close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

17.04.2015 - Gemeinde Mühlingen

EinbettenHerunterladen
Telefon 07775-9303-0
Telefax 07775-9303-19
eMail: rathaus@muehlingen.de
Internet: www.muehlingen.de
31. Jahrgang • Freitag, 17. April 2015 • Nummer 16
20 Jahre Postagentur Renner
Amtsblatt
Erzählzeit
Am Freitag, den 17.04.2015 um 20.00
Uhr indet in Mühlingen im Rathaus im
Bürgersaal die Erzählzeit statt. Weitere
Informationen und Einzelheiten, können
Sie dem Plakat auf der Innenseite des
Amtsblattes unter der Rubrik „Vereinsnachrichten“ entnehmen.
Fundsache
Zwischen Zoznegg und Mühlweiler wurde
ein Schlüssel gefunden. Dieser kann auf
dem Rathaus bei Frau Rettig, Zimmer 2,
Tel. 07775/9303-11 abgeholt werden.
Dorfhelferinnenwerk
Zum Jubiläum 20 Jahre Postagentur erhielt Jürgen Renner (Bildmitte) von Franz Beier,
Bezirksleiter Postagenturen (rechts), die Anerkennungskunde und 3 Bögen der Sonderbriefmarke 20 Jahre Postagentur Renner geschenkt. Bürgermeister Manfred Jüppner
überreichte einen Blumenstrauß. Wir sind sehr froh, dass in der Gemeinde eine Postagentur betrieben werden kann, die auch sehr gut angenommen wird.
Hilfe von Haus zu Haus
Nachabrschaftshilfe e.V.
Gemeinsam auf den letzten Weg - über gutes Sterben im Rahmen unserer Religiösenprägung.
Donnerstag, 16.04.2015 um 19.30 Uhr Bürgersaal Rathaus Mühlingen (siehe Innenseite)
Neben unseren Helferinnen sind auch alle Interessenten herzlich eingeladen.
Feuerwehr Mühlingen Abteilung Gallmannsweil
Schrottsammlung
Am 18. April 2015 führt die Feuerwehr Gallmannsweil eine Schrottsammlung durch.
Gesammelt werden sämtliche Metalle, Blech, Eisen und Gußteile, Elektroherde und Waschmaschinen. Der Schrott wird ab 9.00 Uhr in Gallmannsweil und Hecheln abgeholt.
Es besteht die Möglichkeit auch in den anderen Ortsteilen den Schrott abholen zu lassen.
Dies kann unter der Tel.-Nr. 07775/938399 bei Tobias Berndt oder unter der Handy Nr.
017661856874 bei Heiko Baudler angemeldet werden bzw. bei sonstigen Fragen sind wir
unter den Nummern erreichbar.
Tobias Berndt
Stellv. Abt. Kommandant
Wir helfen Familien in den Gemeinden
Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels und
Mühlingen, Stockach Kernstadt und den
Stadtteilen Espasingen – Hindelwangen
- Hoppetenzell - Mahlspüren i.T. – Seelingen - Mahlspüren i. Hg Raithaslach– Winterspüren – Zizenhausen –
Die Dorfhelferin kommt beispielsweise
in folgenden Fällen in die Familie

Stationäre Behandlung
(Krankenhaus, Kur, Entbindung)

Risikoschwangerschaft

Ambulante Behandlung zur Verkürzung
oder Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes

Wenn kein Haushaltsmitglied
den Haushalt weiterführen kann.
Die Kosten werden i.d.R. von Krankenkassen, Beihilfestellen oder Landwirtschaftskassen nach vorheriger Abstimmung übernommen.
Ansprechpartner und Einsatzleiterin Elisabeth Hengherr Zoznegg, Hohenfelser Straße 35, 78357 Mühlingen, Tel.: 07775/506
Weitere Informationen erhalten Sie von uns
Tel. 07775/9303-12 oder schauen Sie auf
der Homepage unserer Dachorganisation,
dem Dorfhelferinnenwerk Sölden
www.dorfhelferinnenwerk.de.
Seite 2
Voranzeige
Häckselaktion am Samstag,
25. April 2015
Die nächste Häckselaktion hinter dem Rathaus
(Im Göhren 2) Mühlingen indet statt am Samstag, 25.04.2015, 14.00 bis 16.00 Uhr
1. Angenommen wird nur häckselfähiges
Reisigmaterial bis zu einer Stärke von
max. 35 cm.
2. Angenommen werden nur
haushaltsübliche Mengen
3. Ausgeschlossen sind Baumstümpfe,
Laub, Gras, Erde und Schnüre.
4. Mithilfe beim Häckseln wird vorausgesetzt
5. Häckselgut kann sofort mitgenommen
werden.
Freitag, 17. April 2015
Mühlingen
Alters- und Ehejubilare
Feuerwehr
Standesamtsnachrichten
Abteilung Mühlingen
Am Samstag, 11. April 2015 schlossen
Thomas Fecht und Alexandra Petek beide
wohnhaft in Schwackenreute, auf dem Mühlinger Standesamt den Bund der Ehe.
Am 24.04.2015 indet um 19:00 Uhr die Jahreshauptübung der Feuerwehr Mühlingen,
Abteilung Mühlingen statt.
Dem Brautpaar wünschen wir auf diesem
Wege alles Gute!
Das Übungsobjekt beindet sich im
Hombühl 38.
Es wird über Sirene und Melder alarmiert.
Mit Kameradschaftlichem Gruß
Markus Rifler
Kommandant Feuerwehr Mühlingen
Wichtige Adressen und Rufnummern
Not- und Hilfsdienste
Rathaus Mühlingen
Internet: http://www.muehlingen.de
e-mail: rathaus@muehlingen.de
Im Göhren 2
Zentrale
9303- 0
Fax
9303-19
Frau Rettig
9303-11
rathaus@muehlingen.de
Standesamt/Passamt/Vorzimmer BM
Herr Jüppner
9303-12
b@muehlingen.de
Bürgermeister
Frau Zoretic
9303-13
gemeindekasse@muehlingen.de
Gemeindekasse
Herr Beck
9303-14
rechnungsamt@muehlingen.de
Rechnungsamt
Herr Sinn
9303-15
hauptamt@muehlingen.de
Grundbuch-/Haupt-/Bauamt
Frau Amann
9303-16
meldeamt@muehlingen.de
Einwohnermelde-/Sozialamt/Renten
Rathaussprechzeiten:
Mo. bis Do. 08.00 – 12.00 Uhr
Di. 13.30 – 18.00 Uhr
Mo. und Mi. 13.30 – 16.00 Uhr
Fr. 07.30 – 13.00 Uhr
Strom, kostenlose Störungsnummer
der EnBW Regional AG: 0800 3629-477
Ärzte
Rettungsdienst
112
Ärztlicher
Notfalldienst
0180 5 19292-350
Zahnärztliche
Notrufnummer:
0180 3 222 555-25
Standort Mühlingen – Hauptstraße 13
Gemeinschaftspraxis Meßkirch Dr. Jürgen Baldischwiler,
Dr. Gabriele Jüppner-Luig,
Marcel Köhler
Tel: 07775/93 999 90
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis
am Schwarzwald-Baar-Klinikum VillingenSchwenningen (1. OG. Hauptgebäude):
Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis
20 Uhr (ohne Voranmeldung) (Tel.: 0180519292410)
Sa., 18.04.2015, So., 19.04.2015
Tierarztpraxis Zoznegg Dr. Kreuzer
und Bertsche
07775/511
Samstag, 18.04.2015
Plummern Apotheke, Überlingen
07551/6 38 64
Sonntag, 19.04.2015
Apotheke Dr. Braun, Stockach
07771/9 34 90
0160/7089057
Fleischkontrolleur
Dr. Kreuzer und Dr. Bertsche,
Mühlingen
Krebskrankenhilfe
Apotheken-Notdienstinder
Unter www.aponet.de oder unter 22833
von jedem Handy ohne Vorwahl (69 ct/Min)
oder kostenlos aus dem deutschen Festnetz unter 0800 00 22833
Wichtige Telefonnummern
Wassermeister
Eugen Messmer
(alle Ortsteile
ohne Gallmannsweil)
Georg Renner
(für Gallmannsweil)
Revierförster
Reinhard Brecht
07775/511
Katholisches Pfarramt
Herrn Pfarrer Benz
07775/1070
Telefonseelsorge
katholisch:
0800-1110222
evangelisch:
0800-1110111
Jederzeit ein Mensch der zuhört, Anteil
nimmt und beisteht.
