close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

22. Oktober 2014 - Schwäbische Zeitung

EinbettenHerunterladen
42
Amtsblatt
Stadt Isny
Isnyaktuell
Isnyer Wirtschaftsanzeiger mit dem Amtsblatt der Stadt Isny
Nr. 42 | 22. Oktober 2014
Am Sonntag, 26. Oktober ist Bürgerentscheid in Isny
Dann wird entschieden, wie es im Sanierungsgebiet südliche Altstadt weitergeht
Foto: Stadt Isny
ANZEIGE
Buchausstellung im Kurhaus am Park
25.10. – 01.11.2014
Große Mitmachaktion und Vortrag mit
Kräuterhexe Gabriele Bickel
am 01.11 von 14 bis 17 Uhr vor Ort im Kurhaus
Öffnungszeiten
Sa. 25.10. – Fr. 30.10. von 10 bis 20 Uhr
Sa. 01.11. (Allerheiligen) von 10 bis 18 Uhr
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Neues Ringtheater Isny
" ,-.,. /00,.,. "
.
,-. -
www.kino-isny.de
Telefon 0 75 62/86 42
,- ",",.,-
www.foto-bucher.de
Zuverlässig
und nah!
Küchen die passen.
Göckelmannweg 12, Isny
Telefon 0 75 62/81 92
www.moebel-haas.de
info@moebel-haas.de
Reiterferien
es gibt noch einige freie Plätze
in den Herbstferien. Für wöchentlichen Reituntereicht von Montag bis
Samstag, unabhängig vom Wetter, gibt
es momentan noch einige freie Plätze.
Für Bambini, Kinder oder Jugendliche,
für Anfänger bis Fortgeschrittene.
7ENN AUCH 3IE DER -EINUNG
sind, dass der getroffene
Beschluss positiv für Isny ist
und dieser Weg weiter verfolgt
werden soll, dann stimmen Sie
mit „NEIN“ am 26.10.2014.
Ihre CDU-Fraktion
Anitas Reiterhof
Schwanden 10
88316 Isny im Allgäu
Tel. 0 75 62-91 25 55 ab 20 Uhr
Mobil: 01 73-8 21 48 90
01 76-77 52 94 50
www.Anitas-Reiterhof.de
Bürgerentscheid
am 26. Oktober
Die Fraktionsmitglieder der CDU
stehen geschlossen zum fraktionsübergreifenden Beschluss
des Gemeinderates vom
28.04.2014 und damit auch für
die Investoren Kurz/Riedmüller
mit dem Konzept „Barfüßer“.
Für dieses Konzept spricht:
s "ARFà”ER IST EIN SOLVENTER
Investor und bewährter
Betreiber zugleich
s DAS 'ASTRONOMIEKONZEPT IST
überzeugend, attraktiv und
modern
s ES WIRD EIN !NZIEHUNGSPUNKT
geschaffen für Besucher aus
der näheren Umgebung insbesondere auch für junge Leute
s DIE GEPLANTEN (OTELBETTEN SIND
laut Gutachten für Isny nötig.
Die Notwendigkeit schließt die
ZUSËTZLICHEN (OTELBETTEN FàR
den Gasthof „Bären“ mit ein
s DIE #HANCE DIE -ARKTPLATZentwicklung zügig vorantreiben zu können
6ISD0 $R !LEXANDER 3OCHOR
Wilhelmstr. 30, 88316 Isny
2
.," " -.!
,
","-.---#, " .
-, $.!
%-
& '/," ," -,
, (,"/"" ) **+ $.!
Sie ihr Sofa
www.zweirad-center-durach.de Schonen
und kommen in die
ADTV Tanzschule Magg!
ALTGOLDANKAUF
www.magg-tanzschule.de
Telefon 0 75 62/98 13 98
auch Zahngold, Altsilber
Faire Preise,
kompetente Abwicklung
SOLGADI Goldschmiede
Obertorstraße 4
Telefon 0 75 62/ 85 91, Isny
Autorisierte Service-Vertragswerkstatt für:
Jetzt auch
online lesen!
Beim Hammerschmied 5
88299 Leutkirch im Allgäu
Tel. 0 75 61/9 80 30, Fax 98 03 33
www.automobile-stitzenberger.de
www.schwäbische.de/ia
Die Hausarzt-Praxis im Weitnauer Tal
Facharztpraxis für Allgemeinmedizin
ROLLTORE
Dr. med. Michael Müller
Am Steinacker 5, 87480 Weitnau, OT Seltmans
www.rubau-isny.de
Von Mittwoch, 29. Oktober 2014, bis
Freitag, 31. Oktober 2014, ist die Praxis geschlossen.
glas
Vertretung über Anrufbeantworter 0 83 75 /2 84
oder Servicezentrale 116 117
| porzellan | hausrat | geschenke
... macht geschenke!
Aus der
Fernsehwerbung!
Jetzt bei uns!
(/(,04$/ :6/ &+$6)(045(3%6//(.0
,.)( %(, 23,7$5(/ &+3,)58(&+4(.
(53(660* '(/(0:,(.. 3-3$0-5(3
#6+$64( 60' ,/ .5(0(0,13(0+(,/
Rivarolo Piu`neu
Keramic-Stielpfanne
28 cm statt 87,99
Jeden Mittwoch
nur 5 49,95
Wassertorstr. 11 · 88316 Isny/Allgäu
Telefon 0 75 62/45 80
133(4210'(0: /,5 (+3'(0 60' $0-(0
!05(3455:60* %(, $'/,0,453$5,7(0 6)*$%(0
(.()10 1%,. /$,.
"(%
.$6',$634-($..5$*%(*.(,5(0'(
888$..5$*%(*.(,5(0'(
100(08(* 409 (653$6&+%63*
3
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am kommenden Sonntag, 26. Oktober,
steht in unserer Stadt eine sehr wichtige
Entscheidung an. Sie stimmen beim Bürgerentscheid darüber ab, wie es in der
Südlichen
Altstadt
weiter geht!
Der Bürgerentscheid ist
nur
dann
gültig, wenn
das Quorum
von 25 Prozent erreicht
wird.
Das
bedeutet, es
müssen entweder mindestens 25
Rainer Magenreuter
Prozent der
Foto: oh stimmberechtigten
Bürger mit Ja oder mindestens 25 Prozent mit Nein stimmen. Wird das nicht
erreicht, ist der Bürgerentscheid gescheitert und die Entscheidung geht wieder
zurück in den Gemeinderat.
Deshalb bitte ich Sie: Gehen Sie alle zur
Abstimmung, machen Sie von Ihrem
Stimmrecht Gebrauch! Geben Sie mit Ihrer Stimme ein klares Zeichen, wie es in
der Südlichen Altstadt weitergehen soll.
Stimmberechtigt sind alle Isnyer Bürgerinnen und Bürger ab dem 16. Lebensjahr. Der Bürgerentscheid ist ein wichtiges Instrument der direkten Demokratie.
Ich bitte deshalb gerade auch die jungen
Stimmberechtigten, sich mit ihrer Stimme ins Stadtgeschehen einzubringen.
Die Wahlbenachrichtigungen haben Sie
alle fristgerecht erhalten. Wenn Sie Ihre
Wahlbenachrichtigung nicht mehr finden, können Sie auch mit Ihrem gültigen
Personalausweis in Ihr Wahllokal gehen.
Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Sofern Sie am 26. Oktober nicht in
Ihr Wahllokal gehen können, beantragen
Sie bitte Briefwahl. Der Antrag dazu kann
Bolsternang singt und musiziert
BOLSTERNANG - Die Musikkapelle,
der Jugendchor „Feuer & Flamme“
und der Kirchenchor aus Bolsternang
laden recht herzlich am Freitag, 31
Oktober, um 20 Uhr in den Gasthof
"Zum Schwarzen Grat" zu einem musikalischen Unterhaltungsabend ein.
Ihr
Rainer Magenreuter
Bürgermeister der Stadt Isny im Allgäu
Inhalt
Amtsblatt der Stadt Isny
Stadtnachrichten/Ortsnachrichten
Rundschau
4
5
Gottesdienste
7
Isny erleben
Veranstaltungsübersicht
Senioren
Geburtstage/Sonntagsdienste
Isny Marketing
Öffentliche Einrichtungen
Ausstellungen
Führungen
12
13
13
14
14
14
14
Impressum
19
Vortrag „Fit durch den
Winter“
ISNY - Warum „schwächelt“ unser Immunsystem im Winter? Welchen Einfluss
hat die Ernährung auf das Immunsystem? Sind funktionelle Lebensmittel und
Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?
Empfehlungen für eine immunstärkende
Lebensweise und Ernährung. Diese Themen wird Frau Birmoser vom Verbraucherschutz in in ihrem Vortrag am Mittwoch, 29. Oktober, um 15 Uhr, in der Pelagiusstube (Bürgerhaus), ansprechen.
ANZEIGE
reitag de
F
!
r
je
h
13
IG
E
L-Buchhandlung
.“
„O
Eröffnet wird der Abend von der Musikkapelle Bolsternang, die unter ihrem Dirigenten Berthold Huber ein buntes Potpourri aus Märschen und Polkas bis hin
zur Filmmusik präsentiert.
Unter der Leitung von Natalie Doser singt
der Jugendchor „Feuer & Flamme“ in ge-
wohnt schwungvoller Weise. Der Jugendchor besteht derzeit aus knapp 20
Jugendlichen ab der 4. Klasse, die sich darauf freuen, auch mal außerhalb des Gottesdienstes zu singen.
Der Kirchenchor, mit seinem Dirigenten
Martin Seitz hat sein Repertoire um
schöne weltliche Lieder erweitert und
freut sich über die Gelegenheit, diese den
Zuhörern an diesem Abend präsentieren
zu können.
Alle drei Vereine laden Sie recht herzlich
zu diesem Unterhaltungsabend ein und
freuen sich über Ihr Kommen. Der Eintritt
an diesem Abend ist frei!
bis Freitag, 24. Oktober 18 Uhr im Bürgerbüro gestellt werden. Sie haben dort
die Möglichkeit auch gleich den Stimmzettel auszufüllen. Die ausgefüllten
Briefwahlunterlagen müssen auf jeden
Fall am Wahlsonntag bis spätestens 18
Uhr in den Briefkasten im Rathaus eingeworfen werden.
Die Auszählung ab 18 Uhr in den Wahllokalen und im Rathaus ist grundsätzlich
öffentlich. Sie können vor Ort im Rathaus
die Zwischenergebnisse verfolgen, ebenso im Internet unter www.isny.de. Wir
schätzen, dass das Endergebnis gegen
19.30 Uhr feststehen wird. Das Ergebnis
kann dann auch telefonisch unter 07562
984-0 auf dem Anrufbeantworter abgefragt werden.
Vom Aberglauben und allerhand
Unglaublichem aus Oberschwaben.
Eine Lesung mit Paul Sägmüller
Samstag, 25. Oktober 2014, 15 Uhr
Die Veranstaltung findet in den Räumen der
IGEL-Buchhandlung GmbH statt.
v.l. Berthold Huber Dirigent Musikkapelle Bolsternang, Natalie Doser Leiterin Jugendchor, Martin Seitz Kirchenchorleiter
Foto: oh
Der Eintritt ist frei!
Der Autor berichtet von Sagen und Aberglauben in unserer
Gegend.Lassen Sie sich überraschen von seltsamen,
nachdenklichen und haarstraeubenden Geschichten
aus unserer Heimat.
IGEL-Buchhandlung GmbH am Rathaus, Espantor 3 · 88316 Isny
Telefon/Fax 0 75 62/86 01 · www.igel-buch.de
Amtsblatt Isny
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Stadtnachrichten
Termine
Bedienung der Haltestelle Sonnenhalde entfällt am 23. Oktober
Am Donnerstag, 23. Oktober, kann die
Haltestelle Sonnenhalde von der Linie 77
aufgrund von Kanalarbeiten in der Maierhöfener Straße nicht bedient werden.
Bitte weichen Sie auf die Haltestellen
Lohbauerstraße bzw. Stephanuswerk
aus.
Energie-Agentur Ravensburg
Die nächste kostenlose Beratung im Rathaus Isny zu allen Fragen rund um die
Energieeinsparung mit Frau Manz von
der Energieagentur Ravensburg findet
an folgenden Terminen statt: 30.10.,
20.11., 11.12.2014. Terminvereinbarung
über die Stadtverwaltung Tel. 07562
984-154 ist erforderlich.
Vorbereitungskurs für Tagesmütter
und -väter – Anmeldeschluss 24.10.
Vierteiligen Vorbereitungskurs für angehende Tagesmütter und Tagesväter ab 8.
November in Ravensburg. Wichtige Voraussetzungen sind die Freude am Umgang mit Kindern, erzieherische Erfahrungen und die Bereitschaft, diese durch
Fortbildung weiter zu vertiefen. Die Qualifizierung ist kostenfrei. Anmeldung bis
24. Oktober: Vermittlungsstelle für Kindertagespflege Region Allgäu: Tel.
07522/7075015, kindertagespflege-allgaeu@diakonie-rv.de.
Workshop Fütterung der Milchkuh
Vortrag zur Fütterung rund um den Abkalbezeitpunkt und die häufigsten Fütterungsprobleme mit Milchviehexpertin
Doris Messner am 30. Oktober, 10 – 16
Uhr im Gasthaus Rose, Argenbühl-Eglofs,
anschließend Betriebsbesuch. Die Teil-
nahme ist kostenfrei. Anmeldung bis 24.
Oktober: Telefon 07561 / 9820-66
Amtliche Hinweise
Deckreisig aus dem Stadtwald
Aus dem Isnyer Stadtwald kann ab sofort
von der Bevölkerung kostenlos Deckreisig für den privaten Bedarf geholt werden. Die Bäume sind im südlichen Teil des
Gschwendwalds gefällt. Die Zufahrt ist
vom Sträßle von Schließlang nach Wolfbühl her ausgeschildert. Es wird empfohlen, geeignetes Werkzeug zum Abtrennen der Zweige mitzunehmen. Absperrungen wegen laufender Holzernte sind
unbedingt zu beachten.
Stellenangebot
Nebenjob Winterdienst
Zur Mithilfe beim Schneeräumen im
Ortsnachrichten
Aufruf
Aufruf zur Abstimmung
beim Bürgerentscheid
Liebe Bürger der Isnyer Ortschaften, der
Bürgerentscheid zur Südlichen Altstadt/
Kurringereck geht uns alle an, auch in
den Ortschaften. Ein Bürgerentscheid ist
nur dann gültig, wenn ein Quorum von
25 Prozent erreicht wird und er spiegelt
nur dann die Meinung der Bürgerinnen
und Bürger wieder, wenn die Wahlbeteiligung hoch ist. Wir, die Ortsvorsteher
und Ortschaftsräte von Beuren, Großholzleute, Neutrauchburg und Rohrdorf
rufen Sie deshalb dazu auf, zur Abstimmung zu gehen. Egal wie Sie stimmen –
Ihre Stimme ist wichtig.
