close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Tagungsflyer - Furtbachkrankenhaus

EinbettenHerunterladen
ANMELDUNG
VERANSTALTUNGSORT
Veranstalter:
Furtbachkrankenhaus
Furtbachkrankenhaus, Klinik für Psychiatrie und
Psychotherapie, Furtbachstr. 6, 70178 Stuttgart
Furtbachstr. 6, 70178 Stuttgart
Psychotherapie in
der Psychiatrie:
Psychodynamik und
Psychopathologie
Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse,
Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie
(DGPT) e.V.
07. November 2014
10:30–16:15 Uhr
Furtbachkrankenhaus
Stuttgart
Die Teilnehmergebühr in Höhe von 50,00 EUR (Studenten,
Ärzte und Psychologen in Aus- und Weiterbildung 10,00 EUR)
ist vor Ort zu entrichten.
Vorab-Anmeldungen werden erbeten an das Chefarztsekretariat
Furtbachkrankenhaus:
Frau Jeanette Jacobi,
E-Mail: jacobi@fbkh.org
Tel: 0711 / 64 65 - 126
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Zertifizierung: 6 CME-Punkte.
PSYCHODYNAMIK UND
PSYCHOPATHOLOGIE
Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
als Vertreter des Furtbachkrankenhauses Stuttgart und der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) ist uns die „Psychotherapie in
der Psychiatrie“ ein zentrales Anliegen.
Daher freuen wir uns sehr, dass wir gemeinsam die vierte Tagung
in dieser Reihe veranstalten und laden Sie dazu herzlich ein.
„Psychodynamik und Psychopathologie“ ist unser Thema in diesem
Jahr. Zeitgleich entwickelten Karl Jaspers und Sigmund Freud ihre
jeweiligen Methoden und Konzepte.
Psychopathologie stellt nach wie vor den Kern psychiatrisch
klinischer Diagnostik dar, ebenso wie Psychodynamik im Rahmen
psychoanalytischer Diagnostik zentraler Bestandteil ist.
Mit dieser Tagung wollen wir uns der Frage widmen, welchen
Bezug Psychodynamik und Psychopathologie zueinander haben und
welche Konsequenzen dies für den klinischen Alltag beinhaltet.
Darüber zu diskutieren möchten wir Sie herzlich nach Stuttgart
einladen.
Mit freundlichen Grüßen
PROGRAMM
REFERENTEN
10:30 Uhr – 10:45 Uhr
Grußworte und Einführung
Elmar Etzersdorfer / Bernhard Janta
Prof. Dr. med. Matthias Bormuth
Medizinethiker- und -historiker, Heisenberg-Professur für
vergleichende Ideengeschichte am Institut für Philosophie der
Universität Oldenburg
10:45 Uhr – 11:45 Uhr
Psychopathologie - Historische und philosophische Horizonte
Matthias Bormuth
11:45 Uhr – 12:00 Uhr
Kaffeepause
Univ.-Prof. Dr. med. Elmar Etzersdorfer
Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie, Psychoanalyse (WPV, DPV/IPA),
Chefarzt des Furtbachkrankenhauses,
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
12:00 Uhr – 13:00 Uhr
Übertragung / Gegenübertragung
und Psychopathologie
Elmar Etzersdorfer
Dr. med. Bernhard Janta
Facharzt für Psychiatrie, Neurologie, Psychosomatik, Psychotherapie, Psychoanalytiker; Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Klinik Wittgenstein, Bad Berleburg
13:00 Uhr – 14:00 Uhr
Mittagspause
Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff
Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie, Psychoanalytiker, Chefarzt der Klinik
für Psychiatrie und Psychotherapie Liestal (Schweiz),
Ärztlicher Leiter der Psychiatrie Baselland
14:00 Uhr – 15.00 Uhr
Verstehende Psychopathologie: Wer hilft uns dabei, psychotisch
Kranke zu verstehen?
Joachim Küchenhoff
15:00 Uhr – 15:15 Uhr
Kaffeepause
15:15 Uhr – 16.15 Uhr
Macht die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik OPD-2
die Psychopathologie überflüssig?
Bernhard Janta
16.15 Uhr
Verabschiedung
Elmar Etzersdorfer
Prof. Dr. med. Elmar Etzersdorfer
Chefarzt des Furtbachkrankenhauses
Dr. Bernhard Janta
Stellv. Vorsitzender der DGPT
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 983 KB
Tags
1/--Seiten
melden