close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Drei-Franken-Aktuell

EinbettenHerunterladen
AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT
JAHRGANG 12 • AUSGABE 7 • 10. APRIL 2015
DREIFRANKENAKTUELL
Stadt Schlüsselfeld
Markt Burghaslach
Markt Geiselwind
n
e
n
o
i
t
a
Inform
r
e
g
r
ü
B
e
r
e
s
n
u
r
fü
!
e
t
s
ä
G
und
Herzliche Einladung zum
Burghaslacher Frühjahrsmarkt
am Sonntag 19.4. von 11 – 18 Uhr
Kettenkarusell · Tag der offenen Tür im Kiga
Geschäfte haben geöf fnet · viele Marktstände
Flohmarkt · Essen und Trinken
STADT SCHLÜSSELFELD • MARKT BURGHASLACH • MARKT GEISELWIND
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Kommunalen Allianz 7/2015
Aktuelles aus dem Steigerwald-Zentrum
Die Eröffnung des „Steigerwald-Zentrum –
Nachhaltigkeit erleben“ in Handthal bei Oberschwarzach liegt mittlerweile sieben Monate
zurück. Seitdem haben bereits rund 19.000
Besucher das Informationszentrum zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung besichtigt.
Die Erwartungen wurden mehr als übertroffen und auch für 2015 sieht es sehr gut aus:
Es sind inzwischen weit über 180 Veranstaltungen und Gruppenführungen angemeldet.
Seit dem 1. April 2015 gelten zudem wieder
die Sommeröffnungszeiten, somit hat das
Steigerwald-Zentrum seine Türen wieder von
Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet.
3
Am Sonntag, den 12. April 2015 findet von 14 bis 15 Uhr eine öffentliche Führung durch das Gebäude und die Ausstellung des Steigerwald-Zentrums statt.
Treffpunkt ist um 14 Uhr im Foyer des Zentrums. Besucher und Interessenten
können sich genauer über Ziele und Konzept des Steigerwald-Zentrums informieren, zudem werden den Teilnehmern die Inhalte der Dauerausstellung mit
vertiefenden Informationen erläutert. Eine Anmeldung ist für die Gebäudeführung nicht erforderlich.
Bei einer Waldwanderung mit der Försterin rund um das Steigerwald-Zentrum
am Sonntag, den 19. April 2015 von 14 bis 16 Uhr erfahren Sie Wissenswertes
über das Wunder Baum und weitere Geheimnisse des Waldes. Wieso nennt
man beispielsweise Bäume auch Zuckerfabrikanten und wo entsteht dabei der
Sauerstoff den wir atmen? Los geht‘s zu dieser spannenden Entdeckungstour
durch den Handthaler Wald um 14 Uhr auf der Terrasse des Steigerwald-Zentrums. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk!
Anmeldung unter 09382 / 31998-0 wird erbeten.
Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auch im Internet unter
www.steigerwald-zentrum.de.
Weitere Informationen:
Trägerverein Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben e.V.
Handthal 56, 97516 Oberschwarzach
Telefon 09382/31998-0, Fax 09382/31998-66
E-Mail: constanze.haissig@steigerwald-zentrum.de
Kontakt
Kommunale Allianz Drei-Franken-Eck - Geschäftsstelle,
Marktplatz 1, 96160 Geiselwind, Tel.: 09556 921888, Fax: 09556 921047,
E-Mail: info@drei-franken-info.de, Internet: www.drei-franken-info.de.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr.
WICHTIGE TELEFONNUMMERN
Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Giftinformationszentrale:
Polizei:
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern: 116 117
110 (Ortsteil u. Landkreis angeben)
Zahnärztl. Bereitschaftsdienst:
0911/398 24 51
0800/66 49 289
(ZAHN-)ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST
Ärztl. Bereitschaftsdienst für Burghaslach und Schlüsselfeld
Zahnärztlicher Notdienst LKR Kitzingen
Bereitschaftsdienstpraxis an der Steigerwaldklinik Burgebrach
Mi.: 17.00-19.00 Uhr; Fr.: 18.00-20.00 Uhr; Sa., So. und Feiertage: 9.00-12.00
Uhr und 16.00-19.00 Uhr. Die Praxis ist unter Tel. 09546/88 88 8 zu den
Sprechstunden direkt erreichbar.
11./12. April 2015
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Geiselwind
25./26. April 2015
Bereitschaftsdienstpraxis an der Klinik Kitzinger Land
Mi.: und Fr.: 16.00-20.00 Uhr; Sa., So. und Feiertage: 9.00-13.00 Uhr und
16.00-20.00 Uhr. Die zentrale Aufnahme (Notfallambulanz) ist unter der
Tel. 09321/704-190 erreichbar.
Zahnärztlicher Notdienst LKR Bamberg
Zahnärztl. Notdienst LKR Neustadt a.d.Aisch/Bad Windsheim
18./19. April 2015
11./12. April 2015
18./19. April 2015
25./26. April 2015
Dr. Alexander Stefan, Adi-Dassler-Str. 9,
91443 Scheinfeld, Tel. 09162 / 920770
Dr. Walthard Knevelkamp, Kellerweg 7,
91462 Dachsbach, Tel. 09163 / 7545
Dr. Achim Pfitzner, Hindenburgstr. 7,
91448 Emskirchen, Tel. 09104 / 3355
DIENSTBEREITSCHAFT DER APOTHEKEN
18./19. April 2015
11./12. April 2015
25./26. April 2015
Dr. Michael Kappelmann, Falterstr. 4,
97318 Kitzingen, Tel. 09321 / 8642
Dr. med. dent. Beatrix Freihöfer, Obere Bachgasse 16,
97318 Kitzingen, Tel. 09321 / 4380
Dr. Bent Hanel MSc, Marktplatz 10,
97348 Markt Einersheim, Tel. 09326 / 90114
Dr. Gerhard Miltenberger, Kellerstr. 4, 96158 Frensdorf
Dr. Chr.Lamprecht, Eckbertstr. 35, 96052 Bamberg
Dr. med. dent. Ulrike David-Neundorfer, Hainstr. 18,
96047 Bamberg
Rainer Laucke, Holunderweg 10, 96164 Kemmern
Dr. Reinhard Linke, Karlstr. 4, 96103 Hallstadt
Dr. St. Hoppe, Promenadestr. 2, 96047 Bamberg
Der zahnärztliche Notdienst erstreckt sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr
und von 18 bis 19 Uhr, die Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes von 0.00-24.00 Uhr.
Die Tonbandansage für den Notdienst ist unter der Tel. 0921/761647 oder 0800/6649289 zu hören. Ebenso kann der Notdienst für alle Bereiche im Internet unter www.zbv-oberfranken.de oder
www.notdienst-zahn.de nachgelesen werden.
WWW.APOTHEKEN.DE ODER WWW.NOTDIENSTE-BAYERN.DE
Die Dienstbereitschaft beginnt um 8 Uhr und endet am darauf folgenden Tag um 8 Uhr. In der Zeit von 20-7 Uhr wird ein gesetzlicher Aufschlag (2,50€) erhoben.
10. April
11. April
12. April
13. April
14. April
15. April
16. April
St. Michaels Apotheke Gerolzhofen
Steigerwald-Apotheke Geiselwind
Stadt-Apotheke Scheinfeld
Stadt-Apotheke Prichsenstadt
St. Elisabeth-Apotheke Scheinfeld
Marien-Apotheke Wiesentheid
Apotheke Ebrach
17. April Stadt-Apotheke Gerolzhofen /
Steigerwald Apotheke Geiselwind
18. April Markt-Apotheke Burghaslach
19. April Traut’sche Apotheke Sugenheim /
Kronen-Apotheke Gerolzhofen
20. April Vitalo-Apotheke Schlüsselfeld
21. April St. Michaels Apotheke Gerolzhofen
22. April
23. April
24. April
25. April
26. April
Steigerwald-Apotheke Geiselwind
Stadt-Apotheke Scheinfeld
Stadt-Apotheke Prichsenstadt
St. Elisabeth-Apotheke Scheinfeld
Marien-Apotheke Wiesentheid /
Marien-Apotheke Burgebrach
Alle Angaben ohne Gewähr
Mitteilungen der
STADT SCHLÜSSELFELD
mit den Ortsteilen Thüngbach, Aschbach, Hohn am Berg, Ziegelsambach, Wüstenbuch, Heuchelheim, Rambach,
Debersdorf, Eckersbach, Thüngfeld, Attelsdorf, Elsendorf, Possenfelden, Lach, Güntersdorf, Obermelsendorf,
Untermelsendorf, Bernroth, Reichmannsdorf, Fallmeisterei, Hopfenmühle
Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Montag 13 - 18 Uhr
Telefon: (0 95 52) 9 22 20, Telefax: (0 95 52) 92 22 30, E-Mail: stadt@schluesselfeld.de, Internet: www.schluesselfeld.de
SONSTIGE BEKANNTMACHUNGEN
Überprüfung der Standfestigkeit von
Grabdenkmälern
Die Stadt Schlüsselfeld ist nach den Unfallverhütungsvorschriften der
Gartenbau-Berufsgenossenschaft verpflichtet, die Standfestigkeit der
Grabdenkmäler auf den städtischen Friedhöfen in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.
Die Stadt Schlüsselfeld bittet alle Grabnutzungsberechtigten, ihre
Grabsteine vorab selbst zu kontrollieren und für eine fachgerechte
Befestigung zu sorgen. Von der Stadt wird die Standfestigkeit in
nächster Zeit überprüft.
Werden Mängel festgestellt, benachrichtigt die Stadtverwaltung die betroffenen Grabrechtsinhaber. Diese müssen dafür sorgen, dass die Mängel binnen gesetzter Frist behoben werden. Grabsteine, die eine akute
Gefährdung für die öffentliche Sicherheit darstellen, müssen vom Friedhofsträger sofort eingelegt werden.
Kinderflohmarkt in Schlüsselfeld
Beschreibung: Am Sonntag, den 10.05.2015 findet während des Pfingstmarktes in der Zeit von 13 bis 16 Uhr ein Flohmarkt statt, auf dem Kinder
im Alter von 6 bis 16 Jahren Spielzeug, Bücher und vieles mehr verkaufen
können.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Anmeldung bitte in der Stadtverwaltung bis zum 24.04.2015 bei Frau
Mytzka, Tel. 09552 - 92 22 10
Veranstaltungsort: Unter den Linden, Marktplatz, Schlüsselfeld
Veranstalter: Stadt Schlüsselfeld
Lärmbelästigung!!!!
Auf dem Gelände der Firma Röder (Am Roßberg, Schlüsselfeld) findet am
18.04.2015 eine Feuerwerk-Produktvorführung zwischen 18 und 22 Uhr
statt. Bitte beachten Sie, dass es in dieser Zeit zu Lärmbelästigungen kommen
kann. Die Produktvorführung wurde beim GAA Coburg durch den Veranstalter
angemeldet.
Stadtverwaltung Schlüsselfeld
Manöver und andere Übungen der Bundeswehr und der Streitkräfte der Entsendestaaten
In der Zeit bis 29. Mai 2015 finden wieder Manöver der Bundeswehr, der USStreitkräfte und Entsendestaaten statt, die sich auch auf das Gebiet der Einheitsgemeinde Schlüsselfeld erstrecken können. Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten.
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Schlüsselfeld
(Debersdorfer Str.)
Sommerzeit (ab Uhrenumstellung)
Dienstag 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 14.00 Uhr
Winterzeit (ab Uhrenumstellung)
Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag 9.00 – 13.00 Uhr
Das LRA informiert!!!!
Sprechtag des Landrats am 8. Mai
Der nächste Sprechtag von Landrat Johann Kalb findet am Freitag, 8. Mai 2015
von 13:00 bis 15:30 Uhr im Raum 134 des Landratsamtes Bamberg (Hauptgebäude, 1. OG) statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Es wird jedoch
empfohlen, sich vorab mit dem Büro des Landrates, Tel.: 0951/85-206, in Verbindung zu setzen.
Ehrenamtliche gesucht!
Ehrenamtliche sollen für ihr 20- bzw. 10-jähriges Engagement in den Bereichen Kultur, Sport, Soziales und Gesellschaftspolitik zum Wohle des Landkreises aus-gezeichnet werden – das hat der Kultur- und Sportausschuss des
Landkreises Bamberg 2003 beschlossen. Außerdem wurde ein Sonderpreis in
Form eines Geldpreises für Vereine mit hervorragender Jugendarbeit ins Leben gerufen.
Vor diesem Hintergrund nimmt das Landratsamt Bamberg ab sofort wieder
Vorschläge für zu Ehrende entgegen.
Vorschlagsberechtigt sind neben Landrat, Bürgermeister und Mitglieder des
Kreistages auch der BLSV, der Bayer. Sportschützenbund sowie der Bayer. Radund Kraftfahrerbund Solidarität. Im kulturellen und sozialen Bereich sind es
die Vorsitzenden der Verbände, Vereine oder sonstigen gemeinnützigen Organisationen.
Die Vorschläge können bis 1. Juli 2015 beim Landratsamt Bamberg, Fachbereich Kultur und Sport, eingereicht werden. Entsprechende Formulare können
im Internet unter www.landkreis-bamberg.de/Bürgerservice/Formulare-undBroschüren Rubrik „Kultur und Sport“ abgerufen werden. Für weitere Informationen steht Martina Alt (Tel. 0951/85-622) gerne zur Verfügung.
Bauernmuseum Bamberger-Land
„Vergessenes Erbe – 120 Jahre Fotografien vom Bamberger Land“ – die diesjährige Sonderausstellung im Bauernmuseum Bamberger Land widmet sich vom
29. März bis 1. November 2015 ganz dem Medium der Fotografie.
Wie sah es bei uns in der Zeit um 1900 aus? Welche Ereignisse fotografierte
man damals, als die Fotografie noch teuer und technisch aufwändig war?
Weitere Informationen zur Sonderausstellung und zum Bauernmuseum Bamberger Land gibt’s auch im Internet unter www.bauernmuseum-frensdorf.de.
NACHRICHTEN AUS DEM STADTMUSEUM
Stadtmuseum Schlüsselfeld
Geöffnet von Ostern bis November
Sonntag 10 - 16 Uhr
(Zusätzliche Termine für Gruppen und Führungen nach Vereinbarung mit der
Stadtverwaltung, Tel. 09552/9222-10 oder Herrn Auer, Tel. 09552/1763)
SCHULNACHRICHTEN
Offene Ganztagsschule in der Mittelschule
Schlüsselfeld geplant
An der Mittelschule Schlüsselfeld wird es im kommenden Schuljahr bei entsprechendem Bedarf eine Offene Ganztagsschule geben. Diese bietet im Anschluss an den Vormittagsunterricht verlässliche Betreuungs- und Bildungsangebote für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Jahrgangsstufe an. Diese Angebote sind für die Eltern grundsätzlich kostenfrei. Lediglich das gemeinsame Mittagessen muss bezahlt werden. Das Betreuungsangebot besteht von Montag bis Donnerstag von 13.00 – 16.00 Uhr. Man kann
für zwei bis vier Nachmittage buchen.
