close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014 - in Bad Dürkheim

EinbettenHerunterladen
BAD DÜRKHEIMER
WOCHE
39. Jahrgang
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Nr. 42 / 43. Woche
Amtsblatt der Stadt Bad Dürkheim
Titelseite “Martini Konzert” liegt Ihnen vor!
Dateiname: DÜWTitel
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 2
Wichtiges auf einen Blick
Stadtverwaltung Bad Dürkheim
935-0
Mannheimer Straße 24
Telefax 8485
Internet:
www.bad-duerkheim.de
E-Mail:
stadtverwaltung@bad-duerkheim.de
Stadtwerke Bad Dürkheim
935-0
Salinenstraße 36, Telefax
935-814
Internet:
www.sw-duerkheim.de
E-Mail:
stadtwerke@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten der Stadtwerke
Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Montag, Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
Bürgermeister Wolfgang Lutz
1. Beigeordneter Gerd Ester
Beigeordnete Heidi Langensiepen
Beigeordneter Udo Zwar
Sprechstunden nach Vereinbarung
07.30 - 18.00 Uhr
07.30 - 13.00 Uhr
935-100
935-200
935-400
935-300
Schiedsfrau, Christl Bastian
935-172
Sprechstunde: Mitwochs (außer 3. Mittwoch im Monat)
14.00 bis 15.00 Uhr, Rathaus, Zimmer 1
Ortsvorsteher:
Grethen-Hausen, Rolf Jochum
62603
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
in der Grundschule Grethen
Am Erdgeschosseingang befindet sich ein Briefkasten
für Post an den Ortsvorsteher und den Ortsbeirat.
Hardenburg, Joachim Berger
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
0160/96853174
Leistadt, Karl-Heinz Neu
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
61567
Seebach, Reinhard Steiniger
67259
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
Ungstein, Walter Wolf
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
8425
Rufbereitschaftsdienste
Stadtwerke
935-800
0171/7972224
Bei Störungen innerhalb der Installation des Gebäudes sind
die jeweiligen Installationsfirmen für die Schadensbehebung
zuständig
Pfalzwerke
06237/935-211
Störungen Stromnetz
(Hardenburg u. Leistadt)
0800/7977777
Bei Stromausfall innerhalb der Installation des Gebäudes
sind die jeweiligen Elektroinstallateure für die Schadensbehebung zuständig.
Pfalzgas GmbH Frankenthal
Störungen Gasnetz (Leistadt)
0800/1003448
Kläranlage
61770
oder Bereitschaftsführer
0171/7972224
Bei Rohrverstopfungen auf priv. Grundstücken muss eine
Kanalreinigungsfirma beauftragt werden.
Notfallrufe
Notruf
110
Polizei
9630
Feuerwehr
112
Krankentransport, Rettungsdienst, Notarzt
19222
Bereitschaftsdienstzentrale Bad Dürkheim
116117
Mittwoch 14.00 Uhr - Donnerstag 07.00 Uhr
Freitag 16.00 - Montag 07.00 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen von Vorabend 18.00 Uhr bis
nächsten Werktag 07.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst
Samstag von 9 - 12 Uhr
Sonn- und Feiertage von 11 - 12 Uhr
Samstag, 25.10. und Sonntag, 26.10.2014
Dr. Jan-Hendrik Bartel, Mannheimer Str. 20, Bad Dürkheim,
Tel.: 06322/5440
Augenärztlicher Notdienst: 06232-1330
Die unter der o.g. Rufnummer anrufenden Notfall-Patienten
bekommen dort den jeweiligen diensthabenden Augenarzt
mit Namen und Telefonnummer mitgeteilt. Die Rufnummer
ist rund um die Uhr besetzt.
Der Bereitschaftsdienst der Apotheken kann erfragt
werden unter
Tel.: 0180-5-258825-67098 (Gebühr netzabhängig)
Der Notdienstplan ist auch über die Internetseite
www.lak-rlp.de abrufbar
Vergiftungsfälle
Giftnotrufzentrale Mainz
06131 232466 oder 19240
Krankenhäuser
Evang. Krankenhaus Bad Dürkheim
Kinderklinik St. Anna-Stift, Ludwigshafen
6070
0621 57021
Tierärztlicher Notfalldienst
Zu erfragen unter der Rufnummer jedes niedergelassenen
Tierarztes.
Frauenhaus “Lila Villa e.V.”
8588
Bürger gegen Tiermissbrauch e. V. Bad Dürkheim
9472208
Redaktionsschluss:
Montag, 12.00 Uhr
Impressum
Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Bad Dürkheim
(Mannheimer Str. 24, Tel. 935-0, Telefax: 8485).
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils ist Bürgermeister Wolfgang Lutz.
Für den Inhalt namentlich gekennzeichneter Artikel ist der
jeweilige Verfasser verantwortlich.
Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren,
Europaallee 2, Tel.: 06502/91470.
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Herr Wirth
im Verlag + Druck Linus Wittich KG, Föhren.
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich donnerstags.
Einzelstücke sind zu beziehen bei der Stadtverwaltung Bad
Dürkheim, Mannheimer Str. 24, 67098 Bad Dürkheim.
Bad Dürkheim
Inhalt
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
2
3-7
7-8
8
8
8-9
9 - 10
10
10
10 - 11
11
11 - 12
12 - 15
15
15 - 16
16
16
16 - 21
21 - 22
22 - 23
23
23
23 - 28
28 - 29
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Wichtiges auf einen Blick
Amtliche Bekanntmachungen
Die Stadtverwaltung informiert
Agenda 21
Alters- und Ehejubiläen
Gottesdienste
Jugend- und Kinderbüro
Kreisvolkshochschule
Kulturbüro
Kurzentrum
Musikschule
Nachrichten für das Gemeindeleben
Offene Werkstatt
Pfalzmuseum
Salinarium
SCHLARB-Bibliothek
Seniorenecke
Soziale Einrichtungen
Soziale Stadt
Stadtbücherei
Stadtmuseum
Tourist Information
Veranstaltungen
Volkshochschule
in der Kreisvolkshochschule
Jugend- und Sportförderung - Ablauf der
Antragsfrist für 2014
Die Stadt Bad Dürkheim gewährt nach Maßgabe der Sportförder- und Jugendförderrichtlinien Zuschüsse an Bad
Dürkheimer Vereine gemäß den nachgenannten Voraussetzungen.
Antragsberechtigt sind:
- Bad Dürkheimer Sportvereine sowie
- Bad Dürkheimer Jugendverbände, die dem Landesjugendring Rheinland-Pfalz angehören
- Bad Dürkheimer Jugendverbände, die anerkannter
Träger der freien Jugendhilfe sind,
und die Maßnahmen und Veranstaltungen durchführen, die
jugendpflegerischen Zwecken dienen.
Die Sportvereine müssen bei der Stadtverwaltung gemeldet
und Mitglied des Sportbundes Pfalz sein. Sie müssen angemessene, jedoch in jedem Fall die vom Sportbund Pfalz
festgesetzten Mindestmitgliedsbeiträge erheben.
Dem Sportamt ist eine Kopie der Jahresmeldung an den
Sportbund über Vereinsdaten (Vorstand, Mitgliederzahl,
Beiträge) einzureichen.
Zuschüsse werden nur auf schriftlichen Antrag bewilligt.
Dieser muss bis zum
15.11. jeden Jahres
für das laufende Jahr bei der Stadtverwaltung vorliegen.
Dem Antrag sind prüffähige Unterlagen beizufügen, das
heißt alle Zahlungen müssen durch Kontoauszüge belegt
werden. Mit dem Antrag erkennt der Antragsteller die Richtlinien in vollem Umfang an.
Die Richtlinien finden Sie im Internet unter
http://buergerinfo.desvdue2.de/satzung/Satzung.html
Der 15.11.2014 ist die endgültige Ablauffrist für das Jahr
2014.
Liegen bis zu diesem Termin weder Antrag noch prüffähige
Unterlagen vor, kann eine Sportförderung bzw. Jugendförderung nicht erfolgen!
Die Stadtverwaltung bittet die Vereine, Verbände im eigenen
Interesse um Einreichung der Anträge bis spätestens
15.11.2014.
Seite 3
Beschluss des Stadtrates über die
Feststellung des Jahresabschlusses 2013
und über die Entlastung des Bürgermeisters
und der Beigeordneten
Der Stadtrat der Stadt Bad Dürkheim hat in seiner Sitzung
am 14.10.2014 dem Jahresabschluss zum 31.12.2013 mit
Anlagen zugestimmt.
a) Die Ergebnisrechnung wurde mit einem Jahresüberschuss von 258.316 € festgestellt.
b) Die Finanzrechnung wurde mit einem Finanzmittelü
berschuss von 1.742.051 €, der Saldo der ordentlichen
und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen mit einem
Überschuss von 2.058.385 € festgestellt.
c) Die Bilanzsumme wurde mit 216.488.822 €, das
Eigenkapital mit 112.184.566 € festgestellt.
d) Der Übertragung der Ermächtigungen gem. § 17 Abs.
5 GemHVO wurde zugestimmt.
e) Dem Bürgermeister und den Beigeordneten wurde
gem. § 114 GemO für das Haushaltsjahr 2014
Entlastung erteilt.
Der Jahresabschluss zum 31.12.2013 mit dem Prüfungsbericht (§ 114 Abs. 2 GemO) wird in der Zeit von Montag, dem
27.10.2014 bis einschl. Donnerstag, dem 6.11.2014 im Rathaus, Zimmer 115 (Innere Dienste/Stadtkasse) zur Einsichtnahme ausgelegt. Während der Dienstzeiten (montags bis
mittwochs von 9.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 9.00 bis
12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie freitags von 9.00
bis 13.00 Uhr) können die Unterlagen eingesehen werden.
Bad Dürkheim, den 16.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung
gem. § 2 Abs. 2 der Satzung über die Erhebung wiederkehrender Beiträge für Weinbergschutz in der Stadt Bad Dürkheim vom 30.8.2001:
Ende des Weinbergschutzes 2014
in der Stadt Bad Dürkheim
Das Ende des diesjährigen Weinbergschutzes wird im Hoheitsgebiet der Stadt Bad Dürkheim auf den 24. Oktober
2014 festgesetzt.
Nach dem Ende des Weinbergschutzes haben die Eigentümer bzw. Pächter der betroffenen Weinberge selbst für ausreichenden Schutz zu sorgen.
Stadtverwaltung Bad Dürkheim, den 13.10.2014
gez. I.V. Udo Zwar, Beigeordneter
Öffentliche Bekanntmachung
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz
Abt. Landentwicklung, Ländliche Bodenordnung
Konrad-Adenauer-Str. 35, 67433 Neustadt
Telefon: 06321/671-0, Telefax: 06321/671-1250
Internet: www.dlr.rlp.de
Flurbereinigung Weisenheim a. Berg II
Az.: 41159-HA10.2
Flurbereinigung Weisenheim a. Berg II
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
und zum Anhörungstermin über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes
I. Im Flurbereinigungsverfahren Weisenheim a. Berg II,
Landkreis Bad Dürkheim wird den Beteiligten der Flurbereinigungsplan gemäß § 59 Abs. 1 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom
16.03.1976 (BGBl. I Seite 546), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I Seite 2794),
am Mittwoch, dem 19.11.2014 vormittags von
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
nachmittags von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Bürgerhaus, Hauptstraße 72, 67273 Weisenheim a.
Bg.
bekannt gegeben.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Der Flurbereinigungsplan liegt in dieser Zeit zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus. Beauftragte des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum werden die neue Feldeinteilung
erläutern, Auskünfte erteilen und auf Antrag einzelne Beteiligte in ihre neuen Grundstücke örtlich einweisen. Es liegt im
eigenen Interesse der Beteiligten, diesen Termin, der eigens
zur Auskunftserteilung und Erläuterung sowie zur örtlichen
Einweisung bestimmt ist, wahrzunehmen. Im Anhörungstermin (vgl. Ziffer II. dieser Ladung) besteht erfahrungsgemäß
nicht die Möglichkeit, eingehende Auskünfte über die Abfindung einzelner Teilnehmer zu erteilen.
Jeder Teilnehmer erhält einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan, der seine neuen Grundstücke nach Fläche und
Wert sowie das Verhältnis seiner Gesamtabfindung zu dem
von ihm Eingebrachten nachweist. Der Auszug ist zu den
Terminen mitzubringen. Wenn Teilnehmer Bevollmächtigte
benannt haben oder Vertreter bestellt sind, geht der Auszug
an den Bevollmächtigten bzw. Vertreter.
II. Zur Anhörung der Beteiligten über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes wird hiermit gemäß § 59 Abs. 2 FlurbG der
Termin anberaumt auf
Donnerstag, den 20.11.2014, 9.00 Uhr
ebenfalls im Bürgerhaus, Hauptstraße 72,
67273 Weisenheim a. Bg.
Die Beteiligten werden hiermit geladen als
1) Teilnehmer für ihre dem Flurbereinigungsverfahren unter
liegenden Grundstücke,
2) Inhaber von Rechten an Grundstücken, die dem Flurbe
reinigungsverfahren unterliegen,
3) Angrenzer an das Flurbereinigungsgebiet wegen der Neu
vermarkung der Grenzen gemäß § 56 FlurbG.
Widersprüche gegen den Inhalt des Flurbereinigungsplanes, insbesondere gegen die Abfindung, gegen die Vermessung der Grenzen des Flurbereinigungsgebietes oder
die Erteilung von wasserrechtlichen Erlaubnissen, müssen
die Beteiligten zur Vermeidung des Ausschlusses entweder
im Anhörungstermin vorbringen oder innerhalb einer Frist
von zwei Wochen, nach dem Anhörungstermin schriftlich
oder zur Niederschrift beim
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz,
Abt. Landentwicklung, Ländliche Bodenordnung,
Konrad-Adenauer-Straße 35, 67433 Neustadt
erheben. Gemäß § 187 Bürgerliches Gesetzbuch, neugefasst durch Bekanntmachung vom 02.01.2002 (BGBl. I Seite
2909), zuletzt geändert durch Artikel 4 (5) des Gesetzes vom
01.10.2013 (BGBl. I Nr. 59 S. 3719) beginnt die Frist an dem
der Bekanntgabe folgenden Tag. Die im Anhörungstermin
vorgebrachten Widersprüche sind in eine Verhandlungsniederschrift aufzunehmen. Die schriftlichen Widersprüche
müssen innerhalb der zweiwöchigen Frist bei der o. g.
Behörde einge-gangen sein. Hierauf wird besonders hingewiesen.
Vorherige Eingaben oder Vorsprachen beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum oder bei sonstigen Stellen
sind zwecklos und haben keinerlei rechtliche Wirkungen.
Beteiligte, die keine Widersprüche zu erheben haben, brauchen zum Anhörungstermin nicht zu erscheinen.
Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Wer an der Wahrnehmung des Termins verhindert ist, kann
sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Der Bevollmächtigte muss seine Vertretungsbefugnis durch eine
ordnungsgemäße Vollmacht nachweisen, die auch nachgereicht werden kann. Dies gilt auch für Eheleute bzw. Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz, falls sie
sich gegenseitig vertreten.
Vollmachtsvordrucke können beim DLR Rheinpfalz angefordert werden. Der Vollmachtgeber hat seine Unterschrift
amtlich beglaubigen zu lassen (z. B. durch die Verbandsgemeindeverwaltung).
Seite 4
Als Geschäft, das der Durchführung der Flurbereinigung
dient, ist die Beglaubigung der Unterschrift gemäß § 108
FlurbG und § 6 Ausführungsgesetz zum Flurbereinigungsgesetz vom 18.05.1978 (GVBl S. 271), zuletzt geändert durch
Artikel 34 des Gesetzes vom 28.09.2010 (GVBl. S. 280) kosten- und gebührenfrei.
III. Zusatz für die Inhaber von Rechten an Grundstücken
Nebenbeteiligte, deren Rechte aus dem Grundbuch ersichtlich sind, erhalten mit dieser Ladung ebenfalls einen Auszug
aus dem Flurbereinigungsplan. Für die Rechte haften die im
Auszug näher bezeichneten Abfindungsgrundstücke. Die
bisher haftenden alten Grundstücke können anhand der im
Auszug gemachten Angaben über die Grundbucheintragungen festgestellt werden.
Da die eingetragenen Rechte im Flurbereinigungsverfahren
durch die Ausweisung von entsprechendem neuen Grundbesitz gewahrt bleiben und der neue Grundbesitz bezüglich
der Belastungen anstelle des alten Grundbesitzes tritt, ist
das Erscheinen dieser Nebenbeteiligten zum Termin nicht
unbedingt erforderlich.
Im Auftrag
gez. Gerd Hausmann
Weitere Informationen zu diesem Flurbereinigungsverfahren
sind im Internet unter www.landentwicklung.rlp.de Rubrik
„Bodenordnungsverfahren“ zu finden.
Ansprechpartner für das Verfahren sind:
Projektleiter Carsten Wiesner, Tel. 06321/671-1203
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung
Josef Derichs, Tel. 06321/671-1109
Sachgebietsleiterin Verwaltung
Antoinette Hammel, Tel. 06321/671-1204
Vollzug des Landesstraßengesetzes
Rheinland-Pfalz (LStrG) vom 01.08.1977
(GVBl. S. 273), zuletzt geändert durch Artikel
7 des Gesetzes vom 08.10.2013
(GVBl. S. 349)
hier: Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 1 Absatz 2 und
§ 36 Absatz 3 LStrG über die Widmung der Straße „Sägmühle“ für den öffentlichen Verkehr
Der Stadtrat der Stadt Bad Dürkheim hat in seiner Sitzung
am 14.10.2014 die straßenrechtliche Widmung der nachfolgenden Straße ohne Beschränkung auf bestimmte Benutzerarten oder -kreise beschlossen.
Die Widmung umfasst folgende Flurstücke:
Plan-Nrn. 5021/11, 5021/13, 5024/17, 5024/19, 5024/22,
5024/24, 5024/26, 5026/4, 5031/6, 5036/7 und 5032/8.
Plan-Nrn. 5036/6 teilweise (der nordöstliche Teil aber der
Südspitze der Plan-Nr. 5040 mit Querung der Plan-Nr.
5036/6 im rechten Winkel) und Plan-Nr. 7904 teilweise (der
südöstliche Teil ab der Ostspitze des Grundstücks Plan-Nr.
5026/4 mit Querung der Plan-Nr. 7904 zur Südwestgrenze
des Grundstücks Plan-Nr. 4599/1).
Die Lage der vorgenannten Verkehrsflächen und genaue
Abgrenzung ergibt sich aus beiliegendem Lageplan. Für diese Straße ist die Stadt Bad Dürkheim Träger der Straßenbaulast nach § 14 LStrG. Die Einstufung der Straße erfolgt
nach § 3 Absatz 3 Buchstabe a) des Landesstraßengesetzes als Gemeindestraße der Stadt Bad Dürkheim. Die Voraussetzungen des § 36 Absatz 2 LStrG sind gegeben. Die
beschlossene Widmung vorstehender Straße wird hiermit
gemäß § 36 Absatz 3 LStrG öffentlich bekannt gemacht.
Die Widmungsunterlagen können während der Dienststunden
Montag bis Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstags
8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Freitags
8.00 - 13.00 Uhr
bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Fachbereich Bauen,
Zimmer 204, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim,
eingesehen werden.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 5
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach
Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Stadtverwaltung, Mannheimer Straße 24,
67098 Bad Dürkheim, schriftlich einzulegen oder zur Niederschrift zu erklären. Die Widerspruchsfrist ist auch gewahrt,
wenn der Widerspruch rechtzeitig beim Kreisrechtsausschuss der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Philipp-FauthStraße 11, 67098 Bad Dürkheim, eingelegt worden ist. Bei
schriftlicher Einlegung des Widerspruchs ist die Widerspruchsfrist nur gewahrt, wenn der Widerspruch noch vor
Ablauf der Frist bei der Behörde eingegangen ist.
Bad Dürkheim, den 16.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach
Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Stadtverwaltung, Mannheimer Straße 24,
67098 Bad Dürkheim, schriftlich einzulegen oder zur Niederschrift zu erklären. Die Widerspruchsfrist ist auch gewahrt,
wenn der Widerspruch rechtzeitig beim Kreisrechtsausschuss der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Philipp-FauthStraße 11, 67098 Bad Dürkheim, eingelegt worden ist. Bei
schriftlicher Einlegung des Widerspruchs ist die Widerspruchsfrist nur gewahrt, wenn der Widerspruch noch vor
Ablauf der Frist bei der Behörde eingegangen ist.
Bad Dürkheim, den 16.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Vollzug des Landesstraßengesetzes
Rheinland-Pfalz (LStrG) vom 01.08.1977
(GVBl. S. 273), zuletzt geändert durch Artikel
7 des Gesetzes vom 08.10.2013
(GVBl. S. 349)
Umsetzung Bebauungsplan „Fronhof II “
Räumung der Weinbergsflächen
hier: Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 1 Absatz 2 und
§ 36 Absatz 3 LStrG über die Widmung der Straße im Bereich des Wohnhofes „Gundheimer Gasse“ für den öffentlichen Verkehr
Der Stadtrat der Stadt Bad Dürkheim hat in seiner Sitzung
am 14.10.2014 die straßenrechtliche Widmung der nachfolgenden Straße ohne Beschränkung auf bestimmte Benutzerarten oder -kreise beschlossen.
Die Widmung umfasst folgendes Flurstück:
Plan-Nr. 215/17 außer der nordwestlichen Fläche zwischen
den Plan-Nr. 215/7 und 215/6.
Die Lage der vorgenannten Verkehrsfläche und genaue Abgrenzung ergibt sich aus beiliegendem Lageplan. Für diese
Straße ist die Stadt Bad Dürkheim Träger der Straßenbaulast nach § 14 LStrG. Die Einstufung der Straße erfolgt nach
§ 3 Absatz 3 Buchstabe a) des Landesstraßengesetzes als
Gemeindestraße der Stadt Bad Dürkheim. Die Voraussetzungen des § 36 Absatz 2 LStrG sind gegeben. Die beschlossene Widmung vorstehender Straße wird hiermit
gemäß § 36 Absatz 3 LStrG öffentlich bekannt gemacht.
