close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 43.pdf 3,94 MB - Gemeinde Badenweiler

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 23. Oktober 2014
\
\
Nummer 43
Fundsachenverkauf
der Gemeinde
erbringt einen Erlös in Höhe von
2.900 € für wohltätige Zwecke
Zeitumstellung
In der Nacht von
Samstag, 25. Oktober auf
Sonntag, 26. Oktober 2014
wird die Uhr von Sommer - auf
Winterzeit umgestellt
Mittwoch, 22. Oktober – 20.15 Uhr
SWR3 COMEDY mit Christoph Sonntag
Satirischer Fleischwolf häppchenweise mit viel Ironie gewürzt & serviert
Donnerstag, 23. Oktober – 20.15 Uhr
DUETT COMPLETT
Simon Flamm und Thomas Schaeffert
in einer Show mit Akrobatik, Zauberei und musikalischen „Kunststücken“
IMPRESSUM
Herausgeber:
GEMEINDE BADENWEILER,
79410 Badenweiler,
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt: Bürgermeister Karl-Eugen Engler
Druck: Primo-Verlag Stockach,
78333 Stockach, Meßkircherstraße 35
Telefon 07771-9317-11
Telefax 07771-9317-40
E-Mail:info@primo-stockach.de
Internet: www.primo-stockach.de
Freitag, 24. Oktober – 20.15 Uhr
Agatha Christie „16.50 AB PADDINGTON“
Live-Hörspielkrimispaß mit Ursula Karusseit als Miss Marple,
Wolfgang Bahro, Alexander g. Schäfer, Sasha Gluth, Heiko Akrap,
Ronald Schaller & Peter–Andre Rodekuhr/ Piano
Eine „Schaller Produktion Berlin“
Samstag, 25. Oktober – 20.15 Uhr
„DIE ZÄHMUNG DER WIDERSPENSTIGEN“
Shakespeare Company Berlin
Seite 2
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Polizei:
Notruf
110
Polizeirevier Müllheim
07631 1788-0
Feuerwehr:
Notruf
112
24-Stunden Rohrreinigungs-Notdienst
Gebr. Förster GmbH
07824 2036
badenova-Störungsnummer
(24-Stunden) (Strom, Gas)
0800/2767767
Notdienste/Ärzte
Unfallrettungsdienst und
Krankentransporte
112
Vergiftungs- InformationsZentrale
0761 19240
Sozialstation Markgrälerland e.V.
Hauptstr. 147
Müllheim
07631 1777-0
Hospizgruppe
Markgrälerland
07631 172682
KOBRA - Drogenbratung
Moltkestr. 1, Müllheim
07631 5017
Suchtberatungsstelle
Moltkestr. 1, Müllheim
07631 5015
Rathaus Badenweiler
Luisenstraße 5
Zentrale
07632 720
Fax
07632 72169
rathaus@gemeinde-badenweiler.de
http://www.gemeinde-badenweiler.de
Öfnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
und
14.00 - 17.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Bürgermeister
Karl-Eugen Engler
72-121
Sekretariat
Martina Hofmann
72-121
Haupt- und Bauamt
Amtsleiter
Florian Renkert
72-120
Sozialamt
Jutta Foerster/Sandra Petalotis 72-125
Standesamt
Annette Heß
72-111
Anja Hagemeister/Heidi Schlozer 72-118
Einwohnermelde- und Passamt
Annette Heß/Heidi Schlozer
72-111
Bauamt
Michael Lacher
72-136
Sabrina Senft/Christine Stankovic 72-135
Badenweiler
Apothekendienste:
in der Woche 21.08.-28.08.2014:
Wochenende
(Sa. 08.00 - Mo. 08.00 Uhr)
Beratungsstelle für
Eltern, Kinder und Jugendliche
Bismarckstr. 3 - 5
79379 Müllheim 0761 2187-2411
Sprechzeiten nach tel. Vereinbarung
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Bad Apotheke, Bahnhofstr. 23,
Bad Korzingen, Tel. 07633/92840
Freitag, 24. Oktober 2014
Werder-Apotheke, Werderstr. 57,
Müllheim, Tel. 07631/740600
Samstag, 25. Oktober 2014
Rhein-Apotheke, Schlüsselstr. 4,
Neuenburg, Tel. 07631/72029
Sonntag, 26. Oktober 2014
Paracelsus–Apotheke, Freiburger Str. 20,
Bad Krozingen, Tel: 07633/150150
Montag, 27. Oktober 2014
Fridolin-Apotheke, Müllheimer Str. 23,
Neuenburg, Tel. 07631/793700
Dienstag, 28. Oktober 2014
Hense´sche-Apotheke, Luisenstr. 2,
Badenweiler, Tel. 07632/892121
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Zollmatten-Apotheke, Poststr. 22,
Heitersheim, 07634/510511
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Apotheke am Zöllinplatz, Zöllinplatz 4,
Badenweiler, Tel: 07632/891576
Rechnungsamt
Ortsverwaltungen
Arzt:
Auskünfte über den ärztlichen Wochenenddienst
01805 19292-300
Zahnarzt:
Auskünfte über den zahnärztlichen Wochenenddienst
01803 222555-40
Tierarzt:
Auskünfte über den tierärztlichen Notdienst Markgrälerland erfahren Sie unter
07631 36536
Krankenhaus/ Helios-Klinik
Heliosweg
Müllheim
07631 88-0
Amtsleiter
Thomas Berninger
72-127
Gemeindekasse
Ines Emenegger
Sabrina Senft
72-129
72-128
Steueramt
Fritz Mack
72-126
Außerhalb der Dienstzeiten/privat
Bürgermeister
Karl-Eugen Engler
07632 828676
1. Bürgermeisterstellvertreter
Hans-Dieter Paul
07632 5885
2. Bürgermeisterstellvertreter
Andreas Düll
07632 823690
Wassermeister
Rainer Schwaab /
Michael Schwab
Kindergarten
Oberer Kirchweg 29
Schule
René-Schickele-Schule
Weilertalstraße 46
0171 1966588
07632 378
07632 6424
Lipburg/Sehringen
Ortsvorsteher: Roland Nußbaumer
Ernst-Schefelt-Str. 22
07632 282
Sprechzeiten:
Dienstag
18.30 - 19.30 Uhr
privat: Rene-Schickele-Weg 6
07632 892234
Schweighof
Ortsvorsteherin: Ulrike Kießling
Klemmbachstr. 50
07632 315
Sprechzeiten:
Dienstag
18.00 - 19.00 Uhr
privat: Klemmbachstr. 49
07632 6532
Badenweiler
Thermen und Touristik GmbH
Kaiserstraße 5, 79410 Badenweiler
Telefon
07632 799-0
Fax
07632 799-115
Tourist-Information
Fax
07632 799-300
07632 799-399
Cassiopeia-Therme
07632 799-200
E-Mail
touristik@badenweiler.de
Internet
www.badenweiler.de
Redaktionsschluss: immer Freitags um 12.00 Uhr
Badenweiler
Seite 3
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Bürgermeister Karl-Eugen Engler informiert sich über
die Neugestaltung der Wassertreppe am Inhalatorium
Dieser Tage besuchte Bürgermeister KarlEugen Engler das Atelier Dreiseitl in Überlingen, welches von der Gemeinde Badenweiler mit der Neugestaltung von Gebäude,
Außenanlagen sowie Ausstellungskonzept
des Inhalatoriums beauftragt worden ist.
Nachdem der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 19.05.2014 die abschließende
Entwurfsplanung für die Gebäude- und
Außenanlagen beschlossen hat, befassen
sich die Architekten derzeit intensiv mit
der technischen Umsetzung der Außenanlagen des Inhalatoriums. Herzstück hierbei
stellt eine Wassertreppe als „Interpretation
der Römerquelle als Wasserkaskade“ dar.
In der ateliereigenen Werkstatt haben die
Architekten das Modell der Wassertreppe
gebaut und den Verlauf der Wassertreppe
abgebildet.
Architekt Gerhard Hauber erläuterte Bürgermeister Karl-Eugen Engler die Wassertreppe
Bürgermeister Karl-Eugen Engler nahm
dies zum Anlass und informierte sich vor
Ort über den Stand der Arbeiten. Architekt
Gerhard Hauber erläuterte Bürgermeister
Karl-Eugen Engler in Vertretung von Projektleiter Rudolf Mager die Umsetzungsplanungen in gestalterischer und technischer
Hinsicht. Beeindruckt von der im kommenden Jahr anstehenden baulichen Umsetzung der Wassertreppe beim Inhalatorium,
kehrte Bürgermeister Engler nach Badenweiler zurück.
