close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Hallenanzeiger - vinnhorsts

EinbettenHerunterladen
Der Hallenanzeiger
I. Herren
vs.
HSG Herrenhausen Stöcken
Samstag, 18.04.2015
19:00 Uhr
Liebe Zuschauer, Mannschaften und Schiedsrichter,
wir begrüßen alle herzlich zum Derby der 1.Herren gegen den
Nachbarn aus Herrenhausen Stöcken, hier in der Sporthalle
Grashöfe. Nachdem am letzten Wochenende der TuS gegen die
HF Sprnge erneut nicht punkten konnte, verabschiedet sich unser
Team aus dem Titelrennen. Der Ligaprimus aus Söhre verlor zwar
überraschenderweise in Sehnde, aber der Vorsprung beträgt
weiterhin 4 Punkte.
Durch die Niederlage am Deister, konnte die Reserve aus
Anderten wieder am TuS vorbeiziehen. Der heutige Gast aus
Herrenhausen Stöcken steht in der Tabelle direkt hinter den
Hausherren und will sich sicherlich für die Derbyniederlage aus
dem Hinspiel revanchieren. Die Hausherren hingegen sind auf
Wiedergutmachung aus und wollen heute 60 Minuten kämpfen
und engagiert spielen, um dieses Derby zu gewinnen.
Hierfür wünschen wir uns wieder lautstarke Unterstützung von
den Rängen und hoffen auf ein spannendes und faires
Handballspiel, denn es ist wieder DERBYZEIT.
Der Gegner
Quelle: Homepage HSG Herrenhausen Stöcken
Der heutige Gast aus Herrenhausen Stöcken galt anfangs der
Saison mit zu den Titelfavoriten und konnte auch lange in der
Tabelle oben mitmischen. Doch durch Verletzungspech und nicht
immer konstante Leistung, wurde das Team von Sven Reuter aus
dem Meisterschaftsrennen verabschiedet. In den Reihen des
Gastes spielen viele Spieler mit höherklassiger Erfahrung, die
sicherlich auch in der nä. Saison wieder um den Titel mitspielen
wollen. Die Stärke der Gäste ist sicherlich die offensive
Abwehrformation, die nicht allen Gegner liegt. Diese gilt es
geduldig zu durchbrechen. Das Angriffspiel wird durch den
erfahrenen Robert Knobel geleitet, der aber auch als Vollstrecker
immer wieder zu den Topspielern zählt.
A. Lange
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Marie-Curie-Str. 6 · D-30966 Hemmingen
Telefon 0511/9 42 97-0 · Fax 0511/9 42 97-20
e-Mail: kanzlei@stb-achimlange.de
Rückblick
Debakel gegen Springe wiederholt sich
Einen herben Rückschlag musste unsere Truppe am Samstag im
Auswärtsspiel in Springe einstecken. Nach der Pleite im Hinspiel
waren wir auf Wiedergutmachung aus, doch waren den
Gastgebern um weiteres Mal in allen Belangen unterlegen.
Die Gastgeber zeigten sich vom Start an engagierter und gingen
direkt in Führung. In der Abwehr fehlte uns Wille und im Angriff
haderten wir abermals mit der Chancenverwertung. Erst nach rund
zehn Minuten konnten wir durch drei schnell vorgetragene Konter
zum 7:6 wieder aufschließen. Doch die Defensive wollte in Folge
sich nicht stabilisieren lassen und so blieben die Gastgeber auf
Abstand.
Auch nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Bild nur wenig.
Während wir vergeblich durch Deckungsumstellung versuchten
Zugriff zum Spiel zu bekommen, spielten die Springer weiter
unbeeindruckt ihren Stiefel herunter. Wir verstrickten uns in einige
unschöne Aktionen und suchten dabei den Schuldigen beim
Schiedsrichtergespann. Zahlreiche Unterzahlsituationen waren die
Folge, welche uns eine Aufholjagd in den Schlussminuten
verbaute. Am Ende scheiterten wir noch zu häufig am stark
aufspielenden Torwart der Gastgeber. Kurz gesagt: Nichts klappte.
Somit geht die 31:24 Niederlage völlig in Ordnung.
Im gesamten Saisonverlauf lässt sich erkennen, dass wir gegen
vermeintlich schwächere und langsamere Gegner wie Springe
große Schwierigkeiten haben. Anstatt unser Tempospiel
aufzufahren, passen wir uns dem Tempo der Gegner an und
agieren in der Abwehr unkonzentriert. Wir haben also eine große
Baustelle vor uns, denn Niederlagen gegen Springe, Langenhagen
oder Dingelbe sollten nicht unser Anspruch sein. Nächstes
Wochenende steht aber schon wieder unter einem anderen Stern.