Die Ortsvorsteher
Franz Mayer, Alexander Fürst von Quadt,
Silvia Ulrich & Claus Zengerle
Großholzleute
Geänderte Öffnungszeiten
Das Rathaus ist von Montag, 27., bis
Mittwoch, 29. Oktober, von 9 bis 11 Uhr
geöffnet!
Herbstfest
An die Kuchenspender und Besucher des
Herbstfestes ein herzliches Vergelts` Gott!
Eure Freiwillige Feuerwehr und Trachtenverein Großholzleute
KSC Jugendterminliste
Vor- und Qualirunde
25. Oktober: 11 Uhr KSC-D - SV Eglofs in
Kleinhaslach / 15.15 Uhr SGM Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach-A2 - SGM Ratzen-
ried/Eglofs in Maierhöfen.
15.30 Uhr FC Wuchzenhofen – SGM Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach-C2
15.30 Uhr SGM Molpertshaus / Haisterkirch – SGM Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach-C1 in Haisterkirch
17 Uhr SGM Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach-A1 - SGM Mochenwangen/Wolpertwende in Maierhöfen
26. Oktober: 11 Uhr SGM Schlachters/
Hergensw./Oberreitnau I – SGM Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach-B in Schlachters
derversammlung des Fördervereins der
Grundschule Neutrauchburg e.V. am
Dienstag, 11. November um 19.30 Uhr in
der Grundschule Neutrauchburg ein.
Bolsternang singt und musiziert
Unterhaltungsabend am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr, im Gasthof „Zum
Schwarzen Grat“. Mitwirkende: MK Bolsternang, Jugendchor „Feuer und Flamme,
Kirchenchor Bolsternang.
Zimmerschützenverein
Neutrauchburg e.V.
Ab Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr treffen
wir uns wieder zu den wöchentlichen
Schießabenden.
Freiwillige Feuerwehr: Voranzeige
Die diesjährige Alteisensammlung findet
am Samstag, 8. November, ab 9 Uhr im
Hof des Feuerwehrhauses Großholzleute
statt.
Vorankündigung
Am Samstag, 8. November, 20 Uhr, findet
die Ordentliche Jahreshauptversammlung des Trachtenverein „Schwarzer
Grat“ Großholzleute e. V. im Dorfgemeinschaftshaus Großholzleute statt. Hierzu
sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Vorstand, Ambros Steible
Neutrauchburg
Förderverein der Grundschule
Neutrauchburg e.V.
Hiermit laden wir herzlich zur Mitglie-
Geänderte Öffnungszeiten der
Ortsverwaltung
In den Herbstferien ist die Ortsverwaltung am Montag, 27., Mittwoch, 29., und
Freitag, 31. Oktober, ab 9 Uhr geöffnet.
Am Dienstag, 28./ Donnerstag, 30. Oktober, ist die Ortverwaltung geschlossen.
Rohrdorf
Herbstbazar in Rohrdorf
Am Samstag, 25. Oktober, findet im
Theater- und Gemeindesaal Rohrdorf
von 14 bis 16 Uhr der traditionelle
Herbstbazar statt. Warenannahme:
Samstag 9 bis 10.30 Uhr. Angenommen
werden gut erhaltene Winterbekleidung
für Kinder (max. 40 Teile) und Erwachsene (max. 5 Teile), Schuhe bis Gr. 40 (max.
2 Paar), Wintersportartikel, sonst. Sportartikel, Spielsachen aller Art und Babyausstattung (keine Unterwäsche und
Plüschtiere). Die abgegebenen Artikel
sollten mit festhaltenden Etiketten versehen sein, die mit Kundennummer (in
rot), Größe, Preis sowie laufender Nummer beschriftet sind. Kundennummern
gibt es unter bazar-rohrdorf
@t-online.de oder Tel. 07562/55191
4
Stadtgebiet sucht der Baubetriebshof
Hand-Schneeschäufler auf Abruf. Bitte
melden Sie sich direkt im Baubetriebshof,
Tel. 07562 970840
Stadtbücherei
Neue Bücher in der Stadtbücherei
Mark Billingham: Die Lügen der anderen,
Norbert Blüm: Einspruch!, Heinz Buschkowsky: Die andere Gesellschaft, Rachel
Joyce: Der nie abgeschickte Liebesbrief
an Harold Fry, Hape Kerkeling: Der Junge
muss an die frische Luft, Tanja Kinkel:
Manduchai – die letzte Kriegerkönigin,
Fredrik T. Olsson: Der Code, Taylor Jenkins
Reid: Neun Tage und ein Jahr, Bronnie
Ware: Leben ohne Reue, Joakim Zander:
Der Schwimmer
Der Bestand der Bücherei ist im Internet
einsehbar unter www.buecherei-isny.de.
bzw. Infos, Kundenlisten und Etiketten
unter www.tsgrohrdorf.de. Zweiteilige
Artikel sollten zusammengenäht werden.
Alle Artikel müssen auf einer Liste aufgeführt sein mit: Name und Kundennummer, lfd. Nummer, Artikelbezeichnung, Größe und Preis. Vom Verkaufserlös werden zehn Prozent einbehalten.
Während der Verkaufszeit werden Kaffee, Kuchen und Getränke angeboten.
Abholung nicht verkaufter Artikel sowie
der Verkaufserlös von 18 bis 18.30 Uhr.
2. Rohrdorfer Dorfweihnacht
Nach dem großen Erfolg im vergangenen
Jahr möchten wir auch dieses Jahr am
Samstag, 20. Dezember, wieder eine
Dorfweihnacht mit musikalischen Klängen und festlich dekorierten Weihnachtsmarkthütten veranstalten. Wir laden alle Vereinsvorstände, Bürgerinnen
und Bürger, die Interesse haben, an der
Organisation und Durchführung der
Dorfweihnacht mitzuwirken, herzlich zu
einer Informationsveranstaltung am
Mittwoch, 29. Oktober, um 19 Uhr ins
Gasthaus Kreuz nach Rohrdorf ein.
Silvia Kahl und Andreas Mayer
Beuren: Tel. 07567/285, Fax: 07567/211,
E-Mail: ov.beuren@t-online.de
Großholzleute:
Tel.: 07562/2426, Fax: 07562/1238,
E-Mail: ov.grossholzleute@t-online.de
Neutrauchburg:
Tel. 07562/93793, Fax: 07562/912294,
E-Mail: info@ov-neutrauchburg.de
Rohrdorf:
Tel. 07562/93696, Fax: 07562/ 912197,
E-Mail: ov.rohrdorf@t-online.de
5
Amtsblatt Isny
Isny aktuell 22. Oktober 2014
IsnyRundschau
„Es ist meine Pflicht, die Auffassung der Gemeindeorgane darzulegen“
Am 26. Oktober ist Bürgerentscheid.
Im Interview spricht Bürgermeister
Rainer Magenreuter über das, worum
es geht und warum er sich wünscht,
dass möglichst viele Bürger zur Abstimmung gehen.
Herr Magenreuter, am Sonntag ist
Bürgerentscheid. Könnten Sie bitte in
wenigen Sätzen skizzieren, worüber
abgestimmt wird?
Der Gemeinderat hat am 28. April die
Eckpunkte zum Grundstücksverkauf im
Sanierungsgebiet Südliche Altstadt beschlossen – einstimmig - und sich anschließend mit 10:8 Stimmen für den Investor Kurz/Riedmüller entschieden. Dieser zweiteilige Gemeinderatsbeschluss
kann mit dem durch das Bürgerbegehren
erreichten Bürgerentscheid aufgehoben
werden. Deshalb haben am Sonntag alle
Bürgerinnen und Bürger zu entscheiden,
ob der Gemeinderatsbeschluss vom
28.April in beiden Teilen aufgehoben
werden soll.
Sie haben im April für das BarfüßerKonzept gestimmt. Stehen Sie da noch
dazu?
Selbstverständlich. An den Argumenten
dafür hat sich nichts geändert. Auch der
Gemeinderat war mehrheitlich der Meinung, dass dieses Konzept die beste Lösung für Isny ist.
Was spricht denn aus Ihrer Sicht für
das beschlossene Konzept?
Gerne wiederhole ich meine Argumente
aus der Sitzung vom 28.April:
1. Seit sieben Jahren werde ich regelmäßig
aufgefordert, dafür zu sorgen, dass es in
Isny mehr Angebote für alle Altersschichten, auch für jüngere Leute, gibt. Genau
das bietet beispielsweise der Barfüßer.
2. Die in den letzten Monaten immer wieder genannten verschiedene Alternativkonzepte wären problemlos auch in verschiedenen anderen Gebäuden möglich
und auch schon seit längerer Zeit möglich gewesen, sogar in Gebäuden, die
schon lange leer stehen. Der Barfüßer ist
mit seiner Hausbrauerei nicht in anderen
Gebäuden möglich.
3. Eine Hausbrauerei gibt es bisher in Isny
nicht. So etwas zieht aber Gäste auch aus
dem weiteren Umkreis an. Das ist ja gera-
de unser Ziel, die Innenstadt attraktiver
zu gestalten und zusätzliche Gäste anzuziehen, die dann auch weitere Angebote
in der Stadt nutzen. Ich bin auch davon
überzeugt, dass der Barfüßer den guten
Isnyer Gastronomen nicht schadet.
Ihnen wird von Teilen der BI vorgeworfen, Sie hätten sich nicht neutral
verhalten.
Zum einen muss ich als Bürgermeister einen Gemeinderatsbeschluss grundsätzlich umsetzen, unabhängig davon, wie
groß die Mehrheit war und wie ich selbst
abgestimmt habe. Zudem ist in der Gemeindeordnung klar festgelegt (§21 Abs.
5): „Wird ein Bürgerentscheid durchgeführt, muss den Bürgern die innerhalb
der Gemeindeorgane vertretene Auffassung dargelegt werden.“
Gemeinderat und Bürgermeister sind die
Organe der Gemeinde. Es ist deshalb meine Pflicht, diese Auffassung darzulegen.
Wir nehmen diese Aufgabe, in enger Abstimmung mit dem Kommunalamt, unserer Aufsichtsbehörde, sehr gewissenhaft wahr. Unter anderem mit der Informationsveranstaltung im Kurhaus, dem
Infoblatt, das alle Bürgerinnen und Bürger zusammen mit der Wahlbenachrichtigung bekommen haben und mit dieser
Ausgabe unseres Amtsblattes.
Angenommen, der Gemeinderatsbeschluss würde beim Bürgerentscheid
gekippt. Wie ginge es dann weiter?
Kann am nächsten Tag die Stadt mit
dem im Gemeinderat am 28.April. unterlegenen Investor einen Vertrag abschließen?
Nein, das ist nicht möglich. Der Gemeinderatsbeschluss ist dann in beiden Teilen
aufgehoben und es müssen dann zuerst
neue Eckpunkte diskutiert und beschlossen werden. Dies soll auch mit einer angemessenen Bürgerbeteiligung erfolgen.
Welchen Wunsch haben Sie für den
Sonntag?
Mein wichtigster Wunsch ist, dass alle
Bürgerinnen und Bürger zur Abstimmung gehen. Nur wenn das Quorum (jeweils mindestens 25 % der Wahlberechtigten stimmen für ja oder für nein) ist
der Bürgerentscheid gültig, sonst geht
die Entscheidung wieder zurück an den
Gemeinderat.
Welche Folgen hat der Bürgerentscheid?
Etwa 700 Bürger besuchen die Informationsveranstaltung zum Bürgerentscheid im Kurhaus – das beweist
das große Interesse der Isnyer Bürgerinnen und Bürger.
Mancher Zuhörer gelangte an diesem
Abend erstmals zur Erkenntnis: Wenn es
beim Bürgerentscheid am 26. Oktober eine Mehrheit der Ja-Stimmen gibt (über
25 Prozent der Stimmberechtigten), also
der gesamte Gemeinderatsbeschluss
vom 28. April gekippt wird, beginnt der
Planungsprozess einschließlich der Suche nach Investoren erneut. Mit der Konsequenz, dass nicht nur das Barfüßerkonzept aus dem Rennen ist, sondern
auch das Konzept von BreFa/IVG. „Das
kann so nicht gebaut werden“, beantwortete Rechtsanwalt Dr. Alexander
Kukk entsprechende Bürgerfragen. Stärker als in den Wochen zuvor, kam auch
die Architektur zur Sprache.
Die Stadtverwaltung, vertreten durch
Bürgermeister Rainer Magenreuter, Bauamtsleiter Claus Fehr und Diana Hanser
(Hochbauamt) hatte zu Beginn den Hintergrund zum Bürgerentscheid erläutert
und mit Visualisierungen und Plänen gezeigt, worum es geht. Die beiden Bürgerinitiativen „Südliche Altstadt und Marktplatz“, vertreten durch Gottfried Härle,
Robert Blaser-Sziede und Till Bastian, so-
Sie standen den Bürgerinnen und Bürgern bei der Infoveranstaltung zum Bürgerentscheid Rede und Antwort: (von links) Bürgerinitiative Südliche Altstadt und
Marktplatz: Gottfried Härle, Robert Blaser-Sziede, Till Bastian; Stadtverwaltung:
Diana Hanser, Bürgermeister Rainer Magenreuter, Claus Fehr; Pro Isny: Karl Christ,
Josef Kurz, Rainer Hummel.
Foto: rau
wie „Pro Isny“, vertreten durch Karl
Christ, Rainer Hummel und Josef Kurz erklärten jeweils ihre Standpunkte.
Verständnisfragen gab es anschließend
kaum, eher wollten Bürger ihre Meinung
kundtun.
Die strittigen Punkte in Auszügen: Alfred
Weber zweifelte die Rechtmäßigkeit des
Informationsblatts der Verwaltung an
sich an und vor allem, dass dieses der
Wahlbenachrichtigung beigelegt worden war. „Wir haben die Pflicht zu informieren und müssen möglichst alle
Stimmberechtigten erreichen“, erklärte
Magenreuter. Inhaltlich sei das Informationsblatt mit der Kommunalaufsicht abgestimmt und die Verteilung mit der
Wahlbenachrichtigung werde ausdrücklich als ein Informationsweg im Kom-
mentar zur Gemeindeordnung vorgeschlagen.
Chrysant Schill, ehemaliger Stadtrat, für
den die Bebauung der Südlichen Altstadt
„die wichtigste Entscheidung nach dem
Krieg“ ist, wünscht, dass die Stadt am
Kurringereck einsteigt. Das Hallgebäude
wäre seiner Ansicht nach breit genug, um
neben der Gastronomie auch Touristinfo,
Büros für Isny Marketing und Archiv (im
zweiten Obergeschoss) aufzunehmen.
Stadtrat Gebhard Mayer, von Schill direkt
angesprochen, erinnerte daran, dass er
nie Gastronomie im Hallgebäude gewollt
und das Kurringereck nur deshalb in Erwägung gezogen habe, um den geplanten Anbau an das Hallgebäude aus Kostengründen zu vermeiden.