Großer Erfolg beim Fundsachenverkauf der Gemeinde
Rathausteam spendet 2.900,-- €
Ende September veranstalteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Badenweiler einen Fundsachenverkauf. Dabei wurden die liegengebliebenen Fundgegenstände der letzten 3 Jahre feilgeboten. Umrahmt wurde die Aktion von einem
zünftigen Oktoberfest mit Musik, Weißwurst und Getränken. Das Rathausteam um Bürgermeister Karl-Eugen Engler freut sich, dass
ein Erlös in Höhe von 2.900 € erwirtschaftet werden konnte. Der Betrag wird zur Unterstützung verschiedener Institutionen aufgeteilt.
So werden die Sozialstiftung Badenweiler, der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg im Breisgau, die Hospizgruppe Markgrälerland, die Lebenshilfe Müllheim e.V. sowie die in Badenweiler ankommenden Flüchtlinge unterstützt. Das Rathausteam bedankt
sich herzlich bei allen Besuchern und Beteiligten für das große Interesse beim Fundsachenverkauf.
Achtung: Die Uhr wird umgestellt !!
In der Nacht von Samstag, 25. Oktober auf Sonntag, 26.Oktober 2014 wird die Uhr von Sommer – auf Winterzeit umgestellt.
Dabei wird um 3.00 Uhr die Uhr um eine Stunde zurückgestellt.
Seite 4
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Badenweiler
Zahlreiche Bürger verfolgen interessiert die Ausführungen zum Landessanierungsprogramm
Großes Interesse bei der Autakt-/Bürgerinformationsveranstaltung zur Städtebaulichen Erneuerung
„Wilhelmstraße/Zöllinplatz“
Die Gemeinde Badenweiler hat dieser Tage zur Auftakt- bzw. Bürgerinformationsveranstaltung im Rahmen des Landessanierungsprogrammes 2014-2022 in den katholischen Gemeindesaal eingeladen. Bürgermeister Karl-Eugen Engler konnte gemeinsam mit Projektleiter Matthias Weber von der KommunalKonzept Sanierungsgesellschaft mbH und Stadtplaner Thomas
Thiele rund 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger an diesem Abend begrüßen. In seiner Einführung wies Bürgermeister Engler darauf hin, dass die Gemeinde bereits in den Jahren 2012 und 2013 Anträge zur Aufnahme ins Landessanierungsprogramm
gestellt hat. Diese wurden jedoch aufgrund der langen Warteliste zurückgestellt. Nach mehreren intensiven Gesprächen und
Vorortterminen, war die Freude dann umso größer, als der Aufnahmeantrag Badenweilers relativ zügig in 2014 positiv beschieden wurde. Badenweiler ist in das Landessanierungsprogramm aufgenommen! Konkret bedeutet das, dass das Ministerium für
Finanzen und Wirtschaft für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung nunmehr Finanzhilfen, in einer ersten Tranche in Höhe
von 700.000 Euro, gewährt und damit der Förderung von öfentlichen und privaten Investitionen in einer Gesamthöhe von rd.
2,4 Mio Euro nichts mehr im Wege steht. Damit liegen die Voraussetzungen vor, um die Attraktivität der Innenstadt zu stärken.
Außerdem ist so die Chance gegeben , dass sich die gesamte Wohnumfeldsituation verbessert – einschließlich der angespannten Stellplatzsituation.
Besonders erfreulich ist so Bürgermeister Engler, dass aus diesem Programm auch Privatmaßnahmen, beispielsweise Modernisierungen oder Sanierungen, gefördert werden können. Der Gemeinderat hat zwischenzeitlich den Beginn der vorbereitenden
Untersuchungen für das Gebiet beschlossen und damit oiziell das Verfahren angestoßen. Jetzt sollen Gespräche mit den
Eigentümern im Untersuchungsgebiet stattinden, damit so auch seitens der Öfentlichkeit Anregungen formuliert und aufgenommen werden können. Weiter soll die Mitwirkungsbereitschaft für die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen geklärt
werden. In der Sitzung des Gemeinderates vom 13.10.2014 wurden auch die weiteren erforderlichen Erfordernisse (Fortschreibung Gemeindeentwicklungskonzept + Integriertes Stadtentwicklungskonzept) im Rahmen des Landessanierungsprogramm
auf den Weg gebracht. Ebenso hat sich der Gemeinderat für die Neugestaltung der Luisenstraße Ost für einen Architektenwettbewerb ausgesprochen. Bürgermeister Engler freut sich, dass all diese Projekte gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und
Bürger entwickelt werden können und
hoft auf eine gute Resonanz und Mitwirkungsbereitschaft im Rahmen der
jeweiligen Bürgerbeteiligungsprozesse.
Anhand einer Powerpoint-Präsentation
erläuterte Herr Weber das Verfahren, die
weitere Vorgehensweise sowie die Zeitplanung. Er betonte ebenfalls, dass in
diesem Verfahren die Bürgerbeteiligung
einen besonderen Stellenwert einnehmen wird. Im Anschluss fand eine Diskussionsrunde statt, in der sämtliche
Fragen umfassend beantwortet werden
konnten. Ebenso bestand die Möglichkeit, sich direkt mit Herrn Weber in BeStadtplaner Thomas Thiele, Bürgermeister Karl-Eugen Engler und Matthias Weber von der zug auf die örtliche Situation zu besprechen.
Kommunalkonzept (v. li.n.re) stehen Rede und Antwort beim Infoabend
Badenweiler
Seite 5
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Wochenmarkt
in Badenweiler
Jeden Mittwoch (außer an Feiertagen) indet von 08.30 – 12.00 Uhr in
der Luisenstraße
beim Freiburger
Platz der
Badenweiler
Wochenmarkt
statt.
Die Wasserhärte
der Gemeinde Badenweiler und für alle Ortsteile beträgt 10° dH. Dies entspricht 1,8
mmol/l Gesamthärte. Dieser Wert wurde am 20.10.2014 gemessen.
Die Härtegrade sind folgenden Bereichen zuzuordnen:
Härtebereich 1
Härtebereich 2
Härtebereich 3
Härtebereich 4
(weich)
(mittel)
(hart)
(sehr hart)
0 bis 7 °dH
8 bis 14 °dH
15 bis 21 °dH
22 bis 29 °dH
bis 1,3 mmol/l
1,3-2,5 mmol/l
2,5-3,8 mmol/l
über 3,8 mmol/l
Ein Grad dH entspricht 0,179 mmol/l
Bäume, Hecken und Sträucher zurückschneiden
Graue Tonne:
(Restmüll)
Papiertonne:
Gelber Sack:
Biotonne:
05. November 2014
19. November 2014
05. November 2014
29. Oktober 2014
Recyclinghof Müllheim
Renkenrunsstr.
Öfnungszeiten: Mi. 14.00 – 17.00 Uhr
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr
Kompostanlage Müllheim
Tel. 07631/172323
Öfnungszeiten:
Mo. – Do. 7.30 – 16.30 Uhr
Fr. 7.30 – 18.00 Uhr
Sa. 8.00 – 13.00 Uhr
Nähere Informationen zu Abfallfragen inden Sie auf Homepage
www.breisgau-hochschwarzwald.de
In jüngster Zeit haben wir verstärkt festgestellt, dass Äste von Bäumen oder das Sträucher und andere Anplanzungen in öfentliche Straßen und Gehwege hineinragen und
dadurch den ließenden Verkehr, aber auch die Fußgänger auf den Gehwegen behindern. Das führt zu einer Gefährdung der allgemeinen Verkehrssicherheit und Fußgänger können durch überhängende Zweige behindert werden. Eine Nachlässigkeit in der
Beschneidung von Bäumen und Sträuchern kann für den Gartenbesitzer teuer werden,
wenn Schadenersatzforderungen, Schmerzensgeld o.ä. auf ihn zukommen.
Wir bitten deshalb alle Grundstücksbesitzer in ihrem eigenem Interesse, die erforderlichen Auslichtungen ihrer Bäume und Sträucher, die in den öfentlichen Verkehrsraum
hineinragen, vorzunehmen.