Apotheken
Polizeirevier Stockach
Krankenhaus Stockach
Giftnotrufzentrale
Tierkörperbeseitigung
Fa. Protec Orsingen
07775 1357
0172/6284381
Hilfsdienste
Tierarzt
Feuerwehr
Polizei / Notruf
Kläranlage
Herr Auer
Handynummer:
112
110
07771/9391-0
07771/803-0
0761/270 43 61
07774/93 39-0
Familienplege im ländlichen Raum
Dorfhelferinnenstation Mühlingen
Elisabeth Hengherr
07775 506
Sozialstation
St. Elisabeth Stockach
07775 412
07771 93620
BEKRA, Stockach
07771 4060
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fahrten- und Betreuungsdienst
www.malteser-stockach.de
Stockach
07771 877503
Tagesmütterverein
Landkreis Konstanz e.V.
Radolfzell
07732 820410
info@tagesmuetterverein.info
Hilfe von Haus zu Haus –
Nachbarschaftshilfe e. V.
07775/939643
07775 /7550 oder
0170/3513023
07771/1716
EnBW Stockach
Störung
Service- Tel.
0800/3629477
0800/9 99 99 66
Mühlingen
Freitag, 17. April 2015
Seite 3
Amtliche Bekanntmachungen
Landkreis Konstanz
Öffentliche Bekanntmachung
über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von
Wahlscheinen für die Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin 17. Mai
2015 und eine etwa erforderlich werdende Neuwahl am 07. Juni 2015
Bei der Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin und der etwa erforderlich werdenden Neuwahl kann nur wählen, wer in
das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder
einen Wahlschein hat.
1. Wählerverzeichnis
1.1 In das Wählerverzeichnis werden von
Amts wegen die für die Wahl am 17.
Mai 2015 Wahlberechtigten eingetragen.
Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens 26. April 2015 eine Wahlbenachrichtigung.
Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten
hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein,
muss die Berichtigung des Wählerverzeichnisses beantragen, wenn er nicht Gefahr
laufen will, dass er sein Wahlrecht nicht
ausüben kann (siehe Nr. 1.3).
Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch Wegzug oder Verlegung der
Hauptwohnung aus der Gemeinde verloren
haben und vor Ablauf von drei Jahren seit
dieser Veränderung wieder in die Gemeinde zuziehen oder dort ihre Hauptwohnung
begründen, sind mit der Rückkehr wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die nach ihrer
Rückkehr am Wahltag noch nicht mindestens drei Monate in der Gemeinde wohnen
oder ihre Hauptwohnung begründet haben,
werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.
Wahlberechtigte Unionsbürger, die nach
§ 22 Meldegesetz nicht der Meldeplicht
unterliegen und nicht in das Melderegister
eingetragen sind, werden ebenfalls nur auf
Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen. Dem schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis hat der Unionsbürger eine Versicherung an Eides statt
mit den Erklärungen nach § 3 Abs. 3 und 4
der Kommunalwahlordnung beizufügen.
Vordrucke für diese Anträge und Erklärungen hält das Bürgermeisteramt Mühlingen, Im Göhren 2, 78357 Mühlingen bereit.
Die Anträge auf Eintragung müssen schriftlich gestellt werden und - ggf. samt der
genannten eidesstattlichen Versicherung
spätestens bis zum Sonntag, 26. April 2015
beim Bürgermeisteramt Mühlingen, Im Göhren 2, 78357 Mühlingen, eingehen.
Behinderte Wahlberechtigte können sich bei
der Antragstellung der Hilfe einer anderen
Person bedienen. Wird dem Antrag entsprochen, erhält der/die Betroffene eine Wahlbenachrichtigung, sofern nicht gleichzeitig ein
Wahlschein beantragt wurde.
1.2 Das Wählerverzeichnis wird an den
Werktagen von Montag, 27. April 2015
bis Donnerstag, 30. April 2015 während der allgemeinen Öffnungszeiten
im Rathaus Mühlingen, Im Göhren 2,
78357 Mühlingen, im Zimmer 1 für
Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereit gehalten.
Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit
und Vollständigkeit der zu seiner Person
im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten
überprüfen. Sofern ein Wahlberechtigter die
Richtigkeit und Vollständigkeit von Daten
von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat er
Tatsachen glaubhaft zu machen, aus denen
sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben
kann.
Das Recht auf Überprüfung besteht nicht
hinsichtlich der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß § 33 Abs. 1 Meldegesetz eingetragen ist.
Das Wählerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren geführt. Die Einsichtsnahme ist durch Datensichtgerät möglich.
1.3 Der Wahlberechtigte, der das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann während der Einsichtsfrist, spätestens am Donnerstag,
dem 30. April 2015, 16.00 Uhr beim
Bürgermeisteramt Mühlingen, Im Göhren 2, 78357 Mühlingen, Zimmer 1, die
Berichtigung des Wählerverzeichnisses beantragen.
Der Antrag kann schriftlich oder zur
Niederschrift gestellt werden.
1.4 Der Wahlberechtigte kann grundsätzlich
nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks
wählen, in dessen Wählerverzeichnis
er eingetragen ist. Der Wahlraum ist in
der Wahlbenachrichtigung angegeben.
Wer aus triftigen Gründen in einem anderen Wahlraum oder durch Briefwahl
wählen möchte, benötigt dazu einen
Wahlschein (siehe Nr. 2).
2. Wahlscheine
2.1 Einen Wahlschein erhält auf Antrag
2.1.1 ein Wahlberechtigter, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist,
2.1.2 ein nicht in das Wählerverzeichnis
eingetragener Wahlberechtigter,,
a) wenn er nachweist, dass er ohne sein
Verschulden versäumt hat, rechtzeitig
die Eintragung in das Wählerverzeichnis nach § 3 Abs. 2 und 4 Kommunalwahlordnung - KomWO - (vgl. 1.1) oder
die Berichtigung des Wählerverzeichnisses zu beantragen;
dies gilt auch, wenn ein Unionsbürger
nachweist, dass er ohne sein Verschulden versäumt hat, rechtzeitig die zur
Feststellung seines Wahlrechts verlangten Nachweise nach § 3 Abs. 3 und
4 KomWO vorzulegen,
b)
wenn sein Recht auf Teilnahme an der
Wahl erst nach Ablauf der Antragsoder Einsichtsfrist entstanden ist,
c)
wenn sein Wahlrecht im Widerspruchsverfahren festgestellt worden und die
Feststellung erst nach Abschluss des
Wählerverzeichnisses dem Bürgermeisteramt bekannt geworden ist.
2.2 Für eine etwa erforderlich werdende
Neuwahl am 07. Juni 2015 erhält ferner einen Wahlschein
a)
auf Antrag, wer erst für die Neuwahl
wahlberechtigt wird,
b)
von Amts wegen, wer für die Wahl am
17. Mai 2015 einen Wahlschein nach
Nr. 2.1.2 erhalten hat.
2.3 Wahlscheine können
2.4 für die Wahl am 17. Mai 2015 bis
Freitag, 15. Mai 2015, 18.00 Uhr.
für eine etwa erforderlich werdende
Neuwahl am 07. Juni 2015 bis Freitag,
05. Juni 2015, 18.00 Uhr
beim Bürgermeisteramt Mühlingen,
Im Göhren 2, 78357 Mühlingen, Zimmer 1, schriftlich, mündlich oder in
elektronischer Form beantragt werden.
Wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter
nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, kann der Wahlschein
noch bis zum Wahltag 15.00 Uhr beantragt
werden.
Das Gleiche gilt für die Beantragung eines
Wahlscheins aus einem der unter Nr. 2.1.2
genannten Gründen.
Wer den Antrag für einen Anderen stellt,
muss durch Vorlage einer schriftlichen
Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Ein behinderter Wahlberechtigter kann sich für die Antragstellung der Hilfe
einer anderen Person bedienen..
Seite 4
Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft,
dass ihm der beantragte Wahlschein nicht
zugegangen ist, kann ihm bis zum Tag vor
der Wahl, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein
erteilt werden.
2.4 Wer einen Wahlschein hat, kann entweder in einem beliebigen Wahlraum
der Gemeinde oder durch Briefwahl
wählen. Der Wahlschein enthält dazu
nähere Hinweise. Ergibt sich aus dem
Wahlscheinantrag nicht, dass der
Wahlberechtigte durch Stimmabgabe
im Wahlraum wählen will, erhält er mit
dem Wahlschein zugleich
-
einen amtlichen Stimmzettel
-
einen amtlichen Stimmzettelumschlag
für die Briefwahl (blau)
-
einen amtlichen hellroten Wahlbriefumschlag mit der Anschrift, an die der
Wahlbrief zurückzusenden ist.
Freitag, 17. April 2015
durch schriftliche Vollmacht nachgewiesen
wird.
Der Wahlberechtigte, der seine Briefwahlunterlagen beim Bürgermeisteramt selbst in
Empfang nimmt, kann an Ort und Stelle die
Briefwahl ausüben.
2.5 Bei der Briefwahl muss der Wähler
den Wahlbrief mit dem Stimmzettel
und dem Wahlschein so rechtzeitig an
den Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses absenden, dass er dort
spätestens am Wahltag bis 18.00 Uhr
eingeht.