Das Angebot umfasst das Mittagessen, eine Hausaufgabenbetreuung und betreute Lernzeit sowie Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Sport, Musik,
Kunst und Kultur.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung (Tel: 09552/932121)
oder an die Jugendsozialarbeiterin Tabea Kühn (Tel: 09552-932112). Ein Anmeldeformular kann über das Büro der Schule angefordert werden.
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 7/2015
Kreismusikschule Bamberg
Der „Tag der offenen Tür“ - mit Instrumentenrallye für Kinder findet am Samstag, 25. April 2015, 15:00 - 18:00 Uhr in der Kemmern-Grundschule, statt.
Zusätzliche Informationen erhalten Sie bei den Schnupperstunden an allen
aktuellen Unterrichtsorten vom 27. April – 8. Mai 2015. Die konkreten Termine
für Ihre Gemeinde und weitere Infos finden Sie unter www.kreismusikschulebamberg.de.
Realschule Ebrach – Tag der Offenen Tür
Am Samstag, 09.05.2015 lädt die Realschule Ebrach von 10:00 bis 13:00 Uhr
wieder zum „Tag der offenen Tür“ ein. Unter dem Motto „Die Steigerwaldschule stellt sich vor“ erwartet die Besucher ein bunt gemischtes Programm.
Ab diesem Schuljahr können Sie sich online anmelden. Der Link dafür ist ab
15.04.2015 unter unserer Homepage www.steigerwaldschule-ebrach.de freigeschaltet. Bitte drucken Sie die Unterlagen aus und bringen diese zur Anmeldung mit.
Für nähere Auskünfte können Sie unsere Homepage besuchen und selbstverständlich steht Ihnen die Schulleitung und das Sekretariat unter der Telefonnummer 09553/9899080 jederzeit zur Verfügung.
Anschließend gehen wir den Kreuzweg entlang (für Gehbehinderte gibt es einen eigenen Kreuzweg)
Um 14 Uhr ist unsere Abschlussandacht.
Gegen 16 Uhr sind wir wieder daheim.
Anmeldung bei Fam. Krug, Tel. 09552/6231
Pfarrei Schlüsselfeld St. Johannes d. T
„Wildkräuter wachsen kostenlos, aber nicht umsonst!“ Zu diesem sehr interessanten Thema fand vor kurzem ein Vortrag im Pfarrzentrum Schlüsselfeld mit
Frau Karin Seubert statt. Die Besucherinnen und Besucher konnten dabei mit
allen Sinnen in die heimische und saisonale Flora eintauchen und die reiche
Schatzkammer der Natur für den kulinarischen Genuss entdecken. Zu dieser
Abendveranstaltung hatte der Arbeitskreis Erwachsenenbildung der Pfarrei
Schlüsselfeld in enger Zusammenarbeit mit dem Imkerverein sowie dem Obstund Gartenbauverein Schlüsselfeld eingeladen.
v. l. Alfred Schuster (Obst- und Gartenbauverein Schlüsselfeld), Karin
Seubert (Referentin), Kilian Wächtler (Imkerverein Schlüsselfeld) und
Thomas Wächtler (Pfarrei Schlüsselfeld, Arbeitskreis Erwachsenenbildung) im Gespräch.
KINDERGARTENNACHRICHTEN
KiTa St. Johannes - Schlüsselfeld
HERZLICHE EINLADUNG
zur Segnung unserer neuen Krippengruppe und zum „Tag der offenen Tür“ am
Samstag, den 18.04.2015 von 10.00 bis 14.00 Uhr.
Auf Ihr „Kommen“ freuen sich alle großen und kleinen Leute vom Familienstützpunkt St. Johannes in Schlüsselfeld.
Gefahrenaufklärung für Vorschulkinder
DLRG im Kindergarten St. Marien - Aschbach
Zum Ausklang der kalten Jahreszeit
besuchte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft das Katholische
Kinderhaus St. Marien in Aschbach.
Rita
Stadter-Bönig,
Rettungsschwimmerin des Ortsverbands
Bamberg-Gaustadt, vermittelte den
Vorschulkindern spielerisch in altersgemäßer Form die Eisregeln für
sicheres Verhalten an und auf zugefrorenen Seen, Teichen und Fließgewässern.
Ausführlicher Bericht unter: www.
Bamberg-Gaustadt.DLRG.de
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Die katholische Kirchenstiftung Schlüsselfeld/Thüngfeld sucht für Ihren
Familienstützpunkt St. Johannes d. Täufer (drei Kindergarten und zwei
Krippengruppen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Erzieherin in Teilzeit.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt vorerst 15 Stunden pro Woche,
überwiegend am Nachmittag.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen an das Kath. Pfarramt St.Johannes d. Täufer, Pfr. Weißenberger-Str.2, 96132 Schlüsselfeld,
oder per Mail an: st-johannes.schluesselfeld@kita.erzbistum-bamberg.de
Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 09552/981383 gerne zur Verfügung.
Thüngfelder Wallfahrt nach Gößweinstein
am 2.5 und 3.5. 2015
Fußwallfahrer starten am Samstag, 02.05.2015 um 6 Uhr in der Kirche.
Buswallfahrer treffen sich am Sonntag, 03.05.2015 um 7 Uhr in der Kirche.
Um 9 Uhr ist unser Wallfahrtsamt in der Basilika Gößweinstein.
5
Kath. öffentliche
Bücherei Schlüsselfeld
Unsere Öffnungszeiten
Di. 17.30 - 19.00 Uhr, Do. 16.00 – 18.00 Uhr, So. 10.00 – 11.30 Uhr
Pfarrer-Weißenberger-Str. 3, Tel: 09552 / 929 70 66
(während den Öffnungszeiten)
Mehr Informationen auch auf unserer Internetseite:
www.st-johannes-schluesselfeld.de Rubrik Wir über uns Bücherei
Ab sofort sind wir zu den Öffnungszeiten unter folgender neuer Telefonnummer zu erreichen: 09552/ 929 7066.
Evangelische Kirchengemeinden Aschbach
und Hohn am Berg
Krabbelgruppe
jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:00 Uhr, in der Pfarrscheune in Aschbach (außer
in den Ferien)
Musikgarten für Kleinkinder
jeden Donnerstag von 9:30 bis 10:15 Uhr, im Martin-Luther-Haus in Aschbach
(außer in den Ferien)
Kindergottesdienst
Sonntag, 26.04.2015, 9:30 Uhr, Beginn in der St.-Laurentius-Kirche in Aschbach
Gebet für die Gemeinde
Donnerstag, 09.04.2015, 19:30 Uhr, in der Pfarrscheune
Kirchenvorstandssitzung
Dienstag, 14.04.2015, 19:30 Uhr, in der Pfarrscheune
Frauenkreis
Dienstag, 21.04.2015, 19:00 Uhr, in der Pfarrscheune: Katharina von Bora – mit
Pfarrer Kestler
Seniorenkreis
Freitag, 24.04.2015, 14:00 Uhr, im Martin-Luther-Haus: Katharina von Bora – die
Frau an Luthers Seite
Ökumenischer Frauentreff
zur Frühstückszeit in Schlüsselfeld
Dienstag, 28.04.2015, 9:00 Uhr, im Pfarrzentrum: Unterwegs auf dem Jakobsweg – Altbürgermeister Georg Zipfel nimmt uns mit auf eine Erinnerungsreise
Auftritt des Kirchenchors
Sonntag, 03.05.2015, 9:30 Uhr, in der St.-Gallus-Kirche in Hohn am Berg: Kantate
Ev. Öffentl. Gemeindebücherei Aschbach-Hohn
Martin-Luther-Haus, 96132 Aschbach
Heuchelheimer Str. 9
Unsere Öffnungszeiten:
Mittwoch 16–18 Uhr, Freitag 17-19 Uhr.
In allen Schulferien ist die Bücherei nur mittwochs geöffnet!
6
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 7/2015
Heuchelheimer Kinder schmückten Osterstrauch
VEREINE UND VERBÄNDE
Gartenbauverein Schlüsselfeld
Der Gartenbauverein lädt alle Mitglieder, Freunde und Interessierte zu seiner
Jahreshauptversammlung ein.
Folgende Punkte stehen auf dem Programm:
• Begrüßung
• DIA-Vortrag „Gottesgarten am Obermain“ von Edgar Krapp
• Jahresrückblick
• Kassen- und Kassenprüfbericht
• Entlastung der Vorstandschaft
• Ausblick für das kommende Jahr
• Wünsche und Anträge.
Die Versammlung findet am Freitag, den 17. April 2015 im Gasthof „Zur Krone“ in Schlüsselfeld statt und beginnt um 19:00 Uhr.
Jagdgenossenschaft Schlüsselfeld
Am Samstag, 25.04.2015 um 19:00 Uhr findet im Gasthof Scheubel eine
nicht-öffentliche Jagdversammlung statt! Hiermit sind alle Jagdenossen/innen herzlichst eingeladen.
Tagespunkte:
1. Begrüßung u. Bericht d. Jagdvorstandes
2. Bericht d. Schriftführers
3. Kassenbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Jagdpachtverwendung (Reinertrag)
6. Unfallunterweisung der Jagdgenossen.
7. Bildung eines Wahlausschusses
8. Neuwahl der Vorstandschaft
9. Wünsche u. Anträge
Um den Stand des Jagdkatasters immer auf dem neuesten Stand zu haben (gesetzlich vorgeschrieben), bitten wir, Besitz u. Eigentumswechsel unter Nachweis des Grundbuchauszuges beim Vorstand Helmut Thomann, bei Schriftführer Georg Zipfel oder spätestens bei der Versammlung zu melden.
Die Jagdgenossen, die bei der jährlichen Unfallunterweisung nicht teilgenommen haben, dürfen lt. Gesetz die Geräte der Jagdgenossenschaft nicht benutzen.
Die Vorstandsmitglieder möchte ich nochmals auf den Termin zur Vorbesprechung am 22.04.2015 im Gasthof Scheubel hinweisen!
CSU OV Schlüsselfeld u. Aschbach
Die CSU Ortsverbände Schlüsselfeld und Aschbach laden herzlich zu einer
Wienfahrt vom 01.-04.10.15 ein. Die Reise kostet, inklusive Eintritte, Rundfahrten, Führungen, Bus und 4-Sterne-Hotel (Ü/F u. 2 Abendessen), pro Person
419 € im DZ und 549 Euro im EZ. Anmeldung erbeten bis 31.05.15 bei J. Krapp
(Tel. 09552-921620) o. B. Seeger (Tel. 09555-1255).
DGV Heuchelheim
Der Bamberger Kasperl kommt am 18. April um 15.00 Uhr nach Heuchelheim.
Er wird mit seinen lustigen und spannenden Geschichten vor allem die Kinder
unterhalten. Dazu lädt der Dorfgemeinschaftsverein Heuchelheim ganz herzlich ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Das wird bestimmt ein lustiger Nachmittag. Wir freuen uns über viele Kinder.
Am Palmsonntag trafen sich die Heuchelheimer Kinder mit ihren Eltern, um
am ehemaligen Gefrierhaus traditionell den Osterstrauch zu schmücken. Die
Kinder hängten ihre selbst bemalten und geschmückten Eier auf den Strauch.
Anschließend sponserte die Dorfgemeinschaft Heuchelheim e.V. jedem Kind
ein Osternest mit
einem Osterhasen.
In den Garagen von
Familie Kraus wurde
Kaffee und Kuchen
angeboten.
Trotz
des schlechten Wetters saß man einige
Stunden gemütlich
beisammen.
VdK OV Aschbach
Am 5. März 2015 fand die Jahreshauptversammlung des VdK OV Aschbach
im Fränkischen Hof statt. Die erste Vorsitzende Frau Seidl begrüßte die anwesenden Mitglieder u. Gäste. Ein besonders Gruß galt dem ersten Bürgermeister Herrn Johannes Krapp sowie Herrn Jürgen Raab vom VdK Litzendorf,
sowie Herrn Dr. Jens Flottemesch v.der Klinik Schellerer, Bamberg.
Vorsitzende Frau Seidl gab einen kurzen Rückblick auf das zurückliegende
Jahr. Höhepunkte waren die dreitägige Reise in Böhmische Bäder-Dreieck, der
Tagesausflug nach Lauenstein und zum Dorfgarten in Steinbach an der Heide.
Anschließend folgte ein Vortrag des Herrn Dr. Jens Flottemesch zum Thema
Behandlung und Operationstechniken bei Problemen von Knie- und Hüftgelenken. Herr Raab überbrachte Grüße der VdK Geschäftsstelle Bamberg und
bedankte sich für die erfolgreiche Sammlung „Helft Wunden heilen“.
Höhepunkt war die Ehrung der Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft bzw.
Mitarbeit. Für 10 Jahre wurde Burger Margit und Englert Edwin, für 25 Jahre
Bauer Werner u. Behl Jürgen, für 30 Jahre Seidl Margarete, für 40 Jahre Schell
Barbara und für 10 Jahre Ehrenamt wurde Seeger-Lorz Barbara, Wagner Günter
und Weber Heinrich geehrt.