Hierbei ist vor allem zu beachten, dass Hecken bis hinter die Grundstücksgrenze zurückgeschnitten werden müssen, sodass auch in den überwiegend schmalen Gemeindestraßen die Rettungs- und Versorgungsfahrzeuge sowie auch die Winterdienstfahrzeuge ohne Beschädigungen durchfahren können. Das zurückschneiden von Bäumen,
Sträuchern und Hecken ist zulässig, um eine Gefahrenstelle für den ließenden Verkehr
und den Fußgängerverkehr zu beseitigen.
Gebührenveranlagung beim
Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald
Seit dem 01.01.2013 wird die Gebührenveranlagung für den Abfall direkt von der Abfallwirtschaft, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bearbeitet.
Die Abfallwirtschaft Landkreis
Breisgau-Hochschwarzwald informiert:
Müllsackverkaufsstellen in
Badenweiler
Derzeit kann die Bevölkerung von Badenweiler in folgenden Verkaufsstellen die
landkreiseinheitlichen Restmüllsäcke zum
Preis von 3,00 € erwerben:
Gemeindeverwaltung Badenweiler,
Luisenstr. 5
Metzgerei Georg Hofmann,
Weilertalstr. 51
Bei eventuellen Fragen
wenden Sie sich bitte an:
ALB, Frau Brugger, Tel: 0761/2187-8801
Anträge zur Neuanmeldung oder Änderungsanträge erhalten Sie im Foyer des Rathauses. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Kunzelmann (Tel.: 0761/2187-8817 oder andrea.
kunzelmann@lkbh.de) bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald zur Verfügung.
Der Antrag kann bei der Gemeindeverwaltung abgegeben oder direkt an die Abfallwirtschaft des Landkreises per Brief (ALB, Bismarckallee 7a, 79098 Freiburg) oder per Fax
(0761/218778817) geschickt werden.
Mülltonnen nicht geleert
oder Gelber Sack stehen geblieben!
Sollte Ihr Müllgefäß nicht geleert worden sein, rufen Sie bitte direkt bei der Firma
REMONDIS GmbH, Freiburg an. Tel. 0761/5150995
Sollten die Gelben Säcke nicht abgeholt worden sein, rufen Sie bitte direkt bei der Firma
SITA an. Tel. 0800/1889966 (gebührenfrei)
Seite 6
DRK-Singnachmittag für
Senioren
Der DRK-Kreisverband Müllheim lädt am
Dienstag, 28. Oktober, um 14.30 Uhr zu
einem geselligen Volksliedersingen bei
Kafee und Kuchen ins Rotkreuzhaus
Müllheim ein. Ein Musiker des DRK-Seniorenteams wird den Singnachmittag
mit seinem Akkordeon musikalisch umrahmen. Alle Senioren aus der Region
Müllheim sind herzlich eingeladen. Für
den Nachmittag kann vom DRK ein Fahrdienst organisiert werden. Der Fahrdienst
kostet zwischen 6 Euro (Nahzone) und 8
Euro (Fernzone) für Hin- und Rückfahrt.
Das Rotkreuzhaus Müllheim ist barrierefrei zugänglich, ein Aufzug ist vorhanden.
Um telefonische Anmeldung über die Servicezentrale des DRK-Kreisverbandes, Tel.
07631/1805-0, wird gebeten.
DRK-Spielenachmittag
für Senioren
Der DRK-Kreisverband Müllheim lädt am
Dienstag, 11. November, um 14.30 Uhr zu
einem Spielenachmittag ins Rotkreuzhaus
Müllheim ein. Freunde von Brett- und
Kartenspielen können hier auf ihre Kosten kommen. Für den Spielenachmittag
kann vom DRK ein Fahrdienst organisiert
werden. Der Fahrdienst kostet zwischen
6 Euro (Nahzone) und 8 Euro (Fernzone)
für Hin- und Rückfahrt. Das Rotkreuzhaus
Müllheim ist barrierefrei zugänglich, ein
Aufzug ist vorhanden. Um telefonische
Anmeldung über die Servicezentrale des
DRK-Kreisverbandes, Tel. 07631/1805-0,
wird gebeten.
DRK-Mittagstisch
für Senioren
Der DRK-Kreisverband Müllheim organisiert am Mittwoch, 12. November, um
11.30 Uhr im Restaurant Bombastic in
Müllheim (Eisenbahnstr. 3) einen Mittagstisch für Senioren. Den Teilnehmern des
Mittagstisches soll die Gelegenheit gegeben werden in angenehmer Gesellschaft
mit anderen Senioren zu essen und neue
Kontakte zu knüpfen. Eine Anmeldung
über die DRK-Servicezentrale, Telefon
07631/1805-0, ist erforderlich. Auf Anfrage kann ein Fahrdienst organisiert werden.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Baumaßnahmen im Badenweiler
Kindergarten
Außengelände wird durch
die Firma Bauwerk neu
gestaltet
In den letzten zwei Wochen herrschte im
Außenbereich des Kindergartens Badenweiler eine umtriebige Atmosphäre. Thomas Lang hat mit seiner Firma „Bauwerk“
den ersten Schritt der Neugestaltung des
Außenanlagen durchgeführt. Entstanden
ist ein ansprechender Spiel- und Bewegungsbereich, der von den Kindern bereits begeistert in Besitz genommen wurde. Im Vorfeld stand die Beratung über die
Möglichkeiten der Umgestaltung und die
zukünftige Nutzung des Außengeländes.
Anschließend wurden von Herrn Lang bei
Badenweiler
seiner Planung die Vorstellungen des Erzieherteams und die Wünsche der Kinder
mit einbezogen.
Innerhalb des Bauprozesses durften die
zukünftigen Schulanfänger immer wieder
mitwirken und haben so verschiedene
handwerkliche Vorgänge kennengelernt.
Interessiert lauschten alle, wenn die vielen unterschiedlichen Arbeiten kindgerecht erklärt wurden. Unter fachlicher Anleitung wurde beispielsweise geraspelt,
gefeilt und geschraubt. Ein ganz besonderes Erlebnis ermöglichte Herr Lang den
Kindern, als sie gemeinsam mit ihm auf
den Bagger sitzen und die Schaufel bedienen durften.
Im Miteinander mit Thomas Lang konnten
die Kinder erleben, wie wichtig ein achtsamer Umgang mit den Materialien und der
Natur ist. Bedeutend ist auch die Erfahrung, dass das Handwerk ein verantwortungsvoller, interessanter und wertvoller
Beruf ist. Die Kinder und Erzieherinnen
freuen sich daher schon sehr auf die Umsetzung der weiteren Bauabschnitte.
Badenweiler
Evangelisches Pfarramt
Blauenstrasse 3,
79410 Badenweiler
Tel. 07632/387 Fax 07632/823511
evang.pfarramt.badenweiler@t-online.
Donnerstag, den 23.10.2014
Badenweiler
16.00 Uhr Kammermusik mit Dorothea
Rieger/Sopran im Evang.
Gem.zentrum.
Freitag, den 24.10.2014
Badenweiler
09.30 Uhr Krabbelgruppe
Gem.zentrum
Seite 7
Donnerstag, 23. Oktober 2014
im
Evang.
Samstag, den 25.10.2014
Badenweiler
16.00 Uhr Gottesdienst im Hause Bethesda – Pfr. Bader
Müllheim
17.00 Uhr „Noah und die coole Arche“
Kindermusical im Bürgerhaus
Müllheim mit dem Bezirkskinderchor Müllheim/Badenweiler Leitung: Beata VeresNonnenmacher
Sonntag, den 26.10.2014
Badenweiler
09.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
im Anschl.
Kirchencafé – Pfr. Bader
Schweighof
11.00 Uhr Kindergottesdienst
Dienstag, den 28.10.2014
Badenweiler
20.00 Uhr Probe des Gospelchores
„Taktlos“
Donnerstag, den 30.10.2014
Badenweiler
16.00 Uhr Ökumenischer
Gesprächskreis im Evang. Gem.zentrum
Freitag, den 31.10.2014
Müllheim
18.30 Uhr „Nacht der ofenen Kirchen“
Aktuell im Rahmen der Dekade zum Reformationsjubiläum 2017 erklingt die acht
Jahre nach Ende des zweiten
Weltkrieges komponierte LutherchoralKantate von
Hans Friedrich Micheelsen
(Strophenvariationen b e r
vier Lieder des großen Reformators Martin Luther) sowie
weitere Kompositionen. Mitglieder der Bezirkskantorei,
Vokalsolisten,
´Kammeror-
chester. Leitung: Horst K.