In eigener Halle empfangen wir am Samstag Herrenhausen
Stöcken zum Derby und Derbys verliert man nicht!
Tobias Greife
Fanschal 15,- EURO
erhältlich bei Clife Beyer-Pohl
Unser Team
Hintere Reihe v.l.: Jannik Breitmeyer, Jan Butke, Jan
Lewandowski, Felix Michelmann, Nils Matyschik, Christopher
Pfad, Tobias Kassner, Fabian Willers, Steffen Sperling, Coach
Clife Beyer-Pohl.
Vordere Rehie v.l.: Sönke Röhrs, Daniel Böhme, Sebastian Sieker,
Kai Klimsch, Philipp Hartmann, Patrick Waindok, Tobias Greife,
Daniel Todzy, Lukas Tholen, Lukas Wilken, Florian Doering.
Es fehlen: Björn Schubert, Florian Boldt und Janek Quedenbaum.
Mannschaftsaufstellung
TuS Vinnhorst
1 Sebastian Michaelis
22 Tobias Greife
91 Philipp Hartmann
HSG Herrenhausen Stöcken
75 Felix Holzbrecher
12 Tobias Geldermann
4
6
7
8
10
11
13
16
18
19
21
23
15
55
3
7
3
14
15
87
16
6
21
9
Felix Michelmann
Daniel Todzy
Sebastian Sieker
Jan Butke
Tobias Kassner
Fabian Willers
Daniel Böhme
Steffen Sperling
Sönke Röhrs
Kai Klimsch
Björn Schubert
Nils Matyschik
Jannik Breitmeyer
Florian Doering
Florian Boldt
Trainer: Clife Beyer-Pohl
Andre Meier
Jan Steggewentz
Stefan Dietel
Yannick Graesser
Torge Herzberg
Robert Alldiek
Marcel Holland
Gunnar Jassim
Christian Fleer
Nico Wahl
Robert Knobel
Sönke Henniges
Philipp Kantereit
Trainer: Sven Reuter
Schiedsrichter: Leunig und Mosler
Ergebnisse vom letzten Spieltag
Tabelle Landesliga
TuS Vinnhorst II : HSG Hannover-West
Das Siegen doch nicht verlernt!
Die Zweite fährt am Sonntagabend bei der HSG Hannover-West
einen ungefährdeten 31:22 Sieg ein und stoppt damit den NegativTrend nach 3 Niederlagen in Serie.
Aus der unnötigen Heimniederlage im Hinspiel hat man scheinbar
gelernt, denn von Beginn an zeigte man sowohl hinten als auch
vorne eine couragierte Leistung .
Begünstigt durch die offensive Deckung der Heimmannschaft
ergaben sich viele Lücken, welche in der Anfangsphase gut
genutzt wurden. Kurzzeitig schlich sich erneut der Schlendrian ein
und der komfortable Vorsprung schrumpfte bis auf 1 Tor.
Allerdings fingen wir uns und gingen mit 4 Toren Vorsprung in die
Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit reduzierten wir die Zahl der Fehler und
konnte durch Tempospiel den Vorsprung weiter ausbauen. Der
einzige kritikwürdige Punkt war, dass wieder einmal viele
Chancen liegen gelassen wurden. Das muss in den kommenden
Spielen besser werden.
Kommende Woche kommt der Tabellendritte aus Großburgwedel
in den Grashöfe. Dies wird mit Sicherheit ein anderes Kaliber, da
die Gäste vor allem durch ihr körperbetontes und an Erfahrung
geprägtes Spiel auffallen.
Wir freuen uns auf ein packendes und hoffentlich erfolgreiches
Spiel!
Tabelle Regionsliga Hannover
Vorschau auf die nächsten Spieltage
Samstag 02.05.2015
19:00 Uhr 1. Herren :
TV Stadtoldendorf
Sporthalle Grashöfe
Samstag 09.05.2015
19:00 Uhr HV Barsinghausen :
1. Herren
Glück-auf-Halle
Bergamtstr., 30890 Barsinghausen
Jetzt gibt es die 1. Herren auch als offizielle App fürs Smartphone. Immer aktuell, alle Infos
direkt in die Hosentasche... TuS Vinnhorst 1. Herren
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
3 513 KB
Tags
1/--Seiten
melden