Die Widmungsunterlagen können während der Dienststunden
Montag bis Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstags
8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Freitags
8.00 - 13.00 Uhr
bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Fachbereich Bauen,
Zimmer 204, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim,
eingesehen werden.
Wie bereits vor kurzem im Amtsblatt veröffentlicht, ist das
Umlegungsverfahren zur Bodenordnung im Gebiet des Bebauungsplanes „Fronhof II“ mittlerweile abgeschlossen. Der
Besitzübergang der Flächen erfolgt zum 12.11.2014 (Tag
nach Martini). Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Grundstücke geräumt übergeben werden.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Grundstücke ordnungsgemäß gerodet werden müssen. Das Abschneiden
der Rebstöcke über der Erde ist nicht ausreichend.
Wir möchten hiermit alle Eigentümer im Umlegungsgebiet
bitten, die Bewirtschafter hierüber zu informieren.
Bad Dürkheim, den 17.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz , Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung der
Stadt Bad Dürkheim, Beendigung des
Bebauungsplanverfahrens „Abtsfronhof“
In der Sitzung des Stadtrates am 14.08.2014 wurde die Beendigung des Bebauungsplanverfahrens „Abtsfronhof“ beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit ortsüblich bekannt
gemacht.
Der Geltungsbereich umfasste den Weinberg zwischen Salinenstraße, Mannheimer Straße und Gutleutstraße. Die genaue Abgrenzung ist der Zeichnung auf Seite 6 zu entnehmen.
Ziel des Bebauungsplanes war es, die planungsrechtlichen
Voraussetzungen für die Errichtung einer Gesundheitseinrichtung zu schaffen. Da dies derzeit nicht mehr beabsichtigt ist, besteht kein städtebauliches Erfordernis zur Weiterführung des Bebauungsplanverfahrens.
Bad Dürkheim, den 17.10.2014
gez.:Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 6
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Öffentliche Bekanntmachung der
Stadt Bad Dürkheim
Aufstellung des Bebauungsplanes
„Sägmühle“
In der Sitzung des Stadtrates am 14.08.2014 wurde die Aufstellung des Bebauungsplanes gemäß § 2 Abs. 1 des Baugesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.
September 2004 (BGBl. I S. 2414), das zuletzt durch Artikel
1 des Gesetzes vom 15. Juli 2014 (BGBl. I S. 954) geändert
worden ist, beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit
ortsüblich bekannt gemacht.
Seite 7
Der Bebauungsplan umfasst den unbebauten Bereich nördlich der Straße Sägmühle zwischen der Feuerwehr und der
DRK sowie der Isenach und den städtischen Blockhütten.
Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereiches ist der
Zeichnung auf Seite 6 zu entnehmen. Er erhält die Bezeichnung „Sägmühle“.
Ziel des Bebauungsplanes ist es, die planungsrechtlichen
Voraussetzungen für die Erweiterung der Einrichtungen der
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V. zu schaffen.
Bad Dürkheim, den 17.10.2014
gez.:Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Die Stadtverwaltung informiert
Salinencafé unter neuer Leitung
Christa und Gerd Bauer, flankiert von Bürgermeister Wolfgang Lutz (r.) und dem Ersten Beigeordneten Gerd Ester (l.)
Unterstützt von Ehemann Gerd übernimmt Christa Bauer
zum 1. November das Salinencafé im Gradierbau der Stadt
Bad Dürkheim und betreut damit künftig auch den Kassenund Eingangsbereich des 333 Meter langen Bauwerks. Bürgermeister Wolfgang Lutz und der Erste Beigeordnete Gerd
Ester stellten die beiden, die zuletzt den Knaus Campingpark in Nürnberg und davor den Campingpark Südheide geleitet hatten, am vergangenen Freitag im Rathaus vor.
„Sie arbeiten da wo andere Urlaub machen“, stellte der Bürgermeister fest. Wer das Salinencafé bewirtschafte, betreue
eigentlich auch die Saline, beschrieb Lutz die Situation. „Wir
haben Wert darauf gelegt, wieder jemanden zu finden, der
auf Menschen zugehen kann, denn schließlich ist der Gradierbau nicht nur ein zentraler Anlaufpunkt unserer Stadt,
sondern zugleich so etwas wie eine Visitenkarte“, so Lutz
weiter. Seit die Isenach durch den Kurpark fließe, sei die Anzahl der Passanten entlang des Gradierbaus noch einmal
deutlich gestiegen.
„Da ist ein großes Potenzial: 100.000 Besucher jährlich auf
dem Gradierbau und unten bestimmt das 15fache,
das bedeutet, dass da im Jahr mindestens 1,5 Millionen Besucher vorbeilaufen“, hob er hervor. „Wir sind 100 % Pfälzer“ freute sich Christa Bauer, nach vielen Jahren in anderen Regionen Deutschlands wieder in die Pfalz
zurückkehren zu können und zitierte aus dem Lied der Anonyme Giddarischde: „Annerschwu is annerschd, un halt net
wie in de Palz“. Das Angebot des Cafés solle in etwa gleich
bleiben, wie bei den Vorgänger-Mietern, der Familie Bohl.
Allerdings würde sie gerne noch Pizza und eventuell ein
Frühstück anbieten. Auch jahreszeitlich orientierte Angebote
wie zum Beispiel ein Ostermarkt oder Neuer Wein im Herbst
beziehungsweise Glühwein im Winter oder eine Bilderausstellung könne sie sich vorstellen.
Erst einmal ankommen und dann schauen, was man für sich
optimieren kann, war der Rat des Ersten Beigeordneten
Gerd Ester. „Gerade die kommenden Wintermonate sind
gut, um in Ruhe zu überlegen, was man noch alles machen
kann“, so Ester.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 8
Sperrung der Schillerstraße
Wegen der Erneuerung einer Gasleitung ist es erforderlich,
die Schillerstraße in Höhe der Hausnummer 50 bis voraussichtlich 24. Oktober 2014 für den Verkehr voll zu sperren.
Die Umleitung aus Richtung Hammelstalstraße erfolgt über
die Schützenstraße, den Holzweg und die Gaustraße; aus
Richtung Kaiserslauterer Straße über die Gaustraße, die
Hans-Koller-Straße, die Weinstraße Süd, den Holzweg und
die Schützenstraße.
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Sperrung auf Wirtschafts- und Radweg
Wegen der Verlegung einer Abwasserleitung ist es erforderlich, den von Bad Dürkheim Richtung Birkenheide führenden Wirtschafts- und Radweg zwischen den Kohlenhäusern
und dem Margaretenhof von Montag, 27. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 31.Oktober für den Fahrzeugverkehr zu
sperren.
Da es nicht möglich ist, einen ausreichenden Sicherheitsbereich bereitzustellen, gilt die Sperrung auch für Reiter.
Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle vorsichtig
passieren.
Die Stadtverwaltung bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Standesamt am 31.10.2014 geschlossen
Am Freitag, 31. Oktober muss das Standesamt der Stadt
Bad Dürkheim geschlossen bleiben. Aufgrund umfangreicher Systemarbeiten im gesamten Land Rheinland-Pfalz
kann an diesem Tag nicht auf die entsprechenden Programme des Standesamtes zugegriffen werden.
Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es eventuell am Montag, 3. November noch zu Verzögerungen kommen kann.
Agenda 21
Ansprechpartner der Agenda 21:
Christian Schuler
Tel.: 6 39 57
Jürgen Diehl
Tel.: 9 10 89 07
Ansprechpartner der Stadt:
Louise Müller
Tel.: 935 - 114
Informationen zur Agenda 21 und Projekten finden Sie im
Internet unter: www.bad-duerkheim.de
Das Besondere an der Agenda 21 ist, dass die Bürgerinnen
und Bürger aufgefordert sind, ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten.
Helfen Sie mit, indem Sie sich mit Ideen, Anregungen und
Fragen an die Ansprechpartner wenden. Kommen Sie zu
unseren Treffen und machen Sie mit - Sie sind jederzeit willkommen.
13.10.2014
Frau Frieda Greiser
14.10.2014
Frau Johanna Waldmann
16.10.2014
Eheleute
Elfriede und Hermann Allbach
92. Geburtstag
90. Geburtstag
Diamantene Hochzeit
Kath. Gottesdienste in Bad Dürkheim
St. Ludwig, Bad Dürkheim
Sonntag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
14.00 Uhr
Eucharistiefeier in polnischer Sprache
Altenheim “An den Salinen”
Freitag
15.30 Uhr
Wortgottesdienst
Altenheim St. Maria
Samstag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
Ev. Krankenhaus
Sonntag
08.45 Uhr
Wortgottesdienst
Mittwoch
19.00 Uhr
Wortgottesdienst
Klinik Sonnenwende
Sonntag
10.15 Uhr
Wortgottesdienst
Ev. Gottesdienste in Bad Dürkheim
Schlosskirche
Sonntag
08.30 Uhr
Frühgottesdienst
10.00 Uhr
Hauptgottesdienst
Kapelle des Ev. Krankenhauses
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Ungstein
Sonntag
09.00 Uhr
Gottesdienst
Leistadt
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Hardenburg
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Jubelkonfirmation / 125 Jahre Kirche
Grethen
Hauskreis
Gemeinschaft in der ev. Kirche Bad Dürkheim jeden Dienstag, 19.30 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt: Adolf Darting, Tel.: 06322/63246
Gerberstr. 15
Sonntags
09.30 Uhr
Mittwochs
20.00 Uhr
Neuapostolische Kirche
Gottesdienst
Gottesdienst
Jehovas Zeugen Bad Dürkheim
Königreichssaal in Bad Dürkheim - Ungstein
Honigsäckelstraße 1
Telefon 06322/67970
www.jehovaszeugen.de
Freitag
19.30 Uhr
Bibelstudium
20.00 Uhr
Predigtdienstschule
20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Sonntag
10.00 Uhr
Biblischer Vortrag
10.35 Uhr
Bibelbetrachtung mit Zuhörerbeteiligung
Evangelische Freikirchen
Baptisten
Dresdenerstr. 3 (Eingang von der Kanalstraße)
Bad Dürkheim; Info Tel.: 0170/9901829 oder 06322/988595
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Parallel Kinderprogramm in verschiedenen Altersgruppen
Donnerstag
19.00 Uhr
Bibelgesprächskreis
Freitag (jeden 2. und 4. im Monat)
19.30 Uhr
history maker
Jugendgruppe für Teenager und Jugendliche ab 13 Jahren
Freie Christengemeinde
Rote-Kreuz-Str. 1, Tel.: 06322/6004960
www.fcgduerkheim.de
Sonntag
10.30 Uhr
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Hauskreis nach Anfrage
Die Gemeinde in Bad Dürkheim
Neutestamentliches Gemeindeleben in unserer Stadt
Pfarrer-Maurer-Str. 3, Bad Dürkheim-Ungstein
www.gemeinde-bad-duerkheim.de
Kontakt: Tel. 06322-989601
Dienstag
20.00 Uhr
Gemeindegebet und Lobpreis
Donnerstag
09.00 Uhr
Gemeinschaft mit Glaubenskurs
Samstag
15.30 Uhr
Hausversammlung
Jede ungerade Kalenderwoche
Sonntag
17.00 Uhr
Tisch des Herrn und Lobpreis und Gebet
Jeden 1. Sonntag im Monat
Mennonitengemeinde Friedelsheim
Burgstr. 5 - 7
Siebenten-Tags-Adventisten
Adventgemeinde Bad Dürkheim - Leistadt, Waldstr. 15
Gottesdienst jeden Samstag
09.30 Uhr
Bibelstudium
10.30 Uhr
Predigt
Islamische Gemeinde für Bad Dürkheim und
Umgebung e. V.
Weinstraße Süd 57
Freitagsgebet
Freitag
13.45 Uhr
Jugend- und Kinderbüro
Kurbrunnenstr. 21 b
Tel: 980679 und 8009
Fax: 8009 und 941538
E-mail: jukib@bad-duerkheim.de
Internet: www.jukib.de
Bürozeiten
Montag
Dienstag
Donnerstag
Öffnungszeiten
Montag
Dienstag
Mittwoch
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 20.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr Jungentreff für Jungs
von 8 - 13 Jahren
18.00 - 20.00 Uhr Jugendcafe
16.00 - 18.30 Uhr Kindercafe Klecks
15.00 - 18.30 Uhr Kinderprogramm
(nur mit Anmeldung)
Donnerstag
Freitag
Seite 9
15.00 - 18.00 Uhr Mädchencafe Cleo
(Offener Treff)
16.00 Uhr Bewerbungstraining
(nach Absprache)
17.00 - 21.00 Uhr Jugendcafe Click
Offener Treff für Jugendliche ab
14 Jahren
15.00 - 18.00 Uhr Kindercafe Klecks
(Offener Treff für Kinder, Jugendliche
und Eltern) Workshops,
Veranstaltungen, Kurse
19.00 Uhr Magic Treff
Noch Plätze im Proberaum frei
Im Proberaum des JuKiB sind noch Plätze für Bands frei.
Die Miete beträgt 10 € pro Monat. Ein Schlagzeug und eine
Gesangsanlage sind vorhanden. Geprobt werden kann von
montags bis freitags. Instrumente können untergestellt werden. Bei Interesse einfach unter 06322-980679 bei Wolfgang Schmehrer melden.
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) treffen
sich Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags das Kindercafe und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck, Tel.: 8009 (AB)
Angebote im JuKiB
Internetsurfen:
Montags, 16.00 - 19.00 Uhr
Donnerstags, 17.00 - 21.00 Uhr
Getränke und Snacks zu Taschengeldpreisen.
Billard, Kicker, Tischtennis, Dart, Carrom, Bücher, Gesellschaftsspiele, Computerspiele
Surfen mit DSL-Flatrate, z. B. E-mails versenden, Netzwerkspiele, LAN-Partys u.v.m. Wir geben gerne auch Hilfestellung und Einführung ins World Wide Web und verschiedene
Anwenderprogramme.
Weitere Angebote im JuKiB
Dienstag
18.00 - 19.00 Uhr Schach für Kinder
19.00 - 22.00 Uhr Schachclub
Freitag
16.30 - 18.00 Uhr Fußball in der
BBS-Halle für 12 - 16jährige
Freitags nach Ankündigung:
1 x pro Monat Party (Hip Hop, Techno und andere)
1 x pro Monat Live Konzert
Bandanfragen erwünscht unter myspace.com/jukibkonzerte
Das JuKiB verfügt zudem noch über:
1 Veranstaltungsraum mit PA und Licht (zu mieten gegen
Gebühr für Partys und andere Feste) bis 15 Jahre
1 Proberaum (zu mieten nach Absprache)
1 Werkstatt zur Bearbeitung von Holz, Metall und Ton
1 Gruppenraum für Tagungen, Konferenzen u.a.
Veranstaltungen
Angebote für Mädchen
Im Mädchencafé Cleo können deutsche und ausländische
Mädchen unter sich in ihrer Altersgruppe Aktivitäten im Freizeit- und Kreativbereich, Gruppenangebote, Gespräche, Informationen und Beratung wahrnehmen.
Beratung für Mädchen
Hier findest du während der Öffnungszeiten ein offenes Ohr
für deine Fragen und Probleme. Ansonsten einfach anrufen:
AB 8009 (wir rufen in jedem Fall zurück!). Beratungen sind
vertraulich.
Jungentreff
Der Jungentreff im JuKiB findet immer montags von 16.00
bis 18.00 Uhr im Kindercafé des JuKiBs statt. Hier können
Jungs zwischen 8 und 13 Jahren unter sich sein. Es ist ein
offener Treff ohne Voranmeldung. Einfach vorbeischauen!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Babysitterbörse
Sie suchen eine zuverlässige Kinderbetreuung?
Das Jugend- und Kinderbüro (JuKiB) der Stadt Bad Dürkheim bildet regelmäßig junge Menschen zu Babysittern und
Gruppenleitern aus. Wir verfügen über eine umfangreiche
Kartei mit jungen Leuten mit Babysitter-Diplom. Rufen Sie
uns an.
Bildbearbeitung am PC
Im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs)
in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus),
startet am Montag, dem 3. November ein BildbearbeitungsKurs für Teilnehmende mit Computer-Kenntnissen. Der Kurs
dauert vier Montagnachmittage, jeweils von 14.30 bis 17.30
Uhr. Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 12 Personen, für alle
Teilnehmende steht ein PC zur Verfügung. Die Gebühr beträgt 58 Euro.
Internet Seminar Silver Surfer - Sicher online im Alter
Im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs)
in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus)
beginnt am Dienstag, den 4. November das Internet-Seminar „Silver Surfer - Sicher online im Alter“.
Die Teilnehmenden erhalten ein begleitendes Lehrbuch, das
die wichtigsten Kursinhalte noch einmal zusammenfasst
und hilfreiche Tipps enthält. Der Kurs umfasst fünf Vormittage, jeweils dienstags von 9 bis 12 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 72 Euro. Für alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung, die Höchstteilnehmerzahl beträgt 12 Personen.
Grundlagen der Tabellenkalkulation mit Excel
Im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs)
in Kirchheim, Weinstraße Nord 1, (Friederich-Diffiné-Haus)
beginnt am Freitag, 7. November ein Excel-Grundlagenkurs
für Teilnehmer mit Kenntnissen in Windows.
Der Kurs dauert vier Nachmittage, jeweils freitags von 14.30
bis 17.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 58 Euro. Es können
max. 12 Interessierte teilnehmen, für jeden Teilnehmer steht
ein PC zur Verfügung.
Einführung in Word - Grundlagenkurs 3
Am Dienstag, den 11. November beginnt im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs) in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus) ein EDV-Seminar
„Einführung in Word“ (Grundlagenkurs 3). Der Kurs dauert
vier Nachmittage, jeweils dienstags von 14.30 bis 17.30 Uhr.
Voraussetzung zur Teilnahme sind Windows-Kenntnisse.
Die Höchstteilnahmezahl beträgt pro Kurs 12 Personen, für
alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung. Die Gebühr
beträgt 58 Euro.
Information und Anmeldung bei Ingrid Minuth,
06359/81785 bis 19 Uhr. Email: vhs_iminuth@gmx.de,
Internet: www.vhs-gruenstadt-land.de
Kulturbüro der Stadt Bad Dürkheim
Mannheimer Str. 24
Tel. 935-130/-131, Fax 935-135
E-Mail: kultur@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag
08.00-12.00 Uhr und
14.00-18.00 Uhr
Freitag
08.00-13.00 Uhr
Tel.
Seite 10
Kurzentrum
Kurzentrum Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
Tel.: 06322 9640
www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
info@kurzentrum-bad-duerkheim.de
Dienstags bis 18. November von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr
und Donnerstags bis 20. November von 8:45 Uhr bis
09:45 Uhr
Kurs „Pro Balance“ im Kurzentrum Bad Dürkheim
Trainieren Sie Ihre körperliche und geistige Fitness
Pro Balance ist ein gezieltes Training zur Verbesserung der
Koordination, Beweglichkeit und des Reaktionsvermögens.
Langjährige Studien haben bewiesen, dass ein trainierter
Körper auf spontane Veränderungen im Alltag einfach besser reagieren kann und somit die Unfallgefahr verringert
wird. Bei diesem Training wird nicht nur der Körper, sondern
auch das Gedächtnis und die Konzentration deutlich verbessert.
Ein Kurs beinhaltet je 12 Übungseinheiten (á 60 Minuten)
und kostet 70,00 €
Kurszeiten: Siehe oben
Kursleitung: Vera Stein, Ltd. Therapeutin
Veranstaltungsort:
Brunnenhalle Bad Dürkheim, Schlossgartenstraße 1
Hinweis: Bezuschussung durch gesetzliche Krankenkassen
bis 80% möglich!
Anmeldung: im Kurzentrum Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 14, Tel.: 06322 9640
Thermalbad - öffentlich für Jedermann!
Das Thermalbad mit seinem besonderen 32 °C warmen Natrium-Chlorid-Heilwasser aus der Tiefe der „Fronmühlquelle“ entspannt Körper, Geist und Seele.
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Mittwoch
Samstag
Sonntag
Feiertags geschlossen!
09:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 14:30 Uhr
Medizinische Gymnastik unter fachlicher Anleitung mehrmals täglich!
Aqua Gymnastik mit Musik
Dienstag
16:30 Uhr
Donnerstag
13:30 Uhr
Samstag
10:30 Uhr/14:00 Uhr
Sonntag
11:30 Uhr
Eintrittspreise
Einzelkarte (3 h Aufenthalt)
8,00 €
10-er Karte
71,00 €
Abendschwimmen - montags bis freitags
ab 18:30 Uhr
4,00 €
...weitere Preise auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
Therapie und Wellness - Auf sanftem Weg gesund
Klassische Anwendungen (Lymphdrainage, Massagen,
Packungen, Bäder)
Wellness (“Zeit zu Zweit”, Baden in der Kaiserwanne,
Wellness-Massagen und -Bäder)
Medical Wellness (z. B. Stone Therapie, Cranio Sacral Therapie, Klangschalenmassage, Nuad Tao, Meridian-Ausgleichs-Massage, Dorn-Breuß-Therapie)
Entspannen und Kräfte sammeln - hier sind Sie in besten
Händen!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
Samstag
Sonn- und feiertags geschlossen!
08:00 - 20:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
Monats-Angebote und Infoveranstaltungen auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de.
Musikschule der Stadt Bad Dürkheim
Information und Anmeldung im Musikschulbüro:
Rathaus Zimmer 2.17
Tel. 935 -134, Fax: 935 -5 134
Tel. der Musikschulleitung: 935-133
E-mail: musikschule@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Fr 9 -12 Uhr, Do 14 -18 Uhr
Sprechzeiten der Musikschulleitung: Mo-Fr 9 -12 Uhr
Instrumentalunterricht
in folgenden Fächern sind bzw. werden Plätze frei:
Horn (ab ca. 7 Jahre)
Oboe (ab ca. 9 Jahre)
Blockflötenunterricht in kleinen Gruppen:
Klavier, Posaune und Trompete:
Einzel- oder Zweierunterricht möglich, ab ca. 7 Jahre, auch
für Erwachsene.
