close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IFRS Aktuelle Neuerungen - WIFI Wien

EinbettenHerunterladen
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS
Aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
21. Oktober 2014
IFRS Neuerungen
IFRS Neuerungen
Referentin
WP Mag. (FH) Daniela Frei
OePR
Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung
Mitglied der Prüfstelle
Email: d.frei@oepr-afrep.at
Die Referentin gibt ausschließlich ihre persönliche Meinung wider.
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 2
1
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
Agenda
►
Überblick über die Neuerungen für den Abschluss 2014
►
Ausblick auf Neuerungen für die Jahre 2015ff
►
Status der Übernahme durch die EU
IFRS Neuerungen
Seite 3
Agenda
►
Überblick über die Neuerungen für den Abschluss 2014
►
Ausblick auf Neuerungen für die Jahre 2015ff
►
Status der Übernahme durch die EU
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 4
2
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS Update
Neuerungen für den Abschluss 2014 (1/2)
Veröffentlichte, 2014 verpflichtend anzuwendende Neuerungen
Inkrafttreten*
IFRS 10 Konzernabschlüsse
01.01.2014
IFRS 11 Gemeinschaftliche Vereinbarungen
01.01.2014
IFRS 12 Angaben zu Beteiligungen an anderen Unternehmen
01.01.2014
IAS 27 Einzelabschlüsse (überarbeitet 2011)
01.01.2014
IAS 28 Assoziierte Unternehmen
01.01.2014
Konzernabschlüsse, Gemeinsame Vereinbarungen und Angaben zu Anteilen an
anderen Unternehmen: Übergangsleitlinien (Änderungen an IFRS 10, IFRS 11 und
IFRS 12)
01.01.2014
IFRS 10, IFRS 12, IAS 27 (Änderungen) Investment Entities
01.01.2014
* unter Berücksichtigung abweichender Inkrafttretensbestimmungen im Rahmen des EU-Endorsements
IFRS Neuerungen
Seite 5
IFRS Update
Neuerungen für den Abschluss 2014 (2/2)
Veröffentlichte, 2014 verpflichtend anzuwendende Neuerungen
Inkrafttreten*
IAS 32 (Änderung) Saldierung finanzieller Vermögenswerte und Schulden
01.01.2014
IAS 39 (Änderung) Novation von Derivaten und Fortsetzung des Hedge Accounting
01.01.2014
IAS 36 (Änderung) Angaben zum erzielbaren Betrag für nicht-finanzielle
Vermögenswerte
01.01.2014
IFRIC 21 Abgaben
01.01.2014
* unter Berücksichtigung abweichender Inkrafttretensbestimmungen im Rahmen des EU-Endorsements
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 6
3
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 10 Konzernabschlüsse
Hintergrund
►
Ziel: Entwicklung eines einheitlichen und für alle
Unternehmen anwendbaren Beherrschungskonzepts
►
►
►
►
►
Neue Definition von Beherrschung („control“)
Verbesserung und Zusammenfassung von Angabepflichten
zu Tochterunternehmen, Joint Ventures, assoziierten
Unternehmen und nicht-beherrschten strukturierten
Unternehmen (IFRS 12)
Separates Teilprojekt zu Investment Gesellschaften und der
Frage, ob bestimmte Kapitalanlage-Gesellschaften von der
Konsolidierung des von ihnen beherrschten „Investee“ befreit
werden sollen
Ersetzt Regelungen zum Konzernabschluss in IAS 27 und SIC 12
In IAS 27 verbleiben Regelungen zum Einzelabschluss
IFRS Neuerungen
Seite 7
IFRS 10 Konzernabschlüsse
Neue Definition von Beherrschung
Tochterunternehmen
Zweck und
Ausgestaltung
Chancen und Risken
relevante Aktivitäten
Konzern
Bestimmungsmacht
+
variable Rückflüsse
Beherrschung
Möglichkeit der
Beeinflussung
substanzielle
Rechte
Stimmrechte
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
potenzielle Stimmrechte
eigene Rechte im
eigenen Interesse
fremde Rechte im
eigenen Interesse
andere Rechte
Seite 8
4
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 10 Konzernabschlüsse
Wesentliche Änderungen und deren Auswirkung
IFRS Neuerungen
Seite 9
IFRS 10 Konzernabschlüsse
Investment Entities
►
Qualifizierung als investment entity
►
►
3 Kriterien
► Mittelaufnahme von einem oder mehreren Investoren
► Zur Veranlagung (Kapital- und Dividenengewinne)
► Steuerung auf Fair Value-Basis
Wegfall der Konsolidierungspflicht für beherrschte Unternehmen:
►
►
Bewertung erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert gem. IFRS 9
Servicegesellschaften sind weiterhin zu konsolidieren
►
Wegfall der Verpflichtung zum Konzernabschluss, wenn keine
konsolidierungspflichtigen Tochterunternehmen
►
Wenn Mutterunternehmen der Investmentgesellschaft selbst keine
Investmentgesellschaft: Konsolidierungspflicht bei MU!