Jugendfeuerwehr Thüngfeld \Reichmannsdorf
Die FF Thüngfeld veranstaltet zusammen mit der FF Reichmannsdorf am
Sonntag, den 10.05.2015 einen Schnuppertag für feuerwehrinteressierte Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren. Wir zeigen euch, wie viel Spaß
man in der FF haben kann und dabei auch noch Nützliches lernt. Wir treffen
uns um 13 Uhr an der FF Thüngfeld. Bei Interesse würden wir uns über eine
Zusage bis zum 01.05.2015 freuen, Jugendwart Andre Krug Tel:09552/6445
Jahreshauptversammlung SC Reichmannsdorf
Die Jahreshauptversammlung des SC Reichmannsdorf findet am Freitag, den
24.04.15 um 19.00 Uhr im Sportheim des SC Reichmannsdorf statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Verlesung des letzten Protokolls
3. Berichte der Spartenleiter
4. Kassenbericht
SPRECHTAGE
Verband/Institution
Ort
Zeit
Deutsche Rentenversich., Bbg. (vorm. LVA)
(Ausk.– u. Beratungsstelle)
Schlüsselfeld, Rathaus, Sitzungssaal
Mittwoch, 6.5.2015, 8.30 bis 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren unter Tel. 0 95 52/92 22 15
VdK-Ortsverband Schlüsselfeld
Schlüsselfeld, Rathaus, Sitzungssaal
Mittwoch, 15.4.2015, 8.30 bis 10.15 Uhr
VdK-Ortsverband Aschbach
Aschbach, Bergstr. 8, Gasth. „Fränkischer Hof“
Mittwoch, 15.4.2015, 11.00 bis 12.15 Uhr
AOK Bamberg
Schlüsselfeld, Rathaus, Sitzungssaal
Montag, 13.4.2015, 16.00 bis 18.00 Uhr
Forstdienststelle Schlüsselfeld
Schlüsselfeld, Dotzlerstr. 2
Amt f. Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten Bamberg
jeden Donnerstag, 15.00 bis 17.00 Uhr, Tel. 09552/284
Caritasberatungsstelle für Suchtkranke u. Angehörige
Burgebrach, Steigerwaldklinik
jeden Montag, 14.00 bis 18.00 Uhr u. Tel. 09 51/2 99 57 40
Burgebracher Tafel
Burgebrach, Grasmannsdorfer Str. 2B
Mittwoch u. Samstag, 14.30 bis 15.30 Uhr
Energieberatung Stadt/Landkreis Bamberg
Rathaus der Stadt Bamberg
Maximiliansplatz 3
Mittwoch, 15./22.4.2015; 12.00 bis 17.45 Uhr
Voranmeldung: LRA Bamberg, Tel. 09 51/85 - 5 54
oder Stadt Bamberg 09 51/87 - 17 24
Sprechtage mit Aktivsenioren
Landratsamt Bamberg
alle 2 Monate i. Wechsel m. LRA u. Stadt Bbg.
Tel. 09 51/5 09 00 05 o. www.aktivsenioren.de
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 7/2015
5.
6.
7.
8.
Bericht der Kassenprüfer
Rück- und Ausblick des 1. Vorstandes
Freie Wünsche und Anträge
Schlusswort durch den 1. Vorstand
3.
4.
5.
6.
7.
Jagdgenossenschaft Reichmannsdorf
In der nicht öffentlichen Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft
Reichmannsdorf am 27.03.2015 wurden folgende Beschlüsse gefasst:
Zu Top 4:
Verlängerung/Änderung des Jagdpachtes, v. H. Leipold wurde einstimmig angenommen.
Zu Top 5:
Folgende Personen wurden einstimmig gewählt:
1. Vorstand: Schneider Gottfried
2. Vorstand: Limmer Peter
Beisitzer: Ehrbar Andreas u. Güttler Wilhelm
Kassenführer: Kübrich Daniel
Schriftführer: Ehrbar Stefan
Rechnungsprüfer: Wagner Peter u. Güttler Georg
Zu Top 6:
Der Reinerlös des Jagdpachtes 2015 wird für Grabenarbeiten im Beckengrund
verwendet!!
Des Weiteren wird erneut darauf hingewiesen, dass nur Aufgaben, die von
der Vorstandschaft in Auftrag gegeben werden, entsprechende Entlohnung
erhalten!!!
Eigeninitiative ist und bleibt PRIVATSACHE!!!
Ansprüche können gegen die Jagdgenossenschaft nicht gestellt werden und
sind auch nicht dafür haftbar/verantwortlich!!!!!
Kapellenbauverein Ziegelsambach
Der Kapellenbauverein Ziegelsambach führte im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung Neuwahlen durch.
1. Vorstand Klaus Stütz bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern Erich Dorbert (35 Jahre 1. Vorstand, 3 Jahre 2. Vorstand) und Rudolf Schuster (Kassier)
für ihre 38-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. Als Nachfolger konnten Wolfgang
Weber (2. Vorstand) und Elke Feller
(Kassiererin) ernannt werden. Klaus
Stütz bedankte sich bei den beiden für
ihre Bereitschaft diese Ehrenämter zu
übernehmen und wünschte allen auch
weiterhin eine gute Zusammenarbeit.
Im Bild (von links): Jutta Dorbert, Erich
Dorbert, Klaus Stütz, Rudolf Schuster,
Wolfgang Weber, Elke Feller
Jagdgenossenschaft Aschbach/ Ziegelsambach
Beschlussfassung vom 27.03.2015
Unter Tagespunkt:
3. der gesamten Vorstandschaft wurde die Entlastung erteilt.
4. Verwendung des Jagdpachtes.
Der Jagdpacht wird zum Unterhalt der Wirtschaftswege verwendet.
7
Bericht des Kassiers
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen d. Schriftführers
Verwendungszweck des Jagdpachtes
Wünsche u. Anträge
Maiausflug des Heimatvereins Reicher Ebrachgrund
Am 1. Mai findet traditionell der Ausflug des Heimatvereins statt. Ziele sind
die Ebrachmündung bei Köttmannsdorf, Seußling und Buttenheim. Kreisheimatpfleger Wolfgang Rössler führt uns durch Schloss Buttenheim mit Kapelle,
Pfarrkirche St. Bartholomäus und weitere Sehenswürdigkeiten. Neben dem
gemeinsamen Mittagessen ist, je nach Wetterlage, ein Kellerbesuch vorgesehen (Ende ca. 18 Uhr). Hierzu ergeht herzliche Einladung!
Tel. Anmeldung bei: Renate Kräck (Tel. 09552/1601), Ursula Lebender (Tel.
09548/98 38 649) oder Ingrid Geyer (Tel. 09548/98 00 98)
Busfahrplan:
9:00 Uhr Ziegelsambach
9:05 Uhr Aschbach/Bushaltestelle
9:10 Uhr Heuchelheim/Ritter
9:20 Uhr Schlüsselfeld /Großparkplatz
9:22 Uhr Thüngfeld /Kirche
9:25 Uhr Elsendorf/Siedlung
9:30 Uhr Wachenroth
9:35 Uhr Weingartsgreuth
9:40 Uhr Horbach
9:42 Uhr Simmersdorf
9:45 Uhr Mühlhausen/Marktplatz
9:47 Uhr Stolzenroth
9:50 Uhr Steppach/Brunnen
9:55 Uhr Pommersfelden/Kirche
10:05 Uhr Sambach/Kirche
Sängerkreis Bamberg
Der Sängerkreis Bamberg veranstaltet von Freitag, den 17.04.2015 bis Sonntag, den 19.04.2015 ein Chorseminar für Frauenstimmen im Diözesanhaus
Vierzehnheiligen, wozu interessierte Frauen und Mädels, die gerne singen,
recht herzlich zur Teilnahme eingeladen sind.
Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.saengerkreis-bamberg.de
und bei Kreis-Chorleiter Wolfram Brüggemann, Tel.: (09533) 981041 oder 01741682904, Fax: (09533) 981081, E-Mail: brueggemann@saengerkreis-bamberg.de
Bayer. Bauernverband
Das Bildungswerk des bayer. Bauernverbandes bietet im April versch. Seminare, Koch- und Backkurse an. Veranstaltungen des Bildungswerkes sind
grundsätzlich für jedermann zugänglich. Auch Nichtlandwirte und Privatpersonen sind herzlich willkommen!
Anmeldung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter:
www.bildung-beratung-bayern.de, www.BayerischerBauernVerband.de
E-Mail: bamberg@BayerischerBauernverband.de
Kommunale Unfallversich. Bayern (KUVB)
Jagdgenossenschaft Elsendorf-Lach
Einladung zur Jagdversammlung
Am Freitag, 17.04.2015 um 19:30 Uhr findet im Gasthof Lindner, Elsendorf
eine nichtöffentliche Versammlung der Jagdgenossenschaft Elsendorf-Lach
statt. Alle Jagdgenossen sind herzlich dazu eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Bericht d. Jagdvorstehers
2. Bericht des Schriftführers
Frühjahrsputz: Jede Haushaltshilfe ist gesetzlich unfallversichert
Anmelden muss sie der Arbeitgeber
In vielen Haushalten steht bald der Frühjahrsputz an. Doch nicht jeder hat dafür die nötige Zeit, Kraft oder Lust und engagiert deshalb eine Haushaltshilfe.
Dass die Hilfe zur gesetzlichen Unfallversicherung angemeldet werden muss,
wissen viele Menschen nicht. Wer eine Hilfe für Garten, Haushalt oder für die
Kinderbetreuung einstellt, ist ab diesem Moment ein Arbeitgeber. Er muss
seine MitarbeiterIn gegen Arbeits- oder Wegeunfälle absichern und deshalb
anmelden. Wer die Anmeldung versäumt, riskiert ein Bußgeld.
Bei Fragen zur Anmeldung und zum Versicherungsschutz hilft die KUVB gerne
weiter: Tel. 089 36093-432 oder www.kuvb.de
VERANSTALTUNGSKALENDER
VERANSTALTUNG
Ausstellung Papierkunst
JHV Gartenbauverein Schlüsselfeld
Der Kasperl komnmt
DATUM
29.03.2015 - 26.04.2015
17.04.2015, 19:00
18.04.2015, 15.00 Uhr
ORT
Stadtmuseum Schlüsselfeld
Gasthaus “Zur Krone”
Dorfgmeinschaftshaus Heuchelheim
Jahreshauptversammlung
Maibaum aufstellen
24.04.2015, 19.00 Uhr
01.05.2015, 10.00 Uhr
Sportheim Reichmannsdorf
Dorfgemeinschaftshaus Heuchelheim
Gruppensingen der Sängergruppe
Aurach/Main/Steigerwald
Schnuppertag Jugendfeuerwehr
Thüngfeld und Reichmannsdorf
02.05.2015, 19:30 Uhr
Gesangverein 1890 Schlüsselfeld e.V.
10.05.2015, 13:00 Uhr
Feuerwehrhaus Thüngfeld
VERANSTALTER
Hartmut Klinge / Elmar Berner
Gartenbauverein Schlüsselfeld
Dorfgemeinschaft Heuchelheim e.V,
Heuchelheim 34 96132 Schlüsselfeld
SC Reichmanndorf
Dorfgemeinschaft Heuchelheim e.V,
Heuchelheim 34 96132 Schlüsselfeld
FF Thüngfeld und FF Reichmannsdorf
Mitteilungen des
MARKTES BURGHASLACH
mit den Ortsteilen Breitenlohe, Burghöchstadt, Freihaslach, Fürstenforst, Gleißenberg, Kirchrimbach,
Münchhof, Niederndorf, Oberrimbach, Rosenbirkach, Seitenbuch, Unterrimbach
Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 13 - 18 Uhr
Telefon: (0 95 52) 9 32 00, Telefax: (0 95 52) 93 20 20, E-Mail: gemeinde@burghaslach.de, Internet: www.burghaslach.de
Herzliche Einladung zum
Burghaslacher Frühjahrsmarkt
am 19. April 2015 von 11 bis 18 Uhr
Liebe Burghaslacher, liebe Gäste aus nah und fern,
ich lade Sie sehr herzlich zu unserem traditionellen Frühjahrsmarkt am 19.4.2015 ein.
Der Tag beginnt mit einem Gottesdienst um 9.00 Uhr in der Ägidiuskirche und wird vom Jugendorchester mitgestaltet, im Anschluss findet
eine Matinee in der Kirche statt.
Viele Aussteller und Fieranten haben sich für unseren Frühjahrsmarkt angekündigt. Es sind neben einheimischen Firmen viele Marktstände von weit angereist, zB. Blumen, Deko- und Geschenkartikel, Töpfereien, Textilien, Holzarbeiten, Korbmacher, Schmuck uvm. Auch der
fränkische Scherenschleifer ist wieder am Markt dabei, egal ob Messer, Gartenschere oder Besteck,… Sie können Ihre Sachen gerne zum
Schleifen mitbringen.
Von 14.00 – 16.00 Uhr öffnet unsere Kita Sternschnuppe ihre Pforten, hier gibt es Kaffee und Kuchen und andere Speisen (Wienerle), der
Kindergarten bietet für Eltern und Kinder einen Spieleparcours mit anschließender Preisverleihung an. Zudem findet in der Kulturtankstelle
ein Trödelmarkt von der evangelischen Kirche statt.
Die Baumschule Schlierf öffnet am Marktsonntag ihre Tore, ebenso wie Familie Zobel und unser Einkaufsmarkt.
Die neugegründete Nachbarschaftshilfe wird sich mit Informationen am Markt präsentieren.
Für das leibliche Wohl ist gut gesorgt. Die FFW Burghaslach, der CSU Ortsverband mit Kaffee u. Kuchen, unsere Metzgereien und Fischspezialitäten sorgen für die Verköstigung.
Für unsere kleinen Gäste ist das Kettenkarussell wieder dabei.
Die Gemeinde Burghaslach freut sich sehr über Ihren Besuch.
Mit herzlichen Grüßen
Armin Luther, Erster Bürgermeister
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
9
GEMEINDLICHE MITTEILUNGEN
Dienstzeiten des Bürgermeisters
Montag – Freitag
Donnerstag zusätzlich
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Bei dringenden Fällen bitte ich aber trotzdem vorher nach einen Termin zu
fragen. Durch die Arbeit im Kreistag oder bei behördlichen Terminen bin ich
auch während der Geschäftszeiten des Öfteren abwesend.
Mit freundlichen Grüßen
Armin Luther, 1. Bürgermeister
Sitzungstermine des Marktgemeinderates
1. Halbjahr 2015:
13. April, 4. Mai, 8. Juni
Die Gemeinderatsitzungen finden in der Regel jeden 1. Montag des Monats statt.
Bei Bedarf werden zusätzliche Sitzungstermine eingeschoben.
Jugendsitzung
Erster Bürgermeister Armin Luther und der Jugendbeauftragte von Burghaslach, Helmut Wiesinger, laden alle Jugendlichen der Marktgemeinde Burghaslach, zu einer „Jugendsitzung“ ein.
Es dürfen sich hier wirklich alle Jugendlichen angesprochen fühlen, auch wenn
sie keinem Verein angehören, wir wollen mit euch in lockerer Weise diskutieren, was in unserer Gemeinde passt, oder wo Verbesserungen nötig sind.
Wir treffen uns am Mittwoch, den 15. April um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses und würden uns über euer Interesse an der ersten Jugendsitzung
sehr freuen.