Den Hinweis eines Bürgers, dass der Ge-
staltungsbeirat ursprünglich das BreFa/
IVG-Konzept als architektonisch gelungener beurteilt hatte, beantwortete Diana Hanser mit dem Hinweis, Kurz/Riedmüller habe vor der entscheidenden Gemeinderatssitzung
architektonisch
„nachgelegt“ und die Gestaltung damit
verbessert. BreFa/IVG hingegen habe
beim Konzept nicht nachgebessert, obwohl die Chance dazu bestand. .
Ellio Schneider, Geschäftsführer der
Waldburg-Zeil-Kliniken warnte vor Stillstand, falls der Bürgerentscheid den Gemeinderatsbeschluss kippe. „Wenn wir
drei bis vier Jahre nichts tun, fließt Kaufkraft ab und bezahlbarer Wohnraum
fehlt weiterhin“, sagte er.
Hans Weinmann zweifelte daran, dass
sich die architektonischen und gastronomischen Konzepte so wesentlich unterscheiden würden, dass ein Bürgerentscheid gerechtfertigt ist.
Stadträtin Sibylle Lenz ging auf die erneut von Investor Karl Geser laut gewordenen Vorwürfe ein, Thomas Fritz, Geschäftsführer von Isny Marketing habe
bei der Gemeinderatssitzung am 28. April
die Entscheidung der Räte beeinflusst.
„Sie glauben doch nicht, dass wir uns eine halbe Stunde vor dem Gemeinderatsbeschluss von Statements beeinflussen
lassen“, fragte sie an die Adresse der Geschäftsführer von BreFa/IVG gerichtet.
Amtsblatt Isny
Isny aktuell 22. Oktober 2014
6
Die Bürgerinitiativen geben Antwort
Bürgerinitiative Südliche Altstadt
und Marktplatz
Sprecher Robert Blaser-Sziede und Dr.
Till Bastian
Herr Blaser-Sziede, Herr Bastian, die
„Bürgerinitiative Südliche Altstadt
und Marktplatz“ hat den Bürgerentscheid angestrengt. Warum ist er Ihnen so wichtig?
Der Bürgerentscheid ist wichtig, um eine
Fehlentscheidung zu korrigieren – eben
jenen Gemeinderatsbeschluss vom April.
Viele Isnyer wünschen sich einen lebendigen Marktplatz, der durch Gastronomie belebt, aber nicht beherrscht werden
soll. 200 Außensitzplätze sind einfach zu
viele. Nur noch Teile des Marktplatzes
würden dann der Bürgerschaft zur Verfügung stehen. Damit wollen sich viele
Isnyer und Isnyerinnen nicht abfinden,
das hat ja das erfolgreiche Bürgerbegehren deutlich gemacht.
Wie dem Flyer der BI zu entnehmen
ist, halten Sie den Gemeinderatsbeschluss vom 28. April für einen Fehler.
Aus welchem Grund?
Wir halten den Gemeinderatsbeschluss
vom 28. April aus den bereits genannten
Gründen für einen Fehler. Er würde der
Bürgerschaft einen großen Teil des
Marktplatzes wegnehmen, würde Lärm
und Verkehr in der Altstadt drastisch vermehren und zudem die örtliche Gastronomie gefährden. Der Barfüßer ist für die
Isnyer Altstadt einfach viel zu groß bemessen! Die Folgen dieser Planung für eine historische Altstadt wurden nicht berücksichtigt, die Position des Gestaltungsbeirats wurde am 28. April nicht
korrekt wiedergegeben.
Sie wünschen sich also, dass der Gemeinderatsbeschluss gekippt wird.
Wie soll es in der südlichen Altstadt
danach weitergehen?
Wenn der Bürgerentscheid in unserem
Sinne erfolgreich ist, also 25 Prozent der
stimmberechtigten Isnyer mit JA stimmen, kann der Gemeinderat wieder mit
BREFA/IVG verhandeln oder sich um einen anderen Investor bemühen. Das
muss nicht Jahre dauern, denn es gibt ja
Alternativen. Dass dann drei Jahre hinweg nichts mehr geht, stimmt einfach
nicht! Wir halten die von Gottfried Härle
vorgeschlagene Gastronomie im Hallge-
bäude mit maximal 40 Außenplätzen für
die richtige Belebung des Marktplatzes.
PRO ISNY
Sprecher Rainer Hummel und Karl
Christ
Herr Christ, Herr Hummel, die Bürgerinitiative PRO ISNY ruft die Bürger dazu auf, am Sonntag mit Nein zu stimmen. Aus welchem Grund?
Wir sind der Meinung, der Gemeinderatsbeschluss vom 28.4.2014 sollte aus
folgenden Gründen beibehalten werden:
Der Beschluss kam nach jahrelanger intensiver Diskussion, an der auch die Bürgerschaft beteiligt wurde, in freier Abstimmung eines jeden Gemeinderats auf
völlig demokratischem Wege zustande.
Das Konzept des im Beschluss bevorzugten Investors überzeugt. Eine Verlegung
der Stadtbibliothek zugunsten einer Gastronomie im Hallgebäude halten wir für
falsch.
Halten Sie den Bürgerentscheid für
einen Fehler?
Grundsätzlich anerkennen wir das Recht
eines jeden Bürgers, einen Bürgerentscheid zu initiieren. Wir halten ihn aber
im vorliegenden Fall nicht für angebracht, da mit dem Bürgerentscheid die
Möglichkeit eröffnet werden soll, Versäumtes nachzuholen, was schon zu einem früheren Zeitpunkt im Gemeinderat
zur Diskussion hätte gestellt werden
können. Das heißt, Konzepte zu entwickeln, die schon vor dem Gemeinderatsbeschluss hätten stehen müssen. Dafür
ist ein Bürgerbegehren nicht gedacht.
Was befürchten Sie, wenn mit dem
Bürgerentscheid am 26. Oktober der
Gemeinderatsbeschluss vom 28. April
gekippt würde?
Sollte der Beschluss des Gemeinderats
aufgehoben werden, wird die Stadtentwicklung in der südlichen Altstadt um
Jahre zurückgeworfen. Da mit dem Bürgerentscheid auch der einstimmige Gemeinderatsbeschluss für die Rahmenbedingungen aufgehoben wird, müssen
auch die Verkaufsbedingungen komplett
neu diskutiert und verhandelt werden.
Damit wird eine zeitnahe Bebauung sicher unmöglich. Was ein Bürgerbegehren darüber hinaus in einer Stadt anrichten kann, haben wir noch gut in Erinnerung.
Ansichten des Marktplatzes – so würde es nach dem Beschluss des Gemeinderats am Isnyer Marktplatz aussehen
Die Visualisierungen zeigen das vom Gemeinderat mehrheitlich beschlossene Konzept am Kurringereck in der Grobplanung. Die Detailplanung erfolgt nach Vertragsabschluss.
7
Gottesdienste
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Gottesdienste und Termine der kath. Seelsorgeeinheit Isny
22. bis 31. Oktober 2014
Liturgie
So 26. Oktober – 30. Sonntag im
Jahreskreis
Ex 22,20-26: Wenn ihr Witwen und
Waisen ausnützt, so wird mein Zorn
gegen euch entbrennen.
1 Thess1: Ihr habt euch von den
Götzen zu Gott bekehrt.
Mt 22,34-40: Du sollst den Herrn,
deinen Gott lieben.
Isny
St. Georg u. Jakobus = (G)
St. Maria = (M)
Mi, 22.10., 18.30 Uhr (G) Abendmesse,
anschl. Anbetung
Mi, 22.10., 14.30 Uhr (St. Michael) Seniorennachmittag
Do, 23.10., 9 Uhr (M) Marktmesse,
anschl. Seniorenfrühstück
26.10., 10 Uhr (G) Messfeier
17 Uhr (M) Messfeier zum 150.
Jubiläum Kolpingsfamilie
kein 19 Uhr Gottesdienst
Mo, 27.10., 15 Uhr (St. Elisabeth) Gebet
um Frieden
Mo, 27.10., 19.30 Uhr (St. Michael)
Glauben im Alltag- „GenerationBrücken bauen“
Mi, 29.10., 18.30 Uhr (M) Abendmesse,
anschl. Anbetung
Do, 30.10., 9 Uhr (M) Marktmesse
In der Winterzeit sind die Gottesdienste
am Mittwochabend in St. Maria.
Rosenkranz: täglich um 18 Uhr/
17.30 Uhr Umstellung auf Winterzeit
in St. Maria
Totengedenken:
23.10. Ludwig Fritzenschaft 26.10.
Johann und Maria Wagner; Olga Baiz;
Josef und Cilly Baiz; Hubert Richard;
Thomas und Maria Baumgärtner;
Wendelina Schweizer mit Tochter Maria
Luise; Josef Holzer mit Angehörigen;
Johann Eder 30.10. Fam. Scherer
-Gentner
Bolsternang St. Martin
Fr, 24.10., 18.30 Uhr Abendmesse
So, 26.10., 8.45 Uhr Messfeier
Fr, 31.10., 17.30 Uhr Abendmesse
Rosenkranz: Freitag um 18 Uhr
Beichtgelegenheit:
1. Samstag/Monat 14 Uhr
Totengedenken:
25.10. Peter Drexler (Überruh) 31.10.
Renate, Paul und Mathilde Albrecht
Großholzleute Kapelle
St. Wolfgang
Mi, 22.10., 8.30 Uhr Messfeier
Mi, 29.10., 8.30 Uhr Messfeier
Beuren St. Petrus und Paulus
Do, 23.10., 19 Uhr Messfeier
So, 26.10., 10 Uhr Messfeier
Do, 30.10., 19 Uhr Messfeier
Rosenkranz: So 18.30 Uhr und Do vor
der Abendmesse
Totengedenken:
23.10. Hilda Gromer 26.10. Willi Prinz;
Karl Wesle; Veronika und Xaver Häfele;
Paula und Josef Kempter
30.10. Agnes Schupp
Gumpeltshofen Kapelle
Mo, 27.10., 19.30 Uhr Rosenkranz
Sommersbach Kapelle
Fr, 24.10., 14 Uhr Rosenkranzandacht
mit der Landfrauengruppe Tautenhofen/ Heggelbach
Mo, 27.10., 18.30 Uhr Rosenkranz
19 Uhr Messfeier
Menelzhofen St. Margareta
So, 26.10., 8.45 Uhr Messfeier
Haubach Kapelle
Do, 30.10., 19.30 Uhr Rosenkranz
Rohrdorf St. Remigius
Do, 23.10., 19 Uhr Messfeier
So, 26.10., 10 Uhr Messfeier
Do, 30.10., 19 Uhr Messfeier
Rosenkranz: Samstag um 19.30 Uhr
Totengedenken:
26.10. Karl Pferdt; Anna Hengge
30.10. Remig Albrecht
Leben und Sterben in Gottes
Hand
Getauft wurde in
Isny: Aaron Knöpfler
Einrichtungen/
Ordensgemeinschaften
Altenheim St. Elisabeth:
Mo und Fr 9.30 Uhr
St. Franziskus/Krankenhaus:
Di 18.30 Uhr (wöchentlich)
Altenheim St. Leonhard:
Di 9.30 Uhr; Sa 16.45 Uhr
Überruh: Sa, 25.10., 16.30 Uhr
Neutrauchburg Klinik-Kirche
„Zum kostbaren Blut“:
Pfr. Stefan Cibulka, Stefanusweg 3,
Tel. 07562-2443, in der Regel Sa 19
Uhr, bitte Aushang beachten
Begegnungsstätte Landpastoral:
Sr. Rita Bystricky, Sr. Marion Sproll
Grabenstr. 37, Tel. 07562-8594
info@landpastoral-isny.de
Mo und Fr 18.30 Uhr Abendlob
Schwestern der Hl. Klara,
Buchenstock:
Buchenstock 8, Tel. 07562-2192
www.klaraschwestern.at
tägl. 17 Uhr Anbetung; 18 Uhr Vesper;
Di 9 Uhr Messfeier
Seelsorgeteam:
Pfr. Dr. Edgar Jans, Kanzleistr. 23
07562-9711-0
Pfr. Josef A. Müller, Menelzhofen 2
07562-905170.
Pfr. Martin Chukwu, Mechenseer Str. 17
07562-617049
Pastoralreferent Erich Nuß
07562-9711-15 oder 07562-4952
Gemeindereferentin Anita Heumos
07562-9711-16
Pastoralassistentin Catharina Buck
07562-9711-0
Pfarrbüro Isny und Bolsternang:
Kanzleistraße 23, 88316 Isny
07562-9711-0 Fax 07562-9711-29
www.isny-katholisch.de
KathPfarramt.Isny@drs.de
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do und Fr 8-11 /
Do 14-18 (Mi geschlossen)
Pfarrbüro Beuren, Menelzhofen
und Rohrdorf:
Elisabethenweg 6, 88316 Isny-Beuren
07567-258 Fax 07567-92023
StPetrusundPaulus.Isny-Beuren@drs.de
Mitarbeiterin: Kathi Kolb
Öffnungszeiten:
Di und Mi 09-12 / Do 16-18
Gesamtkirchenpflege Isny
Frank Höfle, Schultesberg 5
07562-9146 07
kath.kirchenpflege@isny.drs.de
Kirchenmusiker Michael Klein,
Kemptener Str. 8, 88316 Isny
07652-93654
mklein-isny@t-online.de
Gottesdienste
Kath. Kirchengemeinden
Siggen
Sonntag, 26.10., 9 Uhr
Eglofs
Sonntag, 26.10., 9 Uhr
Ratzenried
Sonntag, 26.10., 10.15 Uhr
Eisenharz
Sonntag, 26.10., 10.15 Uhr
Christazhofen
Sonntag, 26.10., 10.15 Uhr
Enkenhofen
Sonntag, 26.10., 9 Uhr
Röthenbach, Josefsheim
Sonntag, 26.10., 8 Uhr
Röthenbach
Sonntag, 26.10., 11 Uhr
Maierhöfen
Samstag, 25.10., 19.30 Uhr
Gestratz
Sonntag, 26.10., 9.30 Uhr
Seltmans, Seniorenheim
jeden Freitag, 10 Uhr
Hellengerst
Sonntag, 26.10., 8.30 Uhr
Kleinweiler
Sonntag, 26.10., 19 Uhr Jugendgottesdienst
Weitnau
Sonntag, 26.10., 10 Uhr
Wengen
Sonntag, 26.10., 10 Uhr
Evang. Kirchengemeinde
Evang. Nikolaikirche
jeden Sonntag 10 Uhr
Kapelle Überruh
jeden Freitag 19 Uhr
Neutrauchburg Lukaskirche
jeden Sonntag 10 Uhr
Kapelle Seltmans
Sonntag, 26.10., 9 Uhr
Adventsgemeinde Isny
Dekan-Marquart-Straße 18
Samstag, 9.30 Uhr: Bibelgespräch
und Kinderbibelstunde; Samstag, 11
Uhr: Predigtgottesdienst; Sonntag,
19.30 Uhr: Hauskreis
Kontakt-Tel: 07566/907866
Ev. Freikirchliche Gemeinde
Obere Achstraße 13/17
Sontag, 9.30 Uhr
Neuapostolische Kirche Isny
Maierhöfener Straße 6
Sonntag, 9.30 Uhr
Neuapostolische Kirche Seltmans
Amselweg 2,
Sonntag, 9.30 Uhr;
Donnerstag, 20 Uhr in Isny
Die Isnyer Gastronomie
stellt sich vor
Sonderveröffentlichung Schwäbische Zeitung
22. Oktober 2014
Uns schmeckt's in Isny - und Ihnen ?
