close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 . Saarländische Trink- wasser-Fachtagung - Saarland

EinbettenHerunterladen
2. Saarländische TrinkwasserFachtagung
Veranstalter
Landesverband Saarland der
­Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen
Gesundheitsdienstes e.V.
Berufsverband der Hygieneinspektoren SaarLorLux e.V. (BHSLL)
Deutscher Verein des Gas- und
Wasserfaches e.V. (DVGW)
– Landesgruppe Saarland
Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI)
– Bezirksverein Saar
Anmeldung:
Per E-Mail:
Trinkwasserveranstaltung@soziales.saarland.de
Per Fax: (0681) 501-32 39
Die Teilnahme ist kostenfrei. Dies funktioniert auf der
Basis des Vertrauens in die Verbindlichkeit Ihrer Anmeldung. Um diese bitten wir bis zum 06. Oktober 2014
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Berücksichtigung
erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Pausengetränke und ein Imbiss werden vor Ort auf
eigene Kosten angeboten.
2. Saarländische Trinkwasser-Fachtagung
Gemeinsam Verantwortung tragen für eine
hygienisch sichere Trinkwasser-Installation
Donnerstag, 06. November 2014
Kultur- und KongressZentrum „big Eppel“
Europaplatz 4,
66571 Eppelborn
Ministerium für
Soziales, Gesundheit,
Frauen und Familie
Franz-Josef-Röder-Straße 23
66119 Saarbrücken
presse@soziales.saarland.de
www.soziales.saarland.de
Verband der Energieund Wasserwirtschaft des Saarlandes e.V. (VEWSaar)
Saarbrücken 2014
Landesinnung Saarland Sanitär-,
Heizungs- und Klempnertechnik
Verband kommunaler Unternehmen
e.V. (VKU) – Landesgruppe Saarland
Foto: Hamburger Wasserwerke GmbH
2. Saarländische TrinkwasserFachtagung
Programm
Liebe
Saarländerinnen und S
­ aarländer!
Die Zweite Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung hat im Dezember 2012 wichtige Rahmenbedingungen verankert. Wie sorgen wir besser dafür,
dass die gute Trinkwasserqualität – so wie sie im
Saarland am Trinkwasser-Hausanschluss in der Regel
ankommt – auch bis zum Zapfhahn erhalten bleibt?
Die Trinkwasserverordnung fordert die Einhaltung der
allgemein anerkannten Regeln der Technik. Die Verantwortung für den Schutz des Trinkwassers verteilt sich
entlang der Kette von der Herstellung der Bauteile und
der Regelung von Qualitätsanforderungen hierfür, über
Planung, Installation und Betrieb der Anlagen bis hin
zur hygienischen Überwachung. Notwendig ist Wissen
und Problemverständnis auf all diesen beteiligten Ebenen – und Austausch zwischen ihnen.
Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Veranstaltung.
Ihr
Andreas Storm
Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
09:00 Uhr: Begrüßung/Grußwort
Frau Gaby Schäfer, Staatssekretärin im Ministerium für
­Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
09:30 – 10:15 Uhr: Gesundheitliche Relevanz von
Krankheitserregern im Trinkwasser
Herr Dr. med. Jürgen Rissland
Anschließend 30 Minuten Kaffeepause
10:45 – 11:30 Uhr: Anforderungen an die Planung,
Bau und Betrieb einer Trinkwasser-Installation gemäß VDI/DVGW Richtlinie 6023-04:2013
Herr Dipl. Ing. Diplom-Chemiker Rainer Kryschi
11:30 – 12:30 Uhr: Rechtspflichten des Betreibers
einer Trinkwasser-Installation
Herr Rechtsanwalt Hartmut Hardt
Anschließend 60 Minuten Mittagspause (vor Ort)
13:30 – 14:30 Uhr: DVGW Arbeitsblatt W 556 (A)
Juni 2014 sowie Anforderungen an mobile Trinkwasser-Installationen (Feste und Märkte)
Herr M. Sc. André Quartier
14:30 – 15:15 Uhr: Anforderungen an Betrieb und
Wartung von Trinkwasser-Installationen aus Sicht
der Betriebe
Herr Arno Meyer
Anschließend 15 Minuten Kaffeepause
15:30 – 16:15 Uhr: Aktuelle Strategien der Trinkwasserkommission zur Sicherung der Trinkwasserhygiene
Herr Prof. Dr. med. Martin Exner, M.D., Ph.D.
16:15 – 16:30 Uhr: Abschlussdiskussion
Moderation:
Herr Stefan Hell, MSGFF
Herr Stefan Neuschwander DVGW-LG SL
Veranstaltungsort:
Kultur-Kongress-Zentrum big Eppel
Europa-Platz 4, 66571 Eppelborn
In der Nähe (siehe beigefügte Anfahrtsskizze) sind
Parkplätze für die Veranstaltungsteilnehmer vorhanden. Da die Anzahl dieser Parkmöglichkeiten begrenzt
ist, wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.
Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber von
Trinkwasser-Installationen in Gebäuden, Wasserversorgungsunternehmen, Fachleute für Planung,
Ausführung, Betrieb und Sanierung von TrinkwasserInstallationen in Gebäuden, Immobilienverwaltungen,
Mitarbeiter aus Trinkwasser-Untersuchungsstellen,
aus dem Gebäudemangement sowie von Fachbehörden und Gesundheitsämtern.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
130
Dateigröße
791 KB
Tags
1/--Seiten
melden