Mühlingen
Sitzung des Gemeindewahlausschusses
Zur Prüfung der eingegangenen Bewerbungen für die Bürgermeisterwahl am
17. Mai 2015 und Beschlussfassung
über deren Zulassung indet am Montag, den 20. April 2015 um 18.00 Uhr
im kleinen Sitzungssaal des Rathauses
Mühlingen eine öffentliche Sitzung des
Gemeindewahlausschusses statt.
Peter Kible
Vorsitzender
Der Wahlbrief wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ohne besondere Versendungsform unentgeltlich befördert.
Der Wahlbrief kann auch bei der auf dem
Wahlbrief angegebenen Stelle abgegeben
werden.
Mühlingen, den 15. April 2015
Peter Kible, Bürgermeister-Stellvertreter
Die Abholung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen für einen Anderen ist nur
zulässig, wenn die Empfangsberechtigung
Aus der Arbeit des Gemeinderates
Einladung
Am Dienstag, 21. April 20:00 Uhr, indet
im Bürgersaal des Rathauses Mühlingen
eine Gemeinderatssitzung mit folgender
Tagesordnung statt:
Öffentliche Sitzung
1. Kenntnisnahme und Genehmigung der
Niederschrift der öffentlichen Sitzung
vom 24.03.15
2. Bekanntgabe von Beschlüssen
der letzten nicht öffentlichen Sitzung
3. Baugesuche
4. Erlass einer Ergänzungssatzung Flst.
Nr. 606 (Teil) Gemarkung Mühlingen,
Billigung des Entwurfs zur Anhörung
5. Feststellung des Ergebnisses der
Jahresrechnung 2014
6. Ausbau Sommerhofstraße
a. Vergabe der Straßenbauarbeiten mit
Kanal und Stützmauer
b. Vergabe der Verlegung der
Wasserleitung
9. Breitbandausbau (Internet) der
Gemeinde Mühlingen – Vorbereitung
der Ausschreibung und Ingenieurbeauftragung
10. Neue Urnenwand – Friedhof Zoznegg
11. Verschiedenes, Bekanntgaben,
Anträge und Wünsche
7. Ausschreibung neue Wasserleitung
Mühlingen – Mühlweiler
Anschließend Bürgerfragestunde
Zu dieser Sitzung lade ich Sie herzlich ein.
8. Vergaben Straßenbau- und
sanierungsarbeiten an innerörtlichen
Gemeindestraßen, Gemeindeverbindungsstraßen und außerörtlichen
Erschließungsstraßen – Nachträgliche
Vergabe Storenhöfe
Mit freundlichen Grüßen
Manfred Jüppner, Bürgermeister
Der richtige Code zum
Direktwerbe-Erfolg
für Handel, Handwerk
und Gewerbe.
www.primo-stockach.de
Schon getestet? Buchen Sie jetzt Ihre
Anzeigen auf www.primo-stockach.de
und berechnen Sie Ihre Preise direkt
mit dem Online-Kalkulator.

Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach,
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de
Mühlingen
Freitag, 17. April 2015
Seite 5
Bekanntmachungen von Behörden und Verbänden u.a.
Seite 6
Freitag, 17. April 2015
Mühlingen
Mühlingen
Freitag, 17. April 2015
Seite 7
Seite 8
Freitag, 17. April 2015
Mühlingen
Mühlingen
Freitag, 17. April 2015
Seite 9
Seite 10
Freitag, 17. April 2015
Mühlingen
Mühlingen
Energieagentur Kreis
Konstanz
Energieausweis: Wer muss was?
Fakten-Check der Energieberatung der
Verbraucherzentrale
Radolfzell, 13.04.2015 - Klarheit schaffen
über die energetische Qualität eines Gebäudes und über die zu erwartenden Energiekosten – das soll der Energieausweis laut Energieeinsparverordnung (EnEV) leisten. Seit es
ihn gibt, wird er jedoch auch heftig kritisiert,
und über Rechte und Plichten von Eigentümern, Käufern und Mietern gibt es zahlreiche
Missverständnisse. Gerd Burkert von der
Energieberatung der Verbraucherzentrale
Baden-Württemberg und der Energieagentur
Kreis Konstanz erläutert die Eckpunkte.
Was steht drin?
Der fünfseitige Energieausweis enthält neben grundlegenden Angaben zum Gebäude
entweder die Kennwerte für Energiebedarf
(Bedarfsausweis) oder Energieverbrauch
(Verbrauchsausweis). Bei Neubauten oder
bei Verkauf oder Vermietung von Wohngebäuden mit weniger als 5 Wohneinheiten,
die älter als 1977 sind und nicht das Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung 1977 einhalten, ist nur der Bedarfsausweis zulässig.
Zudem beinhaltet der Ausweis soweit möglich Maßnahmenvorschläge zur Verbesserung des energetischen Gebäudezustands.
„Hier handelt es sich ganz klar um Empfehlungen“, betont Burkert. „Niemand ist verplichtet, die Liste abzuarbeiten. Am besten
bespricht man mit einem Energieberater,
was möglich und sinnvoll ist.“
Wer braucht einen Energieausweis?
Verplichtend ist der Energieausweis immer dann, wenn ein Gebäude oder eine
Wohnung neu gebaut, umfassend saniert,
verkauft oder neu vermietet werden soll.
Die wichtigsten Kenndaten des Ausweises
müssen bereits in der Immobilienanzeige
genannt werden. Ab 1.5.2015 gilt die Verletzung dieser Plicht als Ordnungswidrigkeit.
„Wer sein eigenes Haus seit Jahren selbst
bewohnt und es weder verkaufen noch vermieten will, braucht also keinen Energieaus-
Freitag, 17. April 2015
weis – auch wenn es immer wieder Betrüger
gibt, die das behaupten“, stellt Burkert klar.
Wer stellt den Energieausweis aus?
Ein Energieausweises muss von Fachleuten mit besonderer Qualiikation ausgestellt
werden. Ein amtliches Zertiikat oder eine
vollständige Liste aller Aussteller gibt es allerdings nicht. Hilfreich ist die Liste der dena
(https://efizienzhaus.zukunft-haus.info/experten/suche-experten/). Sie bietet jedoch
keine Gewähr für die Qualität der gelisteten
Anbieter.
Wichtig ist: Ein Energieausweis ersetzt keine Energieberatung. „Wer plant, die Empfehlungen umzusetzen, sollte unbedingt
eine unabhängige Beratung in Anspruch
nehmen“, empiehlt Burkert.
Bei allen Fragen zum efizienten Einsatz von
Energie hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder
mit einem persönlichen Beratungsgespräch.
Die Berater informieren anbieterunabhängig
und individuell. Für einkommensschwache
Haushalte mit entsprechendem Nachweis
sind die Beratungsangebote kostenfrei.
Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder
unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder
direkt bei der Energieagentur Kreis Konstanz unter 07732 – 939 1234. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird
gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
Donaubergland
Infos zum Donaubergland-Wandertag
am 1. Mai
In Zusammenarbeit mit verschiedenen
Partnern veranstaltet die Donaubergland
GmbH am 1. Mai einen Wandertag mit
zahlreiche besondere Wanderungen, Unterhaltungs- und Einkehrangebote entlang
der „DonauWellen“ und Qualitätswege, aber
auch an mehren örtlichen Wegen im Donaubergland. Auch der Naturpark-Express
starte an diesem Tag in die neue Saison
und kann für die An- und Abreise zu den
Wanderungen genutzt werden. Verschiedene Vereinshütten im Donaubergland
sind an Maifeiertag geöffnet. Eine Reihe
Seite 11
von Gastronomen bietet eine speziellen
„Wanderteller“ an. Die Hirschbrauerei wird
an diesem Tag auch ihr spezielles „Jahrgangbier 2015 Donaubergland“ vorstellen.
Alle genauen Angaben zu den Wanderungen und Partneraktionen gibt es auf der
Internetseite des Donauberglandes unter www.donaubergland.de oder tel. bei
der Donaubergland GmbH (Tel. 074617801675).
Infos zu den Premium- und
Qualitätswegen
Die Premiumwege sind wieder uneingeschränkt begehbar, außer der DonauWelle
„Donaufelsen-Tour“ bei Fridingen. Diese
ist derzeit noch nicht komplett begehbar,
da der Donausteg am „Jägerhaus“ mit der
Verbindung zwischen Jäger/Schloss Bronnen und dem Knopfmacherfelsen nach dem
Frühjahrs-Hochwasser noch nicht passierbar ist. Aktuelle Infos dazu auch immer im
Internet unter www.donau-wellen.de.
Der VdK Sozialrechtsschutz
GmbH informiert:
Die nächsten Sprechtage der Sozialrechtsreferentin Frau Petra Mauchindet statt in
Radolfzell, VdK Geschäftsstelle, Bleichwiesenstr. 1/1 Mai 2015 - Termine: jeden
Dienstag v. 9°° bis 15.30 Uhr
und jeden Donnerstag v. 9°° bis 12°°
Uhr, bitte vereinbaren sie einen Termin:
07732-92 36-0
Sprechtag in Konstanz:
VdK Geschäftsstelle Kreuzlingerstr. Eingang über Scheffelstr. der nächste Termin am 06. Mai 2015 von 8.30 bis 12°°
Uhr
Terminvereinbarungen unter Tel.