Neben klassischer Grundausbildung auch Popularmusik
und Jazz-Improvisation möglich.
Gesang
Pop- und Rockgesang:
Erarbeiten bekannter Titel aus dem Bereich der Popmusik.
Fagott: Ein Leihinstrument im „Tigerentendesign“, für Kinder ab 7 Jahren, ist vorhanden.
Kontrabass
„Bin ich zu klein oder ist er zu groß? - Weder noch!“
Die Musikschule der Stadt Bad Dürkheim ermöglicht Kindern Unterricht an diesem wichtigen und interessanten „Elefanten“ unter den Orchesterinstrumenten. Ein Kontrabass in
1/4 Größe, maßgeschneidert für Kinder ab ca. 9 Jahren, ist
vorhanden und zu verleihen.
Neue Kurse
Neugründung der “Grillen”:
Singklasse I für Kinder ab 6 Jahren, voraussichtlich dienstags.
Kükenmusik für Kleinkinder ab zwei Monaten in Begleitung eines erwachsenen Partners.
Es sind noch Anmeldungen für folgende Gruppen möglich:
• dienstags, 10.00 - 11.00 Uhr, für 2013 geborene Kinder
• dienstags, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2010 und 2011 geborene
Kinder
• mittwochs, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2012 geborene Kinder
Musikalische Früherziehung für 4 - 6 jährige
(Kursdauer 2 Jahre, Mindestteilnahme 1 Jahr, 3 Monate
Probezeit)
• freitags, 15.30 - 16.30 Uhr
Es sind noch wenige Plätze frei!
„Trommelkurs für Kids“
(elementare Musikerziehung für 6 - 7 Jährige).
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Die Kinder im Alter von 6 - 7 Jahren schulen spielerisch in
Gruppen ihr rhythmisches Empfinden als Grundlage für weitere musikalische Fähigkeiten.
Weitere Inhalte der elementaren Musikerziehung sind:
• Förderung der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit
• Persönlichkeitsentwicklung
• Situationsgerechtes Verhalten in der Gruppe
• Konzentrationsförderung
• Üben von Beweglichkeit, Balance, Grob- und Feinmotorik
• Unterstützung der Sprachentwicklung und
• viel Spaß!
Seite 11
NEUE Gitarrenkurse
In kleinen Gruppen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ohne und mit Notenkenntnisse, ab November
2014 im Fach Gitarre unterrichtet werden.
Musizieren im Ensemble:
(Alle Ensembles sind für Schülerinnen und Schüler der Musikschule kostenfrei!)
Singklasse I bis III
In den Singklassen werden klangorientierte Stimmbildung
und Singen unterrichtet. Musikalische Gestaltung und Bildung werden ganzheitlich gefördert und ebenso der schöpferische Klangwille „Hören“ angeregt. Sprachgestaltung und
individuelle Förderung der Stimme, gemeinsames Erleben
und Verantwortung für die Gruppe gehören dazu.
“Grillen”, Neugründung der Singklasse I ab Mai 2014,
für 6-8-jährige Kinder, dienstags
„Voices“, Singklasse II für 10-14-jährige Kinder und Jugendliche
Leitung: Marike Senft, dienstags, 17.00-17.45 Uhr
„Pearls“, Singklasse III für Jugendliche (14-19 Jahre)
Leitung: Marike Senft, freitags, 19.00-19.45 Uhr
„Cantamus“, Chor für Erwachsene
Leitung: Annette Weigert
Neue Mitsängerinnen, die Freude am gemeinsamen Singen
haben, sind jederzeit willkommen. Die Proben finden dienstags, von 19.30 - 21.00 Uhr statt. Unverbindliches Hineinschnuppern ist erlaubt (bitte Absprache mit Frau Weigert).
„SALTUS“, Ensemble für alte Musik
Leitung: Klaus Schindlbeck, montags (14-tägig), 18.3019.30 Uhr
Gitarren-Orchester, Leitung: Bernd Wipfler,
14-tägig donnerstags, 19.30-21.00 Uhr
„Streich-Indianer“, Streicher-Ensemble für Kinder,
Leitung: Luis Martinez-Eisenberg, donnerstags, 19.00-20.00
Uhr
Querflöten-Ensemble,
Leitung:
Günther
Johannes
Schmitz,
mittwochs, 18.00-18.45 Uhr
Klarinetten-Ensemble und „Dürkheimer Saxophon-Mafia“
Leitung: Frank Metzger, donnerstags, 17.30-18.30 Uhr (im
14-tägigen Wechsel)
Trompeten-Ensemble
Leitung: Stephan Presser, donnerstags, 18.15-19.00 Uhr
Rockband der Musikschule, Leitung: Andreas Seibert,
mittwochs, 18.15-19.15 Uhr
Cajòn-Gruppe für Erwachsene, Leitung: Stefan Kahne,
dienstags, 20.00-21.00 Uhr
Das Forstamt Bad Dürkheim informiert:
Winterzeit ist Holzerntezeit - Das bedeutet
Lebensgefahr!
Im Gegensatz zu Landwirtschaft und Weinbau ist die Winterzeit die Haupterntezeit in der Forstwirtschaft. Von den
70.000 Festmetern Holz, die durchschnittlich im Forstamt
Bad Dürkheim geerntet werden, wird der Hauptteil in der
Zeit von Oktober bis März eingeschlagen.
Warum finden die Waldarbeiten hauptsächlich in der kalten
Jahreszeit statt?
Weil die Laubbäume dann kein Laub tragen und die kalte
Witterung die Bäume in eine „Winterruhe“ versetzt. Die Arbeiten können dann pfleglicher durchgeführt werden und
das frisch eingeschlagene Holz wird nicht von Insekten und
Pilzen befallen.
Jetzt ernten wir die Bäume, die frühere Generationen gepflanzt haben und die wir jahrzehntelang gepflegt haben.
Dabei werden gezielt einzelne Bäume entnommen, damit
andere mehr Platz zum Wachsen haben. So sieht heute
nachhaltige Forstwirtschaft aus - die Zeiten großflächiger
Kahlhiebe sind schon lange vorbei!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Von Oktober bis März wird es in unseren Wäldern daher etwas geräuschvoller und lebhafter zugehen. Dafür bitten wir
die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.
Die Holzernte, also das Fällen von Bäumen ist eine sehr gefährliche Arbeit - das betrifft in erster Linie die Baumfäller
selbst, aber auch alle Waldbesucher sollten sich möglicher
Gefahren bewusst sein. Die “Baustellen im Wald” werden
großräumig mit Absperrband und Hinweisschildern abgesperrt - es besteht Lebensgefahr. Das Forstamt bittet die
Bevölkerung dringend, solche Flächen nicht zu betreten!
Insbesondere wenn Maschinen wie Seilkran, Vollernter und
Rückeschlepper eingesetzt werden, sind Arbeitsvorgänge
auch nicht mit Motorsägenlärm verbunden und der Waldbesucher kann die Gefährdung unmöglich selbst abschätzen!
Das Forstamt ist bemüht, die Störungen für die Waldbesucher möglichst gering zu halten, aber ohne Einschränkungen geht es eben nicht - wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis!
Wenn Wanderwege betroffen sind, werden in der Regel Umleitungen ausgeschildert, die wieder auf den gewählten
Wanderwegsverlauf zurückführen.
Nach Abschluss der Holzernte können die betroffenen
Waldwege noch eine Weile schwerer passierbar sein, besonders für Kinderwagen oder Fahrradfahrer.
Die Wege werden - nach erfolgter Holzabfuhr und auch in
Abhängigkeit von der Wetterlage - nach und nach wieder in
einen guten Zustand zurückversetzt. Im nächsten Sommer
werden die Waldbesucher kaum noch Spuren der schonenden und fachgerechten Erntearbeiten bemerken.
Auf größere Hiebe (= einzelne Holzernte-Maßnahmen), die
längere Zeit in Anspruch nehmen, werden wir gesondert
und zeitnah hinweisen.
Der Lohn der Arbeiten ist nicht nur wertvolles Holz zum
Bauen, Wohnen und Heizen. Das Holz sichert auch vielen
Menschen einen Arbeitsplatz und bringt die finanziellen Mittel ein, um den Wald und seine Wege zu unterhalten und zu
pflegen.
Nur durch die nachhaltige Bewirtschaftung können wir gewährleisten, dass unsere Wälder auch weiterhin Raum für
Freizeit und Erholung bieten und gleichzeitig dem Natur-,
Gewässer- und Klimaschutz dienen.
Ruftaxi Bad Dürkheim - Stadtmitte
Mit dem Ruftaxi Bad Dürkheim, Tel.: 1866 (Cusnick), kann
man auch in den Abendstunden kostengünstig die Stadtteile erreichen. Die Fahrten wurden so gewählt, dass Anschlüsse an die Rhein-Haardtbahn und das Ruftaxi aus
Neustadt gewährleistet sind.
Fahrpläne sind bei den Stadtwerken und beim Verkehrsamt
erhältlich. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den Stadtwerken unter Telefon-Nr.: 935-820.
Deutsche Rentenversicherung RheinlandPfalz
Wer Fragen zur Rente, Altersvorsorge oder Rehabilitation
hat, dem steht in Speyer die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz als der Ansprechpartner in der Region zur
Seite.
Welcher Rentenversicherungsträger das Versicherungskonto führt, spielt dabei keine Rolle.
Persönliche Beratung:
Auskunfts- und Beratungsstelle Speyer
Eichendorffstraße 4-6
67346 Speyer
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de
Bitte bringen Sie Rentenversicherungsunterlagen und Personalausweis mit. Um längere Wartezeiten zu vermeiden,
sollten Sie vorher einen Termin vereinbaren.
Telefon: 06232 17-2881 Fax: 06232 17-2128
E-Mail: aub-stelle-speyer@drv-rlp.de
Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-15.30; Do bis 18, Fr bis 13 Uhr
Telefonische Beratung:
Unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800
100048016 sind die Beraterinnen und Berater montags bis
donnerstags zwischen 7:30 und 19:30 Uhr zu erreichen, freitags von 7:30 bis 15:30 Uhr.
Seite 12
Und mit einem dichten Sprechtagsnetz sind die Berater der
Deutschen Rentenversicherung auch vor Ort; bei Sprechtagen in Bad Dürkheim vertreten. Diese werden in den Räumen der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, in Zimmer 01, abgehalten.
Die nächsten Termine finden am 19.11. und 17.12.2014
statt.
Die 20-minütigen Beratungstermine zw. 9 und 15 Uhr müssen vorab vormittags unter der Rufnummer 06322/935-0 im
Bürgerbüro verabredet werden. Bitte geben Sie hierzu Ihre
Versicherungsnummer an sowie stichwortartig, um was es
Ihnen geht. Rentenanträge können dabei nicht aufgenommen werden!
Dazu stehen Ihnen in Bad Dürkheim Werner Deskowski,
Versichertenältester, Gartenstr. 15, Tel.: 06322/5680 und
Armin Eckes, Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Tel.: 06322/94720-2225 oder 01713227074, Weinstraße Nord 19 b, zur Verfügung.
Eine telefonische Anmeldung ist auf jeden Fall notwendig.
Der ehrenamtliche Versichertenberater beantwortet Ihnen
ebenfalls kostenlos alle Fragen rund um die Rentenversicherung.
Offene Werkstatt
Kreativzentrum
Malen - Töpfern - Werken - Basteln - Bauen
Gestalten - Schauspielen - Spaß haben
In schöner Atmosphäre
Anmeldung und Kursort
Offene Werkstatt, Römerstr. 20
Tel: 980715
E-mail: Offene-Werkstatt@gmx.de
www.Offene-Werkstatt.org
Bürozeiten Mo. – Fr. 09.00 –12.30 Uhr
Wir bitten um Materialspenden:
Leder(-kleidung), Fell und Kunstfell (z. B. Autositzbezüge),
Federn, bunte Wolle, Zigarrenkisten in unterschiedlichen
Größen, kurze, schmale Farbrollergriffe, Räder (von Fahrrädern, Kinderwagen,...), Plastikkarten (z. B. alten Kundenkarten, Telefonkarten,...)
Offene Arbeit
KREATIV SEIN OHNE ANMELDUNG!
Offene Arbeit für Kinder und Erwachsene
montags, mittwochs, freitags 15 – 17 Uhr
(ausgenommen in den Schulferien)
Kinder: 2,50 €, Erwachsene: 4,00 €, jeweils + Materialkosten
Schulklassen und Kindergartengruppen bieten wir die Möglichkeit, vormittags mit einem bestimmten Material unter
fachlicher Anleitung zu arbeiten. Wir richten Kindergeburtstage aus. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch.
Kurse
Das Kursprogramm liegt an vielen zentralen Stellen aus und
ist im Rathaus und im Haus Catoir erhältlich.
Wir geben gerne Auskunft! Inhaltliche Informationen erhalten Sie direkt in der Offenen Werkstatt oder unter der
o. g. Telefonnummer
Unsere Erwachsenenkurse werden in Zusammenarbeit
mit der Kreisvolkshochschule durchgeführt!
Kopf-Porträtzeichnen
- für Anfänger und Fortgeschrittene Zunächst geht es darum, den Kopf als dreidimensionale
Form zu begreifen, dann die individuellen Verhältnismäßigkeiten eines Gesichtes zu erkennen und darum, was man
bei einem Menschen hervorheben bzw. betonen will. Der
Lernschwerpunkt soll diesmal auf dem Herausarbeiten der
jeweils besonderen Merkmale eines Gesichtes liegen. Je
nach dem Stand der Teilnehmenden wird der Umgang mit
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
verschiedenen zeichnerischen und malerischen Mitteln erarbeitet.
*Bitte mitbringen: Skizzenblock, Zeichenstifte.
H2054110OW Christine Proske
Mo ab 10.11., 18.15 - 20.30 h, 5 Abende
Gebühr: € 113 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 135
(Gebühr + Spende)
Puppen-Werkstatt
Eine selbstgestaltete Puppe ist ein sehr besonderes, individuelles Geschenk - vielleicht ist sie bald das Lieblingsspielzeug für Kind oder Enkelkind? Sie kann ein treuer Begleiter
in allen Stimmungen und Lebenslagen werden und zu phantasievollem Spiel anregen.
Im Kurs lernen Sie, ein Puppenkind (“Waldorfpuppe”) aus
natürlichen Materialien (Wolle, Baumwolle, Jersey) anzufertigen - keine Sorge, auch ungeübte NäherInnen können das!
Die Kursleitung hilft und unterstützt bei einer sehr kreativen
Tätigkeit mit ganz individuellen Ergebnissen am Ende.
*Bitte mitbringen: Nähzeug, Stecknadeln mit bunten Köpfen,
altes helles T-Shirt oder Unterhemd (Nähutensilien sind
auch in der Werkstatt vorhanden - bitte nachfragen!).
H2129106OW Cornelia Krefter
Di ab 11.11., 9.15 - 12 h, 4 Abende
Gebühr: € 76
oder Förderbeitrag: € 92 (Gebühr + Spende)
Buntpapiere und Geschenkschachteln
- für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren In diesem Kurs wollen wir mit vielfältigen Techniken tolle,
bunte Papiere zaubern. Dünnere Papiere als besondere Geschenkpapiere, dickere verarbeiten wir weiter zu Schachteln
in denen dann Schätze verwahrt werden können. Auch können aus den wundervollen Papieren Collagen, Weihnachtskarten und Weihnachtsdekorationen entstehen.
Wir werden mit Acryl-, Wasser-, Holzbeiz-, und Wachs-farben arbeiten und außer Pinsel und Stift kommen noch
Spachtel, Schwämme und Walzen zum Einsatz.
*Bitte mitbringen: Pausensnack.
H2129107OW Meike Vogel
Mi ab 12.11., 15 - 17 h, 2 Abende
Gebühr: € 20 Kinder, € 26 Erwachsene
(inkl. € 4 Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 24 Kinder,
€ 31 Erwachsene (Gebühr + Spende)
Boshi-Mützen
- für Anfänger Häkeln, wie in den bunten Siebzigerjahren, ist - entstaubt
vom Topflappenimage - wieder hochaktuell! In unserer
Häkelwerkstatt häkeln wir individuelle Boshi-Mützen für
Jung und Alt. Vielleicht kommen Sie ja nach dieser Häkelerfahrung mit Ihren Kindern oder Enkelkindern ins Häkelfieber?
*Bitte mitbringen: insgesamt 100 g Wolle in den Farben Ihrer
Wahl für Häkelnadel 6 - 7, Häkelnadel, Nähzeug.
H2129108OW Cornelia Krefter
Do ab 13.11., 19 - 21 h, 2 Abende
Gebühr: € 28
oder Förderbeitrag: € 34 (Gebühr + Spende)
Drehen, Dekor und Gestalten
- für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren Für Anfänger und Fortgeschrittene
Wir töpfern auf der Drehscheibe. Nach dem Zentrieren und
der Formgebung beschäftigen wir uns in diesem Kurs im
Besonderen mit der plastischen Oberflächengestaltung. Es
können verschiedene Texturen mit folgenden Techniken
ausgetestet werden: Stempel, Rollsiegel, Flachschnitt, Ritzmuster und Drehspuren. Anfänger gestalten ihre ersten kleinen Werke und Fortgeschrittene bekommen Anregung und
Hilfe für neue Herausforderungen!
H2063110OW Hanne Walther
Sa 15.11. + So 16.11., jeweils 9 - 13 h
Gebühr: € 55
oder Förderbeitrag: € 66 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Seite 13
Buchbinden und -reparieren III
Haben Sie eine Arbeit oder ein Tagebuch geschrieben oder
haben Sie liebgewordene alte Bücher, die “aus dem Leim”
gegangen sind, die Sie individuell binden wollen? In diesem
Kurs erlernen Sie die Grundlagen des manuellen Bindens
(Klebebindung, traditionelle Heftbindung, Einbandgestaltung) und sind damit in der Lage, selbstständig einfache
Buchbindearbeiten durchzuführen.
Im Kurs I erlernen Sie schwerpunktmäßig die Handheftung.
*Bitte mitbringen: zwei Taschenbücher, alte, reparaturbedürftige Bücher, Briefpapier etc.
H2123109OW Brunhilde Reis
Sa 15.11., 13 - 18.15 h, + So 16.11.,
11 - 16 h
Gebühr: € 48
oder Förderbeitrag: € 58 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
DiensTONtag
Wir laden Sie ein, an einigen Dienstagen des Semesters in
schöner Atmosphäre mit dem Material Ton zu arbeiten.
Bringen Sie Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mit oder
lassen Sie sich durch die Anregungen und Hilfestellungen
der kompetenten Kursleitung inspirieren. Sie können von
Hand aufbauen oder an einer eigenen Töpferscheibe drehen. Anfänger bekommen eine grundlegende Einführung
und Fortgeschrittene Ideen und Tipps. Wer kommen möchte, gibt bis spätestens 10 Uhr am Montag davor unter
06322-980715 oder unter offene-werkstatt@gmx.de Bescheid.
Termine: 4.11., 18.11. und 9.12.
H2063103OW Bettina Meier oder
Ute Schowalter-Zwinscher
Di, 9.30 - 12 h
Gebühr: € 15 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 18 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Mittwoch-Morgen-Malen: Aquarell
Malen befreit! Lösen Sie sich aus Ihrem Alltag, kommen Sie,
um sich in Gemeinschaft mit anderen auf das Spiel mit
Wasser und Aquarellfarbe einzulassen. Thema und Technik
erarbeiten wir gemeinsam. Vorteil: dieses Angebot passt
auch, wenn Sie öfter verreisen, nicht immer gesund genug
sind oder wechselnde Dienstzeiten haben. Nur an jedem 1.
und 3. Mittwoch des Monats ist für Maler/innen mit wenig
oder viel Vorkenntnis dazu Gelegenheit. Wer kommen
möchte, gibt spätestens am Tag vorher unter 06233/26207
Bescheid.
*Bitte mitbringen: Aquarellfarben und Aquarellpapier, Pinsel
soweit vorhanden.
Termine: 5.11., 19.11., 3.12.
H2053100OW Helga Kaiser
Mi, 9 - 12 h
Gebühr: € 10 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 12 (Gebühr + Spende)
zzgl. evtl. Materialkosten
Engel filzen
In diesem Kurs können zarte, duftig leichte oder auch bunte,
fröhliche Engel und verschiedene Krippenfiguren entstehen.
Dazu erlernen wir unterschiedliche Nassfilztechniken, wie
Aufbau - und Hohlraumfilzen und kombinieren diese miteinander. Auch Filznadeln kommen zum Einsatz beim Trockenfilzen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Anfänger und
Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen!
H2133101OW Meike Vogel
Do ab 20.11., 9.30 - 11.30 h, 3 Vormittage
Gebühr: € 33
oder Förderbeitrag: € 40 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Intuitives Nachtmalen II
- für Anfänger und Fortgeschrittene Raus aus dem Alltag, hinein in eine Welt, in der Sie so sein
dürfen wie Sie sind! Hier und jetzt! Bewusst treffen wir uns
spät, wenn alle banalen Dinge erledigt sind und Sie sich beruhigt die Zeit zum Entspannen nehmen dürfen. Es erwartet
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Sie ein außergewöhnlicher Ausklang einer geschäftigen Woche in angenehmer Atmosphäre. Wir kommen gemeinsam
behutsam zur Ruhe und Sie malen in die Energie der stillen
Nacht hinein. Sie dürfen “sein” und lassen Ihren Gefühlen
freien Lauf. Die Farben wählen Sie je nach Ihrer aktuellen
Stimmung intuitiv aus, und es darf fließen, all das was raus
möchte, all das was sich vielleicht auch schon länger angestaut hat. Es werden abstrakte Bilder entstehen, die entweder voller Kraft sind oder Bilder, die sanft die Verletzlichkeit
der malenden Person spiegeln. Lassen Sie sich behutsam
bei diesem intuitiven Malerlebnis begleiten. Sie malen mit
Acrylfarben oder mit Gouache an der Staffelei. Dieser Kurs
ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
*Bitte mitbringen: Getränk, Fön, Leinwand mind. 40 x 50 cm
(für Acrylfarben, ansonsten ist Papier der Malgrund).
