close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 11.2014 - Seiffen

EinbettenHerunterladen
Amts- und Informationsblatt
Ausgabe
Ausgabe11/2014,
3/2011, Erscheinungstag
Erscheinungstag 01.11.2014
28.02.2011
Seiffen
Deutschneudorf
Deutschneudorf
Heidersdorf
Heidersdorf
kauf
vorver nformation
n
e
t
r
a
K
risti
nd Tou
u
k
e
h
liot
VO
RANKÜNDIGUNG
b
Bi
Haus des Gastes Seiffen
Samstag, 02.04.2011
R - Members Club a tribute
to Rammstein
Karte: Erwachsene
5,- € – Kinder 4,- €
Vorbands:
Grafik: Hans
Titelblattentwurf:
Hans Reichelt
Reichelt
„Shakediemess“ und „Meister der Lügen“
(siehe Seite 5)
Ausstellung September bis Dezember 2014
REDAKTIONSSCHLUSS
für das Aprilheft 2011
„AugenBlick“
ist der 21. März 2011, 12.00 Uhr
Fotografien Steffen Wöß, Olbernhau
in der Bibliothek Seiffen
Einlass: 21.00 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr
GALERIEAUSSTELLUNG
in der Bibliothek
Anfragen unter Telefon: 037362 /87712
Redaktionsschluss für das Dezemberheft 2014 ist der 20.11.2014, 12.00 Uhr in der Bibliothek Seiffen
Gemeindeverwaltung Seiffen:
Gemeindeverwaltung Seiffen:
Telefon: 037362/87 70, Fax: 8 77 77
Telefon: 037362/8770, Fax: 87777
Meldestelle, Telefon 87731
Meldestelle, Telefon 87731
E-Mail: gemeinde@seiffen.de
E-Mail: gemeinde@seiffen.de
Internet: www.seiffen.de
Internet: www.seiffen.de
Montag
Termine nach Vereinbarung
Montag
geschlossen
Dienstag
8.00–12.00 Uhr 13.00–18.00 Uhr
Dienstag
8.00–12.00 Uhr 13.00–18.00 Uhr
Mittwoch
Termine nach Vereinbarung
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag 8.00–12.00 Uhr 13.00–16.00 Uhr
Donnerstag 8.00–12.00 Uhr 13.00–16.00 Uhr
Freitag
8.00–12.00 Uhr
Freitag
8.00–12.00 Uhr
Gemeindeverwaltung Deutschneudorf:
Gemeindeverwaltung Heidersdorf:
Telefon: 037368/218, Fax:Sprechzeiten
449
Telefon: 037361/45212, Fax: 4322
der Gemeindeverwaltungen
E-Mail: gemeinde@deutschneudorf.de
E-Mail: info@heidersdorf.de
Internet: www.deutschneudorf.de
Internet: www.heidersdorf.de
Gemeindeverwaltung Deutschneudorf
Gemeindeverwaltung Heidersdorf:
der nach
erzgebirgischen
037361/45212
Montagim Haus
Termin
VereinbarungTradition: Dienstag Telefon:
9.00–12.00
Uhr 13.00–17.30 Uhr
Telefon:
donnerstags
037361/4322
Dienstag
8.00–12.00
Uhr 037368/218
13.00–18.00 Uhr Mittwoch Fax:
9.00–12.00
Uhr
E-Mail:
gemeinde@deutschneudorf.de
info@heidersdorf.de
Mittwoch
Termin
nach Vereinbarung
DonnerstagE-Mail:
9.00–12.00
Uhr
Internet:
www.deutschneudorf.de
Internet:
www.heidersdorf.de
Donnerstag
8.00–12.00
Uhr 13.00–17.00 Uhr ➔ Das Rathaus
bleibt
am Donnerstag, den
Freitag
8.00–12.00 Uhr
10. März 2011 geschlossen (siehe Seite 13)
Donnerstag
13.00–17.00 Uhr
Dienstag
15.00–18.00 Uhr
Heft 11 • November 2014
Seite 2
Öffnungszeiten Kurort Seiffen
Diakonie Sozialstation Seiffen, Am Rathaus 3, Rufnummer Seiffen 8481
Gemeindeverwaltung Seiffen
Montaggeschlossen
Dienstag
8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag
8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag
8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Physiotherapie Kerstin Bilz, Rufnummer Seiffen 8418,
Am Schindelberg 2a
Montag bis Donnerstag 7.30 – 19.00 Uhr
sowie nach
Freitag 7.30 – 14.00 Uhr Vereinbarung
Tourist-Information, Hauptstraße 95, Tel. 037362/8438,
E-Mail: info@touristinfo-seiffen.de
Montag bis Freitag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag 10.00 – 14.00 Uhr
SONNTAG
11.00 – 14.00 Uhr
Feiertag
11.00 – 14.00 Uhr
Bibliothek, Hauptstraße 95, Tel. 037362/8288,
E-Mail: bibliothekseiffen@gmx.de
Montag/Donnerstag 12.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 13.00 – 18.00 Uhr
Spielzeugmuseum, Tel. 8239 täglich 10.00 – 17.00 Uhr
Freilichtmuseum, Tel. 8388 täglich 10.00 – 16.00 Uhr
Öffnung der Häuser ist witterungsabhängig
Kindereinrichtung „Spielzeugland“, Tel. 8344, Fax 12444
E-Mail: kindereinrichtung@seiffen.de
GWG Seiffen und Umgegend eG, Tel. 037362/8479, Fax 037362/87852,
Mobil 0162/2813253, www.gwg-seiffen.de, gwg-seiffen@t-online.de
Sprechzeiten jeden 1. und 3. Dienstag des Monats von 18.00 - 20.00 Uhr
09548 Kurort Seiffen, Hauptstraße 169. Terminvereinbarung tel. möglich!
Öffnungszeiten der Pfarramtskanzlei:
Montag, Donnerstag, Freitag 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
Dienstag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
TAXI C. BÖRNER Kurort Seiffen
Tel. 037362/889422, Funk: 0162/2812628, boerner.claudia@t-online.de
Taxi & Mietwagen Clement, Seiffen, Tel. 0172/3663131 und 0174/9586263
Krankenfahrten · Einkaufsfahrten · Flughafentransfer · Kurierfahrten
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Dresden
Beschwerden bei Süd-Ost-Luft (böhmische Luft) bitte melden bei:
Bearbeiterin: Frau Oelke, Tel. 0351/26125104, Fax: 0351/26125199
E-Mail: kornelia.oelke@smul.sachsen.de
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Bearbeiter: Herr Böhme, Tel. 0351 564-6522, Fax: 0351 564-6529
E-Mail: uwe.boehme@smul.sachsen.de
http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/luft/3647.htm (Fragebogen)
Heilpraktiker P. Richter, Telefon 037362/8531, Oberseiffenbach
Physiotherapie Anke Börner
Deutschneudorfer Str. 6, Tel. 037362/88808, Termine nach Vereinbarung
Dienstag und Donnerstag
ab 8.00 Uhr
Montag, Mittwoch, Freitag ab 9.00 Uhr
Rats-Apotheke Seiffen, Inhaber M. Maschek, Fachapotheker für OffizinPharmazie, Am Rathaus 1, Tel. 8210, Fax 7310
Montag bis Freitag 8.00 – 18.00 Uhr / Samstag 9.00 – 12.00 Uhr
Unser Service-Angebot: Blutdruck messen, Blutzucker- und Cholesterinbestimmung, Anmessen von Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen,
Verleih von elektr. Milchpumpen und Babywaagen
Massage-Home-Service Nadine Gläßer
0162/2691121 www.massageservice-glaesser.de
KOSMEO-Kosmetik, Naildesign, Fußpflege
D. Schalling, Am Rathaus 3, Tel.: 037362/879844
Grünschnittannahme
in der Gemeinde Kurort Seiffen
Die Garten- und Pflanzenabfälle sowie Baum- und Strauchschnitt
(kein Tierstreu und -kot) werden wie gehabt bargeldlos, unter Abgabe von Wertmarken, entgegengenommen.