07732 – 9236-0
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen Fragen, u. a. im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen Unfall-,
Renten-, Kranken- und Plege-versicherung. für Fragen oder Infos erreichen Sie die
VdK SRgGmbH, Geschäftsstelle in Radolfzell Tel. 07732 – 92 36-0
Vereinsnachrichten
Sunnelöscher Zunft
Mühlingen e.V.
Wir möchten uns bei allen Helfer-/innen
recht herzlich bedanken, die uns am Theater so zahlreich durch ihre Mithilfe unterstützt haben.
Vielen Dank !
Eure Präsidentin
Joseine Traber und der Elferrat
Montags-Walker
Der Winter ist um, jetzt ist es wieder soweit,
die Stecken stehen schon bereit.
Ab Montag, 13.04.2015, immer um 19 Uhr,
geht`s los. Wir starten an monatlich wechselnden Treffpunkten, die am Monatsanfang im Amtsblatt bekannt gegeben werden.
Im April beginnen wir vom Clubhaus-Parkplatz in Gallmannsweil aus.
Wir freuen uns über alle Mitläuferinnen, ob
Anfänger oder Geübte.
Jederzeit herzlich willkommen.
Info bei Doris Reichle Tel.807
Nachbarschaftshilfe
Mühlingen
Hilfe von Haus zu Haus e.V.
Zu den Fortbildungen der Nachbarschaftshilfe Mühlingen in Zusammenarbeit mit der
Kath. Landfrauenbewegung laden wir Sie
recht herzlich ein.
„Gemeinsam auf dem letzen Weg“
Über ein gutes Sterben im Rahmen unserer religiösen Prägung
Die Fortschritte der Medizin haben dazu
geführt, dass die Fristen zwischen der Ankündigung und dem Eintritt des Todes im-
Seite 12
Freitag, 17. April 2015
Mühlingen
mer länger werden und damit auch die Zeit
der Krise und des Abschiednehmens. Wie
halten wir dem Stand? Wie gehen wir mit
der Ohnmacht im Angesicht des Todes um,
wie mit der Frage nach einem letzten Sinn?
Welche Hoffnungsbilder inden wir in unserem Glauben, von denen eine tröstende und
heilende Wirkung ausgeht?
Die Referentin ist Diplomtheologin und Klinikseelsorgerin und in ihrem täglichen Berufsalltag mit der Erfahrung des Sterbens
und des Todes vertraut. Zu ihrem Erfahrungsbereich gehört auch die Begleitung
der Angehörigen, die sich oftmals überlastet
und überfordert fühlen.
Termin:
Donnerstag, den 16. April
2015, 19.30 Uhr
Ort:
78357 Mühlingen,
Bürgersaal im Rathaus
Referentin: Annemarie Welte,
Dipl. Theologin,
Klinikseelsorgerin
Einführung, Leitung und Infos:
Viktoria Kunert, Tel: 07775-854,
Nachbarschaftshilfe Mühlingen
Schützenverein
Zoznegg e.V.
Mitglied im SBSV (DSB)
und im GSVBW (BDS)
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Hiermit laden wir alle aktiven und passiven
Mitglieder sowie alle Gönner und Förderer
zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, den 18.04.2015
um 20.00 Uhr ins Schützenhaus nach Zoznegg ein.
Tagesordnungspunkte:
1.
Begrüßung
2.
Totenehrung
3.
Berichte der Vorstandschaft
4.
Wahl des Wahlleiters
5.
Entlastung der Vorstandschaft
6.
Neuwahlen
7.
Ehrungen
8.
Wünsche und Anträge
9.
Schlusswort
Auf ein zahlreiches Kommen freut sich der
Schützenverein Zoznegg e.V.
Wanderverein Mühlingen e.V.
Wanderung Marienschlucht
Am Sonntag, den 19. April 2015 fahren wir
mit dem Schiff um 12.45 Uhr von Ludwigshafen zur Marienschlucht, danach wandern
wir durch die Schlucht Richtung Wallhausen
und am Ufer
Zur Marienschlucht zurück. Gehzeit ca
3 Std. mit Rucksackverplegung. Abfahrt
Schiff nach Ludwigshafen zurück 17.25 Uhr.
Abfahrt 12.00 Uhr pünktlich am RathausFeuerwehrhaus Mühlingen
Auch Nichtmitglieder und Freunde sind willkommen.
Vereinsauslug 20. Juni 2015
Am Samstag, den 20. Juni 2015 fahren wir
mit dem Bus zur Rothaus-Brauerei spazieren auf dem Zäple-Weg ca ½ Std um die
Brauerei, danach fahren wir nach Waldshut,
Besuch der
Altstadt, um 14.00 Uhr Rheinschifffahrt,
Weiterfahrt nach Gailingen zum Weingut
Zolg, Weinprobe mit Vesper.
Anmeldung bei W. Honold Tel. 1280
Auch Nichtmitglieder sind willkommen.
Mühlingen
Freitag, 17. April 2015
Seite 13
FC Zoznegg
Achtung Schrottsammlung
Der FC Zoznegg führt am Samstag 9 Mai
2015 eine Schrottsammlung durch.
Abgeladen werden kann ab 09.00 Uhr bis
16.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist das
Anliefern von Material nicht erlaubt.
Bitte denken Sie daran, dass ausschließlich
Altmetalle, also keine Felgen mit Reifen,
keine Gegenstände mit Plastik- oder Holzteilen, keine Kühlschränke, Batterien, Autos
entgegengenommen werden.
Ölfässer und Öfen werden nur gereinigt angenommen.
Der Sammelplatz beindet sich am
Sportlatz.
Bei Hausabholung oder sperrigen und
schweren Teilen, bitten wir um Voranmeldung unter Handy 0151/18849002
Veranstaltungen in der Nachbarschaft
Hohenfels-Chor
Liggersdorf e.V.
Naturschutzzentrum
Wilhelmsdorf
Mit Schwung ins neue Vereinsjahr
“Ich kann nicht verhindern, dass ich alt werde.
Aber ich kann dafür sorgen, dass ich Spaß
dabei habe.”
Wollen auch Sie den Dienstag zum Spaß-Tag
machen, laden wir Sie ein.
Im DGH Mindersdorf üben wir ab 20.00 Uhr,
nach kurzer Aufwärmphase, neues, modernes Liedgut mit viel Freude ein.
Weitere Spaß-Vögel, weiblich und männlich
sind herzlich willkommen.
Sie wissen: “Frühling ist die Musik der Natur”.
Weitere Infos: Ruth Dettweiler, 1. Vorsitzende, Ruf: 07557-723
Das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf lädt
zu folgenden Veranstaltungen ein:
Am Mittwoch, 15. April um 20.00 Uhr stellt
Lothar Zier in einem Vortrag „Kleinodien
zwischen Alb und Alpen“ Naturoasen
und geschichtliche Zeitzeugen vor. Erdgeschichtlich besehen ist Oberschwaben eine
ganz besondere Landschaft. Die AlpenFaltung im Tertiär und die Gletschervorstöße während der nachfolgenden Eiszeiten
haben auch im Vorland der Bergwelt ihre
Spuren hinterlassen. Molassesand, Moränenhügel, Kiesdeponien und monströse
Findlingsblöcke regen den Wanderer zum
Nachdenken über Geschichte und Land-
gez: Winfried Graf
schaft an. Nach der Gletscherschmelze eroberten Planzen und Tiere das öde Land.
Kelten und Römer, Alemannen und Franken
schufen die Kulturlandschaft von heute.
Burgen und Ruinen, Klöster und Kirchen
vermitteln Wissen über verlossen Epochen.
Filmsequenzen, gedreht an Seen und in
Mooren, gewähren Einblick in unsere heimische Vogelwelt. Der Eintritt beträgt 5,- € für
Erwachsene, 2,- € für Kinder ab 7 Jahren.
Am Sonntag, 19. April um 7.00 Uhr führt
Peter Roth unter dem Motto „Sind alle
Vögel schon da?“ zu der Vogelwelt im
Pfrunger-Burgweiler Ried. Viele Vögel
sind schon aus den südlichen Überwinterungsgebieten zurückgekehrt und beinden
sich bereits im Fortplanzungsgeschäft.
Seite 14
Das morgendliche Vogelstimmenorchester
ist fast schon vollständig. Einige Stimmen
fehlen allerdings noch. Peter Roth, profunder Kenner der Vogelwelt und des PfrungerBurgweiler Rieds stellt bei einer etwa zwei
bis dreistündigen Wanderung die Vögel des
Rieds vor. Der Treffpunkt ist am Riedparkplatz bei Ostrach-Ulzhausen. Kosten: 5,- €
für Erwachsene, 2,- € für Kinder ab 7 Jahren. Eine Anmeldung ist erwünscht.