H2053111OW Viola Rudel
Fr 21.11., 19 - 23 h
Gebühr: € 21
oder Förderbeitrag: € 26 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Glasperlen - selbst gemacht II
In diesem Workshop lernen Sie die Grundzüge der Glasperlenherstellung. Zunächst erfahren Sie Wissenswertes über
die Geschichte der Glasperlen, um dann Schritt für Schritt
zu lernen wie man am modernen Gasbrenner die erste
Grundperle dreht. Diese dient als Grundlage für spätere Verzierungen, wobei Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.
Kurs I und Kurs II sind inhaltsgleich.
*Bitte mitbringen: ein altes Baumwollhemd oder einen Kittel.
H2129109OW Werner Gleber
Fr 21.11., 17.30 - 21.30 h
Gebühr: € 37
oder Förderbeitrag: € 45 (Gebühr + Spende)
zzgl. ca. € 8 Materialkosten
Wir bauen ein Solarauto
- von 8 bis 14 Jahren Regenerative Energie - Dem Elektroauto gehört die Zukunft
Aus Holz, Papier, Metall und einigen elektrischen und elektronischen Bauteilen entsteht in geduldiger, sorgfältiger Arbeit ein Modellauto, das - unterstützt von einem kleinen Akku - zwar nur geradeaus fahren kann, dafür aber mit
Sonnenstrom angetrieben wird. Vielleicht kommt es ja zu einem kleinen Solarautorennen.
*Bitte mitbringen: Kugelschreiber, Bleistift, Pausenproviant.
H2129711OW Sabine Sander
Sa 22.11.+ So 23.11., jeweils 10 - 15 h
Gebühr: € 52 (inkl. € 12 Materialkosten
(für technische Bauteile))
oder Förderbeitrag: € 63 (Gebühr + Spende)
Digitale Fotografie
- Workshop Blitzlicht Der Workshop - Kurs richtet sich an alle HobbyfotografenInnen, die den Umgang mit dem Blitzgerät erlernen möchten.
Der Blitz gilt für viele immer noch als Buch mit sieben Siegeln. Häufig herrscht der Irrglaube vor, nur bei schlechtem
Licht das Blitzgerät verwenden zu müssen. Doch “künstliches Licht” kann viel mehr und das soll der Kurs zeigen. Sowohl Sachfotografie als auch Personenfotos werden behandelt und erläutert. Wir lernen den Blitz und passendes
Zubehör effizient ein zu setzten und das Potential aus zu
schöpfen, damit aus einen Bild ein tolles Foto wird. Nicht
erst am Rechner, nein, auch schon bei der Aufnahme lässt
sich der Grundstein für eine außergewöhnliche Fotografie
festlegen.
Neben der Kamera (mit eingebautem Blitzgerät) sollte (soweit möglich) auch ein externes Blitzgerät vorhanden sein.
Nicht die “Materialschlacht” der Ausrüstung steht im Vordergrund, sondern die trickreiche und gelungene Ausleuchtung.
*Bitte mitbringen: Dreibeinstativ, Digitalkamera.
H2101105OW Thorsten von Löbbecke
Sa 22.11., 9 - 17 h
Seite 14
Gebühr: € 100 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 120
(Gebühr + Spende)
Pastellmalerei: Tiermotive
- ab 8 Jahren Die Möglichkeiten der Pastellkreide scheinen fast unbegrenzt. Von den zartesten Tönen bis hin zu leuchtend kräftigen Farben reicht die Skala. Tiere eignen sich besonders
gut für das Malen mit Pastellkreiden. Die Voraussetzung ist
eine gute Vorzeichnung. Hier muss das Charakteristische
des Tieres erfasst werden, die Proportionen müssen stimmen. Wir beginnen mit leichten Motiven wie Fischen oder
Vögeln und üben dann weiter mit Katzen, Hunden, Löwen
oder was immer den Kindern Spaß macht!
*Bitte mitbringen: Bleistift, Radiergummi (weich).
H2053712OW Margarita Dell
Mo ab 24.11., 15 - 16.30 h, 4 Nachmittage
Gebühr: € 33 (inkl. € 5 Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 40 (Gebühr + Spende)
Patchwork-Arbeitskreis
An jedem 4. Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) trifft
sich der Arbeitskreis zum gemeinsamen Patchen und Quilten. Unser Motto: mit- und voneinander lernen. Geeignet
auch für Anfänger.
Termine: 26.11., 10.12.
H2131101OW Mi, 9 - 11.30 h
Gebühr: € 2,50 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 3 (Gebühr + Spende)
Kinder zeichnen Trickfiguren, Feen und Kobolde
- ab 7 Jahren In diesem Zeichenkurs kannst du Trickfiguren, wie du sie
aus Kino und Fernsehen kennst (Donald, Micki, Simsons
und Pokemon), oder auch Feen und Kobolde zeichnen. Die
kennen wir aus Märchen und Sagen, als unsichtbare Geister
und zauberhafte Wesen. Mit ihren geheimnisvollen, magischen Kräften, können sie zaubern und auf wundersame
Weise Dinge schaffen, von denen wir Menschen nur träumen können. In diesem Zeichenkurs kannst du deine eigenen Figuren entwerfen, zeichnen und malen. Lass dich verzaubern und komm mit ins Land der Fantasie.
*Bitte mitbringen: Bleistift, Papier, Buntstifte, Spitzer, Radiergummi.
H2054713OW Christian Schura
Mi 26.11., 15 - 18 h
Gebühr: € 10
oder Förderbeitrag: € 12 (Gebühr + Spende)
Nikolaus aus Holz
- ab 7 Jahren Nikolaus-Tag steht vor der Tür!
Unser Nikolaus aus Holz trägt einen Sack, in den der “echte” Nikolaus kleine Überraschungen packen kann.
Dieser Kurs ist für alle Kinder geeignet, die gerne mit Holz
arbeiten. Es wird gesägt, geschmirgelt, gebohrt und geleimt.
Zum Schluss wird der Nikolaus mit Acrylfarben bemalt und
bekommt einen Bart, Knöpfe und natürlich seinen Sack.
H2061714OW Martina Leonhardt-Messer
Do ab 27.11., 15 - 17 h, 2 Nachmittage
Gebühr: € 19 (inkl. Material)
oder Förderbeitrag: € 22 (Gebühr + Spende))
Drucken ohne Presse
Anders als in vielen Drucktechniken, die an aufwändige Verfahren und Druckpressen gebunden sind, können Sie in diesem Kurs eine Vielzahl von Techniken kennenlernen, die ohne Presse möglich sind. Unter Verwendung von
unterschiedlichen Materialien können Sie verschiedenste
Drucke erstellen und überraschende Ergebnisse erzielen.
Wenn Sie experimentierfreudig sind, gerne spielen und
kombinieren, ist dies der richtige Kurs für Sie! Mögliche Themen im Kurs sind: Foliendruck, Frottage, Materialduck,
Schablonendruck,
Styropordruck,
Radiergummidruck,
Leimdruck oder Alugrafie.
*Bitte mitbringen: Alte Kleidung und (falls vorhanden) Stifte
und Pinsel.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
H2055112OW Eva Haussner und Helga Kaiser
Sa 29.11.+ So 30.11., jeweils 10 - 17 h
Gebühr: € 77 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 93 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Porträt-Wochenende
- für Anfänger und Fortgeschrittene Das Porträt ist die größte zeichnerische bzw. malerische
Herausforderung, aber gleichzeitig auch die spannendste!
Zunächst geht es darum, den Kopf als dreidimensionale
Form zu begreifen, dann die individuellen Verhältnismäßigkeiten eines Gesichtes zu erkennen und darum, was man
bei einem Menschen hervorheben bzw. betonen will. Der
Lernschwerpunkt soll diesmal im Herausarbeiten der jeweils
besonderen Merkmale eines Gesichts liegen. Je nach dem
Stand der Teilnehmenden wird der Umgang mit verschiedenen zeichnerischen und malerischen Mitteln erarbeitet.
*Bitte mitbringen: Skizzierblock, Zeichenstifte.
H2054130OW Christine Proske
Sa 29.11., 14 - 18.30 h, + So 30.11.,
10.30 - 14.15 h
Gebühr: € 77 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 93 (Gebühr + Spende)
(POLLICHIA-Museum)
Eingang: Kaiserslauterer Str. 111
Tel.: 94130, Fax: 941311
E-mail: info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de
Internet: www.pfalzmuseum.de
Öffnungszeiten:
Di - So
10.00 - 17.00 Uhr
Mi.
10.00 - 20.00 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene 2,00 €
(Gruppenerm. ab 10 Personen: 1,80 €)
Kinder, Schüler, Studenten: 1,30 €, (Gruppenerm. ab 10
Personen: 1,00 €), Familienkarte: 4,10 €
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, haben freien Eintritt.
Zeichenkurs am Pfalzmuseum: Wissenschaftliches Zeichnen
Am Dienstag, 28. Oktober wird wieder ein Zeichenkurs für
wissenschaftliches Zeichnen in Tusche („Punktieren“) angeboten. Dabei werden aus zur Verfügung gestellten Vorlagen
verschiedener Motive (Insekten, Skorpion, fossiler Haizahn,
Landkarte u.a.) eigenständig unter Anleitung Zeichnungen
hergestellt, wie sie beispielsweise in Lehrbüchern und Bestimmungsschlüsseln Verwendung finden.
Die Technik ist keine Hexerei. Sie ist in den Grundlagen
leicht erlernbar und kann anschließend selbständig weiter
geübt werden.
Die fertigen Zeichnungen können mit nach Hause genommen werden.
Die Veranstaltung findet im Forum (Eingangsbereich) des
Pfalzmuseums statt. Sie beginnt um 14:00 Uhr und dauert
bis voraussichtlich 18:00 Uhr.
Es muss nichts mitgebracht werden außer Freude an Tieren
und Spaß am Zeichnen! Das Material wird gestellt, der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Person. Der Kurs ist auf 10
Teilnehmer begrenzt (ab 12 Jahren). Anmeldungen bitte unter 06322/941321 oder am Infostand im Foyer des Pfalzmuseums.
Von Wüstensand und Wildkatzen
Zeitreise in die Geschichte der Pfalz: Am Sonntag, 2. November, um 11.00 Uhr wird eine öffentliche Führung angeboten. Sie erzählt von steinalten Naturschätzen bis hin zu
Mammuts und den heimischen Wildkatzen. Die etwa einstündige Tour beantwortet Fragen zum Pfälzerwald als
Seite 15
größtem zusammenhängenden Wald Deutschlands und
UNESCO-Biosphärenreservat, zur Pfälzer Tier- und Pflanzenwelt oder wie man die heimische Wildkatze schützen
kann.
Nach der Führung besteht Gelegenheit, die 2000 m2 Ausstellungsfläche des Museums auf eigene Faust zu erkunden,
und bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde zu plaudern, bei gutem Wetter auch auf dem Freigelände am Herzogweiher.
Die Kosten betragen 7 € einschließlich Kaffee und Kuchen.
Anmeldung unter 06322 / 94 13 - 21 (tgl. außer montags),
67098 Bad Dürkheim, Kaiserslauterer Straße 111, Busverbindung Linie 485.
Salinarium
Öffnungszeiten Bad
Montag
09.00 - 18.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
06.45 - 22.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 22.00 Uhr
Freitag
09.00 - 23.00 Uhr
Samstag
09.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
09.00 - 21.00 Uhr
Öffnungszeiten Sauna
Montag
12.00 - 22.00 Uhr
Dienstag
10.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
10.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag
10.00 - 22.00 Uhr
Freitag
10.00 - 23.00 Uhr
Samstag
10.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
10.00 - 21.00 Uhr
Donnerstag Damensauna (im Untergeschoss)
Täglich gemischte Sauna
Eintrittspreise Sauna
inkl. Badbenutzung ohne zeitliche Begrenzung
Zusätzlich im Angebot
Kostenlose Wassergymnastik und Aquafitness
Dienstag
18.30 - 19.00 Uhr
Mittwoch
18.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag
18.30 - 19.00 Uhr
Freitag
19.00 - 19.30 Uhr
Täglich von 10.00 bis 10.30 Uhr
Eintrittspreise Bad:
Erwachsene ohne Zeitbegrenzung
Kinder unter 6 Jahren
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
Tageskarte (2+3)
(2 Erwachsene + 3 Kinder)
6,20 Euro
Eintritt frei
3,40 Euro
16,40 Euro
10er Karte Erwachsene
10er Karte Jugendliche
57,00 Euro
26,50 Euro
20er Karte Erwachsene
20er Karte Jugendliche
110,00 Euro
48,00 Euro
Quartalskarte Erwachsene
Quartalskarte Jugendliche
104,00 Euro
50,00 Euro
Familienkarte inkl. Kinder und Jugendliche
bis 17 Jahren (Nachweis erforderlich)
149,00 Euro
Kurzeittarif beim Aufenthalt bis 120 Minuten mit Tageskarte:
Erwachsene
5,00 Euro
Jugendliche
2,70 Euro
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 16
Saisonkarten nur gültig während der Freibadsaison:
Erwachsene
121,00 Euro
Jugendliche
59,00 Euro
Familienkarte (Nachweis erforderlich)
170,00 Euro
Bei der Abfahrt bestehen drei Zustiegsmöglichkeiten: um
8.45 Uhr an der Bushaltestelle Ungstein Waage, um 8.50
Uhr an der Bushaltestelle Triftweg und um 9.00 Uhr am
Bahnhof Bad Dürkheim.
Eintrittspreise Sauna inkl. Badbenutzung ohne zeitliche
Begrenzung:
Erwachsene
12,80 Euro
Jugendliche
9,90 Euro
10er Karte Erwachsene
118,00 Euro
10er Karte Jugendliche
92,00 Euro
20er Karte Erwachsene
223,00 Euro
20er Karte Jugendliche
173,00 Euro
Das Seniorenbüro ist jeden Donnerstag in der Zeit von
14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Sie finden uns im Erdgeschoss des Rathauses, Mannheimer Straße 24, Zimmer 01.
Tel.: 935-172.
Telefon: 06322/935-865
Internet: www.salinarium.de
E-mail: salinarium@bad-duerkheim.de
SCHLARB-Bibliothek
der Museumsgesellschaft Bad Dürkheim e.V.
Präsenzbibliothek mit ca. 8000 Medien aus dem 16. bis 21.
Jahrhundert
(Keine Ausleihe)
Kurbrunnenstraße 21b (am Wurstmarktplatz gegenüber der
Tourist-Information).
Tel.: 62128 (nur während der Öffnungszeiten)
oder Leiterin, privat, Tel.: 5473
Internet: www.museumsgesellschaft-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten: Mo 09.00 - 12.00 Uhr, Fr 16.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Die Bibliothek richtet sich an alle, die sich für Ortsgeschichte, heimatkundliche, archäologische und regionalgeschichtliche Themen interessieren.
Das Bibliotheksteam freut sich auf Ihren Besuch.
Kleine Hilfen im Alltag
Ansprechpartner für die Vermittlung kleiner Hilfen bei alltäglichen Problemen im Haus (kein Ersatz für Handwerker)
Seniorenbüro, jeden Donnerstag, von 14.00 - 16.00 Uhr,
Tel.: 935-172.
Seniorenfahrt zum Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen
Die letzte Tagesfahrt für Seniorinnen und Senioren, die die
Stadtverwaltung Bad Dürkheim in diesem Jahr anbietet,
führt am Donnerstag, 27. November zum Rüdesheimer
Weihnachtsmarkt der Nationen.
Dieser besondere Weihnachtsmarkt, der um 11 Uhr öffnet,
findet mitten im Herzen der Altstadt mit ihren romantischen
Gassen, Höfen und Plätzen statt. 124 weihnachtliche Stände aus 12 Nationen bieten Spezialitäten aus ihrer Heimat an.
Die anliegenden Gaststuben und Cafés locken ebenfalls mit
weihnachtlichen Genüssen. Eine lebensgroße Krippe auf
dem Marktplatz ist das Herz und der Mittelpunkt des Marktes. Die Rückfahrt nach Bad Dürkheim wird um 16.30 Uhr
angetreten.
Der Preis für die Busfahrt beträgt 15 Euro. Karten sind bei
der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Fachbereich Bürgerdienste, Mannheimer Str. 24, im Zimmer 07, Tel.:
06322/935-344, erhältlich.
Öffnungszeiten Seniorenbüro
Arbeiterwohlfahrt Bad Dürkheim
Die Altenbegegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Mannheimer Str. 16 a, (am Bahnhof) ist jeden Mittwoch und Freitag
von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.
Begleitung beim Besuch des Trauercafés
Hedwig Bonner vom Seniorenbüro der Stadt Bad Dürkheim
bietet beim ersten Gang zum Trauercafé “Lebensraum” des
Ambulanten Hospizdienstes Bad Dürkheim/Grünstadt
(Näheres unter dem Stichwort “Christliche Sozialstation” in
der Rubrik Soziale Einrichtungen) ihre Begleitung an. Kontakt kann über das Seniorenbüro aufgenommen werden.
Alkoholkranke und Angehörige
Freundeskreis Bad Dürkheim
Gruppenabend freitags 20.00 bis 22.00 Uhr
Haus der Diakonie, Kirchgasse 14, Bad Dürkheim
Kontakt-Telefon für Angehörige, Edith, 06322/4864
Kontakt-Telefon für Betroffene, Heinz, 0172/7178975
AL-Anon Familiengruppe
Für Angehörige und Bekannte von Alkoholikern
Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
Hotline: 0621/19295
Altenheim St. Maria der Altenhilfe e.V. Bad Dürkheim
Weinstr. Süd 18-20, Telefon: (0 63 22) 979780,
Telefax: (0 63 22) 9797888; E-Mail: Info @st-maria-duew.de,
Internet: www.st-maria-duew.de
Sprechzeiten Mo - Fr 8.00 - 16.00 Uhr
Angebote:
- Tagespflege von Mo. - So. und Feiertags
- Gottesdienste im Haus (telef. Auskunft wird erbeten)
- Gymnastikraum zur Steigerung der Kraft und Balance für
Senioren, Fahrdienste können organisiert werden von
Mo - Fr zwischen 10.00 Uhr u. 15.00Uhr.
- Mo und Donnerstag Gruppengymnastik (telef. Auskunft
wird erbeten)
- Tgl. Mittagstisch von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr
(auch an Sonn- und Feiertagen)
- Mobiler sozialer Dienst: Essen auf Rädern, Einkaufsdienste, Besuchsdienste, Reinigungs- und Kehrdienste,
Seniorenbetreuung (keine Pflege)
- Gezielte Angebote zur Aktivierung auch für demenziell
Erkrankte in Zusammenarbeit mit der ökumenischen
Sozialstation Bad Dürkheim (Termine nach telef. Auskunft)
Alzheimer-Selbsthilfegruppe für Angehörige
Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2, von 17.00
bis 19.00 Uhr.
Ansprechpartner: Erich Sauer, Tel.: 987692 und Lieselotte
Skade, Tel.: 989060.
Anonyme Alkoholiker Bad Dürkheim
Selbsthilfe für Alkoholkranke (und Angehörige)
Montag 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
1. Montag im Monat “offen” für Interessierte
Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr Beethovenstraße 10
2. Mittwoch im Monat “offen” für Interessierte
Freitag
20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
3. Freitag im Monat “offen” für Interessierte
Telefonischer Kontakt unter 0621/19295
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt e. V.
Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr. Süd 10
Öffnungszeiten:
Montag:
14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr
Tel.: 954183
Weltladen sucht neue KollegInnen
Möchten Sie sich sinnvoll ehrenamtlich betätigen? Wir freuen uns auf Sie. Sie erwartet im Weltladen ein nettes, engagiertes Team, das gerne mit Ihnen zusammenarbeiten will.
Wir erwarten von Ihnen, dass Sie neugierig auf die Aufgaben
und Ziele der Idee der Weltläden sind, mehr über fair gehandelte Produkte wissen wollen und gerne unsere Kunden beraten. Sie werden von uns auf Ihre Aufgaben vorbereitet und
können uns dann gut unterstützen. Ihren Einsatz im Weltladen können Sie selbst bestimmen. Ein Dienst im Laden dauert in der Regel 2,5 Stunden (2 bis 3 Einsätze pro Monat).
Interesse? Sie erfahren mehr unter 06237/1456 (Susanne
Böhmer) oder direkt im Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr.
Süd 10, Tel. 06322/954183.
Ausbildungsbegleitende Hilfen des ZAB/CJD
Betreuung und Stützunterricht für Auszubildende, Bad
Dürkheim, Bruchstr. 12, Tel.: 06322/956057,
Fax: 06322 9560583 - täglich zwischen 13.00 und 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
Bambini-Treff im Haus für Kinder
Zukünftige Kita-Kinder u. ihre Eltern treffen sich jeden Freitag von 15:00 - 16.00 Uhr im Haus für Kinder im Wellsring
162.
Infos im Haus für Kinder, Frau Grundmann Tel.:
06322/68825.
Beratungsdienste der Diakonie
Haus der Diakonie
Kirchgasse 14
Bad Dürkheim
Tel.: 06322/9418-0, Fax: 06322/9418-28
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Beratung und Hilfe bei allen Erziehungsfragen sowie Schulund Familienproblemen.
Fachstelle Sucht und Prävention
E-mail: fachstellesucht.duew@diakonie-pfalz.de
Selbsthilfegruppen für Drogenabhängige
Selbsthilfegruppe und angeleitete Gruppe für Frauen
mit Ess-Störungen
Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige und
Angehörige
Sozial- und Lebensberatungsstelle
Schwangerenund
Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle (staatl. anerkannt)
Beratung, Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen wie persönliche Krisen, finanzielle Notlagen, im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft oder im
Umgang mit Behörden und Institutionen. Beratungsstelle
des Müttergenesungswerkes zur Beantragung von Mutterund-Kind-Kuren, sowie Vermittlung von Erholungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.
Beratungsstelle für Alleinerziehende und Frauen
Beratung von Frauen und Männern in Trennungs- und
Scheidungssituationen, bei Regelungen zum Sorge- und
Umgangsrecht, zu Fragen der Existenzsicherung, zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und bei psychosozialen Problemen.
Unterstützung für Frauen und Mädchen im SGB II Bezug.