Eine Vielzahl gemütlicher Wirtshäuser, Restaurants, Cafés und Bistros
laden zum Genuss, Verweilen und Wohlfühlen ein. Gönnen Sie sich eine
Auszeit und lassen Sie sich kulinarisch mit regionalen und internationalen
Speisen verwöhnen. Egal ob Sie Appetit auf traditionelle Allgäuer Gerichte
haben, mittags einen Snack genießen wollen oder die feine Küche anderer
Länder erkunden möchten - in Isny bleibt Ihnen bei freundlichem Service
und in gemütlichem Ambiente kaum ein Wunsch unerfüllt.
Wir freuen uns auf Sie!
ANZEIGEN
Feiern & tagen im
Fe
m
Entspannte und heitere Atmosphäre!
Geniessen Sie die Vielfalt und Gemütlichkeit
im Berghotel Jägerhof. Gönnen Sie sich z.B.
einen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen auf
der Panoramaterrasse mit herrlichem Blick auf
die Alpenkette. Ein kulinarisches Erlebnis sind
die Köstlichkeiten aus unserer Gourmetküche.
Lassen Sie sich verführen von den wechselnden
Spezialitäten-Buffets.
Für Ihr Familienfest oder Ihre Weihnachtsfeier
bietet unser Stadl Platz für bis zu 165 Personen.
Wir freuen uns, Sie verwöhnen zu dürfen.
Ber
Berghotel
gho
h tell Jägerhof
Jägerh
Jä
hoff
Helmut Aurenz GmbH & Co. KG
Jägerhof 1 · 88316 Isny/Allgäu
Tel. 0 75 62 / 77-0 · Fax -77-202
info@berghotel-jaegerhof.de
www.berghotel-jaegerhof.de
– Küchenparty –
15. November 2014
5 Köche . 5 Gänge . 5 Weine
Reservieren Sie rechtzeitig!
Das Original...
Alpenblickweg 3 – 88316 Isny
www.terrassenhotel.de
Telefon 0 75 62/9 71 00
...nur in der Fußgängerzone:
Turteltauben-Frühstück für Zwei.
Einkehrstube · Wassertorstr. 12 · www.der-baecker-mayer.de
geniessen sie in
isnys erster manufaktur
GASTHOF – RESTAURANT
„ Z U M B AY E R I S C H E N W I RT ”
88316 Isny-Schweinebach
Telefon 0 75 62 / 20 55 und 20 57
Herbstzeit = Enten- und Gänsezeit
Auf Vorbestellung ofenfrisch reservieren.
Planen Sie mit uns bereits jetzt
Ihre Weihnachtsfeier!
Fam. Mechler mit Team
rÖstfrische kaffees · erlesene weine · ausgesuchte teesOrten
feinste schOkOladen und Pralinen · handgefertigte cigarren
mO, DI, DO, fr · 10-18 uhr
|
mi · 10-14 UHR
|
sa · 10-17 uhr
ObertOrstraße 22-24 · 88316 isny · 07562 914072 · www.kaffeebOhne-isny.de
Die Isnyer Gastronomie
stellt sich vor
Sonderveröffentlichung Schwäbische Zeitung
22. Oktober 2014
ANZEIGEN
Genießen Sie
im Panorama-Restaurant
regionale und gehobene, internationale
Gerichte mit exotischen Gewürzen und
Kräutern neu interpretiert. In der Weinund Fischerstube laden Sie Ihre Gäste
ein zur Feier im kleineren Kreis.
Feiern Sie Ihr Fest im Spiegelsaal
Familienfest, Hochzeit oder Firmenfeier,
ob Menü oder Buffet, im kleinen oder
großen Kreis, festlich oder rustikal.
Sonntagsbrunch
– jeden 1. Sonntag/Monat.
Tagen Sie im perfekten Rahmen
Hotel Hohe Linde
Unsere Tagungsräume für 5 bis 80
Personen bieten ideale Voraussetzung
für Seminare und Tagungen.
Restaurant
Allgäuer Stuben
Tradition & Qualität aus Leidenschaft
Gerichte rund ums Bier
Veranstaltungen
bis 90 Personen
mit Bier vom Holzfass
zum Selbstzapfen
Alpenblickweg 3 – 88316 Isny
Telefon 0 75 62 /9 71 00
info@terrassenhotel.de
www.terrassenhotel.de
Partyservice
Freitag
Candle Light Dinner
Mittwoch & Samstag
Kaminabend
Kochschule
„Susanne Rimmele“
kreative Gutscheine
Abendrestaurant
ab 17:00 Uhr geöffnet
Sonntag Ruhetag
Haben Sie schon Ihre
Weihnachtsfeier geplant?
Brauereiführung
mit Biermenü und
Bierstacheln
Brauereigasthof Engel
Familie Ryser
Bahnhofstraße 36
88316 Isny/Allgäu
Tel. 0 75 62/97 15 10
www.engel-isny.de
Gönnen Sie sich ein paar
erholsame Stunden
mit Blick auf den
Waldbadsee,
bei gut bürgerlicher Küche,
Kaffee, Kuchen
und mehr ...
Betriebsferien
vom 25.10. – 3.11.2014
Winteröffnungszeiten:
Fr. ab 14 Uhr
Sa. und So. ab 12.30 Uhr
Telefon 0 75 62 / 9 81 85 38
Lohbauerstr. 59, 88316 Isny
Familie Rimmele
Lindauer Strasse 75
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 97597
Fax: 07562 975969
www.hohe-linde.de
info@hohe-linde.de
Isny
Das bieten wir Ihnen:
– ein kleines und gemütliches Lokal
– barrierefreier Zugang
– erweitertes Weinangebot
Auf Ihren Besuch freut sich Ingeborg Klein
Bahnhofstr. 30, Tel. 0 75 62 / 9 71 58 89
Die Isnyer Gastronomie
stellt sich vor
Sonderveröffentlichung Schwäbische Zeitung
22. Oktober 2014
ANZEIGEN
(ehemals „Mahlzeit“)
Reiffenstraße 2 · 88316 Isny · Telefon 0 75 62 / 9 81 57 27
Täglich wechselndes
Menü – alles auch
zum Mitnehmen!
frisch
schnell
preisw
er t
gut
Anrufen – abholen – genießen!
Montag – Freitag 9.30 bis 19 Uhr · Samstag 10 bis 15 Uhr
Gasthof Schwarzer Adler
Wassertorstr. 22,, Isnyy
eöffnet!
Täglich gu
ng allerhte
Übertrag
für unsere Geric
Wir verwenden
lend. schweinn
r La
Mall-Sgäpueie
ßlich
ausschlieW
schöne
WM -G
Wir öf fnen den
Tel. 0 75 62 / 31 44 · Montag Ruhetag
zwischen Feuerwehr und NTA
ar ten und
-Spielen und
Bei Deut schland
WM -Grill ein.
izen wir unseren
.
Wet ter hevo
n Wet ter Über tragung im
Bei schlechtem
r. Küche.
rme
imme
nzwa
bed
ehen
DurchgNe
ir suchen Aushilfe für den
Service mit Erfahrung.
Winteröffnungszeiten
Di. + Mi. 10 – 18 Uhr
Do. – So. 10 – 22 Uhr
Montag Ruhetag
Griechische
und Deutsche Küche
(täglich frisch zubereitet)
GYROS – PIZZA – HÄHNCHEN
Di. bis Sa.
von 18.00 bis 01.00 Uhr
Sonntag
von 17.30 bis 23.00 Uhr
Alle Gerichte auch zum Mitnehmen
Genießen Sie unsere
feinen regionalen
und mediterranen
Spezialitäten.
Durchgehend warme Küche!
Auf Ihren Besuch freut sich
Fam. Falcone mit Team
Telefon 0 75 62/52 01
Unterer Grabenweg 18
88316 Isny
#$$ #*! &"! $!)
#%"#$%# $!)
( #!$!)""
'''#!$!)
Alle
e
e
G richt
m
u
auch z n!
me
Mitneh
Park Café
Neutrauchburg.
Lernen Sie uns kennen.
Und empfehlen Sie
uns weiter!
Ihr Döner Kebap Spezialist
In Isny, Obertorstraße 10
Tel. 0 75 62 /91 46 66
Riedstraße 5
88316 Isny/Neutrauchburg
Telefon (0 75 62) 9 05 49 00
Öffnungszeiten:
Täglich 10–22 Uhr
Die Isnyer Gastronomie
stellt sich vor
Sonderveröffentlichung Schwäbische Zeitung
22. Oktober 2014
ANZEIGEN
Hotel Gasthof
Hirsch
Bergtorstraße 2
88316 Isny
Tel. 0 75 62 / 45 43
Wir bieten Ihnen eine stets wechselnde Speisekarte mit
regionalen und saisonalen Gerichten. Unsere Speisen sind
stets frisch und selbstgemacht wie zum z.B. unsere frisch
gehobelten Kässpätzle und selbstgemachten Krautkrapfen.
Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Gerichte wenig
bzw. keine Zusatzstoffe, wie z.B. Glutamat enthalten.
Auf Allergiker nehmen wir gerne Rücksicht.
Für Abwechslung sorgen außerdem unsere beliebten Steaks
und Cordon bleus mit 13 verschiedenen Füllungen.
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Schmid.
5 670 3
Pizza Service
Öffnungszeiten:
Täglich 11 – 14 Uhr, 17 – 23 Uhr
Mittwochs Ruhetag
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Da Franco mit Team
Obertorstr. 26, 88316 Isny, Tel. 075 62/1515
Im Restaurant o. zum Mitnehmen
Mittagstisch ab 5,90 J
Indische Spezialitäten
Raffinierte Salate & Pasta-Gerichte
Traditionelle Holzofen-Pizza
07562
93110
Sonn- und Feiertage
durchgehend geöffnet
www.pizza-speedy.net
Bahnhofstraße 27 – 88316 Isny
Einfach
kuschelig...
...ist unser Bergtor-Café.
Da kann man sich richtig wohlfühlen.
Genießen Sie von unserer Terrasse
den Blick auf das historische Isny.
Backhaus · Bergtorstraße 8 · www.der-baecker-mayer.de
Öffnungszeiten:
Täglich von 11 bis 14 Uhr
und 17 bis 23 Uhr
Freitags von 17 – 23 Uhr
Espantorstraße 9 I 88316 Isny
Telefon 0 75 62 / 91 44 71
Isny erleben
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Isnyerleben
12
Veranstaltungshinweise aus der Region
Zum Abschluss gibt’s blühende Impressionen und Musik
Isny (hv) – Zum Abschlussabend der
diesjährigen Blumenschau laden das
Gästeamt Argenbühl und die Isny
Marketing GmbH alle Teilnehmer und
Blumenfreunde am Donnerstag, 23.
Oktober in den „Sonnensaal“ im Dorfgemeinschaftshaus in Argenbühl-Eisenharz ein. Beginn ist um 20 Uhr.
zu leisten. Im Rahmen einer Diashow
zeigt der Fotograph Gottfried Bischofberger Gärten, Fenster und
Balkone der Teilnehmer in sommerlicher Blütenpracht.
Die Musikgruppe
„D’Heublechler“
aus Eglofs sorgt für
musikalische Unterhaltung.
Der
Mit der Veranstaltung bedanken sich Isny
und Argenbühl für die Bereitschaft der
Bürger und Bürgerinnen, jedes Jahr viel
Zeit und Engagement in die Pflege von
Blumen zu investieren und damit einen
Beitrag zur Verschönerung der Ortsbilder
Abend bietet Gelegenheit sich auszutauschen, anderen Blumenfreunden Tipps zu
geben und Anregungen für den eigenen
Garten mit nach Hause zu nehmen.
Bei der traditionellen Tombola winken
tolle Preise.
Isny Marketing GmbH - Büro für
Tourismus, Tel. 07562 97563-0,
Fax 07562 97563-14
info@isny-tourismus.de, www.isny.de
Gästeamt Argenbühl
Tel. 07566 940210, Fax 07566 940299
info@argenbuehl.de
Veranstaltungen
Mittwoch, 22. Oktober
10.30 Uhr: Führung durch die Predigerbibliothek, TP Nikolaikirche Isny
14 Uhr: Kranken- und Seniorengottesdienst, St. Martin-Kirche Missen, im
Anschluss gemeinsam bei Kaffee
und Kuchen im Benefiziatenhaus
14.30 Uhr: Herbstfest mit Live-Musik,
Seniorenheim St. Vincenz Seltmans,
Weitnau
19.30 Uhr: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, Paul-Fagius-Haus
Donnerstag, 23. Oktober
7 Uhr: Wochenmarkt, Wassertorstraße,
Marktplatz, Espantorstraße, Isny
13.15 Uhr: Donnerstagswanderung,
Treffpunkt Kurhaus am Park, Unterer Eingang, Isny
19.30 Uhr: "Isny stellt sich vor" - Ihr
Aufenthalt in Isny, Argentalklinik,
Neutrauchburg
19.30 Uhr: Disco mit DJ Woga, Festsaal, Neutrauchburg
20 Uhr: Blumenschau 2014: Abschlussabend, Sonnensaal, Dorfgemeinschaftshaus, ArgenbühlEisenharz
Freitag, 24. Oktober
9-11 Uhr: Sprechstunde Mutter/Vater/
Kind-Kurberatung der AWO, Ortsverein Isny, Paul-Fagius-Haus, Tel.
07562/971940
16-17 Uhr: Sprechstunde Schuldnerberatung der AWO, Ortsverein Isny,
Paul-Fagius-Haus, Tel. 07562/
971940
19.30 Uhr: Stubenmusikabend mit der
Isnyer Stubenmusik, Vortragssaal,
Klinik Schwabenland, Isny-Neutrauchburg
20 Uhr: FilmPlus: "Post für Pfarrer
Jakob", Paul-Fagius-Haus, Marktplatz 12, Isny
20 Uhr: Meditation, Ibergzentrum
Maierhöfen
Samstag, 25. Oktober
ab 8.30 Uhr: Altmaterialsammlung
(Papier, Alteisen) in Wengen (Musikkapelle Wengen)
10-20 Uhr: Buchausstellung der Buchhandlung Mayer, Kurhaus am Park,
Isny
14 Uhr: Isny - 50 Jahre Heilklimatischer Kurort: Urlaub von der Allergie. Exkursion nach Bad Hindelang, Anmeldung: Isny Marketing
GmbH, Tel. 07562 97563-0, info@isny-tourismus.de
14.30 Uhr: Erziehungskurs für Welpen
und Hunde aller Rassen mit Agility,
Übungsgelände Schäferhundeverein
Isny-Weidach, Tel. 07562/56171
15-16.30 Uhr: Homöopathie in der
heutigen Zeit mit Felix Sichert,
Anmeldung 08375 9298288 Vitalhaus Weitnau, Kleinweiler-Hofen
15-17 Uhr: Fitnesstraining für die
Seele mit Rita Zinsler, Anmeldung
08375 9298288 Vitalhaus Weitnau,
Kleinweiler-Hofen
15 Uhr: "Oh je! Freitag der 13.“ - Lesung mit Paul Sägmüller, IGEL-
Buchhandlung, Espantor 3, Isny
20 Uhr: Isny - 50 Jahre Heilklimatischer Kurort: Heilklima-Abend im
Schloss Neutrauchburg, Vorträge,
Gaumengenüsse und Gespräche,
Schloss Neutrauchburg, Anmeldung: Isny Marketing GmbH, Tel.