Wer am Sonntag, 19. April noch nicht
so früh aufstehen will, kann ab 9:30 Uhr
bei der naturkundlich-geschichtlichen
Tageswanderung“Nagelluh,
Lerchensporn, Moor und mehr“ mit den Moorführern Wilfried Arnold und Herrmann Bumüller
die Rinkenburg zwischen Wilhelmsdorf und
Riedhausen besteigen, wo Lothar Zier viel
Wissenswertes zur Geschichte, Geologie
und Botanik der Felsinsel im Moor zu berichten weiß. Nach einem Rucksackvesper
auf dem Berg führt die Wanderung hinunter
– vorbei an den Frühblühern – ins PfrungerBurgweiler Ried, bei der die beiden Moorführer allerlei spannende Geschichten zum
Moor beitragen. Start und Ziel der Wanderung ist am Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf. Die Kosten betragen 8,- € für
Erwachsene und 3,- € für Kinder ab 7 Jahren. Für Familien gibt es eine Familienkarte
für 20,- €. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Im Rahmen der Sonderausstellung „Lebendige Gewässer“ stellt am Mittwoch,
22. April um 20.00 Uhr Gewässerführer
Chris Westhoff vom Fischereiverein Pfrunger Ried in einem Vortrag die „Fische in
den Riedgewässern“ des Pfrunger-Burgweiler Rieds vor. Fische entziehen sich
normalerweise der direkten Beobachtung.
Manchmal kann man Hechte beim Sonnenbad oder Karpfen beim Laichgeschäft
beobachten. Aber welche Fische sich sonst
noch in den Torfstichen und Fließgewässern
tummeln, bleibt meist verborgen im kühlen
oder moorbraunen Nass. Der Eintritt beträgt
5,- € für Erwachsene, 2,- € für Kinder ab 7
Jahren.
Freitag, 17. April 2015
Information und Anmeldung:
Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf
Riedweg 3-5
88271 Wilhelmsdorf
Telefon (07503) 739
www.naturschutzzentrum-wilhelmsdorf.de
Öffnungszeiten Ausstellung:
Dienstag bis Freitag 13:30 bis 17:00 Uhr
Samstag,
Sonn- u. Feiertag
11:00 bis 17:00 Uhr
Einladung zum
„Jahreskonzert“
der Musikkapelle Sauldorf e. V.
Am Samstag, 18. April 2015 indet um
20.00 Uhr im „Bürgerhaus“ in Sauldorf
das diesjährige „Jahreskonzert“ statt.
Konzertprogramm
A Huntingdon Celebration
Die Fledermaus
The Green Hill
Silva Nigra
- Pause Funky Winds
Porgy und Bess
Frenesi
Preußens Gloria
Grand Filou
- Änderungen vorbehalten Alle Freunde der Blasmusik laden wir hierzu
recht herzlich ein und freuen
uns auf Ihr Kommen.
Ihre Musikkapelle Sauldorf e. V.
Suppenküche St. Oswald am
Sonntag, 26. April 2015
Die Pfarrgemeinde St. Oswald und die Caritas öffnen am Sonntag, 26.04.2015 ab
11.30 Uhr die Suppenküchen-Türen.
Mühlingen
Die Veranstalter möchten durch das Angebot Menschen mit geringem Einkommen,
Alleinstehende und Alleinerziehende & ihre
Kinder erreichen.
Es wird ein reichhaltiges Mittagessen angeboten und anschließend gibt es Kaffee und
Kuchen.
Im Unkostenbeitrag von 1 € sind Essen und
Getränke enthalten.
Salat- und Kuchenspenden werden gerne
entgegengenommen. Die Spenden können
am Sonntag, den 26.04.15 zwischen 10:00
Uhr und 11:15 Uhr im Pallottiheim, Pfarrstr.
3, Stockach, beim Helferteam abgegeben
werden.
Die Pfarrgemeinde St. Oswald und die Caritas Stockach freuen sich auf Ihr Kommen.
Sternwallfahrt nach Flüeli
Vom 12. - 13. Juni 2015 sind Frauen unterwegs nach Flüeli. Seit 500 Jahren ist
der Wirkungsort des Heiligen Nikolaus
Anziehungspunkt für Menschen, die um
Frieden beten.
„Lebenslinien - Glaubensspuren“ – unter
diesem Motto macht sich die Katholische
Landfrauenbewegung (KLFB) auf den Weg
ins Berner Oberland, zum Geburts- und Wirkungsort des Nikolaus von Flüe, Nationalheiliger der Schweiz und Patron der KLFB.
Am Freitagnachmittag treffen sich ca. 150
Frauen, die aus allen Teilen der Erzdiözese
Freiburg mit dem Bus anreisen (ZusteigeMöglichkeiten entlang der Strecken). Spirituelle und kreative Angebote, Gottesdienste
und eine Lichterprozession aus dem Ranft
laden ein zu Meditation und Begegnung.
Die Wallfahrt endet mit einem Segnungsgottesdienst am Samstagnachmittag. Sie sind
herzlich eingeladen, sich mit uns auf den
Weg zu machen.
Information und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung Freiburg
Tel. 0761-5144-243
E-Mail: info@kath-landfrauen.de
Regionale Volkshochschule
Volkshochschule in
Stockach
Hauptstelle Stockach
Hauptstr. 1
Tel.: 07771 9381-0
FAX: 07771 9381-40
Ermäßigung für Arbeitslose
und Sozialpassinhaber
Für Arbeitslose und Leistungsbezieher gibt
es ab dem 2. Semester 2012 für fast alle
Kurse 20% Ermäßigung auf Kurs- und Seminargebühren der Volkshochschule. Sozialpassinhaber können sich über 50% Ermäßigung freuen.
Informationen erhalten Sie bei der vhs in
Stockach, Hauptstr. 1, unter Tel. 07771
93810.
Volkshochschule in Mühlingen,
Anmeldung: 07775 930311
Dienstag, 21.04.2015
Patchwork-Kurs für Einsteiger & Fortgeschrittene. 19.00-21.30 Uhr, MühlingenSchwckenreute; Nane`s Zwirnstube, Ortsstraße 16
In diesem Kurs erlernen Sie diverse technische und gestalterische Möglichkeiten des
Patchwork (Nähen auf Papier, Seminolen-
Technik, Samplers). Einsteiger fokussieren
auf die Grundlagen wie z. B. die korrekte
Handhabung von Rollmesser und Lineal,
Fortgeschrittene befassen sich mit Farbund Formwahl und wenden schwierigere
Techniken an. Ich gebe zahlreiche Tipps
aus meiner jahrelangen Erfahrung, die das
präzise Nähen und den rationellen Umgang
mit den Stoffen erleichtern.
Bitte mitbringen: Nähmaschine, Nähutensilien (Schere, Nähgarn, Stecknadeln, Bleistift, Lineal, Farbstifte), verschiedene gewaschene Baumwollstoffe (Uni/gemustert)
Catherine Mattes
Mühlingen
Bei Bedarf können Stoffe bei der Kursleiterin erworben werden. Bitte um vorherige Absprache spätestens 2 Tage vor Kursbeginn
(Tel. 07775/920091)
Mittwoch, 22.04.2015
Besuch auf dem Hönig-Hof: Ei, schau’s dir
doch mal an. Einblick in den Freilandhühnerstall. 17.00-18.00 Uhr, Treffpunkt: HönigHof, Reißmühle 1, 78357 Mühlingen
In diesem Kurs informiert Sie Herr Hönig
persönlich über die regionale Lebensmittelherstellung am Beispiel Freilandeier. Sie
bekommen Einblicke in die artgerechte Legehennenhaltung, die Verarbeitung, Qualitätssicherung und Verpackung der Eier bis
hin zu deren Vermarktung. Moderne tiergerechte Landwirtschaft hautnah erleben!
Freitag, 17. April 2015
Seite 15
Volkshochschule in Stockach,
Anmeldung: 07775/93810
09.00-20.00 Uhr, So, 26.04.15, 09.00-13.00
Uhr, Stockach-Wahlwies; Freie Waldorfschule
Sonntag, 19.04.2015
Porträtfotograie. 11.00-17.00 Uhr,
Stockach; vhs Hauptstr. 1, Raum 02
Bitte mitbringen: Digitalkamera
Mit Achtsamkeit und Rhythmus im Beruf gesund bleiben. Basisworkshop.
19.00-21.15 Uhr, Stockach; vhs Hauptstr.
1, Raum 02. Durch gezielte Übungen mit
Rhythmus, Stimme und Bewegung gelangen Sie in diesem Seminar zu innerer Ruhe
und Achtsamkeit. In unserer Erinnerung
koppeln wir Situationen mit Empindungen
wie: sich stark fühlen, Freude, tiefe Ruhe erfahren. Sie lernen, sich solcher Empindungen bewusst zu werden und entsprechende
Reaktionen des Körpers zu erkennen. Mit
einfachen Übungen identiizieren Sie auch
Merkmale von Überforderung. Sie lernen,
sich abzugrenzen und mit Spannungen besser umzugehen.