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 10
5
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 11 Gemeinschaftliche Vereinbarungen
Jointly Controlled
Assets
Jointly Controlled
Entities
Bilanzierung: Erfassung
der Vermögenswerte,
Schulden, Aufwendungen
und Erträge sowie des
Anteils am Ertrag
Bilanzierung: Erfassung der
Vermögenswerte, Schulden,
Aufwendungen und Erträge
und/oder des relativen Anteils
daran
Bilanzierung: EquityMethode oder
Quotenkonsolidierung
IFRS 11
Joint Operations
Die Parteien mit gemeinsamer Kontrolle
haben ein Recht auf die Vermögenswerte und
Verpflichtungen für die Verbindlichkeiten aus
der Vereinbarung
Bilanzierung: Erfassung der Vermögenswerte,
Schulden, Aufwendungen und Erträge
und/oder der gemeinschaftlichen Anteile
daran
Joint Ventures
Die Parteien mit gemeinsamer Kontrolle
haben ein Recht auf die
Nettovermögenswerte der Vereinbarung
Bilanzierung: Equity- Methode
IFRS Neuerungen
Joint Ventures
Jointly Controlled
Operations
Joint Arrangements
IAS 31
Gleiches Konzept – geänderte Begriffe
Seite 11
IFRS 12 Anhangangaben
Überblick
►
Abschlussadressaten sollen Folgendes zu beurteilen können:
►
►
►
Gilt für Beteiligungen an Tochterunternehmen, Joint Arrangements,
assoziierten Unternehmen und nicht konsolidierten strukturierten
Unternehmen
►
►
Beteiligungen eines Unternehmens und die damit verbundenen Risiken
Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage
Nicht für Beteiligungen im Anwendungsbereich von IFRS 7
Angaben:
►
►
►
Ermessensentscheidungen des Managements
Angaben zu Tochterunternehmen, Joint Arrangements und assoziierten
Unternehmen
► Ausweitung zusammenfassender Finanzinformationen zB für
Tochterunternehmen mit wesentlichen nicht beherrschenden Anteilen
Risiken aus nicht konsolidierten strukturierten Unternehmen
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 12
6
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 10 / 12
Praxisbeispiel Angaben zu Ermessensentscheidungen
Quelle: Linde Group 2013, http://geschaeftsbericht.linde.com/finanzbericht-2013/konzernanhang/grundsaetze/7-bilanzierungs-und-bewertungsgrundsaetze.html
IFRS Neuerungen
Seite 13
IFRS 10 / 12
Praxisbeispiel Angaben zu Ermessensentscheidungen
Quelle: BASF Konzernabschluss 2013, Geschäftsbericht S. 149
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 14
7
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 10 / 12
Praxisbeispiel Angaben zu nicht beherrschenden Anteilen
Quelle: BASF Konzernabschluss 2013, Geschäftsbericht S. 190
IFRS Neuerungen
Seite 15
IAS 32 Saldierung
Anlass
US-GAAP
IFRS
►
The entity has a currently
legally enforcable right to set off
►
Intention to settle net or to
realise simultaneously
►
Right to set-off, even if enforceable only following a specified
event of default
Größter identifizierter Unterschied zwischen IFRS und
US-GAAP hinsichtlich der Bilanz