Der Markt Burghaslach sucht baldmöglichst eine(n)
Sachbearbeiter / in
in der Gemeindeverwaltung (30 Stunden bis Vollzeit)
Das Aufgabengebiet soll u. a. folgende Bereiche umfassen:
 Steuern, Abgaben und Gebühren
 Finanzbuchhaltung
 Mahnwesen
 Leitung Pass- und Einwohnerwesen
 Vertretung Standesamt
Wir erwarten:
 abgeschlossene Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten
 einschlägige EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen
 Eigeninitiative, Teamfähigkeit, kommunikatives Verhalten, Durchsetzungsvermögen, sicheres und geduldiges Auftreten im Umgang
mit dem Bürger
Wir bieten:
 ein interessantes, vielseitiges und anspruchvolles Aufgabengebiet
 gleitende Arbeitszeit sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
 leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD
 ein motiviertes, qualifiziertes Kollegenteam
Neuwahlen FFW Gleißenberg
Am Samstag den 21.3.15 fand die Hauptversammlung der FFW Gleißenberg
statt. Neben den Bericht des Vorstandes, Kassier und Schriftführer standen
Neuwahlen auf dem Programm.
Als Kommandant wurde Roland Holler einstimmig in seinem Amt bestätigt,
auch der 2. Kommandant Thomas Krieger wurde einstimmig wiedergewählt.
Im Anschluss wurde die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins neu gewählt.
1. Vorstand Friedrich Ruhl verkündete, dass er nach nunmehr 24 Jahren nicht
mehr zur Wahl stünde.
Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis:
1. Vorstand : Tina Scherzer
2. Vorstand: Daniel Ruhl
3. Schriftführer: Ingrid Hilpert
4. Kassier: Daniel Burlein
5. Beisitzer: Jürgen Scherzer, Paul Rob, Franziska Ruhl, Tobias Kühnl
6. Gerätewart: Herbert Folk
Erster Bürgermeister Armin Luther freute sich, dass die Neuwahlen so reibungslos verlaufen
sind und wünschte der neuen
Vorstandschaft viel Erfolg.
Im Anschluss bedankte er sich
bei Friedrich Ruhl für sein vielfältiges Engagement bei der Feuerwehr. Friedrich Ruhl war nicht
nur Vorstand, ihm war es immer
wichtig, dass in Gleißenberg ein
guter Zusammenhalt besteht und alle mit eingebunden sind. Er verstand es,
sowohl die Jugend als auch die Senioren mit einzubeziehen und zu begeistern,
Friedrich Ruhl ist seine ehrenamtliche Tätigkeit hoch anzurechnen.
Weiter bedankte sich Ingrid Hilpert mit einem Gutschein, im Namen der FFW,
bei Friedrich Ruhl. Die anwesenden Gleißenberger dankten ihm mit spontanem stehenden Applaus.
Freizeitmesse in Nürnberg
Der Markt Burghaslach
hat sich dieses Jahr erstmals auf der Freizeitmesse in Nürnberg präsentiert.
Der
Bezirk
Mittelfranken stellte sein
diesjähriges Motto unter
„Partnerschaften in Mittelfranken“. Da Burghaslach und Przywidz in Polen seit einigen Jahren
eine Partnerschaft hat,
durfte sich unsere Gemeinde am Stand des
Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen richten
Sie bitte bis 30. April 2015 an den Markt Burghaslach, Kirchplatz 12,
96152 Burghaslach.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr 1. Bürgermeister Armin
Luther (Tel.: 09552/93200) und Herr Geschäftsleiter Johannes Steinbrecher (Tel.: 09552/932010) gerne zur Verfügung. Wir garantieren diskrete
und vertrauliche Behandlung.
Kanalbauarbeiten in Breitenlohe
- Straßensperrung und Schulbusverkehr In der Zeit vom 20.04.2015 bis 30.06.2015 werden im Ortsteil Breitenlohe Kanalbauarbeiten zur Oberflächenwasserbewirtschaftung durchgeführt.
Die Ortsstraße ab Hausnummer 49 bis 62 wird in dem angegebenen Zeitraum
abschnittsweise für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein.
Die Schulbushaltestelle bei Hs.-Nr. 62 wird für die Bauzeit an die Haltestelle bei der Kirche verlegt.
Alle Schulkinder werden während der Bauzeit an der Haltestelle bei der Kirche
abgeholt und gebracht.
Bezirks Mittelfranken vorstellen.
Erster Bürgermeister Armin Luther, die Gemeinderäte Robert Hofmann, Helmut Wiesinger mit Frau Tanja, und Ortssprecher Jens Stahn stellten sich zur
Verfügung.
Der Sonntag war ein sehr gut besuchter Messetag und wir hatten alle Hände
voll zu tun, wir verteilten Prospekte aus unserer Region, unseren Gastwirtschaften und Ferienbauernhöfen, ein Renner waren unsere Wanderkarten.
Für uns am Stand war es ein sehr interessanter und erlebnisreicher Tag, an dem
wir viele gute Gespräche führten und somit unsere Gemeinde sehr positiv dargestellt haben.
Herzliches Dankeschön allen, die sich diesen Tag frei genommen haben und
mich unterstützt haben.
Armin Luther, Erster Bürgermeister
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
MARKT BURGHASLACH (ANSCHLAGSVERORDNUNG);
Anschläge und Plakate dürfen nur an den
Anschlagtafeln angebracht werden
Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, wonach Anschläge (Plakate,
Zettel, Tafeln usw.) nur noch auf den von der Gemeinde bestimmten oder zugelassenen Flächen (Anschlagtafeln) angebracht werden dürfen.
Mit dieser Verordnung soll das wahllose Anschlagen und Plakatieren an Bäumen, Gartenzäunen, Scheunentoren usw. im Interesse des Ortsbildes unterbunden werden.
Obwohl die genannte Verordnung nun schon seit geraumer Zeit in Kraft getreten ist, müssen wir immer wieder feststellen, dass Anschläge an Bäumen,
Scheunentoren, Buswartehäuschen usw. angebracht werden, obwohl dies
verboten ist.
Wir wollen heute nochmals mit allem Nachdruck auf die Bestimmungen der
Anschlagsverordnung im Bereich des Marktes Burghaslach hinweisen und
auch darauf, dass bei Zuwiderhandlungen ein Verwarnungs- bzw. Bußgeld
festgesetzt wird.
Der Markt Burghaslach bedankt sich bei den beiden Herren für ihre Bereitschaft und ihr Engagement, in unserer Kommune als ehrenamtliche Wohnraumberater tätig zu sein.
Ruth Finster, 3. Bürgermeisterin und Seniorenbeauftragte
Wir springen ge
10
e
rne
in, wenn sonst niemand da ist:
Sommerzeit „Grillfestzeit“
Gaststättenrechtliche Gestattung rechtzeitig beantragen
Demnächst werden wieder zahlreiche Vereine oder sonstige Gruppen ihr alljährliches Grill- oder Sommerfest veranstalten.
Um diese Festfreuden nicht zu trüben, bitten wir alle Verantwortlichen, rechtzeitig (ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung) die gaststättenrechtliche Gestattung für die Verabreichung von alkoholischen Getränken bei der Gemeindeverwaltung zu beantragen. Entsprechende Antragsformulare stellen wir Ihnen
gerne zur Verfügung.
Öffnungszeiten Bauschuttdeponie des
Marktes Burghaslach in Oberrimbach
Anlieferungen sollen nach Möglichkeit nur während der allgemeinen Öffnungszeiten erfolgen:
·
·
Freitag, von 16.30 bis 18.00 Uhr und
Samstag, von 10.00 bis 12.00 Uhr
§ 09552 - 93 20 25
Hier bieten hilfsbereite Mitbürger ihre
Dienste an.
(Grundsätzlich unentgeltlich - bis auf Fahrtkosten)
Wir würden uns freuen,
Ihnen behilflich sein zu können.
Eine vorherige telefonische Benachrichtigung des Deponiewärters Peter Ullrich aus Kirchrimbach ist dazu erforderlich (Tel. 283 oder 6196, Fax 980 424)
Für unaufschiebbare Anlieferungen außerhalb dieser Öffnungszeiten muss
rechtzeitig vorher ein Termin mit dem Deponiewärter vereinbart werden.
Entsorgung von Schlachtabfällen
Es wurde schon vor längerer Zeit, aber auch aktuell wieder festgestellt, dass
gesetzeswidrig Schlachtabfälle entsorgt wurden.
Aktuell handelt es sich um eine Hecke an der Flurstücksgrenze zwischen Burghaslach und Thüngfeld, unweit unserer Neubausiedlung. Auch in Breitenlohe/
Niederndorf wurden solche Ablagerungen schon festgestellt.
Die Marktgemeinde macht darauf aufmerksam, dass dies strengstens verboten ist, bei Beobachtungen von Bürgern bitten wir dies der Verwaltung mitzuteilen. Die Verursacher müssen mit einer Geldstrafe rechnen.
Ehrenamtliche Wohnraumberater im Markt
Burghaslach
Im Februar und März 2015 haben Herr Günther Borstner und Herr Günther
Kropf an der Schulung durch den Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim,
in Kooperation mit der Zentralen Diakoniestation Neustadt/Aisch ( Projekt
„Anlaufstellen für ältere Menschen), zum ehrenamtlichen Wohnraumberater
im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim teilgenommen.
Die Schulung vermittelte folgende Inhalte:
- Aufgaben und Ziele der Wohnungsanpassung im Ehrenamt
- Medizinische Grundlagen des Älterwerdens
- Bauliche Maßnahmen der Wohnungsanpassung – barrierefreies Bauen –
Hilfsmittel in der Wohnberatung – Formen der Wohnungsanpassung
- Allgemeine Planungsgrundsätze, Sicherheit
- Finanzierung von Anpassungsmaßnahmen
- Beratungssituation und Beratungsgespräch
- Inhalte und Strukturen der für die Wohnberatung wichtigen Gesetze
- Dokumentation der Beratung
- Kooperation und Vernetzung
Wenn Sie Fragen zur Wohnungsanpassung haben oder einen barrierefreien
Wohnungsumbau planen, können Sie sich gerne an diese zwei ehrenamtlichen Wohnraumberater wenden: Herr Günther Borstner, Tel. 09552/1256,
Herr Günther Kropf: Tel. 09552/921038
Neustadt/Aisch
Wir beraten und unterstützen Sie in persönlichen, sozialen
und wirtschaftlichen Fragen!
Gerade in besonderen Lebenslagen ist es manchmal schwierig, ganz alleine
zurechtzukommen: Probleme am Arbeitsplatz, mit dem Vermieter, den Behörden, der Familie, dem Geld können zu einer großen Belastung im Alltag
werden.
Jugendliche, Erwachsene und Senioren erhalten unabhängig von Konfession
und Nationalität – kostenfrei und vertraulich:
Allgemeine Sozialberatung
º Beratung und Unterstützung in schwierigen persönlichen Lebenslagen
º Beratung bei sozialhilferechtlichen Problemen und Unterstützung bei Anträgen (z. B. Arbeitslosengeld II, Wohngeldantrag)
º Hilfestellung im Umgang mit Ämtern und Behörden
º Vermittlung weitere Hilfsangebote und Einrichtungen bei Bedarf
Offene Sprechstunden
(Regelmäßige Öffnungszeiten, außer bei Fachtagungen und Fortbildungen)
Burghaslach:
Freitag 10:30 - 12:30 Uhr
im Gemeindehaus (1. Stock), Würzburger Str. 18
Vestenbergsgreuth:
Dienstag 11.30 - 12.30 Uhr
im Rathaus (EG), Dutendorferstr. 22
Uehlfeld:
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
im Rathaus (Besprechungszimmer), Rosenhofstr. 6
Oder vereinbaren Sie gleich einen Termin!
Ansprechpartnerin: Katja Kreuz, Pädagogin B.A. (Univ.)
Mobil: 0160-96638607, E-Mail: kreuz@dw-nea.de
Wenn Sie nicht zu mir kommen können, komme ich gerne zu Ihnen
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
ABFALLWIRTSCHAFT
Abfallberatung
11
Für die Klasseneinteilung ist es notwendig, dass schon bei der Anmeldung
für die 5. Klasse die Wahl für ein Profil getroffen wird. Zur Auswahl stehen
folgende Möglichkeiten: Kochwerkstatt, Musikklasse, Kunstklasse, Forscherklasse und Theaterklasse. Darüber hinaus bieten wir auch die offene Form der
Ganztagesschule an.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter der Internetadresse: www.realschule-neustadt-aisch.de
Telefon 09161/92 – 461
M. Paulini, Schulleiterin
Wertstoffhof – Öffnungszeiten
Burghaslach, Nürnberger Straße
Di. u. Do.
Freitag
Samstag
14.00 – 16.30 Uhr
13.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 13.00 Uhr
Verkauf von Zusatzsäcken für den Hausmüll/Restmüll
Die Zusatzsäcke für die Hausmüllabfuhr erhalten Sie bei der
Fa. Zobel, Landtechnik + Sanitär, Marktplatz 8, 96152 Burghaslach.
Abfuhrtermine Markt Burghaslach
APRIL
Freitag, 10.
Dienstag, 21.
Donnerstag, 23.
Restmüll
Bio
Restmüll
* Burghaslach, Breitenlohe, Gleißenberg, Niederndorf, Freihaslach,
Burghöchstadt, Münchhof, Buchbach, Fürstenforst, Am Steinbruch
** Restliche Ortsteile
Bitte stellen Sie Ihre Tonnen am Abfuhrtag ab spätestens 6.00 Uhr bereit
GRATULATIONEN
Wir gratulieren
zum 75. Geburtstag
Schmidtlein Erna, Oberrimbach 72
Holler Wilhelm, Gleißenberg 39
zum 76. Geburtstag
Krippner Rosa, Breitenlohe 4
Auer Friedrich, Gartenstr. 3
zum 77. Geburtstag
Senft Konrad, Leonhard-Höfler-Str. 9
zum 78. Geburtstag
Holzberger Georg, Seitenbuch 7
zum 81. Geburtstag
Kreß Hedwig, Fürstenforst 15
Inzenhofer Elsa, Kirchrimbach 56
zum 82. Geburtstag
Diller Simon, Breitenlohe 53
zum 83. Geburtstag
Ziegler Margareta, Niederndorf 53
Schleupner Johann, Griffenberg 5
zum 84. Geburtstag
Winkelbauer Friedoline,
Fürstenforster Str. 20
zum 85. Geburtstag
Dornberger Georg, Niederndorf 51
zum 89. Geburtstag
Stoll Wilhelm, Poppenleiten 8
zum 91. Geburtstag
Amann Wilhelm, Breitenlohe 91
zum 93 .Geburtstag
Amann Anna, Breitenlohe 91
SCHULNACHRICHTEN
Anmeldung an der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt an der Aisch für das Schuljahr 2015/2016
Die Anmeldungen für Jungen und Mädchen aus den 4. Klassen der Grundschulen und die Voranmeldungen aus den 5. Klassen der Mittelschulen sind im Sekretariat der Schule zu folgenden Zeiten möglich:
vom 11. Mai bis 13. Mai 2015
jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr
und am 15. Mai 2015 von 9:00 bis 11:00 Uhr.