Wertmarken können Sie zu den Öffnungszeiten in der Touristinformation Seiffen, Hauptstraße 95, erwerben.
Offiziell ist bis zum 15.11.2014 geöffnet.
Die Grünschnittannahme erfolgt zu folgenden Öffnungszeiten:
mittwochs von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
WERTSTOFFENTSORGUNG
BLAUE TONNE
Freitag, 28.11.2014
GELBER SACK
14-täglich
Großwohnanlage
Freitags in der geraden Kalenderwoche
Dienstags in der ungeraden Kalenderwoche
 Gelbe Säcke sind in der Tourist-Information erhältlich.
FOTOSTUDIO Eva Schalling, Hauptstraße 60, Tel. 76981
Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Medizinische Einrichtungen
DM J. Dietze, Facharzt für Allgemeinmedizin
Am Rathaus 3, Seiffen, Tel. 037362/8241 NEU! NEU! NEU!
Montag, Mittwoch, Donnerstag 7.30 – 12.30 Uhr
Dienstag
14.00 – 19.00 Uhr
Dr. med. Gunter Schneider, Facharzt für Allgemeinmedizin
Schwartenbergweg 7, Telefon 037362/8314
Montag
7.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Dienstag
8.30 – 12.00 Uhr
Mittwoch
7.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 8.30 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Freitag
7.00 – 12.00 Uhr
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. H.-F. Budai, Fachzahnarzt und
Dr. med. dent. C. Budai, Fachzahnärztin für Kinderzahnheilkunde
Feldweg 23, Seiffen, Tel.: 037362/7272
Montag 8 – 12 und 14 – 17 Uhr, Dienstag 8 – 12 und 14 – 18 Uhr
Donnerstag 14 – 18, Freitag 8 – 12 Uhr
RESTABFALL
14-täglich
Donnerstags in der ungeraden Kalenderwoche
In der Touristinformation, Hauptstr. 95 sind blaue Säcke für Restabfall zum
Preis von 2,74 € käuflich zu erwerben! Diese können zusätzlich zur Restabfalltonne verwendet werden. Die Entsorgung erfolgt dann kostenfrei, da durch
den Kaufpreis die Gebühr für eine Schüttung bereits entrichtet wurde.
Bitte beachten Sie, dass nur ausschließlich die erworbenen Säcke entsorgt
werden!
Für alle Fälle
FFW-Rufnummern
Gerätehaus Seiffen, Jahnstraße 15, 76210
Gerätehaus Oberseiffenbach, Oberseiffenbacher Str. 23: 76220
Arztbereitschaftsdienst
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist ab sofort über die bundesweite
Nummer 116117 zu erreichen!
Seite 3
Heft 11 • November 2014
Amtliche Bekanntmachungen der
Gemeinde Seiffen
Beschlüsse aus der 11. öffentlichen Sitzung
des Gemeinderates am 30.09.2014
Beschluss:GR-11/14/01ö
Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen (10/0/0).
Beschluss:GR-11/14/02ö
Der Gemeinderat der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. beschließt die
Annahme der Schenkung von Herrn Hans Leuschner – mechanischer
Schwibbogen „Segen Gottes“ der Manufaktur Klaus Kolbe Seiffen –
laut Schenkungsvertrag vom 20.08.2014, UR.-Nr. Notar Rubart
398/2014, für das Erzgebirgische Spielzeugmuseum. Der Bürgermeister wird ermächtigt, die von Frau Julia Reese abgegebene Erklärung
gegenüber dem Notar, Herrn Rubart, zu genehmigen.
Beschlüsse aus der 12. öffentlichen Sitzung
des Gemeinderates am 13.10.2014
Beschluss:GR-12/14/01ö
Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen (8/0/0).
Beschluss:GR-12/14/02ö
Der Gemeinderat der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. beschließt, für
die Hochwasserschadensbeseitigung 2013 – ID 1920 – Rückbau der
Bachmauern und Anlegen einer Böschung bei Hauptstraße 135, den
Zuschlag an die Firma Strabag AG, Gewerbering 7A in 01744 Dippoldiswalde, zum Angebotspreis von 49.782,26 € brutto zu erteilen.
Beschluss:GR-12/14/03ö
ändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 28. November 2013 (SächsGVBl. S. 822, 840) und des § 26 des Verwaltungskostengesetzes des
Freistaates Sachsen (SächsVwKG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. September 2003 (SächsGVBl. S. 698), zuletzt geändert
durch Artikel 31 des Gesetzes vom 27. Januar 2012 (SächsGVBl. S. 130,
144) hat der Gemeinderat der Gemeinde Kurort Seiffen in seiner öffentlichen Sitzung am 20.10.2014, mit Beschluss Nr. 56/2014, folgende
Änderungssatzung beschlossen:
Artikel 1
Die Satzung über die Erhebung einer Kurtaxe der Gemeinde Kurort
Seiffen/Erzgeb. vom 17. Dezember 2001 (veröffentlicht im Amts- und
Informationsblatt Seiffen / Deutschneudorf Nr. 1/2002 vom 29. Dezember 2001), geändert durch die Erste Satzung zur Änderung der Satzung
über die Erhebung einer Kurtaxe der Gemeinde Kurort Seiffen vom
23. September 2002 (veröffentlicht im Amts- und Informationsblatt
Seiffen/Deutschneudorf Nr. 11/2002 vom 30. Oktober 2002),
wird wie folgt geändert:
1. § 6 erhält folgende neue Fassung:
§ 6 Gästekarte (GästeCard / elektronische Gästekarte)
(1) Jede Person, die der Kurtaxepflicht unterliegt, hat Anspruch auf
eine Gästekarte. Die Gästekarte enthält die für die Feststellung der
Kurtaxepflicht erforderlichen Angaben, welche mit dem EDV-System
„AVS“ nur vom Vermieter zu erfassen sind.
(2) Die Gästekarte berechtigt zum Besuch verschiedener Einrichtungen, Anlagen und Veranstaltungen zu den jeweils festgelegten Sonderpreisen.
(3) Die Gästekarte ist nicht übertragbar und ist Kontrollpersonen auf
Verlangen vorzuzeigen. Bei missbräuchlicher Verwendung wird die
Gästekarte eingezogen.
(4) Bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Eine vorzeitige Beendigung des Aufenthaltes hat keine Rückzahlung des bereits entrichteten Kurbeitrages zur Folge.
(5) Die Gästekarte wird von dem in § 8 Abs. 1 genannten Personenkreis
bei der Registrierung ausgehändigt.
Der Gemeinderat der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. beschließt, für
die Hochwasserschadensbeseitigung 2013 – ID 1953 – Rückbau der
Bachmauern und Anlegen einer Böschung rechtsseitig bei Hauptstraße 6, den Zuschlag an die Firma Strabag AG, Gewerbering 7A in
01744 Dippoldiswalde, zum Angebotspreis von 24.999,90 € brutto zu 2. § 8 erhält folgende neue Fassung:
erteilen.
§ 8 Meldepflicht
(1) Wer Personen gegen Entgelt beherbergt oder einen Campingplatz
Beschluss:GR-12/14/04ö
betreibt, ist verpflichtet, bei sich verweilende Personen innerhalb von
Der Gemeinderat der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. erteilt zum vor- 24 Stunden nach Ankunft bzw. Abreise anhand des in der Gästekarte
liegenden Bauantrag, Anbringung einer Leuchtwerbung am Ort der integrierten Meldescheins mit dem EDV-System „AVS“ an- bzw. abzuLeistung, Hauptstraße 82 in 09548 Kurort Seiffen/Erzgeb., Antragstel- melden. Zu den meldepflichtigen Personen im Sinne von Satz 1 gehöler: Dirk Kretzschmar / Allianz Hauptvertretung, Hauptstraße 82, 09548 ren alle Personen, Hotel- und Beherbergungseinrichtungen, Betreiber
Kurort Seiffen/Erzgeb., das Einvernehmen nach § 36 SächsBauGB; von Camping-, Wohnmobil- und Zeltplätzen, die gewerbsmäßig, als
öffentliche Belange sind nicht berührt.
