahrenzulage gewährt.
Allgemeines:
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen Bewerbungen von
Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach
Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der
Person einer Mitbewerberin/eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen im
Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an
Menschen mit Migrationshintergrund.
Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kommt Teilzeitbeschäftigung in Betracht.
Für weitere Auskünfte zu den zu besetzenden Arbeitsplätzen steht Ihnen Frau Hörnle im
Fachdezernat Tel. 0211/475-2159 zur Verfügung.
Bei Fragen zu dem Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Personaldezernat,
Herrn Brinks, Tel. 0211/475-2207.
Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.05.2015 (Eingangsstempel) an
die:
Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 11 – CE 217
Ausschreibungsbezeichnung: Dez. 22 – mD/Hünxe
Postfach 30 08 65
40408 Düsseldorf
oder per E-Mail an
bewerbungen@brd.nrw.de
Hinweis:
Bitte beachten Sie unbedingt Folgendes:
eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgesandt.
nur Bewerbungen mit lückenlosen Nachweisen (Lebenslauf, Schulzeugnisse, Berufsausbildung, Fortbildungsmaßnahmen etc.) können berücksichtigt werden
bei E-Mail Bewerbungen ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung (Dez. 22mD/ Hünxe) in der Betreffzeile anzugeben.
Ihre Bewerbung sollte eine E-Mail Adresse und eine Telefonnummer (Mobil und/oder
Festnetz) enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
168 KB
Tags
1/--Seiten
melden