Dabei sind vorzulegen:
Geburtsurkunde (Familienstammbuch), Übertrittszeugnis von den Schülern
aus der 4. Klasse, Zwischenzeugnis von den Schülern aus der 5. Klasse, gegebenenfalls Sorgerechtsbeschluss (bei Alleinerziehenden).
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Evang. – Luth. Pfarramt Burghaslach
Pfr. Daniel Lischewski, Würzburger Str. 2, D-96152 Burghaslach
Tel.: +49 (9552) 324, Fax: +49 (9552) 7058, E-Mail: daniel.lischewski@elkb.de
Geänderte Gottesdienstzeiten
Da in der näheren Umgebung mehrere Pfarrstellen derzeit unbesetzt sind,
wird es öfters nötig sein, dass Gottesdienste, die in Burghaslach gehalten werden direkt davor oder danach auch in einer anderen Kirche gehalten werden.
Mit der bisherigen Anfangszeit (9:30 Uhr) ist das nicht möglich.
Daher hat der Kirchenvorstand beschlossen, versuchsweise die Gottesdienste
zu anderen Zeiten beginnen zu lassen.
- im April alle Sonntags-Gottesdienste schon um 9:00 Uhr
- und im Mai alle Sonntags-Gottesdienste, den an Christi Himmelfahrt
und am Pfingstmontag erst um 10:15 Uhr
In Abhängigkeit davon, was besser angenommen wird, wird die Anfagszeit der
Gottesdienste dann geändert.
Sonntag,12. April - Quasimodogeniti
9:00 Uhr Gottesdienst, Lektor Friedhelm Schlierf
Freitag, 17. April
17:00 Uhr Zippel-Zappel-Gottesdienst
Sonntag 19. April - Miserikordias Domini
9:00 Uhr Gottesdienst m.t der Kapelle Drei-Franken-Eck, Pfr. Daniel
Lischewski
anschl. Matinee der Kapelle Drei-Franken-Eck
Sonntag 26. April – Jubilate
9:00 Uhr Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation, Pfr. Daniel Lischewski
Abfälle auf dem Friedhof
In letzter Zeit wurde mehrfach beobachtet, wie Grünabfälle und anderer Unrat über die Mauer des Friedhofs Richtung Mittelgässchen „entsorgt“ wurden.
Dies ist unzulässig. Auf dem Friedhof stehen entsprechende Container bzw.
Mülleimer bereit.
Wir bitten eindringlich darum, diese zu benutzen, da sonst die Reinigung der
Flächen um den Friedhof von der Kirchengemeinde übernommen werden
muss und die Kosten hierfür auf die Grabnutzungsgebühren umgelegt werden müssen.
Im Namen des Kirchenvorstands: Daniel Lischewski, Pfarrer
Evang.-Luth. Pfarramt Burghaslach
Kath. Pfarrei Kreuzerhöhung, Breitenlohe
Tel. 09556-92 19 030, Fax. 09556-92 19 031
pfarrei.geiselwind@erzbistum-bamberg.de
Bürozeiten Pfarramt in Geiselwind
Montag: 8.45 - 10.45 Uhr, Mittwoch: 15.00 - 18.00 Uhr
(in der Woche vom 13. - 15.04. ist das Pfarrbüro geschlossen)
Samstag, 11.04.2015
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Sonntag, 12.04.2015 - Weißer Sonntag
10.00 Uhr gemeinsame Erstkommunionfeier
in der Pfarrkirche St. Burkhard, Geiselwind
Erstkommunionkinder der Pfarrei Kreuzerhöhung
Hahn Emma, Breitenlohe
Kaiser Alina, Vestenbergsgreuth
Kusecek Jasmina, Burghaslach
Müller Lukas, Vestenbergsgreuth
Pille Lisa-Marie, Burghaslach
Seitz Felicitas, Niederndorf
Stojan Susanna, Oberrimbach
Montag, 13.04.2015
9.30 Uhr Dankgottesdienst der Kommunionkinder in St. Johannes d. T.
Schlüsselfeld, anschl. Kommunionausflug
12
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
Mittwoch, 15.04.2015
18.00 Uhr Hl. Messe
Vortrag in der Kulturtankstelle Burghaslach
am 17.04.15, 19.30 Uhr in Burghaslach
Thema: Luther: Katholik und Reformator - Die Entwicklung des evangelischen
und katholischen Lutherbildes.
Referenten: Dekan i. R. Ludwig Wittmann (evang. Kirche), Hr. Josef Gründel
(kath. Kirche, Ökumenereferat Bamberg)
Samstag, 18.04.2015
18.00 Uhr Vorabendmesse
Mittwoch, 22.04.2015
18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Sonntag, 26.04.2015
8.30 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 29.04.2015
18.00 Uhr Hl. Messe
Samstag, 02.05.2015
18.00 Uhr Vorabendmesse
Donnerstag, 14. Mai 2015 Christi Himmelfahrt
10.00 Uhr Bierkeller Unterrimbach Gemeinsamer Gottesdienst
Bei Regen in der Christuskirche in Kirchrimbach
Pfr. Heckel und Pfr. Lischewski
Sonntag, 17. Mai 2015 Exaudi
9.00 Uhr Lektor Herr Schröttel
Sonntag, 24. Mai 2015 Pfingstsonntag
10.15 Uhr Lektor Herr Sterner
Montag, 25. Mai 2015 Pfingstmontag
9.00 Uhr Pfr. Frau Kern
Sonntag, 31.05.2015 Trinitatis
10.15 Uhr Lektorin Frau Diller
Gottesdienste in anderer Form
Mauritiusgottesdiest am Sonntag, 31. Mai 2015 um 19:30 Uhr
Von Mai bis September jeweils am letzten Sonntag im Monat um 19.30 Uhr in
der Mauritiuskirche in Kirchrimbach
- einfache Form
- klassische Musik
- themenbezogen
- mit Abendmahl
Seniorenkreis Kirchrimbach
Am Samstag, 18. April 2015 um 14.00 Uhr im Gemeinschaftshaus Seitenbuch
Einladung zum
Gottesdienst mit Matinee
Die Evang. Kirchengemeinde KirchrimbachObersteinbach und Hohnsberg
laden ein zu einem Tagesausflug am Donnerstag, 21. Mai
2015 in das „Fränkische Seenland“.
Nachfolgender Tagesablauf ist für diesen Ausflug geplant:
8.00 Uhr Abfahrt mit Bus, Fa. Bauer, in Kirchrimbach
8.10 Uhr Abfahrt Burghaslach
8.25 Uhr Abfahrt in Obersteinbach/Mittelsteinach
Die Fahrt geht weiter über Neustadt/Aisch, Richtung Nürnberg (B8)-Richtung
Schwabach (B2) bis Spalt am Brombachsee.
In den nächsten 1,5 Stunden bieten sich dann in Spalt folgende Besichtigungen in der historischen Altstadt an:
Kornhaus, frühere Zehentscheune der Fürstbischöfe von Eichstätt mit Museum und Ausstellung „Hopfen und Bier“.
Kirchen: Ehemalige Stiftskirche St. Nikolaus sowie St. Emmeramskirche.
mit der Kapelle Drei-Franken-Eck
00
am Sonntag,19. April um 9 Uhr
in der Ägidiuskirche Burghaslach
Weiter geht die Fahrt vorbei am Brombachsee zum Mittagessen nach Unterwurmbach bei Gunzenhausen ins Gasthaus „Zur Linde“.
Nach dem Mittagessen Weiterfahrt über Heideck-Hilpoltstein in Richtung Roth
zum „Rothsee“, Kaffeepause im „Strandhaus Birkach“, es bleibt hier noch genügend Zeit zu einem Spaziergang am Rothsee.
Letztes Ziel unseres Ausfluges ist der „Historische Eisenhammer“ bei Eckersmühlen; eine alte Schmiede mit Schmiedemuseum, mit Schmiedevorführungen und
Besuch des Herrnhauses vom Schmied. (Aufenthalt ca. 1,5 Stunden).
Rückfahrt ab Schmiedemuseum ca. 17.30 Uhr ohne Abendeinkehr.
Unkostenbeitrag für Bus, Schmiedemuseum mit Schmiedevorführung:
17,00 Euro/Person.
Anmeldungen zu dieser Fahrt werden erbeten bis spätestens 5. Mai 2015 bei
Hermann Schmidtlein, Oberrimbach 72, Tel: 09552/495.
VEREINSMITTEILUNGEN
Evang.Luth. Pfarramt Kirchrimbach
Pfr. Wolfgang Heckel, Kirchrimbach 47, 96152 Burghaslach
Tel: 09552 380, Fax 09552 93 13 62
Gottesdienste
Sonntag, 12.April 2015 Quasimodogeniti
kein Gottesdienst
Sonntag, 19.April 2015 Miserikordias Domini
9.00 Uhr Lektor Herr Sterner
Sonntag, 26.April 2015 Jubilate
9.30 Uhr Pfr. Heckel Jubelkonfirmation
Silberne Konfirmation (Jahrgänge 1989/90)
Sonntag, 3. Mai 2015 Kantate
kein Gottesdienst
Sonntag, 10. Mai 2015 Rogate
10.15 Uhr Lektorin Frau Diller
Der Reservistenverein Rimbachgrund/Burghaslach
trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat zum Informationsabend im Vereinslokal „Melber’s Schoppeneck“ in Burghaslach, Beginn 20.00 Uhr
Der FCN Fan Club Burghaslach-Rimbachgrund
trifft sich jeden 3. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr in Melber`s Schoppeneck.
HEIMSPIELE TSV BURGHASLACH
Rückrunde SAISON 2014/15 - Kreisklasse 3 - B 3 - Bamberg
So., 19.04.15
TSV Burghaslach - 1.FC Falke Röbersdorfm Beginn: 15:00 Uhr
2. Mannschaft 13:00 Uhr
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
So., 26.04.15
So., 10.05.15
Sa., 23.05.15
TSV Burghaslach - ASV Herrnsdorf/Schlü., Beginn: 15:00 Uhr
2. Mannschaft 13:00 Uhr
TSV Burghaslach - SpVgg Mühlhausen, Beginn: 15:00 Uhr
2. Mannschaft 13:00 Uhr
TSV Burghaslach - SC Prölsdorf, Beginn: 16:00 Uhr
2. Mannschaft 14:00 Uhr
13
Frohe Ostern
Ein herzliches Dankeschön an die
freiwilligen Helferinnen und Helfer des
Osterbrunnen-Teams vom Steigerwaldklub Burghaslach, für das Aufstellen, Herrichten, Zieren, Schmücken und Dekoration des wunderschönen Osterbrunnen
2015 am Kirchplatz in Burghaslach.
Herzlichen Dank auch für die Spenden in
jeglicher Form aus der Bevölkerung und
dem Markt Burghaslach.
Unterstützen Sie unsere Mannschaften durch den Besuch der Heimspiele.
Unser Vereinsheim ist zu allen Spielen der 1. und 2. Mannschaft für Sie geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
TSV Burghaslach, Fußball
Steigerwaldklub – Vorstandschaft
Endlich fit – Macht wieder mit
 In 10 Wochen fit für 10 Kilometer
 Trainieren Sie mit uns!
Die Erfolgsaktion, an der sich in
den vergangenen Jahren viele
tausend Menschen in ganz Bayern beteiligt haben, findet in
diesem Jahr bereits zum 8. Mal
statt.
Das Ziel: 10 Kilometer am Stück
zu laufen oder zu walken. Mit
LAUF10! schafft das garantiert
jeder! Sie haben 10 Wochen
Zeit zu trainieren. Dafür brauchen Sie gar nicht so viel Zeit: drei Mal in der Woche für jeweils eine Stunde.
Damit niemand alleine laufen muss, bietet der TSV Burghaslach auch in diesem
Jahr einen LAUF10!-Treff an, der das Trainingsprogramm umsetzt.
Wer?
Alle sind eingeladen, die schon immer mal mit dem Laufen anfangen wollten
oder wieder anfangen wollen. Egal ob aus gesundheitlichen Gründen, zum
Abnehmen oder wie die meisten – aus Spaß am Sport. Aus dem gesamten
3-Franken-Eck haben Jugendliche und Erwachsene Frauen und Männer teilgenommen.
=> Auf die „Anfänger“ wird besonders Rücksicht genommen, nehmen Sie teil!
Info-Abend
Sonntag, 19.04.2015 um 18.00 Uhr, Gasthaus Kreß, Fürstenforst
Trainingsbeginn: Montag, den 20.04.2015, um 19.00 Uhr, Sportzentrum,
Burghaslach
Trainingszeiten: Montag und Mittwoch, von 19.00 – 20.00 Uhr,
Sportzentrum Burghaslach
Freitag, von 18.00 – 19.00 Uhr, Waldspielplatz Fürstenforst
Nähere Informationen: TSV Burghaslach
Dr. Friedrich Hofmann, 09552/7674, Hassler Wilhelm,
09552/6576, und www.abendschau.de, www.tsvburghaslach.de
Einladung zur Seniorenwanderung
Am Mittwoch, 15. April 2015, treffen wir uns um 14.00 Uhr am Kirchplatz, zu
unserer ersten Wanderung (Einkehr nach Wunsch). Die Wanderstrecke wird
je nach Wetterlage festgelegt und findet im Bereich Burghaslach statt. Gutes
Schuhwerk und wetterfeste Kleidung versteht sich von selbst. Karl Scholl wird
die Seniorenwanderung führen und freut sich auf eine rege Beteiligung.
Auch Gäste sind wie immer herzlich zum Wandern eingeladen!
Steigerwaldklub, ZV Burghaslach
Wanderwart Karl Scholl, Tel. 74 68
Fischereiverein Großgemeinde Burghaslach e.V. 1979
Huchen, Fisch des Jahres 2015
Der Huchen ist einer der größten heimischen Vertreter aus der Familie der
Lachse (Salmoniden). Seine natürliche Verbreitung ist in Deutschland auf das
Einzugsgebiet der Donau beschränkt.