Nebenerwerb oder im Rahmen nichtkommerzieller touristischer Tätigkeiten Übernachtungskapazitäten gegen Entgelt oder Kostenerstattung zur Verfügung stellen.
(2) Daneben sind Reiseunternehmen meldepflichtig, wenn in dem vom
Zweite Satzung
Reiseteilnehmer an den Unternehmer zu entrichtenden Entgelt auch
zur Änderung der „Satzung über die
Kurtaxe enthalten ist. Die Meldung hat innerhalb von 24 Stunden nach
Ankunft der Reiseteilnehmer zu erfolgen.
Erhebung einer Kurtaxe der Gemeinde
(3) Die Erfüllung der allgemeinen Meldepflicht nach dem sächsischen
Kurort Seiffen vom 21.10.2014“
Meldegesetz (SächsMG) bleibt hiervon unberührt.
(4) Die Datenerfassung für die Abwicklung der Kurtaxe und das ErzeuAufgrund von § 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen gen der Gästekarte erfolgt über ein elektronisches Verfahren, hierbei
(SächsGemO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. März wird der Meldeschein ausgedruckt und vom Gast handschriftlich un2014 (SächsGVBl. S. 146), geändert durch Art. 6 des Gesetzes vom terschrieben.
2. April 2014 (SächsGVBl. S. 234, 237) §§ 2 und 34 des Sächsischen (5) Der in § 8 Abs.1 Satz 1 genannte Personenkreis hat bei fehlenden
Kommunalabgabengesetzes (SächsKAG) ) in der Fassung der Be- technischen Voraussetzungen die Möglichkeit, die Meldung der Kurkanntmachung vom 26. August 2004 ( SächsGVBl. S. 418), zuletzt ge- taxe in der Touristinformation vorzunehmen.
Heft 11 • November 2014
(6) Die für die Berechnung der Kurtaxe erforderlichen meldepflichtigen
Daten auf elektronischem Weg werden über das EDV-System „AVS“
erfasst und weitergeleitet.
(7) Für eine Übergangsfrist von 3 Monaten nach Beschlussfassung der
Satzungsänderungen ist die Meldepflicht mittels herkömmlichen Meldescheins gestattet.
3. § 9 erhält folgende neue Fassung:
§ 9 Einzug und Abführung der Kurtaxe
(1) Der in § 8 Abs. 1 Satz 1 genannte Personenkreis hat, soweit nicht
nach § 7 Abs. 3 ein Kurtaxebescheid ergeht, die Kurtaxe von den Kurtaxepflichtigen einzuziehen und den Betrag spätestens bis zum 10.
Kalendertag des Folgemonats an die Gemeindekasse abzuführen. Sie
haften der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. gegenüber für den vollständigen Einzug der Kurtaxe. Rückständige Kurtaxe kann im Verwaltungszwangsverfahren eingezogen werden.
(2) Die Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb. ist zur Kontrolle der ordnungsgemäßen Abführung der Kurtaxe mit dem EDV-System „AVS“ berechtigt.
(3) Weigert sich eine kurtaxepflichtige Person, die Kurtaxe zu entrichten, hat dies der Meldepflichtige der Gemeinde Kurort Seiffen/Erzgeb.
unverzüglich unter Angabe von Name und Adresse des Kurtaxepflichtigen zu melden.
Artikel 2
Die Satzung tritt am Tage nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in
Kraft.
Kurort Seiffen/Erzgeb., den 21.10.2014
Wittig
Bürgermeister
Hinweis nach § 4 Abs. 4 SächsGemO
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach ihrer Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht,
wenn
1. die Ausfertigung der Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist,
2. Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigung
oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
3. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 52 Abs. 2 wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat,
4. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist
a) die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder
b) die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der
Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.
Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 3 oder 4 geltend gemacht worden,
so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann
diese Verletzung geltend machen. Sätze 1 bis 3 sind nur anzuwenden,
wenn bei der Bekanntmachung der Satzung auf die Voraussetzungen
für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften und die Rechtsfolgen hingewiesen worden ist.
Sozialverband VdK Sachsen informiert:
Der Sozialverband VdK Sachsen, Bereichsverband Marienberg, führt
am Montag, dem 17. November 2014 im Rathaus Seiffen Haus II von
10 bis 12 Uhr Außensprechstunden durch. Der VdK berät bei allen
Problemen im sozialen Bereich mit den Schwerpunkten Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, Rehabilitation, Kuren und Behindertenrecht.
Anmeldungen über die VdK-Beratungsstelle Marienberg, Töpferstraße
21, an den Sprechtagen Dienstag und Donnerstag oder telefonisch
unter: 03735/24824.
Seite 4
Open-Air-Konzerte
an der Spielzeugschachtel
Gegenüber dem Spielzeugmuseum – Hauptstr. 72
EINTRITT FREI!!!
Samstag, 29.11.14, 18.30 bis 21.30 Uhr
„Gut gelaunt in den 1. Advent mit ZWIO SCANDALLI“
Samstag, 06.12.14
18.30 bis 21.30 Uhr
„Gut gelaunt in den 2. Advent
mit MISCHMUSIK“
Samstag, 13.12.14
18.30 bis 21.30 Uhr
„Gut gelaunt in den 3. Advent
mit HEADLINE“
Samstag, 20.12.14
18.30 bis 21.30 Uhr
„Gut gelaunt in den 4. Advent
mit den VHS-Klampfern“
Kontakt und Infos:
Touristinformation, Hauptstraße 95, 09548 Kurort Seiffen,
Tel.: 037362-8438, info@touristinfo-seiffen.de
Gemeindeverwaltung, Am Rathaus 4, 09548 Kurort Seiffen,
Tel.: 037362-87711
www.seiffen.de
Seiffener Weihnacht 2014
Zur Erfüllung der Aufgaben des fließenden und ruhenden Straßenverkehrs werden jeweils samstags und sonntags für alle
vier Adventswochenenden Helferinnen und Helfer als Kassierer
und Einweiser benötigt.
Einsatzzeiten: 9.00 bis 18.00 Uhr
Personelle Voraussetzungen
– Mindestalter 18 Jahre
– Freundliches und selbstbewusstes Auftreten
Bewerber melden sich bitte ab sofort in der Gemeindeverwaltung Seiffen, Zimmer 11 bei Frau Diecke, erreichbar unter
037362/877-12.
Aufbau der Weihnachtsmarktstände
Der Aufbau der Weihnachtsmarktstände erfolgt vom 10.11. bis
14.11.2014 in der Zeit von 7.00 bis 17.00 Uhr durch den kommunalen
Bauhof. Mit vorübergehenden kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen ist
zur rechnen.
Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis.
Heft 11 • November 2014
Seite 6
Die Tourist-Information
Kurort Seiffen informiert!
Folgende Gäste konnten wir im Oktober beglückwünschen:
 Öffnungszeiten der Touristinfo im November
Täglich, außer Sonntag, Feiertag und bei Veranstaltungen
12.00 Uhr Kirchenführung mit kleinem Orgelspiel in der Kirche
Zum 55. Mal Familie Sachs aus Berlin
Zum 10. Mal Familie Potthoff aus Hünfelden
Montag bis Freitag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag
10.00 – 14.00 Uhr
NEU – SONNTAG
11:00 – 14:00 Uhr
Feiertags
11.00 – 14.00 Uhr
 Öffnungszeiten der Touristinfo im Dezember
29.11.–21.12.14 wie Weihnachtsmarkt:
Montag bis Freitag und Sonntag
Samstag
09.00 – 18.00 Uhr
09.00 – 19.00 Uhr
 Werte Einwohner und Gäste,
Ab sofort bitten wir Sie, während der Öffnungszeiten der Touristinformation, Ihre Meldescheine abzugeben und die Kurtaxe einzuzahlen. Oder Sie nutzen die Zahlung per Überweisung oder Lastschrift.
Hatten Sie in einem Monat keine Gäste, informieren Sie uns bitte
trotzdem.