Montag, 20.04.2015
Spanisch A1, Lektion 9, vhs Hauptstraße 1,
Stockach, Raum 001
Freitag, 24.04.2015
Schmiedewochenende mit dem Kunstschmied Martin Pechmann
Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk (Arbeits-/Sicherheitsschuhe), Arbeitskleidung,
Essen und Getränke für die Mittagspause
Fr, 24.04.15, 17.00-20.00 Uhr, Sa, 25.04.15,
Sport
SV Gallmannsweil/ BKB
Rückblick auf den vergangenen Spieltag
E-Jugend
FC Bodman-Ludwigshafen SV Gallmannsweil
4:2
D-Jugend
FC Uhldingen SG Zizenhausen/Hi./Ho.
4:0
C-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. FC Radolfzell II
SG Zizenhausen/Hi./Ho. II SG Aach-Linz II
Frauen
SV Denkingen SG Sauldorf/Gallm./Meß.
1:1
5:3
2:1 (2:1)
Herren
FC Schwandorf/Worndorf III SG Gallmannsweil/BKB III
6:0 (0:0)
Tore: 1:0 (46.); 2:0 (51.); 3:0 (56.); 4:0 (68.);
5:0 (89.); 6:0 (90.)
Schiedsrichter: Michael Kurt Hatt
SG Gallmannsweil/BKB II Hattinger SV II
4:1 (0:0)
Tore: 1:0 (53.) Gabele Jörg; 2:0 (70.) Gable Jörg; 2:1 (75.): 3:1 (82.) Grässler T.; 4:1
(86.) Grässler T.
Schiedsrichter: Ismat Kulak (Salem)
SG Gallmannsweil/BKB I FC Hilzingen II
6:1 (2:1)
Bereits mit dem ersten Angriff hatte unsere
Elf die Chance zur Führung, als A. Renner
geschickt in den Lauf von M. Schilling spielte und dieser allein vor dem Torwart am Tor
vorbei schoss. Im weiteren Verlauf waren
beide Mannschaften ebenbürtig, die Gäste
ließen den Ball geschickt laufen, doch die
kämpferisch eingestellte Heimelf konnte immer wieder erfolgreich dazwischen gehen.
In der 15. Minute dann die erste nennenswerte Gelegenheit für die Landesligareserve, der Ball ging nach einem schnell ausgeführten Einwurf jedoch knapp am Tor vorbei.
Nach 25 Minuten eine parallele Spielsituation aus der Anfangsphase, doch M. Schilling
konnte den Ball wiederum nicht im Tor unterbringen. In der 33. Minute gingen die Gäste
dann in Führung. Nach einem Ballverlust
im Mittelfeld war unsere Mannschaft etwas
zu weit aufgerückt und der Konter erreichte
den Stürmer in Rechtsaußenposition, dieser
schoss den Ball lach ins lange Eck. Doch
bereits sieben Minuten später gelang der
Heimelf die Führung. Nach einem Freistoß
ließ der gegnerische Torwart den Ball abprallen und M. Heinzler vollendete via Rückzieher zum Ausgleich. In der 40.Minute ging
dann die SG in Führung. Nach einer Flanke
über links von S. Auer stand M. Schilling am
langen Pfosten und verwandelte den Ball
per Direktabnahme. Fast mit dem Halbzeitpiff dezimierten sich die Gäste durch eine
unnötige gelb-rote Karte.
Im zweiten Durchgang waren gerade sechs
Minuten gespielt, als sich S. Sulemay den
Ball an der Mittellinie zurecht legte. Zur
Überraschung aller senkte sich das Leder
aus fast 50 Metern hinter dem verdutzten
Gästekeeper ins Netz zur 3:1 Führung.
Danach war das Spiel ausgeglichen, die
Gäste versuchten zwar, den Anschluss zu
erzielen, doch die Angriffe waren zu durchsichtig, um die an diesem Tag konsequente
Abwehr der SG zu gefährden. In der letzten
Viertelstunde brachen die Gäste dann völlig
auseinander. Zuerst markierte M. Schilling
mit einem Direktschuss in den Winkel den
vierten Treffer, ehe U. Brucker nach Vorlage
von A. Renner den fünften Treffer markierte.
Den Schlusspunkt setzte A. Renner in der
87. Minute mit dem sechsten Treffer. Ein
wichtiger und auch in der Höhe verdienter
Sieg für unsere Elf, der auch aufgrund der
gegen Ende der Partie schwachen Leistung
des Gegners in dieser Höhe verdient war.
Es gilt nun diesen Rückenwind mitzunehmen, um auch im Derby gegen die SG Zoznegg/Winterspüren ein ähnlich gutes Spiel
abzuliefern und den Abstand zum Tabellenende weiter zu vergrößern.
Tore: 0:1 (31. min); 1:1 (37. (min) Heinzler
M.; 2:1 (41.) Schilling M.; 3:1 (51.) S. Sulemany; 4:1 (80. Schilling M.; 5:1 (86.) Brucker U.; 6:1 (87.) Renner A.
Schiedsrichter: Can Akarpinar (Wurmlingen)
Am kommenden Wochenende werden folgende Spiele ausgetragen.
Freitag, 17. April 2015
D-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. SC Markdorf
17:30 Uhr
C-Jugend
SG Stahringen SG Zizenhausen/Hi./Ho.
17:30 Uhr
Samstag, 18. April 2015
E-Jugend
SV Gallmannsweil SV Aach-Eigeltingen II
13:00 Uhr
A-Jugend
SG B.A.T. SG Winterspüren
16:00 Uhr
Frauen
SG Sauldorf/Gallm./Meß. SV Litzelstetten II
Spielort: Sauldorf
Herren
SG Gallmannsweil/BKB III SC Göggingen II
Spielort: Boll
Sonntag, 19. April 2015
B-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. SG Schwandorf/Worndorf
16:00 Uhr
16:00 Uhr
13:15 Uhr
Seite 16
Herren
SG Zoznegg/Winterspüren SG Gallmannsweil/BKB I
Spielort: Zoznegg
SG Emmingen/Liptingen I SG Gallmannsweil/BKB II
Spielort: Emmingen
Dienstag, 21. April 2015
C-Jugend
SG Aach-Linz SG Zizenhausen/Hi./Ho.
Freitag, 17. April 2015
15:00 Uhr
15:00 Uhr
18:30 Uhr
SG Winterspüren / Zoznegg
 I. Mannschaft SG Winterspüren/
Zoznegg
SC Gottmadingen/Bietingen SG Winterspüren/Zoznegg
7:2 (6:0)
Debakel beim Tabellenführer
Schon in der 4. und 12. min stellte Nitsch mit
seinen ersten beiden Treffern die Weichen
für die Schlappe. Bis zur Halbzeitpause trafen Roth und Nitsch abwechselnd jeweils
weitere zweimal und drehten für den Gastgeber, dem in der ersten Hälfte alles gelang,
den Pausenstand auf 6:0.
Im zweiten Durchgang taten sich die Gastgeber trotz guter Möglichkeiten mit dem
Tore schießen schwerer – lediglich Weckerle konnte in der 61.min auf 7:0 erhöhen
und im weiteren Spielverlauf musste der SC
noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Josko
Kozuha verkürzte in der 68.min auf 7:1 und
Patrick Dallath erzielte den 7:2 Endstand
nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung.