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 16
8
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IAS 32 Saldierung
Neuregelung (1/2)
Präzisierung in den IFRS
►
Recht zur Aufrechnung
-
Rechtlich durchsetzbar im gewöhnlichen Geschäftsverlauf UND
-
Rechtlich durchsetzbar bei Ausfall, Ausgleich oder Konkurs bei jeder
Vertragspartei
►
Keine Abhängigkeit von zukünftigen Ereignissen
►
Notwendiger Zeitablauf oder Unsicherheit hinsichtlich
Zahlungsbeträge schadet nicht
IFRS Neuerungen
Seite 17
IAS 32 Saldierung
Neuregelung (2/2)
Präzisierung in den IFRS
►
Simultaneously = at the same moment
►
Clearinghouse-Lösungen
-
Eliminierung von Ausfalls- und Liquiditätsrisiko
-
Gleichzeitige Freigabe zur Abwicklung
-
Keine Widerrufsmöglichkeit nach Freigabe
-
Entweder beide Transaktionen werden abgewickelt oder beide
Transaktionen werden nicht abgewickelt
-
Gleichzeitige Abwicklung ist nicht zwingend erforderlich
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 18
9
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IAS 39 Finanzinstrumente
Novation von Derivaten und Fortsetzung Hedge Accounting
Sachverhalt
►
G-20-Verpflichtung zur Verbesserung der Transparenz und
Regulierung von OTC-Derivaten
►
Aktuelle Grundlage für Novation
sind
- European Market Infrastructure
Regulation (EMIR)
- Dodd-Frank Wall Street Reform
and Consumer Protection Act
►
Konsequenz Novation bisher:
- bilanzieller Abgang Derivat
- Beendigung Hedge Accounting
Änderungen
Vorgeschlagene
Änderung
►
Änderungen an IAS 39 und IFRS 9
►
Fortführung der Sicherungsbeziehung zulässig, wenn
Novation auf eine gesetzliche
oder regulatorische Pflicht
zur „Zwischenschaltung“ einer
zentralen Clearingstelle zurückzuführen ist
IFRS Neuerungen
Seite 19
IAS 36 Wertminderung
Angaben zum erzielbaren Betrag nicht-finanzieller VW
Vorgeschlagene Änderung
Sachverhalt
►
►
Folgeänderung von IFRS 13:
Angabe des erzielbaren Betrag
jeder CGU, bei der der Buchwert
von Firmenwert oder immateriellen
Vermögenswerten mit unbestimmter
Nutzungsdauer im Vergleich zum
Gesamtbuchwert dieser VW
bedeutend ist
Angabe des erzielbaren Betrag
unabhängig davon verlangt, ob eine
Wertminderung in der laufenden
Berichtsperiode erfasst wurde!
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Änderungen
►
Streichung der Anwendung dieser
Vorschrift auf alle CGUs
►
Angabe des erzielbaren Betrages
nur mehr, wenn in der laufenden
Periode eine Wertminderung
erfasst wurde
Seite 20
10
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRIC 21
Abgaben (Levies)
►
Betrifft alle Abgaben
-
►
die nicht in anderen Standard erfasst werden (insb IAS 12)
Keine Strafen, Verzugszinsen etc.
Erfassung
-
Umsatzabhängige Abgaben: Erfassung mit Umsatz
Abhängigkeit von Mindestumsatz: Erfassung am Tag, an dem
Mindestumsatz erreicht wird
Abhängigkeit von Teilnahme am Markt: volle Erfassung am 1.