07562 97563-0
20 Uhr: Sommernachtstraum – ein
Liederabend, mit Christine Reber
(Sopran) und Elli Freundorfner
(Klavier), Roter Salon, Abtshaus,
Schloss Isny
20 Uhr: Chor-Revue des Eglofser
Männnerchors, Karten unter 07566/
9415333, Dorfstadel
20 Uhr: Kirchenkonzert Musikkapelle
Kleinweiler-Hofen in der Kirche
Kleinweiler
Sonntag, 26. Oktober
10 Uhr: Isny - 50 Jahre Heilklimatischer Kurort: Atem-Vital Klimawanderung, Über die Adelegg nach
Eisenbach / Kreuzthal, TP: Wanderparkplatz Gaiskopfweg, Bolsternang,
Anmeldung: Isny Marketing GmbH,
Tel. 07562 97563-0, info@isnytourismus.de
10 Uhr: Kriegerjahrtag in der Pfarrkirche Wengen und anschl. Frühschoppen in der Dorfhalle
10-20 Uhr: Buchausstellung der Buchhandlung Mayer, Kurhaus am Park,
Isny
11.30 Uhr: Cross-Lauf des TSV MissenWilhams e.V., Abteilung Ski; Start
am Fußballplatz in Missen
11.30 Uhr: Jazz-Frühschoppen: Ray
Austin’s ROYAL GARDEN FIVE, Landhotel zur Grenze, Schanz 2, Maierhöfen, Platzreservierung erforder-
lich
19 Uhr: Chor-Revue des Eglofser
Männnerchors, Karten unter 07566/
9415333, Dorfstadel
Montag, 27. Oktober
9–12 Uhr: Dreitägiger Ferienkurs für
Kinder ab dem Grundschulalter,
„Reise nach Afrika“, Treffpunkt:
Kunstwerkstatt Siggen, Rosenhalde
6, Anmeldung bitte bei Frau Dinand,
Tel. 07566/941749 oder e-mail:
nicole-dinand@t-online.de
9-11 Uhr: Sprechstunde Mutter/Vater/
Kind-Kurberatung der AWO, Ortsverein Isny, Paul-Fagius-Haus, Tel.
07562/971940
10-20 Uhr: Buchausstellung der Buchhandlung Mayer, Kurhaus am Park,
Isny
Dienstag, 28. Oktober
9.30-11 Uhr: Deutscher Kinderschutzbund, OB Isny, Sprechstunde im
Familientreff
10-20 Uhr: Buchausstellung der Buchhandlung Mayer, Kurhaus Isny
14.30 Uhr: Gedächtnistraining Gruppe
A, Allgäuer Pflegeambulanz, Leutkircher Straße 16, Isny
17 Uhr: Blutspendeaktion, Ibergzentrum Maierhöfen
Mittwoch, 29. Oktober
10-20 Uhr: Buchausstellung der Buchhandlung Mayer, Kurhaus Isny
10.30 Uhr: Führung durch die Predigerbibliothek, TP Nikolaikirche Isny
19.30 Uhr: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, Paul-Fagius-Haus
13
Isny erleben
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Senioren
Mittwoch, 22. Oktober
9.30-10.30 Uhr: Gymnastik für Senioren des DRK Isny, Am-Angele-Hof
29, Tel. 07562 970934
14 Uhr: Kranken- und Seniorengottesdienst, St. Martin-Kirche Missen, im
Anschluss gemeinsam bei Kaffee
und Kuchen im Benefiziatenhaus
14.30 Uhr: Offene Gesprächsrunde mit
Marianne Betzen im Haus der Begegnung „Untere Mühle“
14.30 Uhr: Nachmittag für Senioren
der kath. Kirchengemeinde, Thema:
„Hoch auf dem gelben Wagen“…
rund um Isny
14.30-17 Uhr: Cafeteria im Seniorenheim St. Vincenz in Seltmans für
Jedermann geöffnet
Donnerstag, 23. Oktober
15-16.30 Uhr: Offener ComputerNachmittag für Senioren im Haus
der Begegnung „Untere Mühle“
(Veranstalter Stadtseniorenrat Isny)
16.30 Uhr: Tanz für Senioren des DRK
Isny, Am-Angele-Hof 29, Tel. 07562
970934
Freitag, 24. Oktober
14 Uhr: Rommee im Haus der Begegnung „Untere Mühle“
14-15 Uhr: Gymnastik für Senioren
des DRK Isny, Am-Angele-Hof 29,
Tel. 07562 970934
15.30-16.30 Uhr: Gymnastik für Senioren des DRK Isny, Am-AngeleHof 29, Tel. 07562 970934
Samstag, 25. Oktober
14.30 Uhr: Kreatives Gestalten im
Jahresverlauf mit Petra Wolz im
Haus der Begegnung „Untere Mühle“
14.30-17 Uhr: Cafeteria im Seniorenheim St. Vincenz in Seltmans für
Jedermann geöffnet
14.30-17 Uhr: Cafeteria im Seniorenheim St. Vincenz in Seltmans für
Jedermann geöffnet
Montag, 27. Oktober
22.10.: Siegfried Arndt,
Wassertorstraße 11a, 81 Jahre
23.10.: Rudolf Ruckwied,
Unterspießwengen 6, 86 Jahre
Margaretha Olbert,
Dengelshofener Straße 43, 84 Jahre
Martha Bartosievicz,
An der Friedsäule 42, 82 Jahre
24.10.: Heinz Voigt, Argen 34, 80 Jahre
Dr. Paul Warth,
Grafenweg 8, 70 Jahre
25.10.: Wendelin Nägele,
Rotmoosweg 17, 90 Jahre
26.10.: Gertrud Fischer,
Seidenstraße 39, 80 Jahre
27.10.: Johann Moser,
Dienstag, 28. Oktober
9-11 Uhr: Information und Beratung
im AHZ Servicebüro, Wassertorstraße 43, Tel. 07562 914465
9.30-11 Uhr: „Rund herum Fit“ Gruppe
im Betreuten Wohnen im Strauß,
Wassertorstraße 43
14.30 Uhr: Gedächtnistraining Gruppe
A, Allgäuer Pflegeambulanz, Leutkircher Straße 16, Isny
17.30-18.45 Uhr: Hula Tanz des DRK
Isny, Am-Angele-Hof 29, Tel. 07562
970934
15 Uhr: Sitzgymnastik der kirchlichen
Sozialstation im Haus St. Elisabeth
15.15-16.15 Uhr: Gymnastik für Senioren des DRK Isny in der Turnhalle
Friesenhofen, Tel. 07562 970934
18 Uhr: Kreativwerkstatt im Betreuten
9.30-10.30 Uhr: Gymnastik für Senioren des DRK Isny, Am-Angele-Hof
29, Tel. 07562 970934
14.30-17 Uhr: Cafeteria im Seniorenheim St. Vincenz in Seltmans für
Jedermann geöffnet
16 Uhr: Spielenachmittag im betreuten
Wohnen im Strauß,
Wassertorstraße 43
Der ZDF „Bergretter“ Martin Gruber in Leutkirch
Dengeltshofener Straße 22,
84 Jahre
Maria Schorer,
Sommersbach 4, 80 Jahre
28.10.: Heike Heine,
Lammgasse 3, 70 Jahre
Argenbühl
LEUTKIRCH - Der Alpenverein Leutkirch veranstaltet einen Vortrag mit
dem Serienstar.
Was haben Bergabenteuer und FilmAction gemeinsam? Nervenkitzel! Über
die besonderen Herausforderungen des
Filmdrehs in den Bergen berichtet Martin
Gruber, Hauptdarsteller der Fernsehserie
„Die Bergretter“, in seinem Vortrag am
23.10.: Edmund Loritz, Eisenharz,
Hösers 2, 81 Jahre
Edgar Steurer, Christazhofen,
Enkenhofen 7, 70 Jahre
24.10.: Anton Pogacnik, Ratzenried,
Humpißweg 30, 75 Jahre
Luzie Matussek, Göttlishofen,
In den Blumenwiesen 7, 70 Jahre
8.30 bis 8.30 Uhr d. nächsten Tages:
Wassertor-Apotheke, Wassertorstraße 51, Isny, Tel. 07562/9758-0
Sonntag, 26. Oktober
8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages:
St.-Rochus-Apotheke,
Schmiedstraße 4, Wangen,
Tel. 07522/21379
11 bis 13 und 17 bis 18.30 Uhr:
Wassertor-Apotheke,
Wassertorstraße 51, Isny,
Tel. 07562/9758-0
Stunt-Szenen in seiner Rolle als Andreas
Marthaler selbst. Nur wenn es zu extrem
wird springt sein Stuntman ein. Aber vor
ein paar Schürfwunden hat Martin Gruber keine Angst.
Der Alpenverein Sektion Leutkirch freut
sich auf rege Teilnahme an der besonderen Veranstaltung, deren Erlöse in die Sanierung der Wege fließen soll.
Karten unter info@alpenverein
-leutkirch.de und in der Geschäftsstelle des DAV, Werkhausgasse
2, sowie an der Abendkasse. Infos unter: www.alpenverein-leutkirch.de/
bergretter
ANZEIGE
Der Bergretter in Aktion
Sonntagsdienste
Augenärztlicher Notfalldienst
Krankenhaus Wangen
Tel. 07522/960
Zahnärztlicher Notfalldienst
Tel. 01805/911630
Ärzte
Samstag früh 8 Uhr bis Montag
früh 8 Uhr, wenn möglich von 11
bis 12 Uhr anrufen unter Tel.
01801929285
Apotheken
Samstag, 25. Oktober
Wohnen im Strauß,
Wassertorstraße 43
Mittwoch, 29. Oktober
Sonntag, 26. Oktober
Geburtstage
Isny
9.30-10.30 Uhr: Fit von Kopf bis Fuß:
Gymnastik für Menschen, die Freude an der Bewegung haben des DRK
Isny, Am-Angele-Hof 29, Tel. 07562
970934
14-17 Uhr: Seniorenhock im Pfarrheim
in Kleinweiler, Markt Weitnau;
Abwechslungsreiches und anregendes Programm für demenzkranke
und pflegebedürftige Personen;
Hol- und Bringdienst möglich;
Anmeldung unter 08378-7505;
Krankenpflegeverein BuchenbergWeitnau-Missen
Foto: oh
24. Oktober in der Leutkircher Festhalle,
Beginn um 19.30 Uhr.
Organisiert wird die Veranstaltung vom
Deutschen Alpenverein Sektion Leutkirch. „Wir wollten einfach einmal einen
Bergvortrag der anderen Art nach Leutkirch bringen“, erklärt Rüdiger Kortlüke,
1. Vorstand der DAV Sektion Leutkirch.
„Plötzlich kam uns die Idee, warum nicht
einmal einen Blick hinter die Kulissen der
spannenden Bergretter-Serie werfen?
Tatsächlich dreht Martin Gruber viele der
Alle
Gerichte
auch zum!
en
Mitnehm
Ihr Döner Kebap Spezialist
Imbiss 2000
In Isny, Obertorstraße 10
Telefon 0 75 62 / 91 46 66
www.imbiss2000.de
Isny erleben
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Isny Marketing GmbH
Büro für Tourismus
Zimmerreservierung
Stadtinformation/Führungen
Ausflugstipps
Veranstaltungskalender
Pauschal- und Individualprogramme
Kartenvorverkauf
Kurhaus am Park
Leitung: Margret Kaiser, Unterer
Grabenweg 18, 88316 Isny im Allgäu, Tel 07562/975630, Fax 07562/
9756314, E-Mail: info@isny-tourismus.de,
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–17 Uhr,
Do 9-18 Uhr, Sa 10–13 Uhr
Büro für Kultur
Kulturforum-Geschäftsstelle
Leitung: Karin Hoser,
Unterer Grabenweg 16,
Gartenhaus, 88316 Isny im Allgäu,
Tel 07562/97563-50,
Öffentliche Einrichtungen / Bäder
Fax 07562/97563-14
E-Mail: hoser@isny-tourismus.de
Büro für Stadtmarketing
Geschäftsstelle Isny aktiv
Leitung: Katrin Mechler,
Gartenhaus 88316 Isny im Allgäu,
Tel 07562/ 97563-60,
Fax 07562/905313, E-Mail:
mechler@isny-tourismus.de
Fahrkartenschalter der Deutschen
Bahn AG / Regiobus
F´ahrkarten
Reiseinformationen
Kurhaus am Park,
Tel 07562/984988
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Fr 9–12.30 Uhr und
13.45–17 Uhr, Mi geschlossen,
Do 9–12.30 Uhr und 13.45–18 Uhr
Führungen
Stadtführung „Isny erzählt
Geschichte"
Rundgang durch die mittelalterliche
Stadtanlage mit Begehung der
Wehrmauer und Besichtigung eines
Turmes. Jeden Samstag, 10 Uhr,
Treffpunkt Kurhaus am Park,
Veranstalter: Isny Marketing GmbH,
Info: Tel. 07562/97563-0
Kunsthalle im Schloß mit Abtshaus
Sonntag, 26. Oktober, 15 Uhr
Führung Predigerbibliothek
Evangelische Nikolaikirche, Isny
jeden Mittwoch, 10.30 Uhr
Maierhöfener Straße 78
jeden Freitag 10.30 Uhr
Dethleffs Reisemobile und Caravans
- Werksführung
Donnerstag, 23. Oktober, 9.15 Uhr
Treffpunkt: Pforte Süd, Dethleffs
GmbH & Co. KG, Isny
Anmeldung: Firma Dethleffs, Tel.