1:0 (4.) 2:0 (11.) Nitsch, 3:0 (16.) Roth , 4:0
(27.) Nitsch, 5:0 (37.) Roth, 6:0 (44.) Nitsch
, 7: (61.) Weckerle, 7:1 (68.) Josko Kozuha,
7:2 (82.) Patrick Dallath
Bes. Vorkomnisse: gelb/rot (90.) Steffen
Kaschner
Vormerken :
Sonntag 19.04. , 15:00 Uhr Derbytime in Zoznegg - zu Gast die Nachbarn aus Gallmannsweil
 II. Mannschaft SG Winterspüren/
Zoznegg
FC Bonndorf 2 SG Winterspüren/Zoznegg 2
1:3
0:1 Pascal Ketterer , 1:2 Alex Krebs (FE) ,
1:3 Fabian Maier
 AH SG Zoznegg/Winterspüren
(mit Partnern)
Donnerstag um 19.00 Uhr Training
in Zizenhausen
News/aktuelles immer unter
www.SG-Zoznegg-Winterspueren.de
außerdem auf facebook.com/SGZW1994
Mühlingen
 Jugend SG Zoznegg/Winterspüren
A-Junioren
So 18.04. ab 16:00 Uhr SG B.A.T. SGW in Buchheim
B-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
So 19.04. 13:15 Uhr SGZ – SG Schwandorf/
Worndorf. in Hoppetenzell
C-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Do 18.04. 14:00 Uhr DJK Konstanz –
SGZ in Konstanz (Tannenhof)
Fr 17.04. 17:30 Uhr SG Stahringen SGZ 2 in Stahringen
D-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Fr 17.04. 17:30 Uhr SGZ – SC Markdorf
in Zoznegg
E-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Sa 18.04. 12:30 Uhr SGZ –
SC Konstanz-Wollm.7 inHoppetenzell
Do 30.04. 18:00 Uhr Hattinger SV SGZ in Hattingen
F-Junioren
Training immer Donnerstags
17:30 – 19:00 Uhr auf dem Sportgelände
in Zoznegg
26.04. 10:30 Uhr F-Jugend Turnier
in Stockach
Die nächsten Termine:
So 19.04. 15:00 Uhr SGWZ –
SG Gallmannsweil / B.K.B. in Zoznegg
Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Stockach
mit den Pfarreien
St. Martin Mühlingen,
St. Barbara Gallmannsweil,
St. Peter und
Paul Mainwangen und
St. Vitus Zoznegg
vom 18.04. – 26.04.2015
Samstag 18.04 . –
Samstag der zweiten Osterwoche
Mühlingen (Zoznegg)
19.00 Uhr Sonntagvorabendmesse –
für Anneliese Auer
Sonntag 19.04. –
DRITTER SONNTAG DER OSTERZEIT
Ma 9.30 Uhr
Eucharistiefeier - für die Pfarrgemeinden
Schwa 13.30 Uhr
Rosenkranz
Zo 18.30 Uhr
Rosenkranz (im Sitzungssaal im Rathaus in
Zoznegg)
Montag 20.04. –
Montag der dritten Osterwoche
Mü 18.30 Uhr
Rosenkranz
Mü 19.00 Uhr
Eucharistiefeier
Dienstag 21.04. –
Heiliger Anselm
Ma 19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für Walter Möll und verstorbene Angehörige
Mittwoch 22.04. –
Mittwoch der dritten Osterwoche
Mü 19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für Julius Schwarz, Karl
und Joseine Schwarz und verstorbene Angehörige
Donnerstag 23.04. – Heiliger Georg
!!! Ga 18.30 Uhr
Eucharistiefeier
Freitag 24.04. –
Freitag der dritten Osterwoche
Mühlingen (Zoznegg)
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für verstorbene Eltern und
Angehörige
Samstag 25.04. –
HEILIGER MARKUS
Mü 19.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Sonntag 26.04. –
VIERTER SONNTAG DER OSTERZEIT
Ga 9.30 Uhr
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Schwa 13.30 Uhr
Rosenkranz
Zo 18.30 Uhr
Rosenkranz ( im Sitzungssaal im Rathaus
in Zoznegg)
Seelsorgegespräch, Beichtgespräch und
Krankenkommunion
Nach telefonischer Absprache
Zoznegger Fahrdienst nach Mühlingen
am Freitag zum Rosenkranzgebet und
anschließender Eucharistiefeier
Ein paar Frauen aus Zoznegg haben sich bereit erklärt einen Fahrdienst nach Mühlingen
zum Rosenkranzgebet und anschließender
Eucharistiefeier zu organisieren.
Abfahrt Bushaltestelle: Stockacher Str. (18.15
Uhr) – Mitteldorf (18.20 Uhr) - Kirche (18.22
Uhr) es ist keine Anmeldung erforderlich.
Firmung 2015
Alle Jugendlichen, von denen wir wissen,
wurden bereits schriftlich zur Firmvorbereitung eingeladen. Wer noch keinen Elternbrief und Jugendlyer erhalten hat, melde
sich bitte bei Christian Bär, Tel. 9149972
oder christian.baer@kath-stockach.de.
Mühlingen
Der Informationsabend für alle Jugendlichen und Eltern indet am Freitag,
dem 24. April, von 18.00 bis 19.30 Uhr
im Pallottiheim in Stockach statt, für alle
Interessierten der ganzen Seelsorgeeinheit.
Dieser Abend ist SEHR WICHTIG, da dort
alle wesentlichen Informationen gegeben
werden, um sich für die Firmvorbereitung
anzumelden. Alle Gruppenbegleiter, die ein
Angebot machen, stellen sich dort auch vor.
Wer sich anmelden oder sich erst einmal
informieren möchte, sollte unbedingt teilnehmen. Für Eltern ist es der einzige Informationsabend im Rahmen der Firmvor- bereitung. Vor dem Informationsabend ist es
nicht möglich, sich anzumelden.
Alle wichtigen Informationen inden sich
auch unter: www.kath-stockach.de/html/
irmung960.html
Unbehindert miteinander leben –
Sport- und Spielenachmittag
Am Samstag, den 25. April von 15.00
– 17.00 Uhr indet in der Nellenburghalle
Hindelwangen der nächste Sport- Spielenachmittag statt. Alle, die Lust haben mitzumachen, sind herzlich eingeladen (Bitte
Turnschuhe mitbringen)
Die Bürozeiten im Kath. Pfarramt
in Mühlingen sind in dieser Woche am:
Dienstag, den 21.04. von 13.15 – 16.30 Uhr
Mittwoch, den 22.04. von 8.00 – 11.00 Uhr
Danach wieder Montag und Mittwoch von
8.00 – 11.00 Uhr
Euer Pfarrer Hartwig-Michael Benz
Evangelische Kirchengemeinde Stockach
Öffnungszeiten Pfarramt
Sekretariat Gabriele Kasan
Tuttlinger Straße 2, 78333 Stockach
Mo., Di., Do. und Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr
Mi. von 16 Uhr bis 17 Uhr
Tel. (07771) 2641/ Fax (07771) 929592
sekretariat@ev-kirche-stockach.de
Sprechzeiten Pfarrer Philipp Jägle
Für persönliche Gespräche vereinbaren Sie
bitte einen Termin mit Pfarrer Jägle.
Tel. (07771) 8979683
pfarrer@ev-kirche-stockach.de
www.ev-kirche-stockach.de
Gottesdienste
Freitag 17.04.2015
14.30 Uhr Gottesdienst im Evangelischen
Altenplegeheim
(Pfarrer Philipp Jägle)
Sonntag 19.04.2015
9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen
in der Melanchthonkirche
(Pfarrer Philipp Jägle)
Kindergottesdienst
Staunen und Loben mit Psalmen
Heute: „Jubeln! Im Himmel und auf der
Erde“
Herzliche Einladung!
Freitag, 17. April 2015
Gruppenstunden im Gemeindehaus
Freitag 17.04.2015
15.00 Uhr Ökumenischer Seniorennachmittag
im Evangelischen Gemeindehaus
Montag 20.04.2015
19.30 Uhr Gospelchor
Dienstag 21.04.2015
15.00 Uhr Spielkreis
19.30 Uhr Singkreisprobe im Ev. APH
Mittwoch 22.04.2015
09.00 Uhr Purzeltreff
15.00 Uhr Konirmanden vom 26.4.2015
17.00 Uhr Konirmanden vom 3.5.2015
19.30 Uhr Melanchthonbläserprobe im
Gemeindehaus
Diakonisches Werk Überlingen Stockach
Beratungsstelle für Schwangere und
Schwangerschaftskonliktberatung,
Paar- und Familienberatung
Beratung für Mütter und Mutter-/Vater-KindKuren;
Club „Frohe Runde“
Sozialrechtliche Beratungsstelle
Beratungstermine nach telefonischer
Vereinbarung
Offene Sprechstunde:
Dienstag: 14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 11.00 Uhr
Frieda Backes und Alexandra Stampach
Tuttlinger Straße 7, 78333 Stockach
Tel.: 07771/2594
f.backes@diakonie-ueberlingen.de
a.stampach@diakonie-ueberlingen.de
Konirmation am 26. April 2015
Aus Stockach:
Florian Alzner, Jannik Braunwarth
Daniel Fridrich, Katharina Gräsle
Nicole Hartmann, Isabella Herzog
Marco Hirling, Julian Kirschmann
Angelika Kowinski, Julia Kraus
Raffael Michel, André Moldenhauer
Tom Noth, Mona Oßwald
David Schuler, Amelie Volz
Aus Eigeltingen-Heudorf:
Ruth Bruggner
Aus Stockach-Winterspüren:
Jessica Ivlev
Aus Nenzigen:
Felix Joos
Aus Hohenfels:
Niklas Lehmann
Aus Bodman:
Leopold Sappler
Konirmation am 3. Mai 2015
Aus Stockach:
Thomas Cech, Luis Giusti, Edwin Hirsch,
Marvin Klink, Jennifer Knoll, Patrick Lerch
Sabrina Senf, Jonas Ritter, Alex Zimmer
Aus Mühlingen-Zoznegg:
Shirley Braun, Liv Sternberg
Aus Mühlingen:
Samantha Lietz
Seite 17
Aus Nenzingen:
Nico D´Agostino
Selina Schmidt
Aus Stockach-Zizenhausen:
Jan Flügger
Dominik Sawatzky
Leon Simon
Aus Stockach-Hoppetenzell:
Tassilo Neubauer
Aus Stockach-Raithaslach
Amita Schmal
Leon Vejnar
Aus Stockach-Windegg:
Emily Wolter
Sebastian Wolter
Hohenfels-Liggersdorf:
Estelle Wallrabe
„Kirche im Kino
Glaube der lebt und Dich
bewegt STO PLANT e.V.