Nonnenmacher
Sonntag, den 02.11.2014
Badenweiler
09.30 Uhr Gottesdienst - Pfr. i. R.
Pessenlehner
Schweighof
11.00 Uhr Kindergottesdienst
Niederweiler
11.00 Uhr Kindergottesdienst
Bürozeiten des Evang. Pfarramtes:
Dienstag und Freitag von 10.00-12.00 Uhr,
Mittwoch von 10.30-12.00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Der Anrufbeantworter wird eingehende
Telefonate aufzeichnen. Wir bitten um Ihr
Verständnis.
Kirchenmusik/Kantorei/
Gospelchor „Taktlos“:
Ansprechpartner ist Herr Nonnenmacher
- Tel.: 07631-740979
Bücherei:
Mit Leseraum im Evangelischen Gemeindezentrum Badenweiler, Blauenstrasse 3.
Bücher können auf Vertrauensbasis entliehen werden.
Öfnungszeiten
(außerhalb der Ferienzeit) sind wie folgt:
Montag von 09.00 – 12.00
und von 15.00 – 17.00 Uhr
Dienstag bis Freitag von 09.00 – 12.00 Uhr
Pfadinder:
Die Gruppenstunden der Pfadinder im
Evangelischen Gemeindezentrum Badenweiler können beim Stammesführer Raphael Hafner, Tel.:07632/213, mail:
w.l.v.h@gmx.de erfragt werden.
Kindermusical im
Bürgerhaus Müllheim
Am Samstag, 25.10., indet um 17.00h die
Bühnenauführung des biblischen Kindermusicals „Noah und die coole Arche“
im großen Saal des Bürgerhauses Müllheim, Hauptstrasse 122 statt. Der Bezirkskinderchor der ev. Kirchengemeinden
Müllheim und Badenweiler präsentiert
die Früchte seiner viele Monate dauernden schweißtreibenden Probenarbeit
und lädt Jung und Alt, die ganze Familie
zur Auführung herzlich ein. Coole Songs
mit Schauspiel, Kostümen, Kulissen, Theaterszenen, Tänzen und live Musicalband.
Komponiert und getextet wurde das Musical mit viel Leidenschaft und Einfühlungsvermögen vom Erfolgs-Musical-Duo
Ruthild Wilson und Helmut Jost, einer der
ganz Großen in der christlichen Gospelmusikszene Deutschlands.Biblische Geschichten können uns Großartiges und
Spannendes erzählen.Wie war das, als
Noah sein riesiges Schif, die Arche, baute,
wie er alle Tiere darin unterbrachte, um sie
vor der großen Sintlut zu bewahren? Was
da alles unterwegs so passieren kann und
wie Gott einen neuen Bund mit ihm und
uns Menschen schließt... All das wird zu
hören, sehen und zu bestaunen sein.
Die Gesamtleitung liegt in den bewährten
Händen von Beata Veres-Nonnenmacher.
Die Musicalband aus Proimusikern der
Regio, mit Stephan Oberländer, Sax, Martin Hess, Baß, Wolfgang Minarik, drums,
leitet Regionalkantor Horst K. Nonnenmacher am E-Piano. Gönnen Sie sich mit ihrer
Familie 75 Minuten eines erlebnisreichen
Samstags im schönen Bühnensaal des
Bürgerhauses. Der Eintritt beträgt 6,-- für
Erwachsene und 4,-- für Schüler und Kinder.
Vorverkauf: ev. Pfarramt Müllheim, Tel.
07631/366220
E-Mail:ev.pfarramt.muellheim@online.de
Pfarramt St. Peter
Badenweiler
Gottesdienste
Samstag, 25.10.2014
18.30 Uhr Heilige Messe in Müllheim
Sonntag, 26.10.2014
09.30 Uhr Heilige Messe
11.00 Uhr Heilige Messe in Müllheim
19.00 Uhr Taizégebet in Müllheim
(Erstkommunionräume-Vinzentiushaus)
Dienstag,28.10.2014
17.30 Uhr Heilige Messe, für Verstorbene der Familie Nepple-Hensler
Donnerstag, 30.10.2014
16.50 Uhr Rosenkranzgebet
17.30 Uhr Heilige Messe, für Eheleute Bechtold und Gerold
Bechtold.
Im
Anschluss
Beichtgelegenheit (mit Pfarrer Franz Kreutler)
Veranstaltungen
Ökumenische Kurseelsorge
Freitag, 24.10.14, 06.00 Uhr im Gemeindesaal Schweigen in der Frühe. Die Freitagsstunde lädt dazu ein, sich ganz in das
Abenteuer der Stille zu begeben; dorthin,
Seite 8
wo die Quelle der Liebe Gottes im Unaussprechlichen sprudelt. (2x 25 Minuten Stille, verbunden durch meditatives Gehen).
Samstag, 25.10.14, 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Workshop Kreistanz Bei den Bachblütentänzen nach Anastasia Geng sind wir
an das alte Wissen über die Heilkraft der
Planzen angeschlossen. Die Tänze bringen uns in Kontakt mit unseren Wurzeln
und unserer inneren Quelle. Sie stärken
uns für die kommende Herbst- und Winterzeit in der Natur und in uns selbst.
Rundum: ein wunderbar heilsamer Nachmittag für Körper, Geist und Seele.
Leitung: Beate Mahnkopf, Diplom-Pädagogin und Tanzpädagogin
Beitrag: 40 €
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,
Gymnastik– oder Tanzschuhe
nähere Infos und Anmeldung bei:
Beate Mahnkopf, Tel.: 07631-938236, email: info@beate-mahnkopf.de
Montag, 27.10.14, 18.30 Uhr im Gemeindesaal Stille als Weg. Eine Erfahrung der
Stille in einer Gruppe bietet die katholische Pfarrgemeinde Badenweiler regelmäßig montags von 18.30 Uhr bis 19.15
Uhr im Gemeindesaal St. Peter an. Nach
Donnerstag, 23.10.2014
13.30 Wandern in den Reben - Besuch
des Winzerkellers Auggener Schäf
mit Weinprobe weitere Infos sh. Wanderprogramm
Anmeldung i.d. Tourist-Info bis 11.30 Uhr
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
14.00 Planwagenfahrt im Markgrälerland
Anmeldung bis 11.30 Uhr erforderlich in
der Tourist-Info
Abfahrt: ab Schloßplatz (Veranst.: Kutschen-Weber Müllheim)
15.15 Botanische Führung durch den
Kurpark Badenweiler
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
20.15 Badenweiler Bühnentage:
„Duett Complett“ Zauberhaft – amüsant und virtuos
International preisgekröntes Variete,
Jonglage,
Akrobatik & Comedy – Musik-Jongleure der Spitzenklasse
Kurhaus Bühnensaal
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
Badenweiler
Donnerstag, 23. Oktober 2014
einer Einstimmung sitzen wir etwa 25 Minuten in Stille.
Montag, 27.10.14, 19.30 Uhr im Gemeindesaal Kreistanz. „In Verbindung mit
unserer Erde“ – mit Tänzen aus der indianischen Kultur. Tanz als Gemeinschaftserlebnis im Rhythmus jahreszeitlicher
Aspekte bietet die Möglichkeit zu wohltuender Bewegung und bewusster Wahrnehmung einer passenden Thematik. Leitung: Beate Mahnkopf, Diplompädagogin
und Tanzpädagogin. Teilnehmerbeitrag:
10,-- €
Donnerstag, 30.10.14, 16.00 Uhr im
Evangelischen Gemeindehaus „Ofener
Ökumenischer Lese- und Gesprächskreis“. Wir lesen biblische und theologisch-spirituelle Texte zu Themen
nach abgestimmter Wahl mit den TeilnehmerInnen.An diesem Donnerstag
besprechen wir auf dem Hintergrund
der Thematik Kirche und Politik die
Aussagen der Bergpredigt (Matthäusevangelium Kap. 5)
Gäste, Gemeindemitglieder, Interessierte
sind jederzeit herzlich willkommen (auch
bei einmaliger Teilnahme)
„Prima la Musica“
Kurhaus
Liederabend mit Flöten zu
Ehren der Komponistin
Felicitas Kukuck
Am Donnerstag, dem 23. Oktober 2014,
um 16.00, ist im Gemeindesaal hinter der
evang. Pauluskirche, Kaiserstraße, Badenweiler, die Kammermusik in der Kurseelsorge zu Gast mit einem Liederabend mit
Flöten zu Ehren der Komponistin Felicitas
Kukuck, geboren am 2.11.1914 mit Werken von Felicitas Kukuck, Paul Hindemith
und Gabriel Fauré.