Ebenso können Meldescheinblöcke erworben werden.
 Veranstaltungsmeldungen
jeden Montag 10.00 Uhr Montagswanderung, die unterhaltsame,
kurzweilige und informative Wanderung zu Seiffen und Umgebung.
Treffpunkt: Touristinformation Seiffen, Hauptstraße 95 (witterungsabhängig)
jeden 2. Freitag im Monat 19.00 Uhr Vereinsabend des Aquarienvereins Spielzeugdorf Seiffen e.V., wechselnde Themen, Gasthof Oberlochmühle 15, Gäste sind herzlich willkommen!
jeden Freitag 13.00–16.00 Uhr Basteln eines Original Seiffener Souvenirs, in der Schauwerkstatt Seiffener Volkskunst eG, Bahnhofstr. 12;
www.schauwerkstatt.de
jeden Samstag 10.00–16.00 Uhr Basteln eines Original Seiffener Souvenirs, in der Schauwerkstatt Seiffener Volkskunst eG, Bahnhofstr. 12;
www.schauwerkstatt.de
jeden Samstag 13.00–16.00 Uhr Kreativ sein mit Holz in d. Werkstatt
im „Seiffener Hof“ – Fertigen Sie selbst ein einmaliges u. ganz persönliches Andenken aus Holz – Unkostenbeitrag je nach Materialeinsatz
(Anmeldung bis Samstag 11.00 Uhr erforderlich unter: 037362-1316)
Bitte melden Sie Ihre Veranstaltungen in der Touristinformation
zusätzlich 19. und 30.11.14., 10.00–16.00 Uhr Basteln eines Original
Seiffen, damit die Mitarbeiterinnen diese im Veranstaltungsplan, in
der Presse sowie im Internet (www.seiffen.de u.a.) veröffentlichen Seiffener Souvenirs, in der Schauwerkstatt Seiffener Volkskunst eG,
Bahnhofstr. 12; www.schauwerkstatt.de
können.
 An alle Gastgeber:
Bitte melden Sie uns Ihre freien Kapazitäten, um unseren Gästen einen
schnellstmöglichen Service bei kurzfristigen Übernachtungsanfragen
bieten zu können.
Aktuelle Gästebonuskarten/Seiffen (sind bei Anreise dem Gast auszuhändigen) liegen in der Touristinfo zur Abholung bereit.
 Gästeehrung
Wir ehren Gäste, die 10-mal, 15-mal, 20-mal und öfter in Seiffen verweilten. Diese werden mit einem kleinen Geschenk und einer Urkunde
überrascht.
02.11.14
11.00–12.00 Uhr öffentliche Sonderführung durch die
Ausstellung im Spielzeugmuseum, Hauptstr. 73,
www.spielzeugmuseum-seiffen.de
Die Veranstaltung mit den Kreuzwaldmusikaten fällt wegen Erkrankung aus. Rückerstattung der Eintrittskarten erfolgt in der
Touristinformation.
15.11.14
19.00 Uhr „Die Gemeinde erinnert sich“ Ein Abend an
dem Bilder und Filme aus vergangenen Tagen gezeigt
werden. In der Essbahn Seiffen – Bahnhofstraße 18a,
Infos bei: Christian Werner post@reifendrehwerk.de,
037362-8259
Anzeigen
Weihnachtsmarktbude – IMBISS
„ZUM MUNDLOCH“
Hauptstraße 2 · 09548 Seiffen • Tel. (03 73 62) 82 46 • Fax (03 73 62) 1 70 00
Montag bis Freitag
Sonnabend
Andrea Pflugbeil, Hauptstraße 96, 09548 Seiffen
Wir haben den guten Geschmack
Herzhaftes zum Futtern, weihnachtliche Trinkerei,
Hausgeschlachtenes vom Landgut Schramm, Großrückerswalde
Delikates vom Wildfleischer Müller, Chemnitz
Zum Mitnehmen:
Weihnachtliche Räucherei: Salami, Schinken, Knacker, Käse u.v.m.
Ihr Spezialist für
Lacke, Farben
und Zubehör
700 – 1800 Uhr
900 – 1200 Uhr
Autolacke
Holzlacke
Holzlasuren
Beizen
Fassadenfarben
Wandfarben
Tapeten
Bodenbeläge
Laminat
Klebstoffe
Sprays
Werkzeuge
Seite 7
19.11.14
Heft 11 • November 2014
15.45 Uhr Weihnachtsliederblasen des Posaunenchores
auf dem Rathausplatz
15.00 Uhr Konzert zum Buß- und Bettag in der Kirche
15.00 Uhr „Der Schweinehirt“ – Theater am Buß- und
Bettag im Haus des Gastes, Hauptstr. 156,
Eintritt Kinder 4,00 €, Erwachsene 5,00 €, Kartenvorverkauf Touristinfo, Hauptstr. 95, Tel. 037362-8438 oder in
der Bibliothek, Tel.: 037362-8288
22.11.14
28.11.14
18.30 Uhr „Die Feuerzangenbowle“ im Hotel Dachsbaude & Kammbaude, Heidelbach 3, Es erwarten Sie
festlich geschmückte Tische im Kerzenschein, Schokoladenfondue mit frischem Obst & brennende Feuerzangenbowle, zu Szenen aus Heinz Rühmann’s Filmklassiker servieren wir ein elegantes 4-Gang-Wintermenü mit
flambiertem Dessert und Heidelbeerwein, Preis p. P.
49,00 €, Reservierung unter: 037361-14690
15.00 Uhr Hutzennachmittag mit den „Bergsängern
Geyer“ im Hotel Erbgericht „Buntes Haus“ Seiffen,
Hauptstr. 94, Preis pro Person: 10,90 € inkl. Programm –
weihnachtlicher Gebäckteller und Kaffee. Anmeldung
erforderlich unter: Tel.: 03735-680074 oder
buntes-haus@erzgebirgshotels.de
17.00 Uhr kleines Konzert auf dem Rathausplatz
17.00 Uhr kleine Orgelmusik im Kerzenschein in der
Kirche
18.30–21.30 Uhr Open-Air-Veranstaltung „Gut gelaunt in
den 1. Advent mit ZWIO SCANDALLI“ an der Spielzeugschachtel, Hauptstr. 72 – gegenüber Spielzeugmuseum
– Eintritt frei –
30.11.14
14.30 Uhr 2. Seiffener Adventsmusik mit Chor,
Posaunen, Kurrende und Orgel in der Kirche,
anschl. Turmblasen
Dezember
02.12.14, 10.00 Uhr
Montagswanderung, diesmal am Dienstag,
die unterhaltsame, kurzweilige und informative Wanderung zu
Seiffen und Umgebung.
Treffpunkt: Touristinformation Seiffen, Hauptstraße 95
(witterungsabhängig)
17.30 Uhr zündet der Weihnachtsmann die Lichter am
Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz an.
18.00 Uhr Adventsauftakt in der Kirche
Ab sofort finden Sie auch die Seiffener
Veranstaltungen unter dem „Kanal 9 Erzgebirge“
29.11. bis 21.12.14
24. Seiffener Weihnachtsmarkt
29.11.14
9.30 Uhr kleine Bergparade vom Haus des Gastes –
Spielzeugmuseum Rathausplatz
10.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung auf dem Rathausplatz mit der Berg- und Hüttenknappschaft Seiffen e.V.
sowie der Kindertrachtengruppe „Lebendiges Spielzeug“
im EZV Seiffen sowie dem Anton-Günther-Chor
Das Regionalfernsehen „Kanal 9 Erzgebirge“ ist in digitaler Verbreitungstechnik über die Kabelanlage Seiffen/
Neuhausen auf dem Sonderkanal 31 zu empfangen
(Symbolrate 6875 – Modulation 64 QAM ).