07562 9870
Miniatur-Puppenwelt
Wengen, Lindauer Straße 22,
Mittwoch, 22./29. Oktober, 14 Uhr
Haus Tanne, Eisenbach
Sonntag, 26. Oktober, 11.45 Uhr
Wassertor-Museum
Samstag, 25. Oktober, 14 Uhr
Sennerei Käsküche Isny
Brauerei Schäffler, Missen
jeden Dienstag, 10 Uhr, Anmeldung
bei der Brauerei, Tel. 08320/9200
„Erfolg durch Fördern
und Fordern“
ISNY - Inhaltlich geht es darum, sich darüber klar zu werden, was eigentlich Erfolg ist. Dann wird es leichter, Fördern
und Fordern mit Leben zu füllen. Dabei
müssen Eltern nicht alles genau wissen
und können, was ihre Kinder für die
Schule und die Ausbildung können müssen, um sie zu fördern. Wichtig ist, von
den Kindern zu fordern und sie dahingehend zu fördern, dass sie sich eigene Ziele
setzen und erkennen was zu tun ist, um
diese Ziele zu erreichen. Dafür brauchen
sie die elterliche Unterstützung. Zu einem Vortrag dazu sind alle Interessierten
am Montag, 10. November um 20 Uhr
herzlich nach Eisenharz in den Pfarrsaal
eingeladen. Referent ist André Radke,
Rektor. Kosten: Euro 5 pro Person, Euro 7
pro Ehepaar.
14
Schwimmkurse in der
Überruh
BOLSTERNANG - Beim Schwimmen für
Kinder erlernen Jungen und Mädchen ab
8 Jahren spielerisch die Technik des Rücken- und Kraulschwimmens. Voraussetzung zur Teilnahme ist das Seepferdchenabzeichen. Beginn ist am Dienstag,
28 Oktober, von 17 bis 18 Uhr.
Obwohl von Ärzten empfohlen, ist das
Rückenschwimmen ein unbeliebter
Schwimmstil. Beim Rückenschwimmkurs
für Erwachsene werden durch gezielte
Übungen zur richtigen Wasserlage,
Schwimmtechnik und Orientierung vorhandene Unsicherheiten überwunden.
Für Einsteiger ab 18 Jahre ab Dienstag,
28. Oktober, 18 bis 19 Uhr im Schwimmbad der Gesundheitswelt Überruh. Anmeldungen für beide Kurse unter 0 75 62
/ 75-274 (17-20.30 Uhr, an infocenter@
verein-agw.de oder bei der vhs Isny.
Stadtbücherei Isny, Marktplatz
Mo, Di, Fr 10 bis 12 und 14 bis 17
Uhr, Do 9 bis 12 und 14 bis 19 Uhr,
Sa 10 bis 12 Uhr, Tel. 07562/912161
Volkshochschule Isny
Rainstraße 12, Isny, Mo-Fr 9 bis 12,
Do, 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr
Badezeiten im Therapeutischen
Bewegungszentrum Neutrauchburg
Mo/Mi/Fr: 7-8.30 Uhr, 18-20 Uhr,
Sa/So: 8.30-12 Uhr, (Schwimmhalle,
Sauna und Muskelaufbauraum
offen); Saunazeiten im Therapeutischen Bewegungszentrum
Sauna Damen: Mo und Mi 14-20
Uhr, Fr.und Sa 9-12 Uhr, Sauna
Herren: Di 9-12 Uhr, Fr. 14-20 Uhr,
Sauna gem.: Mo, Mi, Do, So, 9-12
Uhr, Di, Do, 14-18 Uhr
Wilhelmsbad Isny
täglich von Mi. bis Sa. geöffnet
Gesundheitswelt Überruh
Schwimmbad, Saunalandschaft und
wellnessgbereich: montags bis
freitags von 17 bis 22 Uhr, an
Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 15 bis 22 Uhr. Einlassende ist um 20.30 Uhr, Medical Fitnessstudio Ende 21 Uhr
Wertstoffhof Weidach
Tel. 07562 4184
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 8 bis 12
Uhr, Mo bis Fr 13 bis 17 Uhr
Ausstellungen
Kunsthalle im Schloss, Isny
Friedrich Hechelmann: Bilder und
Gemälde. Originalillustrationen zur
Bibel, visionäre Tafelbilder mit dem
Hildengewand – Thema Wasser und
Transformation. Skizzen und Zeichnungen zum Buch Rückkehr der
Engel mit Texten von Michaela
Albrecht und Friedrich Hechelmann.
Außerdem Skulpturensammlung
„Welt der Götter – Zauber der
Form“; Sonderausstellungen: Nils
Holgerssons Reisen und Abenteuer.
Momo – Bilder zum Roman von
Michael Ende
Ein Sommernachtstraum – Bilder zu
William Shakespeares Märchenspiel.
Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 14 – 18
Uhr, Sa, So 11 – 18 Uhr
Kurhaus am Park (Foyer im Erdgeschoss)
23.10.-3.11.: „Die Argen – Bilder
einer bedrohten Flusslandschaft“
Vernissage: Mittwoch, 22. Oktober,
19 Uhr, Öffnungszeiten: Mo bis Fr
9-17 Uhr, Sa, 24. Oktober, 10-13
Uhr, Sa, 1. November, 10-20 Uhr
Städtische Galerie im Schloss
Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 14 - 18
Uhr, Sa, So und feiert. 11 - 18 Uhr
Museum am Mühlturm
bis 1. März 2015: „Unter Schutt und
Asche - Isnys erste Blütezeit bis zum
großen Stadtbrand 1631"
Öffnungszeiten: Do, Sa, So 14 - 17
Uhr, Führung: jeden 2. Sonntag im
Monat 14 Uhr. Sonderführungen
nach Vereinbarung
Kleines Galerie schauFenster
Ute Drescher, Obertorstraße 15, Isny
Kunstcafé und Galerie Boraan
Evi Amrhein: Einzelstücke mit Herzblut und Liebe; Ute Drescher: Malerei, Espantorstraße 21, Isny,
Öffnungszeiten: Do-Sa 10-12:30 +
14-17 Uhr, So 11-17 Uhr
Atelier Werner Kimmerle
Schloss 1, Telefon 07562/913064
auf Anfrage
WSV bietet kostenlose Skigymnastik an
ISNY - Die kostenlose Skigymnastik des
WSV ist wieder gestartet: Immer mittwochs um 20.15 Uhr in Halle C der neuen
Rainturnhalle treffen sich alle, die für
den Winter fit und beweglich werden
wollen. Auch Nicht-Mitglieder sind hier
willkommen. „Die Skigymnastik ist ein
Angebot für Jung und Alt, einfach für jeden, der Spaß an der Bewegung hat“,
sagt die Übungsleiterin Marja-Lisa Sauter. Dabei spiele auch das Leistungsniveau und die Fitness der Teilnehmer keine
Rolle. In der Praxis sieht das so aus: Bei
den verschiedenen Übungen mit dem Fokus auf Alpinsport trainiert jeder so intensiv, wie er eben kann. "Wem eine
Übung zu schwer ist, der lässt sie einfach
weg. Wer mehr braucht, macht sie öfter."
Aufgelockert wird mit Lauf- oder Ball-
spielen. Deshalb eigne sich die Skigymnastik auch für alle Sportbegeisterten die
keinen Wintersport betreiben – es seien
keine Vorkenntnisse oder Alpinerfahrung
nötig.
Für alle, die sich schon auf den ersten
Schnee freuen, bringt das wöchentliche
Training eine ganze Menge: „Wir trainieren beispielsweise die Gelenke und Oberschenkel für mehr Stabilität auf dem Ski.
Durch Dehnübungen beugen wir Verletzungen vor“, sagt Marja-Lisa Sauter. Sie
geht auch auf das Aufwärmen direkt vor
dem Start auf der Piste ein.
Das Breitensportliche Angebot des WSVIsny ist kostenlos (auch für Nicht-Mitglieder) und dauert eine Stunde und
zwanzig Minuten. Willkommen sind alle
Altersklassen und jeder Fitness-Level.
15
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Ausstellung über die Einzigartigkeit der Argen
ISNY (hv) – Vom 23. Oktober bis 3. November 2014 macht die Ausstellung
„Die Argen – Bilder einer bedrohten
Flusslandschaft“ in Isny Station. Auf
Ausstellungstafeln und Bildern wird
die Schönheit und Sensibilität dieses
für das Allgäu prägenden Wildwasserflusses thematisiert. Die Ausstellung wird am 22. Oktober um 19 Uhr
mit einer Vernissage eröffnet. Der
Eintritt ist frei.
Die Argen ist der einzige weitgehend naturbelassene Alpenzufluss des Bodensees
in Baden-Württemberg. Ein idyllischer,
über weite Strecken unscheinbarer, aber
auch gewaltiger Wildwasserfluss. Er
fließt von den bayrischen Voralpenketten
des Allgäus durch eine Bilderbuchlandschaft, erst zweigeteilt in Obere und Untere Argen, dann ab Wangen vereinigt
zum Bodensee.
Auf insgesamt acht Ausstellungstafeln
werden im Foyer im Kurhaus am Park die
Themenschwerpunkte Hochwasser und
Trockenperioden, Stauwehre und Wasserkraft, Gesteine, Untergrund und Relief, Fischwelt, Fauna und Flora, Erholung
und Freizeit sowie Lebensraumverbund
ausführlich behandelt. Ergänzt werden
die illustrierten und mit Text versehenen
Infotafeln durch Fotografien von Wol-
Die Ausstellung
wurde vom Arbeitskreis der
Schutzgemeinschaft Argentäler konzipiert.
Träger ist die
Stiftung „Wilde
Argen“, die das
Ziel verfolgt,
die einmalige
Landschaft der
Argen zu sichern, zu entwickeln und die
Wanderausstellung über die Argen ist nun erstmals in Isny zu
Bevölkerung
sehen.
Foto: oh für
deren
Schutzwürdigfram Gimple, der in seinem Langzeitpro- keit zu sensibilisieren. Hierzu sollen insjekt „Die Argen - Portrait eines Wildwas- besondere Ausstellungen genutzt werserflusses“ markante Stationen der Ar- den.
gen sowie den Wandel der Flussland„Die Argen – Bilder einer beschaft über die Jahreszeiten und
drohten Flusslandschaft“
Jahrzehnte dokumentiert.
Kurhaus
am Park, Foyer im ErdgeDie Ausstellung wird am Mittwoch, 22.
schoss,
Eintritt
frei
Oktober mit musikalischem RahmenproDo.,
23.
Oktober
bis Mo., 3. November
gramm feierlich eröffnet. Walter Hudler,
2014.
Eröffnung
(öffentlich): Mi, 22.
Erster Vorstand der Stiftung „Wilde Argen“, begrüßt die Gäste. Prof. Dr. Josef Oktober, 19 Uhr.
Härle, Geologe und ehemaliger Dozent Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 9 bis 17
an der Pädagogischen Hochschule Wein- Uhr., zusätzlich Sa, 25. Oktober, 10 - 13
Uhr und Sa, 1. November, 10 - 20 Uhr.
garten, führt in die Thematik ein.
Dokumentation „More than honey“ bei filmreif
ISNY (kb) – „filmreif“ widmet sich am Dienstag, 28. Oktober, der Bedeutung der
Biene für den Menschen und die Natur. Gezeigt wird um 20 Uhr die Dokumentation „More than honey“. Die Kinoreihe des Kulturforum Isny e.V. und des Isnyer
Kinos wird unterstützt durch den Zweckverband OEW, Optik Walzer sowie durch
die Volksbank Allgäu-West eG. Eines der wichtigsten Naturwunder der Erde
schwebt in höchster Gefahr: die Honigbiene. Das fleißigste aller Tiere, das verlässlich von Blüte zu Blüte fliegt, verschwindet langsam. Es ist ein mysteriöses Sterben,
das weltweit mit Sorge beobachtet wird. Denn ein Leben ohne die Biene ist undenkbar. Zwischen Pestiziden, Antibiotika und Monokulturen scheinen die Königinnen und ihre Arbeiterinnen ihre Kräfte zu verlieren. „More than honey“ entführt
die Zuschauer in das faszinierende Universum der Biene. Regisseur Markus Imhoof
verfolgt ihr Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten
Honigfarmen und Bienenzüchtern. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet er dabei
den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell
vergessen wird. Karten sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich.
Vorverkauf: Isny Marketing GmbH, Unterer Grabenweg 18, Tel. 07562 975630,
Buchhandlung Mayer, Wassertorstraße 35, Tel. 07562 3315 und Schlossstraße 2,
Neutrauchburg, Tel. 07562 2110, Neues Ringtheater Isny, Tel. 07562 914857.
FilmPlus zeigt
Post für Pfarrer Jakob
ISNY - Lebenslänglich. So lautete das Urteil gegen Leila Sten. Doch als die strenge, verschlossene Frau nach zwölf Jahren
unerwartet begnadigt wird, ist sie darüber alles andere als erfreut. Vor allem
passt ihr nicht, dass sie als Resozialisierungsmaßnahme eine Pflegestelle in einem abgelegenen Pfarrhaus antreten
muss. Hier soll Leila dem alten, erblindeten Pfarrer zur Hand gehen - vor allem
aber die Briefe Ratsuchender vorlesen.
Der finnische Film, der die Botschaft von
der bedingungslosen Liebe und Vergebung auf eine erfrischende und überraschende Weise vermittelt, läuft am Freitag, 24. Oktober. Beginn ist um 20 Uhr im
Paul-Fagius-Haus am Marktplatz.
CDU Isny lädt zum
Stammtisch ein
ISNY - Am Donnerstag, 23. Oktober, lädt
der CDU Stadt- und Ortsverband Isny um
20 Uhr in den Gasthof „Bären“ in Isny
zum Stammtisch. Hierzu sind alle Mitglieder und interessierte Bürger eingeladen, um über aktuelle kommunalpolitische Themen miteinander zu diskutieren
– beispielsweise die Bebauung der Südlichen Altstadt und der bevorstehende
Bürgerentscheid. Informationen unter
www.cdu-isny.de.
Stubenmusik kommt mit neuem Programm
Den Schwaben wird besondere Sparsamkeit nachgesagt. Trotuzdem häufte die
freie Reichstadt Isny im 18. Jahrhundert stattliche 154.000 Gulden an Schulden
an. 1773 konnte die Stadt ihren finanziellen Verpflichtungen dem Kaiserreich
gegenüber nicht mehr nachkommen. Bürgermeister von Eberz bat um Streichung
der Außenstände und Erlass der künftigen Zahlungen – eine Bankrotterklärung.
Das neue Programm der Isnyer Stubenmusik mit dem Titel „s liebe Geld“ zeigt auf,
dass Selbstbedienungsmentalität und Eigennutz kein Vorrecht der heutigen Zeit
sind. Durch massiven Druck von Außen wurde der Stadt gezwungen, ihren finanziellen Augiasstall auszumisten. Wie immer stellt die Stubenmusik den Zusammenprall der unterschiedlichen Interessen mit spritzigen Dialogen und heftigen Wortgefechten dar. Auch die Isyner und die Allgäuer Musik kommen nicht zu
kurz. Neben Werken aus dem Nikolaj-Archiv, sind Stücke des aus Tettnang stammenden Benediktinermönchs Meingosus Gaelle zu hören. Schwungvolle Tanzmusik
aus dem Kreuztal und dem Kürnachtal führt dann ins 19. Jahrhundert und rundet
das musikalische Bild des Allgäus ab. Die Isnyer Stubenmusik spielt am Freitag, 24.