Die Ausführenden sind Dorothea Rieger
(Sopran), Winfried Meier-Ehrat (Flöten)
und Joachim Pack (Klavier).
Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten für die Künstler und die Kurseelsorge,
der Veranstalter ist die kath. Kurseelsorge
Badenweiler In Freiburg werden vom Freitag 14.11.2014 bis Sonntag, 23.11.2014
die Felicitas – Kukuck - Tage Freiburg zu
Ehren der Komponistin Felicitas Kukuck
(1914 – 2001) stattinden.
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
„Prima la Musica“
Kurhaus
Freitag, 24.10.2014
Samstag, 25.10.2014
16.00
Weindegustation am Bammerthäusle unter fachkundiger
Leitung mit dem Winzerkeller Auggener Schäf
Anmeldung in der Tourist-Info bis 12.00
Uhr erforderlich
Trefpunkt: Schlossplatz bei den Infoschaukästen
16.00 Nachmittagskonzert mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Kurhaus
17.00 Nordic Walking ( Veranstalter TuS)
Information u. Anmeldung: W. Nick, Tel.
07632/ 1338
Trefpunkt: Parkplatz Süd
20.15 Badenweiler Bühnentage:
„16 Uhr 50 ab Paddington“ - Agatha
Christie
Einmaliger Live – Hörspielkrimispaß
mit
Luise Lunow als Miss Marple
Kurhaus Bühnensaal
16.00 Nachmittagskonzert mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Kurhaus
16.00 Führung durch den Park der Sinne - aktives
Eintauchen in die Welt der Sinne
Anmeldung in der Tourist-Info bis 11.30
Uhr erforderlich
Trefpunkt: Info-Pavillon am Haupteingang des Parks
20.15 Badenweiler Bühnentage:
„Die Zähmung der Widerspenstigen“
nach W. Shakespeare
Kurhaus Bühnensaal
20.15 Abendkonzert in der Reha-Klinik
Hausbaden
mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Sonntag, 26.10.2014
11.00 Führung durch die Römische Badruine
Trefpunkt: Eingang Badruine
Badenweiler
11.00 Vormittagskonzert mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Kurhaus
11.15 Sonntagsmatinee: Romantische
Saitenklänge
KunstPalais Badenweiler eV.
16.00 Nachmittagskonzert mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Kurhaus
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
„Prima la Musica“
Kurhaus
Seite 9
Donnerstag, 23. Oktober 2014
schaukästen
16.00 Nordic Walking ( Veranstalter TuS)
Information u. Anmeldung: W. Nick, Tel.
07632/ 1338
Trefpunkt: Parkplatz Süd
16.30 Nachmittagskonzert mit dem Ensemble „Prima la Musica“
Kurhaus
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
„Prima la Musica“
Kurhaus
Donnerstag, 30.10.2014
Montag, 27.10.2014
10.00 Führung durch die Cassiopeia
Therme
mit Thermenleiterin Heike Kleber
Trefpunkt: Foyer der Cassiopeia Therme
13.30 Wandern in den Reben - Besuch
des Winzerkellers
Laufener Altenberg mit Weinprobe
weitere Infos sh. Wanderprogramm
Anmeldung i.d. Tourist-Info bis 11.30 Uhr
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
14.00 Planwagenfahrt im Markgrälerland
Anmeldung bis 11.30 Uhr erforderlich in
der Tourist-Info
Abfahrt: ab Schloßplatz (Veranst.: Kutschen-Weber Müllheim)
15.15 Botanische Führung durch den
Kurpark Badenweiler
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
„Prima la Musica“
Kurhaus
Änderungen vorbehalten.
13.30 Rundwanderung zum Weinort
Britzingen
weitere Infos siehe Wanderprogramm
Anmeldung: bis 11.30 Uhr erforderlich
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
20.15 Abendkonzert mit dem Ensemble
„Prima la Musica“
Kurhaus
Dienstag, 28.10.2014
10.00 Führung durch den Hildegard von
Bingen-Kräutergarten
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
14.30 Badenweiler „ALT-Stadt“-Bummel
Geschichten & Geschichte - Wissenswertes
Anmeldung bis 12.00 Uhr in der TouristInfo erforderlich
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Infoschaukästen
15.30 Führung „Der Totentanz“ - Die Legende von den drei
Lebenden und den drei Toten auf mittelalterlichen Fresken
Trefpunkt: Eingang evangelische Pauluskirche
16.00 Führung durch die Römische Badruine
Trefpunkt: Eingang Badruine
Prof. Dr. Holger Kersten
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Moderation:
Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck
Englisches Seminar, Univ. Freiburg
Um 1890 war New York längst zur bedeutendsten Metropole Amerikas geworden, die
einen faszinierenden Sog entwickelte. Auch für Stephen wurde die Megacity zur Quelle
schriftstellerischer Inspiration. Insbesondere die im Schatten des Glamours lebenden
Bettler, Obdachlose und Prostituierte fanden seine Aufmerksamkeit.
Ein Vortrag im Rahmen des Stephen Crane-Forschungspreises der Universität Freiburg
und Badenweilers.
Mittwoch, 29.10.2014
13.30 Wanderung durch die Vorbergzone
weitere Infos sh. Wanderprogramm
Anmeldung i.d. Tourist-Info bis 11.30 Uhr
Trefpunkt: Schloßplatz bei den Info-
Der Eintritt ist frei!
Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem kleinen Stehempfang ein.
Seite 10
Badenweiler
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Cassiopeia Therme
Badenweiler
Täglich geöfnet:
1. Thermalbäder 09.00-22.00 Uhr
(Mittwoch Damensauna,
außer an Feiertagen)
2.
3.
Saunalandschaft, Römisch-Irisches
Bad und Wellnessoase:
11.00-22.00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat lange
Thermennacht bis 24.00 Uhr ohne
Aufpreis
Regelmäßig wechselnde Aktionen und besondere Angebote
So. 26.Okt.
1115 Uhr
Maximilian Mangold
Romantische Saitenklänge
Klassik
Maximilian Mangold spannt
einen weiten Bogen von Nicolo
Paganini und Francisco
Tarrega über den
mexikanischen Komponisten
Manuel Maria Ponce bis
Augustin Barrios Mangore aus
Paraguay.
Er spielt dabei sowohl auf einer
historischen romantischen
Gitarre des 19. Jahrhunderts
als auch auf der modernen
Konzertgitarre.
Der vielfache Preisträger
nationaler und internationaler
Wettbewerbe ist gefragter
Solist im In- und Ausland und
ein ebenso vielseitiger
Kammermusiker in mehreren
Ensembles.
Eintritt 15,-- € (Mitglieder 12,-- €)
KunstPalais Badenweiler, Blauenstr. 2, Info: 07632 – 82 32 40
K u n s t Pa l a i s
B a d e n w e i l e r e . V.
„Ich staune...“ - Max Sauk
19. September – 02. November 2014
Öfnungszeiten:
Donnerstag, Freitag & Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr
Großherzogliches Palais
Blauenstr. 2 / Schlossplatz
79410 Badenweiler
Tel: 07632/823818
www.kunstpalais-badenweiler.de
Skrjabin im forum KLASSIK
Vorgeschmack zum Jubiläumsjahr 2015
Am 27. April 2015 jährt sich der Todestag des russischem Komponisten Alexander Skrjabin zum 100sten Mal. Dies ist für den
renommierten Pianisten Stephan Hohlweg erneut Anlass für ein
ungewöhnliches Projekt innerhalb seines neu gegründeten forum Klassik in Badenweiler.
In seinem seit dem Auftakt im Vormonat schon sehr bekannten
großzügigen Übestudio in der Luisenstrasse 26 öfnet Hohlweg
wieder seine Türen für das Publikum um in familiären Atmosphäre außergewöhnliche Kunstereignisse zu teilen:
„Die Entwicklung meiner Auseinandersetzung mit den Sonatenzyklus Skrjabins werde ich bis Ende 2015 immer wieder öfentlich den
interessierten Gästen durch Konzerte zugänglich machen und freue
mich auf anschließenden Austausch im Gespräch“. Bei allem schon
früh entwickelten Personalstils Skrjabins spielten doch in seinem
Frühwerk stilistische Elemente Frédéric Chopins eine gewisse Rolle, daher korrespondierend im ersten Teil des Konzertprogramms:
Die vier Balladen Chopins.