Partner im D-Netz pastoraler Leiter: Daniel
Rosenkranz, Termine nach Vereinbarung.
Tel: 07771-929516 & 0172-7746048;
Mail: info@sto-plant.de,
Homepage: www.sto-plant.de ;
Gebets Hotline:
Wir helfen Ihnen diskret.
Sie wünschen Gebet?
Telefon: 07771-929516 & 0172-7746048.
VERANSTALTUNGEN
Freitag 17.04.2015 um 18.30 Uhr gemeinsames Abendessen und um 20.00 Uhr Feierabend-Gottesdienst
Sonntag, 19.04.2015 um 10 Uhr Celebration-Gottesdienst
Im Kino in Stockach-Zizenhausen, Messkircher Str. 165. Kinderbetreuung und
Bistrobetrieb wird angeboten. Info Tel:
07771-929516. Fahrdienst: Wenn Sie keine
Fahrgelegenheit haben, melden Sie sich.
Mittwoch 22.04.2015 um 20 Uhr
STO-Meet die dynamischen Hauskirchen
für dich und mich! Ermöglicht Ihnen in kleinen Gruppen Gespräche über den Alltag
und über den Glauben zu führen.
Infos Tel.: 07771-929516 & 0172-1556467.
Freitag 24.04.2015 um 20.00 Uhr
„Der Filmabend“
Vorschau: Samstag, 02.05.2015 um 19 Uhr
Abend-Celebration-Gottesdienst
SpendenKonto:
Sparkasse Stockach
IBAN: DE67 6925 1755 0006 0881 99
BIC: SOLADES1STO
Stichwort „Zukunft schenken“
Der MGV “Nellenburg” Gemischter Chor Hindelwangen e.V.
veranstaltet sein
Frühjahrskonzert
am
Geflügelverkauf
am Dienstag, 21.04.2015 und Dienstag, 19.05.2015
Zoznegg, Adler/Post, 13.30 Uhr, Mühlingen, b. Schloss, 14.00 Uhr
Schwackenreute, Rath., 14.10 Uhr
Geflügelzucht J. Schulte • Tel. 05244/89 14 • Fax 05244/7 72 47
Samstag, 18. April 2015
um 20.00 Uhr
in der Nellenburghalle Hindelwangen.
Das Konzert steht unter dem Motto:
„Beschwingt in den Frühling”
Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger vom
Gospelchor Hindelwangen und dem Kooperationschor der
Grund- und Werkrealschule Stockach. Als Gastchor dürfen
wir den Männerchor GV Liederkranz Steißlingen begrüßen.
Die musikalische Leitung liegt in den Händen von
Eberhard Graf und Josef Weimert.
Am Klavier begleitet Thomas Förster.
Mitarbeiter/in
in Teil- oder Vollzeit
für die Auftragssachbearbeitung im Kundendienstbereich gesucht.
Mitarbeiter/in in Teilzeit
für die Übergabe von Fahrzeugen an Endkunden gesucht.
Servicetechniker/in - Mechaniker/in Mechatroniker/in - technischer Allrounder/in
gesucht in Vollzeit
Burmeister Caravan Center
tockach
estaurant in S
R
s
te
hr
fü
ge
iliär
Für unser fam
ch
no
ir
w
en
such
ervicekraft
S
e
h
c
li
d
n
u
e
eine fr
asis und eine
auf 450,- e-B
er
od
t
en
ei
ilz
Te
in
immermädch
kraft -Z .
Reinigungfs45
0,- e-Basis
er.
amilie Meßm
Anruf! Ihre F
n
re
Ih
f
au
s
Wir freuen un
(vormittags) au
• 78351 Bodman-Ludwigshafen
Tel. 07773 - 932 900 • www.caravan-center.de
Nebenverdienst
Praxis für Ergotherapie
Viktoria Diesendorf
Viktoria Diesendorf
Benjamin Hagg • Heidi Lange
je de
s Al
ter
Grob-/Feinmotorik/Wahrnehmung
Konzentration
Verhalten
Leistungsfähigkeit/Ausdauer
Selbständigkeit
Hirnleistungsfunktionen
F ür
AD(H)S
Legasthenie
Dyskalkulie
Handverletzungen/-OP
Schlaganfall
Demenz
Tuttlinger Straße 7
78333 Stockach
Telefon 07771-58 85
Wir, der FC Zoznegg, suchen für unsere gutbesuchte Vereinsgaststätte, zum nächstmöglichen
Zeitpunkt zuverlässige/n
Wirtin / Wirt oder Ehepaar
gerne auch Rentner, wenn Sie sich angesprochen
fühlen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Sie
erreichen uns unter 0151 1884 9002 ganztags oder
0176 2201 1319 ab 17.00 Uhr, FC-Zoznegg e.V.
❯
NEU: Jetzt in wenigen
Schritten Ihre Anzeige
buchen und gleich den
Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
nen
Kombinatio
Nachbarorte
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
en –
direkt buch
chnen!
re
be
kt
re
Preis di
Reinklicken
lohnt sich!
NEU
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
Lassen Sie sich von unseren
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
❯ Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, anzeigen@primo-stockach.de
www.primo-stockach.de
Fachverlag für Amts-,
Mitteilungs- und Infoblätter
H
T R AU M
KLEIN ABER OHO!
Private Kleinanzeigen
ab
AU S
10 €
Anzeigen mit gewerblichem Charakter werden über unsere Preisliste für gewerbliche Anzeigen
abgerechnet, der unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu Grunde liegen.
Anzeigenauftrag
Sie suchen Ihr Traumhaus? Sie möchten Ihr altes Sofa an den Mann bringen oder
suchen den Traumjob? Sie möchten zum Jubiläum grüßen? Im Primo-Amts- und
Mitteilungsblatt finden Sie was Sie suchen – direkt in Ihrer Nachbarschaft. So einfach
geht‘s: Füllen Sie das Formular vollständig aus und lassen Sie es uns zukommen.
Weitere Infos, Angebote und Preise finden Sie auf www.primo-stockach.de
JA, ich möchte eine Schwarz-WeißAnzeige in folgenden Ausgaben buchen:
1.
2.
3.
Erscheinungstermin: KW
Größe
Sonnige 3-Zi.-Wohnung mit Balkon
1
Ab 1.7. Nachmieter in Stockach gesucht: 84 m², EBK, Bad mit
Wanne,
anne, Garagenstellplatz, 550,– € + NK
Tel. 0 77
77 71
71 - 00 00
MUSTER
MUSTER
Muster: 2-sp. x 20 mm, Schwarz-Weiß
GARTENHILFE GESUCHT!
Tel. 0 77 71 / 00 00
Muster: 2-sp. x 30 mm, Schwarz-Weiß


3 Ausgaben
20,– €
Größe 1 Ausgabe
2
15,– €
Gut situierte Familie sucht Unterstützung rund
ums Haus: Rasenmähen, Hecken schneiden und kleinere
Hausmeistertätigkeiten, wie z. B. Malerarbeiten.
1 Ausgabe
10,– €


3 Ausgaben
30,– €
 Chiffreanzeige
KONTAKT
Kundennummer (falls vorhanden)
Name, Vorname
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Alle Preisangaben
inkl. MwSt.
Tel., Fax
E-Mail
Geben Sie Ihren Textinhalt bitte in Druckschrift an:
EINZUGSERMÄCHTIGUNG
Bank
Kontonummer
IBAN
BIC
Datum, Unterschrift
Bei der 3er-Schaltung kann der Auftrag vorzeitig storniert werden, eine Rückerstattung ist jedoch nicht möglich.
Eine Textänderung ist nicht möglich. Bei Chiffreanzeigen berechnen wir 6,50 € inkl. MwSt. Die Zuschriften
erhalten Sie per Post. Anzeigen und Chiffregebühren werden ohne zusätzliche Rechnungsstellung abgebucht.
Es ist nur Barzahlung oder Bankeinzug möglich.

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de | www.primo-stockach.de
BLZ
Krämermarkt in Stockach
Donnerstag, 23.04.2015
von 8 - 18 Uhr.
fen,
u
a
eink meln,
bum en....
b
erle
Mietgärtner!
Wir erledigen für Sie sämtliche
gärtnerischen Arbeiten.
seit 1995 Gartenpflege - Neu - u. Umgestaltungen
Info: Tel. 07771 / 87 67 87 • Mobil 0163 / 3 43 47 89 • E-Mail: info@mink-gaerten.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
79
Dateigröße
6 440 KB
Tags
1/--Seiten
melden