Weitere Angebote:
Frauen treffen sich - unterschiedliche Aktivitäten z.B. Gemeinsames Frühstück, Wanderung u.ä.
Wochenendseminare mit Kinderbetreuung
Mannheimer Straße 16, 1. Obergeschoss, Tel.: 06322/66037
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 - 11.00
Di und Do 15.00 - 17.00 und nach Vereinbarung
E-mail: alleinerziehende@bad-duerkheim.de
Neue Homepage: www.alleinerziehende-bad-duerkheim.de
Seite 17
Die Beratungsstellen für Alleinerziehende und Frauen
Bad Dürkheim und Freinsheim
laden ein zum
Wochenendseminar für Alleinerziehende,
Frauen und ihre Kinder
„Räume schaffen
Platz finden
Wege wagen“
im Mehrgenerationenhaus
Dresdener Straße 2,
Bad Dürkheim
am 22. und 23. November 2014
Samstag 10.00 - 17.00 Uhr und Sonntag
10.00 - 17.00 Uhr
Das Seminarwochenende bietet Ihnen die Möglichkeit zu
einer intensiven und gleichzeitig kreativen Bestimmung
der eigenen (Frei-) Räume. An den beiden Tagen werden
Sie sich mit den Fragen beschäftigen: Wo und wie finde
ich meinen eigenen guten Platz? Welche Wege möchte
ich gehen, um meinen Platz zu finden? Was brauche ich,
um diese Wege zu wagen?
Mit erlebnisorientierten Methoden und viel Spaß werden
Sie Ihrem eigenen Raum ein gutes Stück näher kommen.
Teilnahmegebühr: Erwachsene 15,-€
Kinder 5,-€
inkl. Verpflegung
Ihre Kinder werden während der Seminarzeiten betreut.
Anmeldung bis 12. November 2014
per Mail: alleinerziehende@bad-duerkheim.de
oder telefonisch: 06322/66037.
Beratungsstelle für Frauen mit Gewalterfahrungen
Lila Villa e. V.
Tel.: 06322-620720; e-mail: lila-villa@web.de
Sprechzeiten:
Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr und Mi 16.00 - 18.00 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung.
Angebot:
Persönliche und telefonische Beratung für von Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen zu Möglichkeiten des persönlichen Schutzes, zu rechtlichen, finanziellen und gesundheitlichen Fragen sowie Unterstützung bei der Beendigung der
Gewaltsituation und bei der Aufarbeitung der erlebten Gewalt.
Bei Bedarf Beratung auch in polnischer und englischer
Sprache.
Weitere Angebote:
- Monatliches Gruppentreffen für Frauen mit Gewalterfahrungen (Nähere Informationen unter: 06322-620720)
- Schulprojekt „Unschlagbar“: Präventionsveranstaltungen
zum Thema Gewalt in engen sozialen Beziehungen für
Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 7.
Beratung für Frauen bei Gewalt in der Beziehung
Beratung und Hilfe
für Frauen, die körperliche oder seelische Gewalt in Ihrer
Beziehung erleben
Schnell, kostenlos und auf Wunsch anonym
Beratungsstelle für Frauen Bad Dürkheim 06322/620720
Frauenhaus Bad Dürkheim 06322/8588
Notruf bei sexualisierter Gewalt 0621/19740
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Berufsbegleitender Dienst (BBD)
Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz?
Der Berufsbegleitende Dienst der Evangelischen Heimstiftung Pfalz unterstützt behinderte und psychisch kranke
Menschen bei Problemen und Störungen im Arbeitsleben.
Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.
Sprechstunden in Bad Dürkheim, Grünstadt und Frankenthal nach telefonischer Vereinbarung
Informationen erhalten sie bei:
Berufsbegleitender Dienst, Sabine Bormeth, Kirchgasse 11,
67098 Bad Dürkheim,
Telefon: 06322 / 980 179, e-mail: s.bormeth@evh-pfalz.de
Betreuungsverein
Betreuungsverein der Lebenshilfe, Mannheimer Str. 20 Eingang über Innenhof (Rückseite!)
Tel./Fax: 06322/989592
Mobil: 0151/20609653
Betreuungsverein-LH-Duew@t-online.de
Ansprechpartner: Herr Peter Schädler
Sprechzeiten: Mo, Mi u. Fr von 10.00 - 12.00 Uhr
Stammtisch: Jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00
Uhr, im Ristorante Pizza bei Carlo, Kurgartenstr. 1
Caritas-Zentrum Neustadt, Außenstelle Bad Dürkheim
Philipp-Fauth-Straße 8, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322-910953-0
Fax: 06322-910953-18
Homepage: www.caritas-zentrum-neustadt.de
Sozialberatung für Schuldner
(Schuldner- und Insolvenzberatung)
sowie Allgemeine Sozialberatung
Ansprechpartner Herr Grill und Frau Walz-Oswald
Termine nach Vereinbarung
Christliche Sozialstation e. V.
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Pflegedienst, Tel.: 06322/989019 - Tag und Nacht
Häusliche Kranken- und Altenpflege, Pflegeberatung,
Pflegekurse, Hausnotrufgerät, Hilfen im Haushalt, Entlastungangebote für pflegende Angehörige, u.v.m.,
Nostalgie Cafe, Tel.: 06322/980809
Betreuung von Menschen mit Demenz
Montags, 14.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstags, 14.00 - 17.00 Uhr,
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Beratungs-und Koordinierungsstelle
siehe “Pflegestützpunkt”
Ambulanter Hospizdienst, Tel.: 06322/989061
Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörige durch die Hospizfachkraft und ehrenamtliche Hospizhelferinnen
Offenes Trauercafé Lebensraum
Trauer braucht Zeit, Erinnerung, Gemeinschaft und Veränderung. Das Trauercafé möchte Raum geben, Sorgen und
Nöte in geschützter Atmosphäre miteinander zu teilen. Alle,
unabhängig von Weltanschauung und Konfession, sind zu
Gesprächen bei Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen am
2. Samstag im Monat von 14.30 - 16.30 Uhr.
Ort: Gerberstr. 6, Bad Dürkheim - Infos: 06322/989061
Selbsthilfegruppe für Cochlea Implantat (CI)-Träger/innen, Hörgeräter-Träger/innen, schwer hörende Menschen, deren Angehörige und Interessierte
Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich im Wechsel in
Neustadt und Bad Dürkheim zum Stammtisch bzw. Hörtreff.
Ort und Termin bitte anfragen bei: Sieglinde Wetterauer, Tel.
06322/9881153, s.wetterauer@gmx.de oder Gisela Mathä,
Tel. 06321/33300, gk.mathae@gmx.de
Hörtreff am Samstag, dem 06.12.2014, 15.00 - 17.00 Uhr
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme Betroffener und deren
Angehörigen bestehen unter der Rufnummer 06236/395068,
Soz.-Päd. W. Oberfrank-Paul
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bad Dürkheim
Hausnotruf
Seite 18
Sie sind alleine oder erkrankt, möchten aber gerne zu Hause
wohnen bleiben und im Notfall sofort Hilfe erhalten. Unser
Hausnotruf ist rund um die Uhr für Sie da. Über einen Sender können Sie mit einfachem Knopfdruck mit unserer Notrufzentrale Kontakt aufnehmen. Gerne führen wir Ihnen das
Notrufgerät unverbindlich einmal vor.
Menueservice
Bei uns können Sie täglich a’ la carte Essen. Wählen Sie aus
einer Vielzahl von Menüs was Ihnen schmeckt. Auch spezielle Kost z.B. für Diabetiker erhalten Sie bei uns. Wir liefern
täglich warmes Essen, oder Tiefkühlkost im Wochenpaket,
auch am Wochenende. Fordern Sie unsere Angebote an
und lassen Sie sich beraten.
Hauswirtschaftsservice
Sie brauchen Hilfe im Haushalt bei der Reinigung, der Wäsche, beim Einkauf oder der Kinderbetreuung, wir helfen Ihnen gerne. Unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen erledigen die Arbeiten nach Ihrem Bedarf. Mitglieder des DRK
haben hier auch einen finanziellen Bonus.
Ihre Ansprechpartner: Edith Stierle und Heiko Glass Tel.
94460
Drogen-Info-Telefon des Pfalzklinikums für Psychiatrie
und Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.)
06349 900 2555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.)
06349 900 2525
Mo, Mi, Fr 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr oder über Anrufbeantworter
Elterninitiative ADS Bad Dürkheim
Treffen: jeden letzten Mittwoch eines Monats
Treffpunkt und Zeit bitte bei den Ansprechpartnern erfragen
Ansprechpartner: Fam. Uwe Schied, Tel.: 06329/8140,
E-Mail: uwe@schied.org und
Elisabeth Hetterling, Tel. 06322/953463
Ess-Störungen, Hotline des Pfalzinstituts - Klinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und
Psychotherapie
06349 900 3333
Mo bis Do 15 bis 16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Beratungstelefon des Pfalzinstituts für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klingenmünster, für Kinder und Jugendliche mit
Essstörungen sowie deren Angehörige und Fachleute.
Evangelisch-Katholische Telefonseelsorge Pfalz
Telefonseelsorge gebührenfrei und datengeschützt erreichbar.
Evangelische-Katholische Telefonseelsorge rund um die Uhr
gebührenfrei - vertraulich, Tel.: 0800 1110111 und 0800
1110222
Evangelischer Krankenpflegeverein Bad Dürkheim e.V.
Tel.: 06322/63556
e-mail: Krankenpflegeverein-duew@gmx.de
Ansprechpartner: Erika Stickel, Vorsitzende.
Der Ev. Krankenpflegeverein ist die Verbindung zur Christlichen Sozialstation Bad Dürkheim/VG Freinsheim e.V. für
Betreuung im Krankheits- und Pflegefall oder Familienpflege.
Evangelische Jugendzentrale Bad Dürkheim
Beratung, Begleitung und Durchführung von Kinder- und
Jugendarbeit, Motivation und Training von Teamern, Freizeiten, Seminare, Projekte mit Jugendlichen und Kindern, Projekte und Kurse für die Konfirmandenarbeit, Vernetzung mit
Gemeinden, Einrichtungen und Initiativen.
Jugendreferent Klaus-Dieter Fritz.
Termine nach Vereinbarung oder bei einem kurzen Besuch
in der Ev. Jugendzentrale. Tel.: 06322 64405, Fax: 06322
987691, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, jugendzentrale.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Fachdienst für Hörgeschädigte
Der Integrationsfachdienst bietet hörgeschädigten Menschen Beratung, Hilfe und Unterstützung bei Problemen im
Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung wie auch bei der Arbeitssuche.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Sprechstunde: Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Kontakt: Fachdienst für Hörgeschädigte, Europaring 18,
67227 Frankenthal, Tel.: 06233/8892-0, Fax: 06233/889220, e-mail: info@ifd-hoergeschaedigte.de
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
Gruppe Bad Dürkheim
Informationen unter Tel.: 06237/8706
Treffpunkt jeden 2. Mittwoch im Monat Ev. Krankenhaus
Bad Dürkheim, Dr. Kaufmann Str. 2, jeweils um 16.30 Uhr
im Konferenzraum U 10/2
Nächster Termin:
12.11.2014
Träume und ihre (Be-)Deutung:
Wolfgang Lenhart zeigt mit seinem Vortrag u. a. Methoden
und neueste Erkenntnisse der Schlaf- und Traumvorschung
auf.
Gemeindepädagogischer Dienst im Prot. Dekanat Bad
Dürkheim
Referat Familienarbeit
Durchführung von Elternseminaren, Elternberatung und Familiencoaching. Freizeitangebote und Veranstaltungen für
Familien im Kirchenbezirk Bad Dürkheim.
Familienreferent Stephan Krämer, Haus der Kirche, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 9495879
e-mail: stephan.kraemer@evkirchepfalz.de
Referat Offene Altenarbeit
Beratung und Begleitung kirchlicher Seniorengruppen, Kooperation mit sozialen und kommunalen Trägern, Begleitung
des Projekts Leute Heute 55 plus.
Seniorenreferent Erich Sauer, Haus d. Kirche, Kirchgasse 9,
67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 987692
e-mail: erich.sauer@evkirchepfalz.de
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) treffen
sich Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags das Kindercafe und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck, Tel.: 06322-8009
(AB)
Krabbelgruppe „Bärenstark“
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wann: mittwochs von 16.00 bis 17.30 Uhr
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Daniela Vogt, Tel.: 06322/9877367
Kindergruppe „Regenbogen“ (3 - 6 Jahre)
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wir singen, spielen und hören biblische Geschichten.
Wann: donnerstags von 16.15 bis 17.15 Uhr
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Dr. Heidrun Heilmann, Tel. 65942
Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim e. V.
Geschäftsstelle: 06321/80055
Mo - Fr von 09.00 - 11.00 Uhr u. Mi von 15.00 - 18.00 Uhr
Kinder- und Jugendtelefon: 0800-1110333
Mo - Fr von 14.00 - 20.00 Uhr
Der Anruf ist kostenfrei.
Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.
Ev. Krankenhaus, Dr.-Kaufmann-Str. 2
Die Beratung findet statt jeweils am ersten Mittwoch eines
Monats von 14.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 06322/607267
Telefonische Vereinbarung unter 0621/578572
Krisentelefon für seelische Probleme
Es ist erreichbar von montags bis freitags, jeweils von 17 bis
23 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen je-
Seite 19
weils von 8 Uhr bis 23 Uhr. Das Krisentelefon hat die Rufnummer 0800-2203300. Der Anruf ist für den Betroffenen
kostenfrei.
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Einrichtungen, Dienste und Beratung für Menschen mit Behinderung und Angehörige
Sägmühle 13, 67098 Bad Dürkheim, Tel.: 06322/9380
www.lebenshilfe-duew.de
Frühförderstelle: Beratung der Eltern, ganzheitliche Förderung des Kindes bereits ab Säuglingsalter 06322-948045
Gemeinschaftskindergarten Leistadt integrative Kindertagesstätte 06322/66823
Siegmund-Crämer-Schule staatlich anerkannte Schule mit
dem Förderschwerpunkt „ganzheitliche Entwicklung“
06322/938290
Dürkheimer Werkstätten: Werkstatt für behinderte Menschen 06322/938166
Tagesförderstätte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft,
individuelle Förderung für Menschen mit schweren Behinderungen 06322/938177
Wohnen in verschiedenen Wohnformen, je nach individuellem Unterstützungsbedarf 06322/938275)
Offene Hilfen
individuelle Assistenz, Freizeitangebote
06322/938-220,-221
Mädchenbüro
im Jugend- und Kinderbüro, Kurbrunnenstraße 21
Tel.: 06322 8009
Offener Treff, Beratung, Gruppen, Workshops,
Seminare und Freizeiten für Mädchen.
Sprechzeiten:
Montag
15.00 - 18.00 Uhr
Offene Treffs:
Dienstag
15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
15.00 - 17.00 Uhr
Sonderveranstaltungen: siehe “Jugend- und Kinderbüro”
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Der Freundes- und Förderkreis OMEGA unterstützt die Arbeit der Palliativstation OMEGA am Evangelischen Krankenhaus Bad Dürkheim und des künftigen Hospizes. Dort werden schwerstkranke Menschen besonders intensiv betreut.
Informationen erhalten Sie über die Postanschrift:
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Tel.: 0 63 22/98 02 45
Vorsitzender Reinhard Steiniger, Tel.: 06322/67259
Email: kontakt@omega-foerderkreis.de
Internet: http://www.omega-foerderkreis.de
Patientenberatungsstelle der Bezirkszahnärztekammer
Pfalz
Tel.: 0621 / 5299289, Mo-Do 9-12 Uhr, Mi 18.30-19.30 Uhr
Pflegestützpunkt
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Information und Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Hilfen im Alter
Ansprechpartner: Silvia Meng und Martin Franke,
Tel: 06322/9108-865
Lieselotte Skade, Tel: 06322/9108-866
Sprechstunde und Hausbesuch nach Vereinbarung
Prot. Kirchengemeindebüro
Kirchgasse 9, Tel. 06322/5051
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Selbsthilfegruppe für Frauen mit Essstörungen
Wir sind übergewichtig und wollen mit Bewegung und neuem Essverhalten versuchen abzunehmen oder unser Wohlfühlgewicht zu finden.
Wir treffen uns am 1. und 3. Montag im Monat von 19 - 21
Uhr.
Vorabinfo unter Tel. Nr. 06322 / 2411
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seniorenverband BRH
Der Seniorenverband BRH versteht sich als Selbsthilfegemeinschaft älterer Menschen. Er ist offen für alle Angehörigen der älteren Generation, d. h. dass auch frühere Angestellte und Arbeiter aus der Privatwirtschaft und frühere
Selbstständige Mitglied im Seniorenverband BRH werden
können.
An jedem dritten Mittwoch im Monat findet eine Tagesreise
und an jedem vierten Mittwoch im Monat ein seniorenspezifischer Vortrag im Mercure-Hotel statt. Gäste sind herzlich
willkommen.
Ansprechpartner: Kreisvorsitzender Dieter Merkel, Tel.:
06322/4858
Sorgentelefon der Landwirtschaftlichen Familienberatung der Kirchen
Rat und Hilfe bei Bewältigung von betrieblichen, finanziellen
und familiären Schwierigkeiten.
Tel.: 06321/576808, Di von 09.00 - 17.00 Uhr, Mi u. Do von
09.00 - 12.00 Uhr.
SKFM Betreuungsverein für den Landkreis Bad Dürkheim e. V.
Mannheimer Str. 20, 67098 Bad Dürkheim
Tel.:
06322/988447
oder
06322/9584294;
Fax:
06322/988449.
Der Betreuungsverein berät Sie bei allen Fragen rund um die
gesetzliche Betreuung sowie zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen.
Stammtisch: jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00 Uhr
in der Gaststätte ‚Brauhaus‘, Turnstr. 7, Grünstadt.
Ansprechpartnerinnen: Simone Schrock, Nicole Gruber
Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt Neustadt
Sprechstunden vormittags 08.00 bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: 06322/961-7201. Außensprechstunde in Grünstadt nach Vereinbarung. Anmeldung
erbeten unter Tel.: 06322/961-7201.
Sozialverband VdK Ortsverband Bad Dürkheim
Gemütliches Beisammensein am 1. Dienstag im Monat,
14.00 Uhr, in der Begegnungsstätte der AWO, Mannheimer
Str. 16. Gäste sind herzlich willkommen. Die Kreisgeschäftsstelle in Neustadt bietet Außensprechstunden in Bad Dürkheim an, jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat von 9.00
bis 12.00 Uhr im Dürkheimer Haus. Termine nach Vereinbarung unter Tel.: 06321-39981-0.
Bad Dürkheimer Tafel e. V.
Bei uns erhalten Bedürftige wie Sozialhilfeempfänger, Kleinrentner, Arbeitslose, Alleinerziehende usw.
kostenlose Lebensmittel
(um 1,— € Spende pro Erwachsener wird gebeten)
Gaustraße 60
67098 Bad Dürkheim
Öffnungszeiten:
Dienstag:
14.30 - 16.00 Uhr
Freitag:
09.30 - 11.00 Uhr
Kommen Sie bitte bei Ihrem ersten Besuch am Ende der
Öffnungszeiten!
Wir sind bei der Tafel verpflichtet, Ihre Bedürftigkeit zu prüfen. Bitte bringen Sie einen Ausweis und Leistungsbescheide (z. B. ALG II-, Sozialhilfe- oder Rentenbescheid) mit, aus
denen die Höhe der Unterstützung bzw. der Einkünfte und
die Anzahl der unterstützten Personen hervorgeht.
In akuten Notlagen sprechen Sie uns bitte an!
Kommen Sie vorbei - wir laden Sie ein!
Das Bad Dürkheimer Tafelteam
Bitte unbedingt eigene Taschen und Tüten mitbringen!
Tagespflegebörse für Kinder im Kreis Bad Dürkheim
Tagespflegebörse für Tagesmütter und –väter sowie Eltern,
die Betreuung suchen. Termine nach Vereinbarung, Tel.:
06322/961-4620.
Seite 20
Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke
Menschen
Die Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke und
behinderte Menschen in Bad Dürkheim, Mannheimer Str. 34
c, bietet montags, mittwochs und donnerstags von 9 - 16
Uhr; dienstags von 8.30 - 14.30 und freitags von 9 - 15 Uhr
ein ganztägiges Programm für bis zu 18 Personen mit folgenden Schwerpunkten an: Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Lebenspraktisches Training, Training sozialer
Fertigkeiten, Hilfen bei der Bewältigung von Antriebs- und
Kommunikationsproblemen, Angebote zur Freizeitgestaltung, Kontaktvermittlung zu geeigneten Hilfen. Das Betreuungsangebot beinhaltet auch die Möglichkeit der gemeinsamen Zubereitung und Einnahme eines Frühstückes sowie
eines Mittagessens.
Weitere Angebote:
- jeden Mittwoch von 14.30 - 16 Uhr eine offene Kaffee- und
Teerunde mit selbstgebackenem Kuchen zum zwanglosen
gegenseitigen Austausch und Kennenlernen.
- jeden 1. Samstag eines Monats von 10 - 13 Uhr (bei Feiertagen
am
darauf
folgenden
Samstag)
offenes
Frühstück/Brunch, bei dem auch Partner, Angehörige und
Freunde der Besucher/innen herzlich willkommen sind. Kostenbeitrag von 3 €. Nächster Termin: 08.11.2014
- donnerstags passend zur Jahreszeit Halb- oder Ganztagsausflüge
- freitags Schwimmen im Salinarium Bad Dürkheim
Es wird jeweils um kurze Voranmeldung gebeten. Auch
Schnuppertage können kurzfristig vereinbart werden.
Ihr(e) Ansprechpartner/innen für Anmeldungen und Auskünfte sind:
Herr Platz, Frau Ulmer, Herr Lenk und Frau Berberich, erreichbar unter:
Telefon 06322/946787 und Fax 06322/947347 oder E-Mail:
btb-tst @ masurenhof.de
oder schriftlich an obengenannte Adresse.
Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V.