Hohlweg, der auch die Leitung der Freiburger Konzertreihe glashaus classics innehat lädt die Öfentlichkeit in regelmäßigen Abständen immer wieder ein, um in seinem privaten Konzertsaal,
so Hohlweg „ungewöhnliche Kunstbegegnungen mit Künstlern aus
aller Welt zu bieten, die tiefere Einblicke in das Schafen der Künstler
ermöglichen“.
Zwei Termine: Badenweiler
Stephan Hohlweg (Klavier)
Programm:
Frédéric Chopin, Die vier Balladen/Alexander Skrjabin, Sonaten 2
(Sonate-Fantaisie), 4 und 5
forum KLASSIK (Luisenstr. 26)
Dienstag :
28.10.2014, 20.00 Uhr
Dienstag:
04.11.2014, 20:00 Uhr
Galerie Helmers
„Lichter aus der Vergangenheit“
Trifon Nedeltschew (Bulgarien)
18. Oktober – 16. November 2014
Öfnungszeiten: Mo. – Do. 09.00 – 12.00 Uhr
Sa. - So. 15.00 - 18.00 Uhr oder auf Anfrage
Galerie Helmers
Badenweiler Lipburg, Ernst Schefelt Str. 22
Tel.: 07632/1201
Badenweiler
Galerie LEBENSKUNST
Simone Schoop „Malen aus dem Herzen“
Adelheid Amey Pilder „Suchen nach dem Licht“
Ausstellungsdauer:
13. September – 21. Dezember 2014
Finissage: 21. Dezember 2014, 17.00 Uhr
Öfnungszeiten:
jeweils Freitag bis Sonntag
von 14.30 Uhr – 18.30 Uhr
sowie an Feiertagen
LEBENSKUNST,
Ernst-Eisenlohr-Straße 10,
D- 79410 Badenweiler
Tel. 07632/ 82389-0
www.lebenskunst-badenweiler.de
Literatur im Blauen Salon
am Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um
19.30 Uhr im Panacée Grand Römerbad.
Aus aktuellem Anlass – und in memoriam
– lesen wir an diesem Abend „Siegfried
Lenz“.
Seine wunderschöne Sprache wollen wir
an möglichst vielen mitgebrachten Texten genießen, deren Länge 5-10 Minuten
betragen sollte. Es freuen sich auf Sie, Ingeborg Taivassalo und Ulrich Schroeter.
Ps: die geplante „Literatur aus Finnland“
steht am 27.11. auf unserem Programm.
Besonderer Hinweis auf von den Volkshochschulen im Landkreis BreisgauHochschwarzwald gemeinsam veranstaltete Ausstellungsfahrten:
Samstag, 25. Oktober,
„Die königliche Saline – Arc-et-Senans
bei Besançon“ Besançon – Ornans –
Arc-et-Senans. Begleitet von Susanne
Meier-Faust, Kunsthistorikerin. Preis 75
EUR, gültig ab 30 Personen. Abfahrt in
Bad Krozingen, Busbahnhof 6.50 Uhr, in
Müllheim, Bürgerhaus 7.10 Uhr. Rückfahrt
18 Uhr.
Samstag, 15. November,
„Otto Müller – Gegenwelten“ – Kunstmuseum & Museum Humpis-Quartier,
Ravensburg. Begleitet von Christine Moskopf, Kunsthistorikerin. Preis 65 EUR, gültig ab 25 Personen. Abfahrt in Müllheim,
Bürgerhaus 7.00 Uhr, in Müllheim, in Bad
Krozingen, Bahnhof 7.25 Uhr.
Samstag, 29. November,
„Degas. Klassik und Experiment“.
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Begleitet von Christine Moskopf, Kunsthistorikerin. Preis 74 EUR, gültig ab 25 Personen.
Abfahrt in Müllheim, Bürgerhaus 7.30 Uhr,
in Müllheim, in Bad Krozingen, Bahnhof
7.55 Uhr.
Jeweils im Preis enthalten: Fahrt im klimatisierten Fernreisebus, Eintritt & Führung
bzw. Personenführungsanlage, Reiseleitung ab/an Freiburg. Anmeldung und Information unter Tel. 07661-9019200
Dienstag, 11. November
Gerbergasse 8, 79379 Müllheim
Telefon 07631/16686,
Telefax 07631/16499
E-Mail: info@vhs-markgraelerland.de
An alle Amtsblätter in Auggen, Bad Bellingen, Badenweiler, Buggingen, Efringen-Kirchen, Schliengen und Sulzburg
Volkshochschule/Jugendkunstschule
(JKS) Markgrälerland
VHS Markgrälerland, Gerbergasse 8,
79379 Müllheim, Tel. 07631/16686,
Fax 07631/16499,
E-Mail: info@vhs-markgraelerland.de,
Internet:
www.vhs-markgraelerland.de
Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und
Freitag, jeweils 9.00 – 12.00 Uhr,
außerdem Dienstag, 14.00 –16.00 Uhr
und Donnerstag, 14.00 – 18.00 Uhr
Seite 11
Donnerstag, 23. Oktober 2014
18.30 Uhr, Grundlagen der EDV. Für
Teilnehmer ohne oder mit nur geringen
PC-Kenntnissen.5 Termine, jew. 18.30 –
21.30 Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr
118 EUR inkl. Schulungsunterlagen.
Mittwoch, 12. November
15.00 Uhr, Vortrag mit Bildpräsentation „Die Färöer – eine Inselgruppe im
Nordatlantik. Die Gruppe der Färöer mit
18 bewohnten und unbewohnten Inseln
und der Hauptstadt Tórshavn gehört als
teilautonomes Gebiet zum dänischen
Königreich. Gelegen zwischen Schottland und Island, unterscheiden sich die
Inseln nicht nur durch eigene Sprache
und Flagge vom Mutterland, sondern
vor allem durch die wilde und zerklüftete grüne Landschaft, Fjorde und steil aus
dem Meer aufragende Felsen mit unzähligen Seevögeln. Die Referentin, Marion
Landweth-Hesselmann, verbrachte einen
Sommer auf den Inseln, sie berichtet von
Geschichte und Brauchtum und gibt gerne Tipps für einen Aufenthalt. Bürgerhaus
Müllheim, Konferenzraum, Gebühenfrei.
17.30 Uhr, vhespresso: DIN 5008:
Perfekte Korrespondenz mit WORD
2007/2010. 2 Termine jew. 17.30 – 19.00
Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 95 EUR.
Durchführungsgarantie ab einer/m Teilnehmer/in!
19.00 Uhr, Holzskulpturen. Aus einem
Rundholzstück wird in traditioneller Weise mit Beiteln und Knüpfel eine igurative
oder abstrakte Form herausgearbeitet.
Falls vorhanden bitte geschärfte Hohlund Flachbeitel sowie ein Knüpfel und
Japansäge mitbringen. Es ist sinnvoll
wegen des Holzes, auch wenn Sie selbst
welches mitbringen, zuvor mit der Dozentin 07634/505597 zu telefonieren. 10 Termine, jew. 19-22 Uhr, Ernst-Leitz-Schule,
Sulzburg. Gebühr 190,00 EUR zzgl. Werkzeugpauschale bei Bedarf und ca. 20 EUR
Material.
20.00 Uhr, Was kann Osteopathie? Dr.
Andreas Taylor schuf mit seinem Medizinverständnis eine neue Form der Heilkunde. Die Osteopathie konzentriert sich
nicht auf die Bekämpfung von Krankheiten und ihre Symptome, sondern auf die
Gesundheit des menschlichen Körpers
und seine Selbstheilungskräfte. An diesem Abend erfahren Sie: Was ist Osteopathie? Woher kommt die Osteopathie?
Wie funktioniert Osteopathie ? Wann
setzt man Osteopathie sinnvoll ein? „Alte
Schreinerei –Jony B.“, Sulzburg-Laufen,
gebührenfrei.
Freitag, 14. November
18.00 Uhr,Leckeres aus Palästina. Beispielsweise Mjadara ein sehr besonderes
Linsen-Bulgurgericht, speziell zubereitete
Okraschoten, frisches Gemüse und natürlich Sahlab (warmes puddingartiges
Getränk) oder Knafe, (spezielle, populäre
Süßspeise). Geschirrhandtuch, Spülschwamm, Schürze und Behälter für Reste
mitbringen. Adolph-Blankenhorn-Werkrealschule (Zugang über Moltkestraße
bei Sporthalle I. 2 Termine jew. 18 – 21.45
Uhr, Gebühr 36 EUR. Die Lebensmittelkosten werden vor Ort abgerechnet.