Sendezeiten: 10:00, 14:00, 18:30, 21:30 Uhr
14.30 Uhr 1. Seiffener Adventsmusik mit Chor, Posaunen, Kurrende und Orgel in der Kirche
15.00 Uhr Hutzennachmittag mit den „Original Arzgebirger“ im Hotel Erbgericht „Buntes Haus“ Seiffen, Hauptstr. 94, Preis pro Person: 10,90 € inkl. Programm – weihnachtlicher Gebäckteller und Kaffee. Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 03735-680074 oder buntes-haus@
erzgebirgshotels.de
NEU
Mobile
Fußpflege
Elisabeth Mazanec
Fußpflege bequem bei Ihnen zu Hause
Termine nach Vereinbarung
 037362 889638
oder 0162 7061427
NEU
Anzeigen
ABSAGE:
In diesem Jahr gibt es
keinen
Weihnachtsbaumund Reisigverkauf
bei Familie Schalling
in Seiffen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Für 2015 werden wir
Sie erneut informieren.
Heft 11 • November 2014
Seite 8
Seite 9
Heft 11 • November 2014
Märchenhafte
Weihnachtszeit
Einer jahrelangen schönen Tradition wieder folgend wird am Buß- und
Bettag (19.11.2014) im Seiffener Haus des Gastes erneut eine Märchenaufführung in Form eines Theaterstückes stattfinden. Karten können
ab sofort in der Bibliothek und Touristinformation erworben werden. Das
Theater bildet den Auftakt einer Veranstaltungsreihe in unserer Bibliothek. „Märchenhafte Teestunden“ finden dort dann wöchentlich, immer
mittwochs, um 14.30 Uhr statt. Etwas Schauspiel, lustige Requisiten,
gewürzt mit Humor, ergeben eine Märchenlesung unterm Weihnachtsbaum. Dazu werden ein warmer Tee und Pfefferkuchen gereicht. Eine
Veranstaltung für Kinder, gleichermaßen aber auch für Erwachsene zu
empfehlen.
Auch unsere Gäste sind herzlich willkommen.
A. Reichelt
Hallo liebe Kinder,
dieser Wunschzettel kann ausgeschnitten und ausgefüllt in den
Wunschbriefkasten des Weihnachtsmannes gesteckt werden. Was Ihr
wisst noch nicht wo der steht? Ich verrate es Euch … er steht vor dem
Rathaus in Seiffen und ist mit seiner knallgelben Farbe und dem Weihnachtsmann darauf nicht zu übersehen. Also nichts wie los und Eure
Weihnachtswünsche eingesteckt ...
Am Samstag zum vierten Advent kommt dann der Weihnachtsmann
und verteilt Geschenke auf dem Rathausplatz.
Heft 11 • November 2014
Seite 10
Veranstaltungen
im Haus des Gastes Seiffen
Hauptstraße 156, 09548 Kurort Seiffen
Kartenvorverkauf in der Touristinformation,
Hauptstraße 95, Tel.: 037362-8438
Die Veranstaltung mit den Kreuzwaldmusikaten fällt wegen
Erkrankung aus. Rückerstattung der Eintrittskarten erfolgt
in der Touristinformation.
15.00 Uhr „Der Schweinehirt“ –
Märchenaufführung am Buß- und Bettag
Eintritt Kinder 4,00 €, Erwachsene 5,00 €
Vorverkauf in der Info und Bibliothek
06.12.+
07.12.14
13.00–17.00 Uhr Kinderweihnachtsmarkt
Spiel und Spaß für kleine und große Kinder
freier Eintritt
06.12.14
15.00 Uhr „Frau Holle“, Marionettentheater
07.12.14
15.00 Uhr „Der bunte Weihnachtsteller“
(Kakadus, Artistik und Clownerie)
19.11.14
16.01.15 Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
„Opa twittert“ – Die Herkuleskeule, das Dresdner
Kabaretttheater zu Besuch
ab sofort Vorverkauf: 18,00 €
Abendkasse: 20,00 €
Kartenreservierung
für folgende Veranstaltungen ab sofort möglich:
07.02.15Einlass ab 21.00 Uhr „R-MembersClub“ a tribute to
Rammstein und Every Second Saturday
ab 01.11.2014 Vorverkauf: 10,00 €
Abendkasse: 12,00 €
24.10.15
Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Uwe Steimle mit seinem neuen Programm
„Heimatstunde“
ab Juni 2015 Vorverkauf: 23,00 €
Abendkasse: 25,00 €
16.12.15
19.30 Uhr Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff
ab Juni 2015 Vorverkauf 20,00 €
Abendkasse 23,00 €
Bergkirche Seiffen, Deutschneudorfer Straße
11.12.14
inlass ab 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr
E
Festliches Adventskonzert mit
Gunther Emmerlich
Kartenvorverkauf in der Touristinformation
oder im Pfarramt
ab sofort Vorverkauf: 24,00 €
Abendkasse: 27,00 €
Seite 11
Heft 11 • November 2014
Vereinsnachrichten
Anton-Günther-Chor Seiffen e.V.
Unsere Chorprobe findet an jedem Freitag, um 19.30 Uhr im Haus des
Gastes Seiffen statt. Sangesfreudige Männer sind jederzeit recht herzlich eingeladen.
Jetzt anmelden zum Landesmusikfest!
Grimma hat die Bühnen, Sachsen hat das Talent: Die Bewerbungsphase für die Teilnahme am 1. sächsischen Landesmusikfest vom
12. bis 14. Juni 2015 ist angelaufen. Noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres können Ensembles und Solisten aus dem gesamten Freistaat ihre Unterlagen beim Festivalbüro einreichen. In Grimma stehen
nicht die Profis, sondern die Amateure im Vordergrund. Deshalb sind
alle Sachsen gefragt! Jeder kann das Programm mitgestalten und zeigen, was Sachsen musikalisch drauf hat. Die Organisatoren freuen sich
auf viele Anmeldungen aus allen Musikrichtungen.
Das Landesmusikfest soll den sächsischen Sängern und Musikern
erstmals eine große Plattform bieten, auf der sie sich einem breiten
Publikum präsentieren und sich austauschen können. Damit schließt
das Landesmusikfest für die Laienmusikkultur im Freistaat eine Lücke
und zeigt allen Besuchern, was in Sachsen im Ehrenamt und in der
musischen Bildung geleistet wird.
Die Anmeldeunterlagen können direkt unter www.landesmusikfestgrimma.de heruntergeladen werden. Sind Fragen offen geblieben?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt auf zum Festivalbüro Landesmusikfest Sachsen 2015, Nicolaiplatz 13 in 04668 Grimma;
Tel.: 03437/98 58 286; E-Mail: info@landesmusikfest-grimma.de
Ein besonderes Anliegen zum Landesmusikfest ist es, die Händler,
Handwerker und Vereine der jeweiligen Regionen vorzustellen und
ihnen eine Plattform zu geben, um sich zu präsentieren. An drei Tagen
haben sie die Möglichkeit, sich einem Publikum von 30.000 Besuchern
zu präsentieren. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Februar
2015.
Sebastian Bachran
Medien, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Büro des Oberbürgermeisters
Impressum:
Herausgeber:
Gemeindeverwaltung Seiffen, Telefon: 037362 877-10
Fax: 037362 877-77
Redaktionelle Zusammenstellung:
Bibliothek Seiffen, Telefon: 037362/8288,
E-Mail: BibliothekSeiffen@gmx.de
Gesamtherstellung:
Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg mbH, Industriestraße 7,
09496 Marienberg, Tel. 03735 9164-42, Fax 03735 23486
Verteilung:
Chemnitzer Werbemittelagentur,
Wiesenweg 1, 09399 Niederwürschnitz
Auflage: 2.500
Haben Sie ein Fest oder Jubiläum?
Der Anton-Günther-Chor Seiffen würde sich freuen, auch auf Ihrer
Festveranstaltung auftreten zu dürfen.
Weitere Auskünfte: Maik Hlawatschek, Hauptstraße 87,
Tel. (037362) 879892, mobil 0162 4836755
Aquarienverein Spielzeugdorf Seiffen e.V.