Sie suchen eine sinnvolle und erfüllende ehrenamtliche
Tätigkeit? Wir bieten Ihnen in unseren Projekten die verschiedensten Möglichkeiten des sozialen Engagements in
unterschiedlichem zeitlichen Umfang.
Der Förderverein hat sich die Unterstützung und Integration
sozial- und bildungsbenachteiligter Familien und Kinder in
Bad Dürkheim zum Ziel gesetzt.
Er bietet Anlaufstellen und Treffpunkte für Familien zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, unterstützt den Aufbau
von Selbsthilfeinitiative und vermittelt Hilfs- und Beratungsangebote. Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
sind in Bad Dürkheim in vielfältigen Projekten engagiert. Von
der Leseförderung in der Früherziehung bis zur Ausbildungspatenschaft unterstützen sie Kinder und Jugendliche
in ihrer Entwicklung und fördern das Miteinander der Generationen.
Ansprechpartner:
Gerald Butz (Geschäftsführer), Tel.: 67375
E-Mail: familienfoerderung@bad-duerkheim.de
www.familienfoerderung-bad-duerkheim.de
Eine Ausbildung hilft, einen interessanten Beruf zu bekommen. Das ist Fakt!
Die Ausbildungsmentoren des Familienfördervereins wissen,
wie das geht und helfen,
- herauszufinden, welcher Beruf passt,
- bei der Suche eines Ausbildungsplatzes (falls ohne
Schulabschluss: einen Beruf zu lernen),
- bei Schwierigkeiten in der Berufsausbildung,
- beim Abfassen eines guten Bewerbungsschreiben oder
- als „Coach“ für ein Bewerbungsgespräch.
Schüler, Auszubildende und Ausbildung Suchende werden
durch einen kompetenten Begleiter oder Begleiterin geschult und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz unterstützt.
Diese sind Mittler zum Ausbilder bzw. zum Ausbildungsplatz, werden Motivationstrainer und Motivationstrainerin
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
sein und während der Ausbildung unterstützend an der Seite stehen.
Dies ist eine Initiative des Vereins für Familienförderung mit
Unterstützung von Generali, der Arbeitsagentur, dem Jobcenter Deutsche Weinstraße und der Stadt Bad Dürkheim.
Schüler, Ausbildungsplatz- oder Jobsuchende, aber auch
Eltern und Freunde, bitte melden beim
Projektteam für ehrenamtliche Ausbildungsmentoren
im MehrGenerationenHaus in der Dresdner Straße
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 9109513 oder
Mobil: 0174/2116102
Email: aubi@bad-duerkheim.de
Das Büro ist besetzt Mittwoch und Donnerstag 10.00 14.00 Uhr.
WEISSER RING e. V.
Außenstelle Neustadt/Bad Dürkheim
Opfer-Telefon 116 006
WohnWege e.V.
Der Verein zur Förderung gemeinschaftlichen Wohnens informiert über Formen des selbständigen und gemeinschaftlichen Wohnens im Alter, familien- und altengerechte nachbarschaftliche Wohnformen und Wohnprojekte. Eine
Projektgruppe des Vereins arbeitet an der Realisierung eines generationenübergreifenden Wohnprojektes in der
Stadt.
Offener Stammtisch: Jeden 1. Dienstag eines Monats um
19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15 d.
Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 958308,
e-mail: r.zienczyk@wohnwege.de
Internet: www.wohn-wege.de
Soziale Stadt
Modellprojekt Trift
Mehrgenerationenhaus / Haus der Familien
Quartiersmanagement Soziale Stadt
Dresdener Str. 2 / Eingang Kanalstraße
Jutta Schlotthauer
Dipl. Sozialpädagogin (BA), Gerontologin (FH)
Tel: 9417935, Fax: 7910275
E-Mail: jutta.schlotthauer@bad-duerkheim.de
Termine auf Vereinbarung
Cafeteria im MGH
Montags bis freitags ist unsere Cafeteria von 09.00 bis
17.00 Uhr geöffnet. Gönnen Sie sich bei hausgemachten
Kuchen in angenehmer Atmosphäre ein paar gesellige Stunden.
Wenn Sie sich ehrenamtlich in der Cafeteria engagieren
möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf. Infos bei Frau
Schlotthauer.
Ausgabe Werkstoffsäcke
Während den Öffnungszeiten der Cafeteria können Wertstoffsäcke im MGH kostenfrei abgeholt werden.
Mittagstisch im MGH „ Jung und Alt an einem Tisch“/ MOFR 12.00-13.30 mit neuer Speisekarte (Stammessen für Erwachsene und Kinder 4,80 €, Information und Anmeldung
auf Wunsch unter Tel: 958984 oder per Mail: mgh.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Der Mittagstisch hat seine kleine Speisekarte ergänzt. Ab
sofort können Sie sich auch zu einem gesunden Frühstück
mit selbstgemachten Leckereien anmelden oder für ein kleines, einfaches Frühstück spontan vorbeischauen. Nähere
Seite 21
Infos dazu erfahren Sie direkt im MGH bei Frau Horr. Bitte
beachten Sie auch die neuen Preise.
Auf der Homepage der Stadt Bad Dürkheim können unter
www.bad-duerkheim.de/mehrgenerationenhaus
der Speiseplan für den Mittagstisch und Veranstaltungstermine abgerufen werden.
1 Jahr im neuen MGH - Jubiläumsfest für
alle Freunde des MGHs
Am Samstag, dem 1.11. von 11.00 bis 14.00 Uhr feiert das
MGH sein erstes Jubiläumsfest im neuen Haus.
Es wird ein Büffet mit frischen Schlachtspezialitäten (Erwachsene 12 €/ Kinder 6 € ) vorbereitet und natürlich stehen
auch leckere Getränke bereit.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 24.10.2014 im MGH
bei Frau Horr für das Schlachtbüffet an, Tel.: 958984. Wir
freuen uns auf möglichst viele Besucherinnen und Besucher!
Vergessenes Leben
„Von Samstag, den 9.11. bis Samstag, den 15.11. führt das
MGH in Kooperation mit der Prot. Kirchengemeinde und
dem Gemeindepädagogischen Dienst eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Vergessen als gesamtgesellschaftliche
Herausforderung“ durch. Auch werden neue Wege zum
Umgang mit Demenz aufgezeigt. Die Veranstaltungen finden
an unterschiedlichen Orten statt ( MGH, Burgkirche, Schlosskirche und Prot. Kirche in Grethen) und sind kostenfrei. Unterstützt wird diese Themenwoche durch den Lokalen Aktionsplan Bad Dürkheim: Zusammen stark! - sowie von
weiteren Sponsoren. Die genauen Veranstaltungshinweise
entnehmen Sie bitte dem aufgelegten Programm oder erfahren Sie auch gerne bei Frau Schlotthauer im MGH“.
“Dampfnudel-Tag” im MGH
Am Freitag, dem 31.10.2014 gibt es anstelle des Tagesmenüs Pfälzer Kartoffelsuppe mit hausgemachten
Dampfnudeln zum Preis von 5,50 Euro. Hierzu wird um Anmeldung unter Tel.: 958984, gebeten.
Café Trift im MGH, Montags 15.00 - 16.30 Uhr
Hier wird bei Kaffee und Kuchen gespielt, gesungen und gelacht.
Feste Termine im Café Trift:
Musik und Gesang im Café Trift, 15.00 - 16.30 Uhr am ersten Montag im Monat
Wir singen gemeinsam in fröhlicher Runde alte und neue
Volkslieder. Die musikalische Begleitung übernimmt Horst
Ingenthron.
Am letzten Montag im Monat dreht sich alles um Mundartgedichte und interessante Texte aus der Region.
Gerne können Sie Ihr Lieblingsgedicht oder Mundarttext
zum nächsten Café Trift mitbringen.
“Galerie Trift”
Jung und Alt - gemeinsam kreativ
Montag, den 27.10.2014, 15:00 - 17:00 Uhr
Filzen: alte Technik - neu entdecken!
Gemeinsam werden wir wunderschöne Blüten herstellen,
Ketten filzen oder eigene Kreationen ausprobieren.
Anmeldung der Kinder erfolgt im JuKiB. Anmeldung der Senioren im MGH.
Teilnehmergebühr: 5,— Euro. Um Anmeldung wird gebeten.
Reparatur-Café
Nach dem Motto “aus Alt mach Neu” oder wie ich selbst
kleine Reparaturen vornehmen kann.
Immer dienstags von 15:00 - 17:00 Uhr.
Eine Kinderhose flicken, auf ein altes T-shirt eine neue Applikation aufnähen oder Stirnbänder selbst nähen. Ein altes
Radio reparieren oder einen alten Bilderrahmen kleben, der
auseinander gebrochen ist. Das alles können Sie zum Beispiel bei unserem Reparatur-Café unter Anleitung lernen.
Und dazu gibt´s noch ein leckeres Stück hausgemachten
Kuchen und eine Tasse Kaffee.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Für geleistete Reparaturen wird keine Haftung übernommen.
Canasta & Co.
der Kartenspieltreff im MGH
Jeden Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr.
Spiel ist mehr als Spielerei - es fördert die Kommunikation
und ist ein gutes Gedächtnistraining. Wir wollen gemeinsam
verschiedene Kartenspiele kennenlernen und haben ganz sicher jede Mange Spaß.
Sprechstunden im MGH
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit den jeweiligen Ansprechpartnern oder kommen einfach vorbei.
Montag, 11:00 - 13:00 Uhr (erster Mo im Monat)
Beratungsstelle Alleinerziehende
Fr. Nusser/ Fr. Schneider: Tel: 66037
14:00 - 16:00 Uhr
Pflegeberatung/ Pflegestützpunkt
Frau Skade, Tel: 989060
Hr. Franke, Tel: 9108-865
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Sozial- und Lebensberatung Haus der Diakonie
Fr. Runge/ Herr Rothfuchs, Tel:9418-0
Seite 22
Frauencafé International
Ein multikultureller Treffpunkt für Frauen. Frauen aus verschiedenen Kulturen treffen sich, tauschen sich aus und lernen mit- und voneinander.
Jeden ersten Donnerstag im Monat (nicht in den Ferien), von
08.30 - 11.30 Uhr.
Fitnesstreff für Jedermann
Montags, 08.30-10.00 Uhr
Ab November 09.00 - 10.30 Uhr
Fit durchs Jahr mit leichten Bewegungs- und Laufübungen.
Treffpunkt in sportlicher Kleidung am Eingang MGH.
Anlaufstelle für Ältere im MGH
Nachbarschaftshilfe und Alltagshilfen für ältere und gehandikapte Menschen
Das MGH ist Knotenpunkt für ehrenamtliches Engagement
und unterstützt und begleitet Dienste, die ehrenamtliche
Tätigkeiten im Bereich der Alltagshilfen anbieten. Gesucht
werden engagierte Bürger und Bürgerinnen und auch
Schüler und Schülerinnen, die hilfebedürftige Menschen zu
Hause unterstützen und im Alltag stundenweise begleiten
wollen. Wer hat 1 bis 2 Stunden in der Woche Zeit, um alte
Menschen liebevoll zu unterstützen?
Mittwoch, 10:00 - 12:00 Uhr (nur mit Anmeldung)
Bewerbertreff
Fr. Adler, (Fr. Hinze Tel: 0174/2116102)
Donnerstag, 14:00 - 16:00 Uhr
Betreuungsvereine, SKFM und Lebenshilfe
Gesetzliche Betreuung und Vorsorge
Fr. Gruber, Fr. Schrock, Tel: 988447,
Hr. Schädler, Tel:989592
Freitag, 09:00 - 12:00 Uhr
COP Beratung berufliche Integration für Suchtkranke
Fr. Herrmann Tel: 06321/9293910
Hausaufgabenbetreuung im MGH
Dienstags und mittwochs von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr für
Kinder ab der 5. Klasse. Bei Bedarf kann das Angebot auf
andere Tage ausgeweitet werden. Bei Interesse bitte direkt
bei Frau Schlotthauer im MGH melden.
Gruppenangebote für Menschen mit Demenz
In unserem neuen MGH gibt es montags, mittwochs und
donnerstags von 14 - 17 Uhr das “Nostalgiecafé” als betreutes Gruppenangebot für Menschen mit Demenz. Nähere
Infos: Christliche Sozialstation, Petra Barth, Tel: 980809.
Die Sozialstation bietet einen Fahrdienst “Soziale StadtMOBIL” an, welcher auch den Angeboten des MGH’s zur
Verfügung steht. Hierfür werden nach wie vor ehrenamtliche
Fahrer gesucht. Bei Interesse melden Sie sich bei Jutta
Schlotthauer.
Bürgerforum „Stammtisch Trift“ mit dem Bürgervertreter
Klaus Becker (Tel: 64186) und aktiven Bürgern aus der Trift.
Der Stammtisch findet immer am ersten Montag im Monat
von 18.00-20.00 Uhr statt, damit auch berufstätige Bürger
daran teilnehmen können.
“Omas Erzählstube”- Senioren lesen Kinder vor
Mittwochs 10.00 bis 11.00 Uhr in den Räumen der Kindertagesstätte im MGH.
Auch Kinder im Kindergartenalter, die nicht bei uns betreut
werden, sind willkommen.
Bücherecke im MGH
Hier können Sie zwischen 09.00 und 17.00 Uhr kostenlos
Bücher ausleihen, tauschen oder auch in uns in Ruhe lesen.
Sprachkurse im MGH
Frauensprachkurse mittwochs, donnerstags und freitags,
08.30 Uhr - 11.30 Uhr.
Männersprachkurse montags und mittwochs, 14.30 Uhr 15.30 Uhr
Veranstalter: Verein für Familienförderung
Römerstr. 20
Tel.: 980766, Fax: 982384
stadtbuecherei@bad-duerkheim.de
www.stadtbuecherei-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten
Montag:
geschlossen
Dienstag:
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
14.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 12.00 Uhr
Für Jung bis Alt, für kleine und große Lesefans, für die täglichen Informationen aus Zeitungen oder Zeitschriften, für
Einsichten in die Fachliteratur oder das Nachschlagen in
Lexika. Zum Schmökern und Studieren, zum Stöbern und
Entdecken. Für die Recherche im Internet.
Verlängerungen
Verlängerungen nehmen wir telefonisch, aber gerne auch
per E-Mail entgegen.
Die Stadtbücherei im Internet:
Hier können Sie auch in unseren Beständen recherchieren!
Antolin - Mit Lesen punkten
Antolin, schon oft gehört, aber noch nicht probiert? Kein
Problem, ab sofort bietet auch die Stadtbücherei einen Antolinzugang an. Mitmachen können alle Schüler, die in ihrer
Schule keine Möglichkeit zur Beteiligung haben.
Antolin...
- ist ein innovatives Online-Portal zur Leseförderung
von Klasse 1 bis 10.
- bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die
die Schüler/-innen online beantworten können.
- fördert die Schüler/-innen auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in der Entwicklung der eigenen
Leseidentität.
- eignet sich zur sinnvollen Differenzierung.
- verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am
Nachmittag.
Große Buchauswahl - klar strukturiert
Antolin enthält Quizfragen für die Klassen 1 bis 10 zu den
Klassikern der Kinder- und Jugendbuchliteratur ebenso zu
wichtigen Neuerscheinungen. Dieses breit gefächerte Angebot wird kontinuierlich aktualisiert und um weitere Titel er-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
gänzt. Antolintitel werden in der Bücherei extra gekennzeichnet.
Interessiert? Dann einfach in der Bücherei registrieren
lassen!
Kinder Bücher-Lese-Treff
Macht Lesen Spaß? Lesen macht Spaß! Und schlau, vertreibt die Langeweile, lässt uns lachen und entführt uns in
ferne Welten und Abenteuer. Noch mehr Spaß macht es die
Geschichten mit anderen zu teilen! Beim Kinder-Bücher-Lese-Treff wird vorgelesen: Geschichten, Krimis, Rätsel, Gedichte, Lustiges und Nachdenkliches, anschließend basteln
wir gemeinsam.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Nächster Termin: 04.11.2014, siehe Rubrik Veranstaltungen
Lies mir was vor - Mit Bilderbüchern werden kleine Kinder ganz groß!
Das Programm der Stadtbücherei zur Lesefrühförderung
Vorlesespaß aus der Bilderbuchschatzkiste, Fingerspiele,
Reime für Kinder im Alter von 3 - 5 Jahren, gerne mit Eltern.
Einmal im Monat stehen unsere Bilderbücher im Mittelpunkt. Wir lesen vor, lernen gemeinsam Fingerspiele und
Reime.
Eine Geschichte des Nachmittags passt jeweils zum Kindertheaterstück des Kulturbüros und stimmt auf die Theaterveranstaltung ein.
- Bilderbücher sind unverzichtbar für die Entwicklung des
Kindes.
- Bilderbücher sind der Grundstein für die Sprachentwicklung und spätere Lesekompetenz des Kindes.
- Bilderbücher fördern die Beobachtungsgabe des Kindes
und erweitern den Wortschatz.
- Bilderbücher regen die Kreativität und Fantasie an.
- Bilderbücher sind vielseitig und bieten beim Anschauen
die Möglichkeit Neues zu entdecken.
Nächster Termin: 06.11.2014
Literatur am Vormittag: „Lesen lassen - Zuhören - Erzählen - Mitreden“
Unter diesem Motto steht das Literaturcafé der Stadtbücherei. Einmal im Monat sind Sie herzlich eingeladen, Erzählungen und andere literarische Texte kennen zu lernen und
anschließend gemeinsam darüber zu diskutieren, Eindrücke
und Gedanken auszutauschen, Kritik zu äußern oder eigene
Ideen einzubringen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann
kommen Sie doch bei einer Tasse Kaffee mit uns ins Gespräch! Literarische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es wird ein Kostenbeitrag von 3,— € erhoben.
Nächster Termin: 20.11.2014
Lesen, lesen, lesen - Der Literaturgesprächskreis der
Stadtbücherei am Dienstag
Lesen Sie gerne, doch es fehlt Ihnen das Gespräch über
das Buch?
Der Literaturgesprächskreis bietet Gelegenheit zum Austausch von Leseerfahrungen und Gedanken, zur Diskussion
und Auseinandersetzung mit dem Gelesenen. Literarische
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Interessiert? Schauen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns über neue Teilnehmer. Bei jedem Treffen steht ein
anderes Buch im Mittelpunkt des Abends.
Nächster Termin: 21.10.2104, s. Rubrik Veranstaltungen
Stadtmuseum
Stadtmuseum im Kulturzentrum Haus Catoir
Römerstraße 20
Tel: 980714, Tel. der Leiterin: 791371
E-Mail: stadtmuseum@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seite 23
Tourist Information
Kurbrunnenstraße 14
Tel. 935-140 Fax 935-149
E-Mail: info@bad-duerkheim.de
www.bad-duerkheim.com
Öffnungszeiten Tourist Information
1. März bis 1. November:
Mo - Fr.:
09.00 - 18.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 10.00 - 14.30 Uhr
2. November bis 28. Februar:
Mo - Fr.:
09.00 - 17.00 Uhr
Gradierbau
Der Gradierbau der Stadt Bad Dürkheim und das „Salinencafé“ sind täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, die 10er Karte kostet 12 Euro.
Der Preis für eine Jahreskarte beträgt 55 Euro, Bürgerinnen
und Bürger der Stadt Bad Dürkheim erhalten sie zum Sonderpreis von 40 Euro.
Kurkarteninhaber, Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem
Ausweis „B“ haben freien Eintritt.
Stadtrundfahrt mit dem Cabrio-Bus
Jeden Samstag, Sonntag und Feiertag
11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr
Der Cabrio-Doppeldecker-Bus bringt Sie zu den schönsten
Plätzen Bad Dürkheims. Unterwegs “er”fahren Sie - mittels
einer automatischen Ansage - vieles rund um die wichtigsten Bad Dürkheimer Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Klosterruine Limburg, das Riesenfass, die mächtige Hardenburg u.v.m.
Der Bus fährt nicht bei Regen! An Schlechtwetter-Tagen
fährt ein konventioneller Linienbus.
Aktuelle Informationen: Tel. 06359 8727664
Bezahlung im Bus, es gilt der VRN-Tarif. VRN-Zeit-/Tageskarten werden anerkannt!
1 Person 6,20 Euro, 2 Personen 8,70 Euro, 3 Personen
11,20 Euro, 4 Personen 13,70 Euro, 5 Personen 16,20 Euro,
mit Kurkarten kostenfrei
Start- und Endhaltestelle: Busbahnhof Bad Dürkheim
Veranstalter: Busverkehr Zipper GmbH, Maybachstraße 3,
67269 Gruenstadt, Tel: 06359 3197
Bis 25.10.2014
Kleidersammlung für Bethel
Gut erhaltene Kleidung für die Kleidersammlung für Bethel
können unter dem Vordach der Prot. Kirche in Hardenburg
abgelegt werden. Die Säcke werden jeden Tag in die Kirche
gebracht.
Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde Hardenburg
Bis 26.10.2015
Jahresschau Cyclops 2014
Der Fotoarbeitskreis Cyclops der Offenen Werkstatt Bad
Dürkheim zeigt Fotografien von den Exkursionen nach Colmar (F), den Weinbergnächten in Bad Dürkheim, Makroaufnahmen vom Naturschutzgebiet „Kleine Kalmit“, dem Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“, Mandelblüte SÜW-Elsass und
dem Jahresthema „Natur“.
Der Eintritt ist frei.
Geöffnet ist die Schau werktags während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei und am Wochenende von 9 bis 17
Uhr.
Bis 30.11.2014
Ausstellung “EWIGKEITSENDEGOTT”
Gott, Göttinnen und Götter, Himmelsmütter, Göttliche Wesen, Tod und Teufel in Zeichnung, Malerei, Fotografie und
Objekten von nationalen und internationalen behinderten
und nichtbehinderten Künstlern.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Ort: Galerie Alte Turnhalle, Dr.-Kaufmann-Str. 4
Veranstalter: Lebenshilfe Bad Dürkheim
Öffnungszeiten: Di 17:30 - 19:30 Uhr, So 13:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung. Tel.: 0176-24079582
Bis 30.06.2015
Malspiel - In die Welt der Farben eintauchen
(dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr, außer in den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen)
Kinder und Erwachsene finden hier den Malort der Geborgenheit im Sinne Arno Sterns. Es wird stehend an der Wand
aus der Bewegung heraus mit 18 verschiedenen Gouachefarbtönen und franz. Aquarellpinseln gemalt.