Samstag, 15. November
10.00 – 15.00 Uhr, Erlebnis- und Kunsttag: Bäume - für Kinder von 6-12 Jahren. Ihr lernt verschiedene Baumsarten
zu bestimmen. Wir lernen ihr Holz kennen
und erleben beim sägen und schnitzen
ihre Festigkeit. Wir geben den Bäumen
Geschichten und Gesichter und werden
so ihren verschiedenen Wesen nachspü-
Seite 12
ren. Gebühr 24 EUR inkl Lernmittel. Trefpunkt: Vögisheimer Grillhütte.
10.00 – 12.30 Uhr, Aromaplege - Aromakosmetik – Aromakultur. Grundlagenwissen und Einführung in die faszinierende Welt der ätherischen Öle am
Beispiel der Zitrusöle. Als Praxiseinheit
wird ein individuelles Massageöl hergestellt, mit der Anleitung zu einer Fußmassage. Mitzubringen sind zwei FrotteeHandtücher und Baumwollsocken. Für die
Verwendung der ätherischen und fetten
Öle entsteht ein Unkostenbeitrag von
10.- € - direkt vor Ort bei der Dozentin zu
entrichten. Für Teilnehmer mit und ohne
Vorkenntnisse. VHS-Haus Müllheim, Gebühr 12 EUR.
14.00 – 17.00 Uhr, Menschen fotograieren. Der Kurs vermittelt ein profundes
Instrumentarium, um unter unterschiedlichsten Bedingungen, drinnen und draußen, mit innerer Einstellung, Umsicht und
notwendiger Vorbereitung zu attraktiven, repräsentativen und wertbeständigen Aufnahmen zu gelangen. Die ersten
zwei Termine inden in Müllheim an der
Vhs statt, die weiteren 2 Termine, Sa/So,
22./23.11., jew. 14 – 17 Uhr, in Freiburg in
einem Fotostudio: Fotofabrik, Guntramstr.
52. in Freiburg. Gebühr 59 EUR.
14.00 – 17.00 Uhr, Ba Duan Jin – 8 edle
Brokat-Übungen. Die 8 edlen Übungen
sind eine Bewegungsreihe aus dem Qi
Qong auch die 8 Brokate genannt. Diese wurden als so kostbar und wertvoll
angesehen wie das Brokatgewand des
chinesischen Kaisers. Sie 8 edlen Übun-
Trachtenkapelle
Badenweiler e. V.
Klarinette Meisterhaft gespielt
Das Konzert „The Night oft he Opera“ war
als ein besonderes Hörerlebnis angekündigt und das wurde es dann auch. Giuseppe Porgo brillierte auf der Klarinette,
technisch perfekt, mit sauberem warmen
vollen Ton und das über den gesamten
Tonumfang den das Instrument ermöglicht. Professor Aziz Kortel am Flügel war
ein einfühlsamer Begleiter. Taktgeber und
sichere Grundlage. Mit dem ersten Titel
„Der Hirt auf dem Felsen“ hatte auch die
Sopranistin, Mariel Bravo, mit ihrer einfühlsamen, ausdruckstarken Stimme ihren
ersten Auftritt. Der Titel war vermutlich
für die meisten nichtssagend, aber es war
ein sehr guter Einstieg in den Abend. Die
Melodieführung der Sängerin, zum Teil im
Wechsel mit der Klarinette oder im Duett,
Donnerstag, 23. Oktober 2014
gen werden im Kurs vorgestellt und die
Teilnehmer lernen diese mit der Einbeziehung der richtigen Atemtechnik, efektiv
für sich zu nutzen. Bitte Decke, Kissen,
Matte und bequeme Kleidung mitbringen. VHS-Haus Müllheim, Gebühr 18 EUR.
14.30 – 19.00 Uhr, Weihnachtsgebäck
- Frischer Duft aus der vhs-Backstube.
Köstlichkeite, denen keiner widerstehen kann! Neue Kreationen und natürlich auch die beliebten Klassiker setzen
Glanzlichter auf dem Weihnachtsteller.
Wir backen wieder bis zu 12 Sorten Weihnachtsplätzchen. Dabei backen wir eine
große Menge, dass jeder seine Plätzchendose für die Adventszeit füllen kann. Bitte
Schürze, Stift, Getränk, versch. Keksdosen
sowie Materialgeld mitbringen. Grundschule Buggingen, Gebühr 18 EUR zzgl.
Materialkosten (vor Ort zu bezahlen).
Weitere Informationen zu den Kursen inden Sie in unserem Programmheft und
auf unserer Internetseite www.vhs-markgraelerland.de
Städtische Musikschule
Müllheim
Vokalklasse der Musikschule
im Wintersemester
Singen Sie gerne? Dann sind Sie an der
Städtischen Musikschule Müllheim richtig. Auch im Wintersemester gibt es ab
sofort wieder ein großes Unterrichtsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Der Jugendchor Power of Singers startet
durch verschiedene Dur- und Moll- Tonarten war sehr emotional. Es folgte Capriccio Opus 24 von Nikolo Paganini, dem
„Teufelsgeiger“, teulisch gut zeigte sich
hier Giuseppe Porgo beim bewältigen der
technisch kompliziertesten Passagen und
das in vollendeter Modulation. „Cavatina
una voce poco fa“ aus dem Barbier von
Sevilla von G. Rossini und “Fantasia da
Concerto” aus „La Traviata“ von G. Verdi
waren Bearbeitungen bekannter Werke
mit sehr variationsreicher Melodieführung. Nach einer Pause durfte man sich
neben dem Flügel und der Klarinette bei
einer Komposition von G. Donizetti wieder
an der Stimme von Mariel Bravo erfreuen.
Von Iwan Müller, einem der bekanntesten
Klarinetten-Virtuosen seiner Zeit, stammt
die Komposition“ Gran Duo Brillant“. Bei
einer Komposition für das „eigene“ Instrument wird meist alles „hineingepackt“
was das Instrument hergibt, sowohl getra-
Badenweiler
nach den zwei tollen Auführungen der
Show „Broadway Companie“ wieder mittwochs von 17.30-18.30 mit seinen Proben. Einstudiert werden Songs und Weihnachtslieder für den Auftritt im Konzert
„Vom Himmel hoch“ am 14. Dezember in
der Martinskirche. Neue Girls sind herzlich
willkommen. Ab Januar 2015 wird es auch
wieder die Formation Youngsters beim
P.o.S. geben für Mädchen von 8-11 Jahren.
Für die Erwachsenen gibt es wöchentlich
am Dienstag von 18.00-18.45 den Kurs
Quer Beet. Gesungen werden klassische
Lieder von Purcell bis Poulenc und (daher der Name) Musicalhits und Popsongs.
Über neue Sängerinnen und Sänger würden sich alle freuen.
Am Mittwochvormittag trefen sich jede
Woche im Kurs Singen machtit von
10.00-10.45 die jung gebliebenen Senioren. Wer gerne deutsche Volkslieder, auch
zweistimmig singt, ist herzlich willkommen.
Am Mittwochabend kommen alle 14 Tage
die fröhlichen Damen und Herren, die
Popsongs und Musicalhits lieben zum Singen. Hier heißt es Just for Fun.
Für die Kinder der Michael-Friedrich-Wild
und der Rosenburgschule gibt es neu die
Angebote Singen plus und Streicher-,
Bläserklasseplus.
Natürlich gibt es nach wie vor den traditionellen Einzelunterricht (auch in 2er
Gruppe) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Infos und Anmeldung erfolgen über das
Sekretariat, Tel.: 07631 6147 oder unter:
www.musikschule-muellheim.de
gene als auch technische Passagen. Zum
Schluss des Konzerts erklang „Fantasia da
Concerto“ aus „Il Rigoletto“ von G. Verdi.
Hier wurde wie schon bei „La Traviata“
das Thema variantenreich umspielt und
moduliert bis zu dem allseits bekannten
„Ohrwurm“ den Jedermann kennt. Auf
den begeisterten Beifall gab es als Zugabe nochmals die Rigoletto Bearbeitung
aber als Trio. Mit tosendem Beifall wurden
die Künstler verabschiedet. Giuseppe Porgo, als Haupt-Akteur des Abends zeigte
sich hier als wahrer Meister auf seinem Instrument, wobei Professor Aziz Kortel und
die Sängerin Mariel Bravo dem in nichts
nachstanden. Alle sind schon auf großen
Bühnen aufgetreten und haben internationale Preise errungen. Den Akteuren
sei hier nochmals recht herzlich gedankt
für dieses wünderschöne Beneiz-Konzert zu Gunsten unserer Jugendarbeit.