Tag der Marktteilnahme der Periode
-
Keine Aufteilung auf Teilperioden
Bezug auf finanzielle Größe anderer Perioden irrelevant
Keine faktische Verpflichtung am 31. Dezember, am 1. Jänner Folgejahr
tätig zu sein
IFRS Neuerungen
Seite 21
Agenda
►
Überblick über die Neuerungen für den Abschluss 2014
►
Ausblick auf Neuerungen für die Jahre 2015ff
►
Status der Übernahme durch die EU
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 22
11
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
Ausblick für Abschlüsse 2015 ff
Veröffentlichte Änderungen
Veröffentlichte, 2014 noch nicht anzuwendende Neuerungen
Inkrafttreten*
Jährliche Verbesserungen an den IFRS, Zyklus 2010 - 2012
01.07.2014
Jährliche Verbesserungen an den IFRS, Zyklus 2011 - 2013
01.07.2014
IAS 19 (Änderung) Erfassung von Beiträgen von Arbeitnehmern oder Dritten zu
einem leistungsorientierten Pensionsplan
01.07.2014
IFRS 14 Regulatorische Abgrenzungsposten
01.01.2016
Jährliche Verbesserungen an den IFRS, Zyklus 2012 – 2014
01.01.2016
IAS 16 / IAS 41 (Änderung) Fruchttragende Pflanzen
01.01.2016
IAS 16 / IAS 38 (Änderung) Klarstellung akzeptabler Abschreibungsmethoden
01.01.2016
IFRS 11 (Änderung) Erwerb eines Beteiligung an einer Joint Operation
01.01.2016
IAS 27 (Änderung) Equity Methode im Einzelabschluss
01.01.2016
IFRS 15 Ertragsrealisierung
01.01.2017
IFRS 9 Finanzinstrumente
01.01.2018
* unter Berücksichtigung abweichender Inkrafttretensbestimmungen im Rahmen des EU-Endorsements
IFRS Neuerungen
Seite 23
Jährliche Verbesserungen an den IFRS
Zyklus 2010 - 2012
►
IFRS 2
►
►
IFRS 3
►
►
Klarstellung zur Definition von Ausübungsbedingungen
Klare Unterscheidung zwischen Leistungsbedingungen und Dienstbedingungen
Contingent Consideration, die nicht als Eigenkapital eingestuft wird, ist
jedenfalls erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert zu erfassen
IFRS 8
►
Angabe von Kriterien für die Zusammenfassung von ähnlichen Segmenten
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 24
12
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
Jährliche Verbesserungen an den IFRS
Zyklus 2010 - 2012
►
IFRS 13
►
►
IAS 16 / IAS 38
►
►
Keine Abzinsung von kurzfristigen Forderungen/Verbindlichkeiten, falls Effekt
unwesentlich
Klarstellung zur Anpassung der kumulierten Abschreibung im Fall einer
Neubewertung
IAS 24
►
Wird das Management durch eine Gesellschaft vorgenommen, ist diese
Management-Gesellschaft als Related Party zu behandeln
IFRS Neuerungen
Seite 25
Jährliche Verbesserungen an den IFRS
Zyklus 2011 - 2013
►
IFRS 1
►
►
►
►
Klarstellung, dass zum Berichtstag in Kraft getretene, aber noch nicht
verpflichtende Standards angewendet werden können, aber nicht müssen
IFRS 3
►
„IFRS 3 ist nicht anzuwenden auf die Gründung von Joint Ventures“
►
Änderung, dass diese Ausnahme auch für Joint Operations gilt
►
Klarstellung, dass die Ausnahme für den Abschluss des Joint Arrangements,
nicht für den Abschluss des Joint Venturers oder Joint Operators gilt
IFRS 13
►
Portfoliobewertung ist bei allen Verträgen im Anwendungsbereich von IAS 39
bzw IFRS 9 möglich
►
Unabhängig davon, ob Finanzinstrumente nach IAS 32 vorliegen
IFRS 3 und IAS 40 schließen einander nicht aus
►
Klarstellung, dass Art des Erwerbs nach IFRS 3 beurteilt wird
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 26
13
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IAS 19