Unsere Vereinsabende finden im Gasthof „Oberlochmühle“, Oberlochmühle 1 in Deutschneudorf statt. Gäste sind herzlich willkommen.
www.aquarienverein-kurortseiffen.de, Telefon 037362 88666
13.11.2014: H. Knorr berichtet wieder über sein Paludarium
EZV Seiffen-Wanderwart
Liebe Heimatfreunde!
Die Zeit naht, wo wir uns traditionell zum gemütlichen
vorweihnachtlichen „Lichtlohmd“ zusammen finden.
Es wäre diesmal der 1. Dezember (Montag), 18.00 Uhr.
Ob er in diesem Jahr wieder stattfinden kann, hängt von Eurer Beteiligung ab. Deshalb mein Anliegen: Bitte meldet Euch sobald als möglich an – aber wenigstens bis zum 10.11., Telefon: 76834
Näheres bei Anmeldung.
Diese Einladung gilt auch für alle, welche gern an einem gemütlichen Adventsabend teilnehmen möchten – unser herzliches Willkommen!
Ansprechen möchte ich auch alle Freundinnen und Freunde, welche
verhindert sind, an unseren Wanderungen teilzunehmen. Bitte fasst
Euch ein Herz, meldet Euch an und kommt mit. Wegen der Transportfrage findet sich auch eine Lösung. Bitte ruft an!
Herzlich Euer C. Ulbricht
Anzeige
Seiffen
gegenüber Sparkasse
Tel.: 037362 8573
www.timo-kempe.de
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt des amtlichen Teiles
ist für die Gemeinde Seiffen Bürgermeister Martin Wittig, für die
Gemeinde Heidersdorf Bürgermeister Dieter Lippmann und für die
Gemeinde Deutsch­neudorf Bürgermeister Heinz-Peter Haustein.
Für den Inhalt der anderen Beiträge zeichnet der Verfasser selbst
verantwortlich. Bitte beachten Sie die dafür geltende Satzung.
Wir gehen davon aus, dass die auf Fotos abgebildeten Personen
ihre Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben haben.
Nachlesbar ist das Amtsblatt am letzten Werktag im Internet unter
www.seiffen.de/amtsblatt/
ÖFFNUNGSZEITEN
Mo–Fr 9.00–18.00 Uhr
Sa
9.00–17.00 Uhr
So
10.30–17.00 Uhr
Jetzt an‛s Schenken denken
– schöne modische Shirts und Pullover für die ganze Familie
– Longshirts
– Hosen für Damen und Kinder v. Million X
– Kuschelige Nachtwäsche u.a. aus Spanien
– Jacken
– Mützen, Schals und Handschuhe
s m e h r!
– Geschenkgutscheine
u n d v ie le
Schneefräsen Beratung, Verkauf, Service
Heft 11 • November 2014
Seite 12
Amtliche Bekanntmachungen der
Gemeinde Deutschneudorf
Ganz herzlich einladen möchten
wir zum
Pyramidenanschieben
bei weihnachtlicher Musik,
Glühwein und Bratwurst
am
Donnerstag, den 27.11.2014,
18.00 Uhr
am Huthaus in Deutschkatharinenberg
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team des Huthauses
Vorankündigung
Weihnachtsmarkt am 29.11.2014
Auch in diesem Jahr findet unser traditioneller Weihnachtsmarkt wieder am Samstag vor dem 1. Adventssonntag statt. Bitte beachten Sie
zu gegebener Zeit die Aushänge an den Bekanntmachungstafeln.
Vereinsnachrichten
Mitteilungen des SV Blau-Weiß
Deutschneudorf e.V.
Spielansetzungen
Herren – Erzgebirgsliga
02.11.2014 14.00 Uhr Burkhardtsdorf – Deutschneudorf
09.11.2014 14.00 Uhr Deutschneudorf – Gornau
16.11.2014 14.00 Uhr Oelsnitz – Deutschneudorf
23.11.2014 14.00 Uhr Deutschneudorf – Jahnsdorf
30.11.2014 14.00 Uhr Crottendorf – Deutschneudorf
Herren – 2. Kreisklasse
02.11.2014 12.00 Uhr Borstendorf 2 – Deutschneudorf 2
09.11.2014 12.00 Uhr Deutschneudorf 2 – Pfaffroda/Blumenau
Weitere Vereinsinformationen unter:
www.blau-weiss-deutschneudorf.de
Öffnungszeiten Deutschneudorf
Pfarramtskanzlei Deutschneudorf:
Dienstag
13.00 – 18.00 Uhr
Freitag
8.00 – 13.00 Uhr
Museum „Haus der erzgebirgischen Tradition“, Tel.: 037368/68899
Mittwoch bis Sonntag
13.00 – 17.00 Uhr
Bibliothek im Haus der erzgebirgischen Tradition:
Mittwoch
16.00 – 18.00 Uhr
Bibliothek, Siedlung 10, Deutscheinsiedel
Dienstag
15.30 – 17.00 Uhr
Fachzahnärztin Andrea Pflugbeil, Tel.: 037368/212
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
7.30 – 12.00 Uhr
Arztsprechstunden bei Frau Dipl.-Med. M. Kaden, Tel.: 037368/428
Montag
8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Dienstag
8.00 – 10.00 Uhr
Mittwoch
8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag
8.00 – 10.00 Uhr
Freitag
8.00 – 11.00 Uhr
Wertstoffhof Deutschkatharinenberg
Dienstag
8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 – 18.00 Uhr
Samstag
8.00 – 12.00 Uhr
Besucherbergwerk Fortuna Bernstein GmbH, Tel. 037368/12942
Montag geschlossen
Führungen durch das Bergwerk: Di–So 10.30, 11.30, 12.30, 14.00, 15.30 Uhr.
Auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten
Seite 13
Heft 11 • November 2014
Amtliche Bekanntmachungen der
Gemeinde Heidersdorf
Abschluss einer Projektwoche zum Thema
Feuerwehr und Brandschutz
in der Kindertagesstätte Heidersdorf
In der Woche vom 6.10. bis 10.10.2014 haben die Kinder der „Villa
Zwergenland“ in Heidersdorf viel über Brandschutz und die Feuerwehr
gelernt. Sie haben zum Thema gemalt, gebastelt, die Funktionsweise
des Feuerlöschers kennengelernt, aber auch über die Abläufe bei
einem Brand in der Kita gesprochen. Der krönende Abschluss und
zugleich eine ernst gemeinte Übung folgten am Sonnabend, dem
11.10.2014.
Nach Absprachen mit dem Wehrleiter der Feuerwehr Heidersdorf, Rico
Meissner, und dem Bürgermeister des Ortes, Herrn Lippmann, wurde
eine echte Feuerwehrübung geplant. Auch die Eltern der Kinder wurden rechtzeitig informiert, damit sie ihre Kinder am Sonnabend in die
Einrichtung bringen konnten. Unser Vorhaben wurde von den Eltern
durchweg positiv aufgenommen und sehr unterstützt.
Dann war es soweit! Am Sonnabend gegen 9.00 Uhr ging die Sirene im
Ort. Auch in den umliegenden Orten hörte man Sirenen heulen. Die
Wehren aus Seiffen, Deutschneudorf, Deutscheinsiedel und Heidersdorf waren an der Übung beteiligt. Alsbald gingen die Hausalarmanlagen los. Alle Gruppen verließen geordnet über die Fluchtwege die Kita,
denn im Flur der Kita war schon „Qualm“ zu sehen. Jetzt konnte man
anschaulich beobachten, warum die Gemeinde neue Brandschutztüren eingebaut hatte, denn der Rauch konnte nicht in die Garderoben
und Gruppenzimmer eindringen. In Absprache mit unserem Wehrleiter
wurde für die Feuerwehren eine zusätzliche Übung eingebaut. Zwei
Kinder der älteren Gruppe hatten sich versteckt und fehlten am Stellplatz. In der Küche, wo der Brand ausgebrochen war, lagen weitere
Personen, die gerettet werden mussten. Kein Kind reagierte mit Panik!
Als die Wehren eintrafen, waren alle Kinder schon auf dem Stellplatz.