Termine: Für alle Vereinsmitglieder
Hegefischen, Rosenbirkach
Sonntag, 26. April 2015 6:00 11:00 Uhr
Hegefischen, Breitenlohe Schloss Weiher
Sonntag, 14. Juni 2015 6:00 – 11:00Uhr
Döbel-Barschfischen, Haslach Samstag, 18. Juli 2015 14:00 – 21:00 Uhr
Abwiegen Altes Feuerwehrhaus Burghaslach
Aalfischen, Haslach
Samstag, 1. August 2015 21:00 – 1:00 Uhr
Abwiegen Altes Feuerwehrhaus Burghaslach
Hegefischen, Stausee
Sonntag 20. September 2015 6:00 – 11:00 Uhr
Abwiegen am Stausee
Bachforelle - in der Haslach ein beliebter
Sportfisch
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Freitag, den 17.04.2015 in der TSV-Sporthalle, Beginn: 20.15 Uhr
Sehr geehrte Vereinsmitglieder !
Hiermit laden wir recht herzlich zur Mitgliederversammlung in die TSV-Sporthalle ein:
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten TSV-Mitgliederversammlung vom 09.05.2014
3. Tätigkeitsbericht Vorstand
4. Tätigkeitsberichte der Abteilungen
5. Kassenbericht
6. Prüfbericht
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Ehrungen
9. Beschlußfassung über vorliegende Wünsche und Anträge.
Nach §8, Abs.9, sind Anträge über die in der Versammlung abgestimmt werden
sollen, mindestens acht Tage voher schriftlich beim 1. Vorstand einzureichen.
Die Forelle (Salmo trutta) ist eine Fischart aus der Gattung Salmo in der Familie
der Lachsfische. Forellen sind beliebte Sportfische.
SONSTIGES
Trauer- und Hoffnungstreff „Lebensbrücke“
in Neustadt/Aisch
Mit Verlust und Trauer leben
Im Mehrgenerationenhaus im Caritasgebäude, 2. OG
Ansbacher Str. 6, 91413 Neustadt/Aisch, Tel. 09161/8889-0
Mit freundlichen Grüßen
Der Trauer- und Hoffnungstreff ist ein offenes Angebot für Trauernde …
Termine 2015 jeden dritten Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr
20. April 2015, 18. Mai 2015, 15. Juni 2015, 20. Juli 2015, 17. August 2015,
21. September 2015, 19. Oktober 2015, 16. November 2015, 21. Dezember 2015
Turn- und Sportverein 1893 Burghaslach e.V.
1. Vorstand, Dr. H.-F. Hofmann
Mehrgenerationenhaus (Caritasgebäude, 2. OG), Ansbacher Strasse 6, Neustadt an der Aisch, Tel. 09161 8889-0
Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen.
Zentrale Diakoniestation im Raum Neustadt/Aisch gGmbHFachstelle für pflegende Angehörige
14
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
Ich komme zu
Ihnen nach Hause
Fusspflege Dagmar Enk
Jagdgenossenschaft OBERRIMBACH
Zur nichtöffentlichen Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft
Oberrimbach am Mittwoch, den 15. April 2015 um 19.30 Uhr im Gasthaus
Steigerwaldhaus, Fam. Klein, Oberrimbach sind alle Jagdgenossen herzlich
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten Versammlung v. 23.04.2014
3. Bericht des Kassiers
4. Kassenprüfbericht - Entlastung
5. Neuwahl eines 2. Vorstandes
6. Wünsche, Anträge u. Sonstiges
Reinhold Hummel, Jagdvorstand
Füttersee 14 • 96160 Geiselwind • Tel. 09556/554
E-Mail: helmut.enk@t-online.de
Planung und Kostenkalkulation
Ihrer Gartenneuanlage
Umgestaltung Ihres
bestehenden Gartens
Neue Ideen für Ihre Terrasse
Linz
G A R T E N BAU T E C H N I K
Bachläufe und Teichbau
Rasenansaaten
Schnittmaßnahmen
und Pflegearbeiten
Grabdesign
GXUFK/DQGUDW+HOPXW:HL‰XQG.ODXV.DUO.UDXV
DP)UHLWDJ$SULO8KU
Inh. Martin Linz · Gleißenberg 80 · 96152 Burghaslach · Telefon (0 95 52) 13 84
Mobil: (01 60) 3 74 39 11 · eMail: brigitte-linz@t-online.de
EHL%OXPHQ.DOWHQEHFN1LHGHUQGRUI%XUJKDVODFK
Programm:
Begrüßung: Bernd Kaltenbeck, Betriebsinhaber
Eröffnung: Francis Phillips, BGV-Bezirksvorsitzender für Mittelfranken
Grußworte:
Armin Luther, Bürgermeister des Marktes Burghaslach
Roland Albert, Präsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes
Redebeitrag des Taufpaten Landrat Helmut Weiß
Taufe der „Bayerischen Pflanze des Jahres 2015“
Unterhaltsames rund ums Thema „Pflanzen“ mit dem Kabarettisten Klaus Karl-Kraus
Holz für
Kinderhände
Axel Ehrr lin
n ger | Oc
c hsenschenk
k e l 2 | 91487 Ve
e stenberg
g sgreuth
Te
e l.: 0955
5 2 - 9 31222 | in
n fo@sc
c hrr ein
n ereiho
o lzzeit.de
e
ww
w w .sc hrein
n e reih o lz z ei t .de
Im Anschluss laden wir Sie ein zu einem Betriebsrundgang und einem Imbiss.
VERANSTALTUNGEN
Offener Treff in Burghaslach
Immer dienstags 14.00 – 16.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Würzburger Str. 18, Burghaslach (Jugendheim)
CSU-Frauenunion Burghaslach
3 Tagesfahrt vom 24.-26.04.2015
Motto: Entlang der Lahn – von Limburg nach Marburg.
Genaueres und Anmeldung bis 23.03.2015 bei Doris Iftner, Tel: 09552/7007
oder 09552/932816 und Emma Hanf, Tel: 09552/233
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 7/2015
15
ARBEITSKREIS
Das Kreuz der Heimatvertriebenen
Enthüllung der Kulturtafel am Flüchtlingskreuz
und Vortrag von Dr. Wolfgang Mück
Kulturweg Burghaslach: Offizielle Einweihung der Station „Flüchtlingskreuz bei Oberrimbach“ mit Enthüllung
der Kulturtafel.
Das Kreuz wurde 1949 von deutschen Heimatvertriebenen errichtet, die infolge des 2. Weltkrieges nach
Oberrimbach kamen. Das Kreuz und der dazugehörige
Platz wurden zuletzt 2012 von Oberrimbacher Bürgern in
Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Burghaslach
erneuert.
Samstag, 9. Mai 2015, 16.00 Uhr
Oberrimbach, Flüchtlingskreuz
Sizilien
Diavortrag auf Großleinwand
von Karl-Peter Goppelt
Vortrag: Im Fremden ungewollt zuhause: Flucht, Vertreibung und Erinnerung an verlorene Heimat.
Dr. Wolfgang Mück, Historiker und Altbürgermeister von
Neustadt a. d. Aisch, in Nordmähren, dem östlichen Sudetenland geboren, berichtet über Flucht und Vertreibung
von 12 Millionen Menschen am Ende des 2. Weltkrieges
aus Ostdeutschland und den deutschen Siedlungsgebieten Osteuropas, eines Vorgangs, der in der europäischen
Geschichte ohne Beispiel dasteht. Die „Integration“
dieser Menschen wurde schon bald als große sozialpolitische Leistung der Bundesrepublik angesehen.
Erinnerungsstätten, wie das Oberrimbacher „Flüchtlingskreuz“, dienten dem Gedenken an die Toten in der
Heimat und als Mahnung an die Nachwelt.
Auf der größten Mittelmeerinsel findet man eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft, lange
Sandstrände, überaus gastfreundliche Bewohner, quirlige Städte an der Küste, einsame Dörfer im Landesinneren, eine Fülle von Barockstädten, antike Stätten, die
die Kultur der alten Griechen und Römer wieder aufleben lassen, zahlreiche Naturschutz- und Wandergebiete
sowie den Ätna, einen der aktivsten Vulkane Europas.
Erleben Sie die vielfältigen Facetten Siziliens –
festgehalten während einer Wohnmobilreise.
! Uhr
erung
Freitag,
17. mi
April
2015,
19.30
nänd
htung Ter
Ac
Burghaslach, Kulturtankstelle
April 2015 um 19.30 Uhr
Der Diavortrag findet am 24.
Eintritt:
5,– Euro
h statt. Eintritt: 5,– Euro
der Kulturtankstelle Burghaslac
Samstag, 9. Mai 2015, 17.30 Uhr
Kirchrimbach, Evangelisches Gemeindehaus
Eintritt: frei
in
VERANSTALTUNGSKALENDER
VERANSTALTUNG
DATUM
ORT
VERANSTALTER
Halbtageswanderung
12.04.2015, 13.00 Uhr
Burghaslach, Kirchplatz
Steigerwaldklub
Mitgliederversammlung TSV
17.04.2015, 20.15 Uhr
Burghaslach, TSV-Turnhalle
TSV Burghaslach 1893 e. V.
Sizilien Diavortrag von Karl-Peter Goppelt 24.04.2015, 19.30 Uhr
Burghaslach, Kulturtankstelle
AK Kulturtankstelle
Frühjahrsmarkt
19.04.2015, 11 – 18 Uhr
Burghaslach, Kirchplatz
Markt Burghaslach
CSU Dreitagesausflug „Marburg/Lahn“
24.-26.04.2015
Burghaslach
CSU Ortsverband
Sizilien Diavortrag auf Großleinwand
24.04.2015, 19.30 Uhr
Burghaslach, Kulturtankstelle
AK Kulturtankstelle,
26.04.2015
Burghaslach
Ev. Kirchengemeinde Burghaslach
von Karl-Peter Goppelt
Jubelkonfirmation
Mitteilungen des
MARKTES GEISELWIND
mit den Ortsteilen Burggrub, Dürrnbuch, Ebersbrunn, Füttersee, Gräfenneuses, Haag, Hohnsberg,
Holzberndorf, Ilmenau, Langenberg, Neugrub, Rehweiler, Röhrensee, Sixtenberg, Wasserberndorf
Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 13 - 18 Uhr
Telefon: (0 95 56) 92 22-0, Telefax: (0 95 56) 92 22-29, E-Mail: Markt@Geiselwind.de, Internet: www.Geiselwind.de
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Dienstversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Gräfenneuses
Sehr geehrte aktive Feuerwehrangehörige,
hiermit laden wir unter Bekanntmachung der nachfolgenden Tagesordnung
zur Dienstversammlung der FF Gräfenneuses am Samstag, 25. April 2015 um
18.00 Uhr ins Feuerwehrgerätehaus in Gräfenneuses ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Wahl des 1. Kommandanten durch den 1. Bürgermeister
3. Wünsche und Anträge
Der 1. Kommandant ist gemäß Art. 8 des Bayer. Feuerwehrgesetzes von den
Feuerwehrdienstleistenden Mitgliedern der FF Gräfenneuses und den Feuerwehranwärtern, die das 16. Lebensjahr vollendet haben aus ihrer Mitte zu
wählen. Die Wahl leitet der 1. Bürgermeister. Das Erscheinen aller aktiven Mitglieder in Uniform ist Pflicht! Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Ernst Nickel
1. Bürgermeister
Peter Hemberger
1. Kommandant
Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015
Motto: „Handwerk, Technik, Industrie“
Bei der bundesweiten Aktion wird wiederum der Öffentlichkeit Gelegenheit
zur unentgeltlichen Besichtigung von Denkmälern gegeben.
Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals können Denkmaleigentümer oder
auch traditionelle Handwerksbetriebe wie z.B. Zimmerer, Schreiner, Maler und
Stukkateure in öffentlichen oder privaten Denkmälern etc. ihre Arbeitsmethoden anschaulich präsentieren und erläutern. Besonders die historischen
fränkischen Fachwerkhäuser oder Bürgerhäuser in den Altorten unseres Landkreises bieten sich hier im privaten Bereich an, wo die Vielseitigkeit des Handwerks offensichtlich ist.
Interessenten melden sich bitte bis 30.04.2015 beim Landratsamt Kitzingen
(E-Mail doris.lang@kitzingen.de, Tel. 09321/9286105) sowie bei der Deutschen
Stiftung Denkmalschutz an (möglichst mit Fotos etc.), damit die vorgesehenen
Objekte bzw. Aktivitäten bei den verschiedenen Veröffentlichungen und der
Werbung berücksichtigt werden können.
Weitere Informationen und Details zum Tag des offenen Denkmals finden Sie
auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz http://www.tagdes-offenen-denkmals.de und der Homepage des Landratsamtes Kitzingen
http://www.kitzingen.de .
Landratsamt Kitzingen – Die Abfallberater informieren:
1. Mobile Problemmüllsammlung 2015
Der Landkreis Kitzingen führt wieder die mobile Problemmüllsammlung
durch. Im Bereich des Marktes Geiselwind findet sie zu folgenden Zeiten statt:
Montag, 13. April 2015
08.00 – 08.30 Uhr
Hohnsberg, Feuerwehrhaus
08.45 – 09.15 Uhr
Wasserberndorf, Kriegerdenkmal
09.30 – 10.00 Uhr
Holzberndorf, Gemeindehaus
10.15 – 10.45 Uhr
Burggrub, Ortsende Richtung Holzberndorf
11.00 – 11.30 Uhr
Ilmenau, Gemeinschaftshaus
11.45 – 12.15 Uhr
Füttersee, Ortsmitte
13.00 – 14.00 Uhr
Geiselwind, Bauhof am Feuerwehrhaus
Dienstag, 14. April 2015
08.00 – 08.30 Uhr
Haag, Feuerwehrhaus
08.45 – 09.15 Uhr
Dürrnbuch, Ortsende, Richtung Haag
09.30 – 10.00 Uhr
Rehweiler, Parkplatz Gasthof Zehnder
10.15 – 10.45 Uhr
Langenberg, Straßenrand an der Hauptstraße
11.00 – 11.30 Uhr
Gräfenneuses, Feuerwehrhaus
11.45 – 12.15 Uhr
Ebersbrunn, Dorfplatz
Bei der Sammlung können Problemabfälle aus Privathaushalten und landwirtschaftlichen Betrieben abgegeben werden. Problemabfälle aus anderer
Herkunft (z. B. Gewerbe) werden bis zu einer maximalen Menge von 10 Kilogramm pro Jahr angenommen. Größere Mengen oder produktionsspezifische
Sonderabfälle müssen Gewerbetreibende auf eigene Kosten sachgerecht entsorgen lassen. Auskünfte hierfür geben die Abfallberater am Landratsamt.
Im Rahmen der Problemmüllsammlung werden schließlich auch Medikamente
angenommen. Dies geschieht jedoch allein aus Sicherheitsgründen (Kinder!),
denn Medikamente zählen nicht zu den Problemstoffen und lassen sich ebenso gut über die Restmülltonne entsorgen.