Ausdrucksmalen - ohne Vorgabe und ohne Stellungnahme
führt zur Stärkung der Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer sowie zu mehr Selbstvertrauen.
Info und Anmeldung: mail@sybille-fruth.de oder Tel.
06243/909656
Veranstalter: Malort Sybille Fruth, Kallstadter Str. 2, Bad
Dürkheim-Leistadt
Bis Juli 2015
Ausstellung “(Raum)-Beziehungen”
Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums zeigen rund
30 Arbeiten in Acryltechnik, 23 davon im 30 x 50 cm-Format
auf den Stationen 4 und 5 des Ev. Krankenhauses Bad
Dürkheim. Ein Teil der Arbeiten beschäftigt sich mit der Beziehung “Ich-Du-Wir”, ein anderer Teil mit der Beziehung
zwischen Nähe und Ferne.
Mittwochs, donnerstags und freitags von 10:00 bis 16:00
Uhr und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr
“Kleiderstube” der Prot. Kirchengemeinde
In dem Laden Ecke Philipp-Fauth-Straße/Weinstraße Süd
können zu erschwinglichen Preisen Damen-, Herren- und
Kinderkleidung sowie Schuhe erworben werden. Gerade
auch Bedürftige sollen sich hier eindecken können.
Die freundlichen Helferinnen arbeiten ehrenamtlich.
Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, so
z.B. das neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten
„Sonnenblume“ .
Gut erhaltene und saubere Kleidung, Schuhe, Kinder- und
Babyartikel können am besten montags zwischen 10 und
12 Uhr abgegeben werden, ansonsten wird um telefonische
Vereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942), Gerda Kohlmüller (5255).
Jeden Mittwoch, 10:00 bis 11:00 Uhr
“Omas Erzählstube”
Eine “Erzähloma” liest Kindern Geschichten vor.
Veranstalter: Kita “Sonnenblume” und Mehrgenerationenhaus in der Trift
Freitags, 10:00 bis 16:00 Uhr und
samstags, 10:00 bis 13:00 Uhr
“Krempelstube” der Prot. Kirchengemeinde
Hier gibt es „Gutes günstig aus zweiter Hand“:
Haushaltsgegenstände, Geschirr und Geschenkartikel, Wäsche, Bücher, Spielwaren, Schallplatten, CDs/DVDs und
vieles mehr. Alle HelferInnen arbeiten ehrenamtlich. Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, u.a. das
neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten „Sonnenblume“.
Sachspenden werden montags zwischen 15 und 16 Uhr
und dienstags zwischen 9 und 11 Uhr angenommen oder es
wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942) oder Erika Benderoth-Senft (Tel.
9482843).
***
Donnerstag, 23.10.2014
Energieberatung in der Kreisverwaltung Bad Dürkheim
14:00 - 18:00 Uhr
Die Beratung ist kostenlos. Anmeldung unter 06322/9615009.
Donnerstag, 23.10.2014
REBOUNDING Schnupperkurs
Seite 24
17:00 - 18:00 Uhr
Rebounding Schnupperkurs auf einem Original bellicon (c)
Minitrampolin. Rebounding ist eine sehr sanfte Form der
körperlichen Betätigung, ein Spaßtraining, ideal bei Übergewicht, entspannend durch die Schwerelosigkeit entlastend
bei Schmerzen, ideal auch als Haltungstraining für die Wirbelsäule, Herz-Kreislauftraining und zur Gelenkentstabilisierung geeignet - bis ins hohe Alter. (Bei angenehmen Temperaturen findet das Training im Freien statt!)
Donnerstag, 23.10.2014
Stammtisch des Pfälzerwald-Vereins Bad Dürkheim e. V.
17:00 Uhr
im Pfälzer Hof
Donnerstag, 23.10.2014
Fantasiereisen
18:00 - 18:45 Uhr
Fantasiereisen sind Geschichten zum Träumen und Entspannen. Sie laden den Zuhörer ein, seine Aufmerksamkeit
sanft nach innen zu lenken und sich auf den Flügeln der
Fantasie auf eine kleine Reise zu begeben.
Sie haben das Ziel, Kraft zu spenden und positive Gedanken und Gefühle zu entwickeln.So können sich Körper,
Geist und Seele regenerieren oder auch neu orientieren.
Auf der Reise werden Sie von Frau Morgenstern begleitet.
Anmeldung erforderlich. Tel. 06322 9559334
Preis pro Person 12.00 Euro.
Veranstalter und Ort: Bad Dürkheimer Salzgrotte, Kurgartenstraße 17 a
Freitag, 24.10.2014
Gästebegrüßung im Haus Catoir
17:00 - 18:00 Uhr
Was - Wann - Wo?
Der beste Einstieg für Ihren Urlaub!
Geführte Besichtigung des Stadtmuseums mit über 2000
Jahren Dürkheimer Geschichte.
Kosten: frei
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Römerstraße 20, Treffpunkt: Eingang
Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Bad Dürkheim e.V.,
Tel: 06322 62603
Freitag, 24.10.2014
Candle Light Dinner
18:00 - 22:00 Uhr
Preis pro Paar 78,00 Euro.
Veranstaltungsort: Mercure Hotel
Veranstalter: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den Salinen,
Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 24.10.2014
Landesjugendchor in der Schloßkirche
20:00 Uhr
Der Landesjugendchor gastiert mit seinem aktuellen Programm „Nachtgedanken“ - Musik aus Raum und Zeit zur
Meditation“ in der Schloßkirche.
Der Landesjugendchor Rheinland-Pfalz ist ein Auswahlensemble des Landes mit stimmbegabten jungen Männern
und Frauen, die sich in besonderer Weise dem Chorgesang
verschrieben haben. Die Mitglieder treffen sich dreimal im
Jahr zur Zeit der Schulferien, um neue Programme einzustudieren und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei lernen
sie immer wieder neue Dirigenten und ihre Arbeitsweise
kennen. Viele Mitglieder des Chores sind Landes- oder Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.
Das aktuelle Programm „Nachtgedanken“ enthält Werke,
die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise dem Thema „Nacht“ nähern. Es werden Werke von Antonio Lotti, Johannes Brahms, Robert Schumann, Francis Poulenc, Maurice Duruflé, Joseph Rheinberger u.a. zu hören sein.
Inspirierender Dirigent dieses besonderen Chorereignisses
wird Dominique Tille aus Lausanne sein. Er hat sich als Leiter des Schweizer Jugendchores eine hervorragende überregionale Reputation erworben.
Eintritt: Frei; am Ausgang wird eine Kollekte erbeten.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde, Kirchgasse 9, Tel:
06322 2375
Samstag, 25.10.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Samstag, 25.10.2014
Kleidersammlung für Bethel
09:00 - 15:00 Uhr
Die Annahme der Kleidersäcke erfolgt von 09.00 bis 15.00
Uhr im Hof des Dekanats Bad Dürkheim, Kirchgasse 9. Kleidersäcke liegen in unseren Kirchen ebenso wie im Gemeindebüro aus.
Samstag, 25.10.2014
Laurenti-Fest
09:00 Uhr
Kosten Sie diverse Leckereien passend zu den Weinen der
Vier Jahreszeiten Winzer eG.
Die Winzerfrauen bieten hausgemachte Kuchen und Kaffee
an. Auf dem Geschenkemarkt werden Schmuck, Erzgebirgische Holzkunst, Perlen-Schmuck, Häkelideen, Teddybären,
„AnZiehendes“ aus Wolle (selbstgestrickt), angeboten.
Veranstalter und Ort: Vier Jahreszeiten Winzer eG, Limburgstraße 8, Tel.: 06322/94900
Samstag, 25.10.2014
Kleidersammlung in Leistadt für Bethel
10:00 - 13:00 Uhr
Gut erhaltene Kleidung kann in der Kirche abgegeben werden.
Veranstalter: Prot. Kirchengemeinde Leistadt
Samstag, 25.10.2014
Stadtführung mit Abschluss im Felsenkeller
10:30 - 12:30 Uhr
Geschichte und Sehenswürdigkeiten von Bad Dürkheim.
Abschluss im Felsenkeller bei einem Glas Sekt oder alkoholfreien Getränk (inkl.).
Kosten: 5,50 Euro, Kurkarteninhaber 3,50 Euro (inkl. 1 Glas
Sekt oder alkoholfreies Getränk)
Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935142
Samstag, 25.10.2014
Info-Stand der Freien Christengemeinde
11:00 - 14:00 Uhr
Die weltweite Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” wird
vorgestellt und darüber informiert.
Ort: Römerplatz
Samstag, 25.10.2014
Wanderung des Trauercafés “Lebensraum”
11:00 Uhr
Auf meinem Lebensweg mit meiner Trauer weitergehen!
Wer einen nahe stehenden Menschen verloren hat, sucht
nach Wegen, den Verlust zu verarbeiten. Trauerwege können sehr schwer und lang sein, deshalb laden die Mitarbeiter des Trauercafés „Lebensraum“ der Christl. Sozialstation
Trauernde zu einer Wanderung ein. Wir wollen im Herbst
miteinander gehen, Vergänglichkeit und dennoch Leben
spüren.
Wegstrecke: 2,5 Std. reine Laufzeit zzgl. kleine Pausen/Verweilzeiten
Mitbringen: Bei Bedarf Essen und Trinken, festes Schuhwerk
Ausklang: Trauercafé „Lebensraum“, Gerberstr. 6 in Bad
Dürkheim bei Kaffee/Kuchen und Brezeln.
Wir bitten um Anmeldung für unser kostenfreies Angebot
und stehen Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung unter
Tel. Nr. 06353/2899 oder 06322/791727
Seite 25
Samstag, 25.10.2014 bis Sonntag, 26.10.2014
Fitz-Ritter Herbsttage
11:00 - 18:00 Uhr
Probieren Sie in unserem Kreuzgewölbesaal und im Wintergarten unser gesamtes Sortiment! Es werden Neuheiten,
darunter die 2013er Großen Gewächse, vorgestellt.
Lassen Sie sich durch unsere besten Weinberge (ver)führen. An beiden Tagen können Sie um 12:30 Uhr an einer
Weinbergführung teilnehmen. Sie werden von Juniorchef
Johann Fitz oder von Außenbetriebsleiter Achim Eberle
durch die berühmten Weinberge am Michelsberg, Spielberg
und Herrenberg geführt. Eine kleine Kostprobe mit Weinen
aus dem jeweiligen „Terroir” wird vor Ort gereicht und die
Besonderheit der Böden wird erklärt. Gartenführung mit
dem Senior des Hauses, Konrad Fitz, gefolgt von einer Kellerführung um 16:00 Uhr (Samstag & Sonntag).
Genießen Sie zwischendurch die Ruhe in unserem Park,
prämiert als „Schönster Garten an der Deutschen Weinstraße“, mit altem, exotischem Baumbestand. Wir laden Sie
zu einer von Alice Fitz selbstgemachten Gutsgarten-Gemüsesuppe ein.
Preis: 15 Euro* p.P. Für registrierte Kunden günstiger.
Eine Anmeldung zu den Herbsttagen ist nicht erforderlich.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
*Ab einem Einkauf von 6 Flaschen Wein oder Sekt werden
die 15 Euro zurückerstattet.
Vorverkauf: Weingut Fitz-Ritter, Tel: 06322/5389
Veranstalter und Ort: Weingut Fitz-Ritter, Weinstrasse Nord
51
Samstag, 25.10.2014
Weinbergwanderung mit Weinprobe
13:30 - 16:30 Uhr
Interaktive Führung durch die Bad Dürkheimer Spitzenlagen
mit Geschichten rund um Wein und Pfalz, Geschichte und
Geologie, Kurioses und Wissenswertes. Mit BegrüßungsSecco, 4teiliger Weinprobe und Snack. Secco und Weine
stammen von der renommierten Winzergenossenschaft
“Vier Jahreszeiten”, die den Titel “Beste Winzergenosschenschaft Deutschlands” trägt.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen,
Termin kann mangels Teilnehmerzahl abgesagt werden.
Kosten: 18,00 Euro pro Person
Anmeldung erforderlich: Tourist Information Bad Dürkheim,
Tel. 06322 935140, info@bad-duerkheim.de
Veranstaltungsort: Treffpunkt: vor dem Dürkheimer Riesenfass
Veranstalter: Christine Freund, An den Drei Mühlen 19, Tel:
06322 9589595
Samstag, 25.10.2014
Schloss Hardenburg
14:30 - 16:00 Uhr
Die im 13. Jhdt. erbaute Burg war prunkvolle Residenz der
Grafen zu Leiningen und ist eine der größten Schloss- und
Festungsruinen des Landes. Mit ihren vielen Türmen, Treppen und Gängen lädt sie Groß und Klein zum Entdecken,
Erleben und Erobern ein. Das moderne Besucherzentrum
bietet Ausstellung, Film und Multimediaguides zum Ausleihen.
Diese Führung findet an jedem ersten Termin im Monat als
Kostümführung statt.
Kosten: 4,00 Euro pro Person, Kurkarteninhaber 2,00 Euro
pro Person, jeweils zzgl. Eintritt (Bezahlung beim
Gästeführer)
Treffpunkt: vor dem Besucherzentrum
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935142
Samstag, 25.10.2014
Sir Oliver Mally - Hubert Hofherr
21:00 Uhr
Im gemeinsamen Programm geht es nicht vordergründig
darum, Spieltechniken, ausgefeilte Riffs herzuzeigen, sondern ausschließlich um die musikalische Essenz.
- “Sir” Oliver Mally: guit,voc
- Hubert Hofherr: harp,voc
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Ein Festmahl für Bluesgourmets!
Vorverkauf: Krähenhöhle, Römerstr. 13, Tel: 06322 67134
Veranstalter und Ort: Krähenhöhle, Römerstr. 13
Sonntag, 26.10.2014
Laurenti-Fest
10:00 Uhr
Angebot siehe Samstag, 25.10.2014
Begleiten Sie die „Schöne Anna“ durch die Keller der Vier
Jahreszeiten und gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise ab
1831 über 3 Stationen mit Weinprobe und nostalgischen
und kulinarischen Eindrücken bis in das Jahr 2014.
Um 11:00 / 13:30 / 16:00 Uhr, Dauer: ca. 45 Minuten
Eintrittspreis: 5,- Euro (Zur Verrechnung bei einem Einkauf in
unserer Vinothek, nur am 26.10.14 - Barauszahlung
ausgeschlossen!)
Veranstalter und Ort: Vier Jahreszeiten Winzer eG, Limburgstraße 8, Tel.: 06322/94900
Sonntag, 26.10.2014
Modellflugaustellung
10:00 - 18:00 Uhr
Der Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen lädt ein
zu seiner großen Modellflugausstellung im Dürkheimer Haus
in der Kaiserslauterer Str. 1. Das gesamte Spektrum des
Flugmodellsports wird in angenehmer und geselliger Umgebung präsentiert. Neben der Ausstellung von Flugmodellen
gibt es zusätzliche unterhaltsame Angebote zum Modellflug
(Modellbau live für Kinder, Flugsimulator etc.). Für Essen
und Trinken (mit Kaffee und Kuchen) ist gesorgt.
Sonntag, 26.10.2014
Herbstwanderung
11:00 Uhr
Der ASV Hardenburg und der Vogelschutzverein Hardenburg laden gemeinsam zur Herbstwanderung ein.
Burgberg - Lindenklause - Brezelstein - Schlangenweiher Friedhofsweg - Turnhalle
Treffpunkt: Turnhalle Hardenburg
Wanderwart: Stefan Kahlert
Gegen 12:30 Uhr gibt es in der Turnhalle Pfälzer Spezialitäten und anschließend Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen).
Sonntag, 26.10.2014
Musiker am Schubkarchstand
15:00 - 18:00 Uhr
Dr. Bartel & Friends Jazz Group mit Jan-Hendrik Bartel (Saxophone und Querflöte) zusammen mit wechselnden Musikkollegen in swingenden Auftritten.
Veranstalter und Ort: Hotel & Restaurant Annaberg, Annabergstr. 1
Sonntag, 26.10.2014
Schlemmerfrühstück
11:00 - 14:00 Uhr
Preis pro Person 18,00 Euro, Kinder 6-12 Jahre pro Lebensjahr 1,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 26.10.2014
Fitz-Ritter Herbsttage
11:00 - 18:00 Uhr
Siehe Samstag, 25.10.2014
Sonntag, 26.10.2014
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Sonntag, 26.10.2014
Limburg - von Mönchen, Kaisern und der Adventszeit
14:00 - 15:30 Uhr
Seite 26
Geschichtliches über einen der bedeutendsten europäischen Klosterbauten der Salierdynastie.
Bezahlung: beim Gästeführer
Kosten: 4,00 Euro pro Person, Kurkarteninhaber 2,00 Euro
pro Person
Diese Führung findet an jedem ersten Termin im Monat als
Kostümführung statt.
Treffpunkt: am Brunnen vor der Limburg
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 6322 935140
Montag, 27.10.2014
Stadtführung mit Abschluss im Weindom
10:30 - 12:00 Uhr
Geschichte und Sehenswürdigkeiten von Bad Dürkheim.
Abschluss bei einem Glas Sekt oder alkoholfreien Getränk
(inkl.) im Weindom.
Kosten: 4,00 Euro, Kurkarteninhaber 2,00 Euro
(inkl. 1 Glas Sekt oder alkoholfreies Getränk)
Veranstaltungsort: Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, 67098 Bad Dürkheim, Tel: (0049) 6322 935140
Dienstag, 28.10.2014
Fassführung
11:00 - 11:45 Uhr
Führung durch das größte Weinfass der Welt, das Dürkheimer Riesenfass. Abschluss bei einem Glas Sekt oder alkoholfreien Getränk (inkl.).
Kosten: 4,00 Euro, Kurkarteninhaber 2,00 Euro (inkl. 1 Glas
Sekt oder alkoholfreies Getränk)
Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Dienstag, 28.10.2014
Abschiedsfest Salinencafe
14:00 Uhr
Fam. Bohl möchte sich für die schöne und erfolgreiche Zeit
in Bad Dürkheim bedanken.
Ort: Salinencafe
Mittwoch, 29.10.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Mittwoch, 29.10.2014
Salz-Saline-Solbad
14:00 - 15:30 Uhr
Führung und Besichtigung eines der längsten Gradierbauten
Deutschlands mit Spaziergang durch den Kurpark. Erfahren
Sie Wissenswertes über die ehemalige Salzgewinnung und
die Kurgeschichte Bad Dürkheims.
Diese Führung findet an jedem ersten Termin im Monat als
Kostümführung statt.
Kosten: 4,00 Euro, Kurkarteninhaber 2,00 Euro pro Person,
zzgl. Eintritt Gradierbau
Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Donnerstag, 30.10.2014
REBOUNDING Schnupperkurs
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 23.10.2014
Freitag 31.10.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
Achtung: wegen Allerheiligen wird der Wochenmarkt von
01.11 auf den 31.10 vorverlegt!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Freitag, 31.10.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
15:00 Uhr
Es erwarten Sie in freundlichem Ambiente im Weingut Raßkopf-Hofmann edle Weine, ein Pfälzer Büffet und weitere
warme Leckereien aus der eigenen Küche.
Täglich frische Gerichte von heimischen Gänsen.
In gemütlicher Atmosphäre wird Ihnen täglich Live-Musik
geboten, wobei auch das Tanzvergnügen nicht zu kurz
kommt.
Veranstalter und Ort: Weingut Raßkopf-Hofmann, In den Almen 21, Tel: 06322 2227
Freitag, 31.10.2014
Gästebegrüßung im Haus Catoir
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Freitag, 24.10.2014
Freitag, 31.10.2014
Candle Light Dinner
18:00 - 22:00 Uhr
Preis pro Paar 78,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 31.10.2014
Wortzauber von Frau Mahn-Bertha
18:30 Uhr
Genießen Sie zwischen kulinarischen Genüssen frei erzählte
Geschichten von Tanja Mahn-Bertha, die ein Kino im Kopf
zaubern, unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen.
Zu Halloween erwartet Sie schaurig Schönes für Jugendliche und Erwachsene, sowie ein gutes Essen, wenn es Ihnen
nicht im Halse stecken bleibt...
Es erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü inkl. Begrüßungssekt für
40,00 Euro pro Person.
Veranstalter und Ort: Hotel & Restaurant Annaberg, Annabergstr. 1
Samstag, 01.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Samstag, 01.11.2014
Märchenstunde
19:00 - 20:30 Uhr
Eine Reise ins Herz.
Traumhafte Märchen für Erwachsene.
Lassen Sie sich von der bekannten Märchenerzählerin Silvia
Klippel verzaubern.
Anmeldung erforderlich. Tel. 06322 9559334
Preis pro Person 18,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Bad Dürkheimer Salzgrotte, Kurgartenstraße 17 a, Tel: 06322 9559334
Samstag, 01.11.2014
Dinnerkrimi
19:00 Uhr
Spannende Kriminalkomödien mit Vier-Gänge-Menü
Preis Euro 69,- pro Person
Reservierung unter: www.dinnerkrimi.de
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 02.11.2014
Räuber-Menü
Bei mitreißenden Geschichten schlemmen Sie, was die erbeuteten Köstlichkeiten hergeben. Ihr Räuberhauptmann
entführt Sie in eine Welt, von der Sie schon als Kind ge-
Seite 27
träumt haben. Wir servieren Ihnen ein 5-Gänge Menü zu
69,00 Euro pro Person.
Veranstalter und Ort: Hotel & Restaurant Annaberg, Annabergstr. 1
Sonntag, 02.11.2014
Hubertusmarkt
11:00 Uhr
Über 80 Aussteller sowie fast die gesamte Geschäftswelt
der Dürkheimer Innenstadt heißen Besucher des Marktes
willkommen und versprechen allen Sonntagsjägern vielfältige Beute. Ein reichhaltiges und deftiges Sortiment wie Wildspezialitäten, Selbstgemachtes, Trüffel, Spreewaldgurken,
Hirschbratwurst, Damhirschfleischprodukte, Holzofenbrote,
geräucherter Fisch und Erbsensuppe verführen zum Genuss. Für die kleinen und kleinsten Jäger bieten Streicheltiere, Ziegen, Ponys und ein Falkner mit Greifvogel abwechslungsreiche Unterhaltung, damit die Eltern sich ungestört
auf die Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken machen können. Für die musikalische Untermalung sorgen die
Jagdhornbläser Schloß Fußgönnheim, die an verschiedenen
Plätzen im Jagdgebiet zu hören und zu sehen sein werden.