Die „vermissten“ Personen und eine Puppe wurden auch gerettet. Beeindruckend war es besonders für die Kinder, die Feuerwehr mit den
Spritzen löschen zu sehen. Auch die Zusammenarbeit zwischen den
Wehren war interessant. Sie verständigten sich über Funk miteinander.
Der Deutschneudorfer Bürgermeister fragte sofort nach dem Sirenenton besorgt beim Heidersdorfer Bürgermeister vor Ort an, was passiert
sei, denn auch er wusste nichts von dieser Übung.
Wir bedanken uns hiermit für einen lehrreichen, aufregenden Tag und
für die gute Zusammenarbeit zwischen den Orten zum Wohle unserer
Kinder.
Es wurde allen bewusst, dass so eine Übung sehr wichtig ist, sowohl
für Kinder und Angestellte der Kindertagesstätte, die die Abläufe bei
einem Brandgeschehen üben konnten, als auch für die Kameraden der
Feuerwehren, die die Gegebenheiten vor Ort kennenlernten, um vielleicht im Ernstfall noch schneller handeln zu können.
Frau Schmotz im Namen der
großen und kleinen Leute der Kita „Villa Zwergenland“ in Heidersdorf
Erster Hutzenabend
am 7. Dezember 2014
im Landhotel „Zur Quelle“
Heidersdorf
Wir laden zum gemütlichen Hutzenabend ein.
Erzgebirgisches Weihnachtsprogramm
Kaffee und Stollen • Abendessen
Weihnachtsmann für die Kleinen
… dies alles zum Preis von nur:
13 Euro im Vorverkauf* oder 15 Euro zur Tageskasse
und 5 Euro Kinderkarte 3–14 Jahre
Pünktlicher Beginn ist 14:30 Uhr
Bitte bringen Sie Freunde und Bekannte mit und
erzählen es allen weiter – vielen Dank.
Es freut sich auf einen vergnüglichen Abend
Ihre Heimatgruppe der PBI Heidersdorf e.V.!
*Vorverkauf am 17.11.2014
Landhotel „Zur Quelle“ 19–20 Uhr
oder danach bei
Sabine Siegert, Tel. 037361 15802
Tino Kluge, Tel. 0172 5129805
Heft 11 • November 2014
Seniorenclub
Flöhatal Heidersdorf
V E R A N S TA LT U N G S H I N W E I S.
für Dezember
Unsere Senioren sind am
Dienstag, dem 2. Dezember 2014, ab 14.00 Uhr
ganz herzlich zur
Weihnachtsfeier
in das Landhotel „Quelle“, Heidersdorf eingeladen.
Seite 14
Öffnungszeiten Heidersdorf
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Jörg Preißler + DS Uta Preißler
Mortelbachstraße 15, Tel. 037361/159938
Montag/Freitag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Dienstag
8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch
8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 19.00 Uhr
Physiotherapie Carolin Thierfelder, Tel. 037361/4451
Montag – Freitag 7.00 – 20.00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung
DM J. Dietze, Facharzt für Allgemeinmedizin
Alte Straße 16, Tel. 037361/4103
Montag und Donnerstag
15.00 – 18.00 Uhr
Dienstag und Freitag 9.00 – 12.00 Uhr
Ernährungsberatung Anke Zinke Tel.: 037361 15615
Gemeinsame amtliche Bekanntmachungen
und Informationen
Bundesfreiwilligendienst
In nachfolgenden Einsatzstellen kann ein Bundesfreiwilligendienst geleistet werden:
Kurort Seiffen
Heidersdorf
Deutschneudorf
Umweltschutz
Haus des Gastes
Kindertagesstätte
Museum
KindertagesstätteMuseum
Umweltschutz
Umweltschutz
Die Einsatztermine für den Bundesfreiwilligendienst werden vom
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben in
Köln gesteuert.
Interessenten melden sich bitte in der Gemeindeverwaltung Seiffen, um sich für einen Einsatztermin vormerken zu lassen.
Frau Diecke, Tel. 037362/877-12
Anzeige
09548 Deutschneudorf • Brüderwiese 13
Tel. 03 73 68 / 6 88 83
Fax 03 73 68 / 1 27 55
Mobil 01 72 / 3 66 46 47
Informationen vom Verein
zur Entwicklung der Erzgebirgsregion
Flöha- und Zschopautal e.V.
EINLADUNG
zur Informationsveranstaltung für Vereine zum Thema:
„Professionell als ehrenamtlicher Schatzmeister und
Kassenprüfer im gemeinnützigen Verein“
Der Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal e.V. möchte in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. die Arbeit der gemeinnützigen Vereine
unterstützen und lädt zu einer Informationsveranstaltung am
10.11.2014, 18:00 Uhr, in das Hotel Waldesruh,
Obervorwerk 1, 09514 Pockau-Lengefeld
ganz herzlich zu folgenden Schwerpunktthemen ein:
– Grundsatz der Selbstlosigkeit
– Gemeinnützigkeit und Gewinnerwirtschaftung
– Buchführung und Jahresabschluss
– Körperschaftsteuererklärung
– Zuordnung der Geschäftsvorfälle in steuerliche Bereiche
– Rücklagenbildung
– Mein Verein ein Steuerzahler?
– Umgang mit Spenden und Sponsoring
– Vorgehen bei einer Kassenprüfung
Anschließend steht die Koordinatorin Ländlicher Raum für individuelle
Fragen zur Verfügung. Arbeitsmaterial wird vor Ort bereitgestellt. Die
Teilnahme ist kostenlos.
Interessenten melden sich bitte verbindlich bis zum 06.11.2014 unter
Angabe des Namens, der Anschrift des Vereins und der Anzahl der
Teilnehmer telefonisch, per Fax oder E-Mail an:
Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion
Flöha- und Zschopautal e.V., Geschäftsstelle
Gahlenzer Straße 65, 09569 Oederan
Telefon: 037292 / 28 97 66, Fax: 037292 / 28 97 68
E-Mail: info@floeha-zschopautal.de
Seite 15
Heft 11 • November 2014
Gemeinsame Mitteilung für Deutschneudorf und Heidersdorf
Informationen vom Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion
Flöha- und Zschopautal e.V.
Wandbild schmückt Turbinenhaus im Borstendorfer Ortsteil Floßmühle
Mit der feierlichen Enthüllung eines ca. 50 m² großen Wandbildes zum
Thema Heimat fand am 03.10.2014 das erste gemeinsame Projekt der
Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal seinen erfolgreichen Abschluss. Die Projektidee entstand vor dem Hintergrund des Zusammenschlusses von drei Regionen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) zur Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal in der EU-Förderperiode 2014–2020. 19 Kommunen aus den Landkreisen Erzgebirgskreis und Mittelsachsen werden in den kommenden sieben Jahren gemeinsam Projekte im ländlichen Raum umsetzen. Borstendorf
bildet, geographisch gesehen, das Bindeglied der neuen Region.
Für die künstlerische Gestaltung des Projektes konnten 26 Schülerinnen und Schüler aus Oberschulen der Region gewonnen werden.
Unter Leitung der Volkskunstschule Oederan und mit Unterstützung
weiterer Künstler wurde das Projekt im Zeitraum von März bis September 2014 im Auftrag der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal umgesetzt. Viele Ideen, Motive und Entwürfe zum Thema Heimat wurden
zusammengetragen und schließlich zu einer Gesamtkomposition vereint. Dabei gab es keine Vorgaben seitens des Auftraggebers, lediglich
die beiden Flüsse Zschopau und Flöha sollten als verbindendes Wahrzeichen Platz in dem Kunstwerk finden. Nun prangt an der ehemals
weißen Wand des Turbinenhauses ein Hirsch mit einem blauen Geweih. Das Bild ist aus den unzähligen Motiven der jungen Künstler
zusammengesetzt.
Den Rahmen für die öffentliche Einweihung am 03.10.2014 bildeten
gleichzeitig zwei von der Gemeinde Borstendorf und der „Freien
Presse“ ausgerichtete Wander-Erlebnistouren unter dem Motto „Holz,
Kunst und Genuss“. Neben vielen Einheimischen und Touristen überzeugte sich auch Landrat Frank Vogel von der neugestalteten Wandfassade und gratulierte zum ersten gemeinsamen Projekt der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal.
Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion
Flöha- und Zschopautal e.V., Geschäftsstelle
Gahlenzer Straße 65, 09569 Oederan
Telefon: 037292 / 28 97 66
Fax: 037292 / 28 97 68
E-Mail: info@floeha-zschopautal.de
Anzeige
Lebenselixier Blut –
warum eine Blutspende
beim DRK so wichtig ist!
Blutspenderinnen und Blutspender beim DRK übernehmen mit einer uneigennützigen Blutspende eine ganz
besondere Verantwortung für kranke Menschen in ihrer Heimatregion. Das Blut mit seinen Zellen und Bestandteilen erfüllt im Körper wichtige Funktionen. Unter anderem versorgt es die Organe mit Sauerstoff und
Nährstoffen, wehrt Krankheitserreger ab, stillt Blutungen bei Verletzungen oder hält die Körperwärme konstant.
Es kann nur im Körper selbst gebildet werden und ist durch keinerlei künstlichen Stoff zu ersetzen. Und trotz
der Errungenschaften der modernen Hochleistungsmedizin ist Spenderblut unverzichtbar. Viele Operationen,
Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden.
Fakten zum Blut-Kreislauf-System
 In jeder Sekunde sterben ca. 2 Millionen Blutkörperchen, und so viele werden auch neu gebildet.
 In einem winzigen Blutstropfen befinden sich ca. 5 Millionen rote Blutkörperchen, 300.000 Blutplättchen
und 10.000 weiße Blutkörperchen.
 Ein rotes Blutkörperchen braucht etwa 1 Minute, um den ganzen Körper zu durchwandern.
 Rote Blutkörperchen legen etwa 250.000 Rundreisen durch den Körper zurück, bevor sie in der Leber,
in der Milz und im Knochenmark wieder abgebaut werden.
 Rote Blutkörperchen haben eine Lebensdauer von etwa 4 Monaten, während derer sie durch den Körper
kreisen und die ca. 60 Billionen anderen Körperzellen ernähren.
Die nächste Möglichkeit zur Blutspende besteht am Dienstag, den 11.11.2014
von 14:00 bis 19:00 Uhr im Haus des Gastes Seiffen, Hauptstraße 156.
Heft 11 • November 2014
Seite 16
Wir gratulieren
unseren Jubilaren und wünschen
alles erdenklich Gute
für Gesundheit und
Wohlergehen
Seiffen
Kaden, Hildegard
Trinks, Irmgard
Lontke, Ilse
Kaden, Elfriede
Will, Adelheid
Neuber, Johanna
Richter, Hilde
Gläßer, Dieter
Füchtner, Ehrenfried
Donat, Lena
Kaßner, Lisa
Richter, Ilse
Hiemann, Gudrun
Stephani, Dietmar
Pfützner, Erika
Schubert, Brigitte
Emmerich, Ilse
Kolbe, Christa
Glöckner, Erika
Preißler, Renate
Modes, Manfred
04.11.1934
06.11.1926
07.11.1920
11.11.1928
11.11.1938
12.11.1937
14.11.1927
15.11.1939
17.11.1936
18.11.1938
21.11.1936
21.11.1935
22.11.1931
25.11.1937
26.11.1939
27.11.1938
28.11.1926
28.11.1935
29.11.1934
29.11.1932
30.11.1922
80 Jahre
88 Jahre
94 Jahre
86 Jahre
76 Jahre
77 Jahre
87 Jahre
75 Jahre
78 Jahre
76 Jahre
78 Jahre
79 Jahre
83 Jahre
77 Jahre
75 Jahre
76 Jahre
88 Jahre
79 Jahre
80 Jahre
82 Jahre
92 Jahre
Deutschneudorf
Glöckner, Marita
Schreiter, Hilde
Eckert, Anna-Marie
01.11.1939
17.11.1931
19.11.1933
75 Jahre
83 Jahre
81 Jahre
im Seniorenheim „Bernstein“
Fritzsche, Hildegard
Hegewald, Manfred
02.11.1923
27.11.1930
91 Jahre
84 Jahre
Deutscheinsiedel
Uhlig, Erika
Leister, Ingrid
Wenzel, Christa Bär, Manfred
Wendt, Rosemarie
08.11.1934
10.11.1938
19.11.1932
25.11.1937 26.11.1935
80 Jahre
76 Jahre
82 Jahre
77 Jahre
79 Jahre
06.11.1930
07.11.1936
11.11.1933
18.11.1937
19.11.1932
22.11.1910
22.11.1934
84 Jahre
78 Jahre
81 Jahre
77 Jahre
82 Jahre
104 Jahre
80 Jahre
Heidersdorf
Wagner, Alfred
Buschmann, Martin
Franke, Ria
Smailus, Erika
Seifert, Werner
Christ, Martha
Schönherr, Johanna
Das Fest der
Goldenen Hochzeit
feiern am 28.11.2014
Gunter und Monika Flath
Die Gemeindeverwaltung gratuliert recht herzlich
und wünscht noch viele schöne gemeinsame
Jahre bei bester Gesundheit.
Kirchgemeinde in Seiffen, Deutscheinsiedel
und Deutschneudorf
Unsere Gottesdienste im Monat November 2014
1. November – Sonnabend
17.00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst zum Reformationsgedenken
in Deutscheinsiedel
2. November – 235. Kirchweihfest in Seiffen
9.30 Uhr Gemeinsamer Festgottesdienst zur Kirchweih
in Seiffen mit den Kirchen- und Posaunenchören und
Vertretern der Berg- und Hüttenknappschaft Seiffen,
zugl. Kindergottesdienst
9. November – Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres
8.30 Uhr Predigtgottesdienst in Deutschneudorf
10.00 Uhr Hubertusmesse mit Jägern aus unserer Region
und einem Jagdhorn-Quartett in Seiffen,
zugl. Kindergottesdienst
10. November – Montag
18.00 Uhr Andacht zum Martinstag mit Martinsspiel in Seiffen,
anschl. Grillimbiss, Punsch und Glühwein im
Pfarrhausgelände 16. November – Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres
8.30 Uhr Predigtgottesdienst in Deutscheinsiedel
10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Deutschneudorf
17.00 Uhr Lichtblick-Gottesdienst der Jungen Gemeinde im
Haus des Gastes Seiffen mit Frank Herter aus Freiberg
und der Band Herzschlag aus Großrückerswalde
19. November – Buß- und Bettag
10.00 Uhr Gemeinsamer Abendmahlsgottesdienst
in Deutscheinsiedel
15.00 Uhr Geistliche Musik mit einer Andacht in Seiffen
23. November – Ewigkeitssonntag
8.30 Uhr Gottesdienst mit Gedenken an die Heimgegangenen
des zu Ende gehenden Kirchenjahres 2013/2014
in Deutschneudorf
10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Gedenken an die Heimgegangenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres
2013/2014 in Seiffen, zugl. Kindergottesdienst
28. November – Freitag vor dem 1. Advent
18.00 Uhr Adventsauftakt mit einem Ensemble für Alte Musik
aus Berlin in der Bergkirche Seiffen
29. November – Sonnabend vor dem 1. Advent
14.30 Uhr 1. Seiffener Adventsmusik mit Kurrende, Chor,
Posaunen und Orgel
17.00 Uhr Orgelmusik zum Advent in Seiffen
30. November – 1. Sonntag im Advent
9.30 Uhr Adventsfamiliengottesdienst in Seiffen mit
Gemeindepädagogin Corina Harzer
9.30 Uhr Adventsgottesdienst in Deutscheinsiedel mit
Pfarrer Harzer 10.30 Uhr Adventsgottesdienst in Deutschneudorf mit
Pfarrer Harzer
14.30 Uhr 2. Seiffener Adventsmusik mit Kurrende, Chor,
Posaunen und Orgel
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 933 KB
Tags
1/--Seiten
melden