close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Programmstruktur des Kultursommers 2012 und seine Fördermittel

EinbettenHerunterladen
Die Programmstruktur des Kultursommers 2015 und seine Fördermittel
Bitte beachten:
Einsendeschluss für Projekte mit einem Förderbedarf von bis zu 4.000,00 € ist weiterhin
der 31. Oktober 2014. Für Projekte mit einem höheren Zuschussbedarf muss bis zum
19. September 2014 ein Antrag mit einer vorläufigen Projektskizze und einem Kostenund Finanzierungsplan vorliegen.
1.
Aktualität: Die Großprojekte der „Mottoebene“
Dazu gehören z. B. die Eröffnungsveranstaltung sowie mehrere Großprojekte des Kultursommers,
zumeist in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft oder aus den Medien. Diese Projekte setzen
das jährlich wechselnde Motto exemplarisch um.
2.
Kontinuität: Die Projekte der "Mittleren Ebene"
Dies sind zum einen ausgewählte große und mittelgroße Veranstaltungen, die von besonderer
kultureller Bedeutung für Rheinland-Pfalz sind, und zum anderen die wiederkehrenden Musikreihen
und Festivalsterne des Kultursommers, für die es teilweise ein eigenes Antragsverfahren gibt.
a) Die Festivalsterne – Gastspielangebote zu Sonderkonditionen
Die Festivalsterne des Kultursommers schicken jährlich ausgewählte hochwertige Gastspiele aus den
Bereichen Jugend- und Figurentheater auf Tour durch Rheinland-Pfalz. Diese Gastspiele können von
freien und kommunalen Veranstaltern zu Sonderkonditionen gebucht werden. Bitte verwenden Sie
hierzu nicht das allgemeine Antragsformular, sondern fordern Sie die Ausschreibungsunterlagen bei
den unten angegebenen Ansprechpartnern an.
Festivalstern Jugendtheater
Festivalstern Figurentheater
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
Projektleiterin
Frau Moka Biss
Koblenzer Str. 38
56112 Lahnstein
T: 02621/62 31 5-0
F: 02621/ 62 31 5-55
info@kulturbuero-rlp.de
Kultursommer Rheinland-Pfalz
der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
Projektleitung Theater
Frau Nike Poulakos
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
T: 06131/28 83 810
F: 06131/28 83 88
nike.poulakos@kultursommer.de
b) Die Musikreihen
Die Musikreihen des Kultursommers Rheinland-Pfalz werden durch die Projektleitung Musik im
Kultursommer Rheinland-Pfalz zusammengestellt. Dabei vereinigen sie die auf anderer Ebene im
Kultursommer geförderten Projekte mit den extra für diese Reihe entwickelten Projekten und
Konzerten. Innerhalb der Reihe sind sowohl Produktionskostenzuschüsse und Gastspielsubventionen
als auch Kooperationsprojekte mit Veranstaltern vor Ort möglich.
Internationale Orgelfestwochen
VIA MEDIÆVAL
Kultursommer Rheinland-Pfalz
der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
Projektleitung Musik
Herrn Willi Becker
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
T: 06131/28 83 856
F: 06131/28 83 88
willi.becker@kultursommer.de
Kultursommer Rheinland-Pfalz
der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
Projektleitung Musik
Herrn Holger Wittgen
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
T: 06131/28 83 815
F: 06131/28 83 88
holger.wittgen@kultursommer.de
c) Weitere Projekte der „Mittleren Ebene“
Außerdem gehören zu den Projekten der „Mittleren Ebene“ Literaturprojekte und Filmwochen sowie
einige ausgewählte große und mittelgroße Veranstaltungen, die von besonderer kultureller Bedeutung
für Rheinland-Pfalz sind. Bei den Veranstaltungsreihen haben die langjährige Konzeption und die
Kontinuität Vorrang vor einem Mottobezug, der jedoch, soweit möglich, hergestellt wird. Falls Sie ein
herausragendes Projekt planen, das in diesen Rahmen passt, stellen Sie uns Ihre Projektidee so früh
wie möglich vor.
3.
Partizipation: Die Projekte im Förderprogramm „Kultur vor Ort“
Diese Ebene ist vorrangig für freie Kulturinitiativen, in zweiter Linie für kleine kommunale Vorhaben
gedacht, die nicht Bestandteil des regulären Kulturprogramms sind.
Aufgrund der Vielzahl der zu erwartenden Anträge und der nur begrenzt zur Verfügung stehenden
Mittel muss eine Auswahl getroffen werden. Wir prüfen die Anträge nach den folgenden Kriterien:
Mottobezug, innovative Konzepte, spartenbezogene und regionale Gesichtspunkte.
Vorrang haben Projekte der Freien Szene und Projekte, die eigens für den
Kultursommer entwickelt wurden.
Wichtige Hinweise zur Antragsstellung:





Bitte nutzen Sie das ONLINE-Antragsverfahren! Auf unserer Homepage können Sie ab
sofort Ihren Projektantrag online stellen und so Papier und Porto sparen. Genaue
Informationen dazu finden Sie unter www.kultursommer.de.
Alternativ schicken Sie Ihren Projektantrag fristgerecht Ausführung per Post an den
Kultursommer Rheinland-Pfalz. Anträge per Fax oder per Email werden nicht
angenommen.
Bitte verwenden Sie bei der Antragsstellung immer das Antragsformular des
Kultursommers und erleichtern Sie uns so die Erfassung und Bearbeitung. Die
Antragsformulare stehen zum Download auf unserer Homepage bereit oder können bei der
Geschäftsstelle des Kultursommers per Post angefordert werden.
Vergessen Sie bitte nicht die detaillierte Projektbeschreibung (Exposé von ca. einer A4Seite oder 6.000 Zeichen) und weiteres Material (z.B. Pressekritiken vergangener
Veranstaltungen), damit das Prüfungsgremium sich ein möglichst umfassendes Bild über das
geplante Projekt machen kann.
Spätestens 14 Tage nach Einsendeschluss erhalten Sie eine Eingangsbestätigung mit einer
Registriernummer. Bitte beziehen Sie sich bei weiterem Schriftverkehr auf diese
Registriernummer.
Bitte beachten Sie: Anträge, die verspätet eingehen, unvollständig eingereicht werden
oder in sich nicht schlüssig sind, können nicht berücksichtigt werden. Wir können
ausschließlich Anträge für Projekte annehmen, die im zeitlichen Rahmen des
Kultursommers (1. Mai bis 3. Oktober) stattfinden.
Einsendeschluss für Projektanträge ist Freitag, der 31. Oktober 2014.
Antragsschluss für Projekte über 4.000,00 € ist Freitag, der 19. September 2014.
Rückfragen zu Kultursommer-Anträgen richten Sie bitte an:
Kultursommer Rheinland-Pfalz, Tel.: 06131/ 28 83 813; Fax: 06131/ 28 83 88,
info@kultursommer.de.
Hinweis auf Kulturfördermittel des Ministeriums:
Bei Gemeinschaftsprojekten von Landesregierung und Kommunen, in denen die Kommunen
Veranstalter sind, ist die Förderung unabhängig von Mottobezug und Jahreszeit. Hierzu gibt es
gesonderte Antragsformulare. Bitte richten Sie entsprechende Anfragen an die Kulturabteilung des
Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Mittlere Bleiche 61,
55116 Mainz. Aus Landesmitteln geförderte Projekte, die im Zeitraum des Kultursommers liegen,
werden nach Möglichkeit in seine werbliche Darstellung einbezogen und sind damit Teil des
Kultursommers Rheinland-Pfalz!
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
93 KB
Tags
1/--Seiten
melden