Horrido!
Wie üblich öffnet der Markt bereits um 11 Uhr seine Pforten,
während die Geschäfte ab 13 Uhr ihre Besucher zum
Schnuppern und Kaufen einladen.
Um 18 Uhr wird dann zu Halali geblasen.
Sonntag, 02.11.2014
Führung im Pfalzmuseum für Naturkunde
11:00 - 12:30 Uhr
Erfahren Sie mehr über ein Schutzgebiet von Weltrang - das
UNESCO-Biosphärenreservat
Pfälzerwald-Nordvogesen,
über die Geologie der Pfalz, die heimische Tier- und Pflanzenwelt, über ökologische Zusammenhänge in der Natur,
und über viele verschiedene Naturschutzthemen in der
1.400 qm großen Ausstellung im historischen Gebäude der
Herzogmühle im Bad Dürkheimer Ortsteil Grethen. Anschließend Kaffee und Kuchen, bei gutem Wetter im schönen
Freigelände am Herzogweiher.
Kosten: 7,00 Euro inkl. Eintritt und Kaffee und Kuchen.
Anmeldung und Bezahlung im Pfalzmuseum für Naturkunde, Tel. 06322 941321 (tgl. außer montags)
Veranstalter und Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Hermann-Schäfer-Straße 17
Sonntag, 02.11.2014
Schlemmerfrühstück
11:00 - 14:00 Uhr
Preis pro Person 18,00 Euro, Kinder 6-12 Jahre pro Lebensjahr 1,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 02.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Sonntag, 02.11.2014
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Sonntag, 02.11.2014
“Tanztee mit Toni”
16:00 - 19:00 Uhr
Tanzen macht Spaß!
Tanzen in der Café Bar oder dem Parkrestaurant des Mercure Hotels.
Der Eintritt ist frei!!
Veranstalter: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den Salinen,
Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Montag, 03.11.2014
VHS - Indien I
19:00 Uhr
Siehe Rubrik Volkshochschule
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Eintritt: 4,50 Euro
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Haus Catoir, Veranstaltungsraum
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim, Volkshochschule, Mannheimer Straße 24, Tel: 06322 935-132
Dienstag, 04.11.2014
Malkurs „ Landschaft und Abstraktion“
14:00 - 16.15 Uhr
In dem Kurs bewegen wir uns von der Landschaft mit kühner Farbenpracht bis hin zur Abstraktion. Ziel ist, nur das
Notwendige stark zum Ausdruck zu bringen. Wir lernen
Kompositionen anders zu entdecken und schulen unseren
Blick zur Vereinfachung des real Gesehenen. Umrisslinien
und flächenhafter Farbauftrag sind entscheidende Elemente
zur Abstraktion. Anfänger erhalten eine malerische Starthilfe. Info und Anmeldung: mail@sybille-fruth.de oder Tel.
06243/909656
Veranstalter: Malort Sybille Fruth, Kallstadter Str. 2
Dienstag, 04.11.2014
Kinder-Bücher-Lese-Treff
15:00 - 16:15 Uhr
Kleiner Ritter Drachenschreck
Wir basteln ein Ritterburgbild.
Ritter Drachenschreck hat es nicht leicht: Außer einem verbeulten Helm und einer rostigen Rüstung ist ihm nichts geblieben, keine Burg und kein Pferd. Außerdem hat er dauernd Hunger. Da naht ausgerechnet Hilfe in Form eines
riesengroßes Eis...
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kulturzentrum Haus Catoir, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Mittwoch, 05.11.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von
06.30 - 13.00 Uhr mit reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen Produkten und einer persönlichen Beratung, die die
Qualität der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre des Obermarktes.
Informationen und Anmeldung
in der Geschäftsstelle im Rathaus, Zimmer 212
Tel. 06322 / 935-132
Fax-Nr.: 06322 / 935-5132
E-Mail: vhs@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Do 9.00 - 12.00
Uhr, Do 14.00 - 18.00 Uhr, Fr 9.00 13.00 Uhr
Anmeldung für Kurse/Seminare
(spätestens eine Woche vor Kursbeginn) auch im Bürgerbüro, Rathaus möglich, Tel.
06322/935-0.
Für Vorträge keine schriftliche Anmeldung erforderlich.
Sprechzeiten der VHS-Leiterin nach Vereinbarung.
VORTRÄGE
Super 8 Farb-Ton-Film: Indien Teil 1:
Zwischen Ganges und Wüste - von Delhi bis Jaipur
Das alte „Hindustan“ ist als Kulturland heute noch so lebendig wie vor Jahrtausenden. Faszinierend sind die Glanzlichter im Norden im märchenhaften Rajasthan: farbenfroh, beeindruckend und exotisch mit trutzigen Festungsanlagen,
prunkvollen Maharadschapalästen, interessanten Tempeln
Seite 28
des Hinduismus, Buddhismus und des Islam, lebhaften
Städten und reich verzierten Sandsteinfassaden der alten
Patrizierhäuser entlang alter Karawanenrouten. Von der
Hauptstadt Delhi am Yamunafluss kommen wir nach Benares, dem heutigen Varanasi, am heiligen Fluss Ganges und
weiter nach Khajuraho mit den erotischen Tempelskulpturen. Das rote Fort,Taj Mahal, das kostbarste Grabmal der
Welt, die Königstadt Fatehpur-Sigri aus rotem Sandstein
und die rosarote Stadt Jaipur mit dem Palast der Winde und
auf dem Berg Fort Amber sind weitere Höhepunkte.
H1100131BD Karl Heinz Ester
1 x, Mo 3.11., 19 h, Euro 4,50
Haus Catoir, Römerstr. 20, Vortragssaal
KURSE / SEMINARE
Warum gehen, wenn man tanzen kann (Teil 2)
- In Kooperation mit dem TVD Auf der Basis von Gehschritten, Wechsel- und Seitstellschritten sowie Mayim- und Jemenitschritten erarbeiten wir
uns diverse Tänze verschiedenen Ursprungs. Außerdem
wird getippt, gestampft und gebrusht. Ob die Tänze eher ruhig sind und in die Entspannung führen oder ob sie unsere
Konzentration fordern, alle fördern den Kreislauf, die Beweglichkeit und die Koordination. Vorkenntnisse sind erforderlich.
Bitte mitbringen: „tanzbare“ Hallenschuhe, Getränk.
H2090306BD Marion Kling
5 x, mo ab 3.11., NEU! 19.45 - 21.30 h,
Euro 22
TVD-Halle, Gymnasikraum
Den Seeleninfarkt (Burn-out) verhindern
Burn-out und Depressionen sind Krankheiten unserer Gesellschaft. Es kann jeden treffen und deshalb sind Sie aktiv
für sich und Ihr Leben verantwortlich. Der Seeleninfarkt
kann mittels Bewusstsein und einem entsprechenden Verhalten verhindert werden.
H1070314BD Udo Haas
1 x, Di 4.11., 19 - 21.15 h, Euro 9
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24,
Trakt 3, NEU! Saal 28 im 1. OG
Grenzen setzen heißt „Nein“ sagen können
NEIN sagen bedeutet, anderen Menschen Grenzen zu setzen und ihre Wünsche und Forderungen nicht zu erfüllen. Es
geht nicht nur darum, einfach nur NEIN zu sagen. NEIN sagen zu lernen bedeutet, zu entdecken, was Sie wirklich
möchten oder auch nicht möchten. Es bedeutet, feine Antennen nicht nur für die anderen, sondern besonders auch
für sich selbst zu entwickeln, seine eigenen Bedürfnisse und
Wünsche wahrzunehmen und zu formulieren. Wenn Sie lernen, Entscheidungen für sich selbst zu treffen, hat das automatisch Auswirkungen auf Ihr Selbstbewusstsein. Die alte
Gewohnheit, den leichteren Weg des Nachgebens zu
wählen, macht Platz für die neue Gewohnheit, selbstständig
zu denken und zu handeln, so dass Sie mit Freude JA zu
sich selbst sagen können. Im Seminar erfahren Sie, wie Sie
Ihre Grenzen erkennen, setzen und kommunizieren ? klar,
überzeugend und respektvoll. Ein Weg zu einem freudvolleren Leben.
H1030301BD Eva Himmighöfer
1 x, Mi 5.11., 19 - 20.30 h, Euro 8
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 31
Schlaflos! Du bist den Schlaf los - was tun?
Neben theoretischen Ausführungen geht es hauptsächlich
um Anleitungen, nicht länger gegen die Schlafstörung anzukämpfen, sondern sie zu akzeptieren, mit ihr zu leben bis
sich der natürliche Rhythmus wieder einstellt. Dann erlebt
man die wachen Nachtstunden nicht als geraubten Schlaf,
sondern als geschenkte wache Zeit. Einfach zu erlernende
Übungen zu Beruhigung und Wohlbefinden runden das Programm ab.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Ein Skript für 5,- Euro kann bei der Dozentin erworben werden.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, Kissen, Notizblock.
H3049101BD Dorothea Manusch
1 x, Sa 8.11., 15 - 19 h, Euro 17
Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Str. 1,
DG, Zi. 1
eBooks für Kindle, Cybook, Sony und Co.
Sind Ihre Arme mittlerweile auch zu kurz? Ist die Lesebrille
mal wieder nicht griffbereit?
Dann ist ein Ebook-Reader die richtige Alternative. Ihr kompletter Bücherschrank hat darin Platz und auch immer mehr
Zeitungen/Zeitschriften stehen digital zur Verfügung.
Dazu kann die Schriftgröße angepasst werden. Sie erfahren,
wie die Bücher in den Reader kommen und vieles mehr.
H5003003BD Andreas Jung
2 x, Di 4.11. + Di 11.11, 16.45 - 19.45 h,
Euro 29
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 37
Excel: Grundlagen der Tabellenkalkulation
Themen: Tabellenblätter erstellen, ändern, speichern und
drucken / Tabelleninhalte und Formeln kopieren, umstellen
und formatieren / Arbeiten mit diversen Formeln und Bezügen / Erstellen von Diagrammen / Filter- und Sortierfunktion.
Voraussetzung: allgemeine Grundlagenkenntnisse.
H5042211BD Dirk Haßlinger
3 x, Fr 7.11., 17 - 20 h, Sa 8.11. + Sa 15.11.,
9 - 15 h, Euro 72
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24,
Computerraum 22 (UG)
Tennis für Anfänger
- In Kooperation mit dem TC Schwarz-Weiß Bad Dürkheim Tennis kann jeder erlernen und bis ins hohe Alter spielen. Es
ist ein idealer Freizeitsport, den man im Sommer im Freien
und im Winter in der Halle ausüben kann. Schläger und Bälle werden zur Verfügung gestellt. Bitte mitbringen: Hallensportschuhe mit wenig Profil.
H3026112BD Trainer des TC
5 x, fr ab 14.11., 19 - 20 h, Euro 75
Tennis-Club Schwarz-Weiß, Kanalstr. 42
Tennis für Anfänger
Beschreibung
des
Kursinhaltes
siehe
Kurs
H3026112BD.
H3026113BD Trainer des TC
5 x, fr ab 14.11., 20 - 21 h, Euro 75
Tennis-Club Schwarz-Weiß, Kanalstr. 42
Nr.
Freudige Ereign is-Anzeigen:
www.familienanzeigen.wittich.de
Sm
upTerräla
diet rzu
utm
e
sts,sZe
lrn
ivee
l
b
e
n
WHe
Bad Dürkheimer Salzgrotte
will ichder
hinEntspannung,
Genießen SieDa
Stunden
bei Märchen,
Klangschalen-Meditationen
Tolle Geschenkideen
und Fantasiereisen.
naturreine Gourmetsalze und
Termine erfahren Sie in der Salzgrotte
erlesene Kräuterkompositionen
oder unter Tel.
/ 9559334
Kurgartenstraße
17 A06322
Tel. 06322
/ 9559334
www.bad-dürkheimer-salzgrotte.de
www.bad-dürkheimer-salzgrotte.de
Seite 29
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 30
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
BadDürkheim
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
Immobilienobjekt im
useen
der Pfalz
Einstige Gartenvilla mit prachtvollem Festsaal, Seminarzimmer, großzügiges Außengelände mit Terrasse, WaldBiergarten, Waldgrundstück, Parkmöglichkeiten, angegliedertes Wohnhaus mit Garten, Baugrundstücke, 5000
qm Gesamtfläche.
15 Fußminuten zu historisch reizvoller Kleinstadt, 10 km
zur nächsten Stadt, 1 Stunde Frankfurt/Flughafen.
Kein Renovierungsstau, 2009/11 umfassend renoviert,
laufender Gastronomiebetrieb.
Sofort bezugs- und übergabebereit. Großartige Möglichkeiten in Alleinlage mit Anbindung an Naturbad, Sportund Freizeitzentrum und riesigem Waldgebiet: Seminarbetrieb, Erlebnispädagogik, Kulturstätte, Ausflugsziel ...
Tel: 0049 151 15777785
GeschäftsanzeiGen online buchen: ReGistRieRen sie sich jetzt unteR „meinWittich“ bei WWW.Wittich.de
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 31
Bestattungsinstitut Brigitte und Karl Hetterling senior
2 Bestattungsmeisterinnen · Geschäftsführerin: Gabi Hetterling-Postel
l Erd-, Feuer-, See-, Weltraumbestattungen, Naturbestattungen, Luftbestattungen
aus dem Heißluftballon, Überführung und Bestattungsvorsorge
l Das Institut mit der persönlichen Bedienung und den reellen Preisen
l TAG und NACHT erreichbar
l Sterbevorsorge mit Sterbegeldversicherung. Aufnahme bis 80. Lebensjahr
Bad Dürkheim (Büro)
Kaiserslauterer Straße 9
Telefon
6 60 66
DÜW-Grethen (Wohnung)
Friedrich-Ebert-Straße 31
Freie Fahrt in alle Richtungen!
Auch in Zukunft wird sich die Anzeige in Ihrer Heimat- und Bürgerzeitung als eines der wirkungsvollsten und preisgünstigsten Werbemittel behaupten. Ohne Streuverluste können Sie die von Ihnen
favorisierten Regionen bewerben.
Ein kompetentes Team von Anzeigenberaterinnen und -beratern im
Innen- und Außendienst steht Ihnen für Ihre Werbemaßnahmen mit
Rat und Tat zur Seite.
Fordern Sie uns doch einfach heraus!
Kontakt: 0 6 5 0 2 / 9 1 4 7 - 0 - anzeigen@wittich-foehren.de
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
Die Zeitungsanzeige –
ein wirkungsvolles und preisgünstiges Werbemittel
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 32
3 Kategorien - 3 Sieger - Entscheiden Sie mit!
Mosel Riesling Grand Prix
Samstag, 8. November 2014,
in der „Zeller Schwarze Katz“- Halle
36,- € p.P. inkl. 24 Rieslingweine,
12,- € Glaspfand, Musik und Unterhaltung
Veranstalter und Vorverkaufsstelle:
Zeller Land Tourismus GmbH, Balduinstr. 44, 56856 Zell (Mosel)
Tel. 06542-96220, Fax. 06542-962229, info@zellerland.de, www.zellerland.de
Donnerstag, 23. Oktober 2014
• Sprachkurse für Kinder, Jugendliche & Erwachsene
• Einzelunterricht und Kleingruppen, Nachhilfe
• Freie Termineinteilung
Bruchstraße 12
67098 Bad Dürkheim
Telefon 0 63 22 / 9 79 61 20
info@sprachschule-renz.de
www.sprachschule-renz.de
WIR SPRECHEN SPRACHEN
Bad Dürkheim
Seite 33
MWF-Überdachung nach Wunsch
für Balkone, Terrassen, Hof, Freisitz, Pergolen, Carport,
Vordächer, Wintergärten in Holz, Stahl und Alu
Info-Anruf genügt:
Frankenthal: Frau Walter, Tel. 0 62 33 / 2 76 11
Speyer: Herr Korelus, Tel. 0 62 32 / 6 05 13 94
✓ erfahren ✓ zuverlässig ✓ preiswert
Bestattungshaus
Vom flinken Schreinergesellen
- Fliesenlegerarbeiten (Bad und Küche)
- Verlegeservice für Laminatfußböden und Fertigparkett
- Trockenausbau
- Montagearbeiten rund ums Haus
Montagearbeiten Axel schott
67098 bad Dürkheim
Telefon + Fax: (06322) 62747
im internet unter: www.Montagearbeiten-schott.de
Florian, 11 Jahre, hat fleißig WALNÜSSE
gesammelt und möchte diese verkaufen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Tel.: 06322-9586392 oder 0176-23163621 ab 18.00 Uhr
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"albatros"
Walking-Partnerin gesucht:
mittwochs ab 18.15 Uhr um den Gradierbau
in Bad Dürkheim, Dauer 1 Stunde.
Telefon: 0 63 22 / 62 08 17
der Raiffeisen-Warengenossenschaft.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
LW-Se rvice auf einen Klick:
www.wittich.de
Gartenarbeit, Heckenschnitt, baumfällung
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell
inkl. Entsorgung
Telefon 0178/7903057 oder 0631/74059741
Wir sind iHr Partner für
sämtliche elektroarbeiten
Elektroinstallationen,
Reparaturen und Verkauf
telekommunikationsund netzwerktechnik
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0170/4774189
TV - HiFi - Video - Elektro
MEisTErbETriEb
Heinz Schmitt
l Reparaturen
l Satellitenanlagen, Kabelanschluss
l Elatechnik
l Elektroinstallationen
0 63 22 / 6 46 29
Mobile Fußpflege
Druckpunktmassage – Maniküre
– nur Hausbesuche –
Helga Geib
Hinterbergstraße 46 · 67098 Bad Dürkheim
Tel. 0 63 22 / 6 59 38 · Mobil 01 74 / 6 37 31 17
Termine nach Vereinbarung
Fax 0 63 22 / 6 19 28
mail@tv-schmitt.de • www.tv-schmitt.de
67098 bad Dürkheim
Friedrich-Ebert-str. 24
TIP-TOP UMZÜGE
mit Ab- und Aufbau Ihrer Möbel, auch ins Ausland.
Haus- und Wohnungsauflösungen aller Art vom Keller bis zum Dach,
Scheunen, Werkstätten etc., Transporte!
Wir übernehmen Ihre Renovierung - professionell, schnell und preisgünstig!
Kostenlose Angebote und kurzfristige Termine frei.

Telefon: 06351 / 9359980 oder 06351 / 43971
Fa. Robert Patsch - Tiefenthal

Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 34
Bad Dürkheim
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 35
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir ArbEiTEn z.zT. in iHrEr näHE! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
F r e u d i g e e r e i g n i s -A n z e i g e n :
www.wittich.de
Zum Teil eigene Schlachtung
Herstellung und Vertrieb von
Pfälzer Fleisch- und Wurstspezialitäten
– Imbissbetriebe –
BAD Dürkheim, Bruchstraße 8, ✆ 0 63 22 / 98 76 74
Öffnungszeiten: mo.-Fr. 8.30-19.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr
Angebote gültig vom 23.10.2014 - 29.10.2014
Schweinegulasch handgeschnitten
Hackfleisch gemischt Rind und Schwein,
1 kg
4,69 €
stets frisch und mager
1 kg
Kammkoteletts auf Wunsch auch gewürzt
1 kg
4,99 €
4,99 €
Mittelbug oder Buglende
1 kg
10,99 €
Tafelspitz
Bratwurst „Fränkische Art“
1 kg
11,99 €
im Natursaitling, stets frisch, eigene Herstellung
1 kg
Putenschnitzel natur oder gewürzt
1 kg
6,39 €
7,99 €
Von 1a Jungbullen
Von 1a Jungbullen
* Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten
keine Beratung, kein Verkauf
Preisknüller: Schweinebauch
mit Knochen, frisch oder gepökelt
Pfälzer Leberknödel
1 kg nur
3,69 €
4 Stück im Beutel, Stück 125 g, eigene Herstellung
Stück
0,58 €
0,69 €
eigene Herstellung
100 g
0,79 €
100 g
0,99 €
1,19 €
0,89 €
Weißwurst „Münchner Art“ eigene Herstellung 100 g
Krakauer im Ring
Blutzungenwurst
geschnitten, eigene Herstellung
Salami geschnitten
Franz. Tortenbrie 45 % Fett i. Tr.
100 g
100 g
Unsere Angebote können Sie auch in unserer Filiale „Rheingönheim“ im „Netto-Markt” erhalten!
Wir beraten, entwerfen und schreinern ...
... Ihr ganz persönliches Möbelstück oder Ihre komplette Inneneinrichtung.
In der Nauroth 7 67158 Ellerstadt
06237 9781- 0 www.hwp-diemoebelmacher.de
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Sportler laden ein
zum Ballereignis der Stadt
veranstaltet vom Stadtsportverband Bad Dürkheim e.V.
MUSIK-PROGRAMM
Bad Dürkheim
Seite 36
Jetz
Kar
t
kau t e n
fen
Sa, 22. November
Salierhalle, Bad Dürkheim
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Ingrid Schwarz Band
Stimmung im Saal
Souverän
elegant
virtuos
Ingrid Schwarz Band
Rock im Foyer
Bombshells
Bombshells
Ehrung der Talente
& Sportler
des Jahres
2014
In Kooperation und mit freundlicher Unterstützung
Erstmals in Bad Dürkheim
mit Frontfrau Dani schlagen
sie ein wie eine Bombe
Kartenvorverkauf:
Tourist Info Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
Telefon 06322 / 935-140
Tischkarten 23 € / 28 € / 33 €
Flanierkarten 15 €
Dress-Code: Abendgarderobe
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
222
Dateigröße
4 200 KB
Tags
1/--Seiten
melden