Beiträge von Arbeitnehmern
Erfassung von Beiträgen von Arbeitnehmern oder Dritten
zu einem leistungsorientierten Pensionsplan
►
Ergänzung des IAS 19.93 hinsichtlich der Erfassung von Beiträgen von
Arbeitnehmern oder Dritten, die in den formalen Regelungen eines
Pensionsplans enthalten sind
►
Beiträge von Arbeitnehmern oder Dritten dürfe in der Periode, in der sie
fällig sind, als Reduktion des Dienstzeitaufwands erfasst werden, sofern
die Beiträge vollständig mit den in dieser Periode erbrachten Leistungen
des Arbeitsnehmers verbunden sind
IFRS Neuerungen
Seite 27
IFRS 9 Finanzinstrumente
Überblick
Entstehung IFRS 9
►
Ersetzt IAS 39
►
Veröffentlichung vollständige Fassung im Juli 2014
►
Regelungen zu Hedge Accounting bereits im November 2013
►
Macro Hedge Accounting ist eigenes losgelöstes Projekt (Discussion Paper)
Verpflichtende Anwendung
►
1.1.2018
►
Retrospektiv mit Ausnahmen
►
Vorzeitige Anwendung möglich wenn EU-Endorsement vorhanden
►
Gesamter IFRS 9 in Fassung Juli 2014 (ab Februar 2015)
►
Selektiv nur Regelungen zum own credit risk
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 28
14
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 9 Finanzielle Vermögenswerte
Klassifizierung und Bewertung
Vertragliche
Zahlungsströme
Geschäftsmodell
Fremdkapitalinstrumente
(inkl. Hybride)
Geschäftsmodell
„Halten“?
Geschäftsmodell
„Halten &
Verkaufen“?
nein
Eigenkapitalinstrumente
Derivate
ja
nein
Handelsabsicht?
ja
ja
nein
Liegen ausschließlich Zins- und
Tilgungszahlungsströme vor?
ja
nein
ja
nein
ja
Anwendung der Fair Value Option
(„accounting mismatch“)?
Anwendung FVOCI?
nein
nein
ja
FVOCI
(mit Recycling)
Amortized
Cost
FVP&L
FVOCI
(oh. Recycling)
IFRS Neuerungen
Seite 29
IFRS 9 Finanzielle Schulden
IAS 39
Klassifizierung und Bewertung
Fair Value
Option
Held for
Trading
FV P&L
alle übrigen
Amortized cost
IFRS 9
Keine Änderung
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
FV P&L
Amortized cost
Fair Value Option: Veränderung
eigens Kreditrisiko
erfolgsneutral im OCI (kein
Recycling)
Seite 30
15
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 9 Finanzielle Vermögenswerte
Wertminderung – Erwartete Kreditverluste (KVL)
Erstmalige Erfassung
Stadium 1
Risikovorsorge:
Stadium 2
Stadium 3
12-monatige KVL
Volle erwartete “lifetime” KVL
(erwartete Zahlungsausfälle
bei Ausfallsereignis innerhalb
der nächsten 12 Monate)
(erwartete Zahlungsausfälle bei einem Ausfallsereignis
innerhalb der gesamten Restlaufzeit)
Kreditrisiko signifikant erhöht seit Ersterfassung
(auf Einzel- oder Portfolioebene)
+
Objektiver Hinweis
auf Wertminderung
Kriterien:
Basis für
Zinsertrag:
Bruttobuchwert
Gross carrying
amount
Nettobuchwert
Nettobuchwert
Veränderung der Kreditqualität seit erstmaliger Erfassung
Verbesserung
Verschlechterung
IFRS Neuerungen
Seite 31
IFRS 9
Hedge Accounting
Ziel im Risikomanagement
(Top Down-Approach):
Link zwischen Risikomanagement
und Financial Reporting
Risikomanagement
Risikomanagement
IFRS 9
IAS 39
Ziel in der
Rechnungslegung
(Bottom Up-Approach):
Management der zeitlichen
Erfassung von Erträgen oder
Aufwendungen
(Accounting Mismatch)
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Rechnungslegung
Rechnungslegung
Seite 32
16
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IFRS 9
Hedge Accounting
Pflicht oder
Wahlrecht?