Bringen Sie Ihre alten CDs und DVDs mit!
CDs und DVDs sind zwar kein Problemmüll, aber für die Restmülltonne viel
zu schade. Die ausgedienten Scheiben liefern einen wertvollen Rohstoff und
lassen sich gut recyceln. Neben weiteren Sammelstellen werden die Digitalscheiben auch am Problemmüll-Mobil und am Wertstoffhof angenommen.
Aber bitte ohne Hüllen: Eine Plastikhülle gehört in die graue Tonne, eine Papierhülle in die Papiertonne.
Anlieferungen am Wertstoffhof
Neben dieser Sammelaktion bietet der Landkreis Kitzingen das ganze Jahr
über die Möglichkeit, Problemabfälle am Wertstoffhof in Kitzingen, Richthofenstr. 43, abzugeben. Der Wertstoffhof ist von Montag bis Freitag von 9 – 18
Uhr sowie am Samstag von 9 – 13 Uhr geöffnet. Egal welcher Weg eingeschlagen wird - mobile Sammlung oder Wertstoffhof - die Abgabe erfolgt ohne extra Kostenberechnung.
Altreifen können ebenfalls nicht bei der Problemmüllsammlung abgegeben
werden. Sie werden im Rahmen der Kunststoffsammlung im Herbst angenommen (=> Termine und Haltestellen im Abfuhrkalender). Außerdem nimmt der
Wertstoffhof in Kitzingen ganzjährig Altreifen kostenlos entgegen (ohne Felgen, unzerschnitten, maximal 2 Sätze pro Anlieferer und Jahr).
Noch Fragen
Die Abfallberater am Landratsamt Kitzingen geben gern weitere Auskünfte:
Tel. 09321/928-1234, Fax: 09321/928-1299, E-Mail: abfall@kitzingen.de
Zum Schluss noch eine Bitte:
Denken Sie bereits beim Kauf eines Produktes an dessen Umweltverträglichkeit. So lassen sich von Anfang an unnötiger Müll und Schadstoffe, die unsere
Umwelt belasten, vermeiden.
Marktgemeinderatssitzung
Am Montag, 13. April 2015 findet um 19.00 Uhr eine öffentliche Sitzung im
Rathaus Geiselwind, Sitzungssaal, statt. An alle Interessierten ergeht herzliche
Einladung.
Kriminalpolizeiinspektion Würzburg, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle
Die Kriminalpolizei informiert:
Enkeltrick „Vorsicht, falscher Enkel“
Mit den Worten: „Rate mal wer hier spricht, na erkennst du mich nicht?“ oder
ähnlichen Formulierungen rufen Betrüger bei Ihnen an, geben sich als Verwandte, Enkel, Neffen oder auch als gute Bekannte aus und bitten kurzfristig
um Bargeld sowie sonstige Wertsachen, wie evtl. Schmuckstücke.
Als Grund wird meist ein schneller Immobilienkauf bei einem Notar, Autokauf
oder sonstige Notlage vorgetäuscht.
Sobald Sie sich bereit erklären, erfolgt danach ein erneuter Anruf mit dem Hinweis, dass der angebliche „Enkel“ nicht erscheinen kann, jedoch ein Bote, der
sich dann mit dem zuvor angekündigten Namen legitimiert. Auf diese Weise
sind in jüngster Vergangenheit in vier Fällen ca. 100.000 € erbeutet worden.
Tipps Ihrer Polizei:
- Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder
Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
- Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen
preis.
- Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache.
- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 7/2015
-
Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt: Notrufnummer 110
17
REDAKTIONSSCHLUSS
Reisepässe
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe (Erscheinungstag: 24.04.2015):
Alle Reisepässe, die bis einschließlich 25.03.2015 beantragt waren, können
in der Gemeindeverwaltung, Zimmer 103, abgeholt werden. Bitte bringen Sie
dazu Ihre abgelaufenen Ausweispapiere mit.
Redaktionsschluss für die übernächste Ausgabe ist der 30.04.2015.
Freitag, 17.04.2015, 9:00 Uhr!
GEWERBEGEBIET „INNO-PARK“ GEISELWIND
SONSTIGE BEKANNTMACHUNGEN
Jagdgenossenschaft Langenberg
In der Jagdgenossenschaftsversammlung am 13. März 2015 wurde einstimmig
beschlossen, den Jagdpachtbetrag 2014/2015 auszubezahlen. Auszahlungstermin ist am Freitag, 10. April 2015, von 19.30 bis 20.30 Uhr im Gemeinderaum Langenberg.
Reinhard Albert, Jagdvorsteher
TSV Geiselwind
Fußballspiele der 1. und 2. Mannschaft
Sonntag, 12.04.2015
15.00 Uhr DJK Stadelschwarzach – TSV Geiselwind I
Sonntag, 19.04.2015
13.00 Uhr SG Geesdorf II/Geiselwind II – DJK Großgressingen in Geiselwind
15.00 Uhr TSV Geiselwind I – SG Rimbach/Lülsfeld
Jagdgenossenschaft Holzberndorf-Burggrub-NeugrubIlmenau
Einladung zu einer nichtöffentlichen Jagdversammlung am Freitag, 17. April
2015 um 20.00 Uhr im Gemeinschaftshaus Ilmenau.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des Jagdvorstehers
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht des Kassiers
4. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
5. Rücklagen des Jagdschillings für Wildschadenausgleich
6. Versicherung für Wildschäden
7. Verwendung des Jagdpachtes
8. Wünsche und Anträge
Flächenänderungen sind mit Vorlage einer Urkunde beim Jagdvorsteher vorzulegen.
Alfred Neubeck, Jagdvorsteher
Freundes-und Förderkreis
Drei-Franken-Grundschule (Volksschule) Geiselwind e.V.
Liebe Mitglieder des Förderkreises,
wir laden Sie alle recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch, den 15. April 2015 um 19.30 Uhr in die Drei-Franken-Grundschule Geiselwind ein. Der Vorstand legt mit dem erweiterten Vorstand die Jahresbilanz
für das Jahr 2014 vor und beantwortet Ihre Fragen.
Geplant sind für die Hauptversammlung am Mittwoch, den 15. April 2015
folgende Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung und Bericht des ersten und zweiten Vorstandes
2. Kassenbericht des Kassenwarts mit zusätzlichen Informationen
3. Kassenprüfungsbericht
18
4.
5.
6.
7.
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 7/2015
Entlastung des Vorstandes
Wünsche und Anträge der Schulleitung oder einzelner Mitglieder
Veranstaltungen im Kalenderjahr 2015
Sonstiges
Mit Ihrer Hilfe und mit Ihrem Einsatz gelang es auch im Jahr 2014 unsere einzige Schule in der Großgemeinde zu unterstützen.
Mit freundlichen Grüßen
Erwin Kleinlein, 1. Vorsitzender
Ernst Nickel, 2. Vorsitzender
Dauer: ca. 2 Stunden, anschließend Frühstück
Bitte beachten: festes Schuhwerk, keine auffällige Kleidung, Fernglas nicht
vergessen
Jagdgenossenschaft Haag-Dürrnbuch
In der Jagdversammlung am 21.03.2015 in Haag wurden folgende Beschlüsse
gefasst:
Zu TOP 5: Der Jagdpacht verbleibt in der Jagdkasse
Abstimmungsergebnis: 19 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen
Zu TOP 7: Neuwahlen der Vorstandschaft: Gewählt wurden:
Erster Vorsitzender: Fritz Alt
Zweiter Vorsitzender: Rudolf Schaller
Erster Beisitzer: Peter Dürr
Zweiter Beisitzer: Gernot Rabenstein
Kassier: Danny Klein
Schriftführer: Boy Voss
Kassenprüfer: Hans Mahr und Gerhard Grosch
Zu TOP 6: Der Antrag des Jagdpächters auf vorzeitige Verlängerung des
Pachtvertrages konnte wegen eines Formfehlers nicht behandelt
und beschlossen werden.
Es ergeht deshalb an alle Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft eine erneute
Einladung zu einer Versammlung am Samstag, 25. April 2015 um 20.00 Uhr
ins Gemeinschaftshaus „Alte Schmidden“ in Dürrnbuch.
TOP 1: Beschlussfassung über den Antrag des Jagdpächters zur vorzeitigen
Verlängerung des Pachtvertrages mit geänderten Pachtbedingungen
TOP 2: Wünsche und Anträge
Erster Vorstand: Fritz Alt
Steigerwaldklub Geiselwind
Posaunenchor Ebersbrunn
Herzliche Einladung zum Frühlingskonzert mit dem Posaunenchor Ebersbrunn
u. Johannes Link, Orgel, am Samstag, 18. April 2015 / 20.00 Uhr in der St.
Vitus-Kirche Ebersbrunn (Eintritt frei).
Frühjahrswanderung am 26.04.2015
3. Etappe Kunigundenweg von Scheinfeld nach Burghaslach, ca. 22 km, Gehzeit ca. 5 Stunden
Rucksackverpflegung, Mittagspause Ruine Scharfeneck
Treffpunkt: Schulparkplatz Geiselwind, Uhrzeit: 08.30 Uhr
Kreisjugendring Kitzingen
Jagdgenossenschaft Hohnsberg
In der Jagdgenossenschaftssitzung am 26.03.2015 wurde einstimmig beschlossen, den Teilbetrag von 6,00 €/ha von der diesjährigen Jagdpacht auszubezahlen. Der Rest bzw. nicht ausbezahlte Jagdpacht fließt dem Wegebaukonto zu. § 10 Abs. 3 BjagdG bleibt davon unberührt.
Der Anspruch auf Auszahlung der Jagdpacht erlischt, wenn er nicht binnen
einem Monat nach dieser Bekanntmachung schriftlich zu Protokoll des Jagdvorstandes mitgeteilt wird.
Auszahlungstermin ist am 19.04.2015 von 13.00 – 15.00 Uhr bei Kassier Herbert Lamprecht, Hohnsberg 3.
Die Vorstandschaft wurde neu gewählt:
1. Jagdvorsteher: Klaus Fischer
2. Jagdvorsteher: Otto Fleischmann
1. Beisitzer:
Bernd Schmidt
2. Beisitzer:
Willi Schemm
Kassier:
Herbert Lamprecht
Kassenprüfer:
Jürgen Langguth
Kassenprüfer:
Günter Rohn
Action-Tour für Jungs
Ihr habt in den Pfingstferien noch nichts vor?
Dann meldet euch an, bei der Action-Tour für Jungs.
Hier ist Action garantiert! Ihr könnt in einer Gruppe mit Gleichaltrigen Erfahrung beim Klettern, Bootfahren mit dem Kanu und Höhlentouren sowie ganz
viel Action in der Natur und vieles mehr erleben.
Das Betreuerteam des Kreisjugendrings nimmt euch zu einer 5-tägigen Reise
mit in die Hersbrucker - und die Fränkische Schweiz. Ihr wohnt in einem Ferienhaus, das großzügig auf Gruppen ausgelegt ist.
Termin:
Zielgruppe:
Plätze:
Ort:
Kosten:
Leitung:
Mitzubringen:
Anmeldung:
Klaus Fischer, Jagdvorsteher
Frauenbund Geiselwind
Einladung zum Kennenlern-Nachmittag am Samstag, 25. April 2015 um
14.30 Uhr im Pfarrzentrum in Geiselwind, Fütterseer Str. 5.
Kennen Sie schon den KDFB? (Katholischen Deutschen Frauenbund)
Wollen Sie sich darüber unverbindlich informieren und vielleicht auch Mitglied
werden? Wir würden uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse sehr freuen.
Um den Nachmittag zu planen, bitten wir um Anmeldung bis 22. April 2015 bei
Lucia Ruhl, Tel.09556/1261 oder Resi Böhm, Tel.09556/ 564
Einladung an alle Frauen vom Frauenbund zur Maiandacht am Freitag, 8. Mai
2015 um 19.00 Uhr in der Marienkapelle danach gemütliches Beisammensein
im Gasthaus „Stern“. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Maiandacht am 29.05.2015 in Euerfeld.
Action-Tour für Mädchen
Auch bei den Mädchen heißt es Action garantiert!
Ihr dürft gespannt sein, was euch die 5 Tage in der Hersbrucker- und der Fränkischen Schweiz geboten wird.
Ihr übernachtet in einem Ferienhaus, das großzügig auf Gruppen ausgelegt ist.
Gemeinsame Erfahrungen im Alltag, Klettern, Höhlentouren, Bootfahren mit
dem Kanu und ganz viel Action in der Natur erleben, erwarten euch.
Termin:
Zielgruppe:
Plätze:
Ort:
Kosten:
Leitung:
Mitzubringen:
Anmeldung:
Dorfgemeinschaft Dürrnbuch
Vogelstimmenwanderung am 25.04.2015
Treffpunkt: alte Schmidd`n am Ortseingang von Geiselwind her um 6.00 Uhr
29.05. bis 02.06.2015
Kinder von 11-14 Jahren
14
Hersbrucker Schweiz
99 Euro inkl. Vollverpflegung
Ines Herm und KJR-Betreuerteam
- Schlafsack und Decke, Kissen
- Schwimmbekleidung
- Freizeitbekleidung, Turnschuhe
bis 30.04.2015 schriftlich beim KJR Kitzingen, Alte Poststr. 6,
97318 Kitzingen
02.06. bis 06.06.2015
Jugendliche von 11-14 Jahren
14
Hersbrucker Schweiz
99 Euro inkl. Vollverpflegung
Ines Herm und KJR-Betreuerteam
- Schlafsack und Decke, Kissen
- Schwimmbekleidung
- Freizeitbekleidung, Turnschuhe
bis 30.04.2015 schriftlich beim KJR Kitzingen, Alte Poststr.6,
97318 Kitzingen
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 7/2015
Jagdgenossenschaft Ebersbrunn
Bekanntmachung v. Beschlüssen der Jagdversammlung v. 17.03.2015
Unter TOP 2 wurden die erforderlichen Maßnahmen für Wegeinstandsetzungen, Gräbensäuberung, Heckenpflege, etc. für 2015 festgelegt und beschlossen.
Erforderliche Maßnahmen können noch bis 01.05.2015 noch im Maßnahmeplan 2015 eingetragen werden. Meldungen von Maßnahmen sind dem Jagdvorsteher mitzuteilen.
Unter TOP 5 (Verwendung des Jagdpachtreinerlöses) wurde einstimmig beschlossen, den Reinertrag 2014/2015 den Rücklagen für Wegeinstandsetzung,
Gräbensäubern, Heckenpflege zuzuführen. § 10 Abs. 3 BJagdG bleibt unberührt.