Oktober, um 19.30 Uhr im Vortragssaal der Klinik Schwabenland in Neutrauchburg
vor. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
16
Internationale Künstler präsentieren weltbekannte Evergreens
ISNY (as) – Es gibt eine großartige
Nachricht, für alle die erstklassige
und dabei live gesungene Musik in
Kombination mit Orchesterbegleitung lieben, anderseits aber leider
schon lange auf eine hochwertig besetzte Veranstaltung warten. Im November kann sich jeder diesen langgehegten Wunsch erfüllen.
Internationale Künstler präsentieren
weltbekannte Hits und Evergreens wie
z.B. von Frank Sinatra oder Elvis und natürlich unvergessliche Melodien aus James Bond, Breakfast at Tiffanys´, West Side Story, Phantom der Oper, My Fair Lady, Elisabeth, Les Miserables, Bodyguard,
Romeo & Julia und viele andere Titel.
Die Inhalte und Darbietungen sind ebenso umfangreich wie deren MelodienSpektrum. Sie umfassen eine Spannbreite aus Drama, Gefühl, Spaß und vollkommener Leidenschaft.
„Showtime“ ist live gespielt und gesungen und wird vom Happyband Orchestra,
bestehend aus acht internationalen Spit-
Lynelle Jonsson
Foto: oh
zenmusikern, sowie den Tänzerinnen und
Tänzern der German Dance Sensation
begleitet.
Die Besucher erwartet ein außergewöhnliches Musikerlebnis
Ihre Wurzeln entspringen im Herzen Europas, der Slowakei. Doch zuhause ist das
Happyband Orchestra auf der ganzen
Welt. Dies gilt auch für die Musik, mit
dem das achtköpfige Ensemble ihrem
Namen alle Ehre macht. Schon seit Jahren bereisen die Vollblutmusiker die Länder dieser Erde. Von internationaler
Tanzmusik über Swing, Oldies, Rockn´R´oll
bis hin zur Pop- und Stimmungsmusik –
das Orchester bietet ein breites Spektrum
und reichhaltiges Repertoire.
Die amerikanische Sopranistin Lynelle
Jonsson ist in New York und weltweit bekannt als Sängerin in den Bereichen
Oper, Operette, Broadway- / Off Broadway-Konzerte und Kabarett- Produktionen. Ihre Stimme ist auf Tonaufnahmen
zu hören von Disney, Macy's Entertainment, WNBA, Carnegie Hall, und Broadway-Tonaufnahmen .
In letzter Zeit hat Lynelle mehrere Klassische Soloabende gesungen sowie Soloabende von Sondheim, Bernstein und
Gala Konzerte mit Orchester in Berlin,
Stuttgart, Frankfurt Alte Oper, St. Moritz,
Gewandhaus Leipzig oder im Deutschen
Theater in München sowie auf Deutschland-Tournee sowie auf Europa-Tournee
mit The 10 Sopranos und 12 Tenors.
Lassen Sie sich von dem 20-köpfigen Ensemble begeistern und der hohen musikalischen Qualität der Künstler verzaubern. Seien Sie dabei, wenn Orchester,
Showtanz, sowie Lynelle Jonsson, Evelyn
Werner, Gino Castelli, Beatrix Löw-Beer
und Corinna Schmid in die Welt unvergesslicher Melodien entführen.
Einen kleinen Vorgeschmack auf diese
einmalige Show gibt es unter
www.showtime.2events.de
Die Aufführungen hier in der
Region sind am 11. Nov., 20 Uhr
Konzerthaus Ravensburg; 13. Nov., 20
Uhr Stadthalle Memmingen; 14.11., 20
Uhr Kurhaus am Park Isny, Ticket-VVK
unter www.reservix.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen
Achtung! Der verbilligte Kartenvorverkauf endet am 31. Oktober
"Über den Mut, die Liebe, die
Wirtschaft und das Leben"
ISNY (jl) - In Österreich stößt der aus
Schrems kommende Schuhhersteller
Heinrich Staudinger der Bankenaufsicht FMA sauer auf. Er hat sich von
seinen Kunden Geld geliehen, um eine
florierende Schuh- und Möbelmanufaktur mit größtmöglicher sozialer
Verantwortung aufzubauen. „Nicht
den bestehenden Vorschriften gemäß“, ist das strikte Urteil der bestimmenden Wirtschaftsmogule.
Was Heini, wie er schon immer genannt
wird, zum sinnvollen, nachhaltigen Wirtschaften zu sagen hat, erfahren die Zuhörer auf Einladung von Isny Aktiv e.V.
am 30. Oktober um 19 Uhr in Isny im Saal
des Vorstadtadlers. Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Allgäu-West
eG. Der Österreichische Finanzrebell hat
sich als Vortragstitel „Über den Mut, die
Liebe, die Wirtschaft und das Leben“ ausgewählt. Als Freidenker lässt er sich nicht
von Gesetzen knebeln, sondern er hilft
wo er kann – der Natur, den Menschen
und er ist rührig in der Wirtschaft. Und
das alles unter dem Motto seiner drei Firmengrundsätze: 1. Scheiß di net an, 2.
Bitte sei net so deppat, 3. Orientier dich
an der Liebe…
Über unser Wirtschaftskonzept sagt er
„Es bringt uns um. Und wir spielen mit –
auch unser Betrieb. Unsere Konkurrenten
sitzen in China und Vietnam, die mehr als
die Hälfte der Schuhe zu Billigpreisen für
Europa produzieren. Das Freihandels-
Heinrich Staudinger
Foto: oh
dogma hat die Schranken abgebaut und
nach China auf Null gesetzt, die Leute
haben kein Gefühl mehr dafür, was ein
Schuh kostet, es ist ein Wettbewerb um
den billigsten Preis. Doch wir haben
überlebt.“
Heinrich Staudinger wurde als ältestes
von fünf Kindern in eine oberösterreichische Greißlerfamilie geboren. Als 2Jähriger hatte er gelernt zu grüßen, als
3-Jähriger wusste er zu bedienen und als
6-Jähriger konnte er Kopfrechnen. Heute
steht er mit seinem Unternehmen, den
Waldviertler Werkstätten & GEA, für
nachhaltiges und regionales Wirtschaften. Vom Schremser Standort aus hat der
„Finanzrebell“ bis nach Brüssel von sich
reden gemacht.
30. Oktober, 19 Uhr im Saal des
Vorstadtadlers. Der Eintritt ist
frei! Fax: 07562/905313
info@isny-aktiv.de
Handballaktionstag begeisterte 100 Kinder
Unter dem Motto „Lauf dich frei - ich spiel dich an“ fand am vergangenen Freitag
der Handballaktionstag in den baden-württembergischen Grundschulen statt. An
diesem Tag wurde der Unterricht in die Rotmoossporthalle verlegt. Voller Eifer
machten auch die Isnyer Zweitklässler der Grundschule am Rain und der Grundschule Neutrauchburg mit. Die Handballer des TV Isny hatten viele verschiedene
Stationen aufgebaut, an denen die Kinder Bälle werfen, fangen, zielen , treffen
und viel Spaß haben konnten. Den ganzen Vormittag wurden fast 100 Kinder in
Gruppen von Übungsleitern des TV Isny perfekt betreut . Am Ende waren sich alle
einig, dass die Zeit viel zu schnell vergangen war und jeder hatte sich Urkunde
und Abzeichen mehr als verdient.
Spielerisch zur Selbstverteidigung beim TV Isny
ISNY - Der TV Isny bietet mit Übungsleiterin Susanne Schäfer einen Kurs für Kinder von 4 bis 6 Jahren an, in dem sie
durch Spiel und Spaß bereits einfache
Verteidigungstechniken lernen. Beginn
ist am Freitag, 7. November um 17 Uhr im
Gymnastikraum der Rainturnhalle. Ende
des Kurses ist am 19. Dezember. Als Kleidung reicht bequeme Sporthose, T-Shirt,
leichte Turnschuhe oder Noppensocken.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Kinder
(mind. 5) begrenzt. Weiterführende Kurse, bzw. Einstieg ins Ju-Jutsu-Training
sind anschließend möglich. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Für Vereinsmitglieder gibt es Ermäßigung.
Anmeldung bis spätestens 06.11.2014
beim TV Isny unter Tel. 07562 4684 oder
per Mail unter tv-isny@t-online.de
17
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Stellenmarkt
Für unsere Seniorenheime in Leutkirch-Winterstetten und Isny
stellen wir ein:
Betreuungsassistent/in
nach § 87 b SGB XI
auf 450-Euro-Basis
Vorabinfos erhalten Sie unter Telefon 0 75 61/ 91 23 23.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
Vitas
Kranken- und Pflegedienste GmbH
Frau Priska Schneider-Dolinar
Postfach 12 02
88292 Leutkirch
Wir suchen Sie im Haus St. Leonhard!
DRIVE MEDICAL, mit Firmensitz in Isny/Allgäu, ist einer der führenden Hersteller
und Anbieter von hochwertigen Hilfsmitteln für die Bereiche Bad, Dusche, WC und
Mobilität. DRIVE MEDICAL ist anders als man es von einem Hilfsmittelanbieter
kennt: bunter, unkonventioneller, flexibler, schneller.
Hauswirtschaftlicher Mitarbeiter
Sie sind motiviert und haben Spaß am Umgang mit Kunden? Sie sind flexibel und auf der Suche nach einer neuen
Herausforderung? Dann sind sie genau der richtige Mitarbeiter für uns.
Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine/einen
Mitarbeiter im Kundenservice (m/w)
Ihre Aufgabe:
Ihr Profil:
Auftragserfassung
Berufserfahrung im Kundenservice vorzugsweise im Bereich
Telefonische Auftragsannahme/Kundenbetreuung
Medizinprodukte
Reklamationsbearbeitung, Reklamationsabwicklung
Kenntnisse in ERP und CRM Systemen sind von Vorteil
Bearbeitung der Rücksendescheine und Abholungen
Gute MS Office Kenntnisse
Rechnungserstellung Elektromobile
Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Verwaltung der Gutachten Elektromobile
Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
Angebotserstellung in Zusammenarbeit mit dem Außendienst Gepflegte Umgangsformen und Kundenorientierung
Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum in einem jungen, innovativen und schnell
wachsenden Unternehmen. Auf Sie wartet eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ein offenes, kollegiales Umfeld, sowie
vielfältige eigene Gestaltungsmöglichkeiten.
Interesse? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an s.schwarznagel@drivemedical.de
www.drivemedical.de
Wir suchen zum nächstmöglichen
Termin eine/n
WerkstattMitarbeiter/in
zur Montage von Neufahrrädern
Das Berghotel Jägerhof ist ein Ferien- und Tagungshotel mit Wellnessbereich in Isny im Allgäu.
Vitas
Kranken- und
Pflegedienste GmbH
Sie besitzen bereits Vorkenntnisse
im Bereich der Neuradmontage
oder sind ein technisch begabter
Quereinsteiger? Dann setzen Sie
sich mit uns in Verbindung.
Wir suchen Aushilfskräfte auf
450-w-Basis für die Bereiche:
www.berghotel-jaegerhof.de
Gesucht. Gefunden. Südfinder.
Sie sind für die selbstständige Zubereitung des Frühstücks und
Abendessens sowie für die Abwicklung von Bestellungen im
Team unter anderem in der Reinigung von Bewohnerzimmern,
der Sanitäranlagen und der öffentlichen Bereiche.
Sie haben Spaß an Dienstleistung, arbeiten gerne im Team, sind
schaft zum Wochenenddienst setzen wir voraus.
Rufen Sie an, wir informieren Sie gerne.
Thomas Endsbiller-Liss, 07542 10-7006
Liebenau Service GmbH
Siggenweilerstr. 11 | 88074 Meckenbeuren
E-Mail: bewerbung@lise-gmbh.de
Die Liebenau Service GmbH ist eine Tochtergesellschaft der
Stiftung Liebenau, die sich seit 1870 für hilfebedürftige
Menschen einsetzt. Wir bieten Dienstleistungen im Catering,
Gebäude- und Textilservice. Zudem haben wir eine
anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM).
Zuverlässige
Reinigungskraft (m/w)
für unsere Ausstellung auf 450-1-Basis gesucht.
Wirthensohn Fenster Isny
Zur Verstärkung unseres Praxisteams
suchen wir zum nächstmöglichen Termin
freundliche/n, engagierte/n
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail, an
Berghotel Jägerhof
Helmut Aurenz GmbH & Co. KG
Jägerhof 1 · 88316 Isny/Allgäu
Tel. 0 75 62 / 77-0 · Fax /77-202
am Standort Isny in Teilzeit mit 19 Wochenstunden, Dreischicht
in der Zeit von 6:30 – 20:00 Uhr.
Achener Weg 60 · 88316 Isny im Allgäu · Tel. 0 75 62 / 9 71 59 -73 · Fax 9 71 59 -78
info@wirthensohn-fenster-isny.de · www.wirthensohn-fenster-isny.de
Zimmerreinigung
Spülküche
jobs@berghotel-jaegerhof.de
m/w
Gesucht.
Gefunden.
Südfinder.
südfinder.de
ZFA/ZMF
für Rezeption, Assistenz, Prophylaxe,
in Voll- oder Teilzeit
Bewerbungsunterlagen bitte an
Praxis Dr. Jürgen Jost
Espantorstraße 10, 88316 Isny, Telefon 0 75 62/18 08
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
18
Immobilien−Angebote
www.isny-immo.de
Vermietungen
Erfahrung – Kompetenz - Qualität
Wohnungen
Wohnungen allgemein
In Isny zu vermieten:
Reiheneckhaus, ca. 135 m , 5 Zimmer,
in bester Lage am Reuteweg 3, mit
Balkon, Garten, Garage und SteIlpI.,
Kaltm. o 940,–, ab sofort zu vermieten.
2
Exklusive 3½-Zi.-Whg., 1. OG, 87 m2,
in bester Wohnlage (Wilhelmstraße 5),
2 Balkone, gem. Garten, Abstellraum,
Kaltm. o 565,–, TG m. Tor o 50,– zzgl.
NK-VZ, ab sofort zu verm.
5-Zi.-Whg., ca. 105 m2, ruhige Innenstadtlage am Achufer, großer Balkon,
Abstellraum, Kaltm. o 530,–, TG o 56,–
zzgl. NK-VZ, ab 01.10.2014 zu verm.
Telefon 0 75 62 /21 30
oder 01 77-321 22 12
3- bis 4-Zi.-Whg., Isny
2. OG, ca. 120 m², ohne Balkon, Gartenanteil, Energieausweis beantragt,
KM 450,– e, NK 250,– e inkl. Strom,
KFZ-SP kostenlos, ab 1.11.14
oder früher
3-Zi.-Whg., Isny
1. OG, 83,21 ², Balkon, Keller, A-Raum,
sep. WC, Energieausweis beantragt,
KM 540,– e, TG 40,– e, NK 200,– e
inkl. HR + WD + Gartenpflege,
ab 1.11.14 od. n. V.