►
Derivate als
Grundgeschäft
►
Unter bestimmten Bedingungen zulässig, Derivate als Grundgeschäfte zu designieren
(aggregiertes Exposure)
►
Geringere Anforderungen an Homogenität der Posten
Nettopositionen sind künftig sicherbar
Geschlossene
Gruppen/Nettopositionen
Risikokomponenten
►
►
►
►
►
Effektivität
►
►
Rebalancing
Optionen
Wahlrecht zur Designation bleibt
Pflicht zur Beibehaltung bestehender Sicherungsbeziehungen à Wahlrecht bisher entfällt
Auch bei nicht-finanziellen Posten als Grundgeschäfte (z.B. Commodities)
Sowohl vertraglich als auch nicht vertraglich spezifiziert
Wegfall 80 – 125% Grenzen – stattdessen qualitative Kriterien
Nur noch prospektiver Effektivitätstest
Mehr Raum für Anwendung Critical Term Match
►
Bei unveränderter Risikomanagementstrategie ggf. Anpassung bestehender
Sicherungsbeziehung anstelle De-Designation/Re-Designation
►
Schwankungen der Zeitwerte und Terminkomponente kann über OCI abgebildet werden
Erfassung im Periodenergebnis abhängig von Zeitbezug vs. Transaktionsbezug
►
IFRS Neuerungen
Seite 33
Leasing
Vom „Risk and Reward“ zum „Right-of-Use“-Konzept
Zielsetzung
Konzeption
►
►
►
►
►
Bilanzwirksamkeit
►
►
Ausnahmen
Status Quo &
Timing
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
►
►
►
►
►
Erhöhung der Vergleichbarkeit und Entscheidungsnützlichkeit
Vereinfachung der Leasingbilanzierung à ein einheitliches Modell
„Right-of-Use“ - Konzept ersetzt „Risks-and-Rewards“ – Konzept
Unterscheidung Finance vs Operating Lease fällt weg
Sämtliche Verträge werden in der Bilanz erfasst
Leasingnehmer bilanziert Nutzungsrecht und Leasingverbindlichkeit
Leasinggeberbilanzierung weitgehend unverändert
Ausnahmen nur für short-term leases (< 12 Monate) und small asset leases
Neue Leasingbilanzierung ist auch auf Altverträge anzuwenden
Revidierter Exposure Draft im Mai 2013 veröffentlicht
dzt Redeliberations im IASB
finaler Standard 2015 zu erwarten, Inkrafttreten dzt. offen
Seite 34
17
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
IASB Workplan vom 15.10.2014
IFRS Neuerungen
Seite 35
Agenda
►
Überblick über die Neuerungen für den Abschluss 2014
►
Ausblick auf Neuerungen für die Jahre 2015ff
►
Status der Übernahme durch die EU
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 36
18
IFRS – aktuelle Neuerungen
Fachtagung IFRS 2014
Status der Übernahme durch die EU - 25.9.2014
IFRS Neuerungen
Seite 37
Diskussion / Fragen?
IFRS Neuerungen
Daniela Frei
Seite 38
19
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
228
Dateigröße
475 KB
Tags
1/--Seiten
melden