Der Anspruch auf Auszahlung des Jagdpachtes erlischt, wenn er nicht binnen
einem Monat nach Bekanntgabe der Beschlussfassung schriftlich oder mündlich zu Protokoll dem Jagdvorstand mitgeteilt wird.
Wilfried Hack, Jagdvorsteher
Jagdgenossenschaft Füttersee / Ilmenau
Bekanntmachung der nicht öffentlichen Versammlung der Jagdgenossenschaft Füttersee/Ilmenau vom 23.03.2015
Zu Top 2. Das Protokoll der Versammlung vom 10.04.2014 wurde einstimmig
angenommen.
Zu Top 4. Die Kasse wurde geprüft, und für in Ordnung befunden.
Zu Top 5. Dem Kassier und der Vorstandschaft wurde einstimmig Entlastung
erteilt.
Zu Top 6. Das Jagdkataster wurde einstimmig beschlossen.
Zu Top 7. Mehrheitlich wurde beschlossen, dass 4,00 € je Hektar jagdbarer
Fläche vom Reinerlös an die Jagdgenossen ausbezahlt werden.
Der Rest soll für die Wegebaukasse verwendet werden.
Zu Top 8. Die Vorstandschaft der JG Füttersee / Ilmenau wurde wie folgt gewählt:
Jagdvorsteher
Beck Martin
Stellvertreter Jagdvorsteher Mauer Rudolf
Beisitzer
Baier Gerhard
Beisitzer
Rost Stefan
Kassenführer
Enk Helmut
Schriftführer
Mauer Thomas
Rechnungsprüfer
Holzberger Erwin
Rechnungsprüfer
Klein Hans
Martin Beck, Jagdvorsteher
SCHULNACHRICHTEN
Lesepaten in der Drei-Franken-Grundschule
Geiselwind
Auch in diesem Jahr fand wieder traditionell ein Treffen der aktiven Lesepaten
in der Drei-Franken-Grundschule Geiselwind statt. Die Vertreterin des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (WirKT) Frau Hahn und
die Schulleiterin Frau Feser hatten die ehrenamtlichen Helfer zu einem Osterkaffee in die Schule eingeladen. So konnte jeder Lesepate von seiner Arbeit
mit den Schülern und seinen persönlichen Ideen zur Erhöhung der Lesemotivation berichten. Mittlerweile haben sich bei uns neun Lesepaten gemeldet,
die einmal wöchentlich in die Grundschule kommen, um Kinder beim Lesen
lernen zu unterstützen. Lesepaten können sich dabei ganz auf die individuelle
Lesefähigkeit des Kindes einstellen, sie werden zu persönlichen Helfern beim
Lesen lernen. Sie kommen während der regulären Unterrichtszeit in die Schule, setzen sich mit einzelnen Kindern oder mit kleinen Gruppen zusammen, lassen sich Texte vorlesen oder lesen selber vor. Unsere Lesepaten zeigen dabei
großen Einsatz, haben viele eigene Ideen und lassen sich immer wieder etwas
einfallen, um die Lesemotivation und die Lesekompetenz ihrer Patenkinder zu
steigern. Frau Hahn und Frau Feser nutzten die Gelegenheit, sich ganz herzlich
für das Engagement, die Unterstützung und den Aufwand bei
den ehrenamtlichen Helfern zu
bedanken.
Text: Bärbel Feser
Von links: Mine Wetz, Helga
Schartel, Claudia Lang, Lucia
Ruhl, Christian Markert, Brigitte
Palotz, Horst Rühl (verhindert
waren: Annette Voss und Alfred
Eitel)
Foto: Sandra Hahn
19
Die Sing- und Musikschule Steigerwald e.V.
informiert!
Veranstaltungen im April:
Samstag, 18. April – 9.45 – 12.00 Uhr, Generalprobe des Musikschulorchesters im Musikschulgebäude am Rathaus in Wiesentheid.
Samstag, 25. April – 15.00 Uhr, Schülervorspiel in der Volksschule Kleinlangheim. Mitwirkende: Musikalische Früherziehung und Grundausbildung, Instrumentalisten der musikalischen Unter- bis Mittelstufe, Ensembles, Musikschulorchester und als Gäste der Wiesentheider Kinderchor. Hierzu erfolgt unsere
herzliche Einladung bei freiem Eintritt!
Anmeldung zum Unterricht für das Schuljahr 2015/16 (Unterrichtsbeginn
im September 2015):
Ab Montag, 13. April 2015 beginnt die Anmeldezeit für das nächste Schuljahr!
Anmeldeschluss ist wie in jedem Jahr der 30. Juni!
Anmeldungen, die nach dieser Frist bei der Musikschule eingehen, können nur
noch bedingt angenommen und bearbeitet werden!
Unsere Schnupperwoche (Tage des offenen Unterrichts) findet statt von
Montag, 18. Mai bis Freitag, 22. Mai 2015!
In dieser Woche kann ohne vorherige Anmeldung dem Unterricht beigewohnt
werden. Die Unterrichtsfächer und Zeiten werden rechtzeitig davor an dieser
Stelle bekannt gegeben und hängen in der Musikschule aus!
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Kath. Pfarrei St. Burkhard, Geiselwind und
Kuratie St. Michael, Appenfelden
Tel. 09556/92 19 030, Fax. 09556/92 19 031,
pfarrei.geiselwind@erzbistum-bamberg.de
Öffnungszeiten Pfarramt:
Montag: 8.45 - 10.45 Uhr, Mittwoch: 15.00 - 18.00 Uhr
(am 13. u. 15.04.2015 ist das Pfarrbüro geschlossen)
Samstag, 11.04.2015
18.00 Uhr Vorabendmesse in St. Michael, Appenfelden
Sonntag, 12.04.2015 - Weißer Sonntag
10.00 Uhr Erstkommuniongottesdienst in der Pfarrkirche St. Burkhard,
Geiselwind
14.00 Uhr Wort-Gottes-Feier „Seelenzeiten“ in der Autobahnkirche
Erstkommunionkinder der Pfarrei Geiselwind
Beier Marlon, Ilmenau
Bräutigam Maya, Geiselwind
Hartmann Sina, Geiselwind
Nickel Pauline, Geiselwind
Nirsberger Rebecca, Oberrimbach
Palotz Emilia, Geiselwind
Schilk Marie, Geiselwind
Voss Emma, Dürrnbuch
Montag, 13.04.2015
9.30 Uhr Dankgottesdienst der Kommunionkinder in St. Johannes d. T.
Schlüsselfeld, anschl. Kommunionausflug
Donnerstag, 16.04.2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Burkhard
Freitag, 17.04.2015
18.00 Uhr Hl. Messe in Ilmenau
Sonntag, 19.04.2015
8.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Michael, Appenfelden
10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Burkhard
14.00 Uhr Eucharistiefeier in der Autobahnkirche
Donnerstag, 23.04.2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Burkhard
Freitag, 24.04.2015
18.00 Uhr Markusprozession nach Gräfenneuses
19.00 Uhr Hl. Messe in Gräfenneuses
Samstag, 25.04.2015
18.00 Uhr Vorabendmesse in St. Michael, Appenfelden
Evang.-Luth. Kirchengemeinden Rehweiler –
Füttersee
Quasimodogeniti, 12.04.2015
9.00 Uhr Wasserberndorf: Gottesdienst
9.30 Uhr Haag: Kigo
20
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 7/2015
10.00 Uhr Rehweiler: Gottesdienst mit anschl. Kirchenkaffee
11.00 Uhr Haag: Mittendrin-Gottesdienst
14.00 Uhr Autobahnkirche: Kath. Wortgottesdienst
Mo., 13.04.2015
19.30 Uhr Rehweiler: Frauentreff im Zinzendorfhaus
„Lukas Cranach“ mit Pfr. Schramm
Sa., 18.04.2015
19.30 Uhr Füttersee: Beichtgottesdienst zur Konfirmation
Miserikordias Domini
, 19.04.2015
9.30 Uhr Füttersee: Kigo
10.00 Uhr Rehweiler: Konfirmation mit Kigo
14.00 Uhr Autobahnkirche: Hl. Messe
17.00 Uhr Rehweiler: Abschlussandacht zur Konfirmation
Sonntag, 19.04.2015 – Miserikordias Domini – Kollekte: Bibelverbreitung
10.00 Uhr Gottesdienst in Ebersbrunn
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Ebrach
VERANSTALTUNGSKALENDER
10.04.
10.04.
12.04.
12.04.
12.04.
12.04.
13.04.
13.04.
13.04.
13.04.
14.04.
15.04.
17.04.
17.04.
17.04.
17.04.
17.04.
18.04.
19.04.
19.04.
19.04.
6RQQWDJ0DL8KU
6W/DXUHQWLXV.LUFKH
)WWHUVHH
25.04.
25.04.
25.04.
25.04.
%HQHIL]NRQ]HUWIUGLH2UJHO)WWHUVHH
24.04.
26.04.
26.04.
Christliche Bücher und Geschenkartikel im
CVJM-Haus Haag
geöffnet: im April jeden Samstag von 14 – 16 Uhr (ab Mai jeden 1. Samstag
im Monat) und nach telefon. Absprache.
Bei uns finden Sie Geschenke für Kommunion, Konfirmation und Firmung in
großer Auswahl, z.B. Geschenkbücher, DVDs, Bücher, Karten und viele andere
Geschenkartikel für alle Lebenslagen. Sie sind herzlich eingeladen zum unverbindlichen Stöbern.
Weitere Infos bei Irene Link (Tel. 09556/1416).
Ihr CVJM Haag u. Umgebung e.V
Evang.-Luth. Kirchengemeinde GroßbirkachEbersbrunn
Sonntag, 12.04.2015 – Quasimodogeniti – Kollekte: eigene Gemeinde
9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst in Ebrach
Mittwoch, 15.04.2015
14.30 Uhr Seniorenkreis in Ebrach mit „Tante Karin“
19.30 Uhr Bibelstunde mit Bruder Michael in Ebersbrunn bei Fam. Hümmer
Samstag, 18.04.2015
20.00 Uhr Konzert des Posaunenchors in Ebersbrunn
30.04.
30.04.
30.04.
01.05.
01.05.
Jagdgenossenschaft Langenberg: 19.30 Uhr Jagdpachtauszahlung,
Gemeinderaum Langenberg
Music-Hall Strohofer: Hatefest
FFW Geiselwind: 9 Uhr Übung 3
Kath. Pfarrgemeinde: 1. Hl. Kommunion
Evang. Kirchengemeinde: Kirchenkaffee nach dem 10 Uhr Gottesdienst in Rehweiler
Fußball: 15 Uhr DJK Stadelschwarzach – TSV Geiselwind I
Problemmüllsammlung Hohnsberg, Wasserberndorf, Holzberndorf,
Burggrub, Ilmenau, Füttersee, Geiselwind
Murrmänner Geiselwind: 18 Uhr Versammlung am Brunnen am
Marktplatz
Marktgemeinderatssitzung, 19 Uhr, Sitzungssaal
Evang. Kirchengemeinde: Frauentreff, 19.30 Uhr, Zinzendorfhaus
Rehweiler
Problemmüllsammlung Haag, Dürrnbuch, Rehweiler, Langenberg,
Gräfenneuses, Ebersbrunn
Freundes- und Förderkreis Schule Geiselwind: Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr
Redaktionsschluss Drei-Franken-Aktuell, 9 Uhr
FFW Geiselwind: 18.30 Uhr Maschinistenübung
FFW Füttersee: Ehrenabend
Jagdgenossenschaft
Holzberndorf-Burggrub-Neugrub-Ilmenau:
Nichtöffentliche Versammlung, 20 Uhr, Gemeinschaftshaus Ilmenau
Eventhalle Strohofer: Frei Wild
Posaunenchor Ebersbrunn: 20 Uhr Konzert in der Kirche Ebersbrunn
Evang. Kirchengemeinde: 10 Uhr Konfirmation in Rehweiler
Fußball: 13 Uhr SG Geesdorf II/Geiselwind II – DJK Großgressingen
in Geiselwind,
15 Uhr TSV Geiselwind I – SG Rimbach/Lülsfeld
Jagdgenossenschaft Hohnsberg: Jagdpachtauszahlung, 13 Uhr bei
Kassier Lamprecht
Dorfgemeinschaft Dürrnbuch: Vogelstimmenwanderung, 6 Uhr
Frauenbund: Kennenlern-Nachmittag, 14.30 Uhr, Pfarrheim Geiselwind
FFW Gräfenneuses: Dienstversammlung, 18 Uhr
Jagdgenossenschaft Haag-Dürrnbuch: Nichtöffentliche Versammlung, 20 Uhr, Gemeinschaftshaus Dürrnbuch
. Pfarrgemeinde: Markusprozession nach Gräfenneuses, 18 Uhr
Steigerwaldklub: Frühjahrswanderung Kunigundenweg Scheinfeld
– Burghaslach, Treffpunkt: 8.30 Uhr, Schulparkplatz Geiselwind
Fußball: 15 Uhr SV Frankenwinheim – SG Geesdorf II/Geiselwind II,
15 Uhr SG Kirchschönbach/Prichsenstadt – TSV Geiselwind I in Kirchschönbach
Redaktionsschluss Drei-Franken-Aktuell, 9 Uhr
Murrmänner Geiselwind: Maibaum-Aufstellen am Marktplatz
FFW Gräfenneuses: Mai-Baum-Aufstellen am FFW-Haus
FFW Ebersbrunn: Brunnenfest
Landhotel: Grillen „All you can eat“
IMPRESSUM
Drei-Franken-Aktuell, das Mitteilungsblatt der Stadt Schlüsselfeld und der Gemeinden Markt Burghaslach und Markt Geiselwind, erscheint alle 14 Tage in einer Gesamtauflage von 5.500 Exemplaren.
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Stadt Schlüsselfeld: 1. Bgm. Johannes Krapp Markt Burghaslach: 1. Bgm. Armin Luther
Markt Geiselwind: 1. Bürgermeister Ernst Nickel
Herausgeber und Anzeigenverwaltung: Laufer Medien, Große Bauergasse 98, 91315
Höchstadt, Tel.: 09193 - 50813-10, Fax: 09193 - 50813-11
Redaktion: Drei-Franken@Laufer-Medien.de, Anzeigen: dfa@Laufer-Medien.de
Druck: Schneider Druck GmbH, Erlbacher Str. 102, 91541 Rothenburg
Die nächste Ausgabe erscheint am 24. April 2015.
Redaktions- & Anzeigenschluss ist der 17. April 2015.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
2 782 KB
Tags
1/--Seiten
melden