3-Zi.-Whg., Isny
EG, 62 m², Balkon, Keller, Garage,
kompl neu saniert, V, Öl, Bj. 1961,
145 kWh, KM 410,– e, GA 40,– e,
NK 180,– e, ab sofort od. n. V.
Weitere Angebote unter
www.immoservice-rothermel.de
Telefon 0 75 62 / 6 21 19 50
Häuser
EFH/DHH/RH
Rendite Objekt Isny-Stadt
Dopp.-Haus, 1.HH 120 qm Wfl., 100qm
Garten, 2.HH 3 Appart. + 2-Zi.-Whg. mit
60qm Garten, Keller, Garagen, Stellplätze
670.000,- e ab 2015 zu verkaufen.
ZZ 64 519 207 an den Verlag
ISNY
DDH m. Garten – Erstbezug, 192 m2
Wfl., EBK, GA, hochwert. Ausst., B 12,3
kWh, Wärmerückgewinnung, Bj. 2014,
KM q 1450,– + NK, zusätzlich möglich
70 m2 Nutzfläche. im UG, z.B. als Büro
– KM q 350,– + NK
2,5-Zi.-Whg., Zentrumsnähe, 58 m2, EBK,
Keller, KM q 370,– + NK q 120,–
Energieausweis beantragt
www.as-allgaeu-immobilien.de
2-Zimmer-Eigentumswohnung, Isny
EG, 54,83 m², sehr gut als Kapitalanlage, Hochparterre, Balkon, Keller,
zentrale Lage, KFZ-SP, V, Öl, Bj. 1978,
169 kWh, frei ab sofort
e 69.000,–
1½-Zimmer-Eigentumswohnung,
Neutrauchburg
EG, 35,56 m², Terrasse, Keller, TG,
frei ab sofort, Energieausweis
beantragt
e 69.000,–,
Weitere Angebote unter
www.immoservice-rothermel.de
Telefon 0 75 62 / 6 21 19 50
Fliesenleger/in mit Gesellenbrief
Eine/n Ofensetzer/in mit Gesellenbrief
Eine/n Fliesenleger/in mit Meisterbrief
Eine/n
Mehr Infos unter: www.kachelofen-isny.de
Vermietung
Tel. 0 75 62/9120 48
Isny: Gewerberäume
Kaufangebote Immobilien
ISNY
Ehem. Bauernhaus m. Nebengebäude,
sanierungsbed., Grund 1300 m2
KP q 275.000,–
Günstiges Mehrfamilienhaus, mit
Garten, 3 Wohneinheiten mögl., Grund
936 m2, Wfl. ca. 250 m2, Garage, neues
Dach, Wärmeschutz, neue Fenster – innen renov.-bedürftig KP q 185.000,–
Immobilien
Anita Schlusche
Gewerbliche Immobilien
zentrumsnah, für Laden, Büro, Praxis,
Schulungen o.ä., ca. 186 m², EG, teilbar, Parkplätze, V, 130,6 kWh(m²a),
Gas, BJ 1905 (modernisiert 1991), Miete VB, ab sofort. (0 83 73) 83 42 oder
(01 75) 1 66 70 01
Verkauf
Wir suchen ab
sofort zur Unterstützung unseres
Teams:
Tiermarkt
Biete 1x Platz f. Kleinpferd/
Pony - Offenstall Nähe Gestratz.
(0 83 83) 9 29 59 86
Isny im Allgäu
Kastellstraße 13
Telefon 0 75 62/9 70 19 23
2-Zimmer-Eigentumswohnung
in Isny
Bj. 1978, Hochparterre mit Südbalkon,
55 m2 Wfl., Keller, Tiefgarage, derzeit
vermietet
Angaben ENEV: V, 140 kWh, Öl-ZH
Kaufpreis: 99.000,– VB
3-Zimmer-Eigentumswohnung
in Kleinweiler
Bj. 1992, 1. OG mit Balkon, 81 m2 Wfl.,
EBK, Keller, Tiefgarage, gepflegter
Zustand, Zur Vermietung oder
Eigennutzung
Angaben ENEV:V, 88kWh, Öl-ZH
Kaufpreis: 120.000,–
Mietgesuche EFH/DHH/RH
Gut situiert., ält. Ehepaar
sucht Haus/Wohng. bis 130 qm, 4 - 5 Zi
KM bis 1.000,- e, Raum Ltk/Isny/Lindenb.
(0 75 62)91 28 55 od. (01 57)73587611
Verkäufe
Sonstige Verkäufe
Ihr Lieferant für 1a-BRENNHOLZ
trocken, günstig
Fa. Hippold, Telefon 0 83 75/87 02
Kaufgesuche
Bastler sucht altes Kraftrad
Zündapp od. ähnl. auch rep.-bed.
(07561) 9759810 od. 0176/34091970
4-Zimmer-Eigentumswohnung
in Kleinweiler
Bj. 1992, DG mit Balkon, 90 m2 Wfl.,
Keller, Dachboden, Tiefgarage,
teilweise renovierungsbedürftig,
sofort beziehbar
Angaben ENEV: 81 kWh, Öl-ZH
Kaufpreis: 115.000 ,–
Internet: www.isny-immo.de
Oliver Hutter
Filialdirektor
Briefmarken unter: www.suedmail.de
Ronald Schwitalla
Filialleiter
In
der J
u
gend
wo
läng che sind e
Filial r für Sie wir
da. A
en ha
lle
ben
nach
M
onta
mitta
gg&
woch
vorm Mittitta
geöf
fnet. g
19
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Erfahrung, auf die Sie
bauen können!
Winterdienst
Wir übernehmen Winterdienst auf größeren
privaten oder gewerblichen
Flächen in Isny und
Umgebung. Auch
Komplettservice für
Gewerbebetriebe.
Kontakt: Telefon
01 60-9653 4926
Tief-, Straßen-, Pflaster- und Gartenbau
Weißenbachstraße 12 . 88316 Isny im Allgäu
www.endres-isny.de
TELEFON 075 62 / 9 75 13-0
Unsere Geschäftsstelle in Isny
Bergtorstraße 7
Jetzt auch
online lesen!
www.schwäbische.de/ia
IMPRESSUM
täglich ab 7.30 Uhr
Ofenfrisches
Sechskornbrot
2,10
schnell.
günstig.
zuverlässig.
So einfach
funktioniert‘s:
Werfen Sie Ihre
frankierten Briefe
in unsere blauen
südmail Briefkästen ein.
Unsere Briefmarken:
Ofenfrisches
Blumenrad
535 g e
2,60
Aus unserer Lebensmittelabteilung:
Philadelphia
Frischkäse
–,88
je 175-g-Becher e
Ferrero Kinderriegel
Duplo o. Hanuta
je 375-g-Pack. e
Frankieren Sie Ihre Briefsendungen ausreichend.
Schwäbische Zeitung
Lokalverlag Leutkirch GmbH & Co. KG
Marktstraße 27, 88299 Leutkirch
Tel: 07561 80-640, Fax: -649
Verantwortlich für Stadt Isny im Allgäu
die Seiten des
Bürgermeister Rainer Magenreuter
Amtsblatts der
Wassertorstraße 1-3, 88316 Isny im Allgäu
der Stadt Isny:
Tel: 07562 984-112, Fax: -400
E-Mail: info@isny.de
Redaktion:
Michael Panzram
Bergtorstraße 7, 88316 Isny im Allgäu
Tel: 07562 9721-21, Fax: -49
E-Mail: isnyaktuell@schwaebische.de
Michael Loskarn (verantwortlich)
Anzeigenservice:
Geschäftsstelle Isny, Maria Briechle
Bergtorstraße 7, 88316 Isny im Allgäu
Tel: 07562 9721-0, Fax: -49
E-Mail: anzeigen.isny@schwaebische.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr
Gewerbliche
Evelyn Müller, Mediaberaterin
Anzeigen:
Tel: 07561 80-644, Fax: -649
E-Mail: evelyn.mueller@schwaebische.de
Tobias Pearman (verantwortlich)
Anzeigenschluss:
donnerstags, 12 Uhr
Auflage:
16.000 Exemplare
Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co.
Druck:
Herknerstraße 15, 88250 Weingarten
Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs, kostenlos an die
Haushalte in Isny & Umgebung, Argenbühl,
Maierhöfen, Weitnau und Grünenbach.
E-Paper:
www.schwäbische.de/ia
Fragen zur
Tel: 07561 80-600
Zustellung:
E-Mail: isny-aktuell@merkuria.com
Es gelten die AGBs des Schwäbischen Verlags
und die Anzeigenpreisliste Nr. 28 vom 1. Januar 2014.
☞
Kellogg´s
Ceralien
Prüfen Sie, ob die Empfängeradresse in unserem
Zustellgebiet liegt.
Herausgeber
und Verlag:
BAG
Backshop!
1,39
je 10/11er-Pack. e
Montag-Freitag 9-12 Uhr geöffnet.
Tel.: 07562 9721-0
Fax: 07562 9721-49
Raiffeisenmarkt
380 g e
ist für Sie
Auch außerhalb der Öffnungszeiten stehen
wir Ihnen gerne zur Verfügung:
-
2,29
Odenwald
Apfelmus
–,99
720-g-Glas e
Hohes C
Fruchtsaft
je 1-l-Flasche e
Kitekat
Katzennahrung
je 12x100-g-Multip. e
1,11
1,99
Iglo
Schlemmerfilet
je 380-g-Pack. e
Schogetten
Schokolade
je 100-g-Packung e
Bonne Maman
Konfitüre
je 370-g-Glas e
Maggi
fix & frisch
je Beutel e
Amaro
Ramazzotti
0,7-l-Flasche e
Lenor
Weichspüler
je 35/38 WL e
1,88
–,49
1,79
–,49
8,88
1,99
Aus unserer Obst- und Gemüseabteilung:
Edeka Bananen
Costa Rica
Ananas extra
Stück e
Deut. Eissalat
Stück e
1,99
–,69
kg e
Deut. Paprika
rot/gelb
kg e
1,49
3,33
Zur Herbstbepflanzung
Calluna
Garden Girls
Silberblatt 10er
ab e
Frux Graberde
20 l e
1,99
2,89
Topf e
Plantahum
Pflanzerde
75 l e
–,69
11,99
Und eine weitere Auswahl an Herbst- und Grabpflanzen!!!
Metzgerei Wegmann
Alle Infos und
unsere Briefmarken
erhalten Sie hier:
Persönlich
in allen Verkaufsstellen
in Ihrer Nähe
Internet
www.suedmail.de
Telefon
0751/5691-2380
Wurst der Woche:
100 g e –,89
Krakauer im Ring
Rote Wurst
Paar e 1,30
Pfefferbeißer
Paar e 1,30
Paprikalyoner
100 g e –,96
Zum Wochenende (Donnerstag bis Samstag)
Schweinshaxen gepökelte
kg e 4,80
Siedfleisch vom Rippstück
100 g e –,79
Öffnungzeiten:
Montag bis Freitag
Samstag
8.00 Uhr – 19.00 Uhr
8.00 Uhr – 14.00 Uhr
88316 Isny · Leutkircher Straße
Telefon 0 75 62 / 97 48 - 25
suedmail.de/briefmarken
Gesucht. Gefunden. Südfinder.
Isny aktuell
Isny aktuell 22. Oktober 2014
Neue Angebote in der Oase:
Thai-Yoga-Massage
Ayurvedische-Massage
Edelstein-Ölmassage
und mehr
Partner von
Pro Isny – Wir stimmen mit
Wintergartenverglasungen
Isny · Telefon 0 75 62 / 89 04
www.weizenegger-isny.de
OASE Isny
Kornhausgasse 11, 88316 Isny
Telefon: 0 83 20/6 96 90 02
Mobil: 01 63 -2 54 58 55
E-Mail: kontakt@denitsalilova.de
Website: denitsalilova.de
')'( %#'
*)&'!(!')
')'(
+'"()))
Mayer &
Kloos GmbH
Zufrieden mit Ihrem
Handwerker?
#'()' *)"!'
#&% !%&$+$,'"#&&(
+++$+$,'"#&&(
20
NEIN
Wir wollen, dass der Gemeinderatsbeschluss
vom 28. April gültig bleibt.
Denn bei einer Mehrheit für Ja:
s GEHT ALLES ZURàCK AUF .ULL
s KOMMT KEINESFALLS DER UNTERLEGENE )NVESTOR ZUM :UG
s KANN DER 'EMEINDERAT ERST IN DREI *AHREN WIEDER àBER
DIESE +ONZEPTE ABSTIMMEN
s GEHT DIE )NVESTORENSUCHE VON .EUEM LOS
s WERDEN AUCH DIE 7OHNUNGEN IN DER (OFSTATT NOCH LANGE
nicht gebaut
s HABEN WIR NOCH JAHRELANG EINE "AUSTELLE IN DER 3àDLICHEN
Altstadt
s HABEN WIR NOCH JAHRELANGE $ISKUSSIONEN
Deshalb:
Stimmen Sie mit Nein, damit in der Südlichen Altstadt
endlich gebaut werden kann.
6I30 +ARL #HRIST q 0FANNENSTIEL q )SNY IM !LLGËU
www.handwerker-im-allgäu.de
Gesucht.
Gefunden.
Südfinder.
südfinder.de
Kontakt:
07562 - 2 8 65
www.Handwerker-im-Team.de
Alle Gewerke für
Leutkirch
Ihren Traum vom Haus!
BAG
RAIFFEISEN
Renovierungswochen im Oktober
Technikmarkt
Nutzen Sie die
Gelegenheit:
Sichern Sie sich
Ihre
Schneefräse –
jetzt noch
zu Frühbezugskonditionen!
AKTIONS-Fenster
AKTIONS-Garagentor
RenoMatic
ab 899 €
AKTIONS-Haustüren Spezielles TRII-E Solar-Glas
zum Preis von 3-fach Glas
ThermoSafe
ab 2498 €
Gesucht.
Gefunden.
Südfinder.
südfinder.de
Raiffeisen Bezug + Absatz eG
88316 Isny · Neutrauchburger Str. 12
Telefon 0 75 62 / 97 48-21
Sie haben es in der Hand!
Allgäuer Bauelemente GmbH
Hermann-Neuner-Str. 30 | 88299 Leutkirch
Tel.: 07561 - 98 87 - 0 | Fax: 07561 - 98 87 - 20
info@allgaeuer-bauelemente.de | www.allgaeuer-bauelemente.de
www.dorr-biomassehof.de
Das Pelletswerk in Asch bei Landsberg:
■
■
■
■
Sie erhalten bessere Pellets direkt ab Werk.
Sie unterstützen die Wirtschaft in der Region.
Sie schonen die Umwelt durch geringste CO2-Belastung.
Sie erhalten 5% Rabatt als Mitglied der Genossenschaft
Biomassehof Allgäu.
Rufen Sie uns an: 0831-540 273-0
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
77
Dateigröße
12 486 KB
Tags
1/--Seiten
melden