K. Panzer
Badenweiler
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Seite 13
Gemischter Chor Schweighof e.V.
Gemischter Chor Schweighof e.V.
„Als Freunde kommen wir, als Freunde gehen wir......“,
Der Kinderchor des Gemischten Chors Schweighof e.V. trat am
Sonntag, den 19.10.2014 beim „Tag der Kinderstimmen“ in Neuenburg, organisiert vom Untermarkgräler Chorverband UMCV,
zusammen mit 3 weiteren weitaus größeren Schulchören auf.
Die 17 „Klemmbachspatzen“ unter der Leitung der neuen Dirigentin Christiane Schorpp begeisterten als erste die Zuhörer
im voll besetzten Stadthaus in Neuenburg mit ihren Liedern
wie dem afrikanischen „Siyahamba“, begleitet mit rhytmischem
Füßestampfen, oder dem „Klapperschlangen Kanon“, davor gab
es sogar noch eine Soloeinlage einer kleinen Sängerin sowie
ein Querlötenvorspiel. Nach der Pause konnten die „Klemmbachspatzen“ noch einmal ihr Können beweisen mit „Märchenland“, mit märchenhaften Kostümen und zum Abschied mit dem
Kanon „Schön war die Zeit, doch nun ist es soweit, wir sagen
jetzt Auf Wiedersehen“. Der kleine Chor aus Schweighof, der erst
2012 gegründet wurde, zunächst unter der Leitung von Kathrin
Schuthof und jetzt mit Christiane Schorpp, hatte bereits 2013 bei
dem Kinderchortrefen, damals in Schweighof bewiesen, dass er
mit den großen Schulchören der „Albert-Julius-Sievert-Schule“
aus Müllheim, dem Schulchor der Rheinschule NeuenburgGrißheim sowie der Rheinschule aus Neuenburg mithalten kann.
Allen Chören wurde vom Präsidenten des UMCV, Dieter Kassa,
als Dank ein Umschlag überreicht. Vielleicht animiert ja ein solches Konzert weitere Kinder, einem Chor beizutreten, die Proben
des Kinderchors in Schweighof sind Donnerstags von 18-19 Uhr
im Proberaum im Rathaus, weitere Informationen auch auf der
Homepage www.Gemischter-Chor-Schweighof.de.
nicht nur mit diesem Lied erfreute der Männerchor des Gemischten Chors Schweighof unter der Leitung von Dirk Beckert am
Samstag, 11.10.2014, ab 9.00 h zahlreiche Zuhörer in Schweighof,
Oberweiler, Lipburg und Badenweiler. „Bacchus“, „Die Harmonie
des Lebens“, „Ein kleines Stück Musik“ gehören zum Liedgut des
kleinen aber stimmgewaltigen Männerchors ebenso wie „Mehr
will ich nicht von Dir“ oder „Stille, stille nur mein Herz“. Bei „Die
Sonn’ erwacht“ kam auch gerade mal kurz die Sonne heraus, aber
trotz des eher regnerischen Wetters kamen nicht nur zum Dorladen Schweighof einige Zuhörer. Bei der Metzgerei Hofmann oder
in Lipburg vor dem Dorladen, wo der Männerchor die Zuhörer
neben Liedern auch mit einem Schluck Wein erfreute, wurden
die Sänger und Zuhörer mit leckeren Würstchen und Brot belohnt. Zum Abschluss dieser musikalischen Rundreise wurde in
der Luisenstraße gesungen, von Familie Baltes vom “Hotel Post“
gab es ein Gläschen Wein zur Stärkung, nach einer sängerischen
Pause vor dem Juweliergeschäft Böhm gab es beim Blumenpavillon von Christel Glur und Gisela Lenz Sekt als Belohnung für
fröhliche Lieder an einem Samstag vormittag, allen Spendern
herzlichen Dank.
Vielleicht wurde der ein oder andere Zuhörer animiert, sich diesem Männerchor anzuschließen. Proben sind alle 2 Wochen Mittwochs um 20.00 h, weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.Gemischter-Chor-Schweighof.de.
Freiwillige Feuerwehr Badenweiler
Feuerwehrprobe
Die nächste Probe der Freiwilligen Feuerwehr Badenweiler indet
am
Montag, 27. Oktober 2014 um 19.30 Uhr
statt. Um vollständiges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Bürger für Bürger
Montagsgruppe
Der Kreis „Bürger für Bürger“ besteht seit 2002.
Die ofene Montagsgruppe trift sich jede Woche um 17.00 Uhr
in den Räumen des Frauenvereins in Oberweiler, neben dem Kindergarten. Wir haben wechselndes Programm. Jeder kann sich
einbringen. Anmeldung nicht erforderlich
Pfadinder Badenweiler
Gaulager in der Pfalz,Hajk in Island, Sommerlager auf Föhr.
Das sind nur einige unserer Highlights dieses Jahres.
Jeder ist herzlich eingeladen am 25.10.2014 ab 19Uhr im Ev.
Gemeindezentrum an unserem traditionellen Abend der Begegnung teilzunehmen.
Hier zeigen wir Bilder unserer Abenteuer, berichten von unseren
Erlebnissen und führen Sketche vor. Der Eintritt ist frei. Für Speis
und Trank wird gesorgt.
Turn- und Sportverein Badenweiler e.V.
Nordic-Walking
Gesund & Fit auf Schritt und Tritt
•
Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationsschulung
•
großer Spaßfaktor durch Natur- und Gruppenerlebnis
•
efektives Ganzkörpertraining
•
mehr als 600 Muskeln werden trainiert
•
hoher Kalorienverbrauch
•
gelenkschonende Sportart
Jeden Mittwoch und Freitag (außer an Feiertagen)
Sommerzeit:
17.00 – 18.00 Uhr
Winterzeit:
16.00 – 17.00 Uhr
Trefpunkt: ab Parkplatz Süd (bei den Tennisplätzen)
Wandergruppe
Wir wandern jeden Dienstag undtrefen uns um 10.00 Uhr auf
dem Parkplatz Ost zu einer ca. zweistündigen seniorengerechten
Wanderung mit Einkehr. Gäste sind willkommen.
Telefonische Anmeldung ist erwünscht unter Telefon-Nr.: 01718346562 Möchten Sie mehr über uns erfahren, dann rufen Sie
uns an.
Leitung: Helga Nick,
ausgebildete Übungsleiterin des Deutschen
Leichtathletik-Verbandes
Tel.: 07632 / 1338
Teilnahmegebühr 2,00 €
Stockverleih 2,00 €
Ehepaar möchte in Badenweiler eine
3-Zimmer-Wohnung kaufen
oder langfristig mieten. 0 1 7 5 2 4 4 6 4 2 2
Immobilien Center Badenweiler
Luisenstr. 23 • 79410 Badenweiler • 07632 4764651
Mo. - Fr. 10.00 - 12.30 und 14.30 - 16.30 Uhr
Wertermittlung • Schaufensteraushang • Internet • Bonitätsprüfung • Notarbegleitung
Sehr dringend gesucht!
2-Zimmer-Wohnung
von ält. Ehepaar mit EBK, Wa/Du, Stellplatz, EG/Sout.
wegen neuer Arbeitsaufnahme • Tel. 07764 9339689
Aus Privatbesitz zu verkaufen:
Künstler-Zeichnungen, -Radierungen,
- Aquarelle, -Holzschnitte u.a.
Tel. Voranmeldung: 07632 823768 oder 823780
Freitag, 24.10. • Samstag, 25.10. und Freitag, 31.10.2014
jeweils von 11.00 - 17.00 Uhr
Gartenpflege, Bäume u. Hecken
schneiden, Pflaster- und Natursteinarbeiten.
Tel. 0176-25418153, garten_pflege@t-online.de
Fach-Fußpflege Hausbesuch
C. Hausladen Tel. 0151 12465984
Steakhaus Luisenstuben
OKTOBERANGEBOT
vom 28.10. - 30.10.2014
abends ab 18.00 Uhr
10 %
auf jedes Steak!
Wir freuen uns auf Sie!
Luisenstr. 17 • 79410 Badenweiler
Tel. 07632 828 552-0
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
31
Dateigröße
4 032 KB
Tags
1/--Seiten
melden